Safari Island Maldives

Safari Island Maldives

Ort: Mahibadhoo

91%
5.3 / 6
Hotel
5.3
Zimmer
5.2
Service
5.4
Umgebung
5.7
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Donato (51-55)

Juni 2021

mein zweiter urlaub auf der insel

2.0/6

Ich schreibe eine persönliche Bewertung zu meinem Urlaub über Safari Island. Dies ist das zweite Mal, dass wir diese Insel besucht haben. Der Unterschied zwischen 2015 und der jetzigen aktuelle Zustand ist ziemlich negativ !Die Qualität der Einrichtungen hat sich aufgrund fast keiner Wartung des Resorts in den laufenden Jahren erheblich verschlechtert. Jetzt versuchen die Löcher zu stopfen mit kleine Wartungsarbeiten die zur Sicherheit der Kunden notwendig sind.Jahrelange Wartungsmängel lassen sich nicht mit ein paar neuen Holzbalken beseitigen!Vier Sterne in diesem Zustand sind auf jeden Fall sehr viel,mehr als drei Sterne sind nicht mehr drin.Wir waren in einem Wasserbungi, alte Möbel und leider mit Blick von der Terrasse nicht wirklich schön.Rechts und links nur die Ruine die einst Wasserbungi waren!Ich hatte den Eindruck das die Leitung der Resort eine Katastrophe ist.Ich weiß nicht ob die aktuelle Situation Schuld an der Pandemie ist aber im Gegensatz zu anderen Hotels, die wir auf der ganzen Welt besucht haben, Freundlichkeit und Verfügbarkeit für Gäste und fast Null. Manager sagen nicht Hallo und sprechen nicht mit den Gästen?Sie haben für meinen Geschmack nicht gleichgültige Arroganz, insbesondere ein Manager namens Azeem.Total unprofessionell mit den Gästen!In Gegensatz sehr professionell Mitarbeiter .Das Beste von allem ist Karo von der Hauptbar !!! Konnte problemlos in den besten Hotels der Welt arbeiten. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Deine Service. Würde ich auf diese Insel zurückkehren? Nein. Die Insel ist sehr schön und hat das Potenzial, zu ihrem früheren Glanz zurückzukehren. Der Preis, den ich bezahlt habe, kann definitiv die vielen negativen Lücken schließen.Ich möchte meinen Bericht enden mit Dank an die wunderbaren Menschen Ich habe während meines Aufenthalts auf der Insel kennengelernt, die mir den Urlaub noch mehr versüßt haben.😘


Umgebung

6.0

Zimmer

3.0

Service

3.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Lu (26-30)

Juni 2021

1x und letzte mal Safari Island

3.0/6

Reisebericht- Safari Island (7x Malediven -> 1x Safari Island) All Inclusive Abflughafen: Frankfurt & Doha Fluggesellschaft: Qatar Airways ✈️ Freitag vor Abfahrt am Samstag haben wir das IMUGA-Formular ausgefüllt. Hat alles super geklappt. War aber auch schon das 2x dieses Jahr- QR-Code als Screenshot abgespeichert und los ging es zum Flughafen Check-in Check- in war super und schnell. Der Flieger nach Doha war zu ca. 20 % ausgelastet. Der Weiterflug, um 1:45 Uhr, Richtung Malé war zu 30-40% ausgelastet. Denke aber dass es dem geschuldet war, dass um 0:45 Uhr auch ein Flug nach Male ging und dieser, laut Freunden ziemlich voll war. Der Service und das Essen bei Qatar ist super. Das Personal unheimlich freundlich und es wird einem fast jeden Wunsch erfüllt. Ankunft: 08:10 Uhr (maledivischer Zeit) Passkontrolle ging sehr fix. IMUGA und PCR-Test wurde nicht verlangt. Sind aber mit der Passport Nummer verbunden- somit sieht der Beamte dies im System. Nachdem wir unsere Koffer geholt haben wurden wir zum Wasserflugzeug check- in gebracht und da nach “alleine“ gelassen. In der Wasserflugzeug Lounge mussten wir circa 1:30 warten, weil unser Flug immer wieder nach hinten verschoben wurde, was aber auch ok war- gibt schlechtere Orte zum warten. ...& dann waren wir endlich da!! Safari Island ALLGEMEINE INFOS: (Mein Feedback folgt weiter unten) Ab zur Rezeption- kurzer Check-In und dann auf Zimmer- ach ein Getränk gab es auch noch... Strandbungalow Nr. 104 (gewünscht) Danke ♥️ Wir haben uns bewusst für einen Beachbungalow entschieden, da wir gerne am Strand liegen & ggf. vor Ort für die letzten Tage Upgraden. Bungalows: Die sind einfach aber gemütlich eingerichtet. Es gibt eine kleine Terrasse mit Sitzgelegenheiten und zwei zusätzliche Liegen für den Aufenthalt am Strand. Der Schlafbereich hat ein größeres Bett, Sitzgelegenheiten, Minibar und einen Kleiderschrank mit Safe. Ein großes Badezimmer mit Dusche + Badewanne, zwei Waschbecken und eine zusätzliche Tür vom Bad nach draußen. Wir hatten nicht ein einziges Mal Ungeziefer in unserem Bungalow. Auf dem Tisch in der Sitzecke standen ein Wasserkocher sowie eine Auswahl an Tee und Kaffee. Die Minibar mussten wir selber auffüllen, jeden Tag gab es 2 Flaschen Wasser vom Housekeeping, die Bungalows werden jeden Tag 2-mal gereinigt, morgens gründlich und abends wird noch einmal durchgefegt und das Bett neu gemacht. Wer möchte kann seine Handtücher jeden Tag wechseln lassen. Der Zustand unseres Bungalows war wirklich ok. Die Insel + Resort allgemein: Safari ist eine kleine ( 250mx80m) „Barfußinsel“ im Nord Ari-Atoll und mit dem Wasserflugzeug in ca. 25 Minuten zu erreichen. Auf der Lagunenseite links befinden sich die Waterbungalows. ( Blick vom Ankunftssteg) - Die Semi Waterbungalows befinden sich auf der rechten Inselseite. Die Sunset Bar befindet sich neben dem Steg bei den Wasserbungalows sowie der Spa Bereich. Die Beachbungalows die sich auf der Lagunenseite befinden sind etwas versteckter durch die Palmen und Pflanzen und haben aber den ganzen Tag Sonne- die Bungalows auf der Riffseite liegen näher am Strand, aber das Wasser Steige bei Flut sehr hoch und ab Mittag- frühen Nachmittag ist dort Schatten. In der Mitte der Insel befindet sich die Rezeption, ein kleiner Fitnessraum sowie eine kleine Bibliothek mit Büchern in verschiedenen Sprachen und ein Shop. Die Bar und das Restaurant erreicht man über jeweilig zwei lange Stege -(Riffseite) da diese auf dem Wasser gebaut sind. Den Pool & die Pool Bar liegen unmittelbar direkt vor diesen beiden Stegen. Daher auch mit Blick auf Meer. Gastronomie: Alle Mahlzeiten gab es in Buffetform ohne Selbstbedienung. Die Speisen hat man sich selbst ausgesucht. Dies wurde dann aber vom Kellner den Teller getan. Kann nach Corona gerne so bleiben 🥰Geschmäcker sind verschieden, also es war alles gut angerichtet und lecker ( nur für mich manchmal bisschen spicy ) Vielleicht ein wenig abgespeckt durch Corona aber lieber so als weg werfen. Frühstück: Rührei, Spiegelei und Omlett wurden immer frisch vor den Gästen zubereitet. Englische Ecke: Bacon, Würstchen oder Baked Beans. Süßes: frisch zubereitete Pan Cakes, Waffeln oder French Toast- Marmeladen oder diversen Sirups. Sonstiges: Croissants, frisches Obst, Quark, Rohkost, Müslis bzw. Cornflakes, Oatmeal, zwei Sorten Säfte und Milch. Mittagessen: Auswahl Reis, dazu verschieden Currys- Fisch oder Fleisch- süßes - Obst - Salat oder man konnte sich einen Salat mit frischen Zutaten zusammenstellen Abendessen: Ähnlich wie Mittags aber etwas mehr Auswahl & frische Nudel Zubereitung. Der Wein und die Cocktails waren qualitativ nicht sehr hochwertig- was aber bekannt war/ ist. Ausflüge: Corona geschuldet gibt es folgende Ausflüge an der Rezeption: Schnorcheln, Delfine Cruise, Night Fishing, Private Dhoni Tour (Halber,- Voller Tag oder über Nacht ) Es gibt dann noch eine Tauchbasis Joy Dive (geöffnet) + das Wassersport Center (diese war geschlossen) MEIN PERSÖNLICHES FEEBACK: (Beschreibt unsere Erfahrungen und Einschätzung der aktuellen Lage vor Ort) Beach Bungalow: Sind wirklich schön eingerichtet, aber einige haben echt eine Überholung nötig, da fehlt das halbe Dach ect. Haben eine Terrasse wo man ggf. Bei Regen auch mal sitzen könnte. Liegen gibt es jeweils 2x auch der Terrasse + 2x zum am Strand liegen> das hat uns sehr gut gefallen. + Wir waren sehr zufrieden & sehr happy darüber das es mit dem Zimmerwunsch geklappt hat 🙏🏼 Semi Waterbungalows: Verstehe diesen Sinn dahinter noch nicht so ganz, einen Strand hat man nicht, man geht über einen kleinen Steg in seinen Bungalow, die Lage ist für mich persönlich sehr schlecht. Kein Vordach - wenn’s Regnet sitzt man im Regen weil, es kein Vordach der Terrasse gibt. Liegen auch nur die aufm Bungalow. Waterbungalows: Ich war wirklich entsetzt. Der Zustand ist schrecklich und nicht einladen, jeder zweite Bungalow ist kaputt und nicht bewohnbar. Der Steg ist eine Zumutung und gefährlich (Löcher; Schrauben etc.)- wer einen Bungalow hat der kann nicht nach rechts oder links filmen - das wäre zu peinlich. (Freunde hatten einen; waren also direkt vor Ort drinnen) + Kein Vordach wie die Semis - keine Möglichkeit draußen zu sitzen bei ggf. Regen oder so. Geschätzt werden 60-70% aktuell versucht zu repariert / renovieren aber eine Absperrung gibt es nicht oder eine Renovierungsreihenfolge (bps: von vorne hinten). Für die Bewohner kein schöner Ausblick. Poolbar - Sunsetbar- Hauptbar: - Die Poolbar ist da, aber sehr einfach gemacht und besteht nur aus Plastik Stühle und Tische, sehr schade. Getränke können auch auf den Liegen sonst getrunken werden vor Ort. - Die Sunsetbar ist auf dem Wasser aber auch das Holz ist eine Zumutung und gefährlich. Besteht hier auch nur aus Plastik Stühle und Tische, sehr schade. und auch sehr lieblos für eine Bar eingerichtet. - Die Hauptbar auf dem Wasser ist wirklich schön, schöne Location - tolle Sicht - Gemütlich aber der Weg dahin ist auch ein Abenteuer / gefährlich wie jeder Steg auf der Insel. Restaurant: Wie oben schon erwähnt auch auf dem Wasser gebaut- Pluspunkt - zudem nett eingerichtet, die Tische direkt am Wasser bekommt man auf nachfragen wenn sie alle besetzt sind und muss ggf. ein paar Tage warten. Manko auch hier ist der Steg wieder eine Zumutung. Service: Sehr wenig Staff, Corona geschuldet ...vielleicht 🤷🏽‍♀️ Trotzdem: Es gibt genau 1 Kellner (Karun ) der ist SUPER 👍🏼 und gibt jeden Tag 150% - Aber sonst: - Poolbar: Service ist ok, aber dauert sehr lange wenn mal mehr Menschen als +4 an der Zahl da sind/waren - Sunsetbar- Service ist ok, aber dauert auch sehr lange wenn Sie auf hat. - Hauptbar- Karun ist der Beste 🥰 er versuche wirklich alles! BESTER! - aber er hat auch nur zwei Hände und wenn das Mangement sich lieber noch zusätzlich bedienen lässt statt mit anzufassen damit die Gäste schneller bedient werden (anyway dazu später mehr) 
Ist es auch für Ihn & einen Kollegen einfach unmöglich Abends zu zweit diese Bar mit der Menschen/ Gäste Menge zu bedienen und allen gerecht zu werden. Restaurant: Das Küchteam ist super nett und immer happy. Die Kellner sind nicht die schnellsten, aber es ist ok. Der „Einlasser- Fiebermesser- war der beste immer nett und freundlich & für ein Spaß zu haben :) Schade das einige Gäste sich nicht an die Maskenpflicht halten können, oder diese nur als Maulsperre anwenden 🤣 Diese wurden aber immer von Personal gebeten die Maske richtig aufzusetzen- leider wurde dies natürlich nicht 100% umgesetzt. Rezeption: Bester Typen ( Mazham & Jithu ) Immer nett und immer hilfsbereit- versuchen für dich alles zu klären aber es sind eben nur die „Vorarbeiter“. Sonstiges Personal ist im großen und ganzen auch nett. Gärtner: Sehr freundlich und halten alles möglichst sauber, und freuen sich auch mal über $ oder etwas Schokolade. Hausriff/ Schnorcheln: Für uns als Taucher ist das Hausriff tot. Ja Klimawandel, drauf rum laufen etc.. spiel alles eine Rolle aber dieses Hausriff kann und sollte man nicht mehr in den Himmel loben. Es ist einfach kaputt! Das einzige positiv ist es hat geht viele Haie gegeben- ABER die bleiben auch nur dort, weil Sie angefüttert werden. Tauchbasis: Deutsche Leitung Joy Dive Der erste Eindruck zählt & diesen fanden wir Unmöglich- Unfreundlich- dies hat uns dann dazu bewegt nicht Tauchen zu gehen, obwohl wir alles mit hatten. Ausstattung ist auch eher mittelmäßig und nicht so einladend. Also ich kann diese Tauchbasis nicht weiterempfehlen. Zudem sehr teuer! Ausflüge: Wir haben laut MWR die Dhoni Tour nicht mehr mit im Preis enthalten, obwohl Sie in der Hotelbeschreibung damit werben...anyway- wir haben Sie trotzdem macht und es war wunderschön. Tolles Personal- leider keine Mantas aber that it, dafür Mittag essen auf der Sandbank, es war klasse. Über Nacht müsste ich nicht auf diesem Boot bleiben, aber das ist jedem ja selbst überlassen :) Management: Ehm, mir fehlen eigentlich die Worte. So ein unfreundliches und desinteressiertes Management habe ich noch NIE erlebt, auf keiner unseren Reisen. Beim vorbei gehen eine Tageszeit gesagt zu kommen ist schon zu viel verlangt. Einfach null Interesses an den Gästen und deren Wohlbefinden. Anstatt mit anzupacken / bedienen / helfen /- setzt er sich lieber in die Bar und schaut zu. Sandflöhe: Noch nie ( 7x Malediven) hatte ich solche Probleme damit. Egal auf welcher Insel oder Jahreszeit. Ja, es wird nicht gesprüht, warum nicht, keine Ahnung... Überall zerstochen und es juckt und (ja die Reiseapotheke gibt fast alles her) dennoch muss die Insel besprüht werden: damit macht man den Gästen sonst keine Freunde Kleinigkeiten: Es fehlt jede Spur von Aschenbechern und Mülleimern auf dieser Insel, weder an den Wegen oder Eingängen zum Restaurant, Rezeption sind welche vorhanden Corona Maßnahmen: Morgens und Abends wurde vor Betreten des Restaurants Temperatur gemessen. Maskenpflicht ist nur auf dem Weg zum Platz und wenn man zum Buffet geht. Ansonsten sollte man die Maske tragen, wenn kein Abstand zu den Mitarbeitern gehalten werden kann (Rezeption). Das Personal trägt den ganzen Tag Maske. Überall steht auch Desinfektionsmittel zu Verfügung - fanden dies auch total ok. Die meisten Mitarbeiter bekommen jetzt auch endlich Ihre zweite Impfung. Test Rückreise: Der Test für die Rückkehr wird vom Resort „organisiert“. Dieser kostet 120Dollar- alles gut, wussten wir... Die Organisation ist schlecht, man muss fragen wann der Test gemacht wird, es gibt keine Info, kein Zettel aufm Zimmer oder am Tag vorher. Manchmal Informiert der Kellner einen in der Bar das man den Test in 2h hat - manchmal auch nur durch Zufall beim vorbei laufen oder durch Infos von anderen Urlaubern. Abreise war Dienstag Nachmittag: Der Abstrich wurde bei uns Sonntag Abend an der Rezeption gemacht - 21:00 sollten wir da sein (16 Leute ca.) - 21:25 ging es langsam los - Pässe sortieren und alles vorbereiten -21:40 fertig. Sehr unorganisiert. Fazit: Ja, die Insel war geschlossen! ABER das waren auch andere Inseln eine Zeit....und die anderen haben die Zeit definitiv genutzt. & ja es war grade das Ende des Zyklon da - ABER das hat nichts mit dem aktuellen Zustand der Insel zutun. Es wurde JAHRE nichts gemacht. Es war ein guter Preis für unsere Reise aber ohne Angebot/ Special Preis - hätte ich mich schwarz geärgert. Daher: Wir werden diese Insel nicht erneut besuchen. Es war ein günstiges Angebot also total ok aber zu normalen Bedingung / Preis NIEMALS.


Umgebung

4.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Leszek (56-60)

Mai 2021

Überschaubare Insel, Interessante Unterwasserwelt

6.0/6

Kleine Insel, viele Bungalows müssen renoviert werden, jedoch was offen ist, ist auch in gutem Zustand. Von Wasserbungalows nach Westen ausgerichtet, wunderschöne Sonnenuntergänge aus der Terrasse und aus dem Bett. Sehr guter Sichtschutz, man sieht nur den Ozean und kann selber schwer beobachtet werden. Halbwasserbungalows mit Treppen ins Meer und Zugang vom Hain. Strandbungslows im schattigen Hain, klar ohne den Sichtschutz, auch durch die großzügige Verglasung der Zimmer. WLAN überall, in Bungalows sehr gut. Wenig lebendige Korallen, doch viele Fische und Haie. Rochen, Schildkröten und ähnliches sind selten. Essen ist gut, Speisesaal ist ein großes Wasserzelt, schön und offen auf den Ozean. Masken tragen und Temperaturmessungen, Desinfektion gegen Corona. Aktivitäten wie Bootsfahrten zu Schnorcheln, nightfishing, Delfinen sowie privat Fahrten halbtags, ganztags und mit Übernachtung auf dem Boot, Tauchen, Kajaks, werden angeboten. Kostenlose Bootssafaris gibt es nicht mehr.


Umgebung

6.0

Kleine Insel und doch mit dichtem, großem Bewuchs und viel Schatten. Korallen zwar tot und trotzdem viele Fische und Haie. Rochen und Schildkröten selten.


Zimmer

5.0

Sauber, geräumig, großzügige Verglasungen, sehr bequeme Liegen. Da schon älter, mal ein Geländer kaputt, mal Fernbedienung der Klimaanlage funktioniert eingeschränkt und sonstige kleine Mängel


Service

6.0

Nett und zuvorkommend


Gastronomie

6.0

Zwar wiederholend, jedoch aus der Fülle fand ich doch ein bisschen Abwechslung


Sport & Unterhaltung

5.0

Wasseraktivitäten werden angeboten, sonst Corona-bedingt etwas eingeschränkt


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominik (36-40)

März 2020

Verträumte Insel, sehr freundliches Personal ;-)

6.0/6

Wir fanden auf Safari Island eine kleine verträumte Insel mit sehr freundlichem Personal, sehr gutem Essen und schönen Stränden. Beim Essen war wirklich für jeden etwas dabei. Allergikern (z.B. Gluten) wird sehr freundlich mitgeteilt wo sie aufpassen müssen bzw. was sie essen können. Einziges Manko war das es zum Frühstück kein Wasser am Buffet gab. Säfte sind natürlich vorhanden, jedoch wenn man es weniger süß mag, musste man sich das Wasser kaufen (HP). Dieser Verbesserungsvorschlag wurde direkt vor Ort deponiert. Dank einer sehr guten Facebook Gruppe (Safari Island Mushimas Migili), wurden zu Beginn unserer Reise bereits einige Fragen beantwortet und so konnten wir bereits super informiert in den Urlaub starten. Dazu muss man erwähnen - wir hatten Glück - auf der Insel trafen wir den Admin dieser Facebook Seite sogar persönlich ;-) Was im Preis inkludiert ist, war ein Dhoni Trip!! Dieser Trip führte uns zu Manta Rochen, Schildkröten, Delphinen und natürlich zu diversen Fischen!! Leckeres Essen an Board oder auf einer Sandbank, nette, freundliche Crew Mitglieder, die diesen Trip unvergesslich machten!! Natürlich gab es auch Leute die nörgelten. Dazu kann ich nur sagen - wenn man bedenkt, alles was auf der Insel verkocht oder angeboten wird, wird eingeschifft oder eingeflogen. Leider hindert das sehr viele Gäste nicht - UNMENGEN an LEBENSMITTELN stehen zu lassen bzw. zurückzuschicken!! Von FREUNDLICHKEIT gegenüber dem Personal ganz zu sprechen! Please und Thanks sind teilweise FREMDWORTE!! Das Personal ist stets freundlich und sehr bemüht den Urlaub zu etwas besonderen zu machen. Abschließend kann ich nur sagen: Super Insel, tolle Leute, gelungener Urlaub, Wiederholungsgefahr ;-)


Umgebung

6.0

Transfair mit dem Wasserflugzeug ca. 20 min


Zimmer

5.0

Waterbungalow war sauber, geräumig, schön ;-) Ausstattung: zwei Kleiderschränke, Klimanlage, Haarföhn, Flatscreen, separate Dusche, Badewanne, Wc, Kingsize Bett!!


Service

6.0

Sehr freundlich!! Verbesserungsvorschläge werden angenommen und teilweise SOFORT umgesetzt!


Gastronomie

6.0

Riesige Auswahl, sehr lecker! Leider sind teilweise die Gäste das Problem - da sie Unmengen an Essen verschwenden und übrig lassen!!


Sport & Unterhaltung

6.0

Fitnessstudio ist vorhanden, gut ausgestattet. Drehfußball, Dart, Tischtennistisch sind vorhanden. Wassersport wird angeboten. Taucher kommen auch in den Genuss - Tauchbase vorhanden. Schnorchel Ausrüstung kann ausgeborgt werden sofern man selbst nicht mit hat. Pool natürlich auch vorhanden - wurde aber nicht benutzt ;-) da keine Fische zu beobachten ;-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silke (51-55)

März 2020

Entspannung Im Paradies

6.0/6

Nach dem interessanten Flug mit dem Wasserflugzeug (ca. 20 min.) landeten wir nahe der Insel und wurden mit dem Boot abgeholt. Mit Betreten des Strandes fing unser Traum Urlaub an, der Empfang war sehr freundlich, man bekam einige Informationen, danach wurde man zu der Unterkunft gebracht, in unserem Fall war es ein Wasserbungalow.


Umgebung

6.0

Wir haben es uns nicht so schön vorgestellt, eine kleine Insel mit allem was man für einen wunderschönen erholsamen Urlaub braucht. Man braucht keine Schuhe, alles Sand, lediglich die Holzbohlen sind etwas verwittert, so dass man barfuß aufpassen muss um sich nicht zu verletzen. Restaurant und Bar sehr ansprechend, alles offen immer mit Ausblick auf den Ozean. Umgeben von einer Lagune mit vielen Fischen zum Schwimmen und Schnorcheln.


Zimmer

5.0

Wir waren im Wasserbungalow untergebracht, eine sehr gute Wahl mit einem direkten Einstieg ins Meer. Die Zimmer waren mit allem ausgestattet was man braucht, perfekt die Dusche mit Zugang zum Balkon, super um nach dem Schwimmen zu duschen ohne nass durchs Zimmer zu müssen. Die Betten waren sehr hart,die Bitte nach einem Topper würde umgehend erfüllt. Alles in allem super, die negativen Bewertungen kann man nicht nachvollziehen. Diese Ruhe, wenn man auf der Terrasse liegt, das ist Urlaub.


Service

6.0

Alle waren unheimlich freundlich und zuvorkommend, egal ob Kellner, Gärtner oder Roomboy. Jeder hat dazu beigetragen, dass man sich sehr wohl und willkommen gefühlt hat. Der Kellner im Restaurant hat schon die Getränke gebracht, wenn er uns kommen sah. .Kleinere Probleme, z. B. Baulärm im Nebenbungalow, wurden sofort behoben bzw. abgestellt. Zu den negativen Bewertungen kann ich nur sagen, wenn man selbst nicht freundlich ist, kann man es andersrum auch nicht erwarten.


Gastronomie

5.0

Das Essen war ansprechend und frisch zubereitet und geschmacklich gut. Sicher hat es sich auch wiederholt, es war aber für jeden Geschmack etwas dabei, wir haben im Urlaub zugenommen, das sagt doch alles...


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Roland (61-65)

März 2020

Bereits 8 mal dort gewesen

6.0/6

Hatten schönen Strandbungalow auf der Lagunenseite! Riffseite (hier hatten wir schon öfter einen Bungalow) ist leider der Strand zur Zeit total weggespült! Wird aber versucht Sand, mit Pumpen, aufzufüllen.


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Sind sauber und schön! An manchen Stellen sieht man kleinere Beschädigungen!


Service

Nicht bewertet

Personal sind alle sehr freundlich! Wir sind auch Repeater und haben das Gefühl immer willkommen zu sein!


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Das Essen ist gut, wiederholt sich aber schon.


Sport & Unterhaltung

Sieht schön aus, aber wir haben ihn nicht genutzt!


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Peer Kai Kurt (56-60)

März 2020

Traumurlaub für Genießer und Ruhe suchende

5.0/6

Sehr schöne ruhige Insel und Anlage. Das Riff liegt unmittelbar davor und ist hervorragend zum Schnorcheln geeignet, sehr fischreich!


Umgebung

6.0

Ca. 30 Minuten Flug mit dem Wasserflugzeug von Male


Zimmer

5.0

Großzügig einschl. Bad; landestypisch eingerichtet mit Safe, Kühlschrank, TV, W-Lan. Die Strandvillen haben sehr schöne überdachte Verandas


Service

5.0

Sehr gut im Restaurant, in den Bars und bei der Zimmerreinigung. Punktabzug wegen dem Versuch, uns für einen late-check-out trotz fast leerem Hotel (Corona-Krise) noch 61 $ abzuknöpfen.


Gastronomie

5.0

Noch eine Sonne mehr wäre drin, wenn die Essenszeiten nicht übermäßig peinlich genau vom Personal eingehalten würden. Pünktlich zum Ende der Zeiten, beginnt lautstark die Reinigung/das Aufräumen. Essen in Buffetform sehr vielfältig, frisch zubereitet. Jeder sollte etwas finden!


Sport & Unterhaltung

6.0

Nicht genutzt bis auf die Dhoni-Fahrt. Und die war super!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Steffen (41-45)

März 2020

Wiederholungsgefahr.Einfach Top!!!

6.0/6

Traumhaft Schöne Insel im landestypischen Stil.Super Service.Einfach zum Chillen in wunderschöner Natur. Sehr nettes Personal.Schöne Beachbungalows.Nie und nirgends überlaufen.Einfach nur abschalten!


Umgebung

6.0

Ca. 30 min. wunderschöner Flug mit dem Wasserflugzeug.Allein das ist schon ein Erlebnis.Schnorchelausflüge sind machbar und wunderschön.Der Dhoni-Ausflug ist traumhaft.Einfach atemberaubend !!Personal auf dem Dhoniboot sehr nett und zuvorkommend.


Zimmer

5.0

Landestypische Zimmer.Gut ausgestattet.Alles was man braucht.Gute Klimaanlage.Die wenigen Zimmer mit Sandsäcken vor der Tür würde ich persönlich nicht mehr oder zum halben Preis vermieten.Wer so ein Zimmer bekommt,für den ist es schon ärgerlich.Wir haben zuerst eins bekommen,konnten aber problemlos am gleichen Tag noch in ein wunderschönes Zimmer wechseln.Danke an ALLE!!!


Service

6.0

Vom Zimmerservice über die Gärtner,der Bootscrew und der Rezeption.Den Kellnern,Köchen und Barkeepern einfach alle sehr freundlich und nett.Für Leute die hier was zum schimpfen haben:Ihr solltet euch einfach wie Gäste bei Freunden benehmen.Einfach freundlich sein.Mit dem Personal auch mal ein paar nette Worte wechseln und mal ein paar Dollars Trinkeld(Die wirklich verdient sind)geben.So wie man in den Wald reinschreit....so kommt es zurück!!!


Gastronomie

5.0

Das Buffet ist einwandfrei.Es könnte vielleicht etwas abwechslungsreicher sein,aber das ist nörgeln auf hohem Niveau.Einfach alles Geschmacklich super.Hervorzuheben die Pastastation und die Wokstation !!!!Getränke einwandfrei.Und man kann auch problemlos ein Bierchen oder so mit aufs Zimmer nehmen.Wie gesagt:einfach zum Personal freundlich sein,es machen alle einen Top Job!!!


Sport & Unterhaltung

5.0

Ausflüge sind buchbar und einwandfrei.Dhoniausflug mit Essen auf einer Sandbank.......TRAUMHAFT.Danke an alle.Schnorcheln mit Schildkröten uvm.....ein Traum.Poolanlage gut,aber nicht genutzt.Hab ja den paradiesischen Ozean aussenrum!!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sabine (51-55)

März 2020

Wir kommen wieder !!!

6.0/6

Ein unvergesslicher Urlaub auf einer traumhaften Insel in einer perfekten Lage. Perfekt um sich zu erholen und zu entspannen.


Umgebung

6.0

Schon allein die Anreise mit dem Wasserflugzeug war ein tolles Erlebnis und der Empfang auf der Insel sehr herzlich und freundlich.


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Semibungi gebucht und waren mehr als positiv überrascht. Die Ausstattung perfekt und die Lage ein Traum .


Service

6.0

Besser geht nicht.


Gastronomie

6.0

Buffet einfach top und sehr abwechslungsreich, der Service sehr freundlich und zuvorkommend. Die Nachspeisen unwiderstehlich 😁


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Schnorchelausflug wie auch die Dhonitour einfach perfekt, die Eindrücke unglaublich. Das Personal sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Mehr geht nicht 👍


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ueli (51-55)

März 2020

Wenn ich könnte, würde ich für immer bleiben.

6.0/6

Mein zweites Zuhause! Immer wieder gerne und ein Ende ist nicht abzusehen! Das Riff ist sehr fischreich. Die Dhonitouren sind genial und immer wieder ein Erlebnis. Sogar mit Delphinen geschnorchelt. Gutes Essen und sehr freundliche Mitarbeiter!!! Überall!!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen