Anjiamarango Beach Resort

Anjiamarango Beach Resort

Ort: Nosy Bè

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
4.0
Service
6.0
Umgebung
4.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Thomas (56-60)

März 2019

Verliebt in Nosy Be und deren netten Menschen.

6.0/6

Hotel Anjiamarango Beach ist ein Hotel wie man es sich in Afrika vorstellt und wünscht. Es handelt sich hier um keinen Betonklotz mit vielen Gästen sondern wirklich um einen Landestypischen Bau , gebaut aus natürlichen Materialien wie sie überall auf der Insel Nosy Be vorkommen. Die Bungalows alle mit Blick aufs Meer welches zum Anfassen nahe ist sind groß und offen gebaut. Alles ist etwas einfach gestaltet, daß es schon wieder einen Hauch von Luxus hat. Wo findet man schon so etwas in der Preisklasse mit AI, daß man immer vom Besitzer persönlich mit Namen angesprochen wird, oder der Koch 2x Täglich nach dem Speisewunsch fragt. Wir hatten 15Tage nur ein Strahlen auf dem Gesicht vor Freude über so viel Freundlichkeit die wir von allen Angestellten zurück bekamen. Hier ist der Gast König.


Umgebung

4.0

Die Fahrt vom Airport dauert etwa 30 min. Es geht über wenig befestigte Straße und viel über ausgefahrene Wege durch viel Busch vorbei an typischen armselig wirkenden Hütten. Überall winken freundliche Menschen zu so das man es gar nicht erwarten kann selbst Ausflüge und Wanderungen zu unternehmen. Die Lage des Hotel ist etwas abseits was uns aber nicht gestört hat. Wer Ruhe, Sonnenuntergänge wie aus einem Bildband und Nachts einen Sternenhimmel (da keine Lichtverschmutzung durch Städte) zum Trä


Zimmer

4.0

Bei den Zimmern handelt es sich um Bungalows rechts und links vom Hauptgebäude direkt am Wasser mit Blick aufs Meer. Ist dieTür auf blickt man vom Bett gerade aus übers Meer. Dieser Blick ist der Wahnsinn. Der Bungalow selbst ist in offener Bauweise gebaut Holzlamellen in den Fenstern und die Dachspitzen offen. Für Naturfreunde wie uns kein Problem wenn mal eine kleine Eidechse einen Besuch abstattet. Geschlafen wird unter einem Netz. In der einen Ecke ist das WC hinter einer Tür untergebracht.


Service

6.0

Der Service war super,angefangen vom Transfer, die Freundlichkeit beim Chef und Personal. Jede Frage und jeder Wunsch wurde uns erfüllt was nicht immer einfach war, da wir kein französisch oder malagassi sprechen. Aber mit paar Brocken englisch und Händen und Füssen und viel Freundlichkeit haben wir uns immer sehr gut verstanden.


Gastronomie

6.0

Das Essen war Spitze. Frühstück gab es in Buffetform. Dieses war nicht so üppig wie man es vieleicht von großen Hotels kennt aber es war für uns ausreichend. Mittag und Abendessen gab es a la carte. Da es sich hier um einen Mix aus afrikanischer,madagassischer und französischer Küche handelt war es wirklich ein Genuß für den Gaumen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt ein kleines Fitnessstudio, man kann Massagen bestellen, Kanu fahren, Jetski mieten,Fahrrad fahren oder im Pool faulenzen. Auch kann man Quad oder Roller mieten und natürlich Ausflüge zu ehrlichen Preisen buchen. Fast alle Gäste sind auf der Durchreise von Rundreisen für 2-3 Nächte.wir waren bei unseren Aufenthalt von 14 Tage die einzigsten Deutschen was aber auch einmal schön war,da wir dadurch fast alle Gäste und Angestellten kennengelernt haben.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lennart (19-25)

Juni 2018

Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis auf Nosy-Be!

5.0/6

Schönes Hotel mit großzügigen Bungalows, herzlicher Betreuung durch den Gastgeber, Möglichkeiten der Freizeitaktiviäten und tolles Essen a la carte.


Umgebung

3.0

Das Hotel ist sehr abgeschieden und mit dem Auto/ Roller ca. 1 Std. von Hell Ville, der größte Stadt der Insel Nosy Be, entfernt. Dafür ist es natürlich sehr ruhig gelegen. Gestört hat uns der Strand und das Meer, das leider kein klares blaues Wasser, wie an anderen Stellen der Insel, hatte. Am Strand fanden sich zudem sehr viele Strandkrabben, sodass wir den Pool bevorzugten.


Zimmer

5.0

Die Bungalows waren vergleichsmäßig groß und sehr schön gestaltet. Im Hotel gab es generell kein warmes Wasser zum Duschen, was uns jedoch wenig störte. Ebenfalls verfügte das Zimmer nicht, wie angepriesen, über eine Klimaanlage, doch diese haben wir auch nicht vermisst. In dem großen Bett mit gemütlichem (und intaktem!) Moskitonetz haben wir gut geschlafen. Ein Safe zum Verstauen der Wertsachen war vorhanden.


Service

6.0

Bei Philippe war man kein Kunde, sondern Gast. Der Gastgeber ermöglichte uns vieles und fragte jeden Abend nach dem Abendessen, ob er uns am nächsten Tag behilflich sein könnte. Hatten wir mal einen Wunsch, so wurde alles mögliche getan, um uns diesen zu erfüllen. Vom Service waren wir begeistert.


Gastronomie

6.0

Für ein Hotel dieser Klasse waren wir vom Essen begeistert. Von einheimischen Spezialitäten über internationale Küche war die Karte reichhaltig. Besonders die leckeren Zebu-Spezialitäten haben uns begeistert.


Sport & Unterhaltung

6.0

Am Hotel durften wir uns gratis Schnorchel-Equipment, Kanus und Fahrräder ausleihen. Auf Wunsch konnten auch Vehikel, wie ein Quad oder ein Motorroller gemietet werden. Für Ausflüge gab es einen Katalog für vom Hotel angeboten Touren und einen Katalog eines externen Anbieters. Beide waren sehr umfangreich. Da wir zur Zeit der Fußballweltmeisterschaft vor Ort waren haben wir in der Lobby/ Bar die Spiele verfolgt. Ein TV auf dem Zimmer gibt es nicht. Zu beachten ist, dass von 14 bis 17 Uhr kei


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Isytravelyogi (26-30)

Juli 2017

Traum von Madagaskar

6.0/6

Sehr netter Besitzer der jeden Gast persönlich empfängt und verabschiedet. Bungalow mit direktem Meerblick- unsere hatte sogar einen kleinen eigenenen Strand


Umgebung

4.0

Recht außerhalb der Stadt


Zimmer

6.0

Der Bungalow ist riesig und vom Bett aus hat man direkten Blick aufs Meer - ein Traum


Service

5.0

Das Personal ist unglaublich hilfsbereit und freundlich


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Man darf sich Kanus und Schnorchelsachen umsonst ausleihen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen