Starfish Tobago Resort

Starfish Tobago Resort

Ort: Plymouth

100%
5.5 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
4.5
Service
5.0
Umgebung
5.3
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Antonie (61-65)

September 2019

Tobago ist eine sehr grüne und wunderschöne Insel

6.0/6

Tobago ist eine sehr grüne und wunderschöne Insel zum Entschleunigen und Entspannen. Das Hotel ist in die Jahre gekommen aber man ist sehr bemüht um die Gäste. Man muss halt als Europäer Abstriche machen, was die Sauberkeit und vor allem das Internet anbelangt. Dieses ist wirklich grottenschlecht. Das Essen ist durchaus reichhaltig, geschmackvoll und man findet immer irgend etwas, was einem zusagt. Der Service ist ist zumeist freundlich und sehr bemüht. Die Anlage selbst liegt wunderschön in kleinen Häusern direkt am Strand. Wir haben unsere Ausflüge bei unserer Reiseleiterin Katharina D. und Silya H. gebucht und waren sehr zufrieden. Die Inselrundfahrt hatten wir allein mit Silya gebucht und waren begeistert über alles, was sie uns mit großer Geduld zeigte. Besonders hat uns die Schnorcheltour zum Buccoo Reef mit dem Nylon Pool begeistert. Wir sahen geschlüpfte, kleine Turtels auf dem Weg ins Meer. Hier besonders Scouty, der sich darum kümmert, dass die Tiere, von Prädatoren unbehelligt abends ins Wasser gelangen. Insgesamt ein wunderschöner Urlaub, den wir gern wiederholen.Mehr


Umgebung

6.0

Hotel direkt am Strand in kleinen Häusern.


Zimmer

5.0

in die Jahre gekommen aber ok. Man kann es nicht mir europäischen Verhältniossen vergleichen.


Service

6.0

Man ist saher bemühr um seine Gäste


Gastronomie

6.0

Man findet immer etwas. Selbst wenn man Fisch oder Fleisch nicht mag.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wenn man will, gibt es viel zu sehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lutrz (56-60)

September 2019

Hotel mit Charme

6.0/6

Liebes Sonnenklar Team und Hotel, da habt Ihr aber eine TOPP Nase gehabt. Service, Lage, Freundlichkeit, Qualität, Hygiene 1A. Wer dir ursprüngliche Karibik entdecken will, das ist der TIPP. Dank der Reiseleitung vor Ort - Frau Dumas. Das Hotel mit seinen super netten Mitarbeitern ist ein absolutes muss - aber bitte GEHEIM. Im Meer und am Strand mit den Einheimischen eine gute Symbiose. Essen in den Restaurants nur zum empfehlen. Preis-Leistung hier am Ort ist nur zu empfehlen. Vielen lieben Dank.


Umgebung

5.0

Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lutz (56-60)

September 2019

Karibik mit viel Charme

6.0/6

Liebes Hotel und Sonnenklar-Team, da ist Euch ein super Hotel in die Hände gekommen. So was von Freundlichkeit, Service, Authentizität, Lage, einfach TOPP. Gepflegte Anlage und Meereslage mit dem ausgezeichneten Service ist eine absolute Weiterempfehlung. Die Reiseleitung vor Ort von Frau Dumas passt zu diesem Konzept. Sauberkeit und Service aller Mitarbeiter ist nur zu bewundern. bedanken kann man sich bei allen super freundlichen Mitarbeitern in allen Bereichen. Liebe Grüße.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Karl-Heinz (66-70)

November 2018

Sehr erholsamer Urlaub in karibischer Strandlage

4.0/6

In die Jahre gekommen, aber (Preis / Leistung) sonst ordentlich. Grüne Liegewiese recht angenehm. Kleines, aber ehrliches Resort für den entspannten Urlaub. Kein remmidemmi Bunker. Für Disco-Generation eher weniger geeignet.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

einfach, aber sauber. haben ausgezeichnt geschlafen.


Service

4.0

Personal freundlich. Kleinere Reklamationen (z.B. Fernseher geht nicht) wurden prompt erledigt.


Gastronomie

4.0

Auswahl genügend. Geschmack ist halt manchmal wirklich "Geschmacksache". Bedienung flott.


Sport & Unterhaltung

4.0

Keine Animation (Gott sei Dank). Pool und Poolbar sehr schön.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Patricia (41-45)

März 2017

Sehr erholsamer Urlaub in wunderschöner Umgebung

5.0/6

Wir haben einen wunderschönen Urlaub hier verbracht. Ich kann in keinerlei Hinsicht die negativen Beurteilungen teilen. Personal sehr freundlich und zuvorkommen, traumhafte Umgebung. Essen sehr gut und abwechslungsreich, da findet jeder etwas für sich. Viele liebe und nette Leute unter den Einheimischen kennengelernt. Zimmerausstattung angemessen und sauber. Bad ist ältere Bauweise - aber vollkommen ausreichend, man verbringt ja die meiste Zeit draußen. Sehr angenehm war auch das Restaurant direkt am Meer - jede Mahlzeit konnte im Freien eingenommen werden.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Carsten (46-50)

Juli 2015

Finger weg - 40 Jahre altes Hotel

2.8/6

Oh Gott, dieses Hotel ist das unangenehmste Hotel weltweit. Anlage ist ja noch ganz schön gemacht, aber die alten stinkigen Zimmer, bei Ankunft dachte ich mich trifft der Schlag oder es lacht gleich einer hinter mir der von der "versteckten Kamera" aber beides blieb aus. Auf meine Reklamation reagierte man gar nicht, so das ich am nächsten Tag fluchtartig das Hotel verließ. Am Ankunftsabend bekam ich und meine Familie nichts zu essen, da meine Hose zu kurz war. Am nächsten Morgen ebenso, diesmal das T-Shirt zu kurz! Beides Mal des Restaurants verwiesen. Einmal durften wir Essen, und das war mal so richtig schlecht. Verängstigte Deutsche ertrugen ihr Dasein im Hotel der siebziger Jahre still am Pool. Am Pool bin ich von einem dicken Strandverkäufer als Fuck you German beschimpft wurden! Am Wochenende ist dieses Hotel gerammelt voll, von Einheimigen, total laut und keinerlei Erholungswert. Allein der Strand ist schön, wenn man die dreckigen und vergammelten Sonnenliegen übersieht. Überall ist Dreck und Hundekot zu sehen. FINGER WEG VON DIESEM HOTEL!!!! Wir buchten um ins Hotel Magdalena Beach -unbedingt meine Bewertung lesen!!!!


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

1.8
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Ursula (51-55)

Juni 2015

Vergammeltes Hotel , 70er Jahre Standard,

2.3/6

Wir können die guten Bewertungen dieses Hotels nicht verstehen. Das Hotel hat den Standard der 70 er Jahre. Türe funktionieren noch mit Schluessel, alles ist vergammelt. Zimmer: bei unserer Ankunft traf uns bald der Schlag, so schlecht hatten wir im Urlaub noch nie gewohnt. Das Bad alles alt, abgewrackter Zustand,bei der Dusche lief das Wasser oberhalb des Brausenkopfes aus dem Rohr, auf unsere Reklamation hin wurde es allerdings sofort repariert. Wasserhähne blind, Wasserstrahl ein Besseres Tröpfeln. Die Betten waren gut, die Lage direkt am Strand, das Beste an diesem Hotel, man kann direkt vom Zimmer im Meer schwimmen gehen. Küche: das Essen ist einfallslos, jeden Tag gibt es mittags und abends Huhn mit Knochen, trockenen Fisch und irgendwelches Fleisch, es gab 2 mal verkochte Spaghetti, das war immer wie ein Fest, alles ist wie in einer Kantine, die Speisen werden in Behältenrn warmgehalten. das Frühstück ist englisch, wiederlicher Speck und fette Würstchen, einfach nur wiederlich. Eier werden nach Wunsch zubereitet und waren gut. Kein Joghurt, kein Quark, keine Haferflocken, nur Toastbrot, keine Brötchen, nur eine Sorte Käse 14 Tage lang! Getränke: Plastikbecher, die überall herumfliegen, Säfte sind sehr süß, Barbetrieb sehr langsam. Personal: das Personal ist freundlich, aber sehr langsam, nun ja eben karibische Lebensart. Pool: der Poolboy ist fast eingeschlafen, nur 4 Schirme am Pool, Liegen einig vorhanden, teilweise mit Vogeldreck verschmutzt. Pool gemauert mit Fliesenrand, dort Schwamm meistens ein Dreckrand, kleine Blätter von den Pflanzen. Strand: brauner Sand, dunkles Meer, überall Zigarettenkippen, das Hotel reinigt den Strand nicht. Morgens laufe Kühe vorbei, die Kuhfladen werden nicht entsorgt, genausowenig wie Hundekot. Einheimische vom Strand laufen ab und an durchs Hotel, um sich etwas zu trinken zu holen, oder sich auf der Pooltoilette zu waschen! Das fanden wir unmöglich. Toilette am Pool sehr sauber. Fazit: das Hotel hat sicher schon mal bessere Tage gesehen, es hat viel zu wenig Personal, das Essen könnte abwechslungsreicher sein, eine Kantine haben wir zuhause bei der Arbeit. 3 Sterne sind viel zu gut, maximal 2 Sterne. Eine Renovierung und mehr Personal wären dringend notwendig. Und bitte den Strand täglich säubern! Sehr schön war, dass die Lederschildkröten direkt am Hotelstrand ihre Eier ablegen, ein Naturereignis.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bernd (56-60)

März 2015

Positives und negatives

3.7/6

die negativen bewertungen des hotels kann ich nur bestätigen. die bucht ist sehr schön und weitläufig. der sand ist grau und die farbe des wassers dementsprechend. nichtraucherhotel. allerdings hält sich niemand daran. die einheimischen am strand sind sehr freundlich. man kann beruhigt bei ihnen touren buchen!!! kriminalität auf tobago fast null. also keine angst, auf eigene faust loszuziehen!!!. anders, wie man sagt, auf trinidad. wir haben sämtliche touren über katharina dumas bereits in deutschland gebucht. auf anfrage bekommt man alle angebote mit preisliste vorab zugesendet. die ausflüge waren ohne ausnahme bis ins letzte detail perfekt organisiert. in deutscher sprache und mit deutscher pünktlichkeit. wer keine enttäuschungen erleben will, dem empfehle ich, ohne werbung machen zu wollen, bei frau dumas zu buchen. an dieser stelle die allerliebsten grüße aus deutschland. sehr zu empfehlen ist auch eine eintagestour nach trinidad. wir waren in der asa wright-lodge, in der wir uns vor kolibris "kaum retten konnten". ebenso der caroni nationalpark ist eine reise wert. mangrovensümpfe, baumschlangen und jede menge scharlachrote ibisse findet man dort an. ebenso sollte man eine katamaran-tour erleben. wir waren mit der "picante" und ihrem deutschen kapitän unterwegs. karibik pur kann man dazu nur sagen. wir waren im märz auf tobago und hatten in drei wochen etwa zehn zum teil riesige lederschildkröten beim eierablegen beobachtet. und das direkt am hotelstrand. eine sogar nur ca. 25 meter von unserer terrasse entfernt. erlebnis pur. fazit: tobago ist eine sehr schöne karibische insel mit vielen buchten und freundlichen menschen. nur dieses hotel kann ich "verwöhnten" karibikurlaubern nicht empfehlen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Damaris (46-50)

Juli 2014

Wunderschöner Urlaub auf paradiesischer Insel

5.4/6

Es war ein wunderschöner Urlaub. Wir können nicht die Meinung teilen, das es ein Hotel für Generation 50 + ist, es waren viele Familien mit Kindern dort. Einzigartig bleibt der Blick vom Balkon direkt zum Meer. Ebenso haben wir viele Schildkrötenbabys schlüpfen sehen, faszinierendes Erlebnis. Die Freundlichkeit war sehr groß. An der Poolbar war als einzigster Mangelpunkt ein "einheimischer Keeper", der nicht gerade sehr lustvoll vor allem den Gästen mit weißer Hautfarbe entgegentrat. Hingegen ein Keeper von den Philippinen der in Schnelligkeit, Freundlichkeit und Kompetenz alles übertraf. Außer zum Frühstück gab es Original Säfte und Fanta, Cola, Sprite etc. Das haben wir noch nie so erlebt! Zu loben sind ebenso der Koch aus Wiesbaden und die immer freundliche und liebe Dernnealle Vincent, die sogar paar Worte deutsch konnte!!! Hauswein übertraf alles, was wir bei AI bis jetzt in Griechenland, Zypern, Spanien usw. bekommen hatten. Liegen waren in ausreichenden Maße da und ebenso sauber, das hin und wieder ein Vogel sein Geschäft darauf verrichtete, das passiert ebenso in anderen Ländern. Einziger Mangelpunkt war die Unregelmäßigkeit des Zimmerservice mit Putzen, mal früh zeitig, dann erst nach 18 Uhr. Pooltücher bekam man selten, wenn man aber bei der Rezeption freundlich darum bat, erhielten wir immer welche. Geheimtipp: Wenn jemand eine individuelle Betreuung der zahlreichen Ausflüge wünscht, wendet euch an Tobago Tours, Katharina Dumas. Kann man übrigens auch schon vorher im Internet buchen! Katharina hat uns ihre Insel auf liebevolle Weise näher gebracht, sodass wir schon jetzt Sehnsucht nach einem neuen Urlaub haben.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Nadja (36-40)

Juli 2014

Traumhaftes Hotel am Strand, traumhafte Insel

6.0/6

Tobago- wunderschön! Vom Airport zum Hotel braucht man ca 15. min, am besten nimmt man sich einfach einen lokalen Fahrer, die stehen am Flughafen und fragen. Im Hotel angekommen, Check in und ein Welcome-Drink, der Rumpunch hat's in sich... :-). Für die Kinder Fruitjuice. Das Hotel liegt direkt am Strand, die Einheimischen gehen mal vorbei, fertigen ihre selbstgemachten Souveniers dort an und verkaufen sie. Wirklich schöne Sachen, nicht kitschig! Da wir in der Nebensaison dort waren, hatten wir das Hotel fast für uns- aber volles Service, gutes All Inclusive Essen, Wassersport gratis,... Eine Inselrundfahrt ( 1 Tag oder 1/2 Insel 1/2 Tag) lohnt immer: am besten sich einen Fahrer privat suchen... Die angebotenen Touren sind recht überteuert- allerdings bekommt man dann nicht alle Jahreszahlen und geschichtlichen Infos- dafür aber individuelle und persönliche Ecken der Insel vom Fahrer gezeigt. Den Kindern und mir hat's super gefallen. Apropos: eine glasbottomboat Fahrt muss sein!! Speziell Pigeon Point ein muss!! Das Wasser, der Strand, die bunten Häuschen,.. Zurück zum Hotel: ein Highlight sind die großen Schildkröten: Aufweckservice in der Nacht wenn eine Schildkröte an Land kommt oder ein Nest schlüpft und sich in der totalen Dunkelheit der Nacht die kleinen auf den Weg ins Meer machen und von den Turtle- watcher und Security bewacht werden! Das Hotel, der Strand, die Poolbar ( 1/2 im Pool 1/2 von außerhalb des Pools!!!) traumhaft!!! Nett war auch die "General Manager" Begrüßung, welche 1x pro Woche stattfindet. Ach ja, ein Tischtennistisch steht auch dort. Einzig der kleine Shop neben der Rezeption ist mies, also extra Eis oder Mitbringsel oder Kl. Snacks sind schlecht sortiert und teuer. Ansonsten alles zusammen ein wunderbarer Urlaubsort und nicht gefährlich, im Gegensatz zu Trinidad, wo man aufpassen muß!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ilka (36-40)

Mai 2014

Hotel an toller Strandlage mit Schildkröten

4.0/6

Das Hotel ist schön wenn man Naturliebhaber ist die Schildkröten kommen wirklich aus dem Meer vergraben ihre Eier und verschwinden wieder und man kann alles hautnah miterleben.Leider ist der Naturschutz auf Tobago gleich null der Strand könnte öfters gereinigt werden da die Einheimischen alles wegwerfen da es ja keine Hotelstrände gibt. Schwimmen kann man trozdem herrlich ohne Badeschuhe.Das Essen könnte abwechslungsreicher sein.Aber der Chef Koch ist ein Deutscher und kommt aus Wiesbaden. Eis gibt es auch muß man aber danach fragen .Aber sonst von dem Rest Personal sprechen alle nur englisch deswegen auch wenige Deutsche Urlauber mehr Engländer und Amerikaner der Altersdurschnitt ist so zwischen 40 bis 50.Kokosnüsse bekommt man am Strand direkt von der Palme geholt und auch frische Mangos.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Patrick (41-45)

Mai 2014

Schilkrötenbucht mit schöner Aussicht

4.0/6

Einfach aber gut - Klimaanlage funktioniert gut! Das Zimmer und auch das Bad sind recht groß, es gibt einen Kühlschrank und ein Flachbildfernseher mit 15 Programmen. Balkon mit super Aussicht!


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Dietmar (61-65)

April 2014

Relaxhotel

5.0/6

Tolle Strandlage. Gute Freizeitmöglichkeiten. Tolles karibisches Flair mit lokalen Spezialitäten. Ruhige und direkte Strandlage.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Monika (61-65)

März 2014

Karibischer Urlaub im Turtle Beach Hotel

5.0/6

Die Lage des Hotels ist einfach super,Der Strand und das Meer direkt vom Zimmer aus begehbar.Alle Zimmer haben Meerblick und man kann am Abend wunderbar den herrlichen Sonnenuntergang bewundern.Die Zimmer haben eine ausreichende Größe auch die Ausstattung ist gut .Es gibt einen Safe Kaffee+Teekocher.Auch das Badezimmer ist groß+mit Badewanne Dusche ausgestattet.Am Strand gibt es genügend Liegen(die schon etwas in die Jahre gekommen sind )aber die Badetücher gibt es kostenlos dazu.Der Pool ist sehr groß+sehr gepflegt.Aber wir haben lieber das Meer genutzt,es ist einfach traumhaft.Das Essen ist ganz schmackhaft wenn man keine hohen Ansprüche stellt.Die Getränke+die Drinks an der Bar waren sehr lecker+ schmackhaft.Vor dem Hotel gibt es eine Bushaltestelle+auch Taxis.Ausflüge kann man an der Rezeption buchen.Unser Fazit ein schönes 3* Hotel das wir weiter empfehlen können.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Reinhard (51-55)

November 2013

Für Paare, die Ruhe haben wollen

4.3/6

Das Hotel ist etwas für ältere Leute, die ihre Ruhe haben möchten und keine großen Ansprüche stellen eine super Empfehlung. Animation gibt es dort zum Glück nicht. Der Strand ist ca. 50 Meter vom Zimmer entfernt. Das Essen ist typisch englisch und nicht jedermanns Geschmack, ansonsten ist es aber ok. Die nächsten Orte sind 2km in der einen und ca. 5 km in der anderen Richtung entfernt. Eine Bushaltestelle ist vor der Tür, ansonsten wird Taxi gefahren. Da wir unabhängig sein wollten, haben wir uns ein Mietwagen genommen, das Linksfahren ist kein Problem, eher die Einheimischen, die teilweise sehr zügig unterwegs sind. Vorsichtig sollte man mit den Touren vor Ort sein. Nicht nur wir haben herbe Enttäuschungen erlebt, am besten man erkundigt sich bei anderen Urlaubern. Tipp: fragt nach Marion, sie ist der beste Tour-Guide. Wir hatten im Vorfeld viel über die so schlechte Sicherheitslage auf Tobago gelesen und waren etwas verunsichert. Jetzt können wir sagen, dass wir dort sehr freundliche und hilfsbereite Menschen kennen gelernt haben und unsere Bedenken und Ängste waren völlig unbegründet.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Wolfgang (41-45)

August 2013

Einfaches und ruhiges Hotel an schönem Sandstrand

4.0/6

Günstiges Hotel an einem der schönsten Strände der Insel. Die Zimmer sind durch einen etwa 10m breiten Grasstreifen vom breiten Sandstrand getrennt und haben alle Meerblick. Es gibt 3 Zimmerkategorieren vom einfachen 2-Bett-Zimmer bis zum Familienzimmer mit abgetrenntem Schlafraum für 1 oder 2 Kinder. Insgesamt etwa 120 Zimmer. Die Zimmer sind nicht in Top-Zustand und könnten sauberer sein, aber sind für ein 3-Sterne-Hotel akzeptabel. Gratis WLAN ist im gesamten Hotel und auch am Strand verfügbar (Passwort bei der Rezeption erfragen). Es gibt Room-only und All-Inklusive. Die Gäste kommen hauptsächlich aus Trinidad bzw. England, USA und Deutschland. Das Alter ist zwischen 2 und 99, also alle Altersschichten sind vertreten.


Umgebung

4.0

2 bzw. 3 stöckiges Hotel direkt am schönen Strand der Great Courland Bay. Bushaltestelle vorm Eingang. Ein kleiner Shop ist im Hotel. Für grössere Einkäufe benötigt man ein Taxi bzw. Leihauto.


Zimmer

4.0

Die Zimmergrößen sind vollkommen in Ordnung (wir haben schon viel engere Zimmer erlebt) und sind in einem akzeptablen Zustand, könnten aber etwas sauberer sein. Alle Zimmer haben Meerblick. Terrasse bzw. Balkon. TV, Klimaanlage, Telefon und Haartrockner sind vorhanden. Die Comfort-Zimmer haben auch einen Kühlschrank, welcher zwar laut Katalog und Hompage des Hotels wöchentlich aufgefüllt werden sollte, aber bei uns nur bei der Anreise gefüllt war. Auch der beworbene Safe ist nicht vorhanden, es


Service

3.0

Tobagonier haben selten ein Lächeln auf den Lippen und das ist auch in diesem Hotel nicht anders. Auch vom Tempo des Personals sollte man sich nicht zu viel erwarten. Aber mit Geduld bekommt man früher oder später doch alles. Gesprochen wird durchwegs nur Englisch. Die Zimmer werden täglich gereinigt. Die Handtücher werden zwar am Vormittage entfernt, aber erst am späten Nachmittag wieder ersetzt. Es sieht so aus, als ob das Hotel zu wenig Handtücher hat und diese daher nach dem Einsammeln wäs


Gastronomie

5.0

1 Restaurant, 2 Bars Der Geschmack der Speisen ist in Ordnung und auch die Auswahl ist ausreichend. Es gibt viele einheimische Speisen, jedoch ist die Küche leider sehr auf das englische Publikum angepasst. Das Restaurant ist sehr sauber und man wird sogar aufgefordert, sich beim betreten das Restaurants die Hände zu desinfiszieren. Bei All-Inklusive sind die Trinkgelder bereits inbegriffen. Wie überall im Hotel ist auch an der Bar Geduld gefragt (lieber 10 Minuten vor dem Verdursten schon


Sport & Unterhaltung

3.0

Als Freizeitangebote gibt es nur Tauchen und Kajak. Nahe dem Hotel ist ein Tennisplatz und in ein paar Kilomtern Entfernung ein Golfplatz. Es gibt keinerlei Animationen. Lediglich Abendunterhalt gibt es (Steelband, Limbotänzer, ...). Man kann also die Ruhe so richtig geniessen. Auch die Strandverkäufer sind nicht aufdringlich und ziehen nach einem "No, thank you" wieder weiter. Das Pool war während unserem Aufenthalt etwas trüb, aber sonst sauber. Der Strand ist ein sehr breiter und saubere


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michael (51-55)

April 2013

Empfehlung für Ruhesuchende und Naturliebhaber

5.2/6

Das Hotel Turtle Beach by Rex Resorts ist ausgezeichnet geeignet für ruhesuchende Urlauber und Naturliebhaber. Es wird eine besondere familiäre und legere Atmosphäre gepflegt, rasch kennt man alle Gäste persönlich. Viele der Stammgäste kommen aus Großbritannien. Deutsche Urlauber sind, wenn überhaupt vorhanden, absolut in der Minderheit. Am Wochenende kann es vorkommen, dass Gäste von der Nachbarinsel Trinidad das Hotel aufsuchen. Diese verhalten sich zumeist ruhig. Empfehlenswert ist die Buchung All inklusive, da sich in unmittelbarer Nähe keine Restaurants oder sonstigen Unterhaltungsmöglichkeiten befinden. Das Hotel ist besonders für Gäste 50+ geeignet.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt an der Courland Bay, eine der größten Buchten in Tobago. Der Strandabschnitt Turtle Beach verheißt zudem dem Naturliebhaber ein einzigartiges Erlebnis. Die Ankunft einer Lederschildkröte (Leatherback Turtle) zur Eiablage ist unvergesslich für jeden Beobachter. Das Resort liegt an der attraktiven Karibikküste, die Hauptstadt Scarborough, der Flughafen Crown Point und die Attraktion Pigeon Point Heritage Park sind nur 15 Autominuten entfernt. Das Hotel ist ein guter Ausgans


Zimmer

5.0

Wir hatten Kategorie Turtle Seafacing gebucht. Das Zimmer war von ausreichender Größe, sauber und zweckmäßig eingeräumt. Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei. Wir hatten einen direkten Blick auf die Courland Bay, abends konnten wir vom Balkon aus den Sonnenuntergang genießen. Als Zusatz hat diese Zimmerkategorie einen kostenlosen Safe und einen Kühlschrank, der einmal wöchentlich mit ausreichend alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken für den kleinen Durst zwischendurch bestückt wurd


Service

6.0

Der im Hotel erlebte Service war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Nie zuvor haben wir so freundliches Personal, vom Hotelmanager bis zum Zimmermädchen, kennengelernt. Das Ein- und Auschecken verlief rasch und unkompliziert, das Begrüßungsgetränk und eine kleine Überraschung im Hotelzimmer zeigten, dass der Gast willkommen ist. Alle unsere Anliegen oder Wünsche wurden geklärt bzw. erfüllt. Das Geben von Trinkgeld wird im Hotel nicht praktiziert und auch nicht erwartet. Dafür freuen sich die Mi


Gastronomie

5.0

Alle Mahlzeiten wurden in Buffetform im Restaurant „Kiskadee“ gereicht. Die Auswahl der Speisen war überschaubar, dafür aber geschmacklich gut und vor allem mit karibischer Note gekocht. Hervorzuheben war das tägliche Angebot an fangfrischem Fisch. Das Flair des Restaurants war ansprechend, das Personal von ausgewählter Freundlichkeit. Stringent wurde ein gehobener Stil durchgesetzt. So wurde man platziert und am Abend ohne das Tragen formeller Kleidung abgewiesen. Im Hotel hatte meist nur eine


Sport & Unterhaltung

4.0

Wie waren nahezu täglich auf Tour und haben die Tennisanlage und die Wassersportmöglichkeiten nicht genutzt. Sehr wohltuend war die Tatsache, dass keinerlei Animation und motorisierter Wassersport angeboten wird, was zur absoluten Ruhe im gesamten Hotelbereich beiträgt. Das Hotel verfügt über einen schönen Pool, der lt. Hotelbeschreibung der größte in Tobago sein soll. Der naturbelassene und saubere Strand lädt zum Baden, zum Spazierengehen oder Joggen ein. Das Meer ist ebenso sauber, kann aber


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Martin (31-35)

März 2013

Nette anlage

3.8/6

Haben nur hp gebucht, da wir dachten, dass es bestimmt am Strand oder in unmittelbarer Nähe nette Restaurants, ect. Gibt! Dies war leider nicht der fall. Haben einmal im Hotel abends gegessen.. Schrecklich... Zur zeit wird am Hotel angebaut, daher manchmal etwas baulärm, aber nicht weiter störend. Das Publikum ist eher etwas älter 50+ Zimmer sind groß und geräumig. Personal guckt nie freundlich, ist hier aber wohl normal und nicht so gemeint... Insgesamt lohnenswerter Urlaub, wenn man nur Pool und Strand braucht. Viel zusehen gibt es hier auf der Insel nämlich nur bedingt...


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Erdmute (61-65)

Februar 2013

Sehr schöner karibischer Urlaub!

5.0/6

Das Hotel hat ungefähr 120 Zimmer und ist direkt entlang dem Strand gelegen. JEdes Zimmer hat Meerblick, die Wellen rauschen etwa 30 m vor dem großen Balkon. Von diesem aus kann man den Sonnenuntergang beobachten. Das Hotel ist etwas älter, die Zimmer aber groß und relativ gut renoviert. Täglicher Handtuchwechsel, häufiger Wechsel der Bettwäsche, W-LAN, Wasserkocher für Kaffee und Tee. Die Lobby ist sehr luftig und man kommt in das Hotel hinein und sieht gleich den Pool und dahinter das Meer. Das alles schön bepflanzt. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, für deutsche Verhältnisse aber oft sehr langsam. Es ist dort wirklich angenehm karibisch. Vielleicht schafft man es dort ja, aus der deutschen Hektik auszusteigen.


Umgebung

6.0

Die Lage an dem gepflegten Sandstrand mit vielen Schattenmöglichkeiten ist wunderschön. Das Meer rauscht und lädt zum Schwimmen ein. Die Sicht auf die Bucht mit einigen Fischerbooten und verschiedenen Vögeln ist toll. Es gibt die Möglichkeit, am Strand entlang zu wandern oder auch Wassersport zu betreiben. Die Liegen am Strand sind absolut ausreichend, Handtücher werden kostenlos gestellt. Durch die Länge des Hotels gibt es viel Platz am Strand. Den Pool haben wir nicht genutzt, er ist aber groß


Zimmer

5.0

wie bereits oben beschrieben: Groß, großer Balkon, nahes Meer, sauber.


Service

5.0

Das Personal ist sehr freundlich. Manche schlafen allerdings fast ein bei ihren Tätigkeiten, was wohl aber die für Tobago typischen Lebensweise entspricht. Englisch ist die Landessprache und das Hotel ist ein englisches. Beschwerden werden sofort bearbeitet, der Erfolg ist nicht immer dauerhaft. Die Zimmer werden sorgfältig gereinigt und sind sauber.


Gastronomie

4.0

Es gibt eine Poolbar und eine in der Lobby. Das Restaurant ist luftig offen und gemütlich. Die Qualität der Speisen ist ok, allerdings oft englisch angehaucht. Landestypisches wird eher nicht gekocht. Die Mengen sind immer ausreichen, wenn etwas aus ist, wird nachgebracht. Die Auswahl ist nicht so riesig. Sauberkeit wird groß geschrieben. Man versucht, die Gäste wenigstens abends zu angemessener Kleidung zu bewegen. Der Großteil der Gäste sind Engländer höheren Alters, so dass eine gepflegte Ath


Sport & Unterhaltung

5.0

Sport und Pool haben wir nicht in Anspruch genommen. Aber abends waren fast jeden Tag größere oder kleinere Life-Bands an der Poolbar, was in Verbindung mit dem Rauschen des nahen Meers und den offenen Sitzplätzen absolut toll war. Das beste war einmal der Auftritt der Steelband "Katzenjammer" (ehrlich, der Name stimmt, die Band kommt aus dem Nachbarort) mit etwa 8 Mann.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heike (46-50)

Oktober 2012

Schönes sauberes Hotel

4.9/6

Wir haben uns dort sehr wohlgefühlt. Der Strand war direkt vom Pool zu begehen. Das Personal war sehr nett und hilfsbereit. Das Essen (All-in) war abwechslungsreich. Mit dem Taxi konnte man alles schnell erreichen.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Wilfried (61-65)

Mai 2012

Schon etwas in die Jahre gekommen...

3.7/6

Allgemein ist das Hotel alt und renovierungsbedürftig. Unser Zimmer war im 1. Stock und wir mussten über eine steile Treppe hinauf-/hinuntergehen, das kann evtl. für andere mühsam sein.


Umgebung

4.0

Hotel liegt direkt am sauberen Strand, zum Flughafen ist es nicht weit ca. 20 Min. - es ist aber kein störender Lärm zu hören. Ausser dass man manchmal die Autos der Strasse gleich hinter dem Hotel hört.


Zimmer

5.0

Die Junior Suite war geräumig und sauber. Die Zimmereinrichtung war ok. Der Safe hätte auch mit der Kreditkarte bedient werden können, das funktionierte aber nicht. Minibar gab es keine. Die Handtücher wurden täglich gewechselt. Das Zimmer wie auch das Bad sind auch schon in die Jahre gekommen.


Service

4.0

freundliches Personal, hilfsbereit - wir hatten einmal Probleme mit dem Safe, das wurde sofort behoben


Gastronomie

3.0

Es gibt nur 1 Restaurant und 2 Bars. Das angebotene Essen war Durchschnitt, hat nicht nach viel geschmeckt. Unter karibische Küche hätten wir uns was anderes gewünscht. Auch die typischen karibischen Drinks waren eher geschmacklos. Auf Hygiene wurde sehr viel Wert gelegt. Die Atmosphäre in der beginnenden Nachsaison war langweilig.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Pool war sauber, ist aber nur 1 Meter tief. Der Strand war sauber und es gab genug Liegen und Schirme. Jeden Abend gab es Musikunterhaltung.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Susanne (36-40)

Juli 2011

Bitte nicht abschrecken lassen!

4.8/6

Als allererstes, bitte nicht von den vorherigen 2 Bewertungen abschrecken lassen!! Die sind total überzogen und auch falsch!!! Die Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes betreffen vor allem Trinidad, nicht Tobago. Auf Tobago gibt es kaum Kriminalität. Man bracht keine Angst zu haben sich außerhalb des Hotels aufzuhalten. Wir viele Ausflüge, einige davon alleine auf eigene Faust, gemacht. Und es gab nie irgendwelche Probleme. Man soll nicht immer alles glauben sondern selbst seine Erfahrungen machen. Und Tobago ist wunderschön, noch richtig ursprünglich, nicht überlaufen. Hier gibt es Gott sei dank noch keinen Massentourismus. Und gerade deswegen sind wir hierhin geflogen. Es gibt hauptsächlich englischsprachiges Publikum, aber vor allem Familien und auch Inder, Einheimische die aus Trinidad rüberkommen und einige andere Nationalitäten. Aber alles sehr ruhig und gesittet, hier gibts es keinen Ballermann!!! Übrigens ist im ganzen Hotel Nichtraucherzone! Nur am Strand darf geraucht werden. Und das Alter der Gäste ist unterschiedlich, zur Zeit sind Ferien daher viele Familien, aber auch junge Paare und Großeltern gabe es nur drei die aber auch mit Familien angereist waren.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt direkt am Strand. Vom Flughafen mit dem Taxi in 20min zu erreichen. Alles Strände auf Tobago sind öffentlich, daher gibt es auch Strandverkäufer. Aber in arabischen Ländern oder in Kenia sind die viel schlimmer als hier. Der Strand ist der Nistplatz der Lederrückenschildkröten. In der Zeit von Mai bis Juli kann man mit etwas Glück nachts die Eiablage beobachten. Wir hatten das Glück gleich zweimal. Ein außergewöhnliches Erlebnis!!! Jetzt ab Mitte Juli schlüßfen dann shon die erst


Zimmer

5.0

Das Zimmer ist für ein 3 Sterne Hotel recht groß, was das Comfort Sea Facing Zimmer angeht, die anderen können wir nicht beurteilen. Sogar das ExtraZimmer unserer Tochter war sehr groß, da hatten wir schon kleinere Kammern erlebt. Wir hatten Minibar, TV, Fön, individuell regulierbare Klimaanlage, Kaffeemaschine, kostenloser Tresor. Auf dem Balkon steht ein Tisch und 2 Stühle, sowie ein Handtuchhalter. Alles einem 3 Sterne Hotel entsprechend. Wer mehr möchte muß mehr Sterne buchen!!


Service

4.0

Landessprache ist englisch. Und entgegengesetzt zu meiner Vorrednerin hier versteht jeder englisch!!! Nur die Einheimischen zu Verstehen war manchmal etwas schwierig. Wenn die sehr schnell reden versteht man ihren Dialekt nicht immer. Allerdings hatten Engländer gar keine probleme, nur wie mit unserem Schulenglisch. Aber wirklich nur gering, auf Nachfrage wurde einem alles erklärt. Nun zur Zimmerreinigung: Die Zimmer wurden täglich gesäubert, klar ist bei uns zu Hause sauber auch anders. Aber


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Restaurant, das inzwischen mit Netzen geschlossen ist, so dass keine Vögel und andere Tiere mehr hinnein können. So ist es immer noch rundum offen aber nicht mehr mit Zugang für Tiere. Daher hatten wir auch keine Probleme mit Tierkot oder ähnlichem. Das Restaurant war immer sauber, das Personal räumte direkt ab. Man muß sich am Eingang des Restaurant die Hände desinfizieren. Auf die Kleiderordung am Abend wird vor allem beim Mann geachtet: Lange Hose!!! Es hielt sich auch jeder da


Sport & Unterhaltung

5.0

Animation gibt es nicht, Abends jedoch etwas Unterhaltung. Man kann sich kostenlos Wassersportgeräte auleihen, es gibt eine Tauchschule, eine Tischtennisplatte und Tennisplätze. Der Pool ist der größte der Insel und überhaupt nicht klein. Höchstens nicht tief, nur ca 1,30M. Aber zum Schwimmen ist doch das Meer da. Und das ist nicht dreckig!!! Nur in der Brandung sehr sandig, aber wenn man ein paar Schritte ins Wasser geht, ist das Meer glasklar. Man kann bis auf den Boden sehen. Und es gibt k


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Yvonne & René (26-30)

Mai 2011

Ist das Geld nicht wert!

1.7/6

Das Hotel hat 225 Zimmer und war Anfang Mai reichlich zur Hälfte belegt. Die Gästestruktur setze sich zusammen aus 2% Deutschen, 1% Österreicher und 97% Britten. Der Altersdurchschnitt lag trotz einigen Kindern bei ca. 60 Jahren. Das Hotel ist ziemlich alt, was man ihm auch ansieht. Es wurde kürzlich renoviert, was an etlichen Farbspritzern auf Möbeln, Fußboden und Balkon zu erkennen war. Die Zimmer wurden täglich grob gereinigt, benutzte Handtücher täglich entfernt (mit etwas Glück lagen auch ausreichend neue da, manchmal mußte aber auch ein kleines Handtuch als Duschtuch reichen) und die Bettwäsche wurde unserer Ansicht nach überhaupt nicht gewechselt. Es gibt im Hotel einen kleinen Souvenirshop mit extrem hohen Preisen.


Umgebung

1.0

Vom Flughafen ist das Resort 30 min entfernt. Es liegt direkt am Strand und alle Zimmer haben Meerblick. Wer einen puderzuckerweißen Karibikstrand erwartet wird enttäuscht! Der Sand ist dunkel und der Strand sehr ungepflegt. Es lagen viele Äste, Zweige und vor allem Zigaretten herum. Es gab nur wenige Liegen und Sonnenschirme. Dafür gab es reichlich Strandverkäufer mit allerlei Plunder, die bei einem "no, thank you" erstmal richtig losgelegt haben. Es war einfach nur nervig und anstrengend!!! Z


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren goß, hatten Meerblick und wurden grob sauber gehalten. Die Möbel waren alt und teilweise schon recht wackelig. Am schlimmsten war das 2x2 Meter große Bett und die Matratze, die so extrem durchgelegen war, daß man von ganz allein in die Mitte gerollt ist. Wir sind mit Rückenschmerzen und unausgeschlafen abgereist. Das Bad war sehr klein, zweckmäßig eingerichtet, eine Toilettenbürste suchten wir aber vergebens. Der Kleiderschrank mit Safe befand sich in der dunkelsten Ecke des Zi


Service

1.0

So unfreundliches Personal wie in diesem Hotel haben wir noch nirgendwo erlebt!!! Bis auf die zwei dort arbeitenden Philipinos waren alle Kellner unfreundlich und genervt. Von den einheimischen Angestellten gab es kein Lächeln, keine Reaktion auf ein "Thank You", die bestellten Getränke wurden auf den Tisch geknallt, der Barkeeper verdrehte die Augen bei der Getränkebestellung. Wir haben uns zwei Wochen lang als Eindringlinge gefühlt, die daran schuld sind, daß die Einheimischen arbeiten müssen.


Gastronomie

3.0

Es gibt ein großes Restaurant und zwei Bars, eine im Empfangsbereich und eine am Pool, die 20 Uhr schließt. Das Essen war größtenteils auf die Engländer abgestimmt. Zum Frühstück gab es reichlich Speck, Würstchen, viel Frittiertes. Mittags und Abends lag auch viel vor Fett triefendes auf dem Buffet, aber zum Glück gab es jeden Tag auch ein einheimisches Gericht, was wirklich gut geschmeckt hat. Die Getränke waren einfach nur süß, egal ob der Saft zum Frühstück oder der Cocktail am Abend. Das R


Sport & Unterhaltung

2.0

Animation gab es keine, tagsüber haben die Strandverkäufer für Dauerunterhaltung gesorgt und abends gab es verschiedene Programme, mal war eine Zwei-Mann-Band da, mal ein Feuerschlucker. Der Pool war groß, es gab reichlich Liegen aber wenig Sonnenschirme. Um den Pool herum gab es aber genug schattenspendende Palmen. Der Pool war bis auf wenige Ausnahmen sauber, mal schwammen Blätter und Vogelkot herum, mal war am Rand eine Öllache zu sehen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Klaus (51-55)

April 2011

Fast komplett in Englischer Hand

3.1/6

Die komplette Anlage ist zum größten Teil auf Englische Gäste eingerichtet - dementsprechend ist auch das Angebot der Küche (im dreitägigen Wechsel) ausgerichtet - ideenlos - Spiegeleier, Speck, Würstchen, French Toast..... wie auf der heimischen Insel....


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Daniela (36-40)

Oktober 2010

War ein schöner Urlaub

4.4/6

Das Hotel war super.Der Pool ist sauber aber nicht tief.Die Preise im Hotel Shop sind zu teuer. Beim Essen gab es jeden Tag das gleiche nur anders angerichtet.Das Personal war freundlich. Bei der Abendunterhaltung waren zu wenig Stühle und Tische vorhanden.Ich fand es nicht schön das man abends mit seinen " guten" Sachen auf den gleichen Stühlen sitzt wie tags über wo ich eingeölt war. Das ist ein no go.Trotz allem war es ein schöner Urlaub bei dem wir uns erholen konnten.Das Hotel ist für Leute die ihre Ruhe haben möchten und Familien geeignet.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Martina (41-45)

August 2010

Wir kommen bestimmt wieder

5.2/6

Zuerst einmal muß ich die Bewertungen meiner Vorgänger kommentieren. Typisch deutsch. Gibt es keine Bratwurst mit Sauerkraut, haben die anderen Urlauber nicht die richtige Nationalität (welche ist denn die richtige?) und würdigen uns die Einheimischen nicht genug, sind wir unzufrieden und machen das Hotel, die Angestellten und das ganze Land nieder! Das Hotel hat 3 Sterne, die es auch verdient, wer mehr will, kann nach Kärten in ein 5-Sterne-Hotel fahren, und sich dort verwöhnen lassen. Übrigens waren wir im August 2010 auf Tobago und haben bisher noch nicht bewertet, leider! Deshalb kommt jetzt eine, um Klarheit (bescheiden, gell) zu schaffen.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt am superlangen Sandstrand, dort ist man mit etwa 20 weiteren Urlaubern so gut wie allein. Wie alt die anderen Touristen waren, interessiert mich nicht. Auch nicht woher sie kamen. Mich interessierte, wie die Einheimischen die gerade frisch geschlüpften Schildkröten tagsüber vor den Vögeln geretet, und sie abends mit "Hilfe" der Hotelbewohner ins Meer haben laufen lassen. Ich habe noch nie so ein warmes Meerwasser erlebt, wie auf Tobago. Die Natur ist einzigartig.


Zimmer

5.0

Völlig ausreichend. Reinigung erfolgte täglich.


Service

5.0

Wir hatten All Inklusive und sind immer satt geworden. Nein, die Vögel, die ins Restaurant geflogen kamen, haben uns nicht gestört. Hallo, das ist Natur. Wem die Mentalität der Einheimischen nicht paßt, soll zuhause bleiben.


Gastronomie

5.0

Essen war total in Ordnung. Das Restaurant sauber.


Sport & Unterhaltung

5.0

Schöner großer Pool und ein super tolles Meer mit Delfinen direkt vor der Hoteltür. Sport und Unterhaltung brauch ich nicht, ich bin schon groß und kann mich alleine Beschäftigen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jörg (26-30)

November 2009

Sehr schöner Urlaub

4.0/6

Das Hotel liegt direkt am Strand hat eine schönen großen außenpool mit Poolbar. Das Personal ist freundlich spricht aber leider kein Deutsch.


Umgebung

5.0

Die Lage ist einfach Perfekt direkt am Meer. Man hat einen riesigen Strand ( 3 Km )


Zimmer

3.0

Die größe des Zimmer ist ausreichend da man sowieso nur zum Schlafen dort ist. Die Matratzen sind leider schon durgelegen. Klimaanlage ist vorhanden und Fersehen auch leider nur mit zwei Programmen und die sind auch noch auf Englich. Minibar gibt es keine Kaffemaschiene ist vorhanden. Safe gibt es auch und Telefon ist auch da. Der zustand ist soweit ok aber halt schon alles etwas alt.


Service

4.0

Der Service ist auch sehr gut. Mann bemüht sich sehr dem Gast alles recht zu machen. Wie gesagt leider Spricht das Personal nur Englich. das Zimmer wird Täglich gereinigt. Kinderbetreuung gibt es leider keine.


Gastronomie

5.0

Das Hotel hat ein großen Speisesaal und zwei Bars eine im Empfangsbereich und eine am Pool. Das Essen ist abwechslungsreich aber leider nur auf Engländer Abgestimmt. Die Sauberkeit und Hygiene ist sehr gut.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Freizeitangebot ist begrenzt. Man kann sich Schnorchel zubehör ausleien mehr aber auch nicht. Es gibt kein Internetzugang und die Einkaufsmöglichkeiten sind auch sehr begrenzt. Wenn man was einkaufen will muß man schon ins nächste Dorf. Der Pool ist groß aber leider auch nicht Kaputt. Mitten im Poll ist der Boden defekt da kann man sich auch leicht verletzten. ( wird aber die nächste Zeit repariert). Die Liegestühle sind soweit ok sind aber zu wenig Schirme vorhanden. Duschen gibt es genug


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Uwe (46-50)

April 2008

Faules Personal , fade Speisen

3.3/6

Hotelanlage , weitläufig , alle Zimmer mit Meerblick , 2-3 Stockwerke , ältere Anlage die zur Zeit teilweise renoviert wird , trotz des Alters recht ordentlich , architktonisch der Landschaft angeglichen , sauber , all Inklusiv , hauptsächlich Engläder ( Briten ) und Deutsche , der Altersdurchschnitt lag bei ca 40-50 Jahren , zu unserer Urlaubszeit waren auch einige Jugendliche Briten dort , bedingt behindertengerecht , bis auf die Bedienung recht Familienfreundich .


Umgebung

5.0

Der Strand liegt direkt vor der Tür und ist von allen Gebäuden höchstens 60 Meter entfernt einige Zimmer liegen sogar 6 Meter vom Strand entfernt . Leider verläuft die Strasse direkt vor dem Hotel wodurch es manchmal Nachts etwas laut war . Man kann zu Fuss den nächsten Ort (Plymouth) bequem in ca. 15 Minuten erreichen .Einkaufsmöglichkeiten sind in Plymouth ausreichend vorhanden . Ausflüge werden am Strand ständig durch Einheimische angeboten . Diese sollte man aber unbedingt vergleichen und an


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind recht groß und Oberflächlich sauber . Sie haben alle Klimaanlage diese ist aber recht laut . Alle zimmer haben Meerblick und sind mit Terasse oder Balkon ausgestattet .Telefon ist auf allen Zimmern vorhanden . Manche Zimmer haben eine Dusche andere eine Badewanne .Mit TV und Kühlschrank sind nur einige Zimmer ausgestattet. Föhn und Spiegel sind überall vorhanden . Die Bettwäsche und die Handtücher wurden regelmäßig gewechselt und waren stets sauber . Die Zimmer sind alle etwas He


Service

2.5

Ziemlich unfreundliches Personal , lediglich am Empfang und in Anwesenheit des Managers war das Personal freundlich . Wie schon in der Überschrift erwähnt ist das einheimische Personal faul und unfreundlich . Wir können nur deshalb 2, 5 Sterne für den Service vergeben , weil das phillipinische Personal so manches wieder gut gemacht hat . Die Phillipinos sind als Zeitarbeiter eingesetzt und sind stets freundlich und hilfsbereit . Dadurch aber leider bei den Einheimischen nicht gut gelitten .Die Z


Gastronomie

3.0

Es gibt einen Essenssaal in der Anlage der sich Restaurant nennt . Es gibt eine Bar am Pool und eine Bar am Empfang die beiden liegen aber nur 30 Meter von einander entfernt . Die Bar am Empfang hat nur zu den Mahlzeiten und am Abend geöffnet. Die Qualität der Speisen war so lala , Englisch halt , eintönig , keine Highlights , schlecht gewürzt , und ohne Abwechslung weil der Plan von Montag bis Sonntag sich nach einer Woche wiederholte . Zum Frühstück Toast und etwas Gebäck aber niemals Brötchen


Sport & Unterhaltung

2.5

Tennisplätzr sind zwar vorhanden , wurden aber in 2 Wochen nur einmal genutzt. Am Strand fand kein Sport statt , man konnte lediglich Pedalos , Segelboot oder Ruderboot mieten .Der Verleih biete auch Schnorchelzubehör an , aber am Strand ist nur aufgewirbelter Sand und dadurch nicht viel zu sehen .Der Strand an sich ist schön und sauber . Feiner Sandstrand . Sonnenschutz ist durch fest installierte Sonnenschirme ausreichend vorhanden . Sonnenliegen sind eigentlich auch ausreichend vorhanden , ab


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Kathrin (46-50)

April 2008

Erlebnisreicher, erholsamer Urlaub auf Tobago

5.0/6

Das Hotel wird gerade wieder auf Vordermann gebracht. D. h. Balkon + Restaurantmöbel sowie Kühlschränke wurden im April erneuert. Die Ausstattung der Zimmer war gut, nur das Bad ist zwar sauber aber renovierungsbedürftig. Das Personal war größtenteils freundlich und hilfsbereit. Besonders gut hat uns die Lage des Hotels an dem bezaubernden Strand - von dem aus man gleich 2 Orte zu Fuß erreichen kann - gefallen. Wir konnten abends einige Meeresschildkröten beim Eiablegen beobachten ! Die Reiseführerin von DerTour sprach kaum deutsch und interessierte sich nicht für unsere Belange. Hingegen können wir die Reiseleiterin der Schweizer empfehlen. Sie bietet Reiseausflüge jeder Art an und gibt sich viel Mühe, Tobago zu zeigen und zu erklären.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Bruno & Claudia (46-50)

April 2008

Preis-/Leistungsverhältnis ist schlecht!

3.4/6

Die Insel ist schön. Das Hotel ist an einer schönen Lage. Die Anlage ist renovations bedürftig. Das Personal total unfreundlich! Wir waren alles in allem total enttäuscht von diesen Ferien.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Katrin (41-45)

Februar 2008

Wir kommen wieder!

4.0/6

Kleinere Anlage an einer Badebucht gelegen, traumhafter Blick auf das Meer, die Palmen. Das Hotel wurde wohl in den 50-igern gebaut. Unser Zimmer war bereits renoviert worden. Man muss hier allerdings wie überall in dieser Gegend Abschied nehmen von deutschen Normen. Größerer Anteil englicher Gäste, vereinzelt Skandinavier, Schweizer, Österreicher, Deutsche, viele "Wiederholungstäter".


Umgebung

4.0

Wer einen Badeurlaub fernab von Stress und Hektik plant, ist hier richtig. Lediglich den Fischern kann man bei der Abeit zusehen. Black Rock und Plymoth sind zu Fuss gut zu erreichen. Wer die Insel besichtigen möchte, sollte sich einen Mietwagen reservieren. Wir haben kurze Ausflüge mit dem Taxi ( gibt es am Hotel ) gemacht. Dies ist bei kurzen Touren recht günstig, da man auch wieder abgeholt wird. So waren wir zum Karneval, zum Pigeon Point und zum Bummeln.


Zimmer

4.0

Wir hatten ein kleineres Zimmer mit Terrasse ohne Fernseher. Waren allerdings nur zum Duschen und Schlafen dort. Alle Zimmer haben Meerblick. Die Zimmer wurden sind zweckmäßig eingerichtet und wurden täglich gereinigt. Übrigens blieb das Trinkgeld liegen, erst als wir es persönlich überreichten, wurde es akzeptiert. Handtücher und Bettwäsche täglich gewechselt. Nebenan wohnte eine Familie mit drei kleinen Kindern, zu hören war weder tagsüber noch nachts etwas.


Service

4.0

Service.... Man sollte sich bewußt sein, dass man auf Tobago ist. Hier geht alles ganz, ganz langsam. So sollte man auf keinen Fall europäische Verhältnisse erwarten. Die Einheimischen können ignorieren. Spricht man sie aber direkt mit einem Lächeln und Bitte an, so bekommt man auch hier, was man möchte. Englisch-Kenntnisse sind angebracht.


Gastronomie

4.0

Von AI bis OV ist hier alles möglich. Essensauswahl ausreichend, Fleisch, Fisch, Geflügel, Obst, Salate, allerdings alles ein wenig englischlastig. So waren wir zwei zufrieden. Da wir Urlaub machten, störte es uns nicht, auch mal 3 Minuten auf den Kaffee oder den Cocktail zu warten. Was uns allerdings störte, dass Gemurre der anderen deutschen Gäste. Wie schon erwähnt, ein Lächeln, ein Bitte und alles ging viel relaxter.


Sport & Unterhaltung

4.0

Wer Animation sucht, ist hier völlig falsch. Allerdings kann man je nach Wellengang sämtliche Wassersportgeräte ( Kanu, Segelboote, Katamaran, Surfbrett, Kite-Ausrüstung,.. ) unengeltlich nutzen. Pool, Whirlpool gab es, wurden aber von uns nicht genutzt. Jeden Abend gab es Unterhaltung von Limbo bis Steelband.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Christa & Michael (51-55)

Februar 2008

Renovierung nötig, Lage super, Service untersch.

3.2/6

Kleine Anlage, 2-3 Stockwerke, über steile Holztreppe zu erreichen, Hotel gut 20 Jahre alt, wenig verbessert (neue Malerei, neuere Klimaanlage, zus. TV mit 5 internat. Programmen, zus. Kühlschrank, Sauberkeit OK, Architektur: Viel Holz, gelb angestrichen, wir haben AllInclusive gewählt, beinhaltet 3 Mahlzeiten und einen Nachmittagstee mit Snacks und alle Getränke in Gläsern (keine Flaschen, auch nicht Wasser! man kann aber das Fließwasser trinken) Gäste: fast ausschließlich Engländer, die meisten älter als 60, wenige Familien mit Kindern, wenig Deutsche und Schweden.


Umgebung

5.0

direkt am Sandstrand, kleiner Garten um den Pool, immer genug Liegen (tw. Aufstellvorichtung gebrochen), gratis Liegetücher, Schatten durch Bäume, die Sonnenschirme sind großteils kaputt, Pool sauber aber nur 3 Fuß tief! flacher Sandstrand, starke Brandung, wenig Gäste am Strand, beschränkte Einkaufsmöglichkeiten in kleinen Läden in BlackRock oder Plymouth (ca. 15 Minuten auf der stark befahrenen Straße zu Fuß), keine Nachbarhotels, Taxi nach Scarborough ca. 13 US$, öffentlicher Bus 2 TT$ (Ticke


Zimmer

2.0

Wir hatten ein großes Standardzimmer im 1. Stock erreichbar über eine steile Holztreppe, darüber eine Lampe, die nur einer der drei elektrische Zuleitungen hing (Befestigung aufgegangen) mit zwei Zimmern, beide mit Klimaanlage, Bad total in die Jahre gekommen, mit ausgeschlagener Wanne und kleinem Waschbecken und Klo, aber großem Spiegel, immer frische Handtücher, immer warmes Wasser, Alter: ca: 20 Jahre, aber frisch ausgemalt, kl. leerer Kühlschrank (Befüllung mit Wasser nur wenn man Superior Z


Service

2.5

Check in: Rezeption unfreundlich und unhöflich, sprechen nur Englisch und Kreol, Anfrage: Gibt es einen Safe am Zimmer: Ja, dann später: kostenlose Depositbox an der Rezeption... Zimmerreinigung sorgfältig, tägl. Handtuchwechsel wenn benützt, zustätzliche Serviceleistung: Wäscheservice - nicht benutzt


Gastronomie

4.0

ein Restaurant und ein Coffee Shop, es hatte aber immer nur eines von beiden offen, und lange Hosen und Hemden für Herren waren am Abend unausweichlich! Anders als auf der Homepage beschrieben, wo nur im Restaurant lange Hosen vorgeschrieben werden, 2 Bars: eine in der Hotelhalle, eine am Pool, Buffetessen, gegen Ende der Esszeit etwas trocken und manche Speisen fehlen dann, lokale creolische Küche und manche englische Spezialitäten (Filet Wellington, Roastbeef, Lammkeule) immer ausreichende Men


Sport & Unterhaltung

2.5

Tennis, kein Fitness, keine Animation, Wassersport (Paddelboote, Surfbretter, kl. Segelboot, Tretboote gratis), Wellness (Massage gegen Extrakosten), keine Disco, tägl. Abendshows in sehr kleinem Rahmen im Coffeshop (sind in anderen/teureren Hotels genau die selben), Shop mit Zeitschriften, Bademoden und Sonnencremen, 2 Tagungsräume, Internetzugang, Strand: etwa 5km langer, flacher Sandstrand, Sand ist sandfarben, nicht weiß, sehr fein, starke Brandung, super Wasserqualität, Strand sauber und we


Hotel

3.0

Bewertung lesen

André (36-40)

September 2007

Toll gelegenes Hotel mit mäßigem Service

3.0/6

Das Hotel ist älterer Bauart und verfügt über 125 Zimmer mit Meerblick in drei Preiskategorien. Trotz seines Alters ist die Anlage in einem guten Zustand. Die Hotelanlage verfügt über 2 Pools. Einem großen Pool, der allerdings nur ca. 1, 50 m tief ist und über einen Zugang zur Poolbar verfügt. Außerdem befindet sich in der Poolmitte ein Jakuzzi, der über eine Brücke erreichbar ist. Beim zweiten Pool handelt es sich um einen Pool für Kleinkinder mit einer entsprechenden Wassertiefe. Empfehlenswert ist die Buchung des All-Inclusive-Paketes, da die Lebenserhaltungskosten sowohl im Hotel als auch außerhalb recht hoch sind. Preisbeispiele: All-Inc.-Buffet: ca. 30 EUR, Hauptgang von der Menükarte ab ca. 20 EUR. Der großteil der Gäste stammen aus England. Zur Nebensaison war die Anzahl der deutschsprachigen Gäste auf wenige einzelne beschränkt. Von Familien mit Kindern bis zu Gästen über 70 Jahre war jede Alterskategorie vertreten.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt unmittelbar am Strand und kann je nach Zimmerlage mit wenigen Schritten erreicht werden. Im Süden gelegen befindet sich die Ortschaft Black Rock die sowohl über den Strand als auch über die Straße zu Fuß in ca. 15 Minuten zu erreichen ist. Hier befinden sich auch einige kleine Supermärkte und Geschäfte. In nördlicher Richtung befindet sich Plymouth. Dieser Ort ist auch vom Hotel aus zu sehen. Auch er kann, zumindest bei Ebbe (mit nassen Füssen) über den Strand in ca. 15 Minuten e


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind einfach eingerichtet und sind mit Balkon/Terasse, Klimaanlage, Föhn, Telefon und einer Vielzahl von Spiegeln ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über einen direkten Meerblick, der höchstens, je nach Zimmerlage von einer Palme unterbrochen werden kann. Je nach Zimmerkategorie gehört auch ein Kühlschrank und ein Fernseher zur Ausstattung.


Service

2.0

Das Personal spricht durchweg nur Englisch und ist überwiegend sehr freundlich. Da man sich ja in der Karibik befindet ist natürlich auch das Arbeitstempo entsprechend langsam, was sich jedoch in Verbindung mit zu wenig Personal negativ auf den Service auswirkt. Die Zimmerreinigung erfolgt irgendwann im Laufe des Tages, d. h. es kann den einen Tag um 9 Uhr morgens sein und den nächsten Tag erst am späten Nachmittag. Beschwerden werden relativ Ernst genommen. Auf Grund des Personalmangels war sic


Gastronomie

3.5

Die Gastronomie im Hotel kann man durchweg positiv bewerten. Es gab überwiegend landestypische Gerichte in Buffet-Form, wobei stets zwischen Fisch-, Hänchen- und Rind- oder Schweinefleischgerichten gewählt werden konnte. Zweimal wöchentlich erfolgt dann noch ein BBQ, wobei dann Fisch, Hänchen und Steaks auf dem Holzkohlegrill zubereitet werden.


Sport & Unterhaltung

3.5

Das Hotel verfügt wie bereits beschrieben über 2 Pools inkl. Jakuzzi, einem Entertainment-Bereich, einem kleinen Supermarkt und Internetzugang. Weiterhin besteht die Möglichkeit für weitreichende Wassersportaktivitäten wie z. B. Tretboot fahren, Segeln, Bananaboot, Surfen und Tauchen. Handtücher, Sonnenschirme und Liegen für an Strand oder Pool sind für Hotelgäste kostenlos. Ein Animationsprogramm gibt es nicht.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Andreas (31-35)

September 2007

Nicht schlecht, aber nicht noch mal

4.1/6

Die Zimmer können mal gestrichen werden, teilweise wurde damit im Bereich der Rezeption, der Poolbar und der Damentoilette begonnen. Der Service des Personals hätte besser sein können. Waren total überfordert. Lange Wartezeiten (bis zu 45 Minuten) beim Essen. Nur eine Bar abends geöffnet, also großer Ansturm mit dem der Barkeeper nur schleppend nachkam. Wurde damit begründet, dass ja Nebensaison ist und daher auch weniger Personal zur Verfügung steht. Das Personal was da war, war so langsam, dass man denen dabei "die Schuhe neu besohlen" konnte.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Matthias & Katharina (26-30)

September 2007

Preis - / Leistung ist ok!

4.7/6

Als wir im Hotelzimmer angekommen sind, waren wir im ersten Moment doch etwas enttäuscht, da wir uns anhand der anderen guten Hotelbewertungen mehr erwartet haben. Die Zimmer sind zwar sauber aber schon ziemlich veraltet. Da wir aber nur zum Schlafen im Zimmer waren, die Betten sind ok, sollte man dies nicht überbewerten. Unser Fernseher hat nicht funktioniert und wurde auch nach mehrmaligen Mitteilungen an der Reception in den 14 Tagen nicht repariert. Was toll war: alle Zimmer haben Meerblick! Die Freundlichkeit der Mitarbeiter hat auch zu wünschen übrig gelassen. Ein Lächeln hat man sich wirklich verdienen müssen und Getränke hat man oft erst nach dem Essen erhalten. In den letzten Tagen unseres Aufenthaltes kam dann philippinisches Personal, welches wirklich top war. Sehr zuvorkommend und immer mit einem Lächeln. Die Poollandschaft hat uns super gefallen auch mit dem Whirlpool, der jedoch nur nach Lust und Laune in Betrieb war. Der Pool wurde in den 14 Tagen nur 1x gereinigt, welches man auch deutlich gesehen hat, da doch einiges an Sandablagerungen und Ungeziefer darin geschwommen ist. Das Hotel hat eine super Strandlage, lt. Aussagen der Einheimischen sogar die Beste. Das Hotel ist auch immer super gebucht, jedoch nie überfüllt. Man kann vollkommen in Ruhe entspannen. Vorwiegend sind Engländer dort, welche sich aber ganz normal verhalten. Wer Party sucht ist fehl am Platz. Jeden Abend gibt es ab 20 Uhr eine Livemusik bis ca. 23 Uhr. Sollte sich jemand eine Internetkarte kaufen (45min. / 36 TT$=ca. 4 Euro), bitte beachten dass diese nur für 7 Tage gültig ist, was uns an der Reception nicht mitgeteilt wurde. Im Zimmer befindet sich kein Safe, jedoch an der Reception welcher auch kostenlos ist und jeder Gast hat seinen eigenen. Ausflüge, welche von jedem Reiseveranstalter angeboten bzw. vermittelt werden sind auf jeden Fall zu empfehlen und kosten ca. 80US$. Wir waren selbst leider nie außerhalb essen, jedoch waren alle Rückmeldungen sehr positiv. Man darf aber nicht außer Acht lassen, dass die Restaurants mindestens genau so teuer sind wie bei uns. Am Abend Achtung vor Moskitos! Der Spray Autan hilft nicht! Wir waren in der Regenzeit dort und würden es auf alle Fälle nochmal zu dieser Jahreszeit machen. Es hat 1x einen halben Tag geregnet und sonst hat es noch 2-3 kurze Schauer gegeben. Fazit: Preis/Leistung ok, es ist ja auch ein 3 Sterne Betrieb. Die Insel selbst ist wirklich eine Trauminsel für Ruhesuchende.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Gerhard & Helga (56-60)

Mai 2007

Es war wie ein Urlaub im Paradies!

5.3/6

Die Größe der Anlage ist durchaus noch überschaubar. Nach einigen Tagen kannte man die meisten Hotelgäste. Treffpunkt an der Poolbar. Die Zimmer sind sehr großzügig bemessen, doch den Charme der 50 Jahre täte eine Renovierung gut! Die großen Balkone, alle zur Meerseite laßen den allabendlichen Sonnenuntergang zu einem Erlebnis werden. Die vielen bunten Vögel runden das Bild ab. Die Mahlzeiten waren ausgezeichnet, nie hat es einen Grund zur Beanstandung gegeben. jeden 2. Tag gab es BBC auf der Terasse vor dem Restaurant. Auswahl zwischen internationaler Küche und der kreolischen Küche. Uns sagte der frische Fisch am meisten zu! Der Altersdurchschnitt der meist englischen Gäste lag zwischen 50 und 60 Jahre. Holländer und Deutsche etwa 10%. Fernsehanschluß für ca. 4 nationale Sender erübrigte sich für uns.


Umgebung

6.0

wunderbare Lage direkt unter Palmen am Strand. Parkplätze für Leihwagen genug vorhanden. Transfer zum Flughafen etwa 25 Minuten Gute Unterhaltung ca. jeden 2. Abend. Gesangsvorträge, Steelbandmusik, Limbo usw. sehr abwechslungsreich, aber nicht aufdringlich! Besonders eindrucksvoll waren die nächtlichen Eiablagen der Lederrücken- schildkröten . Auf Wunsch wurde man des naćhts von der Rezeption geweckt. Die Erklärungen der Wildhüter rundeten das Bild positiv ab!


Zimmer

4.0

große Zimmer mit Superbalkon, direkt das Meer vor dem Fenster - ein einmaliger Anblick. Television vorhanden - kein deutscher Sender, kein BBC oder deutsche Welle! Wäschewechsel regelmäßig. Handtücher täglich. Zimmer mit dem Charme der 50 Jahre! Die Bäder sollten umgehend renoviert werden! Sauberkeit gut, keine Beanstandungen


Service

6.0

Freundlichkeit wurde großgeschrieben! An der rezeption wurden alle Wünsche sofort erledigt. Miss Ester war die Freundlichkeit in Person. Alle sprachen englisch , einige sogar etwas deutsch!


Gastronomie

5.5

2 Restaurants , 2 Bars, Essen und Getränke ausgezeichnet und vielseitig! Buffet internatinal und täglich auch kreolisch. Die freundliche Bedienung war sehr aufmerksam! Besonders Natalie hat jeden Wunsch von den Augen abgelesen1


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Mike (26-30)

Mai 2007

Für ein 3 Stene Hotel noch ok

4.2/6

man darf sich halt nicht mehr erwarten, sind eigentlich Inividualreisend deshalb wenig in der Anlage zugegen; generell für eine drei stern anlage in der Karibik ist alles ok


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Regina (19-25)

April 2007

Tobago is paradise - Rex Turtle Beach auch!

5.0/6

Eine sehr gepflegte und überschaubare Anlage. Die Zimmer sind auf 2 bis 3 stöckige Gebäude aufgeteilt. Wir finden die ebenerdigen Zimmer ansprechender, drei mal von der eigenen kleinen Terasse umfallen und schon im Meer. Während unseres Aufenthaltes hielten sich zu 90 Prozenz Engländer zwischen 20 und 70 im Hotel auf - sehr angenehme und ruhige Gäste! Wir haben noch nie eine solch schön gepflegte Anlage gesehen. Mehrmals am Tag werden sämtliche Sträucher und der Rasen gegossen und geschnitten - der Gärtner ist ständig unterwegs.


Umgebung

5.5

Direkt am goldigen Sandstrand zwischen Black Rock (10 Minuten am Strand entlang) und Plymouth (15-20 Minuten entlang der Hauptstraße) Sämtliche Ausflugsmöglichkeiten kann man im Hotel oder am Strand bei locals buchen. Abends live Bands im Hotel. Am Besten Sammeltaxis nehmen. Preis für eine Fahrt nach Black Rock für 2 Personen 4 TT also ca. 60 Cent!


Zimmer

4.5

Wir bewohnten ein Doppelzimmer Standart. Entweder buchbar mit Doppelbett oder mit zwei Einzelbetten à 1, 40 breit. Die Zimmer sind zugegeben, wie schon häufig erwähnt, etwas in die Jahre gekommen. Aber absolut zweckmäßig ausgestattet - und außerdem: wieviel hält man sich im Karibikurlaub am Zimmer auf?? Die Damen putzen sehr sauber.


Service

6.0

Seh sehr liebes und kompetentes Personal! Anfangs etwas zurückhaltend aber nach einigen Tagen immer auf ein Schwätzchen bereit - besonders der Gärtner freut sich :-) Wir können die Bewertungen von einigen definitiv nicht verstehen. Die Angestellten sind wirklich offen und sehr bemüht. Wie man in den Wald hinein schreit, so kommt es eben zurück.....!!!


Gastronomie

4.0

Frühstück und Abendessen sehr gut. Große Auswahl an Obst und Gemüse. Die Hygiene ist ein Wahnsinn! Aber das muss man selber erleben - da können sich einige österreichische Lokalitäten noch Etwas absehen. Auf das Mittagessen und auf Kaffee kann man verzichten. Leider keine Snacks am Nachmittag


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Pool ist groß und sauber. Liegestühle und Schirme sind genügend vorhanden. Massagen vor dem Hotel am Strand möglich (wir empfehlen Jacky) Einmal in der Woche ein kleiner Markt hinter dem Restaurant - Preise verhandelbar!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Horst (51-55)

März 2007

Älteres Hotel mit kleinen Macken

2.8/6

Das in die Jahre gekommene Hotel mit überschaubarer Anlage ist 3 Sterne gerecht, Sauberkeit bei AI auch 3 Sterne gerecht, Gäste waren überwiegend älterer Bauart, Engländer und Deutsche etwa 50 : 50%, behindertengerechte Bauweise, ob familienfreundlich kann nicht beurteilt werden.


Umgebung

3.0

Direkte Strandlage, Entfernung zur nächsten Ortschaft rechts und links ca 10 min. Die Einkaufsmöglichkeiten in den Ortschaften sind sehr eingeschränkt, (ggf. Getränke, Obst), das Nachbarhotel ist das Grafton-Hotel, aber auch nur eine Shopping-Zone, Transfer zum Air-Port ca. 20 min. Ausflüge: Inselrundfahrt, Little-Tobago, Regenwald-Tour, Jeep-Tour, Bootstouren werden angeboten von örtlichen Firmen sowie von den Reiseunternehmen, die Preise liegen zwischen 75 bis 80 US$, man kann auch mit dem A


Zimmer

2.0

Sauberkeit 3, 5 Sterne, Zimmer 2, 5 Sterne, Möblierung: Betten, Dusche, Badewanne, Spiegel, Föhn sind in die Jahre gekommen, TV nur 2 Programme (nicht deutschsprachig),Minibar wird nur 1 x pro Woche gefüllt (kostenlos), Wechsel von Bettwäsche und Handtücher wurden zu unserer Zufriedenheit erledigt, Stromversorgung: mit Adapterstecker gehts, im Bad sind 230V vorhanden. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Balkon/Terrasse mit Meerblick. Safe nur an der Rezeption vorhanden.


Service

2.5

Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz ... nur ganz vereinzelt, ggf. die Strandverkäufer, vereinzelt auch das Personal, nur englischsprechendes Personal, Zimmerreinigung, Check-In ist wie die Wäscherei GUT, Shuttle-Bus, Arzt, Kinderbetreuug wurden nicht benötigt.


Gastronomie

3.5

Ein Restaurant, eine Poolbar sowie abends noch die Bar am Restaurant, Qualität und Quantität der Speisen & Getränke, Sauberkeit und Hygiene im Restaurant, am Buffet ist mehr als 3 Sterne gerecht, jedoch wenn es Menue à la Carte gibt sollte man sehr, sehr viel Zeit und wenig Appetit mitbringen, das gesamte Personal im Restaurant ist dann total überfordert und gestresst.


Sport & Unterhaltung

2.5

Allabendlich musikalische Unterhaltung, im wöchendlichem Wechsel, kleiner Minimarkt vorhanden, Internet-Zugang in der Lobby mit Karte. Für Wasser- und Strandqualität, Sauberkeit, Liegestühle, Sonnenschutz, Schirme können wir nur 2 Sterne vergeben, Swimming-Pool, Kinderpool, Pool-Bar sind von uns mit 3, 5 Sternen dabei. Tagsüber keine Unterhaltungen oder Veranstaltungen am Pool oder Strand. Kaffee/Tee gibt es rund um Uhr gegenüber der Poolbar.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Reinhard (51-55)

Januar 2007

Ist das Geld nicht wert!

2.3/6

Wenn sie schon immer mal schelcht gemachtes englisches Essen in unsauberer Umgebung in der Karibik umgeben von "english middle class people" im Durchschnittsalter von etwa 70 essen wollten, sind sie hier goldrichtig. Es geht doch nichts gegen einen aufgewärmten Yorkshire Pudding auf Tobago. Wie man dieses Hotel positiv bewerten kann, ist uns ein Rätsel. Trotz all inclusive waren wir eigentlich immer auf der Flucht. Wenn es unbedingt Tobago sein muss, ist das Coco Reef am ehesten zu empfehlen. Von dort ist es auch nicht weit zum schönsten Strand mi Lagune dem Pigeon Point. Tobago ist etwas fü Entdecker, die ein Auto mieten und die Insel auf eingen Faust erschließen, stille abgeschiedene Buchten lieben und diese Beschaulichkeit inklusive der Kontakte zu der liebenswerten Bevölkerung erhöhten Komforansprüchen vorziehen. Sollten sie einen Bade-, Schnorchelurlaub planen, denken sie an die Grenadines von St. Vincent. Man kann z. B. Union Island sowohl mit dem Schiff als auch mit einem kleinen Flieger erreichen und von dort aus weiter planen.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Karin (41-45)

Januar 2007

Gutes Hotel mit kleinen Fehlern

4.4/6

Das Turtle Beach Rex Resort ist ein in die Jahre gekommenes Hotel. Es gibt sicher luxuriösere Anlagen, aber die Lage am feinen gepflegten Sandstrand macht alles wett. Da wir uns untertags nie im Zimmer aufhielten, sondern Ausflüge um die ganze Insel machten, bzw. am Strand ausschliefen, fehlten uns weder der TV Apparat im Zimmer noch die Animation am Pool. Das Essen war abwechslungsreich und eher international gehalten. Schade, denn die einheimische Küche, die man auf den Ausflügen serviert bekommt (z. B. Jemma's Treehause) ist sensationell. Alles in allem ein nettes Hotel. Wenn man sich die Mühe macht das Land zu erkunden und nicht vorhat die ganze Zeit im Hotel zu verbringen, denn dann würde einem ganz schnell schön fad werden. Erwähnenswert sind noch die vielen Strandhunde, die ich am liebsten alle mitgenommen hätte.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Werner & Razija (61-65)

Dezember 2006

Älteres Hotel in bester Badeurlaubslage

3.9/6

Das Hotel besteht aus 80 Doppelzimmern, die je zur Hälfte im EG bzw. im 1. Stock liegen. Eines dieser Zimmer im 1. Stock haben wir bewohnt. Zusätzlich gibt es einen neueren Anbau mit 3 Stockwerken. Im Bereich der Rezeption befindet sich das Restaurant Kiskadee (an 2 Seiten offen) daneben das Gartenrestaurant Courlanders Coffee Shop (öfter zum Abendessen - alles offen). Das Hotel insgesamt ist schon erheblich "in die Jahre" gekommen - man sieht es an den Türen und im Bad. Die Zimmer waren jedoch sauber, täglicher Handtuchwechsel. Gäste überwiegend Engländer, Deutsche und NL.


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels ist zum Baden einmalig. Alle Zimmer mit Meerblick und nur 50 m zum Sandstrand. Die Nachbarhotels "Grafton Hotel" und "Grand Courland" sind ca. 2 km entfernt. Der kleine Ort "Black Rock" kurz davor und "Plymouth" auch 3 km. Direkt vor dem Hotel ist Bus Stop - jede Stunde fährt ein Bus für TTD 2, 00 (ca. EU 0, 30) nach Scarborough. Vom Airport zum Hotel mit Taxi ca. 20 Min. Von allen Hotels, die ich gesehen habe, hat das "Turtle Beach" zum Baden die beste Lage bei einem vernüf


Zimmer

4.5

Die Zimmer mit Bad sind ausreichend gross (ca. 8, 0 x 4, 5 m) plus Balkon oder Terrasse. Badezimmer mit Badewanne (Dusche) sind schon sehr abgenutzt, Acrylfugen mit Pilzbefall. Für deutsches Verständnis mal dringend renovierungsbedürftig. Normalzimmer und Superior unterscheiden sich nur durch zusätzlichen TV und Minibar Kühlschrank. Empfehle Normalzimmer. Es soll angeblich neu renovierte Zimmer geben, doch das ist nur "frisch gestrichen". Wir hatten im Dezember teilweise heftigen Wellengang im M


Service

3.5

Rezeptions Personal war immer hilfbereit. Mein erstes Zimmer hatte ein defektes Türschloss, am nächsten Tag konnte ich umziehen in ein anderes Zimmer. Koffer aber selber schleppen ! Überall wird nur englisch gesprochen. Internet ist kostenpflichtig TTD 35 ( ca. EU 6, 00) für 45 Minuten und langsam. Zimmerreinigung verteilte sich auf den ganzen Tag, Zimmer war aber immer sauber. Safe an der Rezeption kostenlos. Wäscherei vorhanden - aber von mir nicht genutzt.


Gastronomie

4.5

Alle 3 Essen am Tag in Buffet Form. Sehr gute Auswahl, mittags und abends immer mit Fisch und Fleisch und verschiedenen Beilagen. Zum Frühstück (wie in Karibik üblich) kein dunkles Brot, doch frische Eier und Ham oder Sausages (geniessbar). Zum Dessert immer frische Früchte des Landes und Ananas. Das Essen war insgesamt sehr lecker, teilweise landestypisch kreolisch und international. Der Chefkoch Mr. Larry Delochem kommt aus Ceylon. Bei "all inclusiv" Bier, Wein und Säfte frei, auch wenn hier d


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool ist vor ca. 4 Jahren neu gebaut worden, recht groß mit Jacuzzi und Kinder Planschbecken. Allerdings ist er nur ca. 1. 20 m tief. Täglich wurde Pool gereinigt. Wir haben jedoch das Meer bevorzugt. An den Pool schliesst sich gleich die Poolbar an, so kann man im Wasser sich mit Getränken versorgen lassen. Abends war kleine Unterhaltung, die sich jede Woche wiederholt hat. Morgens wurde um den Pool und Poolbar herum gefegt - der Dreck und die Röhrchen entweder in den Sandstrand oder in die Blu


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Stefan (31-35)

Dezember 2006

Agressiv und feindselig

2.7/6

Wer Stress haben will, sollte hinfliegen... Mit so viel Hass den Touristen gegenüber sind wie noch NIE in unserem Leben konfrontiert worden. Nicht mal die deutschen Reiseleiterin wurden von den einheimischen "Service-Kräften" respektvoll behandelt. Sie waren taktlos und machtlos. Man hat sich vollkommen der Feindseligkeit des Personals und der Reiseleiterinnen ausgeliefert gefühlt. Reklamationen wurden weder während des Urlaubs noch als Photos nach dem Urlaub angenommen. Der Zustand der Badezimmer ist schlecht. Der Strand ist ein öffentlicher. Voller einheimischer "Geschäftemacher", die man NIE los wird. Es sei denn, man möchte sich Feinde am Strand und im Hotel machen. Zwangsbeschallung im Hotel mit sehr lauter Ragga-Musik durchgehend. Die Einheimischen, besonders in der sogenannten Hauptstadt, sind sehr fremdenfeindlich und sehr aggressiv. Alkohol am Steuer ist normal und wird nicht bestraft. Schlechtes Urlaubsland für Menschen, die menschlich behandelt werden möchten. Schlechtes Hotel für Menschen, die sich willkommen fühlen möchten.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Ralf (41-45)

August 2006

Tolle Insel, Hotel Licht und Schatten

3.3/6

Über das Hotel wurden schon die relevanten Aspekte beschrieben. Ergänzen können wir nur, dass in einigen Bereichen das Alter gnadenlos zugeschlagen hat. Hier besteht ein nicht unerheblicher Renovierungsbedarf in vielen Bereichen. AI ist absolut empfehlenswert, die Anlage ist auch familienfreundlich. Zu erwähnen ist die Besonderheit an dem Hotel bezüglich der Eiablageplätze der Schildkröten. Wir haben das Glück gehabt, die Eiablage als auch das Schlüpfen der jungen Schildkröten beobachten zu können - phantastisch.


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels hat Vor- und Nachteile. Ganz klarer Pluspunkt ist die unmittelbare Strandlage, besser geht es nicht. Aus jedem Zimmer maximal 10 Meter zu Strand, aus jedem Zimmer Blick auf Wasser und den Sonnuntergang, hervorragend. Auf der anderen Seite liegt das Hotel dicht an einer der Verbindungsstraßen der Küste. Dadurch ein nicht zu unterschätzendes Verkehrsgeräusch. Da wir wie in jedem Urlaub Stöpsel dabei hatten, für uns nicht das große Problem. Ansonsten hat die Bucht Gelegenheit f


Zimmer

1.0

Das Minus des Hotels waren die Zimmer, insbesondere die Badezimmer. Dies haben wir gegenüber dem Reiseveranstalter auch geltend gemacht. Zimmerwechsel haben wir nicht vorgenommen, da Mitreisende aus Deutschland dies in Anspruch genommen haben und vom Regen in die Traufe kamen. Angeschimmelte Matratzen, verrostete Bettgestelle, herunterhängende Vorhänge und fast abgerissene Gardinenstangen waren die eine Seite. Das Badezimmer setzte aber noch einen drauf. Schimmel, Gammel, völlig verkalkte Armat


Service

3.5

Nur als Ergänzung: In den Restaurants in der Regel ganz freundliche Menschen und eine jederzeitige Hilfsbereitschaft. In den Bars sah es schon etwas anders aus, dort hatten wir auch regelmäßig Pech mit den unfreundlichsten Bedienungen. Ist aber wie überall Personenabhängig und beschränkte sich nur auf wenige Bedienstete. Hierzu gehörte allerdings auch das Reinigungspersonal des Zimmers. Hier wurde nur das Allernötigste getan.


Gastronomie

5.0

Die Küche war einfach Klasse, mehr ist nicht zu sagen. Über zwei Wochen kam keine Langeweile auf.


Sport & Unterhaltung

2.5

Pool war absolut in Ordnung, das sonstige Angebot hält sich in Grenzen. Hier verweise ich auf die vorherigen Bewertungen. Einen (negativen) Eindruck vom Hotel erhält man unmittelbar beim Reinschauen in den Bereich Tischtennisraum und Kinderbetreuung. Wir konnten uns nicht erklären, warum derartige Bereiche völlig vernachlässigt werden. Auch der Bereich Abendunterhaltung ist im Prinzip nicht schlecht. Die Akteure geben sich Mühe und sind durchaus professionell. Das Hotel hat aber keinen direkte


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Zoltan (41-45)

Februar 2006

Sehr angenehm, zum erholen und Wohlfühlen!

4.6/6

Angenehm dass es sich um keine "Hotelburg" handelt, sondern die Gebäude niedrig und eher weitläufig sind. Das Hotel "versteckt" sich sozusagen hinter dem Strand


Umgebung

5.5

An einem der schönsten Strände Tobagos, ruhig gelegen mit dem Auto ca. 10 min. nach Scarborough der Hauptstadt


Zimmer

4.0

Wir hatten eine Family-Suite, war solide, sauber, unspektakulär.


Service

4.5

Im wesentlichen gut, Managment sehr freundlich


Gastronomie

4.5

Für jeden etwas, auch einiges neues kennengelernt; Angebot verleitet zum zuviel Essen! Die Bar, spez. die Pool-Bar, personell etwas unterbesetzt, daher manchmal Wartezeiten. (Aber -wer hat es schon eiling im Urlaub?)


Sport & Unterhaltung

4.5

Jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm; Strand sehr sauber. Unterhaltung eher nicht auf Jugendliche sondern auf reifere Personen ausgerichtet, dadurch sehr angenehm.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Theresia (51-55)

Januar 2006

Erholsamer Urlaub unter Palmen

4.4/6

Relativ kleines Hotel mit 125 Zimmern. Das Hotel ist mehr als 30 Jahre alt, was man in den noch nicht renovierten Zimmern an den Armaturen und teilweise auch an abblätternder Farbe im Bad sehen kann. Die Zimmer sind aber sauber und die Anlage macht einen gepflegten Eindruck. Wir hatten AI. Die Gäste waren überwiegend ab 50 Jahren aufwärts, aber der Jan. liegt auch außerhalb der Ferienzeit.


Umgebung

6.0

Die Lage ist Spitze! Es ist das einzige Hotel an einer langen Sandbucht und liegt wirklich direkt am Strand. Nachts ist absolute Ruhe, man hört nur das Rauschen der Brandung. Zu Fuß ist man in ca. 20 Min. in Plymouth oder Black Rock. Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Tür. Allerdings gibt es keinen Busfahrplan, man muss schon mal mit langen Wartezeiten rechnen.


Zimmer

3.0

Die Lage der Zimmer könnte nicht besser sein, alle liegen direkt am Strand und haben Meerblick. Bei den noch nicht renovierten Zimmern sieht man im Bad doch schon, dass das Hotel über 30 Jahre alt ist. Aber alles wurde täglich gereinigt und war sauber.


Service

4.5

Entgegen anderen Beurteilungen konnten wir nicht feststellen, dass das Personal unfreundlich ist. Englischkenntnisse sind ein Muss, das war aber zu erwarten. Wir als deutsche Gäste sind nicht ein einziges Mal "übersehen" worden, im Gegenteil: die TT sind sehr stolz darauf, dass sie an der WM teilnehmen und viele haben die Absicht, im Sommer nach Deutschland zu kommen. Der Service klappte gut, das Zimmer wurde regelmässig gereinigt und es waren auch immer frische Handtücher da. Bei einer Reklamat


Gastronomie

5.5

Wir hatten AI gebucht und das Essen war hervorragend. Frühstück überwiegend englisch, aber sehr gut, abwechslungsreiche Bufetts am Mittag und Abend auch mit einheimischen Spezialitäten und nachmittags Tee/Kaffee mit Gebäck.


Sport & Unterhaltung

Es gibt genügend Liegestühle und auch Schattenplätze, Reservierung mit Handtuch ist absolut nicht nötig, man findet immer einen Schattenplatz, da viele Bäume vorhanden sind. Duschen sind am Strand und Pool ausreichend vorhanden. Schöne Poolanlage mit Whirlpool. Animation gab es nicht, aber jeden Abend wurde gute Unterhaltung geboten, Live-Musik, Steelbands oder Limbo!


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Doris (41-45)

Dezember 2005

Schöner Urlaub mit kleinen Einschränkungen

3.8/6

Um Wiederholungen zu vermeiden, schließe ich mich den anderen Bewertungen an.


Umgebung

5.0

Der Strand ist schön aber NICHT Karibik pur. Wer von weißem Sand und türkisfarbenen Wasser träumt wird es hier - direkt am Hotel - nicht finden. Das findet man am Pigeon Point oder Buccoo Riff (Nylon Pool). Dafür sind die Sonnenuntergänge genial. Unbedingt ein Fernglas mitnehmen, da tagsüber jede Menge Pelikane durch ihre Sturzflüge für Unterhaltung sorgen.


Zimmer

2.0

Bitte keine Superior Zimmer buchen denn, alle Zimmer sind Standard Zimmer ob renoviert oder nicht. Die Aufwertung zum Superior Zimmer erfolgt durch die Zugabe eines Fernsehers (kein deutsches Programm) und das Auffüllen des vorhandenen Kühlschranks (dann Minibar). Die Auffüllen erfolgt 1x pro Woche mit 6 Bier, 2 Cola, 2 Limo, 2 Wasser. Wir hatten Superior Zimmer bebucht und dafür zusammen € 312,00 mehr bezahlt. Letztendlich haben wir den Aufpreis für 12 Bier, 4 Cola usw. bezahlt. Gehen Sie daf


Service

2.0

Zum Personal habe ich hier oft gelesen: gemütlich, nicht so schnell, karibisch usw. und ehrlich gesagt, konnte ich mich nicht daran gewöhnen. Es dauerte zeitweise sehr lange bis man seine Getränke bekam und das ohne ersichtlichen Grund. Oder wenn abends keine Handtücher im Zimmer waren, konnte man halt nicht duschen. Easy going eben. Im nachhinein zum schmunzeln aber dort glaubt man es manchmal gar nicht.


Gastronomie

5.0

1 Restaurant innen und außen, 1 Poolbar, 1 Lobbybar übrigens war dort RAUCHEN VERBOTEN oder genauer gesagt im Restaurant innen grundsätzlich, Restaurant außen wenn dort gegessen wurde und direkt an den Bars grundsätzlich. Das Essen war von der Qualität und Quantität in Ordnung. Jetzt einige Preise (1 € = zwischen 6,3 an der Rezeption und 6,9 TT bei der Reiseleitung) : Cocktails 19 - 30 TT, Kaffee 14 TT, Bier 14 TT (?), Lunch ca. 70 TT. Wenn man abends kein Buffet, sondern a la carte essen woll


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Pool ist durchgängig 1,10 od. 1,20 m tief, schöner Whirlpool im Swimming-Pool wie im Katalog auch abgebildet. Liegestühle ausreichend vorhanden.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Uwe & Renate (41-45)

Dezember 2005

Hotel, Service, Sauberkeit = ungenügend

2.2/6

Ältere, sehr renovierungsbedürftige Anlage. Appartements stellenweise sehr runtergekommen, Badezimmer sind keine Badezimmer in dem Sinne, sondern mehr oder weniger kleine Naßzellen, die weder sauber noch renoviert sind. Toilette sehr unsauber, Dusche dasselbe. Habe erst selber die Toilette putzen müssen, daß überhaupt eine Benutzung möglich war. In die Dusche nicht ohne Badeschuhe reingehen, da Fußpilzgefahr. Armaturen sind stellenweise angeschlagen und verkalkt. Man sollte also in solchen Sachen nicht zu sehr penibel sein, sonst kommt einem das große Grauen. Hotelanlage ging eigentlich, nur beim genauen hinsehen konnte man schon die Oberflächligkeit was Sauberkeit betrifft feststellen. Frische Handtücher gab es nicht vor 19.00 Uhr abends. Nach mehrmaligen Beschwerden von uns, hatten wir ca. zweimal Glück und die Handtücher kamen noch vor 17.00 Uhr, sodaß wir uns duschen und umziehen konnten. Die Zimmer wurden niemals vor 15.00 Uhr geputzt, wenn man dazu überhaupt putzten sagen konnte.


Umgebung

4.0

Entfernung zum Strand ist ideal, d.h. aus dem Appartement raus und du warst schon direkt am Strand, der Strand war auch "Top" und sauber. Es waren auch genug Liegen vorhanden, die jeden Abend aufeinander gestappelt wurden. Allerdings gab es Badetücher nicht vor 10.00 Uhr in der Früh und man sollte die Badetücher abends auf keinen Fall abgeben, denn sonst hat man am nächsten Tag keine.


Zimmer

1.5

Alt und sehr renovierungsbedürftig, es wird aber absolut nichts getan. Der Föhn war der größte Witz schlechthin, Wenn du längere Haare hast, dann fang schon mal 1 Std. bevor du irgendwo hin willst zu föhnen an, denn bei der Geschwindigkeit bekommst du die Krise. Deutschsprachige TV-Programme gibt es gar nicht, sowie auch keine Musik-Programme. In zwei Wochen Aufenthalt wurde die Bettwäsche nur einmal gewechselt. Abends ist es ruhig und man kann es sich auf dem Balkon gemütlich machen, das einzig


Service

1.0

Deutsche Urlauber werden an der Bar entweder gar nicht oder erst nach einer ganzen Weile bedient. Das Personal ist sehr sehr unfreundlich bis auf ein paar wenige Ausnahmen. Sobald die mitbekommen das man Deutscher ist, hast du keine Chance mehr, man sollte dem Ganzen gelassen entgegentreten, denn Beschwerden haben keinen Wert, es ändert sich nichts, ganz im Gegenteil es wird dadurch noch schlimmer. Wenn man nur ein wenig der englischen Sprache mächtig ist, langt es gerade so aus, denn das Person


Gastronomie

4.0

Restaurants gibt es zwei, wobei das Eine im Außenbereich liegt und kurz vor dem Mittag- oder Abendessen dementsprechend hergerichtet und die Tische gedeckt werden, Gläser die wir am Abend abgestellt hatten, haben wir am nächsten Tag an der gleichen Stelle noch stehen sehen, d. h. auch hier läßt die Sauberkeit, bzw. der Service zu wünschen übrig. Das Buffet war also immer reichlich und auch verschiedenartig. Es gab z.B. jeden Tag frischen Fisch, meistens vom Grill, aber gut. Der Küchenstil war ni


Sport & Unterhaltung

1.0

Der Tennisplatz ist der absolute Horror. Der eingezäunte Platz hat mit einem Tennisplatz wirklich nichts gemeinsam. Der halbzerfallenen Zaun, sowie der schwarze Sand auf dem Platz glich also nicht annähernd einem Tennisplatz. Boutiquen und andere Dinge gibt es gar nicht in der Nähe. Der Swimming-Pool war sehr unsauber und wir konnten es nicht verstehen, das tatsächlich einige Leute darin baden konnten, in diesem dreckigen Schlick der da rumschwamm.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Mike+Sandra (26-30)

Dezember 2005

Gutes Hotel auf traumhafter Insel!

4.6/6

Nettes Hotel mit schöner Anlage und Poollandschaft.Zimmer im EG oder über Treppen im Obergeschoß.Alle Zimmer mit Meerseitenblick-nachts Wellenbewegungen hörbar-nicht störend.Direkt an Straße(Hinterseite),jedoch wenig befahren und durch Hotelmauer begrenzt.All Inclusive war gut,auf der Insel was zu suchen,wäre nervig.Internetanschluß an Rezeption. Wohnungen des EG`s sind vom Pool aus über Terrassen begehbar-ideal für Familien!


Umgebung

5.0

Direkt am Strand,20 Min vom Flughafen.Abends gelegentlich live Steelbands-angenehm.Zu Fuß ist Black Rock zu erreichen,wo anscheinend ein Geldautomat ist.Kleine Boutique im Hotel verkauft auch Getränke,falls notwendig.Ausflüge waren über Reiseveranstalter problemlos-v.a. Regenwaldwanderung super!(über TUI buchen-klasse Guide und wir waren allein).


Zimmer

5.0

Zimmer nicht neu(hinteres Gebäude sei aber neu und somit weiter von Pool weg),aber schön mit Holz verkleidet und völlig ausreichend.Wäschewechsel klappte super und allgemein sauber.Konnten im OG auch relativ sichtgeschützt auf Balkon sitzen.


Service

5.0

Sehr freundliches Personal.Hatten mal kein Warmes Duschwasser,wurde für Tobago-verhältnisse aber rasch(1 Tag) erledigt.Elektriker kam sofort,Problembehebung aber nicht gleich.Englischkenntnisse unumgänglich.


Gastronomie

3.5

Essen war durchweg "gut",aber nichts besonderes und wäre auf Dauer wohl eintönig geworden.Essen a la Carte gegen Aufpreis mgl.Drinks schmecken trotz gleicher Bestellung unterschiedlich-je nach Barkeeper(v.a.Fruitpunch),Non-alcoholic stimmte auch nicht immer.Insgesamt aber gutes Barpersonal.pirituosen werden selten mit Markenprodukten ausgeschenkt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wassersport an Sportcenter im Garten mgl.Poollandschaft sehr schön.Liegestühle genug vorhanden,wenn andere DEUTSCHE nicht meinen würden,sie wären allein und müßten Burgen mit Liegestühlen bauen und diese mit Tüchern abends sogar zusammenbinden-unfaßbar!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Elfi & Norbert (46-50)

Dezember 2005

Preis-/Leistung absolut o.k.

3.8/6

Großzügige Anlage, nichts einengendes. Anlage sehr gepflegt. 125 Zimmer, alle mit Meerblick und direkt am ca. 1,6 km Strand; max. zwei Stockwerke. AI ist sinnvoll. Altersstruktur im Schwerpunkt 30-50, plus/minus. Überwiegend Engländer, die o.k. waren. An das Wellenrauschen gewöhnt man sich. Eine gemütliche Anlage.


Umgebung

4.5

Herrliche Lage, direkt an Strand (etwas dunklerer, feiner Sand). Sonnenuntergang im Meer. Einziges Hotel an der ca. 1,6 km langen Bucht. Toll zum Joggen, Spazierengehen. Man findet immer ein ruhiges Plätzchen zu zweit. Bus hält direkt vor dem Hotel. Zu Ausflugmöglichkeiten können wir nur die deutschsprachige (lebt auf Tobago) Katharina Dumas empfehlen (e-mail: katharinadumas@tstt.net.tt oder Tel. 6395395; mobil 7560407). Sie ist wesentlich flexibler als die Neckermann-Dame. Ein wirklicher Top-Ti


Zimmer

3.5

Zimmer etwas älter, o.k.; aber immer sauber! Möblierung ausreichend. Im Schnitt haben wir sechs Stunden dort verbracht, zum Schlafen. Wäsche wurde oft genug gewechselt.


Service

3.0

Ja, ja der Service. Zimmer sauber, Check-In/Eck-Out o.k. Englisch ist absolutes Muss. Aber... , ca. 80% des Personals gehörte in den "A...." getreten. Teils lustlose Gesichter usw. Die Unaufmerksamkeit brachte man Engländern, Schweizern und Deutschen gleichmäßig entgegen. Für uns unverständlich, dass der oder die Restaurantleitung so etwas nicht bemerkt. Den Spruch unserer Reiseleiterin, dass wohl noch einige an der Sklaverei leiden, halte ich für einen Witz. Es ist auch für Einheimmische erlern


Gastronomie

4.0

Sehr abwechslungsreich. Qualität absolut o.k. Sauberkeit o.k. Details haben schon andere beschrieben. Getränke haben oft lange auf sich warten lassen (Stichwort "lahmer Service")


Sport & Unterhaltung

4.0

Strand o.k.; keine Probleme mit Liegestühlen; Wassersportangebot guter Durchschnitt; schattige Plätze gibt es immer; Pool ist völlig ausreichend. Abends gibt es relativ ruhige Shows, was wir auch gut fanden, da wir kein nerviges Animationsgetue gesucht haben.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Bilder

Strand
Gartenanlage
Ausblick
Sonstiges
Strand
Gartenanlage
Meerblick
Poolbar
Meerblick
Schildkröten Nest , 1m tief
Baby - Schildkkröten
Richtung Süden, Back Rock
Direkt vor dem Buffetrestaurant
Große Lederschildkröt nach der Eiablage
Junge Schildkröten auf dem weg in's Meer
Fischer bei der Arbeit
Sonnenuntergang
Tobagohaus am Strand
Schöner Palmengarten
Auch in die andere Richtung
Blütenpracht
Kilometerlanger Strand
Hotelanlage mit Pool
Pool
Auch hier konnte man Essen
Blick vom Strand auf die Anlage
Hotel Turtle Beach by Rex Resorts
Lobby
Lederschildkröte (Leatherback Turtle)
Pool
Kühlschrank
Matratze
Schrank
Blick ins Nobelrestaurant!
Waschtisch im Bad
Strand
Schrank
Regal
Strand
Klimaanlage
Pool
Sonnenuntergang
Garten
Lobby
Strand
Poolbar
Pool
Rainbow
Lobby Turtle Beach
Courland Bay Turtle Beach
Pool
Beach Bar
Doppelzimmer im Turtle Beach
Pool mit Poolbar
Strand am Turtle Beach
Blick auf das Hauptgebäude
Blick von der Seeseite auf das Turtle Beach
Korridor mit Schreibtisch
Das Rex Turtle Beach von der Straße aus gesehen
Badebucht
Strand am Rex Turtle Beach Hotel
Poolanlage Hotel Rex Turtle Beach
Hotel Rex Turtle Beach
Sonnenuntergang
Sonnenuntergang
Wundervoller Sunset
Strand & Hotel Rex Turtle Beach
Am Pool
Sunset
Spektakulärer Sunset
Spektakulärer Sunset
Rex Turtle Beach
Der Strand am Rex Turtle Beach
Blick vom Balkon
Rex Turtle Beach
Rex Turtle Beach