Fairplay Golfhotel & Spa  (Vorgänger-Hotel – existiert nicht mehr)

Fairplay Golfhotel & Spa (Vorgänger-Hotel – existiert nicht mehr)

Ort: Benalup Casas Viejas

0%
0.0 / 6

Bewertungen

Alexander (31-35)

August 2013

Tolles Golfhotel

5.3/6

Sehr schönes Wellnesshotel mit tollem Golfplatz in traumhafter Umgebung. Der richtige Ort um ein paar Tage zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Kristina (26-30)

August 2013

Schön gelegenes ruhiges Hotel

5.1/6

Sehr gutes Hotel für Golf- und Wellnessurlaub. Golfplatz direkt am Hotel in sehr gutem Zustand. Sehr ruhig gelegen. Phantastischer Blick über die angrenzenden Reisfelder und die Hochebene.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Guido (51-55)

Juni 2013

Ein Hotel, das dringend eine Renovierung benötigt

3.6/6

Dieses Hotel ist in die Jahre gekommen, Fünf Sterne - das war einmal. So war die Armatur in der Dusche defekt , die Schubladen des Schrankes lies sich nicht öffnen. Das Restaurant am Pool serviert abwechselnd a la carte oder Büffett zu überzogenen Preisen. Eine Alternative zum Essen gibt es nicht.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Detlev (66-70)

Mai 2013

Super für Golfer

5.4/6

war mitte mai 2013 mit einem freund zum golfen im fairplay hotel. hier stimmte alles.wir werden im nächsten jahr wieder kommen.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Angelika (51-55)

März 2013

Schlechtes Golfhotel

2.9/6

Keine 4 Sterne!! allenfalls 3 Zimmerreinigung nur teilweise vorhanden (Schmutzreste von den Golfschuhe waren während des gesamten Aufenthaltes nie beseitigt worden), also der Fliesenboden wurde nie gereinigt. Kloakengestank aus der Dusche. Es waren nur 2 Restaurants geöffnet und diese waren abwechselnd geöffnet. Die abendliche Menükarte bestand aus Vor-, Haupt- und Nachspeisen die eigentlich die ganze Woche ähnlich waren. Die Qualität der Speisen waren zu MIttag aufgrund von Grillangebot (frisches Fleisch und frischer Fisch) O.K; aber am Abend war das Essen wechselhaft schmackhaft. SPA Einbuchungen nur stundenweise möglich - also ohne Diskussion! Golfplatz O.K - jedoch nicht übergepflegt. Das Servicepersonal war sehr freundlich, das Management nicht vorhanden! Im Großen und Ganzen werde ich sicherlich das Hotel meiden und NIEMANDEN weiterempfehlen. Die Wirtschaftskrise nimmt ihren Lauf!


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Elisabeth (56-60)

März 2013

Finger weg vom Fairplay Hotel

2.2/6

Die Anlage war wohl mal sehr schön aber ist mittlerweile eher ungepflegt. Das Gras wuchert überall, Gehwegplatten sind lose, Türen schliessen nicht mehr richtig. Die Möbel sind abgewohnt und bedürfen einer dringenden Instandsetzung. Überall gibt es Stolperfallen-hier wird nichts repariert. Die besten Tage hat das Fairplay-Hotel hinter sich. Eine 5-Sterne Klassifizierung ist in keinster Weise gerechtfertigt.


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt wirklich jwd. Auf unsere Frage nach einem Taxi um in die nächste Stadt fahren zu können wurden wir mit einem mürrischen "30-40" Euro abgespeist. Uns ist die Lust vergangen. Der zu Fuss zu erreichende Ort Benalup ist ein verschlafenes Dorf mit kaputten Straßen und einer typisch andalusichen Bar. Sehr pittoresk aber nicht sehenswert.


Zimmer

2.0

Wir hatten ein grosses Appartement mit Blick auf den Platz. Beim Auspacken stellen wir fest, das eine grosse Kommode nicht zu öffnen war, alle drei Schubladen klemmten. Ich versuchte daraufhin noch einen Schrank im Wohnzimmer einzuräumen. Dort hatte es sich aber eine Spinne über Winter schon gemütlich gemacht. Die sanitären Anlagen sind sehr in die Jahre gekommen-das Bidet wackelt bedenklich. Beim Versuch einen Bademantel aufzuhängen kommt der Haken aus der Wand entgegen. Hier gibt es offensi


Service

3.0

Das Servicepersonal war wirklich mit großer Freundlichkeit bemüht die bestehenden Mängel zu übersehen. In der Bar wurde dann ganz einfach, nachdem die Tür bei jedem Windstoß weit aufging und mit einem grossen Knall wieder zuschlug, einfach der Schlüssel rumgedreht. Also die Tür wurde abgeschlossen. So wird in der ganzen Anlage verfahren.


Gastronomie

2.0

Eine wirkliche Unverschämtheit war das angebotene All-Inklusiv-Luxury Konzept. Das Frühstück bestand aus abgepackten Butter,Marmeladen und Wurstsorten. Immer das gleiche aufgebackene Weißbrot. Das Mittagsessen wir noch das Highlight. Es wurde im gleichen tristen Restaurant wie das Frühstück eingenommen. Das Geschirr würde in keiner Kantine mehr angeboten. Kaputte Teller und Tassen usw. Es war abwechelnd ein Abend-Restaurant geöffnet. LaTable oder Asia. Es war beschämend mit welcher Qualität


Sport & Unterhaltung

1.0

Pool geschlossen, das das Unkraut sich der Anlage bemächtigt hatte. Das Spa-ein Witz! Hier musste man reservieren, obwohl im ganzen Hotel nur wenige Gäste anwesend waren. Die Ameisen waren ganz klar in der Mehrzahl. Alles wirkte alt und ungepflegt. Wie ist die Wasserqualität, wenn die Ameisen nicht mal vom Personal vertrieben werden können. Einmal Spa-gas genügte uns. Der Fitnessraum war leer-kein Wunder, die Geräte waren alle "out of Order", bis auf ein klappriges Rad. Hier möchte man nicht


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Thomas (56-60)

November 2012

Gutes Konzept, aber leider nicht mehr herausragend

4.7/6

Das Hotel war bisher bei uns immer ein "Must" und wir sind insgesamt 6 x dort zufriedener Gast gewesen. Das Finset All-inclusiv Konzept war einzigartig und überzeugend. Jetzt hat wohl die Wirtschaftskrise inr Spanien und ein Wechsel im Management dem Haus etwas von seinem Charme und de Exkusivität genommen. Sicher sind finazielle Notwendigkeiten auch bei einem solchen Haus zu beachten, aber es ist halt nicht mehr das Fairplay, dass wir die letzten 5 Jahre genossen haben. Der Service und das gesamte Personel sind sagenhaft freundlich und zuvorkommend. Dafür gibt es eine klare 1. Ansonsten müssen wir leider die bisherige Bewertung aus den Vorjahren etwas zurückfahren. Das Haus ist gut und das eigentliche Konzept brilliant, ob das Preis-Leistungsverhältnis noch stimmt, sollte jeder für sich entschreiden.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Matthias (66-70)

September 2012

Allenfalls 4 Sterne

3.5/6

Zimmerreinigung ließ sehr zu wünschen übrig.(z.B.Haare von Gästen,die vor uns da waren sind während 2 Wochen nie beseitigt worden,also der Fliesenboden nie gewischt.)weiter Kloakengestank aus der Dusche (aber nur bei starkem Wind).Von 4 Restaurants waren abends anfangs nur eins,dann zwei geöffnet.Am besten war noch das Poolrestaurant.Die abendliche Menükarte bestand aus jeweils 4 Vorspeisen,Hauptspeisen u. Dessert die eigentlich während der ganzen Zeit kaum geändert wurden.Die Qualität der Speisen sehr wechselhaft:an einem Tag sehr lecker am nächsten Tag ....ohne Worte.Golfplatz war o.k.,allerdings wurde die Buggy-miete während des Aufenthalts um 12% erhöht.Einmal pedicure 50.-€ !!


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Britta (41-45)

August 2012

Leider schlechter geworden!

4.0/6

Hotel allgemein wie bisher, Sauberkeit o. k. aber nicht übertrieben, halt so wie es geht in einzelnen Häusern am Golfplatz. Personal wie immer freundlich, bis auf die Managerebene! Einschränkungen beim Essen und Trinken, sehr viel Gäste (aus Spanien) für den Spa-Bereich, weniger für den Golf-Bereich


Umgebung

2.0

Liegt in der Pampa, aber das weiß man und fährt wegen Golf oder Spa dahin!


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Upgrade, Zimmer (Suite groß), leider nur ein Waschbecken und keine Wanne, letztes Mal dusche, Wanne, zwei Waschbecken, dafür ein kleineres Zimmer, alles aber o. k.


Service

5.0

sehr freundliches Personal, Zimmerreinigung i. O., alles sprechen Englisch


Gastronomie

5.0

Problem: Einsparungen führen zu Personal-, und Auswahlmangel bei Restaurants, Speisen und Getränken


Sport & Unterhaltung

3.0

zu wenig Liegen/Schattenmöglichkeiten am Pool, wie immer, ist bekannt, wenn man Pool will, eher schlecht


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Penelope (46-50)

Mai 2012

Höchster Wohlfühlfaktor - nur für Genießer!

5.5/6

Wer Golf, excellentes Essen, eine SPA, tolle Landschaft, Ruhe und Erholung sucht, der ist hier richtig. Es ist ein Hotel für Genießer, äußerst nettem Personal, sehr schönen Zimmern, bzw. Suiten. Das Konzept stimmt, Preis-Leistung auch. Hier stimmt noch der Satz: You get what You paid for. Insbesondere wenn man direkt im Hotel bucht, dann bekommt man die schöneren Zimmer. Kurz: ein tolles Hotel mit einem wunderschönen Ambiente. Wer allerdings Action, Animation und Wiener Schnitzel mag, der ist hier ganz ganz falsch.....


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Ursula (61-65)

März 2012

Fairplay Golfhotel zum zweiten Mal

5.9/6

Auch bei diesem Besuch waren wir mit allem äußerst zufrieden. Der Transfer vom und zum Flughafen, die Berück-sichtigung unseres Zimmerwunsches, die Buchung der Startzeichen für die Golfrunden, die Restaurantreservierungen, die Qualität des Essens und des Services, die Zimmerreinigung.... alles bestens. Und immer wieder freundliches und hilfsbereites Personal. Das war ganz bestimmt nicht unser letzter Besuch.


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Udo (41-45)

Dezember 2011

Keine 5 Sterne und Golfzufriedenheit

4.3/6

Das Hotel gibt sich als 5 Sterne und Mitglied der leading Hotels of the World, aus. Dies ist weit gefehlt vom Service den ich von anderen Hotels dieser Art gewohnt bin. Von 6 restaurants, auf die auf der Homepage hingewiesen wird, haben am Abend nur 2 geöffnet und dann kann man nur zwischen asiatisch und feiner europäischer Küche wählen. das wird bei einem längeren Aufenthalt schon schnell langweilig, zumal das Mittagessen an der pool bar einfach gigantisch gut ist und die Auswahl klasse ist. das passt nicht so ganz zum Spanienurlaub. Die Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend und hilfsbereits doch leider dauerte es bis nach 15 oder 16 Uhr bis die Zimmer aufgeräumt gewesen sind. Wir waren zu dritt um Golfurlaub und auch um Sylvester dort zu verbringen. Der Golfplatz ist gut jedoch könnte er mehr Pflege und Akkuratesse sowie Liebe zum Detail. Wenn der angeschlossene Golfplatz zum Hotelangebot mithalten möchte sind noch verdammt viele Arbeiten notwendig. Er ist nett und gut, aber nicht passend. Das Sylvestermenü sowie die gesamte Veranstaltung war sehr bescheiden und beschämend. Für 174 € kann ich mehr erwarten. Es gab keine Livemusik, der Weisswein ging aus, und irgendwie war die Veranstaltung bereits um 0.30 Uhr fertig. Da kennen wir besseres aus der Türkei. Auch die Engkänder und anderen Mitreisenden bestätigten dieses. Die Gäste sind im Schnit zwischen 40 - 70 jahre und international.


Umgebung

4.0

Ohne den Golfplatz wäre die ganze gegend sehr triest und langweilig. Ein Auto ist zwingend notwendig.


Zimmer

5.0

Wenigstens gab es W-lan. da die Türen nicht richtig zu schließen gingen zog es durch die Tür und Fensterritzen, jedoch konnte man auch keine Heizung die ganze Nacht anlassen.


Service

5.0

Die Mitarbeiter und der Service war sehr gut und ständig bemüht die Zufriedenheit zu erreichen und den Standard den man versucht vorzugeben.


Gastronomie

4.0

Wie bereits erwähnt, von den 5 Restaurant waren nur 2 am Abend geöffnet dazu noch die Golfbar. Es gab am Abend leider keine typischen spanische Gerichte.


Sport & Unterhaltung

3.0

Unterhaltung gleich mangelhaft, dafür war der Spabereich sehr gut. Ein Billiard Tisch und eine Bar reichen einfach nicht aus um die Ansprüche zu befriedigen. Wir hatten eigentlich 1 Greenfee frei gehabt doch das wollte man uns auch noch berechnen. Ohne den Golfplatz und die inklusive Leistungen( 1 Runde Golf) ist der ort zum sterben verurteilt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gesine (41-45)

Oktober 2011

Perfekte Erholung und gutes Essen

5.3/6

Sehr angenehme Atmosphäre. Wer Ruhe, stilvolle Atmosphäre und gute Küche schätzt, wird sich dort sicher sehr wohlfühlen. Die Möbel in Zimmer und Lobby entsprechen in keinster Weise dem typischen Standardmöblen, was das Hotel sehr einzigartig macht. Auch die vielen Bilder an der Wand (sogar in der Garage) und Statuen lassen einen manchmal vergessen, dass man sich in einem Hotel befindet. Der Grund unserer Reise war hauptsächlich Wellness, meine Freundin und ich spielen auch Golf, waren aber nur einmal auf dem Platz.. Überrascht hat uns die Gastronomie, da es sich um ein All-inklusive Hotel handelt hatten wir uns von der Gastronomie nicht so viel versprochen waren aber absolut positiv überrascht über die Vielfalt, Qualität und die stilvollen Restaurants. Asia ist klasse! Der Preis ist relativ hoch, aber wir haben uns ein bisschen umgeschaut und ein super Angebot bekommen. Wellness, Essen & Getränke sind inklusive -und am Ende haben wir weniger ausgegeben als sonst, wenn ich mit meiner Freundin unsere jährliche "Wellnesswoche" zelebriere.


Umgebung

4.0

Das Resort ist sehr ländlich gelegen, drum herum ist nicht besonders viel los. ¨Dafür hat man dann aber auch tolle Ausblicke in unverbaute Natur. Wir waren einmal in Medina Sidonia, ein typischen "Weisses Dorf", die Fahrt hat ca 20 Minuten gedauert und in Conil am Strand- ca 30 Minuten. Die Fahrt lohnt sich, der Strand riesengross und unverbaut.


Zimmer

5.0

Unser Zimmer war angenehm gross. Man kann gut mit einer Freundin zusammen eine Junior Suite beziehen, ohne sich auf den Wecker zu gehen. Sehr ungewöhnlich eingerichtet. Am besten hat uns gefallen, dass die Möbel nicht so typische Hotelmöbel sind. Unser Zimmer war marrokanisch. Alles in dunkelrot und braun gehalten. Sicher nicht jedermanns Geschmack, aber wir fanden es super. Es gibt aber glaube ich auch noch viele andere Stile.


Service

6.0

Das Personal war durch die Bank weg freundlich und sehr hilfsbereit. Besonders die Mädels beim Frühstücksservice hatten es uns angetan, sie waren total herzlich und man fühlte sich schon am zweiten Tag wie ein alter Stammgast. Das Personal spricht meist Englisch und Deutsch und dort, wo die Sprachen nicht so beherrscht wurden wurde dies mit Spanischem Charme wett gemacht. Die Zimmerreinigung war gut. Am zweiten Tag waren die Reinemachefrauen schon sehr früh da, das hat uns nicht so gefallen. W


Gastronomie

6.0

Die Gastronomie hat uns am meisten überrascht. Da es ein All-inclusive Hotel ist haben wir uns nicht so viel von der Küche versprochen, war uns aber auch nicht so wichtig. Am Ende haben wir die Gastronomie mit am meisten genossen. ASIA und La Table sehr stilvoll. La Table ist vielleicht passender, wenn man mit dem Partner reist. ASIA hat uns am besten gefallen. Modern, Kellner Jesus und sein Team auf zack und sehr symphatisch. Das Essen darf wirklich nicht mit einem Chinesen verwechselt werden.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir waren hauptsächlich zur Wellness dort und haben den Spa sehr genossen. Er ist riesengross. Statt die Massagestrahlen auf verschiedene Pools aufzuteilen ist alles in einem riesen Pool untergebracht, so dass man einen riesen "Rundgang" machen kann. Das haben wir fast täglich gemacht, bevor es an die Behandlungen ging. Die Behandlungszimmer sind im zweiten Stock, so hat man dort seine Ruhe während die anderen Gäste baden. Im Oktober sind wohl die meisten Gäste zum golfen dort, im Spa war es jed


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (56-60)

Oktober 2011

Golfhotel ganz besonderer Art in Andalusien

5.7/6

Sehr stylisch erbautes Hotel in Form eines spanischen weißen Dorfs mit viel Kunst verschiedener Stilrichtungen


Umgebung

6.0

Etwas abgelegen vom Hauptstrom der Touristen -Gott sei Dank-


Zimmer

6.0

Tolle Vielfalt von Silrichtungen in verschiedenen Größen


Service

5.0

sehr zuvorkommender Service und immer frerundlich


Gastronomie

6.0

4 Restaurants und eine Pool Grill Bar mit Finset all inclusiv


Sport & Unterhaltung

5.0

Es ist alles vorhanden, was Golfer und auch andere Gäste benötigen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christiane (61-65)

Oktober 2011

Andalusien und finest all-inklusiv mit Golf

5.4/6

Gebaut wie ein weißes spanische Dorf aus Andalusien liegtr das Fairplay auf einem Hügel bei Benalup direkt am Golfplatz. Alle Zimmer und Suiten sind in unterschiedlichen Stilrichtungen geschmackvoll eingerichtet. Rund-um Verpflegung auf höchstem Niveau auch was die Getränke anbetrifft. Der Golfplatz ist anspruchsvoll und bietet schöne Ausblicke auf die andalusische Landschaft. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Heidrun (66-70)

August 2011

Golfurlaub all inclusive

5.8/6

Als Golfhotel deklariert.Da schon einmnal dort gewesen, wussten wir, was uns erwartet. Das Angebot war all inclusive. Alles hervorragend.Preis- Leistungsverhältnis sehr gut. Essen und Service ebenfalls.Jederzeit wieder.


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (46-50)

Juni 2011

Es könnte so schön sein

4.0/6

Nach welchen Kriterien beurteilt man ein Hotel - eine für uns immer wieder gestellte Frage. Im Vergleich zu anderen Hotels? Im Vergleich zu den Ansprüchen des Hotels? So oder so, es bleibt subjektiv. So auch hier! Aber den eigenen Ansprüchen (und Möglichkeiten) wird das Hotel nicht gerecht. Small Leading Hotel, da haben wir schon bessere gesehen - und leider auch "normale" 5 Sterne Hotels. Und das ist schade - und müsste nicht sein. Das Hotel ist generell sehr schön, aufgeteilt auf mehrere Gebäude, schöne Innenhöfe, gute Aussicht auf das Tal. DIe Gäste sind international, Holländer, Schweizer, Engländer und Deutsche stellen die Mehrzahl. Das Ambiente ist eher nüchtern, was uns gefiel. Alles (bis auf "teure" Weine) ist im Preis enthalten, auch die jeden Tag nachgefüllte Minibar. Leider nagt der Zahn der Zeit an der Anlage. Zum Teil finden sich dreckige bzw. braune Fassaden und Balkonbegrenzungen. Dies sieht nicht schön aus.


Umgebung

5.0

Die Lage ist schwer zu beurteilen, man weiss ja, dass das Hotel im Landesinneren und mind. 30 Minuten vom Strand entfernt liegt. Also kann man sich nicht beschweren. In der Nähe ist nur ein kleiner Ort mit Tankstelle und kleinen Einkaufsmöglichkeiten. Etwas weiter weg befinden sich nette Dörfer (auch sog. weiße Dörfer). Unterhaltungsmöglichkeiten und Restaurants außerhalb des Haues sind eher begrenzt bzw. mit Autofahrten verbunden. Nötig ist bzw. wäre dies aber nicht, wenn das Hotel etwas mehr a


Zimmer

4.0

Wir hatten eine Doppelraum-Suite zu zweit (72 qm), das heißt ein Schlafzimmer (das zweite wurde verschlossen) mit Wohnzimmer und Bad. Sehr groß und nett gemacht. Das Bad hat keine Tür (um diese Diskussion endgültig zu beenden), die Toilette ist separat mit Tür und Lüftung. Dusche begehbar, Badewanne und zwei Waschbecken. Dies haben die kleineren Zimmer nicht. Die Möbel und Wände waren in einem guten Zustand. Wir hatten auch mit dem Blick Glück, zwei Balkone mit Blick ins Tal. Andere haben Blick


Service

3.0

Hier fängt es an, schwierig zu werden. Allgemein sind fast alle (es gibt Ausnahmen) Angestellten sehr freundlich und hilfsbereit. Vieles wirkt aber unorganisiert und man stößt immer wieder auf vermeidbare Probleme. Mehrfache Anfragen waren notwendig, um die Reinigung des Zimmers zu erledigen. Die Bedinungen in den Restaurants sind (übrigens egal, ob man Trinkgeld - wie i.d.R. bei uns - hinlegt oder nicht) sind eher auf Abwicklung aus. Auf manches Personal wartet man lange. Unser Eindruck war, e


Gastronomie

4.0

Es gibt 4 Restaurants (incl. Poolbar), die aber nicht immer gleichzeitig geöffnet hatten. Man muss Zeiten buchen (von 18 bis 21/22h möglich). Immer wurde man durch das Essen gejagt, nach einer Stunde und 15 Minuten (max. 30) war man mit 3 Gängen durch, selbst wenn das jeweilige Restaurant nicht in der nächsten Schicht ausgebucht war. Das einfache "Casa Club" verfügt über Sitzmöglichkeiten drinnen (wenig schön) und in einer Art Garten mit teiweisem Blick auf das Tal. Essen war eher einfach aber


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Golfplatz ist mit Sicherheit nicht der schönste, den wir gespielt haben, aber er ist lohenswert, gut gepflegt - und schwer, v.a. bei dem zum Teil heftigem Wind. Es gibt für das Hotel eigentlich nur zwei Gründe, Golf und Spa. Das Spa habe wir uns nur angesehen, das war o.k. Aber die Preise sind ein Witz. Im Paket (wenn man nicht Golf spielt) ist eine Art Whirpool für 20 Minuten. 20 Minten (!) normale Massage kosten dann 50 Euro. Das toppt alles, was wir aus Top-Häusern kennen. Entsprechend w


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ulrike (51-55)

Juni 2011

Schade!

3.8/6

Das Hotel liegt sehr schön und ist einem der weißen Dörfer nachgebildet. Es hat ca. 90 Zimmer. 'DAs Hotel ist teilweise etwas verbaut- z.B. sind manche Zimmer am besten durch die Tiefgarage zu erreichen, ebenso der Golfclub. Der Zustand unseres Zimmers war gut. Lediglich die Möblierung etwas spartanisch- sehr kleiner Schrank und der Balkon klein. Im Hotel ist all inclusiv- sehr angenehm. Die Gästestrukur ist international- Deutsche, Engländer, Belgier, Schweizer- sehr angenehmes Publikum. Auf uns hat das Hotel einen eher ungepflegten Eindruck gemacht. . Den "Beachclub", der in einigen Prospekten auftaucht gibt es nicht. Manche Bereiche wirken sehr schmutzig- die Blumenkästen ungepflegt- Teilweise vertrocknete Pflanzen An einer Treppe ein Schicht mit Vogeldreck- wurde trotz mehrfachen Hinweises nicht entfernt. Unsere Bitte an der Rezeption, einmal mit dem Manager reden zu dürfen, wurde offensichtlich "vergessen". Es ist wirklich schade, dass ein schönes Haus mit gutem Konzept solche Mängel aufweist. Wir hatten den Eindruck, dass unsere Beschwerden zum einen Ohr hinein, zum anderen wieder hinsausgingen. Die Klassifizierung 5 Sterne trifft wirklich nicht zu.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist weit vom Meer entfernt. Dies war uns bei Buchung auch bekannt. Allerdings gingen wir davon aus, dass das Hotel über einen Beachclub verfügt, an den man dann fahren kann. Diesen gibt es nach Auskunft der Rezeption aber nicht. Ausflugsmöglichkeiten gibt es viele. Ein Mietwagen ist absolutes must, wenn man nicht nur Golf spielen will. Es gibt wunderschöne Vögel zu beobachten, Störche, aber auch Adler! Wirklich toll.


Zimmer

6.0

Unser Zimmer- one bedroom suite- war sehr schön und auch sauber. Das Bad hat keine Türe. Der Balkon war klein. DIe Minibar gut gefüllt. Das WLAn hat im Zimmer nicht funktioniert. Verschiedene Reklamationen blieben ohne Erfolg. Auch andere Gäste haben berichtet, dass das WLan auf den Zimmern nicht funktioniert.


Service

3.0

Der Service ist sehr unterschiedlich. Es gibt sehr freundliches Personal und sehr unwilliges. Die Zimmerreinigung ist sehr unterschiedlich. In den 10 Tagen, in denen wir dort waren, gab es an 2 Tagen gar keinen Zimmerservice. Auf Mitteilung an der Rezeption wurde dann zwar dafür gesorgt, dasss der Zimmerservice wieder kam- aber kein Wort der Entschuldigung. Auf der Treppe zu unserem Zimmer lagen große tote Käfer. Diese wurden trotz mehrfacher Aufforderung die ganze Zeit über nicht entfernt. Auch


Gastronomie

4.0

Es gibt 4 Restaurants, die aber nicht alle gleichzeitig geöffnet habe. Im Clubhaus gibt es zwar gutes Essen, dort ist es aber ziemlich "versifft". Vor allem die Bar dort ist sehr dreckig. Ein Tisch an einer Lounge ist so dreckig, dass man gar nicht hinsehen mag. Das Asiarestaurant ist sehr gut. Schön ist auch das BBQ mittags- Das Le Table ist sowohl vom Essen als auch vom Service sehr unterschiedlich. Beim Frühstück auf der Terrasse bemängelten wir, dass noch Korken usw. vom Abend zuvor heru


Sport & Unterhaltung

2.0

Golf gut- Anregeung: In heißen Zeiten wäre es gut, bereits ab 7 oder 7.30 Uhr und nicht erst ab 8 Spielen zu können. Der Pro ist sehr kompetent und nett. Beachclub nicht vorhanden. Pool für ein 5 Sterne Hotel völlig unangemessen. Die Liegen dreckig, die Auflagen auf die Liegen sehr dreckig. Wenn man nachmittags nach dem Golfen kam, waren an 3 Tagen alle Liegen belegt, obwohl nur wenig Leute am Pool waren. Andere Liegewiesen od. ähnliches gibt es nicht. Zu wenig Sonnenschutzmöglichkeiten. D


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Peter (56-60)

März 2011

Golfurlaub

5.8/6

Dies war unser vierter Golfurlaub im Fairplay.Wir waren wieder sehr Zufrieden. Das Personal ist sehr Freundlich,das Essen hervorragend.Die Zimmer werden täglich,erstklassig gepflegt.Nur an der Rezeption hat man es nicht geschaft,trotz viermaligem reglamieren ,an vier Tagen eine Internetverbindung hin zu bekommen. Nachdem ich mit Herrn Sch. gesprochen hatte,war der Internetanschluss innerhalb von einer Minute verfügbar.Wir kommen wieder und freuen uns schon darauf.m.f.G. Peter Scheer


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Margit (51-55)

März 2011

Mehr Schein als Sein

3.8/6

Die Aussagen der homepage sind in weiten Teilen nicht mehr zutreffend. Wir hatten ein sehr schönes, großes Zimmer, leider in der Pflege etwas vernachlässigt (Wassertemperatur Dusche nicht stabil; Badewanne fehlte gleich ganz; Regenwasser auf Parkett; kein W-Lan im Zimmer trotz vorheriger Zusicherung; stinkende Klimaanlage). Abends durften wir nur abwechselnd französisch oder asiatisch essen. Ein weiteres Restaurant war ohne Grund durchgehend geschlossen. Frühstück war gut, fand aber in einer Art Bahnhofs-Halle auf grauen, kalten Plastikstühlen statt. Bei Außentemperaturen von 7.0 °C haben wir anfangs recht gefroren, da auch die Halle zunächst nicht beheizt war, Super ist der Luxus einer eigenen Krankenschwester im Hotel.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Matthias (41-45)

März 2011

Golfurlaub im Leading Hotel mit kleinen Schwächen

4.8/6

Als small leading Hotel verkauft, kann das Fairplay Hotel dem Anspruch des Hochglanzhotelprospektes leider nicht ganz entsprechen. Eine über die Jahre doch deutlich abgenutzte Bausubstanz ohne eindeutige Renovierungstendenzen vermittelt dem kritischen Besucher durchaus den Eindruck eines vorhandenen Investitionsstaus ( lockere Bodenbeläge auf den Terassen/ Rostbefall der Balkongeländer/ Grünspan an den Treppenaufgängen/ defekte Gartenliegen/ von Vogelkot verdreckte Treppenstufen/ Sanitärgerüche im Eingangsbereich der Wellnesszone).


Umgebung

5.0

Im Naturschutzgebiet gelegen mit atemberaubendem Blick über die Tiefebene (mit ein bißchen Glück auch vom eigenen Balkon) bietet das Fairplay Hotel eine Lage in faszinierender Natur ganz im Gegensatz zu manchem Strandhotel an der Costa de la Luz. Ein Leihwagen ist aufgrund der abgeschiedenen Lage trotz täglichem Golfen dringend empfehlenswert, um ggf. die Atlantikküste mit ihren wundervollen Stränden und Städten (Cadiz) zu besuchen. Der angeschlossene Golfplatz Benalup hat uns sehr gut gefallen


Zimmer

5.0

Durch ein Upgrade in eine Double Bedroom Suite konnten wir uns in keiner Weise über den Zimmerstandard beschweren. Größe und Einrichtung waren perfekt.


Service

4.0

Eindeutig punkten kann das Fairplay Hotel mit seiner Servicemannschaft sowohl im Rezeptionsbereich als auch in der Gastronomie. Englische Sprachkenntnisse führen in jedem Fall zu einer adäquaten Verständigung, mitunter wurde vom Personal auch sehr gut Deutsch gesprochen. Freundlichkeit aller Orten und stets die Bemühung den Wusch des Gastes zu erfüllen waren in den 2 Wochen unseres Aufenthaltes Standard. Leider konnte dieses Niveau von der Zimmerreinigung nicht gehalten werden, hier wurden mehrm


Gastronomie

6.0

Ein Highlight in dem Hotel ist eindeutig die Gastronomie verteilt auf 3 Abendrestaurants, 2 Lunchrestaurants sowie ein Bar. Top Servicekräfte die sich wie in allen Restaurants der Welt trotz All inclusive auch mal über ein Trinkgeld gefreut haben, eine Speisequalität im Einzelprodukt wie in der Zubereitung und Variabilität des Angebotes ohne jegliche Abstriche sowie ein excellentes Weinangebot definieren hier das All inclusive Konzept auf einem sehr hohen Niveau. Wenn es hier Kritik gibt dann da


Sport & Unterhaltung

5.0

Der angeschlossene Golfplatz Benalup ist ein weiteres Highlight des Hotels. Toller Pflegezustand, anspruchsvolle Bahnen und nettes Personal (Starter/ Clubbüro/ Greenkeeping) führten dazu, daß wir uns jeden Tag auf unsere 18 Lochrunde gefreut haben. Trotz Fülle hatte man nie das Gefühl gehetzt zu werden, eine Startzeitenreservierung vor dem Urlaub ist jedoch empfehlenswert. Der Wellnessbereich erscheint im ersten Augenblick imposant, bedarf jedoch für den kritischen Betrachter vermehrter Pflege (


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Monika (41-45)

Oktober 2010

Golf- und Spahotel

5.4/6

Hotel ist wunderbar für Golfferien. Der Aussenpool war sehr kalt... Das Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Essen und trinken war auch sehr gut. Wir können das Hotel nur weiter Empfehlen uns hat es sehr gut gefallen


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Herbie (51-55)

Oktober 2010

Golfurlaub mit Freunden in Fairplay

5.2/6

Sehr schöne Anlage,wunderbares Ambiente,speziell für Golfer. All inclusive war ausgespochen Exclusiv


Umgebung

6.0

Für Golfer optimal,für "Normalreisende" eher nur für 1-2Tage


Zimmer

6.0

Zimmer S U P E R ! All inclusive welches keine Wünsche übrig lässt


Service

4.0

Bei voller Belegung stößt wird eher schwierig,Restaurantbuchungen für max 2Tage im voraus,war nicht so toll. Weine im all inclusive einfach Klasse,tolle Bar mit Flair


Gastronomie

6.0

3 Restaurants Asia/Mediteran/Bistro aber rechtzeitig reservieren. Im Asia Tipp direkt nach einem Platz am Brattisch wo beim Gast die Zubereitung stattfindet Fragen. Allgemeiner Hinweis Trinkgeld kleine Scheine wirken!


Sport & Unterhaltung

3.0

Bei Vollbetrieb sind die Startzeiten eine Katastrophe! Frühzeitige Buchung zu empfehlen so etwa 3-4Monate im Voraus. Ansonsten wird so ab 13.30 Uhr Golf normal. Damit sind die angebotenen Gastronomieeinrichtungen schwierig zu nutzen, Dann eher Startzeit 8.30-9.00 wählen und frühes Frühstück zu empfehlen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Klaus (51-55)

Oktober 2010

5 Sterne?

4.0/6

Das Hotel macht im ersten Moment einen hervorragenden Eindruck, der Check-in ist sehr gut organisiert. Das Hotel war sehr gut gebucht , was sich erheblich auf den Service ausgewirkt hat. Im Frühstücksrestaurant musste man, wenn man nicht ganz früh da war, warten, dass ein Tisch abgeräumt und neu eingedeckt wurde. Der Service und die Freundlichkeit des Personals in den Restaurants - Ausnahme Restaurant am Clubhaus - ließen oft zu wünschen übrig. Dass die Wege von den Zimmern zum Hotel kaum beleuchtet sind und es keine Möglichkeit gibt, ohne Treppen in das Hotel zu gelangen, passt sicher nicht zum 5-Sterne-Standard. Der Höhepunkt war ein mehrtägiger Ausfall der Warmwasserversorgung, bei dem sich die Hotelleitung als völlig hilflos und überfordert zeigte. Insgesamt für ein Hotel dieser Kategorie ziemlich enttäuschend.


Umgebung

3.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Natalie (36-40)

Oktober 2010

Es wird gespart

4.8/6

Sehr sauberes und apartes Hotel, für Gehbehinderte nicht geeignet, internationales Publikum. Gepflegte Anlage mit vielen Grünpflanzen(mittlerweile). All inklusive vom Feinsten.


Umgebung

6.0

Für Golfer der ideale Ort, für alle anderen eine Ruheoase. Also ruhige Lage außerhalb von allem außer dem Golfplatz. Der ist direkt vor der Nase. Zum Flughafen ist es leider auch nicht wirklich nah und von den Straßenverhältnissen leider auch schwierig zu fahren, insbesondere im Dunkeln!


Zimmer

5.0

Fenster putzen!!!!!! Sehr gute Ausstattung, sehr angenehm, offenes Bad, wer das nicht mag, der stört sich daran Ich habe keine Probleme damit, war sehr zufrieden mit dem Zimmer, Gute-Nacht-Service wird aktiv betrieben. Minibar ist immer nachgefüllt!


Service

3.0

Dies ist nicht meine erste Bewertung dieses Hotels. Leider wird gespart. Das merkt man als erstes am Barkeeper, Ben war vorher ein super Barkeeper, der kontte Wünsche erahnen und war sehr aufmerksam, auch wenn es voll war! Jetzt gibt es Ben nicht mehr, die jetztige Servicekraft ist leider fehlbesetzt. Vielleicht auch damit man weniger konsumiert. Dem restlichen Personal kann man Trinkgeld geben wie man will, der Service wird einfach nicht besser. Zu wenig Personal, zu wenig Organisation. Der


Gastronomie

4.0

Asiatisch, französisch, spanisch-international und der Golfclub. Man hat die Wahl. 'Im französischen Restaurant wird jetzt auch an der Qualität gespart, sehr schade. Spanisch-international ist neu und sehr gut von der Qualität (deutscher Spitzenkoch in der Show-Küche). Der Asiate ist weiterhin sehr gut, aber Personaltechnisch unterbesetzt. Alles sehr sauber, aber nach 9 Tagen Personalhinterhergucken und ignoriert werden, ist man nur genervt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Keine Unterhaltung. Poollandschaft beheizbar, wird aber faktisch nie gemacht, so daß der sehr sehr kalt ist. Golfplatz ist nun sehr voll, aber der Club regelt das alles gut.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Frank (46-50)

August 2010

Hin und her gerissen

5.0/6

Sehr schönes Hotel etwas einsam gelegen, sehr sauber, mit nur 82 Zimmern keine klassische Bettenburg, durchmischte Nationalitäten mittleren Alters als Gäste


Umgebung

4.0

In 45 min mit dem Mietwagen vom Flughafen Jerez zu erreichen, Bis zum Strand 45 min. mit dem Hotelshuttle, für Golfer ideal, für Badeurlaub eher nicht zu empfehlen.


Zimmer

5.0

Leider wenig Ablagen in den Bädern der Suiten, nur ein enges Waschbecken, besser die Doppelzimmer nehmen, hier gab es mehr Platz im Bad,


Service

6.0

Sehr freundliches Personal, sehr sauber, mehrmaliger Zimmercheck durch die Zimmermädchen, Minibar wurde ständig aufgefüllt, Man war ständig bemüht uns zu helfen. Die Frage nach einem Zimmer mit besseren Ausblick wurde leider abgelehnt, da es nur gegen Aufpreis möglich sei. Aus der Reisebeschreibung war die Aussicht nicht explizit genannt, hier wäre mehr Kulanz schön gewesen, da die Zimmer wohl verfügbar waren. Eine Besorgung in der Stadt wurde prompt erfüllt, besten Dank hierfür nochmals an das


Gastronomie

4.0

Leider waren in der ganzen Woche nur La Table und Asia geöffnet. Die Speisen selbst waren von sehr guter Qualität und das a la Carte Prinzip sehr angenehm. Leider wechselte die Karte mit einer Handvoll Gerichte nicht, so dass wir nach 1 Woche froh waren nicht für 14 Tage gebucht zu haben. Sonderwünsche an die deutsche Restaurantchefin am letzten Abend (kann man auch etwas anderes bestellen) wurden leider abgelehnt. "Nur das was auf der Karte steht ist möglich" Schade, hier wurde viel des ansons


Sport & Unterhaltung

6.0

Toller Golfplatz, überschaubare Poolanlage mit nettem Service zur Mittagsbewirtung, alles top.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sandra (51-55)

Mai 2010

Perfekter Golf-, Wellness- und Gourmet- Urlaub!

5.5/6

Für Golfer, Ruhesuchende und Feinschmecker das perfekte Hotel. Unsere Villa war wunderschön, der Pool leider Anfang Mai noch zu kalt (wir haben ihn dennoch benutzt), das Essen super gut. Wir hatten Glück, dass zu unserer Reisezeit sehr wenig Betrieb auf dem Golfplatz war, somit konnten wir unser "Spiel" nach Lust und Laune genießen - der Platz ist wirklich herrlich. Der Abschlag befindet sich unmittelbar am Hotel - wirklich einzigartig. Wenn man nach einem Mangel sucht, wird man fündig beim nur spanisch sprechendem Zimmerpersonal - für uns kein Mangel -wir lernen für das nächste Mal eben spanisch. Im übrigen Servicebereich ist englisch oder deutsch kein Problem. Egal ob ein Cappuccino zwischendurch oder getränkegefüllter Golfbuggy - alles inklusive! Wir haben eine Vorempfehlung aufgegriffen und uns einige 5,- EURO Scheine Trinkgeld eingesteckt - das war eine gute Idee. Das Personal hat es verdient. In der kalten Jahreszeit sollte man besser im Hotelkomplex wohnen, da sonst der Weg von den Villen zum Essen oder SPA zu weit wird. Wegen ständig frischem Wind ist außerhalb der Hochsaison warme Kleidung sehr nützlich. Für Gehbehinderte ist das Hotel weniger geeignet, da sehr viele Stufen im Hauptgebäude. Für Nachtschwärmer ist der Ort Benalup nicht geeignet. Wir planen gerade unseren nächsten Urlaub im Fairplay Golf Hotel.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Peter (41-45)

Februar 2010

Perfekter 5 Sterne Golfurlaub

6.0/6

Das Golfresort mit dem All-Inklusiv Modell ist eine echte Alternative zu den Hotels am Meer wie zB. Novo Sancti Petri. Kurze Wege vom Hotel zum Clubhaus bzw 1.Tee sind entsprechen der Kategorie Golfresort Der Golfplatz bietet sehr guten Amateuren wie höheren Handicap-Spieler beste Vorraussetzungen um eine Woche abwechslungsreiches Golf zu ermöglichen. Die Driving-Range ist etwa eine Drive-Länge vom Hotel entfernt, mir persönlich allerdings etwas zu kurz, aber bietet gute Uebungsmöglichkeiten (separates Pitchinggrün). Ein spezielles Puttinggrün ist direkt vor dem Hotel platziert. Das Modell All-Inklusiv ist hier sehr gut umgesetzt. Es gibt drei a-la-carte Restaurants (Japaner, Franzose - Hauben-Qualitaet!! und ein Fisch/Fleisch Bistro, es gibt KEINEN BUFFETTRAMSCH. Das Essen ist ausgezeichnet. Auch die Tischweine sind entsprechend und sollte man tatsächlich einen Brunello wollen, ist der Aufpreis auch moderat. Das Spa ist fantastisch, grosszügig angelegt und sehr gepflegt. Ich hatte eine Suite mit 70qm, die sehr ansprechend war, mit grossem Bad und separatem Schlafraum, welche sehr zu empfehlen ist. Der einzige Nachteil des Hotels ist die Lage, aber wer Golfen möchte, ist hier bestens aufgehoben. Ich würde es nicht so gut einstufen wie das ABAMA (Teneriffa), allerdings ist das ABAMA meiner Meinung nach das Beste was es an Golfresort in Europa gibt.


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Petra (41-45)

November 2009

Top Hotel, top Service, sehr zu empfehlen!

5.6/6

Wir verbrachten eine traumhafte Golfwoche im Fairplay Hotel. Angefangen vom Service über das Essen bis hin zum Golfplatz war alles perfekt. Das Personal ist außerordentlich freundlich (an alle Nörgler: Ja, das Zimmerpersonal spricht nur spanisch - ja und? Schließlich ist man auch in Spanien! Dafür sind sie extrem freundlich und sorgfältig). Wir wurden in allen Restaurants freundlich und zuvorkommend bedient. Das Essen ist sehr zu empfehlen: frisch und tolle Qualität, außderdem gibt es eine große Weinauswahl. Die Zimmer (wir hatten eine Suite) sind geräumig, gepflegt und in einem tollen Design. Allerdings ist das Fairplay Hotel wie ein andalusisches Dorf angelegt. Heißt: Viele Treppen und wunderschön, aber leider nicht unbedingt behindertengerecht. Der Golfplatz hatte einen hervorragenden Pflegezustand, da das Hotel nicht ausgebucht war, hatten wir wunderbar entspannte Golfrunden zu all unseren Wunschzeiten. Alles in allem ein perfekter Golfurlaub, in tollem Ambiente und zudem auch mit sehr netten Hotelgästen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Britta (36-40)

Juli 2009

Super Preis-/ Leistungsverhältnis & persönlicher Service

5.3/6

Sehr gemischte Gäste, z. T. etwas unfreundlich und arrogant, im Gegensatz zum Persoanl, das sehr freundlich war. Service entsprach bei unserem Aufenthalt einem 5-Sterne-Haus! Und das All-Inklusice ist es wirklich wert!


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt in der Pampa, aber das weiß man vorher und wenn man golfen will und ein bisschen Wellness schätz ist das total o. k.


Zimmer

5.0

Die Standardzimmer sind schön eingerichtet, was fehlt, sind Ablagemöglichkeiten. Dadurch, dass sie keinen Balkon haben, kann man schlecht lüften und nasse Sachen trocknen, ansonsten schön designt.


Service

6.0

Das Personal ist super nett ohne aufgesetzt freundlich zu sein. Wir kamen am zweiten Tag mittags zum Pool zum Essen und man wusste, dass wir gemischtes Wasser trinken und welchen Wein. Nachdem wir nur kurz nach Lammfleisch gefragt haben, das wir seit zwei Tagen nicht mehr in der Auswahl sahen (es gab aber jeden Tag viele tolle Alternativen), hatten wir es trotzdem dezent auf dem Teller. Der Koch hat es noch "hergezaubert"


Gastronomie

6.0

Das Essen war qualitativ super, in jedem der Restaurants angemessen. Die Optik der Speisen war sehr liebevoll. Wir konnten auch gute Weine ohne Zuzahlung finden.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Golfplatz ist auch für gute Spieler anspruchsvoll und der Caddy-Master kümmert sich super um einen!!! Der Pool ist o.k. und der Wellnessbereich auch. Wir haben ansonten auch keine Bespaßung erwartet! Das einzige, was fehlt, wären Sonnenschirme an der Golfbar.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sabine (41-45)

Februar 2009

Wunderschönes Hotel in ruhiger Umgebung

5.3/6

Das Fairplay Golf Hotel ist in einem einzigartigen Baustil in Form eines spanischen "Berg-Dorfes" gebaut. Dadurch muss man - je nach Lage des Zimmers - auch mal ein paar Stufen oder einen kleinen Fußweg "durchs Dorf" in Kauf nehmen. Wir haben extra dieses Hotel gebucht, da uns individuelle Hotels deutlich besser gefallen, als sterile "0/8/15-Häuser". Hier gibt es z. B. noch richtige Zimmer-Schlüssel und nicht die blöden Plastik-Karten! Fakt ist jedoch, dass man durch die verwinkelte Architektur sehr unterschiedliche Ausblicke aus den Zimmern hat. Tipp: geben Sie bei Buchung im Reisebüro Ihren (unverbindlichen) Wunsch gleich mit an (Lage und Einrichtungsstil des Zimmers, Blick, Terrasse/Balkon) und schreiben Sie einfach eine Woche vor Ankunft selbst nochmals direkt an das Hotel. Bei uns hat das einwandfrei geklappt - allerdings muss man fairer weise dazu sagen, dass das Haus zu dieser Zeit auch (noch) nicht ausgebucht war. Wir bekamen eine wunderschöne 1-bedroom Suite im marokkanischen Stil (Andaluz Nr. 6) in Süd-West-Lage mit Blick hinunter auf die Reisfelder und einer kleinen Dachterrasse gen Westen mit Nachmittagssonne - und zur Rezeption etc. waren es nur wenige Meter Fußweg. Als absolute Überraschung lagen am Tag unserer Ankunft zwei Bademäntel mit auf der Brusttasche eingesticktem Namen auf unserem Bett – wow! Das heißt aber nicht, dass man die Mäntel automatisch mit nach Hause nehmen darf... diese könnten für € 80,-/Stück erworben werden.


Umgebung

4.0

Lage des Hotels: für Golfer eigentlich egal, solange ein anständiger Platz in unmittelbarer Nähe ist! Wenn man bedenkt, dass ein Taxi vom Flughafen Jerez zum Hotel einfach schon ca. € 90,- x 2 = €180,- kostet, haben wir uns für diese Geld lieber einen Ford Focus Kombi bei SIXT/Goldcar Rentals gemietet und waren damit unabhängig und flexibel. Das Meer ist angeblich ca. 10 Minuten Fahrzeit entfernt, nach Cadiz ca. 45 und Jerez ca. 60 Minuten. Man könnte aber auch einen wunderschönen Tagesausflug n


Zimmer

6.0

Hier eine kurze Aufstellung der verschiedenen Zimmertypen (ich arbeite in der Touristik-Branche und habe mir diese deshalb angeschaut): 9 Standard=Superior Zimmer: schön eingerichtet mit zwei Twin-Betten (die zusammen geschoben werden können) aber relativ klein mit kleinem Badezimmer mit separater Dusche, allerdings ohne Balkon/Terrasse, sehr wenig Stauraum (das haben übrigens aber leider alle Zimmertypen gemeinsam. Hier hat der Architekt (es kann nur ein Mann gewesen sein...) nicht mitgedacht.


Service

5.5

Sehr freundliches Personal - angefangen von der Rezeption bis hin zu den fleissigen Zimmermädchen. Auffallend viele Angestellte sprechen sehr gut Deutsch bzw. sind Deutsche.


Gastronomie

5.5

Während unseres Aufenthaltes waren abwechselnd die nachfolgenden Restaurants geöffnet: Im Brunch wurde täglich das Frühstück serviert. Bei schönem Wetter kann man das Frühstück auch auf der Terrasse einnehmen. Besonders erwähnenswert war das – unserer Meinung nach selbst gebackene – köstliche Brot und die Semmeln. Des weiteren konnte man zwischen diversen Wurstsorten, Marmeladen, frisch zubereiteten Eierspeisen, frischem Obst und Müsli auswählen. Der Orangensaft war eine Mischung aus frisch gepr


Sport & Unterhaltung

5.5

Das Hotel verfügt über einen wunderschönen Spa-Bereich mit Aqua-Medic-Pool (mit verschiedenen Massage-Düsen) dieser ist zum Schwimmen jedoch nicht geeignet. Die Massage-Düsen verwöhnen aber jeden (Golfer)-Rücken aufs angenehmste! Desweiteren gibt es eine kleine Sauna (die Größe ist meiner Meinung nach absolut ausreichend, da wenig bis gar nicht genutzt), ein Dampfbad sowie einen sehr guten und modern eingerichteten Fitness-Raum.


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Christian (41-45)

Dezember 2008

Fairplay: in verschiedenen Varianten ausgeprägt

3.8/6

Das Hotel ist im typischen Stil des naheliegenden weissen Dorfes gebaut. Während unseres Aufenthaltes habe sich bereits zahlreiche Wohn- und Gebrauchsspuren des doch relativ neuen Hotels (Eröffnung 2005) bemerkbar gemacht. Das doch teilweise wechselhafte und sehr windige Wetter lässt Farbe abblättern und erst Feuchtigkeitsspuren zeigen sich an den Gebäuden. Scheinbar hat es in den letzten Wochen sehr viel geregnet und in unserem und auch anderen Zimmern war die Luft sehr feucht und die Fenster stark beschlagen. Wir waren zum Golf spielen unterwegs und hatten ein Standardzimmer im Innenhof zugeteilt bekommen. Dieses Zimmer ist für Sportler deutlich zu klein und bietet keine Ablage- und Verstaumöglichkeiten. Weiterhin ist der Weg zu den Hauptbereichen des Hauses (Spa & Essen) durch einen Freigang anzutreten. Bei Wind, Regen und kühleren Temperaturen, wie bei unserem Aufenthalt, muss das nicht unbedingt angenehm sein. Aufgrund der verwinkelten Bauweise, die sehr schön ist, müssen häufig längere Wege und Aufzugfahrten in Anspruch genommen werden. Interessant war, dass immer während typischer Ruhezeiten das Hotelpersonal unterwegs war bzw. die Reinigung von Zimmern und Aussenanalgen sehr früh unterwegs war.


Umgebung

4.0

Die Lage des Hotels ist je nach eigener Einschätzung zu bewerten. Wir haben Golf gespielt und wollten ein sehr gutes Hotel in der Nähe haben. Ausflüge oder Ausgänge standen nicht auf unserem Programm (insbesondere nicht bei "fines all inclusive". Im Hotel ist es insgesamt sehr ruhig und angenehm. Andere Mitbewohner nimmt man eigentlich ausser beim Essen oder im Spa nicht wahr.


Zimmer

4.0

Das gesamte Haus ist mit viel Kunst durchdrungen: Skulpturen, Bilder oder interessante wertvolle Möbel prägen das Ambiente. Aufgrund unserer Reisebuchung hatten wir Standard-Zimmer. Auch hier gilt, insgesamt in Ordnung aber nicht 5-Sterne. Keine Abtrennung vom Bad zu dem Hauptzimmer. Keinen durchgängigen Spiegel (Oberkörper). Sehr wenig Ablage- und Staufächer. Schränke sehr schön aber so designt, dass es unmöglich war Hosen durchgängig aufzuhängen. Ansonsten zweckmässig in den unterschiedlichs


Service

4.0

Grundsätzlich war der Service in Ordnung, entsprach aber aus unserer Sicht keinem 5 Sterne Standard. Insbesondere im Bereich des Golfclubs gibt es Aufholbedarf in Bezug auf Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Ansonsten entspricht das Personal und die Serviceleistung einem guten Standard.


Gastronomie

4.0

Verschiedene Restaurants stehen zur Bewirtung zur Verfügung. Aufgrund der geringen Belegungszahlen im Hotel waren jedoch einige Lokale tageweise geschlossen. Daher fand keine Auswahl statt sondern man musste immer in dem jeweils geöffneten Restaurant essen. Das Golf-Club Restaurant wandelt sich im Moment am Abend von spanischer Küche in ein italienisches Restaurant. Meine Bewertung auf der Skala von 1 - 6 La Table (schwere französische Küche): 3 Asia (hervorragender, frischer Fisch): 1 Club


Sport & Unterhaltung

3.0

Golf: Wir haben viel Golf auf dem direkt angeschlossenen Golfplatz Benalup gespielt und waren hier sehr enttäuscht vom Platzzustand. Abschläge: schief, schlecht bis gar nicht gemäht Fairways: viele kahle Stellen, extrem harter Boden, schlechter Mähzustand Greens: teilweise kahl, Fahnenpositionen wurden während einer Woche gar nicht geändert und steckten wohl auch schon länger in den Löchern Fahr- und Verbindungswege: sehr schlechter, teilweise gefährlicher Zustand da ausgespült; ok es hatte


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Uwe (51-55)

November 2008

Schöne Tage in Andalusien

5.0/6

Anzahl der Zimmer ist überschaubar, etwa 100 Zustand sehr gut, aber für den Standart ist etwas Renovierung angesagt. Ausstattung ( 2 Bedroom Suite 2 Peronen) sehr gut ,viele deutschsprachige Fernsehprogramme. Altersdurchschnitt sehr hoch, vielleicht abhängig von der Jahreszeit. AI Konzept sehr gut, es bleibt kein wunsch offen.


Umgebung

4.0

ziemlich einsam, ohne Mietwagen nicht zu empfehlen. Flughafen Malaga etwa 170Km, Jerez etwa 60Km. Eigene Parkgarage.


Zimmer

5.0

Leichte Abnutzungsspuren, aber sonst perfekter Zustand. Einige Suiten haben allerdings keine schöne Aussicht, nur zum Innenhof. Oberste Etage buche, ansonsten auch Lärmbelästigung durch gepfasterte Innenhöfe. Alle Serviceleistungen sehr gut.


Service

5.5

wirklich freundlich und kompetent , mehrsprachig, Zimmerreinigung sehr gut, täglich mehrmals Handtuchwechsel, Reaktion auf Reklamationen sofort.


Gastronomie

5.5

Sehr gutes Angebot in allen Bars und Restaurants, Qualität der Speisen excellent Weinauswahl in guter Qualität, besonders zu empfehlen das Poolrestaurant nach dem Golfspielen mit frisch gegrillten Spezialitäten.


Sport & Unterhaltung

5.0

Sehr guter Fitnessbereich mit hochwertigen Geräten. Spa schön gemacht, aber viel zu wenig Liegemöglichkeiten. Aussenpool viel zu kalt (November) obwohl traumhaftes Wetter. Sollte beheizt werden sonne gibt es ja ausreichend. Sehr schöner Golfplatz direkt am Hotel, sehr viele Cartfahrer, wenn man laufen oder ziehen möchte ,sollte man das bei der Buchung der Startzeit berücksichtigen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jürgen (41-45)

November 2008

Perfekter Golfurlaub

5.3/6

Sehr schönes Hotel in der Architektur einer "Appartment Anlage". Der Service war ausgezeichnet. Das Hotel ist noch nicht sehr alt. Allerdings hat man an einigen Stellen den Eindruck, dass man mit dem Arbeiten nicht ganz fertig geworden ist (fehlende Farbe). Fällt allerdings im Gesamteindruck nicht weiter auf.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist etwas abgelegen und man sollte auf jeden Fall einen Mietwagen haben. Wenn man aber, wie wir, nur zum Golfen (1 Woche) anreist benötigt man den Mietwagen nur für die An- und Abreise. Wir sind jedenfalls nicht aus dem Hotel heruasgekommen. Die Umgebung bietet auch nicht wirklich viel (soweit wir das im vorbeifahren mitbekommen haben)


Zimmer

5.5

Auf Grund eines Angebots hatten wir eine Junior Suite gebucht. Das Bad war ein Traum mit einer Badewanne in der Mitte und links und rechts ein großes Waschbecken. Natürlich gab es auch noch ein Bidet und eine Dusche. Wohn- und schlafbereich hatten einen Fernseher und vor der Wohnung hatten wir eine kleine "Terasse". Der Ausblick ist nicht überall optimal, da die Zimmer sehr verschachtelt angeordnet sind. Bei dem Angebot ist man meist sowieso nicht im Zimmer.


Service

6.0

Selten haben wir einen so ausgezeichneten Service erlebt wie in diesem Hotel. Schon das Einchecken war eine Freude. Zunächst hat man uns einen Platz in der Hotelhalle angeboten und Getränke nach Wunsch gereicht (man kann direkt mit einem Sekt starten). Von der Rezeption kam dann jeemand zu uns, der die Formalitäten mit uns erledigt hat. Weiterhin wurde uns von ihm das Hotel und die einzelnen Einrichtungen erläutert. Schießlich wurden wir noch nach einem Zeitungswunsch gefragt. Jeden Tag erhält m


Gastronomie

6.0

Schon lange nicht mehr haben wir so gut gegessen. Zunächst ist man ja skeptisch bzgl. des All Inclusive Angebot. In diesem Hotel stimmt das Angebot "Finest All Inclusive" auf jeden Fall. Mittags hat man die Möglichkeit im Clubhaus a la Carte zu Essen (drei Gänge, wenn gewünscht). Wier sind hier allerdings nur am ersten Tag gewesen. Nach dem Golfen hat es uns immer zur Brasserie an den Außenpool gezogen. Hier gab es neben diversen Salaten immer firsch gegrillte Speisen. Das Highlight waren alle


Sport & Unterhaltung

5.5

Im Zimmer hat man kostenlosen WLAN Zugang. Der Spa Bereich war aus unserer Sicht ein Traum. Normalerweise sind wird nicht die Wasserratten. Aber diesmal sind wir jeden Tag nach dem Golfen für 1-2 Stunden im Bad gewesen. Hier fehlen allerdings ein paar Liegen. Zum Schwimmen ist das Bad nicht so gut geeignet. Wenn man sich aber gerne über diverse Hydroanwendungen entspannen läßt, ist man hieer gut aufgehoben. Den Fitnessbereich haben wir uns nur kurz angesehen. Es gab jede Menge gute Geräte, so w


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Andrea & Jens (51-55)

November 2008

Reiseverkehrskauffrau: Ein Konzept, das überzeugt!

5.6/6

Das „Finest-All-Inclusive“-Konzept dieses Hotels ist im Preis-/Leistungsverhältnis gerade für Golfer wirklich unschlagbar – und das auf sehr hohem Niveau, bei der Umsetzung gibt es kleine Mängel im Service und Essensbereich. Auch das architektonische Konzept ist außergewöhnlich. Die einzelnen Hotelgebäude sind wie ein andalusisches Dorf in einen Hang gebaut, zu den Zimmern gelangt man über den Außenbereich. Sowohl in den Gebäuden als auch im Außenbereich gibt es viel Kunst zu bestaunen. Aus unserem Zimmer in der obersten Etage hatten wir einen tollen Blick über das andalusische Hinterland. Leider führte der kürzeste Weg zum Haupthaus (Restaurants, aber auch Spa) und Golf Club durch die Tiefgarage*: Diese ist zwar auch mit Bildern dekoriert, aber lustig ist es nicht, wenn man im Bademantel diesen Weg nimmt. Die geologischen Gegebenheiten ließen wahrscheinlich keine andere architektonische Lösung zu. Internetadresse: http://www. fairplaygolfhotel.com/ *deshalb keine 6 Sonnen


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels am Rande des kleinen Ortes Benalup ist perfekt für Ruhesuchende. Eine Alternative zu den Flügen nach/von Jerez (74 km) und Malaga (170 km) ist Sevilla (157 km). Im Prinzip kann man bei Anreise den Wagenschlüssel für die Dauer des Aufenthalts abgeben: Man wird im Fairplay rund um die Uhr verwöhnt und versorgt, inkluisve vielfältiger Sport- und Unterhaltungs-möglichkeiten.


Zimmer

6.0

Es gibt Zimmer und Suiten in unterschiedlichem Design: Afrikanisch/Kolonial, Marokkanisch, Balinesisch, Chinesisch und „Delvaux“ (belgischer Surrealist). Unser Standardzimmer lag im obersten (2.) Stock im Bereich „Andaluz“ und war über eine Außentreppe erreichbar. Es war im chinesischen Stil eingerichtet und hatte einen großen Vorraum mit Kofferablage und 2 Schränken. Diese waren relativ schmal und so aufgeteilt, dass man die Hosen nicht lang aufhängen konnte. Der Safe war kostenfrei. Das gesam


Service

5.5

Der Service entsprach, bis an einigen Tagen beim Frühstück, 5-Sterne-Standard: Dies begann beim sehr persönlichen Check In auf einer bequemen Sitzgruppe, inklusive einem Drink, der Restaurantreservierung für die ersten Abende, der Frage nach dem Zeitungswunsch und statt der sonst üblichen Codekarte gab es einen richtigen Zimmerschlüssel mit einem schönen Lederanhänger. Der Wagen wurde in der Garage geparkt, das Gepäck war schon auf dem Zimmer und das Golfgepäck wurde ins Club House gebracht. Bes


Gastronomie

5.5

Im Restaurant „La Table“ gibt es französische Küche von hohem Standard (z. B. Milchwiesenlamm aus Nordfriesland), dazu eine umfangreiche Auswahl an Flaschenweinen, die für uns keine Wünsche offenließ. Für besonders hochwertige Weine wird eine Zuzahlung verlangt. Die Servicequalität war sehr gut! Im Restaurant „Asia“ gibt es fernöstliche Küche von ebenfalls hohem Standard. Dazu eine Sushi-Bar und zwei Teppanyaki-Tische für je 8 Personen, an denen der Koch vor den Augen der Gäste alles frisch zube


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Golfplatz ist im Gegensatz zu vielen anderen Resorts in Spanien nicht „zugebaut“, nur an den ersten Bahnen gibt es eine Villenbebauung. Das Club House ist Teil der Hotelanlage, das 1. Tee nur ca. 50 Meter entfernt, zur Range geht man ca. 6-7 Minuten. Der Platz selber ist durch die schwierig anzuspielenden und ondulierten Grüns nicht einfach, das Gelände teilweise sehr wellig. Der Spa erstreckt sich über drei Etagen und durch das riesige Panoramafenster hat man grandiosen Ausblick. Das große


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Ludwig (66-70)

März 2008

5 Sterne ja, Luxus?

4.2/6

Als Golfer haben wir schon etliche Hotels der 5-Sterne kategorie kennengelernt--was wir hier angetroffen haben war nicht so überzeugend wie unser hotel in der woche davor.(novo) Die Standard-Zimmer sind in ihrer Größe gewöhnungsbedürftigt. Die Ablagen sind äußerst knapp. Zum Frühstücksbuffet :da sollte man bei der Konkurenz Anregungen einholen.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Peter (51-55)

Februar 2008

Erholung auf höchstem Niveau

5.8/6

Hier stimmt Preis und Leistung. Golfplatz ordentlicher Zustand. Nicht zu schwierig. Spa ist ein Traum. Die Bettwäsche und Suiten sind toll. Brasserie am Poll nur gut


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nadja & Marc (36-40)

Dezember 2007

Gehobenes Golfhotel

4.8/6

Das Hotel ist sehr schön im andalusischen Stil erbaut und erstreckt sich verwinkelt und über viele Ebenen über eine Anhöhe. Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass die Garage mehr oder weniger das Zentrum bildet, d. h. wenn man vom Zimmer zur Lobby oder zum SPA oder zu den Restaurants oder zum Golfclub möchte, ist der Weg durch die Garage (mit surrealistischen Bilder) der kürzeste. Das Hotel hat 120 Zimmer in verschiedenen Dekorstilen (u. a. asiatisch, andalusisch, kolonial). Etwas schade ist, dass aufgrund der verwinkelten Bauweise einige Zimmer (insbesondere die Suiten) teilweise keinen schönen Ausblick haben. Den schönsten Blick haben die Zimmer „Jardin“, die in den Katalogen nicht erwähnt werden. Das All-Inklusive-Angebot ist sehr gut und bietet drei Restaurants + Mittags ein Pool-Restaurant und drei Bars. Der Golfplatz ist direkt beim Hotel, so dass man u. a. von der Frühstücksterrasse einen wunderschönen Blick auf den Golfplatz hat. Während unseres Aufenthalts vom 14. 12. bis 28. 12. kamen die meisten Gäste aus Deutschland, Holland und Frankreich. Insgesamt war das Hotel während dieser Zeit nur gering belegt (ca. 15 bis 20 Zimmer). Vom Wetter ist es zu dieser Zeit in Benalup wie in Deutschland im Frühjahr (Ende April bis Anfang Mai). Die Temperaturen am Morgen um ca. 10 Grad und am Nachmittag bis ca. 18 Grad. An den 14 Tagen konnten wir sechsmal mittags auf der wunderschönen Terrasse am Pool-Restaurant draußen essen, da die Sonne eine enorme Kraft hat (wir habe sogar etwas Farbe im Gesicht bekommen). An einigen Tagen war es aber auch bedeckt und sehr windig. An zwei Tagen war ein Golfspielen aufgrund starken Regens nicht möglich.


Umgebung

4.5

Das Hotel liegt auf einer Anhöhe, so dass man einen sehr schönen Blick in die Umgebung hat. Der Nachteil ist aber, dass es Wind exponiert ist. Verschiedene Nationalparks sind nicht weit entfernt. Dort kann man kleinere Wanderungen unternehmen. Da die Wolken oft an den Bergen in den Nationalparks hängen bleiben, ist das Wetter über Benalup deutlich besser als in 10 km Entfernung.


Zimmer

5.0

Wir hatten eine One-Bedroom-Suite im Kolonial-Stil. Die Zimmer waren sehr schön und sehr geräumig, insbesondere das Bad. Der Blick, wie bereits oben erwähnt, war nur bedingt gut. Vom Schlafzimmer hatte man direkten Blick ins Schlafzimmer das Zimmer-Nachbarn. Trotzdem hatten wir mit dem Zimmer noch Glück im Vergleich zu anderen Zimmern. Kleiner Kritikpunkt auch, dass der Bademantel und das Obst während der 14 Tage nicht ausgewechselt worden sind.


Service

5.0

Alle Mitarbeiter sind sehr nett und freundlich. Da bei uns das Hotel nur sehr gering ausgelastet war, waren die Mitarbeiter (insbesondere in den Restaurants) auch immer sehr präsent. Einige Mitarbeiter kommen aus Deutschland oder können sehr gut Deutsch sprechen. Die Speisekarten sind teilweise in Deutsch. Einen kleinen Abzug gibt es, da der „Nachtservice“ immer dann gekommen ist, wenn man sich gerade zum Abendessen fertig gemacht hat. Die Minibar wurde stets zuverlässig wieder aufgefüllt, hätte


Gastronomie

5.0

Es gibt einen schönen Frühstücksraum mit einem sehr schönen Frühstücksbuffet. Die Eier-Speisen werden alle frisch zubereitet. Auch wer Lust auf qualitativ ansprechenden Sekt in der Früh hat, wird nicht enttäuscht. Weniger gut waren die etwas harten Semmeln. Beim Mittagessen konnte man zwischen dem Club-Haus- und Pool-Restaurant wählen, die beide sehr gut waren. Beim Pool-Restaurant bedient man sich für die Vorspeise und Nachspeise am Buffet. Das Hauptgericht sucht man sich vorher aus, welches da


Sport & Unterhaltung

4.5

Der Golfplatz ist in einem sehr guten und gepflegten Zustand. Insgesamt ist der Golfplatz sehr hügelig, aber auch für noch nicht so erfahrene Golfspieler – wie uns – gut zu spielen. Ab ca. 14 Uhr hat man den Golfplatz mehr oder minder für sich alleine, so dass man ohne Druck von hinten spielen kann. Nach unserem Handicap sind wir nie gefragt worden. Generell hatten aus unserer Sicht die wenigsten, das offiziell obligatorische Hcp von 32 (Damen) bzw. 28 (Herren). Leider müssen wir aber einen deut


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petra (46-50)

September 2007

Fairplay Golfhotel - eine nur fast perfekte Oase

5.4/6

Hotel: Das Fairplay Golf Hotel gehört laut Prospekt zu den "Leading Small Hotels of The World". Dieser Titel ist sicherlich in vielen Bereichen gerechtfertigt, aber es gibt auch noch viel zu tun um wirklich ein 5 Sterne Hotel zu werden. . Das Hotel ist angelegt wie ein andalusisches Dorf, viele Treppen, deshalb nicht so gut geeignet für gehbehinderte. Allerdings war während unseres Aufenthaltes auch eine Rollstuhlfahrerin anwesend. Offenbar gibt es immer einen Weg die Treppen zu umgehen, wenn man weiß wie! Uns ist es nicht gelungen. Das Hotel ist ganz neu (Baujahr2005), daher baulich in einwandfreiem Zustand. Schon bei der Ankunft in der Tiefgarage wird man empfangen von der Kunstsammlung des Hotelbesitzers einem Belgier. Die meisten Gäste kommen daher auch aus Belgien, gefolgt von Franzosen, Spaniern, Engländern und im Moment noch an letzter Stelle den Deutschen. Im ganzen Hotel kann man immer wieder neue Kunstwerke entdecken. Besonders auffallend die Werke des Russen Igor Andreev, viele auch zu erwerben in der hauseigenen Boutique, und die Werke des belgischen Künstlers Paul Delvaux, in dessen Stil auch ein Teil der Zimmer eingerichtet sind. Das Fairplay Golfhotel rühmt sich seines einzigartigen Finest-All-inklusiv-Konzepts. Dies beinhaltet neben den Menüs in den fünf Spezialitäten-Restaurants des Hotels, die Weine zum Essen, Liköre, Cocktails rund um die Uhr, auch aus der Minibar, freier Zugang zum Spa-Bereich, zum Fitnessraum, den Tennisplätzen und dem Theater, ein Willkommensdrink, Früchtekorb auf dem Zimmer bei der Ankunft, freies Parken in der hauseigenen Garage und ein Greenfee pro Tag, alternativ eine Behandlung im Spa. Hier hatten wir leider die ersten kleinen Unstimmigkeiten mit der Rezeption zu lösen. Im Juni, als wir uns das Hotel vor Ort angesehen haben, wir waren zu dieser Zeit in einem sehr schönen 5 Sterne Hotel an der Costa de la Luz ( Barossa Palace ) haben wir uns einen Hotelprospekt mitgenommen, gültig bis April 2008. Hier wird auch das Finest all inklusiv beschrieben und ausführlich dargelegt, dass an Stelle des Greenfees eine Spa-Behandlung gewählt werden kann. Diese sind explizit aufgeführt ( 7 verschiedene Möglichkeiten ). Im TUI-Katalog und in den diversen Katalogen verschiedener Golfreiseveranstalter steht dies bis heute so. Vor Ort hat man aber eine neue Regelung. Man bekommt einen 35,- Euro Voucher und für 35,- Euro bekommt man leider im Spa überhaupt nichts mehr. Die preiswerteste Behandlung ( 25 Minuten Massage ) kostet 50,- €. Von Greenfee oder Spabehandlung kann also keine Rede mehr sein. Man habe dies alles umgestellt, die Preisliste im Spa habe sich geändert ( was mir ziemlich egal ist, ich will die versprochenen Leistung und sie steht nach wie vor so im Hotelprospekt der an der Rezeption ausliegt....) Nach kurzer Diskussion mit dem Chef der Rezeption, aufgewachsen in Deutschland mit spanischen Eltern, sehr nett, haben wir für die im Hotelprospekt ausgewiesenen Spaanwendungen nichts bezahlt. Im Salon Colonial gibt es einen kostenlosen Internetanschluß. Im Hotel waren alle Altersklassen vertreten auch relativ viele junge Paare mit Kindern. In den Restaurants wird zwar laut Prospekt auf formelle Kleidung Wert gelegt, aber es reicht wenn die Herren lange Hosen tragen, Jacket ist nicht unbedingt nötig. Viele der Paare im Alter von 45+ waren aber sehr gut gekleidet am Abend. Lage: Den Golfern wird die Lage egal sein. Wir waren auch hauptsächlich zum relaxen und golfen dort und deshalb war die Lage für uns vollkommen in Ordnung. Wir haben dort aber auch einige Gäste kenngelernt, die nicht so begeistert waren. Das Hotel liegt nun mal "etwas ländlich" um es nett auszudrücken. Also unbedingt ein Auto direkt ab Deutschland und Flughafen Jerez mieten. ( Und nicht bei Auriga, sollten íhr in Jerez landen, sonst ist der erste Urlaubstag schon vorbei, bis ihr die Schlange verlassen habt, die an diesem Schalter steht. Außerdem muß bei Auriga das Auto mit leerem Tank zurückgegeben werden, in unserem Fall betrug die berechnete Tankfüllung Diesel 65,-€, obwohl wir den Wagen nur für den Transfer Jerez- Benalup und zurück genutzt haben und nur einen Viertel Tank benötigt haben). Die Straßen vom Flughafen Jerez sind sehr gut ausgebaut und man benötigt eine knappe Stunde nach Benalup. Nicht irritieren lassen, wenn die Bezeichnungen auf der Straße und auf der Karte nicht übereinstimmen, kommt öfters vor. Die Anfahrt zum Hotel ist gut ausgeschildert. Nur die Einfahrt zur Tiefgarage ist nicht sofort ersichtlich. Benalup liegt für Ausflüge recht zentral, wer also nicht täglich golfen will kann von hier aus auch schöne Touren unternehmen mit dem eigenen Auto. Die Einkaufsmöglichkeiten in Benalup haben wir nicht erkundet. Lediglich die Apotheke haben wir gebraucht. Es gibt davon zwei. Eine hat immer Dienstbereitschaft. Service: Das Hotelpersonal ist sehr freundlich, aber oft überfordert, da einfach viel zu wenig Personal vorhanden ist. Laut Rezeption wurde man von den Buchungen bereits im August überrascht?? Wir waren dort vom 03.-10. 09. Bei unserer Ankunft sitzt eine einzelne Dame an der Rezeption, telefoniert und würdigt uns erst mal keines Blickes. An der kleinen Bar, direkt an der Rezeption saßen bereits 4 offenbar auch gerade angereiste Gäste, wir waren die nächsten und hinter uns stand eine ganze Gruppe. Wir bekommen zwei Seiten Information ohne irgendwelchen Informationsgehalt in die Hand gedrückt, nichts erklärt, von Willkommensdrink keine Rede, niemand da der sich um unsere Koffer kümmern konnte. Also stehen wir wie bestellt und nicht abgeholt erst mal eine halbe Stunde an der Rezeption herum. Nach unserem tollen Erlebnis mit dem Autovermieter sind wir eh schon leicht angefressen und würden gerne mal was trinken, uns frisch machen,( wir sind seit 1, 00 Uhr nachts unterwegs ) und vor allem wollen wir bei strahlendem Sonnenschein noch auf den Golfplatz. An der kleinen Bar ist aber auch leider niemand, der uns bedienen könnte. Derjenige, der die Bar macht ist nämlich auch für die Koffer zuständig und im Haus unterwegs und da die Wege nicht gerade kurz sind dauert das halt auch ein wenig. Wir sprechen dann eine Frau an, die ein Walky-Talky in der Hand hält, sie bemüht sich jemanden zu organisieren der unsere Koffer aus dem Auto holt und uns vor allem mal unser Zimmer zeigt. Nach weiteren Minuten Wartezeit dann endlich der lange Weg zum Zimmer und ca. 15 Minuten später kommen unsere Koffer. Unsere erste ausgemachte Abschlagszeit ist bereits vorbei. Aber nachmittags ist das kein Problem. Ein Anruf und wir haben eine Neue. Schnell noch Wasser im Clubhaus organisiert, ist auch alles inklusive und auf geht es zu den ersten 9-Loch. Direkt bei unserer Ankunft haben wir für den Abend in einem der Restaurants reserviert. Zu diesem System und den Restaurants mehr im Abschnitt Gastronomie. Die tägliche Zimmerreinigung war in Ordnung, allerdings auf Grund der Größe der Zimmer kommt ein "Moment bitte" an der Tür nicht an, oder man hört überhaupt kein Klopfen, steht nackt im Bad und das Zimmermädchen peinlich berührt in der Tür desselben. Offenbar ist auch hier Personal knapp. Oft wurden die Zimmer erst sehr spät gesäubert und wir mussten die Handtücher die noch feucht vom letzten duschen waren nach dem Golfen wieder benutzen (bis mir eingefallen ist, dass wir ja noch ein zweites Bad mit ungenutzten Handtüchern haben, wer denkt denn schon an so was.) Mit dem 24H Service hat es leider nur an zwei Tagen funktioniert. Da gab es abends noch mal frische Handtücher und der Obstteller wurde von den Schalen befreit. An allen anderen Tagen wurde nur das Bett aufgedeckt und ein Bonbon dekoriert. Auch hier vermute ich Personalmangel. Die Wäscherei haben wir nicht ausprobiert. Das Auffüllen der Minibar hat immer funktioniert, allerdings nur mit dem Standard Cola, Limo etc., meiner Bitte Tonic in die Minibar zu stellen wurde umgehend entsprochen, allerdings wurde dieses danach nie mehr aufgefüllt. Gastronomie: Fangen wir mit dem Frühstück an und wäre das nicht und das dem Hotel nicht würdige Restaurant Los Pomelos dann wären hier 5 Sterne zu wenig…. Frühstück: Für ein Hotel dieser Klasse beschämend. Das Einzige was positiv hervorzuheben ist, ist das hervorragende und sicherlich selbstgebackene Brot. Und die Tatsache, dass man bis 12 Uhr frühstücken kann. Der angebotene Orangensaft ist, sollte er denn wirklich frisch gepresst sein, so stark verdünnt, das man davon nichts mehr schmeckt, und das in einem Land wie Spanien. Jeden Morgen 7 Tage lang das identische Büfett was Wurst und Käse angeht. Eine völlig lieblose Präsentation. Nicht ein einziges Mal ein bisschen geräucherter Fisch. Das einzige Gemüse: Tomaten und nach denen musste ich fast jeden Morgen fragen. Jeden Morgen in grobe Stücke, die man noch mal mit dem Messer zerkleinern musste, um keine Kiefersperre zu bekommen, geschnittene Melone, Ananas und Kiwi, ab Tag 4 wurde noch ein Obstsalat dazugestellt in dem auch Trauben und Erdbeeren vorhanden waren. Leider war der Obstsalat ab 9. 30 Uhr nicht mehr vorhanden und wurde auch wie vieles andere nicht nachgefüllt. Am Büfett konnte man sich ein Omelett oder Spiegelei oder Rührei machen lassen. Der Koch war offenbar noch für andere Dinge zuständig, denn oft stand man lange Zeit vergeblich an und niemand kam, auch kein Kellner fragte mal nach. Das Omelett war ungewürzt, alle Zutaten wurden zur gleichen Zeit in die Pfanne gegeben ( viele Auswahl gab es ohnehin nicht ), und der Koch kratzte sich erst am Kopf, dann unter der Nase, um danach das Omelett mit den Fingern in der Pfanne zusammenzuschieben, also besonders sensibel darf man da nicht sein. Danach habe ich mir nur noch Spiegeleier braten lassen....Die erste Tasse Kaffee kam noch relativ schnell, aber offenbar war man der Meinung eine reicht, denn für die zweite Tasse Kaffee war ein erhöhter Aufwand, bis hin zum persönlichen Gang von der Terrasse in den Frühstücksraum nötig und das jeden Morgen. Kein Vergnügen. Auch hier einfach viel zu wenig Personal und dieses offenbar schlecht geschult, nicht sehr aufmerksam, es geht mit leeren Händen von der Terrasse zurück, obwohl jede Menge dreckiges Geschirr auf den Tischen steht. Unser Tisch wurde nie abgeräumt bis zum Schluss. Dies kennen wir nicht aus unseren 5 Sterne Hotels, hier sind wir einfach einen besseren Service gewohnt. Wir haben uns über das Frühstück beschwert, angeblich ist das Problem erkannt und man will es beheben?? Mittagessen: Hier hat man die Möglichkeit nach dem Golfen im Clubhaus bis 18. 00 Uhr oder in der Brasserie am Pool bis 16. 00 Uhr zu essen. Im Clubhaus hat man die Wahl zwischen 2 Dreigangmenüs, leider gibt es auch hier wie in allen Restaurants, die Speisekarte nicht in Deutsch, sondern nur in spanisch und englisch. Im Clubhaus gibt es auch im Service niemand der Deutsch kann und ich war mir nicht immer ganz sicher was ich esse, aber es war immer super lecker. Am Pool gibt es ein Vorspeisen- und ein Dessertbüfett. Den Hauptgang lässt man sich grillen und hat die Auswahl zwischen diversen Fischen und verschiedenen Fleischstücken, dazu gibt es gegrilltes Gemüse. Putting Bar: Ein Deutscher im Service, sehr nett, auch nicht der Schnellste, aber er macht mir einen leckeren alkoholfreien Cocktail nach meinen Wünschen. In der Putting Bar gibt es nachmittags um 16 Uhr selbstgebackenen Kuchen und Gebäck. Den haben wir nie ausprobiert, weil wir ohnehin in diesem Hotel viel zu viel gegessen haben. Nun wird in dem Fairplay Golfhotel damit geworben, dass man am Abend die Auswahl hat zwischen mehreren a-la-carte Restaurants und hier auch hochwertige Weine zum Essen ausgeschenkt werden. Man gut daran, täglich im Aufzug nachzusehen welches der Restaurants denn am Abend geöffnet ist, denn es ist eben nicht so, dass alle Restaurants geöffnet haben sondern je nach Buchungslage ist eben meist nur das Los Pomelos ( International ) und entweder das Asia ( asiatisch ) oder das La Table ( französisch ) geöffnet und man sollte sich dann auch seinen Tisch dort reservieren. Los Pomelos: Das Restaurant liegt außerhalb der Anlage, ca. 4 Minuten Fußweg, ganz Faule werden hingefahren. Man sitzt sehr rustikal und isst sehr rustikal. Man hat die Auswahl zwischen 6 Vorspeisen und 6 Hauptgerichten. Qualität okay. Rotweine gab es drei zur Auswahl. Beim Dessert dann die Auskunft: Wir können uns selber Hägen Dasz Eis aus der Tiefkühltruhe holen. Das war unser erster Abend und auch unser letzter im Los Pomelos. Wir haben gehört, dass dieses Restaurant bis März geschlossen wird, vielleicht wird es renoviert?? Dafür soll noch ein italienisches Restaurant eröffnet werden. Vielleicht berichtet mal jemand darüber, der in den nächsten Monaten das Fairplay besucht. La Table: Das erste Restaurant mit ausreichend und gut geschultem Personal. Hier wird mit erstklassigen Zutaten gekocht, wir sind verwöhnte Esser und waren begeistert. Es gab immer ein leckeres Amuse geule, leider hat sich die Speisekarte während unseres Aufenthaltes nicht verändert. Da man nun mal gewisse Dinge mag und andere nicht, wir sind zum Beispiel keine Fans von Entenleber und kalten Suppen ist man bei 6 Vorspeisen und 6 Hauptgerichten sehr schnell durch. Es gab z. B. nur 2 Fischgerichte als Hauptgericht, ein köstlicher Bacalau und eine wunderbare Dorade. Schade, wir hätten uns einen schnelleren Wechsel gewünscht, sollte bei einem Koch dieser Klasse, sofern er denn noch dort tätig ist ( , bester französischer Koch des Jahres 2001 ) kein Problem sein. Die versprochene Weinauswahl ist sehr, sehr übersichtlich. Wenn man etwas mehr Auswahl haben will zahlt man kräftig auf..... Asia Im Service zwar nur 2 Frauen mit wenig asiatischem Aussehen, dafür waren die beiden topfit. Die ganze Mannschaft dagegen asiatisch ausschauend auch wenn wie mir ein Hotelangestellter anvertraute kein Japaner dabei ist, ein besseres Sushi habe ich auch in Tokio nicht gegessen. Wunderschönes Ambiente, auch hier wieder ca. 6 Vorspeisen und 6 Hauptgerichte zur Auswahl. Alles phantastisch. Die Desserts hatten wenig mit Asien zu tun. Auf meine Bitte beim zweiten Besuch, ob ich nicht als Dessert noch mal eine Portion Sushi bekommen könnte, war das kein Problem. Aber auch hier kein Kartenwechsel in der einen Woche. Sollte also jemand asiatisch nicht mögen, bleibt ihm nur an jedem zweiten Tag das La Table und an den anderen Tagen das Los Pomelos. Das ist nicht ganz das was der Prospekt verspricht. Und wir fragen uns natürlich wie sieht das aus bei schwacher Belegung des Hotels?? Wer gerne gut isst, dem wird es im Fairplay Golfhotel gefallen. Leider ist uns aufgefallen, dass in den wirklich guten Restaurants in denen Essen und Service gestimmt hat, sehr wenig Trinkgeld gegeben wurde. Wer der Meinung ist in einem AI Hotel alles bezahlt zu haben, der sollte nicht vergessen, dass die Kellner hier nicht besser bezahlt werden, als in jedem anderen Hotel und wer abends isst wie in einem Sternerestaurant kann auch mal 10 Euro Trinkgeld geben um die Küche und den Service zu würdigen. Wir haben es gehalten wie in jedem anderen Hotel und haben immer wenn wir etwas gegessen oder getrunken haben ein entsprechendes Trinkgeld gegeben. Sport, Unterhaltung und Pool: Es gibt einen sehr schönen großzügig angelegten Spa-Bereich der über zwei Ebenen angelegt ist und sich über 2000 qm erstreckt. In diesem befindet sich ein sogenannter Aqua-Medic Pool eine kleine Sauna, ein Hammam ( wer ein Hammam kennt, wird dies nicht als solches bezeichnen ), ein warmer und ein kalter Whirlpool. Es gibt einen sehr schönen Ruheraum. Den Zen-Garten habe ich leider nicht gefunden. Und die Natur-Bar?? Im Poolbereich gibt es eine Bar an der der übliche dünne O-Saft und Wasser in Karaffen steht, sowie Plastikbecher. Im Aqua-Medic Pool befinden sich Unterwasserdüsen von denen man sich wunderbar massieren lassen kann. Das Ganze wird erst angestellt wenn jemand in den Bereich geht und die angebliche Betreuung durch einen Aqua-Therapeuten... sieht dann so aus, dass die nette Angestellte aus dem Spa-Bereich die gerade Dienst hat freundlich winkt und erklärt, dass man mal zur nächsten Düse gehen könnte und einem dann noch den Wasserfall anstellt wenn Sie der Meinung ist man hat den Rest jetzt lange genug genossen. Die Sauna war immer an und heiß als wir im Spa-Bereich waren, das sogenannte Hammam dagegen hatte meist eine Temperatur unter 30 Grad, und war weder Hammam noch Dampfbad. Sehr schön und großzügig die Umkleiden, der Duschbereich für Männer und Frauen getrennt, Handtücher liegen direkt am Eingang zum Spabereich. Unbedingt ausprobieren eine Massage bei Marcella. Verständigung ist schwierig, aber sie merkt auch so wo es schmerzt, oder wo Verspannungen sitzen. Zimmer: Insgesamt werden 7 verschiedene Zimmergrößen in sieben verschiedenen Dekorationsstilen (andalusisch, marrokanisch, englisch-kolonial, afrikanisch- kolonial, chinesisch-asiatisch, balinesisch-asiatisch oder im Stil des belgischen Surrealisten Paul Delvaux ) angeboten. Das kleinste Standardzimmer hat weder Balkon noch Terrasse, ist dafür in der billigsten Saison in 2007 für 120,- + 7 % Steuer direkt im Hotel buchbar. Es hat ca. 32 qm, das nächstgrößere Zimmer nennt sich Premiumzimmer, hat ca. 36 qm, Balkon oder Terrasse und ist ab 155,- € + Tax zu haben. Dann folgt die Juniorsuite mit 55 qm, die kleine Suite mit einem Schlafzimmer und ca. 72 qm und die große Suite mit 2 Schlafzimmern und 2 Bädern, die von TUI ausschließlich angeboten wird mit über 80 qm und einer Terrasse mit 2 Liegen, einem großen Tisch und 4 Stühlen. Für 2 Personen absolut überdimensioniert. Laut unserem Reisebüro wissen wir nun aber, dass über die TUI auch jeder andere Zimmertyp gebucht werden kann. Wir haben im Übrigen das Zimmer ( bei der TUI ) und den Flug getrennt gebucht, dazu ein Auto, dies war wesentlich günstiger als das ganze pauschal über die TUI zu buchen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Bademantel und Badeschuhe, TV, Radio, Telefon, Internetanschluss Safe, Minibar, Klimaanlage. Die Suiten haben dann noch zusätzlich eine Badewanne, wir hatten drei Fernseher, aber keine deutschen oder englischen Programme, nachdem ein starker Wind die Schüssel vom Dach geweht hatte wurde sie 4 Tage lang nicht repariert. Wer die großen Suiten bucht hat den Vorteil seinen Bademantel im Spa zu erkennen, denn diese haben auf der Tasche den Namen aufgedruckt. Tipps, Eindruck und Empfehlungen: E- Netz hat gerade so funktioniert. Telefon des Hotels haben wir nicht ausprobiert. Leider ist es oft sehr stürmisch in Benalup. Für Golfanfänger schon mal problematisch. Im September lagen die Temperaturen immer noch bei 35 Grad am Tag und 20 Grad in der Nacht. Zum Golfen ist sicher der Oktober auch noch ein toller Monat. Versprochen war im Hotelprospekt, dass die Abschlagszeiten nur alle 20 Minuten vergeben werden, aber das stimmt natürlich nicht. Sie werden genauso vergeben wie das Hotel gefüllt ist und sich Greenfee Spieler angemeldet haben. Vormittags ist es immer sehr voll. Wer die Nachmittagshitze nicht scheut kann in aller Ruhe alleine spielen. Auch auf der Runde wird man bei Hitze mit kühlen Getränken versorgt, ein sehr angenehmer Service. Der Golfplatz ist sehr schön, gut gepflegt. Für uns, die wir aus einem Golfclub mit großen Höhenunterschieden kommen als sehr flach empfunden. Wir haben unsere Bags getragen. Geht ganz prima.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Friederike (51-55)

September 2007

Für Golfer optimal in Preis- und Leistung

5.0/6

Als langjährige Golfer haben wir schon viele Hotels der 5-Sterne kategorie kennengelernt--was wir hier angetroffen haben, hat unsere Vorstellung weit übertroffen---Traumsuite, Gourmetküche, schöner Golfplatz und eine ganz familiäre Atmosphäre--waren jetzt innerhalb eines Jahres zweimal hier und packen Ende Oktober wieder die Koffer für das Fairplay. Außer Trinkgeld hat man hier keine Ausgaben--selbst die Minibar ist inclusiv.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Reinhard (36-40)

Juni 2007

Traumurlaub unter der Sonne Andalusiens

5.3/6

Das Hotel hat einfach alles zu bieten. Es ist als Dorf im andalusischen Stil angelegt (viel Stiegenstiegen inkludiert). Die Suiten (es gibt keine herkömmliche Zimmer) sind sehr groß (fast 100m2), bieten echten Luxus und und sind mit Liebe zum Detail eingerichtet (Zimmer gibt es in verschiedenen Stilrichtungen wir andalusisch, afrikanisch, etc.). Die Größe der Anlage ist gerade angenehm, es gibt knapp 90 Suiten und man kommt sich sehr gut aufgehoben vor. Der Zustand ist top und auch das Servicepersonal vom Feinsten. Bessonders ideal ist, dass ALLES beinhaltet ist, von den Speisen in einem der 4 Restaurants bis hin zu den Getränken zwischendurch und der Minibar (wir haben das vor allem mit unseren 2 Kindern sehr zu schätzen gewußt). Man braucht sich also keine Gedanken über etwaige Zusatzkosten machen. Darüberhinaus ist auch pro Person täglich (!) entweder ein Greenfee am direkt bei der Anlage gelegenen Golfplatz bzw. eine Gutschein über 35 Euro für eine SPA-Anwendung inkludiert. Auch die Geschäfte müssen für die Fleissigen unter uns nicht leiden, es gibt im ganzen Hotel-Bereich und den Zimmern WLAN, für das man einen eigenen Zugang bekommt.


Umgebung

4.5

Also die eigentliche Lage des Hotels selbst ist toll. Wunderschöner AUsblick auf die Berge und Reisfelder (ja - wirklich!) rundum, inmitten eines sehr gepflegten gartens und umgeben vom Golfplatz. Wir hatten einen Mietwagen, daher kann ich über öffentliuche Verkehrsmittel und Taxis nichts sagen, aber ich empfehle auch einen Mietwagen, Parken ist in der sehr geräumigen und hellen Tiefgarage auch dabei). Es ist total ruhig, es stören keine Nachbarhotels (da es keine gibt) und auch sonst liegt es a


Zimmer

5.5

Hier kann man nur in Superlativen sprechen, mit einer kleinen Einschränkung (deswegen "nur" 5. 5 Sonnen) - nämlich das nicht alle Zimmer über einen schönen Ausblick verfügen, wir haben von unseren Terrasse und der Suite nur in einen kleinen Iinnenhof auf der einen Seite und in einen größeren Hof und andere Terrassen auf der anderen Seite gesehen.) In unserer 2-Schlafzimmer Suite hat sich alles um den zentralen Wohnbereich angeodrnet. Jedes der Zimmer hatte ein eigenes Bad, wobei das Master-Bad e


Service

5.5

Zuvorkommend, professionell und freundlich (mit einer Ausnahme, aber das war seine Art denke ich und nicht wirklich böse gemeint). Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse, perfekte Französisch-Kenntnisse (da das Hotel einem Belgier gehört). Die Zimmerreinigung war perfekt, am Abend wird nochmals wie in einer solchen kategorie üblich aufgedeckt. Auch der Check-in, Reservierungen für Restaurants und Golfplatz haben bestens geklappt.


Gastronomie

5.5

Es gibt insgesamt 3 Abend-Restaurants und 2 Mittags-Restaurants. Am Abend kann man zwischen einem französischen Restaurant (von wo man auf der Terrasse einen herrlichen Blick auf den Golfplatz und die untergehende Sonne hat), einem asiatischen(leider nur drinnen - aber sehr tolle Küche) und einem typisch spanischen, das etwas außerhalb liegt (jedoch Shuttle mit Golfcarts) wählen. Alle überzeugen mit Ihrer Küche. Zu Mittag wird im Pool-Restaurant frisch gegrillt, man kann sich selbst seinen Fisch


Sport & Unterhaltung

5.0

Also es gibt grundsätzlich einiges an Unterhaltung, wie beispielsweise ein wunderschönes Billardzimmer, Tennisplätze (die hinter der Driving Range des Golfplatzes liegen und die wir daher nie gesehen haben - sind aber Kunstrasen), den Spa-Bereich mit großem Indoor-Pool, eine Bibliothek und eben den Golfplatz. Was es nicht gibt, da es sich um kein Hotel für Kinder handelt, ist eine Kinderbetreuung oder -animation. Es gibt jedoch einen Babypool direkt beim Hauptpool. Auch wurden unsere Kinder vom


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Gordon (31-35)

Juni 2007

Schönes Hotel, ruhig gelegen

5.2/6

Um es vorab zu nehmen. Die Gäste dieses Hauses kommen wegen der Lage und der Ruhe die sie dort vorfinden. Für Golfspieler steht der eigene Golfplatz zur Verfügung (Greenfee inkludiert). Will man/frau mal kein Golf spielen, so kann man im Spa ein Treatment haben. Das Zimmer war von der Grösse her top (Andaluz 14). Aufgrund der Architektur (ähnelt einem Dorf) ist die Aussicht von dieser Suite aus nicht gerade berauschend. Das Hotel bietet vier Restaurant, wobei das ein (Pool) am Abend geschlossen ist. Am Pool werden tagsüber köstliche Grillspezialitäten angeboten. Die Sprachkenntnisse des Personals führten manchmal zu Kommunikationsfehlern. Das Hotel ist - Auto vorausgesetzt - ein idealer Ort für Ausflüge: Vejer de la Frontera, Ronda, Gibraltar usw. Wir werden in 2-3 Jahren bestimmt wieder einmal dorthin zurückkehren, wenn sich die Prozesse etwas eingespielt haben.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Bilder

Kunst vor dem Eingang
Eingangsbereich
Lobby
Lobby
Kunst im Raum
Bibliothek
Andalusischer Innenhof
Außengang
Bad (Standardzimmer)
Zimmer mit Ausblick
Golfplatz Benalup
Golfplatz Benalup
Terrasse (Putting Bar)
Im Außenbereich
Putting Bar
Restaurant
Restaurant
Bibliothek
Spa
Spa
Skulptur im Außenbereich
Das Wohlfühlbad im Fairplay Golfhotel
Ersatzschlafzimmer
Ausblick vom Pool
Blick auf den Reistall
Bar und Golfplatz
Blick auf die Anlage
Golfplatz
Torbogen
Sonnenuntergang
Wohnzimmer (Andaluz 14)
Blick von Wohn- ins Schlafzimmer (Andaluz 14)
Schlafzimmer (Andaluz 14)
Aussicht aus Zimmer Andaluz 14
Innenhof Andaluz
Aussicht vom Hauptgebäude
Kunst in der Lobby
Blick von Abschlag 4 über Green 5 zu Abschlag 3
Aussenansicht SPA
Blick runter zum Pool
Blick über das Loch 18 (The lonely olive tree)