Shangri-La’s Villingili Resort & Spa, Maldives

Shangri-La’s Villingili Resort & Spa, Maldives

Ort: Maradhoo

67%
5.3 / 6
Hotel
5.5
Zimmer
5.5
Service
5.5
Umgebung
6.0
Gastronomie
5.5
Sport und Unterhaltung
5.5

Bewertungen

Sonja (26-30)

September 2019

Wie im Paradies

6.0/6

Hier werden Träume wahr. Unsere Hochzeitsreise war perfekt, hier fühlt man sich wie im Paradies! Das Hotel ist sauber, liebevoll eingerichtet; das Personal zuvorkommend und freundlich, die Zimmer wunderschön und das Essen war sehr lecker und alles ist frisch. Der Strand bzw. die Insel laden zum Verweilen und erkunden ein.


Umgebung

6.0

Die Insel verfügt über eine Lagune, die einlädt zum Schnorcheln, tauchen und Baden. Der Strand und die Insel sind wunderschön und naturbelassen. Die Insel lädt unter und über Wasser zum erkunden ein


Zimmer

6.0

Wir waren in einer Pool Villa und in einer Overwater Villa. Die Pool Villen sind auf der Seite des indischen Ozeans. Hier ist es nicht erlaubt ins Wasser zu gehen, da die Strömungen und die Wellen zu stark sind. Dafür lädt die Pool Villa mit eigenem Pool zum entspannen und schwimmen ein. Außerdem kann man hier wunderschöne Sonnenaufgänge beobachten und dem Meeresrauschen lauschen. Die overwater Villen sind in der Lagune über dem Wasser. Man kann direkt vom eigenen Balkon ins Meer springen. Es


Service

6.0

Das Personal ist an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Sie lesen einem jeden Wunsch von den Augen ab und sorgen dafür, dass der Aufenthalt unvergesslich schön wird.


Gastronomie

6.0

Wir haben kein einziges Mal etwas gegessen, das nicht geschmeckt hat. Fast alles wird auf Wunsch frisch zubereitet und vor den Augen gegrillt.


Sport & Unterhaltung

6.0

Hier gibt es für jeden etwas zu tun. Egal ob Wassersport, oder nicht, das Hotel bietet unterschiedliche Aktivitäten an.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martin (46-50)

August 2019

SCHÖNSTE INSEL AUF DEN MALEDIVEN

5.0/6

Sehr gutes Hotel, welches etwas in die Jahre gekommen ist, auf einer traumhaft schönen Insel. Zum Entspannen genau das Richtige, wir waren fast alleine auf der Insel. Der größte Pluspunkt ist jedoch die Insel, ein wirklicher Traum für Naturfreaks, die Flora und Fauna lieben und sich an der Tierwelt erfreuen können . Die zweite Insel auf der wir waren, wo wir auf das Fahrrad fahren nicht verzichten mussten...echt der Wahnsinn mitten im indischen Ozean im Paradies Fahrrad fahren mit dem Beachcruiser. Es war unser 5. mal im Paradies, die Insel war bisher die Beste ! ...auch wenn Strand und Schnorcheln nicht optimal sind . 6 Sterne sind utopisch , realistisch sind 5


Umgebung

6.0

Paradiesische Insel, sehr naturbelassen, zum Entspannen perfekt, extrem groß , fast 4 km lang


Zimmer

5.0

Wir hatten die Ocean view tree House Villa , 24 Stunden Meeresrauschen, frischer bis böiger Wind...bei 30 Grad genau das Richtige...muss man aber mögen, Villa war top, super Pool, auch wenn die Villen nah zusammen liegen, hört man nichts, außer das Meer, Blick bis zum Horizont ohne Land zu sehen ...wirklich der Hammer, auch wenn man auf der Seite der Villen Richtung Osten nicht baden konnte, fährt man eben auf die andere Seite mit dem Fahrrad.


Service

5.0

Guter Service im Allgemeinen, wie üblich sind die Menschen sehr freundlich bis überfreundlich, wir hatten einen Insel Host , für uns eher überflüssig


Gastronomie

5.0

3 Restaurants, meistens im Hauptrestaurant gegessen ...Essen war Top, Themenabende,etc...Dr.Ali ...top Service ..Essen Geschmacksache , asiatisch und nach meinem Geschmack oftmals too spicy für den Mitteleuropäer.. Fashala eher exklusiv ...nicht unsere Welt


Sport & Unterhaltung

5.0

Strand sieht auf den Bilder schöner aus, als er tatsächlich ist ...sehr viele Korallenreste und Steine...haben wir so noch nicht erlebt im Paradiies, sehr starke Ebbe und Flut, auch das kennen wir nur von der Nordsee in dieser Form, sehr viel Seegras im Wasser, Schnorcheln in der Nähe möglich, man sieht nur NICHTS ..keine Fische, auch das sehr untypisch ... für Geld und gute Worte bekommt man natürlich alles , auch Schnorchelausflüge


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jörg (41-45)

April 2019

Vermiester Honeymoon

5.0/6

Sehr schöne weitläufige Insel. Doch leider, wie überall, leidet die Natur bzw. das Hausriff. Die Bungalows sind bereits schon in die Jahre gekommen. Sind zwar alle in Ordnung , aber man sieht vereinzelt bereits Spuren. Service ist, bis auf ein paar Ausnahmen super. Preise sind schon teilweise etwas hoch.


Umgebung


Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Die Bungalows sind gut ausgestattet. Der Standart war vielleicht zur Eröffnung 2009 top und auch den 6 Sternen wert. Aber nach heutiger Sicht sind es maximal 5 Sterne, da einige Sachen bzw. Leistungen gestrichen worden sind. Da gibt es bereits bessere Resort und mit besseren Strand und Hausriff. Aber da soll jeder selber urteilen.


Service

Nicht bewertet

Teilweise sehr grosse Unterschiede zu den Housekeepern. Es gibt welche, die machen es mit Liebe und manche machen nur Ihren Job. Bitte nicht stören wird teilweise ignoriert und kommen einfach rein. Finden wir etwas ärgerlich. Rezeption ist teilweise nicht sehr kooperativ und bemüht sich nicht auf die Wünsche bzw tatsächlichen Buchungen der Gäste einzugehen. Wir hatten eigentlich unseren "Honeymoon" und da gibt es dementsprechend auch bestimmte Vorteile für die Gäste. Diese wurden bei Ankunft ko


Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Essen gibt es keine Beanstandungen. Alles schmeckt und ist wirklich frisch. Bei den den anderen Restaurants sind dementsprechend auch die Portionen sehr klein ( Fashila und Dr. Ali ), sodass man fast gezwungen wird, mindestens 3 Gänge zu Essen, damit man nicht hungrig auf steht. Doch sollte man mindestens HP buchen, da als a la carte Gast man bei zwei Personen bei Buffet und 2 Getränken ( Buffet 90$ p.P., 1 Bier 0,33l 12$ und Glas Wein ab 19$ zzüggl. 10 % Service + 12 Tax) gleich bei 250$ ist. D


Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Leni (41-45)

Januar 2019

Nie mehr wieder

1.0/6

Das Hotel ist in die Jahre gekommen und die Bilder stimmen teilweise nicht mit der Realität überein. Sehr enttäuschender Urlaub, ich würde dort nie mehr hinkommen. Totale Enttäuschung.


Umgebung

3.0

Sie Insel ist zwar sehr schön, aber die Anreise dort hin viel zu lange, da man von Male nochmals über eine Stunde fliegt und dann noch mit dem Boot bis zur Insel muss.


Zimmer

1.0

Wir hatten eine Wasservilla, die nicht sehr schlecht war, das Bett war sehr gut, das Bad war auch sehr groß und komforttabel, aber die Terrasse mit deren Ausstattung ein "no Go" für so eine Anlage mit diesem Preis. Die Auflage auf dem Außenbett waren total schmutzig, fleckig, schimmlig einfach nur eckelig. Die Liegen sehr alt und abgewohnt, kaputter Sonnenschirm, die Treppe ins Meer war so schmutzig, das geht doch nicht für ein 5 Sterne Resort.


Service

4.0

Der Zimmerservice war sehr gut, die Betten wurden jeden Tag frisch bezogen und liebevoll gemacht.


Gastronomie

5.0

Das Essen war gut. Was mich aber schon sehr gestört hat die billigen Möbel am Strand und auch, es waren auch in dem schönen Restaurant die Möbel am Strand gerichtet so wie auf den Fotos im Internet man konnte gar nicht draussen sitzen, nicht sehr ansprechend. Auch die Abendbar war immer nur so halbherzig bestuhlt da überhaupt keine Gäste am Abend dort waren.


Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Claudia (46-50)

November 2017

Netter Fleck auf Erden, um in traumhafter Umgebung

5.0/6

Sehr schönes Atoll. 1,5 Flugstunden von Mahe entfernt. Die Watervillen sind unseres Erachtens am Schönsten. Dort sind die hohenTemperaturen gut auszuhalten.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jule (26-30)

November 2017

Tauchparadies

6.0/6

Wir waren hier zum zweiten Mal für 3 Wochen. Zum ersten Mal waren wir im Dezember 2012 auch für 3 Wochen da. Der Service hat leider an Exklusivität verloren. Aber dennoch gut um einfach mal die Seele baumeln zu lassen.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt im Addu Atoll und ist über den Gan International Airport über Male erreichbar. Also schon eine relativ längere Anreise, die sich aber lohnt. Von Gan wird man vom Hotelpersonal mit dem Speedboat abgeholt und zur Insel gefahren. Auf der Insel kann man einiges machen (Golf, Tennis, Gym, Sauna, Schnorcheln, Tauchen) Die Tauchbasis ist erstklassig! Die Korallen haben leider im Vergleich von vor 5 Jahren schon sehr gelitten. Das Hausriff wird regelrecht totgetrampelt, weil zu viele Me


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren wie auch schon vor 5 Jahren gut ausgestattet. Allerdings ist die Technik mittlerweile ziemlich veraltet (Z.B. Bose Anlage mit Lightning-Anschluss). Bei dem Preis sollte man da schon etwas anderes erwarten.


Service

3.0

Der Service war im Allgemeinen leider nicht mehr so exklusiv, wie vor 5 Jahren. Unser Host hat uns an ein paar Tagen überhaupt nicht aufgesucht, sondern nur angerufen. Das einzige, was er jeden Tag gemacht hat, war die Restaurant Reservierung.


Gastronomie

6.0

Alles sehr gut und sehr lecker. Dr. Ali ist unser Favorit, wegen der Indischen Küche. Aber das ist bekanntlich Geschmacksache


Sport & Unterhaltung

4.0

Es wird jeden Tag ein extra Programm geboten, viel davon ist inklusive. Die Radtour auf Gan lohnt sich leider gar nicht. Dann lieber privat rüberfahren und Gan zufuß anschauen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jörg (51-55)

Oktober 2017

Exzellente Wassersportmöglichkeiten, internationa

5.0/6

Die Anlage des Resorts ist insgesamt sehr ansprechend mit einer überaus üppigen und gut gepflegten Vegetation. Im Detail gibt es dennoch Handlungsbedarf. Das Personal ist sehr aufmerksam, freundlich und sehr gut organisiert. Das kulinarische Angebot mit einem Mix aus Chinesischer, Asiatischer und Mediterraner Küche hat uns vollkommen überzeugt.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Das Mobiliar ist in die Jahre gekommen und benötigt ein Refurbishment.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Die Verpflegung in den verschiedenen Restaurants im Resort war exzellent.


Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Manuela (46-50)

Juni 2017

Das Paradies auf Erden

6.0/6

Wie im Paradies. Einfach alles stimmt auf dieser Insel. Der Golfplatz ist klein, aber super. Die Tauchschule ist sehr gut geführt. Das Essen ist ein Traum!


Umgebung

6.0

Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Manuela (46-50)

Juni 2017

Schönstes Hotel auf den Malediven mit Golfplatz

6.0/6

Traumhafzes Hotel mit Golfplatz. Super Tauchschule. Tolles Hausriff. Essen immer sehr gut und vielfältig. Romantische Wasservillen


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Georg (41-45)

November 2014

Outstanding

6.0/6

Wunderschöne Insel mit einzigartigem Urwald, piksauber und sehr gepflegt. Aussergewöhnlich gute Küche der Luxusklasse. Excellenter Service eines Grand Hotels. Die großzügige Strandvilla direkt am Süßwassersee der Insel mit eigenem Pool ist an Exclusivität und Privatsphäre nicht zu überbieten! Umfangreiches Sportangebot inclusive dem 9 Loch Golfplatz - da bleiben keine Wünsche offen!


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Eva (51-55)

Dezember 2013

Leider zu viel erwartet

3.3/6

Große Malediveninsel ohne dem nötigen Charme


Umgebung

3.0

Insel ohne Möglichkeit zum Baden zu gehen oder Strandwanderungen zu machen


Zimmer

6.0

Zimmer sind bestens eingerichtet mit all dem Annehmlichkeiten


Service

1.0

Trotz mehrmaligem Anfragen wurden unsere Wünsche nicht berücksichtigt


Gastronomie

3.0

Leider keine europäische Kost, nur auf asiatische Gäste eingestellt


Sport & Unterhaltung

3.0

Leider keine ausreichende BEwertung da eine Woche Dauerregen


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Michael (36-40)

November 2013

Trauminsel

6.0/6

Sehr zu empfehlen! Super Essen, tarumhafte Lage und super Tauchangebot. Die Villen sind einmalig, der private Pool absolut ausreichend, sicherlich eines debesten Hotels der Welt!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Fabian (31-35)

März 2012

Bester Service in Top Umgebung

5.5/6

Die Insel Villingili hat eine sehr angenehme Größe. Die Gesamte Anlage ist sehr neu, top gepflegt, sehr sauber. Im März waren cirka 80 % Asiaten in der Anlage, was uns als sehr positiv aufgefallen ist, da Asiaten im Regelfall sehr still, dezent und zurückhaltend sind. Allgemein verläuft sich alles in der Anlage so gut, dass man die Stille und die Ruhe geniessen kann. Bei Ankunft bekommt man tole Fahrräder gestellt, das macht wirklich Spaß. Von einem Ende der Insel zur anderen dauert es geschätzt 5 Minuten.


Umgebung

5.0

Die Insel wird mit Hilfe eines Inlandsfluges von Male erreicht. Nach Ankunft in Male wurden wir freundlich vom Shangri-La Personal begrüsst, uns wurden sofort die Koffer abgenommen und wir wurden zum Terminal für den Weiterflug gebracht. Dort wurden wir in die wirklich tolle, neue Lounge eingeladen. Essen und Getränke frei. Der Check-In für den Inlandsflug wurde vom Personal übernommen. Wir hatten sehr angenehme 90 Minuten Aufenthalt. Kurz vor Abflug wurden wir aus der Lounge abgeholt und zum Bo


Zimmer

6.0

Schlicht und ergreifend beeindruckend. Großzügig,toller Stil, modern, super Ausstattung inkl, indirekter Beleuchtung, Bose Soundsystem, (Ipod kann bei Ankunft gmit 600 titel geliehen werden) Sehr wirkungsvolle und nicht störende Klima. Tolle Terasse mit Daybed etc. Alles top Sauber, top verarbeitet. Herrliche Aussendusche. Derzeit dürfte die Ausstattung der Wasservillen in Bezug auf Größe und Ausstattung führend auf den Malediven sein. Dazu stehen die Villen soweit auseinander, dass man seine Pr


Service

6.0

Wir wurden am Bootsanleger mit dem Golf-Buggy empfangen und direkt zur Wasservilla gebracht.Lästiges Einchecken entfällt. Die Dame, die uns empfangen hat sprach perfekt deutsch, allegemein scheint die Führungsriege deutschsprachig zu sein. Ansonsten sollte man English einigermassen gut sprechen können.Wir hatten dann nach kurzem Aufenthalt in der Wasservilla in der Bucht Whispering Palms auch dann direkt die erste Beschwerde.Hier lag ein Missverständnis vor. Unser Reisebüro hatte gebeten uns dor


Gastronomie

5.0

Es gibt drei Hotels, Wir hatten HP gebucht. Das Hauptrestaurant Javuu bietet abends eigentlich nur Standart, mein Steak war totgebraten-leider. Alles zum Glück a la Carte, kein Buffet. Das Javuu bot am Mitwwoch den Barbecue Abend und am Samstag den Lobster Abend, ebenfalls in BBQ. Beides absolute spitze bei live musik, großartiger Athmosphäre, direkt am Strand mit Blick auf die Sterne. Frühstück sensationell. Immer firsch gepresster O-Saft und weitere Drinks of the Day. FRühstück sehr internatio


Sport & Unterhaltung

5.0

Großartiger Pool, super poolandschaft mit spitzen Daybeds, suoer Liegen. Allgemein ist die Anlage so großzügig konzipiert, dass man sich fast immer als alleiniger Gast fühlt, wobei die Anlage sicherlich fast ausgebucht war. tolle Poolbar. Super Unterhaltungsangebote, Turtle Quest, Dolphin Cruise. Die Mitarbeiter haben sich einfach sehr viel Mühe gegeben, dabei alles sehr freundlich. Der Strand ist sicherlich der größte Kritikpunkt. Auf der Südseite ist das Wasser relativ trüb und an den anderen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Reimar (46-50)

März 2010

Vom Urwald zum Paradies

5.5/6

Eine Urwaldinsel wurde von der Shangri-La-Kette in ein Urlaubsparadies mit 170 luxuriös ausgestatteten Villen samt zugehöriger Infrastruktur verwandelt, wobei man sehr auf die Schonung der Natur geachtet hat. Leider muss ich mich bezüglich des Service den bisherigen Bewertungen anschließen - man ist sehr, sehr bemüht und freundlich, aber es passieren immer wieder kleine Pannen, die für mich einen sechsten Stern nicht als gerechtfertigt erscheinen lassen. Die Ursache liegt wahrscheinlich an der Gesetzeslage der Malediven, dass das Personal zumindest aus 50% Einheimischen rekrutiert werden muss. Bei gesamt 550 Mitarbeitern ist es natürlich schwierig eine so große Anzahl an in der Spitzengastronomie geschulten Maledivern zu finden und zu halten, da es mittlerweile ein schon fast zu grosses Angebot an 5-Stern plus Resorts gibt, die natürlich alle das gleiche Problem haben und sich fertig geschulte Kräfte gegenseitig abwerben. So kann es eben leider passieren, dass man sich auf Grund der hohen Motivation und Freundlichkeit des Personals beinahe belästigt fühlt, was natürlich in dieser Kategorie nicht passieren sollte! Von diesen kleinen "Pannen" abgesehen waren wir sehr zufrieden und die Ausstattung des Hotels kann nur als "vom Feinsten" bezeichnet werden. Die angebotenen Preise für Halb- und Vollpension scheinen uns überhöht und wir raten davon ab (mehr davon später). Während unseres Aufenthaltes von Mitte bis Ende März 2010 setzten sich die Gäste aus vorwiegend Asiaten, Europäern und Russen wenigen Arabern zusammen - bei unserer Abreise vermehrte sich bereits der Anteil an sehr wohlhabenden Gästen aus dem arabischen Raum, für die im Sommer die Malediven mit 28 bis 30°C angenehm kühl sind und die daher ab April auch mit Asiaten und Russen den Großteil der Gäste bilden dürften. Neben vielen Paaren befanden sich auch ein paar Familien auf der Insel und das Durchschnittsalter lag bei etwa 30 bis 50 Jahren.


Umgebung

6.0

Die Anreise ist etwas beschwerlich, da man ab Male noch einmal mit der Inlandsfluggesellschaft der Malediven 70 Minuten nach Gan fliegen muss und dann aber sehr schnell (8 min) mit dem Hotel-Speedboat auf der Nachbarinsel Villingili eintrifft. Bei uns hatte das Flugzeug der Inlandsgesellschaft leider technische Probleme, so dass wir in der Lounge der Maldivian Aws zwei Stunden auf unseren Weiterflug warten mußten. Leider hat Shangri-La noch keine eigene Lounge am Flughafen in Male, was man bei d


Zimmer

6.0

Zur Ausstattung der Zimmer kann man nur sagen - VOM FEINSTEN! Es sind prinzipiell alle Villen gleich oder sehr ähnlich ausgestattet, nur verfügen die Wasservillen über keinen Pool. Die Villen stehen in einem kleinen und ziemlich uneinsehbarem Vorgarten auf einem Plateau und setzen sich L-förmig aus einer Wohnzimmer-Villa und der Schlaf-Bad-Villa zusammen. Dazwischen liegt der Pool, in dem zwei Liegen auf einem ca. 10 cm. tiefem Plateau stehen und laufend umspült werden, so dass ein angenehmer Kü


Service

5.0

Wie schon erwähnt ist das gesamte Personal sehr, sehr freundlich und motiviert, was in bestimmten (wenigen) Situationen schon als beinahe lästig empfunden werden kann. Englisch wird von allen Mitarbeitern gesprochen und teilweise auch Deutsch auf Grund von Arbeitsaufenthalten in Deutschland. Allerdings ist die englische Aussprache der Malediver gewöhnungsbedürftig und so kann es doch dazu kommen, dass man sein Gegenüber nicht sofort versteht. So der "do not disturb"-Schalter nicht an ist werden


Gastronomie

5.0

Die Qualität der Speisen und Getränke ist prinzipiell sehr hochwertig. Es gibt vier Restaurants: im Javvu wird das Frühstück serviert, tagsüber kann man kleine Snacks bekommen (wie auch an allen Bars und über das rund um die Uhr verfügbare In-Villa-Service) und am Abend wird eher einfallslose internationale Küche geboten, daneben bietet das eher kleine Fashala mehrheitlich Seafood und dazugehörige Themenabende und das Highlight des Resorts war auch für uns das Dr. Ali´s, in dem indische, arabis


Sport & Unterhaltung

5.0

Im gesamten Resort ist Internet über WLAN mit guter Signalstärke verfügbar. Neben der professionell geführten Tauchbasis, welche neben Tauchgängen auch Anfänger- und Weiterbildungskurse für Fortgeschrittene anbietet, steht der großzügig angelegte Fitnessklub mit Tennisplätzen und ein Wassersportzentrum mit Angeboten von Windsurfen, Wellenreiten (vor Gan ist tolle Brandung!), Katamaransegeln, Jetski, Kanus, Wasserski bis zu Paragliding mit dem Motorboot. Leider sind bis auf die Kanus alle andere


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Wolfgang (41-45)

März 2010

Kein Shangri La Standard auf den Malediven!

3.5/6

Auf Grund eines Top-Angebots unseres Reisebüros haben wir es gewagt, einmal mehr eine andere Malediveninsel auszuprobieren und wurden dabei, wie auch bei all den anderen Versuchen, enttäuscht. Wer zum ersten Mal auf die Malediven fliegt, kann durchaus begeistert sein von diesem Hotel und wir können wirklich nur aus unserer Sicht das Hotel auf Grund unserer Erfahrung bewerten. Frühstück für uns, ohne frische Säfte, sondern aus dem Tetra Park für ein 6 Sterne Hotel ein absolutes no go. Der Frühstücksraum, indem das Büffet aufgebaut ist, war eher klein und auch die Auswahl eher bescheiden. Nationalitäten europäisch-russisch-asiatisch. Neues Hotel mit neuen Zimmern, die auch gut sauber gehalten werden. Hatten eine Tree House Villa, die wir aber auf Grund der Lärmbelästigung von Nachbarn (Villen in Abstand von ca. 100 Metern gebaut) am gleichen Tag verlassen haben. Die Ausstattung aller Villen ist sehr gut. Schöner Pool. Schade das Wohn- und Schlafbereich woneinander getrennt ist und nur durch eine anderen Eingang erreichbar ist. (Schlüssel nicht vergessen).


Umgebung

2.0

Ankunft mit Emirates in Male. Bei anderen Hotels mit Wasserflugzeug oder Speedboot schnelles witerkommen möglich. Inlandsflug, da hatte ich schon im Vorfeld meine Bedenken und diese wurden voll bestätigt. Fast 3 Stunden Wartezeit in Male für den Anschluss und dann rein in den engen Flieger um noch einmal 80 Minuten durch die Hölle zu gehen. Wenn man Glück hat, fliegt man wie wir direkt, aber dann ohne Koffer, die dann nachkommen oder mit Zwischenstopp von 20 Minuten, die wir beim Rückflug hatt


Zimmer

5.0

Größe und Ausstattung der Zimmer ist sehr gut; nur das Wohn-und Schlafbereich voneinander getrennt sind, finde ich sehr schade. Nespressomaschine und Teekocher vorhanden. Eigen produziertes Wasser auch kostenlos; aber wir bevorzugen anderes Wasser.


Service

4.0

Wäscherei und Arzt vorhanden. Im Vergleich zu vielen anderen Hotels wird hier für die Kinder sehr viel getan und werden auch durch ein tägliches Programm ausreichend bedient. Das Personal ist bemüht aber im Vergleich zu anderen Hotels eher hilflos und in meinen Augen nicht qualifiziert genug mit Ausnahme vom Restaurant Dr. Ali, wo auch das Personal eingespielt und kompetent ist. Fremdsprachenkenntnis durch das höhere Management ausreichend vorhanden. Der deutsche Hotelmanager war wirklich seh


Gastronomie

3.0

Hauptrestaurant sehr schlecht. Essen teilweise kalt, Fleisch zäh und ohne Geschmack und Wartezeiten für 3 Gänge bis zu 2 Stunden. Restaurant Dr. Ali Chinesisch-Indisch und auch eine Arabische Speisekarte einfach nur gut und auch sehr zügig beim Service. Ein großes Lob, aber 13 Tage abends Dr. Ali ist halt leider von einigen Wiederholungen geprägt, weil das Hauptrestaurant Javvu so schlecht ist. Das Fischrestaurant Fashala haben wir einmal besucht und das essen war Ok. Zu erwähnen wäre auch,


Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebote durch tägliches Programm sehr vielfältig, aber auch sehr teuer. Was mich im übrigen auch sehr gestört hat, sind die überteuerten Preise der Ausflüge. Das Hotel hat einen wunderschönen Sandstrand; aber und das ist das Wichtigste, wenn man ins Wasser geht, eine milchige Brühe und kein sauberes Wasser und wenig Fische. Laut Auskunft wird sich das in den nächsten 8 Monaten ändern, was ich stark bezweifle. Das Schnorchelriff ist über eine Treppe bei den Wasserbungalows zu erreichen


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Udo (31-35)

Januar 2010

Alle Sterne verdient?

5.3/6

Um die 170 Villen. Viele Watervillen. Sehr sauber. Zwei schöne Bars, eine davon Abends mit Jazz-Live-Musik, angenehme Sitzmöglichkeiten, Altersdurchschnitt ca. 40, Familiene willkommen - als wir hier waren, waren knapp 40 Kinder auf der Insel. Bis zum 06.01. viele Deutsche und Italiener. Ab dem 06.01. wenig los und viele russische Gäste.


Umgebung

6.0

Sehr schöne Korallen und viele Schildkröten direkt am Hausriff was in wenigen Minuten erreichbar ist. Taucher berichteten von Walen, Mantas usw. Wir waren jeden Tag schnorcheln - viele schöne verschiedene Plätze in naher Umgebung per Speedboat inkl. Guide erreichbar.


Zimmer

5.0

Die Suiten sind ansprechend aber nicht das Beste was es auf den Malediven gibt. Wir hatten eine Beach Villa Deluxe mit Pool - für mich neben der Villa Muthhe die beste Kategorie. Auch haben viele Beachvillen die Wasservillen direkt vor der Nase was den Anblick/Ausblick nicht gerade verschönert. Die Wasservillen sind eng aufeinander gebaut und verfügen über keinen Pool. Aufgrund fehlender Holzschutzlasur sehen die Villen nach den zwei Jahren schon reichlich mitgenommen aus. Ansonsten ordentli


Service

6.0

ALLE Mitarbeiter sind bemüht die Anlaufschwierigkeiten so angenehm wie möglich zu gestalten. Empfang am Flughafen und Abreise werden durch Begleitung richtig angenehm gestaltet. Deutsche Ärzte vor Ort - deutsch sprachige Tauchlehrer und Schnorchelguides. Jede Villa erhält ein Nokia-Handy mit den wichtigsten Nummern- recht praktisch.


Gastronomie

5.0

Dr Alis ist wirklich ein Spitzenlokal. Drei Restaurants in einem Gebäude; indisch, chinesisch und arabisch. Hier waren wir fast jeden Tag essen. Unbedingt probieren: verschiedene Vorspeisen! Hasan der das Dr. Alis managed, ist super freundlich und versteht seinen Job sehr gut. Das Hauptrestaurant Javvu kann mit dem tollen Blick punkten, Küche lässt jedoch zu wünschen übrig. Wirklich nichts Besonderes. Auch ist das Reservieren von Tischen recht schwierig - man möchte keine Gäste bevorzugen. Fas


Sport & Unterhaltung

5.0

Schnorcheln: viele Angebote Adventure Zone für Kids = großer Raum mit Playstation, zwei Flippern und Billiardtischen nebst Brettspielen und Bedienung die nach dem Rechten schaut und Getränke serviert. Kids Club - kleiner Raum voll gestopft mit Spielzeug und Nannys als Aufpasser - für Kleinkinder ok - für unseren Neunjährigen viel zu langweilig. WLAN überall verfügbar, Blackberryempfang vorhanden Strände und Pools werden täglich gereinigt, Liegen und Pavillions ausreichend vorhanden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ramona (46-50)

September 2009

Nicht von dieser Welt

5.5/6

Umspült von den warmen weiten Fluten des Indischen Ozeans sonnt sich inmitten einer türkisfarbenen Lagune im Addu Atoll die Insel Villingili-und auf ihr der neue Superstar unter den Shangri-La Hotels,das bezaubernde 6 Sterne Luxus Beach Hotel Shangri-La Villingili Restort&Spa.Es ist das erste Resort der renommierten asiatischen Shangri-La Hotelgruppe auf den Malediven und deren Name ist Programm. Shangri-La....jener magische,sagenumwobene Ort voller Harmonie,ein himmlisches friedvolles Paradies.... welches selbst verwöhnteste und weitgereiste Luxus Traveller zum Staunen bringen wird. Eingebettet in eine einzigartige üppige tropische Vegetation und gesäumt von einem makellosen 2 km langen weißen Sandstrand überzeugt dieses exklusive All-Villen-Resort durch ultimative Privatheit,abgeschiedene Ruhe,schöne Unterwasserwelt,gute Küche,exzellenten Servicestandart und hervorragendes Freizeitangebot.Hier kommen sowohl Sonnenanbeter,Bandenixen,Wassersportler,Gourmets und Wellness Junkies voll auf ihre Kosten.Gäste zu meiner Reisezeit:gutbetuchte Luxus Traveller jüngeren Datums aus Japan und anderen asiatischen Ländern,einige wenige Europäer unterschiedlichster Nationalität eher mittleren Alters.Insgesamt sehr angenehmes Publikum,weil auch kaum sichtbar


Umgebung

5.0

Das Shangri-La Villingili Resort&Spa liegt auf der Insel Villingili im Addu Atoll und ist das erste Luxusresort der Malediven südlich des Äquators.Vom Airport Male ist es mit einem gut 70 Minuten dauernden Inlandflug mit kleiner Propellermaschine zum internationalen Flughafen von Gan,und dann per kurzweiliger ca 8 Minuten dauernder Bootsfahrt im hauseigenen ganz in weiß gehaltenen Schnellboot zu erreichen.Auf dem Flug von Male nach Gan kann man aus dem Flugzeugfenster bereits die malerische Inse


Zimmer

6.0

Das einzigartige Villenkonzept mit privaten Pools(die den Namen auch verdienen) des Shangri-la Villingili Resort&Spa sorgt sorgt für ultimative Privatheit und grenzenlose Entspannung.Die stilvollen 142 Villen unterschiedlichster Kategorie sind wahrlich absolut beeindruckend.Man wohnt entweder sehr grosszügig ebenerdig am Meer(Beach Villen mit Pool)oder direkt über der Lagune(Water Villen)oder einzigartig für die Malediven in tropischen Baumhausvillen auf 3 Meter hohen Stelzen(Tree House Villen m


Service

6.0

Im Grunde eben genauso,wie man sich den Service in einem 6 Sterne Luxusresort dieser Art eben vorstellt,einfach nur top.Zwar gab es hier und da noch Perfektionsbedarf,aber man hat ja auch erst ganz neu eröffnet,und ich denke mal...das wird schon! Malediventypisch freundlich empfangen wird man von der Hotelvertretung mit Schild schon am Airport in Male und danach in eine klimatisierte Lounge am Inlandterminal verbracht,in welcher den Gästen des Shangri-La Villingili Resort&Spa kalte und warme Ge


Gastronomie

4.0

Neben dem In-Villa Dining fast rund um die Uhr,hat man als Gast auf der Insel eine verlockende Auswahl von 3 Restaurants und vier Bars.Das Hauptrestaurant Javvu direkt neben dem Hauptpool am Strand mit traumhaften Meerblick entweder Open-air oder klimatisiert im Innenbereich für Frühstück,Lunch und Dinner.Das Frühstück wird nett und appetitlich als kleines übersichtliches Buffet präsentiert(frische Früchte,Müslis,Wurst,Käse,asiatisch Gerichte,Eierspeisen frisch zubereitet,Crepes ect.) oder auch


Sport & Unterhaltung

6.0

Hier kann man aus einer unendlich Vielfalt und Fülle von Angeboten wählen.Der Aktivitätsplan liegt in jeder Villa aus.Als überzeuigter Wellnessjunkie möchte ich zunächst hier das absolute Highlight des Resorts,das abgeschlossene Spa-Dorf(Chi-The Spa at Shangri-La) mit grosszügigen modernen Villen und Blick auf den Ozean,Yogapavillion,Dampfbädern,Saunen nennen.Eine vielfältige Angebotspalette von Anwendungen,Massagen,Treatments,Wellness,Yoga,AyurvedaHydrotherapie und weiten Topangeboten erfreut d


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Andreas (36-40)

August 2009

Schönes Resort mit Startschwierigkeiten

5.0/6

Das Hotel befindet sich im Addu Atoll, dem südlichsten der Malediven auf der Insel Villingili. Die Insel ist für maledivische Verhältnisse relativ groß. Das Resort besteht aus rund 140 Villen die über die ganze Insel verteilt sind. Es gibt einen langen weißen Sandstrand zum baden auf der Westseite der Insel, auf der Ostseite ist das Ufer wegen der spitzen Korallenresten und der starken Strömung wegen den Wellen nicht zum Baden geeignet. Es gibt einen zentralen Bereich, das Village genannt, indem dich ein Resortshop, Business Center, Kinderbetreuung, die Tauchstation und die Praxis des Resortarztes befindet, ebenso die Rezeption, das Fitnesscenter und das Hauptrestaurant. Daneben gibt es einen großen Zentralpool mit Poolbar und die Wassersportbasis. Desweiteren gibt es noch ein weiteres Spezialitätenrestaurant, eine Bar am Nordende der Insel und einen SPA. Die Anlage ist komplett neu und wurde Ende Juli 2009 eröffnet. Die Gäste sind meist mittleren Alters, Paare und Familie aus den unterschiedlichsten Nationalitäten, jedoch viele Deutsche und Asiaten. Die Umgangssprache ist Englisch, was meist recht gut klappt. Der General Manager, sowie die Guest relations Managerin, sowie einige andere Angestellte sind deutschsprachig.


Umgebung

4.0

Die Insel ist so ziemlich die südlichste der Malediven. Von Male geht es dann mit dem Jet (nicht mit dem Wasserflugzeug) mit „Maldivian“-Air nach Gan (ehem. Britischer Militärflughafen). Die Flugzeit beträgt ca. 1 Stunde 10 Minuten. Von da nochmals 10 Minuten mit dem Boot. Um das Gepäck kümmert sich ab der Ankunft in Male ein Mitarbeiter von Shangri La. Während des Inlandsfluges wird einem eine Urkunde bzgl. der Äquatorüberquerung überreicht! Nur die Westseite der Insel gestattet ein Baden. Auf


Zimmer

6.0

Es gibt 4 verschiedene Typen von Villen auf der Insel, die alle hervorragend ausgestattet sind mit LCD-Fernseher, Bose-Anlage (welche aber leider nicht alle deutschen DVDs annimmt), toller freistehenden Wanne, Außendusche, kostenlosem WiFi Internet, Nespresso-Maschine, Wasserkocher und Minibar. Die Villen an Land haben alle zudem einen eigenen Pool. Die Poolvillen verfügen über einen begehbaren Kleiderschrank und ein geräumiges Bad mit separatem WC und Bidet. Aus dem Schlafzimmer tritt man auf d


Service

4.0

Der Service ist das, woran es noch recht hapert im Resort, was unserer Meinung nach wohl darauf zurück zu führen ist, dass das Personal noch nicht aufeinander eingespielt ist. Im groben ist alles soweit in Ordnung, der Teufel steckt jedoch im Detail. Sogeht eben mal ein Wasserhahn im Bad der neuen Villa (wir mussten einmal wechseln, da der Pool der ersten Villa kaputt war) nicht, was keinem vom Housekeeping vorher auffiel. Dieser musste dann 2 Stunden lang mit größerem Personalaufwand repariert


Gastronomie

6.0

Es gibt 2 Restaurants auf der Insel. Das Hauptrestaurant Javuu, in welchem hauptsächlich europäische Küche serviert wird und direkt am Strand liegt mit wundervollem Blick auf die Lagune, sowie das Kazanage genannte Spezialitätenrestaurant in welchem, in drei getrennten Räumen, Küchen aus der Region gekocht werden wie Indisch, Südchinesisch und Arabisch. Natürlich gibt es auch einen 24h Roomservice. Das Essen war durchweg äußerst lecker! Weiterhin wurde sehr auf die Sauberkeit im Restaurant geach


Sport & Unterhaltung

5.0

Es befindet sich ein sehr gut ausgestattetes Fitness-Studio mit hochqualifiziertem Personal-Trainer, der sehr gute Tipps gibt und auch – wenn gewünscht während des Workout einen die ganze Zeit (kostenlos) betreut. Fahrräder werden ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine Tauchbasis mit Übungspool ist ebenfalls vorhanden. Surfbretter und Kanus gibt es acuh kostenlos. Der Katamaran schlägt mit glaube ich 40 € die Stunde zu Buche. Ein Highlite ist das Parasail-Gliding (ohne naß zu werden).


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bilder

Zimmer
Zimmer
Gastro
Gastro
Lobby
Ausblick
Gastro
Gartenanlage
Gartenanlage
Gastro
Gastro
Gastro
Gartenanlage
Gartenanlage
Sonstiges
Gastro
Gastro
Ausblick
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Sonstiges
Ausblick
Gastro
Gastro
Strand
Ausblick
Strand
Strand
Sonstiges
Gartenanlage
Pool
Strand
Strand
Gartenanlage
Gartenanlage
Sonstiges
Gartenanlage
Ausblick
Zimmer
Pool
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Gastro
Ausblick
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer