Layana Resort & Spa

Layana Resort & Spa

Ort: Long Beach

93%
5.8 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.7
Service
5.9
Umgebung
5.6
Gastronomie
5.7
Sport und Unterhaltung
5.1

Bewertungen

Peter (56-60)

Mai 2022

Urlaubsregion kann als miserabel eingestuft werden

4.0/6

Waren 2019 schon einmal hier und würden wir es als TOP bewerten. Sind jetzt gerade vor Ort und mittlerweile Fühstück stark eingeschränkt. (Buchungslage Corona?) Hotel etwas in die Jahre gekommen aber OK. Personal am Pool sehr freundlich und bemüht. Die Umgebung Koh Lanta in diesen 3 Jahren eine Katastrophe - Vieles geschlossen Infrastruktur schlimm - Verdreckt - Straßenzustand miserabel. Alles in allem werden wir Koh Lanta aus unserem Urlaubszielen streichen und würden wir es auch niemandem mehr mit gutem Gewissen empfehlen.


Umgebung

2.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Rolf (56-60)

März 2022

Die Perle Thailands

6.0/6

Wunderschön ruhig gelegenes Resort mit überaus freundlichen Mitarbeitern. Sehr gutes Essen, wunderschöne Sonnenuntergänge.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Die Strandvillen sind sehr schön gelegen und geräumig, allerdings ist eine Renovation dringend notwendig.


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sehr gutes Essen, allerdings sind wir nun gespannt ob die Küche die ausgezeichnete Qualität nach dem Abgang von Patrick Vitti dem Küchenchef halten kann.


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Heike (51-55)

Februar 2022

Alles Super

6.0/6

Sehr schöner Garten und neuer Poolbereich, leckeres Essen und sehr entspannte Massage


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Sehr freundlich und zuvorkommend


Gastronomie

6.0

Einfach Spitze


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Roland (51-55)

Februar 2022

Der 11. Aufenthalt und nur ein Wort dafür: perfekt

6.0/6

Seit 2009 sind wir jedes Jahr ins Layana gereist, leider war dies 2020 und 2021 wegen der Pandemie nicht möglich. Daher waren wir aufgeregt, im Februar 2022 zurückzukehren, neugierig und gespannt, ob es sein würde wie immer. Die Ankunft am Flughafen Krabi und die Begrüßung durch den Vertreter von Layana mit "Willkommen zurück" war nur der Anfang einer emotionalen Rückkehr, die mit einem reibungslosen Check-in nach dem Transfer mit dem Schnellboot abgeschlossen wurde. Da es im Februar 2022 immer noch Einreisebeschränkungen für Thailand gab, hatten wir manchmal nur noch 20 Zimmer belegt mit anderen Gästen, und wie immer zieht das Layana offensichtlich nur die nettesten Leute an, die bereit sind, diese besondere Atmosphäre zu teilen, in der man sich wie in einen Kokon gehüllt fühlt, und in dem man von den reizendsten und freundlichsten Mitarbeitern aller Zeiten umsorgt wird, egal wo man ist - sei es am Pool, im Spa, an der Bar, im Restaurant, an der Rezeption usw. Und es war so schön, viele Gesichter wiederzusehen, die wir seit vielen Jahren kennen. Die besondere Atmosphäre im Layana war im Nu wieder da und wir genossen drei Wochen pure Glückseligkeit. Layana heißt und verspricht „a pause in time“ und das hat es auch dieses Mal wieder gehalten. Das Essen war wunderbar und besonders das Menü am Valentinstag ein Genuss für Augen, Sinne und Geschmacksnerven. Hoffentlich bleibt die Qualität der Speisen so hoch wie bisher, denn wir erfuhren, dass wir zu den letzten Gästen gehörten, die die Kunst von Chefkoch Patrick Vitty genossen - und was für ein Vergnügen, seine Eltern zu treffen, die zur gleichen Zeit zu Gast waren. Was die "Hardware" des Layana betrifft, so hatten wir das Gefühl, dass es nach zwei Jahren pandemischer Bedingungen kleinere Themen bei der Instandhaltung gab, aber nichts, worüber man sich aufregen müsste, und eigentlich auch nur spürbar im Vergleich zur Perfektion in jedem einzelnen Detail, die wir gewohnt sind. Und es wurden große Anstrengungen unternommen, um diese während unseres Aufenthaltes wieder zu erreichen. Ich bin mir sicher, dass kein neuer Gast jemals bemerken würde, was nur den erfahrenen Stammgästen aufgefallen ist. Als wir bei einem Treffen mit dem ehemaligen GM gefragt wurden, was wir aktuell vom Layana halten, konnten wir ihm nur versichern, dass es immer noch ein ganz besonderer Ort ist und dass das einzige kleine Problem, das wir hatten, die aktuell eingeschränkte Präsentation des Frühstücks war. Die Qualität und die Kaffeespezialitäten ist immer noch tadellos, aber es fehlte ein wenig der Charme, den wir gewohnt sind und wir erlebten die Auswahl auch als etwas eingeschränkter im Vergleich zu den Voraufenthalten. So vermissten wir zum Beispiel die healthy shots oder die frischen smoothies. Ja, das ist Jammern auf so hohem Niveau, dass es uns fast ein bisschen unangenehm ist, es zu erwähnen, aber man muss bedenken, wie verwöhnt wir in den letzten Jahren waren. Wir wissen, dass dies letztendlich den Rahmenbedingungen der Pandemie geschuldet war, so gab es u.a. im Feb 2022 zum Beispiel auch noch nicht das „come together“ am Dienstag Abend - inzwischen unter den weiteren Lockerungen aber wohl wieder möglich und beliebt wie immer. Während unserer Reisezeit waren die die damals gültigen Bestimmungen und Vorschriften mustergültig umgesetzt und zu keinem einzigen Zeitpunkt hat man sich hinsichtlich der Pandemie unsicher gefühlt. Die Durchführung des zweiten PCR Tests war so perfekt organisiert und wurde im Hotel durchgeführt, dass man den geringsten möglichen Stresslevel dadurch hatte. Besonderen Dank an das Front Desk mit Khun S., die einfach nur unglaublich kompetent in diesen und auch allen anderen Belangen war. Es war wieder einmal ein perfekter Aufenthalt und wir freuen uns schon darauf, wiederzukommen, leider nicht so bald wie unsere englischen Freunde, die im Mai zu ihrem 20. Aufenthalt zurückkehren werden, nur 3 Monate nachdem sie am gleichen Tag wie wir abgereist sind. Wenn man einmal von diesem besonderen Layana-Gefühl gefangen ist, ist es für jeden Konkurrenten schwer bis unmöglich, da mitzuhalten - wir haben bisher keinen vergleichbaren Ort gefunden, aber um ehrlich zu sein, haben wir uns auch nicht allzu sehr bemüht. Wenn ein Hotel zu 100 % das ist, was man sich wünscht, warum sollte man dann nach etwas anderem Ausschau halten? Danke an das gesamte Layana-Team und bitte, macht weiter so!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Joachim (66-70)

Januar 2022

„Layana“ = dem Paradies sehr nahe.

6.0/6

Schon zum vierten Mal durften wir Gast in unserem Traumhotel Layana sein. Nach aufwändigen Einreiseformalitäten die der Corona Pandemie geschuldet sind, hat es sich gelohnt dem nasskalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Nach der Anreise mit dem Luxusvan und der „Layana 1“ ( Hoteleigenes Motorboot) wurden wir bei herrlichem Wetter am Strand vom Manager David herzlich empfangen. David ein sympathischer Schweizer kennen wir schon von den letzten Aufenthalten und waren erfreut ihn wieder zu sehen. Auch Kun Gea eine quirlige Deutschthailänderin die perfekt unsere Sprache beherrscht, hat uns gleich mit kühlen Getränken und Informationen verwöhnt. Überhaupt hat Gea uns in den 3 Wochen unseres Aufenthalts nahezu jeden Wunsch erfüllt und war immer lustig und Präsent. Danke Gea!! Aber wo wollen wir anfangen. Das kleine Boutiquehotel ist nach wie vor das Maß der Dinge in Thailand wenn auch einige Maßnahmen Pandemie bedingt erforderlich waren. Alles ist immer noch sehr gepflegt. Der Pool erneuert, die Zimmer praktisch und zum Wohlfühlen. Alles funktioniert. Effektive Aircon, Deckenventilator im Zimmer und sehr angenehm auch auf der großzügigen Terrasse. ( wir hatten dieses mal Gardenpavillon gebucht). Tolle Betten und ein sehr schönes Bad. Dank großer Fliegengitter zur Terrasse konnten wir ohne Aircon schlafen. Es gibt viele Kleinigkeiten die ein 5 Star Hotel ausmachen. Bequeme Sessel auf der Terrasse, Moskitospiralen, Sprays, Kerzen auf der Terrasse perfektes Housekeeping und vieles mehr. Immer wieder gibt es kleine Aufmerksamkeiten vom Management, besonders Dienstags da wegen Corona auch das Come together an der Bar aufgrund der Bestimmungen derzeit nicht stattfinden kann. Herzlichen Dank an David und das Management für die Überraschungen. Das Frühstück bietet nahezu alles was das Herz begehrt. Die Küche von Chef Patrick nach wie vor fantastisch, ideenreich und vorzüglich . Zum Abschlußdinner hat uns Patrick Vitti noch ein sterneverdächtiges Dessert kreiert. Sensationell gut. Der Service von Kun Kung, Kun Khom, Kun Soraya, Kun Siri, Kun Sumalai und alle anderen auch die Männer vom Service deren Namen wir nicht alle behalten konnten ist Sonderklasse. Im wahrsten Sinne wie im Land des Lächelns. Auch am Pool und bei den tollen Ausflügen mit Kun Parn, Kun Mae, Kun Nan und auf dem Boot Kun Sun auch hier all den anderen ein herzliches Danke für die liebevolle Betreuung. Nicht zu vergessen die guten Geister im Hintergrund und die fantastischen Massagen im Linger Longer Spa. Die magischen Hände von Kun Oraya und Ihren Kolleginnen . Entspannung und Genuss pur. Wir haben die Zeit extrem genossen. Wenig Touristen und leere Strände auch die umliegenden Restaurants waren fast alle geöffnet mit genügend Platz für Gäste. Sicherlich nicht optimal für die Hotels und die einheimische Bevölkerung die ja zum großen Teil vom Tourismus leben. Wir wünschen uns allen, daß Covid bald verschwindet und wir zur Normalität zurückgekommen. Umso mehr haben wir die Annehmlichkeiten im Layana genossen, wohl wissend, dass es derzeit schwer ist ein Hotel dieser Kategorie profitabel oder wenigstens Kostendeckend zu führen. Wir hoffen, dass die Zukunft uns die Chance gibt dieses Kleinod mit seinen lieben Menschen und seinem unaufdringlichen und perfekte Luxus noch oft zu besuchen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (36-40)

Januar 2022

Traumurlaub im Paradies

6.0/6

Wunderschönes kleines Hotel in traumhaft ruhiger Lage, genau richtig um Ruhe und Entspannung zu finden Personal extrem freundlich, aufmerksam und individueller Service.


Umgebung

6.0

Lage ist perfekt um Ruhe zu finden, aber auch genug Möglichkeiten in der Umgebung, falls man mal Abwechslung braucht. Der Long Beach ist ein extrem schöner, breiter Strandabschnitt, sehr sauber und schönes Wasser. Auch mit einigen Restaurants direkt am Strand, ganz nahe gelegen.


Zimmer

6.0

Sehr saubere und toll eingerichtete Zimmer mit jeglichem Komfort!


Service

6.0

Sehr freundliches und gut geschultes Personal. Um alle Anliegen und Wünsche wird sich jederzeit rasch gekümmert. Es wird sehr persönlich auf jeden Gast eingegangen.


Gastronomie

6.0

Sehr gutes Restaurant mit sehr guter Qualität, Speisen sehr vielfältig, auch spezielle eigene Wünsche werden jederzeit vom Küchenchef Patrick & Team erfüllt. Cocktails sehr lecker und gute Qualität der Spirituosen


Sport & Unterhaltung

6.0

Es werden verschiedene Bootsausflüge direkt vom Hotel angeboten. Auch Kanu fahren und Stand up Paddeling jederzeit kostenlos möglich. Fahrräder kann man sich jederzeit im Hotel leihen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gaby und Roland (56-60)

Januar 2022

zum 4 x im Layana fast perfekt

6.0/6

Wir waren zum 4 x im Layana. Wir können den Bewertungen von Joe und Thomas zu 100 % zustimmen. wir waren fast zur gleicher Zeit da, wir leider nur 2,5 Wochen. Es war - wie immer- hervorragend!!! Durch die Ruhe überall besonders am Strand, ein Traum. Das Personal, das wir aus den Jahren vorher kennen, einfach nur top,top,top in allen Bereichen. Wir haben es uns nicht leichtgemacht mit der Entscheidung zu fliegen, oder abzusagen. Wir haben in dem Fall alles richtig gemacht. Wir können nur empfehlen zu fliegen, so wird es für Urlauber nie wieder werden und dadurch die Menschen zu unterstützen. Einen Kritikpunkt im Layana möchten wir dennoch ansprechen. Da wir sehr gerne im Schatten liegen. fehlen uns sehr die Schattenplätze um den Pool. Die Sonnenschirme sind viel zu klein und können nicht bewegt werden. Auf Grund der geringen Auslastung, geschuldet von der Pandemie, war dies kein Problem, aber wir wollen ja wiederkommen Herzlichen Dank an die komplette Belegschaft für die äußerst angenehme Atmosphäre. E


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alex (36-40)

März 2020

Ruhige und Entspannung sind garantiert

6.0/6

Alles wirklich gut. Wenn man jetzt noch Seitens des Management dafür sorgt das keine Badehosen, Flip Flops oder spärlich bedeckte Bikinis das Frühstückserlebnis stören wäre es perfekt.


Umgebung

5.0

Die Lage ist ruhig und man hat alles was man braucht in unmittelbarer Nähe. Ein Roller empfiehlt sich dennoch um zu den zahlreichen Stränden und Märkten zu gelangen. Das Resort liegt direkt am Strand, wobei die Insel sicher noch schönere Strände zu bieten hat.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein normales Gartenblick Zimmer. Größe ausreichend mit Wanne und Dusche. Klimaanlage angenehm ruhig. Nespresso Maschine wird mehrmals täglich aufgefüllt. 4 Flaschen Wasser jeden Tag auf Zimmer.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sehr freundlich ohne aufgesetzt zu wirken. Am Pool ständig kühles Wasser und immer ein paar nette Worte. Reinigung der Zimmer gut.


Gastronomie

6.0

Wir hatten nur Frühstück und Ahnung zu was kleines am Pool. Aber selbst hier lassen die Salate erahnen, wie gut das essen im Restaurant sein muss. Das ist wirklich sehr hohes Niveau.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir haben wenig genutzt. Standup Paddle, Segeln, Gym... alles geboten. Ausflüge Weden Angebote , wir haben jedoch alles auf eigene Faust mit einem Roller erkundet. Kann direkt am Hotel geliehen werden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Reiner (56-60)

März 2020

hier findet man Ruhe und Erholung, hier paßt alles

6.0/6

hier findet man Ruhe die wir für unseren Urlaub gesucht haben, das Hotel ist sehr schön an einem langen Strand gelegen, die Hotelanlage ist sehr gepflegt


Umgebung

6.0

die Anreise vom Flughafen zum Hotel dauert ca. 2 Stunden mit dem Auto und der Fähre, man hätte Ausflüge im Hotel buchen können, dieses nahmen wir aber nicht in Anspruch


Zimmer

6.0

wir hatten ein sehr sehr schönes Zimmer mit Gartenblick, wo wir die Vogelwelt dieser Insel bestaunen konnten, das Bett war groß, wir haben darin hervorragend geschlafen, das Zimmer, sowie das Bad waren sehr groß


Service

6.0

das Personal ist hervorragend, sehr sehr nett, freundlich, man wurde immer gegrüßt, unsere Eingangstür konnten wir nicht richtig aufsperren, haben dieses an die Rezeption gemeldet, es war sofort jemand zur Stelle und hat dieses Problem behoben


Gastronomie

6.0

das Essen im Restaurant war hervorragend, Preis - Leistung stimmt, das Frühstück war von den Speisen her sehr gut, man fand alles was das Herz begehrte


Sport & Unterhaltung

6.0

haben wir nichts gemacht


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Uwe (51-55)

Februar 2020

Tolles Hotel auf einer sehr sehenswerten Insel

6.0/6

Das Hotel liegt etwas rechts der Mitte vom Long Beach Strand. Nach einem früheren Urlaub auf Koh Samui, wo es mir überhaupt nicht gefallen hat, fiel die Entscheidung dieses Mal auf Koh Lanta und eben das Layana. Viel wurde bereits geschrieben. Die Anlage selbst hat uns sehr gefallen. Ruhig, sauber, alles gepflegt. Das Personal war ausnahmslos sehr freundlich und hilfsbereit. Wie mein Vorschreiber schon erwähnt hat, sind die Zimmer prinzipiell gut. Allerdings steht hier sicherlich bald eine erste Renovierung an. Nicht gut fanden wir, dass die Steuerung der Klimaanlage im Zimmer nicht bei Erreichen der Solltemperatur komplett abgeschaltet hat. Zwar wurde nicht mehr gekühlt, aber das Gebläse der Klimaanlage lief dann trotzdem - trotz niedrigster Stufe - zu laut weiter. Gebucht haben wir absichtlich nur Frühstück, da wir Mittags manchmal und Abends fast immer in verschiedenen Restaurants auswärts essen wollten. Sowohl am Strand selbst als auch außerhalb gab es dazu reichlich Gelegenheiten. Wie ebenfalls schon vom Vorschreiber kritisiert, fanden wir die Preisgestaltung sowohl beim Essen als auch beim Trinken für überzogen. Buffet am Abend - geschmacklich und auswahlmäßig wirklich gut - aber eben um die 100,00 € ist einfach zu abgehoben. Die sicherlich tollen Cocktails bewegten sich mit über 12,00 € und mehr auch am oberen Rand. Unklar war für uns auch die Preisgestaltung bei der Happy Hour, bei der leider nur ein paar wenige Getränke inkludiert waren. Aber gut ... Das Layana selbst liegt fahrtechnisch sehr gut. Nach Saladan rein sind es ca. 15-20 Min., außerhalb des Hotel entweder zu Fuss oder mit dem Moped+Beisitzer gibt es ebenfalls zahlreiche Restaurants. Ich selbst war noch auf insgesamt 11 Tauchgängen. Mehrfach auf Ko Haa, Koh Bida und Koh Leh. Zu anfangs war die Sicht unter Wasser mit 15-20 m recht gut und es gab zahlreiche Fischschwärme von Groß- und Kleinfisch. Wirklich toll, habe ich so bisher noch nicht gesehen. Und einmal hatten wir das Glück einen kleineren Walhai zu sichten. Landschaftlich ein absolutes Muss ist Koh Phi Phi! Wir waren 2x per Fähre dort und haben vor Ort auch 2x ein Longtailboot gemietet. Einmal haben wir uns die Nachbarinsel Koh Lee angeschaut. Also landschaftlich haben wir selten so etwas schönes gesehen. Einfach atemberaubend! Beim 2. Mal haben wir uns Koh Phi Phi von "hinten" angeschaut. Auch hier waren wir absolut begeistert. Anschließend haben wir "schnell" Mittag gegessen, damit wir möglichst schnell in die "Carlitos Bar" kommen! Liegt direkt am Strand mit Blick auf den Hafen und die Karstfelsen ... dazu viele Cuba Libre mit Mekhong Rum ... was gibt es schöneres. Der National Park ... na ja, kann man sich ansehen, muss man nach meinem Dafürhalten aber nicht zwingend. Die Frau dagegen war begeistert. Vielleicht lag es auch daran, dass Sie mich beim besteigen der Treppen auf dem Wanderweg noch nie so schwitzen hat sehen. Jedenfalls hat es ihr Spaß gemacht ... Ein weiteres Muss ist der Wasserfall! Offenbar ist dies eine Art Geheimtipp; zumindest war die Zahl der Touristen überschaubar, um nicht zu sagen gering. Dort geht es teilweise über ungwegsames Gelände direkt in den Dschungel mit Baumriesen, die z.T. 400-500 Jahre alt waren. Bisher kannten wir dies nur aus Dokus im Fernsehen. Anfänglich konnten wir nichts damit anfangen, dass uns bei der gebuchten Tour einen Führer zur Seite gestellt wurde. Im Nachhinein waren wir wir doch froh, dass wir einen hatten. Zum Teil gab es dort auch Giftschlangen (Cobras). Einer der Führer hatte auch Gummistiefel an. Nach der Tour wussten wir zumindest warum. Der Wasserfall selbst führte wegen der Trockenzeit nicht ganz so viel Wasser, aber spektakulär war es alle mal. Zurück sind wir an einer ausgewaschenen Höhle vorbeigekommen. Naturspektakel hoch 3, können wir nur sagen! Festes Schuhwerk ist Pflicht, Führer ist stark empfohlen. Über das Hotel haben wir noch 2 Auspflüge in die Mangroven unternommen. 1x Sunsettour und 1x mit Kajak Touring. Beides auch ganz toll und kann nur empfohlen werden! Sicherlich nicht gleich nächstes Jahr, aber die Kombi Layana + Koh Lanta war gut und können wir auf jeden Fall so weiter empfehlen. Ach ja, am Anfang vom Long Beach gibt es die Ozone Bar. Donnerstags ist dort ab 22.00 Uhr Beach Party, Montag+Dienstag Sondowner Party - für die, die gerne auch mal raus wollen.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen