Hotel Bentota Village

Hotel Bentota Village

Ort: Bentota

100%
5.7 / 6
Hotel
5.7
Zimmer
5.6
Service
5.8
Umgebung
5.7
Gastronomie
5.3
Sport und Unterhaltung
5.1

Bewertungen

Bianca (26-30)

Dezember 2019

Super schönes Hotel mit freundlichen Mitarbeitern!

6.0/6

Die Hotelanlage ist ein absoluter Traum! Die Mitarbeiter sind durchweg zuvorkommend und immer freundlich. Am Ende der Reise konnte man fast schon sagen, dass man neue Freunde gefunden hat und gerne wieder kommen möchte. Die Touren werden individuell, sowohl bezüglich des Zeitpunktes sowie auch nach den eigenen Interessen abgestimmt.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Familie Heinze (56-60)

Oktober 2019

Sehr gut um Land und Leute kennenzulernen!

5.0/6

Kleines Hotel mit einem schönen Garten Eden , geschmackvoll eingerichtete Zimmer, sehr sauber, persönliche Betreuung vom deutschsprachigen Chef Herrn Kuma! Individuelle Wunscherfüllung von Personal ,


Umgebung

5.0

Fährt vom Flughafen ist lang, aber inspirierend für erste Eindrücke


Zimmer

5.0

Sehr geschmackvoll eingerichtet, sehr sauber, eigene Terrasse wo man einen Sri Lanka Tee genießen kann wenn es mal kurz regnet.


Service

6.0

Jeder Angestellte ist daran interessiert den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten! Sehr wohltuend sind die verschiedenen Aluveda-Behandlungen mit den verschiedenen Duftölen


Gastronomie

5.0

Wir haben Frühstück nur gebucht , was übrigens immer frisch zubereitet wird. Abends aus Speisekarte oder Sonderbestellung abgeben zum Mittag


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt einen sehr schönen Pool umgeben von Palmen und blühenden Sträucher, wo sich jeden früh bunte Vögel an den Blüten einfinden !


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Rainer (61-65)

September 2019

Gerne und sofort wieder ins Bentota Village

6.0/6

Das ist einer der wenigen Urlaube, den ich gerne nochmal wiederholen würde. Und zwar in diesem Hotel, mit diesen Gastgebern und in diesem Land. Im ruhigen Innenhof des Bentota Village liegt der saubere Pool, in dem man gut schwimmen kann, aber auch herumplanschen, wenn man sich vielleicht nicht so sicher im Wasser fühlt. Die Liegen rund um den Pool sind von schattenspendenden Palmen überdacht. Im ganzen gepflegten Garten wachsen verschiedene Bäume, tropische Pflanzen und Bambus hoch. Die einheimischen Vögel, Streifenhörnchen und Mücken erfreuen sich auch an der Natur und an uns Urlaubern. Nachdem ich meine mitgebrachten Vorräte an Autan und Anti-Brumm aufgebraucht hatte konnte ich Nachschub im Supermarkt - ein Dorf weiter - bekommen. Aber auch daran gewöhnt man sich schnell. Das "Bentota Village" liegt etwas hinter der Hauptstrasse in einer Seitengasse, und das einzige, was wir von außerhalb unseres Hotels nachts gehört haben, das war die Brandung vom Strand her. Unsere Reisezeit war nämlich August/September 2019, und das ist eben "Regenzeit". Da gibts nun mal kräftige höhere Wellen, und man sollte nicht weiter als "bis zum Bauch" ins Meer steigen, weil die Strömungen doch gefährlich werden können. Unser Strand war schnell nach etwa 200 Metern zu Fuß zu erreichen. Leider konnte man hier deutlich sehen, warum so oft von "den verschmutzten Weltmeeren" gesprochen wird: tonnenweise angeschwemmte FlipFlops, Styroporreste, tausende Plastikflaschen, leere Sprühdosen und Reste von Netzen liegen im Sand. Nur der Bereich mancher Hotelstrände wird wohl in einer nie enden wollenden Fleissarbeit in der Hauptsaison gereinigt. Die Temperaturen in unserem Sommer (August/September) lagen tagsüber immer bei angenehmen 25-28 Grad und die Luftfeuchtigkeit bei mindestens 95%. Es hat nahezu jeden Tag kürzer oder länger geregnet, aber irgendwann war es uns egal. Die darauf folgende Sonne trocknete uns wieder. Die richtig heisse Saison dort dauert etwa von November bis April. Dann sind auch viel mehr Besucher dort. Dies und der "Monsun" sowie die wahnsinnigen Bombenanschläge vom April 2019 waren der Grund, daß unser Hotel recht spärlich belegt war und auch andere Hotels fast völlig leer standen. Das ist ungerecht. Die Ängste der Urlauber sind unberechtigt. Alle Menschen dort waren so freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit, wie wir das schon lange nicht mehr erlebt hatten. Auch das Personal im Bentota Village, vom Chef (herzlichen Gruß an Kumar!) und seinem Vize (herzlicher Gruß an Hashan!) über die Rezeptionisten und den Koch bis hin zum "Pool-Boy" hat sich wirklich freundlichst um uns bemüht. Manchmal wurde uns schon ein einfacher Wunsch z.B. nach einem weiteren Handtuch schon erfüllt bevor wir ihn aussprechen konnten. Ein wenig länger dauerte es, bis wir dem Koch begreiflich machen konnten, daß wir seinen Versuch, uns zuliebe "europäisch" zu kochen, nicht so gelungen fanden. Danach bekamen wir abends so etwas wie ein "Sri-Lanka-Dinner". Wer schon mal indisch essen war - ja, so ungefähr darf man sich das vorstellen. Das Frühstück war sowieso üppig mit frischem Obst, Eiern, Toast, Joghurt, Marmelade, und konnte auf Wunsch auch noch erweitert werden. Wer mal eine reife Mango, Ananas oder Papaya gegessen hat, die gerade erst geerntet wurde, und dazu etwas frisch gepressten "Saft vom Holzapfel", der weiß, daß er das in unseren Supermärkten nie bekommen kann... Ursprünglich hatten wir ja geplant, wieder einen Roller zu mieten und mobil zu bleiben. Aber dann vor Ort: Linksverkehr, heftige Regenschauer, herabfallende Dunkelheit und die Straße voller kreativer Rennfahrer! Das war mir zu gefährlich. Dann rufe ich (oder lasse rufen) doch lieber "unser TukTuk" (herzlicher Gruß an Podee!) und der gute Mann bringt uns direkt und sicher zu unserem Ziel, sei es der nächste Badestrand hinter einem Riff in der Nähe (dort kann man nämlich im Meer schwimmen); zum Einkauf, in einen Tempel oder zum Geldwechselbüro oder der Seeschildkrötenstation. Er hat uns zum Fluß gefahren oder auch kostenlos ins andere Partnerhotel, das "Warahena Beach". Das liegt direkt am Strand, ist aber ohne Pool. Dafür mit "mehr Party". Für unsere Taxifahrten hat Podee einen angemessenen Preis verlangt, der für ihn "gut bezahlt" war und für uns "einen preiswerten Dienst" bedeutete. Wir haben mehrere kurze und längere Ausflüge gemacht, und alle waren schön und interessant. Entweder auf dem nahegelegenen Fluß mit einem kleinen Boot direkt in der dschungelartigen Natur, mitten zwischen den Mangroven und den wilden Tieren. (Ja - freie Krokodile, Warane, Schlangen und Affen...) Oder eine Zwei-Tages-Tour mit Hashan (die sonst wohl der Hotelchef Kumar führt) zu einer Fotosafari im Nationalpark mit vielen Wildtieren inkl. einer Übernachtung in einem Baumhaus über der dortigen Svanne. Und auch zu einem großen buddhistischen Tempel und zur Elefantenstation. Und und und... Es gab wirklich viel zu erleben, zu entdecken und zu lernen. Diese (etwas mehr als) zwei Wochen waren sehr erholsam und entspannend. Unser sogenanntes "Luxury"-Doppelzimmer im Erdgeschoss im Bentota Village war gemütlich und gepflegt, die Einrichtung geschmackvoll und das Bett nicht zu weich. Eigentlich kann uns nur der doch recht lange Flug, und daß wir erstmal wieder etwas Geld dafür ansparen wollen, davon abhalten, möglichst bald wieder unseren Urlaub dort zu verbringen.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Harald und Petra (46-50)

September 2019

Willkommen bei Freunden in der 2. Heimat

6.0/6

Wir waren zum dritten Mal im Bentota Village und sind wieder einmal bei Freunden angekommen. Auch 2019 bezaubert der Charme und die tolle Gartenanlage um den Pool herum! Das Team von Hotelmanager Kuma und er selbst haben uns wieder eine Rundum tollen Erholung gebracht!


Umgebung

6.0

Sehr ruhig, wie wir es gerne haben, wenn man die Umgebung erkunden möchte ist man bei Podi (Tuk Tuk Fahrer ) gut aufgehoben.


Zimmer

5.0

Wir waren wieder in der Suite Nr. 108 unter gebracht, ist ein Traum, auch wenn es mal regnet, kann man es sich auf dem überdachten Balkon gemütlich machen.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sind darauf bedacht, dem Urlauber alles so schön als möglich zu gestalten.


Gastronomie

6.0

Wir haben, wie immer mit Frühstück gebucht. Es gibt frisch zu bereitetes Omlet in verschiedenen Varianten. Toast, süße Brötchen, am WE Kuchen, Käse, Marmelade und natürlich frisches Obst, ab und an auch gebratene Schinkenstreifen. Natürlich Kaffee und Tee. Am Nachmittag oder Abend haben wir die sehr guten, verschiedenen Suppen, Curries und andere Reisgericht gegessen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Ob an den Strand zum Schwesternhotel oder verschiedene Ausflüge, es wird alles top organisiert und deutschsprachig durchgeführt. Wir waren dieses mal in Sigiria und Dambulla, ein Traumhafter 2 Tagesausflug, mit toller Unterbringung im Goddess Garten Hotel. Außerdem gab es bei dem Ausflug noch sehr schöne Überraschungen ( wir möchten nicht alles verraten ), vielen Dank an Kuma und Sana


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alfred Otto (70 >)

September 2019

Schönes Tropen Hotel mit tollen Mitarbeitern!!!!!!

3.0/6

Super schönes kleines Hotel mit leichten Mängeln, die aber durch die herzlichen und aufmerksamen Mitarbeiter und Manager aufgewogen werden.


Umgebung

5.0

Mit dem Tuk Tuk kann alles gut erreicht werden, z.B. Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants usw. Die Ausflüge mit Kumar oder Podi können wir nur empfehlen, da sie sehr individuell sind und an eigene Wünsche angepasst werden.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen.


Gastronomie

3.0

Frühstück ist noch ausbaufähig. Wer Wünsche wie z.B. Spiegeler oder Omlett ect.hat, braucht nur zu fragen. Leider gab es außer Toast kein anderes Brot oder Brötchen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Da wir im September bis Oktober dort waren, war das Freizeitangebot sehr überschaubar. Wir wissen natürlich nicht, wie es in der Hauptsaison ist.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Björn & Milla & Michael & Angelika (26-30)

September 2019

Urlaub bei Freunden

6.0/6

Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Man fühlt sich direkt wie Zuhause und wird herzlichst aufgenommen. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen.


Umgebung

6.0

Super schön gelegenes Hotel. Mitten im grünen, zwischen Palmen und Orchideen.Nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt.


Zimmer

6.0

Wir waren zu viert vor Ort und hatten ein SuperDeluxe Zimmer und ein normales Deluxe Zimmer. Ausstattung war die Gleiche, die Zimmer waren lediglich unterschiedlich groß. Wobei das normale Deluxe Zimmer schon groß genug ist und man nicht noch mehr Platz benötigt. Schade war jedoch, dass man die Wasserflaschen aus dem Kühlschrank bezahlen musste, da es nirgends vorher angemerkt wurde.


Service

6.0

Super Service. Haben alle Wünsche erfüllt die wir hatten. Haben Kokosnüsse bekommen soviel wir wollten, haben unsere Hoppers bekommen. alle sehr freundlich und zuvorkommend. Da wir in der Regenzeit unten waren, hat es leider öfters geregnet, jedoch haben uns die Angestellten direkt unsere Sachen vom Pool ins trockene gebracht, sodass wir nie Mühe damit hatten. Personal war immer für kleine Scherze zu haben und hat einem immer geholfen, wenn irgendetwas anlag. Zu meinem Geburtstag bekam ich als


Gastronomie

6.0

Dadurch, dass es ein kleines Hotel ist, ist das Buffet auch nicht das Größte. Jedoch ist alles super lecker und aureichend. Würden sie mehr anbieten, müssten sie unserer Meinung nach viel zu viel wegschmeißen und das wäre viel zu schade. Wenn man Essenswünsche hat, musste man diese nur äußern und man hat alles bekommen, was man wollte. Frisches Obst mit Joghurt, Toast, Wurst,Käse und Eier in welcher Form auch immer man sie haben wollte, kein Wunsch blieb offen. Wenn ihr die Möglichkeit habt und


Sport & Unterhaltung

6.0

Kuma der Hotelbesitzer kam direkt auf uns zu und hat uns mehrer Ausflüge empfohlen. Wir haben einen Ausflug zum Yala-Nationalpark gemacht, dabei haben wir Stopps an mehrerern Orten gemacht (Tsunami-Denkmal, Hindu-Tempel, Galle, buddhistische Schule, Elefanten-Waisenhaus, Yala-Safari, Übernachtung im Baumhaus, Büffeljoghurt essen,Buddhistischer Tempel). Außerdem haben wir noch einen Ausflug in den Udawalawe-Nationalpark gemacht und haben auf dem weg dorthin eine Teeplantage besucht. Auf allen Aus


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kathrin (46-50)

Juli 2019

Urlaub wie bei Freunden

6.0/6

Wir haben gezielt nach einem kleinen Hotel ohne AI und Animation gesucht und mit der Entscheidung, unseren Urlaub im HBV zu verbringen, genau ins Schwarze getroffen. Der Garten ist einfach ein Traum. Für uns ungewohnt, wurde uns jeder Wunsch erfüllt, ehe wir ihn überhaupt formulieren konnten. Das Personal unter der Leitung von Kuma war stets freundlich und zuvorkommend um unser Wohl bemüht. Die im Hotel angebotenen Touren mit Manu waren der Knüller. Inhaltlich wurden die Touren unseren Wünschen angepasst. Bei jeder Erkundungsfahrt durch das wundervolle Land wurden uns viele Dinge gezeigt, welche wir sonst sicher nicht gesehen hätten. Die Übernachtung im Baumhaus war voll nach unserem Geschmack. Leider war die Zeit viel zu kurz und somit bleibt nur noch eines zu sagen: Wir kommen wieder.


Umgebung

6.0

top, strandnah, ruhig, wunderschöner Garten


Zimmer

6.0

große Zimmer mit allem was man braucht


Service

6.0

Das gesamte Personal ist sehr zuvorkommend.


Gastronomie

6.0

Wunschessen am Abend, lecker und landestypisch


Sport & Unterhaltung

6.0

Keine Animation! Danke dafür :-) , sauberer Pool, kleine Bibliothek, Ayurveda (testen wir das nächste mal) Manu versorgte uns mit Spielkarten


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Horst Rudi (66-70)

Mai 2019

im grossen und ganzen ok

4.0/6

Sehr nettes und hilfsbereites personal. lleider war der besitzer abwesend. die weiblichen mitglieder der besitzer sind sehr unfreundlich. kein gruss kein lächeln. vermitteln den eindruck der gast stört sie. beim bezahlen der rechnung wäre ein "Thank you" angebracht gewesen


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Meike (56-60)

Mai 2019

Der ideale Ort zum Relaxen, für Kinder nicht geeig

6.0/6

Wir waren nun schon 4 mal in diesem kleinen Paradies und werden wiederkommen. Das Hotel hat eine wunderschöne Gartenanlage, die 14 Zimmer sind groß, landestypisch eingerichtet, alle mit Balkon oder Terasse von wo man die zahlreichen Vögel und Streifenhörnchen beobachten kann.


Umgebung

5.0

Der Transfer vom Flughafen Colombo beträgt ca 2,5 Stunden Kumar, der Hotelchef organisiert viele Ausflüge, auch individuelle Ziele möglich


Zimmer

5.0

Sehr aufmerksamer Zimmerservice (2 mal täglich), sauber, relativ groß, Minibar und Wasserkocher


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

4.0

Frühstücksbuffet mit viel Obst, weniger aufschnitt/Käse/Brotsorten als in Europa, Eier in jeder Form Abends Buffet, immer Fleisch-, Fisch-,Huhnspeisen, verschiedene Gemüse und Vegetarisches, Suppe und Dessert


Sport & Unterhaltung

3.0

Außer Swimmingpool im Hotel keine Angebote. Pool schön, sauber, immer nutzbar, es fehlte uns nichts dank vieler Ausflüge und Besuchen von Freunden


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (56-60)

April 2019

Entspannung und Abenteuer in einem

6.0/6

Nettes kleines Hotel mit familiärer Atmosphäre, schönem und gepflegtem tropischen Garten (mit Kolibris und anderen Vögeln, Agamen und Streifenhörnchen, die man prima beobachten konnte), sauberem Pool und sehr nettem Personal in ruhiger Lage.


Umgebung

5.0

Liegt in einem Wohngebiet in einer Seitenstraße, der unbewachte Strand ist fußläufig gut zu erreichen und dort waren zumindest zu unserer Zeit keine aufdringlichen Strandhändler oder Beachboys (haben wir bei voriger Reise vor einigen Jahren in Beruwela ganz anders erlebt). Ein kostenloses Tuktuk-Shuttle zum Schwesterhotel am Strand steht zur Verfügung. Der hauseigene Tuktuk-Fahrer Podee bringt einen auch gerne ins die nahegelegene Stadt Aluthgamma, wo ein Markt ist und viele Geschäfte. Zu unsere


Zimmer

6.0

Die Zimmer waren geräumig und gut ausgestattet (Doppelbett mit Moskotonetz und Beistellbett, ebenfalls mit Moskitonetz), Klimaanlage, Fernseher (brauchten wir nicht), Mini-Bar, großes Badezimmer mit großer Duschkabine und ausreichend Ablagemöglichkeiten, Balkon mit tollem Ausblick auf den Garten.


Service

6.0

Höchst aufmerksames und freundliches Personal, alles sehr persönlich. Etliche Mitarbeiter mit etwas Deutschkenntnissen. Die Zimmer wurden meistens während unseres Frühstücks gemacht, liebevoll dekoriert mit ein paar Blumen auf dem Bett. Am Pool wurde einem sofort eine Liege mit Polster und großem Handtuch bereitet, und für uns wurden auf Wunsch sogar Kokosnüsse zum Trinken direkt frisch von den Palmen geholt (herrlich).


Gastronomie

5.0

Das Frühstück war nicht so abwechslungsreich, aber gut. Eierzubereitung (bei uns lieber Rührei) wurde prompt bereitet und serviert, leider nur Toast (helles und dunkleres), eine Sorte Käse und eine Sorte Wurst und drei Sorten Marmelade. Und viel frisches Obst, Kaffee, Tee und Saft. Man konnte auch Milchreis bekommen (fand besonders unser Sohn (12 Jahre) toll). Abends gab es meistens ein kleines Buffet mit Gemüsereis, Kartoffeln, Fisch (lecker) und Huhn (jeweils wechselnde, aber immer leckere Zub


Sport & Unterhaltung

6.0

Im Hotel außer den ayurvedischen Massagen, die wir sehr genossen haben (und guter Preis), keine Freizeitangebote (soetwas wollten wir sowieso nicht haben). Was wirklich toll war, waren die über das Hotel vermittelten bzw. persönlich ausgeführten Touren: Bootstour auf dem Bentota-River in die Mangroven (diesmal wirklich ohne aufgedrängte Verkaufs-Stopps - was wir bei der vorigen Reise nach Beruwela ganz anders erlebt haben -, Zwei-Tages-Tour mit dem Hotelchef Kuma in den Yala-Nationalpark und Üb


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hermine (70 >)

April 2019

Ich würde es jederzeit weiterempfehlen

6.0/6

Kleines aber sehr wohlfühlendes Hotel,mit ganz besonderen Flair.Eine kleine Oase für Entspannung und Erholung.Das Personal ist sehr freundlich und bemüht den wünschen der Gäste nachzukommen.Kuma der Besitzer macht Persönlich wunderschöne Ausflüge.Haben selbst schon einige gemacht.Einfach selber einmal anschauen es lohnt sich bestimmt.Wir Fliegen jedes Jahr ins Bentota Village


Umgebung

6.0

Die Fahrt dauert ca 1 Std.40 Min. Ausflugsmöglichkeiten gibt es sehr viele


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr gut ausgestattet ( Kühlschrank,Fernseher ,Klimaanlage und Deckenventilator) Wir haben sehr gut geschlafen,die Zimmer wurden täglich oft 2 mal am Tag gereinigt


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Die Poolanlage ist angenehm ruhig man kann richtig entspannen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peggy (46-50)

März 2019

Ein ruhiges Tropenparadies, perfekt zum Abschalten

6.0/6

Sobald sich das kleine Tor am Eingang zum Hotel öffnet, befindet man sich in einem kleinen Tropenparadies. Alles ist liebevoll angelegt, gepflegt und man fühlt sich auf Anhieb wohl. Vom Hotelpersonal und dem Hotelchef Kumar wurden wir herzlich begrüßt. Wir hatten absichtlich kein großes Hotel gebucht und diese kleine Perle mit nicht einmal 20 Zimmern war genau das Richtige! Ein schöner Pool, wo man immer ein ruhiges Plätzchen unter einer Palme findet, ist vorhanden. Und es waren nur deutschsprachige Gäste dort. Nach ein paar Tagen kennt man jeden :) Alles ist sehr familär und perfekt zum Erholen.


Umgebung

6.0

Die Anreise vom Flughafen an einem Montag in der Hauptverkehrszeit hat 3 Stunden gedauert, zurück benötigten wir sonntags 2 Stunden. Das Hotel liegt etwas abseits von Trubel und Straßenlärm - sehr angenehm ruhig. Trotzdem sind alle Ziele in der Umgebung perfekt in kürzester Zeit mit dem Tuk-Tuk zu erreichen. Zum Strand ein paar Minuten zu Fuß oder mit dem kostenlosen Shuttle zum Schwesterhotel Warahena Beach in 5 Minuten. Nach Aluthgama zum Einkaufen und Essen gehen fährt man etwa 15 Minuten mit


Zimmer

6.0

Unser Deluxe- Zimmer war sehr geräumig und wurde täglich gereinigt. Es war mit einem großen breiten Bett mit Mückennetz, einem Extrabett, Kleiderschrank, Fernseher, Nachttischen, Schreibtisch, Spiegel, Safe, Kofferablage, Sitzmöglichkeit, Deckenventilator und Klimaanlage ausgestattet. Der wunderschöne Balkon mit Blick zum Pool und in den Garten ist ein Highlight. Das Badezimmer war überdurchschnittlich groß mit geräumiger Dusche, hatte ein Menge Ablagemöglichkeiten und einen größen Ständer zum T


Service

6.0

Jeder hat versucht, einem sofort alle Wünsche zu erfüllen. Reinigung des Zimmers erfolgte meist während des Frühstücks, Küche sehr aufmerksam, Rezeption kompetent, am Pool bekam man sofort Auflagen und Handtücher. Wenn man ein Tuk-Tuk brauchte, war in kürzester Zeit jemand verfügbar. Kleine Reparaturen wurden sofort erledigt. Wenn man sich etwas Obst vom Markt mitgebracht hatte, wurde einem dies auf Anfrage sofort in der Küche geschnitten und auf einer Platte zurechtgemacht. Alle Hotelangestellt


Gastronomie

5.0

Der offene kleine Frühstücksraum mit Blick in den Garten ist sehr schön. Das Frühstück selbst ist ausreichend -bietet aber leider wenig Abwechslung; daher ein Punkt Abzug. Es gibt Tee, Kaffee, Toast, Brötchen, Butter, eine Sorte Käse, eine Sorte Wurst, Obst (Ananas, Bananen, Mango, Papaya und Maracuja), Sandkuchen, Marmelade, Joghurt, etwas Regionales und Eier in allen gewünschten Varianten. Das Omelett ist wirklich empfehlenswert! Bei der Präsentation der Speisen ist noch Luft nach oben - z.B.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Pool war immer sauber und nie überfüllt. Ayurveda haben wir nicht in Anspruch genommen und können daher dazu nichts sagen. Wir haben in dem kleinen 3-Sterne-Hotel keine Abendunterhaltung , Animation o.ä. erwartet und wurden nicht enttäuscht ;) Es war einfach herrlich, die Ruhe zu geniessen und abends gemütlich zusammen zu sitzen oder auf dem Balkon die Natur zu bewundern. Samstags steigt im Schwesterhotel am Strand die Beachparty um auch mal zu feiern. Aber wir sind nach Sri Lanka gereist um


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Simon (36-40)

März 2019

Eine gute Mischung aus Entspannung und Kultur

5.0/6

Ein nettes Hotel mit familiärer Atmosphäre (nur 17 Zimmer!), sehr gut zum entspannen geeignet. Die Gartenanlage ist sehr schön und gepflegt. Man bietet deutschsprachige Touren an, die sehr interessant waren. Das Abendessen war abwechslungsreich und lecker, das Frühstück hätte etwas umfangreicher sein können (keine Corn-Flakes / Zerealien, nur eine Sorte Brötchen).


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt ca. 2 Std. Transferfahrt vom Flughafen Colombo entfernt. Das Hotel selbst ist nicht direkt am Strand gelegen, man kommt aber mit 5 Min. Fussweg dorthin. Ein kostenloses TukTuk fährt einen zu einem Partnerhotel, in dem man kostenlos direkt Liegen am Strand nutzen kann und auch Handtücher erhält und Essen / Trinken kann. Zu unserer Urlaubszeit war der Strand fast menschenleer, der Strand ist sauber, das Wasser badewannenwarm mit teilweise vielen Wellen.


Zimmer

5.0

Insgesamt sind die Zimmer sehr geschmackvoll eingerichtet und auch eher groß. Schön ist die große Veranda direkt davor. Es funktionierte alles wie es sollte. Die Klimaanlage pustete jedoch stark auf das Bett, so das wir uns mit zwei am Bett aufgehängten Bettlacken am Rahmen fürs Mückennetz als Windschutz beholfen haben. Der Kühlschrank der Minibar war so laut, das er uns beim Schlafen gestört hat, wie haben ihn deshalb ausgesteckt. Da es in Sri Lanka verschiedene Varianten gibt: in unserem Zimme


Service

5.0

Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich und haben uns häufig gefragt, ob alles ok wäre. Im Problemfall wurde sofort geholfen. Dadurch verzeiht man auch, das nicht aller immer sofort perfekt war, bspw. auch mal Handtücher im Raum fehlten. Die Verständigung klappt i.d.R. gut - viele sprechen ein wenig deutsch, englische Sprachkenntnisse schaden jedoch nicht. Die Mitarbeiter verstehen die deutsche / englische Sprache deutlich besser als sie sie selber sprechen können (z.B. an der Rezeption).


Gastronomie

5.0

Wer ein Hotel mit nur 17 Zimmern bucht, kann kein riesiges Buffet erwarten - das sollte einem klar sein. Das Abendessen war abwechslungsreich. Es gab durchweg einheimisches Essen. Auch für Leute ohne Lust auf scharfes Essen gab es genug Abwechslung. Jeden Tag gab es eine Suppe zur Vorspeise, sowie zwei bis drei Hauptgerichte (i.d.R. 1x Fisch), eine Gemüse und Kartoffelbeilage unterschiedlicher Art und zum Nachtisch einen Obstsalat mit Joghurt oder Eis. Mittags kann man a la-carte essen, hier hab


Sport & Unterhaltung

5.0

Hervorzuheben sind die interessanten zusätzlichen Exkursionen, die vom Hotelchef geleitet werden. Wir haben bspw. eine zweitägige sehr interessante Baumhaustour gemacht, an die wir uns noch lange erinnern werden. Die Animation beschränkt sich auf 1x die Woche Live-Musik beim Abendessen. Es gibt keine kostenlosen Sportangebote etc.. Der Pool ist ausreichend groß und nicht zu stark gechlort (auch Frösche sind gelegentlich anzutreffen). Auf Wunsch kann man sich Massagedüsen einschalten lassen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Liane (41-45)

März 2019

Kleines aber sehr feines Juwel in Bentota.

5.0/6

Ein wundervolles, kleines Hotel am Rande von Bentota, das insbesondere von seinen Mitarbeitern lebt. Jeder einzelne ist freundlich, hat immer Zeit für einen kleinen Schwatz und ständig wird irgendwo im Garten oder am Haus gewerkelt. Hotel ist zwar nicht am Strand gelegen, man kann ist aber mit dem hauseigenen Tuk-Tuk in 2-3 min am Schwesterhotel, welches am Strand liegt. Auch dort äußerst nettes Personal!


Umgebung

6.0

Ruhig in einer Seitenstraße gelegen, kein Verkehrslärm!


Zimmer

6.0

Einfach aber sauber, was will man mehr. Minibar wird täglich aufgefüllt.


Service

6.0

100 Punkte. Da geht nicht mehr! Danke an Hashan, Kuma und das ganze Team!


Gastronomie

4.0

Einziger Wermutstropfen: bitte optimiert das Frühstücksangebot...! Die Speisen sollten zumindest gekühlt stehen und etwas Abwechslung wäre toll - vielleicht mal eine andere Käse-/Wurstsorte? Und bitte lasst die Folien von den Tellern verschwinden - durch eine kleine Kühltheke mit transparenten Deckeln zum Beispiel.


Sport & Unterhaltung

6.0

Nicht genutzt, da wir bereits eine Woche Rundreise hinter uns hatten, aber das hauseigene Angebot war wirklich toll und von anderen Gästen als ausgezeichnet bewertet. Haben in Bentota nur die Flussfahrt gemacht, die war aber auch super! Der Pool ist ausreichend gross, Liegen mit Auflagen und Handtüchern sind vorhanden. Im Ayuverda Bereich haben wir zwei Massagen genossen, absolut top!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Angela (46-50)

Februar 2019

Traumurlaub im Traumhotel, wir kommen wieder!

6.0/6

Traumurlaub im Traumhotel. Klein, fein, familiär. Der Chef Kuma und seine Angestellten lesen jeden Wunsch von den Augen ab.


Umgebung

5.0

Wir sind über die Autobahn 1,5 Stunden gefahren. Das Hotel ist etwa abgelegen, aber mit dem Tuk-Tuk von Podee waren wir schnell in der nächsten Stadt mit Geschäften und einem großen Markt. Die Ausflüge mit Kuma sind legendär, individuell und voller Erlebnisse.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Abwechslungsreiches Essen, für jeden etwas dabei. Sri Lanka Küche war sehr lecker. Der Koch geht auf individuelle Wünsche gern ein.


Sport & Unterhaltung

3.0

Poolanlage topp, inmitten von Pflanzen und Tieren. Animation nicht vorhanden und nicht vermisst. Jeden Samstag Party am Strand.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ute (56-60)

Februar 2019

Für erholungsbedürftige Leute wie uns perfekt!!!!!

6.0/6

Das Hotel ist klein und gemütlich, alles sehr individuell, geeignet für Gäste, die Ruhe suchen, entsprach vollkommen unserem Anspruch. Wer mehr als nur Ruhe möchte, lässt sich mit dem Tuk-Tuck kostenlos ins dazugehörige Nachbarhotel direkt an den Strand mit Strandbar bringen. Dort ist samstags Beachparty!!!


Umgebung

6.0

Die ruhige Lage ist unser Ding. Wollten wir los, waren Podi , Manu und andere immer zur Stelle und brachten uns sicher durch den doch sehr rasanten Verkehr zu unseren gewünschten Zielen.


Zimmer

6.0

Unser Zimmer war recht groß, landestypisch ausgestattet mit einem Riesenbett mit Moskitonetz . Es gab einen Kühlschrank, Fernseher (den wir nicht brauchten!!!), eine Klimaanlage... Auch unser Balkon war groß, dort ließ es sich abends bei ca 27 Grad herrlich begleitet von Tiergeräuschen relaxen. Die Klimaanlage war anfangs etwas laut, aber nach kurzer Zeit waren wir daran gewöhnt und haben prima geschlafen


Service

6.0

Das Personal war durchweg freundlich und stets um unser Wohlergehen bemüht. Das ganze Team dort ist klasse!!!!


Gastronomie

6.0

Sri Lanka hat eine leckere Küche, mit vielen Gewürzen, viel Gemüse, sehr gesund!!! Es gab zum Frühstück kein Riesenbufett, aber es war alles da. Wer wollte, ließ sich Omelett oder Eier braten, für uns vollkommen ok.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gab ein kleines Aryuvedazentrum in der Hotelanlage, die Massagen waren super. Hier ist alles auf Erholung und Wellness ausgelegt. Animation gab es zum Glück keine, Wir haben Ausflüge beim Hotelchef Kuma gebucht, sooo toll! Dieser Mann berichtet mit so viel Stolz von seinem Land.... Er hat sogar bei der Baumhaustour in der Nähe des Yala Nationalparks für uns gekocht. Unvergessliches Erlebnis!!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michael (51-55)

Februar 2019

Günstig und gut.

6.0/6

Ein kleines Hotel mit 18 Zimmern. Der Pool ist sauber und auch groß genug. Liegen und Badetücher werden kostenlos gestellt. Der Strand ist ca 300 m entfernt, Strandliegen sind überall am Strand kostenlos zu bekommen. Für Leute die keine Bettenburg mögen genau das richtige. Hotelinhaber spricht sehr gut deutsch.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt ca zwei Stunden mit dem PKW vom Flughafen entfernt. Den nächst größeren Ort erreicht man in 10 min mit dem Tuk Tuk. Sehr hilfreich ist ein Tuk Tuk - Fahrer namens Manu. Er hilft bei allem und sorgt dafür, dass man Preise für einheimische bekommt. Er bietet auch Ausflüge nach Kandi an. Der Preis dafür liegt unter denen vom Reiseveranstalter. Ausflüge kann man auch direkt bei dem Hotelbesitzer buchen, und lohnen sich auf jeden Fall.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind einfach ausgestattet mit Dusche,Klimaanlage, Kühlschrank und TV und sauber. Für uns gab es keinen Grund zur Klage, bis auf die recht gewöhnungsbedürftigen Matratzen.


Service

6.0

Am SERVICE ist überhaupt nichts auszusetzen. Das gesamte Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Wir hatten nur Frühstück gebucht, und das war völlig Ok


Sport & Unterhaltung

3.0

Es werden Ausflüge angeboten, alles sehenswert. Für kleine Kinder ist dort wenig geboten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominique (46-50)

Februar 2019

Sehr schönes kleines Hotel.

5.0/6

Schönes Hotel, sehr familiär. Zimmer sind geräumig, das Frühstück ist in Ordnung, Es werden vom Hotel aus von Kuma und Manu sehr schöne Ausflüge angeboten!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Dagmar (51-55)

Februar 2019

Unbedingt empfehlenswert....

5.0/6

Kleines, ruhiges und sehr familiäres Hotel mitten im Grünen. Die angebotenen Ausflüge , ob Baumhaustour oder Hochlandtour sind individuell und absolut empfehlenswert. Alle Mitarbeiter sind überaus nett und um das Wohl des Gastes bemüht. Frühstück ist einfach aber ausreichend. Abendessen hatten wir nicht gebucht, in der Umgebung gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Essen. Lediglich ein Fön hat uns im Zimmer gefehlt. Von uns eine klare Empfehlung für dieses Hotel, wenn man kein Massentourismus möchte.


Umgebung

6.0

zum schönen Meer ist es nicht weit und kostenlos per Tuck Tuck zu erreichen


Zimmer

5.0

...immer sauber! sehr großes Zimmer ....gemütlicher Balkon! Nur ein Fön hat gefehlt.


Service

6.0

einfach nur PERFEKT


Gastronomie

5.0

...besonders lecker war der Büffel Joghurt mit Sirup.


Sport & Unterhaltung

6.0

Ausflüge können direkt im Hotel für einen guten Preis angeboten.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Joachim und Elke (56-60)

Februar 2019

Ein superschöner und erholsamer urlaub

6.0/6

Das Hotel liegt etwas abseits der Hauptstadt in einem kleinem und sehr schönem Tropenwald ,zum Strand sind es nur wenige gehminuten oder mann lässt sich vom besten Tuk Tuk Fahrer vom Hotel dort hinfahren. Liegen und Auflagen am Strand sind kostenfrei. Der lange Strand des Schwesterhotels lädt zum sparzierengehen ein.Wir haben uns dort sehr wohlgefühl ,ds War nicht das letzte mal das wir dort waren, wir werden dieses hotel nochmal buchen.


Umgebung

6.0

Die Fahrt vom Flughafen Colombo zum Hotel dauert je nach Autofährkehr so 2-3 Stunden. Man kann vom Hotel aus eine Tour in die Mangroven bzw eine Tour zu einem Wasserfall mit anschließendem Baden buchen, aber die Touren nur im Hotel buchen da sie dort günstiger und nicht unter Zeitdruck gemacht werden.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind gut und geräumig eingerichtet , ein großes Bad ,die Bettwäsche wurde ständig gewechselt und die Zimmer waren immer sauber, Dr Zimmerboy kam immer morgens beim Frühstück vorbei und hat nachgefragt ob alles ok ist. Wir haben gut geschlafen , die Betten Warenverkehr gut.


Service

5.0

Der Service dort War super ,alle waren sehr freundlich und mann brauchte nur fragen und schon hat man alles bekommen was man wollte. Die Kellner waren sehr freundlich und habenauch Deutsch gesprochen wie fast alle Mitarbeiter im Hotel.


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Der Pool War klein aber für das Hotel ok , Handtücher und Auflagen für die liegen gab es auch.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martin (51-55)

Januar 2019

Gemischte Gefühle - würden aber wiederkommen

4.0/6

Die Anlage ist sehr gepflegt mit schönen Blumen und Palmen. Der Pool sehr schön und die Zimmer groß. Technisch eher bescheiden- das Getöse der Klimageräte ist allgegenwärtig - einmal umgezogen weil das Aussengerät der Nachbarwohnung schepperte - dann 3 mal Techniker in der Suite weil das Gerät vereiste - es fiel wirklich Eis aus dem Gerät ins Zimmer. Essen - naja, wir haben schon viele Hotels auf Sri Lanka gesehen - aber das Frühstück war schon sehr bescheiden. Eine Sorte Käse - 3 Töpfe Marmelade und an 3 Tagen eine Art Kochschinken. Dazu meistens etwas Lokales. Wie gesagt - sehr übersichtlich- aber durch Paperservietten abgedeckt wegen der allgegenwärtigen Fliegen. Eierspeisen auf Wunsch und die landestypische Auswahl an Früchten. Das Abendessen - Buffet - einmal getestet danach nur noch auswärts. Zum Personal - teilweise sehr gut und engagiert, bei einigen war außer dem minütlichen‚Alles gut?‘ nur die offene Hand präsent. Shuttle zum Strandhotel funktionierte super - sehr idyllisch aber nichts für Feinschmecker dort. Uns wurden keine Ausflüge angedient da meine Frau sofort erwähnte dass we schon häufig auf Sri Lanka waren. Somit gab es keinen Kontakt zum Inhaber - andere Gäste hatten „mehr Glück“ und sind von den Wasserfällen zurückgekehrt ohne diese gesehen zu haben da man trotz anderslautenden Zusicherungen mit dem Kleinkind die Felsen hätte erklettern müssten - was aus Sicherheitsgründen nicht gemacht wurde. Zusammenfassung - ein schönes Mittelklassehotel zum relaxen aber eher für den erfahrenen Sri Lanka Urlauber der die Klippen umschiffen kann.


Umgebung

4.0

Relativ einsam - aber man kann in wenigen Fahrminuten Alles erreichen. Idyllische Anlage.


Zimmer

5.0

Ein Stern Abzug wegen lauter Klinaanlage - nachts ausgeschaltet um schlafen zu können...


Service

4.0

Drei Sterne sind passend - Mischung aus erfahrenen ( und guten) und weniger motivierten Leuten.


Gastronomie

3.0

Wie oben beschrieben- hier gibt es echt Verbesserungspotential


Sport & Unterhaltung

2.0

Uns wurde Nichts angeboten - aber es gibt in Bentota eigentlich auch nur Strand und Ruhe


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ute (51-55)

Januar 2019

Ein Traumhotel

6.0/6

Wir kamen dieses Jahr im Januar das 3 mal im Bentota Village an. Es war ein herzliches Wiedersehen mit allen Angestellten. Da wir schon 2 mal im Schwesternhotel Warahena Beach waren, wollten wir auch dieses Jahr dort hin. Natürlich war das wie immer kein Problem...Danke dafür !!! Als wir da ankamen wurden wir ganz liebevoll begrüßt...das ganze Team ist sehr freundlich. Wir haben sie einfach gerne...:-) Die Kellner Mangala, Karu und Saratt ließen die ganzen Tage keine Wünsche offen. Der Koch Sumit ist genial, er spricht bayrisch und kocht hervorragend. Sonderwünsche wurden alle Tage umgesetzt. Lucky der Strandboy hat uns täglich verwöhnt und uns gut unterhalten. Wir hatten sehr viel Spaß mit ihm ...einfach suuuuper Danke an das gesamte Team...ihr habt uns unseren Urlaub versüßt ;-) Das absolute Highlight war die 2 Tagesfahrt mit Manu nach Kandy. Am ersten Tag besuchten wir eine Ananasplantage, wo es lecker Frühstück gab , ein Elefantenwaisenhaus mit Fütterung und Baden im Fluß und eine Teefabrik. Am Nachmittag ging es zum Hotel ( Kandyan View ). Das Hotel war sehr schön mit einem gigantischen Ausblick . Nach ca. 2 Stunden fuhren wir zu einer singhalesischen Tanzshow die absolut sehenswert war. Für uns waren die Plätze in der ersten Reihe reserviert, so konnte man die abschließende Feuershow genau sehen. Das Highlight des Tages war der Zahntempel, das muss man erlebt haben. Am 2 Tag besuchten wir den botanischen Garten, die gigantischen Wasserfälle und machten eine Zugfahrt durchs Hochland. Die Zugfahrt ist der Hit ...dieser alte Zug ,diese nette Menschen und die Verkäufer die so leckere Sachen verkaufen. Diese Eindrücke die wir in den 2 Tagen erleben durften bleiben uns in bester Erinnerung. Ich würde euch empfehlen diesen Ausflug mit Manu zu unternehmen , da er recht gut deutsch spricht und immer für eine Überraschung gut ist. Er gestaltet den Tag so, das es nie langweilig wird. Zudem fühlt man sich bei ihm sehr sicher und gut unterhalten. Danke für die schöne Zeit... ;-) Wir kommen wieder


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alfred (66-70)

Januar 2019

Einfach nur toll

6.0/6

Ein Paradies, ruhig gelegen, mit einem hohen Erholungswert. In Verbindung mit dem Hotel Waharena Beach und der Nähe zu dem Ort Aluthgama sowie dem Tourenangebot des Hotels alles andere als langweilig. Eben ein Paradies. Dieses war mein 4. Aufenthalt und mit Sicherheit nicht der Letzte.


Umgebung

6.0

Die Insel bietet eine Menge an Sehenswürdigkeiten. Ob die Baumhaustour mit Besuch des Yala-Nationalparks, eine Bahnfahrt im Hochland, div. Heiligtümer z.B der Cave Tempel, die Ruinen von Polonnaruwa oder der Nationalpark Horton Plains (nur wenn gut zu Fuß!!). Vom Hotel aus sind dies in der Regel Touren mit einer Übernachtung. Aber auch in Bentota oder dem Nachbarort Aluthgama gibt es einiges zu entdecken, günstig mit dem Tuk Tuk oder zu Fuß zu erreichen (ca. 2-3 km).


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr groß und landestypisch eingerichtet. Geräumige Badezimmer mit Dusche und WC. Funktionierende Klimaanlage. Die Betten sind mit Moskitonetzen ausgerüstet und ohne Matratzenmulde, also bequem. WLAN ist vorhanden. Die meisten Zimmer sind mit einem kleinen Safe ausgerüstet.


Service

6.0

Das Personal ist sehr hilfsbereit und freundlich. Das gilt für das Bentota Village als auch für das Partnerhotel Waharena Beach. Wenn's darum geht etwas zu kaufen, dann hilft Podi gerne weiter (schönen Gruß). Er berät euch gerne wo ihr Gewürze, Tee kaufen oder eine Kräuterapotheke finden könnt.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist gut. Mittagssnack (Pommes, Suppen) werden auch am Pool serviert. Frühstück und Abendessen gibt's als Buffet. Die Auswahl ist gut. Viele frische Früchte. Auf Nachfrage ist es auch möglich das Abendessen im Waharena Beach (bei Halbpension) einzunehmen. Ich habe, abgesehen vom ersten Mal, immer nur Frühstück gebucht. In der Umgebung gibt es viele günstige Lokalitäten mit gutem Essen. Wenn man nicht weg will kann man auch im Hotel oder im Waharena Beach a la carte essen. In beiden Häus


Sport & Unterhaltung

5.0

Für Kinder ist das Meer nicht zum Baden geeignet. Es herrscht, je nach Wetterlage auf hoher See mehr oder weniger starker Wellengang. Bei Flut ist mit RIP-Stömungen zu rechnen, die nicht unterschätzt werden dürfen. Das Ufer ist aber so flach, dass Kinder unter Aufsicht im Wasser planschen können. Zum Schwimmen gibt es im Hotel einen Superpool. Durch das abgeschlossene Hotel können Schulkinder auch mal alleine schwimmen gehen. Der Strand am Waharena Beach (Tuk Tuk Transfer ist kostenlos) ist sehr


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hauk (41-45)

Dezember 2018

Erholsamer Urlaub in Bentota Village

5.0/6

Ein gemütliches und kleines Hotel. Das Personal bemüht sich wirklich sehr, dem Gast gerecht zu werden. Nach 12 Tagen Aufenthalt, keine ernsthafte Beanstandungen gefunden.


Umgebung

5.0

Gute und ruhige Lage.


Zimmer

5.0

Zimmer sind geräumig und sauber.


Service

5.0

Service ist sehr persönlich.


Gastronomie

5.0

Das Essen ist gut und frisch. Auswahl eher klein, jedoch völlig ausreichend.


Sport & Unterhaltung

5.0

Ausflüge werden vor Ort durch den Hotelbesitzer angeboten/organisiert, die sind auch zu empfählen. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, die Gäste während des Ausfluges nicht in die Läden zum Einkauf zu-locken bzw., zu fahren, sondern auf die Kultur und das Land abgestimmt. Was bei anderen Organisatoren nicht immer der Fall ist. Sollten Sie sich doch für die Ausflüge mit anderen Organisatoren entscheiden, bitte keine Einkäufe bei vermeintlichen Präsentationen vornehmen. Die Preise sind extrem ho


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Margarete (51-55)

November 2018

Wie im Paradies

6.0/6

wie von anderen schon geschrieben, liegt das Hotel paradiesisch in einem Palmengarten eingebettet. Man fühlt sich dort noch wirklich wie ein Gast, das Personal ist sehr bemüht. Wir sind schon viel rum gekommen, aber so willkommen haben wir uns noch nie gefühlt.


Umgebung

6.0

Ca. 2,5 Stunden vom Flughafen. Podee spricht sehr gut deutsch, und fuhr uns mit seinem Tuk Tuk durch die Gegend, so haben wir sehr viel von der Gegend gesehen, und auch viele Menschen kennen gelernt. Mangroven Fahrt ist sehr gut, aber auch zum Fischmarkt oder Wasserfall. Weitere Fahrten zu den Teeplantagen oder Yala Nationalpark können wir nur empfehlen, vor allem die Übernachtung im Baumhaus.


Zimmer

6.0

Sehr großzügige Zimmer. Einfach toll!


Service

6.0

Es wurden einem förmlich die Wünsche von den Augen abgelesen.


Gastronomie

5.0

Frühstück war immer ausgezeichnet. Abendessen meistens als Buffet, aber auch als Menü. Ist ja klar, wenn sich nur 8 Gäste im Hotel befinden, kann man kein Buffet anbieten. Wir waren aber immer pappsatt und zufrieden.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dagmar (46-50)

November 2018

Wunderschönes Hotel in wunderschöner Umgebung!

6.0/6

Das Hotel ist wunderschön inmitten Natur gelegen und sehr ruhig. Sehr netter Hotelier und nette Angestellte. Einfach toll!


Umgebung

6.0

Wir waren das erste Mal in Sri Lanka und waren positiv überrascht, dass hier fast die ganze Insel aus Natur besteht. Die Fahrt zum Hotel dauert ca. 1,5 Stunden, aber das lohnt sich sehr. Der Strand ist ein bisschen weg beim anderen Hotel, man kann laufen oder sich von Buddy mit dem TukTuk fahren lassen. Kein Problem. Wenn man zur Strasse vor läuft, gibt es Geschäfte zu beiden Seiten der Straße. Auch ein Ort um Einkaufen, auch hier kann man am Besten mit dem TukTuk fahren.


Zimmer

6.0

Schönes Zimmer, großes Bad. Die Betten haben Moskitonetze, die man aber auch unbedingt hier braucht. Sollte man Moskitos sichten, kann man sich das Zimmer auch aussprühen lassen. Die Betten sind gut, wir haben jederzeit gut geschlafen.


Service

6.0

Alle sehr nett und freundlich! Wir haben immer bekommen, was wir wollten, sei es einen Tee am nachmittag oder Bier am Abend. Auch Früchte wurden uns an den Pool gebracht, z.B. Kokosnüsse zum trinken etc.


Gastronomie

5.0

Zum Frühstück gab es immer Brot und Käse, frische tropische Früchte wie Ananas, Papaya und anderes. Man konnte Abends aus der Karte bestellen oder am Buffet essen. Es gab immer verschiedene leckere Currys, wie man sie üblicherweise in Sri Lanka isst. Super lecker! Einen Stern ziehe ich nur ab, weil wir uns ein bisschen mehr Abwechslung gewünscht hätten. Man kann sich auch ins zweite Hotel am Strand fahren lassen und dort essen. Wir sind ab und an aber auch in die Stadt gefahren und haben dort ge


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Hotelbesitzer Kuma ist der Hammer! Super freundlich und fragt alle Gäste nach ihren Wünschen für Ausflüge, die er dann zusammenstellt und anbietet. Wir haben eine Flusstour durch die Mangroven gemacht, mit Manu sind wir ins Hochland gefahren zu den Teeplantagen, einmal waren wir im Regenwald (absolut klasse) und mit Kuma waren wir im Yala Nationalpark mit anschliessender Übernachtung im Baumhaus. Der Hammer! So etwas schönes haben wir noch nie erlebt. Kuma hat uns sein Land mit seinen Augen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Pierre (19-25)

Oktober 2018

Preis -Leistung sehr gut . Schön ruhig und Natur

6.0/6

Ich kann das Hotel Bentota Village in Bentota sehr empfehlen. Habe noch nie ein Hotel erlebt , welches sich so um ihre Gäste individuell und familiär kümmert. Das Hotel liegt mit seinen 14 Zimmer in grünen Gebiet und liegt etwas Abseits von direkten Städten. Zum Entspannen und genießen von Natur , genau richtig . Die Zimmer benötigen alles was man braucht und werden täglich sauber gemacht + Handtuchwechsel. Die Poolanlage ist sehr gepflegt und gibt ein gutes Bild her , umgeben von Palmen und Orchideen. Alle Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit . Zum Strand kann man entweder laufen (über die Straße und einige Meter weiter) oder man lässt sich einfach mit dem Hoteleigenen Tuk-Tuk fahren . Zum jetzigen Zeitpunkt war eher weniger los , jedoch sehr schön . Das Frühstück war immer gut (frisches Obst , Tee oder Kaffee , Ei, Toast mit Marmelade und Joghurt etc.) Abends (Halbpension) war das Essen meistens auch ok... Preise waren ansonsten völlig in Ordnung ! Jetzt zum größten Thema : Die Tagesausflüge. Der Hotelmanager Hashan (Deutschkenntnise vorhanden) bietet seinen Gästen viele verschiedene Touren durch Sri Lanka an . Dieses Angebot sollte man auf jeden Fall nutzen , da es sich sehr lohnt . Egal ob eine Tour durch den Regenwald + Wasserfall baden , Udawalawa Safari zu den Elefanten, eine Bootstour durch die Mangroven oder die Fahrt ins Bergland + Besichtigung einer Teefabrik. Alle haben sich gelohnt und sind Preislich auch total in Ordnung . Er geht auf jeden einzelnen gut ein und gibt sich Mühe einem so viel wie möglich ,zu zeigen . Alles in allem , sofern man kein All-In Bunker erwartet , total zufriedenstellend und eine Reise wert . Wichtig noch zu sagen : Auch für Alleinreisende total zu empfehlen ! Durch die Familiäre Stimmung Gar kein Thema! Man sollte bedenken , dass es jetzt zur Regen/Monsumzeit auch mal heftig regnen kann ! Man kann Glück haben oder es regnet auch mal ein ganzer Tag durch .


Umgebung

5.0

Vom Flughafen in Colombo zum Hotel : etwa 2- 2,5Std , je nach Verkehr .


Zimmer

5.0

Ausreichend mit Balkon . Moskitonetz über dem Bett


Service

6.0

Immer freundlich und hilfsbereit


Gastronomie

5.0

Atmosphäre war immer gut und familiär ! Viel Hähnchen und Fisch. Leider hat sich einmal in Folge das Essen exakt wiederholt . Ansonsten soweit gut


Sport & Unterhaltung

6.0

Poolanlage und Garten gut gepflegt . Ansonsten Tuk-Tuk verfügbar zum raus fahren .


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Klaus und Renate (61-65)

Oktober 2018

Kleines Top-Hotel mit Top-Service

6.0/6

Wir habe im Oktober 2018 hier 14 Tage Halbpension in diesem kleinen Paradies genossen. Der Garten ist wirklich wunderschön mit großen Palmen und Bambus. Eingebettet liegt der kleine, gepflegte Pool. Besuch gibt´s manchmal von Mungos, Waranen, Eidechsen oder Kolibris. Das Hotel selbst ist sehr gepflegt und sauber. Die Zimmer werden täglich gereinigt. Das Personal ist sehr bemüht, den Hotelgästen alle Wünsche von den Augen abzulesen, meist gelingt das auch. Das Frühstück war recht umfangreich, immer mit frischem Obst, Toast und Joghurt. Auf Wunsch gab´s auch Omelett oder Spiegelei. Abendessen war ebenfalls ok, häufig gab´s Fisch oder Hühnchen, meist etwas scharf, aber immer schmackhaft. Essenswünsche wurden ebenfalls gern berücksichtigt. Das Hotel liegt nicht direkt am Strand, aber das ist kein Problem, nach 5 Min. Fußweg hat man diesen erreicht. Oder man bedient sich des hoteleigenen Tuc-Tuc´s, und läßt sich zum Partnerhotel chauffieren, das direkt am Strand liegt. Zu unserer Zeit war der Strand menschenleer und das Wasser badewannenwarm. Das Wetter war im Oktober noch durchwachsen, wir hatten ein paar Tage Regen, aber das war fast egal, es ist halt immer warm hier, 28-30 Grad. Wir haben 3 Ausflüge mit dem Hotelmanager Hashan gemacht, der recht gut deutsch spricht, einmal ins Hochland zu den Teeplantagen, in den Regenwald und eine Safari mit dem Elefantenwaisenhaus. Wir haben sehr genossen, das die Ausflüge sehr individuell gestaltet wurden. Kein Massentourismus, sondern Touren im kleinen Kreis, bei uns zu viert. Unterwegs hat man noch viel über Land und Leute erfahren, und die Preise für die Ausflüge waren völlig ok. Alles in allem ein toller Urlaub für alle, die Ruhe und Entspannung suchen, aber trotzdem viel erleben wollen. Liebe Grüße und vielen Dank an alle, die dazu beitrugen, das wir uns so wohlgefühlt haben.


Umgebung

6.0

Transfer hat etwa 2,5 Stunden gedauert.


Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kai (41-45)

Oktober 2018

Sri Lanka Urlaub im kleinen Hotelparadies Bentota

6.0/6

Wir können dieses kleine Hotelparadies mit seinen 14 Zimmern nur empfehlen. Es ist sehr schön und ruhig gelegen umgeben von einen Palmengarten. Die Zimmer haben alles was man für einen Urlaub braucht,(Klimaanlage, kleiner Kühlschrank , TV , W-Lan) und werden jeden Tag gereinigt. Die Poolanlage ist sehr sauber und gepflegt und liegt in mitten der kleinen Hotelanlage umgeben von Palmen und Orchideen. Das Personal ist super freundlich und sie achten auch sehr auf das Wohl der Gäste. Das Essen im Hotel war gut, aber da im Oktober noch Regenzeit ist und nicht so viele Gäste da sind , ist die Auswahl nicht so groß . Der kleine Spa Bereich ist auch zu empfehlen, die Massagen dort sind klasse. Zum Strand kann man laufen ca. 300m oder mit den Hotel eigenen Tuk Tuk sich fahren lassen. Am Strand ist auch ein Partnerhotel , wo man kostenlos Liegen und Handtücher bekommt. Das Partnerhotel hat auch eine Strandbar und Restaurant. Man kann auch sehr schöne und vor allem interressante Ausflüge mit Hashan den Hotel Manager ( gute Deutschkenntnisse ) buchen, bei denen man sehr viel über das Land, Leben und die Kultur von Sri Lanka lernt. Ausflüge in den Regenwald , ins Bergland in die Teeplantagen ( mit einer Führung durch die Teefabrik), wo man auch noch mit einer Eisenbahn quer durchs Hochland fahren kann , Jeep Safari mit anschließenden Besuch im Elefantenwaisenhaus , Besuch im Schildgrötenwaisenhaus, Tempelbesichtigungen , Flussbootsfahrt mit kleinen Mangrovenwäldern, mit Besuch einer kleinen Zimtherstellung und Besichtigung einer Fischaufzucht, wo man sich von den Fischen an den Füßen knappern lassen kann , sehr spaßig und noch vieles mehr . Wir hatten einen traumhaften Urlaub mit unvergesslichen Ausflügen in einem herrlichen Hotel mit Super Personal und würden immer wieder herkommen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anna (26-30)

Juli 2018

Bester Urlaub meines Lebens, jederzeit wieder!

6.0/6

Ein wunderschönes Hotel mitten im Dschungel. Tolle Anlage, sehr angenehm, dass es nur 14 Zimmer gibt In der Nebensaison ist man fast alleine. Alle sind extrem bemüht, damit es ja an nichts fehlt, vor allem der Chef Kumar. Die Zimmer sind sauber, der Pool top gepflegt und das Essen sehr gut. Hier waren wir definitiv nicht zum letzten Mal!


Umgebung

6.0

Vom Flughafen zwar etwas über eine Stunde, für Ausfluge aber toll gelegen!


Zimmer

6.0

Service

6.0

Man kriegt wirklich jeden Wunsch von den Augen abgelesen!


Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Highlight: Baumhaustour mit Kumar!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Evelyne (19-25)

Juli 2018

Kleines Paradies.

6.0/6

Kleines Paradies. Kleines, nettes und familiäres Hotel. Man fühlt sich schnell wie Zuhause, eben weil es so schön klein ist und man nicht dieses Massenabfertigung-Tourismus-Gefühl hat wie in einem großen Hotel.


Umgebung

6.0

Ca. 2h mit dem Auto vom Flughafen. Ca. 10 Min. mit dem Tuk-Tuk in die Stadt Bentota 3-5 Min. mit dem Tuk-Tuk zum Strand, bzw. 10 Min Fußweg. Nicht direkt an der Hauptstraße gelegen, deshalb sehr ruhig.


Zimmer

6.0

Groß und geräumig, sauber, schöne Aussicht im Innenhof. Man fühlte sich wie im Regenwald! :D Klimaanlage sowie Ventilator waren vorhanden.


Service

6.0

Es hat sich jeder ausgezeichnet um einen gekümmert!


Gastronomie

6.0

Anfangs waren wir die einzigen Gäste im Hotel, und da es sich nicht auszahlte ein Buffet aufzustellen, wurden wir gefragt was wir gern zu Abend essen möchte und das wurde uns auch serviert. Essen war immer frisch, beim Frühstück gab es sehr viel Obst, frischer Obstsaft, Toastbrot, Käse, Marmelade etc. Zu Abend war das Essen immer wieder leider etwas zu scharf für unseren Geschmack, obwohl es für Sri Lanka Verhältnisse sicher eh mild war. Der Koch war immer sehr bemüht. Der Essraum ist übrigens m


Sport & Unterhaltung

6.0

Vom Hotelchef Kuma nettes Angebot (zB. Baumhausübernachtung, Safari; er kommt auf einen zu und bietet viele interessante Ausflüge an)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

walter (70 >)

April 2018

ruhiges Hotel, bestens geeignet zur Erholung

6.0/6

Wir haben uns im Vorfeld für dieses Hotel entschieden, da es gute Bewertungen hatte und vor allem was uns wichtig erschien, kein so großes Hotel, alles überschaubar. Wir können uns den sehr positiven Bewertungen nur anschließen. Sehr freundliches und aufmerksames Hotelpersonal, dass einem jeden Wunsch erfüllte. Ein wunderbares Frühstück mit viel Früchten , sowie ein Abendessen mit einheimischer Küche. Sehr geschmackvoll und auch etwas pikant. Die Ausstattung unseres Zimmers war im landestypisch und authentisch eingerichtet und sehr schön. Der Hotelgarten und der Poolbereich waren sehr gepflegt und wunderschön angelegt. Der Hotelmanager spricht übrigens gut deutsch und gibt auch sehr gute Tipps für Ausflüge und wissenswertes über Land und Leute. Wir können das Hotel bestens empfehlen.


Umgebung

5.0

Es gab auch die Möglichkeit das dazugehörige Strandhotel mit Liegen zu benützen. Hierzu wurde ein kostenloser Tuk Tuk Transfer angeboten bzw. ein Strandspaziergang von ca. 20 Min.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ulli (51-55)

April 2018

Wir kommen wieder.

6.0/6

Zuerst denkt man nicht das in dieser Seitenstraße ein Hotel zu finden istDoch kaum steht man drin hat man das Gefühl im Paradies angekommen zu sein. Ein wunderschöner tropischer Garten und drumherum sind die Suiten bzw Zimmer angelegt. Das Personal ist freundlich und man fühlt sich gleich so richtig wohl.


Umgebung

6.0

Liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Zum Meer gehts zu Fuß oder man wird sofort per Tuk tuk ins Schwesterhotel am Meer gebracht. Dort stehen dann kostenlose Liegen und Handtücher bereit.


Zimmer

6.0

Wir hatten die Suit. Alles landestypisch eingerichtet und sauber. Die Klimaanlage funktionierte super und war ein muss


Service

6.0

Kann mich nur den anderen anschließen. Top top!!!!!


Gastronomie

6.0

Da wir nicht sehr vielen Horel waren, fragte uns der Koch was wir gerne mal Essen möchten. Alles war super lecker und verträglich


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt nen Dartscheibe und verschiedene Gesellschaftspiele zum ausleihen. Laut hotelinhaber soll es bald einen Fitnesstrainingsraum geben


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ute (46-50)

April 2018

Wunderderschöner Urlaub im Paradies !

6.0/6

Eine Oase der Ruhe in einem wunderschönen Palmengarten gelegen. Sehr große Gastfreundlichkeit vom gesamten Personal bis zum Hotelchef Kumare. Wir haben uns noch nie so wohl gefühlt. Die angebotenen Touren ein unvergessliches Erlebnis. Wir kommen wieder!!!


Umgebung

6.0

Die Fahrt vom Flughafen ins Hotel dauerte leider wegen starken Regen und Verkehr knapp 3 Stunden .Das Hotel liegt selbst nicht direkt am Strand, aber es gibt einen kostenlosen Shuttle-Service zum Schwesternhotel Warahena Beach, wo es kostenlose Liegen, Auflagen und Handtücher gibt. Dort kann man mittags auch immer etwas essen. Es gibt in der Nähe die Seaturtle Farm zu besichtigen oder den Markt in Aluthgama. Weitere und größere Touren plant man am Besten mit dem Hotelchef Kumar. Unsere gemein


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sehr geräumig und zweckmäßig eingerichtet. Ein Himmelbett mit Moskitonetz schützt einen nachts vor den kleinen Plagegeistern. Klimaanlage und ein Fernseher ist vorhanden, aber wer braucht den schon im Urlaub. Im Bad fehlt vielleicht ein Föhn .


Service

6.0

Ein freundlicheres Personal hab ich noch nirgendwo anders erlebt. Es wurde einem jeder Wunsch erfüllt. Die Klimaanlage war nach einem Gewitter mal ausgefallen, wurde aber umgehend repariert.


Gastronomie

6.0

Wir wurden regelrecht königlich bedient. Das tägliche Abendessen war jedesmal ein "Highlight" es bestand zumeist aus einem 5 -Gänge Menü. Salat, Suppe, Knoblauchbrot, Hauptspeise, Nachspeise. Wir wurden morgens nach dem Frühstück, mit sehr viel Obst, teilweise sogar nach unseren Wünschen gefragt. Manchmal gab es auch eine Buffet-Auswahl.


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Poolanlage mit Kokospalmen ist ein Traum. Zwar nicht groß, aber für die Anzahl der Gäste vollkommen ausreichend. Man bekam immer sofort Auflagen für die Liegen und Handtücher gestellt. Im hinteren Bereich wurde noch Ayurveda angeboten. Weitere Freizeitangebote gab es nicht, habe ich aber auch nicht vermisst. Der Hotelinhaber kümmert sich abends oft persönlich um seine Gäste. Wir haben viele lustige Abende mit ihm zusammen verbracht.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sylvia (46-50)

April 2018

Weltklasse - einfach nur traumhaft schön

6.0/6

Der Hammer vor Ort war echt der Reiseleiter, Anton (nicht aus Tirol) -so stellte er sich vor. Begrüßung 2 Tage nach Ankunft, er spricht zunächst von Dreck, Unsauberkeit, Schimmel, Diebstählen und Beschwerten über die Hotelanlage. Es war wie ein Schlag ins Gesicht !!!!!! Der nächste Punkt- möglichst schnell bei ihm Ausflüge buchen, ein Aufstellung über Angebote, Tage und Preise gibt es nicht, die Preise würden sich ständig ändern, er würde auch nicht regelmäßig vor Ort sein, wenn wir ihn sprechen möchten, mögen wir ihn anrufen. Wir sollten möglichst gleich buchen, weil die Nachfrage sehr groß sei. Das Gespräch dauerte maximal 10 Minuten. Einen solchen Reiseleiter bin ich noch nie auf der Welt begegnet, der beim Empfang so negativ über die gebuchte Hotelanlage spricht, dass man am Liebsten gleich wieder seine Koffer packen möchte. Mag Anton schon viele Jahre vor Ort "Reiseleiter" sein, mit Professionalität hat das nichts tun, ich möchte es eher als geschäftsschädigend bezeichnen. Nichts von dem "Gesagten" kann ich bestätigen, die Anlage ist ein Traum. Ja klein und sehr ruhig, man fühlt sich als wäre man angekommen- im Paradies. Aufgrund der Bewertungen im Internet habe ich mir dieses Hotel ausgesucht. Der Chef des Hauses, Kuma, und alle seine Angestellten kümmern sich rührend um die Gäste. Jeden Wunsch versucht er zu erfüllen, er hat uns mitgenommen auf seine Neujahrsfeier, die er für seine Angestellten mit Ehefrauen und Kinder nachträglich veranstaltet hat, wir gehörten dazu und waren überall "Willkommen". Beim Koch darf man sich auch mal etwas wünschen- Ja, es ist richtig familiär. 4 Alle sind wirklich ganz sehr nett und fragen auch immer nach, ob sie noch etwas tun könnten. Die Ausflüge lieber Anton, haben wir mit Kuma gemacht und ich kann sagen, alle waren traumhaft schön und ganz individuell. Sie werden unvergessen bleiben. Wir waren an keine Reisegruppe mit 10-40 Personen gebunden, sondern Kuma macht das allein mit Ehepaaren, oder auch 3 Personen. Massagen sind dort auch für wenig Geld zu haben und sie sind richtig gut !!!! Ich sage Danke an den Chef des Hause, und Danke an alle Angestellten für diese wunderschöne Zeit, für das Erlebte, die Mühe und die Gastfreundlichkeit. Ich komme wieder, denn es gibt noch viel zu sehen. Bis bald, bleibt alle gesund, wir sehen uns, irgendwann ...


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Madita (19-25)

März 2018

Tolles hotel und sehr nette leute

6.0/6

Es ist ein sehr schönes und vor allem sauberes Hotel. Was uns besonders gefallen hat war das sehr freundliche Personal. Falls man Fragen oder Wünsche hatte war stets jemand da. Super ist das hotel auch zum Ausflüge machen diese werden dann vom hotelbesitzer mit den Gästen unternommen welcher sehr lustig und zuvorkommend ist. Mein persönliches Fazit falls man einen entspannten aber auch familiären und informativen Urlaub haben möchte ist dieses Hotel perfekt :). Ich komme wieder!


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefanie & Madita (46-50)

März 2018

Super Hotel! Kommen wieder!

6.0/6

kleines, gutes, sauberes Hotel, mit angenehmer familiärer Athmosphäre. Wünsche werden prompt erfüllt Alle super nett ,man fühlt sich gleich wohl!!!


Umgebung

5.0

Durch nette hoteleigene Tuk-Tukfahrer konnte man nahe Ausflugsziele leicht erreichen (Regenwald mit Wasserfall, Bentonta -Fluß ,Markt anschließend super toller Kochkurs. Große Ausflüge organisiert Chef Kumar persönlich.(yale national park mit Übernachtung in Baumhäuser usw)


Zimmer

6.0

SAUBER!!!!!!


Service

6.0

Das ganze Team geht auf alle Wünsche ein . Beschwerden gibt es keine!!!!


Gastronomie

6.0

ES GIBT ALLES!!!! Fleisch Fisch Gemüse Obst...


Sport & Unterhaltung

5.0

sauberer Pool Masseur jeden tag da Beachparty jedes Wochenende SUPER!!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sri Lanka (46-50)

März 2018

Urlaub im Paradis

6.0/6

Wir waren fast 3Wochen da und ich kann es nur empfehlen. Klein aber fein.Das Personal ist sehr freundlich. Das Hotel ist ein kleines Paradies. Wir kommen wieder. Jens und Beate aus Rostock


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ina & Conny (61-65)

März 2018

Kleines ruhiges Hotel zur Entspannung

6.0/6

Sind jetzt 1Woche zurück aber die Begeisterung ist noch die gleiche.Wo findet man noch so etwas? Jede Vorbuchung eines Ausfluges wäre ein großer Fehler gewesen.Was man sich wünscht wird von Hotelteam möglichst erfüllt und das noch deutschsprachig .Besser kann man ein Land nicht kennen lernen.Aber auch die Tage im Hotel waren Super.So Tiefenentspannt waren wir schon lange nicht mehr.Klein - Fein- Super!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ina und Conny (61-65)

März 2018

Klein -Fein -Super

6.0/6

Sind nun schon über 1 Woche daheim,aber die Begeisterung ist noch die gleiche.Jede Tourbuchung vorab wäre ein Fehler gewesen.Wo gibt es das?Hier kann man sämtliche Touren ob kurz oder lang imHotel zu einen Superpreis buchen.Besser kann man das Land nicht kennenlernen und das noch deutschsprachig.Aber auch im Hotel wird alles getan um die Gäste zu verwöhnen.Es war ein fast famielierisches Verhältnis zu Allen. So Tiefenentspannt waren wir schon lang nicht mehr.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Sehr aufmerksames Personal


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karina Baldauf (51-55)

März 2018

Dieses Hotel kann unbedingt weiter empfohlen werde

6.0/6

Mehr geht nicht. Hotel und die gesamte Belegschaft einfach spitze. Vielen Dank an alle. Wir sind so herzlich aufgenommen worden als gehörten wir schon lange dazu. Durch die tollen Ausflüge die im Hotel individuell gebucht werden können, haben wir ein Land und seine Menschen kennengelernt die immer in unseren Herzen bleiben werden. Die Hotelanlage, die Umgebung, der Strand, das Essen und der perfekte Service einfach toll. Die Baumhaustour unbedingt erleben. Vielen Dank Kuma. Viele Grüße Karina und Helmut aus Böblingen


Umgebung

6.0

Etwas lange Anreise aber tolle Ausblicke.


Zimmer

6.0

Schönes großes Zimmer. Nr. 206. Blick zum Pool . Großes Bett nur der Schrank etwas zu klein . Wenig Ablagemöglichkeiten.


Service

6.0

Perfekter Service. Uns wurde jeder Wunsch erfüllt.


Gastronomie

6.0

Das Angebot der Speisen war auf die größe des Hotels angepasst. Ein Lob an den Koch. Seine Suppen waren der Hammer.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es ist ein ruhiges Hotel. Die Poolanlage ist Entspannung pur. Ein kleiner Garten Eden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marcel (31-35)

März 2018

Klein aber Fein trifft es hier ganz gut.

5.0/6

Ein wirklich wunderschönes kleines Hotel mitten im Grünen. Es liegt an einer kleinen Seitenstraße mit einem kleinen Wachhäuschen und einem großen Eingangstor. Die Zimmer sind groß und gemütlich. Der Strand ist nicht direkt in Hotel nähe, aber man wird kostenlos per Tuk-Tuk zum Schwesterhotel gefahren. Dort gibt es eine kleine Bar mit gutem Essen (Filet-Steak für 5€!) und direktem Zugang zum Meer. Der Bereich ist kaum besucht daher hat man am Meer immer seine Ruhe. Kaum andere Leute. Vom Hotel aus zu den Nationalparks oder anderen Sehenswürdigkeiten zu gelagen ist mit etwas Planung - hier wird man super vom Hotel unterstützt - kein Problem. Für Ausflüge also gut geeignet. WLAN ist im ganzen Hotel vorhanden und ist sogar recht Flott. Reicht für Youtube und Netflix in mittlerer Qualität. Strom-Adapter braucht man hier übrigens auch nicht. Nur einen Stift um die Sicherung zu deaktivieren, dann passt unser Stecker in die Dose. Machen die Einheimischen genau so ;) Alles in allem kann ich das Hotel nur empfehlen. Wenn wir noch mal nach Sri Lanka kommen werden wir hier wieder halt machen.


Umgebung

6.0

Sehr schön im Grünen gelegen. Sehr ruhige Lage.


Zimmer

5.0

Sehr schöne Zimmer. Gut eingerichtet, viel Platz - auch ein Riesen Badezimmer. Schöne hohe decken. Einen Punkt Abzug gibt es für die laute Klimaanlage die direkt vor dem Badezimmer Fenster hängt und dem alten Röhren TV.


Service

6.0

Durchgehend sehr gut. Personal war zu jeder Zeit hilfsbereit und freundlich. Einige konnte einem nach 1-2 Tagen mit Namen ansprechen!


Gastronomie

5.0

Etwas eintönig ,was allerdings an der Lokalen Küche liegt. Die meisten Leute auf Sri Lanka essen nur Fisch und Hähnchen - entsprechend gab es jeden Tag eine Variation der beiden. Alles in allem aber immer sehr lecker.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Hotelbesitzer plant gerne mit einem Zusammen individuelle Ausflüge oder auch mehrtägige Touren. Diese sind sehr gut und dabei um einiges günstiger und auch bequemer als vom Reise Unternehmen. Dazu gibt es alle Paar Tage einen Ayurveda Therapeuten im Haus. Die Behandlungen/Massagen sind etwas an Europäische Gäste angepasst, alles in allem aber OK und günstiger als in Deutschland. Die nächsten größeren Ortschaften mit Geschäften war ca. 5 Tuk-Tuk Minuten entfernt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heiko (51-55)

März 2018

Top Team in Top Oase

6.0/6

Die Hotelanlage ist eine sehr gut gepflegte, wunderschöne Oase, die Zimmer sind groß und besitzen herrliche Terassen/Balkone. Der Pool ist ausreichend groß und sorgt für Entspannung. Besonders beeindruckt waren wir während unseres 10-tägigen Aufenthalts vom Service und der Freundlichkeit des Personals. Hotelchef Kuma und seine Angestellten haben uns rundum versorgt mit Gemütlichkeit, gutem Essen, Freundlichkeit und einfach allem was man benötigt. Er kann sich auf ein First-Class-Team verlassen und hilft selbst mit wo er kann. Ich hatte mit einer kleinen Erkältung zu kämpfen, sodass Kuma mich spontan zum Arzt gefahren hat, danach zur Apotheke und mir auch noch die Ohrentropfen verabreicht hat. Im Nachgang wurde ich weiterhin sehr umsorgt und alles für eine Besserung getan. Das war schon beeindruckend. Insgesamt ist die Freundlichkeit des Personals überragend, die Küche funktioniert prima und versucht ebenfalls alles möglich zu machen - auch Sonderwünsche. Auch die Massagen im Hotel sind empfehlenswert. Mit einem Tuk-Tuk kann man sich kostenlos zum Schwesterhotel Warahena Beach und dem dazugehörigen Sandstrand befördern lassen und erstklassige Fischgerichte verzehren. Tuk-Tuk-Fahrer Podee ist ebenfalls sehr nett, hilfsbereit und zuverlässig. Er macht Ausflüge (wir waren in Galle und in den Mangroven des Bentota River) und versucht viel zu erklären und zu vermitteln. Überhaupt ist das ganze Personal bemüht, dir sämtliche Auskünfte in deutsch zu geben. Es ist ein tolles Team, von dem der Abschied wie auch von diesem gemütlichen Hotel letztlich sehr schwer fiel. Auf diesem Wege noch mal ein ganz großes Dankeschön an Kuma und seine Top-Leute. Es war wirklich wunderschön !!! Heiko, Sabine & Lea


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Harald und Petra (46-50)

März 2018

Zuhause bei Freunden

6.0/6

Wir waren zum zweiten mal im Bentota Village, unsere Ankunft war, wie wenn man zu Freunden kommt. Das Hotel und die Anlage ist ein Traum unter Palmen. Das Personal und selbstverständlich der Chef Kumare sind das beste was wir je erlebt haben. Wir haben in einer Suite gewohnt und nur Frühstück gebucht, doch haben wir des öfteren das tolle Essen im Village und auch dem Schwesterhotel Warahena Beach genossen. Vielen dank an die super Köche in beiden Hotels. Des weiteren haben wir tolle Ausflüge ins Hochland mit Kumare für 2 Tage erlebt und Tagesausflüge ins Elefantenwaisenhaus und Tempelbesuch mit Manou oder auch kleinere spontane Ausflüge mit Podi erlebt. Ein Highlight war auch das Singalesische Kochen mit Kumare's Bruder und Einheimischen Frauen, die Lebensmittel wurden vor dem Kochen von uns selbst auf dem Markt ausgesucht! Es ist uns sehr schwer gefallen, nach 2 Wochen unsere Freunde wieder zu verlassen, aber wir Wissen, wir kommen wieder!


Umgebung

6.0

So wie wir es wünschen, etwas abgelegen vom Strand und trotzdem alles schnell erreichbar mit dem Tuk Tuk


Zimmer

6.0

Absolut Top, Suite mit seperatem Wohnbereich unten, Schlafzimmer und Bad im ersten Stock, inkl. Balkon und unten einer Terasse


Service

6.0

Alles sauber und die Angestellten sind alle dafür da, um einem jeden Wunsch zu erfüllen


Gastronomie

6.0

Habe ich oben schon erwähnt, Frühstück auf jeden Fall mit ausreichender Auswahl, selbstverständliche Dinge sind das tolle Obst und die verschiedenen Omlett, die immer frisch nach Wunsch zubereitet werden. Zum Mittag- oder Abendessen sind verschiedene Suppen, die Curry's mit Gemüse, Hähnchen und der toll zubereitete gegrillte Fisch zu empfehlen


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir benötigen Tagsüber und am Abend keine Animation, aber tolle Abende mit Kumare oder auch andere Gäste waren super! Der Pool mit Garten ist absolut super und auch die angebotene Massage ist toll.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Birgitt und Rene (56-60)

März 2018

Wir sind Mehrfach-Wiederholungstäter!!

6.0/6

Ein kleines, nicht vom Massentourismus heimgesuchtes Hotel. Sehr schöne Anlage. Wir sind Mehrfach-Wiederholungstäter!!! Das sagt eigentlich schon alles. Für uns ist es schon ein Besuch bei Lieben Freunden geworden. Die Singhalesen sind überhaupt sehr freundliche Menschen.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt in einer Seitenstrasse, nicht direkt am Meer. Aber das ist unschädlich. Mit dem Tuk-Tuk wird man kostenlos zum Schwestern-Hotel Warahena-Beach, direkt am Ozean gelegen, gebracht. Man kann aber auch ohne Probleme in ca. 8 Min Fussweg zum Strand laufen. Ausflüge kann man sehr gut im Hotel organisieren- mit den Singhalesen. Egal wohin man will, in Sri Lanka benötigt man dafür immer länger als in Deutschland. Aber der Weg ist ja das Ziel.


Zimmer

6.0

Sehr große Zimmer mit großem Bad und Terrasse.


Service

6.0

Stets sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Wenn man Wünsche oder Probleme hat, einfach ansprechen. Es wird immer alles getan, um zu helfen. Manchmal dauert es etwas länger als in Deutschland. Aber man darf nicht vergessen, man ist in Asien!!!


Gastronomie

6.0

Das Frühstücks-Buffet kann man nicht mit den Buffets in Deutschland vergleichen. Aber es gibt immer viel frisches Obst. Eier in allen Variationen bekommt man auf Wunsch selbstverständlich. Wir sind immer satt geworden und es war ausreichend. Das Abendbuffet ist sehr gut. Am meisten freut es uns, Wenn es Rice and Curry gibt, also singhalesische Küche. Leider wird nicht jeden Abend so gekocht, da es in der Vergangenheit oftmals Touristen gab, welche am Abend lieber die heimische Küche serviert be


Sport & Unterhaltung

6.0

Gibt es so gut wie nicht. In der Anlage ist ein sehr schöner und super sauberer Pool. Keine Animation- zum Glück. Wer möchte, kann samstags Abend zur Beach-Party ins Schwestern-Hotel gehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Heike Kai Sören (41-45)

Februar 2018

Bentota Village das müsst ihr erlebt haben

5.0/6

Jederzeit wieder, ein wunderschönes kleines Hotel, was sich durch den persönlichen Kontakt des Hotelchef Kumar sowie das Personal, was stets aufmerksam und immer freundlich ist auszeichnet. Die kleine Anlage mit dem tropischen Flair ist unglaublich schön. Die von Kumar sowie Manu angebotenen Touren sind absolut empfehlenswert. An dieser Stelle möchte wir allen ein herzlich Danke sagen, für diese schönen Ferien die wir bei und auch mit Euch erleben durften. Ganz besonderen Dank an Kumar,Ravi, Sana,Sunil für die unvergessliche schöne Nacht in dem Baumhaus Camp!!! Ganz liebe Grüsse aus Zürich Sören und Heike und Kai


Umgebung

6.0

die Fahrt zu, Hotel ist zwar etwas lang ca.2Std, aber es ist es wert.....wenn man vom Land etwas sehen möchte, gibt es tolle Ausflüge die Kuma und Manu anbieten.


Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Miriam und Oliver (41-45)

Februar 2018

Ein familiäres Hotel zum Wohlfühlen!

6.0/6

Wer ein familiäres Hotel mag, ist genau richtig aufgehoben. Es ist wirklich schön angelegt mit viel Grün. Da überwiegend von deutschsprachigen Gästen besucht, spricht das Personal teilweise sogar gutes Deutsch. Der Chef Kuma muss erwähnt werden, der mit uns eine tolle Tour zum Regenwald gemacht hat. Und selbstverständlich Podee, der Tuc Tuc-Fahrer unseres Vertrauens. Er hat uns viele Orte nach unseren Wünschen gezeigt und ist immer sehr umsichtig und sicher gefahren.


Umgebung

5.0

Zum Strand wird man mit einem kostenlosen Tuc Tuc gebracht. In ein paar Minuten ist man am schönen Strand und im Partnerhotel stehen Liegen bereit. Man kann mit dem Tuc Tuc oder mit dem Auto Touren machen je nach Geschmack.


Zimmer

5.0

Das Zimmer war schön eingerichtet und geräumig. Das Himmelbett war bequem und mit Moskitonetz. Eine Klimaanlage war zum Glück vorhanden. Das Badezimmer war groß mit großer Duschkabine. Zur Info: Ein Fön ist nicht vorhanden.


Service

6.0

Das Personal war immer sehr bemüht, dass alles in Ordnung ist und sehr freundlich. Unser Wasserhahn war nicht ganz fest und wurde am nächsten Tag sofort fest montiert. Im Hotel kann man Euro gegen Rupien tauschen zum angemessenen Wechselkurs. Aber teilweise kann auch mit Euro gezahlt werden.


Gastronomie

5.0

Das Frühstück war immer gut mit ausreichender Auswahl an Toast, frischem Obst und Saft. Manchmal gab es typisch srilankesische Sachen, die wir immer gern probiert haben. Das Abendbuffet war ausreichend und lecker, gelegentlich hat uns die Abwechlung und mehr authentische Küche gefehlt. Da viele traditionelle Gerichte wirklich scharf sind, gibt es einen Mix aus traditionellen und westlichen Gerichten. Wenn man den freundlichen Koch anspricht, kredenzt er oft einen Abend später mehr landestypisch


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool war sauber und angenehm. Es gibt einen guten Masseur, bei dem man eine Aryuveda-Behandlung buchen kann. Ich habe 15 € bezahlt für eine schöne Ölmassage. Es wurde mal ein Feuertanz mit Fackeln aufgeführt und z.B. auch eine Beachparty veranstaltet. Wir haben nicht alle Angebote genutzt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ina (36-40)

Februar 2018

Wir kommen wieder! Top Hotel!

6.0/6

Das Hotel befindet sich in ruhiger Lage und nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt. Das Personal ist sehr freundlich und erfüllt einem jeden Wunsch. Frühstück und Abendessen gibt es am Buffet. Es war eine gute Auswahl und mega lecker! Die Zimmer sind sauber und gut klimatisiert. Auch für Kinder fantastisch. Ich kann dieses Hotel nur weiterempfehlen. Wir kommen gerne wieder :)


Umgebung

6.0

Ruhige Lage, 5 Gehminuten bis zum Strand, Umgebung hat gute Einkaufsmöglichkeiten, Ausflüge kann man direkt im Hotel buchen


Zimmer

5.0

Klimaanlage, Ventilator, Moskitonetz, Kühlschrank, große Betten.... ich habe mich sehr wohl gefühlt und sehr gut geschlafen


Service

5.0

Das Personal ist sehr bemüht alle Wünsche zu erfüllen. Alle sind sehr freundlich. An der schnellen Umsetzung hapert es etwas, aber das ist die typische singhalesische Mentalität :) Und wir haben ja Urlaub und somit auch Zeit!!!


Gastronomie

5.0

Zum Frühstück gibt es immer frisches Obst, Toast, Brötchen, Käse, Omelett nach Wunsch etc. Zum Abendessen gibt es ein wunderbares Buffet mit Suppe, Salat, Reis, Nudeln und verschiedenen Fleischgerichten oder Fisch, Obst etc. Es war sehr sehr lecker :)


Sport & Unterhaltung

5.0

Es ist ein sehr ruhiges Hotel mit 17 Zimmern. Animationsprogramm gibt es nicht. Es ist eher ein Ort zum erholen. Und das ist auch gut so :)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Maggie (56-60)

Februar 2018

Ein sehr gutes 3 Sterne Hotel mit Wohlfühlfaktor!

5.0/6

Das Fazit also sozusagen zuerst: Es war toll! Irgendwie hatten wir das Gefühl, im Paradies zu sein. Die Atmosphäre des Hotels, der unglaubliche Traumstrand, die freundlichen, fröhlichen Menschen. Wir hoffen, dass es noch lange so bleibt. Wir kommen sehr gerne wieder!


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt in einen Garten eingebettet, als wäre es im Garten Eden, mit einem entzückenden und gut gepflegten Pool. Wunderschön! Außerhalb des Hotels ist allerdings nicht viel. Man kann zu Fuß an den Strand gehen, Dauer ca. 5 Minuten, doch dort ist dann auch tatsächlich nur Strand. Ein traumhafter, kilometerlanger, fast menschenleerer Sandstrand. Wir empfehlen den kostenlosen Tuktuk Shuttle Service zum Schwesterhotel Warahena Beach Hotel. (Fahrt ca. 3 Minuten) Bequemer geht es nicht! Zu Fuß


Zimmer

5.0

Unser Zimmer ( Super Deluxe ) war sehr geräumig, mit einem großen Bad, einem Balkon, Klimaanlage, Deckenventilator, Safe, Minibar (alle Getränke daraus kostenpflichtig), einem großen, bequemen Bett mit Moskitonetz und einer stilvollen, der tropischen Umgebung angepassten Einrichtung. WLAN war nur für den Lobbybereich angekündigt, funktionierte aber häufig auch im Zimmer. Mindestens aber auf dem Balkon! Das Zimmer war immer sehr sauber, allerdings gab es ein paar kleine Mängel: die Armaturen sind


Service

5.0

Alle Mitarbeiter des Hotels sind sehr angenehm. Immer überaus freundlich, immer ein Lächeln, immer die höfliche Frage, wie es geht, ob alles Ok ist. Ganz besonders möchten wir hier Manu, Hashan und Podee erwähnen. Manu, immer hilfsbereit, ein toller Reiseführer auf einer 5 stündigen Tuktuk Tour, auf der wir so unendlich viel gesehen und erlebt haben, der Erkältungsmedizin besorgt hat, der einfach sehr aufmerksam ist! Hashan ist der beste Autofahrer, den man sich auf Kumars Touren wünschen kann!


Gastronomie

4.0

Nun, hier liegt in unseren Augen der einzige echte Schwachpunkt. Sicher ist die Beurteilung des Essens individuell sehr unterschiedlich und somit äußerst subjektiv. Das Frühstück an sich ist reichhaltig: viel frisches Obst, Yoghurt, Eierspeisen nach Wunsch, zweierlei Toast, 3 Marmeladen, ab und an einheimische Speisen, Weckchen und ähnliches, Käse und Wurst?. Also, gar nicht so schlecht. Aber: um Fliegen fern zu halten (der Speiseraum ist halb offen, was sehr schön ist!) war alles mit Papier ab


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Poolanlage ist herrlich. Sehr gemütlich, sauber und lud nach einem langen Tag am Strand immer nochmal zum Schwimmen ein! Das Wellness Angebot (Ayurveda Massage) haben wir nicht genutzt. Entertainment gibt es zum Glück nicht. An einem Abend (innerhalb 14 Tagen) gab es eine Vorstellung eines Zauberers. Samstags findet im Schwesterhotel eine Beachparty statt. Nachtleben findet nicht statt. Leider? Zum Glück? Auch das ist Ansichtssache. Wir fanden es schade, dass so gar nichts los war. Aber wir


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Tamara Nejra Tanja und Katrin (26-30)

Februar 2018

Ein Traumhotel/ ein Traumurlaub -wir kommen wieder

6.0/6

Traumhaftes Hotel! Der Service ist exzellent, das Personal stets freundlich und das Ambiente ist fantastisch. Dort fühlt man sich als würde man zu einer großen Familie gehören - sehr schön. Der Aufenthalt in Bentota Village war mehr als perfekt und wir werden ein wiederkommen nicht ausschließen.


Umgebung

6.0

Der Transfer zum Hotel dauerte ca 2,5 Stunden; Das Hotel ist wunderbar ruhig gelegen. Dort angekommen erwartete uns eine wunderschönes Paradies mit kleinem und gepflegtem Pool. Wie in den bisher erwähnten Bewertungen gibt es im Schwesternhotel Warahena Beach Hotel einen traumhaften Sandstrand. Strandliegen, Auflagen, Strandtücher und Sonnenschirme kann man hier kostenlos nutzen. Ohne Probleme wird man dorthin mit dem kostenlosen Shuttle-Service gebracht. Gegen ein kleines Fahrtgeld, sollte man


Zimmer

5.0

Wir hatten zwei Zimmer in der einfachsten Zimmerkategorie gebucht, direkt vor dem Pool. Zimmer sind groß und geräumig, jedoch etwas hellhörig, was allerdings nicht schlimm ist da man in den Betten super schlafen kann. Die Sauberkeit der Zimmer ist in Ordnung, tägliche Reinigung und täglich frische Handtücher. Beide Zimmer verfügten über Klimaanlage, Moskitonetz, Minibar und Safe.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter des Hotels sowie am Strand sind überaus freundlich und haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Wir haben noch nie so herzliche Menschen getroffen, sodass wir uns gleich wie zu Hause gefühlt haben. Nach dem Wohlbefinden der Gäste wird immer wieder gefragt und alle sind darum sehr bemüht - sodass man sich wirklich wie zu Hause fühlt :) Auf Extras wie einen Geburtstag unter uns wurde super eingegangen, es wurde ein Kuchen gebacken und mit uns gefeiert - wirklich super.


Gastronomie

4.0

Wir haben Halbpension gebucht. Das Essen ist geschmacklich ein Traum - allerdings am Abend nicht so abwechslungsreich und die typische srilankanische Küche hat uns etwas gefehlt. Frühstück lässt keine Wünsche offen, allerdings waren oft die Wurst-und Fleischwaren ungekühlt und lange in der Wärme gelegen. Frisches Obst gab es täglich. Beim nächsten Besuch werden wir nur mit Frühstück buchen, da man in der Nähe ohne Probleme und für wenig Geld essen gehen kann. Essen kann man auch super an der Str


Sport & Unterhaltung

6.0

Ausflüge haben wir nur über das Hotel gebucht und diese sind wirklich sehr zu empfehlen - ein Reiseleiter ist in diesem Hotel nicht nötig. Absolutes Highlight war die zweitätige Baumhaustour mit Hotelchef Kumar! Er ist absolut bemüht und hat uns alle Wünsche von den Lippen abgelesen. Und nebenbei ist er noch ein hervorragender Koch. Ebenso ein großen Dank an Hashan - unseren super Fahrer auf dieser Tour :) Beide sprechen super Deutsch und sind absolut verlässliche und tolle Menschen :) Auch ein


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bilder

Garten
Pool
Strand
Ausblick
Sport & Freizeit
Ausblcik
Sport & Freizeit
Ausblick
Gartenanlage
Strand
Lobby
Ausblick
Zimmer
Sonstiges
Gastro
Gastro
Strand
Garten
Garten
Garten
Garten
Garten
Garten
Gastro
Zimmer
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Pool
Ich habe zum Geburtstag bekommen
Kilometer länger Strand sehr schön für lange Spaziergänge
Strand
Strand
Außenansicht
Zimmer
Lobby
Außenansicht
Strand
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Pool
Strand
Lobby
Außenansicht
Außenansicht
Ausblick
Außenansicht
Strand
Strand
Strand
Strand
Sonstiges
Ausblick
Ausblick
Gastro
Zimmer
Strand
Ausblick vom Balkon
Das Nachbarzimmer
Einer der vielen Besucher
King Coconut am Strand
Abendunterhaltung
Kokosnuss am Pool
Zum Hochzeitstag
Folkloreabend
Deko vom Roomboy
Silvesterparty am Strand
Ich liebe sie, die Streifenhörnchen
Einfach Relaxen
Strand
Pool
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Gartenanlage
Pool
Außenansicht
Sport & Freizeit
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sonstiges
Ausblick
Pool
Ausblick
Sport & Freizeit
Gastro
Gastro
Pool
Pool
Lobby
Lobby
Gartenanlage