Mon cherie

Mon cherie

Ort: Riccione

100%
5.0 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
3.0
Service
6.0
Umgebung
6.0
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
2.0

Bewertungen

Raynolds (26-30)

Juli 2019

Hotel mit Charme

5.0/6

Das Hotel Mon Cheri ist ein klein aber süßes Hotel entlang der Küste Riccione . Das was es aber ausmacht ist deren service . Angefangen von denn Damen an der Rezeption, zum Restaurant Leiter und seine Mitarbeiter. Ein großes Lob am Concierge am Abend der hat alle wünsche erfüllen können und ist öfters die extra Meile gegangen damit wir uns Wohlgefühlten . Wir haben das Hotel 3 Tage vor abreise erst gebucht , noch dazu in Hochsaison .Was die Preise natürlich nach oben schossen. Allgemein war es aber für denn Preis ein super Service . Frühstück mit sehr guter Qualität, Abend essen für 2 nur 25 euere mit 4 hänge Menü ( Buffet-Primi-Secondo-Dolce). Strand ist gleich gegenüber, La Palme ( preise sind allgemein teuer an der küste 14€ war das billigste für 2 liegen , bei La Palme waren es 20€ ) Tent mit schöne sitzen , Handtücher, duschen , umkleide , Pool und Whirlpools 45€ .


Umgebung

6.0

Zimmer

3.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kirsten (46-50)

Mai 2018

Modernes Hotel direkt am Strand

6.0/6

Modernes Hotel direkt am Strand mit schöner Strandanlage, gutes Frühstück, netter Service, schöne Zimmer. Empfehlenswert, besonders für Familien


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Klaus (46-50)

August 2016

1. Strandreihe, aber alt und hellhörig

3.0/6

strandnah, aber hellhörig, z.T. unsauber; erheblicher Renovierungsrückstau, seitlicher Meerblick dürftig, Frühstück OK


Umgebung

5.0

in erster Strandreihe, nur getrennt durch die Flaniermeile von breitem Gehweg und Fahrradstreifen, dann beginnt schon der Strand. Da steht Hotel neben Hotel und zu einem Einkaufsladen muss man auch nur 400-500 Meter in die entgegengesetzte Richtung laufen. Ins Zentrum ist es auch nicht weit, so dass eigentlich ideale Ausgangslage. Eine unterhalb der Flaniermeile gebaute ewig lange Tiefgarage rundet das ab (nur mit 20€ pro Tag ganz schön teuer)


Zimmer

3.0

Wir hatten 2 Doppelzimmer 2 Nächte im August zur Hochsaison und haben dafür 660 € bezahlt. Ein Zimmer war ganz oben mit Strandseite und damit direktem Meerblick (Classic), welches etwas größer war. Das andere war Economy mit seitlichem Meerblick, also Blick direkt aufs Nachbarhotel und vom Meer war kaum etwas zu sehen. Dieses Zimmer war dafür absolut hellhörig zu den Nachbarzimmern und weil die dünnen Türen nicht richtig schließen, wackelten die bei jedem Luftzug, also insbesondere beim Zuschla


Service

5.0

Rezeption rund um die Uhr besetzt, manchmal sogar mit mittelmäßig Englisch-sprechendem Personal, einmal sogar halbwegs deutschsprachig. Alle sehr hilfsbereit. Ebenso im Frühstücksraum.


Gastronomie

4.0

Wir haben nur das Frühstück genutzt, das ganz OK ist für italienische Verhältnisse. Frisches Obst in Form von Weintrauben. Kaffee sollte an der Theke eigens geordert werden, da der Kaffee genauso wie die Säfte aus dem Automaten kaum schmecken. Aber der Barista bereitet frisch Espresso oder Capu zu und bringt es an den Tisch.


Sport & Unterhaltung

4.0

zum Hotel gehört unmittelbar ein eigener Strandabschnitt, wo es auch einen kleinen Pool und Kinder"bewachung" gibt. Liegen und Schirme kosten natürlich reichlich extra.


Hotel

3.0

Bewertung lesen