Hotel Panorama

Hotel Panorama

Ort: Albena

0%
0.0 / 6

Bewertungen

Elisabeth (51-55)

August 2018

Gutes 3 Sterne Hotel

5.0/6

Für 3 Sterne, einfach nur gut, gutes Essen und Getränke, eine supertolle Managerin, die wirklich alles für das Wohl der Gäste tut


Umgebung

4.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicole (41-45)

Juli 2012

Das Hotel ist nichts für Deutsche

2.7/6

Dieses Hotel hat an die 680 betten davon waren nur 12 Deutsche ansonsten Russen,Bulgaren,Romänen und Engländer so wirkte sich das auch beim essen aus. An den Strand kommt man nur über Treppen oder mit dem Shuttelbus der immer zu voll war. Die Zimmer wurden meistens nur Grob gereinigt . Haben dort zwei Wochen in der selbe Bettwäsche geschlafen da an einem Kopfkissen Blut war. Der Alterdurchschnitt war eher höher angsetzt für Jugend ist das nichts. Der Bademeister am Pool scheucht nur die Deutschen zum rauchen weg vom Pool während die einheimische oder auch die Russen da rauchen dürfen. Alles nur kein Urlaub und wir Bezahlen ja auch und mehr als die anderen.


Umgebung

3.0

Zum strand kommt man entweder über 123 oder 167 Treppen man konnte auch mit dem Shuttelbus zum Strand fahren der aber immer zu voll war keine Klimaanlage oder Lüftung sehr schlechte luft in dem Bus.Animation im Hotel läst zu wünschen übrig . Zum einkaufen musste man nur 100 Meter gehen.


Zimmer

2.0

Für 3 Personen ist so ein Hotelzimmer nichts zu klein Klimaanlage hat funktioniert Fernseh;Telefon auch Sauberkeit naja Bettwäsche wurde nicht gewechselt in zwei Wochen Dafür waren aber immer frische Handtücher da.


Service

3.0

Manchmal hatten wir das gefühl das das Personal Im Restaurant keine lust mehr hatte. An Lobybar sowie Snackbar war immer viel los aber dort war das Personal immer sehr bemüht.


Gastronomie

3.0

Es sollte immer abwechslungsreich sein es war nicht so es gab nur einheimische speisen für meine Kinder war da garnichts dabei sie haben schon mal was probiert aber sie kochen das Gemüse nicht durch es schmeckt nicht.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool wurde zwar immer gereinigt aber die liegen nicht der Strand ist super für Kinder das reinste Paradies man kann Kilometer weit rein ins Meer ohne das man nicht mehr stehen kann. In Albena ist abends immer was los Einkaufen kann man da alles.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Elke (46-50)

August 2011

Nur mit guten engl. Kenntnissen

3.4/6

waren die einzigen deutschen; rezeption sprach gut englisch, sonst nur laute; meist alkoholisierte; russen: sehr hellhörige zimmer: servicepersonal mißmutig; essen bulgarisch ok:strand morgens überfüllt; nachmittags angenehm und mit bus gut zu erreichen:einkaufen gleich nebenan;preise wie in deutschland:alles in allem muß man im vergleich zu anderen ländern beim service und ambiente. abstriche machen:wir fahren nicht wieder dort hin


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Ingo (19-25)

Juli 2011

Mittelmäßiger Urlaub

3.8/6

Sauberkeit ganz gut; Zustand des Hotels hätte besser sein können, manchmal dachte ich das es an ein paar stellen baufällig wäre.


Umgebung

3.0

Der Weg zum Strand ist viel zu lang und führt über eine Treppe, die teilweise schon wegsackt, weil der Boden darunter nachgibt.


Zimmer

4.0

Naja die Zimmer das ist so eine Sache. Unter den Betten wurde schon länger nicht mehr gewischt. Unsere Zimmer hatten ne direktverbindung beim öffnen der Tür hatte man schon die Türklinke in der hand wenn man nicht aufgepasst hat. Dann haben die an einem Tag, weil ich das bei der Rezeption gemeldet hatte den mangel repariert, aber so das die Schraube zu lang war und am anderen Ende rausguckte. Habe die Schraube mit ne Kippenschachtel abgedeckt, damit man sich nicht unbedingt verletzt.


Service

4.0

English an der Rezeption anz gut. Zimmer werden auch jeden Tag gereinigt, nur die handtüche mussten wir auf den boden legen um frische handtücher zu kriegen. Und die Reinigungskraft kam jeden tag zu einer anderen Uhrzeit, als ob die so wie die lustig sind die Zimmer machen. Bsp.: An einem Tag kommt die Zimmerreinigung um 08 Uhr und am nächsten Tag erst um 15 Uhr.


Gastronomie

4.0

Essen eigentlich recht gut, hätte aber besser sein können. ich z. B. hatte von dem Essen öfters Blähunen. Großer Nachteil, zum Essen musste man ins nachbar Hotel Kompass gehen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Animation eigentlich recht gut, nur jeden tag das gleiche die Tänze am Pool z. B. konnte man nach dem dritten Tag schon auswendig.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Juliane (36-40)

Juli 2008

No Go

2.8/6

Einmal und nie wieder! Bei meiner Ankunft am Abend informierte ich mich bei der Rezeption nach möglichen Ausgehmöglichkeiten-keine Chance, da die Mitarbeiter über keine oder nur sehr sehr wenige Fremdsprachenkenntnisse verfügten. Das Essen war sehr lieblos, einfallslos und teilweise ungenießbar zubereitet. Der Zustand des Zimmers war eine Katastrophe!Überall Staub, im Badezimmer lagen überall Schamhaare, die Minibar wurde so glaube ich das letzte Mal im vorigen Jahrhundert gereinigt. Einen Fön im Badezimmer gibt es auch nicht. Nun komme ich zum Thema FREUNDLICHKEIT UND SERVICE, was in diesem Hotel ein Fremdwort zu sein scheint. Angefangen von der Rezeption, die einen so gut wie gar nicht oder kaum registrierte, wenn man ein Anliegen hatte-obwohl kaum etwas los war, wenn man nun endlich registriert wurde, dann sehr unfreundlich und widerwillig. Was auch ganz toll war, war als ich mich morgens nach dem Frühstück nochmals hinlegen wollte und draußen das Schild BITTE NICHT STÖREN anhing-das Zimmermädchen ignorierte es kam nach zweimaligem Klopfens trotzdem in mein Zimmer. Nachdem ich ihr begreiflich machte, dass ich schlafen wolle und auf das Schild verwies, wurde ich unsanft zur Seite geschupst mit der Begründung, sie müsse nun die Minibar ausräumen. Ich wurde sauer-verständlicherweise-und ging an die Rezeption und schilderte diesen Vorfall, keine Entschuldigung der Chefin(sogar)!Ich bin schon viel in meinem Leben gereist und bei der Wahl eines 2 SterneHotels habe ich natürlich auch keine vergoldeten Wasserhähne, etc. erwartet-aber sowas habe ich noch nie erlebt. Ich habe mich dann direkt an die Reiseveranstalterin von ITS gewandt vor Ort-auch dort wurde mir nicht geholfen-ganz im Gegenteil, ich wurde erstmal zusammengeschissen, warum ich 10 Minuten verspätet hätte, obwohl sie ja noch 50 Minuten im Hotel gewesen war. Nun habe ich mich direkt an ITS gewendet. Das Ganze war wirklich eine riesen Unverschämtheit, was weder etwas mit Dienstleistung, Service oder Gastfreundlichkeit zu tun hat. Aber bei den Preisen waren sie auf sie auf Zack! Frei nach der Devise: Dumme Touris schön abzocken-nur nichts dafür leisten. Meine Empfehlung: BLOSS DIE FINGER VON WEGLASSEN, es sei denn man steht auf Unfreundlichkeit, Nullservice und hat Gefallen an Unverschämtheiten.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Patrick (19-25)

September 2006

Furchtbar, grausam, Panorama

1.7/6

Ich habe schon einige Hotels gesehen und bereist, aber dieses Hotel ist einfach eine Zumutung. Wir sind zu dritt verreist und hatten eigentlich ein Zimmer mit Zustellbett gebucht. Wir kamen mitten in der Nacht an - und was war: An der Rezeption erwartete man nur zwei, statt drei Personen. An der Rezeption erwiderte man uns nur kühl, dass es kein anderes Zimmer gäbe - sie hätten gar keine Zimmer mit Zustellbett. Schön! Eine sehr freundliche, nachtaktive russische Putzfrau kam mit uns aufs Zimmer und zauberte uns das "Zustellbett" her. Es war ein Kasten, den sie unter einem Bett hervorzog. Sprich, man schlief auf einer Holzplatte, die zudem noch viel zu knapp bemessen war. Die Rezeptionisten des nächsten Tages war völlig unterqualifiziert und obendrein noch in höchstem Maße unfreundlich und unhöflich. Es machte uns deutlich, dass wir uns ein anderes Zimmer abschminken könnten. Aber mal zum Rest des Hotels: Die Zimmer sind muffig und wie einige Vorredner schon sagten aus DDR-Zeiten. Die Bäder sind eine Zumutung. Eine einfache Mulde in der Waschbeton-Duschwanne (ja, da läuft das Wasser ab) und viel zu wenig Abstellflächen. In unserem Zimmer hatten wir zudem das Glück, dass wir kein Licht im Bad hatten. Bis auf dei Eingangshalle sind eigentlich alle Räume im Hotel Panorama schlichtweg hässlich und völlig lieblos eingerichtet. Der Speisesaal mit seinen maroden Stühlen ist die Krönung des Ganzen. In den Zimmer wird oberflächlich gereinigt, allerdings jeden Tag. Im Speisesaal sollte man nicht auf Toilette gehen, wir erlebten eine böse Überraschung. Diese Toilette war das Widerlichste, was ich in meinem ganzen Leben je gesehen habe. Es roch fürchterlich, die Schüssel war von innen braun und um die Schüssel gab es schöne Pilzkulturen. Nach über einem Tag wurde die Toilette erst gereinigt. Das Hotel Panorama wird vorwiegend von Osteuropäern besucht, nur wenige Deutsche. Auf das Essen komme ich später zu sprechen, aber es war ebenfalls furchtbar.


Umgebung

5.0

Zum Strand sind es vom Hotels aus einige Meter. Man ist aber über eine Treppe in ca. 10 Minuten dort. In der Nähe gibt es mehrere Kiosks und sogar eine Bank. Es ist alles gut erreichbar.


Zimmer

1.0

Wie gesagt, die Zimmer sind alt und moderig. Es gibt ein Fernsehgerät für den Empfang u. a. deutscher Kanäle. Das Hotel ist sehr hellhörig, Handtücher werden selten gewechselt.


Service

1.0

Das Personal ist bis auf wenige löbliche Ausnahmen ebenfalls eine Zumutung. Unfreundlich und unqualifiziert. Dass das Personal kein Deutsch spricht, ist ja ok, aber dass man selbst mit Englisch nicht weiterkommt, ist unmöglich. Hier spricht man entweder Russisch, oder Bulgarisch. Der Umgang mit Beschwerden ist unmöglich. Die Rezeptionistin war nach unserer Beschwerde völlig unfreundlich zu uns; sie nahm die Beschwerden offenbar persönlich.


Gastronomie

1.0

Ich habe oben schon einiges zur Hygiene gesagt, hier mal etwas mehr zum Essen: Das Essen ist fad, mehr als das - es schmeckt muffig. Ich bin wirklich nicht anspruchsvoll, wenn es um so etwas geht, eigentlich esse ich alles, aber im Hotel Panorama wurde mir schlecht. Jeden Tag annähernd das selbem, teilweise lauwarm - und zum Essen läuft gepflegte Techno-Musik. Es ist eine völlig skurile Kulisse. Grausam.


Sport & Unterhaltung

1.0

Das Animationsprogramm beginnt gegen 10 Uhr mit Techno-Musik. Die läuft dann auch den ganzen Tag und beschallt vom Pool aus alle Räume. D. h. man kann sich nicht in Ruhe an den Pool legen, denn es dröhnen die Bässe von allen Seiten. Da der Animateur nur Russisch sprach, haben wir das Programm nicht weiter verfolgt.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jany & Janna (14-18)

Juli 2006

Schlecht

1.4/6

Igitt, überall Kakalaken Zumutung total. Es wimmelt nur so von Tieren und ist auf keinen Fall was für junge Leute. In einer Woche saßen jeden Tag Leute an der Rezeption und haben geheult. Niemals Buchen wenn ihr nicht Leiden wollt.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Nadine & Ulf (31-35)

September 2005

Sie lieben böse Überraschungen? Dann sind Sie hier richtig!!

3.2/6

Der erste Eindruck passte auch zum Rest der Eindrücke: das Hotel wirkte beim Eintreten wie eine Bahnhofshalle. Die Bar ähnelt mehr einem Aufentahltsraum in der Schule. Das Hotel ist dringend sanierungsbedürftig und überall riecht es muffig! Der Empfang war nett und man konnte sich gut auf Englisch verständigen, Deutsch wurde nicht gesprochen. Die zweite böse Überraschung war dann unser erstes Zimmer im Erdgeschoss. Die Wände waren fleckig, zum Teil schimmelig und an der Terassen-und Eingangstür fehlten unten 2-3 cm- ideal für alles Krabbeltier, ungehindert ein-und auszugehen! Das wurde von den schwarzen Käfern auch rege ausgenutzt. Das Bad war einfach nur ekelig, die 'Duschwanne' war nur eine unebene Betonwanne. Fenster gab es im ersten Zimmer im Bad gar nicht, im zweiten Zimmer ließ es sich nicht öffnen. Der Geruch- man sollte es eher Gestank nennen- war sehr muffig und alt. Am zweiten Tag haben wir das Zimmer gewechselt, nachdem wir von den Käfern überrannt wurden. Das klappte aber soger mitten in der Nacht problemlos. Unsere Koffer hatten wir nicht ausgeräumt, da die Schränke muffig und dreckig waren. Das zweite Zimmer war für die Verhältnisse des Hotels richtig edel (zwar auch die alten Möbel, nur recht neu renoviert). Unter die Betten haben wir vorsichtshalber gar nicht erst geschaut... Das Bad war auch wesentlich neuer. Handtücher wurden fast täglich gewechselt, die Bettwäsche aber gar nicht. Das Essen war meistens kalt, Auswahl war aber immer ok. Man musste bei Geflügel und Hack darauf achten, dass das Essen auch durch war- war es leider oft nicht. Pommes gab es täglich, Nudeln totgekocht zum Frühstück. Das Rührei war oft noch flüssig. Tassen und Besteck waren oft vergriffen. Brot/Brötchen gab es immer und auch reichlich. Obst und Salat gab es immer in guter Auswahl und frisch. Der Pool ähnelt eher einem normalen Schwimmbad- war aber sauber und ordentlich. Das Personal war allgemein freundlich. Neugierig wie man als Touri so ist, haben wir uns auch die Hotelanlagen in der Umgebung angeschaut. Durch die Reihe waren alle um Längen besser als das Panorama, obwohl sie auch Landeskategorie 3*** hatten. Nach unserern Standards würde das Hotel vermutlich geschlossen werden. Der Strand und das Meer sind wirklich sehr schön, sauber und zu empfehlen. Auch der Ort ist im Vergleich zu den gesehenen Ortschaften der Umgebung nett und zu empfehen. Für uns steht nach diesem Urlaub aber fest, dass wir das erste und letzte Mal mit Neckermann gereist sind. So ein Hotel darf einfach nicht angeboten werden!


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Gisela & Pal (51-55)

August 2005

Hotel wie zu DDR Zeiten, einfach stehen geblieben

2.7/6

Hotel wie zu DDR Zeiten.Es könnte einen neuen Anstrich und eine Modernisierung gut vertragen. An der Rezeption nicht alle freundlich,vorallem wenn man ein anderes Zimmer haben möchte. Haben eine Nacht an der Rezeption verbracht ,Reiseleitung kam erst am nächten Tag (trotz Anruf ). Zimmer bekamen wir auch erst am nächsten Tag.Das andere Zimmer ging ja,wenn nur die Dusche nicht wäre.Dusche nur mit Badeschuhen betreten. Lobby ging so, Bar war alt aber super,Personal in Bar war sehr gut. bis 17,00 Uhr dort auch Snacks. All inclusive bis 23 Uhr, von 23 Uhr - 2 Uhr Getränke selbst bezahlen.


Umgebung

3.0

Zum Strand sind es 132 Stufen,ist aber nicht schlimm. Um das Hotel herum ist eine Parkanlage,könnte mehr gepflegt werden. Poolbar ist im Hotel Kompass etwas besser,man kann sie bis 17,00 Uhr kostenlos mit benutzen. Mit dem Taxi kann in viele Orte fahren,z.B. Goldstrand hin und zurück 40 Lewa. Einkaufsmöglichkeiten gibt es oberhalb des Hotels und natürlich unten am Strand. ( Strandprominade ) Strand ist traumhaft schön,viel Unterhaltung und gute Bars.


Zimmer

2.5

Zimmer o.K. 3 Sterne,schon hellhörig aber es ging. Dusche schlecht. Betten lieber nicht drunter schauen. Balkon, na ja. Es gibt immer hin eine Leine zum aufhängen. Blick ins Grüne. Auf jeden Fall muß was getan werden,fast jeder war ein bißchen enttäuscht. Zimmer im Erdgeschoß ein Albtraum. Keine Aussicht und nur Ungeziefer.


Service

2.5

Personal eigentlich freundlich. Zimmer o.k. 3 Sterne. Zimmer wurden fast jeden Tag gereinigt und auch Handuch und Duschtüscher gewechselt. Zum Strand kann man mit dem Shuttle-Bus kostenlos fahren oder mit der Bimmelbahn ( 2 Lewa )Abends gab es für die Kinder Animation,ging so.Im allgemeinen war nicht viel Unterhaltung. Rezeption wie schon gesagt nicht alle gut,neues Zimmer erst am nächsten Tag (1 Nacht an Rezeption,weil Käfer im Zimmer und Bett.) Reiseleitung kam in der Nacht nicht.wir kamen 23,


Gastronomie

4.0

Restaurant war gut ,im Freien. Essen war abwechslungsreich. Es gab eigentlich für jeden etwas. Es gab immer eine gute Auswahl an Speisen und Obst u.v.a. Außer mit dem Kaffeeautomat,da müßte man sich was anderes einfallen lassen. Was wir bedauerten war das es keinen Saft gab,nur Limo -Automaten. Die Tische wurden immer schnell abgeräumt,manchmal zu schnell. Poolbar nicht so gut ,im Hotel Kompass besser,konnte man mitbenutzen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Sport und Unterhaltung läßt zu wünschen übrig. Pool nicht schlecht,aber nur was für Schwimmer,man kann nicht stehen und daher auch nicht spielen. Wir waren nur einmal dort. Liegen gibt es genug,sie sind kostelos und auch sauber. Geht lieber an den Strand,der ist super.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Katharina (14-18)

August 2005

Eine Zumutung

3.7/6

Das hotel hat seine drei sterne nicht verdient. Am Anfang ist alles ein Horror. Man gewöhnt sich aber schnell daran. das einzige wirklich sehr gute ist die animation. großes Kompliment. Sehr kinderfreundlich.Jeden Abend gibt es eine Kinder Disco. Und danach Spiele für die Kinder in folge Shows für die großen.Am Pool gibt es auch animation bis sechs uhr abends für groß und klein.Trotzdem treten mängel in essen und hygiene auf. Das essen ist kalt das fleisch roh.Sehr zu empfehlen ist aber das dessert. *grins* neja und was auch nicht so toll war. sehr wenige deutsche und seh viele russen! auch engländer waren zu genüge da.der strand ist schön. wer noch fragen hat kann mich gerne fragen ich kenne mich sher gut aus in albena und am strand. aber richtige party möglichkeiten gibt es nicht. da muss man schon an den goldstrans mit dem bus z.B. meine email: icegirl-@web.de


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

5.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Julie (19-25)

August 2005

Für Spaßurlaub genau richtig

4.6/6

Das Essen ist zwar Gewöhnungssache, doch die Angestellten waren wircklich sehr cool. Auch die ganze Anlage ist ganz schön, wenn man nicht zu hohe Ansprüche hat, ist das Hotel und der Ort auf jeden Fall zu empfehlen, doch vielleicht eher für meine Altersklasse. Kinder werden zwar gut beschäftigt und umplfegt, aber einen Familyurlaub würde ich doch eher woanders machn. Vor allem Abiurlaube etc. sind hier auf jeden Fall gut für.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Carina (19-25)

August 2005

Eine Frecheit für dieses Hotel zu bezahlen!

3.4/6

Im August 2005 starteten meine 3 Mädels und ich in unseren heißersehnten Partyurlaub nach "Bulle"... und es war ein Reinfall! Als wir um 8Uhr im Hotel ankamen, mussten wir geschlagene 7h darauf warten in unser Hotelzimmer reingehen zu dürfen. Wir waren verschwitzt und müde und das öffentliche Hotelklo war nicht mal dafür geeignet, um sich dort kurz umzuziehen, weil es einfach eklig schmutzig war. Da wir AI-Besucher waren, dachten wir, dass wir wenigstens ein bisschen was zu trinken und zu essen bekommen würde, doch als wir den kleinen schmutzigen Essenssaal betraten, empfingen uns nur "verschwitzte" Kuchen und ein bisschen Fanta, das nach Wasser schmeckte. Das Bier schmeckte ebenso nach Wasser und selbst der Rezeptionist erzählte uns am letzten Abend, dass sie in diesem Hotel das Bier mit Wasser verdünnen um so Geld einzusparen. Als wir letztendlich dann zum Mittagessen erschienen, gab es kaum Auswahl und das Essen schmeckte miserabel! Das einzige, das dort frisch war, waren die Melonen. Eine Freundin von mir, hat sich die nächsten Tage nur noch von Pommes mit Soße und Melonen ernährt, was eigentlich gar nicht dumm war. Denn eine andere Freundin und ich, probierten einfach mal das Essen durch und als wir wieder in Deutschland ankamen, hatten wir mind. 1 Woche lang noch Bauchkrämpfe (mit Durchfall, Erbrechen etc.). Der Strand von Albena ist schön und sehr sauber aber dafür ist das Wasser umso ekliger: Überall Algen und Quallen! Ich glaube, Quallen gab es da wie der Sand am Meer, sodass das Baden dann noch weniger Spaß machte. In Albena kann man eigentlich ganz gut und billig shoppen gehen und das Nachtleben bietet zahlreiche Bars und Restaurants an. Discotheken jedoch gab es nur eine, die immer voll besucht war. Da war die Musik aber nicht so toll... Das einzige, das in diesem Urlaub toll war, war das Zimmer, das ich mir mit einer Freundin teilte. Es war groß, hell, hatte TV, war sehr sauber und wir hatten einen schönen Ausblick von unserem Balkon. Das war aber GLÜCK! Denn zu Beginn unseres Urlaubs, lernten wir 4 Jungs kennen, die auch aus Stuttgart kamen und die hatten ihre Zimmer im Erdgeschoss. Dort wimmelte es nur von Kakerlaken-ähnlichen Tieren! Es war wirklich wie eine Pest. Ein Junge klappte einmal sein Bett hoch und dann lagen da mind. 20 solcher Kakerlaken-ähnlicher Tiere und er meinte: "Die musste ich heute Nacht alle zertreten!" Natürlich meldeten sie das der Hotelleitung, doch die baten Ihnen kein anderes Zimmer an, sondern meinten nur, dass man da was mit dem Preis dann "irgendwie" machen könnte... Fazit: Bitte besucht niemals diesen Ort und vorallem nicht dieses Hotel!


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Julia & Isi (19-25)

Juli 2005

Für Leute die sich nicht unnötig über Kleinigkeiten aufregen

4.4/6

Obwohl der Srand eher weit weg ist, kann man ihn, mit dem alle halbe stunde fahrenden Shuttlebus, gut erreichen ( fährt höchstens 5 min)! Wir konnten absolut keine Unfreundlichkeiten beim Personal feststellen, wenn eher bei anderen Gästen mit komischen Vorstellungen! Es gibt schon Variationen beim Essen, außer dass es täglich Pommes gibt! Bei all inclusiv sind jedoch nur einheimische Alkoholsorten im Preis mit inbegriffen, die man aber auch gut trinken kann, ohne einen schweren Kopf zu kriegen! Ansonsten sind Speisen und Getränke sowieso sehr günstig, falls man mal auswärts essen will! Sehr viele Familien mit kleinen Kindern, für Jugendliche, die sich öfter im Hotel aufhalten, nicht geeignet! Ansonsten voll in Ordnung! Discos und Bars gibt es nicht in Massen, im Vergleich zum Sonnenstrand oder Goldstrand, aber zu empfehlen ist der "Waldkönig" und die Karaoke Bar "Ganvie"! Man kann auf alle Fälle sehr nette Leute kennenlernen, vielleicht sogar für die Ewigkeit :) Kondome sind auch sehr günstig, aber nicht die mit dem Regenschirm verwenden!! Schönen Urlaub!!!


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.7
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.9
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sebastian (19-25)

Juli 2005

Zum Abiurlaub hats gereicht

3.9/6

Die Lage des Hotels ist gut, wer nicht die 130 Stufen zu Strand und Innenstadt hinabsteigen will, kann mit Bus oder Bimmelbahn fahren. Die Außenanlage ist gepflegt und der Poolbereich sauber. Die Zimmer sind funktional ausgestattet, aber das Bad ist etwas klein und wirkt für deutsche Gewohnheiten nicht so ansprechend. In den ersten zwei Tagen ist das Essen noch abwechslungsreich und mit viel Salz und Peffer ok, danach ist aber das Rotationsprinzip schon durch und Silberhecht, weiche Spaghetti und Blumenkohl kehren wieder. Einige Speisen wie Misch-Masch oder panierter Fisch waren gut, aber die Nudeln verkocht, das Gemüse zu bissfest und der Fisch voller Gräten. Würze fehlt an den meisten Speisen, aber zum Glück steht ja auf jedem Tisch ein verklumpter Salzstreuer. Besteck, Gläser und Tassen sind schnell aufgebraucht, und so isst man schon mal statt mit Messer und Gabel mit Löffel und Kuchengäbelchen und genießt dazu eine Landesspezialität: verchlorte Cola. Das Personal ist eigentlich ok, aber nach einer gewissen Zeit wird man vom Wirt in der Bar einfach absichtlich übersehen. Albena ist ein sauberer Ort und die Preise im Vergleich zu Deutschland günstig, aber im Vergleich zum Bulgarischen Inland vermutlich teurer. Der halbe Liter Bier kostet in Albena ca 1,50 €. Der Strand ist sehr schön, sauber und man kann dort verschiedenes unternehmen. Das Abendprogramm ist ok, wahrscheinlich weniger Auswahl als in Goldstrand und Sonnenstrand, aber u.a. Waldkönig, Ganvie und Rai sind ganz gut. Ich würde auch noch mal im Hotel Panorama meinen Urlaub verbringen, aber öfters auswärts essen gehen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Anna (14-18)

Juli 2005

Eigentlich okay.

3.6/6

im großen und ganzen war der urlaub sehr schön, doch das lag auch nur an den ort und den strand... beim nächsten bulgarien urlaub sollte man sich dann vllt doch ein anderes hotel aussuchen...: die zimmer erinnern eher an eine abstellkammer und sind nicht gesäubert!! die duschen sind nicht gefliest, sondern eher aus strassen asphalt...das Essen war sehr eintönig obwohl es viel auswahl gab...aber jeden Tag das gleiche. teilweise konnte man es nicht definieren...in jedem strassen restaurant hat es besser geschmeckt als in diesem hotel...ausserdem ist das hotel sehr hoch gelegen und der weg in den ort jeden tag nervt iwann!! trotz allem kann mich sich dran gewöhnen und das beste draus machen, so dass der urlaub doch noch schön wird (man verbringt ja auch nciht den ganzen tag auf dem zimmer) aber weiterempfehlen würde ich es nicht!!


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Frank (46-50)

Juni 2005

An alle deutschen Urlauber : Niemals Panorama

3.2/6

Muß allen meiner Vorbewerter recht geben Hotel ist unter aller Sau. Auch 2005 hat sich nichts geändert. Das Neckermann sowas anbietet oder wollen die sich ihr Namen versauen. Bei diesem Hotel hilft nur eins, ABREIßEN !!!!!


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Heiko (41-45)

Juni 2005

Mehr schlecht als recht

4.3/6

Das Hotel müsste mal renoviert werden, nicht nur oberflächlich, vor allem das Bad braucht neue Amaturen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.9
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.4
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Bernd (46-50)

Oktober 2004

Bloss nicht buchen

2.5/6

Diese Hotel würde ich keinesfalls weiterempfehlen. Wir haben sofort umgebucht in das Hotel Orchidea-Park.Das der rennomierte Reiseveranstalter"Neckermann" dieses Hotel überhaupt anbietet ist eine Frechheit. Zimmer sind dreckig z.B. Schimmel an den Wänden,feuchte Matratzen etc.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.4
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Alexander (26-30)

September 2004

Panorama Hotel mit diversen Mängeln.

1.4/6

Alt und abgewohnte Zimmer,Ausgeleiherte bräunliche Matratzen, extrem nach Fäkalien riechendes Treppenhaus,nicht zu genissendes Essen sind leider Alltag in diesem Betonplattenbau.Das Essen wurde mehrmals aufgewärmt,deswegen hatte ich wohl auch die starken Magen- und Darmprobleme.Der Grossteil der Gäste war Russischer und östlicher Nationalität.Ich hatte das Gefühl, die komplette Russische Staatsoper wäre in diesem Hotel untergebracht.In vielen Zimmern, wurde Geige Saxofon usw gespielt.Mich hat es gestört.Dies mag vielleicht für Ballermann - Touristen in Ordnung sein.Ich habe mich mit meiner Freundin in diesem Hotel nicht eine Minute wohlhefühlt. Die Drei Sterne für das Hotel sind nicht angemessen.


Umgebung

2.0

Die Entfernung vom Strand sind 10 min. davon 145 Stufen. Das Hotel liegt weiter oben in Ruhiger Lage und schöner Natur. Am Strand kann man sich einen Schirm mit Liegestühlen mieten was umgerechnet 7 € kostet,was unverschämt ist.


Zimmer

1.0

Alt und abgewohnte Zimmer,Ausgeleiherte bräunliche Matratzen.Dafür einen kleinen Fehrnseher der sogar funktionierte.


Service

1.5

Das Personal war eher nicht so gut.Sprachen nur gebrochen Englisch und Deutsch. Der Service war auch nicht so toll.


Gastronomie

1.0

All inklusive war nicht zu genießen!!! Getränkeautomaten sind an das Örtliche Wassernetz angeschlossen, so das auch der widerliche Chlorgeschmack zu schmecken war! An manchen Abenden konnte man nicht definieren was es zu essen gab.Deshalb mussten wir auswärts essen gehen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Den Pool durfte man vom Kompass Hotel nebenan mitbenutzen,der sehr schön ist. Am Pool wurden auch immer ein paar Animationen durchgeführt wie zum Beispiel Pool- Gymnastik. Im Hotel gab es noch ein Masseur wo man sich Massieren lassen konnte.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Anja (31-35)

September 2004

Schlechtester Urlaub/Hotel des Lebens!!!

1.5/6

Hotel ist ein alter Plattenbau, der eigentlich mal grundrenoviert werden sollte. Wenn es regnete, hat es in unserem Badezimmer eine Überflutung durchs Dach gegeben. Es stand alles unter Wasser. Des weiteren haben wir kaputte Betten und ekelhafte Matratzen gehabt, und den ganzen Urlaub einen unangenehmen Juckreiz auf der Haut gehabt, wahrscheinlich durch Milben oder sonst ein Ungeziefer... Vor unserer Tür stand ein alter, angegammelter Schrank, in dem die "frische Wäsche" des Hotels aufbewahrt wurde und auf dem altes Essen und diverses Geschirr abgestellt wurde. Des weiteren war fast jede Fensterscheibe des Hotels gesprungen bzw. ganz kaputt. Das Badezimmerfenster war so gut plaziert, das jeder beim Duschen zusehen konnte. Das war noch das geringste Übel, den das Fenster beschlug ja beim Duschen zum Glück... Einrichtung im allgemeinen alt und verbraucht, gehört auf den Schrott. Fernseher mit 5 Programmen war ok. Man sollte vorher ein Überlebenstraining absolvieren, haben wir leider versäumt.


Umgebung

3.0

Im Sommer sieht es wahrscheinlich schön aus, die 133 Stufen haben nur sehr gestört, wenn man einen anstrengenden Tag hinter sich hat. Ansonsten weitläufige Anlage. EK- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind am Strand massig vertreten und die Preise sind ok, sogar recht günstig. Super gut ist die Karaoka-Bar am Strand, die Cocktails sind billig (2 Euro) und sind total lecker. Transferzeit zum Flughafen ca. 45 Minuten. Taxipreise sehr unterschiedlich, vergleichen lohnt sich immer. Bei Kutschfahrten w


Zimmer

1.0

S. 1. Hotelbeschreibung. Aber da fällt mir noch ein: Wir hatten mit Meerblick gebucht, aber leider sind die Bäume so hoch gewachsen, das wir das nicht mehr sehen konnten. Außerdem spielte das Radio von 1930 auch, wenn es ausgeschaltet war. Leise drehen brachte auch nix. Badezimmer war na ja, wenn man sich nicht die Füße aufschneiden wollte am Abfluss, der nicht ebenerdig gemauert war, musste man schon aufpassen.


Service

2.0

Bedienung? Welche Bedienung? Wir wurden niemals bedient, wir mußten uns alles selber holen. Die Kellner standen rum und wenn man nicht aufpasste, war der Teller, egel ob was drauf oder nicht, schon weggeräumt. Außerdem herrschte ständig Tassen- und Besteckmangel. Das Personal tat immer so, als ob man verstanden wurde, aber das war nicht so. Wir hatten unser Zimmer am letzten Tag bis 16 Uhr verlängert, war angeblich kein Problem und wurden dann trotzdem fast rausgeschmissen, weil schon neue Gäste


Gastronomie

1.0

Essen: Verschiedene Gerichte, die alle gleich schmeckten: Fade und ungewürzt. Soviel Gewürz hätten die gar nicht da gehabt, bis man was schmecken würde. Snackbar am Pool: Jeden Tag das gleiche: Rohe Frikadellen, verkochte Spaghetti, geschmacklose Pizza und rohe Pommes, die wahrscheinlich nur 1 Minute im Öl waren. Und das 14 Tage lang. Einfach grausig... Frühstück: Jeden Tag das gleiche: Salziger Käse, Wurst, die voller Fett und Gelee war, der gekockte Schinken war ok. Ein unglaugliches Angebot a


Sport & Unterhaltung

1.0

Unterhaltung war auch nicht so berauschend. Die Animateure haben versucht, T-Shirts zu verkaufen und es wurde eine Dart-Scheibe herumgereicht. Die Poolbar war das allerletzte, die Bedinung wirkte immer genervt und saß lieber hinter der Bar mit Freunden im Schatten, anstatt zu arbeiten.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jens (26-30)

September 2004

Hotelbewertung 357032

3.0/6

Kann mich meinen Vorrednern in fast allem anschliessen, Essen war aber gut, Badezimmer nicht, Bar und Bedienung war gut.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lars ()

August 2004

Ist eher eine Jugendherberge als ein 3-Sterne-Hotel

2.2/6

Das Hotel hatte eine recht gute Lage, obwohl der Strand 600m weit weg war. Dieser war aber leicht mit einem kostenlosen Shuttlebus, einer kleinen Bimmelbahn mit geringen Preis oder wenn man will zu Fuß über 140 Stufen zu erreichen (Runter gehts ziemlich zügig und problemlos aber hoch zu bringen die Treppen einen zum schwitzen). Das Hotel selbst ist nicht riesig aber für den Urlaub reicht es, und für Animationen ist gesorgt (die haben wir uns aber nicht angesehen). Weiß nicht ob die Sauberkeit für Bulgarien top ist, aber wir fanden es nicht so schön, obwohl jeden Tage die Putzfrauen da waren. Die Bar im Hotel ist nicht einladend, deshalb sind wir immer an eine Bar am Strand gegangen. Das Hotel ist nicht behindertengerecht, schon wegen den ganzen Teppen. Bulgarien ist schon lange kein Billigurlaub mehr, das sieht man auch am Hotel, aber es ist immer noch biliger als in Deutschland. Im Hotel findet man alles von klein bis groß und viele Nationalitäten sind vertreten. Zu teuer war der Safe, der aus einen Holzschupfach mit einer Metallkiste bestand. Neckermann hat uns eine Reiseleiterin geschick, die uns die verschiedensten Angebote für Albena anbot, also war das relativ gut. Wir wählten das Hotel, weil es im Katalog ansprechend aussah und beschrieben wurde.


Umgebung

4.0

Wie schon oben erwähnt war der Strand 600 Meter entfernt, aber die Einkaufsmöglichkeiten waren näher. Dazu kommt das man nach Varna (40 min entfernt) auch sehr gut schoppen kann. Leider war es so, dass wir an Restaurants immer wieder angesprochen wurden, und das war so ziemlich nervig. Der Flughafen war 40 min entfernt, also kein hit. Der Strand war top und das Wasser hatte gute Qualität. Nur Jetski usw. bzw Schirm + Liege waren zu teuer. Duschen waren vorhanden, ist aber nicht notwendig. Der St


Zimmer

1.0

Für unser Geld ist das Zimmer nichts. Wir mussten sogar von ganz unten (wo man im Balkon reinging) ind die erste Etage, da unser erstes Zimmer dreckig und vollgestellt war (mit einem Doppelstockbett) und dazu konnten wir unsere Handtücher nicht aufhängen. Strom war da, aber im Bad war eine kleine Dusche, und das Bad selbst war unhygienisch. Da der Strand ziemlich weit weg war, war davon vom zimmer aus nichts zu sehen, statt dessen die Bar.


Service

2.0

Wie schon gesagt ist am Tag für Unterhaltung gesorgt und der Shuttlebus war kostenfrei. Aber das Personal??? Es wird ja nicht verlangt das man Deutsch spricht, aber, dass das Personal nicht mal richtig Englisch kann, darf nicht sein. Wir wollten z.B. am letzten Morgen geweckt wurden, das wurde auch notiert, und hätten wir uns nicht selbst Wecker gestellt, hätten wir verschlafen und fast den Bus zum Flughafen verpasst- wir wurden nämlich nicht geweckt.Das Personal reagierte darauf unwissend.


Gastronomie

1.0

Das Essen war überhaupt nicht gut. Wir haben alles probiert und uns am Schluss auf Reis und Pommes beschränkt. Die Getränke am Automaten waren total verdünnt. Sonst waren Restaurants und Bars genug vorhanden. Das Essen war landestypisch-aber wir wussten nicht ganz genau was es werden sollte. Man kann von 11 bis 18 Uhr Snacks an der Ausenbar verzehren, was auch eigentlich geschmeckt hat. Wenn man in anderen Hotels und Bars gegessen hat, muss man schauen und man findet was billiges was auch schmec


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool war langweilig, halt ein rechteckiger Betonklotz mit Liegen darum. Wer kein Soport treibt ist selber schuld, weil Angebote gibt es genug um dem Hotel drum. Sonst kann ich eigentlich nichts über den Pool sagen, war wir nie drin waren. Es ist sonst sehr ruhig im Hotel. Das Hotel bietet nicht viel aber entweder andere Hotels oder extra dafür gemachte Einrichtungen bieten Hilfe.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Thomas (19-25)

August 2004

Sommer Urlaub

2.5/6

Für 3 Sterne angemessen. Das Zimmer zum schlafen hat völlig gereicht.


Umgebung

4.0

Das Hotel befindet sich in einer ruhigen Gartenanlage. Aber trozdem zental. Nach Albena sind es nur 136 Treppen.


Zimmer

3.0

Zum Schlafen ok.


Service

3.0

Animation war überhaupt der Knaller. Jeden Tag am Pool das gleiche, keine Abwechslung. Abends lieber in die Stadt rein war viel besser.


Gastronomie

1.0

Super Auswahl. Essen war kalt!!!


Sport & Unterhaltung

1.0

Langweilig


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Andrea (36-40)

August 2004

Hotel Panorama in Albena (Varna)

4.7/6

Das Hotel ist vom Gesamteindruck für diese Preiskategorie zufrieden-stellend. Die Anlage ist sehr gepflegt. Die Benutzung des Shuttle-Busses war in Ordnung, da dieser Bus in einem 30-minütigen Zeitrahmen fährt.


Umgebung

4.5

Da dieses Hotel nicht direkt im Zentrum von Albena liegt, ist es ruhig in einem Waldgebiet gelegen. Der Strand bzw. das Zentrum ist gut über die Treppen (131 Stufen) innerhalb von weniger als 10 Minuten zu erreichen. Man kann allerdings auch den kostenlosen Shuttle-Bus (tagsüber) benutzen. Der Strand wird überwacht und ist in einem sehr guten Zustand.


Zimmer

2.0

Die Einrichtung der Zimmer war sehr einfach, aber sauber. Das auf jedem Zimmer ein Fernsehgerät (12 deutsche Programme)vorhanden war, wurde das Wohnen erträglicher. Die Badezimmer (Dusche) war jedoch in einem sehr renovierungsbedürftigen Zustand.


Service

5.5

Der Service und das Animationsteam dieses Hotels sind sehr gut. Das Personal ist immer freundlich und hilfsbereit. Ein besonderes Lob wird dem Animationsteam ausgesprochen. Das Abendprogramm ist sehr abwechslungsreich und mit viel Mühe gestaltet.


Gastronomie

6.0

Das Büffet war sehr abwechslungsreich (3 verschiedene Fleischgerichte, mind. 1 Fischgericht, verschiedene Beilagen sowie Gemüse und immer frische Salate. Stets frisches Obst sowie verschiedene Nachtische). Die Snacks waren auch sehr zufriedenstellend. Die Sauberkeit war auch zufriedenstellend.


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Animationsteam war immer bemüht, allen gerecht zu werden. Die Sport- und Unterhaltungsangebote waren für die Kategorie dieses Hotels sehr gut und abwechslungsreich.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Christiane (19-25)

August 2004

Hotel Panorama noch einmal? Nein Danke

2.3/6

Das Hotel ist sehr renovierungsbedürftig! Die Hotelanlage ist zwar in Ordnung und sauber gehalten, doch die Zimmer sind das Letzte! Zum Glück hatten wir Sagrotan zur Desinfizierung der Toilette dabei. Die Möbel sind sehr alt. Die Gästestruktur des Hotels ist normal. Von jeder Nationalität und jedem Alter ist etwas dabei, vor allem Einheimische waren Hotelgäste. Es sind jedoch auch sehr viele Kinder da, falls dies jemanden stören sollte. Behindertengerecht ist das Hotel nicht.


Umgebung

3.5

Die Entfernung zum Strand ist länger als im Katalog angegeben. Die Steintreppen sind sehr mühsam und mann muss die Ortschaft durchqueren. Doch es gibt einen kleinen Transfer, der nicht teuer ist. Der Ort ist eine einzige Hotellandschaft. Von jeder Seite werden einem gefälschte Markenartikel angeboten. Von Apotheke bis Supermarkt ist alles da, in der Apotheke wurde sogar Deutsch gesprochen, was wir sehr gut fanden. Der Strand ist öffentlich, man hat also engen Kontakt mit seinem Badetuch-Nachb


Zimmer

2.0

Wie gesagt, sind die Zimmer sehr renovierungsbedürftig und die Möbel bereit für den Sperrmüll. Das Bad ist im wahrsten Sinne des Wortes widerlich. Mehr ist dazu nicht zu sagen.


Service

2.5

Der Service des Hotels ist normal, aber nicht herausragend freundlich. Die Zimmerreinigung ist o.k., wir ließen dafür aber regelmäßig ein Trinkgeld auf dem Kopfkissen liegen. Serviceleistungen sind keine besonderen zu erwarten. An der Poolbar konnten wir öfters Ärger mit dem Personal beobachten, was aber vermutlich mehr an den unfreundlichen Gästen lag.


Gastronomie

2.5

Es gibt ein Buffetrestaurant, das Essen dort ist o.k. aber sehr eintönig, vor allem das Frühstück. Es gibt eine Bar, an der es bei all inklusive Buchung die nationalen alkoholischen Getränke umsonst gibt, die Cocktails sind gut und auch nicht teuer. Das Trinken für den Tag, das bei all inklusive beinhaltet ist, gibt es dort an dieser Bar und an der Poolbar in Form von Fanta, Cola, Apfelschorle und Sprite, sowie einer Wassertränke. Wir tranken vorwiegend dieses Wasser, doch leider bekamen wir da


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool wird vom Nachbarhotel mitgenutzt und ist deshalb immer sehr voll, renovierungsbedürftig ist er auch. Die Animation des Hotels ist in mehreren Sprachen und ganz nett, jedoch mehr etwas für Kinder. Der Pool ist auch nicht gerade sauber. Die Liegen werden am Abend nicht gesäubert, was ziemlich eklig war. Ohne Badeschuhe wollten wir uns dort nicht aufhalten.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Maria (19-25)

August 2004

Zu viele Cornys (Pollenfliegen)

4.1/6

Das Hotel hat seine drei Sterne nicht verdient, wenn überhaupt dann sind vielleicht zwei Sterne berechtigt. Überall fliegen diese Cornys herum, sogar in den Zimmern.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.2
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Sven (26-30)

Juli 2004

Jugendherberge wäre besserer Name

2.0/6

Alt und abgewohnt, so kann man diesen Bunker wohl am besten beschreiben.Alles ist irgendwie nicht mehr in Ordnung.Selbst das Essen war die letzten 2 Tage nicht mehr zu genießen. Frühstücken kann man gerade eben noch genießen (Gurken und Tomaten).


Umgebung

3.0

Im Oberen Teil des Seebades gelegen. Ist gut über ca 130 Stufen zu erreichen. Taxi aus der Stadt kostet 5 Lewa. Für gehfaule sehr gut angelegt.


Zimmer

2.0

Alt und abgewohnt!!! Betten sind ca 30 cm zu kurz für den normal großen deutschen. Ab den Waden schauen die Beine aus dem Bett. Das Zimmer war aber immer sehr sauber.


Service

2.0

Teilweise sehr motzige Kellner. Rezeptionistinnen sind überwiegend freundlich! Nur die Dame an der Wechselstube ist nicht die netteste


Gastronomie

1.0

All inklusive war nicht zu genießen!!! Getränkeautomaten sind an das Örtliche Wassernetz angeschlossen, so das auch der widerliche Chlorgeschmack zu schmecken war! An manchen Abenden konnte man nicht definieren was es zu essen gab.Deshalb mussten wir auswärts essen gehen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Kann ich nichts zu sagen, da wir ausschließlich zum Strand gegangen sind.Wenn ich schon in den Urlaub fahre, möchte ich auch ans Meer! Sonst könnte ich mir auch ne 10er Karte fürs Örtliche Freibad kaufen!!!


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Daniel ()

Juli 2004

Für: Familienurlaub: Niemals; Jugendurlaub: Ok

3.4/6

Das Hotel scheint etwas älter zu sein, ist jedoch gepflegt und sauber. Die Toiletten in der Bar sollte man als Frau jedoch nicht benutzen, sondern doch lieber den Weg aufs Zimmer wählen. Der Preis für den Safe etc. ist angemessen und auch das AllIn Angebot ist absolut zufriedenstellend. An Nationalitäten sind im Hotel viele vertreten, z.B. Deutsche, Russen, Franzosen. Einen bestimmten Altersdurchschnitt gibt es im Hotel nicht, alle Altersgruppen sind recht gleichmässig vertreten. Behindertenfreundlich ist dieses Hotel nicht, da keine Fahrstühle vorhanden sind und aufgrund der Zimmergröße meiner Meinung nach auch nicht unbedingt Familienfreundlich.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist mit seinen 600m zum Strand und somit auch zur Einkaufspromenade sehr ruhig gelegen, was sehr angenehm ist. Einkaufsmöglichkeiten gibt es mit einem kleinen Shop im Hotel, in dem man das Nötigste bekommt und auch 30m um das Hotel herum befinden sich ein paar kleine Läden in denen man einkaufen kann. Den Strand erreicht man entweder über die kleine Bimmelbahn die jede halbe Stunde fährt ( Kosten: umgerechnet ca. 2,5€ ) oder über ca. 130 Treppen, welche runter nicht schlimm sind, hoch


Zimmer

2.5

Das Zimmer hat ein altes Radio, einen Fernseher auf dem die wichtigstens deutschen Programme laufen ( ARD, ZDF, Pro 7, Sat1, RLT 2 etc. ) und einen Balkon bzw. eine Terasse. Ein Makeup Tisch für die Frauen ist vorhanden und über die Zimmereinrichtung kann man sich nicht beklagen. Nur die Bäder sind extrem klein und die Duschen können nicht ohne Badelatschen betreten werden! Die Zimmer sind nur für 2 Personen zu buchen und für mehr wäre wirklich kein Platz! Die Sauberkeit der Zimmer ist auch zufr


Service

5.0

Die Fremdsprachenkenntnis des Hotelpersonals ist ausreichend, wir hatten absolut keine Probleme uns auf Deutsch mit dem Personal zu verständigen. Das Personal ist überaus freundlich, besonders die Damen an der Rezeption, auch die Kellner sind weitesgehend freundlich, aber schwarze Schaafe gibt es überall! Zu den Animationen und dem Abendprogramm kann ich nichts sagen, weil ich diese Angebote nie wahrgenommen habe und mich woanders aufgehalten habe. Beschwerden hatten wir absolut keine, somit kan


Gastronomie

1.0

Das Hotel besitzt ein Restaurant, welches ca. 20m neben dem Hotel liegt und eine Bar bei der das AllIn Angebot bis 0 Uhr ging. Das Essen im Hotel konnte man absolut vergessen, es war wirklich absolut ekelig und oft ungeniessbar. Die Pommes sahen aus als wären sie 3 Tage alt, waren z.T. noch roh. Fleisch war immer verbrannt, auch Pizza war immer verbrannt. Was man essen konnte war Hähnchen, das hat noch einigermaßen nach dem geschmeckt, was es sein sollte. Wenn man essen möchte, sollte man dies w


Sport & Unterhaltung

5.0

Sportangebote gab es im Hotel einige, jedoch haben wir diese nicht wahrgenommen da wir lieber am Strand waren! Den Pool sowie die Pool Bar teilt man sich mit einem anderen Hotel, was man sich aber schlimmer vorstellt, als es ist. Der Pool ist gepflegt und es ist immer ein Bademeister anwesend. Liegestühle gibt es auch genug sodass man kein Problem hat einen zu bekommen. Jedoch ist es ein recht einfacher Pool, keine Besonderheiten, nur ein rechteckiges Becken mit verschiedenen Wassertiefen. Die T


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Chris ()

Juli 2004

Panorama war geil

3.7/6

Das Hotel sieht von aussen etwas veraltet aus und ist auch nicht das sauberste aber für Jugendliche ist es perfekt für einen saufurlaub!!! Das Restautant und die Bar sind in einem guten Zustand. Das Hotel hat glaub ich 3 Stockwerke oder so. Da es ein All-inclusive HOtel ist kann man essen und trinken soviel man will.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist ca. 6oo m vom Strand und der Einkaufszone entfernt und man muss etwa 145 Treppen Stufen bewältigen um dort hin zu gelangen aber das ist nicht schlimm wenn man voll ist. In diesem Ort gibt es 2 große discos die auch nicht allzuweit vom Hotel entfernt sind und in die es sich lohnt reinzugehen. Die transferzeit vom Flughafen bis zum Hotel beträgt ca. 45 minuten


Zimmer

3.0

Wie schon erwähnt waren hunderte von Bengalos im Zimmer aber ansonsten war es ganz ok obwohl die zimmer nicht sehr groß sind aber es reicht wenn man nicht den urlaub im hotelzimmer verbringen will.


Service

6.0

Also als erstes sage ich mal das DANIEL der Barmann das Beste an diesem Hotel ist. Er ist immer super drauf und hat auch gute Tricks hinter seiner Bar auf lager. Die Putzfrauen sind dafür aber etwas unfreundlich und haben auch nicht immer lust zu mputzen glaube ich, denn die handtücher wurden in einer woche nicht geweschselt. Auch mit den anderen Hotelangestellten kann man sich auf de´tsch oder englisch untehalten ist kein Problem. Daniel man sieht sich PEACE!!!


Gastronomie

1.5

Also das essen und die hygiene im Hotel sind nicht besonders. Im Zimmer liefen Huinderte von Bengalos rum und das essen konnte man oft nicht identifizieren. Deshalb sind wir dann immer woanders hingegangen wo es nicht teuer war.


Sport & Unterhaltung

4.5

Am Pool waren jeden Tag spiele für klein und groß mit den Animateuren. Mehr kann ich dazu nicht sagen. sah aber ganz gut aus!!!


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Chris ()

Juli 2004

Optimal für Jugendliche!!!

2.9/6

Auf den ersten Blick kann man mit dem Hotel zufrieden sein. Die ganze Anlage ist sehr sauber. Es gibt drei Stockwerke und das Gebäude ist schon etwas älter.


Umgebung

4.0

Man fährt ca. 50-60 min. vom Flughafen Varna bis zum Hotel in Albena. Busse fahren regelmäßig , es gibt aber auch die Möglichkeit mit einer " Bimmelbahn" in den Ort zu fahren. Wenn man jedoch den Fußmarsch auf sich nimmt , muss man ein paar Stufen beweltigen. Jedoch ist das für nicht Behinderte locker zu schaffen - dies dauert ca. 10 min..Der Strand ist auch nicht weiter als der Einkaufsort (ca. 12 min.) . Der Strand ist sehr sauber und es ist genug Platz zum Liegen.Dort gibt es viele Bars und R


Zimmer

3.0

Das Zimmer ist sehr klein, einfach und schlicht. Fernseher ( Deutsche Programme) und Radio sind vorhanden. Das Bad ist auch ziemlich klein und ist ohne Schlappen nicht zu betreten. Die Betten sind ok. Leider gibt es viele Bengalos , die nicht so einfach klein zu kriegen sind. Die Wände sind sehr dünn , so dass man die Nachbarn laut und deutlich verstehen kann. Doch man hält sich ja sowieso nicht lange auf den Zimmern auf. Doch eigentlich ganz akzeptabel.


Service

3.0

Die Mitarbeiter dieses Hotels waren immer sehr freundlich und die meisten verstehen auch deutsch. Von Wäscherei, Arzt oder Kinderbetreuung keine Spur. Die Putzfrauen haben ihren Job auch gut gemacht , doch leider haben die Schnarken zu früh angefangen zu putzen , so dass man eigentlich nicht so lange schlafen konnte. Die Rezeptionistinnen waren auch sehr freundlich und hilfbereit. Ein großes Lob auch an den Barkeeper Daniel , der mit seinen Zaubertricks hinter der Theke so einige verblüfft hat.


Gastronomie

2.0

Inzgesamt ist das Hotel Panoram sauber , jedoch hat das Essen zum Wünschen übrig gelassen. Nicht viel Auwahl und das was lecker aussah war ungenießbar. Und Vorsicht : Flitzekackegefahr!!! Auch das Restaurante war ziemlich klein und geschmacklos eingerichtet. Da kann man wirklich viel schöner im Ort essen gehen . Das ist sehr billig und schmeckt alle mal besser als im Hotel.


Sport & Unterhaltung

3.0

Die Möglichkeit Sport zu treiben war nicht gegeben. Außer Pool , was trinken und Billiard nicht viel zu tun. Das Pool war meiner Meinung nach sehr sauber und in einem schlichten Stil gebaut. Die Animation haben wir uns nie angesehen aber soll unglaublich gewesen sein. Eine Hauseigene Disco gibt es nicht aber im Ort gibt es eine super Disco namens Waldkönig ( ca. 10 min. nüchtern zu gehen). Da gibt es Musik für jederman. Einen Supermarkt im Hotel gab es leider auch nicht. UND VORSICHT beim Geldwe


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Stefan (19-25)

August 2003

Mittelgroßes und recht ruhiges Hotel im oberen Bereich Alben

3.3/6

Das Hotel Panorama ist schon älter. Das zeigt sich auch in den Zimmern. Funktionstechnisch war es aber ganz ok. Lichter, Türen, Fernseher, etc. waren alle voll funktionstüchtig. Auf Reparaturen mussten wir nicht lange warten. Direkt am nächsten Morgen waren die Techniker zur Stelle. Das Hotel beherbergt alle Altersgruppen, wobei ich nicht sagen kann, welche am stärksten vertreten ist. Ein großes Lob geht an die Reinigungskräfte des Hotels. Sie waren sehr nett und haben ihre Arbeit wirklich sehr sehr gut gemacht. Sogar Gräser wurden immer wieder neu gespült. Die Einkaufsmöglichkeiten im Hotel selbst sind beschränkt aber durchaus ausreichend. Vom Flughafen in Varna benötigt man mit dem Bus ca. 50 Minuten zum Hotel.


Umgebung

2.0

Die Lage des Hotels war für meinen Geschmack etwas zu weit entfernt vom Strand. Wie schon gesagt, liegt das Hotel Panorama im oberen Bereich von Albena. Das bedeutet, man muss um zum Strand zu gelangen 132 Treppenstufen runter und nachher auch wieder hoch steigen. Bei hohen Temperaturen meist sehr anstrengend. Darüber hinaus muss man, wenn man erst mal unten ist, noch ein ganzes Stück laufen, bis man den Strand erreicht. Aber wenn man erst mal da ist, lohnt es sich auf jeden Fall. Der Strand ist


Zimmer

2.5

Unser Zimmer (Nr. 279) war auf jeden Fall ok. Keine Spuren von Schimmel oder Sonstiges. Die Zimmer sind für zwei Personen vorgesehen und für mehr ist es auch zu klein. Man kann aber problemlos alles unterbringen. Die Einrichtung ist schon sehr alt. Aber wenn man keine großen Ansprüche stellt, lässt es sich gut damit leben. Das Badezimmer ist einfach aber dennoch ist alles da, was man so braucht. Es gibt eine Dusche, ein Toilette und ein Waschbecken. Eine sehr sehr schlechte Lösung ist die Lüftun


Service

5.0

Der Service war sehr gut. Man konnte Beschwerden oder Bedenken äußern, ohne danach schlechter behandelt zu werden. Alternative Lösungen wurden sofort gesucht und oft gefunden. Oftmals reichte die deutsche Sprache um sich zu verständigen, ansonsten kam man mit einfachem Englisch immer weiter.


Gastronomie

5.0

Das Essen war im Großen und Ganzen voll in Ordnung. Jeden Abend gab es etwas anderes, und auch immer zwei Suppen. Es gab Salate und auch der Nachtisch war zufriedenstellend. Im Restaurant war es sehr sauber und es machte nicht den Eindruck mangelder Hygiene. Das Personal war sehr sehr Freundlich. An dieser Stelle meine allerbesten Grüße an unseren Kellner Billi. Vielleicht sieht man sich mal wieder. Die Getränkepreise waren anmehmbar, wobei es in anderen Restaurants günstiger war. Die Auswahl


Sport & Unterhaltung

2.5

Über Sportangebote kann ich nichts sagen, da wir immer am Strand waren und nichts in dieser Richtung machen wollten außer Beachvolleyball. Der Pool liegt zwischen Hotel Panorama und Hotel Kompass. Er ist schnell zu erreichen aber nichts Besonderes. Die Tiefe geht von 1.40m - 2.20m Es gibt aber keine Rutschen oder sonstiges. Für die Liegen am Pool muss gezahlt werden!


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Sarah&Marco (19-25)

August 2003

Notgedrungende Unterkunft

1.8/6

Also da wir uns nicht freiwillig fuer dieses Hotel entschieden haben (gebuchtes Hotel Leipzig war uebergebucht, haben wir am Flughafen entgueltig erfahren. Konnten uns ein wenig drauf vorbereiten, Freunde von uns waren schon 1woche da gewesen und haben das gleiche miterleben muessen) haben wir beim 1.Betreten einen Schock bekommen es sah ziemlich alt bzw. verbraucht aus. Dann kamen wir auf das Zimmer ( gott sei dank in der 4.Etage,nur bitte kein schock es hat keinen aufzug)Naechster Schock, wie eine Jugendherberge!!!!Aber nach ein, zwei Tagen hatten wir uns dran gewoehnt und es ging einigermassen.


Umgebung

2.5

Also das Hotel Panorama liegt genau gegenueber vom Hotel Leipzig und da wir schon wussten das es ein bischen weiter ist zum strand fanden wir dies nicht so schlimm. Fuer Aeltere Leute ist es vielleicht nicht so schoen. Es gibt Treppen die zum Strand fueren (ca 174Stueck)oder man benutzt die Bimmelbahn von Albena, die nicht sehr teuer ist ( 1,50lewa pro person).Der Strand allerdings ist sehr schoen. Auch ueber Preise von Liegen mit Schirm kann man nicht meckern ( 4Lewa fuer eine Liege und 3Lewa f


Zimmer

1.5

Wie gesagt der erste Eindruck war eher negativ, wie eine Jugendherberge aber man kann sich dran gewoehnen. Man hat einen grossen Schrank eine kleine Kommodo im Flur mit Schubladen und grossem Spiegel drueber und eine Nachtkonsole. Die Betten standen auseinander was wir aber schnell geaendert haben. Ueber dem Bett hing ein Radio und ein Fernseher gab es auch mit genug deutschen Programmen ( RTL, SAT1, Pro7, RTL2, SuperRTL, ARD ). DAs Badezimmer war eher klein man konnte sich dran gewoehnen. Bei d


Service

3.0

An der Rezeption waren sie alle sehr nett und konnten auch gut Deutsch. Hier konnte man sich auch einen Safe fuer 34lewa fuer 2Wochen mieten was wir sehr fuer empfehlenswert halten. Animation in diesem Hotel gibt es eher wenig bis gar nicht. Aber da wir uns auch mehr im Hotel COM aufhielten ( als Entschaedigung fuer die Umbuchung haben wir all inclusive hier bekommen )haben wir dies gar nicht mitbekommen. Die Putzfrau kam zwar jeden Tag, nur leider hatte sie mal 5Tage die Handtuecher nicht gewe


Gastronomie

1.0

Gegessen haben wir hier gar nicht, da wir ja Entschaedigung fuer die Umbuchung all inclusive im Hotel COM bekamen. Sie haben am Eingang einen kleinen Kiosk mit allem nuetzlichen wie Getraenke, Suessigkeiten, Zigaretten usw was nicht so teuer ist.


Sport & Unterhaltung

1.0

Das dieses Hotel ein Pool hat was man mit einem anderen teilen muss und das er nicht so unbedingt schoen ist, haben wir mitbekommen aber benutzt haben wir lieber die Anlage im Hotel COM.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Marlen + Basti (19-25)

Juli 2003

Schlichtes 3 Sterne Hotel in ruhiger Lage

2.8/6

Das Hotel scheint schon etwas älter zu sein, die Zimmer bräuchten auch mal wieder einen Eimer Farbe ! Aber zum Schlafen und Duschen war es völlig ok. Das Personal an der Rezeption konnte ausreichend Deutsch und war immer sehr hilfsbereit gegenüber den Gästen. Das Hotel verfügt über einen Pool der von 2 Hotels genutzt wird. Außerdem hat das Hotel einen Mini Shop mit Schokolade, Zigaretten usw.


Umgebung

2.5

Den Strand und das Zentrum erreicht man leider erst nach einen Fußmarsch von 133 Stufen. Für ältere Leute konnte der Aufstieg sehr anstrengend werden. Das Hotel ist von Wald umgeben, sehr ruhige Lage.


Zimmer

2.5

Fernseher und Telefon vorhanden. Bad mit Dusche und Spiegel. In den Betten konnten wir fantastisch schlafen.


Service

3.5

Das Zimmer wurde jeden Tag von den Putzfrauen gesäubert. Auch wenn nur der Aschenbecher zu leeren war. Ansonsten war das Personal immer nett und hilfsbereit.


Gastronomie

3.0

Zum Frühstück war für jeden etwas dabei, doch leider nicht sehr abwechslungsreich. Satt wird man aber auf jedenfall. Brötchen, Toast, Wurst, Käse, Marmelade, Gemüse, Obst, Kuchen, Kekse, Rührei, Spiegelei, Nudeln, Bratkartoffeln, Cornflakes, usw.


Sport & Unterhaltung

2.0

Leider ist nur ein Pool ohne jegliche Annimation. Doch die 133 Stufen sind genug Sport.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Anne + Anita (19-25)

Juli 2003

Hotel Panorama

4.0/6

Das Hotel ist mittelmässig groß !!! Es hat 3 Etagen !!! Es ist schon ziemlich alt, aber trotzdem angenehm !!! Im Hotel ist ein kleiner Shop und eine Fernsehecke !!! Und ausserdem gibt es noch eine kleine Snackbar mit Live Musik !!!


Umgebung

5.0

Das Hotel befindet sich in ruhiger Lage und hat mehrere Nachbarhotels !!! Der Pool ist in ca. 2 min zu erreichen !!! Der Strand ist auch nicht weit entfernt ( ca. 10 min ) Er ist über Treppen zu erreichen, die auch zum Zentrum von Albena führen !!! Mit der kleinen Bimmelbahn kann man für ca. 80 cent auch zum Strand und zum Zentrum gebracht werden !!! Der Strand ist sehr sauber ( Liegen müssen leider bezahlt werden, Eintritt ist aber frei ) Der Einkaufsbasar ist auch sehenswert !!! Es gibt viele


Zimmer

2.5

Das Zimmer ist schlicht und einfach eingerichtet !!! Leider fehlt eine Mininbar !!!


Service

3.0

Das Hotelpersonal war freundlich und sprach einigermassen gut Deutsch !!!!


Gastronomie

6.0

Das Servicepersonal war sehr nett und Hilfsbereit !!! Sie waren aber auch sehr, sehr Kinderfreundlich !!! Zum Frühstück gab es immer dasselbe, aber trotzdem war es reichlich und sehr lecker !!! Das Abendessen war immer Abwechslungsreich und auch sehr lecker !!!


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool konnte vom anderen Hotel ( Kompass ) mitgenutzt werden !!! Liegen müssen leider bezahlt werden !!! ( umgerechnet 2 Euro ) Es gibt mindestens 2 Bademeister !!! Wasser ist schön sauber !!!


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Thomas (19-25)

Juni 2003

Hotel Panorama

3.1/6

Es ist ein einfaches u.schlichtes Hotel.An der Reception wird fast kein deutsch gesprochen oder verstanden.Im Sommer sind sehr viele Deutsche da.5min sind es in etwa bis zum Strand.Man erreicht sie über steile Treppen die genau zum Zentum bzw.den Basar führen.


Umgebung

4.0

Es ist sehr abgelegen,weil obere Teil von Albena.In der der Nähe ist nur das Hotel Kompas wo man den Hotelpool mitbenutzt.Eine Fahrt mit der beliebten Bimmelbahn kostet umgerechnet 80cent.die führt überall hin in Albena.Schön ruhig.


Zimmer

3.0

Für bulgariche Verhältnisse eine 3. Nur die 3 Etage ist mit Meeresseite.Alle anderen sehen gar nichts vom Meer.Die Zimmer haben Sat-TV mit allen wichtigen Programmen.Und ein Radio was bestimmt 30 Jahre alt ist.


Service

6.0

Das Resturant Personal ist das beste was ich je hatte.Besser geht es wirklich nicht.U.ich habe echt schon víel gesehen.Immer super drauf.


Gastronomie

2.0

Naja nicht wirklich doll.Zum Frühstück mehr oder weniger immer das selbe.Aber es reicht um den Hunger zu Stillen.Abendbrot ist immer in Buffetform.Es gibt immer kaltes u.warmes essen.Viel Obst u. Kuchen.


Sport & Unterhaltung

1.5

Der Pool ist ok.Liegen und Schirme müssen bezahlt werden. Das kostet 7 Leva was immerhin Knapp 4euro sind.Natürlich pro Person.Es gibt aber einen Bademeister.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Robert (19-25)

Juni 2003

***Hotel Panorama *** Albena

2.6/6

Hotel ist nich so spitze wäre Renovierungbedürftig. Auf kleine Reperraturen im Zimmer mußte man 2Tage warten.


Umgebung

3.5

Lage an sich schlecht über mehrere Treppen und durch den Ort in 5 minuten zum Strand. Aber dafür echt recht ruhig und nett angelegt. Direkt gegenüber auf dem Weg zum Speisesaal ist eine total uhrige Kneipe jede mit Live Music echt spitze!!!


Zimmer

3.0

Das Zimmer ansich war in Ordnung man hatte Betten in denen man gut schlafen konnte ohne Rückenschmerzen am nächsten morgen... Die Sanitären Anlagen waren sauber. Nur ´n Duschvorhang gab es nicht und man mußte immer erst das Klopapier vor der Dusche retten und das Bad schwamm natürlich dannach auch. Aber es gibt schlimmeres. Es gab auch Sat TV und man konnte alle deutschen Sender in astreiner Qualität sehen (für Sportfans nicht unwichtig)


Service

1.5

Wie gesagt kleine Reperaturen (Neonröhre wechseln) dauerten 2 Tage Die deutschkenntnisse ließen doch auch ein wenig zu wünschen über.... Aber gut war am Abreisetag konnte man für 20 Leva (10€) das Zimmer bis zum Abend behalten war sehr praktisch bei 39°C....


Gastronomie

3.5

Das Essen war in Ordnung es wiederholte sich zwar aber das ist nun mal so am Abend gab es immer 2 verschiedene Suppen und 2 warme Stationen dazu Salate wurst und Käse... Jeden Abend Torte und lecker Nachtisch man konnte sich wirklich nicht beschweren


Sport & Unterhaltung

2.0

Sport??? Unterhaltung??? Pool war zu klein und immer voll belegt... Unterhaltung ist aber kein PÜroblem in Albena da ist man überhaupt nicht auf das Hotel angewiesen... Sport gibt es am Stand genug was Wassersport angeht alles und für richjtig billig Geld und Tennis oder Volleyball kann man bei den etwas teureren Hotel problemlos für wenig Geld spielen!!!


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Nancy & Diana (19-25)

Juni 2003

Schönster Urlaub seit langem

3.4/6

Dieses Hotel ist wohl schon älteren Jahrgangs. Auch die Aussenanlage könnte mal neu beflanzt werden,bzw. gemäht werden. Das Hotel hat 3 Stockwerke. !00-400 wobei 100 Parterre ist und 400 im 3 Stock. Die Hotelzimmer verfügen über Sat Anlage und über ein altes Radio, welches zwischen den Betten angebracht ist.


Umgebung

3.5

Leider liegt das Panorama an der oberen Hälfte Albenas. Man muß, um den Strank zu erreichen über 130 Stufen bewältigen (dies ist allerdings im dunkeln und angeheitert recht mühselig), aber der Strand und die Einkaufstraße belohnen doch dafür. Allerdings würde ich älteren Menschen nicht empfehlen dort einzuchecken. Allerdings braucht man dann nicht mehr nach dem Urlaub so viel abzuspecken. Mit der Bimmelbahn kann man für wenig Geld runter in den Ort fahren. Die Reiseleitung bietet genügend Ausfl


Zimmer

3.0

Nun ja, wir hatten erst Zimmer 113; davor kann ich nur warnen! Da kein Abzug im Bad ist, bildet sich dort Schimmel an der Wand. Das ganze Zimmer riecht danach. Beschwert euch! Wir konnten allerdings erst am nächsten Tag umziehn, mußten die Nacht dort verbringen. Am nächsten Tag ging in den dritten Stock auf 400. Wir haben dort noch mehrere kennengelernt, die erst auf 100 untergebracht waren, dort war überall das Problem. Also Augen auf. Allderings war oben alles tip top!


Service

3.5

Deutschkenntnisse sind weit her! Aber um sich zu verständigen reicht es allemal. Personal war immer freundlich. Haben uns über unser Zimmer am ersten Tag beschwert und konnten am 2 Tag umziehn. Die Toilette in der Hotelbar...naja, geht lieber auf euer Zimmer. Im Restaurant hat ein Pärchen gesungen, nunja,..., wurden wohl auch irgendwelche Veranstaltungen gemacht (Musikveranstaltung in der Bar) .


Gastronomie

4.0

Frühstück; reichliche Auswahl, allerdings jeden Tag das gleiche. Brötchen, Brot, Wurst, Käse, Feta, Marmelade, Honig, warmes Essen, wie z. B. Würstchen, Brot mit Ei, Eier, Rührei.... genug da und man wurde auch satt!! Abendessen; reichlich vorhanden, allerdings traf es nicht ganz unseren Geschmack. Haben uns mehr oder weniger von dem super leckeren Salat ernährt. Allerdings war die Bedienung im Restaurant sehr nett und zuvorkommend. Vor allen Dingen der Chef persönlich, vielen Dank nochmal fü


Sport & Unterhaltung

3.5

Meist sind wir eh an den Strand gegangen. Der Pool gehört zu den beiden Hotels Panorama/Kompass. Für 2 Hotels wohl zu klein. Man kann allerdings auch zum Nachbarhotel Leipzig gehn und dort baden, kein Problem. Liegen kann man dort mieten.


Hotel

3.0

Bewertung lesen