Hotel Kempinski Ishtar Dead Sea

Hotel Kempinski Ishtar Dead Sea

Ort: Mādabā

100%
5.9 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.8
Service
5.5
Umgebung
5.8
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
5.6

Bewertungen

Petra (56-60)

Februar 2020

Bestes Haus am toten Meer

6.0/6

Außergewöhnliche Gartenanlage direkt am toten Meer. Mit kleinem Sandstrand und bequemen Seezugang und frischen Natur Fango. Die perfekte Hotelanlage


Umgebung

6.0

Perfekt am Wasser


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Terrassenzimmer. Bevorzugt würde ich ein Zimmer in den Gartenvillas Jochen . Dort gibt es mehrere Pools und eine Infinitipool mit 30 Grad


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Manuel (46-50)

Januar 2020

Mehr Schein als Sein

5.0/6

Alt eingesessenes, schönes Haus. Sehr weitläufige Anlage. Restaurants waren nicht alle offen. Spa ging so. Mehr Schein als Sein.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ollie (61-65)

Dezember 2019

Alternativlos

6.0/6

Sehr schönes Resort Hotel mit Gärten und Lagunen, kleinen Flüssen sowie Wasserfällen. Vorteil nur Hotelgäste haben Zugang zum eigenen Hotelstrand. In den Gärten befinden sich bis zu 700 Jahre alte Olivenbäume.


Umgebung

6.0

Direkt am Toten Meer und an einem der tiefsten Punkte der Erde mit ca. 380 m unter dem Meeresspiegel liegt dieses tolle Hotel.


Zimmer

5.0

Gut ausgestattete Zimmer welche dem Kempinski Niveau voll entsprechen.


Service

4.0

Service bis auf die Rezeption beim Check-in und auch leider beim Check-out überall gut.


Gastronomie

5.0

Mehrere Restaurants stehen zur Auswahl und das Frühstücksbuffet war sehr ordentlich.


Sport & Unterhaltung

6.0

Großes Spa mit tollen Anwendungen inklusive aus der Region. Beheiztes Meerwasserbecken und Pool-Landschaft. Der Hauseigene Strand ist ein Höhepunkt für jeden Besucher der im Meer baden und den Schlamm nutzen möchte.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Klaus (61-65)

November 2019

Luxusaufenthalt am Toten Meer - Beste Lage

6.0/6

Top-Hotel, sehr schön am Toten Meer gelegen. Villas sauber, mit grossem Platzangebot und Zugang zu den Hotelanlagen.


Umgebung

6.0

Toller Blick und guter Zugang zum Toten Meer. Gepflegter Strand mit Service.


Zimmer

6.0

Guter Zugang zu den Hoteleinrichtungen. Sehr viel Platz. Gute Ausstattung. Sauber


Service

6.0

Gastronomie

5.0

Gute Gastronomie. Das Obelisk-Restaurant hat allerdings den Charme einer Wartehalle. Zur Zeit unseres Besuchs eingeschränkte und damit zu geringe Restaurantanzahl für ein Hotel dieser Klasse.


Sport & Unterhaltung

6.0

Grosser Fitness-Raum, Vielzahl an Geräten. Gepflegt. Sehr schöner Garten. Zahlreiche, unterschiedliche Pools, gut zum Schwimmen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Pascal (31-35)

Oktober 2019

Perfekt für Erholungsurlaub am Toten Meer

6.0/6

Riesengroße Anlage, die alles zu bieten hat, was man für einen Erholungsurlaub braucht. Mehrere tolle Pools, privater Zugang zum Meer. Durch die Weitläufigkeit nie überfüllt. Kostenlose Parkplätze


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Helene (31-35)

Mai 2019

Immer wieder gern

6.0/6

Das Hotel ist sehr schön. Die Anlage ist sehr gross. Mir war es etwas unpersönlich aber das ist Geschmacksache Wir haben uns trotzdem sehr Wohlgefühlt Sehr lobenswert sind die Mitarbeiter. Wenn man jemandem begegnete, waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Das Frühstück ist klasse, die Mitarbeiter sehr aufmerksam.


Umgebung

Das Tote Meer ist toll, der Service sowie die Anlage aber drum herum gibts einfach nichts. Man ist auf ein Auto angewiesen


Zimmer

Die Zimmer sind gross und geräumig. Schade war das die Terrasse recht geschlossen und dunkel wirkt.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Rina (26-30)

März 2019

Ein Traum wird wahr

6.0/6

Tolles Hotel, sehr gute Lage am Toten Meer mit eigenem Strand. Das Servicepersonal war sehr freundlich, zuvorkommend und aufmerksam! Tolle Poollandschaft und Spa Bereich.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marie (36-40)

Januar 2019

Weitläufiges Hotel mit super Frühstück

6.0/6

Riesiges Hotel mit diversen Pools und allem Luxus, den man sich wünscht. Free mud am Privatstrand, alles ist sehr ordentlich und sauber. Die normalen DZ sind relativ weit weg vom Hauptgebäude, dem Haupt-Pool und insbesondere dem Strand. Der runde Infinitypool ist zwar beheizt, aber doch zu kalt für uns Ende Januar/Anfang Feb.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Felix (31-35)

Dezember 2018

Traumurlaub am Toten Meer

6.0/6

Wunderschöne Anlage, große Zimmer mit traumhaftem Ausblick auf das Tote Meer. Freundliche Mitarbeiter, die den Aufenthalt perfekt machen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (31-35)

November 2018

Traumhaftes Resort mit Serviceunstimmigkeiten

5.0/6

Wunderschönes Hotelresort mit mehreren Poolbereichen, mehrere Infinity Pools und kleinem Badestrand mit Schlammbereich zum flottieren. Die Anlage ist sehr schick und bietet auf mehreren Ebenen Platz zum Entspannen, ein großes Spa sowie mehrere Restaurants (Italienisch, Thai, Buffet, Bars). Die Zimmer punkten vor allem durch die tolle Badeinrichtung, wirken insgesamt jedoch leicht abgenutzt. Unsere Terassentür war zudem an den Schlössen demoliert. Das Hotel hat für das Preisniveau jedoch definitiv ein Serviceproblem. Hier hakt es vielen Stellen. Zudem sind die InResortPreise wirklich deftig.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

3.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Enno (36-40)

April 2018

Ein mal im Toten Meer "schwimmen".

6.0/6

Wer sich schon immer mal in Toten Meer treiben lassen wollte ist hier sehr gut aufgehoben. Generell ist der Zugang zum Toten Meer durch die steilen Hänge ehr schwierig. Eine Übernachtung im Hotel ist hier definitiv zu empfehlen und das Kempinski Ishtar lässt kaum einen Wunsch offen.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

HaGi (46-50)

Oktober 2017

wunderschöne Hotelanlage

6.0/6

traumhaft schöne, großzügige, sehr gepflegte Hotelanlage mit tollem Infinity-Pool für Erwachsene, und mehreren kleinen anderen Pools, Zimmer – Ishtar Superior - sehr geräumig mit „fast“ Privatpool, Frühstück/Abendessen gut aber nicht ganz der Kategorie entsprechend, es fehlt das gewisse „Etwas“ dafür gibt es Champagner zum Frühstück, Abgang zum Meer wirkt für dieses Niveau „baustellenartig“, Personal professionell freundlich


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Birgit (51-55)

September 2017

Traumurlaub im Kempinski

6.0/6

Das Hotel Kempinski am Toten Meer ist ein sehr schönes Hotel, das wir schon alleine wegen der dort arbeitenden Menschen wieder besuchen würden. Die Poollandschaft ist traumhaft und sehr großzügig! Das Gebäude und die Gartenlandschaft sind beeindruckend. Der Sonnenuntergang phänomenal:-)


Umgebung

Die Lage am toten Meer war perfekt, der eigene Strandabschnitt sehr gut vom Hotel erreichbar. Einziger Kritikpunkt: es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel und die Fahrt nach Amman ist mit dem Hotelservice doch teuer.


Zimmer

Dei Betten waren super, der Rest auch.


Service

Nicht bewertet

Der Service ist spitze. Das betrifft alle im Hotel Arbeitenden , angefangen von den Putzleuten, den Handtuchboys bis hin zur Lady bez. Man in Red, Ivan. Ich habe noch nie so freundliches Personal erlebt wie im Kempinski. Die Damen und Zehder im Restaurant und die beiden Restaurantmanager Majed und Ibrahem einfach nur super freundlich. Danke schön!


Gastronomie

Nicht bewertet

Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich, es hat uns an nichts gefehlt. Die Köche standen immer mit Rat und Tat am Büffet, wir hatten viel Spaß!


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Merdoch (26-30)

August 2017

Luxus Pur

6.0/6

Wunderbar. Beste Service. Sehr nette Personal. Das Essen war sehr lecker. Der Frühstück ist zu empfehlen. Es gibt einen Spielraum für Kinder. Das Hotel ist zu empfehlen!


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mario (31-35)

Mai 2017

Eine Oase in der Wüste, erstklassiger Service.

6.0/6

Ein echtes 5*- Hotel, bei dem der dezente Service den Unterschied macht. Sehr weitläufige Anlage, mit toller Pool-Landschaft. Für das Gebotene ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt am Toten Meer mit gutem Zugang zu diesem. Außerhalb darf man sich aber nichts erwarten.


Zimmer


Service

6.0

Hauptsächlich philippinische Service Leute, sehr freundlich, sehr dezent.


Gastronomie

5.0

Gute, aber nicht sehr gute, Gastronomie. Essen ist preislich noch ok, Alkohol SEHR teuer (Glas Bier kostet ca. 11€). Mitgebrachter Alkohol ist nicht erlaubt, wird einem beim Einchecken abgenommen (Gepäck wird durchsucht). Ist aber angeblich in ganz Jordanien so.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Richard (51-55)

Februar 2017

Preis-Leistung stimmt nicht mehr

4.0/6

Wir waren vor einem Jahr bereits dort. Das Hotel ist nach wie vor sehr schön gelegen, der Service ist top, die Anlage sauber. Leider hat sich die Gastronomie enorm verschlechtert. Das Büffet wurde Tag für Tag kleiner, teilweise gab es am nächsten Tag das gleiche. Ein "Glas Wein" hing bzgl der Füllmenge von der Laune der jeweiligen Servierkraft ab. Das Hotel ist sehr teuer, aber dann muss man auch die entspr. Leistung erwarten können.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ramona & Tom (46-50)

Oktober 2016

Schönes Hotel in toller Lage, mangelhafter Service

4.0/6

Das Hotel ist baulich sehr schön und bietet einen tollen Blick über das Tote Meer. Die Inneneinrichtung ist schon etwas in die Jahre gekommen und hätte ein Teilrenovierung als 5 Sternehotel nötig. Der Service hat uns enttäuscht.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Das Zimmer selbst war geräumig und sehr gut ausgestattet. Jedoch ist der bauliche Zustand keine 5 Sterne mehr. Die Schranktüren lassen sich teilweise nicht schließen und die Balkontür konnten wir auch nicht komplett schließen. Die Zimmer sind aus unserer Sicht für diesen Standard zu hellhörig.


Service

2.0

Der Zimmerservice war nicht akzeptabel. Entweder das Zimmer wurde erst nach einem Anruf am späten Nachmittag gereinigt oder es fehlten der Basissatz der Handtücher. Um diesen zu bekommen waren zwei Anrufe notwendig. Soetwas darf in einem 5 Sterne Hotel nicht passieren. Unsere Beschwerde bezüglich der Lärmbelästigung durch zweit Hochzeitsfeiern in Folge wurde vom Management nach nochmaliger Rücksprache zu unserer Zufriedenheit gelöst. Der Concierge-Service war sehr gut.


Gastronomie

4.0

Auf Grund der Feierlichkeiten waren die Restaurantauswahl leider sehr beschränkt. Aus diesem Grund können wir nur das Frühstück bewerten. Dieses war in Ordnung, aber es gibt noch Verbesserungspotential.


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Personal am Pool war sehr zuvorkommend.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Solero (26-30)

Juni 2016

5 Sterne am Toten Meer

6.0/6

5 Sterne in allen hinsichten. Toller infinity Pool. Guter Zugang zum Toten Meer. Gastronomie-Preise sind etwas zu hoch angesetzt. Sonst gibt nix zu beanstanden!


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sam (26-30)

Mai 2016

Gerne wieder

6.0/6

Das Hotel Kempinski Ishtar Dead Sea bietet auf einer traumhaften Ressortanlage besten Service! Die Zimmer sind zwar nur zweckmäßig und durchschnittlich, die Anlage mit Infinity Pools, direktem Zugang zum toten Meer und einem wahnsinnigen Blick aber fantastisch! Abends gab es an der Poolbar bei arabischem Essen und Shisha eine Bauchtanzvorführung und das Frühstücksbuffet war ebenso hervorragend. Besonderes positiv war, dass das Hotel viel auf Feedback seiner Gäste setzt, man also regelmäßig gefragt wurde, ob alles in Ordnung ist, und die Mitarbeier alle ausnehmend freundlichen waren.


Umgebung


Zimmer

2.0

Durchschnittlich bis trist, einfach sehr zweckmäßig.


Service

6.0

Sehr freundliches Personal!


Gastronomie

6.0

Hervorragendes Essen zu in einer solchen Anlage erwartbar hohen Preisen. Frühstück war hervorragend, lediglich arabische Süßigkeiten fehlten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Richard (51-55)

Februar 2016

Rundum empfehlenswert

5.3/6

Das Hotel an sich hat feast 350 Zimmer. Durch die enorme Größe der Anlage merkt man das allerdings nicht. Der Zustand ist wie neu, überall ist es blitzsauber. WiFi ist überall vorhanden; wir hatten Halbpension. Die Bewertung ist insofern etwas eigen, als politikbedingt das Reiseziel Jordanien als im "Nahen Osten" gelegen (ungerechtfertigterweise) von den Touristen eher gemieden wurde und das Hotel manchmal wie ausgestorben wirkte.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt direkt am Toten Meer, das sich allerdings umweltbedingt nahezu jährlich zurückzieht. In der unmittelbaren Umgebung gibt es eine kleinere Mall sowie weitere Hotels.


Zimmer

5.0

Wir hatten ein "Ishtar-Terrace"-Zimmer, direkt am Wasser, aber etliche Meter zur Rezeption entfernt. Wenn nicht gerade die Jugend aus Amman am Wochenende das Hotel besetzte, war es angenehm ruhig.Das Zimmer hatte ca 40qm, die Minibar wurde (nicht immer) zuverlässig mit Alkoholfreiem gratis aufgefüllt. Kaffeemaschine, DVD-Player usw. waren vorhanden, wie es sich für ein Hotel dieser Klasse gehört. Daneben hatten wir noch einen kleinen überdachten Balkon sowie eine eigene große Sonnenterrasse.


Service

6.0

Die Freundlichkeit des Personals ist nicht zu toppen; ebenso der Service. Ein kaputtes Fliegengitter an der Balkontür wurde binnen einer Stunde komplett ausgetauscht; unsere Beschwerde wegen Lautstärke der Ammaner Schickeria am Wochenende mit einem gratis-Spa-Besuch kompensiert, die Kellner räumten (ohne Aufforderung dazu) den kompletten Frühstückstisch auf einen besseren Platz um usw.


Gastronomie

5.0

Wir aßen immer im Hauptrestaurant "Obelisk". Das Frühstücks- wie das Abendbuffet waren immer üppig, was den arabischen Touristen entgegenkam, die sich immer enorm viel aufhäufen und leider auch enorm viel zurück gehen lassen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Durch die geringe Gästezahl bedingt waren an Pools immer genügend Liegen vorhanden.Die meisten Pools waren im Februar jedoch empfindlich kalt. Die "Badestelle" am Toten Meer ist winzig, aber auch hier waren nur wenige Leute. Wie es am Pool ausschaut, wenn das Hotel voll ist ist schwer zu sagen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lee (19-25)

Dezember 2015

Luxus standardmäßig

4.6/6

Besonders das sehr freundliche, zuvorkommende Personal macht den Aufenthalt angenehm. Der Strand ist - zumindest im Dezember - nicht besonders gut zugänglich. Zimmer standardmäßig komfortabel.


Umgebung


Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Mathias (46-50)

Oktober 2015

Schönes Hotel direkt am Meer

5.9/6

Schönes Hotel direkt am Tote Meer. Es gab ein Update für eine Villa, direkt an einem der vielen Pools. Aufgrund des Krieges in Syrien war das Hotel ziemlich leer, so wie in ganz Jordanien, obwohl es absolut sicher war! WLAN ist kostenlos. Essen ist super, es gibt sogar kostenlos Wasser dazu (auch tagsüber) Leider kamen ziemlich viele Gäste in kurzen Hosen, Muskelshirts und Badeschlappen zum Essen, ohne das jemand etwas sagte, da passt nicht zu einem 5* Hotel.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tanja (31-35)

Oktober 2015

Luxus am Toten Meer

5.0/6

Rundum ein schöner Aufenthalt - es hat alles gepasst. Miso-Suppe zum Frühstück war lecker. Top-Hotel!


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Vanessa (26-30)

Dezember 2014

Hier kann man sich verwöhnen lassen!

5.5/6

Sehr angenehmes Hotel mit ausgezeichnetem Service Standard!


Umgebung

6.0

Direkter Zugang zum toten Meer! Für einen Badeaufenthalt dadurch optimale Lage!


Zimmer

5.0

Größe & Annehmlichkeiten lassen keine Wünsche offen. Leider "vergitterte" Balkone - dies ist wirklich sehr schade, da ansonsten eine wunderschöne Sicht auf Anlage und totem Meer.


Service

6.0

Ausgezeichneter Service - unübertrefflich! Besonders hervorzuheben, der Frühstücksservice! Erst die Servicequalität hat den Aufenthalt besonders werden lassen!


Gastronomie

6.0

Exzellente Speisenauswahl und Präsentation! Gepaart mit herausragendem Service hat das Gastronomieangebot herausstechen lassen!


Sport & Unterhaltung

5.0

Angenehm beheizte Pools. Leider war das Angebot im Winter nicht voll nutzbar. Lediglich die horrenden Preise des Spa Angebots und Nutzung für Hotelgäste sind trübend.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Klaus (46-50)

Oktober 2014

Ein Paradies am Toten Meer!

5.9/6

Kurzer, aber nahezu paradiesischer Aufenthalt am Toten Meer! Wir hatten ein sehr geräumiges Zimmer in einer Villa, großer Wohn- und Schlafbereich, Ankleidebereich, riesiges Badezimmer mit toller runder Dusche, Badewanne, WC und Bidet, unsere weibliche Reisebegleitung beschwerte sich über die schlechte Beleuchtung im Bad zum Schminken, aber das Problem hatten wir zum Glück nicht. Im Zimmer gab es eine gute gefüllte Mini-Bar sogar mit Bier (kostenlos), gut funktionierendes WiFi, Balkon, Obstteller. Als Gastgeschenk gab es zudem noch eine Packung Badesalz aus dem Toten Meer. An einem der vielen Pools haben wir nachmittags leckere Snacks und Cocktails zu uns nehmen können. Das Abendessen haben wir im "Ashur" zu uns genommen, nette Atmosphäre, Essen war lecker, auch wenn das Steak etwas zu durch und das Vitello Tonnato nicht so der Knüller war, Essens- und Getränkepreise sehr hoch (großes Bier z.B. über EUR 10,--!), aber das ist in Jordanien überall in den guten Hotels so. Der Zugang zum Toten Meer ist über einen Steg, aber dennoch über Steine, aber ein Bad darin ist immer wieder ein tolles Erlebnis. Schlamm vom Toten Meer für Schlammpackungen steht kostenlos zur Verfügung. Die Hotelanlage an sich ist riesig und sehr schön gestaltet, alles sehr sauber gehalten, was man außerhalb der Hotelanlage(n) leider nicht sagen kann: Jordanien erschien uns wie eine riesige Müllkippe. Wir konnten nicht verstehen, wie man außerhalb der tollen Hotelanlagen und Touristenorte so viel Dreck und Müll haben kann. Aber ein Aufenthalt im Kempinski Ishtar ist wie ein Aufenthalt in einem Paradiesgarten mit direktem Zugang zum Toten Meer. Insgesamt also mehr als empfehlenswert!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anja-Gabriele (51-55)

April 2014

Erholung am Toten Meer

5.7/6

Wunderschönes Resort-Hotel am Toten Meer mit riesiger Poolauswahl, schönem Strand (kostenlose Trinkwasserflaschen wurden gereicht) - Erholung pur. Wir hatten Terace Rooms - mit herrlichem Blick auf das Wasser und das israelische Ufer. Zusätzlich zum kleineren Balkon gibt es eine riesige Terrasse, auf der man gemütlich die durch den Room Service gebrachten Speisen genießen kann. Minbar ist inklusive.


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anita (31-35)

November 2013

Wohlfühloase

5.6/6

Dieses Hotel war für uns eine schöne Möglichkeit, die Zeit am totem Meer so richtig zu genießen. Es ist dort ruhig und mit etwas Abstand zu den anderen Hotels. Die Hotelanlage selbst ist sehr groß, aber sehr schön angelegt.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Martin (41-45)

Oktober 2013

Top-Hotel direkt am Toten Meer

5.3/6

Top-Hotel am Toten Meer, allerdings mit anderen Top-Hotels wie Mövenpick, Hilton und Crown Plaza ziemlich in der Einöde. Man benötigt bei längeren Aufenthalt wohl ein Mietauto, welches man bei Europcar im Hotel mieten kann. Oder man genießt "nur" das Tote Meer am hoteleigenen Strand und das Hotel mit seinen vielen - zum Teil beheizten - Pools und den riesigen Spa-Bereich. Das Personal war extrem freundlich und das Frühstücksbuffet trotz ziemlich geringer Belegung gigantisch


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Daniela (41-45)

Oktober 2013

Schönes Hotel

5.0/6

Schön gelegenes Hotel mit großen, sehr sauberen ZImmer. Freundliches Peronsal, gutes Essen. Toller Pool. Zu empfehlen!


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Petra (31-35)

Juni 2013

Weitläufiges herrliches Luxusresort am Toten Meer

5.3/6

Nach einer Rundreise durch Jordanien und vier Tagen im Kempinski in Aqaba am roten Meer ging es weiter an das Tote Meer. Auch dort haben wir uns für das Kempinski entschieden. Eine wahnsinnig tolle und weitläufige Anlage. Man weiß gar nicht, welchen Pool oder welche Bar man als erstes ausprobieren soll. Nach einem Anruf des Kempinski-Mitarbeiters vom Aqaba-Resort haben wir im Resort am Toten Meer gleich ein Upgrade bekommen und hatten im Haupthaus ein riesiges Zimmer mit Meerblick. Auch am Pool wird man neben der kostenlosen Minibar am Zimmer mit kühlem Wasser und manchmal sogar Erfrischungstüchern versorgt. Toll! Einzig und alleine das Restaurant und Servicepersonal gibt es zu kritisieren. Das Personal wirkt teilweise sehr unkoordiniert und überfordert. Frühstück und Halbpension werden im kühl wirkenden Restaurant Obelisk eingenommen. Ein Stilbruch, der möglicherweise auch von den Architekten gewollt ist - grundsätzlich okay. Die Speisenauswahl und Qualität beim Frühstück ist auf sehr guten Niveau. Das Abendbuffet hätte raffinierter sein können; leider waren die Hauptspeisen auch nicht sehr warm. Wir haben rund 40 Euro für die Halbpension aufgezahlt. Im Resort oder einem der naheliegenden Resorts (eigenständige Restaurants gibt es in der Umgebung nicht!) bekommt man um diesen Preis sicherlich was Besseres, weshalb ich von der Halbpension abrate. Ansonsten herrlich zum Entspannen!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alexander (56-60)

April 2013

Wieder ein Genuss!

4.8/6

Zum zweiten Mal im Kempinski am Toten Meer. Das Hotel ist weltweit eines meiner Lieblingshotels und auch diesmal war der Aufenthalt rundum gelungen. Die Atmosphäre des Hauses, die weitläufigen Anlagen, der perfekte Zimmerservice, alles ein Genuss. Aber - das Hotel kommt in die Jahre, kaputte Fliesen und Gehwegplatten zeugen davon, Fahrstühle mit merkwürdigen metallenen Knackgeräuschen sind nicht unbedingt vertrauenerweckend.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Christine (46-50)

Oktober 2012

Begeistert, nächstes Jahr wieder

5.3/6

Traumhaft schöne Anlage, direkt am Toten Meer. Sehr grosse Superior Zimmer mit elegantem und grossem Bad. Picobello sauber Wir hatten Halbpension(Frühstück und Abend) und aßen Mittag in einem der 3 Restaurants (Italienisch, Snacks, Burger, hervorragende Salate, Grillgerichte) Die Gästestruktur (viele arabische Gäste-da hier 4 Feiertage an einem Stück,Europäer ) insgesamt ruhige Gästestruktur


Umgebung

5.0

Hier wird wohl nur jemand Urlaub machen, der gezielt an das Tote Meer möchte. Und genau das ist vor der Haustüre. Die Ausflugsmöglichkeiten sind sehr weit entfernt (Petra 3 Stunden mit dem Taxi), aber das sollte man wohl besser mit einer Jordanienrundreise dann verbinden das Einzige was uns gestört hat, war der doch etwas beschwerliche Zugang zum Toten Meer. Hier könnte man mit entsprechenden Treppen und baulichen Maßnahmen sehr viel erreichen. Man musste über Steine und für Personen, welc


Zimmer

5.0

Gross Sehr gute Betten (Matratzen) Minibar kostenlos, Kaffe-und Teemaschine Klimaanlage konte nicht niedriger wie 22 Grad gestellt werden


Service

5.0

Sehr gut, immer freundlich, sehr bemüht Mittags oft längere Wartezeiten auf das bestellte Essen


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr schmackhaft , abwechslungsreich auch die Weinauswahl entsprach unseren Vorstellungen. Leider hat das Restaurant Obelisk einen "sehr futuristischen Charakter" Durch die Einrichtung und fehlende Trennwände wurde es oft laut und es wirkte leicht Kantinenmässig


Sport & Unterhaltung

6.0

9 Pools, einer schöner wie der andere traumhafte Spa Anlage Liegestühle wurden sofort vom Personal mit Decken bestückt, wenn man kam und man erhielt sofort eine kleine Flasche Wasser Sehr sauber Herrlicher Strandabschnitt mit grossen Sonnenschirmen und bequemen Liegen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anna-Liza & Martin (36-40)

Oktober 2012

Gutes Hotel für einen Kur-Aufenthalt am Toten Meer

4.7/6

Eine Woche Badeferien am Toten Meer, mit täglichem Salzwasserbad und Naturschlammpackung in gesunder Luft. Dafür ist dieses Hotel ausgezeichnet. Wer allgemeine Badeferien am Strand oder auch nur mit Pool machen will, muss nicht hierher kommen. Das Gastroangebot ist nicht ganz 5-Sterne würdig. Unbedingt einen Insektenspray mitnehmen, man kann nie ungestört draussen sitzen oder am Pool oder am Meer liegen, wegen der grossen Fliegenplage am Toten Meer. Sehr unangenehm. Sehr gut für einen Kur-Aufenthalt.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Nicole (31-35)

August 2012

Sehr schöne Hotelanlage

5.1/6

Eine sehr schöne ruhige Hotelanlage, welche direkt am Toten Meer liegt. Es gibt viele Poolanlagen und in der Nebensaison gibt es kein Problem am Pool oder Strand eine freie Liege zu finden. Um die Hotelanlage liegen das Mövenpick Hotel und das Marriot und weiter nix. Hier kann man wirklich nur entspannen. Amman ist ca. 30 min. entfernt und es gibt nur die Einkaufsmöglichkeiten in den Hotelanlagen. Die Zimmer im Ishtar Village sind sehr geräumig und sauber. Wir hatten Blick auf den Pool. Sie wurden jeden Tag gesäubert. Sicher sind die Reinigungskräfte nicht so routiniert wie in anderen Kempinski Hotels, aber sie sind sehr bemüht und wenn etwas fehlt, bringen sie es später oder man fragt nach bei der Gift Runde am abend. Bei den Poolanlagen kommt es darauf an, an welchen Pool man sich legt, z. Bsp. der Infinity Pool ist sehr sauber und hat einen tollen Blick aufs Tote Meer. Bei den anderen Poolanlagen sowie dem Kinderpool kann es schon einmal zu einer groben Verschmutzung kommen, da sich nicht alle Gäste des Hotels korrekt verhalten und das Servicepersonal mit dem Dreck wegräumen nicht hinterher kommt. Das Obelisk Restaurant war sehr sauber, auch wenn man dem Servicepersonal hin und wieder einen kleinen Wink geben muss, damit alles reibungslos abläuft. Das Personal braucht Hilfe bei den Routineabläufen und muss unter ständiger Überwachung sein, damit es läuft, aber sie machen viel durch eine unglaubliche Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft weg. Das Essen war frisch jeden Tag und die Köche geben gerne Erklärungen zum ab. Die Auswahl ist riesig und variiert jeden Tag. Leider ist die Auswahl an warmen Speisen für Vegetarier begrenzt (hier gibt es Verbesserungspotenzial). Im Gesamtbild ist das Hotel auf den guten Weg den Kempinski Standard zu erreichen, es bedarf nur noch ein paar Verbesserung beim Servicepersonal. Aber es sind schon im Service und Kochbereich ganz nette Deutsche vor Ort um die Probleme beheben. Wir haben uns auch das Mövenpick angeschaut, aber diese Anlage war uns zu unübersichtlich und auch zu laut, da dort bis in die späte Nacht ein Animationsprogramm gefahren wird und wir eher die Ruhe im Kempinski genossen haben :)


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (41-45)

Mai 2012

Top Hotel aber schlecht gewartet

3.8/6

Das Hotel ist sehr schön jedoch schlecht gewartet. Der Service ist höflich aber nicht zuvorkommend. Die Liegeauflagen an den Pools waren sehr schmuddelig und auch die Zimmer sind eher heruntergekommen. Wir waren sehr enttäuscht da wir ein Kempinski anders gewöhnt sind. Zweimal wurde uns ein falscher Betrag herausgegeben... Waren in den letzten Jahren in den benachbarten Moevenpick und Marriot, welche wesentlich besser und sauberer waren und auch im Service professioneller. Sehr Schade!


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bernd (61-65)

Mai 2012

Erstaunlich schlechter Service

3.0/6

Die Servicequalität war extrem davon abhängig an wen man geriet. Netten und bemühten Mitarbeitern standen faule und unwillige Mitarbeiter gegenüber. Eine glatte "6" verdient das Restaurant "Obelisk", so etwas muß man erlebt haben (oder besser nicht!) und dabei noch sehr teuer! Sehr bemüht, freundlich und effizient dagen alles, was im Empfangsbereich an Mitarbeitern vorzufinden war.


Umgebung

1.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Melanie (41-45)

Februar 2012

Luxus und Komfort

5.8/6

Große weitläufige supergepflegte Anlage über deren Gelände divers. Pools verstreut sind. Große moderne Zimmer und sehr stylische Badezimmer. Die Zimmer im Haupthaus haben alle einen kuscheligen Balkon mit Blick aufs Meer (ab 4. Etage!).


Umgebung

6.0

Direkt am Toten Meer benachbart nur durch andere Luxushotels - drumherum ist nichts! Für pure Erholung wunderbar! Ohne Auto ist man ziemlich aufgeschmissen bzw. Taxi nach Amman ist gut übers Hotel buchbar (ca. 45 Min. Fahrt).


Zimmer

6.0

Große Zimmer im Haupthaus 4. Etage bieten herrlichen Blick auf die Anlage und das "Meer". Stylische Beleuchtung und cooles Bad in Steinoptik mit viel Glas! Hübscher arabisch gestylter Freisitz.


Service

5.0

Personal ist immer freundlich und zuvorkommend. Zimmerreinigung 2x tgl. und es wird versucht, einem alle Wünsche zu erfüllen. Kleine "gifts" werden Abends ins Zimmer gelegt: Baklava, Badesalz...


Gastronomie

6.0

Frühstück ist unglaublich vielfältig und bis 11 Uhr möglich! Thairestaurant im Haus ist auch sehr gut, allerdings auch sehr teuer!


Sport & Unterhaltung

6.0

Tolle Pools, die bis auf einen im Februar allerdings noch sehr kalt waren! Infinity Pool bei der Bar mit Traumblick aufs Tote Meer. Hübscher Strand mit gutem Zugang zum Toten Meer und ausreichend Duschen dort. "Mud for free".


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Monika (41-45)

November 2010

Schönes Hotel wenn man nicht Halbpension bucht

4.3/6

Das Hotel ist eine riesige Anlage, die sich in Hauptteil und Ishtar-teil, der im Gelände verteilt ist, unterteilt. Ishtar sind villenähnliche Gebäude und Suiten. Die Anlage ist unübersichtlich und binnen 5 Tagen haben wir nicht alles erkundet. Man kann aber ein Club-car anfordern, das die Gäste dann z.B. zum SPA bringt. Der Gesamteindruck ist wunderschön und die Außen- und Innenanlagen sind sehr gepflegt und sauber und der Service ist teilweise wirklich einzigartig toll. Es sind sowohl an den schönen Pools als auch am Strand genügend bequeme Liegen und Handtücher verfügbar. Der Blumenschmuck in den öffentlichen Bereichen ist beeindruckend - Orchideen in meterhohen Gestecken. Eine Freude für jeden Blumenfreund.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt direkt am Meer und hat einen schönen Privatstrand. Von Amman sind es 77 km und der Limousinentransfer kostet ca. 85 Eur. Ausflüge werden nicht angeboten, man kann aber ein Europcar mit Driver nehmen und dann nach eigenem Plan irgendwo hinfahren. Das kostet dann für einen Tag je nach Autostandard von 240 -450 Eur. Innerhalb Gehdistanz ist dort nichts außer dem Nachbarhotel (Mövenpick)


Zimmer

5.0

Die Zimmer (Ishtar Superior) sind sehr schön, groß und bieten kostenlosen Internetzugang und kostenlose Minibar. Es gibt auch einen Wasserkocher. Abendservice ist auch vorhanden. Am Bett gibt es einen Schalter für "Do not disturb" - das ist mal eine nette Idee! Der Ausblick ging über Pool aufs Meer - traumhaft bei Sonnenuntergang.


Service

6.0

Das Personal am Pool und Strand ist sensationell und trägt das Handtuch hinterher. Es gibt gratis Wasser in Flaschen, Apfelscheiben, Gurkenscheiben, Erfrischungstuch etc. Hier ein ganz großes Lob. Der Service im Lokal "Obelisk Restaurant" ist langsam, man wartet auf die Getränke, auf das Abräumen der Teller und dann aufs Zahlen - obwohl das Hotel eher leer war.


Gastronomie

2.0

Gegenüber Oktober (siehe vorige Bewertung) ist nun das neue Restaurant fertig, aber die Problematik ist unverändert. Ich würde empfehlen, keine Halbpension zu buchen, da dafür in keinem Restaurant irgendwas angerechnet wird und wer will schon 2x zahlen! Die Atmosphäre in dem HP-Restaurant (Obelisk-Restaurant) ist entsprechend einem Wartesaal im Bahnverkehr. Wenn man auf der Terasse sitzt, dann hat man einen herrlichen Blick über das Meer. Allerdings sitzt man auf angemaltem Estrichboden auf Pla


Sport & Unterhaltung

5.0

Sportangebote sind keine vorhanden aber Strand und Pool sind sehr schön. Es gibt 9 Pools, und ausreichend Platz auf den Liegen. Das Meer ist sehr steinig und man kann dort Badeschuhe ausleihen. Es sind auch Sandsäcke im Boden aufgelegt, sodass man leichter reinkommt. Am Strand stehen Töpfe mit den Meeresschlamm bereit, den man vor großen Spiegeln auftragen kann. Ist lustig - zumindest wenn man die anderen beobachtet. Es sind auch ausreichend Duschen vorhanden.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Axel (46-50)

Oktober 2010

Unter Berücksichtigung von Lage und Land: Top

5.5/6

Das Hotel liegt am Nordostende des Toten Meeres, ist auch als Individualreisender problemlos zu finden (Vorsicht:: Es wird auf den Strassen vom Flughafen bis zum Toten Meer per Radar die Geschwindigkeit kontrolliert).Nach Sicherheitscheck bei der Einfahrt sehr freundliche Begrüssung mit Getränk. Die Anlage wirkt modern, ist sehr gepflegt und sauber, war zum Zeitpunkt unseres Besuches sicher bei weitem nicht ausgebucht. Das Personal war stets ausgesucht zuvorkommend, freundlich und vorwiegend des Englischen mächtig. Das Publikum war international, eher älter.


Umgebung

6.0

Die Lage des Hotels ist hervorragend, direkt am "Strand" des Toten Meeres, wobei man hier aber keinen Badestrand im typischen Sinn erwarten darf. In Ausflugsweite alle Ziele am "Dead Sea", Amman, Jerash.... Man braucht aber einen PKW, eine organisierte Tour oder ein Taxi. Unmittelbar benachbart sind eigentlich nur andere Hotels.


Zimmer

6.0

Gebucht hatten wir ein Superior-Zimmer. Ein Upgrade beim Einchecken (?) führte uns in ein doch großes Zimmer im Hauptgebäude mit Blick aufs Wasser, Balkon, zwei Flatscreen TV, Marmorbad und ansonstem allem, was man auch bei uns üblicherweise in einem Hotel dieser Kategorie erwartet.


Service

5.0

Wie oben geschrieben ist das Personal ausgesucht freundlich und zuvorkommend und vorwiegend des Englischen mächtig. Beim Service war man in Bar und (Thai-)Restaurant bzgl. der Getränke teils etwas verträumt. Bei einem ***** Sterne Hotel in Westeuropa/USA o.ä. hätte ich hier vermutlich eine Sonne weniger gegeben, aber dort waren wir ja schließlich nicht. Unser Zimmer war wie die restliche Anlage tadellos sauber.


Gastronomie

4.0

Nachdem wir nur eine Nacht im Hotel waren, haben wir nicht alles getestet. Das Frühstücksbuffet war ok, mehr aber auch nicht. Im Prinzip war aber alles da, vom Spiegelei bis zur Misosuppe. Im Thairestaurant war das Essen ebenfalls ok, aber letzlich dem Preis dann doch nicht angemessen. Der Getränkeservice im Thairestaurant wie auch in der von uns anschließend besuchten Bar (einer von diversen) war etwas zögerlich.


Sport & Unterhaltung

6.0

Viele Pools, überall Handtuchservice. Das alles sehr schön optisch hergerichtet, insbesondere dann bei Dunkelheit teils mit flackerndem Feuer. und vielen Lichtern. Die Pools abends teils früh gesperrt. Am "Strand" Liegen (bei uns keinesfalls defekt) und ebenfalls Handtuchservice, fakultativ frischer schwarzer Schlamm zum Auftragen auf die Haut. Der Einstieg ins Wasser sehr steinig, Badeschuhe sind hilfreich. Das Wasser ist extrem salzig (ach was!) und daher keinesfalls (!!!!) für tobende Kinde


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia (41-45)

Oktober 2010

Kempinski nicht gleich Kempinski für Pauschaltouristen

3.7/6

Der Schein der u.a. Homepage trügt: http://www.kempinski.com/de/deadsea/Restaurants%20and%20Bars/Restaurants/Seiten/Restaurants.aspx die hier sehr einladend angepriesenen Restaurants dürfen von "Pauschal" – Gästen mit HP nicht besucht werden ohne die vollen Kosten zusätzlich zu übernehmen. Es wäre mehr als angebracht das auf der Homepage verheimlichte Restaurant GILGAMESH anzuführen. Mir ist jedoch vollkommen klar warum davon tunlichst Abstand genommen wird. 1.) handelt es sich bei dem "Restaurant" um einen riesigen Speisesaal im Keller mit Kantinenatmosphäre und täglich gleicher Musikbeschallung (da viel zu laut) anstatt angenehmer Hintergrundmusik 2.) sind die hier angebotenen Speisen sind sowohl lieblos angerichtet als auch mangelhaft - Beispiele dafür: Gemüse und Kartoffeln wurden nahezu Roh serviert - und ich kenne den Unterschied zwischen bissfest und roh, die Erdbeeren am Nachspeisebuffet waren zu 1/3 bereits faul, das Showcooking beschränkte sich auf das Abmischen von Pasta - war also nicht existent denn Töpfe mit gekochten Nudeln und deren Soßen aufzustellen und diese Zutaten bei Bedarf abzumischen und in einen neuen Topf zu schütten kann ja wohl nicht als Showcooking bezeichnet werden. 3.) die unter einer Wärmelampe deponierten Fleisch- oder Fischbrocken musste sich der Gast selbst mit einem "Gemüse"-Messer ohne jeglicher Schneidschärfe abhobeln. 4.) das dort eingesetzte Personal ist offensichtlich restlos überfordert - die Bestellung/Service/Bezahlung der Getränke eine Odyssee - die tägliche Suche nach einem Flaschenöffner "amüsierte" nicht nur uns, wurde dann endlich einer aufgetrieben und die bereits seit rund 10 Minuten am Tisch stehende Flasche geöffnet bekam man den Rotwein auch prompt in ein Weißweinglas eingeschenkt. Rotweingläser wurden vorwiegend für Wasser und Softdrinks aus der Dose verwendet. Das man leeres Geschirr von den Tischen abräumen soll funktioniert erst, allerdings auch danach nur zögerlich, nachdem wir einen der vermeintl. Oberkellner fragten: Ob es vielleicht möglich wäre die Suppenschalen und Vorspeiseteller abzuräumen nachdem wir bereits mit dem Hauptgang begonnen hatten. Wohlgemerkt war das Restaurant bei weitem nicht voll besetzt. Die wirklich sehr zuvorkommenden Mitarbeiter an der Rezeption, im Ankunftsbereich und im Businesscenter können jedoch die Mängel des Servicepersonals in keiner Weise wettmachen. So musste man auch beim Frühstück ewig auf Kaffee warten, wie auch die Minibar und Toilettenpapier im Zimmer am vorletzten Tag nicht mehr zur Gänze nachgefüllt wurde. Auch wenn das Tote Meer jährlich um bis zu einem Meter absinkt, wäre es für ein 5 Sternehaus durchaus angebracht einen angemessenen Stiegenabgang zu gestalten. Dzt. muss man über zum Teil bereits ausgebrochenen Betonklumpen (waren vermutliche einst Stiegenplatten) zum Meer absteigen.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Anja (26-30)

Juni 2010

Maximal 4 Sterne wert

3.5/6

Die Hotelanlage sieht wirklich auf den ersten Blick großartig aus, allerdings sind die Wege sehr weit, sehr viele Treppen und schlechte Beschilderung. Das Spa findet man zum Beispiel erst, wenn man zufällig davor steht. Selbst, wenn man dann weiß, wo es ist, kann man auf dem Weg dahin keine Schilder finden. Unser Zimmer war (im 4000er Bereich) war auf dem Lageplan gar nicht eingezeichnet,


Umgebung

5.0

Die Lage am Meer ist herrlich, allerdings, wie gesagt, zu weite Wege und zu viele Treppen, daher für ältere Leute oder bei großer Hitze eher ungeeignet.


Zimmer

3.0

Unser Zimmer war sehr geräumig, allerdings hatte es nur einen Mülleimer im Bad und keinen im Wohnraum und keinen Schreibtischstuhl. Im Bad hatten wir leider nur eiskaltes Wasser in Dusche und Badewanne.


Service

3.0

Leider haben wir eher drei Sterne Service erleben müssen. Wir haben über eine Stunde auf ein bestelltes GolfCaddy warten müssen, dass uns in unser Zimmer bringen sollte. Auch am Strand ist einem niemand behilflich mit den Liegen und den Handtüchern.


Gastronomie

3.0

Das Hauptrestaurant hat den Charme eines billigen American Diner (über Geschmack kann man streiten, ja, aber Plastikstühle, Neonlampen und zu laute Musik schaffen keine entspannte Urlaubsstimmung).


Sport & Unterhaltung

3.0

Die Plastikliegen am Meer sind leider ohne Auflage und viele sind schon kaputt und eingerissen (Verletzungsgefahr!). Man bekommt keine Hilfe mit den Handtüchern.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sonja (26-30)

Juni 2010

Tolles Hotel

4.9/6

Ein wunderbares 5 Sterne Hotel direkt am toten Meer. Eine sehr grosse Hotelanlage, natürlich weit und breit nichts ausser das Hotel. Empfehlenswert. Ein Hotel das man buchen muß wenn man das Tote Meer sehen will.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Edith (51-55)

April 2009

Optisch top, akustisch Flop

4.7/6

Großzügig mit vielen Grünflächen angelegtes sehr gepflegtes Resort mit 318 Zimmern: meernaher Villentrakt 2006, meerferneres Hauptgebäude 2007 eröffnet. Arabische, ost- und westeuropäische (hier besonders viele britische) Gäste sind ungefähr gleich stark vertreten. Die meisten bleiben nur 1-2 Tage, oft im Anschluß an eine Gruppen-Rundreise. Einige wenige Events und fast täglich über das Hotelgelände geführte Gruppen in Businesskleidung störten kaum.


Umgebung

4.5

Es liegt direkt am Toten Meer, nah an dessen Nordspitze, 55 km von der Stadt Amman, 70 km vom Flughafen (knapp 1 Std. Taxifahrt) entfernt. Die Autobahn "Desert Highway" führt unmittelbar vor dem Hotel vorbei, stört aber weiter nicht. Vom südlich fast auf die Grenze zum Kempinski gebauten einfacheren Hotel Dead Sea hört man manchmal lautes Kindergeschrei von seiner Riesenrutsche. Nördlich schließen sich die Hotels Mövenpick und Marriott an.


Zimmer

5.5

Die ca. 45 m² großen "Superior"-Zimmer im Hauptgebäude haben im Gegensatz zu den Villen in 2. Reihe allesamt Meerblick, jedoch "hinter Gittern". Sie sind sehr modern eingerichtet, mit etwas abgetrenntem Ankleide- und Schminkbereich mit Tisch u. Stuhl, effizienter, aber bei voller Leistung lauter Klimaanlage, riesigem dunkelgrauen Naturstein-Bad mit großer Dusche, aber nur einem Waschbecken. Unter den 50 Fernsehprogrammen ist nur ein einziges deutsches, ZDF. Blaues Licht ist nicht jedermanns Gesc


Service

4.0

Seine Qualität unterlag starken Schwankungen. Es gibt in allen Bereichen gute Kräfte, aber leider auch überall deutlich überforderte, angefangen beim fast allmorgendlichen langen Warten auf Kaffee-Ein- od. -Nachschenken bei satt ausreichender Anzahl von Servicekräften und häufig fehlender deutscher Hotel-Zeitung oder mehrmals auf Badetücher, über Housekeeping, das meistens irgendetwas vergaß (mal Handtücher, mal Toilettenpapier) bis zum Turndown-Service, der häufig schon da (gewesen) war, wenn w


Gastronomie

3.0

Haupt- = Büffetrestaurant Obelisk: Frühstück o. k., wenn auch die Hälfte der Speisen auf die arabischen Gäste abgestimmt war, die aber nur an ihrem Wochenende (Do+Fr) die Mehrheit bildeten. Das sogenannte "internationale" Abendbüffet (à 25 JODinar à 1, 04 EUR + 26% Service/Tax) ohne besondere Themenabende war an allen 3 Abenden, die wir dort waren, äußerst einfach, keinerlei Delikatessen.. Am schlimmsten war der permanente Lärm vom Schieben der billigst aussehenden Plastikstühlchen auf dem nackt


Sport & Unterhaltung

5.5

Es gibt 3 wunderschöne längere Pools zum Bahnen-Schwimmen, von denen aber nur einer beheizt war, der am Hauptgebäude. Daher halten Kinder sich vorzugsweise dort auf. Der Infinity-Pool direkt vor dem Italiener bietet beim Schwimmen nach Norden herrlichen Blick auf das Tote Meer und das Westjordanland, nach Süden zu auf 3 unfertige Großbauten. Trotz der Unruhe auch vom direkt anschließenden Planschbecken sind die Liegen dort schon frühzeitig reserviert. Am Lazy River, dem werktags ruhigsten der 3


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Pia (36-40)

April 2009

Sehr schön, aber total überteuert

5.3/6

Wir müssen gleich sagen, dass wir nur in den Genuss dieses Hotels gekommen sind, weil das jordanische Reisebüro vergessen hat unseren Urlaub zu buchen. Es waren weder Transfers, Ausflüge noch Hotels gebucht. Wir hatten 8 Nächte im Marriott gebucht. Leider konnten wir dann nur 5 Tage bleiben, weil es übers Wochenende total ausgebucht war. Das Reisebüro konnte dann für die restlichen 3 Nächte nur noch ein Zimmer im Kempsinski für uns finden. Den extrem höhren Preis musste hat dann natürlich das Reisebüro übernehmen. Wir wären nie bereit gewesen, so viel für ein Hotelzimmer zu bezahlen. Sehr schöne Hotelanlage. Wir fanden den Stil leider etwas gar cool.


Umgebung

6.0

1, 5 Fahrstunden entfernt kann man die römischen Ausgrabungen von Jerash besichten. Sehr empfehlenswert!


Zimmer

5.5

Wir waren in Isthar Villenteil. Vom Zimmer waren wir etwas enttäuscht, weil wir aufgrund des Preises mehr erwartet hätten. Aber es war gross, hatte einen schönen Balkon mit Sicht auf das Tote Meer und Israel. Im Bad hatte es eine tolle Badewanne und separate Dusche. Wir fanden aber auch hier den Stil etwas zu cool und waren überrascht, dass der Tisch bereits so abgenutzt ist.


Service

3.0

Das Personal war zum Teil total überfordert. Auf unseren Transport vom Zimmer zur Lobby mussten wir 3/4 Stunden warten. Trotz 2 maligem Anrufen und persönlichen Erscheinen an der Reception. Mini Bar wurde nie aufgefüllt. Mit den Handtüchern musste man auch immer schauen, dass sie uns noch was lassen. Die Asiatinnen beim Frühstück hatten alles super im Griff!


Gastronomie

5.5

Frühstücksbuffet liess keine Wünsche offen. InRoom Dining war sehr gut. Und auch beim Italiener haben wir gut gegessen. Aber alles total überteuert.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gab viele Liegestühle und am Strand waren sie auch in angenehmen Abstand zu einander. Man muss über Steine ins Meer. Bade-/Schwimmschuhe nicht vergessen! Schwarzen Schlamm gibt es gratis am Strand.


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Gabi (41-45)

April 2009

Top Hotel aber einsam

4.8/6

Das Kempinski-Istar ist ein Top Hotel direkt Totem Meer. Es ist an einem Hang gebaut und sehr weitläufig mit vielen Treppen. Es gibt zwar einige Fahrstühle, aber nicht überall. Daher würde ich es als nicht behinderten-freundlich einstufen. Den selben Eindruck hatte ich allerdings auch bei den zwei benachbarten Marriot und Mövenpick-Hotels. In der Anlage verkehren eAutos, welche man gerne mal in Anspruch nimmt. Die Anlage ist sehr schön bepflanzt und gerade die Villas und Superiorzimmer am Meer sind herrlich gelegen und ruhig. Die Zimmer im Haupthaus bzw. deren Lage empfand ich nicht sehr gelungen. Die Restaurants sind OK, haben mich allerdings nicht überzeugt. Dafür war das Angebot zu begrenzt und die Atmosphäre (gerade im Haupthaus und zum Frühstück) hatte fast schon einen Bahnhofshallencharakter mit 4-Sterne-Ausstattung. Ist halt Geschmackssache. Generell muß man sich daran gewöhnen, dass überall in den Restaurants und am Musik gespielt wird, die aus etwas gewöhnungsbedürftig ist und teils zu laut. Dies scheinen aber Jordanier und Gäste aus dem Libanon, S-Arabien und Co zu lieben und gerade am Donnerstag bis Samstag ist es voll und lauter. An diesen Tagen kommen auch Wochenend-Gäste aus Amman. Plätze am Pool (gerade für Leute mit Kindern) daher rechtzeitig sichern und Oropax nicht vergessen. Aber es gibt ja noch den Strandteil, der ruhig ist. Er ist ausgeschüttet, teils steinig und geht schräg in das Meer über. Duschen und Töpfe mit dem "Schlamm" stehen bereit und auch hilfsbereite Strandboys. Badeschuhe unbedingt einpacken!!!! Der Spa in einem großem Extragebäude ist riesig und hat eine schöne "Wet-Area". Anwendung werden sehr gut ausgeführt, kosten aber auch ihren (5*)-Preis. Ein kleiner Friseur (nicht so gut) ist auch vorhanden. Es gbt ein winziges Geschäft mit ein paar üblichen Souvenirs, wenigen Schokoriegeln und Büchern. Ich würde jedem empfehlen sich seine Süßigkeiten, Cremes, Bücher, Postkarten und Getränken vor Ankunft im Hotel zu kaufen (auf der Rundreise oder in D). Es gibt auch außerhalb der Hotels keinen einzigen Laden. Gut ist, das die Minibar (Superiorzimmer) jeden Tag neu aufgefüllt wird. Das lohnt sich, denn die Preise sind halt auch 5* (ab 3€ aufwärts). Eine Reklamation wurde prompt und sehr anständig bearbeitet. Der Service ist gut aber nicht überragend. Zimmer waren schön, geräumig und sauber. Fazit: das Top Hotel in Jordanien für eine Woche Erholung nach der Rundreise. Ruhig, sauber und mit einem großen Spa-Bereich. Nachteil: wer Abwechslung am Abend sucht oder lange Spaziergänge machen möchte, ist hier fehl am Platz. Auch könnten 2 Wochen extrem langweilig werden.


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Elisabeth (51-55)

April 2009

Cool, kühl und überteuert

4.1/6

Über lage und Ausstattung ist in anderen Bewertungen ausreichend geschrieben worden, deshalb hier unsere persönlichen Eindrücke zu Qualität und Service. Ob die GEpäckkontrolle derart demonstrativ in der Haupthalle sein muss, ist sicher strittig. Dass ein bei der Sicherheitskontrolle eingezogenerG egenstand beim Abreisen nicht mehr auffindbar war, ist schlicht ein Unding. Das Zimmer im Haupthaus war groß, die Betten waren sehr gut. Die Zimmer in der 3. Etage haben wegen der davorliegenden Pergola aber eine sehr eingsschränkte Sicht. Die blaue Hintergrundbeleuchtung und die Bürolampen an Tisch und Bett wirkten zu cool. Das Bad war groß und sehr modern, Utensilien und Handtücher wurden aber nicht immer vollständig nachgelegt. In der Dusche stand ständig eine Pfütze (Bodenneigung falsch) und die Beleuchtung im Schrank ging nicht aus. Die Minibar wurde nachgefüllt, der Abendservice war eher schleppend. Der Strand war schön angelegt, wie auch der ganze Hotelgarten. Der Strandservice war unterschiedlich. Wenn man nicht sofort ein Trinkgeld bereithielt, war man abgemeldet. Dabei sollten doch in einem Haus dieser Kategorie (und Preislage!!) bestimmte Dinge einfach inclusive sein. Ds Baden im Meer und die Schlammeinreibungen waren dann allerdings wirklich Spitze. Da kann man das schöne aber überteuerte Spa auch ignorieren. Wir hatten uns auf das Hotel am Ende einer Rundreise eigentlich sehr gefreut, waren dann aber vom Service sehr enttäuscht. Das Hauptresturant war eine Mischung aus Kantinencharme und Disko (pinkfarbene Neonröhren an der Decke, scharrende Plastiksessel im Raum und auf der Terasse, Fernseher liefen ständig). Der Kontrast zwischen Eingang ins Restaurantbegäude (gediegene Eleganz eines Herrenhauses) und Restaurant "Obelisk" könnte wirklich größer nicht sein. Das Essen war gut, aber nichts Besonderes. Die Auswahl am Buffett morgens und abends war gut. Die Törtchen bei den Desserts sahen allerdings meistens besser aus als sie schmeckten. Von arabischer Rafinesse keine Spur. Die Getränke waren absolut überteuert, eine Citruslimonade mit Minze ca. 7 € und ein Glas Wein (0, 1 l) ab 10€. Der Service im Restaurant war sehr davon abhängig, wer Dienst hatte. Während die Asiatinnen sehr gut waren, kann man die Arbeit der (arabischen?) Männer allenfalls als "bemüht" bezeichnen. An der Restaurant-Konzeption sollte das Hotel unbedingt etwas ändern. Fazit: Für das Geld gibt es sicher anderswo mehr, ich würde in diese Hotel nicht nochmal reisen.


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Kerstin (36-40)

Oktober 2008

Traumhotel

5.5/6

Ein wunderschönes Hotel direkt am Toten Meer, mit direktem Blick auf Israel. Der Sonnenuntergang über den Bergen von Israel ist schon fast die Reise wert. Tolle Anlage mit vielen Pool, direktem Zugang zum Toten Meer, Privatstrand und vielen Annehmlichkeiten. Die Bungalows sind super mit Traumblick und Abends sieht man von der Terrasse aus die Lichter von Israel. Der einzigste Nachteil ist die Kantinenatmosphäre des Speisesaals. Der Architekt war insgesamt ein wenig zu "cool", ein wenig mehr landestypisches Ambiente und ein paar "tote" Winkel weniger wären besser gewesen. Aber insgesamt nur zu empfehlen!!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Kurt (51-55)

Juni 2008

Top Resort mit grossen Serviceproblemen

5.1/6

Wunderschöne Hotelanlage im modernen arabischen Stil. Ein Hotel mit raffinierter Architektur, Gespür für Design und Liebe zum Detail. Die Hotelanlage ist sehr weitläufig und aufgrund der Hanglage hat es viele Treppen und kurvenreich abfallende Wege. Auf Wunsch kann man sich mit dem Club Car zu jedem Winkel des Hotels chauffieren lassen, insofern die Akkus geladen sind. Das Hotel besteht aus den „Ishtar Villas“ (117 Zimmer/Eröffnung 2006) und dem Haupthaus (201 Zimmer/Eröffnung 2007). Durch das ganze Hotel ziehen sich satt grüne Gartenanlagen und die Wege sind mit vielen Blumen und Bäumen (insbesondere Palmen-, Farn- und Olivenbäume) gesäumt. Alles ist sehr gepflegt und man fühlt sich wie in einer Oase. Die meisten Gäste kommen aus den arabischen Ländern, Russland und Italien. Die Gästestruktur reicht von Familien bis Rentner.


Umgebung

5.5

Das Kempinski Hotel Ishtar liegt eine Stunde von Amman und dem Flughafen entfernt direkt an der felsigen Küste des Toten Meeres. Die Hotelanlage ist terrassenförmig in den Hang gebaut und bietet von fast jedem Winkel einen herrlichen Blick auf das Tote Meer sowie auf die gegenüberliegende Küste von Israel. In der Hotelzone befinden sich noch drei weitere Hotels (Mövenpick, Marriott und Dead Sea Hotel). Ansonsten sind keine weiteren touristischen Einrichtungen vorhanden. Es besteht die Möglichkei


Zimmer

5.5

Wir bewohnten ein Ishtar Deluxe Zimmer (Nr. 2201) im Erdgeschoss, das über eine Wohnfläche von 61m2 und eine grosse Veranda mit Terrassenmöbeln (leider keine Liegestühle) verfügte. Die Pools und den Strand konnte man in wenigen Schritten direkt erreichen. Das Zimmer verfügte über einen natürlichen Steinboden und Designermöbel, sowie einen Schreibtisch und einen begehbaren Kleiderraum. Das Badezimmer ist grosszügig bemessen und beinhaltet eine grosse Badewanne mit Blick nach draussen, eine separa


Service

3.0

Hier liegt das Hauptproblem des Kempinski Hotel Ishtar. In allen Bereichen waren grössere und kleinere Servicemängel spürbar. Sei es bei der Freundlichkeit, beim Vergessen oder einfach beim Unterlassen oder Verweigern von Dienstleistungen. Die meisten Angestellten machten Dienst nach Vorschrift und es fehlte ihnen einfach die Motivation, die Freundlichkeit und die Herzlichkeit dem Gast zu dienen und auf dessen Bedürfnisse einzugehen. Hier einige Beispiele von Serviceproblemen: Housekeeping: Di


Gastronomie

5.0

The Codes: ein asiatisches Restaurant (nicht besucht). Akkad Pool Grill: für Salate, Sandwiches, gegrillte Fische und Fleisch (tagsüber), zweimal pro Woche Grill-Buffet zu CHF 54 pro Person. Teuer, aber grosse Auswahl und gutes Essen. Ashur Pizza & Grill: ein mediterranes Restaurant (italienische Spezialitäten). Die Preise sind moderat, d. h. Grüner Salat ca. CHF 9, Ceaser Salat ca. CHF 12, Carpaccio ca. CHF 25, Risotto ca. CHF 13, Spagetti ca. CHF 16 und Pizza von ca. CHF 11-17. Bestes Ess


Sport & Unterhaltung

5.5

Das Hotel bietet sechs verschiedene Pools, die sich auf die ganze Anlage verteilen und teilweise einen schönen Blick auf das Tote Meer bieten. Es hat genügend Liegen und Sonnenschirme sowie Schattenplätze. Im Weiteren verfügt das Hotel über den längsten privaten Strand am Toten Meer. Besonders originell sind die vielen Pergolas am Strand, die mit weissen Tüchern eingehüllt sind und ein geschütztes und privates Liegen erlauben. Ebenfalls hat es einen Topf mit Meeres-Schlamm. Damit kann man sich d


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Andrea (26-30)

Juni 2008

Traumhaftes Hotel

5.9/6

Eines der wunderschönsten Hotels, sehr gehobener Standard, eine wunderschöne Terrasse auf dem Dach - einzigartige Frühstücksatmosphöre. Viele verschieden Pools, die Hotelanlage und Pflanzenwelt rund um ist atemberaubend. Atemberaubende Architektur. Sehr gute Küche, grosse Speisenauswahl. 100% weiterzuempfehlen.


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sonia & Stefan (31-35)

März 2008

Absolut emprehlenswert!

5.4/6

Weitläufige, recht neue (wie sehr geplfegte) Anlage mit Stil und Ambiente; besonders das Personal bestens asugebildet und freundlich. Wir haben uns dort SEHR wohlgefühlt. Jederzeit wieder (und dann länger)!! Denn, wenn auch nicht das billigste Hotel, so bietet es doch gehobenen Komfort und Luxus zu einem Preis, wie man ihn woanders dafür nicht so schnell findet.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Ausblick
Ausblick
Ausblick
Zimmer
Pool
Ausblick
Ausblick
Außenansicht
Infinity Pool
Betten
Board
Flur
Bad
Bad
Bad
Bad
Infinity Pool
Lobby
Lobby
Bar zur EM 2016
Vor dem Hauptgebäude
Vom Buffet-Restaurant
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Abendsessen beim Italiener
Abendsessen beim Italiener
Abendessen im Buffet Restaurant
Abendessen im Buffet-Restaurant
Breakfast 4 two with a view
Lazy River Pool
Sunken Pool
Ishtar Suite
Superior Room
Ishtar Terrace Room
Spa Outdoor Swimming Pool.
Shtar Royal Villa - Swimming Pool.
Ashur Restaurant
Main Lobby Lounge
Infinity Pool
Hotel Main Building
Sea View
Mudding l Kempinski Ishtar Dead Sea
Kempinski Hotel Ishtar Dead Sea
Unsere halbe Villa
Pool
Pool
Pool
Hinweise zum Toten Meer
Totes Meer
Menü am Pool
Pool Snack
Fast ägyptisch.... ;-)
Noch ein Pool
Bad
Hochwertige Pflegeprodukte
Bad
Badewanne
Tolle Dusche!
Schlafzimmer
Schlafzimmer
Balkon zum Pool hin
Mini-Bar
Eine liebe Katze
Sonnenuntergang am Pool
Blick auf das Tote Meer
Poolanlage von oben
Lobby
Lobby
Riesig.....
Schlafraum
Sekretär
Flur
Bad
Bad
Gift zur Begrüßung
Ausblick vom Balkon
Poolanlage
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Kempinski
Buffet - Gilgamesh
Showcooking - Gilgamesh
Zugang zum Kellerlokal
Fleischbrocken
Buffet Gilgamesh
Speisesaal Gilgamesh
Badezimmer
Zimmer