Sun Siyam Iru Fushi

Sun Siyam Iru Fushi

Ort: Manadhoo

90%
5.6 / 6
Hotel
5.6
Zimmer
5.8
Service
5.5
Umgebung
5.6
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
5.7

Bewertungen

Jörg (66-70)

Februar 2020

Perfektes Malediven-Resort

6.0/6

Perfekte Malediven-Lodge auf nicht zu großer Insel, die Anreise mit dem Wasserflugzeug ist die bequemste und kürzeste


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Beat (41-45)

Januar 2020

Erholung pur - für Familien sehr geeignet

6.0/6

Sehr schöne Inselanlage mit ausgezeichneter Infrastruktur, sehr gut im Schuss, gute Privatsphäre, vielfältiges Angebot für die Freizeit, viele Kinder als Spielkameraden


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Joanna (51-55)

Dezember 2019

KEIN Resort für ruhe suchende Menschen!

3.0/6

Die Anreise bzw. Transfer mit Wasserflugzeug verlief problemlos (kein Inlandsflug nehmen! - wird nicht empfohlen, dauert zu lange). Check-In auf der Insel relativ schnell, mit Begrüßungsgetränk. Unser Butler (der aber auch für viele andere Villen zuständig ist) hat uns mit Elektro-Buggy zum Bungalow (mit Pool) gebracht und einiges in der Villa erklärt. Was er leider versäumt hat zu sagen (für uns wäre es sehr wichtig!) war, dass samstags ein kostenfreier Management-Cocktail stattfindet - haben wir per Zufall raus gefunden. Was er uns ebenfalls nicht gezeigt hat, war der Strandbereich vor der Villa - hat er sich vorher aus dem Staub gemacht, vielleicht hat er sich etwas geschämt?... Es war nämlich so, dass man links und rechts, ganz eng die Nachbarvillen hatte (wir waren etwas nach hinten versetzt) und getrennt mit einem weniger schönem Lattenzaun, der nur einen ganz schmalen Durchgang zum Strand bot. Da sind wir also durch und hatten einen Schock: links und rechts, 50 cm von unseren Liegen entfernt, waren die anderen Liegen - also 6 Liegen direkt nebeneinander! Das haben wir auf Malediven noch nie erlebt! Also KEINE Privatsphäre! Gut, dass wenigstens unser Daybed etwas versetzt / versteckt lag, genauso wie der Privatpool. Aus diesem Grund haben wir die Villa doch nicht gewechselt, da die anderen Villen genauso eng beieinander liegen und die Pools nicht so privat waren. Also - zu viele Villen auf der Insel. Es kommen viele Familien aus der ganzen Welt mit vielen Kindern! Diese sind logischerweise laut und bei der Konstellation der eng liegenden Villen ist dies für Paare, die Ruhe suchen schlimm. Es ist KEIN Resort für ruhe suchende Menschen, die entspannen wollen!


Umgebung

4.0

Die Lage ist schön, die Lagune zum baden und schwimmen sehr gut. Schnorcheln kann man weniger gut. Wir konnten gar nicht schnorcheln, es war im Dezember fast 2 Wochen stürmisch, windig, starke Strömung, rote Flagge, wenig Sonne. Es wird gesagt, dass man vom November bis April gutes Wetter hat. Wir waren schon 11 mal auf den Malediven und haben diverse Monate ausprobiert. Es gilt: nur vom Januar bis April kann man mit gutem Wetter rechnen! Das nächste mal gehen wir im April.


Zimmer

4.0

Relativ großzügig, besonders das halboffene Bad, Doppelwaschbecken, 2 Duschen (innen + außen), Bidet, Whirlpool-Wanne (haben 1 x benutzt, gut für Regentage). Etwas abgewohnt, müsste eigentlich renoviert werden. Man darf nicht in die Ecken gucken (z.B. in der Dusche), besser nicht... Fliesenboden im Bungi sehr rutschig! Das Bett war bequem. Der Topper im Bett wird bei neuen Gästen NICHT gewechselt, nur die Bettwäsche... Reinigung etwas oberflächlich und nicht immer gleich - mal besser, mal schlec


Service

4.0

Der Butler sprach schlecht englisch und brauchte immer lange, um etwas zu erledigen (trotz Trinkgeld), so, dass wir oft selbst zu Rezeption gegangen sind, um etwas zu fragen oder zu reservieren. Eine von uns gewünschte Besichtigung einer anderen Villa hat der Butler bis zum Schluss nicht organisieren können - so kann man nicht für die Insel werben. Late-Check-Out am letzten Tag war NICHT möglich, was schlimm war, da unser Flug erst um 23 Uhr ab Malé ging. Deswegen haben wir für die paar Stunden


Gastronomie

3.0

Sehr, sehr durchschnittliches Essen - dazu überteuert! Fisch wird immer durchgebraten, ist zäh, alles andere: nichts besonderes. Das schlimmste Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es im "Flavours"-Restaurant (angeblich Gourmet). Nichts dabei war Gourmet - dafür aber die Preise absolut absurd! Ein Hauptgericht (durchgebratener Lachs!) kostet 68 Dollar... Die Bar ist an Regentagen überfüllt, kein Platz! und laut, wie am Flughafen oder Bahnhof! Da sitzen alle, die All-In gebucht haben und saufen. Maled


Sport & Unterhaltung

4.0

Hier will ich mich nicht groß auslassen, da ich mir / uns nur eine Villa mit Privatsphäre und Privatstrand gewünscht habe - was leider ungenügend vorhanden war. Unterhaltung am Abend kann man vernachlässigen, aber egal. Spa - überteuert und die Behandlungen finden in klimatisierten Räumen statt, was ich hasse. Ich bevorzuge halboffene Pavillions, wie auf Ihuru oder Velavaru.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sandra (31-35)

November 2019

Wieder ein Traumurlaub auf den Malediven

6.0/6

Das Sun Siyam Iru Fushi liegt im Noonu-Atoll und ist mit dem Wasserflugzeug von Malé in rund 30 Minuten erreichbar. Wir waren im November 2019 zum 2. Mal zu Gast, da das Hotel ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat und die Insel groß genug ist um verschiedene Aktivitäten, Restaurants und Bars anbieten zu können.


Umgebung

6.0

Die Insel ist mittels Wasserflugzeug in rund 30 Minuten von Malé aus zu erreichen. Bei unserem ersten Besuch sind wir mittels Inlandsflug und Speedboot angereist, diese Art der Anreise ist sehr langwierig und nach dem langen Flug bis nach Malé anstrengend - wenn es also möglich ist, würde ich empfehlen mittels Wasserflugzeug anzureisen. Die Insel ist für die Malediven recht groß, eine Runde um die Insel am Strand sind ca. 2 km. Um die Insel herum befinden sich sowohl Hotelinseln als auch Inseln


Zimmer

6.0

Wir haben eine Beach Villa Deluxe mit Pool gebucht und würde das jeder Zeit wieder so machen. Das Zimmer besteht aus einem geräumigen Schlafbereich mit Minibar, Fernseher, großem Bett, "Couch" und einem Kleiderkasten. Besonders schön ist das Außenbadezimmer in dem sich Toilette, Dusche, 2 Waschbecken, 1 Badewanne mit Whirpool Funktion und eine Freiluftdusche befinden. Mein Highlight im Außenbadezimmer war das Liegebett im Stile einer Hollywoodschaukel. Vom Schlafbereich aus gelangt man direkt a


Service

6.0

Jeder Mitarbeiter im Hotel war freundlich, zuvorkommend und man hat sich jeder Zeit willkommen gefühlt. Die Mitarbeiter haben das Wohl des Gastes in jedem Fall zur Priorität gemacht, waren sehr aufmerksam, freundlich und zuvorkommen. Wir haben uns immer rund um wohl gefühlt. Obwohl alle Mitarbeiter sehr freundlich waren, möchte ich mich besonders bei Ibrahim, der im Taste of India tätig ist, bedanken. Er war stets freundlich, hat sich Zeit für ein Gespräch genommen und hat uns ein wunderschönes


Gastronomie

6.0

Ich empfehle auf jeden Fall All Inclusive zu buchen, da die Preise für Getränke und Speisen a la carte sehr hoch sind (was verständlich ist, wenn man sich auf einer Insel mitten im Indischen Ozean befindet). Das All Inclusive Paket beinhaltet eine große Auswahl an Speisen und Getränken in allen Bars und Restaurants. Nur das Restaurant Flavours ist nicht mehr im Preis inkludiert, da das bei unserem letzten Aufenthalt das Restaurant war, das uns am wenigsten zugesagt hat, war das für uns aber kein


Sport & Unterhaltung

6.0

Wer glaubt, dass ein Urlaub auf den Malediven langweilig ist irrt sich. Es gibt so viele Dinge zu tun und zu erleben, dass es nie langweilig wird. Neben den 2 Pools gibt es ein Gmy, eine Tauchschule, ein Wassersport Center und das Freizeitzentrum mit Tischfußball, Poolbillard, Dart etc. Außerdem werden viele verschiedene Exkursionen angeboten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Resch (46-50)

Oktober 2019

Unvergesslicher Urlaub im Paradies.

6.0/6

Ausgezeichnetes Hotel in wunderbarer Umgebung. Sehr guter Service und gute Gastronomie. Grundsätzlich alles sehr sauber mit sehr wenigen ausnahmen. Wir hatten kaum negative Erlebnisse und würden das Hotel jederzeit wieder wählen und empfehlen. Die negativen Kommentare anderer Reisenden haben sich für uns nicht bestätigt und sind wahrscheinlich auch oft basierend auf falschen Erwartungen. Das das Wasserflugzeug nicht nur für mich fliegt oder der beste Grappa im AI Paket nicht inbegriffen ist versteht sich für uns von selbst und wir konnten gut damit leben.


Umgebung

6.0

Sehr schöne Insel, nicht zu klein. Inselumrundung dauert etwa 40min. Die Anlage ist sehr gepflegt mit Sandwegen in schöner Natur. Der Strand wäre sehr feinsandig ist aber stellenweise mit Korallenresten durchmischt. Teilweise hat es Sandsäcke um den Strand zu stabilisieren. Teilweise sind die Dieselgeneratoren zur Stromerzeugung zu hören und man kann zwischendurch Emissionen riechen. Trotzdem, die Insel ist wunderschön und es hat das Urlaubsvergnügen kaum geschmälert. Wir haben die kurzen Spazi


Zimmer

6.0

Schöne Zimmer mit allem was es braucht. Das offene Badezimmer hat einen schwarzen, rauen Boden der wahrscheinlch schwer zu reinigen ist, dadurch sind Fussabdrücke leicht zu sehen. Der eigene kleine Pool wahr für uns und unsere Kinder sehr wertvoll, raus aus dem Bett und auf dem Weg ins Meer noch kurz in den Pool. Etwas störend fanden wir die lauten Betten, bei jeder Drehung machen diese relativ viel Lärm.


Service

6.0

Fast durchwegs ausgezeichnet, von den duzenden Mitarbeitern die wir erlebt haben war nur einer nicht optimal. besonders das Team im Sinbad Restaurant hat es uns angetan, sehr freundlich und zuvorkommend.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist gut bis sehr gut. Die Auswahr für "grössere" KInder (in unserem Fall 12 Jahre) bei all incl. vom Kindermenü vielleicht etwas eingeschränkt. In diesem Alter isst man nicht mehr nur Chicken Nugets. Andere reisende haben die Auswahl an Speisen und Getränken bei AI bemängelt, wir fanden die Auswahl ausreichend und sehr ansprechend.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Kids Club war für unsere kleine (3 Jahre) ausgezeichnet. Ansonsten haben wir nebst Meer und Pool nicht viel gebraucht. Etwas schnorcheln, einmal Kajak und das wars. Für uns war das Angebot ausreichend.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silvia (31-35)

Oktober 2019

Traumhafter Familienurlaub

6.0/6

Iru Fushi ist eine 5 Sterne Insel im Noonu Atoll und zählt eher zu einer der große Inseln der Malediven. Am Wasserflugzeug Flughafen gibt es eine lounge und auf der Insel wird man von seinem eigenen Butler empfangen. Die Insel hat 8 Restaurants, 4 Bars (wo man auch Snacks essen kann), 2 Pools (Family, Aduls only), einen der größten Spas der Malediven, Kids Club, Tauchcenter. All incl Gäste nehmen das Frühstück im Buffet Restaurant ein, alle anderen Speisen werden in den a la carte Restaurants eingenommen und man kann sich ein 3 Gang Menü aus der Karte aussuchen. Die Qualität der Speisen ist sehr hochwertig. Es gibt einen Italiener, einen Franzosen, Inder, Islander Grill, Marokkaner, ein maledivisches Restaurant, Snack bar, Wie haben wirklich immer ausgezeichnet gegessen. Im Al ist auch eine riesige Auswahl an Getränken inkludiert (alles Marken ware) und selbstgemachtes Eis. Die Bungalows sind wirklich riesig, sehr gepflegt (2x täglich Reinigung plus Minibar auffüllen), haben ein offenes Bad mit Jacuzzi, 2 Duschen und einer Schaukel. Im Aussenbereich steht ein großes Daybett, 2 Stranliegen und es gibt Villen mit privatem Pool. Die Villen (Pool) sind von 227 bis ca 250 sehr schön und auch schön eingewachsen, danach ist der Strand leider nicht so schön (Sandsäcke und Holzwände) und wird dann ab dem Restaurant Flavours wieder schöner. Die Insel kann man komplett am Strand umrunden. Wer auf gutes Essen, extrem freundliche Betreuung und tolle Strände wertlegt, ist hier richtig. Einziges Manko das sehr schlechte Hausriff was schnorcheln betrifft, die Tauchschule und Spots sind hingegen sehr zu empfehlen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (41-45)

Oktober 2019

Schöne familienfreundliche, aber teure AI-Anlage

5.0/6

Schöne, grosse Resortinsel, sehr auf Familien ausgerichtet, viele chinesiche Gäste, gute A la Carte Restaurants und tolle Beachpoolvillen. Preis- Leistungsverhältnis ist nicht ganz gegeben.


Umgebung

4.0

Schön bewachsen mit vielen Palmen und Blumen, Grösse der Insel ist mittelgross, Hausriff nur wenig vorhanden, mit Seaplane 45min von Male entfernt oder über Inlandsflug und Bootstransfer. Wir hatten Wasserflugzeug und das war sehr angenehm und schön.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Deluxe Beach Pool Villa und es war einfach wunderbar. Viel Privatsphäre, tolle Ausstattung, schönes Pool zum Strand hin und ein tolles Gazebo, das wir viel genutzt haben. Zum Ende hatten wir zwei Tage eine Wasservilla Sunset mit Whirlpool. War auch ganz toll, jedoch keine Aussendusche oder Wasserhahn auf der Terrasse. Wir würden die Beachpoolvilla höher bewerten.


Service

3.0

Zimmerservice war gut, jedoch unmotiviert trotz regelmässigen Trinkgeldgaben. Der zugeteilte Butler suchte kaum Kontakt zu uns, vergass Reservierungen und zeigte keine Interesse an uns. Prinzipiell aber alle sehr freundlich und zuvorkommend. Bei Problemen und Anfragen (Kaffeemaschine geht nicht, Whirlpool heizt nicht, zusätzlicher Sonnenschirm wegen Sonnenallergie, Benefits für Hochzeitsjubiläum) dauert alles sehr lang, wird vergessen und wenig Verständnis und Entgegenkommen gezeigt. Am schlimm


Gastronomie

4.0

Hauptrestausrant / Buffetrestaurant Iru für Frühstück sehr gut, für Lunch und Dinner eher mangelhaft aufgrund kalter Speisen und liebloser Behandlung der Lebensmittel. Dafür die A la Carte Restaurants super, sehr schmackhaft und ausreichende Auswahl (für AI). Teilweise aber auch hier Wartezeiten und unmotivierte Angestellte. Das Beach BBQ (Zusatzkosten für AI 65Dollar, ohne AI 130Dollar) hatte verschiedene Meeresfrüchte, welche frisch gegrillt wurden, jedoch keinen frischen Fisch. Jedoch tolle A


Sport & Unterhaltung

5.0

Es werden einige Ausflüge angeboten. Man kann Einheimischeninseln besuchen (105Dollar), Schnorchelausflüge buchen (105Dollar) oder Tauchgänge, Fischen am Abend... zusätzlich buchen. Das Spa war sehr schön, tolle Stimmung, guter Tee und Massagen, jedoch relativ kostspielig. 1 Massage (90min) für 175 Dollar plus Steuern kosten gesamt 215 Dollar, das ist schon happig. Abendliche Shows sind nett und mit toller Livemusik und guten Cocktails.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Mario (41-45)

Oktober 2019

zum 3. Mal hier und einfach fantastisch!

6.0/6

Wir waren zum dritten Mal auf Iru Fushi. Wir müssen sagen es passt einfach alles hier! Das vorherige Jahr hatten wir das Furaveri Resort besucht. Dies war aber eine Katastrophe zum überteuerten Preis. Hier fühlt man sich wohl und es ist wirklich traumhaft. So wie man sich einen Malediven-Traumurlaub vorstellt. Das Hotel hält die Insel sehr gutem Zustand und man macht viele vorsorgliche Arbeiten. Die Villen und die Insel ist im Top-Zustand. Wir kennen die Insel schon wo es noch Hilton war und dass ist 8 Jahre her. Wir reisen viel und haben schon einiges negatives von anderen 4-5 Sterne Hotels sehen müssen was schön verkauft wurde. Hier können wir nur sagen perfekt. Der Service und das Personal sind auch alle herzlich, freundlich und hilfsbereit. Man spührt die schöne Atmosphäre. Wir kommen gern wieder.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sonja (31-35)

April 2019

Top Urlaub auf einer wunderschönen Insel

6.0/6

Der Empfang war sehr herzlich. Der Ausblick der war gigantisch und wir haben uns sofort Wohlgefühlt. Die Anlage inmitten von Palmen der feine Sandstrand und das Türkisblaue Wasser einfach nur unbeschreiblich schön.


Umgebung

6.0

Wir sind mit dem Wasserflugzeug aus Malé angereist und wir waren total begeistert. Der Ausblick auf die ganzen Inseln und auch die Hoteleigene Lounge am Flughafen bevor es ins Wasserflugzeug ging waren einfach hervorragend ebenso die Betreuung.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Wasservilla mit einem Butler der sich um alles gekümmert hat. Wir waren beim Eintretten sofort begeistern der Blick, das Badezimmer, der direkte Zugang zum Meer und die große Terasse. Einfach wunderbar. Das Zimmer hat eine Whirlpool Badewanne direkt am großen Fenster das geöffnet werden kann und man auch somit das Meer sieht. Der Ausblick vom Bett war ebenfalls traumhaft da es überall große Fenster gibt. Das Highlight war allerdings das Fenster direkt neben dem Bett von wo aus ma


Service

6.0

Das Personal war überaus freundlich und immer hilfsbereit. Da die Insel sehr weitläufig ist war immer Personal mit Elektro Buggys Unterwegs die einem zum Zimmer gebracht oder abgeholt haben. Das einzige Manko für ein zerbrochenes Glas im Zimmer mussten wir 50 Dollar zahlen. Aber ansonsten alles sehr gut.


Gastronomie

5.0

Wir hatten Halbpension und könnten immer in einem Restaurant essen. Leider war hierzu die Information von unsrem Reiseveranstalter falsch da wir vorab die info bekamen in mehreren Restaurants zu essen. Die geht nur wenn mal all inclusive Vollpension oder das dine around mitbucht. Im Hauptrestaurant gab es beim Frühstück was das Herz begehrt, jede Menge frisches Obst Eierstation, Sushi und vieles mehr. Auch das Abendessen war jeden Tag unter einem anderen Motto und es ist auch jedesmal sehr gu


Sport & Unterhaltung

6.0

Mein Freund ist Taucher und die Ausflüge waren perfekt. Wir sind jet Ski gefahren was allerdings nicht ganz bilig war dennoch war es absolut ein muss für uns. Wir haben die Insel mit einem Kajak umrundet. Die beiden Pools auf der Insel sind perfekt angelegt und wir haben immer eine liege bekommen und immer frische Strand bzw. Badetücher dazu. Auch die Massage war top und auch am Abend war immer was geboten besonders die Life band war sehr sehr schön mir den passenden Ambiente.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (41-45)

Februar 2019

Urlaub wie im Paradies

6.0/6

Eine sehr gepflegte Anlage vom Feinsten in einer traumhaft schönen Natur. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Verpflegungs- und Sportmöglichkeiten. Perfekt, um Abzuschalten und zu Genießen.


Umgebung

6.0

Wir wurden nach unserer langen Anreise sehr herzlich empfangen und perfekt in den Urlaub begleitet.


Zimmer

6.0

Die gut klimatisierten Beach Villas verfügen alle über ein offenes Bad mit zwei Duschen, Jacuzzi und Schwebeschaukel - sehr schön.


Service

6.0

Auf alle Wünsche und Fragen wurden umgehend eingegangen.


Gastronomie

6.0

Sehr viele unterschiedliche, immer hochwertige Typen an Restaurants. Überall konnte man barfuß oder in Flipflops genießen. Ideal war für uns das all inklusive Angebot, dem wir zu Beginn sehr skeptisch gegenüber standen - es war ausgezeichnet.


Sport & Unterhaltung

6.0

Zwei Tennisplätze, ein Badminton Platz, ein Ping Pong Tisch, ein Haus mit Billiard Tischen, Darts, Tischfußball, Nintendo x Box standen zur Verfügung. Man konnte sich kostenlos Schnorchelausrüstungen, Kanus, oder Volleybälle ausleihen. Es bestand die Möglichkeit gegen Bezahlung Banana boat oder Tauchtouren zu buchen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Nadja (41-45)

Dezember 2018

Hotel zwar top, aber Abreise mit fti ein Flop

2.0/6

Hotel eigentlich top, aber Abreise eine Katastrophe. Bei einem Direktflug nach Deutschland, die immer vor 12 Uhr starten, muss man damit rechnen, dass das Wasserflugzeug mit Verspätung ankommt und man so viel zu spät in Male ankommt. Ist man dann erst am Flughafen angekommen, liegt es in der Hand des Veranstalters, ob man noch auf einen nonstop Flug umgebucht wird oder ob man eine Umsteigeverbindung angedreht bekommt. Bei fti schlecht organisiert!


Umgebung

1.0

Die Transferzeit von 45 Minuten mit dem Wasserflugzeug ist zu lange. Kann bei der Rückreise mit einem frühen Direktflug nach Deutschland, wie bei uns passiert, zu großen Verspätungen führen, sodass der Flieger nicht wartet. Urlaubsfeeling am Abreisetag also weg....


Zimmer

5.0

Wasservilla nicht mehr neu, aber trotzdem gepflegt.


Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Daniela (36-40)

Dezember 2018

Sensationelles Essen, Top Strand und tolle Lagune

6.0/6

Unsere achte Maledivenreise sollte uns eigentlich ins Sun Aqua Iru Veli führen. Da dieses nicht rechtzeitig eröffnete, wurden wir im The Sun Siyam Iru Fushi in einer Deluxe Beach Villa mit Pool untergebracht und erhielten Extreme All inclusive als Verpflegungsplan. Es war unsere schönste Reise bisher. Das Wetter im Dezember war 14 Tage lang trocken und sonnig und die Insel ist einfach traumhaft schön. Mein Fazit sowie die Highlights/Lowlights vorweg. Fazit: die perfekte Insel für alle, die einen herrlichen Strand und eine große türkisfarbene Lagune suchen, viel Wert auf gutes Essen legen und bei denen Schnorcheln nicht m Vordergrund steht. Wer es sich leisten kann, nimmt eine Poolvilla mit großem eigenen Pool. Der Mehrpreis für Extreme All inclusive lohnt gegenüber normalem All inclusive nicht. Wir haben uns in die Insel verliebt und würden jederzeit wieder dort hinreisen, wenn es der Geldbeutel zulässt. Highlights der Insel: + breiter Strand rund um die Insel, Insel umrundbar + große Badelagune + wunderschöne Vegetation mit sehr vielen Palmen, alles sehr gepflegt + nur einzelstehende Villen + großzügige Zimmer mit viel Privatsphäre (je nach Zimmerkategorie) + sensationelles Essen (mittags/abends a la carte) in einem Restaurant nach Wahl + Familienfreundlichkeit + Barfussinsel + sehr große Anzahl an Aktivitäten (Wassersport, Recreation Center, Ausflüge, etc.) + persönlicher Butlerservice Lowlights: - Schnorcheln nur bedingt möglich - Wellenbrecher rund um die Insel, wenn auch dezent und wenig störend - mittelgroße bis große Insel (für uns positiv, je nach Geschmack) - Spa im Inselinneren ohne Meerblick (Behandlung auf Wunsch aber am Strand möglich) - viele Mücken (obwohl gesprüht wird) - WLAN ist im Zimmer und in den Restaurants sehr gut, allerdings kein Empfang im Spa oder auf den Wegen Sonstiges: - Babyhaie am Strand habe ich nur ganz selten mal gesehen. Das kenne ich von anderen Inseln anders. - Ich bin im Urlaub noch nie so zerstochen worden wie auf Iru Fushi. Habe irgendwann aufgehört zu zählen. An die 100 Stück werden es aber schon gewesen sein. Doctan bzw. Balistol waren als Mückenschutz für mich ungeeignet. Wegen des Babys habe ich auf Antibrumm & Co. verzichtet. Wer hier keine Rücksicht nehmen muss, ist vielleicht ganz gut beraten was “stärkeres” mitzunehmen. - Das Umweltmanagement ist verbesserungswürdig. Auf der einen Seite wird man im Restaurant gefragt, ob man aus nachhaltigkeitsgründen bei seinem Cocktail auf einen Strohhalm verzichten möchte, auf der anderen Seite stehen im Bad winzige Einweg-Plastikfläschchen mit Duschgel, Shampoos, etc. die nur für 1-2 Anwendungen reichen anstatt wiederbefüllbarer Spender). - Buggy-Transport auf der Insel, sofern gewünscht (es gibt feste Buggy-Stopps an denen man auf ein Elektroauto warten kann, alternativ kann man sich eins an einen gewünschten Ort bestellen, wenn man nicht laufen möchte) - Pro Zimmer gibt es eine Stofftasche mit dem Logo des Hotels. Sehr praktisch, um für den Restaurantbesuch Handy, Kleinkram und Spielsachen einzupacken. - Es gibt zwei Shops (einen für Souvenirs und einen für Badebekleidung, Sonnenbrillen, etc.) und einen Juwelier, die wie überall völlig überteuert sind. Allerdings hat der Souvernirshop eine echt gute Auswahl analog des Shops am Flughafen. Wir haben unsere Mitbringsel hier getätigt. TIPPS: - Unbedingt bei Anreise Restaurantreservierungen für den gesamten Aufenthalt vornehmen (lassen). - Nespresso-Kapseln von zu Hause mitbringen, da sehr teuer (bei extreme AI sind sie inkludiert) - Im Spa gibt es an bestimmten Tagen Angebote wie “bei Massagen vor 14 Uhr 75 Min. zum Preis von 60 Min.), also vorher kurz informieren. - Sonnenuntergang kurz vor sieben im Waters Edge mit einem Drink und Nüsschen genießen. - Haifütterung am Restaurant Flavours um 18 Uhr kann man sich sparen. Erstens ist es ungemein voll und alle halten einem ihre Handys vor die Nase. Andererseits bin ich grundsätzlich gegen das Eingreifen in die Natur, was durch das Erscheinen der Gäste ja gefördert wird.


Umgebung

6.0

* Inselzeit + 1 Stunde zu Male * Im nördlichen Noonu-Atoll * Unbedingt Wasserflugzeuganreise buchen (alternativ Inlandsflug und Bootstransfer möglich), Transferzeit per Wasserflugzeug 45 Minuten. + Das Flugzeug hält direkt am Steg. + Toller Meerblick, es gibt keinen Blick auf Einheimischeninseln, sondern nur auf unbewohnte Inseln bzw. Hotelinseln. Von der Nordseite der Insel kann man den Robinson Club Noonu sehen. + Nutzung der Hotelketten-Lounge in Male bei Anreise mit Getränken, Snack


Zimmer

6.0

+ Großzügige, sehr gepflegte Zimmer + Große Pools bei den Poolvillen (1,20 tief) + Riesiges Badezimmer mit Whirlpool, Dusche, Außendusche und Schaukel + Viele Liegeflächen am/ums Zimmer (Schaukel im Bad, Daybed auf der Terrasse) + Thalgo Pflegeprodukte (Zimmerkategorieabhängig), die regelmäßig nachgefüllt werden + Überdachte Wäscheleine + ausreichend Handtücher und Pflegeprodukte (wir hatten 6 große Handtücher) + bequemes Bett + Flachbildschirm und Bose Soundsystem + Nespressomaschine


Service

6.0

+ persönlicher Butler + tägliche Poolüberprüfung und regelmäßige Reinigung +/- Zimmerreinigung sehr unterschiedlich (sehr gut bis mittel) + Zimmerwechsel war problemlos nach 1 Tag möglich Den Butler kann man sich wie einen persönlichen Rezeptionisten vorstellen. Er nimmt einen bei Ankunft in Empfang, erklärt einem alles in Bezug auf Verpflegung, Angebote etc., bringt einen zum Zimmer, kommt täglich vorbei und fragt nach dem Befinden, nimmt Reservierungen in den Restaurants vor, bucht Ausf


Gastronomie

6.0

Mit einem Wort SENSATIONELL. + Mittag- und Abendessen à la carte in einem Restaurant nach Wahl (Reservierung erforderlich, außer Teppanyaki), abends auch im Buffetrestaurant möglich + schmackhafte Gerichte, hochwertige Zutaten und wunderschön angerichtet + Restaurants mit atemberaubendem Blick auf das Meer (außer Hauptrestaurant) + sehr gute Getränkeauswahl (Wein, Cocktails) im All inclusive enthalten + Familienbereich im Hauptrestaurant (mit Spielplatz, Fernsehecke) + Minibar mit Softdrin


Sport & Unterhaltung

6.0

+ es werden zahlreiche Aktivitäten angeboten (ob Gym, Recreation Center oder Ausflüge) + eines der größten Spas der Malediven (18 Behandlungsräume) + Tauchschule Sun Diving, die ca. 30 Spots in der Gegend anfährt + kostenloser Verleih von Schnorchelausrüstung an der Tauchschule - Schnorcheln am Hausriff nur bedingt möglich - der Weg zur Tauchschule ist SEHR weit und der Steg bei Sonne irre heiss Der große Vorteil einer etwas größeren Insel ist, dass unzählige Aktivitäten geboten werde


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Pavel (31-35)

November 2018

Alles auf hohem Nevau

6.0/6

Die Hotelanlage ist recht groß und verfügt über zahlreichen Restaurants und Bars (insgesamt 14). Das Essen war einfach köstlich. Das Personal äußerst nett und freundlich. Zimmer wurde 2 mal am Tag gereinigt und öfters sehr schön geschmückt.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Unser Lieblingsrestaurant: Islande


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Philipp (31-35)

Oktober 2018

Top-Resort auf den Malediven

6.0/6

Deluxe Beach Villa mit Pool war wunderschön und bestens ausgestattet. Qualität der Speisen sehr gut und Preise in Restaurants vernünftig. (4 USD pro Nespressokapsel in Minibar jedoch kaum vertretbar.) Service allgemein einwandfrei.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Roman (46-50)

Oktober 2018

Wunderschöner erholsamer Urlaub

6.0/6

Sehr schönes,professionell organisiertes Resort auch für verwöhnte Gäste!! Ausgezeichnete Speisen und freundliche hilfsbereite Mitarbeiter!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Fabian (41-45)

Mai 2018

In der Nebensaison sehr empfehlenswert

6.0/6

Kinderfreundlich, schöne Insel, sehr ruhig in der Nebensaison 2018. Alles was das Herz begehrt: reichlich Platz in den Villen, gutes Essen, kompetente Kinderbetreuung, sehr kinderfreundliches Personal.


Umgebung

6.0

Anreise mit Wasserflugzeug ab Male enpfohlen, bei rauher See wird die Bootsfahrt mühsam


Zimmer

6.0

In der Regenzeit ist unbedingt darauf zu achten, dass man nicht von Mücken gefressen wird. Also immer einschmieren und hin und wieder das Zimmer ausräuchern lassen


Service

5.0

Asien eben. Manche werden fürs Mitdenken bezahlt, andere nicht. Sehr bemühtes Personal, im Großen und Ganzen eine runde Angelegenheit


Gastronomie

5.0

Sehr schöne Restaurants in verschiedenen Richtungen, Angebot für Vegetarier eher übersichtlich aber absolut akzeptabel. Nach 2 Wochen beginnt man etwas sich zu langweilen, aber wer bleibt schon länger?


Sport & Unterhaltung

6.0

Auch für Familien sehr empfehlenswert. Teilweise total überteuerte Angebote, viele Angebote aber auch umsonst.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karina (41-45)

Mai 2018

Trauminsel zum Entspannen mit netten Leuten

6.0/6

Eine Insel - ein Hotel - angenehme Größe: Strandumrunden dauert ca. 30-45 Minuten, je nachdem wie oft man in schöne Ausblicke versinkt, Krebse oder Flughunde beobachtet oder Leute zum Quatschen trifft. Ganz tolle gärtnerische Anlage, sehr sauber, alles barfuß zu erreichen, auch in den Restaurants okay. Alleine, als Paar oder als Familie - für alle bestens geeignet!


Umgebung

6.0

Die Anreise ist natürlich anstrengend, aber alles ist super organisiert. Egal ob man die letzte Etappe mit Wasserflugzeug absolviert oder mit Inlandsflug + Schnellboot - überall gibt es Leute die Bescheid wissen und helfen und machen. Kein Koffer ging verloren, alles wurde immer super verstaut, wir mussten nicht selbst anpacken. Bei der Anreise kann man in Malé Flughafen in die sehr angenehme Gästelounge, um auf den Anschlußflug zu warten - viele große Sofas, Kinderspielecke, kleines kostenloses


Zimmer

6.0

Sehr schöne Villen direkt am Strand. Jeden Tag 2 x Zimmer-Reinigung, reichlich neue Handtücher, Bademäntel, Regenmäntel, Regenschirme, Steckdosen-Adapter, kleiner Kühlschrank (zusätzlich zur Minibar), Wasserkocher, Espressomaschine, TV (allerdings ohne deutsche Sender), DVD-Player, WLAN (Netflix + Amazon Prime konnten wir beides schauen!). Mankos: Ende Mai in der beginnenden Regenzeit sehr viele Mücken (ev. Mückennetze für die Betten mitbringen), Lärm von startenden und landenden Wasserflugzeug


Service

6.0

Supernettes, (kinder-)freundliches Personal aus verschiedenen Ländern; Personen in Schlüsselpositionen durchweg kompetent und immer bemüht, Wünsche zu erfüllen und Probleme schnell zu beseitigen. Ganz toll! Alle freuen sich über Trinkgeld in Dollar oder Euro, sind aber überhaupt nicht aufdringlich oder 'warten darauf'. Ein paar kleine Läden gibt es: Souvenirs, Schmuck, Klamotten. Wir konnten auch Postkarten + Marken und Windeln kaufen. Auch der Arzt und seine liebe Krankenschwester haben unsere


Gastronomie

5.0

Es gibt knapp 10 Restaurants mit Küche aus verschiedenen Regionen (ital., franz., asiat., arab., malediv., ind., ...), fast alles sehr lecker. Sehr reichhaltiges Frühstücksbüffet. Auch für uns Vegetarier gab es genug Auswahl. Wir alle 5 hatten nie Verdauungsprobleme.


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Wichtigste auf den Malediven: entspannen, baden, sonnen, ev. schnorcheln - alles wunderbar! Dazu gibt es kostenlos 2 Tennisplätze, 1 Badmintonplatz, Kids Club, 24 h Game center (Billard, Darts, Playstation, etc.), 24 h Fitness-Studio, Schnorchelausrüstung, 2 große Pools (1 nur für Erwachsene). Als Zusatzleistungen gibt es eine Tauchschule mit angeblich tollen Tauchtrips, ein Spa und ein Wassersport-Center (Kurse und Verleih von Boards, Jetskis, ... Bananaboat, u.a.) - die Preise hierfür sind


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Georg (41-45)

März 2018

Traumhafte Barfußinsel!!!

6.0/6

Das The Sun Siyam ist eine tolle Barfußinsel, die keine Wünsche offen lässt. Man genießt hier die pure Erholung und möchte nicht mehr weg.


Umgebung

6.0

Wunderschöne Insel, umgeben von kristallklarem Wasser. Sehr gute Aufteilung. Die Bars sind von jedem Punkt der Insel schnell erreichbar.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Beach Pool Villa. Das Zimmer ist immer gut klimatisiert gewesen. Dusche und Toilette befinden sind im Außenbereich. Der Pool wurde täglich auf Wasserqualität geprüft. Wenn man aufwacht, schaut man direkt über den Pool aufs Meer


Service

6.0

Der Service war absolute spitze!!!!


Gastronomie

6.0

Es gibt alles, was das Herz begehrt. Ich habe noch nie ein besseres Steak gegessen! Alles perfekt!


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lena (31-35)

Dezember 2017

Honeymoon in Traumhotel

6.0/6

Traumhafte Insel, mit wunderbarem Essen und tollen Watervillas. Absolut luxuriös und jederzeit empfehlenswert für Paare


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anne-Sophie (14-18)

Dezember 2017

Unvergessliche Reise! Super Resort!

6.0/6

Sehr schönes Hotel, das ich auf jeden Fall weiterrempfehlen kann. Paradies auf Erden. Pure Erholung garantiert und sehr schöner Strand.


Umgebung

6.0

Sehr schöne Lage auf einer sehr ruhigen und eher kleinen Insel. Die Insel war mit einem Wasserflugzeug (ca. 50 min) zu erreichen was natürlich sehr beeindruckend war.


Zimmer

6.0

Super Zimmer (Wasserbungalow mit Jacuzzi) Immer schön sauber und sehr nettes Personal. Whirlpool wurde auch oft gereinigt. Gutes Bett, gute Internetverbindung und auch das Badezimmer war sehr schön.


Service

5.0

Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Allerdings war manchmal der Butler zu beschäftigt und konnte uns nicht mit dem Buggy abholen so dass wir 15 Minuten warten mussten (ist aber auch Meckern auf höchstem Niveau ;) ) Unsere Wünsche wurden sonst super erfüllt.


Gastronomie

5.0

Sehr gutes Essen und sehr gute Früchte. Sehr abwechslungsreich und auch für Kinder gibt es immer etwas im Buffet-Restaurant. Allgemein internationales Essen sodass jeder das bekommt was er wünscht. Wir hatten nur im Buffet Restaurant gegessen sodass ich nichts von den À La Carte Restaurants sagen kann.


Sport & Unterhaltung

6.0

In diesem Resort gibt es viele Freizeitangebote: Tennisplätze, Fitness, Tischtennis, 2 Pools (eins jedoch nur für Erwachsene) Alles war in einem super Zustand. Den Spa Bereich haben wir nicht in Anspruch genommen, schien aber sehr toll zu sein. Wir waren Weihnachten auf der Insel sodass es auch Weihnachtsstimmung mit Musik und Markt gab.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Patrick (41-45)

Oktober 2017

The Sunny Paradies Island

6.0/6

Eine sehr schöne Anlage/Insel. Es war herrlich die ganze Zeit nur mit FlipFlop oder Barfuss unterwegs auch Abends im Restaurant. Gerne wieder einmal. Für Familien ist es eine ideale Insel und auch kinderfreundlich. Es hat sogar ein betreuter Kinderclub.


Umgebung

6.0

Sehr schöne und gepflegte Insel.


Zimmer

5.0

Das Zimmer war okay, für uns ein bisschen zu klein aber waren ja auch mit 4 Kids dort. Der eigene Pool im Garten war der Hit sowie auch die direkte Strandlange. Im Zimmer war sogar eine Nespresso Maschine, nur die Kapseln sind etwas gar teuer ($4.00) besser von zu Hause mitbringen. Das Zimmer wurde täglich tip top gereinigt und wir hatten auch nie Sand im Zimmer.


Service

5.0

Je nach Restaurant einmal besser einmal schlechter. Die meisten waren sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

6.0

Die vielen Restaurants welche im AI-Angebot dabei sind, waren alle samt gut bis sehr gut und auch abwechslungsreich. Wir haben nie was schlechtes gegessen und hatten nie irgendwelche Probleme mit Magen/Darm, auch die Kinder haben immer was von der Karte gefunden, obwohl unsere Kids kein Fisch essen ;-) Es gab sogar feines Birchermüesli zum Frühstück und auch das Brot war der Hit. Es ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für die Malediven wie die ganze Ware auf die Inseln kommen und a


Sport & Unterhaltung

6.0

Tennisplätze war top Schnorcheln war top Wassersport Angebot war top Delfine Bootstour war top Gamer Room war top Tischtennis haben wir auch gespielt Der grosse Family Pool war auch gepflegt und das Wasser hatte eine gute Qualität.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anja (31-35)

Oktober 2017

Tolle Insel, Tolles Personal, einfach toll

6.0/6

Von der Ankunft bis zum Abflug eine gelungene Reise. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend, an jeder Ecke wird man gegrüßt und wir haben uns einfach sehr wohl gefühlt.


Umgebung

6.0

Die Fahrt bzw. der Flug dauert 45 Minuten von Male nach Irufushi.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Deluxe Pool Villa. Von der Einrichtung bis zur Sauberkeit, alles sehr gut.


Service

6.0

Ohne Frage, super Service. Tolle Mitarbeiter!


Gastronomie

6.0

Auf der Insel gibt es 6 Restaurants (das 7 eröffnet im November 2017), ein Buffetrestaurant und die anderen sind A La Carte Restaurants (Italienisch, Seafood, Französisch,Indisch, Asiatisch) Für uns das Beste: Islander Grill (Seafood) Toller Service, Freundliche Bediendung, Tolles Essen


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (51-55)

Oktober 2017

Traumurlaub auf einer Trauminsel

6.0/6

Es war ein toller Aufenthalt in einer Bach Villa mit All Inclusiv. Der Bungalow war riesig und sehr schön eingerichtet. Das Essen war hervorragend. Das Buffet im Hauptrestaurant oder das 3 Gänge Menue in einem der 5 A La Carte Restaurants (Italienisch, Seafood, Französisch,Indisch, Asiatisch) war nicht zu toppen. Unser Favorit ware das Islander Restaurant. Großes Lob an den freundlichen Service und die top Organisation. Die Insel hat eine sehr angenehme Größe. Nicht zu klein und auch nicht zu groß. Es gab die Möglichkeit zu schnorcheln, Wassersport eine Adults Only Pool und einen sehr schönen allgemeinen Pool. Die Insel ist insgesamt sehr sauber.


Umgebung


Zimmer

6.0

Riesiger Bungalow mit tollem Badezimmer inclusiv Whirlpool. Super sauber und mindestens 2 mal am Tag gereinigt.


Service

6.0

Das Personal war sehr freundlich und ließ keine Wünsche unerfüllt.


Gastronomie

6.0

Das Essen war abwechslungsreich und in einer top Qualität.


Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, Wassersport etc.): sehr gut Zustand & Qualität des Pools: sehr gut Qualität des Strandes: sehr gut Wellness und SPA: sehr gut


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mandy (26-30)

Oktober 2017

Super Malediven-Getaway

6.0/6

Das Resort liegt auf der Insel Iru Fushi im Norden der Malediveninselkette. Resort und Insel sind nicht zu groß und nicht zu klein - wir fanden sie für unseren ersten Maledivenaufenthalt perfekt. Es gibt geräumige Beach Bungalows und Wasservillen sowie 7 Restaurants auf der Insel.


Umgebung

5.0

Da im Norden der Inselkette und somit relativ weit von Male entfernt ist die Anreise etwas weiter. Entweder mit einem Inlandsflug plus Boottransfer oder etwas kürzer mit dem Wasserflugzeug ist die Insel zu erreichen. In der Nähe befindet sich eine bewohnte Insel, die man auch besuchen kann.


Zimmer

6.0

Die Beachvillen sind sehr geräumig und direkt am Strand gelegen und doch durch Vegetation auch etwas vor vorbeigehenden Inselspaziergängern geschützt. Highlight ist das komplett außenliegende Bad mit Wanne und Regendusche. Die Wasservillen sind kleiner, dafür hat man sofortigen Zugang direkt ins Meer und das Riff und kann dank Beleuchtung und kleinen Glasböden such abends noch Fische beobachten. Alle Villen gibt es in den Varianten mit und ohne Pool.


Service

6.0

Jede Villa hat einen eigenen Butler, den man immer anrufen kann, wenn man mit dem Buggy abgeholt werden möchte (die Wege über die Insel können je nach Lage der Villa länger sein), wenn man in Restaurants reservieren möchte oder ähnliches. Einziges Manko: es können keine Getränke in die Villa geliefert werden, so kann man die Privatsphäre seiner Villa nicht 100% genießen, da man für einen Cocktail etc. immer ein Restaurant aufsuchen muss. Alle Mitarbeiter ob nun die Butler, das Restaurantpersona


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Hauptrestaurant (Buffet) und mehrere A la Carte Restaurants für jeden Geschmack von Seafood über Indisch/Asiatisch bis Italienisch. Neu eröffnet würde gerade ein arabisches Restaurant. Seafood natürlich frisch und top, gerade bei Fleisch war der Garpunkt eher selten richtig getroffen und leider gab es nicht viele frische/vegetarische Gerichte. Für das warme Klima waren die angebotenen Speisen etwas schwer, ein paar mehr leichte Gerichte wären schön. Das ist aber schön meckern auf zie


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt hier vielfältige Angebote an Wassersport wie Jetski, Kajak fahren, Stand Up Paddling etc. Natürlich ein Tauchzentrum und rund um die Insel viele Schnorchelpunkte (Schnorchelausrüstung gratis). Es gibt Delphintouren und auch ein Ausflüg auf eine benachbarte bewohnte Insel lohnt sich. Da auch hier die Korallenbleiche Einzug gehalten hat ist das Riff nicht bunt, viele verschiedene Fische kann man trotzdem sehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Maria (26-30)

September 2017

Ein Traum im Paradies

6.0/6

Wir haben das Hotel für unsere Flitterwochen gebucht und hatten ein wenig sorge als wir die letzen beiden Bewertungen gelesen haben was auf uns zu kommt. Dazu müssen wir sagen, dass wir ebenso schon viele Luxushotels Weltweit bereist haben und auch schon auf den Malediven waren und uns unser Hotel/ Insel sehrrrrr gefallen hat. Auf jeden Fall 5 Sterne wert. Den vorherigen Bewertungen können wir übrhauptnicht zustimmen. Wir waren super zufrieden mit dieser Insel. Die Insel ist sehr sauber und lässt aufgrund der optimalen Größe keine Wünsche offen. Vor allem das sehr gute Essen ist sehr erwähnenswert. Wir können das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen.


Umgebung

6.0

Sehr gut von Male in ca. 35 Minuten mit dem Wasserflugzeug erreichbar.


Zimmer

6.0

Sehr großes Bungalow mit sehr guter Ausstattung und kaum Gebrauchsspuren.


Service

6.0

sehr nettes und hilfsbereites Personal.


Gastronomie

6.0

Wir hatten all inclusive und waren begeistert was uns täglich in den vielen verschiedenen Restaurants aufgetischt wurde. Es entstehen keine weiteren Kosten. Mehr wie 5 Sterne wert.


Sport & Unterhaltung

6.0

Sehr viele sportaktivitäten am Strand möglich. Selbst das schnorcheln im Meer (direkt vorm Hotel) ist ein Erlebnis. Viele tolle Fische die einem da begegnen. Auch die Restaurants und Bars bieten täglich Events an die sich wöchentlich wiederholen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anatol (46-50)

Mai 2017

Nie wieder dieses Hotel! Nicht empfehlenswert!

2.0/6

Wir sind schon mehrmals auf Malediven gewesen und noch nie war es so enttäuschend wie diesmal. Das Korallenriff ist tot, es gibt kaum Fische, ich habe stundenlang am Aussenriff geschnorchelt und fast nichts lebendiges gesehen. Es gibt eine höhe Lärmbelastung durch Waserflugzeuge, die direkt am Strand landen. Es gibt in anderen Hotels eine bessere Variante, wo ein Plattform weit vom Ufer befestigt ist und dann die Gäste mit dem Boot abgeholt werden. Aber nicht hier! Hier landen die und parken noch rückwarts ein. Wir hatten unsere Beachvilla auf diese Seite der Insel und ich bin schon um 7-8 Uhr morgens wach geworden. Kein Ausschlafen im Urlaub... Ausserdem liegt öfter das Kerosingeruch in der Luft.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

2.0

In diesem Hotel haben wir was erlebt, was ich früher noch nie erlebt habe! Und ich bin ein schon ziemlich erfahrener Reisender.... Wir haben HP gebucht, es gibt ein Hauptrestaurant und 4 a-la-carte. Am dritten Tag ist uns mitgeteilt worden, daß das Hotel nur zu 20% ausgebucht ist ( ja, deswegen fahren wir nicht zur Hauptsaison!!) und deswegen wird das Hauptrestaurant fürs Abendessen geschlossen. Man darf in ein a-la-carte Restaurant gehen und mit Punkten ausgewählte Speisen kostenfrei bestellen,


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Nick (36-40)

Mai 2017

Urlaub im Paradies mit Abstrichen

3.0/6

Wir waren im April/Mai diesen Jahres auf Iru Fushi. Wir hatten zunächst eine Pool Villa am Strand gebucht und sind dann später in eine Horizon Water Villa mit Jacuzzi umgezogen. Die Zimmer waren beide komfortabel eingerichtet, allerdings schon etwas in die Jahre gekommen. Die Klimaanlage in der Deluxe Beachvilla mit Pool war für die Größe der Villa nicht ausreichend gewesen. Man hatte zwar eine Abkühlung aber je nach Außentemperatur schaffte die Klimaanlage die Temperatur nur sehr schwer runter zu kühlen. Die Privatsphäre war auch nur bedingt gegeben, da an einigen Stellen die Bewachsung nicht ausreichend war. Was uns besonders gestört hat, war das sich zum Teil Gäste bis in die Nacht hinein im Pool aufhielten und sich lautstark unterhielten, was dazu geführt hat, dass wir Nachts nicht ruhig schlafen konnten. Das war der Grund weshalb wir dann für eine heftigen Aufpreis in eine Wasservilla gewechselt sind. In und um die Wasservilla war dann Ruhe und wir konnten den Urlaub genießen. Der Zustand der einzelnen Wasservillen schwankte aber auch sehr z.B. waren die Terrassen zu Teil verwittert und es guckten schon einzelne Nägel aus dem Holzboden. Hier mussten wir dann schließlich ebenfalls reklamieren. Das Mobiliar war ebenfalls an eigen Stellen schon sehr abgewohnt. Wir finden zu diesem Preis darf das auf keinen Fall sein! Hier muss das Hotel dringend etwas tun!! Die Strände waren schön aber von der Badequalität an manchen Stellen sehr unterschiedlich. Das Hausriff war eine einzige Katastrophe. Sicherlich ist momentan die Korallenbleiche auf den Malediven, dies war uns schon von einigen Urlauben auf den Malediven bewusst aber das es so schlecht ist hätten wir nicht gedacht. Das war schon sehr enttäuschend, zumal es von der TUI im Katalog auch noch angepriesen wurde! Es gibt nur sehr wenige Fische zu sehen, es lohnt sich quasi nicht zu schnorcheln, da man mehr kaputte und tote Korallen sieht als Fische! Insgesamt war die Insel schön aber was die Nebenkosten angeht unserer Meinung nach überteuert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte teileweise nicht. Was die Gastronomie angeht waren die Spezialitätenrestaurants, wo man von der Karte essen konnte deutlich besser als die Buffetrestaurants. In den Buffetrestaurants gab oft das selben Speiseangebot, bis auf einzelne Ausnahmen. Für ein 5 Sterne Insel erwarte ich da deutlich mehr! Was die Spezialitätenrestaurants angeht, können wir das Italienische Restaurant über Wasser besonders empfehlen. Auch der Service wird in diesem Restaurant gegenüber der anderen Restaurants groß geschrieben. Insgesamt hatten wir dennoch einen schönen Urlaub, jedoch nicht so, wie wir uns unseren Urlaub vorgestellt hätten. Wir würden diese Insel nicht noch einmal wählen!


Umgebung

5.0

Zimmer

3.0

Service

4.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Jochen (41-45)

April 2017

Bloss nicht! Niemals ein 5-Sterne Resort!

1.0/6

Bloss nicht! Wir waren bereits 4 x auf den Malediven und kennen uns relativ gut aus. Das örtliche Korallenriff ist tot und der Strand morgens zugemüllt. Das Hauptgebäude liegt direkt am Steg für die Wasserflugzeuge und es stinkt nach Kerosin. Es gibt einen einzigen brauchbaren Tauchspot (Sharkpoint), die anderen sind todlangweilig. Die Anzahl der Villen ist mit +200 gemessen an der Inselgröße viel zu viel und der Profit des Besitzers ist die einzige Maxime. Man baut gerade die Nachbarinsel mit +800 Villen zu, bei max. +50% mehr Fläche im Vergleich zu Iru Fushi. Es gibt keine Fahrräder und die Anzahl der Transport-Buggies ist ungenügend (chaotische Organisation, lange Wartezeiten), während das Person ständig damit rumfährt und Anweisung hat, keine Gäste mitzunehmen (bei 3 Kindern kein Spaß!). Apropos Personal: dieses ist teilweise inkompetent und zudem unfreundlich. Leider auch unsere deutsche "Butlerin". Einzige Ausnahme ist der wirklich gute SPA Bereich. Die Kinderbetreuung war an 10 von 14 Tagen wegen Umbauten geschlossen. Fazit: Auf dem Preisniveau ein absolutes "NO GO"!


Umgebung

3.0

Keine Frage, die Malediven sind wunderschön auch wenn sie mehr und mehr zugebaut werden. Die Resorts ähneln Disneyland. Leider ist das Resort relativ klein bzw. sehr verbaut und die sogenannte "Lounge" (wo sich das Leben abspielt) liegt ca. 100m vom Anlegesteg der Wasserflugzeuge, die mit hoher Frequenz reinkommen. Daher liegt permanent ein übler Kerosingeruch in der Luft. Die Anflugzeit von Male beträgt normalerweise 45 min. - in unserem Fall 2 Stunden, da das Wasserflugzeug Verspätung hatte. E


Zimmer

3.0

Die "Villen" sind ok, wenn auch sehr dunkel und relativ einfach für ein sogenanntes 5Sterne Resort (never!).


Service

2.0

Der Service ist je nach Mitarbeiter gut bis unterdurchschnittlich für das besagte Preisniveau. Das Personal besteht aus ca. 95% Einheimischen, was leider nicht immer gut ist. In puncto Service sind indische Fachkräft einfach besser.


Gastronomie

3.0

Das französische Restaurant ist gut, allerdings fast immer ausgebucht. Unbedingt sofort und für alle Tage buchen! Wenn Sie Fleisch "medium-rare" bestellen, bitte nicht wundern, es kommt alles komplett durch an. Das Islander-Restaurant ist das einzige, welches auch für Kinder geeignet ist, da diese hier am Strand spielen können.


Sport & Unterhaltung

2.0

Es gibt einen Tennisplatz und einen Badminton-Platz, leider beide mitten in der Sonne. Es werden kostenlose (1 std. pro Tag) Kajaks und SUP-Boards angeboten. Der einzige Jetski stammt aus den 90er Jahren und ist untermotorisiert. Zum Tauchen können wir nur "Sharkpoint" empfehlen, die übrigen Tauchplätze sind unterdurchschnittlich. Ein Schnorcheltrip zur Nachbarinsel ist empfehlenswert.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Wolfgang (56-60)

April 2017

Paradies - auch für Familien

5.0/6

Von Male mit dem Wasserflugzeug 1 Stunde entfernt. Sehr ruhig und klares Wasser. Die Wasserbungalows sind allesamt geräumig. Die Insel ist größer als die meisten Malediven Resorts, sie ist auch für Familien geeignet. Es gibt eine eigene Kinderbetreuung.


Umgebung

6.0

Wie alle Resorts liegt dieses, doch sehr große Resort auf einer größeren Insel. Durch die vielen Wasser- und Beachbungalows sind natürlich auch viele Besucher auf der Insel. Dies entspricht dann auch nicht den Erwartungen eines einsamen Inselurlaubs, weshalb man hier auch gut mit der gesamten Familie untergebracht ist. Es gibt eine separate Kinderbetreuung. Wer es ruhiger haben möchte, de, sei der Adults-Pool empfohlen, dort lagen bei unserem Besuch max. 6-8 Personen an einem wunderschönen Infi


Zimmer

4.0

Unser Wasserbungalow war angemessen geräumig und die eigene Terrasse direkt über dem Meer ist schon etwas feines. Alles war eigentlich in Ordnung, es wäre hier und da allerdings ein wenig mehr Maintainance nötig (Holz Streichen, kleinere Reparaturen am Steg und an den Holzverkleidungen der Terrassen. Die Nespresso Maschine sollte man nur mit selbst mitgebrachten .Kapseln benutzen. Eine Kapsel vom Hotel kostet 4 US$


Service

6.0

Der Zimmerservice und auch der Service am Buffet oder in den Restaurants war allesamt ohne Beanstandung. Es gab für die deutschsprachigen Besucher eine Ansprechpartnerin, die sich phantastisch um die Wünsche der Gäste kümmerte. Alle Anliegen wurden promt und zur Zufriedenheit erledigt. Jeden Morgen zum Frühstücksbuffet wurden von ihr alle deutschsprachigen Gäste besucht und sich nach deren Befinden erkundigt. Beschwerden wurden ernst genommen und wenn möglich auch sofort beseitigt. Das Beschwer


Gastronomie

5.0

Das Buffet war zwar immer wieder dasselbe, aber wenn schon fast alles jeden Abend und Morgen angeboten wird, bleibt nicht mehr viel zur Abwechslung. Es gibt eine Möglichkeit, abends ein Themenrestaurant zu besuchen, bei dem dann ein Teil der HP (65 $ pro Person) angerechnet wird. Das ist nicht viel, aber es gelingt durchaus, sich in diesem Rahmen zu bewegen und ein schönes Abendessen zu erhalten. Wir haben es im italienischen und asiatischen Restaurant gehabt, wobei uns das Asiatische eine Tick


Sport & Unterhaltung

6.0

Gibt es einige auf der Insel, auch wenn die meisten zum Tauchen und Schnorcheln dorthin kommen. Eine Schnorchelausrüstung kann kostenfrei für die Zeit gemietet werden. Etliche Wassersportmöglichkeiten sowie Tennis u. a. waren möglich, aber bei der Hitze nicht sehr ratsam.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Marie (36-40)

November 2016

Traunurlaub mit Wiederholungsbedarf

6.0/6

Erster Eindruck war fabelhaft wie aus einen Bilderbuch.Zahlreiche Freizeitaktivitäten. Insel ist allgemein sehr sauber. Die Verpflegung ist einwandfrei.


Umgebung

5.0

Die Anreise mit dem Wasserflugzeug war länger und umständlicher als geplant.


Zimmer

6.0

Makellos wurde das Zimmer 2-3 mal am Tag gereinigt. Ausreichend Privatsphäre und Datenschutz Platz.


Service

6.0

Der Service war höflich, zuvorkommend und immer mit einem Lächeln ausgestattet.


Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Joachim (46-50)

November 2016

Schöne Insel

5.0/6

Sehr weitläufige Hotelanlage mit über 200 Villen. Trotzdem ist man für sich alleine und kann sich aus dem Weg gehen. Der Transfer zum Hotel klappte reibungslos - man wurde sehr gut betreut. Vor Ort hat man seinen Guide, welcher sich um einen kümmert.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Habe HP gebucht- das Frühstück ist sehr gut. Abends gab es dann immer verschiede kulinarische Themenabend, wobei das Essen sehr Indisch geprägt ist. A la Kart ist in den einzelnen Restaurants möglich aber sehr teuer!


Sport & Unterhaltung

4.0

Schnorchel, tauchen und Fitness


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Claudia (41-45)

Oktober 2016

Sehr schöne Anlage, super Service!!

6.0/6

Das Hotel und der Service lassen keine Wünsche offen!!! Sogar das Zimmer/Bungalow wird bei Nichtgefallen getauscht!! Bei Abreise muss Mann das Zimmer erst 20 min vor Abflug verlassen


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefanie (31-35)

Oktober 2016

Einfach perfekt

6.0/6

Traumhaftes Hotel, Traumhafte Bungalows mit traumhaftem Service.... War einfach alles perfekt. Wir kommen wieder


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Phil (36-40)

Oktober 2016

Traumurlaub in einer anderen Welt

6.0/6

Wir waren das erste Mal auf den Malediven, aber sicher nicht das letzte Mal! Absoluter Traumurlaub mit hohem Erholungsfaktor. Wer einfach mal komplett aus dem Alltag raus möchte, ist auf dieser Insel genau richtig


Umgebung

6.0

Ca 1 Flugstunde von Male entfernt, sehr ruhig und malerisch gelegen. Die Anreise mit dem Wasserflugzeug ein erstes Highlight.


Zimmer

5.0

Tolle Zimmer, bei denen nichts fehlte. Schönes Badezimmer mit der Hälfte im Freien, Whirlpool inklusive. Ein Upgrade wurde leider nur zu sehr überzogenen Preisen angeboten, obwohl einige Zimmer frei waren.


Service

6.0

Super Zimmerservice mit einwandfreier Reinigung, immer genug Wasser kostenlos und aufmerksamer Betreuung. Hier auch ein großes Lob an unseren Butler Ashfaq, der immer sehr hilfsbereit umsorgend war!


Gastronomie

5.0

Tolles Frühstück und abwechslungsreiches Abendbuffet, alles super!


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Farhid (46-50)

August 2016

Tolle Insel, tolles aber falsche Jahreszeit

6.0/6

The Sun Siyam Iru Fushi ist eine Insel etwa 175 km nördlich der Hauptstadt Male gelegen und im Prinzip für Touristen nur mit dem Wasserflugzeug erreichbar. Die INsel ist etwa 800m lang und ca. 200 m breit, ist somit ein größere Insel auf den Malediven und ein verkehrknotenpunkt für Einheimische die hier auch landen und dann per Boot auf die Nachbarinseln übergesetzt werden. Das muss einem auch bewußt sein, dass dadurch auch einfach mehr Landungen täglich dort stattfinden, was auch bei den westlich der Insel gelegenen Bungalows zu Lärmbelastung führen kann. Wir zählten zwischen 6-10 Landungen am Tag. Die ersten beginnen bereits gegen 6 h Früh. Auf der südlichen INselseite und dem östlichen ist man vom Lärm fast nicht mehr betroffen. Die Insel ist wunderschön grün und beherbergt 221 Villen in gleicher Bauweise, jedoch unterschiedlich bestück. Sehr Grün und außerordentlich sauber und einer tollen Vegetation mit vielen Vögeln, samt Flughunden die spektakuläre Flugeinlagen hinlegen und natürlich wunderschöne Strände. Der Schönste Strandabschnitt ist ausnahmslos im Südöstlichen Teil des Insel gelegen. Es ist dort fast immer windstill und das Meer ist ganz ruhig und fällt anft ab inklusive einige vorgelagerte Korallen die direkt 20 m vom Strand weg liegen. Der ungünstigste Strandabschnitt ist tatsächlich die Nordwestliche Seite, da es von den Villen zum Wasser etwa 40 m Strand zu überqueren gibt und es immer sehr windig ist. Der Wind kommt immer aus Nordwestlicher Richtung und spaltet sich an der Nordspitze der Insel so, daß der Südöstliche Teil immer Windstill ist. Im Übrigen gibt es die manchmal benannten Fahrräder nicht mehr, da diese von den Gästen desöfteren misbraucht wurden, aber ein Buggyservice, der einem überall hinkutschiert. Leider konnten wir aus den Bewertungen hier und auch im internet nicht schlau werden, ob August eine gute Reisezeit ist. Während manche darauf schwörten, dass es gut war hatten andere schlechte Erfahrungen gemacht. Wir hatten leider nicht soviel Glück. Während es auch mal sonnige Abschnitte gab, war es doch meist bewölkt und jeden Tag gab es Regen. Glaube nur an einem Tag hat es nicht geregnet. an Manchen Tage hat es auch einfach mehrere Stunden durchgeregnet. So romantisch das auch manche sich vorstellen, irgendwann ärgert es einem doch auch! Wir waren vom 19. august bis 03. September dort und werden diesen Zeitraum meiden. Von den Mitarbeitern wurde uns vor den Monaten Juni und Juli absolut gewarnt, da soll es nur durchregnen und der August/September ist Glückssache. Wir fragten mehrere unterschiedliche Mitarbeiter, welcher Monat der gewöhnlich beste Monat wäre, da wir gehört hatten, dass es in Dezember besonders schöne sein aber unisono wollte sich keiner festlegen. Alle meinten, dass man auf den Malediven immer mit regen und sogar langanhaltendem regen rechnen kann und muss, da es nun mal tropisch ist!


Umgebung

5.0

Etwas für unsere Verhältnisse weit weg vom Flughafen. Mit dem Wasserflugzeug eigentlich in knapp 1 Stunde erreichbar, jedoch durch diverse Stopps eine 1:45 minütige Tortur für Menschen die ungern fliegen und es nicht sehr wacklig mögen. Dafür eine wunderschöne Aussicht auf die unterschiedlichen Atolle und wundervolle Inseln. Ansonsten eine sehr schön gelegene Insel im Noonu Atoll mit einem eigenen Hausriff zum Tauchen und schnorcheln.


Zimmer

6.0

Die Bungalows sind wunderschön eingerichtet und alle Bungalows gleichen sich. Alle haben eine außenliegende Badelandschaft, welches mit einer Mauer Sichtschutz bietet und dort befinden sich ein toller Whirlpool (darin haben sich unsere Kinder richtig ausgetobt!), mit einer oben ohne Duscheim Freien, einer tollen Schaukelliege (Überdacht!) und zwei separate Waschbecken, sowie überdacht und beschütz die Toilette und eine weitere Dusche. Man kann sich aus sozusagen draussen abschließen so, daß kein


Service

6.0

Direkt bei der Ankunft am Flughafen wurden wir von einem Mitarbeiter des INsels empfangen und wurden nach kurzem Einchecken am Wasserflugzeug-Counter direkt über eine Strasse auf die entgegengesetzte Seite der Landebahn gefahren. Dort warteten bereits andere Kollegen auf uns die uns in die Sun Siyam Lounge brachten. Dort gab es alle annehmlichkeiten eines professionellen Lounges, von Softgetränken und leckere Speisen über Duschen, Internet, 10-Minütige Rückenmassage und einer wunderschönen Aussi


Gastronomie

6.0

Wir hatten im Vorfeld Vollpension gebucht da man mit kleinen Kindern die Befürchtung hat, dass es irgendwo ins unermessliche geht, deshalb haben wir VP gebucht und hatten wirklich REICHLICH zu essen. Zum Frühstück gehen alle in das IRU Restaurant, welches von 7-11 uhr ein riesenbuffet anbietet und wieder Abends zum Dinner mit abwechselnden Themenbuffets eröffnet. Mittags gibt es im Prinzip 3 Möglichkeiten: Fluid Pool restaurant mit Internationalen Gerichten, Trio mit italienischer Küche, Islande


Sport & Unterhaltung

6.0

Natürlich neben all den Schnorchel und Tauchausflügen und allen Dingen die man so aus Maledivenurlauben kennt (Fischen, Angeln, Delphinschwimmen usw.....) gibt es auf der Insel einiges für regnerische Tage und sportliche Aktivitäten: 2 Tennisplätze die bis 19 h kostenlos benutzt werden können. Ein Badminton-Feld ebenso. Eine Tischtennisplatte rettete uns manch verregnete Abende und im Recreation-Center gibt es ein Poolbillard, Kicker, playstation und Nintendospiele, diverse Brettspiele und eine


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (46-50)

Juli 2016

Einfach ein Traum und immer wieder gern

6.0/6

Die Unterkunft das Personal war einfach nur KLASSE........ und mehr. Das Essen mit etwa 12 verschiedene Restaurants war jeden Abend ein TRAUM für den Gaumen.


Umgebung

6.0

40 Min mit dem Wasserflugzeug auf die Insel, relativ lang, aber der Flug war ein Traum die Inseln zu beobachten


Zimmer

6.0

Sehr sauber und Sie wurden täglich zweimal am Tag gereinigt. Fernseher mit BOSE Anlage und Klimaanlagen....... Geschlagen sehr gut und sehr lange.......


Service

6.0

Bestnote, sehr freundlich und hilfsbereit..... TOP


Gastronomie

6.0

Essen und Atmosphäre einfach TOP, die Kellern haben die Wünsche an den Lippen abgelesen. Es wurde auch Deutsch gekommt, z.B Schnitzel mit Spätzle, TOP


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Gartenpool wurde jeden 2 Tag kontrolliert und der Beachpool / Familienpool einfach nur Traumhaft. Der Spa im Inneren der Insel wurde über wundderschöne Steinwege erreicht und die Anwendungen Relexen PUR, TOP


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michaela (46-50)

Februar 2016

Urlaub im Paradies

6.0/6

Wir sind gerade von einer Woche Traumurlaub aus den Malediven zurückgekommen! Die Insel und das Hotel sind ein Traum. Das gesamte Personal - jeder einzelne Mitarbeiter - ist unglaublich freundlich, aufmerksam und versucht alles damit der Gast sich wohlfühlt! Angefangen von der Abholung am Flughafen Male, Transfer zur hoteleigenen Lounge am Wasserflugzeug Terminal bis hin zum Abflug ist alles perfekt organisiert. Man liest in den Bewertungen immer wieder von immens hohen Nebenkosten... Das ist auf allen Inseln in Hotels dieser Kategorie so - übrigens weltweit!!!- und man muss sich immer wieder im klaren darüber sein, dass man auf einer Insel Urlaub macht wo jedes einzelne Stück hingebracht werden muss! Die Qualität und die vielfältigkeit der Restaurants ist wirklich toll und wir haben es sehr genossen. Wir hatten nur Frühstück gebucht und das war unglaublich. Eine tolle Auswahl alles absolut frisch und für jeden was dabei. Der Strand ist wirklich weiß und ganz feiner Sand und er bietet auch genügend Platz für alle Gäste ohne das man das Gefühl hat direkt neben den anderen Gästen zu liegen. Es gibt jedoch leider zu wenig Sonnenschirme. Diese gibt es nur bei den Liegen am Reflections Pool. Dafür hat man jedoch, wenn man eine Deluxe Beach Villa bucht ein Daybett mit Pavillon. Wir kommen auf jeden Fall wieder!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (41-45)

Oktober 2015

Einfach perfekt!!

5.8/6

Perfektes Ziel für Gäste, die angenehmes Klima, Ruhe und Entspannung suchen. Das Hotel und die Anlage hat uns sehr gut gefallen, Service und das kulinarische Angebot hat mehr als Spaß gemacht! Familien mit Kindern waren zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes nur in einem sehr überschaubaren Ausmaß zu Gast und das ist bzw. war auch gut so.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anita (31-35)

September 2015

Tanken Sie Energie und lassen die Seele baumeln

5.3/6

Das Bungalow am Strand ist für zwei Personen sehr grosszuügig gestaltet. Vor dem Bungalow ist eine Sitzplatz und eine Sitzecke und hinter dem Bungalow steht im Freien ein Jacuzzi und eine Sofaschaukel. Das Zimmer wird täglich morgens und abends gereinigt. Die HP beinhaltet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein abendliches Themabuffet (maledivisch, indisch, seafood, east meets west, shangai, etc.) Im September hat es v.a. chinesische Touristen. Staff ist sehr freundlich und versucht, alle Wünsche zu erfüllen. Es gibt her auch ein kleines aber mit hoher Qualität ausgerüstetes Fitnesscenter (Laufband, Stepper, Fahrrad, diverse Kraftgeräte).


Umgebung

5.0

Die Bungalows liegen direkt am Strand ca. 20m zu Fuss. Die Insel beinhaltet nur dieses Hotel und flanierend ist die Insel in 30min zu Fuss umrundet. Der nächste Ort ist Male und mit dem Wasserflugzeug erreichbar (50min Flugzeit). Nebst dem abendlichen Buffets bietet das Hotel diverse hoteleigene Restaurants. Das Hotel bietet diverse Ausflüge an besonders zu empfehlen ist der Sunrise Snorkeling Ausflug. Staff und die beiden Riffe sind einmalig! Auch gibt es ein grosses Tauchzentrum, wo vom Anfäng


Zimmer

5.0

Grösse des Zimmers ist überaus ausreichend (Standard-Zimmer) . Es gibt zusätzlich ein Jacuzzi und einen Sitzplatz hinter und vor dem Bungalow. Ausstattung: TV, Klimaanlage, Minibar, Nespresso-Kaffeemaschine (zu empfehlen: Kapseln von zu Hause mitnehmen / hier kostet eine Kapsel 4$), Telefon. Es gibt zwei Lavabos, ein WC und zwei Duschen (Indoor und Outdoor).


Service

6.0

Gesamte Staff ist sehr freundlich und hilfsbereit. Dem gesamten Staff-Team liegt es am Herzen, ihren Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. Kommuniziert wird in Englisch. Die Zimmer werden 2x täglich (morgens und abends) gereinigt.


Gastronomie

5.0

Es gibt nebst dem Abendbuffet verschiedene Restaurants. Ich kann diese aber nicht beurteilen, da ich diese nicht genutzt habe.


Sport & Unterhaltung

5.0

Unterhaltung kann ich nicht bewerten, da ich dieses nicht benutzt habe. Es gibt zwei Pools an zwei verschiedenen Orten: Kinder- und Erwachsenen-Pool. Pool ist sehr sauber und in einem guten Zustand. Drinks und Essen vom Restaurant nebenan können direkt bestellt werden. Sonneschirme sind eher rar. Sehr bequeme Ligestühle aus Holz und einer dicken Matratze. Es gibt verschiedene Sportaktivitäten u.a.: Pilates, Yoga, Body Bump, Fitness-Center mit Personal Trainer, Tennis, Tischtennis, Schach, Billar


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anke (51-55)

September 2015

Traumhafte Luxusanlage zum relaxen

5.9/6

Ein traumhaftes Atoll.....Luxus pur....man wurde vom eigenen Butler verwöhnt. Das türkise Meer und der weisse Strand waren unbeschreiblich schön. Die Beachvilla war sehr geräumig und mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Antonia (46-50)

August 2015

Lebhafte Anlage, toller Strand

5.8/6

Recht volle Anlage auf schöner Insel mit tollem Sandstrand. Nur Einzelbungalows, schön eingerichtet und geräumig, jedoch sind die höheren Kategorien besser gelegen. An einigen Stellen gab es Erosionsprobleme am Strand und wenig Schatten. Im August war die sehr hohe Zahl an chinesischen Gästen sehr störend, sie waren laut und benühen sich nicht um Umweltschutz, was teilweise schockierend zu beobachten ist. Sehr schön ist der Erwachsenenpool mit tollen Sonnenuntergängen.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Daniela (36-40)

April 2015

Top-Hotel mit Traumstrand

5.2/6

Dieses Hotel ist unbedingt zu empfehlen. Wir hatten eine Deluxe Beachvilla mit Pool, welcher alle 2 Tage gereinigt wurde. Wir mussten alle Getränke bezahlen. War nicht gerade günstig. 1 Flasche Wasser 10 USD,Süssgetränke 6 USD. Den Dpa-Bereich nutzten wir nicht, da wir die Massage-Angebote zu überteuert fanden. Die Angestellten wollen anscheinend lieber rumsitzen als Geld verdienen. Das ist sehr sehr schade. Ansonsten wirklich alles perfekt.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Christine (26-30)

Januar 2015

Traumhafter Strand

5.5/6

Wir waren im Januar 2015 zum ersten mal auf den Malediven und unsere Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Tolle Bungalows bzw. Villen, freundliches Personal und viele verschiedene Restaurants, die man alle ohne Schuhe aufsuchen kann. Unser Glück war zusätzlich, dass die Insel nicht ausgebucht war und wir somit kaum Leuten begegnet sind- lediglich die paar, die wie wirdie Insel täglich umrundet haben (ca. 20 min) und am Morgen und Abend in den Restaurants. Kein Lärm durch Wasserflugzeuge, da die Insel rund 1 Stunde von Male entfernt liegt und auf unserer Insel, wenn überhaupt, nur ein Flieger am Tag gelandet ist. Die ganze Anlage ist sauber und das Wasser und der Sandstrand wie auf den Postkarten. Man hat viele Ausflugmöglichkeiten, alle möglichen Wassersportarten zur Verfügung (Jet Ski, Fly Board, Rudern, Speed Boat,..) Preis Leistung stimmt im großen und ganzen auf jeden Fall, einziges Manko- keine Möglichkeit auf All- inclusive und die Getränke sind sehr, sehr teuer...


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Markus (41-45)

Dezember 2014

Ein toller Einstieg für Familien!

5.6/6

ALLGEMEIN: Es war unser 3. Urlaub auf den Malediven, dieses Mal zum ersten Mal über Sylvester und als Familie mit unseren beiden Kindern (11/9). Wie jedes Mal, v.a. wenn man aus der grauen Zeit in Deutschland kommt, taucht man in eine Welt mit türkisfarbenem Wasser, weißem Sandstrand, warmer Luft und warmen Wasser, Palmen, Insel-Feeling und einer atemberaubenden Unterwasserwelt ein. Wir hatten eine Woche lang traumhaftes Wetter, wie man es sich bei der Buchung und in der Vorfreude eben wünscht (in unserem 2. Urlaub gab es auch einmal ein paar Tage Wind und Regen, was aber für Taucher kein Problem darstellt.). VILLEN: Wir hatten wieder bewusst eine (Deluxe) Beach Villa gewählt. Die Wasser Villen sehen aus unserer Sicht zwar nett aus und man kann direkt ins Wasser, dafür fehlt der eigene, direkte Strandzugang und -Bereich. Die Beach-Villen sind für Kinder ideal, weil sie ohne Umstände und im Blickfeld der Eltern im Wasser und am Strand spielen, kurz ins Haus gehen, etwas holen, etc. können. Von den Nachbarn bekommt man eigentlich nichts mit. Letzteres können wir bei den Wasser Villen aber nicht beurteilen. Wir wählten eine Beach Villa auf der Westseite, was abends phänomenales Abendlicht und traumhafte, fast kitschige Sonnenuntergänge ermöglicht. Dafür liegt auf der Westseite der Landebereich der Wasserflugzeuge. Das ist mit Fluggeräuschen verbunden , aber auch - speziell für die Kinder - mit dem Anblick von Start- und Landeanflügen. Die Ausstattung der Villen ist gut / gehoben, bei unserer Villa leichte, übliche Gebrauchsspuren, aber nichts störendes oder dass wir umziehen wollten. Die Villa wird täglich 2x sauber gemacht. WLAN ist kostenlos in jeder Villa, keine Top-Geschwindigkeit, aber News, Emails, WhatsApp, etc. kein Problem. Die Deluxe Villen haben einen überdachten Pavillon am Strandzugang, was klasse ist, wenn man mal kurz aus der Sonne, aber trotzdem am Strand / draußen bleiben möchte. Den eigenen kleinen Pool, den manche Villen auf der Ostseite haben, haben wir - bei dem Meer - nie vermisst. Wir haben auch nie die öffentlichen Pools benutzt. An einigen Stellen am Strand sind uns beim Rundgängen Sandsäcke aufgefallen, die die Erosion aufhalten. Dies ist wohl ein Muss, aber für die anliegenden Villen sicher nicht der paradiesische Anblick. INSELGRÖßE und AKTIVITÄTEN: Iru Fushi ist eine leicht größere Insel (im Vergleich zu unseren Vor-Inseln), was aber immer noch bedeutet, dass wir in 30 Min. entspannt die Insel am Strand umrunden konnten. Die eigentliche Auswirkung besteht aus der größeren Anzahl an Villen / Gästen. Keinen Unterschied merkt man tagsüber im persönlichen Strandbereich. Hier ist erstaunlich wenig Publikumsverkehr, was sehr angenehm für die Ruhe und Erholung ist. Für das Mehr an Gäste werden mehr Freizeitaktivitäten geboten, was zwei Seiten hat: Viele Gäste nutzen das Angebot an Banana Boat, Wasserski, Kite Boarding, Flyboarding, Katamaran, etc. Für die Nutzer ist das ein tolles Erlebnis, für die Gäste am Strand mit mehr Geräuschkulisse verbunden (aber ohne, dass es Überhand nahm). Gleiches betrifft die Nähe zur Bar bei der Landungsbrücke, die abends bis ca. Mitternacht Musik spielt. Die Bässe hört man in der Nähe, je weiter die Villa entfernt ist, umso weniger. GÄSTE: Wie in vielen anderen Destinationen auch, spürt man die steigende Reiselust der Asiaten und Russen. Es waren aber auch jede Menge West-Europäer da: Deutsche, Schweizer, Schweden, Franzosen, Italiener, Engländer, u.a.. Das lag sicher daran, dass zwischen Weihnachten und Sylvester viele Länder Ferien haben. Das Mehr an Gästen sorgt für ein Mehr an Vielfalt: Optik, Tischmanieren, Lautstärke, Auffassungen von und Verhalten im Urlaub, etc. pp. Aber das ist überall so. Wer dem entgehen möchte, müsste auf eine kleinere Insel in einer (noch) höheren Buchungsklasse. Dies ist aber eher eine grundsätzliche Entscheidung vor jeder Urlaubs-Buchung, wahrscheinlich auch noch zu unterscheiden, ob man als Paar oder als Familie Ferien macht. Auf Iru Fushi urlauben Familien wie Paare. TAUCHBASIS: Die Tauchbasis ist sehr gut. Groß, gut ausgestattet (das Schnorchel-Equipment ist kostenlos, auch zum Ausleihen), gute Lehrer aus verschiedenen Regionen der Welt, alle sehr nett. Wir Erwachsenen hatten einen Tauchschein, unsere Kinder bekamen zum ersten Mal eine Pressluftflasche auf den Rücken. Spezielle Kinderkurse gibt es ab einem Alter von 8 Jahren. Das Tauchen hat problemlos geklappt, die ersten Übungen wurden alle rund um die Tauschschule praktiziert, die sehr schön liegt. Klasse war die begleitende Foto- und Film-Dokumentation der Kinder, die wir umgehend auf CD/Stick bekamen. Eine tolle Erinnerung. Es werden viele Bootstouren zu sehr schönen und unterschiedlichen Tauchplätzen angeboten, die von Anfängern wie von erfahrenen und gut ausgestatteten Tauchern in Anspruch genommen wurden. Wir sahen jede Menge bunte, große und kleine Fische, einzeln und in Schwärmen, Rochen, Schildkröten, Haie, Delfine, etc. Unterwassekameras kann man leihen oder den begleitenden Instructor bitten, ein paar Aufnahmen von einem zu machen. Die Badebereiche am Strand sind sehr groß, das Hausriff fängt erst an den Enden der Wasser Villen-Reihen an. Für Schnorchler gibt es bereits viel zu sehen, entweder man steigt am Ende der Wasser Villen-Reihe ein oder schwimmt ein Stück vom Strand aus hinaus. SPA: Eine größere Insel hat auch einen größeren Spa-Bereich. Der ist toll gelungen, die Anlage ist sehr schön in der Inselmitte angelegt und bietet viele Anwendungen. RESTAURANTS: Es gibt mehrere Restaurants auf der Insel mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Die Qualität ist gut bis sehr gut, unsere Favoriten waren der Islander's Grill (Tische im Sand nahe am Wasser) und THE TRIO (mediterran, auf dem Wasser), beide am Nordende der Insel. Das Essen im Hauptrestraurant IRU (Frühstück, Abendessen) war durchschnittlich, aber o.k. Anzumerken sind aber wie auch bei vielen Vor-Bewertungen die hohen Preise in allen Restaurants, sowohl für das Essen wie für die Getränke (nicht nur Wein, etc.). Vorspeisen ab 40 USD, Hauptspeisen ab 60/70 USD, die Flasche Wein ab 60 USD (alles nach oben offen). Die Kinder-Essen (nicht: Getränke) sind für Kinder bis 12 Jahre bei zwei vollzahlenden Erwachsenen inklusive (spezielle Kinder-Karten mit kleinen Portionen). Die Preise sollten über die Reisedauer vorab mit ins Urlaubs-Budget eingerechnet sein. FREUNDLICHKEIT/SERVICE: Wir können uns den Vor-Bewertungen anschließen. Alle Mitarbeiter sind extrem freundlich, die Hilfsbereitschaft ist hoch. Ein Butler steht jeder Villa rund um die Uhr telefonisch / persönlich zur Verfügung. Am Strand kommt mehrmals täglich ein Strandservice mit gekühlten Getränken / Kokosnüssen vorbei. An Sylvester gab es einen (kostenlosen) Cocktail-Empfang, Snacks, und um Mitternacht wurde vom Wasser aus ein großes Feuerwerk gezündet, das sich viele Gäste ansahen. Dies war wohl nach der kürzlichen Übernahme durch den neuen Betreiber das erste Mal so und kam gut an. FAZIT: Die Malediven sind ein Traum, Iru Fushi ist gerade für Familien ein toller Einstieg in die Inselwelt!


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Pawel (31-35)

Oktober 2014

Sehr schöne Ferien

5.7/6

Die Hotelanlage umfasst die ganze Insel und ist sehr angenehm und schön gestaltet. Es gibt fantastische Ausblicke, die einfach sehr schön sind: Strand, Meer, Wasservillen usw. Das Hotel ist relativ gross mit mindestens 150 bis 200 Bungalows ausgestattet, von denen allerdings während unseres Aufenthalts nicht alle belegt waren. Etwa 50% bis 60% der Gäste sind Chinesen, mich hat es nicht sonderlich gestört auch wenn einiges an Verhalten komisch vorkam. Wen das stört, soll doch seine Ferien am Nordsee und nicht in Asien verbringen. Die restlichen 40% sind etwa gleichmässig zw. Russen und Westeuropäern aufgeteilt. Das Hotel ist sehr kinderfreundlich, daher gab es auch relativ viele Familien mit Kindern im unterschiedlichen Alter.


Umgebung

6.0

Die Insel ist gleich Hotelanlage. Egal wo sSe sind, hat es max. 2 Minuten Gehweg zum fantastischen Strand. Die Insel befindet sich im Inneren eines Atolls und ist von einem Riff umgeben, was einerseits viele Snorkeln Möglichkeiten bietet und andererseits das Meerwasser zum Baden sehr ruhig macht.


Zimmer

5.0

Die Zimmer entsprechen dem 5-Sterne Niveau nicht, eher gute 4 Sterne. Wir haben bei unserem ersten Zimmer (Water Villa) reklamiert (abgenutzte Möbel, defekte Klimaanlage) und man hat uns ein renoviertes Zimmer nach 2 Nächten angeboten. Es sah etwas besser aus und die Klima war nicht kaputt aber sonst irgendwie 4-Sterne eindruck, u.a die Bettmatratze. Trotzdem ist vom Gefühl her die Wasservilla einfach nur geil, dewsegen gebe ich doch 5 von 6 Punkten.


Service

6.0

Grundsätzlich war das ganze Personal stets höflich und hilfsbereit. Englisch wurde von allen gesprochen. Zimmerreinigung war Ok, wobei ich manchmal ein Paar kleinere Nachlässigkeiten gemerkt habe. Das hielt sich aber in Grenzen. Wir haben einen eigenen Hotelmanager zugewiesen bekommen, die für uns zuständig war. Sie hat sich aufrichtig um uns gekümmert. Wir hatten zwei Beschwerden bzw. Bitten, die sie erledigen konnte.


Gastronomie

5.0

Es gibt genug Restaurants und Bars. Das Essen ist lecker aber teuer, was typisch für Malediven ist. Meine Empfehlung: nach Möglichkeit mind. HP buchen, sie sparen dann eine Menge Geld.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt viele Freizeitangebote, Ausflüge. Snorkeln Ausrüstung kann kostenlos gemietet werden. Ausserdem ist Diving, Tennis, Mini Golf, Play Station, Wassersport und vieles andere verfügbar.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mario (36-40)

September 2014

Auch beim zweiten Besuch perfekt

6.0/6

Wir waren zum zweiten Mal auf Iru Fushi. Das erste Mal, vor 2 Jahren als es noch Hilton war. Wir haben lange überlegt ob wir uns eine andere Insel zum testen raussuchen sollten. Aber von dem was das Hotel bietet und die Qualität sind wir wieder hier her gefahren. Das Hotel ist jetzt unter der Sun Siyam Leitung, aber es ist alles gleich gut geblieben. Das Personal ist nett und freundlich. Es sind sehr viele Chinesen vor Ort. Danach kommen viele Gäste aus Russland.


Umgebung

6.0

Die Insel ist sehr schön, gross und hat zudem viel grün. Die 45 minütige Anreise mit dem Wasserflugzeug ist immer ein Erlebnis wert.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Deluxe Beach Pool Villa welche man wirklich empfehlen kann. Die Wohnräume sind schön gross, das Bad halboffen und riesig. Zudem hat man eine Terrasse mit einen schönen Pool. Am Strand gibt es noch einen angenehmen Pavillion.


Service

6.0

Der Service aller Angestellten ist wirklich perfekt und man fühlt sich sofort wohl.


Gastronomie

6.0

Man kann unter vielen Restaurant wählen. Wir hatten Halbpension gebucht und waren immer im zentralen Iru Restaurant. Das Frühstück ist sehr gut und es gibt ein riesiges Sortiment. Es gibt an jeden Abend ein Themenabend. Die Qualität ist wirklich super und alles ist traumhaft lecker. Es ist beeindruckend wie die Angestellten alles mit so viel Liebe zubereiten können.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben zweimal das Fitness-Studio genutzt und einmal den Tennisplatz. Es gibt jeden Abend Livemusik mit der gleichen Zweimann-Band. Einen Abend gibt es eine maledivische Show. Wir haben einen Sonnenaufgangs-Schnorchelausflug gemacht und habe die einheimische Nachbarinsel Holhudhoo besucht.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Felix (31-35)

August 2014

Tolles Familienhotel der Malediven

5.7/6

Wir sind bereits in einigen Hotels auf dieser Welt mit unseren Kindern gewesen, aber dieses hier hatte bisher den besten KidsClub, den wir jemals vorgefunden haben. Sehr groß und ein vielfältiges Angebot sowie eine umwerfende Betreuung, obwohl unsere Kinder kein Englisch sprechen. Wir konnten guten Gewissens unsere Kinder (2 und 4) hier abgeben, während wir uns den Traum vom Tauschschein erfüllt haben. Die Villen sind schön groß und bieten viel Platz. Im Außenbereich ist das Bad, fast ähnlich groß wie das Zimmer. Teilweise mit Pool. Vor der Villa führt ein Weg an den Strand mit eigenen Liegen und ruhigem Blick auf das Meer. Ab und zu laufen junge Pärchen vorbei und lassen sich vom Hausfotographen ablichten. Erinnerungen an die Hochzeitsreise. Zum Tauchen auf den Malediven muss man sicher nichts schreiben. Die Tauchbasis jedenfalls ist sehr groß und bietet viel Platz für das eigene Equipment. Das Hausriff ist spitze. Bei meinem ersten Tauchgang bin ich bereits einer Schildkröte und einem Rochen begegnet. Die Restaurants sind gemischt zu beurteilen. Die Spezialitätenrestaurants waren sehr gut und unsere erste Wahl. Je nach Reiseanbieter scheint man bei Halbpension aber nur ins Hauptrestaurant mit Buffet zu kommen. Das gefiehl uns nicht. An der Decke hingen nur LED Lampen mit kaltblauen Licht ohne jegliche Atmosphäre. Das Essen in Buffetform war ziemlich zerkocht. Da wir nur Frühstück gebucht hatten, konnten wir zum Glück in die wirklich exzellenten Restaurants wechseln. Meine Frau hatte in der Zeit Geburtstag und ich hatte um eine kleine Überraschung gebeten, die in Form eines Geburtstagskuchens erfüllt wurde. Unser Villa Host hat das super arrangiert. Der Pool neben dem KidsClub ist auch wunderbar. Zum einen ist er nicht typisch eckig sondern eher organisch geformt und angenehm von Vegetation umgeben. Es gibt einen flachen Teil für Kinder sogar mit Sicherheitsleine. Unsere Kinder wollen hier unbedingt noch einmal hin - wir auch...


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Jenny (26-30)

Februar 2014

Allways gladly again - Immer wieder gern..

5.8/6

Wir waren 10 Tage dort und sind es war ein wunderschöner Urlaub. Traumhafte Insel. Valentinstag special. Perfekt vom Ersten bis zum Letzten Tag. The trip was amazingly beautiful... thank you Jaawee! Jenny


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Frank (46-50)

November 2013

Wunderschöne Insel mit Defiziten im Service

4.7/6

Wir waren 6 Tage auf Irufushi und hatten die Buchung noch zu Hilton Zeiten vorgenommen. Leider haben wir den Vergleich zur Hilton Zeit nicht. Wer einen paradiesischen Strand, kristallklares Wasser und wirklich nur das Wasser genießen will, ist hier richtig. Für Schnorchler würde ich diese Insel nicht empfehlen. Es gibt auf der Insel nur 2 Orte, jeweils am Ende der Stege zu den Wasservillen, die gut zum schnorcheln geeignet sind. Sonst sieht man nur sehr vereinzelt Fische auf der gesamten Insel. Das Hausriff liegt ziemlich weit draussen und die Strömung sollte man nicht unterschätzen. Leider werden keine Boote zum Hausriff angeboten. Man kann Schnorcheltouren (3 Stunden) zu einem Preis von 65 $ plus Tax buchen. Der Transfer zur Insel mit dem Wasserflugzeug kostet pro Person 540,- $, Es gibt diverse Restaurants mit sehr hohen Preisen. Man kann sich Essen auf Zimmer bestellen (günstiger als in den Restaurants) aber zusätzliche Kosten für den Lieferservice. Das Frühstück ist sehr vielfältig und verdient den 5 Sterne Status der Insel. Das Publikum kommt vorwiegend aus China und Russland. Gäste aus Europa sieht man sehr wenig. Zu Fuß kann man die Insel in ca. 30 Minuten umrunden. Es gibt zwei Stege mit Wasservillen und sonst auf der Insel verschiedene Kategorien von Beach Villen. Wir waren 4 Tage in einer Beach Villa und 2 Tage im Wasserbungalow. Insgesamt hat uns die Beach Villa besser gefallen, da die Wege und Möglichkeiten zum schwimmen besser waren. Tipp: Möglichst eine Villa weg von den Stegen wählen, da die Elektrofahrzeuge permanent über die Stege fahren und ziemlichen Krach verursachen. Leider gibt es bei den Beach Villen keine Sonnenschirme! Der Service ist leider nicht in allen Bereichen auf 5 Sterne Niveau. Insgesamt ist es eine wirklich schöne Insel. Da wir aber gerne mehr von der Unterwasserwelt sehen, würden wir Irufushi nicht wieder besuchen. Der Preis für den Transfer und die Preise in den Restaurants stehen nicht im Verhältnis zum Gesamtpaket. Wir waren zum 3. Mal auf den Malediven und hatten schon ein besseres Preis-Leistungsverhältnis.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Aline (31-35)

September 2013

Jederzeit wieder mit kleinen Abstrichen

5.0/6

Uns hat das Iru Fushi sehr gut gefallen und können es weiterempfehlen.


Umgebung

5.0

Der Strand ist wunderschön. Mit dem Wasserflugzeug benötigt man gute 45 min. von Male aus. Dieser Flug ist traumhaft und stimmt einen bereits auf die schönen Ferien ein. Das Hausriff ist allerdings recht tot. Wir waren zum 3. Mal auf den Malediven und so wenige Fische und vor allem auch grosse Fische wie Haie, Rochen etc. haben wir nicht gesehen.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Wasserbungalow und es war traumhaft. Es hatte eine sehr gute Grösse, es war sehr sauber (ein grosses Lob an unser Roomboy Fareel, wir hatten noch nie einen solch guten Roomboy und waren schon in der ganzen Welt), Trinkwasser erhält man genug, es hat nicht gemodert oder so gerochen. Für uns war das Zimmer wirklich das Highlight und empfehlen vor allem wegen dem Zimmer dieses Hotel weiter.


Service

5.0

Die Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

4.0

ES gibt ein Hauptrestaurant und 4 Spezialitätenrestaurants. Das Frühstück war sehr gut, es hatte alles, was man sich wünschte. Das Abendessen im Hauptrestaurant hat uns allerdings eher enttäuscht. Hier waren wir von den Malediven mehr gewohnt, sei es der Geschmack, die Auswahl oder dass die Speisen oftmals kalt waren. Auch das Ambiente im Speisesaal ist kalt, grelles Licht und wie schon mehrfach Kantinenbetrieb. Dort geht man wirklich nur hin, da man essen muss. Für die Spezialitätenrestaurants


Sport & Unterhaltung

5.0

Es wird sehr viel geboten und es wird einem nie langweilig, sofern man dies möchte.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bilder

Pool
Strand
Gartenanlage
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Strand
Strand
Pool
Gartenanlage
Gartenanlage
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Strand
Sonstiges
Strand
Zimmer
Garten
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Sonstiges
Sonstiges
Zimmer
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Zimmer
Zimmer
Sport & Freizeit
Gartenanlage
Strand
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Zimmer
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Sonstiges
Sonstiges
Gastro
Sport & Freizeit
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Pool
Strand
Gartenanlage
Zimmer
Zimmer
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Gastro
Strand
Gastro
Strand
Zimmer
Strand
Strand
Strand