Phuket Sea Resort

Phuket Sea Resort

Ort: Rawai

33%
1.7 / 6
Hotel
1.7
Zimmer
3.0
Service
1.0
Umgebung
1.5
Gastronomie
1.0
Sport und Unterhaltung
1.0

Bewertungen

Nadja (26-30)

Januar 2020

absolut keine Empfehlung.

1.0/6

in dem Zimmer was wir bekamen, roch es streng nach Chemie o.ä., hier wurde schnell reagiert und man gab uns ein anderes Zimmer. Das neue Zimmer war relativ ok. Zu Beginn war man noch freundlich und aufmerksam zu uns. Als wir jedoch die nachstehenden Punkte bemängelten, wurde man eher ungemütlich und wir hatten den Eindruck, dass die Rezeption uns lieber nicht sehen wollte. Leider lagen teilweise im Pool die Lampen auf dem Boden des Pools, waren jedoch noch am Stromkabel verbunden. Das stufe ich als sehr gefährlich ein. Beim Frühstücksbuffett war es sehr versifft. Der Fußboden, die Möbel und das Sonnensegel luden nicht gerade dazu ein, hier etwas essen zu wollen. Alles dreckig und ranzig. Auch unser Zimmer war nicht sonderlich schön. Die Möbel waren eher schon älter, im Bad hatte es Schimmel in den Ecken. Naja! Empfehlen würden wir das Hotel auf gar keinen Fall. Wir haben 70€ pro Nacht bezahlt. Viel zu teuer für das was man dort bekam. Die Gegend dort war auch nicht gerade einladend. Am Strand konnte man nicht baden, da musste man erstmal wegfahren mit dem Bus oder Roller.


Umgebung

1.0

Zimmer

2.0

Service

1.0

am Anfang reagierte man schnell und freundlich, aber mit jeder Reklamation die wir hatten, wurden wir nicht mehr ernstgenommen. Schade! Preis-Leistung steht hier in keinem Verhältnis


Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

1.0

ein Pool, der dringend generalüberholt werden sollte. Die Fliesen teilweise spitz, so dass man sich verletzten konnte und die Lampen lagen am Stromkabel auf dem Boden


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Hans G. (51-55)

November 2019

Mangelhaft bis ungenügend

1.0/6

Reiseleitung Keine Reiseleitung vor Ort, Beschwerden somit nicht möglich. Ca. 4,5 Stunden Flugverspätung Qatar Air Flugnummer QR 78 am 01.11.2019 Während des Wartens wurde uns nicht mitgeteilt, wann es nun endlich weiter geht. Wir kamen erst um Mitternacht im Hotel an. Kaution Bei Ankunft um Mitternacht wurde bei der Rezeption und vor Empfang der Zimmerschlüssel mitgeteilt, dass eine Kaution in Höhe von 2.000 THB für die Zimmerschlüssel zu hinterlegen ist. Hätten wir diese Summe in THB nicht gehabt, stellt sich die Frage, ob wir unsere Zimmerschlüssel dennoch bekommen hätten. Ich denke nicht. Die Dame an der Rezeption sprach unverständlich, spärlich kein reines englisch. Im Angebot wurde nicht aufgeführt, dass eine Kaution für die Zimmerschlüssel erhoben wird. Strand Direkte Strandlage lt. Angebot. Kein Strand und somit nicht direkte Strandlage vorhanden! Von der Hoteleinfahrt aus musste eine sehr stark befahrene Straße (Linksverkehr) überquert werden, um das Meer von einer Art Mole Mauer aus zu sehen. Bei Ebbe wurden dort unterhalb der Mole Mauer große Steine, Felsen, Müll, altes Geäst sichtbar und der Gestank dessen, war sehr penetrant. Um dem Rawai Beach zu entkommen, starteten bei Flut dort Jachten mit teilweise 4 Außenbordmotoren a mindestens 250 PS und Long-Tail-Boote in großer Zahl zu hochpreisigen Touren zu Inseln mit Stränden. Dies machten auch Einheimische so. Die Fahrtkosten nur fürs Übersetzen auf von der Mole Mauer sichtbare Inseln, betrugen zwischen 1.500 – 2.500 THB = also bis zu ca. 80 Euro (Hin-Rückfahrt). Um dennoch zu einem Strand ohne Bootsübersetzen zu gelangen, bot sich als geografisch nächstgelegener Strand in ca. 4 Km Entfernung, der Nai Harn Beach an. Fahrtkosten mit dem Taxi ca. 12 Euro pro Tag für Hin-und Rückfahrt, alternativ TUK-TUK 10 Euro pro Tag plus Trinkgelder. Um zu weiteren Stränden zu gelangen, wurden hier gleich bis zu 1000 THB (ca. 28 Euro) für Hin-und Rückfahrt fällig. Außenanlage Äußerst ungepflegte Terrassenanlage; überwucherte, verwilderte, verschmutze Gartenanlage, welche zum Erreichen der Terrassen genutzt werden musste; hierbei alternativer Gang anderen Hotelgäste über unsere Terrassen (Zimmer D7/D9) zu ihren Zimmern. Einzelne Wegtrittsteine sind in der Verwilderung kaum sichtbar. Unfallgefahr. Mobiliar (Stühle) auf den Terrassen veraltet, Liegen im Pool Bereich völlig marode, Holzleisten der Liegen durchgebrochen, kleine Ablagetische welche marode und völlig verschmutzt waren, völlig verschmutze Liegen Auflagen. Unfallgefahren, ekelig. Lose verlegte Stromkabel entlang der Terrassen, lose an Palmen befestigte Lampen für die Außenbeleuchtung. Dort wo Gehweg Beleuchtung vorhanden, ausgebrochene Glas Transparente an/in den Leuchten. Unfallgefahr Unzumutbarer Ausblick von unseren Terrassen auf verwildertes Grün, auf ein völlig marodes, verschmutztes kleines Gartenholzhaus an welcher alte Gartenschläuche, vermoderte Bretter und auch Eisenstangen herumlagen. Unfallgefahr. In weiteren Unterkünften auf der Anlage gab es nur „Behausungen“ mit völlig verschmutzten Terrassen vor den Zimmern. Ekelig. Wi-Fi Wi-Fi funktionierte in den Außenanlagen (wie im Angebot beschrieben) nur mangelhaft. Auf der Terrasse meines Zimmers, sowie in weiteren Bereichen gar nicht. Wenn Wi-Fi funktionierte, dann nur stundenweise in den anderen Bereichen. In den Zimmern funktionierte Wi-Fi nicht. Pool Der Pool war nachts nicht beleuchtet. Da es dort enge Wege entlang des Pools gibt, Unfallgefahr. Die Fliesen innerhalb des Pools sind im Einstiegsbereich, im Whirl-Bereich nicht übergehend verfugt, die Fliesen sind dort sehr scharfkantig. Unfallgefahr. Zu den nicht zur Nachtbeleuchtung eingesetzten Pool-Innenleuchten, sind Stromkabel lose im Pool aus den Pool-Seitenwänden kommend sichtbar. Unfallgefahr durch tödlichem Stromschlag. Die Pool Fliesen der Seitenumrandung sind an vielen Stellen gebrochen. Unfallgefahr. Die Pool Seitenfliesen im Becken sind ab dem mittleren Bereich bis zum Boden mit einem grünen Schmutzfilm bedeckt. Gesundheitsgefährdend, ekelig. Die Pool Dusche, im Angebot mit schöner Abbildung, war völlig mit Pflanzen, Gestrüpp überwuchert, im unteren Bereich mit losen Betonelementen versehen. Nicht nutzbar. Unfallgefahr, ekelig. Durch die fehlende Pflege des Baum-und Strauchbewuchses waren auch die Bereiche des Pools stets mit Blattwerk versehen. Im Pool, auch drumherum. Nicht schön! Zimmer Die Zimmer wurden oftmals nur gefegt, die Sanitärräume aber gewischt. Nicht täglich, aber immerhin. Am Waschtisch und in der Dusche Schimmel in den Fliesenfugen älteren Datums. Ekelig. Der Fußbodenbelag bestand aus einer Art Fliesen-PVC bei welcher sich in den Fugen der Schmutz sammelte. Ekelig. Der Schreibtisch war schmutzig, wurde nie gereinigt und verfügte über keine Bestuhlung. Die noch von den Vorgängern hinterlassenen, klebrigen Ränder von evtl. Getränken, ect, habe ich dann beseitigt. Ekelig. Unsere Kühlschränke waren für die Regelung der Temperatur nur mit einem losen Drehgriff im Innern versehen, welcher mit einer verrosteten Schraube versehen war. Mein Kühlschrank war auf der Oberfläche völlig verschmutzt, wurde während meines Urlaubs dort nie gereinigt. Ekelig. Die veralteten Badetücher wurden nur auf Verlangen gewechselt, waren in der Farbe her nicht weiß, sondern brau-grau-stichig. Für den Verlust dessen, würde hier in einer Verlustpreisliste des Hotels 500 THB (ca. 14 Euro) fällig. Der Flaschenpfand einer Trinkwasserflasche würde hier mit 100 THB = ca. 3 Euro betragen. Der TV – Empfang für deutschsprachige Sender beschränkte sich auf einen Sender, auf Deutsche Welle, was ok war. Das Zimmerpersonal war freundlich, hat aber meist nur in anderen Zimmern „Siesta“ gemacht. In belegten und nicht belegten Zimmern. Eine Art Gärtner pausierte stundenlang im Freien der Anlage. Frühstück Angebot mangelhaft – ungenügend. Vertrocknete Toast-Scheiben wurden bei Bedarf portionsweise aus Packungen geholt und den Gästen nachgelegt. Mini-Croissants ohne Geschmack und vertrocknet, wurden wie die Toast-Scheiben den Gästen in Klarsicht-PVC-Boxen präsentiert. Maximal 2 Sorten an ungenießbaren Sorten Gelee (Erdbeer/Ananas, schmeckte chemisch nach Benzin) wurden auf einem kleinem Teller gereicht. Der Teller daneben bestand aus einem Haufen von 12-15 Stück Margarine. Butter nicht vorhanden! Das Salatbuffet bestand aus sehr, sehr spärlich ausgestatteten Zutaten. Auf kleinen Tellern wurde hier für alle im Hotel befindlichen Gäste jeweils 1 Teller mit Rotkraut, jeweils 1 Teller mit ca. 12 Gurkenscheiben und ein Teller mit ca. 12 Tomatenscheiben offeriert. Obst wie Melone oder Ananas wurde nur in ca. jeweils maximal 14 kleinen Abschnitten angeboten. Schnittkäse/Wurst gab es nicht. Selbst schon morgens um 8 Uhr gab es nur noch einige Spiegeleier. In 2 Warmhaltekesseln gab es nur Suppe, welche mehr aus heißem Wasser bestand. Zur Ergänzung, so der Filterkaffee nicht mehr zur Verfügung stand, wurden Instant-Kaffee-Streifen angeboten. Klimaanlage im Speiseraum keine, da offen und durch völlig verschmutzte Ventilatoren ersetzt. Grünliche kleine Lappen hingen an den Flügeln der Ventilatoren. Die Sonnenschütze im Speiseraum, ich weiß nicht, wie es bezeichnen soll, sind völlig verschmutzt, mit Rost bedeckt, veraltet und marode. Ekelhaft. Pool Bar Die im Angebot sichtbare Poolbar war zu keiner Zeit in Betrieb, nie besetzt. Ein gemütliches Verweilen daran war daher nicht möglich. Getränke konnten somit nur in Restaurants und Bars außerhalb des Hotelgeländes gekauft und verzehrt werden. Die Getränkepreise außerhalb lagen zwischen ca. 3,5 Euro (120 THB) für Softdrinks und teilweise ca. 5 Euro (150 THB) pro Bier. Das Mobiliar der Pool Bar bestand aus völlig verrosteten Barhockern mit darauf montierten maroden Holzbrettern; völlig verschmutzten Stühlen, Tischen, Bartresen. Der dort befindliche Billard Tisch war mit einer völlig verschmutzten Plane abgedeckt. Ekelhaft und nicht wie im Angebot abgebildet Geruchs- und Lärmbelästigung Ab dem 12.11.2019 bis zu unserer Abreise wurden in ca. 8 Meter Entfernung unserer Terrassen Abwasserkanal Arbeiten durchgeführt. Hierbei wurde ein neuer Abwasserkanal eingebaut, mit dem Alten verbunden, so es zu extremen Geruchsbelästigungen für uns kam. Des Weiteren wurden hierzu Arbeiten mit einer sehr lauten Motorsense durchgeführt, wobei kleine Äste und Blattwerk durch die Gegend flogen und mich oftmals trafen. Der brunnenartige Zugang zu dem Abwasserkanal, auch die daneben liegenden wurden nach Beendigung der Arbeiten nicht abgedeckt. Es kam zu penetranten Fäkalien Ausdünstungen während dieser Zeit. Des Weiteren waren die brunnenartigen Zugänge hierzu nicht gesichert, man hätte hineinfallen können. Ekelhaft, laut und extrem gefährlich ÖPNV vor dem Hotel Eine Mitarbeiterin der Rezeption erteilte falsche Auskünfte wo, wohin, wann ein Bus fährt. Erst eine Nachfrage im nahegelegenen Supermarkt half. Der Bus fährt alle Stunde aber unregelmäßig. Wartezeiten von teilweise bis zu 2 Stunden sind hier einzuplanen. Weckdienst mangelhaft / Checkout ungenügend Der im Angebot angepriesene Weckdienst ist als mangelhaft zu bewerten. Die Bitte vom 14.11.2019 am 15.11.2019 um 4 Uhr geweckt zu werden, da der Transfer um 5:30 Uhr statt findet, notierte sich die Mitarbeiterin der Rezeption auf einem kleinen Zettel. Am 15.11.2019 erfolgte der sogenannte Weckdienst erst um 4:45 Uhr. Als wir um ca. 5:10 Uhr an der Rezeption waren, teilte uns die Mitarbeiterin der Rezeption mitr, dass wir ja noch einen Tag im Phuket Sea Resort (einschließlich 16.11.2019) gebucht hätten. Sie zeigte uns dies am PC Bildschirm. Parallel dazu stand nun aber unserer Transfer Fahrer vor dem Hotel-Portal. Verunsichert sichtete ich die Reiseunterlagen und es ergab sich, dass der Abflug am 15.11.2019 um 10:00 Uhr ab Flughafen Phuket statt findet. Transfer Der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen war gut bis befriedigend. Dies nur daher, da der Fahrer eines Taxis, welches beauftragt wurde, zwar flink und erfahren fuhr, teilweise aber mit überhöhter Geschwindigkeit (bei 50 Km/h mit über 100 Km/h bei Dunkelheit fuhr und uns merkwürdig fragte, was eine Taxifahrt in Deutschland kostet. Ich hatte das Gefühl, er wolle uns ein schlechtes Gewissen einreden um mehr Trinkgeld zu bekommen. Dennoch haben beide Fahrer jeweils 200 THB (jeweils ca. 5,50 Euro pro Tour) von uns bekommen. Sonstiges Die Hotelzimmer wurden oftmals nur durch Rucksack-Touristen genutzt. Chinesische und japanische Reisegruppen hatten sich die Anlage angesehen, sind dann gleich wieder in den Bus gestiegen, sind weiter gefahren, haben nicht eingecheckt. Eine Frau mit ihrem Sohn aus England, hatten ihren Flug wegen falscher Auskunft der Rezeption (Aufenthalt 1 Tag länger, ja, ja) verpasst, Flug weg. Das über China nach London. Fazit: Die vom Reiseveranstalter angegebenen, angebotenen Leistungen sind als mangelhaft bis ungenügend zu bewerten. Nur positiv sind gefegte Zimmer und ein gemachtes Bett, TV mit einem deutsch-sprachigem Sender und tägliche Auffüllung des Kühlschranks mit 2 Flaschen Wasser. Alles Andere ist hier „ungenügend“ / Schulzensur „sechs“.


Umgebung

2.0

Zimmer

4.0

Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Selva (19-25)

Februar 2019

Normales 3 Sterne Hotel in ruhiger Lage

3.0/6

Das Hotel ist eine kleine ruheoase.. die Zimmer direkt am Pool sind wunderschön.. jedes poolZimmer hat zwei liegen.. die liegen sind sehr alt und kaputt.. die dusche ist eine Katastrophe, mach jedem Durchgang steht das kleine Bad komplett unter Wasser.. das Frühstück bietet eine sehr kleine Auswahl, es ist ausbaufähig.. mir wurden leider meine Schuhe aus den Zimmer geklaut.. die Mitarbeiter sind ganz okay sprechen aber garkein englisch bis auf eine Dame.. vor dem Hotel ist direkt das Wasser und viele Supermärkte und essensmöglcihkeiten.. leider waren einheimische Kinder ohne badekleidung im Pool was sehr unhygienisch ist..


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Detlef (56-60)

Dezember 2013

Diese Hotel muss man nicht haben

3.6/6

3 Sterne sind zuviel eher 2 Sterne Sonnenschirme vom Pool gehören auf dem Müll alle infos speisekarten sind 1. Thai 2. English 3. Russisch in Deutsch nix


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

1.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen