Hotel Humaina

Hotel Humaina

Ort: Malaga

62%
4.3 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
5.1
Service
4.6
Umgebung
3.8
Gastronomie
4.0
Sport und Unterhaltung
3.4

Bewertungen

Nadine (26-30)

September 2016

Nettes kleines Hotel in Malaga

5.0/6

Das Hotel ist verkehrsgünstig gelegen und mit dem Auto sehr gut erreichbar. Es handelt sich um ein tolles 3*-Hotel im Zentrum von Malaga. Das Hotel ist für jeden Alters und für die verschiedensten Reisenden (Paare, jung & alt, Familien) geeignet. Das Hotel ist freundlich und offen gestaltet. Das Ambiete besticht durch helle und freundliche Farben, welches sich auch in den Zimmern wiederspiegelt. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Das Frühstücksbuffet war dem Preis angemessen und ausreichend.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Anja (41-45)

September 2015

Nicht zu empfehlen

3.1/6

Hotel hat eine sehr ansprechende Homepage. Anlage und die Zimmer sind sehr schön photographiert. Realität sieht leider etwas anders aus. Das Haus hat eine dringende Renovierung nötig. Zimmer sind heruntergekommen und die Spinnen fühlen sich sehr wohl. Duschvorhang hat schon mehrer Sommer erlebt, ist schmuddelig gelb, müßte ganz dringend ausgetasuscht werden. Handtücher sind verschlissen und gräulich. Bettzeug müßte dringend ersetzt werden. Ein 3 Sterne Hotel ist es nicht. Gemüsereste werden über die Hotelmauer geworfen. Wildschweine kämpfen lautstark um das Gemüse und ein Hausesel spaziert durch die Anlage. Wilde Romantik in den Bergen von Malaga. Dame des Hauses ist unfreundlich. Ohne Spanisch ist es auch hier erwas schwierig. Spesekarte ist überschauber und die Portionen recht klein. Geschmacklich ist es auch kein Highlight. Da keine Behausungen oder Restaurans in der Nähe sind ist man eher gezwungen im Hotel zu bleiben und auch zu speisen. Leider kann ich diese Anlage nicht empfehlen.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Jan (36-40)

August 2014

Heruntergekommenes Hotel in völliger Wildnis

2.9/6

Heruntergekommenes Hotel in völliger Wildniss. Das Hotel liegt in einer Schlucht in einem Naturschutzgebiet. Aussicht ins Nichts. Von Malaga etwa 30 Autominuten entfernt. Man fährt von dort in das Küstengebirge. Die Straße endet am Hotel. Reception ab 20:00 h nicht mehr besetzt. Zur Zerstreuung vorhanden: Mini-Pool (6 m²) und Lesesaal mit spanischen Büchern. Nie wieder.


Umgebung

1.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.8
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Alexander (26-30)

Mai 2014

Wanderhotel

5.2/6

Sehr gutes hotel etwas abseits der Stadt malaga, gut für Wanderungen im Nationalpark. sehr bemühtes personal mit gutem preis leistungsverhältinis


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

David (26-30)

August 2008

Natur pur und Ruhe in Andalusien!

5.3/6

Das Hotel liegt ca 15km oberhalb von Malaga in dem Naturgebiet 'Monte de Malaga'. Sehr abgeschieden und über eine lange Serpentienenfahrt erreichbar, bietet das liebevoll eingerichtete und betriebene Hotel absolute Ruhe in schöner Umgebung. Ein perfekter Ort um ein paar Tage auszuspannen, zu wandern oder um seine Ausflüge von hier aus zu starten. Drei zum Hotel gehörenden Hunde liefen ständig frei herum. Einer hat uns sogar beim Spazieren und Wandern begleitet. Genial für uns Tierfreunde! Wer eine der Bettenburgen in Wassernähe sucht, ist hier falsch aufgehoben. Zum Strand fährt man 25-50 km mit dem Auto. Für eine kurze Abkühlung gibt es einen kleinen Pool, der allerdings mit samt den abgenutzten Poolliegen nicht in die sonst so schöne Optik des Hotels passt. Wir haben hier 9 Tage gehaust. 2 Tage haben wir vor Ort entspannt und waren ein bisschen wandern, die anderen Tage haben wir von hier unsere Tagesausflüge nach Granada, Nerja, Sierra Nevada usw. gestartet (mit Bade-Stopps auf dem abendlichem Rückweg). Beim immer freundlichen und zuvorkommenden Personal fühlt man den Familienbetrieb. Das Essen war 3 Sternen entsprechend gut, aber natürlich keine Gourmet-Küche. Das schöne war ganztägig frisches Obst (zum Teil aus eigenem Anbau). Für uns war das Hotel ein Volltreffer!


Umgebung

5.5

Wie oben beschrieben! Zum Strand oder zum Ausgehen fährt man ein wenig mit dem Auto. Wir waren fast jeden Tag unterwegs und haben das Meer und Dinner damit verbunden. Die Umgebung lädt zum Spazieren und Wandern in menschenleerer Natur ein. Toll! Noch ein Vorteil im Hochsommer: Während man auf Meeresebene nachts bei bis zu 26 Grad schwitzt, sind auf dem Berg angenehme 18-21 Grad. Nochmals wie oben der Hinweis: Wer einen reinen Strand- oder Pool-Urlaub machen möchte, ist hier falsch.


Zimmer

5.5

Wir hatten ein liebevoll eingerichtetes Zimmer mit dunklen Holzmöbeln. Sehr Sauber, täglich gereinigt und vom Platz her ausreichend. Geräucharme Klimaanlage, TV, Fön vorhanden. Einzigster Schwachpunkt waren die etwas hellhörigen Wände.


Service

6.0

Top! Das Personal sprach ausreichend bis sehr gut englisch, zum Teil auch deutsch. Sehr höflich und zuvorkommend. Wir haben uns wohl gefühlt und hatten nichts zu beanstanden.


Gastronomie

4.5

siehe oben allgemeinen Teil


Sport & Unterhaltung

siehe oben.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christoph (51-55)

Oktober 2007

Vergammeltes Hotel in schöner Natur

2.5/6

Wir wollten eigentlich vor der Abreise noch einige Tage am Meer verbringen und suchten ein kleineres, ruhiges Hotel. Das ist dort aber fast nicht mehr zu finden, sodaß wir durch eine Empfehlung im Reiseführer dieses ruhige und abgeschiedene Hotel in den Bergen oberhalb Malagas gefunden haben. Allerdings ist das Haus schlecht geführt und teilweise vergammelt, sodaß die ausführliche Beschreibung der Bewertung von 2005 sehr zutreffend ist. Obwohl wir selbst einen Hund haben, ist es unmöglich, daß der liebe Schäferhund zuerst aus dem schmutzigen Pool trinkt, dann auf die Terrasse pinkelt und anschließend auf der Liegestuhlauflage seinen Knochen abnagt. Als Krönung hat am Morgen dann die Katze auf dem Frühstücksbüffet den Käse gefressen.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Petra (36-40)

August 2006

Stiller Rückzugsort im Grünen

4.6/6

Stilsicheres, familiengeführtes Hotel in einem alten Gutshof in den Montes de Malaga - mitten im Naturpark. Ideal um auf einer Rundreise ab/bis Malaga die letzten Tage zu relaxen. Meist Individualreisende aus ganz Europa.


Umgebung

5.0

Nur für den zu empfehlen, der Abgeschiedenheit will, dann aber perfekt. Die nächste Bar/Restaurant ist nur mit dem Auto zu erreichen. Das Hotel liegt am Ende der Strasse, es gibt keinerlei Durchgangsverkehr. Rundherum grüne Berge (auch im Hochsommer). Mit dem Auto ist man innerhalt einer knappen Stunde am Flughafen, die Strecke ist nicht weit, aber der Verkehr in Malaga muss einkalkuliert werden.


Zimmer

4.5

Nett eingerichtet, sauber, schönes Bad - alles takko.


Service

5.5

Sehr hilfreich und freundlich, ganz individuelle Betreuung. Hier fühlt man sich wirklich als Gast.


Gastronomie

3.5

Leckeres typisches Essen - leider ist die Auswahl ein wenig begrenzt. Für ein paar Tage istes ok, aber zu wenig Abwechslung für einen längeren Aufenthalt.


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt einen sehr kleinen aber äusserst hübschen Pool, einen Fahrradverleih, ein Kaminzimmer mit Bibliothek und die Möglichkeit zu Wandern.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Betti (31-35)

September 2005

Eigentlich hätte es ganz nett sein können, wenn nicht....

2.8/6

Das Hotel wird als ehemaliges Forsthaus beschrieben. Ich schätze es hatte so ca. 12 Zimmer. Von außen ein wirklich sehr ansprechendes Hotel, aus dem man mit wenig Aufwand mit Sicherheit eines der schönsten Hotels Andalusiens herrichten könnte. Es fehlte einfach etwas an der Pflege. Die Gäste: Alle Altersgruppen, viele Deutsche, viele Holländer, Engländer, Spanier. Für Kinder wird nicht viel geboten, kein Spielplatz, dafür ein kleiner Pool, in dem man aber nicht schwimmen kann, weil er eben zu klein ist, reinsitzen ist alles. Der angelegte Garten (etwas verwildert) wird mit gereinigtem Hotelabwasser gewässert. Darauf wird auch an der Rezeption aufmerksam gemacht. Ist ja eigenlich auch nicht schlimm, wenn die Bewässerungsanlagen nicht die Wege, die man mit dem Koffer zurücklegen muß ebenfalls bespritzen würden. Den Koffer muß man also durch gereinigtes Abwasser ziehen und wenn man nicht ganz dicht am Haus entlang läuft, bekommt man eine Dusche ab. Zu dem Hotel gehören auch 3 Hunde. Die meiste Zeit liegen sie auf dem Parkplatz (finde ich eigentlich nicht schlecht, zur Bewachung), leider liegen sie auch auf den Poolliegen rum. Finde ich nicht so prickelnd. Ob es das Hotel mit Halbpension oder VP gibt, weiß ich nicht. Wir hatten nur mit Frühstück gebucht .


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt Mitten in den Monts de la Malaga, zu erreichen über einen recht steilen und kurvigen Waldweg. Fahrtstrecke von der Straße bis zum Hotel über den Waldweg ca. 5 - 10 Min. Keine Einkaufs- oder Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe. Aber Wandern kann man, bis die Schuhsohlen abgelaufen sind... Die Aussicht ist absolut beeindruckend, inmitten von schöner und ursprünglicher Natur. Ruhig ist es auch, abgesehen von anderen Hotelgästen, die am Mini-Pool Bierfeste feiern (ist aber denke i


Zimmer

2.0

Die Zimmer sind sehr klein und dunkel. Lieblos eingerichtet. Eine Klimaanlage war vorhanden, hat aber nicht funktioniert. Kein Balkon. Unser Zimmer hatte "Pool-Blick" und war daher nicht so ruhig, siehe oben. Fernseher vorhanden, RTL wird empfangen. Kein Doppelbett, Französisches Bett. Im Bad war eine Badewanne, wie gesagt, der Duschschlauch war schimmlig, die Amaturen alt und verbraucht. Auf einem Regal lagen jede Menge Duschgels, Shampoos, Duschhaube, Zahnbürste, etc. Kein Fön. Keine Minibar.


Service

2.0

Die Familie ist freundlich, für meinen Geschmack zu freundlich oder besser gesagt gespielte Freundlichkeit. Englisch wird weitestgehend verstanden. Zu den Zimmern: Sie sind nicht sauber, aber auch nicht dreckig. Die Zimmer sind klein, die Einrichtung ist lieblos. An den Wänden finden sich überall Kofferspuren, die Zimmerdecke ist aus Beton und nicht verputzt (hätte in einem ehemaligen Forsthaus evtl. Holzdecken erwartet). Der Duschschlauch ist schimmlig. Sanitäreinrichtungen waren recht saube


Gastronomie

3.0

Das Abendessen war leider für meinen Geschmackt auch etwas lieblos. Die Speisen "halt so" auf den Teller gelegt. Das haben wir in allen vorigen Hotels in Andalusien sehr viel liebevoller bekommen. Alles in allem gute Hausmannskost, aber das gesamte Menü (Vorspeise, Hautgericht) nur lauwarm. Ob es Raucher und Nichtraucherzonen gibt, habe ich nicht gesehen. Als wir mittags kurz durch das Restaurant gegangen sind war ein fürchterlicher Küchengeschmack vorhanden. Abends wars dann wesentlich besser


Sport & Unterhaltung

Wie beschrieben gibt es einen Pool. Anscheinende kann man auch Mountainbikes buchen, habe aber keine gesehen, die hätten ja irgendwo stehen müssen. Habe auch keine anderen Gäste mit Fahrrädern gesehen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen