The Sevenseas Resort Koh Kradan

The Sevenseas Resort Koh Kradan

Ort: Koh Kradan

79%
4.2 / 6
Hotel
4.2
Zimmer
3.6
Service
4.5
Umgebung
5.8
Gastronomie
4.4
Sport und Unterhaltung
4.2

Bewertungen

Herbert (51-55)

Dezember 2019

Hotelanlage mit Liebe auf den 2. Blick

5.0/6

Das Hotel liegt mitten im Grünen an einem wunderschönen Strand mit wunderbar klarem Wasser. Das Hotel liebt man nicht auf den ersten Blick.


Umgebung

6.0

Wunderschönes Meer. Gut zum Reingehen. Rief direkt am Strand.


Zimmer

3.0

Zimmer wirken dunkel und einfach eingerichtet. Es fehlt eine Ablagemöglichkeit für Kleidung. Kein Schrank, kein Tisch, kein Stuhl im Zimmer. AC etwas unglücklich angebracht. Lässt sich aber einstellen. An braune Bettwäsche muss man sich gewöhnen.


Service

6.0

Mr. Yu im Restaurant ist perfekt und hilfsbereit. Das andere Personal ebenfalls. Mr. Bird hilft einem bei Bedarf auch immer weiter. Das gesamte Personal ist sehr aufmerksam und freundlich.


Gastronomie

6.0

Abends hat man eine relativ große Auswahl an sehr schmackhaften Speisen. Frühstück ist ok.


Sport & Unterhaltung

5.0

Toller Strand, gute Massagen, Kanu fahren, Schnorcheln und Tauchen möglich.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicole (41-45)

November 2018

Inselfeeling auf Koh Kradan

4.0/6

Kurzfristig im Sevenseas übernachtet. Einsame Insel nur morgens und abends wenn die Boote weg sind, weitläufiger Strand


Umgebung

6.0

Lage und Umgebung für einen ruhigen Urlaub top.


Zimmer

5.0

Also für das was es kostet, naja. Da gibt es bessere Zimmer. Alles etwas in die Jahre gekommen.


Service

3.0

Freundliches Personal


Gastronomie

5.0

In Thailand gibt es kein schlechtes Essen ;-)


Sport & Unterhaltung

5.0

Ruhe, Strand, Meer, Fische


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Marc (36-40)

April 2018

Sehr schlecht geführtes Hotel

2.0/6

Als Luxushotel angepriesen mit einer tollen Homepage auf einer traumhaften Insel hatten wir uns auf vier schöne Tage gefreut. Leider wurden wir bitter Enttäuscht und sind daraufhin bereits nach zwei Tagen abgereist. Desolates Preis-Leistungs-Verhältnis.


Umgebung

6.0

Das ist das beste am Hotel. Direkt am traumhaften Strand.


Zimmer

4.0

Grosszügiger Bungalow mit einem bequemen Bett und gutem Mückenschutznetz. Schöne indirekte Beleuchtung an der Decke. Ablage für Koffer nicht vorhanden. Das Freiluftbad wäre sehr schön, aber der Duschkopf sowie alle Badarmaturen waren in einem katastrophalen Zustand. Zudem ist es nicht sinnvoll geplant den Kleiderschrank ins Freiluftbad zu legen, weil die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist. Wenn man in der Nacht zur Toilette geht wird man von den Mücken völlig zerstochen. Im ganzen Zimmer waren Ame


Service

2.0

Ein fähiger und sehr freundlicher Angestellter kann leider nicht alles machen. Trotzdem herzlichen Dank an Herr Bird (die einzige Person die in diesem Hotel ein Trinkgeld verdient hatte). Die einzige Dame im Restaurant war überaus unfreundlich und extrem unmotiviert. Insgesamt hatte wir das Gefühl nicht willkommen zu sein. Eine ungewöhnliches Gefühl für Thailand.


Gastronomie

1.0

Am Frühstück waren nur die frischen Waffeln gut. Alles andere war mässig und die Früchte aus dem Kühlschrank teilweise verfault. Zudem musste man sein Essen mit zahlreichen Fliegen teilen. Insgesamt sehr enttäuschend.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool aus Naturstein ist das Highlight der Anlage. Alles andere (Schnorchelausrüstung, Flossen etc.) kosten extra.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Eli (51-55)

Januar 2018

Paradies mit kleinen Abstrichen.

4.0/6

Schön gelegenes Hotel rundherum Natur und Garten.Pool etwas klein geraten und ziemlich stark nach Chlor gerochen.Kein Wunder bei den vielen kleinst und Kleinkindern die darin baden!(Pinkeln)so hatte man auch nicht grosse Lust zu schwimmen was solls Meer war wunderbar!


Umgebung

5.0

Lage ist traumhaft Strand noch wunderbar wenn man etwas raus schwimmt kann man gut schnorcheln.Aber auch diese Insel hat ein Müllproblem mit angeschwemmtem Plastik. Mehrer Ausflugsziele erreichbar.Ganzer Tag Longtailboote mit Tagestouristen unterwegs mit dem dazugehörigen Lärmpegel fanden wir etwas schade.


Zimmer

3.0

Zimmer etwas in die jahre gekommen sonst i.o.wenig Ablage Bad etwas düster.Kein vernümftiger Kleiderschrank.Bett war gut haben sehr gut geschlafen und Moskitonetz vorhanden.Leider ist etwas mit dem Leitungswasser nicht ok,Kleider ,Finger und Fussnägel verfärben sich orange und das Wasser riecht ganz eigenartig...


Service

3.0

Naja essen war gut...aber zu teuer für Thailand.Wenn man sich hingesetzt hat kam sofort ein Kellner und stellte Insektenspray hin fanden wir aufmerksam da doch die Moskitos sehr lästig sind!


Gastronomie

4.0

Gut nicht herausragend,aber zu teuer!Nebenan im Hotel gab es günsteriges Essen auch gut.


Sport & Unterhaltung

3.0

Poolanlage zu klein war fast immer besetzt von herumtollenden und schreienden Kindern und ihren Eltern vorwiegend aus dem Norden.Also kein Platz um sich zu erholen und Relaxen. Unterhaltung gabs da keine was auch in ordnung ist man wäre ja dort um sich zu entspannen wenn nicht der Kindergarten respektive Krippe mit dem dazgehörigen Lärmpegel im Hotel wäre.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Alex (41-45)

Dezember 2017

Tolle Insel, überteuertes Hotel

3.0/6

Wunderschöne Insel mit tollen Stränden, das Hotel ist aber leider reichlich in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den durch die hohen Preise suggeriertem Standard


Umgebung

6.0

Zimmer

3.0

Service

4.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sonja (51-55)

November 2017

Ich war sehr enttäuscht, keine Weiterempfehlung

4.0/6

Wunderschön gelegen. Super Strand. Wenig los dadurch kann man sich wunderbar erholen. Witze Anreise mit Langboote..


Umgebung

5.0

Wunderschöne Lage. Lärm durch die Langboote.


Zimmer

4.0

Der Preis nicht gerechtfertigt. Witzige offene Dusche. Keine Schränke. Da wir nur drei Tage dort waren haben wir aus dem Koffer gelebt. Möglichkeit wäre gewesen die Klamotten im Bad zu lagern aber durch das offnen Naturbad wird alles feucht. Sehr großer Nachteil ist das rostige braune Leitungswasser. Macht die Fuß- und Handnägel braun. Badesachen nicht mit Leitungswasser waschen das es braun wird. Außerdem riecht es beim Gesicht waschen unangenehm nach Metall.


Service

6.0

Herzlicher Empfang.


Gastronomie

3.0

Beim Frühstück zu wenig Auswahl. Säfte schmecken nicht. Unfreundlicher Koch der die Eier zubereitet. Einige gute Gastronomien außerhalb der Hotelanlage. Essen im Hotel sehr teuer.


Sport & Unterhaltung

4.0

Schnorchel und Tauchmöglichkeiten. Schnorcheln eher langweilig. Korallen kaputt und ganz wenig Fische.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ewald (41-45)

April 2017

Hotel mit direkter Strandlage

6.0/6

Unserer Meinung das Beste Resort auf der kleinen Insel, jedoch mit gewissen Abstrichen (siehe Beschreibung der Bungalows, Frühstück). Das Wasser war glasklar und wunderschön.


Umgebung

6.0

Perfekte Strandlage


Zimmer

4.0

Die Bungalows sind leider den Gezeiten geschuldet, etwas zurück versetzt und nicht direkt am Strand.


Service

5.0

Das Service des Personals war in Ordnung


Gastronomie

3.0

Das Frühstück war im Vergleich zu Resorts der gleichen Kategorie nicht gut. In der Nebensaison gab es auch kein Buffett, sondern nur wenige verfügbare Speisen, die bestellt werden mussten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ann Christin (26-30)

März 2017

In die Jahre gekommen und dafür zu teuer

5.0/6

Das Hotel ist schön allerdings ist der Preis nicht gerechtfertigt. Gerade das Bad hat uns enttäuscht, da aus den Wasserleitungen rostiges Wasser kommt und man davon sogar gelbe Nägel bekam. Das Frühstück ist ganz gut aber es gibt auch keine riesen Auswahl. Die Säfte schmecken leider nicht, da sie nicht frisch sind und künstlich schmecken. Alles in allem könnte das Hotel bei den Zimmerpreisen eine Erneuerung gebrauchen. Es gibt nur leider an dem gesamten Strand wenig Alternativen, wenn man eine Liege direkt am Strand und einen Pool haben möchte . Deshalb weiß ich nicht ob ich es wieder buchen würde ich denke aber schon.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Markus (31-35)

Februar 2017

Strandhotel pur!

5.0/6

Das Sevensea ist eher schlicht gehalten, passt aber einfach super zu Koh Kradan. Der Strand ist wirklich traumhaft mit tollen Liegen und lädt zum entspannen ein.


Umgebung

6.0

Inseln sind ja meist etwas abseits, aber die Anreise lohnt sich. Der Strand und das Meer sind wunderschön, mit vielen kleinen Fischen die einen beim baden im begleiten. Abends sind die Einsiedlerkrebse unterwegs (und die Mücken).


Zimmer

4.0

Schlichte Zimmer mit großer Matratze und ohne Schränke. Das Badezimmer ist überdacht, aber ansonsten offen und war eines der Highlights. Großes Moskitonetz über dem Bett (war auch notwendig).


Service

6.0

Super netter Service. Punkt.


Gastronomie

6.0

Thai-Küche bodenständig und gut. Die Currys und das Seafood sind besonders zu empfehlen. Internationale Küche ebenfalls vorhanden (aber nicht getestet).


Sport & Unterhaltung

4.0

Diverse Freizeitangebote rund ums Meer.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Joachim (56-60)

April 2016

Sehr schöner Urlaub zum Entspannen

5.0/6

Sehr freundlicher Empfang , wunder schöne Insel mit einem sehr schönen Strand, vorgelagertes Riff zum Schnorcheln. Sehr viele Ausflugsboote, die mitten im Riff ankern und dadurch alles zerstören. Insel im Naturschutzgebiet, die Ranger unternehmen nichts.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Norbert (46-50)

Februar 2016

Schlechteste Hotel in Sachen Sauberkeit

1.8/6

Sauberkeit und allgemeiner Zustand sehr schlecht!


Umgebung

5.0

Lage aufgrund der Schönheit der Insel gut!


Zimmer

1.0

Zimmer Schimmelflecken, Terrassenbretter notdürftig repariert. Stockflecken im Vorhang, Schimmel im Waschbecken und in den Ecken, bei einem Elektrokabel ist der äußere Schutzdraht bereit abgewetzt. Rost an der Dusche. Risse im Klodeckel


Service

1.0

Mitarbeiter wirken unmotiviert, nicht freundlich.


Gastronomie

1.0

In Sachen Früstück, Schmierige nicht geputzte Behälter, wie zb. Müslispender, Brotbehälter, keine Abdeckungen für Fliegen, die in Massen auf den Marmeladelöffeln etc. sitzen.


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Sabrina (31-35)

Februar 2015

Ideal für Ruhesuchende

4.9/6

Das Resort erreicht man vom Festland aus mit einer kurzen Schnellbootfahrt von ca. 30 min ab der Pak Meng Pier in Trang. Es liegt auf Koh Kradan vor der Küste von Trang im Südosten Thailands. Koh Kradan ist Teil des Nationalparks Hat Chao Mai. Weißer Sandstrand mit kristallklarem Wasser. Zimmer: riesiges Doppelbett inkl. Moskitonetz; Safe und TV. Einfache Einrichtung. Schrank für Kleidung nicht vorhanden, hat uns aber nicht gestört. großes Open-Air Badezimmer ein kleines Erlebnis ;) Ausflug: Sunset Beach an der Westküste erreicht man in ca 20 min zu Fuß - schöner Sonnenuntergang. Attraktiv ist auch ein Besuch der Emerald-Höhle auf Koh Mook [Man schwimmt durch einen schmalen Felsspalt, bis man am Ende der dunklen Höhle eine Lagune erreicht].


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Evelyn (36-40)

Januar 2014

Ein perfekter Traumurlaub im Paradies

6.0/6

perfekte zimmer, villa siri st sehr empfehlenswert, sehr sauber, wunderschön und liebevoll gepflegt und doch sehr schlicht und modern,


Umgebung

6.0

die lage ist traumhaft wenn man wie wir die ruhe und einen ort der entspannung sucht!


Zimmer

6.0

villa siri, super toll, schöne grösse, perfekt auch die eigene liegewiese, das bad ist einmalig, weil teil open air , perfekt!!


Service

6.0

.......perfekter service, supernett und aufmerksam, sauber und gepflegt! auch die wellnessdamen sind perfekt, die etwas höheren preise lohnen sich durchaus, die verstehen ihr handwerk, ganz im gegensatz zu denen im nachbarhotel, die nur ein paar bat verlangen und keine ahnung haben was sie machen - gefährlich!


Gastronomie

6.0

das essen war einmalig perfekt, sauber und gepflegt, die etwas höheren preise rechtfertigen sich auch hier vollkommen, es is(s)t perfekt :)


Sport & Unterhaltung

6.0

der strand war perfekt mehr brauchten wir nicht....


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silke (41-45)

Dezember 2013

Schön - aber leider absolut überteuert

4.6/6

Schönes Hotel, aber bei Weitem nicht das Geld wert. Sicher ist alles auf der Insel alles deutlich teurer als sonst, aber das war übertrieben, denn auch hier befanden sich Ameisen im Bett und Zigarettenstummel von Vorbewohnern lagen im Beet, dass sich im Bad befand. Wenige Meter weiter - im Coral Reef Resort - war es deutlich günstiger. Daher haben wir nach zwei Tagen gewechselt.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Josef (61-65)

Februar 2013

Teuerste und Unpraktischte Zimmer von allen Inseln

4.1/6

Ich weiß nicht wer die Raumgestaltung dieser Bungalows vorgenommen hat - doch eines kann ich sicher sagen - er hat noch nie dort übernachtet. Wie kann man dies nur einer Person überlassen die von Raumgestaltung keine Ahnung hat! Es gibt im Zimmer weder einen Tisch noch einen Stuhl noch einen Kleiderkasten nicht einmal einen Kleiderhaken.Nein es gibt gar nichts- außer einem 3m breiten Bett - wo 5 Personen schlafen könnten. Sogar um zum Lichtschalter zu gelangen muß man um dieses Bett herumgehen um Nachts das Licht anzuschalten. Die Kleider mußte man am Moskitosnetz aufhängen oder ins Bad hinaus tragen.Die Klimaanlage war direkt überm Kopf platziert und Reisende wissen wie unangenehm dies sein kann.Nein sowas haben wir bei über 20 Thailändischen Inseln noch nicht erlebt.Vom Wasserhahn im Bad kam zeitweise nur tropfendes Wasser! Ein billiger Plasticbecher zum Zähne putzen und dies alles für Euro 88,- pro Person und Nacht mit Frühstück. In der Reception spiegelglatte Fußplatten nach deren Betretung mit nassen Füßen höchste Ausrutschgefahr bestand. Von rutschfesten Streifen auf den Eingangsstufen oder Matten - Fehlanzeige. Ich durfte dies selbst erleben - rutschte aus, verletzte mich stark und kann somit aus eigener Erfahrung sprechen. In Europa wäre dies ein Fall für den Rechtsanwalt.Mit meiner selbst mitgebrachten Apotheke konnte ich mich selbst verarzten.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anna Maria (56-60)

Januar 2013

Trauminsel mit Designerschmarren

4.5/6

In diesem Resort gibt es nur 32 Zimmer, das war auch einer der Gründe, warum ich es ausgewählt habe. Es sieht auf den ersten Blick super aus - irgendein Designer hat sich da was ausgedacht, das allerdings nicht alltagstauglich ist - auch die Ausführung ist nicht dem Standard entsprechend. Es gibt Unterkunft mit Frühstück, Mittagessen und Abendessen sowie eine Bar stehen zur Verfügung. Gäste aus NE, D, RUS, Paare aller Art, auch solche mit Kleinkindern.


Umgebung

6.0

Der wirklich traumhafte Strand liegt "vor der Haustüre", vom Festland wird man mit einem Longtailboot in ca.. einer Stunde übersetzt - Achtung: Nichts für Behinderte oder ältere Personen, man muss aus dem Boot per Leiter ins Wasser absteiegn - kein Steg! Kein Shoppng, kein Nightlife - kleiner Minimarkt (5 Min., führt auch Zigaretten) 3 - 4 andere Resorts fußläufig zu erreichen.


Zimmer

4.0

Wir hatten ein Deluxe- Meerblickzimmer, wobei man das Meer wegen der Vegetation nicht sah. An und für sich sehr schöne Zimmer, minimalistisch, schöne Farben - ABER: KEIN PLATZ für Klamotten usw., keine Haken, keine Regale und ZU WENIG LICHT! Der übliche Designerschmarren ohne Alltagstauglichkeit. Sehr schön die offene Dusche.


Service

6.0

Sehr freundliches Personal, ausreichende Englischkenntnisse, 3 Beschwerden (Ventilator kaputt, Brause kaputt, Sessel kaputt) wurden innerhalb von 10 Minuten behoben.


Gastronomie

4.0

1 Restaurant, 1 Bar - mit täglicher Happy Hour (17 - 18 Uhr), Speisen im Restaurant sehr gut, aber für thailändische Verhältnisse extrem überteuert - 150 % teurer!, Getränke in der Bar lasch, Kaffee leider nicht gut.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool war 3 Tage nicht benützbar, dann knalleheiß und exzrem nach Chlor stinkend - wer aber braucht angesichts dieses Riffs einen Pool? Positiv: Süßwasserbrause beim Pool Die Liegen am Strand sind ok. etwas von den Vögeln verunreinigt, man kann sich aber gegen Unterschrift täglich Strandtücher ausleihen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Hubert (61-65)

Februar 2012

Gemütliches Insel Resort

4.9/6

Es ist ein Insel Resort. Es gibt keine Strassen und keinen Verkehr. Somit muss ALLES mit Booten vom Festland gebracht werden. Daher muss man den Aufenthalt mit Humor und mit einer etwaigen Grosszügigkeit sehen. Das Hauptproblem liegt an der sprachlichen Verständigung. Saisonal wird jede Saison das Personal gewechselt und muss daher immer wieder neu eingelernt werden. Das Bemühen ist vorhanden, aber dass Können fehlt. Aber es war für uns ein sehrt schöner und erholsamer Urlaub.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sue (51-55)

Februar 2012

Sevenseas war leider eine Entäuschung

4.5/6

Preis-Leistung stimmt hier nicht.Wir sind wegen das Hausreef hin gefahren was sehr schön ist ,aber troztdem hat Sivalai auf Koh Mook uns viel besser gefallen.Die Zimmer in Sevenseas sind zuvermeiden.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Simone (31-35)

Dezember 2011

Himmlische Ruhe, freundlicher Service

5.3/6

Das Hotel besteht aus einzel stehenden Bungalows und Häusern, in denen je vier Zimmer (Deluxe-Zimmer) untergebracht sind. Die moderne und kühle Betonoptik muss man mögen, für uns war es aber o.k. Rezeption und Restaurant sind praktisch unter einem großen offenen Dach untergebracht. Es sind keine geschlossenen Räume. Wie in den Zimmern ist es etwas dunkel, weil rundum üppiger Bewuchs herrscht. Bei sehr heißem Wetter ist das aber sicher angenehm. Die Sauberkeit in den Zimmern und Restaurants war sehr gut. Etwas ekling sind die Flecken von Vogelkot auf den Betonwegen zwischen Bar und Restaurant und rund um den Pool. Beschwerden über eine "ungepflegte" Anlage können wir aber nicht bestätigen. Die Flächen und Wege zwischen den Bungalows sind in der Tat naturbelassen. Aber das ist auch das schöne daran. Es muss ja nicht immer eine künstliche Grünanlage sein, schon gar nicht auf so einer kleinen Insel. Die Anlage lebt von ihrer Einfachheit und ihrer Einbettung in die Natur. Wir haben beobachtet, wie die Boys mühsam sämtliche Güter vom Reissack bis zur schweren Gasflasche vom Boot über den Strand ins Hotel karren müssen, weil es keine Stege oder Fahrzeuge gibt.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt an einem tollen Strand. Das Wasser ist glaskar. Es gibt keinerlei Einkaufs- oder Unterhaltungsmöglichkeiten auf der Insel, nur Strand und Natur. In der Vorsaison haben die meisten anderen Anlagen geschlossen, so dass auch zum Essengehen nur wenig Auswahl besteht.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind ausreichend groß und sauber. Es gibt einen Safe, einen Wasserkocher, Tee und Kaffee, Bademäntel. Außerdem täglich 4 kleine Flaschen Wasser kostenlos. Uns hat das offene Bad sehr gut gefallen. Ein Problem ist das Aufhängen der Kleider. Der Platz dafür im Bad ist zu klein und nicht besonders praktisch. Dafür waren die Betten sehr groß und wirklich bequem. Die Fenster schließen nicht dicht, dafür gibt es aber ein Moskitonetz, das wir allerdings nicht benutzt haben, weil es ziemli


Service

6.0

Wir empfanden den Service als sehr nett und freundlich, aber nicht aufdringlich. Eines der Empfangsmädchen hat uns morgens manchmal mit frischem Kaffee oder Saft versorgt. Am Strand sind die Barjungen manchmal rumgegangen und haben gefragt, ob man etwas trinken will. Einmal gab es frisch gemachtes Eis, einfach so. Alle waren hilfsbereit. Die meisten konnten auch ausreichend englisch.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück entspricht sicher nicht dem europäischen 4-Sterne-Standard, war aber mit Abstand das beste, was wir in drei Hotels bekommen haben. Zwar ist die Auswahl an Speisen nicht groß, aber sehr viel größer als in anderen Hotels. Neben Toast gabt es süße Stückchen, Marmelade, Wurst, Scheibletten-Käse, verschiedene Müslis, Joghurt (was es sonst nirgends gibt!) und diverse Früchte. Die Säfte waren lecker. Das Bufet wurde hübsch hergerichtet und jeden Tag etwas varriiert. Das Essen mittags


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Pool ist herrlich. Umwachsen von dichtem Grün. Man kann Internet, ein Kajak, Flossen und Schnorchel kostenlos nutzen.Andere Sportmöglichkeiten gibt es nicht. Im Hotel gibt es eine kleine Bibliothek und Videothek (keine deutschen Filme). Ausflüge werden angeboten, auch zum Tauchen, das haben wir aber nicht genutzt. Am Pool gibt es einige Liegestühle, am Strand sind es noch sehr viel mehr. Man hatte immer freie Auswahl. Schatten gibt es durch Bäume oder Schirme mehr als genug. Als Schutz vo


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ina (46-50)

März 2011

Völlig überbewertetes Hotel!

3.8/6

Vorab möchten wir kurz sagen,dass wir eher anspruchslos sind und selten meckern !!! Aber wir waren von diesem Hotel mehr als enttäuscht und möchten diese Erfahrung einfach ehrlich wiedergeben ! Wir hatten ein Deluxe Meerblick Zimmer mit Frühstück. Die Anlage machte einen eher ungepflegten Eindruck, allerdings hatten wir auch genau zu dieser Zeit das Unwetter vom März 2011,mit viel Regen und kräftigem Sturm. Den Strand und die Anlage würde ich als "naturbelassen" bezeichnen.


Umgebung

6.0

Die Insel ist wunderschön und hat ein Hausriff direkt vor der Tür !! Man kann entspannt relaxen und toll schnorcheln !!! Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten! und keine Geldwechselmöglichkeit !!! Am Kradan Beach Resort gibt es eine kleine Bar, die allerdings nicht immer geöffnet hat !


Zimmer

4.0

Von der Idee her eigentlich originell geplant, aber in der Benutzung schlecht umsetzbar! z.B. findet man,wenn man ins Zimmer kommt, keinen Lichtschalter ?! Im Bad muss man ebenfalls erst ein paar Schritte zum Waschbecken gehen, um das Licht einschalten zu können ?!? Die Klimaanlage bläst direkt auf das Bett, dies kann man nur mit abgehängten Tüchern mildern.. Wir hatten viele Mückenstiche,da die Fenster und Balkontür große Spalten hatten! (siehe Foto´s) . In einer Nacht regnete es durch das Zim


Service

4.0

mittelmäßig hätte besser gepasst !! Für ein 3 Sterne Hotel ok, aber niemals 4 Sterne. Das Personal an der Rezeption eher froh, wenn man es nicht störte.. Wir hatten von 4 Tagen, 2 Tage Daueregen und nachts heftigen Sturm, so dass wir den einen Morgen kaum aus unserem Zimmer kamen, da einige Bäume umgestürzt waren. Wir hätten uns gefreut, wenn das Personal sich mal nach uns erkundigt hätte, oder den wenigen Gästen, die noch bei dem schlechten Wetter da waren, etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt


Gastronomie

2.0

Wir haben selten ein so schlechtes Frühstücksbuffet erlebt! Wie oben gesagt, für 3 Sterne ok, aber für 4 Sterne unmöglich ! Abgestandener Kaffee, undefinierbare Milch im Saftspender ?!, eine Sorte Scheiblettenkäse, 1-2 Wurstsorten, nur Toastbrot, 3 Marmeladensorten, Nutella, Joghurt und manchmal Obstsalat und eine Eierstation, die oft nur nach Nachfrage besetzt war. An einem Morgen gab es keinen Käse und keinen Obstsalat ?!? Das Bedienungspersonal allerdings ist sehr nett und bemüht ! Die Bekle


Sport & Unterhaltung

3.0

die Auflagen waren zur Seite geklappt und auch in den Regenpausen selten benutzbar ! irgendwie fühlte man sich nicht sehr erwünscht.... wir hatten aufgrund des Wetters kein weiteren Nutzungsmöglichkeiten.....


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Liane (46-50)

Dezember 2010

Preis,- Leistungsverhältnis stimmt nicht

3.3/6

Die Bungalows sind sehr eng gebaut. Durch die dreiseitigen bodentiefen und nicht verspiegelten Fenster ist das Ressort mit der Herbertstr. in Hamburg vergleichbar, insbesondere bei schlechten Wetter, wenn alle im Bett liegen. Zu den 4 alten Beatchbungalows sind 7 weitere dazugekommen, die im Dezember erstmals belegt wurden. Die Außenanlage, insbesondere zur Meeresseite sieht sehr öde und unattraktiv aus - nur Sand, kleine Palmenpflanzen, keine Wege.


Umgebung

4.0

Das Ressort liegt dirket am Strand. Einkaufsmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Zu beiden Seiten des Ressorts befindet sich jeweils ein weiteres Ressort, ebenso im Dschungel. Bei allen kann man wesentlich preisgünstiger und besser trinken und essen. Die Insel kann man nicht umwandern. Bis auf die Meereswelt gibt es keine interessante Flora und Fauna. Auf der gegenüberliegenden Insel Ko Mook finden man dagegen (lästige) Äffchen.


Zimmer

3.0

Die Zimmer/Bungalows bestehen aus einem überdimensionalen großen Bett und einer davor gelgten Matte, welche mit einer Stufe ummauert wurden und auf Grund des geringen Platzes teilweise eine Stolpergefahr darstellt. Kleiderstange und Kleiderbügel wurden nach einer Beschwerde erst nach 14 Tagen eingebaut bzw. überreicht. Ein Tisch und Stühle sind bei den Beatchbungalows nicht vorhanden - nur das Sitzen auf den Matten draußen oder auf dem Bett im Bungalow ist möglich. Durch die enge Beba


Service

3.0

Das Personal ist freundlich. Die Zimmerreinigung erfolgt ordentlich. Beschwerden wird nur teilweise und nach mehrmaliger Erinnerung nachgegangen.


Gastronomie

3.0

Die Qualität ist durchschnittlich und liegt mit dem Preis über das Doppelte bis Dreifache im Vergleich zu den anderen Ressorts der Insel. Der schlürfende Badelatschengang des Personals sorgt nicht gerade für eine angenehme und entspannte Atmosphäre. Die Englischkenntnisse lassen zu Wünschen übrig.


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Strandabschnitt der Beatchbungalows ist sehr verschmutzt und wird nur sehr sporadisch im Abstand von ca. 14 Tagen gereinigt. Achtung: Quallen, die zu Verbrennungen führen können. Internet in Internetecke und über W-LAN im Bungalow funktionierte nicht. Erst nach mehreren Beschwerden wurde die Funktionstüchtigkeit hergestellt. Eine kleine Bibliothek in verschiedenen Sprachen ist vorhanden. Kajak und Schnorchelausrüstung sind im Ressort ausleihbar - aber leider nicht in allen Größen


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Philippe (36-40)

März 2010

Traumhafte Lage

4.9/6

Die Hotelanlage liegt an einem der schönsten Strandabschnitte auf Koh Kradan. Die Aussicht ist einfach phänomenal und man ist gut abgeschirmt vor Tagesurlaubern. Das türkisblaue/grünliche Meer ist traumhaft warm (über 30°C) und kristallklar. Für Gelegenheitsschnorchler ein Paradies, denn ohne grosse Anstrengung kann man das "Hausriff" erlangen und die intakte Unterwasserwelt erkunden. Man sollte allerdings danach sein T-Shirt nicht mit dem Wasser im Zimmer auswaschen, denn dieses färbt jedes noch so weisse Shirt leicht rötlich. Das Openair Badezimmer ist nichts für Schwache Nerven, denn ab und zu sitzt ein Frosch, da wo man ihn lieber nicht haben möchte. Natur eben. :-) Das Hotelpersonal ist jedoch äusserst zuvorkommend beim Entfernen solcher ungeliebten Gäste, aber auch sonst war das Personal 1A im Umgang mit den Gästen. Schränke gibt's leider nur im Badezimmer und die sind offen, was bei Feuchtigkeit nicht immer Freude bereitet. Die Speisen im Hotelrestaurant sind zwar eher hochpreisig aber qualitativ sehr hochwertig. Es lohnt sich aber unbedingt den Strand hochzulaufen und das eine oder andere Restaurant auszutesten dort kann man auch preiswerter Boote buchen. Zusammenfassend war es ein Traumurlaub und der lange Anreiseweg hat sich bezahlt gemacht.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thanin (26-30)

Januar 2010

Traumhaft schöne Idylle

5.7/6

Ein kleines Eiland auf dem man in einer Idylle urlauben kann, von der man denkt man findet sie nicht mehr. Da diese kleine Insel, vor Trang gelegen, spärlich besiedelt ist, sind Einkaufsmöglichkeiten, Bars verschiedene Restaurants usw. natürlich nicht um die Ecke zu erreichen. Wenn man die Abgeschiedenheit sucht, wird dieser Mangel durch ein wunderschönes und intaktes Riff, glasklares Wasser, einen Bilderbuch-Sandstrand und freundliches und zuvorkommendes Personal mehr als wettgemacht. Auf Verwöhnung muss man nicht verzichten, Qualität von Speis und Räumlichkeiten sind mehr als zufriedenstellend. Unter diesen Umständen haben wir unseren Aufenthalt sehr genossen und konnten uns entspannen und erholen. Mangelnde Partymöglichkeiten haben wir als Vorteil empfunden und wir hoffen, dass die Idylle dieser schönen kleinen Insel noch lange bewahrt wird. Die Schoki in der Schweiz schmeckt zwar besser, aber Seafood und Obst sind sowieso eher die Dinge nach denen es uns gelüstet hat. Behindertenfreundlichkeit habe ich aus der bewertung ausgeschlossen, da die Anreise zu der Insel mit einem Botot erfolgt und ich darüber am Ende keine Aussage treffen kann und will. Ebenso habe ich Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars ausgeschlossen, da es diese einfach nicht gibt und ich denke, wer sich ein solches Ziel aussucht, möchte auch grad den Trubel meiden. Das gelingt dort sehr gut! Thumbs up! Viel Spaß beim Entspannen :)


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andri (19-25)

Dezember 2009

Super für einen gemütlichen Urlaub

4.8/6

Es ist eher klein. Es gibt nur etwa 10 Bungalows und insgesamt 26 Angestellte Da macht jeder alles.


Umgebung

5.0

Super sicht auf Inseln in der Umgebung. Das Riff liegt nahe. Es gibt viele Vögel, 3 Hotelhunde und eine Hotelkatze Ein grosser Nachteil ist, dass die Bootfahrt dort hin über eie Stunde dauert.


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren sehr sauber. Klimaanlage und TV funktionierten auch gut. Nur das Badezimmer ist viel zu gross, und das Wasser ist nicht genug warm.


Service

5.0

Die Angestellten sind sehr freundlich. Ein paar lernt man beim Namen kennen. Sie geben sich sehr grosse Mühe den Aufenthalt so gut wie möglich zu gestalten. Ab und zu kommt auch jemand von der Bar an den Strand und fragt ob man noch was brauche


Gastronomie

4.0

Das Restaurant ist das beste auf der Insel. Das Essen schmeckt sehr sehr gut, und man hat eine grosse Ausswahl an Thaifood und Internationaler Küche. Die Preise sind auch europäischem Niveau, aber immer noch günstig. Ein grosser Minuspunkt ist die Wartezeit. Es dauert meistens 30-40 min bis das Essen kam.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab eher wenig Aktivitäten die man Aussführen konnte. Kein Windsurfen oder so. Dafür gab es eine grosse Ausswahl and Boattrips und zum Schnorcheln ist das Riff super geeignet. Der Pool ist wundeschön gebaut, nicht so himmelblaues zeug. Schöner Naturstein und chlorfreies Wasser.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Burkhard (56-60)

November 2009

Urlaub im Paradies

5.2/6

Das Hotel ist sehr gut im Einklang mit dem Komfort von Hotelzimmern in dem für die Inseln typischen Bungalowstiel errichtet, eingebettet in die tropische Natur. Seit der Eröffnung des Hotels hat sich die Natur im und um die Hotelanlage üppig entwickelt. Diese Hotel ist sehr zu empfehlen für naturliebende, ruhensuchende Gäste.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt am erstklassigen Sandstrand. Das Hausriff ist leicht zu erreichen und bietet ideale Möglichkeiten zum Schnorcheln.


Zimmer

5.0

Für diese Region zweckmäßig eingerichtet. Klimaanlage bläst ungünstig auf das Bett, kann man sich hinter vielen Kissen verstecken. Bett groß genug und Deckbett für zwei sehr groß, Moskitonetz vorteilhaft. Offener Badraum war sehr schön.


Service

5.0

Das Personal hat sich sehr um die Gäste bemüht und war sehr freundlich. Die Zimmerreinigung hat gut geklappt, es ist ein Wasserkocher vorhanden, Tee, Kaffe wurde täglich kostenlos nachgefüllt. Wir haben täglich Massage genossen, die Mädchen sind sehr gut ausgebildet (für thailändische Verhältnisse aber auch teuer).


Gastronomie

5.0

Das Ambiente des Restaurants war sehr schön, bequeme Stühle, dezente Musik im Hintergrund, der Koch hat sein Handwerk verstanden. Natürlich im Vergleich zum Nachbarresort preisintensiver. Wir haben abwechseln mal da mal da gegessen. Im Sevenseas waren die Gerichte qualitativ aber besser zubereitet und mengenmäßig auch größer. Getrunken haben wir aber oft im Nachbarresort.


Sport & Unterhaltung

Angeboten wurden nur zwei Fahrten zu anderen Schnorchelgebieten. Kajakfahren war möglich.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ole (66-70)

November 2009

Robinsoinsel ohne Straßen, Läden, ATMs, Discos

4.8/6

Thailändisches Ambiente in die Jetztzeit übertragen. Megagroße Betten - 240 cm breit, die Beachfrontvillas mit eigener Sonnenterasse (Sala). Das Hotel ist auf der eigenen homepage sehr ehrlich und ohne jegliche Übertreibungen beschrieben. Alles ist sehr sauber, das Personal thailändisch freundlich und das Publikum ist international gemischt. Oft junge Menschen, die vor allem auch tauchen wollen oder Stunden am Hausriff schnorcheln. Ich habe Ungaren, Engländer, Japaner und Schweden kennengelernt und natürlich auch Landsleute.


Umgebung

5.0

Wer ohne Nachtbars und Einkaufsmöglichkeiten für seinen Urlaub nicht zurecht kommt, der sollte nicht nach Koh Kradan fahren. Die Anreise ist etwas lang, besonders wenn man in Phuket ankommt. Aber auch vom Flughafen Trang sind es ca. 40 Minuten mit dem Auto zur Pier und noch einmal so lange, bis man vor dem Hotel aus dem Boot auf den Strand springen kann. Letztlich aber eine gute Einstimmung. Ausflüge zum Tauchen, zum unbedingt sehenswerten Emerald Cave oder zu Nachbarinseln werden vom Hotel


Zimmer

5.0

Mit Ausnahme der Kaffeemaschine ist in den Zimmern alles vorhanden. Safe, Minibar, TV, DVD player, Telefon und sogar WiFi


Service

5.0

Besonders wenn man aus der Servicewüste Deutschland kommt, ist man immer wieder über das Lächeln, mit dem einem jeder Wunsch erfüllt wird, erstaunt. Das Personal, welches direkten Kontakt zu den Gästen hat, spricht ausreichend bis gut Englisch. Die Zimmer sind sehr sauber und wenn man begriffen hat, dass alles was auf der Insel konsumiert wird, vom Festland kommt, wie man selbst, dann ist man auch bereit sein Handtuch 2 Tage zu nutzen oder die Bettwäsche nur jeden dritten Tag gewcheselt zu bek


Gastronomie

6.0

Wer gern Thai ist, kann sich verwöhnen lassen, Das täglich wechselnde Angebot an frischem Fisch, der direkt vom Fischerboot geliefert wird, ist köstlich und es gibt auch eine Karte für europäische Speisen. Ich selbst liebe die Vielfalt der thailändischen Küche und war begeistert. Die Preise erscheinen verglichen mit Bangkok manchmal etwas hoch, aber es muss eben auch alles zur Insel gebracht werden und diese Logistik schlägt sich im Preis nieder. Das Preis Leistungsverhältnis empfinde ich aber


Sport & Unterhaltung

4.0

Wer sich sportlich betätigen will, dem sind keine Grenzen gesetzt am Strand zu joggen oder zu schwimmen. Man ist aber bis auf Massagen auf sich selbst gestellt. Keine Animation und auch keine Beschallung. Ein sehr schöner Pool und ein großes Angebot an Liegestühlen. Die morgendliche Handtuchbelegeaktion kann ausbleiben.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Iris (41-45)

September 2009

Strand und Meer super, Zimmer zweckmäßig

4.2/6

Anfahrt zur Insel im Longthaiboot war nett mal was anderes. Anreise nur über einen Inlandsflug über Krabi zu empfehlen. Klimaanlage im Zimmer bläst direkt aufs Bett, Tipp Handtuch davorhängen. Wasserkocher und Ventelator fehlen ebenfalls noch soll aber auf Winter kommen. DVD mitnehmen es gibt nur englischsprachige Filme zum ausleihen. Das Meer ist super auch für Nichtschnorchler geegnet, da man bei Ebbe vorsichtig in Badeschuhen im Kniehohen Wasser gehen kann und alles zu sehen bekommt. Restaurant Lost Paradise sehr zu empfehlen, es ist mitten im "Dschungel" und das Essen schmeckt gut, Preis Leistung ist ok.


Umgebung

4.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Christopher (41-45)

April 2009

Niemals 4 Sterne - besser mit 3 zu bewerten!

2.7/6

Kleine Anlage, direkt am schönsten Strand Ko Kradans gelegen. Gäste zu 90 % Deutsche. Zimmer (wir selbt hatten einen Beachfront Bungalow) geräumig und relativ Sauber mit Ventilator und Klima ausgestattet. Open Air Bad -leider nach Hiunten zum Weg hin gelegen........sehr eng liegende hintere Zimmerreihen.


Umgebung

6.0

Top Lage am schönsten Strad der Insel gelegen. Absolut keinerlei Infrastruktur-ATMs etc- aber das braucht man dort auch nicht. Unbedingt Geld vorher am ATM ziehen- !


Zimmer

3.5

Safe, Tv, Klima, Ventilator , Dusche, Wc Minibar Rest siehe oben.


Service

1.5

Freundlich, Bemüht jedoch total unprofessionell. Die Kellner und Bediensteten sprechen kaum Englisch-laufen in total verdreckten Outfit rum. Zimmerreinigung erfolgt zwar täglich Bettwäsche wäre offiziell nie gewechselt worden-nach deal mit Zimmerboy und 100 Baht gings dann im 2 Tages Turnus. Handtücher werden auch nur nach Aufforderung gewechsels-ansonsten lediglich zusammengelegt!! Wir alle hatten schon eine Handtuchparanoia..... Als besonders Eckehaft erwies sich das Moskitonetz was von to


Gastronomie

1.0

Das Restaurant haben wir einmal am ersten Abend ausprobiert-das mieseste was ich in Thailand je gegessen habe- Neonatmosphäre mir Gipsy Kings Musik gaben eher ein Malle als ein Thaifeeling. Strandservice für Snacks und Drinks gibt es gar nicht. Frühstück übersichtlich und meist abgegrast- Tip : Das beste Essen gibts im Dschungel im Paradise Lost Resort- Super und exzellent gekocht mit toller Atmosphäre -wird von Walli und seiner Frau Tong geführt. Sehr nett und absolut gut!! Fast alle unte


Sport & Unterhaltung

1.0

Pool nutzen wir nicht-somit nicht zu Bewerten! Unterhaltung Fehlanzeige-störte uns jedoch nicht, da wir nicht die Animationsfreunde sind , schon gar nicht bei der tollen Natur die immer zu einem Sundowner am Strand einlädt. Standliegen oder gar Liegestühle gibt es nicht-sehr merkwürdig in einem Strandhotel..... Wir hielten uns meist in einem dem Strandbungalow zugehörigen Pavillon auf- Manko auch hier daß, die Matrazen Nachts als Hundehütte von den Strandhunden genutz wurden. Strandtücher gi


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sabine & Torsten (41-45)

April 2009

Allenfalls 3 Sterne!

2.8/6

Die relativ neue Anlage direkt am Strand besteht aus Bungalows und einem kleinen 2-stöckigem Haus dahinter. Die Architektur der Anlage sieht gut aus und ist sehr stylisch. Nach einem ersten guten Eindruck offenbarten sich uns aber viele kleine und auch einige für uns gravierende Mängel. Auf den zweiten Blick wirkt der Komplex schon jetzt völlig ungepflegt. Es wuchert Unkraut, die gesamte Vegetation wird allem Anschein nach nicht gepflegt. Die Rezeption war zeitweise nicht besetzt. Bei uns waren hauptsächlich deutsche Gäste, einige wenige andere Europäer und einige Thailänder zu Gast.


Umgebung

3.5

3, 5 Sonnen dafür das der Strand und das Meer wirklich absolute Klasse sind. Wer Ruhe und Erholung sucht ist hier genau richtig. Eine Hotelumgebung mit Einkaufs oder Shoppingmöglichkeiten gibt es gar nicht. Lediglich eine 2 Sterne Anlage mit kleinen Strandrestaurant nebenan. Selbst für Ruhe suchende ist wird es nach eine Woche schwierig. Außer diesem sind keine Ausweichmöglichkeiten zum Essengehen vorhanden.


Zimmer

2.5

Die sehr modern wirkenden Zimmer offenbaren viele kleine Detailmängel: Ein Hauptraum mit Bett und Fernseher, aber auch nichts weiter! Kein Stuhl , Tisch, Schránk, Ablagemöglichkeit etc.. Offenes "Open air" Bad mit offenem Kleiderschrank ohne Türen. Wie soll man hier seine Kleidung trocken und sauber und ohne Kleingetier aufhängen? Die Lichtschalter nicht im Türnähe. Man geht immer Schlafzimmer, wie auch im Bad erstmal im Dunkeln duch den Raum um Licht einzuschalten. Es gibt keine Hauptbeleuchtu


Service

2.5

Der Service und Hilfsbereitsschaft des Hotelspersonals war insgesamt schlecht. Wirklich sehr bemüht waren bei uns Mi und Nam des Personals. Der Rest war unserer Meinung nach solala...Teilweise war die Kleidung des Personals nicht sauber. Das Personal, wie z. B. die Reinigungscrew, hatte zum Teil gar keine Englischkenntnisse Der Check In war ok., Die Rezeption leider nicht immer besetzt. Der Umgang mit Beschwerden unsererseits war völlig unprofessionell. Beschwerden wurden nur zum Teil abgestel


Gastronomie

2.5

Es gibt eine (thailändisches ) Restaurant (morgens auch fürs Frühstück) genutzt und eine Poolbar. Auch einigenmaßen stylisch gestaltet aber nicht wirklich gemütlich für uns. Eigtl. 4 Sterne für die Qualität des Essens . Aufgrund der europäischen und damit für Thailand überteuerten Preise aber nur 2, 5 Sonnen. Ein Curry zwischen 280-350 Baht. Cappucino 180Baht ! Der (wirklich gute) Kaffee 120Baht. Teilweise etwas längere Wartzeiten beim Essen. Leider weht je nach Windrichtung ein unangenehmer T


Sport & Unterhaltung

2.5

Sport, Unterhaltung oder ähnliches gibt es gar nicht. Für uns, wir suchten die Ruhe, genau richtig. 9 Tage reichten dann aber auch. Der etwas kleine Pool aus schwarzem Mamor sieht nett aus. Liegrstühle oder gar Sonnenliegen sucht man vergebens! Nach unserem Eindruck gab es lediglich 5 Sonnenliegen und etwas 4 Liegestühle für die geseamte Anlage... alle anderen Gäste behalfen sich zum Liegen am Strand mit den sehr modern wirkenden Schaumstoffmatten, welche entweder vor den Bungalows oder Pool la


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Karin (41-45)

April 2009

Vom angepriesenen Luxusresort weit entfernt

2.5/6

Für ein erst seit wenigen Monaten in Betrieb befindliches Resort in einem bedauerlichen Allgemeinzustand! Insgesamt macht die Anlage samt Dienstkleidung der Angestellten einen eher ungepflegten, schmuddeligen Eindruck.


Umgebung

5.0

Uns war bereits bei der Buchung bekannt, dass sich das Hotel auf einer relativ abgeschiedenen Insel ohne weitere Infrastruktur befindet und daher entsprach die Lage auch unseren Wünschen: Direkt am Meer, ohne Autoverkehr und mit guten Schnorchelmöglichkeiten. Wer da enttäuscht ist, der hat sich vorher nicht ausreichend über sein Reiseziel informiert.


Zimmer

3.0

Wir hatten einen Beachfrontbungalow gebucht und der Aufpreis dafür hat sich wirklich gelohnt. die anderen Unterbringungsmöglichkeiten wirken dahinter dicht gedrängt und Terrasse mit Blick auf den Vordermann bzw. mit Geräuschkulisse wegen des halboffenen Bades des Vordermanns ist auch nicht jedermann Sache. Unser Bungalow war geräumig und die Lage war sehr gut. Die Inneneinrichtung kann man jedoch als spartanisch bezeichnen: Ein Hocker, ein Fernsehtisch mit TV (aber kein Flachbild wie angekündigt


Service

2.0

Die Freundlichkeit war durchschnittlich, Fremdsprachenkenntnisse eher bescheiden bis gar nicht vorhanden, Zimmerreinigung wie schon von meinen Vorschreibern beschrieben: Einmal durchfegen und Bettlaken wenden ... Wir waren 8 Nächte dort und unsere Bettwäsche wurde genau 1x gewechselt, nachdem wir freundlich darum gebeten haben und 100 Baht den Besitzer wechselten, Handtücher wurden mitgenommen, wenn man sie auf den Boden legte - leider gab es eher selten automatisch Neue. Insgesamt kann man sage


Gastronomie

1.0

Das Restaurant haben wir nur zum Frühstück besucht: Wenn man einen Tisch mit Deckenventilator hatte, dann konnte man ohne lästige Fliegen frühstücken, Frühstück wurde als Buffet gereicht, wobei man noch Sonderwünsche angeben konnte (etwa Scheiblettenkäse oder frische Mango), natürlich nur nach Verfügbarkeit. Insgesamt war die Auswahl seeeehr überschaubar und weniger habe ich bisher noch nirgendwo erlebt. Zum Thema Sauberkeit: Die Kleidung der Angestellten wirkte schmuddelig und auch die Bezüge d


Sport & Unterhaltung

2.0

Ein kleiner Pool ist vorhanden, Liegemöglichkeiten dort sind stoffbezogene Matten, die allerdings bereits morgens zum Strand wandern, da es dort nur ganze 5 bis 6 Holzliegen ohne Auflage für 32 Wohneinheiten gibt. Sonnenschirme viel zu klein, eine rostige Pooldusche. Strand ist im Prinzip sehr schön, Beseitigung von Schwemmgut erst auf Nachfrage eines anderen Gastes. Im gesamten Hotelaußenbereich muß man leider immer wieder mit Scherben im Sand rechnen, daher nur bedingt barfussgeeignet. Gärtner


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Carsten & Ingrid (41-45)

April 2009

Mehr Schein als Sein

2.7/6

Auf den ersten Blick echt toll aber dann... Lieblos geführte Anlage, ungepflegte Grünanlage die noch keinen Gärtner gesehen hat.


Umgebung

4.5

Am besten Strandabschnitt der Insel, mit super Schnorchelmöglichkeiten. Kleine grüne Insel ohne Autos. Toller Blick auf die Inselwelt von Krabi.


Zimmer

2.0

Wir hatten einen Seaview Bungalow. Auf den ersten Blick super, aber dann offenbarten sich einige Mängel. Ein riesiges Bett und TV+DVD waren schon alles im Raum. Nach hinten raus war das offene Bad. Offene Schränke (ohne Türen)mit Safe, der so im Schrank stand. Kleidung konnte man dort nicht hinhängen, da alles feucht und muffig wurde. Vom Getier ganz zu schweigen. Wenn man auf der Toilette saß,konnte man den Gästen im Bungalow der 3. Reihe im 1. Stock auf dem Balkon zusehen.....!!!! Im gesamten


Service

2.0

Dieser war leider echt mau. Das Personal hatte so gut wie keine oder sehr wenig Englischkenntnisse.Sie gaben sich aber mühe, aber manchmal vergebens. Die Kleidung der Angestellten war teilweise sehr verschmutzt. Die Bettwäsche wurde nur gewendet und nicht gewechselt. Neue Handtücher gab es oft nur auf Anfrage. Nach einigen Baht klappte es dann doch.


Gastronomie

2.5

Für 4 Sterne war das Frühstück zu mager. Es fehlte an fast allem. An warme Speisen war nicht zu denken. Wir haben 1mal dort zu Abend gegessen. Der Fisch war ok, aber der fritierte Tofu war ungeniessbar. Besser und reichlich ißt man bei Wally im Paradiese Lost mitten im Dschungel.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool sah echt gut aus. Er war aus schwarzem Granit gebaut. Aber das wars auch schon. Die Sonnenschirme am Pool waren der Hohn (ca. 1m x1m).Schatten war da kaum vorhanden. Auch die Liegemöglichkeiten waren eklig. Es waren Schaumstoffmatten mit grauem Stoffbezug, die schon fleckig und schmuddelig waren. Sie wurden nachts als Hundeschlafplätze genutzt. Am Pool das gleiche Problem. Insgesamt waren 6 Holzliegen in der Anlage vorhanden!!


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Nicola (46-50)

Februar 2009

Schöne Insel,aber das Hotel hat zwei Seiten

2.8/6

Boutiquehotel an der schönsten Seite der Insel. 32 Zimmer, alle in kleinen Einheiten. Erste Reihe-Beachfront-Villen wunderschön anzusehen. Zweite Reihe -schon teilweise mit stark verbautem Blick. Aber wir hatten eine Garten-Villa gebucht, die sich dann total eingequetscht in der vierten Reihe befand. Dies als Garten Villa zu bezeichnen unglaublich. Eine Reihe weniger wäre gut gewesen. Architektur-mehr Schein als Sein- stimmt. Lobby , Restaurant, Bar und Pool sehen gut aus.


Umgebung

5.0

Das Hotel befindet sich sicherlich im schönsten Abschnitt der Insel, die an sich wunderschön ist. Glasklares Wasser, Badewassertemperatur, türkis, heller Sand und wunderbare Schnorchelmöglichkeiten. Ein langes Riff ohne Strömung, für Anfänger super geeignet . Nebenan ein Rucksackhotel-Kradan Beach Resort-. Hier haben wir immer was getrunken, gute Preise. Das Essen hier fanden wir nicht so toll, zweimal hier gegessen. Unseren Transfer zurück haben wir auch im kradan Beach Resort gebucht (mit de


Zimmer

2.0

Wir hatten eine Garten-Villa gebucht und wahrscheinlich das schlechteste Zimmer des Hotels bekommen. Zimmernr. 307. Unser Gartenblick: zur Seite auf die Unterkünfte der Angestellten (sieht aus wie eine Kaserne, abends mit Neonlicht geleuchtet. Terrasse,somit abends nicht zu gebrauchen) nach vorne : in 2 Metern Entfernung die Rückwand der dritten Reihe ).(siehe auch Fotos ) Im open-air Badezimmer hörten wir nur das laute Generatorengeräusch und die Airco, aber kaum Naturgeräusche... Das Zimmer


Service

2.0

Hier sollte sich noch einiges verbessern. Check-In schnell und unpersönlich. Wir hatten den Eindruck, daß das Hotel erstaunt war ,daß wir individuell angereist sind ( hatten in Krabi bei einem Travelagent Transfer Minivan/Speedboot/Longtailboot für 1400 Baht pro Person gebucht). Zimmerreinigung: schlecht. Zwar Sauber, aber unser Zimmer wurde immer nach 16: 00 gereinigt. Am dritten Tag war unser Zimmer um 18: 00 noch nicht gereinigt. Als wir reklamierten, sagte die Dame an der Rezeption nur "s


Gastronomie

3.0

Das Sevenseas hat ein Restaurant und eine Strandbar, wieder wunderschön gestylt . Aber die Preise sind wieder für thailändische Verhältnisse viel zu hoch ,für ein Massamancurry 350 Baht, ein iced coffee 175 Baht, für 500 ml Wasser 120 Baht... Die Qualität des Essens ist gut, aber nicht herausragend. Wir sind schon zum achten Mal in Thailand und waren vom Essen hier nicht besonders angetan. Hohe Preise sagen noch nichts über Qualität aus. Das Frühstücksbüffet ist o. k.,aber keine frisch zuberei


Sport & Unterhaltung

2.0

Wie schon beschrieben ist der Strand und das Wasser die Reise für uns wert gewesen. Superschön. Aber auch hier gab das Hotel sich keine Mühe .Strand wird nicht von Blättern u. s.w. gereinigt (das Rucksackresort tut das schon). ES gibt füt 32 Zimmer ,die in unserer Zeit auch voll gebucht waren, 3 Liegestühle, 5 Sonnenliegen ohne Auflagen, und 6-8 Doppelmatratzen mit viel zu kleinen Sonnenschirmen. Die sich der Gast dann unter die wenigen Schattenplätze ziehen darf. Service? Willkommen darf man


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Mary (56-60)

Februar 2009

Designhotel auf Robinsoninsel

3.3/6

Schön gelegenes, optisch interessant designtes Hotel mit einigen Einschränkungen. Sollte nicht als Luxusresort bezeichnet werden, da es solchen Erwartungen nicht standhält. Relativ dicht bebaut, schade wurde es unlogisch und lieblos bepflanzt. Das gesamte Preis/Leistungsverhältnis ist mit vergleichbaren Hotels in Thailand unangemessen hoch.


Umgebung

5.0

Am langen schönen Strand gelegen, gemeinsam mit den einfachen Resorts in der Nähe, Möglichkeit zum Essen auch ausserhalb des Sevenseas vorhanden. Schönes Riff zum Schnorcheln, deshalb kommen täglich auch einige Ausflugsboote mit Tagestouristen an diesen Strand. Bei Ebbe geht das Wasser teilweise stark zurück, so dass das Baden eingeschränkt ist, bei Wasserhochstand muss man sich in den erhöhten Sandbereich beim Hotel zurückziehen.


Zimmer

3.0

Zimmer der mittleren Preisklasse: schönes, grosses Bett, Tagesbett und TV (englisch). Als Kleiderschrank dient eine Kleiderstange und diese ist im Open-Air Badezimmer eingebaut. Der Haartrockner muss an der Rezeption erbeten werden, der Tee/Kaffeekocher fehlte. Zimmerreinigung nachmittags und soweit ok. Klimaanlage vorhanden, leider so angebracht, dass diese unangenehm zum Bett bläst. Vor dem Zimmer zwei Gummimatten als Liegeflächen, ausser dem Bett keine Sitzmöglichkeiten, wie z. B. Stuhl vorh


Service

3.0

Managment: nicht erkennbar wer zuständig ist, hinterlässt den Eindruck, dass das Hotel auch so geführt wird. Das Personal im Restaurant ist freundlich und hilfsbereit, die Zimmerreinigung war ok. Leider mangelt es im Hotel an Liegestühlen, bzw. Liegen und generell an Service, Aufmerksamkeit und Pflege im gesamten Strandbereich.


Gastronomie

3.0

Das Ambiente im Restarant war abends bei Kerzenschein sehr nett und gemütlich. Die Preise für Essen und Getränke sind im Sevenseas sehr überteuert, besonders auffallend nach Aufenthalt in der Woche zuvor auf einer anderen Insel. Am Frühstücksbüffet ist alles Selbstbedienung und so ist es auch gestaltet.


Sport & Unterhaltung

2.5

Der lange Strand und die Farben des Wassers, das Riff /Schnorcheln und eine Traumkulisse auf umliegenden Inseln und Felsen sind unvergesslich schön. Doch ein schöner, gepflegter Bereich des Hotels in Strandnähe, mit ausreichend und bequemen Liegemöglichkeiten ist nicht vorhanden. Im Poolbereich gibt es dicke Liegematten auf dem Boden und kleine Sonnenschirmchen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Kathrin (26-30)

Februar 2009

Der Schein trügt...

3.4/6

Wunderschönes Hotel mit tollen Zimmern. Unser erster Eindruck wurde allerdings sehr schnell zunichte gemacht. Nach ein paar Tagen hatten wir, obwohl wir keine Lebensmittel in den Abfalleimer gaben, eine nicht allzu kleine Ratte unter unserem "offenen" Bad. Es wurden Rattenfallen mit totem Fisch aufgestellt, brachte jedoch nichts. Eher das Gegenteil, denn diese Fallen lagen Tag und Nacht in unserem Bad! lNach weiteren 2 Nächten zogen wir in ein anderes Zimmer, welches bereits tagelang leer stand, jedoch noch nicht geputzt war. Wir sprachen viel und oft mit dem sog. "Manager", was allerdings nicht viel brachte... Weitere Kommentare erspare ich mir hierzu.


Umgebung

4.5

Meer spitze, allerdings Flut / Ebbe. Wer an den Füßen empfindlich ist, unbedingt Badeschuhe einpacken. Schnorcheln ist hier spitze. Ausflugsmöglichkeiten und Transfers niemals über das Hotel buchen, da Preiswucher! Wir buchten sämtliche Trips und Transfers im Resort nebenan. Viel günstiger!


Zimmer

4.0

Wie oben bereits erwähnt, gab es das Ratten-Problem. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ratte tot ist... Die Zimmer sind wie gesagt sehr stylisch, allerdings mega-hellhörig. Schade. Ein Kleiderschrank im Schlafbereich ist fehlt, denn im offenen Bad wird und bleibt die Wäsche von der Luftfeuchtigkeit feucht.


Service

3.0

Das Personal ist absolut top. Sehr nett, vor allem "Mae". Unseres Erachtens einer der besten Bediensteten im Resort. Das Management brauche ich hiermit nicht mehr zu erwähnen... Die Zimmerreinigung war in Ordnung. Allerdings war während unserer letzten Woche eine Model-Crew, samt Stylisten etc. in dem Resort. Offenbar Verwandte oder Freunde des Managements, denn diese wurden umhegt und gepflegt wie nichts zuvor. Der gesamte Bar-Bereich wurde tagsüber für diese "wichtigen" Gäste reserviert un


Gastronomie

3.0

Das Frühstücksbuffet war für Thailand absolut in Ordnung. Das übrige Essen und die Getränke waren allerdings absolut überteuert und das Geld nicht wert. Wir aßen die meiste Zeit im Paradise Lost-Resort, wo es richtiges Thaifood zu anständigen Preisen gab. Auch das Kradan Hut Resort macht gutes Essen, auch wenn die Atmosphäre ein wenig zu wünschen übrig lässt.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Swimmingpool ist sehr schön. Von da aus kann man einen tollen Ausblick genießen. Abends ist hier kaum was los, da leider zu teuer. Ansonsten ist es im Hotel eher ruhig.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Edith (31-35)

Dezember 2008

Schönes Resort und Trauminsel zum Entspannen

3.8/6

Das Resort „The Seven Seas auf Ko Kradan“ ist brandneu und wurde im Winter 2008 eröffnet. Gemäss unserem Reisekatalog hat dieses Resort 3 ½ Sterne, was es auch verdient hat (jedoch nicht mehr)... Jedoch stimmt die Realität mit den wunderschönen Bildern der Hotelhomepage nicht ganz überrein. Auf der Hompage wirkt das Resort viel pompöser mit einem Hauch von Luxus. In Wirklichkeit ist es viel schlichter und einfacher, - aber schön!


Umgebung

5.5

Die hügelige Insel Ko Kradan befindet sich in Südthailand in einem Nationalpark (In der Gegend von Trang). Ko Kradan wird von verschiedenen Tagesausflügler besucht, ist aber nur um die Mittagszeit ein wenig überloffen. Sonst herrscht Ruhe und man kann sich wunderbar entspannen. Der Strand, das glasklare, türkisblaue Wasser war einfach traumhaft. Leider befinden sich keine Liegestühle am Strand, so dass man mit dem Badetuch vorlieb nehmen muss. Dies haben wir aber nur am Ersten Tag gemacht, wegen


Zimmer

5.0

Die Bungalows sind sehr speziell und modern eingerichtet, was uns sehr gefallen hat. Vorallem gefallen hat uns, der Waschbereich und das WC, welcher sich im Openairbereich befindet. Auch der Terrassenbereich welcher im Loungestil eingerichtet ist, ist einzigartig!


Service

3.0

Das gesamte Personal ist stets bemüht und sehr zuvorkommend, leider noch etwas unsicher. Die Zimmer sind sauber (auch wenn der Roomservice nicht immer so pünktlich gewesen war. Von 3 Nächten hatte unser Putzpersonal 2 mal vergessen unser Bungalow zu reinigen, somit mussten wir sie jeweils um 17 Uhr nochmals darum bitten).


Gastronomie

2.5

Meiner Meinung nach sind die Essenspreise für thailändische Verhältnisse viel zu hoch. Schade ist es auch, dass dieses Restaurant keinen frischen Meeresfrüchte im Angebot hatte. Auf unsere Nachfrage, hat man uns Fischfilets aus dem Tiefkühler vorgeschlagen. Auf dieser Insel befinden sich noch weitere Resorts. Zum Beispiel ist gleich nebenan ein günstigeres Resort mit Restaurant. Sehr gute Küche mit Riesenauswahl zu fairen Preisen (Thai Preisen).


Sport & Unterhaltung

1.5

Wir haben nichts unternommen, da diese Preise zu hoch sind (für thailändische Verhältnisse).


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dirk (31-35)

Dezember 2008

Traumhaftes Hotel an schneeweissem Strand

5.0/6

Wir waren Anfang Dezember für 2 Nächte dort - wir sind auf unserem Südthailandtrip dort von KoNgai (Koh Hai) und vorab Ko Lipe und Ko Bulon Lae wirklich am einsamstenFleck der ganzen Island-Hopping-Tour angekommen. Die Fähre hält direkt am Strand (diese wird auch vonTagestouristen mit dem selben Boot angesteuert; die Ausflügler bekommendann am Strand ihr Lunch, dann gehts nach 45 Minuten weiter), wirsind dann dort geblieben. Der Strand an der Ostküste - dort ligen die 3Resorts - ist ca. 2 km lang, wunderschön und bei Flut gut zum schwimmenund schnorcheln geeignet. das erste resort ist recht einfach, das zweiteschon deutlich besser und gehobener (fan und ac möglich, erste Reiheauch bei ca. 2500 Baht), das restaurant ist ganz nett (wir haben dortaber nicht gegessen). Nebendran kommt dann fast am ende der Bucht das"Sevenseas", offene rezeption und pool fast am meer. die 6oder 7 bungalows in der ersten reihe sin der knaller (wir hatten einenfür die beiden Nächte; ca. 180 euro inkl. frühstück). An einem Abendhaben wir uns ein Private-Dinner am Beach gewünscht, was die Köche superorganisiert haben. Service insgesamt 1a, tolles Frühstück in kml. Restaurant am Pool - kein Lärm, Bauarbeiten laut Hotelleitung seit EndeNovember komplett fertig. Es wurden viele Palmen angepflanzt, die nochwachsen müssen - in 2 Jahren ist bestimmt noch mehr Tropen-Feelingsichtbar.... Auf der Insel ist nichtslos, es gibt 2 Wege zur Westküste (toller Beach dort zumSonnenuntergang), auf dem einen Weg kommt man an einem Resort in derInselmitte vorbei (das waren dann aber auch alle Resorts). In deraktuellen "Geo Saison" ist auch ein Bericht über Ko Kradan undauch das resort in der Inselmitte drin! Zur Westseite gelangt man durchtiefen Dschungel oder den Tsunami-Rettungsweg, dauert von West nach Ostca. 10-15 Minuten. Fazit: Ideale Inselzum relaxen, man kann von hier auch gut Ausflüge auf die Nachbarinselnorganisieren (lassen), da die Insel von der Fähre angefahren wird (z. B.Koh Ngai oder Koh Mook) - es gibt aber keinen Laden, keinen Tauchshopo.ä., daher alles mitbringen oder in (relativ teuren) Resorts vor Ort kaufen.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Strand
Zimmer
Strand
Außenansicht
Seaview?
Ohne Worte
Liegen
Traumblick
Riesenbett
Keine Ablagemöglichkeit
Balkon
Schöne Aussicht - aber kein Meerblick
Dichte Verbauung
Offenes Bad
Ausblick auf Balkon
Traumstrand mit Hausriff
Weitgehend unnötig
Ausblick von der Bar
Empfang
Leselampe
Kleiderschrank
Hoteltoilette
Spa?
Tür und Fensterspalten
Offenes Bad
Zimmer
Minibar und offener Schrank im Bad
Wasserschäden
Badezimmer
Badezimmer
Strand vor dem Hotel
Badezimmer
Traumhafter Strand
Bungalow
Beach villa
From seaside departure
Seaview villa
Special social event
The only place to store all you have
Strand beim Sevenseas REsort
Seitenausblick aus dem Zimmer
Zimmeransicht
Zimmerinnenansicht
Open-air Badezimmer
Beachfront Villa 1
Swimmingpool
Aussenanlage
Strand vor dem Resort
Pool mit Liegen
Waschbereich
WC
Duschbereich
Bar by Night
Meer