ALEGRIA Costa Ballena

ALEGRIA Costa Ballena

Ort: Costa Ballena

100%
5.0 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
4.0
Service
5.0
Umgebung
4.0
Gastronomie
4.0
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Robert (46-50)

August 2019

Gutes Hotel mit tollen Aquapark.

5.0/6

Gutes Hotel mit Super Aquapark sowie guten Gesamtleistungen. Schöner Strand in direkter Nähe, wohin ein kurzer Bustransfer des Hotels fährt.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt zwar nahe am Strand zum Meer (ca. 200m), jedoch ca. 15 Autominuten (oder Taxi) von Rota von wo aus man nach Cadiz kommen kann.


Zimmer

4.0

Wir waren in Vierbettzimmer, die beiden Kinder auf einer Ausziehcouch. Für uns soweit ausreichend, zudem Balkon. In den Balkondecken haben sich Schwalben eingenistet die dann natürlich auch etwas den Balkon verschmutzen. Sauberkeit Zimmer O.K.! In der Dusche wie in so vielen Hotels leichte Schimmelbildung, aber noch O.K.!


Service

5.0

Gastronomie

4.0

Frühstücksbuffet bietet grundsätzlich alles, Abendbüffet umfangreich und sehr schön angerichtet, teilweise auch live cooking (Nudeln) oder Grillen aussen (Fisch oder Fleisch). Qualität gut wenn auch nicht aussergewöhnlich, aber bei der Auswahl findet jeder immer was.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Aquapark ist auf jeden Fall eine Attraktion mit sehr umsichtigen auf Sicherheit bedachten Personal. Und in keinster Weise (zumindest während unseres Besuches) überfüllt, so dass man sich wirklich beim Rutschen austoben kann. Neben dem Hotel ein Park zum Spazierengehen, Strand nicht weit weg (Bus fährt), im Hotel auch diverse Angebote und Abends Show - nicht aussergewöhnlich, aber gut. Sprache ist überwiegend Spanisch.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Katharina (56-60)

September 2017

Gutes hotel für enspannte tage zu grniessen

6.0/6

Sehr angenehmes hotel mit geschmacksvoller einrichtung. Zimmer gross und hell mit gutem bett. Das buffet war jeden abend sehr schön angerichtet mit guter auswahl


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (46-50)

Juli 2011

Sehr empfehlenswert

5.2/6

Der äussere Eindruck täuscht. Das Hotel ist gepflegt und zeitgemäß. Die Lage im Ort ist ruhig und zentral zwischen Busbahnhof und Strand. Mietwagenstation direkt im Hotel. Mehrere Möglichkeiten des Fahrradverleihs im Ort. Der Ort ist sehr gepflegt. Hatten All-inclusive-Verpflegung gebucht. Auch normale Vollpension oder Halbpension möglich. Costa Ballena hat 4 Golfplätze und ist fast ausschließlich von von spanischen Einheimischen besucht. Dies war sehr wohltuend, da diese immer freundlich und nett waren, obwohl wir nur wenige Worte spanisch sprechen. Alle waren stets hilfsbereit. Das Hotel ist ein sehr kinderfreundliches Hotel.


Umgebung

5.0

Entfernung zum Strand ca. 500 m - aber netter stündlicher Shuttle-Service. Transfer ca. 45 min vom Flughafen Jerez. Gute Linienbusanbindungen nach Rota, El Puerto de Santa Maria, Jerez de la Frontera und Sevilla für ganz wenig Geld aber mit netten und hilfebereiten Busfahrern. Hierdurch haben wir einen guten Eindruck von Land und Leute bekommen. Supermarkt in der Nähe aber eigntlich nicht notwendig. Alle möglichen Strandartikel zu sehr günstigen Preisen vor Ort zu erhalten. Der Strand ist öff


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sehr schön mit Klimaanlage ausgestattet und auch bei einem Zusatzbett (mit erwachsener Tochter) noch ausreichend groß. Schöner Balkon. Das Badezimmer ist mit Marmor gefliest und sehr sauber. Die Zimmer werden täglich sehr odentlich gereinigt und die Handtücher (auf Wunsch) täglich gewechselt.


Service

5.0

Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Kleinere Bitten wurden stets in enigen Minuten erledigt. Fremdsprachenkenntnisse in Deutsch nur an der Rezeption vorhanden. Übriges Personal spricht überwiegend nur Spanisch - war für uns ohne Spanischkenntnisse aber kein Problem. Englischkenntnisse nur teilweise. Zimmerreinigung stets sehr ordentlich und gepflegt. Nettes Animationsprogramm für die Kids.


Gastronomie

6.0

Ein grosses Restaurant. Zu allen Essenszeiten große Auswahl vor allem an Salat und Gemüse. Täglich 2 x frischer Fisch gekocht oder gegrillt - gleichzeitig auch verschiedene Fleischsorten. Verpflegung war top. Bedienungen stets freundlich und hilfebereit. Swimmingpool-Bar, Kleine Bar und Freiterrasse am Abend. Qualität war überdurchschnittlich gut. Essen sehr landestypisch, da weit überwiegend nur spanische Gäste (war super angenehm). Restaurant selbst war sauber, das Personal stets bemüht frei w


Sport & Unterhaltung

5.0

Sportangebot im Hotel nur eingeschränkt, allerdings zusätzlicher kleiner Swimming-Pool (mit Animation) separates kleines Hallenbad (im Sommer mit offenem Dach) zum Bahnenschwimmen. Toller Strand mit noch tollerem Sand und genügend Abstand zum Nachbarn. Sehr sauber, obwohl öffentlich. Strandutensilien müssen mitgebracht werden. Können aber im Ort sehr günstig erworben werden. Gute Shuttlebusverbindung vom und zum Hotel. Zu Fuß ca. 10 gemütliche Minuten.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Rudolf (61-65)

November 2010

Gran Hotel Colon "nie wieder"

2.7/6

sauberkeit war o.k., Zimmer war o.k., Balkontüre war immer unverschlossen bei unserer Heimkehr! Halbpansion, aber sehr bescheiden, keine 4**** 3.klassiges 3*** !!! Gäste, vorwiegend Spanische Rentner, 65+ sehr laut und ungewohnt unfreundlich,


Umgebung

3.0

Strand 500 m Supermarkt 300m Flughafen 30 Km Ausflüge, nur mit Miet- Auto oder dem Linienbus


Zimmer

4.0

Zimmer großzügig, großer Balkon, Klimaanlage, Safe kostenlos, kein Telefon, Betten waren bestens, offensichtlich neu, Badezimmer mit Föhn war ok. Zimmer Reinigung ließ zu wünschen über


Service

2.0

Personal im Speiseraum,unfreundlich, reagierte nicht auf Reklamationen, man sprach deutsch, Zi.-Reinigung, sehr mäsig, grundsätzlich war immer die Balkontüre unverschlossen, Handtuchwechsel nur 2x die Woche! Zusatzservice, kostenloser Tresor, Das Personal aus Küche und Speiseraum nahm Beschwerden nicht zur Kentniss


Gastronomie

2.0

1 Bar Speisen und Getränke, der Kaffee war o.k. wenn auch eines der Geräte defekt war, Die Speisen, na da fehlte es an allem, Spiegeleier gabs nur an 2 Tagen, ansonsten Eierpampe. Abendessen an allen Tagen das selbe und dann auch noch einfach und Geschmacklos, die sogenanten Suppen waren durchweg fade, dünn, und undefinierbarem Inhalt. Küchenstil, wenn überhaupt davon zu reden, dann schlechteste Kantiene!!!!! Preise= Standard; Atmosphäre= keine!


Sport & Unterhaltung

3.0

keine Internetecke, Strand war sehr sauber und trotz des Saisonende bestens gepflegt, Das Hallenbad war zwar geheizt aber es gab keine Duschmöglichkeit und die Umkleideräume waren saukalt! Liegestühle waren am Pool vorhanden.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Katja (26-30)

September 2010

Gutes Hotel f.Badeurlaub+zentral f. Ausflüge

4.6/6

Wer für einen reinen Strandurlaub hier her kommt und durchschnittliche Erwartungen von Sauberkeit, Essen& Co. hat, wird nicht enttäuscht werden. Der Strand ist ca. 1 km entfernt. Macht aber nichts, wenn man das Auto hat. Sicher ist das Hotel kein 5Sterne+ Hotel mit riesigem Pool usw., jedoch passt das Preis- Leistungsverhältnis allemal. Den abendlichen Cocktail muß man im Café/ Bar des Hotels zu sich nehmen, da im Ort nicht viel vorhanden, außer eine kleine Strandbar, die wir nur am 1. Abend nutzten, da nich viele Gäste. Oder aber man fährt mit dem Auto i. nähergelgene Städte. Das Essen war in Ordnung ( Hotel mit ca. 400 Zimmern, ein Delikatessen Restaurant kann nicht erwartet werden, finden wir) Ein Mietwagen ist auf jeden Fall notwendig. Ausflüge nach Tarifa, Jerez, Sevilla sollten auf jeden Fall zum Pflichtprogramm gehören. 1 Supermarkt ist zu Fuß zu erreichen. 2 Liegen + Sonnenschirm bekommt man am Strand v. Costa Ballena für EUR10,-- ganztägig.


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anne (41-45)

Juli 2010

Gutes, typisch spanisches Ferienhotel

4.8/6

Mittelgroßes, freundliches Hotel. Der äußere Eindruck täuscht. Zu unserer Reisezeit waren sehr viele (sehr gut erzogene!) spanische Kinder im Hotel.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt ca. 15 Gehminuten vom Strand entfernt. Es gibt zu festgelegten Zeiten einen kostenlosen Shuttle. Der Strand ist toll: feinsandig, flach abfallend, endlos lang, Strandbars, Toiletten, Duschen etc. in regelmäßigen Abständen. Jeder findet ein Plätzchen, jedoch weniger mietbare Liegen oder Sonnenschirmen, man bringt sich seine Sachen selbst mit. Das Gebiet Costa Ballena zwischen Chipiona und Rota ist ein typisch spanisches Feriengebiet mit vielen privaten Appartments und einen groß


Zimmer

5.0

Geräumig, nett eingerichtet, ausreichend Stauraum auch bei drittem Bett. Heizung und Wärmelampe im Bad, Doppelwaschbecken und Bidet.


Service

5.0

Freundlich und hilfsbereit. Reinigung tadellos. Servicesprache: Spanisch und Englisch


Gastronomie

5.0

Essen lecker. Frühstück landestypisch und absolut ausreichend: vers. Sorten Brot, Müsli, 2 Sorten Wurst, Käse, frisches Obst, Jogurt, Eierspeisen vers. Art, Marmelade abgepackt. Kaffee reichlich aus der Therme, Kaffeespezialitäten gibt es zusätzlich am Automaten. Abendesssen mit großer Auswahl am Büffet, mind. 15 vers. Salate, meist jedoch nicht angemacht, 4-5 Essen im Angebot, davon 1-2 frisch zubereitet und mind. 2x Fisch dabei, dazu vers. Beilagen und Tapas (Tortilla, kl. frittierte Fische


Sport & Unterhaltung

4.0

Kleiner Außenpool mit sep. Kinderbecken, akzeptables Schwimmbecken, das überdacht werden kann. Sauna, Fitnessraum klein, aber nett. Wellness-Anwendungen wurden angeboten, von uns jedoch nicht genutzt. Animation in der Landessprache täglich, jedoch erst sehr spät. Minidisco ab 22 Uhr. Ein gut sortierter großer Supermarkt in der Nachbarschaft.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alexander (41-45)

Februar 2010

Habe abends selten so lecker gegessen.

4.2/6

Ich habe meine Headline bewusst dem für mich positivsten Punkt des Hotels gewidmet, dem abendlichen Büffet, insbesondere den warmen Speisen. Okay, diese sind nichts für Gesundheitsfanatiker, aber dafür kommen Liebhaber der deftigen spanischen Küche voll auf ihre Kosten. Vielleicht lag es daran dass das Hotel im Winter zu 95% von Spaniern belegt war, jedenfalls konnte ich bis fast zum Platzen jeden Abend aus einer Vielzahl landestypischer Schlemmereien wählen. Auch die Desserts waren köstlich, jeden Abend fand sich etwas anderes auf den Büffets. Ein Flasche Rotwein kostete 7,00€, eine 1,5 Liter-Flasche Wasser 1,80€. Bier war mit 2,70€ vergleichsweise "teuer", aber das trank dort (ausser mir) eh kein Mensch!! Das Frühstück entsprach dann schon wieder eher dem üblichen Standard, aber alles stets von guter Qualtität und Auswahl. Der riesige Speisesaal wirkt sehr elegant. Warme Farben wie Ocker, Braun, Gelb bzw. Gold vermitteln der Atmosphäre fast ein Hauch von Casino. Bei der Anreise ist man zunächst enttäuscht von der verschlissen wirkenden Fassade des Hotels, das zu einer spanischen Kette gehört. Ich hätte die Headline aber auch formulieren können wie "Aussen pfui, innen hui...", den die Lobby, die Zimmer, Veranstaltungssäle usw. waren gepflegt und bis auf manche stelle im Teppichboden prima in Schuss. Mein Zimmer war geräumig, hatte Heizung/Klimaanlage,TV und sogar ein Notfalltelefon im Bad! Das Bett war mir etwas zu hart, dafür hatte ich wie alle Gäste der oberen Etage eine super geräumige Sonnenterrasse. Alles in allem ein geschmackvoll möbliertes Wohlfühlzimmer. Ein kleines Minus gibt es für die Zimmermädels: Ich hatte am zweiten Abend ein Trinkglas zerbrochen - viele kleine Scherben lagen bis zu meiner Abreise noch immer unter den Möbeln! Dafür war das Personal insgesamt sehr freundlich. Wenngleich man mit Deutsch selbst an der Rezeption nicht allzuweit kam, jeder Mitarbeiter war zumindest bemüht es mir recht zu machen.... Die Gästestruktur insgesamt war etwas gewöhnungsbedürftig, bestand sie doch zu 80% aus (spanischen) Senioren, und wer die Spanier kennt der mag ahnen welche Geräuschkulisse einen im Speisesaal begleitet. Dafür wiederum war es in den Gängen überraschend ruhig. Dass die Zimmer hellhörig seien kann ich absolut NICHT bestätigen.... ich kann nur jedem empfehlen vor allem im Winter einen MIETWAGEN zu buchen!!! Im Februar war der Retorten-Ort "Costa Ballena" eine menschenleere Geisterstadt, wo nichts an Geschäften oder der nur spärlich vorhandenen Gastronomie geöffnet hat!! Es gab einen einzigen kleinen geöffneten Supermarkt, den man nach 10-15 Fußmarsch erreicht. Selbst den Strand und den tosenden Atlantik hatte ich meistens ganz für mich alleine!!!


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Henry (56-60)

Januar 2010

Eine einzige große Enttäuschung,nur 2 Sterne wert

2.3/6

Das Hotel sieht von außen alles andere als einladend aus, schwarze und bemooste Stellen an den Wänden, an der großen Leuchtreklame auf dem Dach fehlt das "H" vom Hotel, die erste Visitenkarte des Hotels. Dieses liegt für seine Größe auf einem viel zu kleinen Grundstück, kleiner Parkplatz, der bei halber Belegung des Hotels schon voll ist, ansonsten muss man auf der Straße parken. Ein kleiner Pool auf einer kleinen Rasenfläche. Man mag sich nicht vorstellen wie es hier zugeht, wenn das Hotel voll belegt ist! Wir wählten das Hotel auch, weil es ein "Hallenbad" hatte. Dieses entpuppte sich als mit vier großen Wänden eingemauertes und mit Plexiglas überdachtes beheiztes Freibad. Das Wasser war zwar an einem Tag ca. 23 Grad aber die Außentemperatur war sehr kühl. Enttäuschend! Eine Bar, die Bestuhlung in die Jahre gekommen. Ein Springbrunnen im Eingangsbereich des Hotels wurde nur eingeschaltet, wenn eine größere Gruppe spanischer, wahrscheinlich Geschäftsleute, ankam. Wurde sofort abgeschaltet, wenn diese weg waren. Armselig. Das Hotel scheint auf spanische Reisende, insbesondere für Kurzzeittagende oder Kurzurlauber ausgerichtet zu sein. Deutsche Gäste findet man kaum, meist waren insgesamt nur wenige Gäste da. Gesamtwertung 2,5 Sterne


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt am Rande der Hotelsiedlung "Costa Ballena" Im Januar eine Geisterstadt. 95% aller Hotels und Läden geschlossen. Große Ruhe. Man hat Wege und Strand und Promenade für sich allein. Auf den Straßen sind mehr Angestellte als Gäste. Zu Strand sind es etwa 1km oder 15Minuten zu Fuß. Dieses Hotel sollte man, wenn man sich das überhaupt antun möchte, unter keinen Umständen ohne Mietwagen buchen. Als Ausgangspunkt für Touren und Städtereisen liegt die Siedlung zentral. Dies ist aber auc


Zimmer

3.0

Das Zimmer war sauber und zweckmäßig und wurde immer gründlich geputzt. Fernseher und kleiner Kühlschrank waren vorhanden. Die Zimmer konnten leider nicht beheizt werden, bis auf eine kleine Rotlichtlampe im Bad, die man dauerhaft anlassen muss. Im Winter nichts für wämeliebende! Gesamtwertung 3 Sterne


Service

3.0

Der Service beschränkt sich auf das Notwendigste, man ist bemüht. Ein einziger , sehr freundlicher Mitarbeiter sprach deutsch und englisch, die unfreundliche wenig kooperative Leiterin hingegen nur ein paar "Brocken" englisch. Die Koffer muss man natürlich selbst schleppen! Gesamtwertung 2,5 Sterne


Gastronomie

1.0

Ein riesiger Speisesaal im Souterain oder sollte man besser "Kantine" sagen? Die Mahlzeiten waren einfach nur schlimm, egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Fast ungenießbaren Kaffee aus dem Selbstbedienungsautomaten, ebenso klebrig süße Safte, keine heiße Milch, Konfitüre von grauenhafter Qualität in Portionspackungen, Brötchen oft vom Vortag, Toast, kleine Croissants. Eine Sorte Aufschnittwurst immer mit grauem Rand, Käse ohne Geschmack, Kunstformschinken, graue aus Milcheiweiß hergest


Sport & Unterhaltung

2.0

s.o.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Dieter (46-50)

September 2009

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

4.4/6

Hotel ist soweit i.O. die Lage ist in einer Urbanisation (Urlaubssiedlung) wo in den 2 Monaten wann in Spanien die Sommerferien sind bestimmt auch die meisten Wohnungen und Häuser belegt sind aber ausserhalb von Juli/August ....Tote Hose . Aber ideal für den der Ruhe sucht und mit dem Mietwagen Andalusien erkundet. Der Strand Super jede Menge Platz. Preis/Leistung O.K.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andrea (26-30)

Juli 2009

Nur für spanischsprechende Touristen

3.7/6

Das Hotel ist nur für Touristen zu empfehlen, die sich einen Urlaub unter 90 % einheimischen Leuten vorstellen können und vorallem gute spanisch Kenntnisse haben. Wir haben uns gerade so durchgekämpft mit ein paar Worten Spanisch die ich vor einem Jahr gelernt habe. Das Essen ist meiner Meinung nach sehr schlecht und eben nur auf Spanier ausgerichtet. Ohne Mietwagen ist man hier aufgeschmissen. Es gibt zwei kleine Supermärkte, ein paar überteuerte Geschäfte, tja das wars schon fast... Der Strand und das Meer dagegen waren traumhaft


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Mia (26-30)

Juli 2009

Keine 4 Sterne!

2.8/6

Das Hotel sieht von außen nicht sehr einladend aus. Die Fassade hat einen Anstrich bitternötig. Auch der Außenbereich des Hotels bietet keine Annehmlichkeiten. Er ist sehr klein und beschränkt sich im Prinzip auf einen Pool und ein Kinderbecken, welche beide zu klein sind. Die Liegefläche am Pool (Rasen) ist ebenfalls viel zu klein für die vielen Gäste. Getränke und Rauchen sind am Pool nicht gestattet. Ende Juli findet man zu 90% nur Einheimische in diesem Hotel, da zu dieser Zeit die Hochsaison der Spanier ist. Auffällig ist der hohe Kinderanteil. Abends gab es täglich Kinderanimation (auf spanisch). Wir hatten Halbpension gebucht. Doch uns ist aufgefallen, dass fast alle anderen Gäste all inclusive hatten. Die Sauberkeit wird leider vernachlässigt...


Umgebung

3.0

Zum Strand sind es ca. 1 km oder sogar mehr. Man läüft die Hauptstraße herunter und steht dann am Ende direkt vor dem Strand. Bis nach Rota sind es ca. 10 km, nach Chipiona 8 km. Uns hat vor allem Chipiona am Abend sehr zugesagt. Dort ist immer etwas los. Man hat den Eindruck, dass die Stadt erst ab 20 Uhr abends erwacht. Dann erst öffnen auch die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone. Hier findet man zahlreiche Bars und Restaurants, welche besonders zu später Stunde sehr gut besucht sind. Es i


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind schön groß und neuwertig eingerichtet. Auch der Balkon hat eine angenehme Größe und war mit zwei Stühlen und einem Tisch ausgestattet. Die Zimmer haben Klimaanlage (selbst regelbar), welche man Ende Juli bei Temperaturen um die 40 Grad auch brauchte. Das Bad war mit zwei (!) Waschbecken, einer Badewanne, WC und Bidet ausgestattet. Angenehm ist in der kälteren Jahreszeit bestimmt die Rotlichtlampe an der Decke, die sich extra anschalten lässt. Leider kommt zu Stoßzeiten nur kalte


Service

3.0

An der Rezeption sind die Mitarbeiter sehr freundlich. Mit Englisch kommt man hier gut durch. Ein männnlicher Mitarbeiter spricht auch deutsch. Der Check-In hat höchstens zehn Minuten gedauert. Auf Fragen oder Probleme wurde prompt reagiert. Die Reinigung der Zimmer war zunächst einmal oberflächlich gut. Doch in der einen Woche, in der wir vor Ort waren, wurde nicht einmal der Boden unseres Zimmers gereinigt. Somit verteilte sich der Sand, den man zwangsläufig vom Strand an den Schuhen hat, im


Gastronomie

1.0

Es gibt ein Restaurant im Souterrain, welches eher einer ungemütlichen Kantine gleicht. Er ist riesig und lieblos eingerichtet. Es geht hier sehr hektisch zu. Das Personal braucht oft Ewigkeiten, bis die Tische abgeräumt und wieder sauber hergerichtet sind. Das Essen war eine Katastrophe!!! Jeden Tag das Gleiche! Es hing uns nach einer Woche so zum Hals raus... Nur fettige Speisen, jeden Tag matschige Pommes als Beilage. Das, was frisch im Restaurant zubereitet wird (eine Sorte Fleisch, eine S


Sport & Unterhaltung

3.0

Kinderanimation wurde jeden Abend angeboten. Auch andere Animationsangebote gab es, die wir aber nie genutzt haben. Die Animateure sprechen und verstehen sowieso nur spanisch...


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Cornelia (41-45)

Mai 2009

Wunderschöne Gegend mit großartigem Hotel

4.7/6

Wir haben uns ganz spontan für diesen Urlaub an der Costa Ballena entschieden und sind in der Vorsaison angereist (Ende April). Daher war zuerst wenig Betrieb, das Essen war trotzdem hervorragend und der Service sehr gut. Die Gegend ist etwas abgelegen, was für uns den Reiz aber nicht schmälerte. Der Strand ist sehr gepflegt und weitläufig und auch für Kinder zu empfehlen. Wir kommen gerne wieder.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (41-45)

September 2008

Viel.eicht ein halber Stern zuviel!

4.5/6

Das Hotel ist schon etwas älter, aber für dieses Geld kann man nicht mehr erwarten! Ich kann einige Bewertungen nicht nachvollziehen, Frühstück voll in Ordnung und beim Abendessen war auch immer alles Ok. Personal sehr Freundlich und Hilfsbereit, Deutsch wird auch gesprochen .


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Franziska (19-25)

August 2008

Sauberes Hotel in Strandnähe!

4.1/6

Das Hotel ist mittelgroß und verfügt über rund 200 Zimmer. Es sind fast nur Spanier anzutreffen, was sehr schön ist, wenn man Spanien richtig erleben möchte. Sonst Deutsche, andere Nationalitäten haben wir keine getroffen. Das Hotel ist allerdings nicht mehr ganz neu, so wirkt der Anstrich von außen nicht mehr so frisch. Ich denke die Zimmer und das Hotel entsprechen 4 Sterne Basis.


Umgebung

4.0

Für Familien, die einen reinen Strandurlaub machen möchten, ist die Costa Ballena optimal. Es handelt sich dabei um eine Siedlung mit Apartmenthäusern und Hotels und wenigen kleinen Geschäften und 2 oder 3 Bars/Resaturants. Es verkehrt auch ein Bus in das ca. 10 km entfernte Rota. Dieser fährt aber nur rund 10 mal am Tag. Die Geschäfte in der Siedlung sind sich leider Ihrer Lage bewusst und zeigen das deutlich in den Preisen. Der Strand ist ca. 5-10 Gehminuten vom Hotel entfernt.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sehr sauber, Betten sind bequem, man hat einen schönen großen Balkon und der Fernseher hat 3 deutsche Programme. Im geräumigen Schrank lässt sich alles Problemlos unterbringen und auch die Preise in der Minibar sind echt human! Es ginbt auch einen Safe. Auch sehr angenehm ist die Klimaanlage, fast geräuschlos temperiert sie das Zimmer.


Service

4.5

Die Servicekräfte sind etwas unterschiedlich zu bewerten: An der Rezeption waren nur Mitarbeiter anzutreffen, die sehr nett waren. Auch sprachen sie oft ein wenig Englisch. Im Restaurant merkte man oft, dass es stressig war, auch sprachen die meisten ausschließlich spanisch. Die Zimmer waren immer tadellos geputzt.


Gastronomie

3.5

Es gibt ein Speiseraum im Souterrain des Hotels mit kleiner Terrasse draußen. Das Essen ist in Buffetform. Leider ist das Buffet eher 3 als 4 Sterne wert. Etwas einfallslos, und das in Andalusien.. Meist gibt es gegrillten Fisch und 1-2 Fleischstücke und Beilagen(Gemüse, Reis etc.). Das könnte besser sein. Ansonsten sieht es sauber aus. Das Frühstück ist in Ordnung, man kann es den Spaniern auch nicht übel nehmen, es gibt eine Standardauswahl. Was es bei all inklusive extra gibt weiß ich leider


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Unterhaltungsprogramm ist wohl ganz gut, aber alles auf Spanisch. Der Pool ist sehr klein, aber an der Costa de la Luz wäre es auch sehr schade, nur am Pool zu liegen.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Hala (46-50)

Juni 2008

Keine 4 Sterne - auch nicht für Spanien

2.8/6

Das Hotel ist schon etwas älter, die Fassade hat schon länger keine Farbe gesehen


Umgebung

4.0

Wenn man eien Mietwagen hat, ist die Lage sehr gut. Das Hotel liegt in einem Neubaugebiet, das sehr gepflegt ist. Die Golfplätze in der unmittelbaren Umgebung geben dem Ganzen einen besondern Flair. Eine Apotheke, Eisdiele, Supermarkt sind in dieser "Siedlung" vorhanden. Die Strasse ist von Plamen umsäumt. Bis zum Strand läuft man ein paar Minuten. mit dem Auto ist man schnell in 20 Minuten Cadiz oder in 10 Minuten in Chipiona, wo ein Besuch am Abend ein Muss ist.


Zimmer

3.5

Das Zimmer hatte ein akzebtable Größe, es war sauber, hatte einen Balkon, war einfach eingerichtet. Das Bad ist zwar entsprechend alt, aber voll funktionsfähig, wenn mann vom fließendes Wasser um das Bidet absieht.


Service

3.0

Das Wort Service ist dort nicht so verbreitet. Schon bei der Ankunft muss man die Koffer selbst auf das Zimmer bringen. Sie haben keinen Hotelpagen. Nach einer langen Anreise, ist es schwer einen 20kg Koffer lange Flure zu schleppen. Die Frage nach einer Hotelbroschüro oder eine informative Karte oder Faltblatt, erhielten wir eine kaum lesbare Kopie mit einem spanischen Index. Am Vorabend unserer Abreise fragten wir nach einer Möglichkeit für einen Kaffe oder eine Früstücksbox, da wir schon um 5


Gastronomie

2.0

Die Gastronomie ist dort keine 3*. Leider haben wir HB gebucht, was für diese Region nicht nötig wäre, da man außerhalb preiswert und gut essen kann. Zum Frühstück gab es das übliche an Rührei, Brot, Tomaten, geschmacksneutralen Käse, Melone und Kaffee aus dem Automaten; kein Joguhrt, kein Obstsalat, kein duftendes Gebäck, nur fettigen Speck, einen Topf mit weissen Bohnen in Tomatensoße und Würstchen. Wenn man nach 9: 00h zum Frücktück ging, hat man keine Tassen für den Automaten gefunden. Für d


Sport & Unterhaltung

1.5

Zwar laufen dort einige Animature durch das Haus, aber ich habe sie nur in Restaurant am Kindertisch gesehen. Der Pool ist ein größeres Planschbecken, man sollte sich von den Fotos nicht täuschen lassen. Die geprisene Jacuzzi-anlage auf dem Dach ist seit längerem außerbetrieb, da die Motoren defekt sind.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Claudia (31-35)

September 2007

Zweimal und nie wieder

3.0/6

Ich war erstmals im Sept. 2005 dort, da waren schon die Whirlpools auf dem Dach defekt. Im Sept. 2007 waren die Dachterasse gar nicht mehr zugänglich. Das Essen lässt für 4 Sterne Charakter sehr zu wünschen übrig. Ich möchte hierzu noch erwähnen ich selbst bin leidenschaftlicher Hobbykoch und war noch bis 2000 als Reiseleiter in Spanien unterwegs. Wenn ich einen positiven Tipp geben kann, dann nur diesen einen. Die Costa Ballena ist gut als zentraler Punkt für Ausflüge nach Cadiz, El Puerto de Santa Maria, Jerez, Arcos oder sogar Sevilla. Dabei sollte die Wahl des Hotels aber lieber auf ein anderes fallen. Das Hotel ist stark renovierungsbedürftig und hat meiner Kenntnis nach nur 3 Sterne verdient. Was übrigens auch der Landeskategorie entspricht.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Yesim (26-30)

Juli 2007

Nettes Hotel für wenig anspruchsvolle

3.0/6

Alter des Hotels kann ich nicht schätzen. Es sind wenn mich nicht alles täuscht 3 Stockwerke. Unser Zimmer wurden jeden Tag gründlichst saubergemacht. Ich schätze, dass es in den anderen Zimmern auch ähnlich sein wird. Das Hotel wird von spanischen Familien bevorzugt. Während unseres Aufenthalts waren nur 3-4 deutsche Familien anwesend. Der Altersunterschied war schätzungsweise 35-40 Jahre. Frühstück und Halbpension verfügbar. Der Pool ist relativ klein. Dennoch konnten wir jeden Tag ein Plätzchen ergattern.


Umgebung

3.0

Einkaufsmöglichkeiten sind spärlich. Die nächste Ortschaft ist mit dem Auto 10 min entfernt. Transferzeit vom Jerez beträgt ca. 30 Min. Es sind zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten vorhanden. Es gibt eine Shuttle vom Hotel an den Strand (zu Fuß in 10 min. erreichbar).


Zimmer

3.5

Zimmer waren unserer Meinung relativ großzügig geschnitten und Balkon war ebenso groß. Das Bad hatte zwei Waschbecken und verfügte über ein Bidet sowie Badewanne.


Service

3.0

Personal war freundlich und hilfsbereit. Personal an der Rezeption konnte Deutsch und Englisch sprechen. Mini-und Kinderclub vorhanden allerdings nicht "das Gelbe vom Ei". Chek-In verlief problemlos allerdings erst ab 12: 00 Uhr Mittags (ohne Ausnahme).


Gastronomie

3.0

Essen war relativ durchschnittlich aber reichhaltiges Angebot (Buffet) . Getränke waren relativ günstig.


Sport & Unterhaltung

2.5

vorhanden waren Tennisplatz, Kinderpool, Swimming-Pool, Kinderspielplatz, Internetzugang, Liegestühle, Pool-Bar, Kinderclub;


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Gerda (41-45)

Juni 2007

Nur für Spanier empfehlenswert.

3.6/6

Das gesamte Personal spricht kein Deutsch und nur wenige Englisch. Ohne Spanischkenntnisse ist man aufgeschmissen. Das Restaurant wird auch erst abends ab 20. 00 Uhr geöffnet. Das Essen war leider ziemlich langweilig, da es immer wieder die gleichen Sachen gab, aber bei einem Buffet findet man immer etwas, was man essen kann. Leider liegt das Hotel im nirgendwo. Die Ortsmitte bestand aus 5 Geschäften und ansonsten nur leerstehenden Geschäften, Appartmentanlagen, wo alles zu vermieten oder zu verkaufen ist. Ohne Leihwagen ist man verloren, da der Bus in die nächste Stadt nicht oft fährt. Zum Strand, der aber zu empfehlen ist, war es ein 10 - 15 minütiger Fußmarsch. Besser wäre es, wenn man in der nächsten Stadt Rota ein Hotel genommen hätte, da es hier wenigstens Bars und Geschäfte zum Bummeln gab.


Umgebung

1.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gabriele (46-50)

Juni 2007

Ein Stern zuviel

3.4/6

Spanisches Familienhotel hoher Lärmpegel im Speisesaal für Alleinreisende und Paare nicht zu empfehlen da die Animationsveranstaltungen für Kinder bis nach Mitternacht dauern (nur auf Spanisch) Außenbreich vom Speisesaal nur notdürftig ausgesattet mehr Grünanlagen wäre von Vorteil


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Hansjörg (56-60)

Dezember 2006

Akzeptables, preis-wertes Hotel

4.9/6

Achtung Anreise: Das Hotel liegt außerhalb der Ortschaft in einem eigenen Areal (Costa Ballena) zwischen Rota und Cipiona.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sandra (26-30)

September 2006

Das Hotel nehmen wir wieder

5.3/6

Das Hotel empfängt den Gast mit einer schönen Empfangshalle. Die Personen hinter der Reception sind alle sehr freundlich - nicht alle können deutsch, aber wenn man das will, sollte man lieber durch Deutschland reisen. Man konnte sich zumindest auch so gut mit den Angestellten verstehen und sie waren immer sehr hilfreich, wenn wir z.B. Eintrittskarten vorab haben wollten. Das Hotel ist nicht hoch gebaut - sehr angenehm - passt zu dem ganzen Ort Costa Ballena.


Umgebung

5.0

Der Ortsteil Costa Ballena ist ein reines Feriengebiet. Zum dem tollen Strand geht man gute 10 Minuten. Ansonsten sind nicht sehr viele Unterhaltungsmöglichkeiten im Ort, aber man kann trotzdem gut essen gehen und sich im Supermarkt mit ein paar Sachen eindecken. Wir haben unseren Urlaub in Badeurlaub und Sightseeing aufgeteilt und hatten somit für die Woche ein Auto. In Andalusien sollte man auch ein Auto mieten, denn die Strecken sind schon ein bißchen weiter. Um am Strand zu liegen, ist Anda


Zimmer

6.0

Das große Doppelzimmer war hell und freundlich eingerichtet mit geräumigen Bad, gut funktionierender Klimaanlage, Balkon, TV, Minibar und kostemlosen Safe. Das Bad hatte eine Badewanne, zwei Waschbecken, Fön und Abluft. Die Zimmermädchen habe immer ganze Arbeit geleistet. P.S. Man muß sich darauf gefasst machen, dass man bei Ankunft im Hotel eine Kaution für die Minibar von 50,00 EUR hinterlegen muß, die man aber bei Abreise ohne Probleme zurückerhält.


Service

5.5

Wie schon oben beschrieben, waren wir mit dem Service rundum zufrieden. An der Reception waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmerreinigung hat immer sehr ordentlich die Zimmer gemacht. Die Servicekräfte im Restaurant waren immer sehr aufmerksam. Die Getränke wurden umgehend aufgenommen und auch gleich serviert. Die Teller wurden sofort entfernt, wenn man mit dem Gang fertig war. Im Restaurant haben wir ausschließlich auf Englisch oder Spanisch bestellt. Sollte ja auch nicht schwer


Gastronomie

4.5

Die Anzahl der Restaurants weiß ich nicht, wir waren durch die Buchung der HP immer im Buffetraum. Da wir keine großen Fleischesser sind, haben wir uns an den täglich wechselnden Fisch gehalten - war sehr lecker. Abwechselnd gab es spanische Beilagen dazu. Nur die Pommes konnten sie nicht so gut machen. Das Salatbuffet war immer frisch und abwechslungsreich und das Nachtischbuffet war immer mit frischem Obst und leckeren Törtchen gedeckt. Das Restaurant wirkt in der Tat etwas kalt, aber hauptsac


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Georg (41-45)

September 2006

Vier Sterne ist einer zuviel

2.7/6

Eigentlich verfügt das Hotel über alles, was man von einem 4 Sterne Hotel erwartet, aber alles macht einen lieblosen Eindruck. Angebotene Leistungen wie die Kellerbar/ Dachterrasse sind gar oder nur begrenzt geöffnet. Der Pool ist für diese Hotelgröße ein besseres Kinderbecken, alles wirkt recht kühl z.B.: der Speisesaal ist wie eine große Kantine, die kleine Bar im Foyer hat das Flair einer schlechten Eisdiele.


Umgebung

2.0

Das Hotel befindet sich in einer Geisterstadt. Meidet Reisezeiten ab Mitte September, denn dann seit Ihr alleine in der Stadt. Die Entfernung zum Strand ist ok. Unterhaltungs u. Sportmöglichkeiten sind miserabel, wenn man nicht Golf spielt. 1 Fahrrad für eine Woche im Verleih für 80,00 Euro, Keine Liegen oder Schirme am Strand, nur eine einzige Strandbar die in dieser zeit geöffnet hatte. Ein Bus fährt vor der Tür des Hotels ab und das ist gut, denn sonst ist man hoffnungslos verloren.


Zimmer

4.5

Die Zimmer entsprachen der Beschreibung. Hier gibt es nichts zu meckern.


Service

2.0

Schlecht und bis auf wenige Ausnahmen wenig bemüht. Schlechte Verständigung auch in Englisch. Servietten werden Ihnen mit der Zange am Tisch gereicht, aber die Teller stapeln sich vor Ihrer Nase zum Berg. Die Handtücher wurden täglich gewechselt, die Bettwäsche nach 12 Tagen immer noch nicht. Eine Matratze die wir nicht benötigten stand nach 3 Tagen immer noch auf dem Balkon.


Gastronomie

2.0

Sehr schlecht: lauwarmes Essen, Bier aus Weingläsern, kein weiters Nachfragen nach Getränken, wenig abwechslungsreiches Abendbuffet. Kellerbar meistens geschlossen, Bar im Foyer kalt und ungemütlich. Sauberkeit war in Ordnung.


Sport & Unterhaltung

2.5

Am Starnd gibt es nicht zu bemängeln, aber das ganze drum herum ist einfach nicht ausreichend. Die Costa Ballena ist eine Ferienstadt und lebt nur in den Ferienzeiten der Spanier. Doch selbst dann sind die Unterhaltungsmöglichkeiten sehr begrenzt.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Simone (31-35)

September 2006

Nicht so schlecht wie beschrieben

5.6/6

Die Einkaufs und Freizeitmöglichkeiten um das Hotel sind eher bescheiden, aber wenn man sich einen ruhigen Urlaub wünscht ist man hier genau richtig. Das Personal war sehr freundlich, wir hatten auch keinerlei verstädndigumgsprobleme. Die Anlage war sehr sauber und gut gepflegt.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Martin & Waltraud (56-60)

September 2006

Angenehmes Hotel, wenn auch nicht direkt am Strand

5.3/6

Trotz der bisher recht negativen Bewertungen haben wir uns für dieses Hotel entschieden und haben es nicht bereut. Das Personal an der Rezeption war freundlich und hilfsbereit, eine Dame sprach sehr gut deutsch, man konnte sich mit allen englisch verständigen und es war erkennbar, dass das Rezeptionspersonal die deutsche Sprache erlernt. Reklamationen bzw. kleine Reparaturen im Zimmer wurden sofort - und freundlich - erledigt. Auch die Damen des Reinigungspersonals waren durchwegs freundlich und hilfsbereit. Verständigt haben wir uns mit ihnen im Kauderwelsch von deutsch-englisch-spanisch, vor allem mit den Händen - es hat hervorragend geklappt. Das Zimmer war sauber und ansprechend in der Größe, ebenso Bad und Balkon. Der Swimmingpool allerdings ist klein ausgefallen, uns hat es nicht gestört, da wir ihn nicht benutzt haben. Die Speisen fanden wir sehr vielfältig und von gutem Geschmack, das Personal nahm die Bestellung der Getränke auf, kaum dass man sich gesetzt hatte und genau so schnell waren die Getränke auf dem Tisch. Die Stühle sollten mal ausgewechselt werden oder neu bezogen, sie waren doch von den Spuren schwitzender oder sonnenölbehandelter Beine gekennzeichnet. Aber dies war auch der einzige 'Mängel', den wir zu diesem Bereich ansprechen könnten. Der Weg zum sehr schönen Strand zieht sich ein bisschen. Liegestühle und Sonnenschirme am Strand sind nicht vorhanden. Selbstversorgung ist angesagt. Der Strand selbst ist ein Traum, für Strandlaufen und -wandern absolut geeignet. Im Ort selbst ist einiges im Aufbau, so z. B. ein kleines Einkaufscenter. Bisher gibt es kleine Geschäfte für Kleidung, Souveniers und natürlich auch für Lebenmittel. Alles noch ein im Aufbau, aber es wird werden. Geprägt ist Costa Ballena, neben dem breiten Sandstrand, von einem herrlichen Rundpark und dem sehr schönen Golfplatz. Obwohl wir die Strandnähe manchmal vermisst hatten (wir waren bisher immer direkt am Strand und haben es genossen, nach einem Ausflugstag nochmal schnell in die Wellen zu hüpfen), war das Hotel eine gute Wahl: Nettes Personal, schöne Zimmer, großer Balkon und gutes Essen. Da wir ein Mietauto hatten, haben wir nichts vermisst und uns gut erholt in einem schönen Hotel und in einer wunderbaren Umgebung.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Rainer & Mona (41-45)

Juni 2006

Hotel in drtter Reihe -nur im Teilbetrieb.

3.8/6

Zu unserer Zeit war das Hotel und auch der ganze Ort nur teilweise in Betrieb. Die Sonnenterasse war genau wie der Indoorpool, das Wellnesscenter und die Bar im Keller geschlossen. Der Ausblick aus unserem Zimmer war sehr ernüchternd auf die unschöne Rückseite eines Grosshotels. Restaurant und Bar im EG ähneln einer Kantine. Der ganze Ort befand sich scheinbar im Dornrösschenschlaf, auf den Strassen nur Wachdienste und Gärtner. Ansonsten alles sehr sauber und gepflegt.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Walter (51-55)

Juni 2006

Ruhiges Hotel in unromantischer Umgebung mit kleinen Fehlern

4.7/6

Dieses Hotel liegt in einer Urbanisation mit einem großen Park, welche aber den Eindruck einer Geisterstadt macht, da nur wenige Gaststätten und andere Geschäfte vorhanden sind und die großen Fehrienwohnungsanlagen nicht zugänglich sind und somit immer wie unbewohnt wirken, was sie zu unserem Reisezeitpunkt auch waren. Da die drei Großen Golfplätze für uns nicht interessant waren, kann ich diese auch nicht bewerten. Der Strand ist die Hauptatraktion es ist empfehlenswert einen Sonnen und Windschutz mitzunehmen, da Sonne und Wind mit Treibsand sehr oft unerträglich sind. Das Hotel ca. 15 Min. vom Strand, ist aber kein Problem. Das a la Kart Restaurant war geschlossen, die Dachterasse und die Wirlpools waren immer und nicht nur vorübergehend geschlossen Busslinien nach Rota, Jerez,Porto und Cadiz sind vorhanden, nur die Abfahrzeiten sind schwer rauszubekommen,Rezeption hat sich damit recht bemüht aber nicht immer erfolgreich Auskunft geben können.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.2
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Georg (41-45)

Oktober 2005

Ordentliches Mittelklassehotel mit Einschränkung an der Atla

3.0/6

Ein Ferien- und Konferenzhotel (4* Landeskategorie) an der Costaballena. Über einen kleinen Parkplatz gelangt man in das Gebäude (ca. 120-150 Zimmer) welches einen gepflegten Eindruck hinterlässt. Die kreisförmige Hotelhalle mit einer wendelförmigen Treppe (ca. 20m Durchmesser), die in die insgesamt drei oberen Stockwerke führt, und der Rezeption bilden den Hauptkern und machen einen renovierten und gepflegten Eindruck (Meiner Erinnerung nach wurde das Haus in den 90zigern gebaut). Wie bei einem gleichmässigen, dreizackigen Stern laufen von diesem Innenkreis die Flügel mit den Zimmern ab. Eine kleine unpersönliche Bar liegt der Rezeption gegenüber. Im unteren Stockwerk befinden sich der Zugang zum Wellnessbereich, Inhouse Schwimmbecken (ca.20m*8m) und zum Haupt-Restaurant, wo man alle Speisen in Buffetform zu sich nimmt. Die Flure sind ein Mix aus Auslegware und poliertem Marmor in den Flügeln, ausschließlich Marmor bzw. Stein im übrigen Bereich. Wir buchten übers Netz incl. Halbpension. Zum langen wenig bevölkerten Strand (Wir waren in der Nebensaison!) sind es ca. 12 Gehminuten. Shuttle Service wird geboten. Das Hotel ist behindertengerecht eingerichtet (Toiletten). Es halten sich überwiegend spanische und deutsche Touristen (ab ca.60 aufwärts) hier auf. Für Kinder gibt es einen hoteleigenen Spielplatz, den wir nicht besucht haben :; Zusätzlich gibt es einen unbeheizten Aussenpool, Kicker, Poolbillard & Rasenschach.


Umgebung

4.5

Das Hotel liegt in einer "kleinen künstlichen Stadt" mit bewachten Zufahrten. Die Urbanisation heisst Costaballena. Es handelt sich um eine richtiges kleines Dorf mit Geschäften, Restaurants und Bank und jede Menge Appartmenthäuser für die Wohlhabenden aus der Region Cadiz. Die Gesamtanlage ist sehr gepflegt und ruhig und hat ein oder zwei Golfplätze. Eine Disco sucht man vergebens. In der Anlage ist ein weiteres grösseres 4* Hotel das Playa Costaballena. Bei unserem Besuch der Bar in diesem Ho


Zimmer

3.0

Die Zimmer verfügen alle über SAT-TV (i.d.R. 2-3 deutsche Programme), Balkon mit Tisch und einem Liegestuhl, Dusche/Wanne/WC/Fön/2 Waschbecken, funktionstüchtige Klimaanlage, Safe (kostenlos) und Minibar (gebührenpflichtig) und grossem Wandschrank. Die Betten (180cm breit) sind sauber und die Matratzen nicht zu weich. Es gibt auch eine kleine Couch nebst Tischchen zund Stuhl. 220V. Unser Zimmer war sauber und nicht zu beanstanden. Für ein 4* Sterne Hotel allerdings zu sehr abgewohnt. Leider is


Service

2.0

An der Costa de la Luz herrscht noch nicht der Touristenandrang wie an der Costa del sol oder im britischen Marbella :; Soll heissen, das Hotelpersonal ist bei höherer Auslastung insbesondere im Restaurantbereich hoffnungslos überfordert. Das Hotelpersonal spricht ausschließlich spanisch. An der Rezeption kommt man allerdings auch mit etwas Englisch weiter. Check-In ist flott. Man bemüht sich im Umgang mit Beschwerden. Das gesamte Personal ist durchweg freundlich. Dies kann man allerdings nic


Gastronomie

2.0

Es gibt ein Hauptrestaurant und kleinere Nebenräume für besondere Festlichkeiten. Desayuno gibt es ab 7:30 bis 10:30 und Dinner von 19:30 bis ca. 21:45. Der sehr grosse Speisensaal ist teilbar und ähnelt einer lieblos eingerichteten Unimensa. An gänzlich allen Stühlen (gepolstert) zeugen Essensreste von der Buffetvielfalt. In der Mitte zwei grosse Buffets von je ca. 5m Länge und zum Frühstück zusätzl. eine Brotecke und eine extra Thecke an der Abends immer Fleisch oder Fisch frisch zubereite


Sport & Unterhaltung

3.5

Der kleine Wellnessbereich umfasst ein grosses Schwimmbecken, kl. Fitnessraum mit Ergometer, Laufband, Stepper und ein paar Geräten nebst Freihanteln zum Muskeltraining (Bis hierhin für Hotelgäste kostenlos). Gegen Gebühr gibt es zwei kleine Saunen, Dampfbad und Whirlpool. Hierfür muss man sich allerdings anmelden und es ist kostenpflichtig. Gegen Gebühr auch Wellnessbehandlungen. Insgesamt wirkt der im Tiefgeschoss liegende Freizeitbereich, mit Ausnahme des Schwimmerbeckens, etwas klein und ung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Elisabeth (51-55)

Oktober 2005

Nie mehr, nicht zu empfehlen

2.6/6

In dieses Hotel fahren wir nie mehr. Das Essen war nicht abwechslungsreich, zum Frühstück immer dasselbe. Die Bedienung im Restaurant miserabel, man mußte den Kellner ansprechen, damit man was zum Trinken bekam.Wenn man Glück hatte, bekam man den Wein zu Nachtisch.In der Umgebung, so gut wie keine Geschäfte geöffnet, alles tote Hose. Der Strand weit entfernt, aber schön. Das Personal hatte schlechte Deutschkenntnisse.Ich könnte noch mehr schreiben, aber ich denke, das reicht, damit sich jeder ein Bild machen kann.


Umgebung

1.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Elke (41-45)

September 2005

Dieses Hotel ist nicht zu empfehlen

3.2/6

Das Hotel wirkt äußerlich sehr angeschlagen. Die Whirlpools auf den Dach (ne sehr gute Einrichtung) funktionieren aber nicht! Das Essen ist eher mies, zum Frühstück immer das gleiche, zum Abendessen sehr wenig Abwechslung. Das Hotelpersonal im Empfangsbereich ist unfreundlich. Die Reinigung der Zimmer und des geamten Hotelbereiches war in Ordnung. Die Umgebung des Hotels wirkt wie eine verlassene Stadt, absolut tote Hose! Der Strand ist okay, das Meer klar.


Umgebung

2.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.4
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Anke (31-35)

September 2005

Schlechter Service

3.7/6

Wir waren Ende Sept. 2005 im Gran Hotel Colon. Der Service war sehr schlecht. Personal sprach sehr schlecht deusch, obwohl angebegen wurde (deutschsprechendes Personal), außerdem mußte wir teilweise lange warten oder selbst den Kellner ansprechen um unsere Getränke zu bestellen. Zum Frühstück gab es jeden Tage das Gleiche. Das Abendessen war auch nicht gerade Abwechslungsreich.


Umgebung

2.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Marion & Christoph (26-30)

September 2005

Gutes Hotel für viele Ausflüge mit Mietwagen

4.2/6

Das Hotel ist in einem kleinen mit Security abgeriegeltem Ort namens Costaballena. In diesem Ort gibt es nur Ferienwohnungen für reiche Spanier, Golfplätze und Grünanlagen. Generell sehr sehr schön angelegt, aber dadurch auch sehr steril und gar nicht spanisch. Der nächste Ort ist Rota bzw. Chipiona. Chipiona kann man sehr schön mit einem langen Strandsparziergang erreichen und man ist in einem "echten" Ort. Der Strand von Costabellan ist überhaupt nicht überlaufen und der Ort selbst nur an Wochenenden von den Spanieren (lag vielleicht auch am Reisemonat September/Oktober), aber auch das war in Grenzen. Im Ort selbst gibt es überhaupt nichts, außer 2 kleine Supermärkte und ein "Einkaufszentrum" mit Sportgeschäft, Touriladen und Restaurant. Wenn man keinen Mietwagen hat, kommt man auch nicht wirklich weg aus dem Ort. Aber mit Mietwagen ist es ein recht gutes Hotel um Ausflüge nach Cadiz, Jerez de la Frontera aber auch nach Sevilla, Ronda und Richtung Gibraltar zu machen. Generell sind diese Städte und Regionen so schön, dass man seine Zeit nicht im Hotel verbringen sollte. Daher ist das Hotel für Ausflüge ideal um wieder seine Ruhe zu haben. Abendessen udn Frühstück war sehr reichlich und mit sehr großer Auswahl. Da gab es nichts zu meckern! Für einen Tag Pause im Hotel ist nicht wirklich so viel geboten. Den Pool kann man wirklich vergesssen. Der ist sehr klein und in eine Ecke gepresst. Der Indoorpool hat mich auch nicht gereizt. Es gibt noch ein Spa durch das wir nur durchgelaufen sind. Aber es hat mich nicht angesprochen in Punkto Sauberkeit. Da bin ich aber auch etwas empfindlich. Auf dem Dach gibt es mehrere Jacuzzi. Die Jacuzzi selbt kann man vergessen (Blubbern funktioniert nicht und auch sonst etwas ungepflegt), aber man kann da oben auf dem Dach wunderbar entspannen und Sonnenbaden. Meist ist man da auch total allein. Das war wirklich Erholung. Ansonsten ist für einen Badetag der Strand super! Bei uns war es leider schon zu kalt, da dort ein ziemlich starker Wind geht, aber er sah dennoch sehr einladend aus. Wir haben statt baden wunderbare Spaziergänge am Strand gemacht mit Füße ins Meer halten. Generell: Lage sehr abgelegen in künstlichem Dorf, Essen sehr gut, Pool und Spa eher abschreckend und nicht gepflegt, Super Ruhe beim Jacuzzi, Tolle Zimmer mit tollem Bad und großem Balkon, Strand schön. Sevilla und Ronda inkl. Umgebung einfach ein Traum!!!! Ohne Mietwagen geht dort gar nichts!!!


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (31-35)

August 2005

Gran Hotel Colon Costa-Ballena

4.3/6

Das Hotel ist sehr sauber, jedoch die Raümlichkeiten sehr karg. Fremdsprachenkentnisse des Personals leider gleich null (Englisch,Französisch,Deutsch) Für Familie mit Kindern nicht sonderlich geeignet.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sabine (41-45)

Dezember 2004

Nur zu empfehlen, wenn man mobil ist und keinen Luxus erwart

2.5/6

Wir waren eine Woche vor Weihnachten 2004 in dem Hotel. Das Hotel an sich machte insgesamt einen ordentlichen Eindruck, wobei man sofort auf einen Chlorgeruch aufmerksam wird. Auch wenn in unserem Infoheft des Reiseveranstalters stand, das Wasser sei nicht gechlort, roch und schmeckte es nach Chlor.


Umgebung

3.0

In der Umgebung gibt es ein weiteres Hotel, der Rest sind Appartements, die zu dieser Zeit fast leer waren. Den Strand kann man mit dem Hotelbus, aber auch gut zu Fuß erreichen. Wir hatten für 4 Tage einen Mietwagen, andernfalls wäre es ein ziemlich langweiliger Urlaub geworden. Der Ort befindet sich im Moment noch im Aufbau, keine Geschäfte, bis auf Immobilenbüros und einen kleinen Laden mit Lebensmitteln.


Zimmer

3.0

Die Zimmer wurde täglich mehr oder weniger gereingt, allerdings sollte man keine deutschen Hausfrauenmaßstäbe ansetzen. Wenn man dies berücksichtigt, kann man zufrieden sein. Die Einrichtung des Zimmers ist von uns als gut zu bezeichnen.


Service

2.0

Den Wellnessbereich im Hotel haben wir nicht gesehen, von der Gratismassage, die im Reisepreis enthalten war, sollte man Abstand nehmen. Die Reisenden aus unserer Gruppe haben mit dem Personal und der Hygiene im Wellnessbereich schlechte Erfahrungen gemacht. Von den 5 angepriesenen Jacuzzi-Becken waren 2 in Betrieb, aber völlig versandet. Das Personal ist uns gegenüber immer freundlich und aufmerksam gewesen.


Gastronomie

3.0

Die Mahlzeiten waren für uns ausreichend, es gab bei Halbpension morgends und abends Büffet. Bei durchschnittlich 12 - 15 Hotelgästen darf man keine Wunder erwarten. Durch die einzige Bewertung für dieses Hotel, beobachtete ich dann die Haltbarkeitsdaten der verschlossenen Lebensmittel und konnte nur einmal am 21.12.2004 einen am 19.12.2004 abgelaufenen Joghurt entdecken. Das Angebot an Speisen war jeden Tag anders und auch essbar.


Sport & Unterhaltung

1.0

Den Wellnessbereich haben wir nicht gesehen. Weitere Angebote gab es 1 Woche vor Weihnachten nicht.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Inge (51-55)

Dezember 2004

Wellness und Entspannung am Atlantik stelle ich mir anders v

1.8/6

Hoteltyp: Nüchterne Außen- wie Innenansicht von der Seite an ein großes Schiff erinnernd. Eher ein Business- als ein Wellnesshotel. Keine Freizeitangebote ! Eine Farbauffrischung außen und innen sowie Grundreinigung der gepolsterten Sofa, Sessel und Stühle ist zu empfehlen. Im Angebot war Halbpension; Frühstück mit lauwarmen Kaffee und Milch, manchmal nicht aufgetauten Brötchen, fehlende Abwechslung beim Aufschnitt vor allem beim Käse, 2 Marmeladensorten portionsverpackt, Yoghurt, angefrostetes frisches Obst. Abendessen im kalten Restaurant, manchmal mit den Gerüchen einer laufenden Spülmaschine, wenige Gäste, ein einsamer Klavierspieler bzw. elektr. Klaviermusik. Servicepersonal (desinteressiert) ohne Deutschkenntnisse, etwas englisch. Shuttle-Bus zum Strand vorhanden und auf Anforderung im Einsatz. - Zu den Galaabenden bzw. vorweihnachtlichen Feiern spanische Gäste, dann lief sogar die Wasserfontäne; einige englische Golfspieler; in der 1. Urlaubswoche waren wir ca. 9 deutsche Gäste; Altersdurchschnitt Ende 20 bis 70. Unter dem aktuellen Service / Angebot kann ich das Hotel nicht als günstig bezeichnen. Bei meiner Entscheidung für diesen Ort vertraute ich auf den bekannten Namen "Tchibo" (Subunternehmer: Berge&Meer) und der Verlockung eines entspannenden Wellness-Urlaubs bei angenehmen Temperaturen (diese waren wenigstens vorhanden).


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt in einer sehr ruhigen, fast toten Touristenstadt; umgeben von sehr teuer zu erwerbenden Ferien-Eigentumswohnungen bzw. -Bungalows. Die Örtlichkeit Costa Ballena ist sehr gepflegt und wird durch einen häufig patroullierenden Wachdienst kontrolliert. Zum Strand als gemütlicher Spaziergang 15 Min. Unterhaltungsmöglichkeiten fehlen völlig. Die einzige hübsche Attraktion ist der Golfplatz. Einkaufsmöglichkeiten in 3 kleinen Supermärkten in ca. 5 - 12 Min. Entfernung. Es gibt einen B


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind erstaunlicherweise groß und werden auch täglich gereinigt. Allerdings finden sich bei Ankunft noch Haare im Waschbecken. Die Klimaanlage bietet wenig Warmluft. Fön vorhanden, keine Bademäntel. Ca. 5 deutsche Programme können empfangen werden.


Service

1.5

Das Personal hat sich bemüht. Beim Servicepersonal kaum Fremdsprachenkenntnisse (kein deutsch, etwas englisch). Das Personal in der Reception konnte mal etwas deutsch, manchmal auch nicht (allerdings auch nur eine Person); mit etwas Glück war jemand da, der französisch spricht. Extraleistungen wurden nicht in Anspruch genommen. - Zimmerreinigung so lala. Check-In und Check-out okay.


Gastronomie

1.0

Ein kaltes Restaurant im Untergeschoß, Ambiente wie in einem Bahnhofswartesaal. Speisen lauwarm bis kalt, wenig abwechslungsreich; es gab immer das Gleiche, lieblos angerichtet (als ob das Gemüse nur aus der Dose in die Servierschalen geschüttet wurde). Es gab keine Themenabende, 1 kleine Fl. Wein ca. 5 - 6 Euro; 1 kl. Fl. Wasser 1,45 Euro. Das Restaurant und die Küche lassen sich nicht mit anderen Hotels vergleichen; ich habe so etwas noch nicht erlebt. Nachdem ich am Abend des 23.12. ein ver


Sport & Unterhaltung

1.0

Nach den Negativ- und entsetzten Berichten der weiteren deutschen Gäste während des Zeitraumes habe ich glücklicherweise den Wellnessbereich nicht in Anspruch nehmen müssen. Die angebotene Gratis-Druckmassage stellte sich als maschinell (Manschetten an den Beinen) heraus, auf die ich ebenfalls dankend verzichtet habe. Das Personal im Wellnessbereich hat keine (!!) Fremdsprachenkenntnisse.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Klaus (46-50)

Oktober 2004

Niedergang in zwei Jahren - Schade

4.5/6

Wir waren im Oktober in diesem Hotel und können nichts von dem bestätigen was die Urlauber nach uns schreiben. Als wir da waren, war das Hotel und das Personal noch in Ordnung. Vielleicht lag es aber auch daran, daß zur gleichen Zeit die WM im Segeln in Cadiz statt fand und einige Nationalmann-schaften im Hotel untergebracht waren. Daß das Hotel einsamund ruhig liegt wußten wir vorher und haben deshalb täglich Ausflüge mit dem Mietwagen unternommen. Wenn man nur im Hotel bzw. in der Wohnanlage bleibt ist es natürlich langweilig. Aber wer macht das schon. Schließlich will man was vom Lande sehen und dafür ist das Hotel ein guter Ausgangspunkt. Schade das es so niedergegangen ist.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christina (19-25)

Juli 2004

Kein Urlaubs- sondern Konferenzhotel

1.8/6

Grosse Hotelanlage mit 200 Zimmern, 400 Betten. Auf den ersten Eindruck ein grosser Hotelbau ohne jeglichen Urlaubscharme. Das Hotel ist schätzungsweise 5 Jahre alt, die Zimmer sind wirklich schön, mit großen Betten und Klimaanlage. In der Hotelanlage gab es einen kleinen Pool mit einigen Liegen und Schirmen und 6 Jacuzzi-Bäder auf dem Dach. Diese sind zur Hälfte defekt, und sehr schmutzig. Auf dem Dach gibt es dann weder Schirme noch Schatten, man liegt also auf den angebotenen Liegen in der prallen Sonne. Es gibt dort auf dem Dach auch eine Bar, die jedoch entweder noch nicht fertig oder nie benutzt wurde. Das Essen wird im Speisesaal im Keller eingenommen, man sitzt dort auf gelben Polsterstühlen von denen keiner sauber ist. Es gab kaum Animation, wenn dann nur in spanisch und ca 1 mal in der Woche. Das Hotel ist ca 15 Gehminuten vom Strand entfernt, 3 mal täglich fährt ein kostenloser Shuttlebus dorthin und zurück. Die Zeiten sind 10,12,17Uhr. Ebenfalls fährt dieser Bus kostenlos zum Golfplatz. (Ähnliche Abfahrtzeiten). Die Gäste waren zum grössten Teil Spanier, einige deutsche Paare mittleren Alters, wenig Gäste unter 30. Das Hotel scheint aber auch nicht auf ausländische Gäste eingestellt, wegen mangelnder deutsch und englisch Kentnisse des Personals. Im ganzen scheint das Hotel kein Urlaubshotel sondern ein Konferenzhotel zu sein. Es gibt für 400 Gäste nur einen kleinen Pool und so gut wie keine Animation, aber mehrere Konferenz- und Kongreßsäle im Keller. Wir sind in diesem Hotel durch eine Roulettereise gelandet.


Umgebung

1.5

Das Hotel liegt in dem Ort Costa Ballena. Vom Flughafen fährt man ca eine dreiviertel Stunde.(Ankunftsflughafen Jerez de la Frontera). Ein Ort in dem es nur Hotels und Ferienwohnungen gibt. Er ist zum größten Teil noch im Aufbau, deswegen findet man überall noch Baustellen von riesigen Hotelanlagen. Zu schätzungsweise 90 Prozent machen dort Spanier Urlaub. Es gibt in ein paar Containern eine Bar und einen ganz kleinen Supermarkt in dem man Wasser kaufen kann. Ein etwas grösserer Supermarkt i


Zimmer

4.0

Schöne Zimmer mit zwei großen Betten, Schreibtisch, Sessel, Klimaanlage, Minibar,Fernseher, Balkon. Großes Bad mit Wanne, WC, Bidet, 2 Waschbecken, Fön und Telefon. Großer Spiegeleinbauschrank im Zimmer. Auf dem Balkon 2 Stühle, eine Liege , ein kleiner Tisch. Im Zimmer Safe inklusive. Deutsche Fernsehprogramme VOX, ZDF, super RTL und RTL II. Zwei deutsche Pay TV Kanäle. Zimmer waren nicht hellhörig. Hand und Badetücher wurden täglich gewechselt. Meer von den Zimmern aus nicht sichtbar. Nur


Service

1.0

Das Personal an der Rezeptin spricht kein deutsch, und nur wenig englisch. Eine Angestellte spricht ganz gut deutsch. Der Service im Restaurant ist sehr dürftig, wir mussten in diesem 4* Hotel fast täglich den Tisch selber eindecken, das Geschirr vom Vorgast wurde oft während wir dort saßen nicht abgeräumt. Zum Abendbrot kamen die Getränke erst nachdem wir bereits aufgegessen hatten. In der einzigsten Bar im Hotel sitzt man auf Plastikstühlen an Plastiktischen ohne Tischdecken oder Dekoration.


Gastronomie

1.0

Es gibt einen Speisesaal im Keller, der immer sehr kühl klimatisiert ist. Wir hatten Halbpension gebucht, waren jedoch mit dem Angebot alles andere als zufrieden. Der Speisesaal war von 8Uhr bis 10.30Uhr und 20Uhr bis 23Uhr geöffnet. Die Speisenauswahl war recht dürftig, die Speisen nicht immer frisch. Abends gab es fast immer das gleiche Essen. Mehrmals sind uns abgelaufene Speisen aufgefallen (Joghurt, Eis). Auf unseren Hinweis hin wurden die Joghurts vom Buffet genommen und standen einen Tag


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gibt einen kleinen Pool, mit wenigen Liegen und Schirmen. Der Pool liegt mit einer Mauer abgetrennt vom Parkplatz und einer Strasse. Daneben gibt es noch einen kleinen Kinderpool. Wir haben den Pool nicht benutzt weil er in keinster Weise ansprechend ist. Öffnungszeiten 10-19Uhr. Auch hier keine Animation, keine Kinderbetreuung oder ander Angebote. Es gibt noch einen kleinen Fitnessraum im Keller, den wir nicht benutzt haben weil der Teppich dort naß war, vermutlich Rohrbruch. Auf dem Da


Hotel

2.0

Bewertung lesen