Hotel Makednos

Hotel Makednos

Ort: Sithonia

50%
4.5 / 6
Hotel
4.5
Zimmer
5.5
Service
4.5
Umgebung
6.0
Gastronomie
3.5
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Zausi (46-50)

September 2019

Einmal reicht, besser als nichts.

3.0/6

Selbst als wirklich ziemlich anspruchslose Reisende haben wir hier nicht die Zufriedenheit gefunden die wir suchten.


Umgebung

6.0

Recht guter Ausgangspunkt um alle 3 Finger zu erkunden, Standlage fantastisch, ohne Mietwagen ist man jedoch aufgeschmissen - vom Flughafen in einer guten Std. zu erreichen - Pool schließt um 19 Uhr, dann werden auch die Strandliegen hochgestellt


Zimmer

5.0

Ausreichend groß, toller großer Balkon mit tollem Meerblick, Bad ziemlich in die Jahre gekommen und dringend renovierungsbedürftig (trotz tägl. Reinigung wirkt es usselig ), Matratzen fanden wir gut, haben gut geschlafen, Klima vorhanden und kl. Safe, Kleiderbügel können ein paar mehr da sein (dies ist meckern auf Hohem Nivau), kleiner Kühlschrank


Service

3.0

Wollte man bei Abendbuffet Getränke bestellen, musst man sich schon recht deutlich bemerkbar machen. Ob es am Saisonende lag weiß ich nicht, es gab nur wenig Auswahl an Getränken, Light oder gar Zero garnicht. Am letzten Abend gab es nichtmal mehr Mythos. Der Tisch wurde erst nachdem man aufgestanden ist abgeräumt, egal wie viele Teller man evlt. nutzte und diese stapelte. Sehr merkwürdig fanden wir, das man beim Abendbuffet auch nur die kleinen Dessertteller erhielt


Gastronomie

2.0

Der Kaffee war bis auf einen Morgen trinkbar. Brot gab es nur Stangenbrot und Zwieback. Die Marmeladen waren ungenießbar süß, 1 Sorte Käse und 1 Sorte wurst, Quark und eng.gehaltene Speißen, der Honig war ab dem 3. Tag so stark karamelisiert, das man ihn nichtmehr mit dem Honiglöffel entnehmen konnte ohne die Schüssel anzuheben. A- und O-Saft aus Konzentrat, für mich pers. nicht lecker. Das Abendbuffet war geschmacklich die Reste die im Schrank waren. Alles aber auch wirklich alles musste man n


Sport & Unterhaltung

4.0

Tolle Umgebung, schöne Natur. Leider merkt man dass das Land hier nicht in die Erhaltung geschichtlicher Gebäude investiert. Ausgrabungen und Gebäute aus der Antike zerfallen und sind zugewuchert oder schwerlich zu erreichen. Wenn man sich für solche Dinge interessiert, dann ist man auf den Inseln oder im Raum Athen besser aufgehoben. Sehr schade ist das. Wer ausschließlich Standurlaub sucht ist hier auf allen 3 Fingern gut aufgehoben, wobei Athos ja nur bedingt zu erkunden ist. Hier empfiehlt s


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Micha (61-65)

Juni 2019

Ideal zur Erholung bei besten Bedingungen.

6.0/6

Ordentlich, sehr sauber und gepflegt im Innen- und Aussenbereich. Freundlich und kompetent. Super Lage und 1a Meer. Keine lästige Animation, dafür ausreichend Liegen und Schirme.


Umgebung

6.0

Hotel liegt ruhig und ist trotzdem gut erreichbar. Busverbindung zur Stadt in 100 m Entfernung. 100 m zum täglich gesäuberten Strand


Zimmer

6.0

Ausreichend groß, klimatisiert und mit Kühlschrank. Meerblick natürlich obligatorisch. Was will man mehr?


Service

6.0

Zimmerservice sehr ordentlich. Auch der Balkon war stets frisch gereinigt. Im Restaurant wsr in Minutenschnelle nach dem Gästewechsel der Tisch wieder einladend hergerichtet.


Gastronomie

5.0

Hätte noch ein wenig landestypischer ausfallen können. Beispielsweise mehr Fisch. Dennoch sehr abwechslungsreich und für jeden Geschmack was dabei


Sport & Unterhaltung

5.0

Das was ich wollte habe ich gefunden. Schwimmen, Schnorcheln und Wandern. Zwischendurch an die Poolbar. Alles gut!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefan (36-40)

Juni 2018

Strand sehr schön, Unterkunft alt, Essen furchtbar

2.0/6

Der Strand ist toll, aber das Hotel ist in die Jahre gekommen. Seit längerem wurde hier nicht renoviert. Für deutsche Urlauber eher nicht geeignet, da 90% der Gäste aus Rumänien, Serbien und Bulgarien kommen. Nachts ist es sehr laut.


Umgebung

5.0

Direkt am Strand, aber 5km vom Ort entfernt. Ohne Auto sitzt man fest.


Zimmer

2.0

Abgewohnt und alt. Insgesamt zu wenig Ablagefächer und der Schrank ist zu klein für 3 Personen. Balkon ist groß genug aber direkt am Nachbarn dran, so das es keine Privatsphäre gibt.


Service

2.0

Das Personal ist freundlich und bemüht, aber das andere Gäste bis 23 Uhr Lärm gemacht haben, hat sie nicht interessiert.


Gastronomie

1.0

Unzumutbar.Die Qualität der Speisen lässt zu Wünschen übrig. Das Gemüse ist oft verkocht, aus der Dose bzw. besteht das Essen aus Fertigprodukten. Als Nachspeise gibt es nur Wassermelone, sonst nichts. Die Auswahlmöglichkeiten bei Frühstück und Abendessen sind sehr eingeschränkt. Morgens gibt es 2 Sorten Wurst und eine Sorte Käse-eingeschweißt aus dem Plastikbeutel. Dazu täglich nur eine Sorte frisches Brot, ansonsten nur zb. Toastbrot. Der Kuchen ist ein abgepacktes Fertigprodukt. Zusätzlich si


Sport & Unterhaltung

2.0

Getränke am Pool und Strand, kleiner Kinderspielplatz.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Detlef & Heike (51-55)

September 2013

Schade um dieses Hotel!

3.7/6

Die hübsch konzipierte Hotelanlage mit 32 Zimmern liegt an einer schönen Bucht mit glasklarem Wasser.Das war es leider schon an Positivem.Denn vom spartanischen, eintönigen Frühstück über marode Bäder (schwarz verfärbte Fugen, verrostete,verkalkte Armaturen,ekliger Duschvorhang..) bis zum unsagbar wiederlichen Abendangebot im Restaurant (altes Tiefkühl-Pressschnitzel) waren wir enttäuscht bis empört.Der Gipfel waren die völlig überhöhten Preise im Restaurant und bes. an der Poolbar (Kaffee 5 Eu,Drink 8 Eu, Bier 5 Eu !) Darauf haben wir verzichtet. Dringender Sanierungsbedarf besteht für Hotel und Personal, welches lieblos agierte.Uns fehlte die "griechische Herzenswärme", die wir schon oft erlebten. Fazit : Ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis, keine 3 Sterne wert.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ute (41-45)

September 2012

Ein sehr ruhiges Hotel

4.8/6

Es ist ein relativ kleines Hotel mit nur 32 Zimmern. Die Anlage ist herrlich, viel Platz und ausreichend Liegen für jeden Gast. Niemand braucht um 6 Uhr eine Liege reservieren! Der Pool ist sehr groß und teilweise auch tief ( 180cm). Die Größe der Zimmer ist ausreichend, man will den Urlaub ja nicht im Zimmer verbringen. Ein netter Balkon mit herrlicher Aussicht und Markise davor. Die Sauberkeit lässt leider zu wünschen übrig, kein deutscher Standart! Dafür aber einen normal großen Kühlschrank im Zimmer! Im Schrank leider zu wenig Platz zum legen der Anziehsachen. Frühstück ist einfach, Kaffee stark und nicht so lecker. Jeden Tag die gleiche Auswahl. Man wird satt. Hier waren kaum deutsche Urlauber. Griechen, Rumänen und Italiener. Alterschnitt 30 - 50 mit kleinen Kindern.


Umgebung

5.0

Der Strand ist in direkter Nähe. Der Flughafen leider weiter weg, mit dem Taxi 1 Stunde 15 Minuten. Ohne Auto ist dieses Hotel nicht zu empfehlen, da man zu Fuss nichts erreichen kann. Mit Auto alles kein Problem. Es im Hotel selber noch nicht einmal einen " Kiosk" für z.Bsp. vergessene Sonnencreme oder Zeitungen. Dafür benötigt man ein Auto. Der Bus fährt wenn überhaupt nur 3 mal am Tag, Uhrzeiten ungewiss. Die nächste Stadt ist in ca. 5 km Entfernung, da bekommt man alles ( Lidl etc.).


Zimmer

4.0

Größe des Zimmers ausreichend. Großer Kühlschrank, Klimaanlage, TV ist nciht so guter Empfang, wLan auf dem Zimmer auch nicht. Safe vorhanden.


Service

4.0

Das Personal war sehr feundlich, bis auf den Hotelchef und den "Techniker" Englisch ist hier nötig, mit deutsch kommt man nicht weiter! Zimmerreinigung täglich, aber nicht so gründlich. Bettwäsche zwar gewaschen, aber teilweise mit Flecken. Die nicht funktionierende Dusche wurde am gleichen 3 Tag dreimal repariert, bis sie funktionierte. Prima.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Keine Animation, keine laute Musik, kein Spass haben auf Kommando. wer das braucht, ist hier falsch. Es gibt Musik am strand, aber die ist in einer erträglichen Lautstärke. Das Wasser am Strand ist sensationell, klar und warm, die schönste Bucht weit und breit. Starndspatziergänge nicht möglich, da es eine Bucht ist. Es sei denn, man möchte über Steine klettern.Liegestühle und sonnenschirme ausreichen vorhanden ( kostenlos). Wlan kostenlos vorhanden! Keine Einkausmöglichkeiten


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Larissa (26-30)

September 2011

Hotel Makednos

2.2/6

Dieses wunderschöne Hotel wird vom aktuellen Besitzer ausgebeutet und nicht mehr gepflegt. Auf den ersten Blick denkt man, man ist im Paradies, alles wirkt so schön. Im Detail ist das leider gar nicht mehr so. Das Hotel wurde mit Liebe gebaut und ist jetzt in den falschen Händen. Die Sauberkeit hängt von der Tageslaune der Putzfrau ab, die Sie im Laufe des Tages am Strand finden werden. Insgesamt haben sich alle (Personal, Besitzer) Mühe gegeben, Ihr Leben dort zu genießen, ohne sich von den Gästen all zu sehr stören zu lassen. Gäste waren viele Deutsche, viele Osteuropäer, sehr viele Serben und am Wochenende war das Hotel komplett voller Griechen, die das WE am Meer verbrachten. Alter komplett gemischt.


Umgebung

4.0

Näher kann der Strand nicht sein, wunderschön ist die Bucht auch. Über den Hügel ist man auch gleich in der ebenfalls traumhaften Nachbarbucht. Sonst ist da allerdings nichts. Tavernen usw. sind nur per Auto erreichbar. Abends essen oder bummeln oder auch einkaufen gehen ist ohne Auto nicht möglich. Der Strand selbst ist wunderschön und gepflegt. Die Hotel eigene Strandbar verbreitet allerdings den ganzen Tag in der Hauptsaison laute Musik, das ist dort wohl üblich, für unsere Empfindung aber ni


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind ausreichend groß, die Matratzen noch in Ordnung. Der Balkon auch groß und mit Meerblick. Klima geht gut. Mückenspray nicht vergessen, da ist ein kleiner Sumpf, es wimmelt. Mit Spray kein Problem. Es gibt einen kleinen Kühlschrank für ca. 5 Wasserflaschen. Mittags Salat machen ist schwierig, man muss alles selbst mitbringen, Geschirr gibts nicht. Aber für Wurschtbrote reichts. Leider - und ich hasse überpenible Kritiker- war der Zustand des Zimmers einfach nicht okay. Da hingen K


Service

1.0

Das hat uns den Urlaub tatsächlich fast kaputt gemacht. Es gab einen wirklich super netten Herrn am Empfang, der auch deutsch sprach, allerdings nur in den ersten Tagen unseres Urlaubs da war, weil er jetzt wieder in Deutschland arbeitet. Der Rest des Personals war eine Katastrophe. Koch und Putzfrau waren meist am Strand, die beiden Kellner vertrieben sich die Zeit an der Poolbar und der Beachboy durfte sich den ganzen Tag am Strand an den halbnackten Frauen ergötzen. Während des Services am Ab


Gastronomie

1.0

Buchen Sie NIEMALS Halbpension, so lange dieser Koch noch da ist. Das Frühstück ist mind. quantitativ gut, eine große Auswahl, vielleicht erklärt mal jemand dem Koch, dass man weder Eier noch Speck in Fett ersäufen muss. Abendessen: Katastrophe, zumindest in der Nachsaison: Auf die 'Meatballs' (Fleischpflantzerl) wurde uns schlecht, der Ausdruck 'traditional greek' gilt seit dem Urlaub als Unwort des Jahres, das waren meist TK Erbsen-Karotten mit z.B. frittiertem TK-Fertig-Schnitzel. So lang Ki


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool ist echt nett, mit den Massagedüsen. Allerdings gehen nicht mehr alle und wie lange sich Schäden mit Silikon beheben lassen ist fraglich. Nächstes Jahr müsste er noch gehen. Es gibt für Kinder einen kleinen Spielplatz. Die Nachbarbucht ist größer, da kann man Strand auch noch mehr machen. Die Liegestühle am Strand sind für Hotelgäste incl., das ist sehr bequem. Achtung, wer sich im Meer länger nicht bewegt... wird von den kleinen Fischen gebissen. Sehr witzig, jeden erwischts Mal. Quall


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Olaf (41-45)

August 2011

Klein und fein, Gut für Erholung und Entspannung

5.5/6

Das Hotel liegt in einer kleinen feinen Bucht, für Erholung und Entspannung sehr gut.Unsere Kinder haben sich gleich wohlgefühlt, sowohl am Strand, als auch am Pool. Auf dem Zimmer hatten wir einen Kühlschrank, so das wir uns immer gut versorgt haben mit Produkten vom Markt und aus dem Supermarkt. Einkaufsmöglichkeiten ca. 5 km in Nikiti.Waren mit dem eigenem Auto dort und deshalb sehr flexibel. Das Essen im Restaurant war typisch griechisch und uns hat es gut geschmeckt. Das Hotel Personal war sehr freundlich, immer da und sehr hilfsbereit.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Brigitte & Rolf (61-65)

Juni 2011

Geisterhotel

2.7/6

Das Hotel (32 Zimmer) war nur am Wochenende belegt (Thessaloniki Flüchtlinge). Die laut Katalog als vorbildlich gepflegte Anlage, erwies sich (im Juni!) als verdursteter Sandkasten. Mit dem Frühstück konnte man leben. Die Menüwahl war kläglich (Fertiggerichte!?) und wiederholte sich täglich. Die Strandlage sehr schön. Wanderungen in der näheren Umgebung möglich. Mietwagen erforderlich. Andreas an der Rezeption der Beste.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Frank (46-50)

September 2010

Kleines Hotel an wunderschöner Lage

5.3/6

Das Hotel hat etwa 30 Zimmer, ist recht neu und verfügt über einen großen Aussenpool mit Poolbar und Restaurant. Es liegt etwas zurückversetzt vom Meer in herrlicher Alleinlage und ist sehr gepflegt. Die Gäste sind überwiegend Deutsche und Griechen, Bulgaren und Rumänen. Viele Wochenendgäste aus dem Großraum Thessaloniki. Nahezu alle Zimmer haben Meerblick.


Umgebung

6.0

Wir mögen Hotels die recht einsam gelegen sind, dieses ist inmitten der Natur gelegen, zwar an der Hauptstraße, die Zimmer sind jedoch zum Meer und daher ruhig. Ohne Mietwagen würde ich dort nicht hingehen. Zum Strand mit eigenen Liegen und Schirmen sind es etwa 100m. Sandig mit kleinen Kieseln und glasklares Wasser. Es gibt in der Nähe noch viele kleine weitere, sehr schöne Buchten.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet, mit schönem Bad (Dusche, WC, Kosmetikspiegel, Föhn) und recht großem Balkon. Die Klimaanlage benutzten wir nicht. Kein deutsches Fernsehen, brauchten wir aber auch nicht.


Service

5.0

Der Eigentümer ist sehr nett, ebenso das Personal. Es wird Englisch und teilweise auch Deutsch gesprochen. Die Zimmerreinigung war immer in Ordnung.


Gastronomie

6.0

Die Auswahl im Restaurant ist nicht groß, wir hatten nur Frühstück gebucht und aßen aber dort mittags oder abends, das Essen war sehr gut, allerdings etwas teurer als in den griechischen Tavernen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Pool war groß und gepflegt mit Whirlbank und Sitzsprudler. Es gibt einen kleinen Kinderspielplatz und eine Poolbar. Liegen und Schirme sind ausreichend vorhanden, allerdings war das Hotel nicht sehr voll.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Frank (31-35)

September 2006

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

3.5/6

Das Hotel ist von mittlerer Größe; keine sog. "Bettenhochburg". M. E. eine passende angenehme Größe; keine Massenabfertigung.


Umgebung

4.0

Fast direkt am Strand (ca. 40 m). In der Umgebung ist jedoch leider nichts los. Wer also Ruhe sucht, ist hier genau richtig. Der nächste Ort mit ein paar Geschäften ist Nikiti (Bus: 1,10 Euro; Taxi: 6,- Euro). Eine Bushaltestelle befindet sich in der Nähe. Der Strand und das Meer ist erstklassig!!! Das Wasser ist super klar.


Zimmer

4.0

Das Zimmer war in Ordnung; die Klimaanlage funktionierte; zwei deutschsprachige TV-Programme (ZDF und RTL).


Service

3.0

Das Personal war freundlich und hilfsbereits; allerdings nicht sonderlich engagiert - mag jedoch daran gelegen haben, weil die Saison sich dem Ende neigte.


Gastronomie

2.5

Zum Frühstück gab es immer das gleiche: Weißbort, Marmelade, Käse, Wurst, etwas Müsli. Insgesamt recht übersichtlich. Zum Abendessen gab es leider kein Buffet; man konnte jeweils zwischen zwei Gerichten wählen. In der einen Woche hatte ich dreimal Pommes und leider nicht einmal Gyros. Das Essen war OK; jedoch verbesserungsfähig.


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Pool ist sehr schön (samt Whirlpool, Massagedüsen, ...). Es gibt auch einen separaten Kinderpool. Direkt am Pool grenzt eine Poolbar.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen