Acoya Curacao Resort, Villas & Spa

Acoya Curacao Resort, Villas & Spa

Ort: Willemstad

77%
4.5 / 6
Hotel
4.4
Zimmer
5.3
Service
4.3
Umgebung
5.0
Gastronomie
3.8
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Reinhold (61-65)

April 2022

Gutes Angebot für Familien.

5.0/6

Gute Lage, ausreichend und geräumige Zimmer, freundliches und zuvorkommendes Service, allerdings ist bei der Reinigung noch Luft nach oben.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

4.0

Preis für ein Frühstück pro Person mit $ 36,- für das Angebot extrem überteuert.


Sport & Unterhaltung

5.0

Nicht genutzt.


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

JessiR (36-40)

September 2021

Sehr enttäuschend...

2.0/6

Wahrscheinlich lag es an der derzeitigen Covid-Situation aber das war das schlechteste Hotel in der Karibik, dass wir je gebucht haben (14 Tage HP). Zunächst die pos. Dinge: Die Zimmer in den Bungalows sind sehr geräumig, modernes Bad, viel Ablagefläche und eine schöne und gepflegte Gartenanlage. Sehr freundlich fanden wir den kostenlosen late check out. Das Abendessen a la carte war ok und es gab eine ausreichende Auswahl. An einzelnen Abenden wurde statt a la carte ein Buffet aufgebaut. Das war komplett ungenießbar. Die Lage ist gut, kommt aber stark darauf an, was man bevorzugt. Das Hotel liegt nicht an den berühmten und gut besuchten Beachclubs. Dementsprechend ist es sehr ruhig. Wie bereits mehrfach erwähnt, benötigt man ein Auto. Insbesondere, wenn man die schönen Buchten im Nordwesten Curacaos besuchen möchte. Wir raten jedem, externe Mietwagenanbieter zu wählen. Das Mietwagenangebot des Hotels ist überteuert und schlecht. Stark verbesserungswürdig: Der Pool ist trüb und riecht extrem nach Chlor. Ein Shuttle fährt nur einmal am Tag zum Strand (9 Uhr hin und 14 Uhr zurück). Das Frühstück: Uns ist bewusst, dass die Nahrungsmittel auf Curacao sehr kostspielig sind und die Auswahl entsprechend kleiner ausfällt. Wir fanden beinahe alles ungenießbar: Kaffee, Säfte, Eispeisen (schmecken nach altem Fett bzw. Pfanne), Säfte sind die billigsten Konzentrate, es gab nur matschige Melone oder Ananas, die Milch stand ungekühlt auf dem Tisch und hatte fast jeden Tag einen Stich. Der Toaster hat in 2 Wochen 5-mal funktioniert usw. Da das Frühstück regelmäßig auf verschiedene Standorte verlagert wurde, fehlte eigentlich jeden Tag irgendwas – sehr unorganisiert. Personal: Mit Ausnahmen einiger Servicemitarbeiter machten wirklich alle den Eindruck, dass wir nicht willkommen sind. Das fand ich sehr schade und hat meine Stimmung sehr beeinflusst. Beispiele: Wir mussten jeden Nachmittag um Handtücher betteln, obwohl die Handtücher zum Trocknen auf dem Ständer hingen und gar nicht hätten ausgetauscht werden müssen. Die Zimmer wurden kaum gereinigt – egal, wie viel Geld man aufs Kissen legt. Wir erhielten beim Einchecken nur ein Mindestmaß an Infos, die Rezeption wirkte bei Nachfragen häufig genervt, wir wurden nicht einmal begrüßt oder verabschiedet oder gefragt, ob uns der Aufenthalt gefallen hat. Während unseres Aufenthaltes wurde das Hotel als Unterkunft für Fußballmannschaften genutzt, was nicht zum Wohlbefinden beitrug (Unruhe, abends Training im Pool neben dem Restaurant, bis 3 Uhr Nachts Musik).


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

2.0

Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

gabriele (51-55)

März 2020

Trotz Corona alles gut

4.0/6

Das Hotel ist sehr schön, allerdings nicht am Strand. Der im Prospekt versprochene Strand in ca. 900m Entfernung ist nicht vorhanden. Mit einem kostenlosen Shuttle kommt man aber zu einem ca. 4 km entfernten Strand.


Umgebung


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Peter (61-65)

Dezember 2019

Sehr schön zu Wohnen aber mit Abstrichen

4.0/6

Einzelhaeuser um zentralen Appartment- und Hotelkomplex in eiem Vorort von Willemstad. Ca. 200m von einer größeren Straße entfernt liegt diese mit Palmen und üppiger Bepflanzung sehr schön angelegte Hotelanlage. Es


Umgebung

4.0

5 km zum Zentrum entfernt. Anlage mit Haupthaus, Pool, See und rundherum die Einzelvillen mit Palmen und Sehr schöne Bepflanzung gibt was her. Anlage ist eingezäunt und bewacht und liegt ca. 200m von einer größeren Straße entfernt. Aus Sicherheitsgründen ist nachts hier ein Spaziergang nicht zu empfehlen. Ein Mietwagen ist absolut erforderlich. Es werden kostenlose Shuttles zum Beach (Mambo Beach + Gutschein 3,50 Dollar für Eintritt), Supermarkt und Zentrum angeboten. Sehr schöne Strände lie


Zimmer

6.0

Hatten eine 1-Bedroom-Villa. Mit über 100 qm sehr geräumig. Wohnbereich hell gefliest. Komplette Küche mit Essbereich. Ausstattung mit Geschirr. Toaster etc. umfassend. Alles sehr sauber. Der Wohnbereich ist mit Sessel, Couch und Fernseher ausgestattet und hat eine seperate Toilette. Dieser Bereich konnte seperat klimatisiert werden (sehr zu empfehlen). Großes Schlafzimmer mit Badezimmer und eigener Klimaanlage ergänzten die Räumlichkeiten.


Service

2.0

Wir waren bereits vor 3 Jahren hier und wurden aktuell sehr enttäuscht. Sogar beim Auschecken keine Frage wie es uns gefallen hat - eine sehr negative Entwicklung. Man hatte als Gast das Gefühl, Arbeit zu verursachen.


Gastronomie

3.0

Wir hatten nur das Frühstück fest zugebucht (18 Dollar/Person). Gegenüber vor 3 Jahren hat die Auswahl deutlich nachgelassen. Sauberkeit und Hygiene top. Personal überaus freundlich.


Sport & Unterhaltung

1.0

Poolanlage ist bereits in die Jahre gekommen. Bei 1,30m Wassertiefe konnte man die Füße nicht mehr sehen. Wasser war grünlich gefärbt. Dieser Umstand wurde an der Rezeption angesprochen, da wir bedenken hatten, hier zu schwimmen. Es wurde uns zugesichert, daß die Wasserqualität getestet und i. O. sei. Pool und Aussenbereich wurde 2x wegen privater Veranstaltungen gesperrt. Es fehlt an neuer Farbe. Bedingt durch die Lage an einem See ist nach Sonnenuntergang mit Stechmuecken zu rechnen.


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bruno (51-55)

September 2019

Wir könnten sehr schöne Tag in Curacao verbringen

6.0/6

Hotel liegt zwar nicht direkt am Meer, aber mit Shuttlesbus gut erreichbar. Schöne Anlage, cooler Pool und sehr gepflegt


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Sehr grosszügige Zimmer mit 2 Schlafzimmer, Wohnzimmer und Küche. Jeder Raum einzeln Klimatisiert


Service

6.0

Sehr nettes Personal und hilfsbereit


Gastronomie

4.0

Eher eintönig, immer das gleiche. für Vegetarier sehr kleine Auswahl. Manchmal war das Essen kalt. Kein Glace vorhanden und Dessert fast nicht vorhanden


Sport & Unterhaltung

5.0

Kein Entertainment den ganzen Tag und am Abend "nur" Musik während dem Essen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (41-45)

Mai 2019

Kontinuierliche Verbesserungen

6.0/6

Über längere Zeit als immer wiederkehrende Gäste des ACOYA Resort konnten wir – besonders in den vergangenen zwei Jahren - kontinuierliche Verbesserungen feststellen. Regelmäßige Schulungen des Personals haben ihre positiven Spuren hinterlassen. Der Empfang und Check-In ist freundlich und engagiert. Begleitet von einem Erfrischungsgetränk werden dem Gast Hotel, Anlage und Unterhaltungsmöglichkeiten erklärt. Danach wird man auf sein Zimmer gebracht und auch dort eingewiesen. Die Anlage ist wie eine grüne Blumeninsel in der Stadt. Um eine große Poolanlage herum ist das Hotel und um das Hotel herum Villen mit und ohne Privat-Pool angelegt. Je nach Lage bekommt man Stadtgeräusche mit oder nicht. Wir bewohnten diesmal eine Villa mit Pool auf der Ost-Seite und hörten abends die eine oder andere Maschine des hiesigen Biker-Clubs in den Abend starten. Dauerhaften Lärm machen sie allerdings nicht, sodass man auch die Abende auf der herrlichen Terrasse verbringen kann. Der Pool wird zweimal pro Woche gereinigt und ist nachts beleuchtet. Ein Traum für Wasserratten. Zwei Verbesserungsvorschläge ließ ich dieses Mal noch zurück, als wir den Survey-Bogen des Hotels ausfüllten. Es sind nur Kleinigkeiten, aber diese halten sich hartnäckig: Möglicherweise ist die Wahl von Glasplatten auf den Rattantischen der Terrassen nicht die beste Wahl für das Klima. Umso wichtiger fände ich, sie akribisch sauber zu halten. Hier hapert es ein wenig. Damit sie frei von Wasserflecken sind und glänzen, wische ich regelmäßig selbst darüber. Des Weiteren ist die Verteilung der Handtücher immer noch eine tägliche Überraschung. Mal hat man zwei, mal viel Badetücher, mal sind sie nagelneu, mal schon etwas älter. Auch die Größe der Handtücher wechselt zwischen normal und klein. Hier würde ich mir etwas mehr Kontinuität wünschen. Auch empfiehlt es sich, die Küche zu inspizieren, ob alles dort ist, was man braucht. Immer vorhanden sind Mikrowelle, Kaffeemaschine und Wasserkocher. Fehlen allerdings Küchenmesser, Schüsseln, extra Pfannen und Töpfe, so wird Ihnen in der Regel umgehend damit ausgeholfen. Ausreichend europäische Steckdosen (auch Adapter für amerikanische Stecker sind vorhanden) mit 220 Volt sorgen für immer aufgeladene Laptops, Handys und Kamerabatterien. Außerdem sind alle Zimmer mit Free WiFi und TV ausgestattet. Selbst dem hartnäckigsten Stubenhocker würde also nicht langweilig. Das Hotel verfügt über drei Restaurants, eine Bar, ein Fitness-Center, Tagungsräume, ein Spa und eine großzügige und herrlich angelegte Pool-Landschaft. Außerdem gehen täglich mehrere Shuttle-Busse zum etwa 10 Minuten entfernten Mambo-Beach. Dieser gehört zum Hotel. Handtücher und Eintrittsmarken bekommen Sie an der Rezeption. Von hier aus sind Sie außerdem rasch in der Innenstadt von Wilemstad. Ein Supermarkt ist ebenfalls in der Nähe. Einem interessanten und entspannten Urlaub mit allen möglichen Annehmlichkeiten steht also nichts im Weg.


Umgebung

5.0

In der Stadt gelegen, Supermarkt und weitere Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, 10 Minuten in die Innenstadt, 10 Minuten per Bus oder Auto zum Strand. Die Hotelanlage selbst ist eine grüne Blumen-Oase mit Pool-Landschaft in der Stadt.


Zimmer

6.0

Sehr großzügige Zimmer mit Küchenzeile. In den Villen kann man tanzen, so groß sind sie. Die Einrichtung ist geschmackvoll, dezent und sehr hell.


Service

5.0

Der Service an der Rezeption ist hervorragend. Die meiste Zeit ist auch das Housekeeping einwandfrei. Ausnahme sind ein paar Unregelmäßigkeiten in der Handtuchverteilung und der Genauigkeit beim Reinigen der Zimmer. Das sind aber Ausnahmen!


Gastronomie

6.0

Ein italienisches Restaurant, ein BBQ-Grill und ein Kontinental-Buffet erfüllen jeden kulinarischen Wunsch. Das Frühstücks-Buffet ist reichhaltig.


Sport & Unterhaltung

5.0

Ein Fitness-Center, ein Spa und eine herrliche Pool-Landschaft stehen zur Verfügung. Außerdem kann man auf der Anlage einen Tauchschein machen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gregor (46-50)

Mai 2019

Eine grüne Blumeninsel in der Stadt.

6.0/6

Die Anlage ist wie eine grüne Blumeninsel in der Stadt. Um eine große Poolanlage herum ist das Hotel und um das Hotel herum Villen mit und ohne Privat-Pool angelegt.


Umgebung

5.0

Je nach Lage bekommt man Stadtgeräusche mit oder nicht. Wir bewohnten diesmal eine Villa mit Pool auf der Ost-Seite und hörten abends die eine oder andere Maschine des hiesigen Biker-Clubs in den Abend starten.


Zimmer

6.0

Möglicherweise ist die Wahl von Glasplatten auf den Rattantischen der Terrassen nicht die beste Wahl für das Klima. Umso wichtiger fände ich, sie akribisch sauber zu halten. Hier hapert es ein wenig.


Service

4.0

Der Empfang und Check-In ist freundlich und engagiert. Begleitet von einem Erfrischungsgetränk werden dem Gast Hotel, Anlage und Unterhaltungsmöglichkeiten erklärt. Danach wird man auf sein Zimmer gebracht und auch dort eingewiesen.


Gastronomie

6.0

Das Hotel verfügt über drei Restaurants, eine Bar, ein Fitness-Center, Tagungsräume, ein Spa und eine großzügige und herrlich angelegte Pool-Landschaft. Gerade die Auswahl an Gastronomie garantiert, daß für jedermann etwas gutes dabei ist.


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel verfügt über mehrere Pools, einen Fitness-Raum und ein Welness-Center. Gerade dieses muss man besonders hervor heben, da man hier wirklich kostengünstig neben Massagen auch Nagelpflege und Enthaarungen anbietet.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia (41-45)

April 2019

Ein traumhafter Urlaub, den wir nie vergessen wer

5.0/6

Die Hotelanlage ist sehr schön, die Appartements sind sehr groß und geschmackvoll eingerichtet. Personal sehr freundlich.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist etwa 10 Autominuten vom Strand Mambo Beach entfernt. Dorthin fährt täglich ein hoteleigener Shuttle Bus. Abholung am Hotel bereits um 9h. Abholung am Strand 14 h. Liegen und Handtücher für Pool und Strand inkl. Für den kostenlosen Besuch des Standes erhält man Coupons an der Rezeption. Wir hatten über die gesamte Dauer einen kleinen Mietwagen, um die vielen schönen Strände zu besuchen und problemlos zum Supermarkt und zu anderen Ausflugszielen zu kommen. Fußläufig ist weder Supe


Zimmer

6.0

Sehr geschmackvoll und großräumig. Wir hatten als Familie mit 2 Kindern, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, großes Wohnzimmer mit Esstisch und großer Küchenzeile. Wenn gewünscht täglich frische Handtücher für Strand, Pool und Wohnung. Falls in der Küche etwas fehlt oder irgendwo etwas defekt ist, wird prompt Ersatz geliefert und der Fehler behoben. Wir hatten z.b. keinen Wasserkocher für Tee oder Kaffee, der wurde sofort an der Rezeption ausgehändigt. Jeden Tag konnte man vieles ich an der Bar erhalte


Service

3.0

Der Service bei Beanstandungen war sehr gut. Allerdings war das Personal an der Rezeption teilweise schlecht informiert. Bei Ankunft circa 15 h hieß es, dass wir in wenigen Minuten auf das Zimmer dürften. Bei erneuter Nachfrage nach 45 Minuten hieß es, Check in wäre erst nach 16 h und vor 17 h wäre unser Zimmer nicht fertig. Dann erst hat man uns einen Raum zum Umkleiden angeboten. Es waren über 30 Grad, 11 Stunden Flug lagen hinter uns. ... hätten wir direkt diese Info bekommen, wäre es weni


Gastronomie

1.0

Haben wir nicht genutzt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir haben unsere Freizeit nicht im Hotel verbracht. Gelegentlich waren unsere Kinder am Abend kurz im Pool. Der Pool war sehr sauber und meist leer. Öffnungszeit 7 h bis 19 h. Es gab einen Raum, wo Kinder beschäftigt wurden. Allerdings meist leer und unsere Kinder haben sie nicht genutzt. Sehr zu empfehlen als Ausflug: Klein Curacao mit der mermaid (vomex einpacken) Sea Aquarium und dort schwimmen mit den Delphinen. Serena s Chichi, Künstlerin. Restaurant am Straßenrand gegenüber von "wil


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Madlen (46-50)

März 2019

Schöne Villa, um m. d. Mietwagen Insel zu erkunden

6.0/6

Wir hatten eine Villa mit 2 Schlafzimmern gemietet. Diese war sehr schön, hatte viel Platz und einen Parkplatz für unseren Mietwagen direkt vor der Tür. Außerdem hatten wir eine große und geschützte Terrasse.


Umgebung

6.0

Die Insel läßt sich gut mit dem Mietwagen erkunden. Alle Sehenswürdigkeiten sind schnell erreichbar.


Zimmer

6.0

Es hat an nichts gefehlt. 2 Schlafzimmer, 2 Bäder und eine gut ausgestattete Küche zur Selbstversorgung. Die Gastronomie haben wir nicht genutzt.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (41-45)

Oktober 2018

Unser nächster Urlaub im Acoya ist bereits gebucht

6.0/6

Wer ein 5-Sterne-Super-Luxus-Resort ohne den kleinsten Makel sucht, einen Platz, an dem man niemals Reinigungskräfte sieht, aber dennoch kein Stäubchen zu finden ist, an dem alles glänzt, blitzt und blendet, so dass man schier blind werden könnte, und wechselndes Personal Sie zwar nicht kennt, aber einen Knicks macht, wann immer es Sie sieht, so ist das für mehr als 1.000 Euro pro Nacht sicherlich auch auf Curacao zu finden. Wer dagegen ein Resort sucht, in dem man sich zu annehmbarem Preis in herzlicher, heimischer Atmosphäre wohlfühlen kann, der ist im Acoya bestens aufgehoben. Wir sind nun schon zum 5. Mal Gäste im Acoya gewesen und beobachten stete Veränderungen und Fortschritte. Das aktuelle Management ist damit beschäftigt, in der Vergangenheit gemachte Fehler nach und nach zu beheben. Und es macht sich hervorragend. Die Geschwindigkeit, in der Verbesserungen etabliert werden, ist berauschend. Von einem zum anderen Besuch waren Zwischentüren getauscht worden, die nun keine Geräusche mehr zwischen Zimmer hin und her dringen lassen. Das Personal erhält regelmäßige Schulungen, die sich bemerkbar machen. Und finden Sie als Urlauber doch das eine oder andere Stäubchen, wird im Zweifelsfall das Management sich höchstpersönlich darum kümmern, dass dieses entfernt wird. Beobachtet man diese Fortschritte und kennt die Geschichte des Hauses, so lässt es sich natürlich leichter über Kleinigkeiten hinwegsehen, die eben noch (!) nicht ganz perfekt sind. Aber selbst nach diesen muss man inzwischen suchen. Sollten Sie Defizite entdecken, melden Sie diese umgehend, damit darauf eingegangen werden kann. Das tut man sehr engagiert und konsequent, um Ihnen schönstmögliche Ferien zu bieten. Und letztlich nützt auch Ihnen das viel mehr als eine negative Rezension im Nachhinein. Machen Sie sich einen schönen Urlaub im Acoya und genießen Sie Ihre Zeit. Wir haben den nächsten Urlaub schon wieder gebucht.


Umgebung

6.0

Die in der Stadt gelegene Hotelanlage, die etwa 20-30 Minuten vom Flughafen entfernt liegt, ist großzügig gegen den Straßenlärm abgeschirmt. Grünanlagen säumen die Bungalows, die wiederum um den mittig gelegenen Hotelkomplex mit Pool-Landschaft, Bar und Restaurants angelegt sind. Von dort aus gelangt man mit dem Auto in 5-10 Minuten zum nächstgelegenen Strand. Ein kostenloser Shuttle-Service bringt einen zum Mambo-Beach, dessen Eintritt für Hotelgäste kostenlos ist.


Zimmer

6.0

Wir haben zuletzt eine großzügige Villa mit kleinem privatem Pool bewohnt. Letzterer wurde zweimal pro Woche gereinigt und dabei umgehend auf meinen Wunsch eingegangen, mit Chlor sparsam umzugehen. Auch meine aus einem Ast bestehende Kletterhilfe für Frösche, die ich in den Ablauf-Topf gestellt hatte, und die sicherlich für Verwunderung gesorgt haben muss, stand nach jeder Reinigung wieder dort, wo ich sie hingestellt hatte (es war Regenzeit und die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine kleine Am


Service

6.0

Die kulinarischen Angebote rangieren von gut bis ausgezeichnet. Ebenso der Service und die Qualität des Housekeepings. Die einen machen ihre Arbeit gut, die anderen etwas besser. Und in all den Jahren begegnete uns nur eine einzige Dame im Housekeeping, die den Eindruck vermittelte, sie habe wenig Spaß an dem, was sie tat. Die Räumlichkeiten werden zwischen 9 und 17 Uhr gereinigt. Je nachdem, wie ausgelastet die Kapazitäten sind, ist Ihr Zimmer früher oder später fertig. Das ist zwar ein z


Gastronomie

6.0

2 Restaurants (ein Grill und ein italienisches Restaurant), ein Buffet zum Frühstück und zur Mittagszeit und eine Kaffeebar halten für jeden Geschmack das Passende bereit. An einigen Abenden genießen Sie Dinner zu Live-Musik am Pool.


Sport & Unterhaltung

6.0

An Angeboten fehlt es nicht. Abendliche Live-Music, BBQ, kleine Quiz- und Unterhaltungs-Spiele am Nachmittag an der Poollandschaft, ein Spa- und Wellnessbereich, ein Spielplatz und eine eigene Tauchschule mit angeschlossenem Shop halten die Woche über ein abwechslungsreiches Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten bereit.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gregor (46-50)

Oktober 2018

Ein Ressort in heimischer Atmosphäre

6.0/6

Wer ein Resort sucht, in dem man sich zu annehmbarem Preis in herzlicher, heimischer Atmosphäre wohlfühlen kann, der ist im Acoya bestens aufgehoben.


Umgebung

5.0

Die in der Stadt gelegene Hotelanlage ist großzügig gegen den Straßenlärm abgeschirmt. Grünanlagen säumen die Bungalows, die wiederum um den mittig gelegenen Hotelkomplex mit Pool-Landschaft, Bar und Restaurants angelegt sind.


Zimmer

6.0

Die Schlafzimmer sind lichtdurchflutet und die Betten so groß, dass wir uns nach dem Urlaub zu Hause immer wieder auf's Neue auf weniger Platz umstellen müssen. Jede Villa und jedes Hotelzimmer verfügt außerdem über kostenloses W-Lan und einen Flachbildfernseher mit Anschlussmöglichkeiten wie beispielsweise USB. Auch europäische Steckdosen finden sich ausreichend im gesamten Haus - Handy oder Kamera-Akkus laden.


Service

5.0

Wir sind nun schon zum 5. Mal Gäste im Acoya gewesen und beobachten stete Veränderungen und Fortschritte. Das aktuelle Management ist damit beschäftigt, in der Vergangenheit gemachte Fehler nach und nach zu beheben. Und es macht sich hervorragend. Die Geschwindigkeit, in der Verbesserungen etabliert werden, ist berauschend. Von einem zum anderen Besuch waren Zwischentüren getauscht worden, die nun keine Geräusche mehr zwischen Zimmer hin und her dringen lassen. Das Personal erhält regelmäßige S


Gastronomie

5.0

2 Restaurants (ein Grill und ein italienisches Restaurant), ein Buffet zum Frühstück und zur Mittagszeit und eine Kaffeebar halten für jeden Geschmack das Passende bereit. An einigen Abenden genießen Sie Dinner zu Live-Musik am Pool.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben zuletzt eine großzügige Villa mit kleinem privatem Pool bewohnt. Letzterer wurde zweimal pro Woche gereinigt und dabei umgehend auf meinen Wunsch eingegangen, mit Chlor sparsam umzugehen. Auch meine aus einem Ast bestehende Kletterhilfe für Frösche, die ich in den Ablauf-Topf gestellt hatte, und die sicherlich für Verwunderung gesorgt haben muss, stand nach jeder Reinigung wieder dort, wo ich sie hingestellt hatte (es war Regenzeit und die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine kleine Am


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sarah (26-30)

September 2018

Not again!

3.0/6

Das Hotel hat von außen einen sehr guten Eindruck gemacht. Für uns war der Standort super. Wir hatten über travelbird mit Frühstück gebucht.


Umgebung

6.0

Für uns optimal: da wir einen Mietwagen haben. Sollte sich aber jeder Urlauber in curacao zulegen. Willemstad ist in der Nähe. Und die schönen Strände im Westen sind höchstens eine Stunde entfernt. Vom Flughafen bis zum Hotel waren es ca. 25 bis 30 mins.


Zimmer

2.0

Wir haben unser Deluxe Room noch in Deutschland in ein 1Bedroom Appartment upgegraded weil wir „nur Frühstück“ drin hatten und selbstständig kochen wollten Und das Zu jeder Tageszeit. Hat auch super mit der umbuchend via E-Mail geklappt. Vor Ort müssten wir dann so eine Art Kaution von 350USD via Kreditkarte zahlen, was wir und andere nicht wusste. Allerdings ist uns direkt aufgefallen, dass sie nicht wirklich auf Sauberkeit achten. Überall Haare, der Boden ist schmierig. Erst stand kein Spülm


Service

4.0

Die Leute sind hier zum größten Teil. (Es gibt wirklich nur Ausnahmen, die es nicht sind.) Mega nett ! Wirklich zuvorkommend. Allerdings wissen die manchmal selbst nicht, was kaputt ist. Unser Ofen ging nicht an. Der erste Hausmeister, der innerhalb 5mins da war, steckte die Sicherung wieder rein und es funktioniere. Nachdem wir den Ofen 10mins auf 170grad anhatten, war er auf einmal aus. Der 2te Hausmeister, der dann nach 40 mins kam, meinte dann, dass der Ofen zu heißt war?! Sinnlos. Muss man


Gastronomie

2.0

Der Bar draußen würde ich 5 Sterne geben. Die Cocktails sind Mega lecker. Das Essen, also was die Snacks betrifft ist ein Witz. Teuer und nicht lecker. Das Frühstück kann man sich auch sparen. Die Auswahl ist mehr als mager. Wir kochen uns lieber selbst was.


Sport & Unterhaltung

1.0

Habe bisher ein oder zwei gesehen. Die arbeiten mit jemanden zusammen, der Abenteuer und co anbietet. Interessieren wir uns aber nicht für. Daher kann ich dazu nichts sagen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Rebecca (19-25)

September 2018

Tolles Resort

5.0/6

Tolles, großes Resort mit einer schönen Architekur, Mitarbeiter meist freundlich und hilfsbereit, schöne poollandschaft und super Lage , man sollte allerdings ein auto mieten


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Michael (41-45)

September 2018

Curacao gerne wieder, Acoya nicht!

3.0/6

Der Empfang war unpersönlich und das wichtigste waren die 350$ Kaution ob Kreditkarte oder Bar ist egal. Keine Information bzgl. Frühstück, Handtücher für Pool oder Strand usw. Direkt am ersten Abend wurde mir durch eine Bedienung ein Bier übergeschüttet, keine Entschuldigung oder sonst was. Zufällig stand der Generalmanager um die Ecke und ich habe ihn darauf angesprochen. Von ihm kam eine Entschuldigung und ich solle mir was einfallen lassen ... bin dann aufs Zimmer meine nach Bier riechende Wäsche waschen. Dabe stellte ich fest das eine Lampe im Bad defekt ist und der Stöpsel im Waschbecken fehlt. Bin zur Rezeption das bemängeln. Lampe geht wieder, Stöpsel nach einer Woche täglichem fragen immer noch nicht. Habe dann nach einem Eimer oder einer Schüssel gefragt, Eimer gibt es Grundsätzlich nicht und eine Schüssel? Ich warte heute noch, habe für 2,50Naf eine im Supermarkt gekauft. Ach ja, haben ein Zimmer mit Frühstück gebucht und wurden jeden morgen angesprochen ob wir Frühstück inklusive hätten und wurden schlecht bedient. Nach 5 Tagen stellte sich raus das wir nur mit Zimmer im System standen. Gestern morgen haben wir dann freundlich an der Rezeption um ein Lunchpacket gebeten da wir bereits um 5 Uhr in der Früh zum Christoffel aufbrechen wollten, man wollte sich kümmern. Als wir das Abends abholen wollten meinte man wir hätten das morgens im Restaurant klären müssen - wollen die uns verar....? Dann meinte doch auch noch ein Manager (Henry?) er sehe da kein Problem und dann kam ein Satz da war es für mich vorbei: "Ihr seid ja deutsche, da fehlt euch wohl die deutsche Gründlichkeit". Das darf er ja gerne denken oder im stillen Kämmerlein auchaussprechen aber bitte nicht vor zahlenden Gästen! Jetzt wird morgen noch der Strom für 4 Stunden abgestellt ... was mit Lebensmitteln im Kühlschrank ist macht sich wohl keiner Gedanken. Die Lichtschalter in der Nähe der Eingangstüre unseres Zimmers sind übrigens auch nur da um die Löcher der Leerdosen zu verschließen, müssen im dunkeln erst einmal quer durch das Zimmer tappsen. Ein Techniker meinte nur "Das ist halt so, könne er nicht ändern" Curacao ist poco poco, Acoya ist poco poco, poco poco


Umgebung

3.0

Ohne Mietwagen kein Spaß


Zimmer

3.0

Wir haben ein Zimmer in einer der Villen, geräumig aber nicht wie beschrieben ausgestattet. Kaffeemaschine ohne Funktion, Toaster fehlt. Möglichkeit Wäsche, z.B. Badesachen, zu trocknen fehlt. Dusche (Brauseschlauch) war undicht. Siphon am Waschbecken ist undicht. Lichtschalter teilweise ohne Funktion und man muss Abends im dunklen quer durch das Zimmer laufen um Licht einzuschalten.


Service

3.0

Grundsätzlich waren alle vom Sevice freundlich. Beim Frühstück unterhilt sich das Personal lieber und war oft Lustlos. Die Tassen wurden beim Eingießen des Kaffees am Rand angegasst obwohl ich mit Untertasse angereicht habe. Arbeite selber in der Gastro und das ist ein nogo! Das Personal an der Rezeption war ebenfalls freundlich, Fragen oder Informationen wurden nur leider nicht immer weiter gegeben oder verliefen im Sande


Gastronomie

3.0

Frühstück bis jetzt jeden Tag das Gleiche. Speck, Eier, Würstchen, labriges Brot und Toast, Butter, Käse, fettige Salami, Marmelade, Joghurt und Melone+Ananas. Nie mal Tomaten oder Gurke. In der ganzen Zeit einmal Bananen. Ich und eine andere Dame dürfen nur oder sollen sogar Banane essen. Haben uns im Supermarkt welche gekauft.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Spabereich wird derzeit gebaut, die Sportgeräte sind lieblos in einem der Gästezimmer untergebracht. Wir waren bis jetzt erst zweimal im Pool und das nur für kurze Zeit. Im Pool soll weder gegessen noch getrunken werden, wenn einer mit seinem Plastikbecher da sitz okay, aber es waren immer wieder Gäste und Kinder mit Gläsern, Tellern und Nachos im Pool. Wenn dann was passiert weil Scherben im Pool liegen war das dann natürlich niemand und das Personal interessiert es eh nicht. Die Insel hat


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Brigitte (31-35)

Juli 2018

Rundum zufrieden. Gerne wieder.

6.0/6

Unser Urlaub im Acoya Hotel war von Anfang bis Ende großartig. Wir hatten eine Villa mit privatem Pool, großer Küche, Wohnzimmer, jeweils 3 Bade- und Schlafzimmern und Terrasse. Also ausreichend Platz für alle. Da wir "all inclusive" gebucht hatten, haben wir die Küche allerdings gar nicht genutzt. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Der Hauptpool ist sehr hübsch angelegt und sauber. Die Animation war gut und unaufdringlich, nicht laut oder lästig. Unsere Kinder liebten den Kinderclub - Chintia und Lishanty waren toll und sehr professionell. Der Transfer zum Strand klappte super. Jeden Tag um 09:00 Uhr wurden wir nach Mambo gebracht und um 14:00 Uhr wieder abgeholt. Einige Male blieben wir länger und gingen dann einfach zu Fuß zum Hotel zurück (nur 15 Gehminuten). Ebenfalls gab es einen Shuttle-Bus nach Punda, wo es wir zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten fanden. Auch der Ort selbst ist sehr ansehnlich. Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen und planen bereits im kommenden Jahr zurückzukehren.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Fabian (26-30)

Mai 2018

Urlaub in der Karibik

5.0/6

Schönes Urlaubsressort in Strandnähe mit schöner Poolanlage mit klassischen Zimmern und Bungalows im Osten von Curacao.


Umgebung

3.0

Das Ressort liegt etwas abgelegen. In direkter Umgebung gibt es keine Bars oder Restaurants. Der Strand "Madero-Beach" ist fußläufig in ca. 30 Min. erreichbar. Das Hotel bietet allerdings einen Shuttle zum Strand und ins Stadtcentrum nach Willhelmstadt an.


Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

3.0

Das Frühstück ist nicht sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Hotel-Restaurants sind sehr hochpreisig.


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gregor (46-50)

Mai 2018

Grandioses 4-Sterne-Resort mit noch Luft nach oben

6.0/6

Das ursprünglich als Wohn- und Altersresidenz geplante Ressort hat zwar noch Luft nach oben, ist jedoch schon eine ausgezeichnete Adresse in Curacao und absolut weiter zu empfehlen.


Umgebung

6.0

Das Ressort ist am östlichen Rand von Willemstad gelegen und außerhalb jeglicher Ausdünstungen der Raffinerie. Der Weg in die Stadt ist schnell gefunden und mit regelmäßigen Shuttle-Bussen kommt man auch fix an den Strand. Die Umgebung mutet zwar nach Vorort-Industrie an, der Eindruck jedoch täuscht, denn das Ressort selbst ist davon unbetroffen und ruhig gelegen.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind alle sehr geräumig und voll ausgestattet. Ein Fernseher nebst Kabelanschluss lässt auch das sehen von Nachrichten zu, jedoch ausschließlich in Englisch, Papiamentu und Niederländisch. Leider fehlt es in den Badezimmern etwas an Ablagefläche, jedoch kann man bei der Rezeption jederzeit nach Abhilfe bitten.


Service

4.0

Der Service ist, wie generell auf Curacao, ein schwieriges Thema. Man kann Glück haben und wird sofort freundlich bedient, jedoch kann es auch vorkommen, daß man Minutenlang ignoriert wird und man auf sich als Kunde aufmerksam machen muss. Dies ist jedoch auf der ganzen Insel so, insofern bietet es hier noch Luft nach oben.


Gastronomie

6.0

Wie haben in dem angeschlossenen Grill-Restaurant eine ausgezeichnete Auswahl an verschiedenen Grill-Gerichten vorgefunden. Hier gibt es alles, vom Salat mit Hühnchen vom Grill bis hin zu einem grandiosen, großen Burger.


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Ressort bietet einen großen Pool-Bereich mit (seit neuestem!) einem Animateur, der sich liebevoll um seine Gäste kümmert. Das kann manchmal laut und störend sein, wenn man lieber nur lesen möchte, bietet jedoch gerade jungen Familien eine willkommene Abwechslung.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (41-45)

Mai 2018

Das neue Management macht sich bemerkbar!

6.0/6

Wir haben im Mai zum vierten Mal das Acoya für unseren zweiwöchigen Urlaub gebucht. Gefallen hatte es uns von Anfang an: die Lage in der Stadt, die es erlaubt, schnell überall hin zu kommen, die geschützte Anlage selbst, die mit ihren Bungalows, der karibischen Flora und einer großen Pool-Landschaft eine wahre Oase bildet, und die großzügigen Zimmer und Appartments mit geschmackvoller, heller Einrichtung. Dennoch gab es immer wieder Kritikpunkte. Dazu später mehr. Allerdings hat die Anlage ein unübersehbares Potential und deshalb galt es für uns, Mängel zunächst zu akzeptieren, aber nicht unausgesprochen zu lassen. So lernten wir auch den neuen General Manager des Resorts kennen, der – im Vergleich zu seinen Vorgängern – seit Mitte 2017 mit enormem Engagement und Elan völlig neue Saiten aufgezogen hat. Er möchte besagtes Potential nutzen – und das macht sich bemerkbar. Um dem Wandel ein Bild zu geben, ein paar Vergleiche zwischen letztem und diesem Jahr. Anreise 2017: Flüge aus Amsterdam kommen täglich um die selbe Uhrzeit an. Ungünstigerweise sind Reisende dieser Flüge gegen 13 oder 14 Uhr grundsätzlich 2 bis 3 Stunden vor der eigentlichen Check-In-Zeit im Hotel. Nach 9 Stunden Flug und einem sehr langen Tag ist der Wunsch, das Zimmer zu beziehen, besonders groß. Bisher war das nicht ohne weiteres möglich gewesen. Man hatte uns am Frontdesk gesagt, das Zimmer sei noch nicht fertig, da Check-In erst um 16 Uhr sei. Wir könnten uns ja an die Bar setzen und dort etwas trinken. Auf ein Lächeln war nicht viel Energie verwandt worden – schließlich hatte man nur seinen Job getan. Damit hatten wir einen Stapel Papiere in die Hand gedrückt bekommen, die ein halbes Buch an Informationen beinhaltet hatten, die kaum ein Mensch je lesen will. Immerhin waren wir um 16 Uhr zu unserem Bungalow begleitet worden. Anreise 2018: Die Flüge kommen immer noch früh an. Und munterer ist man bei der Ankunft auch nicht. Aber der Empfang hat sich um 180 Grad gewandelt und macht es einem nun um etliches leichter, die Strapazen der Reise abzuschütteln. Denn inzwischen ist man sich der Tatsache bewusst, dass diese Flüge aus Amsterdam nun einmal vor der Check-In-Zeit ankommen und die Gäste müde sind. Wir wurden mit einem strahlenden Lächeln empfangen. Aus einem Raum hinter der Rezeption kam ein junger Mitarbeiter mit einem Tablett und reichte den Wartenden am Schalter einen fruchtigen Cocktail. Die Rezeption ist mit bequemen Sesseln und Sofas ausgestattet, sodass wir unsere vom Flugzeug-Sitz geschundenen Rücken etwas entspannen konnten bis wir an der Reihe waren. Die bürokratischen Angelegenheiten waren schnell und ruhig erledigt. Dann sagte man uns, Check-In sei zwar normalerweise um 16 Uhr, aber man werde gleich einmal nachfragen, ob unser Zimmer bereits fertig zum Einzug sei. In der Zwischenzeit erklärte man uns das Wesentliche persönlich, das man sich früher aus den Unterlagen zusammen suchen musste. Ein paar Minuten später konnten wir unseren Bungalow beziehen. Ein Mitarbeiter bot an, unsere Koffer mit einem Golf Cart zum Haus zu bringen. Da wir das Gepäck mit unserem Mietwagen aber selbst direkt an die Haustüre bringen konnten, fuhr er stattdessen uns über die Anlage, um uns zu zeigen, was uns die kommenden Wochen alles zur Verfügung stehen würde, und wo wir es fänden. Ein sinnvoller und schöner Service, um sich in einer neuen Umgebung rasch zurecht zu finden. Im Zimmer angekommen, zeigte und erklärte er uns alles (TV, Telefon, Safe etc.) und ließ uns wissen, dass er für Fragen immer zur Verfügung stünde. Front Desk generell: Während man früher noch ab und zu das Gefühl hatte, gar nicht bemerkt zu werden, wenn man auf dem Weg zum Pool das Front Desk passierte, so wird die Passage heute jedes Mal von Lächeln und ein paar freundlichen Worten begleitet. Man fühlt sich als Gast wahrgenommen, willkommen und bekommt dadurch das Gefühl vermittelt, zu jeder Zeit Ansprechpartner zu haben, die darauf warten, helfen zu dürfen. Wir fühlten uns sofort gut aufgehoben. Zimmer 2017: Die Ausstattung war bisher auch schon geschmackvoll und dezent gewesen. Allerdings waren Türen nicht dafür geschaffen gewesen, die großzügigen Bungalowteile schalldicht voneinander zu trennen. Die gesamte Anlage war seinerzeit als Altersruhesitz einer betuchten Klientel geplant und gebaut worden. Die Idee der Seniorenresidenz waren Wohngemeinschaften gewesen, bestehend aus einem Haupthaus mit drei Schlafzimmern und drei Bädern. Als das Acoya als Ruhesitz keinen Anklang fand, wurde das Resort zur Ferienanlage umfunktioniert. Zwei der Schlafzimmer wurden für den Hotelbetrieb vom Haupthaus mit Küche getrennt, indem die Türen schlicht verschlossen wurden. Geräusche ließen die Spalte unter den leichten Türen allerdings immer durch. Zimmer 2018: Diesem Umstand wirkte man entgegen, baute im vergangenen Jahr schalldichte Türen zwischen die Hausteile und wurde dem Hotelgedanken somit gerecht. Bei Bedarf bleiben die Verbindungstüren unverschlossen, sodass ein Komplex mit 4-6 Betten für Familien oder Gruppen entstehen kann. Andernfalls sind die Türen verschlossen und bieten jeder einzelnen Partei die gebührende Ruhe gegenüber den Nachbarn unterm selben Dach. Neue Vorhänge, Kissen und Bilder bringen ein bisschen mehr Farbe in die Bungalows. Diese sind Geschmackssache – mir gefiel die sehr schlichte und elegante Farbgebung aus hellem creme-grau und weiß sehr gut – sollen aber für zusätzliche Behaglichkeit sorgen. Was noch nicht behoben ist und vermutlich der Kosten wegen erst nach und nach ausgebessert werden wird, sind die Fenster. Der ursprüngliche Erbauer meinte es im Sinne der Dämmung nur allzu gut, als er doppelverglaste Fenster einbauen ließ. Daran nagt unweigerlich irgendwann der Zahn der Zeit, die Dichtungen lassen nach und die Scheiben beschlagen – von innen. Das bekommt die beste Putzfrau nicht weg. So bleibt der Gesamteindruck durch den getrübten Blick nach draußen an einigen Stellen etwas … nun ja, getrübt. Ebenso wird wohl der Austausch einigen in die Jahre gekommenen Küchenmobiliars nicht von heute auf morgen erfolgen können. Wer nicht penibel ist, wird das gar nicht sehen. Ich bin penibel, sehe es, aber tatsächlich hindert mich eine Verblendung, die nicht 100 % gerade angebracht ist, an keiner Tätigkeit in der Küche. Geschweige denn mindert es meine Urlaubsqualität. Service 2017/2018: Das Personal, so haben wir erfahren, wird unter dem neuen Management stetig geschult und täglich gebrieft. Das macht sich bemerkbar: Die Aufmerksamkeit, die im vergangenen Jahr noch weitgehend fehlte, ist inzwischen ebenso weitgehend selbstverständlich. Da etliche Mitarbeiter neu eingestellt werden, mag ab und an noch ein Schlendrian darunter sein, aber sicher nicht für lang. Auch das Personal des Housekeeping wurde zu großen Teilen gewechselt. Wir freuten uns umso mehr, bekannte Gesichter wieder zu sehen, die uns schon bei vergangenen Besuchen durch besondere Sorgfalt aufgefallen waren, und wissen: der neu eingeschlagene Weg ist gut. Das neue Management: Das Management, das seit rund einem Jahr daran arbeitet, früher gemachte Fehler zu beheben, ist effektiv und schnell. Außerdem ist man offen gegenüber Kritik und Anregungen. Während wir bisher wiederholt auf Manager getroffen waren, die sich in Ausflüchten und Erklärungen verloren, so trifft man den derzeitigen General Manager zu einem Gespräch mit Notizblock und gezücktem Stift an, um sich Notizen über die Anmerkungen seiner Gäste zu machen. José Abreu hört zu, nimmt auf und macht sich an die Umsetzung. Er hat von einer renommierten Hotelkette zum Acoya gewechselt, um das Potential des Resorts aus der Versenkung zu holen, und bringt internationales Know How mit ein. Im Schlepptau hatte er einen ehemaligen Mitarbeiter der selben Kette, der, wie im Hotel zuvor, das Entertainment betreut. Entertainment: Neu im Acoya sind kleine Nachmittagsprogramme, die unaufdringlich und reizvoll sind. Ganz nebenbei, von der Sonnenliege oder der Bar aus, kann man beispielsweise an Ratespielen teilnehmen, wie Nationalflaggen-, Sehenswürdigkeiten- oder Melodien-raten. Es macht Spaß und man kann ganz nebenbei sein Wissen (oder Nichtwissen) testen. Gewinnern winken sogar Preise. Um es nicht allzu lang zu machen: Details zum Resort selbst finden Sie in einer meiner letzten Rezensionen. Wichtig waren mir diesmal, die positiven Veränderungen hervorzuheben. Wir werden in jedem Fall immer wieder kommen, sind gespannt, was sich bis dahin getan hat und freuen uns schon auf den nächsten Urlaub im Acoya.


Umgebung

5.0

Wer die Nähe zum Strand braucht, ist hier weniger gut aufgehoben. Deshalb habe ich vorsichtshalber einen Stern abgezogen. Für uns selbst ist die Lage perfekt: in der Stadt, entfernt vom Massentourismus, nahe etlicher Supermärkte (für Selbstversorger nicht unwichtig) und mit schneller Anbindung an alle Hauptstraßen in den Westen und Osten der Insel.


Zimmer

6.0

Geräumig und elegant eingerichtet.


Service

5.0

Der Service hat sich im Vergleich zu den letzten Jahren stark verbessert (siehe meine Rezension). Ein bisschen Luft nach oben gibt es noch. Aber es wird daran gearbeitet.


Gastronomie

6.0

Wir haben das Grill-Restaurant getestet und waren begeistert.


Sport & Unterhaltung

5.0

Zählt man den kostenlosen Shuttle-Service zum Strand dazu, kann man sich im Acoya relativ gut beschäftigen. Sicherlich ist auch dieses Angebot ausbaufähig. Aber auch daran wird aktuell gearbeitet (siehe ebenfalls meine Rezension). Andererseits ist die Frage nach dem Freizeitangebot eine reine Geschmackssache. Wir für unseren Teil brauchen gar keine rund-um-die-Uhr-Bespaßung seitens des Hotels. Wir sehen uns die Insel an und freuen uns über Ruhe im Hotel. Das wiederum ist gegeben.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bea (31-35)

Mai 2018

Sehr hübsches Resortt

6.0/6

Ich war mit Freunden , die schon öfter im Acoya waren, dort und bin wirklich mehr als begeistert! Die Anlage ist etwas größer, aber sehr ruhig und mit vielen Pflanzen angelegt. Aufgrund der Reise mit zwei weiteren Personen, die direkt nebenan gewohnt haben, wurde die sonst verschlossene Zwischentür geöffnet. So stand dem gemeinsamen Urlaub nichts im Wege. Das war ein toller Service, der es erleichtert hat, schnell und unkompliziert zusammenfinden zu können ohne vor die Tür gehen zu müssen. Tolle Idee! In dem Haupthaus befinden sich die Rezeption, die Restaurants und mehrere Zimmer. Von dort gelangt man auch an die Poollandschaft. Ich kann das Acoya nur weiterempfehlen und würde dieses für meinen nächsten Aufenthalt wieder auswählen!


Umgebung

6.0

Die Lage des Acoya ist sehr günstig, man ist innerhalb kürzester Zeit in der Stadt, hat Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Man kommt einfach und schnell in alle Richtungen!


Zimmer

6.0

Als Alleinstehende habe ich ein sehr tolles Zimmer in einem der vielen Bungalows gehabt. Das geräumige Zimmer mit großem Bad ist hübsch und modern eingerichtet. Die Klima und auch der im Zimmer befindliche Kühlschrank stören den Schlaf keinesfalls. Eine Kaffeemaschine sowie Geschirr, Besteck, Gläser und Tassen sind für zwei Personen vorhanden. Der Eingang dient auch gleich als kleine Terrasse, ist aber aufgrund der wunderschönen Bepflanzung nicht einsehbar. Das Zimmer war immer sauber und gepfle


Service

6.0

Der Service war sehr gut, vor allem das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit. Alles notwendige war vorhanden und wenn etwas gebraucht wurde, wurde dieses in kürzester Zeit gebracht.


Gastronomie

6.0

Das Essen im Hotelrestaurant Lake Side Grill war sehr lecker.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Poollandschaft ist sehr schön angelegt. Handtücher für den Pool kann man an der Rezeption bekommen. Ein wenig unaufdringliche Animation fand am Pool statt. Man konnte zuhören, mitmachen oder einfach die Augen schließen und entspannen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Erwin (66-70)

Februar 2018

Anlage in Ordnung, Service schlecht

3.0/6

Anlage im großen ganzen schön, gepflegt Gastronomie lässt zu Wünschen übrig, schlechter Service und Preisleistungsverhältnis stimmt nicht !


Umgebung

1.0

30 minuten vom Flughafen, vernüftiger Strand zu Fuss mindestens 30 min. Einkaufmöglichkeiten ohne Auto ganz schlecht, überhaupt wenn man Selbstversorger ist


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Villa für 4 Personen, Aussattung war in Ordnung, Schlafen war gut


Service

1.0

Wir wurden nach 4 Tagen plötzlich ausgebucht, war dann wieder in Ordnung, konnten aber am nächsten Tag nicht mehr ins Zimmer


Gastronomie

1.0

Lange Wartezeiten bis man Getränke bekam, Speisenangebot überteuert, Bar schließt um 22:00 Uhr


Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Barbara (41-45)

Oktober 2017

Eine Oase am Stadtrand von Wilemstad

6.0/6

Die durch unauffällige Zäune gesicherte und gepflegte Hotelanlage des Acoya Curacao Hotel Suites & Villas liegt wie eine Oase am Rande von Willemstad. Supermärkte sind mit einem Auto schnell zu erreichen und in ein paar Minuten ist man in der Innenstadt.


Umgebung

5.0

Strand: Um zum Strand zu kommen, braucht man einen Wagen. Alternativ bietet das Hotel auch Shuttle-Busse für die Gäste. Der sogenannte „Hausstrand“ - Mambo Beach - ist ein kostenpflichtiger Privatstrand, den sich mehrere Hotels der Gegend teilen. Die Gäste aller beteiligten Häuser erhalten freie Eintrittskarten an ihren Rezeptionen. Da Mambo Beach aber gegen Eintritt für Jeden zugänglich ist, ist er in der Regel auch entsprechend überlaufen. Ganze Busladungen von Touristen, die mit Kreuzfah


Zimmer

6.0

Die Einrichtung der klimatisierten Zimmer und Bungalows besteht aus einer hellen, freundlichen Mischung aus zurückhaltender, moderner Eleganz und gemütlichem Landhausstil auf großzügigem Raum. Die Größe der Bungalows variiert allerdings stark, weshalb ich nicht zu behaupten wage, dass beispielsweise ALLE Küchen die Größe haben, die es bis zu drei Köchen erlaubt, darin zu arbeiten, ohne sich je über den Weg zu laufen. Aber es gibt sie. Wir bewohnten schon zwei davon. Die Häuser sind jeweils für


Service

5.0

Der Service hatte bis zum Ende unseres letzten Aufenthaltes noch ein paar kleinen Schwankungen unterlegen. Da gab es sowohl die Zimmermädchen, die wie fleißige Bienchen durch das gesamte Gebäude huschten und jeden Tag frische Bettwäsche auflegten, als auch die, die spät nachmittags müde auftauchten und einen fragten „Soll ich das Bett jetzt überhaupt noch machen, wo es doch schon so spät ist?“ . Da gab es die Frontdesk-Mitarbeiter(innen), die sich förmlich überschlugen und sich für den Gast Ar


Gastronomie

6.0

In kurzen Entfernungen liegen Supermärkte und der schwimmende Markt in Wilemstad, wo man sich nach jedem Geschmack eindecken und in der Bungalow-eigenen Küche bekochen kann. Da wir folglich die gastronomischen Angebote des Hotels nur spärlich nutzten, kann ich wenig darüber sagen. Von Mal zu Mal wuchs das Frühstücksbuffet, neue Highlights wie BBQ am Pool entstanden noch während unseres letzten Aufenthaltes, kurz nach dem Wechsel des Managements und wir sind neugierig, was im vergangenen halben


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Markus (36-40)

September 2017

Empfehlenswert

5.0/6

Acoya Curacao Resort ist perfekt in der Nähe von allem. Wir buchten auf der Webseite des Hotels und nutzten den kostenlosen Flughafen-Shuttle, nahmen auch den kostenlosen Shuttle zum Strand jeden Tag. An einem Morgen gingen wir die Stadt erkunden und machten Einkäufe. Das Essen in den Restaurants war sehr gut. zu langsamer Service, aber sehr freundlich. Das Einchecken war auch zu langsam, aber wir genossen den Blick auf den See während wir warteten. Das Zimmer war sehr geräumig und sauber. Alles in allem war unser Aufenthalt TipTop. Wir werden im nächsten Jahr wiederkommen, wenn alle neuen Einrichtungen für All-Inclusive gemacht wurden. Wir bevorzugen all inclusive.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

4.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Robin (19-25)

April 2017

Gutes Hotel, Schlechter Service

4.0/6

Das Hotel ist sehr schön gewesen, jedoch hat der Service an der Rezeption meistens genervt auf Fragen und Anforderungen reagiert.


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

2.0

Meistens genervtes Personal


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

MCK (19-25)

April 2017

Schade! Ganz schön, ABER....

3.0/6

Das Hotel und seine Lage waren eigentlich ganz schön, aber..... Beim Checkin sagte einem niemand "herzlich willkommen" oder sonstiges und wir wurden weder über irgendwelche Angebote informiert, noch bekamen wir sonstige Informationen, lediglich wann es Frühstück gibt. Zudem wurden wir nicht einmal zum Zimmer begleitet, sondern uns wurde einfach mit einer Handbewegung die Richtung gezeigt (Richtung auch noch falsch)! Also wussten wir nichts außer die Frühstückszeiten. Gar nichts! Beim Frühstück fehlte andauernd etwas und man musste alles anfragen (Besteck, Cornflakes leer etc.) und außerdem gab es 2 Wochen lang das gleiche Frühstück. Allgemein waren die jungen Damen an der Rezeption ziemlich genervt, wenn man etwas wissen wollte bzw. nachfragte. Meistens gab es nur genervte Blicke, Sätze wie "weiß ich nicht" oder sie sprachen auf einer uns fremden Sprache, was wir für sehr unhöflich empfanden..nicht nett. Als wir dennoch Fragen bezüglich unseres Flughafentransportes hatten, bekamen wir nach 3mal nachfragen keine Hilfe, sondern die Antwort "Keine Ahnung das müssen sie den Manager fragen, der kommt in 1 oder 2 Stunden oder so." Zu den Zimmern: Sie wurden nur oberflächlich geputzt. Unsere Bettdecke war SICHTBAR schmutzig...das war ihnen egal, trotzdem nur alle 3 Tage neues Bettzeug! Der Spiegel war tagelang schmierig.. Außerdem waren Sachen von uns , anscheind beim "putzen", einfach unter dem Bett gelandet und nicht wieder herausgeholt! Leider mangelt es in diesem Hotel ganz stark an Servicequalität, obwohl es eigentlich sehr schön ist....schade!


Umgebung

5.0

Zimmer


Service

1.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Uschi (51-55)

Februar 2017

Hotel im Paradies auf Abwegen

3.0/6

Das Hotel ist grundsätzlich zwar schön jedoch fehlt es an extrem vielen Kleinigkeiten um es wirklich weiterzuempfehlen. Die Damen an der Rezeption haben egal was man fragt von nichts eine Ahnung. Das Frühstück ist sehr langweilig, nach einer Woche ist man froh es nicht mehr in Anspruch zu nehmen. Das Personal ist zwar nicht unfreundlich aber bis auf ein oder zwei Ausnahmen hat man auch kein Gefühl als Gast willkommen zu sein. Ebenso wird zwar hier u da gewischt oder sagen wir mal der Schmutz ein wenig verteilt, jedoch sind sehr viele Bereiche des Hotels sehr vernachlässigt. Schade in dieser schönen Umgebung, wo eigentlich alles blüht u grünt u man sich wohl fühlen könnte. Auch wenn man berücksichtigt dass das Hotel nur 4 Sterne hat, sollte daran gearbeitet werden


Umgebung

3.0

Zimmer

4.0

Service

2.0

Gastronomie

4.0

Das Abendessen war lecker u ansprechend serviert. Im Gegensatz zum Frühstück ist dies in Ordnung. Man sitzt nett am Pool, jedoch wird auch hier nicht wirklich für den Gast gedacht. Geschirr steht ewig lange gesammelt auf der Bar, kein schöner Anblick


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Peter (61-65)

November 2016

Karibik pur bezahlbar

6.0/6

Hotel besteht aus einem 3geschössigen Zentralbereich sowie angegliederte Einzelhäusern, die rund um das Hotel liegen. Die Anlage macht einen sehr gepflegten Eindruck. Sie ist durch einen eigenen Security-Dienst gesichert.


Umgebung

6.0

ca. 5 km vom Zentrum und 2 km vom Strand entfernt liegt die Anlage etwas abseits einer Ausfallstrasse. Kostenloser Shuttle 1x täglich (morgens um 9:00 Uhr) zum Strand und Zentrum Willemstad. Rückfahrt 1x täglich ca. 14:00 Uhr. Weiterhin werden kostenlose Einkaufsfahrten in ein Shopping-Center angeboten. Ein Miet-PKW ist sehr empfehlenswert bzw. eigenlich unabdingbar. Taxi-Kosten recht hoch. Die Anlage liegt sehr ruhig. Traumstrände liegen zwischen 20 und 40 km vom Hotel entfernt. Mit dem PKW s


Zimmer

6.0

Wir hatten eine 1-Bett-Villa mit Wohn- und Küchenbereich, Schlafzimmer, Badezimmer, 2. Toilette, Trockenzimmer sowie Außenterrasse. Alles sehr sauber und gepflegt. Haben uns ab der 1 Minute sehr wohl gefühlt. Besser geht es nicht!


Service

5.0

Wer Perfektionismus erwartet, hat vielleicht hier das falsche Urlaubsland gewählt. Grundsätzlich hat man sich immer sehr bemüht und war sehr freundlich. Junge Mitarbeiter sind noch nicht perfekt.


Gastronomie

4.0

Neben der Speisekarte gab es immer ein Angebot des Tages. Preis-/Leistung ist gut. Es schmeckt und man wird satt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Eine gepflegte Poolanlage ist vorhanden. Weiterhin wurde ein Fitnesscenter mit üblichen Geräten genutzt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lutz (56-60)

April 2016

Sehr angenehmes Hotel mit extrem ruhiger Lage

5.0/6

Das Zimmer war sehr groß und sauber. Das Frühstück war sehr überschaubar was wahrscheinlich der geringen Auslastung des Hotels geschuldet war.


Umgebung

3.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jaqueline (41-45)

März 2016

“Acoyaaa!! Ich wünschte, wir hätten halten Sie es

5.5/6

Ehrlich gesagt ich wünschte, wir hätten dieses Hotel gerne geheim halten und so die Leute nicht verderben, aber haben zu teilen unsere super Erfahrung! Erstens, stellen Sie sicher, dass Sie packen Sie Ihre upm's =Respekt/Geduld/Manieren, dies wird der lange Weg zu allen Insel Urlaub angenehm und entspannend! Anlage: sauber und sehr gepflegt. Für ein sehr trockene Insel Pflanzen und Sträuchern wunderschön und farbenfroh. Tolles Layout, war nichts weit weg, um dahin zu laufen, aber es gibt jede Menge Platz. Private überdachte Terrasse war wunderschön mit wunderschönen Pflanzen & bequem gepolsterten Möbeln. Selbst mit dem See direkt hinter uns, hatten wir keine Probleme mit Mücken.


Umgebung

5.0

Tolles hotel mit zentraler lage. Strand nur 10 min und kostenloser Shuttle steht Ihnen zur Vefuegung. Es gibt einen Lebensmittelladen ca. 10 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt - wir wussten nicht, dass dies @ zuerst, weil wir ein Taxi ( $40 nahmen, teilten wir dies mit einem anderen Paar). Kauften 2 1/2 Fällen von Bier, 5 Flaschen Wein, Kokosmilch, Limonen & Mangoes - $133 Cndn., dauerte uns für den Aufenthalt. Die Bushaltestelle ist nur eine Minute zu Fuß entfernt. Sie können den Bus in die Stad


Zimmer

6.0

1 Schlafzimmer Villa: Sehr geräumig, modern und sauber. Gut ausgestattet mit allem ausgestattet, was man so braucht. Sogar ein Kleidung Trocken-Ständer! Eiskübel & Eiswürfelbehälter in Zimmer, so dass eine gute Versorgung mit Eis. Die 2 Stück Damentoilette war praktisch und definitiv ein Pluspunkt. Wenn es etwas, was auch immer Sie, fragen Sie einfach braucht's, das Personal ist mehr als zuvorkommend. Einen Tag ging uns Kaffee, was nicht erneuert wurde lief, links eine Note & es gefüllt war, als


Service

6.0

Sehr freundliches personal an der Rezeption. Ganz nette und hlifsbereite Leute die sich sofort um alles gekuemmert haben. Das Badezimmer hatte eine schöne Niederschlag & Hand statt Duschkopf mit viel heißem und guter Wasserdruck. Für diejenigen, die sich über Abfluss Problem beschweren, vielleicht sollte man nicht die Dusche zu ziehen, nur wenn man abzuspülen brauchen, ansonsten Ortsgemeinschaft Wasser ist nicht so übel. Die Handtücher waren immer sauber und gut ausgestattet (keine Waschlappen


Gastronomie

5.0

Das Frühstück war nichts Besonderes oder umfangreich, aber genug, um unsere Bäuche (und ich kochen nicht auf Urlaub), so dass ich mich nicht beschweren. Eines Morgens gab es keine Pfannkuchen, so dass der Koch macht sofort einige! Die Wahl des Frühstück Option funktionierte gut für uns. Wir hatten Abendessen 2x im Haus (Seasons Restaurant (separate Kritik) und beide Mahlzeiten waren sehr gut. Es ist ein muss einmal probiert, der Abend Ambiente ist fantastisch!


Sport & Unterhaltung

5.0

Pool: immer sauber, schön und einladend, vor allem @ Nacht. Viele Sonnenliegen, man braucht also nicht für den Handtuch Spiel. Für diejenigen, die sich beschweren das Wasser zu kalt ist, denke, wenn Sie schwimmen in den frühen Morgenstunden am frühen Morgen, es hätte sein können, aber am frühen Nachmittag ist es recht komfortabel, vor allem für jemanden wie mich, es mag 90+ LOL! Handtücher für den Strand waren immer vorhanden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gemma (31-35)

März 2016

Für Curacao sehr schön

6.0/6

super Anlage, sicher und sauber. Etwas weiter weg vom Schuss doch mit dem Shuttle bus alles gut erreichbar. Tolle moderne Appartments.


Umgebung


Zimmer

6.0

Wir hatte in Appartmen , was total schön gemacht war. Alles sehr neu und modern. Die Terrassen sind ein Traum, man schaut direkt auf dem See. Wir haben jeden Abend gekocht , somit hatten wir alles zur Verfügung.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ingrid (70 >)

Februar 2016

Es gab einfach nichts zu meckern!

5.2/6

Relativ neues, ruhiges und sauberes Hotel, das an einem kleinen See liegt. Zur Auswahl stehen verschieden große Appartments und Bungalows mit oder ohne Küchenzeile. Outdoor-Restaurant direkt am Pool.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt sehr ruhig in einem größeren bewachten Areal, nur wenige Autominuten von den Stränden und dem Stadtzentrum entfernt und mit dem Hotel-Shuttle problemlos zu erreichen. Für größere Ausflüge ist ein Mietwagen empfehlenswert, es gibt aber auch organisierte Busausflüge.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr gut möbliert, großer TV-Flatscreen, Balkon mit gemütlichen Lounge-Möbeln, Küchenzeile mit allem Luxus ausgestattet. Alles sehr sauber.


Service

5.0

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, ich hatte keinerlei Grund zu irgendwelchen Beschwerden.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt genügend sehr gute Liegen am Pool sowohl in der Sonne als auch im Schatten. Der Pool hat verschiedene Becken und ist sehr freundlich gestaltet. Selbstverständlich ist auch eine Dusche vorhanden. Um den kleinen, natürlichen See mit Fischen und Schildkröten führt ein kurzer Spazierweg.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

MJ (36-40)

Dezember 2015

Auf jeden Fall super Preis-Leistungs-Verhältnis

6.0/6

Sehr schönes und neues Hotel. Zentral gelegen und wirklich nur 2 min vom sehr schönen Strand (Mambo beach) entfernt. Kostenlose Shuttle Service zum Strand und in der Stadt. Liebevoll und geräumig eingerichtet. Ruhig Gelegen, perfekt zum erholen aber trotzdem nah genug zum Shoppen und zahlreiche Restaurants.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Vicky (26-30)

Februar 2015

Neue Anlage, der es noch an Basics fehlt!

4.0/6

Neu eröffnete Anlage mit verschiedenen Zimmer- und Appartmenttypen. Alles ist sehr sauber, Verpflegung ist nicht inkludiert. Viele Europaer, aber auch Amerikaner, meist Paare- Familien waren kaum dort, was uns in diesem Fall entgegenkam.


Umgebung

4.0

Wir haben unseren Mietwagen am Flughafen entgegengenommen. Die Fahrt, wenn man sich auskennt, dauert unter einer hlaben Stunde zum Hotel. Der naechste Strand, Mambo Beach, ist in fuenf Minuten Fahrzeit zu erreichen. Ein Leihauto ist zu empfehlen. Jedoch bietet das Hotel mehrmals am Tag einen kostenlosen Shuttle zum Strand, in die Stadt und zu einem Supermarkt. Kleine Laeden und Restaurants gibt es in Laufnaehe.


Zimmer

3.0

Unser Zimmer war eher klein und es hat an vielen Basics gefehlt. Es fehlten bestimmte Geraete in der Kuechenzeile, welche auch keine Zeile war, sondern einfach Geraete und Geschirr in einen Schrank gestellt. Nach mehrmaligem Nachfragen, bekamen wir eins der fehlenden Kuechgeraete. Es gab keinen Muelleimer im Zimmer. So mussten wir halt leider unseren Muell in einer Ecke auf dem Boden stapeln. Es gab auch keinen Tisch, Stuhl oder sonstiges. Also kam unser benutztes Geschirr auch auf den Boden.


Service

3.0

Jeder war sehr freundlich, es wird Englisch, Spanisch und Hollaendisch gesprochen. Leider musste ich mehrmals nett nachfragen, wo denn bestimmte Teile unserer Kuechenzeile waeren. Beim dritten Anlauf bekamen wir dann direkt ein fehlendes Geraet. Um andere Beschwerdepunkte wurde sich nicht gekuemmert. Aber ich hatte dann ach keine Lust mehr, staendig zur Rezeption zu rennen. Die Zimmer sind sehr sauber. Aber das Housekeeping Personal findet es normal, sich an dem Essen, der Gaeste zu bedienen un


Gastronomie

6.0

Es gibt ein Restaurant in dem Hotel, wo man Fruehstueck, Mittag und Abendessen anbietet. Wir haben nur einmal dort gegessen, weil es einfach zu viele andere Restaurants auf der Insel gibt. Dieses einmal war super, gutes Essen und sehr nette Bedienung. Ein bisschen gehobener im Preis. Viele Restaurantgaste kommen von ausserhalb, um dort zu essen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Ausreichend Liegen und Daybeds vorhanden. Die Poolanlage ist sehr schoen. Leider ist der Pool sehr tief und man kann an keiner Stelle auf dem Boden stehen. Aber es gibt Baenke in allen Pools, wo man sich setzen kann. Ansonsten gibt es noch ein Tauchcenter im Resort, wir haben aber ein anderes genutzt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Bilder

Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Gastro
Zimmer
Außenansicht
Sonstiges
Gastro
Gastro
Gastro
Außenansicht
Außenansicht
Lobby
Gastro
Pool
Lobby
Außenansicht
Außenansicht
Pool
Außenansicht
Außenansicht
Gastro
Außenansicht
Außenansicht
Pool
Pool
Pool
Pool
Pool
Pool
Außenansicht
Sport & Freizeit
Pool
Gastro
Zimmer
Pool
Gartenanlage
Sonstiges
Pool
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Gastro
Sonstiges
Zimmer
Gastro
Gartenanlage
Pool
Pool
Pool
Pool
Sonstiges
Strand
Pool
Zimmer
Zimmer
Gastro
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Strand
Ausblick
Zimmer
Ausblick
Zimmer
Ausblick
Pool und See
See mit schoenen Villen