Holiway Garden Resort & SPA

Holiway Garden Resort & SPA

Ort: Tejakula

96%
5.8 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.8
Service
5.9
Umgebung
5.7
Gastronomie
5.8
Sport und Unterhaltung
5.7

Bewertungen

CaRo (31-35)

Dezember 2022

Wunderschönes Hotel

6.0/6

Wunderschönes Hotel direkt am Strand. Sehr sauber, tolles Essen, außerdem super freundliches und zuvorkommendes Personal. Der Spa und die Massagen sind unvergleichlich. Die Zimmer sind immer sehr sauber und die gesamte Fläche ist immer sehr gepflegt.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Florence (26-30)

Juli 2022

Traumurlaub im Paradies

6.0/6

Maria als Gastgeberin kümmert sich herzlichst um all ihre Gäste und lässt einem von Tag 1 wie zuhause fühlen. Das Resort liegt wunderbar am Meer an ruhiger Lage mit wunderschöner Garten- und Poolanlage. Die Bungalows sind gemütlich eingerichtet mit einem Outdoor Bad und einer schönen Terasse. Das Baruna Restaurant verfügt über eine köstliche Auswahl an lokalen und westlichen Gerichten und das Tagesmenü rotiert und verfügt jeweils über eine vegetarische und nicht-vegetarische Option. Die wunderbare Küche hat mich über den gesamten Aufenthalt von über 2.5 Wochen täglich aufs neue überrascht und überzeugt. Das Personal ist in allen Belangen freundlich und umsorgt und zaubert immer ein Lächeln. Der Spa verfügt über eine hervorragende Auswahl an Massagen, Bädern, Peelings und vielen weiteren Behandlungen zu guten Preisen. Die Lage des Resorts ermöglicht schöne Ausflüge, welche täglich über die Reception organisiert werden können. Ausgebildete Yogalehrer und Meditationsleiter sowie lokale Rituale (Sound Healing, Clearing, Detox, Palmblattlesen etc) können dazugebucht werden. Das Yoga am Meer ist ein absoluter Traum und findet täglich statt. Das gesamte Holiway Team und insbesondere Maria haben den Traumurlaub ermöglicht und ich komme jederzeit sehr gerne wieder. Vielen lieben Dank!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ludger (51-55)

Juli 2022

super !! unbedingt !!

6.0/6

Im Norden Balis gelegen, direkt am Ozean, glaubte ich im Paradies angekommen zu sein. Die Anlage besteht aus in einem weiträumigen Garten verteilten Villen und Doppelzimmern, die bezaubernd konzipiert sind. Wer nicht touristischen Rummel sondern Ruhe sucht, ist hier richtig. Das Restaurant liegt sehr nah am und mit direktem Blick auf den Ozean. Die Gastgeberin Maria und ihr Bruder Hermann führen die Anlage sehr persönlich und kümmern sich um jeden Gast sehr liebevoll. Im Spa werden verschiedene Massagen angeboten- ein Traum. Alleinreisende und Gruppen fühlen sich hier gleichermaßen willkommen. Jedwede Ausflugswünsche werden perfekt organisiert - Fahrer inclusive. Das Essen ist sehr gut, balinesisch- auch vegetarisch -und ist sehr bekömmlich. Ich hätte mit keine schönere Unterkunft auf Bali vorstellen können.


Umgebung

6.0

vom Flughafen Denpasar mindestens 2 h mit dem Auto


Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tino (51-55)

Mai 2022

Re-Start gelungen!

6.0/6

Nach 5 Jahren und erzwungener Pandemie-Pause waren wir endlich wieder zurück. Durch und nach der Pandemie haben sich ein paar Dinge spürbar verschoben – und offenbar gehörten wir nach der vollständigen Öffnung Bali's auch zu den ersten 20 Gästen des Resorts nach der Wiedereröffnung. Was sich verändert hat? - Die Bungalows haben neue Bäder bekommen, und eine hat sogar den Eingang an neuer Stelle. Was diesem Bungalow gut tut: so schaut der Gast von der Terrasse nicht mehr auf die Rückseite der Küche sondern in den wunderbaren Paradiesgarten. - Die Speisen wurden schon immer aus saisonalen Produkten zubereitet, regional abgeschmeckt und kreativ angerichtet. Schon vor, aber auch in der Corona-Pause hatte das Küchen-Team Trainings bei einem der Spitzenköche der Insel. Eine schmeck- und sichtbare Verbesserung – auch in den fleischlosen und veganen Gerichten. So ist die kulinarische Bandbreite gewachsen: die Abwechslung reicht von den Gerichten einfacher Balinesen – neu interpretiert – bis zu internationalen Gerichten europäischer Haubenköche. Ein echter Gewinn. - Ebenfalls neu: statt Plastikflaschen gibt es jetzt das Wasser aus persönlichen Trinkflaschen für die Gäste, und - Herrmann bietet 2 x pro Woche eine zweistündige Information zu Indonesien allgemein und zu Bali im Besonderen an – sehr spannend und kurzweilig! Bali wurde von der Pandemie wirklich hart getroffen: die einzige Industrie fiel über 2 Jahre hinweg völlig aus, weil die Insel hermetisch abgeriegelt war. Großen Respekt vor Maria und Herrmann, aber auch Danke den vielen Eigentümern der Villen, die den Betrieb dennoch aufrecht erhalten und finanziert, die Mitarbeiter in Lohn und Brot gehalten und Schulungen für Mitarbeitende abgehalten haben. Danke auch an den Förderverein Bali Holiway, der Englischunterricht für 209 Kinder an 4 Standorten organisiert hat. Andere Resorts wurden stillgelegt und/oder verkauft, und die Angestellten bitterer Armut überlassen. Dass es jetzt endlich wieder losging, war auch und v.a. für die Mitarbeitenden eine spürbar große Erleichterung – alle haben sich wirklich sehr bemüht, den Standard sofort vom Re-Start weg, auf 100% zu bekommen, und dabei sowohl herzlich als auch professionell zu sein. Das ist zu 98 % gelungen, und damit ist das Holiway schon jetzt wieder weiter als bei unserem letzten Aufenthalt. Massagen, Küche, Service, Sauberkeit, Rezeption, die sehr persönliche Betreuung und guten Gespräche: Danke und macht bitte genau so weiter, wir kommen gerne wieder!”


Umgebung

6.0

Es sind zwar über 2 Stunden vom Flughafen im touristischen Süden zum Resort im ursprünglichen Nordosten, aber die vermitteln schon einen ersten guten Eindruck von der Insel. Daher Reise so planen, dass der Transfer bei Tageslicht stattfindet! – Für Ausflüge muss man auf Bali – egal wo man ist – immer mind. 1 Stunde Fahrt einplanen.


Zimmer

6.0

Bad frisch renoviert, Regenwald-Dusche, Klimaanlage und Moskitonetz


Service

6.0

siehe Beschreibung


Gastronomie

6.0

Siehe Beschreibung


Sport & Unterhaltung

6.0

Schnorcheln im Meer, Süßwasser-Pool, Yoga, Meditation, Massagen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Simone (31-35)

März 2020

Yoga Resort, das eher Seminarhaus Charakter hat

3.0/6

Ruhiges Resort mit schönem Pool. Das Gelände des Resorts ist schön. Großer Pool, überdachtes Restaurant und viele kleine und große Villen.


Umgebung

3.0

Angenehm ruhig. Hotel liegt alleine und ca. 2 Fahrminuten von Straße entfernt. Direkt am Strand. Strand: leider voll Müll. Hinlegen nicht möglich. Keine Liegen vorhanden und auf Steinen nicht möglich. Aber dafür keine Gäste anderer Resorts. Keine Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe.


Zimmer

2.0

Wir hatten eine der großen Villen. Leider fühlten wir uns nicht wohl: ungemütlich, sporadisch eingerichtet; zuerst ging der Ventilator im Wohnzimmer nicht, dieser sollte dann erst am nächsten Tag repariert werden. Das Badezimmer (offenes Dach) war dreckig: tausende von Ameisen und Larven, die sich auf/ unter Badematte als auch im Wäschekorb tummelten. Die Schlafzimmer waren ausreichend groß. Leider roch es den ganzen Aufenthalt sehr unangenehm nach alter Klimaanlage im Zimmer. Liegen


Service

3.0

Servicepersonal im Restaurant und an der Rezeption super! Sehr freundlich und aufmerksam! Sehr gut! Auf Ebene des Managements leider nicht professionell: fühlte sich persönlich angegriffen durch Mängelangabe/ Beschwerde


Gastronomie

2.0

Die Speisen lecker und gesund, aber nicht außergewöhnlich und einfach. A la Carte und Getränke jedoch kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, viel zu teuer (schlichtes Essen, das den Preis ganz und gar nicht rechtfertigt, sogar in 5 Sterne Hotels in beliebteren Regionen viel günstiger und gleichwertige Kost). Frühstück: leider waren manche Speisen über 2 Tage „umgekippt“


Sport & Unterhaltung

1.0

Yoga: eine Stunde ist sehr teuer für Bali, die Stunde an sich war ok, eher leichtes Yoga für Anfänger. Es wurde nur einmal früh morgens angeboten (also nichts für Langschläfer). Mediation dafür umsonst. Rollerleihen: ebenfalls sehr teuer, wir leihten schon Roller für die Hälfte des Preises auf Bali aus. Spa: unflexibel: wir hatten ein Spapackage zu unserer Villa gebucht. Leider war es erst schwierig Termine zu finden, da die Masseurinnen nicht länger als bis 19 Uhr arbeiten wollten,


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Mathilde (51-55)

März 2020

Nur noch mit Einschränkungen zu empfehlen. Schade!

4.0/6

Das früher einmal so schöne kleine 4- Sterne Resort, in dem man gutes Yoga machen konnte, interessante Menschen treffen, ist leider zu einem tendenziell nicht mehr so pfleglich behandelten Resort mit max. 3 Sterne - Niveau geworden. Preis Leistungsverhältnis nicht mehr adäquat. Deutlich überteuerte Speisen und Getränke (Niveau 5 - Sterne Hotels Ubud), bei deutlich weniger Qualität. WLAN funktioniert nur an Rezeption und im Restaurant und an manchen Stellen im kleinen Garten. Abends schliessen Rezeption und Restaurant früh. Man kann sich dann eigentlich nur noch in den sparsam eingerichteten Villen aufhalten. YOGA: kostet extra, mehr als doppelt so viel wie z.B. in sehr guten Studios in Ubud. Qualität des nur am Morgen angebotenen Yoga: Niveau für ältere Menschen, die Anleitung war eher technisch, wenig Einfühlung. Lehrerin wirkte unerfahren mit Gruppen und unsicher. So schade, hatten wir das "Holiway Yoga Retreat" extra aus dem Grund ausgesucht, täglich Yoga machen zu können. Uns erscheint das Holiway Garden inzwischen wie ein einfaches Seminarhaus für Gruppen, und weniger für Einzelreisende /Paare geeignet. Für sein Geld bekommt man andernorts mehr Leistung und höhere Qualität.


Umgebung

4.0

Vorteil der Lage im Nordosten: weniger Touristen, eher natürlich balinesischer Flair, den wir immer sehr schätzen. Nachteil: lange Anfahrt von Ubud oder vom Flughafen. Resort ist sehr klein, und liegt direkt am Kiesstrand. Zugang nur über einen Steg ins Wasser möglich. Nichts für Kinder oder Menschen mit Einschränkungen. Wo früher Schnorcheln möglich war, ist leider nicht mehr viel zu sehen. Schade (aber natürlich ein globales Problem) Minus: Kiesstrand am Zugang zum Steg sehr dreckig, mit j


Zimmer

3.0

Aus ehemals gemütlichen Zimmern sind eher abgewohnte, muffig riechende Zimmer geworden. So schade! Selbst die alte Klimaanlage im oberen Stock konnte nichts zur Verbesserung beitragen. Im Untergeschoss nur ein Ventilator. Betten eher hart, Bettwäsche/ Matratzen Standard. Nicht wirklich gemütlich. Lieblos.


Service

5.0

Beim Service geben wir fast die volle Punktzahl, aber nur deshalb, weil die Mitarbeiter zum grössten Teil sehr serviceorientiert, freundlich und aufmerksam sind. Leider waren Spannungen zwischen den Inhabern für uns Gäste mehrfach deutlich sichtbar, was sehr unangenehm und nach unserer Meinung absolut unprofessionell war. Die Bedienung beim Check -in/Check- out und im Restaurant hervorragend. Housekeeping stets bemüht, sofort zu handeln und sehr freundlich. Punktabzug beim SPA: SPA kein


Gastronomie

4.0

Gesund, schlicht. Frühstück umfangreich, selbstgemachte Aufstriche und Marmeladen. Doch auch hier Abstriche in der Qualität verglichen mit früher. Mittagessen a la carte möglich. Schlicht, schmackhaft, gesund. Speisen und Getränke: preislich jedoch teurer als in einem 5- Sterne Hotel in Ubud. Preise nach unserem Ermessen total überzogen. Abendessen a la carte nicht möglich.


Sport & Unterhaltung

3.0

- Schwimmen im Pool sehr schön, sauber. Liegen am Pool und im Garten wirken alt und verwittert. Kein schöner Anblick mehr. - Schwimmen im Meer nur über Steg zugänglich, kein Strand zum Liegen. Strandabschnitt stark verschmutzt, scheint nicht gereinigt zu werden. Um ans Meer zu gelangen, muss man über den Schmutz gehen. - Schnorcheln nicht mehr reizvoll, Korallenriff zerstört. - Scooter fahren (allerdings zu überteuerten Preisen, wenn man direkt im Resort mietet)


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dorothea (61-65)

Oktober 2019

Erholung, Schönheit und Freude pur!

6.0/6

Ein wunderschönes Resort, sehr ästhetisch und mit einer sehr entspannenden Atmosphäre. Fürs leibliche und seelische Wohl ist bestens gesorgt. Schnorcheln und Yoga und Pool sorgen für Bewegung. Meditation, Pavillons und Hängematten bringen die Gäste runter und ihre Seelen zum Baumeln.


Umgebung

6.0

Das Resort liegt zwar 2-3 Autostunden vom Fluaghafen entfernt im Norden, dafür ist es dort ursprünglicher und weniger touristisch, bietet aber trotzdem interessante Ausflugsmöglichkeiten zu Tempeln, Wasserfällen ...


Zimmer

6.0

Sehr angenehme Terrassen, häufig mit Blick Richtung Meer oder Pool. Betten sehr gut, Badezimmer reizend - unter freiem Himmel mit Blick in blühende Büsche und Palmen und Vollmond!


Service

6.0

Die Mitarbeiter/innen kennen sofort die Namen der Gäste, sind überaus freundlich, sehr gut geschult, immer zuvorkommend, herzlich und hilfsbereit!


Gastronomie

6.0

Ein unerschöpfliches Frühstücksbuffet vom Feinsten! Sehr abwechslungsreiches Abendessen aus verschiedenen Regionen ... Man kann wählen zwischen vegetarisch und nicht-vegetarisch, viel Fisch!


Sport & Unterhaltung

6.0

Spa - professionell und liebevoll, z.B. Honeymoon-Bad für zwei - gefüllt mit tausenden von Blüten ... Massagen - äußerst abwechslungsreich. Yoga Meditation Pool Schnorchel-Ausrüstung fürs Meer


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jessi (31-35)

Oktober 2019

Eine Wohlfühloase in familiärer Atmosphäre

6.0/6

Maria und Ihr Team haben eine Wohlfühloase im ruhigen Norden Balis geschaffen, in der man mit Hife der wunderschönen Anlage, einem traumhaften Spa-Angebot, Yoga & Meditationen, tollen Ausflugsmöglichkeiten und der familiären Atmosphäre zu sich finden kann und einen anderen Blick auf die Insel erlangt. Absolut empfehlenswert!!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karin und Klaus (51-55)

August 2019

Tiefenentspannung in herzlicher Atmosphäre

6.0/6

Eine wahre Oase im touristenfernen Norden der Insel. Traumhafte Lage direkt am Meer. Sehr familiär und herzlich geführt.


Umgebung

6.0

Die Anfahrt vom Flughafen dauert zwar ca 2,5 bis 3 Stunden ist aber nach der Ankunft schon vergessen :-) Guter Ausgangspunkt für Ausflugsziele im Norden und Osten der Insel. Die Ausflüge werden vom Hotel perfekt organisiert.


Zimmer

6.0

Sehr saubere und ansprechend eingerichtete Zimmer. Uns hat es an nichts gefehlt. Die Betten waren sehr gut.


Service

6.0

Das gesamte Personal war zu jeder Zeit unglaublich freundlich und herzlich, man fühlt sich wirklich wie in einer großen Familie.


Gastronomie

6.0

Morgens gibt es ein Frühstücksbuffet mit selbst gebackenem Brot, frischen -ebenfalls selbst hergestellten- Marmeladen und herzhaften Aufstrichen, frisches Obst, Käse, Müsli, frischen Säften und jegliche Form von Eiern und Pfannkuchen. Zu unserer Freude kein überladenes Buffet mit Sachen die sowieso keiner braucht. Alles sehr gesund und frisch, nachhaltig und ökologisch einwandfrei. Am Abend ein 3 Gänge Menu, wahlweise vegetarisch, nach eigenem sehr gesundheitsbewußtem Konzept mit ausschließlich


Sport & Unterhaltung

6.0

Es geht hier um Ruhe und Erholung, da braucht es nicht jegliche Art von Animation. Es gibt eine wunderbaren Pool und ein Spa das keine Wünsche offen lässt. Die Massagen werden von Fachpersonal ausgeführt und entfalten nachhaltige Wirkung. Tägliches Yoga und Meditation gehört zum Angebot und wird von ausgebildeten Lehrer/innen angeleitet. Zu unserer großen Freude gab es keinerlei Dauer-Musik-Berieselung aus der Konserve sondern ungefilterte Naturgeräusche vom Meer, den Vögeln und dem Wind ;-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mechthild (51-55)

August 2019

Hervorragendes, gemütliches Hotel mit Charme!

6.0/6

Das sehr ruhig, in einem blühenden Garten gelegene, gemütliche Hotel liegt an einem reizvollen, aber steinigen Strand mit guter Zugangsmöglichkeit ins Wasser für Schwimmer. Für meine kulturellen Wünsche gab es sehr schöne, individuell gestaltbare Ausflugsmöglichkeiten, abseits vom Massentourismus, im Angebot des Hotels.


Umgebung

6.0

Ich bin nach einer Rundreise für 2 Wochen dort gewesen und habe vom Hotel aus noch sehr lohnende, individuell gestaltbare Ausflüge gemacht, die ich nicht missen wollte. Die ruhige Lage, direkt am Meer und die blühende, duftende Gartenanlage haben mich begeistert. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel ist auf Wunsch individuell als "Ausflug" mit Zwischenstopps gestaltbar. Die Fahrzeit von etwa 3 Stunden erscheint dadurch als sehr kurzweilig.


Zimmer

6.0

Mein Zimmer war wunderbar geräumig und gemütlich, mit Klimaanlage und Blick auf das Meer von der kleinen Terrasse aus. Das Bett war von guter Qualität mit einem intakten Moskitonetz. Durch die direkte Lage am Meer ist natürlich immer das Meeresrauschen zu hören.


Service

6.0

Das Personal war immer sehr zuvorkommend, freundlich und herzlich und hat alle meine Wünsche erfüllt.


Gastronomie

6.0

Das Essen wurde sehr vielseitig zubereitet und war hervorragend und abwechslungsreich.. Beim Frühstück gab es ein leckeres Büffet. Beim Abendessen wurde ein 3-Gänge Menü serviert. Immer gab es die Auswahl zwischen vegetarischen/veganen Speisen oder Fisch, bzw. Fleisch. Das direkt am Meer gelegene, gemütliche Restaurant war sehr einladend.


Sport & Unterhaltung

6.0

Für mich war das Angebot sehr gut, da ich eine ruhige , entspannte Umgebung ohne Animation wollte und gerne im Meer schwimme. Auch etwas Schnorcheln ist möglich direkt am Hotel. Der Pool ist sehr einladend gestaltet. Es gibt täglich die Möglichkeit zur Teilnahme an Yogastunden und Meditation, und in der SPA Abteilung kann man sich täglich verwöhnen lassen. Als Alleinreisende hatte ich gute Kontaktmöglichkeiten mit den anderen Gästen des Hotels, auch für gemeinsame Ausflüge.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen