Canareef Resort Maldives

Canareef Resort Maldives

Ort: Maradhoo

86%
5.0 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
5.3
Service
5.2
Umgebung
5.0
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
4.3

Bewertungen

Jule (36-40)

März 2020

entspannter Urlaub auf ruhiger Insel

5.0/6

großes Barfuß Resort eingebettet in einer wunderschönen, grünen Anlage. Saubere Bungalows und super Essen und ruhige Atmosphäre


Umgebung

4.0

Hier nur 4 Sonnen, da die Insel sich am südlichsten Atoll der Malediven befindet und somit nochmals 1 1/2 Stunden Flug ab Malé dazu kommen + 15 Minuten Wassertransfer. Ausflugsziele waren so lala. Delfintour sehr zu empfehlen, der Rest eher langweilig


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heidi (61-65)

März 2020

Traumurlaub in wunderschöner, gepflegter Anlage

6.0/6

Wir waren in diesem Resort für 10 Tage im März 2020.Schon das Einchecken klappte reibungslos. Der Bungalow lag auf der Sunset-Seite und war sehr gut eingerichtet. Von den Nachbarbungalows waren wir durch Palmen und andere tropische Pflanzen getrennt. Liegen und Sonnenschirm waren auf unserem "Grundstück" vorhanden, ebenso Terrassenmöbel. Täglich erhielten wir zwei große Flaschen Wasser ins Zimmer gestellt, was bei den Temperaturen auch notwendig war. Wir hatten uns vor der Buchung nach der Möglichkeit glutenfreier Kost erkundigt und hierfür eine Zusage erhalten. Und das klappte total reibungslos und unkompliziert. Zu jeder Mahlzeit erschien derKoch bzw. manchmal auch weitere Küchenmitarbeiter und zeigten uns die Speisen, die für meinen Mann geeignet waren. Außerdem bereiteten sie auch noch spezielles Speisen zu und dekorierten diese auch sehr schön. Mein Mann als guter Esser hatte oft Mühe, alles zu schaffen, was er serviert bekam. Auch der für uns zuständige Kellner, Mr. Shaafiz, bemühte sich sehr um uns und war super freundlich und kompetent. Auch für alle anderen Anliegen war stets ein Ansprechpartner vorhanden. Von den Angeboten nutzten wir zweimal den Schnorchelausflug, was uns sehr gefallen hat. Die Ausrüstung hätte man kostenlos bekommen können, wir hatten aber unsere eigene Ausrüstung mit. Da die Wege je nach Lage des Bungalows doch teilweise recht weit waren, konnte ein Buggy über die Rezeption gerufen werden. Unser Bungalow lag ziemlich zentral, so dass wir meistens gelaufen sind und nur zweimal einen Buggy zum Strand an der Spitze der Insel gebraucht haben. Dort konnte man auch gut schnorcheln. Viele Urlauber liehen sich Fahrräder aus, was augenscheinlich auch gut geklappt hat. Die Rückreise mit dem Speedboot und der Weiterflug von Gan nach Male waren gut organisiert. Insgesamt war es ein toller Urlaub. Das Reort können wir vorbehaltlos empfehlen.


Umgebung

6.0

Sehr schöne Anlage, von Male mit dem Flugzeug nach Gan und dann mit dem Speedboot zu erreichen. Die Anlage wurde gut gepflegt. Das angeschwemmte Seegras am Strand wurde täglich beseitigt. In der ganzen Anlage waren immer wieder Beschäftigte zu sehen, die die Außenanlagen und die Bungalows auf Vordermann brachten. Auch den Garten konnten wir besichtigen, dort wurde das Obst und Gemüse für das Restaurant angebaut.


Zimmer

6.0

Der Bungalow war mit allem Notwendigen ausgestattet und wurde zweimal täglich gereinigt.


Service

6.0

Es waren für alle Fragen und Probleme immer Ansprechpartner vorhanden, die sich umgehend um unsere Anliegen gekümmert haben.


Gastronomie

6.0

Das Essen war abwechslungsreich, es gab u.a. ein indisches Buffet, aber auch Pasta, Salate und Süßspeisen/Eis in großer Auswahl. Glutenfreies Essen für meinen Mann war überhaupt kein Problem. Unser Kellner, Mr. Shaafiz, war einsame Spitze und hat uns super betreut. Aber auch die Mitarbeiter der Küche, die jeweils für die unterschiedlichen Bereiche zuständig waren, halfen meinem Mann bei der Auswahl der glutenfreien Speisen und bereiteten auch zusätzliche Speisen extra zu.


Sport & Unterhaltung

6.0

Da wir eigentlich zum "Nichtstun" auf die Insel gekommen waren, nahmen wir nur an der Delphin-Beobachtungstour und zweimal am Schnorchelausflug teil. Beides war sehr gut organisiert, die Schnorchelausrüstung konnte man kostenlos ausleihen. Ebenso gab es Leihfahrräder, was von vielen Gästen genutzt wurde


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tom (36-40)

März 2019

Tolle Taucherinsel mit sehr gutem Preis

6.0/6

Traumhaftes Tauchgebiet und gutes Preisleistungsverhaeltnis. Die Insel ist sehr gross und verfuegt ueber eine gut gefuehrte Tauchbasis. Tolle Natur auf der Insel und vor allem unter Wasser. Wir hatten sehr viel Glueck mit Mantatauchgaengen. Sogar mit etlichen ozeanischen Mantas


Umgebung

6.0

Anreise ueber Sri Lanka sehr angenehm


Zimmer

6.0

Preis-Leistung absolut top


Service

5.0

Durchwegs guter Service. Etwas training wuerde nicht schaden


Gastronomie

6.0

Gutes und vielfaeltiges Angebot


Sport & Unterhaltung

6.0

Tolle Tauchschule, gut ausgestattetes Fitness center, Fahrraeder verfuebar, schoener Tennisplatz


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Edwin (46-50)

Februar 2019

Nicht alles ist paradiesisch auf den Malediven .

4.0/6

Das Resort besteht aus freistehenden Villen - das ist sehr schön . Wir hatten eine Sunrise -Villa zur Lagunenseite , die hat dann tatsächlich einen direkten Strandzugang . Ein offenes Badezimmer mit Jacuzzi im eingezäunten Garten - das war toll und hat auch nur 50,-$ für den gesamten Aufenthalt gekostet - unbedingt empfehlenswert. Die andere Seite ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen , kein Strand , kein Zugang , nur Steine ,Sträucher und auch nicht gepflegt .


Umgebung

4.0

Das Resort ist das mit Abstand am weitesten entlegene von der Hauptstadt und dem Flughafen : Das bedeutet natürlich eine sehr lange Anreise , das weiß man aber vorher schon beim buchen ; und auch wenn´s ermüdend ist den ganzen Tag anzureisen , ist es auch eine tolle Erfahrung von Male aus mit dem Propeller-Flugzeug zu dem Atoll anzufliegen ( mit unglaublichen Bildern der vielen kleinen Inseln) und dann auch noch anschließend mit einem Speedboot zu dem Resort . Die Resort-Insel ist für den Maled


Zimmer

5.0

Die Villen sind schön eingerichtet - großes Doppelbett, dazu noch Couch vor dem Fernseher. Kühlschrank Wasserkocher und Klimaanlage - alles in bester Ordnung . Eine Terrasse mit Strand/Wasser-Blick und direktem Strand-Zugang ! Der Hammer war aber das Badezimmer mit Garten und darin ein Jacuzzi .


Service

5.0

Der Service war gut - angefangen beim Ankommen in der Rezeption , über den Room-Boy , der 2x täglich in die Villa kam zum Reinigen bis hin zu den Kellnern im Restaurant .Alle sehr freundlich und bemüht jeden (Sonder-)Wunsch zu erfüllen .


Gastronomie

4.0

Das Essen in dem Haupt-Restaurant ( Buffett) ist im großen und ganzen sehr gut - Fleisch ,Fisch, Gemüse ,viele Curry-Gerichte ,frisches Obst und auch reichlich Nachtisch ,auch Pancakes und Waffeln . Zum Frühstück werden frische Eierspeisen zubereitet - Rührei, Spiegeleier, Omelett . Ich hätte mir noch Cappuccino ,Latte, usw gewünscht .


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir waren auf der Insel nur zum Entspannen - haben keinerlei Ausflüge mitgemacht - ich finde aber auch das die Preise sehr hoch waren - ist aber vermutlich überall auf den Malediven so - da man auf einer Insel kaum Alternativen hat. Es gibt ein schönes Fitness-Studio , Fahrräder, Billardtische, usw. und einen MEGO-großen Pool - der war wirklich ein Highlight ! Mit dem Fahrrad kann man die durch eine Brücke verbundene Insel der Einheimischen besuchen - ist nix besonderes , aber da bekommt man da


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Andre (46-50)

Januar 2019

Für uns nie wieder

3.0/6

Hier will jeder den bestes nämlich dein Geld 💴. Alles ist hier auf abzogen. Das Tauchen ist völlig überteuert und dazu kommen noch 10% und 12% Gebühren . 2 Tauchgänge kosten somit am Tag ca 185 US Dollar. Der Hammer. Auf jede Leistung kommen diese Gebühren . Ein Mixgetränk kostet mit Gebühren ca 9-16 Dollar . Wir sind Taucher und waren schon viel auf den Malediven,aber das geht gar nicht.


Umgebung

4.0

Ok aber sehr groß.


Zimmer

3.0

Typisch Malediven. Bad ist im Freien.


Service

3.0

Warten ist hier immer normal.


Gastronomie

4.0

Ist gut Frühstück und Abendessen


Sport & Unterhaltung

1.0

Völlig überteuert. Paddeln 0,5 Stunden 40 Dollar . Jetski 300 Dollar 40 Minuten


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sven (41-45)

November 2018

Entspannter Tauchurlaub mit vielen Mantabegenungen

6.0/6

Saubere, weitläufige Hotellanlage mit großen Zimmern, Privatstrand vor jedem Bungalow, guten Essen in Buffet-Form. Ich war bereits zwei Mal im Canareef Resort und habe mich sehr wohl gefühlt. Die Tauchbasis und das Wassersportzentrum sind professionell geführt. Besonders die Tauchbasis ist ein erstklassiger Ausgangspunkt für spannende und abwechslungsreiche Tauchgänge. Die Korallenriffe sind in diesem südlichen Teil der Malediven gut erhalten. Von Wrack über Manta bis diverse Haiarten trifft man hier alles was die Malediven zu bieten haben.


Umgebung

6.0

Schnelle Anbindung an den Flughafen. Maximal 30 Minuten vom Gepäckband ins Resort. Anfahrt mit dem speedboat.


Zimmer

6.0

Ruhige, geräumige Zimmer in Bungalows mit eigenem Strandabschnitt.


Service

6.0

Ich hatte keine Beschwerden, daher ist der Punkt nicht zu beantworten. Einmal war mein Inselfahrrad defekt und wurde sofort ausgetauscht.


Gastronomie

5.0

Abwechslungsreich aber nicht zu überbordend wie in einigen anderen Resorts, was ich persönlich gut finde. Manchen mag es zu wenig Angebot sein.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wassersportzentrum und Tauchbasis sind getrennt. Die Teams in beiden sehr nett und kompetent.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefan (41-45)

September 2018

Ruhiges aber großes Maledivenresort

5.0/6

Ruhiges aber großes Maledivenresort. Liegt sehr wet südlich, die Anreise erfolgte mit einem Linienflug der Maledivian. Vom Flughafen wird man mit dem Boot abgeholt. Die Insel ist große, eigentlich ist im Norden auf ein Dorf der lokalen Bevölkerung, aber es wurde durch einen künstlichen Kanal getrennt. Auf der Insel bewegt man sich mit Golfkarts!


Umgebung

6.0

Schönes Riff, besonders im Süden der Insel. Da wir in der Nebensaison dort waren, waren dort auch keine Bungalows besetzt, daher war es sehr ruhig


Zimmer

5.0

Schöne Zimmer!


Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dirk (51-55)

August 2018

Paradiesstrand

6.0/6

Ein sehr schönes Ressort auf einem kleinen Atoll südlich des Äquators gelegen mit wunderschönen allein stehenden Villen. Die Villen auf der Sunset Seite haben einen eigenen kleinen Privatstrand. Man kann wunderbar schnorcheln.


Umgebung

6.0

Traumhaft schönes, co. 4 KM langes Atoll. Vielleicht 300 m breit (?) man ist also immer am Strand.


Zimmer

6.0

Absolut nice!


Service

6.0

Sehr freundliches Personal.


Gastronomie

5.0

Einziges Manko: Der Wein ist zu teuer! Die Günstigste Flasche Rotwein kostet rd. $ 50.- Das Essen ist lecker und vielseitig.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wer Erholung will, trifft es am besten. Es gibt viele Angebote, die aber schon was kosten (Tauchkurs 5 Tage $ 660.- p.P.). Fahrrad gibt´s für $ 4.- pro Tag. Super großer Pool.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karl (56-60)

April 2018

Ein großes Maledivenresort

4.0/6

Ein großes Resort mit schönen Bungalows. Für einen Aufenthalt ist eine Vollpension oder All inclusiv vorteilhaft. Bei schlechtwetter gibt es keine Aktivitäten.


Umgebung

4.0

Zimmer

6.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Constanze (46-50)

Februar 2018

Ruhe und Entspannung gefunden

5.0/6

Sind als Hondaafushi-Umbucher hier gelandet. Hotel war höchstens zu 1/3 belegt, durch die Länge der Insel haben wir kaum etwas von anderen Urlaubern mitbekommen. Wir hatten eine Jacuzzi Villa auf der Sonnenuntergangsseite, einfach traumhaft, eigenen kleinen Strandabschnitt und für uns privat 6 Strandliegen ( 2 am Strand, 2 auf Veranda und 2 am Jacuzzi)


Umgebung

5.0

Die Anreise ist schon lang, da von Male nochmals ca. 500 km entfernt, erfolgt erst der Inlandflug mit Propellerflugzeug und dann von der Nachbarinsel aus mit Speedboot. Nur kurze Aufenthalte, hat alles super geklappt. Unsere Villa lag an einen der schönsten Strandabschnitte (Nr. 617), Strand wurde täglich gereinigt und selbst hier konnte man schnorcheln gehen. Duch AI hatten wir Fahrräder zur Verfügung, abends haben wir dann den Baggy-Service in Anspruch genommen was immer super funktionierte.


Zimmer

6.0

Super Unterkunft, haben uns sofort wohl gefühlt. Zimmer wurde 2x tgl. gereinigt, aller 3 Tage Bettwäsche gewechselt. Danke an unsere zwei Roomboys.


Service

6.0

Personal super freundlich, können uns nicht beschweren, Ganz freundlicher Empfang, Habe dort meinen runden Geburtstag gefeiert, Personal hat sich ganz viel Mühe gegeben, egal ob der dekoriere Tisch im Restaurant, die leckere Torte oder das gestaltet Zimmer, ganz lieben Dank nochmal. Verständigung in Englisch, Informationen zur Rückfahrt kamen etwas kurzfristig erst 17.00 Uhr am Abend und Rückfahrt ging 3.00 Uhr los.


Gastronomie

6.0

Das Essen war immer ausgezeichnet und abwechslungsreich, mittags und abends gab es immer Gegrilltes, egal ob Fisch oder Fleisch einfach lecker. Abends immer frisch aufgeschnittenes Obst, wo man zusehen konnte. Egal ob heimisches Essen oder europäisches Essen es war einfach super. Störend im Restaurant waren die Chinesischen Gäste, die wild umher rennen und keinerlei Rücksicht nehmen. Wir hatten einen super schönen Tisch direkt mit Blick zum Strand. Zu Beginn unseres Urlaubes war dieser besetzt,


Sport & Unterhaltung

5.0

Fitnesscenter vorhanden wurde von uns nicht benutzt. Pools sind 2 vorhanden, wir sind ins Meer gegangen. Entertainment nicht genutzt, findet jeden Abend etwas in der Bar statt. Als Tip empfehlen wir das Schnorcheln am Ende der Insel, was auch auf der Inselkarte ausgewiesen ist. Ob man von einem Riff sprechen kann ist schwer zu sagen auf jeden Fall gibt es viele viele verschiedene Fische.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Annette (56-60)

Januar 2018

Perfekter Entspannungsurlaub

5.0/6

Sunset Villa mit direktem Strandzugang ist ideal. Personal ist hilfsbereit , freundlich und engagiert. Küche ist abwechslungsreich, gut und reichlich. Für Ruhesuchende das Paradies.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Igor (46-50)

Oktober 2017

Hotel Canareef

4.0/6

Hotel war zwar in Ordnung, die Zimmer sehr gut, jedoch die Lage der Insel ist viel zu weit weg und die einte Uferlage überhaupt nicht nutzbar. An dem Strand habe es sehr viel Seegras und meist Morgens einiges an an geschwommenen Abfall. Ein grosser Teil der Hotelanlage war überhaupt nicht bewohnbar und einige Anlagen waren nicht nur unbewohnt sondern langsam am Verfallen. Das Personal war sehr nett und alle haben versucht aus dem ganzen das beste zu machen


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Albert (70 >)

April 2017

Einfach zufrieden

6.0/6

Küche und Speiseangebot sehr gut.Die Länge der Anlage über 4 km. Enttäuschung war das fehlerhaft verkaufte von Neckermann 10er Tauchpaket. War dennoch 13 mal unter Wasser.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Frank (56-60)

Januar 2017

Zum Baden völlig ungeeignet

3.0/6

Ich berichte direkt von der Insel. Wir sind gerade im Canareef Resort. Die Beschreibung des Hotels ist leider irreführend. Baden ist nur im Pool möglich. Einen Aufzug zu den Zimmern, wie beschrieben ist totaler Quatsch. Zur Ozeanseite ( Sunset) ... Baden verboten und wegen der Steine oder Korallenriffe auch nicht möglich. Auf der Lagunenseite nur trübes Flachwasser mit Seegraswiesen. Wassertiefe bei Flut etwa 1m. Ausserdem ist dieser Bereich voller Seegurken. Nicht sehr angenehm. Achtung: Handgepäck nach internationalem Standard erkennt Maldivian Airlines nicht an. Wir mussten das Gepäck gegen Gebühr (14,00 US Dollar)aufgeben. Transfer von Male mit einer Dash 8 Turboprop nach Gan Airport.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Judith (56-60)

Januar 2017

Absolut perfekt für Erholungssuchende

5.0/6

Die Sunsetbeachvilla war hervorragend. Jacuzzi, 13 meter langes Schlafzimmer, privat strand. Leider sind die Matratzen zu hart. Haben auch keine Lösung fürs Problem.


Umgebung

5.0

Die Fahrt dauert alles in Allem lange. Von Male aus sind's dann nochmal 500km bis zum Canareef bezw. Gan Airport. ( mit Propellerflugzeug 11/2 Std.) Hat aber alles gut geklappt. Ausflugsziele ... wir wollten es ruhig haben und hatten nur die Fahrt zu den Delphinen gebucht (52$) pro Pers.Das war aber absolut der Hammer! Wir sahen ein ganzes Rudel von Delphinen...(ca.50 Stück) Der Strand hat saubere Abschnitte, aber es hat wirklich viel Seegras/gurken. Kein Hausriff, wenig Fische/ lein zu sehen


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Johannes (19-25)

April 2015

Für den Preis sehr schön

4.8/6

Sehr schöner Urlaub! Bis auf ein, zwei Leute an der Rezeption ist das Personal sehr freundlich und sympathisch. Die Anlage ist sehr gepflegt. Es gibt Fahrräder zum ausleihen (die Anlage ist sehr groß, daher ist es ganz nützlich) außerdem gibt es noch Golf Buggy's, mit denen man herum gefahren werden kann. Das Essen war auch immer sehr gut. Das einzige Defizit ist der Strand bzw. das Meer. Man kann nur auf einer Seite der Insel baden gehen, da die andere steinig ist und man hat leider kein Hausriff, bei dem man schnorcheln könnte. Außer ein, zwei Fische und viel Seegras wird man nichts sehen, wenn man alleine schnorcheln geht. Ansonsten war es ein sehr schöner Urlaub, besonders für den Preis bekommt man wahrscheinlich auf den Malediven nichts vergleichbares.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Mandy (31-35)

März 2015

Wunderschöner Urlaub mit freundlichen Personal

5.8/6

Super schöner Urlaub! Personal sehr freundlich. Anlage immer sauber und gepflegt Zimmer wurde 2 x tägl. gereinig und kostenlos Wasserflaschen zur Verfügung gestellt. Urlaub zum Erholen. Nicht geeignet zum schnorcheln


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Aury (41-45)

August 2014

Schöne Bungalows - schlechter Strand

4.6/6

Wir waren im August 2014 im Rahmen des Addu-Urlaubes für einen Tag auf Herathera. Dabei sind wir beim Shangri La Resort vorbeigefahren und haben da auch Gäste ausgeladen. Dieses ist sehr sehr lang, wäre jetzt nichts für mich. Herathera selbst habe ich schon einmal besucht. Damals hatte ich einen Jacuzzi Bungalow, der wesentlich größer war als der normale Beachbungalow. Deswegen bin ich erstmal etwas erschrocken. Die Zimmer sind aber trotzdem ausreichend und sehr schön. Nur muss man wissen, dass man nur heißes Wasser bekommt, wenn die Klimaanlage eingeschalten ist. Darauf muss man erstmal kommen! Nun hatte inzwischen auch das Management gewechselt. Herathera ist eine recht lange Insel, von daher gibt es immer diese Buggy-Cars. Die kann man anrufen und die fahren einen kostenlos überall hin. Sei es zum Pool oder zum Restaurant oder sonstwohin. Beim Mainrestaurant hat es einen gleichen Teich mit süßen Enten und Entenküken. Das Essen wird im Main-Restaurant eingenommen. Die Auswahl war in Ordnung und es gibt da überhaupt nichts zu meckern. 95% waren chinesische Gäste. Nun komme ich direkt zum negativen Punkt. Der Strand. Er ist jetzt wesentlich besser als vor 5 Jahren. Jedoch immer noch sehr viele Korallen, baden ohne Schuhe fast unmöglich. Wir habens trotzdem versucht. Hatten einen Bungalow an der Sonnenuntergangsseite, wo die meisten sind. Die andere Seite ist voll mit Steinen und die Insel umrunden ist auch nicht möglich. Die Algen hatte es nicht mehr so. Nur morgens und da war bei Ebbe auch das Baden unmöglich, also erst ab ca. 13 Uhr möglich. Dafür gibt es aber 2 Pools (der 3. ist im hinteren Teil der Insel). Die Insel war nicht ausgebucht und somit waren höchstens mal 3-5 Gäste am Pool. Der hintere Teil von Herathera war wegen Umbau geschlossen. Lärm gab es keinen. Ich für meinen Teil werde Herathera nicht mehr besuchen, weil mir der Strand sehr wichtig ist.


Umgebung

5.0

Im Addu Atoll, 15 min entfernt von Gan


Zimmer

5.0

Schöne Bungalows, sehr modern in türkis gehalten. Die Jacuzzi-Villen sind wesentlich größer


Service

5.0

Soweit gibt es keine Beanstandungen, alle sehr freundlich und zuvorkommend


Gastronomie

5.0

Abwechslungsreich und gut, keine Beschwerden


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Anita (46-50)

Januar 2013

Paradiesischer Urlaub

5.9/6

Es war ein wunderschöner Urlaub, wie im Paradies. Die Bungalows wunderschön, sehr, sehr sauber, jeden Tag neue Bettwäsche. Badezimmer im Freien, echt super. Das Personal wahnsinnig bemüht, wollten immer dass es allen gefällt, sehr freundlich, liebevoll. Im Restaurant gab es Buffett, für jeden war etwas dabei, auf Wunsch machte das Personal auch alles möglich. Wir können nur das Beste sagen. Zum Schnorcheln gibt es leider dort nicht wirklich Möglichkeiten, man müsste mit dem Schiff zum Riff fahren.Der Preis pro Person allerdings $ 35. Für Personen, die gerne schwimmen, ist die Insel geeignet. Für Taucher gibt es dort eine Möglichkeit auf das beste Riff der Malediven mit dem Schiff zu fahren. Jeden Tag wurde der Strand vom Personal gerächt und von Korallensteinen, die angespült wurden gesäubert, die Palmen, Blumen, die Wege, alles mehr als gepflegt. Das Fitnesscenter ist ausgestattet mit den neuesten Geräten, sehr sauber und sehr schön. Die Insel gibt einen das Gefühl, ganz alleine dort zu sein.................


Umgebung

5.7

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Günter (46-50)

Januar 2013

Nie wieder Herathera

4.3/6

Das wenig positive an der Insel war das Personal, es ist freundlich und zuvorkommend, die Bungalows wurden zweimal am Tag gereinigt. Die Anlage selbst ist sauber und gut gepflegt. Das war es aber auch schon. Das Management ist sehr schwach. Die Verpflegung ist eine Frechheit. Eine ganze Woche fast das gleiche Essen. Es gab nur Reis, Jeden Tag das selbe Gemüse und Erdäpfelpüree dazu Thunfischsteak (geschmacklos und nicht zu Essen), Chicken und Rind (zubereitet wie ein Rindsgeschnetzeltes). Die halbe Insel war sowieso geschlossen. Es gab nur ein Restaurant und eine Bar die geöffnet waren. Wer im Urlaub abnehmen will fährt auf Herathera. Livecocking wiederholte sich bereits am 3. Tag. Das Wasser ist zwar warm aber ausser Seegurken und Seegras gibt es nichts zu sehen. Am zweiten Tag hatte ich bereits grosses Heimweh. Wir waren froh als die eine Katastrofenwoche zu Ende war. Auf keinen Fall ist die Insel weiterzuempfehlen.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gabriela (31-35)

Februar 2010

Geht nicht!

3.3/6

Diese Berwertung ist eine Warnung an alle, welche sich einen Maledivenurlub gönnen möchten. Wennn ihr die Malediven mit blauen Lagunen und feinen Stränden sucht, welche ich mir auch vorgestellt hatte, dann seid ihr hier am falschen Ort. Das Resort wurde m.e. an einer sehr schlechten Lage gebaut und die Leute dort werden den Kampf gegen Korallen und Seegrass nicht gewinnen können. Das SPA war geschlossen und das Wassersportzentrum hatte kein Motorboot, weil dieses angeblich seit 3 Tagen defekt war....Das Buffett war seeehr ärmlich....Wir sind nach 2 Tagen wieder verreist. Also, wer eine ruhige, schöne Anlage ohne schönen Strand und mit möglichst wenig anderen Touristen sucht, der kann dort ruhig seinen Urlaub verbringen, aber bitte erwartet nicht die typischen Malediven sonst werdet ihr brutal enttäuscht sein.....


Umgebung


Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Doreen (26-30)

Februar 2009

Ein top Urlaub auf einer wunderschönen Insel

5.4/6

Handhufushi liegt im südlichsten Atoll der Maledieven, im Addu Atoll, 480 km vom Male Flughafen entfernt und erstreckt sich über eine Länge von ca. 4, 5 km und einer Breite von ca. 100-150 mtr. Das am 01. 06.2008 eröffnete Handufushi Resort & Spa verfügt über insgesamt 273 Bungalows (Strandbungis und Jacuzzi-Strandvillen). Das Hauptgebäude ist umgeben von angelegten Gärten im typischen maledivischen Korallenstil, mit der Sicht auf die türikisfarben schimmernde Lagune. Die Hotelanlage verfügt über 2 Hauptrestaurants mit vorwiegend westlicher und orientalischer Küche in Buffetform, 3 Bars, Internetcafe, Souveniershop, Spa-Bereich, Wassersportcenter (Active Maledives), Tauchcenter mit Tauchschule (Atoll Diver), Fitnessraum mit 2 Tennisplätzen sowie 3 Süßwasserpools u. v.m. Das Hotelanlage ist sehr sauber, auch die Zimmer werden 2x am Tag gereinigt, Handtücher alle 3 Tage frisch gewechselt. Das Personal ist sehr freundlich!


Umgebung

5.0

Mit einer kleinen Propellermaschine fliegt man von Male nach Gan in ca. 70 Minuten und fährt dann mit einem Speedboot weiter auf Handufushi. Alle Bungis befinden sich direkt am Strand. Diese verteilen sich jeweils auf der Lagunen- und Ozeanseite. Auf der Lagunenseite befindet sich ein wirklich wunderschöner, weißer Sandstrand mit einigen Korallen. Natürlich kann man hier auch baden, nur auf der Ozeanseite ist baden strengstens verboten!


Zimmer

5.5

Die Bungis sind sehr geräumig und modern eingerichtet. Sie verfügen im Außenbereich über eine Terasse mit 2 Liegen und separater Sitzgelegenheit weiterhin Klimaanlage, Deckenventilator, Telefon, Fernseher mit DVD-Player, Internetzugang, Wasserkocher, Kühlschrank, Safe, u. v.m. Das Bad befand sich im Außenbereich mit Dusche und WC, sehr modern eingerichtet.


Service

5.5

Das Personal war super nett und höflich, egal ob an Bar, Restaurant, Fitnessraum oder Roomboy. Ich glaube 5, 5 Sterne sagen schon einiges aus.


Gastronomie

5.5

Wie schon erwähnt gibt es 2 Hauptrestaurants. Das Kilhi Restaurant für die Gäste in den Beach-Bungis und das Kaimaa Restaurant für die Gäste in den Jacuzzi-Bungis. Das Essen (Mittag- und Abendessen) war sehr gut - 6 Sterne. Nur das Frühstück konnte ein wenig abwechslungsreicher sein, aber verhungert sind wir trotzdem nicht. :-) Die Getränke waren auch gut, alles was das Herz begehrt. Wir empfehlen jedem AI zu buchen!


Sport & Unterhaltung

5.5

Von wegen Langeweile und Poolurlaub!! Es hat sich einiges getan auf der Insel. Der Strand ist alles andere als steinig. Hier konnten wir unbeschwert barfüßig spazieren gehen und die Sonne genießen. Natürlich konnte man auch im 25 Meter langen Swimming-Pool seine Runden drehen oder im sehr modernen Fitnessraum "schwitzen". Das Tauchcenter bietet sowohl Angebote für Anfänger als auch für zertifizierte Taucher. Sehr zu empfehlen ist das Wassersport-Center "Active Maldives", welches von einem sehr


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Alexandra (36-40)

März 2008

Chaostage auf Herathera und Poolurlaub

4.0/6

3 Sonnen aufgrund der neuen u. schönen Gebäude, Zimmer, Ausstattung. Rest siehe unten.


Umgebung

1.0

Strand ist nicht vorhanden, kein Badestrand!


Zimmer

6.0

Möbel, Ausstattung und Aufteilung einfach nur klasse.


Service

4.0

Es muss noch viel am Service gearbeitet werden.


Gastronomie

5.0

Essen abwechslungsreich und mit Phantasie, Küche, Sauberkeit, Buffet ist sehr gut, Service am Tisch lässt zu wünschen übrig.


Sport & Unterhaltung

5.0

Sportmöglichkeiten vorhanden, Fitnesscenter, Pool, Tauchschule 1 A.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Martina & Ralph (46-50)

März 2008

Super Urlaub mit Abstrichen

5.3/6

Neuerbaute Anlage mit super ausgestatteten Bungalows ist aber für eine Malediven-Insel zu groß. Daher kann das typische Flair nicht aufkommen. Leider sind aber ca. ein viertel der Bungalows noch nicht fertig und dadurch gibt es auch Bautätigkeiten, die aber nicht wesentlich stören. Gästestruktur: 60% Deutsch, 20% Österreich/Schweiz, 10% England, 5% Russen(GUS) Rest Andere. Im Allgemeinen sehr ruhig, bis auf Russen, die sich teilweise nicht zu benehmen wissen.


Umgebung

5.0

Herathera ist halt eine Insel umringt von Wasser (auf 3 Seiten). Im Norden grenzt der Staff-Bereich, der von Urlaubern eigentlich nicht zugänglich ist. Transferzeit je nach Transportmittel (Dohni 1 Std., Speedboot 15 min.). Ausflüge werden angeboten, die uns aber sehr teuer erschienen. Haben uns Gan (25 US$ p. P.) angesehen. Lohnt sich aber kaum.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Jacuzzi-Villa. Diese ist wahnsinnig groß mit einem halboffenen Bad mit Dusche, WC und 2 Waschtischen. Dazu noch einen Jacuzzi im Freien und 2 Liegen im "Garten" und 2 Liegen auf der Terasse, die man auch mit an den Strand nehmen konnte. Außerdem Kühlschrank (keine Minibar), Wasserkocher für Kaffee oder Tee (wird ständig nachgefüllt), Flachbildfernseher, DVD-Player und Anschluß für Internet (noch kostenlos) mit LAN-Kabel. WLAN war auch sporadisch vorhanden. Durch den Holzboden wur


Service

5.5

Rezeption: schnelle Abfertigung, da man schon am Flughafen die Unterlagen erhält. Sonst ist die Rezeption sehr primitiv, das Personal aber freundlich und hilfsbereit. Man sollte schon englisch sprechen und verstehen, um seine Anliegen erfüllt zu bekommen. bei Problemen ist die deutsche Reiseleitung stets erreichbar.


Gastronomie

5.5

es gibt 2 Restaurants, je 1 für die Beach-Villas und 1 für die Jacuzzi-Villas. zur ersten Mahlzeit sucht man sich einen Tisch aus, der die ganze Urlaubszeit fest bleibt. Der Kellner bleibt auch immer der gleiche, wenn er nicht mal einen freien Tag hat. Unser Kellner, Hamid, war sehr jung und lieb. Er hat sich sehr darum bemüht, deutsch zu lernen. Essen war einfach super und auch sehr abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

5.0

Spa-Bereich mit sehr gutem Angebot, aber recht teuer. Fitnessraum mit neuen Geräten ist vorhanden und soll auch gut sein, haben wir aber nicht genutzt. Ebenso Tennisplätze (2) und Batmintonplatz. Fahrräder sind für 3 US$ pro Tag ausleihbar und reichlich vorhanden, ist ratsam bei den großen Entfernungen auf der Insel. Tauchschule soll auch gut sein und ein kleines Wassersportzentrum mit Kajak, Windsurfen und Katamaran gibt es an der Dohni-Bar. Sonnenliegen an den Pools sind reichlich vorhanden. L


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nadine (31-35)

März 2008

Sehr schöner Urlaub - mit wenigen Abstrichen

5.4/6

Zu der Hotelanlage selber können wir nur sagen, dass diese gelungen ist. Die Bungalows sind sehr schön und geräumig. Die offenen Badezimmer waren einfach nur toll. Wir hatten unseren Bungalow zur Ozeanseite - hatten jedoch am ersten Tag vor, den Bungalow mit einem auf der Laguenseite zu wechseln. Dies haben wir haben wir aber dann doch nicht getan und waren letztendlich darüber sehr froh, da die Ozeanseite, trotz des steinigen Strandes sehr schön war. Das Wasser war total klar und erfrischend und das man nur mit Badeschuhen dort hineingehen konnte, hat uns nachher auch nicht mehr gestört. Wir fanden das Meer auf der Lagunenseite z. B. ziemlich warm und leider war es auch sehr trüb durch das Seegras. Zum Essen können wir nur sagen, einfach super! Die Auswahl war wirklich sehr reichhaltig und auch das Personal stets freundlich. Wir haben trotz der uns bekannten "negativen" Berichten unseren Urlaub auf Herathera sehr genossen - obwohl das Wetter nicht ganz unseren Wünschen entsprochen hat. Es hat leider viel zu oft geregnet in den zwei Wochen, aber gegen die Natur kann man leider nichts machen.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Doris & Jörg (41-45)

März 2008

Badeurlaub ohne Baden

3.7/6

Die Hotelanlage auf Herathera ist schlicht und einfach zu groß; viel zu viele Bungalows, die absolut zu dicht nebeneinander stehen (von einem "Optimum an Privatsphäre" lt. Katalog keine Spur!); wir hatten einen Beachbungalow gebucht und, obwohl es eine neue Anlage sein soll, sind diese bereits jetzt schon in einem besorgniserregenden Zustand (Risse in den Wänden, geplatzte Holzplanken auf der Terrasse, abblätternder Putz im Badbereich). Der "private Garten" ähnelt einem Betonbunker, in dem noch nicht einmal barfuss gelaufen werden kann, da er mit Korallenschutt aufgefüllt ist; keinerlei Bepflanzung. Wir hatten AI gebucht und waren mit den 3 Mahlzeiten am Tag sehr zufrieden. Es waren Gäste aller Altersstufen und Nationalitäten zugegen, wobei nicht nur wir und andere Gäste, sondern auch die überaus liebenswerten Kellner ein ums andere Mal ihre Nöte mit dem Benehmen der Touristen aus Russland hatten... Behindertengerechte Ausstattung fehlt komplett.


Umgebung

3.0

Die Transferzeit zur Insel betrug mit einem Dhoni ca. 40 min und verlief auch bei der Rückfahrt ruhig und zügig. Wir bewohnten den Bungi Nr. 102 und waren somit ca 7 m vom "Strand" entfernt. Im AI-Prgramm konnten wir 2 x täglich Schnorchelausflüge in Anspruch nehmen, von denen jedoch diejenigen Abstand nehmen sollten, die gerne auch etwas vom Leben unter Wasser sehen wollen...es waren einfach zuviele Gäste auf den Schnorchelbooten (ca. 30 Leute), die dann auch entsprechenden Lärm veranstalteten


Zimmer

4.5

Größe der Bungis ok, Sauberkeit annehmbar, Zustand im Hinblick auf das Alter der Bungis...naja...;Möblierung war ok, aber für ein angemessenes Malediven-Flair zu modern; Klimaanlage sehr gut zu regulieren, Safe mit Code prima; keine Lärmbelästigung; Wechsel der Bettwäsche; Handtücher/Badetücher täglich. Super gefallen hat uns, dass alle Lampen mit Energiesparleuchten bestückt waren!


Service

4.5

Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Angestellten im Kilhi-Restaurant war hervorragend!! Da wir einen Beachbungalow im Norden der Insel hatten, gingen wir immer dort Essen. Unser Waiter Shamiz war humorvoll, äußerst aufmerksam und total lieb! So hervorragend, wie der Service im Kilhi-Restaurant war, so bescheiden schön war der Service in der Dhoni-Bar... Da wir AI hatten, wurden wir so gut wie nicht beachtet und mussten uns unsere Getränke teilweise an der Bar selbst bestellen und abhole


Gastronomie

5.0

Es gab insgesamt 2 Restaurants, wobei auch das Andere, nicht von uns Genutzte sehr gut gewesen sein soll. Es gab insgesamt 3 Bars, wobei in allen bezüglich des Services kräftiger Nachholbedarf besteht; die Atmosphäre dort glich aufgrund der Größe der Bars einer Bahnhofshalle. Die Qualität und Quantität der Speisen im Restaurant war super, super gut (österreichischer Chefkoch!), die Sauberkeit und Hygiene im Restaurant in allen Bereichen hervorragend; abwechselungsreiche Küche (landestypisch, ita


Sport & Unterhaltung

3.0

Sportangebot wie im Katalog beschrieben (von uns nicht genutzt), Spa-Bereich 2 x genutzt (teilweise zu teuer); Internetcafé noch kostenlos; 3 Swimming-Pools (groß, mit Kinderpool), zuwenig Sonnenschirme, aber gute Wasserqualität mit wenig Chlor; Wasser- und Strandqualität nicht der Malediven würdig (!); Abendunterhaltung: Folkloreabend der Einheimischen war interessant und hat Spaß gemacht; das von der Reiseleitung organisierte Krabbenrennen hatte Wettspiel-Charakter (es wurde - animiert von der


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Bernd (46-50)

März 2008

Malediven sind das aber nicht

3.0/6

Das Hotel liegt an einem 2km langen Strand und verfügt über eine Lagunenseite und eine Außenriffseite die leider nicht zum Schwimmen zugelassen ist. Die Anlage ist sehr weitläufig und verfügt über sehr wenig Bewuchs. Die Gästestruktur wurde in unserer Zeit erheblich durch Russen nachteilig gestört


Umgebung

2.0

Der Strand ist auf der lagunenseite mit Seegras bewachsen. Die Lagune ist bis zur Riffkante sehr flach und kaum tiefer als 1, 5 m - und das für mehrere hundert Meter. Die Lagune ist daher voller abgestorbenen Seegras und Sedimenten und leider finden sich keinerlei Fische darin und damit so garnicht maledivisch. Für Schnorchler völlig ungeeignet. Die Wege sind leider nicht nur mit Sand bedeckt sondern mit sehr viel Korallenschrott bedeckt, sodass von einer Barfuss Insel nicht die Rede sein kann.


Zimmer

4.0

die Zimmer sind sehr schön und geräumig. Da die Anlage sehr neu ist wundert es allerdings dass alles schon sehr abgewohnt aussieht und die Türen doch nicht sehr genau schliessen. Die Technische Ausstattung ist leider nicht sehr gut - was sich in einiger Zeit sicher noch schlimmer bemerkbar machen wird.


Service

2.0

In den Bars regieren die russischen Gäste - offensichtlich geben diese ein so gutes Trinkgeld dass die anderen Gäste leider sehr vernachlässigt werden. Die Bars sind allerdings die Orte des schlechtesten Service - im Restaurant hatten wir einen sehr guten Ober und alles hat bestens geklappt. Der Zimmerservice läßt leider ebenfalls sehr zu Wünschen übrig - genau wie die Reception


Gastronomie

6.0

Für die Malediven sicher ein absolutes Top Restaurant unter Östereichischer Leitung. Sehr abwechslungreich und sehr zu empfehlen


Sport & Unterhaltung

2.0

Wassersport Center wird vom Hotel selbst betrieben und man muss schon sehr viel Glück haben wenn man hier den Verantwortlichen mal antrifft. Die Tauchschule ist sehr freundlich verfügt aber über kein Nitrox was sicher bei einer neuen Anlage nicht zu akzeptieren ist. Der nördliche Pool ist sehr groß und schön gelegen und gepflegt doch leider ist die Poolbar sehr schlecht im Service und man sollte schnell sein um nicht zu verdursten


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Karl-Heinz (46-50)

März 2008

Für reinen Badeurlaub nicht zu empfehlen!

5.3/6

Für die reinen Badeurlauber sei gesagt, fliegt lieber in die Karibik oder zu anderen Badestränden, da die meisten Malediveninseln sowieso keine großen Lagunen oder Badestrände haben. Die Reiseveranstalter sind leider die großen Blender bei vollmundigen Angaben über sogenannte Traumstrände. Die Malediven waren und sind noch ein Taucher-paradis, das leider durch den neuen "Wellnestourismus" vom Preis und Puplikum immer mehr verunstaltet wird! Ich als Taucher finde es nur armselig, unbefriedigte nur Bade- bzw. Wellnesurlauber vorzufinden, die in diesem empfindlichen Ökosystem nur zusätzlich Ihren "natürlichen Beitrag "leisten. Leider spielt der Mammon Geld halt eine immer größere Rolle und als Taucherziel wird es somit immer unerschwinglicher


Umgebung

5.7

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Nicole (36-40)

März 2008

Super zum Tauchen nicht für den Badeurlaub

5.4/6

Für Taucher ist es ein Paradies. Man kann eine noch fast unbeschadete Unterwasserwelt geniessen. Leider ist für den Badurlaub der Strand nicht so schön, da dieser bei Flut nicht vorhanden ist.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Alexandra (31-35)

Februar 2008

Schöne Anlage, leider kein richtiger Strand

4.0/6

Die Insel ist ca. 4 km lang, die Vegetation leider noch sehr dürftig. Insgesamt sind die 300 Bungalows (viele zum Zeitpunkt unseres Aufenthalts noch nicht fertig) zu viel für die Insel. Das Sportangebot ist sehr gut.


Umgebung

1.5

Durch die Nähe zum Flughafen eine relativ kurze Anreise (mit Speedboot). Die Ostseite der Insel besitzt jedoch keinen Strand im eigentlichen Sinne, man benötigt hier festes Schuhwerk. Teilweise hatte man den Eindruck in Kroation zu sein. Hier ist das Wasser aber sehr sauber und klar, man kann Krebse, Krabben und zahlreiche Fische beobachten. Hier ist die Strömung sehr stark, man muss aufpassen nicht zu weit rauszuschwimmen. Die Westseite hat einen Sandstrand, jedoch war dort immer Seegras vo


Zimmer

5.0

Die Bungalows sind geräumig und schön eingerichtet, es gibt TV und DVD Player. In jedem Zimmer gibt es einen Internetzugang. Ein Fön lag ebenfalls im Zimmer. Der Tresor ist kostenfrei. Es gibt auch einen großen Kühlschrank und genügend Stauraum für die Garderobe. Das halboffene Bad ist ebenfalls sehr schön, es gibt zwei Waschbecken.


Service

6.0

Super; das Zimmer wird 2mal täglich gereinigt. Unser Bett war jeden Tag anders hergerichtet. Oft hatten wir eine Blumendeko, der Roomboy hat sich da sehr viel Mühe gegeben und war sehr nett. Auch die Kellner waren supernett und aufmerksam, aber nie aufdringlich.


Gastronomie

6.0

Genial, wir haben zugenommen. Besonders die Süsspeisen waren hervorragend.


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gibt viele Sportmöglichkeiten; man kann Kanus ausleihen, Katermaran fahren, Windsurfen, Tennis spielen, es gibt ein gut ausgestattetes Fitnesscenter. Der Pool nut der dazugehörigen Bar wird aufgrund der Standproblematik gut genutzt, dieser wird jeden Abend sehr gründlich gereinigt. Es wurde wenig Chlor verwendet.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Jenny (26-30)

Februar 2008

Kein Badeurlaub, sonst super

5.2/6

In der sehr großen Hotelanlage (Insellänge 4, 5 km) muss man sich erstmal zurechtfinden. Leider sind momentan sehr viele Villen noch nicht fertig gestellt, was die Wege, die Bepflanzung und den Gesamteindruck beeinflusst. Auf der Insel findet man neben den Deutschen auch Niederländer, Italiener, Engländer, Japaner und vereinzelt weitere Nationalitäten.. Altersmäßig ist von Baby bis Rentner alles vertreten.


Umgebung

3.0

Das Hotel ist vom Flughafen Gan nach 15 Minuten mit dem Speedboot erreicht. Direkt neben der Rezeption findet man das DivingCenter, sowie den Souvenirshop, das Internet Cafe und den SPA-Bereich. Südlich davon sind die JacuzziBeachVillen und nördlich die BeachVillen angeordnet. Der Strand ist von den Villen mit nur wenigen Schritten erreichbar. Leider besteht dieser auf der Ozeanseite nur aus Steinen, wodurch Sonnen oder auch Spazieren unmöglich ist. Zudem darf man auf dieser Seite wegen der


Zimmer

6.0

Die neue Anlage ist sehr neu und modern eingerichtet. Die Villen haben ein sehr schönes offenes Bad, einen großen Kühlschrank, Wasserkocher, Fön, Safe, Fernseher, DVD, Klimaanlage, Telefon... Deutsches Fernsehen haben wir nicht gehabt, man könnte sich allerdings DVDs mitbringen, englische an der Rezeption ausleihen oder mal bei der Reiseleitung nach deutschen fragen. Von den Bauarbeiten hört man so gut wie nichts, aber man sieht die fleißigen Arbeiter sogar mit Leitern auf dem MoFa über die In


Service

6.0

PERFEKT!!! Also zum Service kann man nichts anderes sagen. Am Flughafen wartet schon die Reiseleitung (Gruß an Jasmin und Matthias). Bei der Ankunft auf Herathera wird man mit einem Getränk und einen Erfrischungstuch begrüßt. Dann bekommt man den Zimmerschlüssel, und das Gepäck wird direkt aufs Zimmer gebracht. Zweimal täglich (morgens und abends) werden die Villen gereinigt, neue Handtücher gebracht und abends wird das Bett dekoriert. Sonderwünsche, wie z. B. Mangos oder Kokosnüsse, werden


Gastronomie

6.0

Die Gäste werden in unterschiedlichen Restaurants versorgt. Das Angebot an warmen und kalten Speisen, sowie Obst und auch Kuchen ist überragend, sehr ausgewogen und vielfältig. Eigentlich immer für jeden was dabei. Getränke werden immer gut gekühlt serviert und es können z. B. auch Flaschen von Cola, Fanta und Co. mit auf das Zimmer genommen werden. Das AI Paket umfasst viele Getränke, man sollte es sich aber vorher noch einmal genau ansehen. Alle nicht AI Zahlungen werden auf die Zimmerrec


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Sportangebot ist reichhaltig: Tennisplatz, Beach-Volleyballplatz, Billard, Tischtennis, Kanu, Windsurfing, Tauchen und Schnorcheln. Abends gibt es zwischendurch wechselndes Programm mit Live Musik oder auch Disco. In jeder Villa ist ein Internetzugang vorhanden. Die Pools sind sehr sauber und mit wenig Chlor versehen. Leider gibt es zu wenig Sonnenschirme, was besonders für Kinder schlecht ist. Durch die fehlende Bademöglichkeit am Strand ist es am Pool zeitweise sehr voll. Am Strand si


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Mario (36-40)

Februar 2008

Highclass für Taucher - baden im Pool

4.8/6

Das Resort ist brandneu, in Teilen noch unfertig (überwiegend Innenausbau von Bungies und einer Bar und nicht bis kaum wahrnehmbar) und verteilt sich über die rd. 4 km lange und maximal 150m breite Insel. Rezeption, Bars und Restaurants sind mehr als großzügig konzipiert und sind die einzigen Gebäude, die über die Vegetation hinausragen. Alle etwa um die 300 Einzelbungies (Strand- und Jacuzzivillen) reihen sich am Strand langunen- oder offshoreseitig entlang auf. Alle Einrichtungen sind wie gesagt neu, goßzügig und geschmackvoll eingerichtet und blitzsauber. Wir hatten AI gebucht und wurden -schon gewohnheitsmäßig- mit dem entsprechenden Armbändchen stigmatisiert...wenn´s nicht zu fest gezurrt ist, stört´s nicht so sehr... Einzelne Gäste andere Nationalitäten (Italiener, Franzosen, Engländer, einige Norweger und Russen) hatten wohl auch VP/HP oder nur Frühstück gebucht, daher war das Bändchen wohl ok. Die Altersstruktur bewegte sich zwischen Kleinkind bis Rentner, in der Hauptsache so zw. Ende 20 bis Mitte 40, meist Paare oder ganze Familien, Singles waren die Ausnahme. Als singlegeeignet würde ich die Anlage jedoch durchaus bezeichnen.


Umgebung

3.5

Hier treffen Positives und Negatives krass aufeinander. Der Speedboottransfer von der Flughafeninsel Gan dauert knappe 15 Minuten durch das überwiegend ruhige Atollinnere und ist sehr angenehm. Der Transfer vom Ankunftschalter per Bus zum Steg, Speedbootfahrt zur Rezeption des Resort´s und dortiger Empfang waren reibungslos. Vom Flugverkehr auf Gan ist nichts zu hören! Die Insel bildet annähernd den östlichen Ring des Addu Atoll´s, hat eine Lagunenseite und eine um offenen Meer. Letztere ist


Zimmer

5.5

Neu, geschmackvoll und großzügig gestaltet mit offenem Bad. Auf dem DVD-Player samt Flachbildschirm lassen sich DVD´s wie auch CD´s abspielen; die Deutsche Welle ist auch programmiert, wenn man´s braucht); im Kühlschrank deponiert der Roomboy täglich 1-2 große Trinkwasserflaschen; es ist ein Wasserkocher mit Tee´s und Nesskaffee vorhanden, der vorhandene Fön ist auch für die Damenwelt wirklich gut nutzbar; in der Steckerleisten sind verschiedene Konfigurationen vorhanden, so dass unsere Stecker


Service

5.5

Einfach klasse! Steht´s freundlich und immer bemüht, bei verschiedenen Roomboy´s gab´s zwar Nachlässigkeiten aber unser Tischkellner (Musharif) war absolute Spitze! Im nördlichen Inselteil gibt´s eine kleine Klinik, ein Arzt ist in Notfällen rasch vor Ort.


Gastronomie

6.0

Ebenso klasse, wenn nicht besser! Alle Speisen in den 2 Hauptrestaurants werden in Buffetform angeboten (a lá Carte ist exkl. möglich...aber kein Grund vorhanden), sind vielfältig und lecker. Hervorheben möchte ich alle Rindfleischgerichte, sowohl als Steak, Spieße ect., der östereichische Chefkoch lässt hierfür brasilianisches Rindfleich kommen, verarbeitet nur Filet und man wird gefragt, ob´s "well done" oder "medium" sein soll. Es war einfach ein Genuss!!! Gleichfalls besonders lecker ware


Sport & Unterhaltung

4.0

Man kann, wie gesagt Radeln; das Fitnessstudio ist neu, gut ausgestattet und klimatisiert oder das Wassersportzentrum nutzen (s. o). Ich gehe mal nur auf das Tauchen ein: Die Basis ist ebenso neu wie sämtliches (reichliches) Equipment (ABC von Technisup, Seaquestjackets und Aqualungregler), getaucht wird mit 12l-Alutanks; Nitrox ist (noch) nicht verfügbar. Die Basis verfügt über 2 3geteilte Spülbecken, die tägl. frisch befüllt werden, die Ausrüstung wird aufgehängt (Gästeraum) und/oder in übe


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Bernd. (31-35)

Februar 2008

Wirklich ganz anders! Nur bedingt zu empfehlen

3.8/6

Zu unserem Zeitpukt waren da (anteilsmäßig der Mehrheit beginnend): D, GB, F, I, CZ, NOR und eine Hand voll Chinesen; Altersdurchschnitt: quer gemischt, sehr wenige kleine schreiende Kinder! Kinder sind hier höchstens im Entstehen aber hier nicht auf Urlaub. Die Meerseite leider sehr enttäuschend. Große Steine und für Strandspaziergang absolut ungeeignet! Außerdem: besteht hier Badeverbot. Lagunenseite: Leider von Norden bis Süden der Insel durchgehender Seegrasgürtel, baden nur bedingt möglich! Bei Ebbe versteckt man lieber den Fotokamera und atmet nicht, man riecht regelrecht das Seegras!


Umgebung

1.5

Im Feb. 2008 NUR BEDINGT EMPFEHLENSWERT. Da es hier absolut KEINEN Badestrand gibt, den es auf anderen Inseln SEHR WOHL gibt. Wenn man sich mit Schnorcheln, Poolschwimmen oder ausschließlich mit wirklich schönen Sonnenuntergängen zufrieden gibt, dann ist man hier richtig. Aber ehrlich: Bucht man dann die Malediven? Trotzdem recht kostspielig. Es gibt 3 Pools, im FEB 2008: Der mittlere Pool am Schönsten, Ausblick aufs Meer, allerdings KEIN Barbetrieb (noch nicht fertiggestellt) ---> keine Leut


Zimmer

6.0

Die jakuzzi-villen sind echt toll und den Beach-Villen vorzuziehen. Die JKBL befinden sich hauptsächlich im Norden der Insel auf der "schöneren" Lagunenseite. Flat-screen tv, dvd-player, surround-system, das offene Badezimmer: 2 Waschtische, Jakuzzi, Doppelliegebett und Sonnenschirm. Zimmer: Himmelbett, Couch mit farblich abgestimmten Pölstern, blickdichte Vorhänge, Klimaanlage mit Fernbedienung, viele verschiedene Lichtquellen allerdings mit sehr vielen Schaltern! Für nicht technik-freaks eine


Service

4.0

check-in geht einfach und schnell, wenn man während d. Bootstransfer den Zettel d. pers. Daten ausfüllt [(Kreditkartennummer oder Angabe, dass man Rechnungen d. Hotels in cash (USD) beim Auschecken begleicht]. English spoken, Kommunikation in Deutsch mit dem Herathera-Personal nur bedingt möglich. Vorsicht: manche Kellner verstehen ALLES! Extra Zimmerservice wird verrechnet. Wird ein Taxi von A nach B benötigt, am Besten per Telefon am Zimmer. Es gibt auch einen Fahrrad-Verleih (pro Tag USD 3,--


Gastronomie

6.0

ALL-INCLUSIVE in Buffetform, besser geht gar nicht, Chefkoch ist Österreicher. Alle Sorten von Fleisch, Salaten, Nachspeisen wie Torten und Obst in Hülle und Fülle. Ein dickes Lob an diese Küche! Daher volle Punkteanzahl. Nörgler sollten einen Türkei-Urlaub vorziehen. Hat man beim Night-fishing einen verzehrbaren Fisch geangelt, so bereitet die Küche gegen eine Gebühr von USD 5,-- den Fisch am nächsten Tag köstlich zum Verzehr zu!


Sport & Unterhaltung

3.0

Volleyballplatz bei den Beach-Villen vorhanden; Tennisplatz, Fitnesscenter (kostenlos bei ALL-Inkl.), 3 x Pool; kein Barbetrieb Meera Bar (02/2008), Fahrradverleih vorhanden, pro Tag USD 3,-- Tägl. Abendunterhaltung an der Bar (Band, Krabbenlaufwettbewerb, Disco) --> dezent und nicht aufdringlich! Für Taucher: Tauchschule mit modernster, neuer Ausrüstung, Tauchkurse werden angeboten (kompletter Tauchschein ca. USD 500,--), 6 TauchlehrerInnen, auch deutsprachig, angebotene kostenlose Schnorchelto


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Ludmila & Uwe (31-35)

Februar 2008

Kein Malediventraum, trotzdem genossen wir es

4.8/6

Alles neu, die Einrichtung war gut bis sehr gut, nur die größe der Insel und die zurückzulegenden Wege waren manchmal (mittags insbesondere) schweistreibend. Überal liegen die leehre Wasserflaschen, die Einheimische Arbeiter lassen einfach beim Strand-Sauber-putzen liegen....


Umgebung

4.0

Der Strand ist nach Meinung den Maledievenkenner - z. Z. noch ein Riesenproblem, vielleicht nach ein paar Jahren besser (wenn alle Seegurken, die für Sauberkeit des Wassers sorgen vertrieben sind...- arme Natur) ??? Es gibts Auto und Mofa Verkehr auf der Inselstrasse, die über den ganze Länge der Insel läuft und der nicht besonders leise ist. (Es könnten mehr coole Elektrobugies statt der Busse fahren). Transferezit zum Flughafen super, sollte sich aber im Süden der Malediven weitere Inseln eröf


Zimmer

6.0

Wir waren in JBV 336, alles neu alles supi, es fehlten manchmal ein paar Anleitungen, aber für uns Spielkinder kein Problem, da wird probiert bis alle Lampen an und wieder aus sind.


Service

5.5

Der Service ist erste Klasse, ich erkenne nette Menschen (so wie warme Südmenschen halt sind).


Gastronomie

5.0

In den drei Wochen, hatten wir drei unterschiedliche Ergebnisse, erste Woche super (Küchenchef war da) zweite Woche viel, viel schlechter (Küchenchef ist zweiwöchigen Urlaub angetretten) dritte Woche auf dem Weg der Besserung.


Sport & Unterhaltung

4.5

Sportliche Aktivitäten ausser Wassersport sind am Äquator schwierig, Tennis konnte man auf den neuen Plätzen ab 17: 00 Uhr gut spielen. Der Strand ist nicht der Rede wert und selbst am Pool gab es kaum (vier pro Pool) Sonnenschirme, klare abzüge in der B-Note.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Thomas (46-50)

Februar 2008

Katastrophe aller höchsten Ranges

3.2/6

Die Bungalows sind ansprechend ausgestattet. Dafür dass diese aber neu sind - eher schlecht. Die Insel ist in einen katastrophlen Zustand, überall liegt noch Bauschutt herum, die "Palmen " welche angepflanzt wurden haben ein max 2 Blätter und sind 30 cm. hoch


Umgebung

1.0

Die Entfernung zum Strand sind nur wenige meter - obwohl der Name Strand hier völlig dezapliert ist. Die Insel hat überhaupt keinen Strand an der Aussenriffseite entgegen der Katalogausschreibung von Thomas Cook. Kilometer lange weisse Sandstrände sind nicht vorhanden. Die Lagunenseite hat einen Strand welcher aber nur bei Ebbe vorhanden ist. Bei Ebbe ist dieser Strand mit Korallen stark übersät. Die Lagune bis zu 70 meter breit mit Seegras durchsetzt. Diese zu Durchlaufen erfordert schon seh


Zimmer

3.5

Die Zimmer waren nagelneu und in Ordnung.


Service

4.0

Der Service war o. k. Personal nett.


Gastronomie

3.5

Auch die Verpflegung war in Ordnung.


Sport & Unterhaltung

4.0

Positiv an dieser Insel war der Swimmingpool nachdem ein Baden im Meer nahezu ausgeschlossen war. Normalerwiese benötige ich auf den Malediven keinen Pool.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Yusuf (26-30)

Januar 2008

Service super, baden schlecht

5.2/6

Der Service und das Essen war super. Man hatte auch viele Ausflugsmöglichkeiten. Der Spa bereich mit seinen Behandlungen empfanden wir für sehr gut. Leider war der Strand nicht breit genug. Das Wasser hatte an den meisten Stellen Seegras. Die Sicht unter Wasser war mal gut, mal nicht so gut. Das Wasser ist sehr flach. Man konnte sehr schöne Korallen sehen.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Brunhilde (56-60)

Januar 2008

Kein Malediventraum

4.5/6

Die Einrichtungen im neugebauten Hotelresort sind als solche sehr schön und geschmackvoll. Die ganze Insel wirkt jedoch ziemlich kahl und unfertig. Von üppiger Vegetation kann keine Rede sein. Die Insel ist fast 4 km lang. Die Bungalows sind teilweise sehr weit von den Restaurants/Einrichtungen entfernt. Weite Wege müssen in Kauf genommen weren.


Umgebung

1.0

Herathera ist keine Malediveninsel wie man sie sich allgemein vorstellt. Es gibt keine Traumstrände. Die Ostseite der Insel hat komplett keinen Strand. Es lässt sich hier nicht mal einen Spaziergang am Wasser durchführen. Vielleicht mit festen Wanderschuhen, damit man sich in der Steinwüste nicht die Knöchel bricht. Die Westseite hat nur teilweise einen etwas breiteren Strand, der vielleicht auch mal bei Flut nicht komplett überspült wird. Es gibt auch keine schöne Lagune. Über die 4 Km Insellä


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr schön und geschmackvoll eingerichtet. Ganz besonders schön sind die offen gehaltenen Badezimmer. Es gibt jetzt auch den DW-TV. DVD Player sind vorhanden. Jeden Tag wird zweimal saubergemacht. Liegen gehören zum Bungalow.


Service

5.5

Zum Service kann man nichts negatives sagen, Es sind alle Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

6.0

Das Essen in den Buffetrestaurants ist sehr gut. Sehr ausgewogen, immer mit frischem Obst. Das Nachspeisebuffet ist einmalig. Hier kommt man kaum dran vorbei, auch wenn man noch so satt ist.


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt mehrfach abends Unterhaltungen in der üblichen Form, wie Maldedivenabend, Disco, Tauchernight usw. Zwei mal täglich werden Schnorcheltouren angeboten. Liegen gibt es nicht am Strand, (Wo sollten die auch stehen, es gibt fast keinen Strand.) Internet Zugang ist vorhanden. (War die ersten 14 Tagen kostenfrei)


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Conny & Dirk (41-45)

Januar 2008

Schöne Anlage, super Gastronomie

5.8/6

Da die Anlage nagelneu ist, ist alles sehr schön und geschmackvoll gestaltet worden. Sie entspricht auf jeden Fall 4 Sternen. Die Bungalows sind großzügig und hübsch eingeirchtet. Das offene Bad ist ein zusätzliches Highlight. Pool und Bar sind ebenfalls sauber und schön angelegt. Bei der Gastronomie bleiben keine Wünsche offen. (6 Sterne) Mit der Reiseleitung waren wir mehr als zufrieden. Gruß an Jasmin und Matthias. Der Strand entspricht jedoch nicht ganz der Vorstellung, die man sich von den Malediven wünscht. (Seegras und Seegurken.) An diesem Problem wird aber gearbeitet. Alles in Allem war es ein super toller Urlaub und wir sind froh, dieses Angebot wahrgenommen zu haben.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Zimmer
Zimmer
Gartenanlage
Ausblick
Zimmer
Zimmer
Gastro
Pool
Gastro
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Zimmer
Strand
Gastro
Gartenanlage
Strand
Zimmer
Strand
Strand
Gartenanlage
Gastro
Gastro
Außenansicht
Strand
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Lobby
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Sonstiges
Bar
Pool
Pool
Strand
Gartenanlage
Außenansicht
Zimmer
Sonstiges
Gastro
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sport & Freizeit
Strand
Sport & Freizeit
Strand
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Strand
Strand
Das dunkle ist Seegras
Seegras wird mehrmals täglich entfernt
Nicht einladend zum baden
Nicht immer sauber
Nicht alles ist Gold was glänzt. Seegras am Stran
Kein klares Wasser nur Seegraswiesen
Breakfast
Jacuzzi Villa
Sunrise Villas
Sunrise Villas
Sunrise Villa
Beach
Arrival Jetty aerial view
Dhoni Bar Aerial View
Dhoni Bar Aerial View
Dhoni Bar Aerial View
Beach
View from room
Bonfire beach party
Arrival Jetty Sunset
Aerial View
Beach
Dhoni Beach
Beach
Beach
Fun
Dhoni Bar Pool
Romantic Dinner
Dhoni Bar
Arrival Jetty
Main Pool
Lagoon
Wedding
Arrival
Beah