Cactus Garden  (Vorgänger-Hotel – existiert nicht mehr)

Cactus Garden (Vorgänger-Hotel – existiert nicht mehr)

Ort: Morro Jable

0%
0.0 / 6
Hotel
0.0
Zimmer
0.0
Service
0.0
Umgebung
0.0
Gastronomie
0.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Thomas (56-60)

Januar 2018

Junior Suiten in der 6. bis 8. Etage zu empfehlen

4.0/6

Hotel gut mit kleinen Mängeln. Personal sehr freundlich ( besonders Patrizia von der Rezeption) Essen abwechslungsreich und gut.


Umgebung

4.0

Zimmer

4.0

Zimmerausstattung und Betten gut Bad ständig mieser Geruch


Service

5.0

Personal sehr freundlich


Gastronomie

5.0

Essen abwechslungsreich, Qualität gut


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Corinna (26-30)

August 2006

Nicht super, aber ok

3.6/6

Das Essen war nicht besonders lecker aber für unkomplizierte Gäste war das Hotel ok. Der Weg zum Strand ist nicht allzu weit, lohnt sich aber auf alle Fälle. Pool ist auch ok, und die all inclusive Leistungen waren in Ordnung. Man konnte sich zumindest bei den Getränke immer bedienen.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Thomas (31-35)

Dezember 2005

Das schlechteste, was man sich vorstellen kann!

1.1/6

Einfach grauenhaft! Es ist ein altes Hotel mit schlechter Ausstattung! Der Pool ist klein und man kann nicht am Pool liegen, weil eben kein Platz ist. Zwischen Pool und den angrenzenden Wänden ist sowenig Platz, dass man kaum eine Liege plazieren kann. Es war einfach unglaublich schlecht! Die Lage war ok, aber mit Stassenlärm muss man rechnen. Das Hotel soll 3 Sterne haben, aber unserer Meinung hätte es nicht einmal einen Stern verdient.


Umgebung

1.5

Die Lage ist soweit ok. Liegt in einer Seitenstrasse, aber zur stark befahrenen Hauptstrasse, sind es nur wenige Meter, sodass man mit Lärm rechnen muss. Der Strand ist etwa 500m entfernt. Das Hotel liegt mitten in der Stadt.


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren dunkel und dreckig. Durch kaputte Steckdosenschächte konnte man das nächste Zimmer sehen!!! Unglaublich!


Service

1.0

Service?? Fehlanzeige! Wir waren schon in vielen Hotels, aber ein so schlechtes in jeder Beziehung haben wir noch nicht erlebt. Die Freundlichkeit der Personals ist einfach nicht vorhanden. Sie sind immer schlecht gelaunt und sogar frech. Man wartet Stunden auf sein Getränk! Man kommt zur Rezeption, die von einem so unfreundlichen Personal geführt wird, wie wir es noch nie erlebten. Einmal zum Beispiel, wollte ein potenzieller neuer Gast das Hotel anschauen, und kam in die kleine Hotelhalle. Der


Gastronomie

1.0

Das Essen war immer kalt und teilweise ungenießbar. Die Auswahl war einfach schlecht. Es gab nur ein Menü, selbst wenn man sich am Buffet bediente. Das Personal in der Küche war unsauber und alles war unappetitlich hergerichtet.


Sport & Unterhaltung

1.0

wie gesagt, der Platz reichte gerade aus um dort zu sitzen und zu liegen. Aber Unterhaltung gab es nicht!


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Norman (41-45)

Dezember 2005

Finger weg - von diesem Hotel

2.1/6

In diesem Hotel war ich vor etwa 8 Jahren mit meiner Frau über Sylvester. Das Hotel ist mit Abstand das schlechteste Hotel das ich je besucht habe. Schlechtes Essen, schlechter Service und miese Zimmer. Es hat sich in dieser Zeit wohl wirklich nichts verbessert. Auch die Reiseleitung bemüht sich um keine Verbesserung. FAZIT : Liebe Leser laßt die Finger von diesem Hotel.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Bernhard & Sabrina (26-30)

November 2005

Sauber, gute Lage, witziges Personal. Gerne mal wieder!

5.3/6

Wir wurden sehr freundlich begrüßt. Das Personal spricht gut deutsch, wodurch man keine Verständigunsprobleme hat. Sie kümmern sich um sämtliche Belange (Autovermietung, Sandwichpakete, u.s.w.).Es werden einem auch Unternehmungsmöglichkeiten empfohlen oder eher nicht empfohlen. Das Hotel ist mit 140 Wohneinheiten recht übersichtlich und gemütlich. Die Hotelbar ist ebenfalls sehr gemütlich. Das ist Essen ist gut und es werden genug Wahlmöglichkeiten am Buffet geboten. Das Restaurant hat aber eher Caféteria-Flair. Unser Appartement war sauber und ordentlich. Es bestand aus Wohnzimmer mit Kochnische, Bad mit Dusche und WC, Schalfzimmer und Balkon. Im Schlafzimmer und im Wohnzimmer waren Deckenventilatoren. Uns hat es richtig gut gefallen und wir würden auch jederzeit wieder in dieses Hotel einchecken.


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Micha & Moni & Zoe (31-35)

Oktober 2005

Die Appartements sind ok aber das Essen grauenhaft!

2.0/6

Wir sind Abends angekommen und im Restaurant waren kalte platten für uns vorbereitet. Alles noch schön dachten wir uns. Bis die ersten Kakerlaken im Restaurant umherliefen. Nachdem wir bescheid gesagt hatten meinte man nur wir sollten doch die Restauranttüre auflassen die würden schon wieder abhauen. Mir ist klar dass in so einem Land Kakerlaken normal sind aber so ne dumme Antwort ist garantiert nicht normal. Die Lage des Hotels ist in Ordnung. Ein paar Minuten und man erreicht alles was man so braucht. Strand, Supermarkt, Einkaufszentrum etc...Das Hotel hat 8 Stockwerke...2 Aufzüge die ein paar mal steckengeblieben sind. Man wußte zum Beispiel auch dass einer der beiden Aufzüge einen Hydraulikschaden hat aber das interessiert die nicht...Die Zimmer ( Appartements) sind ok und erfüllen ihren Zweck. Außer den Ameisen auf den Zimmern gibt es nichts zu bemängeln. Die Ameisen waren halt nervig und dagegen hat auch keiner was gemacht. Die Mülleimer auf den Etagen wurden fast nie geleert, so konnte man gucken wo der Müll bleibt. Vor allem wenn man ein Kleinkind und Windeln dabei hat. Hab ein paar mal nachgefragt und dem Hotelpersonal war es egal wo wir unsere Windeln entsorgen. Mir wars nacher auch schon egal und witr haben die Mülleimer noch mehr vollgestopft...Was soll mann sonst machen. An der Rezeption war Martina und mit ihr war alles ein bißchen einfacher...Sie hat so einiges gerettet. Also nochmal danke martina für die Dinge die andere nicht vollbracht haben...oder nicht wollten! In der Zeit in der wir da waren, waren ältere Leute im Hotel. Der großteil deutsch...Familienfreundlich jein..sag ich mal...Kaffeautomat an der Poolbar nicht geerdet..da hat man öfter einen gewischt bekommen...am Pool Taubenkod..super mit Kind..ich hab an manchen Tagen echt gedacht ich dreh durch...und immer mußte man bescheid sagen..von selber ging nix...die Größe der Anlage ist ok. Nicht zu groß und nicht zu klein. laut Neckermann 3Sterne aber Appartements haben Schlüsselund die haben uns im reisebüro schon verarscht...mein Fehler war bei Holidaycheck erst nach der Buchung reizuschauen...dann hätten wir das Hotel erst gar nicht gebucht. Wir hatten All Inclusive gebucht und haben noch dazubezahlt da unsere Tochter außer Pommes nichts gegessden hat. Der Grund war einfach das geschmacklose Essen im Hotel.


Umgebung

4.0

Die Lage war ganz nett, zumindest zum Strand war es nicht sehr weit (ca. 10 Minuten Fußweg). Dieser war wirklich ganz toll, weißer Sand und glasklares Wasser. die Liegen sind zwar teuer aber wir haben sie ja nicht gebraucht. Um die Jahreszeit waren eh nicht viele am Strand und wir haben uns ja auch mehr mit dem Kind gespielt als uns zu sonnen also brauchten wir die liegen nicht. Und 9 Euro am Tag wäre mir auch zu teuer gewesen. Der sand ist weich genug und auch sehr sauber nicht so wie auf ande


Zimmer

2.5

waren angenehm überrascht. Somit fast das einzige was einigermaßen gut war. wir hatten ein Appartement im 4Stock auf die Meerseite raus. Aber wir waren selten auf dem Zimmer. Die Betten waren ok. wobei ich die Couch fast bequemer fand. Safe gegen Gebühr, Fernbedienung gegen Gebühr.....deutsche TV Programme...Fön vorhanden aber mit Vorsicht zu genießen... ein bißchen schimmel im badezimmer und unsere Freunde die Ameisen waren auch immer da. In der ganzen Zeit hat es keiner geschafft uns mal von d


Service

2.0

Das Personal ist freundlich, aber ich finde die Kellner oder Kellnerinnen sind total überfordert. Aber das liegt wahrscheinlich am Hotel....die sparen halt an allen Ecken. Mich hat genervt dass nie Gabeln, messer und Gläser im restaurant vorhanden waren. Haben sogar mal servietten im Supermarkt um die Ecke gekauft..weil keine mehr da waren..nach ein paar Tagen hatten wir es dann satt und haben das Besteck vom Appartement zum essen mitgenommen. Der Wein und Sangria auch das Bier war mit Sicherhei


Gastronomie

1.0

Die Selbstbedienung war noch das beste daran. Die Qualität der Speisen und vor allem die Zubereitung war einfach nur schlecht. Kein Geschmack, der Saftautomat schimmelig, keine Abwechslung beim Essen...ich muß dazu sagen dass ich schon in ánderen Hiotels war aber das Essen war wirklich noch nie so schlimm....hätte uns gefreut wenn mehr landestypisch gekocht worden wäre..das Restaurant war nur selten sauber..manchmal wie in einer Firmen Kantine...wie oben schon gesagt..es fehlten halt viele Dinge


Sport & Unterhaltung

1.0

es gab kein Programm....oder doch...die Null Bock Einstellung einiger Mitarbeiter...war irgendwie Belustigend sich einige anzugucken...


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Dennis,Larissa (19-25)

August 2005

Super Urlaub, gerne wieder

3.9/6

Also das Hotel wurde ja im Winter 2004 renoviert.Wir beiden waren sehr zufrieden.das Hotel hat 8 Stockwerke.Nicht gerade riesig die Anlage,aber ist sowieso besser als ne Bettenburg.Vom FLughafen wurden wir mit nem Shuttle-Bus von Neckermann abgeholt,die Fahrt dann zum Hotel hat sich bei ca. 2 Stunden dann doch etwas hingezogen,aber die Vorfreude ist ja eh die schönste Freude. wir obwohls schon so spät war, noch die möglichkeit gehabt uns am buffett zu bedienen.Haben all-inclusive gebucht,dass bedeutete alle Getränke zur selbstbedienung,wer also wollte konnte sich morgens beim frühstück schon die kante geben(Ausprobieren muß man's ja mal :-) ) morgens, mittags und abends wurde dass Essen in Buffett form gereicht,es war eigentlich immer für jeden etwas dabei.es waren viele Deutsche zu unserer zeit dort,es gab aber auch Russen,Italiener und Spanier, also ein bunt gemischtes Publikum.Viele Famillien mit Ihren Kindern Aber auch Junge Paare.-Wir haben ein Appartement gebucht was auch glaub ich besser war als n Studio,denn was ich von Studios so gehört hab war nicht gerade gut.-Naja die SAuberkeit...also es war eigentlich schon überall sauber, nur im Trepenhaus hat man schon mal die ein oder andere Kackerlake entdecken können,die waren zwar tot,nur is ja trotzdem nicht schön


Umgebung

6.0

Also die Lage ist eindeutig das beste von allem.Wenn man aus'm Hotel kommt,ist Fünf meter links sofort ein Supermarkt,und wenn man REchts runter geht vielleicht 30meter und man is sofort im Trubel,man kann alles super erreichen in dieser Lage.Spielhallen,lebensmittelläden,Souvenirläden etc. sind alle ungefähr in höchtens 10minuten erreichbar.einfach klasse....aber das beste... Der Strand.In ungefär 15 Minuten(bei langsamen gehen) ist man angekommen...am Traumstrand.Fast wie in der Karibik.Wunder


Zimmer

3.0

Die appartements haben wie in den katalogen beschrieben ein eigenes schlafzimmer und eine kleine küche.es war leierb ohne klimaanlage aber mit einen deckenventilator jeweils im Wohn- u. Schlafzimmer die auch ihren zweck erfüllt haben.Da die fenster des Schlafzimmers in den Flur gingen konnten wir die eigenltich nie öffnen und deshalb war's dort immer etwas stickig.Tv gab's mit einigen deutschen Känalen(u.a. Pro7,RTL,SAt.1 und ARD)eine fernbedienung gab es für 12Euro KAution aber wenn man wirklic


Service

3.5

Alle Angestellten dort im Hotel waren sehr freundlich und bis auf die Putzfrauen konnte eigentlich jder Deutsch auch wenn's teilweise nicht sehr viel war.Aber um sich mit jedem zu verständigen hat's gereicht.Die Zimmer wurden immer Montags,Dienstags Donnerstags und SAmstags gereinigt.Die Handtücher werden 2 mal in der Woche und die bettwäsche einmal in der woche gereinigt.-Also die Putzfrauen haben meiner Meinung nach ihren Job gut gemacht.Alles durchgewischt und die zimmer waren eigentlich nie


Gastronomie

4.0

Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Poolbar(an der man sicht von morgens 10uhr bis abends um 23uhr,per selbstbedienung die Kante geben konnte).Frühstück gab´s in buffett form (wie auch mittag und abendessen) von 8uhr bis 9.30Uhr.Mittag von 12.30uhr bis 14uhr und Abendessen von 18Uhr bis 20.30uhr.Zwischendurch gab´s Nachmittags noch an der Poolbar so'n paar snacks, aber die sahen alle nicht sehr appetitlich aus also haben wir's nur einmal ausprobiert und dann lieber gelassen.-An Geträ


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gab nur einen Tennisplatz auf dem dach des Hotels,den man auch mit all-inclusive bazahlen mußte,den haben wir aber nicht in anspruch genommen, unten gab´s einen Pc mit Internetanschluß der aber leider kaputt war genauso wie der Billardtisch.-Der Pool war immer sauber an dem zwar genug liegen und Schirme standen aber,wie glaub ich fast überall waren diese fast immer kompl. alle um 8.30uhr schon mit dem handtuch "reserviert" (die deutschen halt);aber man will aj im Urlaub nicht am Pool liegen s


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Simone (19-25)

August 2005

Super Urlaub, tolle Erholung ! Wir kommen auf jeden Fall wie

4.5/6

Also, nachdem wir die bisherigen Bewertungen für dieses Hotel gelesen haben, dachten wir, wir könnten es ja mal versuchen, waren aber auf alles gefaßt.. Als wir in dem Hotel ankamen (nach einer ca. 2,5 stündigen Hoteltour mit dem Bus), wurden wir an der Rezeption schon freundlich begrüßt. Das Hotel wurde 2004 komplett renoviert und verfügt über ca.146 Zimmer (Studios und Appartements). Wir haben, nachdem wir die letzten Jahre immer Halbpension gebucht hatten, diesmal All-Inclusive ausprobiert und ich muss sagen, es lohnt sich auf jeden Fall. So braucht man tagsüber keine Getränke kaufen, denn am Pool gibt es eine kleine Bar, an der man sich immer was holen kann, von Cappuccino bis gemixte alkoholische Getränke. Das Hotel ist terrassenförmig gebaut, es verfügt über 8 Stockwerke und 2 Lifte, einen Internet- und TV Raum, Sitzgelegenheiten für den Abend an der Bar gibt es genug, und Liegen am Pool sind ausreichend vorhanden. Als wir ankamen, waren erst fast nur Spanier und Italiener dort. Nach ein paar Tagen waren die Nationalitäten dann mehr gemischt. Spanier, Italiener, Deutsche, Holländer. Alle Gäste waren sehr nett und haben sich normal verhalten (kein Lärm, Besäufnisse o.ä.)


Umgebung

5.5

Die Lage des Hotels war echt toll. Wir hatten das Zimmer (Appartement) 811 im 8.Stock, von wo aus man seitlichen Meerblick hat zum Leuchtturm, Strand etc. Je höher die Etagen, desto schöner die Ausssicht. Wenn man aus dem Hotel nach links rausgeht, direkt nach 10 Metern befindet sich ein kleiner Supermarkt, wo man alles kaufen kann, z.B. Getränke für den Strand, Luftmatratzen etc. Wenn man rechts rausgeht, ca. 100 Meter geradeaus, und dann nach rechts, ist man nach ca. 10 Minuten (wenn man gem


Zimmer

4.5

Die Appartements haben (wie auch in den Katalogen beschrieben ein eigenes Schlafzimmer und eine kleine Küche. Die Zimmer waren ohne Klimaanlage aber mit einen Deckenventilator jeweils im Wohn- u. Schlafzimmer die auch einwandfrei funktioniert haben. Tv gab's mit einigen deutschen Känalen(u.a. Pro7,RTL,SAt.1 und ARD). Die Fernbedienung gab es für 12 Euro Kaution aber wenn man wirklich mal TV gucken will kann man ja auch aufstehen um umzuschalten. Für unseren Mietsafe haben wir für 14 Tage 21 € b


Service

5.0

Das Personal war sehr freundlich und immer bemüht und hat tolle Arbeit geleistet. Das geht von den Leuten an der Rezeption (viele Grüße an Alain und deine Hilfsbereitschaft), bis hin zu dem Restaurant- und Poolbar- Personal. (An dieser Stelle einen herzlichen Dank und viele Grüße an Claudio, Jesus und Daniel. Ihr habt eure Sache immer gut gemacht und auch vielen Dank für die tolle Musik an der Bar, und die CD. Wie versprochen, wir kommen auf jeden Fall nächstes Jahr wieder !)


Gastronomie

4.5

Also, das Essen war für ein 3 Sterne Hotel wirklich gut. Es hat uns immer gut geschmeckt (deshalb haben wir auch (leider) ordentlich zugenommen; naja es ist noch im Rahmen, die Hosen passen noch, aber die Waage sagt eindeutiges! Die Tische waren immer sauber, die Tischdecken auch, das Essen immer frisch und auch abwechslungsreich. Dass es öfter Pommes, Kartoffelspalten oder so gab ist ja überall so, denn das mag eben jeder ! Es gab ab und an auch die leckeren spanischen Hackbällchen oder exotisc


Sport & Unterhaltung

2.5

Sportangebote gab es fast keine. Tennis und Billiard waren gegen Gebühr, aber Sport haben wir auch nicht vermisst. Am Strand konnte man Tauchen, Segeln, Surfen. Aber wir haben in dieser Weise nichts unternommen, denn die Erholung stand im Vordergrund. Für Animation die es auch nicht gab, gilt das gleiche. Der Strand, das Wasser und die Liegen waren sehr schön, alles war sauber und es war auch nicht überfüllt. Was die Mietgebühr für die Liegen betrifft: siehe oben.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nadine (14-18)

August 2005

Schönes und praktisches Hotel

4.9/6

Wir haben unseren Urlaub in Jandia/Cactus Garden im August 05 angetreten und gingen mit sehr vielen schlechten Bewertungen des Hotels in den Urlaub!Doch erstmal angekommen hat sich das schlagartig geändert!Das Zimmer war sehr schön, oben befand sich eine Couch ein Balkon , Fernseher und Küche mit Tisch. Wenn man einer Treppe nach unten gefolgt war stand vor einem ein schönes großes Bett!Weiter waren zwei Schränke, zwei Nachttische und ein einzelner Tisch mit großem Spiegel zum Schick machen zu finden. Ein Safe und eine Terrase befanden sich ebenfalls unten!Obern sowie unten gibt es einen Deckenventilator allerdings muss man bevor man schlafen gehen möchte mindestens eine halbe stunde richtig lüften sonst ist es sehr sehr stickig im Zimmer!Das Bad hat leider kein Fenster aber so schlimm ist es nicht, da es einen Entlüfter gibt!Im Bad gibt es eine Badewanne und ein schönes Waschbecken mit Föhn!Soviel zum Zimmer!Das Essen war nicht sehr abwechslungsreich aber es war trotzdem immer für jeden etwas dabei!Am besten war das viele Eis mit der tollen Schokoladensauce!Die Kellner sind sehr freundlich und nett auch das Personal an der Rezeption ist recht freundlich, hat aber manchmal einen negativen Gesichtsausdruck aber das verzeiht man gerne!Am allllllerbesten war die kurze Entfernung zum Strand (ca 5 min zu Fuss).Dieser wunderschöne feine Sandstrand und dieses türkisene Meer sind einfach unbeschreiblich!Auch der Leuchtturm ist wunderschön!Die große Einkaufsmeile mit den vielen Spielkasinos , Restaurants, Bars oder Ausflugmöglichkeiten ist ca 1 min vom Hotel entfernt!Da das Hotel keine eigene Animation hat muss man in einem anderen Hotel nach Animation suchen!Dazu lässt sich das Stella Canaris Hotel sehr empfehlen!(Ca 10 min entfernt vom Cactus Garden). Um es kurz zu sagen mit dem Cactus Garden macht man überhaupt nichts falsch, im Gegenteil! VIEL SPASS UND EINEN SCHÖNEN URLAUB


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.6
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Nas (19-25)

August 2005

Gut aber nicht Super

3.9/6

Das Hotel ist meiner meinung nach schon recht nett Wir hatten in unserem zimmer keinerlei ungeziefer oder dreck den wir nicht selber gemacht hatten. Wer nicht selber sauber ist muss sich nicht wundern das das zimmer dreckig ist. Das essen war nach dem dritten tag nicht mehr interessant und der appetit war dadurch auch nicht mehr so gross da es eigentlich täglich das gleiche gab . Die speisen (selbst die Pommes) waren immer schlecht gewürzt z.B. Haben die nudeln keinerlei geschmack gehabt zumal sie durchgehend so lange gekocht wurden das sie sofort an der gabel zervielen. Das Frühstück war unter aller sau 1 mal hin gegangen und dann immer schön durchgeschlafen (Kaffen war wiederlich sowie O-Saft, Brot war trocken oder sehr alt) Kurzum: Das essen war nach 3-4 tagen nur noch zum schnellen magenfüllen gedacht wer was leckeres essen will ist dort fehl am platz. Pool Ist recht klein denke zur hauptferienzeit kanns dort recht eng werden aber bei uns war er meist unbenutzt und sauber. Naja es gibt ein grosses angebot an Restaurants, Cafe´s und Bar´s jedoch wird der ort nach dem 2ten tag einfach nur noch langweilig denn das wars auch schon an sehenswürdigkeiten . Fazit: Hotel ist sauber. Kellner sowie sonstiges personal sprechen Deutsch. Essen ist nicht wirklich toll und der weg zum strand ist recht lang (10-15min)


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.1
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Atena (31-35)

August 2005

Ich persönlich würde dieses Hotel nicht empfehlen!

2.7/6

Fuerteventura ist eine wunderschöne Insel, die durch das leider sehr schlecht gewählte Hotel in eine kleine "Grauzone" geraten ist. Als ich mit meinen 2 Kleinkindern, mit 3 Koffern und einem Kinderwagen aus dem Transferbus ausstieg, war es uns nur sehr schwer möglich durch den direkt davor befindlichen Parkplatz mit dem Gepäck keine Fahrzeuge zu beschädigen. Empfangen von sehr gestresst wirkendem Personal, die uns den Zimmerschlüssel mit einer zum x-Mal kopierten Hotelbeschreibung in die Hand drückte, habe ich mir erlaubt nach einem Gepäckwagen zu Fragen (dieser "einzige" Wagen, war gerade zwischen den 8 Stockwerken unterwegs). "Also was zu erst, Kinder oder Koffer in den 5. Stock"! Die von mir vorab bestellten Kinderbetten waren nicht vorbereitet und erst nach drängen bekam ich die Betten, die ich dann selber überziehen durfte. Das Apartment bestand aus einem Wohn und Schlafbereich, wobei der Schlafbereich eher einer Gruft gleichte, mit hochgesetzten Kellerfenstern. Die Zimmerreinigung, wenn man das so nennen kann, war am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag, wobei nur die Handtücher gewechselt wurden und am Samstag die Bettwäsche (meist mit Flecken und die Handtücher zerrissen und stinkend). Das Restaurant war dann die nächste Katastrophe, denn schon das hineingehen hat uns viel überwindung durch den Gestank gekostet. Die Qualität der Küche war ebenso schlecht, von verkochten Nudeln bis zu verbrannten Pommes war alles dabei und die Auswahl sehr mäßig. Obwohl ich AI gebucht hatte musste ich fast täglich ausser Haus essen. Des weiteren macht es keinen Sinn AI zu buchen, da der Strand sehr weit entfernt ist und um etwas zu trinken mit sicherheit keiner in das Hotel zurückgeht. Zum Pool wäre noch zu sagen, das wir sehr viele Urlauber mit Hautausschlägen gesehen haben, die das auf den Pool zurückgeführt haben, somit war der Pool für mich auch gestorben (eine Reinigung des Pool´s konnten wir nie sehen und nach Clor hat dieser auch icht gerochen). Die Badetücher haben im Hotel 1,20€ zum Wechsel gekostet. Das ganze Hotel war ausschließlich zur Selbstbedienung, in keinem Bereich ob Restaurant oder Bar gab es einen Kellner, denn der war nur zum abreumen da. Ich hatte zwar das Appartement zur alleinnutzung gebucht, hatte aber regelmäßige Untermieter "Kakalaken" und für das Spray zur Bekämpfung musste man sich auch erst anstellen, denn es gab nur ein einziges für 8 Stockwerke. Ich kann zwar meinen Urlaub in diesem Hotel nicht rückgängig machen, aber mal empfehlen dieses über Neckermann mal wieder prüfen zu lassen.


Umgebung

5.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.1
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Micha (31-35)

August 2005

Das muß gesagt werden.....

3.8/6

wer einen tadellosen strand,türkisblaues wasser und sonne im überfluß möchte, ist hier genau richtig! die zimmer sind im großen und ganzen sauber und werden auch regelmäßig geputzt. trotzdem kann einem schon mal die ein oder andere kakerlacke über die füße laufen,aber das weiß man ja wenn auf fuerte ist. personal an der reze hat keine zeit und lust kritik aufzunehmen und weiterzuleiten, da sie sprachlich einfach nicht kompetent genug sind um zu verstehen,oder einfach nicht wollen! über die sauberkeit des restaurants und die qualität des essens lohnt es sich nicht einen kommentar abzugeben. die servicekräfte sind bemüht und freundlich, doch leider in ihrer anzahl zum verhältnis der hotelgäste zu wenig. fazit: fuerte wunderschön -- dieses hotel aber nie wieder Tina und Micha


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

5.6
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.2

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Sandra (19-25)

August 2005

Cactus Garden = kann ich nur weiter empfehlen!!!

5.0/6

Als wir im August 2005 das Hotel "Cactus Garden" in Jandia gebucht haben,und uns im Internet Informationen darüber holen wollten,wäre ich fast in Ohnmacht gefallen! Es standen nur schlechte Kritiken im Internet! Wie z.B. dunkle Zimmer,unfreundliches Personal,keine Getränke,dreckig,Kakerlaken,usw. Da aber alles schon gebucht war,und stornieren zu teuer war,( 50%,des reisebetrages,also 854 euro),blieb uns nichts anderes übrig,als da hin zu fliegen. ABER: wir wurden POSITIV überrascht!!! ALLE waren super-lieb,es war hell und freundlich,die Zimmer in Ordnung,sauber und gepflegt!!! Ein paar meter vom Hotel entfernt ist eine richtige.super-tolle "Einkaufsmeile".mit geschäften aller Art,Bars.Restaurants,Spielcasinos,und viiieeelleees mehr!!! und der Strand: ein TRAUM!!! Es lohnt sich! wir würden jeder Zeit wieder da hin fahren! es war ein fantastischer Urlaub! EHRLICH!!! und wewr was böses schreibt,der hat nicht mehr alle tassen im schrank! lieben gruss, Sandra


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Thomas (31-35)

August 2005

Preiswert und gut; erwartet kein 4Sterne Hotel für den Preis

5.2/6

Ich war 3 Wochen in der Hauptsaison im Cactus Garden. Lage und Größe sind das, was man für einen Badeurlaub erwartet. Mir persönlich hat es, trotzt keiner Klimaanlage in den Zimmern wirklich gut gefallen. Da ich selbst in einem 5*Hotel arbeite, kann ich 3* hier als realistisch einschätzen. Das Personal war mehrsprachig und auf Draht. Angenehm war neben dem phantastischen Strand, daß ein guter Mix an hauptsächlich deutschen Familien, Paaren und Singlereisenden hierher kommen. Man hat kein Problem ungezwungen Leute kennenzulernen, wenn man das wünscht. In meinen Augen ein schönes Hotel für den Badeurlauber ohne überzogene Ansprüche.


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Italo (36-40)

Juli 2005

Drei Sterne sind einer zuviel !

2.7/6

Total verbautes Hotel. Am besten sind die Schlafzimmerfenster oder eher gesagt "Luken", welche zum Hausflur liégen. Fazit: Kein Tageslicht, keine Frischluft (natürlich auch keine Klimaanlage) nur Gestank vom Hausflur und die lauten Nachbarn waren zu hören. Die 3x wöchentliche Reinigung war nur Wischiwaschi. Der bei unserer Ankunft vorhandene verschmierte Duschgelfleck vom Vorgänger in der Dusche war auch noch bei unserer Abreise vorhanden. Gott sei dank mußten wir die Küchenzeile nicht benutzen. Das Essen war zwar abwechlungsreich, aber es schmeckte zum K....!!! Irgendwie alles gleich. Einen schönen Gruß an die "Bewerter" dieses Hotels, die ihre Geschichte mit dem Rührei niedergeschrieben haben. Das war wirklich klasse ;.) Beim Frühstück konnte man zwischen dem sonst allgemeinen Frühstücksbuffet wählen oder man entscheidet sich für das vom Vorabend auf dem Boden liegende Essen. Sehr appetitlich. Aus dem Karottensalat flogen die Fliegen. Aber Gott sei dank, wir haben es überlebt. Die Poolbar war nicht besetzt und die laufenden CD`s konnte man nicht mehr hören da die meisten CD`s verkratzt waren und oft gehangen sind . Bei all inklusive kann man ja bis zum Abwinken trinken, es sei denn es schmeckt auch oder man mag Bier aus Pappbechern. Wer lieber aus dem Glas trinken wollte, mußte es sich dann halt selber spülen, ich sag ja all inklusive. Im Eingangsbereich überfüllte Aschenbecher, verschmierte Glastische, leere oder halbvolle Pappbecher und zu guter Letzt die Aufzüge: ein wahres Erlebnis. Haben uns jedes mal gefragt, ob wir oben ankommen. Total verdreckt, blanke Kabel. Hätten wir bloß vorher in die Bewertungen dieses Hotels geschaut. Nie wieder! Insel selbst ist wunderschön, haben auch schon ein schönes Hotel für den nächsten Urlaub dort gefunden. Anmerkung: Wir sind keine Korintenkacker, und wir wissen, dass 3 Sterne mittelmäßig bedeutet, aber das hat noch nicht mal 2 Sterne verdient.


Umgebung

4.0

Die Lage würde ich als optimal bezeichnen, nach 100 m ist man bereits mitten in der Einkaufs und Unterhaltungsgegend. Der Strand ist wie im Katalog beschrieben ca 400-500 m entfernt. Ein großer Nachteil ist die endlos scheinende Transferzeit vom Flughafen (ca. 1,5 - 2,0 Std) > aber da kann das Hotel ja nichts dafür!


Zimmer

2.0

Siehe Punkt 2 der Bewertung ! Nur eines möchte ich noch loswerden: Am letzten Tag vor der Abreise wurden die Zimmer wieder einmal "gereinigt". Als wir Abends um 18:00 Uhr auf unser Zimmer im 7 Stock gingen, standen vor dem Aufzug zwei volle Müllsäcke zum Abtransport bereit. Am nächsten Morgen standen diese Säcke immer noch da > und man kann sich denken, dass diese einen wunderbaren Duft im ganzen Stock verbreitet haben. Da muss man sich nicht wundern, dass im Treppenhaus ( nicht im Zimmer) etlic


Service

2.0

Das Personal (soweit vorhanden) war im großen und ganzen freundlich. Ein Mitarbeiter war für den ganzen Speisesaal verantwortlich. Das dies natürlich zu wenig war ist selbstredend, ich hatte das Vergnügen, dass mir in einer Woche Aufenthalt der Teller dreimal abgeräumt wurde bevor ich den Saal verlassen habe. Meistens hatten meine Frau und ich ca. 4-5 gebrauchte Teller auf dem Tisch. Der Check In und Check Out war soweit O.K !


Gastronomie

2.0

Die Anzahl Servicepersonal zu Gästen war erbärmlich, ein Mitarbeiter für den ganzen Saal ! Die Qualität der Speisen war höchstens außreichend. Die Speisen waren nicht einmal beschriftet, was dann oft zu Überraschungen beim Essen geführt hat. Ein Bsp: Als die Erdbeermarmelade zu Ende ging, wurde diese durch eine eklige Kiwimarmelade ersetzt. Die mochte kein Gast (ich habe keinen gesehen der welche konsumiert hat). Die ersten Tage wurde das Essen was es "ABENDS" geben sollte vor dem Saal angeschla


Sport & Unterhaltung

4.5

Der Pool war in Ordnung, man bekam fast immer einen Schirm und eine Liege. Die Wassertemperatur im Pool war ca. 25 Grad und die tiefste Stelle war 1,60 m. Der Strand ist absolut top > Kristallklares Wasser endlose Strände und eine tolle Promenade runden den tollen Eindruck ab.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Vera (19-25)

Juli 2005

Ganz mieses Essen, schöner Strand.

2.2/6

Also, als wir angekommen sind, gab das Aussehen der Anlage schon einmal Grund zu Enttäuschung, ein ziemlich häßlicher Klotz ohne jegliches Flair. Allerdings muss man sagen, dass die Architektur der Hotels in Jandia, mit wenigen Ausnahmen, im Allgemeinen zu wünschen übrig lässt. Gebucht haben wir All inclusive, wobei wir nur ein einziges Mal unsere Bänder an hatten, war uns einfach zu lästig und nie hat jemand etwas gesagt oder auch nur schief geguckt, also hätten wir uns im Grunde auch rund um die Uhr am Buffet bedienen können, wenn wir ohne Verpflegung gebucht hätten. Der Wunsch nach Essen hat sich jedoch ziemlich schnell gelegt, nachdem wir das erste Mal in den "Genuß" des Buffets gekommen sind. Aber dazu mehr unter dem Punkt "Gastronomie". Bis auf eine Dame waren die Mitarbeiter an der Rezeption sehr nett und hilfsbereit. In der All-Inclusive-Leistung waren drei Mal am Tag Buffet, Nachmittags glaube ich Kaffe und Kuchen sowie bis 23h Getränke (mit Selbstbedienung...) eingeschlossen. Es gab zwei Aufzüge, von denen allerdings einer oft kapputt war, insgesamt eine recht klapprige Angelegenheit, nicht sehr vertrauenserweckend. In unserer ersten Urlaubswoche hatten die Ferien noch nicht angefangen, so dass die Gäste überwiegend Spanier waren, in der zweiten Woche überwiegend Deutsche und ein paar Polen. Deutsch wurde vom Personal sehr gut gesprochen.Viele Familien. Angeblich wurde die Anlage vor kurzem renoviert, wenn dem so ist, will ich nicht wissen, wie es vorher aussah. Wahrscheinlich wurden die meisten Renovierungs-Arbeiten von den Kellnern übernommen, besonders das Badezimmer war sehr stümperhaft verfugt etc. (siehe dazu unsere Fotos).


Umgebung

4.0

Die Lage war ganz nett, zumindest zum Strand war es nicht sehr weit (ca. 10 Minuten Fußweg). Dieser war wirklich ganz toll, weißer Sand und glasklares Wasser. Minuspunkte: Relativ teure Liegen (3 Euro pro Liege und Schirm, d.h. 9 Euro pro Tag für zwei Personen) und ein teilweise sehr starker Wind. Wenn man sich lieber in den Sand legen möchte, sollte man vielleicht schon von Zuhause eine Sonnenmuschel (Windschutz) mitbringen, die gibt es hier in der Sommerzeit oft günstig in einem der Discounter


Zimmer

2.0

Wir hatten ein Studio gebucht, d.h. Schlafzimmer und Wohnzimmer mit Sitzgelegenheit, Fernseher und Kochecke. Ein Safe war im Schlafzimmer vorhanden und konnte für Extra-Geld gemietet werden. Telefon gab es keins. Klimaanlage gab es nicht, dafür in jedem Raum einen decken-Ventilator, der konnte jedoch schon mal recht laut werden. Blöd: Das Schlafzimmer hatte nur eine schmale Fenster-Öffnung zum Flur hin, d.h. es war recht schwierig, dort ein wenig Luft rein zu kriegen. Wir haben dann jeden Abend


Service

2.0

Wie gesagt, Deutsch-Kenntnisse waren durchgängig vorhanden. Das Personal war im Großen und Ganzen auch freundlich, die Zimmerreinigung ließ allerdings zu wünschen übrig. Viermal die Woche finde ich auch nicht so besonders oft, einmal in der Woche Bettwäschewechsel. Oft hatten wir auch das Gefühl, dass z.B. die Dusche nicht wirklich geputzt worden ist. Eindruck: Eher schmuddelig. Wehe dem, der mal einen Blick in die Ecken in den Gängen geworfen hat (siehe Fotos), grauenhaft!! Zweimal hatten wir e


Gastronomie

1.0

Wir sind beide ganz ehrlich nicht verwöhnt, aber das Essen war wirklich ganz schrecklich! Auch mit allen übrigen Gästen, mit denen wir geredet haben, war das ungenießbare Essen immer Thema eins. Es war einfach alles lasch, unappetitlich und ganz einfach eklig. Noch nicht einmal Dinge wie Gurken oder Dosen-Ananas haben geschmeckt, unglaublich. Was man essen konnte waren die Brötchen und eines der Salat-Dressings. Das Frühstück war auch ok, da gab es das übliche Angebot (in normaler Geschmacks-Aus


Sport & Unterhaltung

2.0

Am Pool waren wir bei dem Meer nicht eine Minute, das wäre unserer Meinung nach echt Zeitverschwendung gewesen! Der Pool war glaube ich soweit ok, nicht sehr groß aber auch nicht offensichtlich dreckig oder so. Animation etc. gab es nicht. Es gab einen kleinen Supermarkt, Auswahl war allerdings nicht sehr groß und es war natürlich teurer als draußen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Daniela (36-40)

Juli 2005

Empfehlenswertes kleineres Hotel zwar nicht soviel Komfort a

5.3/6

Ich würde dieses Hotel jederzeit wieder besuchen.Nachdem ich das erstemal die Kritiken gelesen habe dachte ich wo komme ich bloß dahin aber das stimmt ganz und gar nicht.Die Zimmer sind zwar nicht so groß aber sehr sauber und gut eingerichtet.Der Service läßt auch nicht zu wünschen übrig da alle sehr gut Deutsch sprechen und verstehen.


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.9
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sergej (41-45)

Juli 2005

Sehr unzufrieden

3.1/6

Die Verpflegung war sehr schlecht, dabei es sich nicht nur um die Qualität der Speisen handelt ( die ebenfalls katastrofal war ), sondern um die Sauberkeit ( z.B. schmutziges Geschirr ). Die Lebensmittel, die zum Essen angeboten wurden, waren auch von schlechter Qualität. Fazit: Hotel für die Gäste überhaupt ohne Ansprüche und mit sehr kräftigem Magen.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.6
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.4
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

4.3

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bao (19-25)

Juli 2005

Totale Unzufriedenheit

2.8/6

Diese Bewertung ist deshalb so schlecht ausgefallen, da keinerlei Hygiene vorhanden und das essen einfach nur mies war. Dank mangelnder Hygiene des Restaurants ist man gezwungen ausserhalb der Anlage zu essen. Besucher anderer Hotelmitglieder ist nicht gestattet - tut man dies doch, findet man sich in einem verbalen Kampf mit der Rezeption wieder. Selbst als man Kritik ausübte, wurde es ignoriert und man fand weiterhin Kakalaken sowohl im Flur als auch im Essen des Restaurants wieder.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.9
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lars (19-25)

April 2005

Kein "Kack"tus aber auch kein 4 Jahres Zeiten

3.4/6

Das Hotel selber, macht von außen keinen wirklich überzeugenden Eindruck, trotzdem ist der Empfangsbereich und die Lobby recht einladend. In der Lobby befindet sich ein Inet Pc (Kosten 4€/Stunde) sowie ein Billard und Airhockeytisch. Das Hotel verfügt über 2 mehr oder weniger große Lifte, die trotz komischen Geräuschen doch recht zuverlässig liefen. Das Hotel ist mit HP und All Inclusive buchbar (auch für HP gibt es leider lustige bunte Bändchen, aber immerhin kann man an Ihnen erkennen, ob man braun geworden ist oder nicht)


Umgebung

5.5

Die Lage des Hotels ist hervorragend, ca 5. Minuten bis zum Strand und nach 2. Minuten ist man an der Promenade von Jandia, an der es zwar Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten gibt, aber nach Bars oder Discotheken sucht man dort eher vergeblich...


Zimmer

3.0

Die Zimmer (Appartments) hatten seitlichen Meerblick, das Bad war komplett renoviert, den Rest würde Ich eher mit rustikal oder landestypisch bezeichnen.


Service

3.5

Vier mal die Woche kam die Putzfrau und hat Ihrem Job auch realtiv gut und überzeugend gemacht. Die Jungs und Mädels an der Rezeption waren sehr freundlich und hilfreich. (Tipp an alle,die den Service dort schlecht fanden, vielleicht nicht alle gleich auf fließendem Deutsch anquatschen und vielleicht mal Hola anstatt Servus sagen, bewirkt Wunder)


Gastronomie

1.5

Fangen wir mit dem positiven an, ein Restaurant war vorhanden, und "Nahrung" auch. Vom Angebot her, gab es leider immer das Gleiche, aber das war nicht weiter schlimm, weil eh meist alles leer war. Gewürze sind dort leider auch nicht wirklich bekannt, immerhin standen Salz und Pfeffer am Tisch, sowie diverse Sossen zum nachwürzen...Was wunderbar, besonders für Uns als HP Gäste war, überall im Hotel befanden sich Getränkeautomaten für die All Inclusive Gäste, aber da eh meist nie ein Kellner da w


Sport & Unterhaltung

3.5

Wer Animation möchte, sollte wohl eher 350m weiter in den Robinson Club fahren, wer Ruhe am Pool möchte, ist hier besser aufgehoben. Liegen sind ausreichend vorhanden, der Pool sauber und angeblich sogar beheizbar und eine Poolbar ist vorhanden.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Soraya (26-30)

April 2005

Sehr nettes Hotel

4.1/6

schön renoviertes hotel mit gemütlichen zimmern und nettem deutschsprechenden personal


Umgebung

5.0

5 minuten zum traumhaften strand, viele restaurants und shoppingmöglichkeiten rundherum


Zimmer

4.5

genütlich mit fernseher und ordentlicher dusche schlafzimmer etwas stickig aber ok rest nette ausstattung, einfach aber gut


Service

5.0

an der rezeption konnte jeder deutsch und alle war sehr nett und hilfsbereit. zimmerreinigung vier mal die woche, check in und abfertigung sehr nett, beschwerden hatten wir keine, auch bei der buchung von ausflügen war man sehr hilfsbereit was die auswahl angeht. man nahm sich genug zeit für alles.


Gastronomie

2.0

immer das gleiche und alles schmeckt gleich einige wenige ausnahmen gibt es aber die sind kaum der rede wert nachdem wir immer am strand waren kann ich die poolbar samt pool nicht beurteilen


Sport & Unterhaltung

pool schien sehr sauber zu sein, freie liegen gabs immer waren aber selbst nie da da immer am strand


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Oliver (19-25)

März 2005

Ganz nette Geschichte

5.5/6

Von aussen nicht das schönste hotel ,aber alles in allem völlig ausreichend!Essen passt schon,nette menschen an der rezeption und auch die putzfrauen sind nett!das lusitige ist das rotwein und sangria beim essen immer kosetenlos am start sind und man sich damit schon am frühen morgen die kante geben kann wenn man möchte:)!Die zimmer immer sauber und auch modern eingerichtet,man fühlt sich wohl!


Umgebung

6.0

vom strand ist es 3 min. zu laufen !hotel ist sogar mit meerblick!Taxis sind mega billig ,nie mehr als 2 euro !!Benzin ist auch hammer,nur 60 cent pro liter super!Falls sie einen mietwagen vom flughafen aus benötigen, müssen sie den unbedingt in deutschland vorbuchen weil die auf dem flughafen einfach keinen haben!das ist das einzigste was mich in dem urlaub geärgert hat!!Der strand ist das geilste an der ganzen insel ,mega breit und total sauber ,und karibisches wasser ,einfach top!!!!


Zimmer

5.0

Zimmer mit TV,Bad ist schön und sauber auch groß,die wasserqualität (aus der leitung)ist nicht die beste ,ist aber normal auf den kanaren,also trinken würde ich das nich!


Service

6.0

wie gesagt,da kann man sich nicht beschweren ,immer alles sauber,shop auch im hotel!


Gastronomie

6.0

Essen geht schon ,frühstück ist lecker ,naja es geht immer besser ,caviar gibts keinen!


Sport & Unterhaltung

4.0

der pool ist ok aber bei dem meer und strand geht man da nicht baden!am strand ist alles geil vor allem das wasser ist wahnsinn!liegestühle für 4,50€ pro tag p.P. aber muss ja auch nich sein ,obwohl es schon nicht schlecht ist!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Carola (41-45)

Februar 2005

Lockeres Urlaubshotel, einfach aber gemütlich!

3.9/6

ca. 140 Zimmer(teils Studios, teils Appartements)auf 8 Stockwerken, terrassenartiger Baustil. Freizeitangebote gibt es außer Tennis nichts weiter. Altersgruppe zu meiner Reisezeit(Jan/Febr.): 60+, selten jüngere Leute, ganz selten Paare mit kleinen Kindern. Nationalität: 95% Deutsche. Das Personal spricht auch durchweg gut deutsch. Das Hotel kann ohne Verpflegung, mit HP oder mit AI gebucht werden. Ich hatte mich für dieses Hotel entschieden, weil ich es für meine Zwecke genau DAS war, was ich für mich suchte. Ich wollte mich erholen-4 Wochen das Klima genießen und meiner angeschlagenen Gesundheit auf die Sprünge helfen. Ich suchte keinen Trubel, keine Animation. Und genau das hab ich dort gefunden. Gerade als Alleinreisende muss man einen Ort finden, wo man sich wohl fühlt. Mein besonderer Dank gilt "Ute" von der Rezeption, die mir mit Rat und Tat zur Seite stand, so dass ich für 4 Wochen das Gefühl hatte ein zu Hause gefunden zu haben.


Umgebung

5.0

Lage ist ideal, in einer Seitenstraße(2min zur "Einkaufsmeile"), trotzdem ruhig. zum Strand ca. 5-10min(je nach Schnelligkeit). Transferca.90min. Bushaltestellen auch in der Nähe(von da aus Möglichkeiten zur Costa Calma, usw.zu fahren) Der Strand --ein Traum! feinsandig und sauber und kilometerlang-einfach super!!


Zimmer

4.0

Die Appartements sind sehr schön groß, Balkon mit seitlichem Meerblick. Es gibt einen Wohnraum mit Küchenzeile(2Platten-Elektroherd+Kühlschrank). Im Wohnraum stehen eine Schlafcouch und 1 Sessel. Das Schlafzimmer ist separat. Leider sind die kleinen Fenster zum Flur angeordnet, kann etwas hellhörig sein. Das Bad war sauber und frisch genoviert. Hatte eine sehr geräumige Dusche mit Glasschiebetür.


Service

5.0

Der Service war super. Das gsamte Personal bemühte sich die Wünsche der Gäste sofort zu erfüllen. Alle sind sehr freundlich!! Die Zimmerreinigung erfolgt 4mal wöchentlich (MO, Die, Do, u.Sa) und es gab nichts zu beanstanden.


Gastronomie

3.0

Der Speiseraum ist freundlich, hell und gemütlich-mit Blick auf den Pool. Öffnungszeiten: Frühstück von 8.00-10.00. Mittag: von 12.30-14.00. Abendessen von 18.00-20.00 Das Geschirr wurde superschnell abgeräumt. Im Speisesaal befinden sich 3 Automaten für Kaffee, Cappuccino, Tee, Kakao, + Säfte und Wasser. Außerdem eine Zapfanlage für Rotwein, Weiswein, Sangria, Bier. Angenehm ist die Selbstbedienung. Das Essen ist reichlich und abwechslungsreich. Es gibt jeden Tag eine Sorte Fisch


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool ist nicht übermäßig groß aber sehr sauber und gepflegt. Liegen und Auflagen sind inklusive. Tennis gegen Gebühr. Keine Animation(war aber nicht tragisch)


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Marion (31-35)

November 2004

Für 3 Sterne ist das voll ok, man muß nicht immer nur mecker

2.5/6

Wenn man nur 3 Sterne bucht, kann man nicht mehr verlangen. Uns hat das Hotel gut gefallen, es machte einen ersten guten Eindruck. Die Zimmer sind nicht zu klein und sauber. Freizeitangebote gab es keine, aber das stand auch im Katalog, wollten wir auch nicht.


Umgebung

3.0

Die Lange ist 1 A. Man ist in 10 Min. am super schönen Strand und man kann abends gemütlich bummeln oder essen gehen, alles in der Nähe. Transferzeit zum Flughafen leider 1,5 Std. wußten wir aber auch vorher. Aber wie gesagt der Strand ist superstark, da kommt so schnell keiner mit, Wasser glasklar und sauber. Liegen plus Schirm kosten 9,00 Euro.


Zimmer

3.0

waren angenehm überrascht. Wir hatten ein Studio, über 2 Etagen, war genügend Platz und sauber war es auch. Hatten Zimmer nach hinten raus, ziehmlich hässliche Aussicht auf einen nie benutzten Tennisplatz. Aber wir waren nie auf dem Zimmer, außer zum schlafen. Die Betten waren ok. Hellhörig war es nicht.


Service

2.5

Das Personal ist freundlich, kommt aber nicht immer mit dem Abräumen hinterher. Teilweise fehlte es an Besteck, Getränke mußte man sich selber holen, Bier zapfen, Wein selbst zapfen, Mischungen auch (hat aber auch seinen Vorteil). Allerdings muß ich sagen, hatten wir den Eindruck, daß das alles ziehmlich gepanscht war. Im Restaurant in Morre Jable schmeckte der Wein viel besser. Na ja sind eben nur 3 Sterne


Gastronomie

2.5

Hab ich oben schon gesagt, alles Selbstbedienung. Das Essen ist so la la, ziehmlich fade alles. Der Fisch schmeckte immer gleich, Das Fleich war auch nicht so ober lecker. Aber na ja - 3 Sterne - Salatbuffet war ok. Öffnungszeiten hätten abends länger sein können 18.30 - 20.00.


Sport & Unterhaltung

1.0

gab es nicht.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Beate (31-35)

September 2004

Super renovierte Anlage

4.3/6

Apartmenthotel, welches sehr gut renoviert wurde. ( Etagen, alle mit seitl. Meerbick). Die Reinigung erfolgt 4x wöchentlich, aber sehr gut. Das Bad ist super !!! Ich kenne die Anlage aus früheren Zeiten, kein Vergleich. Familienfreundlich, AI zu empfehlen, die Getränke sind besser als das Essen.


Umgebung

4.0

Ca 5 min. vom Strand, leider über eine Hauptstraße. Lange Transferzeit (ca. 2 Std.) Geschäfte und Gaststätten sowie Bars in direkter Nachbarschaft. Liege am Strand reichlich vorhanden. Viel Wind und viel Sonne. Super geiler Strand, der schönste den ich bisher gesehen habe, besser als Karibik. Bus ist billig, kommt aber unpünktlich.


Zimmer

5.5

Komplett renovierte AP. Riesiger Balkon. Für Selbstversorger schöne Küche mit gutem Kochgeschir. Das Bad ist genial, die Handtücher etwas rauh. TV und Safe vorhanden. Die Betten haben neue Matratzen (keine Flecken). Etwas hellhörig aber nicht störend. 1x Bettwächewechsel wöchentl.


Service

3.5

Keine Angaben


Gastronomie

3.5

Das Essen war gut, könnte aber besser sein, (bin aber auch verwöhnt). Die Getränke immer gut gekühlt.Restaurant sehr sauber, gute Atmosphäre. Getränkepreise sehr hoch, besser AI buchen oder nur Übernachtung.


Sport & Unterhaltung

4.0

Schöne Poolanlage, sehr sauberes Wasser. Liegen ausreichend vorhanden. Minimarkt im Hotel, Internetzugang vorhanden. Das Hotel liegt sehr ruhig in einer Nebenstraße.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Patrick (19-25)

September 2004

Immer wieder - allerdings nur Appartmant

4.1/6

Die Hotelanlage ist recht ansprechend gestaltet. Das Hotel besitzt eine sehr schön angelegte Bar und einen kleine Poollandschaft ebenso einen Mini-Markt der bis 23:15 geöffnet ist. Die Appartemants als auch die Studios sind komplett renoviert, vom Balkon der Appartmants geniest man den Anblick des Meeres. Leider sind die Studios zum Innenhof gelegen und haben entsprechend wenig Tageslicht. Auch staut sich hier die Hitze des Tages, da kein "durchlüften" möglich ist. Das AI-Angebot ist reichhaltig.


Umgebung

5.0

Die Entfernung zum Strand ist ca. 400 Meter, dabei kann an der Einkaufpassage vorbeigegangen werden, wo man sich für den Strand alle benötigten Bedarfsgegenstände zulegen kann. Die Qualität des Strandes und des Wassers ist eine glatte 1. Der Transfer zum Hotel dauert im Taxi (75 €) ca. 45 Minuten und ca. 2 Stunden mit dem Bus (z. B. bei Pauschalreisen).


Zimmer

4.0

Die Appartemants/Studios sind grosszügig sowie schön eingerichtet.


Service

5.0

Der Service ist sehr freundlich, spricht sehr gut deutsch und versucht stets Wünsche (auch extra Wünsche) zu erfüllen.


Gastronomie

3.0

Das Essen ist geschmackssache, mein Urteil: Den Fisch konnte man immer essen.


Sport & Unterhaltung

2.5

Keine Animation oder Freizeitangebote vom Hotel. Der Pool ist ca. 10m lang und 4 breit ausserdem ein abgetrenntes Kinderbecken. Die schönsten Strände Europas sind auf Fuerteventura zu finden, wer braucht da einen Pool?


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christian ()

August 2004

Hab mir besseres vorgestellt! Schaue sie einfach mal rein!

1.8/6

Das Hotel hat 8 Stockwerke! Dass ist aber auch schon alles, außer ein kleiner Pool, der fast immer voll war!!! Außerdem wurde der Pool um 17 Uhr geschlossen!!! Wir hatten eine All Inclusive-Reise gebucht!! Auf den Zimmern hatte man keine Getränke, ga nichts, man musste immer zur Bar oder in den Saloon gehen (der während unseres Aufenthaltes renoviert wurde). Dort gibt es auch noch einen Tennisplatz, auf dem man aber nicht gut spielen kann, da er nicht eben ist!!! Das Hotel ist nicht gerade sauber, die Putzfrau putzt kaum was und die Handtücher riechen komisch! Es gibt zwar 2 Aufzüge, aber die bringen nicht viel, da sie am Tag mindestens 2 mal stecken bleiben!!! (Die Erfahrung mussten wir auch machen! Meist gingen die Getränkeautomaten zu den Essenszeiten nicht richtig, oder gar nicht!! Der Safe kostet eine Gebühr, aber der Fernseher nicht mehr!!!


Umgebung

2.5

Vom Hotel bis zum Strand sind es ca. 400 m! Die Hotelumgebung ist auch nicht gerade die beste! Die Transferzeit bis zum Flughafen beträgt ca. 2 h!!! Der Strand war das einzig gute an dem Urlaub!!! 2 Liegen mit Sonnenschirm kosten am Tag 9 €! Es gibt zwar Ausflugsmöglichkeiten, aber die sind sehr teuer!!! z.B. ein Ausflug nach Lanzarote kostet um die 70 €


Zimmer

1.5

Zimmer war klein, der Fernseher hat fast nie richtig funktioniert!!! Die Handtücher haben gestunken! Im Zimmer war viel zu warm, und zu dreckig! Minibar gab es keine, wenn man in der nacht Durst hatte, musste man sich etwas teures aus dem Getränkeautomaten rauslassen, obwohl wir All-Inclusive hatten!


Service

1.5

Die meisten des Personals haben kaum Deutsch gesprochen!! Und als wir im Aufzug stecken geblieben sind, wurden wir von einer Frau angemekert, weil wir zu sechst im Aufzug waren, obwohl im AUfzug stand, dass man dort zu sechst reindarf!!! Die Putzfrau hat kaum was geputzt, sie hat gerade einmal durchgefegt(und nicht einmal das richtig!) und hat die Hantücher gewechselt, das war alles! Zimmer-Service gab es meines erachtens nicht! Die eine Bedienung im Restaurant war einfach nur ****, sie


Gastronomie

1.5

Zum Essen kann man kaum was sagen, gab fast immer das gleiche!!! Das, das morgens übrig geblieben ist, haben sie dann irgendwie mittags gekocht!!!


Sport & Unterhaltung

1.5

Pool war zu klein und immer voll!!! Sport gab es kaum was!


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Sandra + Bodo (31-35)

August 2004

Cactus Garden? Nein, "Kack"tus Garden

1.5/6

Total verbautes Hotel. Am besten sind die Schlafzimmerfenster oder eher gesagt "Luken", welche zum Hausflur liégen. Fazit: Kein Tageslicht, keine Frischluft (natürlich auch keine Klimaanlage) nur Gestank vom Hausflur und die lauten Nachbarn waren zu hören. Die 3x wöchentliche Reinigung war nur Wischiwaschi. Der bei unserer Ankunft vorhandene verschmierte Joghurtfleck auf dem Tisch war auch noch bei unserer Abreise vorhanden. Gott sei dank mußten wir die Küchenzeile nicht benutzen. Das Essen war zwar abwechlungsreich, aber es schmeckte zum K....!!! Irgendwie alles gleich. Einen schönen Gruß an die "Bewerter" dieses Hotels, die ihre Geschichte mit dem Rührei niedergeschrieben haben. Das war wirklich klasse ;.) Beim Frühstück konnte man zwischen dem sonst allgemeinen Frühstücksbuffet wählen oder man entscheidet sich für das vom Vorabend auf dem Boden liegende Essen. Sehr appetitlich. Aus dem Karottensalat flogen die Fliegen. Aber Gott sei dank, wir haben es überlebt. Am Abend war die Poolbar nicht besetzt (tagsüber weiß ich nicht). Bei all inklusive kann man ja bis zum Abwinken trinken, es sei denn es schmeckt auch oder man mag Bier aus Pappbechern. Wer lieber aus dem Glas trinken wollte, mußte es sich dann halt selber spülen, ich sag ja all inklusive. Im Eingangsbereich überfüllte Aschenbecher, verschmierte Glastische, leere oder halbvolle Pappbecher und zu guter Letzt die Aufzüge: ein wahres Erlebnis. Haben uns jedes mal gefragt, ob wir oben ankommen. Total verdreckt, blanke Kabel. Hätten wir bloß vorher in die Bewertungen dieses Hotels geschaut. Nie wieder! Insel selbst ist wunderschön, haben auch schon ein schönes Hotel für den nächsten Urlaub dort gefunden. Anmerkung: Wir sind keine Korintenkacker, und wir wissen, dass 3 Sterne mittelmäßig bedeutet, aber das hat noch nicht mal 1 Stern verdient.


Umgebung

4.0

Die Lage war ganz okay. Fünf Minuten zum Strand und nicht an der Hauptstraße gelegen.


Zimmer

1.0

Siehe oben. Waren zwar relativ geräumig, Badezimmer ebenfalls (neue Duschtasse und Waschbecken) Ein kleiner Trost!!!


Service

1.0

Spanier können glaube ich nicht sprechen, nur nicken! Der einzige mit uns sprechende Hotelangestellte war der Rezeptionist. (Er war auch Deutscher)


Gastronomie

1.0

Wie schon oben erwähnt! Speisesaal wurde nicht gewischt und anscheinend auch nicht gefegt, da noch Speisereste vom Vorabend beim Frühstück auf dem Boden lagen. Personal total unterbesetzt. Alkoholische Getränke waren alle "gestreckt" Ich habe nach 5 Bieren immer noch nichts gemerkt :-) Positiv waren (das muß ich trotz allem erwähnen) die Essenszeiten. Frühstück bis 10.45 Uhr, Abendessen von 18.00 - 20.30 Uhr. Fand ich okay.


Sport & Unterhaltung

1.0

Nix! Außer dem CD-Player nix, und den mußte man selbst anschalten.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Arnd (36-40)

August 2004

Meckern muß nicht sein

3.8/6

Das Hotel ist soweit in Ordnung.Mittelgroßes Haus.7 Etagen und 2 Lifte.Deutsche und Spanier sind am meisten da.Für Behinderte ist das Hotel nicht zu gebrauchen.Preis/Leistungsverhältnis außerhalb der Ferienzeit ist gut.


Umgebung

5.0

Gute ruhige Lage,oberhalb in einer kleinen Seitenstraße.Der Weg zum Strand ist ca.400 Meter.Die Promenade ist ca. 50 Meter entfernt.Sehr schöner und langer Strand.Möglichkeiten zum shoppen gibt es mehr als genug.Bars und Restaurants gibt es auch in großer Anzahl.


Zimmer

4.0

Ich hatte ein Studio zum Innenhof.Ein bischen dunkel aber für eine Person sehr groß.TV,Kühlschrank,Kochecke und Besteck alles da.Das Zimmer wurde immer gut gereinigt.Ich würde aber beim nächsten mal ein Apartment nehmen.Für ein paar Euro mehr hat man dann deutlich mehr Platz und einen zweiten Raum (Schlafzimmer).


Service

4.0

Ich kann nicht verstehen warum soviel über den Service gemeckert wird.Die Leute an der Rezeption sprechen Deutsch (außer das Nachtpersonal).Das Zimmer wurde immer gut gereinigt - auch gewischt.Handtücher wurden sofort gewechselt wenn sie auf dem Boden lagen.Es gibt keine Animation oder Abendprogramm.Ich wurde im Restaurant immer freundlich behandelt.


Gastronomie

4.0

Das Essen ist gut und sauber dargestellt.Wer natürlich Sauerkraut und Eisbein erwartet sollte besser Urlaub in Bayern machen.Mir war klar das ich in Spanien bin-da wollte ich auch hin.Das Personal ist freundlich und grüßte immer - anders einige Gäste.Die Tische sind immer sauber gewesen.Das was mich nervte sind die Gäste die alles nehmen und stehen lassen,dann aber meckern es würde alles rumstehen und dreckig sein.Das beste Personal kann manchmal nicht so schnell aufräumen wie einige es schaffen


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool ist sehr klein und die Liegen stehen sehr eng.Ich habe den Pool nicht benutzt - hatte ja den großen (Meer).Es gibt einen Minimarkt mit den wichtigsten Sachen.Die Unterhaltungsmöglichkeiten im Hotel sind sehr gering.Es gibt einen Kicker,Dartautomat und Eisstockschießen.Internet ist auch vorhanden.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Nicole (19-25)

August 2004

So schlimm wie alle sagen ist es gar nicht !!!

3.5/6

Hotel hat 8 Stockwerke und es gibt Zimmer und Studios. Diese sind zu empfehlen, da sie nach außen sind. Da es in ner Seitenstraße liegt, war es auch nicht sehr laut. Zimmer sind in den Hof und man kann rein schaun. Zu Fuß kommt mn direkt überall hin. Preis-Leistung ist voll und ganz ok. AI. Hotel ist wohl komplett renoviert, also alles neu. Alterdurchschnitt ist schwer zu sagen, da es mit Familien mit kleinen Kindern losging und mit Rentner aufhörte. Außer Deutschen waren auch noch n Paar Spanier und Holländer da. Für relativ wenig Geld wars n super Hotel. Und nachdem wir die furchtbaren Bewertungen ( die nich mehr stimmen) gelesen haben, dachten wir, dass es der schlimmste Urlaub wird, aber es war super !


Umgebung

4.0

Zum Strand geht man ca. 5-10 Min, aber man kann ihn schon aus den Zimmern sehen. Lt. Katalog 400m. Strand ist der Hammer. Super sauberes Wasser und sauberer weißer Sand. Man sollte sich nur Liegen mieten, da es sehr windig ist und man sonst sofort paniert ist. Liegen / Schirm jeweills € 3 / Tag. Aber der Wind ist super angenehm. Einkaufmöglichkleiten sind direkt um die Ecke. Die 90 Min. vom Flughafen zum Hotel gehen auch recht schnell rum.


Zimmer

4.5

Zimmer sind auch renoviert und suaber. Da es ein Studio war, gab es viel Platz und eine kleine Kückenecke, die man aber nicht braucht. Es gibt ne Couch, Tisch, Sessel und TV, nur leider mit wenig empfang - soll aber geändert werden. Und was schaut man im Urlaub auch TV ? Und PRO 7 reicht. Auf den Balkons gints nen Tisch und 3 Stühle. Safe ist im Schrank. Ca. € 27 für 14 Tage incl. 6 € Kaution die es wieder gibt. Klimaanlage ist überflüssig, da man abends gut lüften kann ( kleine Fenster im Schla


Service

4.0

Wenn man ein Problem hat und es normal erklärt wird direkt versucht zu helfen. Alle sind sehr freundlich. An der Rezeption arbeiten fast nur Deutsche und alle anderen können auch deutsch. Also keine Sprachprobleme. Da es keine Animation gab es war schön ruhig - super zum relaxen. Keiner will einem was aufzwingen. Tennisplatz lässt aber zu wünschen übrig. Putzfrauen kommen alle 2 Tage, aber das reicht auch. Wenn gewünscht kann man sich auch das Essen auf Zimmer bringen lassen. Essen und Trinken m


Gastronomie

3.0

Es gibt ein Restaurant . Am Pool ist eine Bar an der es Snack und Getränke gibt und im Aufenthaltsraum gibts nochmal Getränke. Immer: Bier, Wein, Sangria und Pesi usw. Und am Pool noch Schnaps. Trinken ist eigentlich immer da oder wird sofort nachgefüllt. Aber es hat sich keiner ins Komagesoffen und genervt. Das Essen ist meistens etwas laff, aber man findet immer was, da es mehrere Auswahlmöglichkeiten gibt. Salatbuffet, Gemüse, Fleisch, Fisch, Pommes, Kartoffeln, Nudeln... Und der Nachtisch is


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool ist zwar klein, aber es reicht. Mit seperatem Kinderbecken. Liegen und Sonnenschirme sind eigentlich genug da, es lohnt sich sowieso eher zu dem super Strand zu gehen. Angeblich ist der Pool nur bis 17 Uhr auf, aber um 19 Uhr konnte man auch noch schwimmen. Keine Animation, aber es gibt einen Raum mit Kicker, Dart und Internetanschluß. Spielhalle ist aber fast direkt nebenan. Kleiner Supermakt ist auch im Hotel, aber nicht sehr gut bestückt. Aber zum nächsten sind es nur wenige Minuten


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Sabine & Peter (31-35)

August 2004

Alles nicht so schlimm ...

3.2/6

Neu renovierte Anlage mit 8 Stockwerken,terrassenförmig angeordnet.Leider ohne Klimaanlage.Mit kleinerem Pool und Kinderbecken.Liegen inkl.,leider nicht genug Sonnenschirme.Aber schöner Strand nur wenige Gehminuten(400 m ).Sauberkeit im großen und ganzen o.k.,keine Sportangebote und keine Animation,steht aber auch nicht im Katalog.AI besteht aus Premix-Anlagen und Selbstbedienung-auch an der Bar-


Umgebung

5.0

Lage ruhig in Nebenstrasse,zum echt tollen Strand ca.5-10 min je nach körperlicher Verfassung.Einkaufsmöglichkeiten nach ca.50 m (Souvenir-Shops,Supermarkt,Restaurants,Kneipe,Spielothek,Internet) Transferzeit vom Flughafen ca.2 Std. Liegen am Stand 2 Stk.+1Sonnenschirm 9 €, Wasser klar und sauber,öffentl.Strand. Empfehlung:Zum Nachbarort Morro Jable laufen (15-20 min.),oder Inselrundfahrt machen.


Zimmer

4.5

Appartement mit Terrasse inkl. Couch und Sessel,Küchenzeile mit Kühlschrank,TV (schlechter Empfang),separates Schlafzimmer mit 2 getrennt stehenden Betten.Bad sehr schön.Kompett-renoviert. Sicht auf gegenüberliegendes Hotel und seitl.zum Leuchtturm und Meer.


Service

2.0

Also,2 Personen an der Rezeption sprechen fließend deutsch,das check-in zog sich ewig hin,weil unser Zimmer noch nicht saubergemacht war,nach zwei Stunden und rummaulen unsererseits hat man uns ohne Aufpreis statt des gebuchten Studios ein Appartement gegeben,welches wir die vollen zwei Wochen behalten durften.Fernseher hatte schlechten Empfang(Satellit),wurde auch nicht in Ordnung gebracht.Zimmerreinigung wie angegeben 4xwöchentl.aber erst zwischen 16-16:30 Uhr.Im Restaurant m.E.zu wenig Person


Gastronomie

2.5

1 klimatisiertes Restaurant,1 Bar,1 klimatisierter Salon mit Computer,Dart,u.a. Essen war o.k.,doch etwas langweilig für zwei Wochen Aufenthalt.Beim Frühstück bleibt es jeden Tag beim Alten, mittags meist Pommes und Fisch,abends auch Fleisch-immer mit Salatbar und Eis und Kuchen und Desserts. Leider gar kein Service an der Pool-Bar,da ist Selbsthilfe angesagt,sei es Musik anmachen,Fernseher bedienen oder Gläser hinter dem Tresen hervorholen.Wobei das Personal bemüht war, doch es scheinen ein


Sport & Unterhaltung

2.0

Kleiner Pool mit Kinderbecken,soweit sauber,Liegen sind da, leider nicht genug Sonnenschirme,Lichtschutzfaktor 20 wäre zu empfehlen,wenn man nicht als Hummer enden möchte.Ansonsten keine weiteren Angebote.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Claudio (31-35)

August 2004

Wurden angenehm überrascht!

4.3/6

Nachdem wir die "alten" Bewertungen gelesen haben, waren wir auf das Schlimmste gefasst. Aber: Wir fanden ein komplett renoviertes Hotel mit sehr freundlichem Personal vor.


Umgebung

6.0

Der Strand ist etwa 400 m vom Hotel entfernt,daher kann man gut Mittags zum Essen gehen. Die Transferzeit von 1,5 Std ist vorher bekannt.


Zimmer

4.0

Das Zimmer war sauber und geräumiger als man es sonst kennt.


Service

4.0

Deutschsprachiges Personal findet man immer an der Rezeption.


Gastronomie

4.0

Die Getränke konnte man sich an 3 verschidenen Orten selber zapfen(Pepsi+ligt,3 Sorten Schweppes,7UP,3 Sorten Wein,4 Sorten Saft,Wasser,Kaffee,Cappuchino,Kakao,Heineken Amstel usw.). Das Essen war nicht hervorragend aber für ein 3 Sternehotel war es wirklich OK.


Sport & Unterhaltung

4.0

Der beheizte Pool, welcher im Innenhof liegt war sauber und gepflegt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Frank (26-30)

Juni 2004

Einfaches Hotel, aber gut

4.1/6

Einfaches, nicht unbedingt modernes Hotel. Wird gerade komplett renoviert. Essen gut. Personal überwiegend freundlch. Keine Animation. Nicht unbedingt kinderfreundlich. Sauberkeit i. O. Preis-Leistung o. k. (AI). Sehr ruhig. Super Lage (5 Minuten bis zum genialen Strand)


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt in einer kleinen Seitenstraße rund 400m vom Superstrand entfernt. Zur Einkaufs- und Restaurantmeile muß man nur ums Eck gehen. Ärzte und Apotheke liegen ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Transfer vom Flughafen ins Hotel gute zwei Stunden. Wird aber mit Fertigstellung der Autobahn deutlich besser werden. Der Strand ist wirklich Extraklasse. Supersauber, und auch das Wasser ist sehr sauber. Abends ab ca. 22:00 Uhr ist es sehr ruhig im und ums Hotel. Erholsamer Schlaf ist also gewä


Zimmer

5.0

Wir haben in einem sog. Studio Typ A gewohnt. Ein Wohnraum mit Kitchenette, Kühlschrank, Münzfernseher, Coutch, Sofa, Coutchtisch, Balkon, Bad mit Dusche und WC sowie ein Schlafraum mit Einbauschrank waren unser gemütliches und zweckmäßiges Heim während unseres Aufenthaltes. Uns wurde ohne Probleme ein Babybett bereitgestellt, das bei unserer Ankunft bereits aufgebaut und mit sauberer Bettwäsche kuschelig eingerichtet war. Die Einrichtung der Kitchenette ist sehr dürftig: zwei, drei Gläser, ein


Service

4.5

Das Personal des Restaurants, die Zimmermädchen und der Hausmeister sind sehr freundlich (vor allem im Umgang mit Kindern). Die Rezeptionisten (überwiegend Deutsche)könnten freundlicher sein. Alle Angestellten reden sehr gut deutsch. Zusätzliches Babybett wurde ohne Probleme zur Verfügung gestellt und auch hier wurde, wie bei den normalen Betten, viermal wöchentlich (analog zur Zimmerreingung, und Handtuchwechsel) die Bettwäsche gewechselt. Im Hotel gibt es keine Animation (find ich gut, da ich


Gastronomie

4.0

Neben dem Restaurant gibt es noch eine Poolbar. Das Essen ist vielleicht nicht von der allerbesten Sorte und die Vielfalt ist auch nicht gerade berauschend, aber uns hat es immer gut bis sehr gut geschmeckt und wir sind auch immer satt geworden. Die Speisen sind nicht besonders stark gewürzt, was vielleicht an dem im Durchschnitt doch etwas älteren Publikum liegt. Aber Pfeffer und Salz stehen auf jedem Tisch und am Büffet gibt es weitere Gewürze wie z. B. Tabasco, Olivenöl usw. Die Getränke ware


Sport & Unterhaltung

1.5

Der Pool des Hotels ist sehr sauber, aber klein. Liegen und Schirme sind in ausreichender Menge und Qualität vorhanden und kostenlos. Es gibt einen (etwas verkommenen) Tennisplatz, zwei -etwas ältere- Billardtische, einen Internet-PC (1 Euro=7 Minuten), einen Dartautomaten, Gemeinschaftsfernseher und einen uralten Kicker. Damit ist das sportlichhe bzw. unterhaltsame Angebot erschöpft. An Kinder wurde, mit Ausnahem des Babybeckens im Pool, anscheinend nicht gedacht. Dies ist aber ein Problem des


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Jana (26-30)

Juni 2004

Willkommen in Dreck Garden!

2.1/6

Das Hotel lag in einer Seitenstraße,die gleichzeitig Wendepunkt für Busse war.Anlage sehr klein.Frisch renoviert und wir mittendrin.Deswegen wurde auf das Saubermachen verzichtet.Schade.AI gebucht,Getränke immer vorhanden.Keine Animation.Muss auch nicht.Hotel war nicht ausgebucht,also Ruhe(außer Renovierungslärm).Terassenförmig angelegt.


Umgebung

3.5

Transferzeit ca.2h.Liegt an Seitenstraße,zum Strand 500m.Der Strand ist super,nicht überfüllt gewesen,Liegen ausreichend vorhanden,aber sehr teuer.Wasser sauber.Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe sind gut vorhanden.Gut zum Bummeln am Abend.Wenn die Busse nicht wenden würden vor dem Hotel,wäre es eine gute Lage gewesen.


Zimmer

1.5

Doppelzimmer,Einrichtung war zweckmäßig und Ok,aber ich mußte den Kleiderschrank erstmal säubern,weil Staub und Haare von Vorgänger.Balkon war staubig(klar wg.Wind und Berge),wurde auch nicht gesäubert,Balkontür und Spiegel voller Fettflecke und Handabdrücke.Fussboden ebenfalls unsauber.Bad war sauber!!Zimmer war sehr heiß,keine Klimaanlage,Lüftung ging morgens um 9h an.Da war man wach!Das Kopfkissen war Etwas aus Schaumstoff?! Die Dreckigkeit des Zimmers hat uns sehr enttäuscht.


Service

2.0

Kommentar auf Nachfrage wg.Dauer der Renovierungsarbeiten:"Keine Ahnung,so fühlen sie sich doch wie zu Hause! "Danke,zu Hause hab ich es ruhiger.!Schlechte Zimmerreinigung sowie auch der Hotelanlage.(Plastiktüten flogen auf einsamer Flur traurig dahin).Bedienung i.Restaurant super schnell und freundlich.Die an der Rezeption hätten viel lernen können!!!


Gastronomie

1.5

Das Essen.!?Der Hunger treibst rein,....Leider immer das selbe,Angebot gering,es fehlte die spanische Küche und Obst.Pommes kann ich auch hier essen.Der Fisch war gut.Restaurant nie voll,abends zu kalt(so auch die Atmosphäre!) Für den Preis besseres erwartet.


Sport & Unterhaltung

2.0

Kleine Poollandschaft(zweckmäßig),Liegestühle immer vorhanden und die Tauben auch!,Sportangebote nicht wahrgenommen(welche auch?),Minimarkt macht seinen Namen alle Ehre,Regale waren halb leer oder voll,wie man es sehen will.Lieber Angebote in der Umgebung war nehmen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Christin (19-25)

Mai 2004

Enttäuschung

3.3/6

Das Hotel hat mich sehr enttäuscht, denn unter einem All inclusiv Urlaub hatte ich mir echt mehr vorgestellt. Außerdem existierte keine Art von Freizeitangebot und es war dreckig!


Umgebung

4.0

Die Lage fand ich eigentlich in Ordnung, denn es war ruhig und man hatte nur wenige Schritte zu laufen und war an der schönen Strandpromenade.


Zimmer

3.5

Die Einrichtung hat mir ziemlich gut gefallen (grünes Holz) und auch die kleine Küchenzeile fand ich ansprechend! Man hätte aber mehr auf die Hygiene und die Sauberkeit achten können. Teilweise lagen vor unserer Tür tote Kakalaken und der Balkon zeigte in den Innenhof ohne jegliche Aussicht.


Service

3.0

Das Personal bei den Mahlzeiten war extrem unhöflich, aber die Leute an der Rezeption waren ganz O.K.!


Gastronomie

4.0

Es gab immer das gleiche, aber eigentlich hat es gut geschmeckt und Getränke waren ausreichend vorhanden!


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool war Gut, doch was anderes gab es nicht!


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Sylvia (26-30)

Mai 2004

Einfach, für kleine Geldbeutel aber nicht zum letzten mal!

3.4/6

Hotel mit 2 Zimmer Appartements und Studio's. 8 Stockwerke die in Terassenform angelegt sind. Studios auch im Innenhof möglich! Preisleistung für die gebotenen Verhältnisse okay! Keine Animation. Alles gut zu Fuß zu erreichen. Nicht unbedingt für Familien mit Kindern geeignet.


Umgebung

6.0

Ca. 500m vom Kilometerlangen Sandstrand entfernt. Einkaufpassage nur um die Ecke. Tranfer von puerto del rosario ca 2 Std. Strand super gut. Weiß, sauber und kristallklares Wasser.


Zimmer

4.0

2 Zimmer Appartements und Studio's. Die Studio's können auch im Innenhof liegen. In jeder Wohneinheit auf dem Balkon oder Terrasse Gartenstühle und Tisch.Fernsehen kostenlos. Mietsafe im Schrank. Da einige Gäste nach erhöhten Alkoholkonsum ihre Lautstärke nicht mehr unter Kontrolle haben, kann es mal zu Lärmbelästigung kommen. Da es lange Gänge auf den Fluren gibt!


Service

3.0

Wenn Probleme auftauchen, ist das Personal bemüht diese zu lösen. Es kommt immer auf die Wortwahl an. Wir haben dieses leider bei anderen Gästen erlebt, welche sich bei Lapalien sehr im Ton vergriffen haben. Oberpeinlich!!!! Die Hoteldirektorin und das Personalan der Rezeption sprechen Deutsch. Kleine Umfragezettel sollen besseren Service erleichtern.


Gastronomie

3.0

An der Bar ist Selbstbedienung, Speiseraum auch. Es gibt KellnerInnen die aber gerne behilflich sind. Hier könnte man noch einiges ändern. Dann wäre es persönlicher.


Sport & Unterhaltung

1.0

Keine Unterhaltung. Nur ein kleiner Fernsehraum mit Internetanschluß und so einem komischen Spielegerät.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Sven und Sabrina (19-25)

September 2003

Friedhof in Jandia, Horror pur!! Nie wieder!!

1.3/6

Die Anlage selbst ist total veraltet. Ein achtstöckiger Bunker. Hatten aber mit unserem Zimmer noch Glück, es gab arme Menschen, denen konnte man vom Gang direkt ins Schlafzimmer schauen. TV hat gekostet, hat uns jetzt aber nicht so gestört, das Bild ging ja eh net. Wir hatten All inclusive gebucht, jedoch war das eine Fehlentscheidung. Für Getränke stand man, wenn wieder Becher da waren mindestens eine Stunde an. Im Prospekt stehen zwei Bars, war aber nur eine offen. Das Mittagessen war immer das selbe. Keine Abwechslung. Das Durchschnittsalter beträgt 50 und älter. Ein paar jüngere mischen sich darunter.


Umgebung

2.0

Na ja, die angegebenen 500m stimmen net ganz. Ist in etwa das doppelte. Vom Strand heißt es, es sei der schönste auf Fuerteventura. Können wir aber net ganz nachvollziehen. Es gibt wirklich schönere. War aber OK. Liegestühle gibt es zu mieten.


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren alt, der Putz fiel von den Wänden, das Bad war verschimmelt und verrostet. Sauber wurde gemacht. Die Schränke sollte man aber noch mal nachwischen, sonst wurde die Kleidung dreckig. Die Unterhaltungen und sonstige Betätigungen der Nachbarn haben gereicht, Fersehen hat man da nicht mehr gebraucht, war auch zu teuer.


Service

1.5

Ja das Personal: Freundlich waren sie. Manchmal. Unser Wunsch nach einem Doppelbett wurde nicht erfüllt. Ging wohl unter. Haben mehrmals nachgefragt. Haben dann einen Koffer zwischen Wand und Bett gepresst, sodass keiner mehr zwischen den beiden Feldbetten durchgefallen ist. Deutsch hat in diesem Hotel fast keiner gekonnt. Hände und Füße gingen auch. Animation??? Ich hab keine gesehen.


Gastronomie

1.0

Ja ja, das Essen. Frühstück war immer gleich. Brot, Butter, Marmelade, trockener Toast, Wurst, Käse, Kaffee aus dem Automaten. Mittags gabs immer Schnitzel mit Pommes. Abends haben sie dann sogar mal abgewechselt. Leider war vieles nicht essbar. Getränke wie Wein oder Sangria nur aus dem Tetrapack. Ein Lunchpacket wurde uns für Ganztagesausflüge angeboten. Einmal und nie wieder. Den Toast vom Frühstück vom Vortag mit der Wurst und dem Käse vom Vortag, der dann schon ranzig und schmierig wurde un


Sport & Unterhaltung

1.0

Mit den anderen Gästen konnte man sich super darüber unterhalten, wie sie denn ihr Geld zurück klagen. Pool war recht mini. Quadratisch kompakt halt. Wenn die Tauben nicht reingesch.. haben war er auch sauber.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Anne + Uwe (61-65)

September 2003

Einf.Hotel, wirklich kein AI

1.7/6

Das Haus ist schon älter, deshalb renovierungsbedürftig. Mit dem Zimmer hatten wir wirklich Glück (Apartement mit Meerblick) weil wir nur Studio gebucht hatten. Leider ist es sehr hellhörig und die Matratzen waren auf den " Feldbetten" sehr schlecht. Ich kenne jede Sprungfeder jetzt bei Namen. Transferzeit ist lang, aber das weiss man. Fernsehen kostet Geld, doch wer will schon im Urlaub fernsehen. Die Reinigung der Zimmer ( 4x die Woche ) sollte man besser selber übernehmen. All Inclusive kann man das Angebot bei bestem Willen nicht nennen. Eine Bar hatte von 12:00 - 12:30 und dann ab 14:00 - 16:00 Uhr geöffnet. Später nach dem Essen wieder ab 20:00 - 23:00 Uhr. Wenn man vom Strand kam, war alles dicht, nicht mal für Geld hätte man was bekommen. Poolanlage war O.K., der Strand ist nicht weit.Es war in den letzten 2 Septemberwochen auch nicht voll.


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt ruhig in einer Nebenstraße. Der Strand (super) ist ca. 500m entfernt. Liegen sind genug vorhanden. (Preis € 7,20 für 2 Liegen u. Sonnenschirm). Wasser war ein Traum ca. 24 Grad. Nach Morro ist es nicht weit und dort kann man auch wieder gut Essen.


Zimmer

2.0

Unser Apartement war sehr geräumig mit extra Schlafraum, leider waren die Betten und Matratzen wie oben beschrieben. Wir hatten einen sehr schönen Balkon mit Meerblick in der vierten Etage. Für ein 3-Sterne Hotel hatten wir nicht mit so viel Platz gerechnet. (Zimmer 402)


Service

2.0

Mit ein bißchen Trinkgeld sind wir gut gefahren. Auch in Deutsch kamen wir zurecht. Animation war zum Glück nicht vorhanden. Der Fußboden im Speisesaal ist aus hygienischer Sicht eine Katastrophe.


Gastronomie

1.0

Das Essen war manchmal ein Zumutung. Wer weiß, was der Koch früher gemacht hat. z.B. gebratene Seezunge (gefroren) mit Ketchupsoße übergossen. Verbrannte panierte Schnitzel und Putenfleisch nach Art des Schusters. Nach einer Woche widerholt sich alles. Der Nachtisch war O.K.


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gab keine Animation und Unterhaltung und das war auch gut so!!!


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thomas (41-45)

September 2003

Sooo schlecht ist es ja auch nicht wenn man ein paar Tips be

4.3/6

Ältere Anlage mit dem Charme der60`er.AI sicher nicht nötig da man dort zur Mittagszeit eh keinen Hunger hat.Für junge Leute sicher nicht geeignet da keine Animation.Da empfehle ich den nahegelegenen Robinsonclub,da wurden die Urlauber 24 Stunden am Tag mit diletantischen Jazztanzhüpfübungen zu lauter Musik gequält. Die Ausflüge der Reiseveranstalter unbedingt mitnehmen. Wer wie wir Abends " sei Ruh" will ist gut aufgehoben. Im last minute ist währscheinlich auch im Preis angemessen. Bei Normalbuchung scheint mir das Preis Leistungsverhältnis etwas fraglich. Wer braucht dort schon Fernsehen wir haben nicht mal die 2minuten von unseren vorgängern aufgebraucht.


Umgebung

6.0

Ruhig gelegen und trotzdem ist die Einkaufsmeile gleich ums Eck. Zum genialen Strand handgestoppte 4,5 Minuten.Wasserqualität hervorragend. Die Liegenpreise sind Wucher. Wir hatten unsere Strandmuschel mit,kost nix extra und man kann aufbauen wo man will, und Plaz hat´s da sehr viel. Unbedingt Oasis Park besuchen.


Zimmer

3.5

Unbedingt Zimmer mit Meerblick buchen. Die sogenannten Studios sind finstere Bunker ohne Fenster im inneren des Gebäudes in den unteren Etagen kommt nie die Sonne an die Tür ist gleich Fenster Konstruktion. Zimmer (also Meerblick) sind geräumig + Extraschlafraum mit Oberlicht zum Flur. Der abenliche Blick auf den Leuchtturm lasst einen auch die etwas unbequemen Betten besser ertragen.


Service

4.0

Wenn man dem Personal freunlich kommt lassen die auch mit sich reden und sind sehr kooperativ. Am ersten Tag 5€ auf´s Kopfkissen gepinnt und schon klappst auch mit den Putzfrauen.


Gastronomie

3.5

Für eine Woche war das Essen OK. Man muss sich am Büfett eben nur was einfallen lassen und immer neue Zusammenstellungen erfinden. Das Eis ist besonderst empfehlenswert nich so süsses klebriges Zeug wie ind den umliegenden Restaurants. Das Personal im Hotelrestaurant war sehr schnell und freundlich.


Sport & Unterhaltung

4.5

Pool war OK ist aber von uns nicht benutzt worden wenn mann das Meer vor der Tür hat. Keine Animation war auch gut so ich hasse diese Kasper.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Simone (41-45)

September 2003

Erst Back List lesen und dann buchen

1.8/6

Hotel mit seitlichen Meeresblick,mehrere Etagen in einer Seitenstrasse ruhig gelegen, keine Animation ,Essen nur wenig Abwechslung immer gleichschmeckend, Hotel Tag und Nacht sehr laut z.B. knallende Türen, im Zimmer hört man alles vom Hausflur, Personal versteht bei Mängelanzeige plötzlich kein deutsch, Ferseher im Zimmer bei etwas Wind kein Empfang nur spanische Sender, im Restaurant wegen zu wenig Personal Tische oft schmutzig -keine Tischtücher, Kellner räumen schmutzige Geschirr ab und servieren ohne Handreinigung die Getränke,


Umgebung

3.0

Meeresblick wunderschön,Seitenlage ruhig,aber Einkausmeile nur ca. 500m entfernt mit vielen Supermärkten,Cafe,Pizzeria,Restaurant,Apotheke,Arzt,usw.gut auch für Selbstversorger


Zimmer

1.5

Zimmer gemütlich eingerichtet, Kitchenette rar ausgestattet-nur 2Kochplatten, kein Wasserkocher, keine Kaffeemaschine-schliesslich könnte man auch mit Selbstversorgung buchen, Kühlschrank war nicht gereinigt,


Service

2.0

Personal freundlich,bei Reklamationen und Mängel verstanden sie plötzlich kein deutsch, Reinigung nicht laut Katalog-bei uns nur alle 2 Tage und Bettwäschewechsel in 14 Tagen nur 1 mal, Handtuchwechsel nur 2 mal in der Woche, Flur sehr dreckig,


Gastronomie

1.5

Essen einseitig und immer das selbe Gewürz, Besteck musste täglich zu den Mahlzeiten angefordert werden, bei Stromausfall gab es keine warmen Getränke wie Kaffee oder Tee,für ein Glas Bier und kleines Glas Sprite löhnten wir jeden Abend 5.00 Euro,Tische dreckig, zum Teil musste man sich selbst Platz verschaffen, erinnerte uns sehr an Mitropa


Sport & Unterhaltung

1.5

Pool sauber aber klein , Animation keine-aber wir wollten ja auch unsere Ruhe, wenig Sonnenschirme zur Verfügung, Internetzugang für 1.00 Euro pro Minute, Poolbar sehr laut täglich bis 1.00Uhr+ Fernsehen war bei Windstille möglich,


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Ulrike (36-40)

September 2003

Wohl das schlechteste Hotel auf der ganzen Insel

2.2/6

renovierungsbedürftiges Hotel. Nicht sehr groß und überschaubar. Ca. 150 bis 200 Zimmer auf 7 oder 8 Stockwerke. Könnte besser Sauber gehlaten werden. Hatte Halbpension. All inclusive gab es noch nicht.


Umgebung

4.0

Liegt im Süden der Insel. Zum Strand ca. 7 Minuten zu Fuß. Nächste Ortschaft Morro Jable, zu Fuß 20 Minuten, mit dem Taxi 5 Minuten, mit dem Bus ca. 10 Minuten. Hotel liegt ca. 50 m von der großen Einkaufsstraße entfernt, mit vielen Bars, Restaurants, Läden und einem großen Shoppingcenter. Gegenüber liegt das Hotel Bouganvilla in dem auch die Tagesreisen und Rundfahrten von den Veranstaltern aus gebucht werden. Der Transfer kann zwischen 1 und 2,5 Stunden dauern, je nach dem wieviele Hotels ange


Zimmer

2.0

Studio Zimmer viel besser als Appartments. Obwohl Appartments um einiges teurer. Besser eines der oben gelegenen Zimmer buchen. Appartements haben die Straße vor der Tür, und die Studios schauen auf einen Hotelgang. Möblierung war ok. Küchenzeile mit Geschirr vorhanden. Nur leider gab es keinen Lappen oder Sülmittel um ein Glas zu putzen. Zimmermädchen hat es nicht gemacht. Badezimmer war ok, aber leider nicht sauber. Spiegel sehr groß und schön, aber immer dreckig. Starke Geruchsbelästigung dur


Service

2.0

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Leider keine Deutsch und wenig Englischkenntnisse. Zimmerservice gab es nicht. Zimmerreinigung wurde nur an 5 oder 6 Tagen in der Woche vorgenommen und Handtücher wurden sehr selten gewechselt. Beschwerden wurden nach dem man sehr hart durch greifen mußte schenll erledigt.


Gastronomie

1.0

1 Bar mit Internet vorhanden aber nie genutzt. Sah nicht sehr einladend aus. 1 Speisesaal der mich an eine KAntine erinnert. Lieblos und eintönig. Genauso wie das Essen. Das Essen sah irgendwie immer gleich aus. Es gab auch kaum spanische oder internationale Küche. Sehr eintönig. Besser auswärts essen gehen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Es gibt einen Tennisplatz. Aber nie genutzt. Es gibt einen Minimarkt aber teuer gegenüber den anderen Supermärkten. Strand super. Ewiglang und optimal zum spazierengehen. Sehr sauber und einladend. Hoteleigene Liegestühle gibt es nciht da dieses Geschäft privatisiert ist. 2 Liegestühle und 1 Schirm kostet 7.50 Uhr. Öffentliche Duschen sind am Strand verfügbar. Swimming sehr klein und absoluter keine Einrichtungen für Kinder. Liegestühle waren früh schon durch Handtücher reserviert. Viel zu wenig


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Elke (19-25)

August 2003

Nie wieder Cactus Garden

1.3/6

Es ist ein mittelgroßes Hotel am Hang gelegen. Ein kleiner Supermarkt befindet sich direkt im Hotel. Das Hotel und unser Zimmer war für meine Begriffe sehr schmutzig. Dabei (wie sich mit anderen Hotelgästen im Gespräch herausstellte) haben wir ein " Luxuszimmer" gebucht. Dies hatte eine kleine Küche, sodass wir uns teilweise selbst verpflegen konnten.


Umgebung

2.0

Das Hotel befindet sich in einer relativ ruhigen Lage. Einkaufsmöglichkeiten und Unterhaltung sind direkt um die Ecke. Auch zum Strand war es nicht weit.


Zimmer

1.0

Unser Zimmer war normal groß und hatte eine kleine Küchenecke. Sauberkeit war nicht vorhanden. Das Bad war in keinem guten Zustand. Fernseher war im Zimmer aber nur gegen Gebühr. Die Putzfrauen machten zwar 4x in der Woche sauber aber ich frage mich wo die sauber gemacht haben. Wir haben von vielen Urlaubern gehört das sie noch ein viel dunkleres und schmutziges Zimmer hatten.


Service

1.5

In den Gesichtern des Personals konnte mann bei einigen erkennen wie sie auf deutsche Urlauber zu sprechen sind.


Gastronomie

1.0

Gott sei dank haben wir " Halbpension" gebucht und nicht AI. Das Essen war sehr schlecht!!! Manche Speisen gab es tagelang hintereinander. Das habe ich beim Salat gemerkt. Der war dann schon braun. Fleisch usw. konnte man überhaupt nicht essen. Einzigste Speise die man essen konnte war Obst.Frühstück ging relativ.


Sport & Unterhaltung

1.0

Unterhaltung (Animation) gibt es in diesem Hotel nicht. Einen Tennisplatz gibt es gegen 3,- Euro Gebühr. Der Pool ist klein und relativ sauber.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Manuela und Jörg (36-40)

August 2003

Cactus garden- nie wieder

1.3/6

Nie wieder!! Alle bisherigen negativen Bewertungen entsprechen der Realität. Nach Bezug des Zimmers haben wir die Koffer gar nicht erst ausgepackt und sind nach 3 Tagen trotz Zuzahlung umgezogen. Die 3 Sterne des Reiseveranstalters sind eine Frechheit.


Umgebung

2.5

Die Lage des Hotels ist der einzige positive Aspekt, ruhig in einer Seitenstraße gelegen, 5-7 Minuten zum Strand.


Zimmer

1.0

" Studio mit Blick zum Innenhof" = dunkles, muffiges Zimmer mit Balkonblick zum ca. 3m entfernten, gegenüberliegenden Treppenhaus. Direkter Zugang zum Zimmer vom Treppenhaus über die Balkontür, ohne Tür und Fenster. Sollte Ihr diese Art von Zimmer gebucht haben, empfehle ich sofort umzubuchen.


Service

1.0

Keinerlei Animation 3-klassiges Personal


Gastronomie

1.0

Sauberkeit und Hygiene = Fremdwörter kein Flair, kein Ambiente Lange Schlangen vor der Bar. Gläser, welche noch nie Spülmittel gesehen haben


Sport & Unterhaltung

1.0

Der Pool war zwar klein, aber gegenüber dem Rest noch OK. Kein zusätzliches Angebot.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Nadine (19-25)

August 2003

Naja,war ganz nett, gibt aber besseres...

2.0/6

Ist ein Hotel,...man darf nicht zu viel erwarten...keine animation, tv nur gegen gebühr(aber wer will im urlaub schon fernsehn),essen fand ich für eine woche ganz ok(ist klar das es nicht wie zuhause schmeckt)...die lage des hotels fand ich absolut ok, nur ein paar schritte und man war direkt in der " einkaufsmeile"


Umgebung

2.0

der strand war ein traum, einzig was mich gestört hat sind diese " liege-an-liege-reihen" nur gegen gebühr von 7,20 euro, der weg dahin ist auch nicht beschwerlich, man sollte sich allerdings von zuhause eine strandmuschel und sonnenschirm mitnehmen. Einkaufsmöglichkeiten gibt es jede menge, das hotel hat zwar einen eigenen laden, ich empfehle aber man sollte besser ein paar meter laufen in den " Supermarkt NETTO" , ist billiger und man hat mehr auswahl....


Zimmer

2.0

wir hatten ein zimmer mit meerblick, kleiner küche und seperaten schlafzimmer, tv wie gesagt nur gegen gebühr...es gibt KEINE klimaanlage!!!


Service

2.0

Ein teil des personal war suuuuppper nett aber einige haben schon die augen verdreht wenn man nur in die nähe gekommen ist...kann man auch ignorieren, bei nachfragen oder beschwerden (in deutsch) wurde man ungern verstanden....


Gastronomie

2.0

das essen war, so fand ich für eine woche ok ( hatte ai). Hätte vielleicht mehr auswahl b.z.w. abwechslung geben können. Was ich nur super lästig fand waren die Öffnungszeiten der bar, bei AI bekam man nur von 12-16 uhr und von 18-23 uhr etwas zutrinken... :-( was ich bisher überhaupt nicht kannte....


Sport & Unterhaltung

2.0

Pool war zwar klein aber ok, sonnenschirme und liegen waren genug vorhanden....


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Martina & Thomas (26-30)

August 2003

es gibt besseres ... keine drei sterne

1.7/6

Etwas in die Jahre gekommen, hat eine Renovierung bitter nötig (und eine Reinigung). Eine " geh weg" Atmosphäre. Ist eher ein Hotel nur zum schlafen. Viele Deutsche, das Rezeptions-Personal spricht auch deutsch, auch wenn manche so tun als verstünden sie nicht. Preis/Leistung eher negativ. Bei AI Essen in Buffetform aber sehr einseiteig, wer Erdbeerjoghurt mag, wird voll auf seine Kosten kommen, gibts jeden morgen. Fernsehen gegen Gebühr, aber im EG im kleinen Raum kostenlos. Transfer Flughafen-Hotel etwa 1 1/2 H. Für Kinder ist es wohl langweilig. Internetten kann man da auch eine Minute 0,10 Euro. Einkaufen noch und noch um die Ecke an der Küstenstrasse. Zur Ruhe im Hotel: das Haus ist derart hellhörig, wenn jemand auf dem Flur spricht hört man jedes Wort. Da die Etagen versetzt sind befindet sich in manchen Etagen (wir waren 7te) das darüberliegende Badezimmer direkt über dem Schlafzimmer. Und so rauschte morgens um halb acht die Klospülung durch unser Zimmer. Hotel unnett - Umgebung O.K. Ich las dies hier und dachte, oh Gott, lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer. Hier sind drei Sterne eine Frechheit!


Umgebung

3.0

Nahe am Strand und wenn man Glück (beim Zimmer) hat mit Meerblick. Bushaltestelle in der Nähe und ca. 450m bis zum Traumstrand. Das Wasser ist schön nur am Leuchtturm ist es gefährlich, wegen der Strömung und der Wellen. Viele Geschäfte, Restaurants, Discotheken, Auto- & Fahrradvermietung in der Nähe.


Zimmer

1.0

PFUI! was anderes fällt mir dazu nicht ein. keine Zahnputzbecher, keine Seife, kein Spültuch, kein Geschirrtuch. Die Stühle & der Tisch auf der Terasse dreckig. Die Türen dreckig. Die Fliesen im Bad dreckig. Überall Haare im Zimmer, auch von anderen Gästen. Die Zimmerfrau hat angeblich geputzt, ich behaupte sie hat den Schmutz nur umverteilt. Tische werden beim Schmutzumverteilen ignoriert, den muss man wohl selber putzen. Unbedingt Sagrotan mitnehmen. Ameisen und " Cucarachas" wohnen auch in d


Service

1.0

Der Minimarkt im Hotel ist etwas teuer und man wartet unter Umständen mal 15 Min. an der Kasse obwohl man als einziger Kunde im Markt ist, weil die Dame an der rezeption grad telefoniert oder anderes tut. Also lieber in einen Supermarkt an der Küstenstrasse gehen. Deutsch sprachen alle, verstanden nur ein paar nicht gerne. Beschwerden werden erst recht nicht gerne verstanden. Ziemlich viel Schmutz, im Zimmer, im gesamten Hotel. Wir hatten das Vergnügen an 7 Stromausfällen teilzunehmen, einer dau


Gastronomie

1.5

Laaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig. Erdbeerjoghurt, ich hasse seit diesem Urlaub Erdbeerjoghurt, jeden morgen, immer nur das gleiche. Nudeln fade, man konnte zumindest nicht behaupten die Nudeln hätten nicht geschmeckt denn das würde voraussetzen, dass sie einen Geschmack haben. Viel Pommes, keine Soßen, nur Ketchup. Salat ... naja grüne Tomaten usw. Die Bar war mit samt der Bedienung eine Katastrophe, pünktlichkeit ist da ein Fremdwort. Die Reiseveranstalter haben das Gerücht in die Welt gesetzt die


Sport & Unterhaltung

1.5

Pool ist sauber aber ab 17:00 ist schicht. Die Liegen sowie die kleinen Tische waren eine Frechheit, sowas dreckiges habe ich noch nie in einem Hotel gesehen. Billard haben wir nicht ausprobiert, aber ein Gast sagte uns es kostet 2,00 Euro und es fehlt die schwarze und die weisse Kugel. Der Tennisplatz (1h = 3,00 EUR bei AI kostenlos) ist abenteuerlich, leere Flaschen räumt niemand weg. Keine Animation und die Musik an der Bar hängt einem recht schnell zu den Ohren raus. Unterhaltungsstoff biet


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Mike (36-40)

August 2003

Primitives AI Hotel mit Kantinenkarakter und langweiliger Kü

1.8/6

Am Hang in einer Seitenstraße errichtetes älteres Terrassenhotel, mit Pool und Kantinenflair im ( Restaurant). Billiges Erholungshotel mit einfachem Publikum aller Altersklassen, für Kleinkinder nicht zu empfehlen. Das Personal ist unfreundlich und langsam. . TV funktioniert nur nach Münzeinwurf 1€- Std. Der mit 1,72€ pro Tag kostenplichtige Tresor am Zimmer sollte genutzt werden da manche Zimmertüren bei Wind alleine aufgehen. Einkaufsmöglichkeiten, Discos, Leihwagen um die Ecke. Kofferaufbewahrung oder Duschmöglichkeit mit Umkleide am Abreisetag Fehlanzeige.


Umgebung

5.0

Zum Superstrand gehts 400 Meter um ein Naturschutzgebiet herum, der im Süden nach ca. 2 km im Ort Morro Jable endet. Duschen und Bars am Strand. 2 Liegen mit Schirm am Strand 7,20€ am Tag.


Zimmer

1.0

In den Zimmern wird alle 2 Tage die Bettwäsche geradegezogen und der Schmutz am Boden neu verteilt. Die Matratzen in den Betten sind durchgelegen, das Sofabett für die dritte Person im Wohnraum ist für Menschen über 1,75 zu kurz.


Service

1.0

Der Service im Hotel ist miserabel, dafür entschädigt die meist deutschsprachige (englisch) Gastronomie vor den Hotels am Strand oder in Morro. Die Bar " Saloon" haben wir im Hotel gar nicht gefunden.


Gastronomie

1.0

Speisen sind fad und ohne Abwechselung, Getränke sind nur stundenweise erhältlich Kaffee und Getränke kommen mit Ausnahme von Cerveza aus dem " Pulver in Wasser Automaten" oder aus dem Tetra Pack, für AI Gäste nicht zu empfehlen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Pool ist IO. Allerdings stehen zuwenig Liegen und Sonnenschirme zur Verfügung. Wer Sport und Unterhaltung möchte wird in der Umgebung fündig.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Marion u. Juergen (46-50)

August 2003

Fuerte immer wieder Cactus Garden niemals mehr

1.8/6

Die Anlage ist komplett veraltet hat eine Reinigung und Renovierung bitter nötig. Eine " geh weg Atmosphäre" . Wird auch nicht sonderlich gepflegt. Die 3 Sterne des Reiseveranstalters sind eine Frechheit.


Umgebung

4.0

Zum Superstrand gehts 400 Meter um ein Naturschutzgebiet herum, der im Süden nach ca. 2 km im Ort Morro Jable endet. Duschen und Bars am Strand. 2 Liegen mit Schirm am Strand 7,20€ am Tag. Wirklich ein wunderschöner Strand. Tipp einen Strandspaziergang machen lohnt sich wirklich.


Zimmer

1.0

Wir hatten noch Glück und haben statt ein Studio ein Apparment bekommen mit Meerblick. Aber trotzdem, dass schlimmste was wir je hatten. Bad verschimmelt, Fliesen im Wohnbereich lose usw........könnten einen Roman erzählen.


Service

1.5

Nett sind sie ja, die Sauberkeit läßt allerdings mehr als zu wünschen übrig. Auf Beschwerden wird im allgemeinen grundsätzlich konsequenterweise erst gar nicht eingegangen - aber dafür gibt es ja die Reiseleitung. Bettwäschewechsel fand nicht statt. Wenn man sich wohl fühlen will muss man schon selbst putzen. Beim Putzen wird der Dreck nur verteilt. In den ganzen zwei Wochen haben es die Zimmermädchen nicht geschafft die Haare der Vorgänger zu beseitigen.


Gastronomie

1.0

Allinclusive lachhaft!! Zeitlich begrenzt 12.00 bis 16:00 Uhr u. 20.00 bis 23:00 Uhr wobei es bei den Öffnungszeiten nicht sogenau genommen wurde. Der Speiseraum glich einer Kantine(keine Tischdecken, oder etwa eingedeckt ein Fremdwort in dieser Anlage), Tische waren teilweise verschmutzt, Geschirr musste man selber abräumen (zu wenig Personal), Kaffee ungenießbar. Das Mittagessen bestand in der Regel aus angebrannten Hamburgern trockenem Reis, Ketchup usw. Was dazu führte das wir es ganz sein


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool war zwar klein, aber gegenüber dem Rest noch OK. Kein zusätzliches Angebot.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Michael&Daniela (26-30)

August 2003

Horror!!!!!!

1.4/6

Das Hotel ist veraltet und teilweise baufällig (Risse durch das ganze Hotel.)! Ein absoluter Witz sind die 3 Sterne des Hotels! Teilweise Schimmel im Zimmer! Jeden 2. Tag Stromausfall und Wasser gab´s auch nicht!


Umgebung

3.0

Das einzig Positive war die schöne Lage! In einer Nebenstraße ca.400m zum perfekten Strand!


Zimmer

1.5

Zimmer mit Schimmel! Bett zusammengebrochen! (erst nach 2maligen beanstanden notdurftig repariert worden)


Service

1.0

Personal sehr unfreundlich! (bis auf 1-2 Ausnahmen) Keine Animation! Auf Beschwerden wurde gar nicht reagiert! Der Service im Zimmer war auch das Allerletzte! Wir mussten 2 Stunden auf unser Zimmer warten!


Gastronomie

1.0

Ungenießbar!(Tiefkühl Hamburger mit trockenem Reis und Ketchup)! AI Gebucht! Aber wir gingen immer Auswärts Essen (Besser für die Gesundheit)! In Morro Jable (ca.2KM am Strand entlang) sind die Restaurants alle sehr gut! An der Poolbar war anstehen bis zu einer 3/4 Stunde angesagt!


Sport & Unterhaltung

1.0

Freizeitangebot gleich Null! Im Pool gab´s Wasserläuse (Lecker)! Und Tauben kamen zum Baden!


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Sandra (19-25)

August 2003

Kein schoens Hotel

3.6/6

Wenn man Studio gebucht hat, bekommt man ein Zimmer ohne Fenster. Der Fernseher kostet pro Stunde einen Euro. Das Personal ist meist unfreundlich und auch nicht sehr hilfreich. Die sogenannten "Snacks" habe ich in dieser Woche nicht einmal gesehen. Wenn man Abends an der Poolbar etwas zu trinken moechte, muss man mindestens 30 Minuten anstehen. All-Inklusive bekommnt in diesem Hotel eine neue Bedeutung. Das Restaurant ist viel zu klein, wenn man nicht puenktlich zum Essen erscheint, bekommt man keinen Tisch mehr. Der Strand ist in etwa 10 Minuten zu Fuss zu erreichen. Ein sehr schoener Sandstrand, allerdings lassen die Liegen und Schirme etwas zu wuenschen uebrig. Einkaufsmoeglichkeiten gibt es sehr viele und auch gute. Auch die Bars und Restaurants außerhalb des Hotels sind zu empfehlen. Fuer Kinder ist dieses Hotel absolut ungeeignet, da es keine Animation gibt.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uli (31-35)

Juli 2003

das Allerletzte Hotel,nie wieder!!!

1.8/6

altes renovierungsbedürftiges Hotel,dass nur für Leute geeignet ist die keinen Wert auf ihrgendetwas legen. Die im Prospekt angegebenen 3 Sterne sind eine fars.Überwiegend ältere Hotelgäste.Wer Fernseh schauen will sollte genügend Kleingeld bei sich führen,da TV nur durch Einwurf von Bargeld funktioniert,d.h. 1 Std. entsprechen 1 Euro.


Umgebung

3.0

Die Strandnähe ist genial.es sind ca 500m zu dem unschlagbaren Strand Playa de Jandia.Der Strand ist sehr sauber und das Wasser ist unbeschreiblich schön,Glasklares Wasser,einfach genial.Man sollte auf jedenfall eine Strandmuschel mitbringen wenn man mit Familie dort ist,dass hatte sich bei uns allemal bewährt.Allerdings kann man dort auch Schirm und Liege mieten.Genug Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden.Preisvergleich lohnt sich.


Zimmer

1.5

Einfach und Schlicht eingerichtete Zimmer. Sehr hellhörig. Bei uns wurde nur drum rum gewischt,also ich selber fands nicht sonderlich sauber.Münz-TV.Waren ziemlich weit oben und hatten dadurch einen sehr schwachen Brausestrahl,so dass das Duschen um einiges länger dauerte als normal.Duschvorhang reichte gerade die hälfte der Badewanne,so dass eine überschwämmung hin und wieder vorkam.Zimmertüre hat nicht richtig geschlossen.Betten waren hart und unbequem.


Service

1.5

Zu unserem 2 Jährigen Sohn waren alle sehr freundlich .Am Anfang zu uns auch,allerdings hat die Hotelzimmertüre nicht richtig geschlossen,so dass wir es mehrere Male reklamiert haben und uns haben eines besseren belehren lassen müssen.Auf Wunsch des Zimmerwechsels kam absolut KEINE Reaktion.So das wir immer mit gemischten Gefühlen an den Strand sind ,dass vielleicht unser zimmer ausgräumt werden könnte.Animation war keine vorhanden.Das mit dem Fernseher (siehe oben) war der knaller,ach ja richti


Gastronomie

1.0

Jeden Morgen das selbe Essen. Uns hätte es selber nicht soviel ausgemacht,aber nachdem unser Sohn sogut wie garnichts mehr zu sich nahm,sprich selbst Abends nicht,war das auch mit unter ein Grund das Hotel zu wechseln.Das Essen allgemein war nicht sonderlich der Hit.Einfache Küche mit faden Geschmack.


Sport & Unterhaltung

2.0

Pool war soweit in Ordnung.Sportangebot Fehlanzeige.


Hotel

1.5

Bewertung lesen