Doro Nawas Camp

Doro Nawas Camp

Ort: Vrede

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
6.0
Service
5.5
Umgebung
6.0
Gastronomie
5.5
Sport und Unterhaltung
6.0

Bewertungen

Barbara (61-65)

September 2019

Lodge mit Weitsicht

6.0/6

Die Lodge thront auf einem kleinen Hügel mit sensationeller Rundsicht. Wir waren schon vor 10 Jahren dort und waren damals schon begeistert. Wir hatten einen freundlichen Empfang mit Gesang einiger Angestellten. Die Bungalow sind gross und man kann die Betten nachts auf die Terrasse schieben. Schlafen unterm Sternenzelt.


Umgebung

6.0

Zur Lodge führt eine gute Strasse. Die Aussicht von der Lodge ist atemberaubend, da sie sich auf einer Anhöhe befindet. Es werden Ausflüge zu den Felsmalereien, Twyfelfontein und ein Ausflug zu den Wüstenelefanten angeboten.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind grosszügig und angenehm gestaltet. Die Betten kann man nachts auf die Terrasse schieben. Die Betten sind gross und es hat zusätzlich Wolldecken für kühle Nächte. Die sanitären Anlagen sind sauber und auf der Terrasse befindet sich einen 2. Dusche.


Service

6.0

Das Personal ist sehr aufmerksam und freundlich. Falls WLAN nicht funktioniert, wird einem sofort geholfen.


Gastronomie

6.0

Das Morgenessen besteht aus einem schmackhaften Frühstück. Es wird Kaffee und Tee sowie Eierspeisen angeboten. Wir hatten ein Abendessen in einer Boma unweit der Lodge, ca. 10 Minuten zu Fuss. Es wurde ein herrlicher Abend mit vielen Lichtern und Gesang der Küchenmannschaft. Es gab ein Buffet mit verschiedenen Gemüsen und Kartoffeln und gegrilltes Fleisch.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt eine Poolanlage, die wir nicht benutz haben.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Burkhard (46-50)

Mai 2019

Nächte unter dem Sternenhimmel

6.0/6

Das Doro Nawas war unser zweites Camp in Damaraland. Von der ersten Anmutung her wirkt es düster, ein ehemals deutsches Fort auf einem Hügel mitten im Nichts, drumherum gruppiert sind die Bungalows für die Gäste. Die Motive des Forts sind wiederholt in der optischen Gestaltung aufgegriffen, daher wirken die Bungalows im Inneren auch etwas düster, wenn auch sehr stimmig. Rund um das Haupthaus zieht sich an 3 Seiten eine Veranda, dort ist es meist sehr luftig und damit mitten in der Wüste einfach angenehm. Auf halber Höhe zu den Bungalows befindet sich ein Pool, das wirkt an so einem Ort schon etwas befremdlich, vereinzelt haben es aber Gäste genutzt. Von den Bungalows geht es ein Stück hoch zum Haupthaus, entweder auf kurzem Wege über eine etwas ungleich gebaute Treppe oder länger drumherum auf gut zu gehenden Wegen. Die Bungalows sind gebaut mit angenehm kühlem Steinboden, Zeltwänden, Strohdach und mit 2 Ventilatoren versehen, Safe vorhanden. Halboffenes Bad, insgesamt sehr ansprechend mit Innen- und separater Außendusche. Wirklich herrlich in der Hitze! Sehr große Terrasse, möbliert mit 2 Stühlen und einem Tischchen. Bei Bedarf können die Betten auf die Terrasse geschoben werden, während unseres Aufenthaltes im Herbst gab es so wenig Insekten, daß wir das ohne Moskitonetz beide Nächte gemacht haben. Hierzu muß auch nicht das Personal bemüht werden, die Betten stehen einzeln auf Rollen, die arretiert werden können. Das war ohne Frage ein einzigartiges Erlebnis unter dem Kreuz des Südens. Unser Bungalow hatte die Terrasse nach Süden ausgerichtet, so daß diese bauartbedingt den ganzen Tag genug Schatten hatte, um gut mit Sonne und Hitze leben zu können. Das Essen fanden wir insgesamt sehr gut, angenehm die immer angebotenen vegetarischen Alternativen. Anfang Mai waren nur wenige Gäste da, es gab mittags und abends Menü. Lediglich das Frühstück war eher mau. Mehrmals die Woche findet ein Braai in einem sehr schönen Areal in fußläufiger Entfernung statt. Im Anschluß wird noch etwas abseits eine kleine Führung zum Sternenhimmel angeboten. Nette Sache, gerade wenn man mit dem südlichen Sternenhimmel nicht so vertraut ist. Exkursionen gut, z.B. die Fahrt zum Versteinerten Wald mit Sundowner. Die Fahrzeuge sind größtenteils geschlossen, ohne Klimaanlage, typisch für Wilderness Safaris. Bei großer Wärme eher nicht so angenehm und beim Game Drive auch nicht optimal zum Fotografieren. Trotzdem bitte keine Game Drives auf eigene Faust unternehmen, wir haben mehrmals erlebt wie unerfahrene Selbstfahrer alle in Gefahr brachten… Das Doro Nawas ist weder in Service noch Detaillösungen perfekt, aber sehr herzlich mit Seele. Bis hin zu Gesang bei Ankunft, Nacht und Verabschiedung. Tatsächlich haben wir uns von diesem Camp am wenigsten erwartet, wir mussten nur ausweichen, da das Mowani Mountain Camp nicht mehr genug Kapazitäten für die Dauer unseres geplanten Aufenthaltes hatte und unser Veranstalter diese Alternative empfahl. Trotz einiger Verbesserungsmöglichkeiten hat es uns aber von allen Camps und Lodges während unser Reise am besten gefallen, so daß ich hier die maximal mögliche Anzahl an Sternen guten Gewissens vergeben kann.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sunshine (41-45)

November 2018

WOW Lodge in Damaraland mit singendem Personal

6.0/6

Die Anfahrt war recht mühsam wegen der sehr schlechten Strassenverhältnissen und der erste Eindruck von Aussen war eher ernüchternd. Kaum waren wir aber in der Reception, hat sich das Blatt komplett gewendet. Super freundlicher Empfang! Sowas ist uns ja noch nie passiert! Die Receptionistin, der Kofferboy, Köche etc...haben sich vor uns aufgestellt und haben fröhlich tänzelnd ein Willkommen-Lied für uns gesungen! Das war der Hammer! Check in war super und es würde uns alles gut erklärt in der speziellen Klick-Sprache :-) Weglein zu den Bungalows war eng und steinig und daher musste der Kofferboy jeden Koffer einzeln dahin tragen. Natürlich haben wir gleich selber angepackt. Zimmer waren gross und schön eingerichtet. Bett war auf Rollen und konnte auf die grosse Terasse geschoben werden. Leider keine Klimaanlage im Zimmer. Bei der Hitze sehr unangenehm. Blick von der Terrasse beim Haupthaus einfach nur WOW! Wie ein Gemälde! Hätten Stundenlang da sitzen können! Service in allen Bereichen top und super freundliches und motiviertes Personal! Wir hatten Glück und an dem Abend gab es ein Bush Dinner! Super lecker und so toll angerichtet! Alles top organisiert auch den Walk durch den Bush nachts. Es wurde wieder gesungen :-) Begeisterung pur und wir wären gerne noch länger da geblieben!


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (36-40)

November 2018

Keine Empfehlung - oder wir hatten sehr viel Pech

2.0/6

Personal völlig unstrukturiert, unmotiviert. Essen ungenießbar. Ausflüge ok (man weiß ja, was man vor Ort zu erwarten hat). Zimmer wirklich schön (und der einzige grund für 2 Sterne), hier aber keine Erklärung (z.B. dass man das Bett rausschieben kann, das wussten wir aus dem Forum. Dass mit einem Eimer in der Dusche das kalte Wasser gefangen wird, damit weniger Wasser verschwendet wird, haben wir danach in einem Forum gelesen.) Preis-Leistung selbst für Namibia sehr schlecht. Und wir fahren seit vielen Jahren ins südliche Afrika, sind auf "welcome to africa" und alle Überraschungen und Unwegbarkeiten vorbereitet. Aber hier fehlt es scheinbar an jeglicher Organisation. Dann darf man aber bitte auch nicht als Luxus-Schuppen auftreten und diese Preise aufrufen (das bei den ungelernten Mitarbeitern sicher nicht in großem Maße ankommt). Nett war, dass wir unser Auto neben der Wäscherei parken durften, um eine Stromverbindung für den Kühlschrank zu haben. Schade war, dass das Kabel drei Tage in der Wäscherei neben der Steckdose lag, weil es dort wohl niemand eingesteckt oder die Info weitergegeben hat. Nein, ich würde es meinen Freunden leider nicht empfehlen. Entweder wir hatten sehr viel Pech oder das Hotel hat sich deutlich verschlechtert gegen die vielen (oft älteren) Bewertungen.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Christian (46-50)

November 2018

Super Location aber am Service arbeiten

5.0/6

Die Lage auf einem Hügel in Mitte der riesigen Ebene ist sensationell. In der Nacht hat man eine unglaubliche Ruhe. Quasi keine Stechmücken es gibt ab und an Outside Braai. Unbedingt das Bett über Nacht nach draussen ziehen und Sterne zählen


Umgebung

6.0

auf dem Hügel mit wunder schönen Sundownern


Zimmer

6.0

nachts unbedingt das Bett auf die Terrasse ziehen und unter Millionen Sternen schlafen


Service

3.0

hier muss noch geübt werden. Ein Rotwein ist kein Weißwein ;-)


Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

tolle Game Drives gehabt!!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

John (56-60)

Juni 2017

Doro Nawas Camp - ausgezeichnet

6.0/6

Doro Nawas ist ein erstklassiges Safari Camp im zentralen Damaraland, Namibia. Das Camp verfügt über 16 sehr gut ausgestattete Zimmer mit Stein- und Leinenwänden mit Glas- und Holztüren.


Umgebung

6.0

Doro Nawas Camp ist sehr zu empfehlen. Das Camp liegt im trockenen Aba-Huab River Valley und bietet spektakuläre Ausblicke im Norden der Etendeka Mountains und den Sandsteinklippen von Twyfelfontein im Süden. Fügen Sie diesen Ort Ihrem Safari-Urlaub in Namibia hinzu


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gudrun (46-50)

Mai 2015

Doro ! Nawas sehr schön

5.2/6

Doro ! Nawas liegt sehr schön. Hervorzuheben ist das Bett, das auf die Terrasse geschoben werden kann. Sehr schön gemacht.


Umgebung

4.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Peter (56-60)

Februar 2015

Aussergewöhnliches Camp im Damaraland

5.4/6

inmitten des ariden nirgendwo im Damaraland thront auf einem Hügel die aus Stein und rostigem Blech konstruierte Hotelloby samt Restaurant, die Bungalows sind am Fuss des Hügels locker verstreut. Aussicht von oben, Sunset, perfekt, Tiere leider gar keine, Essen ok, Bungalow gross, sehr nett, grosse Veranda, Bett auf Rollen zum Hinausschieben, Schlafen unter Sternenhimmel ..


Umgebung


Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andreas (46-50)

Juli 2012

Unvergleichbare Einsamkeit

5.7/6

Tolle Lodge, neuwertig, hochwertig, sauber, sehr freundliches Personal, man fühlt sich als Gast willkommen und gleich sehr wohl


Umgebung

6.0

Es gibt dort nur Umgebung, tolle Ausblicke, Sonnenuntergänge, Ruhe und Erholung und einige Ausflugsmöglichkeiten (Twyfelfontain, Wüstenelefanten, verbrannter Berg,...). Haupthaus steht auf Hügel mit fantastischem Fernblick, 2-Bett-Lodges ringförmig am leichten Hang angeordnet.


Zimmer

6.0

Echt cool, großer Schlafbereich mit Betten auf Rollen. Die kann man auf die Terrasse rollen und unter freiem Himmel schlafen oder einfach nur den sternenklaren Nachthimmel einmal bewundern.


Service

6.0

Wir vom sehr freundlichen Personal sehr gut betreut. Nicht zu intensiv, aber auch nicht oberflächlich. Genau richtig für derartige Lodges.


Gastronomie

6.0

Frühstück sehr umfangreich mit zusätzlichen Wahlmöglichkeiten (Omlette, Ham&Eggs,..). Abendessen war ebenso lecker. Diverse Steaks. 1x Puten-Cordon-Bleu !! - aber wirklich 1a.


Sport & Unterhaltung

4.0

Man fährt ja nicht wegen Sport und Unterhaltung ins Damaraland. Pool war im Winter kein Thema, ansonsten machten wir uns auf den Weg um die Wüstenelefanten zu finden, was dank dem Guide auch gelang :-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bernhard (41-45)

April 2012

360° Terrasse statt Gipfelkreuz

5.3/6

Das, am "Gipfel" der höchsten Erhebung im Umkreis einiger Kilometer, angelegte Haupthaus ist das eigentliche Highlight der Lodge. Das Haus und die umliegenden Bungalows sind mit einfachen Materialien errichtet und überraschen an einigen Stellen. So ragt mitten im Innenhof des Haupthauses die steinerne Spitze des Hügels aus dem Boden.


Umgebung

6.0

Gegend wohin man auch schaut! Genau desshalb kommt man doch, oder?


Zimmer

6.0

Die Zimmer, eine Mischung aus massiven Wänden und Dach in der Kombination mit Zeltwänden, sind fast künstlerisch gestaltet und ausreichen geräumig. Absolutes Highlight sind die Dusche unter freiem Himmel und die auf die Terrasse schiebbaren Betten!


Service

6.0

Wir haben immer sofort alles bekommen, egal was wir auch benötigten. An einem solch entlegenen Ort ist man allerdings an der Auswahl ein wenig eingeschränkt. Bestellt keinen Champangner, trinkt Gin-Tonic oder Cola. Ist billger und man ist nicht entäuscht ob der Qualität.


Gastronomie

4.0

Das Buffet am Abend war nicht unbedingt herausragend aber durchaus akzeptabel. Verschiedene Arten von Fleisch und Gemüse in der gebratenen 8namibischen Version)


Sport & Unterhaltung

4.0

Bei unserem Aufenthalt waren nur wenige Gäste im Haus, der kleine aber nett angelegte Pool gehöhrte uns daher alleine. War OK! Sport und Unterhaltung? Laufschuhe und Sonnenuntergang, das genügt hier!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marina (56-60)

Oktober 2010

Mehr Schatten als Licht

4.0/6

Von aussen etwas düster wirkendes Haupthaus mit Restaurant und grosser Terrasse auf einem Hügel mit sehr schöner Aussicht auf die unberührte Landschaft. Die Bungalows sind rund um den Fuss des Hügels angeordnet.


Umgebung

6.0

Ca. 30 Km von Twyfelfontein, den Orgelpfeifen und dem versteinerten Wald gelegen. Ideal als Ausgangspunkt für Besichtigungen.


Zimmer

5.0

Die Bungalows sind sehr geräumig mit schönen Blick in die Landschaft, jedoch einfach eingerichtet. Weder Kühlschrank, Bademantel, Föhn, Safe oder Kaffeekocher. Das Highlight sind jedoch die zwei Betten auf Rollen welche sich Nachts auf die grosse Terrasse schieben lassen um unter dem afrikanischen Sternenhimmel zu schlafen. Achtung im Oktober war es recht kalt gut zudecken!


Service

3.0

Empfang freundlich aber vor allem am Verkauf von Ausflügen interessiert. Fremdsprachenkenntnisse i.O. Servicepersonel von sehr freundlich bis sehr resolut. Generell eher schlecht ausgebildet und nicht sonderlich motiviert. Zimmerreinigung o.k. Bei Abreise mussten wir froh sein, dass sich jemand ums Gepäck kümmert. Es scheint, dass der Lodge ein professionelles Management fehlt. Für das Gebotene stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis u.E. nicht.


Gastronomie

3.0

Restaurant, Launchbereich mit Kamin, Sundownerterrasse mit spektakulärem Blick. Geschmackvolle Einrichtung. Im Rahmen der Halbpension Frühstücksbuffet und Dinerbuffet. Auswahl und Qualität sehr bescheiden. Zähes Fleisch, fades Gemüse, lieblose Zubereitung.


Sport & Unterhaltung

3.0

Kleiner Pool mit lediglich 4 Liegestühlen und wenig Schatten. Unter anderem wurde ein Game Drive zu den Wüstenelefanten angeboten der uns aber mit 120 EURpro Person für 3 bis 4 Stunden teuer schien. Die anderen Sehenswürdigkeiten können von der Lodge aus problemlos auf eigene Faust erkundet werden.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Guido (51-55)

September 2010

Idealer Ausgangspunkt zu den Sehenswürdigkeiten

4.9/6

Diese Lodge haben wir nur eine Nacht genossen, da sie ein wunderbarer Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten im Damaraland sind. Die versteinerten Bäume, der verbrannte Berg, die Orgelpfeiffen und die Felsmalereien von Twyfelfontein sind in unmittelmarer Nähe erreichbar. Die Lodge selber bietet grosse, gestylte Bungalows mit einer Veranda. Das Zentralgebäude liegt wie eine Burg erhöht und ist bereits von weitem sichtbar. Von der Dachterrasse hat man einen tollen Blick in die endlose Steppenlandschaft des Damarlandes, wo man bei einem gemütlichen Apèro auch spektakuläre Sonnenuntergänge geniessen kann. Leider ist der Speiseraum etwas kühl gestaltet und entsprechend klein ist auch das Buffet. Auch wurden keine Speisen nachgereicht, als z.B. das Fleisch ausgegangen ist! Es ist empfehlenswert keine Ausflüge über die Lodge zu buchen, da diese viel zu teuer sind und alle Sehenswürdigkeiten wirklich problemlos selber erreichbar sind.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (31-35)

Juli 2009

Traumhafte Lodge - aber super unpersönlich!

3.5/6

Die Doro Nawas Lodge ist eine wunderschöne Lodge, in prima Lage - leider mit den falschen Besitzern. Auf der ganzen Tour durch Namibia ist uns so etwas nicht wiederfahren. ...die wollten 1200 Nam$ für eine Tour p.Person von uns haben, für die wir insgesamt 70 Nam$ für Beide gezahlt haben. Des Weiteren wurden uns hier auch "Bären" bzgl. des Game Drive aufgebunden - die wir zu späteren Zeitpunkten auf eigene Faust auch erleben durften. Fazit: schöne Lodge, schön gelegen, tolle Zimmer .... aber wir fahren definitiv nicht mehr hin!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Silke (46-50)

Juli 2009

Tolle Häuser- schlechtes Management

4.7/6

Traumhafte Lage der Lodge mit großen Zimmern, Superausstattung. Sehr sauber und ordentlich.


Umgebung

6.0

Sehr ruhig, eher einsam mit tollem Blick!


Zimmer

6.0

Sehr groß, Dusche draussen und drinnen.


Service

2.0

Aber das Management ist eine Katastrophe. Unpersönlich, nur darauf aus einem möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Definitiv schlecht! Nachdem wir dies gesagt hatten, waren sie beleidigt.


Gastronomie

5.0

Das Essen ist gut, aber nicht außerordentlich.


Sport & Unterhaltung

3.0

Naja, keiner suchte einen Pool in der Wüste.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Simone (31-35)

Mai 2009

Tolle Erfahrung

4.1/6

Wir hatten das Doro Nawas auf Empfehlung unseres Reisebüros (Abendsonne Afrika) gebucht und fanden es sehr usprünglich, in die Natur eingebettet und trotzdem mit allen Annehmlichkeiten. In Kombination mit dem phantastischem Essen eine super Erfahrung, an die wir gerne zurückdenken. Wirklich sehr große Bungalows mit einem riesengroßen Bett und einer super Terrasse. Die Materialien mit denen gebaut wurde sind hauptsächlich Naturstein was dem ganzen einen besonderen Charakter verleiht. Wir hatten Halppension, was man da auch braucht weil es nichts anderes gibt, die einfach nur hervorragend war. Wir können die Lodge nur empfehlen!


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Carsten (41-45)

August 2008

Traumblick und Wüstenelefanten

5.5/6

Im Rahmen unserer 4 wöchigen Namibia/Botswana Rundreise haben wir im August 2008 zwei Nächte im Doro Nawas übernachtet und waren schlichtweg begeistert. Das Haupthaus trohnt auf einem kleinen Hügel. Man hat einen sensationellen Ausblick auf das Damaraland und die umlieenden Berge. Die einzelnen Chalets liegen etwas unterhalb des Haupthauses gelegen rund um diesen Hügel. Die Terrassen der Chalets mit Aussendusche sind so angeordnet, daß kein Nachbar direkten Blick auf das eigene Chalet hat. So kann man den sensationellen Blick auf die Landschaft aus dem Bett oder von der Terasse aus ungestört geniessen. Die Einrichtung ist sehr geschmackvoll, die saitären Einrichtungen für namibianische Verhältnisse sehr gut. Das Bett kann auf die Terrasse gerollt werden, um eine Nacht direkt uner dem Stenenhimmel verbringen zu können. Die Sehenswürdigkeiten wie Twyfelfontein, verbrannter Berg und verseinerter Wald sind in nur kurzer Fahrtzeit zu erreichen. Ein Höhepunkt unserer gesamten Reise war die Nachmittagsfahrt zu den Wüstenelefanten, die wir in traumhafter Landschaft im Sonnenuntergang bei Gin Tonic und Bacardi aus nächster Nähe beobachten durfen. Der guided Walk war auch sehr schön. Das Abendbüffet war OK, aber kein Highlight. Insgesamt können wir Doro Nawas uneingeschränkt weiterempfehlen.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Roger (41-45)

Juli 2007

Auf den Spuren der Wüstenelefanten

4.6/6

Das Doro Nawas Camp besteht aus einem Haupthaus oben auf dem Hügel und den 16 um es herum gruppierten Häusern. Das Haupthaus beinhaltet den Restaurantbereich und ist von einner grossen Terasse umgeben, von der man einen fantastischen Blick ins Damaraland hat. Im Innenhof gibt es eine Feuerstelle und auf dem Dach eine Terasse, wo abends im Dunkeln durch das Teleskop die Sterne beobachtet werden können. Aus der Ferne wirkt es wie eine kleine Burg auf dem Hügel.


Umgebung

4.5

Ca. 25 km von Twyfelfontein entfernt liegt diese Lodge mitten im Damaraland. Von der D2616 aus fährt man noch ca. 5 km auf der Zufahrt zum Camp. Eine gute Ausgangsbasis für Ausflüge zum "versteinerten Wald", dem "verbrannten Berg", den "Orgelpfeifen" oder nach Twyfelfontein zu den Felsgravuren.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind jeweils in einem eigenen Haus untergebracht und sind einfach super. Die reetgedeckten Häuser bieten viel PLatz und haben eine große private Veranda, auf die man durch die riesige Schibetür gelangt. Die Inneneinrichtung ist farblich auf die Wüste abgestimmt und vom Bett aus hat man den direkten Blick auf die schöne Landschaft.


Service

4.5

Der Service ist unaufdringlich und hilfsbereit. Abends kann man sich auf der Dachterasse die Sternenbilder anschauen und sich erklären lassen (Teleskop wird abends aufgebaut).


Gastronomie

3.5

Frühstück und Anbendessen waren ok, aber im Vergleich mit den anderen Unterkünften unserer 3 wöchigen Namibiareise eher unter dem Durchschnitt. Beides wird in Buffetform angeboten. Nachmittags wird den Gästen Kaffee und Tee mit Kuchenstückchen angeboten (complimentary).


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt einen schmalen, langgestreckten Pool, der eine willkommene Erfrischung darstellt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen