Hotel Royal Decameron Baru

Hotel Royal Decameron Baru

Ort: Cartagena de Indias

67%
4.3 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
5.7
Service
4.7
Umgebung
4.7
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Betty Bibiana (46-50)

Oktober 2021

Unsere Aufenthalt Dort war es sehr gut.

5.0/6

Sehr schöne Hotelanlage. Das Personal immer sehr freundlich und hilfsbereit. Der eigen Strand vom Hotel ist sehr schön und gepflegt. Ausgezeichnete Hygiene Maßnahmen!!


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt ca Eine Stunde Fahrt von der nächste Stadt entfernt.


Zimmer

6.0

Das Zimmer war groß, sehr bequem, ein großes bequemes Bett.


Service

6.0

Das gesamte Personal sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

3.0

Das Essen war mittelmäßig, Die Atmosphäre in der Restaurants war gut aber an manchen Tagen zu laut.


Sport & Unterhaltung

6.0

Viele Freizeitaktivitäten, Yoga, Rumba, Zumba auch am Strand.Es gab auch Sport Möglichkeiten im Wasser. Die Poolanlage war super. Jeden Abend gab es sehr gute Shows.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Thomas (19-25)

Februar 2020

Bade Aufenthalt

2.0/6

Wir hatten eine Rundreise durch Südamerika gemacht und uns wurde dieses Hotel dazu empfohlen zwecks bade Aufenthalt . Wir mussten das es eine all inclusive Hotel ist ( wir beide mögen keine all inclusive Hotels ) haben aber uns Dann doch dazu entschieden . War ein Fehler ..


Umgebung

5.0

Die Lage ist das einzig tolle an dem Hotel . Das Meer ist wirklich schön und der Strand sauber .


Zimmer

5.0

Zimmer waren riesig und es war ruhig . Hatten ein Zimmer in Block 3 da wir plus Kunden waren . Ansonsten hätten wir einen anderen Block bekommen und da war nu Krach ..


Service

2.0

Mies


Gastronomie

1.0

Das Essen war so ekelhaft ..


Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Mark (46-50)

Juli 2019

Schöner Abschluß einer Kolumbien-Rundreise

6.0/6

Nach der super Rundreise durch Kolumbien verbrachten wir noch eine Woche in dem Hotel. Wir waren mit allem sehr zufrieden, die Lichtverhältnisse im Zimmer hätten besser sein können.


Umgebung

6.0

Lage ist sehr ruhig, da abgelegen. So wpllten wir es auch. Der Strand und das Meer sind wunderbar


Zimmer

6.0

sehr schöne große Zimmer. Wir waren im Block 5. Die Lichtverhältnisse könnten besser sein, da es sehr dunkel im Zimmer ist. Matratzen waren auch super.


Service

6.0

der Service war auch sehr gut. Vom Kellner über die Jungs hinter der Bar bis zur Putzfrau.


Gastronomie

5.0

ein Stern muß ich abziehen, da das braten der Spiegeleier sehr lange gedauert hat. Hier war wohl der Herd auf Sparflamme. Sonstiges Essen hat uns geschmeckt.


Sport & Unterhaltung

6.0

wir haben den Schnorchelausflug gebucht. Hat uns gefallen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karl (36-40)

Januar 2019

Na ja

4.0/6

Die Anlage und der Strand sind schön, der Service einschl. Essen hat jedoch nachgelassen. Das Preis-Lesitung-Verhältnis passt von vorne und hinten nicht.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

2.0

Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Raymund (56-60)

Dezember 2018

Gutes Hotel zur Erholung nach einer Rundreise.

4.0/6

Vorab, wir sind in Südamerika und daher fand ich das Hotel absolut in Ordnung. Absolut nicht akzeptal sind Extrazahlungen für WiFi und Zimmersafe (Abzocke).


Umgebung

5.0

sehr ruhig und abseits gelegen.


Zimmer

5.0

Zimmer allgemein zu dunkel. Die Beleuchtung ist überall dort, wo man sie nicht braucht. Klimaanlage war effektiv.


Service

5.0

Immer zur Stelle wenn man jemanden brauchte. Alle Probleme wurden umgehend geregelt.


Gastronomie

2.0

Eintöniges All-In Menu. Die Restaurants unterscheiden sich nicht vom All-In.Es fehlte die ausgezeichnete einheimische Küche, die wir vorher auf unserer Rundreise erlebt hatten.


Sport & Unterhaltung

2.0

Keine Fitnessmöglichkeiten in einem Raum. Das Abendprogramm war laut und lästig. Poolanalage war absolut in Ordnung, immer genügend Liegen zu haben.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Rainer (51-55)

November 2018

Royal Decameron Baru, Kolumbien, Daumen hoch!

5.0/6

Nach einer holprigen Anfahrt auf den letzten Kilometern waren wir sehr positiv überrascht von dem ersten Eindruck des Hotels und der Anlage......................................................................................


Umgebung

4.0

Die letzten Kilometer kann man eigentlich nicht mehr als Straße bezeichnen..Schotter, Steine, Sand, dachten schon wo kommen wir jetzt hin. Hotel liegt sehr abgelegen, was wir allerdings schon wussten. Hotelanlage ein Traum, sehr weitläufig so dass man darin auch mal toll spazieren gehen kann. Für Menschen mit Einschränkungen eher nicht so geeignet, da es viele Treppen und Höhenunterschiede gibt.


Zimmer

5.0

Zimmer angenehme Größe, das einzige was uns noch fehlte war ein Wasserkocher. Täglich gab es zwei Flaschen Wasser (1L), Pflegeprodukte wurden immer nachgefüllt. Wir haben zwei Mal das Zimmer gewechselt aufgrund von Lärm, das erste Mal waren wir im Block 5 untergebracht, der in der Nähe der Abendshows liegt, die leider so laut waren und bis nach 23 Uhr gingen, das wir nicht einschlafen konnten. Danach waren wir im Block 7, lag in der Nähe des Restaurants, man versicherte uns das es dort ru


Service

6.0

Die oben aufgeführten Zimmerwechsel wurden sehr kulant und entgegenkommend abgewickelt, vielen Dank auch an den Hotelmanager, der einmal auch zufällig anwesend war. Personal immer sehr höflich und nett, egal in welchem Bereich, es wurde immer nach einer schnellen Lösung gesucht. Check in schnell und unproblematisch.


Gastronomie

6.0

Dadurch das das Hotel sehr voll war kam es schon zu Stoßzeiten, wo es voller war im Restaurant, aber man hat ja Zeit, ist im Urlaub. Das Essen war zu jeder zeit sehr gut, auch die Auswahl war vollkommen ausreichend, man findet immer etwas und entdeckt manchmal auch neues. Dafür das es manchmal voll und auch einheimische Familien anwesend waren, war es doch ruhig beim essen, fanden die Gästekultur sehr angenehm.


Sport & Unterhaltung

2.0

Die Abendshows waren viel zu laut, man musste sich die Ohren zuhalten, haben uns das auch nur zweimal angetan. Denke die Animateure werden in ein paar Jahren nicht mehr so gut hören. Laut ist nicht immer gut. Fitness, Welness, Pool haben wir nicht genutzt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Peter (31-35)

April 2018

Schönes Hotel mit dem schönsten Strand der Insel

6.0/6

Ein sehr schönes Hotel auf einer ruhigen Insel. Für jeden ist etwas dabei, von einem ruhigen Pool bishin zu aktiveren Pools sowie ein sehr schöner Strand.


Umgebung

6.0

Eine ruhige Insel, von Cartagena Flughafen bis zum Hotel dauert es mit einem PKW etwa 1 h. Mit dem Speedboot etwa 30 min.


Zimmer

6.0

Große sehr saubere Zimmer mit Zwei Doppelbetten.


Service

5.0

Das Personal ist sehr aufmerksam; ein Manko war allerdings das Internet. Dies ist kostenpflichtig und der Empfang leider relativ schwach.


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Hauptrestaurant und mehrere Themenrestaurants. Bei den warmen Gerichten fehlt es etwas an veganen oder vegetarischen Alternativen; besonders zum Frühstück und Abendessen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Tennisplatz, Pools, sehr gutes Animationsangebot.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (46-50)

März 2018

Typisches All Inklusive Hotel

4.0/6

Riesige Hotelanlage auf der Halbinsel, ruhig gelegen, das Wasser hat leider keinen Karibikflair, da das intakte Riff nicht vom Hotel ohne Boot erreichbar ist. Ansonsten ein typisches Allinkl. Hotel mit allen positiven wie negativen Aspekten


Umgebung

5.0

Sehr ruhig gelegen, Leider kam der Karikflair nicht wirklich auf, Fische im Wasser Fehlanzeige! auch ansonsten der Strand eher mittelmäßig. 1Std. von cartagena entfernt, Shuttleservice wird angeboten, damit kann man sich eine Übernachtung in der Stadt eigentlich sparen!


Zimmer

5.0

Service

5.0

Sehr freundliches Personal, selbst ein schwieriges Problem konnte gelöst werden.


Gastronomie

4.0

Der Hauptspesesaal ist eher eine Bahnhofshalle, man kann jedoch auf kl. Restarants ausweichen, diese sind sehr Gut gewesen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Leider hatte das Schnorcheln gefehlt, was vom Strand weg keinen Sinn macht, der Badebereich ist sehr eingegrenzt, was leider den lärmenden motorisierten Wassersportangebot geschuldet ist. Wellness ist vorhanden, aber teuer und nicht Inklusive, Tennisplatz vorhanden und Schläger.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Peter (70 >)

Februar 2018

Für ein Badehotel viel zu laute Animation

4.0/6

Bis auf die Animation, die meist sehr laut war, kann das Hotel durchaus empfohlen werden. Wenn man allerdings die Abende etwas ruhiger angehen will, darf man sein Zimmer nicht im Block 10 haben. Die Abendunterhaltung von 21 - 23 Uhr haben wir im Zimmer im Block 10, der unmittelbar neben der Bühne steht, als extrem laut und eigentlich inakzeptabel empfunden.


Umgebung

5.0

Nach 2 Wochen Rundreise durch Kolumbien brauchten wir keine Ausflüge mehr.


Zimmer

1.0

Zimmer im Block 10 direkt neben der Bühne mir extrem lauter Musik und Animation.


Service

5.0

Gut aber nicht zuvorkommend.


Gastronomie

4.0

Das Personal war freundlich und gab sich Mühe. Leider konnten sie die stets laufenden Deckenventilatoren nicht abstellen. Man musste immer einen Tisch suchen der möglichst nicht in der Nähe eines Ventilators stand.


Sport & Unterhaltung

3.0

Bei der starken Sonneneinstrahlung sind zuwenig Schatten-Plätze am Strand vorhanden. Die Stoff-Zelte schützen viel zuwenig.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Heidi (51-55)

Dezember 2017

Schönes Badehotel für eine Woche zu empfehlen.

5.0/6

Eine große Anlage mit vielen lauten Südamerikanern. Zum Glück findet man immer einen ruhigen Platz in der Anlage zum Relaxen. Die Ausstattung ist Mittelklasse.


Umgebung

4.0

Bis Cartagena ca 50 Minuten fährt.


Zimmer

4.0

Wir hatten ein Deluxe Zimmer mit Meerblick, Die Lage war sehr schön, sehr ruhig nachts. Möbel sind älter.


Service

4.0

Leider sprechen wenige Mitarbeiter englisch. Das ist typisch für Südamerika. Wir hatten nichts anderes erwartet.


Gastronomie

4.0

Der Speisesaal war groß. Zum Glück waren nicht immer die Tische voll besetzt, ansonsten war es laut. Das ist leider bei großen Hotels immer so. Das Essen war gut, eher südamerikanisch.


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gab viel Entertainment, leider nur in spanisch. Die Pools waren schön. Leider trinken viele Südamerikaner Alkohol im Pool, es wird auch im Pool gegessen. danach liegen viele Plastikbecher im Poolbereich.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

TravelTripper (46-50)

Februar 2017

Traumhafte Meeresbucht-leider nicht empfehlenswert

3.0/6

All-inclusive Massenabfertigung für relativ viel Geld. Service schlecht, viele unmotivierte Mitarbeiter, am Strand z.T. nervige Mitarbeiter, zusätzlich grausame Musikbeschallung, der man sich kaum entziehen kann. Im Meer baden war das Beste am ganzen Hotelaufenthalt. Aber auch da wird man extrem gestört durch die permanenten externen Verkäufer, die Touren oder Jetski anbieten wollen und von ausserhalb der Schwimmleine einem ständig zurufen. Die Behandlung im Hotel war wie bei einem aufmüpfigen unmündigen Kind. Habe mich dauernd bevormundet und unfrei gefühlt. Ich kann die Anlage trotz Traumbucht-und wasser leider nicht empfehlen.


Umgebung

6.0

Perfekt gelegen auf Halbinsel Baru Nähe Cartagena, gut gepflegte Anlage mit traumhafter Meeresbucht, türkisfarbenes herrlich warmes und sehr sauberes Meer-was das angeht: perfekt


Zimmer

5.0

Ordentliche geräumige Zimmer, Betten okay


Service

2.0

Rezeption, Restaurant noch schlimmer, das war keine gute Erfahrung. Sehr kompliziert, sehr unaufmerksam, lange Wartezeiten überall, andauernd wird einem „Pseudo-Qualität“ angepriesen. Null Leidenschaft, nur Massenabfertigung- leider, denn sonst wäre die Anlage extrem schön. Strand und Pool schliessen und öffnen zu Unzeiten ( zu früh, zu spät, glaube 10 Uhr morgens ) und man wird wie in einem Gefängnis ausgesperrt oder verjagt( noch vor Sonnenuntergang)- Service und Qualität im Hauptrestaurant No


Gastronomie

2.0

Für den Preis unmögliche Qualität. Massenabfertigung optisch okay, Auswahl und Qualität schlimm. Man darf nur den Anspruch haben satt zu werden. Die wenigen Spezialitätenrestaurants müssen kompliziert vorher reserviert werden. Frühstück eine der schlechtesten Erfahrungen überhaupt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Perfekter Strand bzw. Meer, herrlich zum Baden, Pool auch gut ( aber unmögliche Öffnungszeiten), weitere Sport-und Unterhaltungsmöglichkeiten werden angeboten


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Franz (36-40)

November 2016

Schöne Anlage, kleiner Strand

4.0/6

Wir haben Schlimmeres erwartet. Ok, auf längere Wartezeiten beim Einchecken und teilweise Lärm durch Animation muss man sich bei derartigen All-Inclusive Hotels einstellen. Auch war der Strand leider nur winzig. Aber die Anlage selbst ist schön, das Essen gar nicht mal so schlecht, insbesondere in den A la Carte Restaurants. Also für ein paar Tage kann man es hier schon ganz gut aushalten.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bernd (56-60)

Februar 2016

Eine Karibikperle der Ruhe und Erholung .....!!!!!

5.0/6

Haben bei Meiers Reisen komplett gebucht. Flug mit Iberia- gibt besseres. Wir haben es vorher gewusst (keine Wahl gehabt) - trotzdem der Hinweis: Madrid u. Bogota Zwischenlandung mit umsteigen. Rückflug- Aufenthalt Bogota 4 Stunden, Madrid 7,5 Stunden, nach Berlin dann mit Air Berlin- der Sitzabstand zu klein, meine Beine kriegte ich nicht dazwischen. Für 35€ wurde einem ein XL Sitzplatz angeboten- einfach unseriös. Obwohl versprochen, kein deutscher Reiseleiter. Ausflüge nur in französischer und englischer Sprache. In englisch, Mindestteilnehmer 10 Personen. In 9 Tagen Personenzahl nicht erreicht. Damit keine Ausflüge. Sonst eine gepflegte Anlage, bis aufs Wochenende sehr ruhig, fleißiges Personal. Auf alle Fälle, das Hotel selber ist Super und zu empfehlen.


Umgebung

6.0

Liegt direkt am Strand, zum Flughafen je nach Verkehr 1-1 1/2 Stunden, Für Karibik eine tolle weitläufige, gepflegte Anlage, wer Ruhe sucht, ideal.


Zimmer

5.0

Wir hatten Modul 6 oberste Etage. Super Ausblick aufs Meer und die Insel, Zimmer und Balkon groß, Möbel in die Jahre gekommen- aber alles heil, Klimaanlage funktioniert super, Dusche und Toilette getrennte Räume,


Service

4.0

Sehr freundliches Personal, Sprache spanisch, teilweise französisch 2% englisch, KEIN DEUTSCH, Toilette, Dusche, Bett sehr sauber, Fußboden, Balkon, Fensterreinigung könnte besser sein, Da hilft auch kein Dollar auf dem Bett. Hotelarzt gibt es- SUPER!! Verständigung nicht möglich, kein Reiseleiter vor Ort,


Gastronomie

5.0

Restaurants nicht genutzt, Essen könnte vielfältiger sein Essen leider immer nur lauwarm, es wurde ständig nachgefüllt und satt wurde man immer!!! Fisch unbedingt probieren-sehr lecker, Sauberkeit und Qualität der Speisen war gut, Essen eher südamerikanisch, aber o.k., Bedienung sehr aufmerksam und flink, für sehr gute Bedienung wurde auch mal ein Dollar heimlich zugesteckt. Achtung Trinkgelder sind nicht gewünscht!!


Sport & Unterhaltung

5.0

Strand war überfüllt, Liegen wurden morgens reserviert, Strand wurde jeden Morgen gereinigt, trotzdem viel Müll (Plastikbecher, Strohhalme, Papier u.s.w. durch Urlauber, Papierkörbe waren ausreichend und wurden ständig geleert, Animation zum Glück nur am Strand und in Maßen, Pool neben Modul 5+6 absoluter Knaller, sehr groß und ruhig!!! vormittags ca. 6-8 Gäste, nachmittags ab 16:00 Uhr kamen ein paar Gäste vom Strand dazu. Genug freie Liegen und Schirme. Poolbar sehr nette, flinke Bedienung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christian (36-40)

Juni 2015

Tolles Hotel in schöner Lage!

4.2/6

Eigentlich ist es ein sehr schönes Hotel in einer tollen Lage direkt am Karibischen Strand. Das einzige Problem ist, dass es sich um ein AllInclusive-Hotel handelt und daher auch dem entsprechende Gäste da sind. Im grossen und ganzen ist es aber für 2-3 Nächte sehr zu empfehlen. Es gibt einen grossen Pool etwas abseits mit Traumhaften Blick und himmlischer Ruhe, da dort keine Animation stattfindet!


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Annette (51-55)

März 2015

Ein Hotel zum Wohlfühlen und entspannen

5.2/6

Es handelt sich hier um ein großes Resorthotel. Die 366 Zimmer sind auf 10 Gebäude (Modulos) auf je 3 Etagen untergebracht. Diese Modulos sind auf dem gesamten Hotelgelände verteilt. Dadurch wirkt alles sehr aufgelockert und durch die gute Bepflanzung des Gartens sind manche der Gebäude richtig "versteckt". Allerdings sind dadurch manche Wege etwas weiter, je nach Lage des Modulos. Da wir gerade solche weitläufigen Anlagen mögen, machen uns diese längeren Wege nichts aus. Das Gelände ist terrassenförmig, so dass man auch etliche Treppen zu laufen hat. Dennoch ist das Hotel einigermaßen behindertengerecht, da alle Hauptwege mit Rampen ausgestattet sind. Sowohl die allgemeinen Bereiche des Hotels als auch der Garten sind sehr gepflegt und werden ständig sauber gehalten. Es gibt nur AI als Verpflegungsart. Es kommen wohl auch Gäste aus einem Stadthotel von Decameron, die hier für einen Tag die Anlage mit Strand, Pools und AI genießen dürfen. Diese fallen allerdings nicht weiter auf, sind uns nur durch die anderen AI-Bändchen aufgefallen. Zu unserer Zeit waren hauptsächlich Kolumbianer und andere Südamerikaner vor Ort, daneben viele Kanadier, eine Handvoll Italiener und .....wir! Weitere Deutsche - ein weiteres Paar - konnten wir erst an unserem letzten Tag im Hotel feststellen. Es ist kein Hotel mit "Wow"-Effekt auf den ersten Blick. Aber wenn man genauer hinschaut, sieht man, wie gut die gesamte Anlage geplant ist, so dass diese keine Bettenburg ist, sondern ein schönes Resort, in dem sich die Gäste so verteilen, dass es nirgends richtig voll wirkt (obwohl das Hotel auch zu unserer Zeit dort gut belegt war).


Umgebung

6.0

Für uns: beste Lage! Direkt am Strand, ansonsten weit und breit - nichts. Der Transfer von Cartagena dauert ca. 90 Minuten. Neben dem direkten Hotelstrand gibt es noch den kleinen Playa Puntilla, der ebenfalls zum Hotel gehört und mit einem Shuttle-Boot erreichbar ist. Sowie die öffentlich Playa Blanca, ebenfalls per Shuttle-Boot erreichbar. Keine Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, der Transfer zum Hotel bzw. zurück zum Flughafen erfolgt mit Bussen des Hotels. Zum Einkaufen nur ein kle


Zimmer

5.0

Sehr schöne, große und saubere Zimmer mit guter Möblierung. Besonders auch das Bad mit großer Dusche und genügend Platz ist sehr angenehm. Kühlschrank ist zwar vorhanden, aber nicht aufgefüllt - bei AI auch eigentlich nicht notwendig. Täglich bekam man jedoch 1-2 Flaschen Wasser aufs Zimmer gestellt. Wir hatten einen kleinen Balkon mit 2 Stühlen und kleinem Tischchen. Safe ist vorhanden, jedoch gegen Gebühr. TV vorhanden mit sehr vielen Sendern, jedoch kein deutscher Sender dabei, auch k


Service

5.0

Der Check-in erfolgte sehr zügig. Wir wurden an der Rezeption vorbei in einen extra Raum geführt, obwohl nur 10 Personen insgesamt angekommen sind. Der Raum war etwas kahl und mit sehr vielen Plastikstühlen bestuhlt. Anscheinend kommen hier auf oft größere Gruppen an. Daher war es ein eher unpersönlicher Empfang, aber sehr effektiv, gerade bei größeren Gruppen. Die Freundlichkeit beim Personal war unterschiedlich, aber überwiegend gut bis sehr gut. An der Rezeption können wohl die meisten Mit


Gastronomie

4.0

Auch wenn wir keine Spitzen-Gastronomie erwartet hatten, das Buffetrestaurant hat uns doch ein wenig enttäuscht. Das Frühstück war ok mit Obst, Müsli, Wurst + Käse, Ei am Buffet, aber auch frisch zubereitet nach Wahl. Daneben noch einige südamerikanische Speisen, die zum Teil ganz lecker waren. Ansonsten waren Mittag- und Abendbuffet eher mittelmäßig. Auswahl und Abwechslung waren noch ganz ok. Aber da oftmals alles kalt war (nicht einmal lauwarm) war auch der Geschmack etwas "abgekühlt". Man


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Strand direkt beim Hotel ist zwar nicht besonders lang, aber gepflegt mit schönem, weißem Sand und herrlichem Badewannen-Wasser. Liegen und Schirme bzw. sonstige Schattenplätze unter Palmen sind genügend vorhanden. Wenn auch die "besten" Plätze morgens reserviert werden, man finde eigentlich immer noch gut Platz - außer vielleicht in der absoluten Hauptsaison, wenn zB an Ostern viele kolumbianischen Urlauber da sind. Ansonsten kann man auch den Shuttle zum Playa Puntilla nehmen. Hierzu kann


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marc (36-40)

März 2015

Auch beim zweiten Aufenthalt super

4.9/6

Die Hotelanlage ist äußerst weitläufig, wodurch es zwar zu längeren Wegen (z.B. ins Restaurant oder zum Strand) kommt, allerdings ist es dadurch auch sehr ruhig in der Anlage. Die Lage ist äußerst gut, vom Restaurant und der Bar ist der Ausblick einfach begeisternd. Das Buffet-Restaurant ist gut, die drei a-la Carte Restaurants (insbesondere Asiatisch und Fischrestaurant) sind allerdings deutlich besser, weshalb wir diese häufiger besucht haben. Besonders hervorzuheben ist die Barkeeperin Diana von der Hauptbar, die uns jeden Tag einen guten Kaffee gezaubert hat und dabei stets lächelte. Äußerst positiv ist die Möglichkeit Tennis zu spielen, welche wir jeden zweiten Tag ausgenutzt haben. Das Umweltbewusstsein sollte noch etwas ausgeprägter sein, Einwegbecher usw. haben in einem Hotel dieser Kategorie nichts zu suchen. Die angeboten Ausflüge sind in Ordnung, allerdings wollten wir uns nur Cartagena ansehen. Da damit vermutlich kein Geld verdient werden kann, hat es lange gedauert eine "Lösung" für den Transport zu erarbeiten, erst nach zweifachem Hinweis unsererseits, dass man ja mit den Rückreisenden zum Flughafen mitfahren kann, haben die Verantwortlichen nachgegeben. Die Kommunikation mit den Besuchern sollte verbessert werden. Deutlich störender sind jedoch die Verkäufer von Decameron Explorer, die einem jeden Tag auf dem Weg zum Restaurant ein Abo verkaufen wollen. Dieses System sollten die Verantwortlichen überdenken.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (70 >)

Januar 2015

Karibikurlaub pur

4.6/6

Der geplante Badeurlaub entsprach voll unseren Erwartungen. Pools und Strand waren bei herrlichem Wetter erholsam, wasserqualität hervorragend. Die abendliche Animation war beeindruckend aufwändig, das Zimmer mit Balkon bot einen tollen Meeresblick! Das AI-Angebot war Kantinenkost, entschädigt wurden wir durch 3 Restaurantbesuche abends(Italien,Asien, Fisch), Getränke-bis auf den ungenießbaren Wein- gut.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Markus (46-50)

Dezember 2014

Einfach Paradiesisch

5.8/6

Für mich das schönste Badehotel im Resortstil in Kolumbien. Cartagena , Santa Marta, San Andres, kein Hotel bietet diese grossartige Natur im und um das Resort . Die Anlage bietet ungemein viel Platz mit der angrenzenden Hoteleigenen Playa puntillo und der endlosen Playa blanca. Die ganze Anlage ist ein einziges Pflanzen Biotop dafür sorgt die hauseigene Pflanzen Zucht. Der Mangrovensee ist paradiesisch für Wassersport. Der Hotelstrand befriedigt die Bedürfnisse der Wasserratten aufs beste. Das grösste Plus ist aber die Abgeschiedenheit und Ruhe die in Kolumbiens Strandestinationen nicht einfach zu finden ist. Die ganze Anlage ist in einem Top Zustand und picobello sauber. Zu bedenken für Urlaubswillige Europäer ist jedoch, dass das Royal Decameron Baru auf Südamerikanische Gäste zugeschnitten ist. Soll heissen Essen, Service, Dienstleistungen, Animation, Organisation sind zu 100 % auf dieses Klientel zugeschnitten. Dies spiegelt sich auch am Auftreten der Südamerikaner wieder, die ziemlich Kompromisslos Ihren Urlaub verbringen. Im Liegenbelegen können sie mit den Deutschen allemal mithalten. Der Südamerikaner will alles und das zu 100 % nach seinem Willen egal ob er damit andere brüskiert oder stört. Der Grund dafür ist einfach. Der Urlaub der alle paar Jahre mal für 3 max. 5 Tage verbracht wird ist in Kolumbianischen Hotels im weltweiten Vergleich extrem teuer und für den macht man allenfalls Schulden. Somit wird der Urlaub exzessiv genossen, täglich bei der Buffetschlacht zu erleben. Da ich teils in Kolumbien lebe und meine Frau Kolumbianerin ist und wir somit die Gepflogenheiten der Südamerikaner kennen haben wir uns trotzdem sehr wohl gefühlt. Also Akzeptieren oder wegbleiben. Das Hotel war über Weihnachten voll ausgebucht was aber nur im Hauptrestaurant bemerkbar war. Dieses war an seinen Kapazitätsgrenzen angekommen. Ansonsten verteilten sich die Massen in der grossen Anlage Herrvorragend. Gästestruktur viele Grossfamilien, zu 98 % Südamerikaner, einige Kanadier, Amis Franzosen , Deutsche , Italiener und Schweizer kompletierten die Gästeschar. Der Check in ist speditiv organisiert. Man belästigt damit nicht die Reception. Man wird in einen Saal mit Sitzgelegenheiten geleitet wo man dann die Formulare ausfüllen lässt und den Schlüssel in Empfang nimmt. Das ganze hat keine 10 Minuten gedauert. Die Reception kann sich somit um die Check Outs und alles andere kümmern was die Qulität der Dienstleistung merklich steigert. Das Tour Desk schliesst gleich an die Reception an und vermittelt alles was im Resort Kostenpflichtig ist. Tennis, Spa, Tauchen, Schnorcheln, Privattransfer usw.


Umgebung

6.0

Transfer zum Royal Decameron Baru. Vorgängiger Anruf, am besten 4-5 Tage vor Anreise im Hotel, zwecks Auskunft zum Transfer vom Flughafen oder einem anderen Punkt in Cartagena zum Decameron Baru. Man wird weiterverbunden an das Traveldesk. Dort unbedingt einen englischsprechenden Mitarbeiter verlangen. Lassen sie sich auf keinen Fall an den e Mail Service royaldecameronexplorer@........... verweisen, denn die Traveldesk Leute haben alle nötigen Tools, Infos und Befugnisse um genau zu sagen


Zimmer

6.0

Wir haben für drei Erwachsene ein Standart Zimmer gebucht, dies bewusst da wir gerne in den Ferienresorts spazieren zum entspannen und vor allem nach dem üppigen Essen. Man hat uns dann ein Schlüssel fürs Modul 1 gegeben womit wir mit einem Up Grade in ein de Luxe Beach Front Zimmer beschenkt wurden. Das Zimmer war in einem sehr guten Zustand. Sehr gross mit ausreichend Platz für drei Erwachsene. Zwei riesige bequeme Doppelbetten mit Meerblick laden zum Schlafen und relaxen ein. Die Terasse wa


Service

6.0

Um es auf den Punkt zu bringen. Unglaublich freundlich und hilfsbereit !!!!! Die Hütte war über Weihnachten rappelvoll und die 98 % Südamerikaner sind echt nicht einfache Gäste. Die Decameron Crew hat aber ein ansteckendes freundlichkeits Gen bei dem Wiederstand zwecklos ist. Man verfällt dem Charme des Hotels und seiner Mitarbeiter. Gesprochen wir spanisch und englisch mit deutsch und Gebärdensprache dauerts, geht aber auch. Tresor und Internet Kosten, weiss man im voraus, also nicht meck


Gastronomie

5.0

Il Forno Kann man getrost weglassen. Kleine Portionen nichts für mächtigen Hunger. Eurasia. Coole Location, schon das Gebäude allein ist einen Besuch wert. Essen sehr gut. Etwas lange Wartezeiten. Pesca del Dia. Das Snackrestaurant am Strand konvertiert für den Abend zum Fischrestaurant. Super gekocht, schneller Service. Top. Das Frühstücksbuffet im Hauptrestaurant lässt keine Wünsche offen und war für mich immer eines der Highlights des Tages. Das Buffetrestaurant bietet vor a


Sport & Unterhaltung

6.0

Grandiose Poolanlage mit immer genügend Liegen und Platz. Die Mischung zwischen Ruhe und Animation war Perfekt. Der flachabfallende feinsandige Strand ist perfekt zum stundenlangen Baden.Fast alle Liegen haben Schattenspender. Liegen sind manchmal etwas knapp. Dann weicht man am besten nach Playa puntillo, blanca oder an den Pool aus. Der Strand wird jeden Morgen ab Sonnenaufgang gründlich gereinigt. Wer ausgiebig schnorcheln möchte, mietet am besten am Vortag das Tauchboot. Wir haben es


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ulrike (56-60)

Dezember 2014

Tolle Lage - miserable Gastronomie

3.3/6

Die Anlage wirkt modern und erstreckt sich über ein ziemlich großes Areal. Bedingt durch die Hanglage gibt es sehr viele Treppen und Steigungen, dafür aber auch einen herrlichen Ausblick über die Küstenlinie. Die Außenanlagen erscheinen ge-pflegt, sind aber nicht sonderlich aufwendig gestaltet. Ähnliches gilt für die Lobby. Zum Jahreswechsel 2014/15 hielten sich hier sehr viele kolumbianische Gäste auf, insbesondere aus Bogota, darunter viele Familien mit Kindern.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist ca . 90 Fahr-Minuten von Cartagena entfernt, der vorab gebuchte Transfer ab unserem Hotel in Cartagena hat gut geklappt und war eher preiswert (ca. 90 Euro für 3 Pers. ab/bis Cartagena.). Allerdings blieb der Transfer-Bus auf der Rückreise wegen einer Reifenpanne liegen - die letzten Kilometer vor dem Hotel sind Schotterpiste. Es kam aber ziemlich schnell ein Ersatz-Fahrzeug. Der bekannten Strand (Playa Blanca) ist vom Hotel aus zu Fuß vielleicht in 1 Stunde zu erreichen. Wir haben


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren sehr geräumig, modern eingerichtet und mit großem Balkon. Für den Safe musste extra bezahlt werden. An Getränken gab es außer Wasserflaschen nichts.


Service

3.0

Das Personal wirkte manchmal etwas überfordert, zumal es im Restaurant sehr voll war. Spanischkenntnisse sind hier auf jeden Fall von Nutzen, teilwese wird auch Englisch verstanden. Die Zimmerreinigung war ordentlich.


Gastronomie

1.0

Die Gastronomie war - für unseren Geschmack - verbesserungs-bedürftig. Das Hauptrestaurant hatte Kantinenatmosphäre, kam man etwas später (aber innerhalb der Essenszeiten), wurden viele Speisen nicht mehr aufgefüllt. Überhaupt gab es überwiegend Fleischgerichte, Fisch bzw. Garnelen wurden häufig als "Ceviche" zubereitet, d.h. sie blieben eher roh. Als wir nach dem ersten enttäuschenden Abendessen im Hauptrestaurant uns noch das italienische Spezialitätenrestaurant ansehen wollten, staunten wir


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Pools waren groß und einigermaßen sauber, die Liegestühle erschienen uns teilweise äußerst unbequem. Die Qualität der Abendshows war überdurchschnittlich, allerdings war der Genuß mangels annehmbarer Getränke getrübt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Klaus & Ingrid (66-70)

März 2014

Schönes Badehotel nach Rundreise zu empfehlen

5.0/6

Große Anlage, in mehrere Blöcke (Module) Alles seh gepflegt, schöne Gartenanlage der hügeligen Natur angepasst. Zustand sehr gepflegt Weite Wege und viele Treppen in der Anlage Durch Wegweiser alles gut zu finden WiFi stundenweise zu kaufen ( €3,50) Hauptsächlich Kanadier und Südamerikaner, wenig Europäer


Umgebung

5.0

Lange holprige Anfährt (1 1/2 Stunden) mit abenteuerlicher Übersetzung mit Fähre. Hotel liegt sehr einsam an einer schönen Bucht. Teils Fels, teils Sandstrand, keine langen Strandwanderungen möglich. Ausflüge teuer und begrenzt Wasser sehr klar


Zimmer

6.0

Die Zimmer sehr groß, guter Zustand der Möbel, gute Betten. Die Dusche und auch der Sanitärbereich sehr groß und alles funktionierte gut. Kaffeemaschine und gefüllte Bar wäre sehr gut, dann hätte man die Terrasse noch öfter genutzt. Klimaanlage individuell einstellbar. Safe kostet was


Service

4.0

Bezüglich der Freundlichkeit und des Arbeitseifers gab es bei einigen Servicekräften Defizite. Das Gleiche gilt für die Reception. Fremdsprachenkenntnisse nur an der Reception vorhanden, war aber ansonsten kein Problem Die Zimmerreinigung war sehr gut .


Gastronomie

4.0

Außer dem Buffetrestaurant gab es noch 3 a la Carte Restaurants. Haben wir nicht genutzt, da wir imit dem Buffetrestaurantt zufrieden waren Kulinarische Genüsse kann man nicht erwarten, aber man fand immer etwas zu Essen. Was uns wirklich gestört hat, waren die wabbeligen Plastikbecher. Man bekam sie manchmal sogar zum Abendessen, auch die Kaffee und Kuchenlöffel aus billigsten Plastik waren gewohnheitsbedürftig. Man braucht unbedingt selbst mitgebrachte Thermobecher. Die Getränke ware


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hans-Joachim (51-55)

November 2013

Eher durchschnittliches Hotel

3.8/6

Das Hotel liegt 1 1/2 Fahrstunden vom Flughafen Cartagena entfernt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen. Die Hotelanlage, die Pools und der Strand sind grundsätzlich o. k.. Allerdings sind die Restaurants schlecht. Die Servicekräfte waren bei Vollbelegung des Hotels überfordert. Geschirr und Tische waren schmutzig, das Buffet nach kurzer Zeit völlig derangiert. die Speisen entsprachen nicht unserem Geschmack.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Elke (36-40)

September 2013

Große Hotelanlage mit herrlichem Strand und Meer

4.5/6

Das Royal Decameron Baru ist eine große, weitläufige AI-Hotelanlage. Trotz der Größe findet man sich aber schnell zurecht. Es gibt 10 Module, alle dreistöckig. Je nach Modul hat man weite Wege zu laufen. Um an den Strand zu kommen, muss man einige Treppen gehen (wir hatten vom Strand zum Zimmer ca. 110 Stufen), was uns aber nicht störte. Die Anlage ist sehr gepflegt und sauber. Immer mal wieder sieht man Leguane und Eidechsen vorbeihuschen. Auch Pfauen haben wir gesehen. Ist wohl ein Markenzeichen der Hotelkette. In Panama im Royal Decameron gab es die auch. Überwiegend sind Einheimische Gäste / Familien mit kleinen Kindern im Hotel. Des weiteren viele Südamerikaner und Amerikaner, wenig Europäer. Uns gefällt das, wir sind ja im Urlaub.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt auf der Isla Baru. Vom Flughafen Cartagena aus fährt man gut 1-1,5 Stunden mit dem Bus. Um Das Hotel herum gibt es nichts. Was uns nicht störte. Wir haben Ruhe und Erholung nach der Rundreise durch das traumhafte Kolumbien gesucht und gefunden. Neben dem Sandstrand waren Terrassen angelegt. Dort standen ausreichend Liegen mit Sonnenschirme. Über Treppen gelangt man ins Meer. Das Wasser ist klar und warm und sehr sauber. Dort hörte man nur wenig von der Animation am Strand. Für A


Zimmer

6.0

Wir hatten noch nie so ein großes Standardzimmer. Es war schön und recht modern eingerichtet mit TV, Safe (kostet allerdings extra), Fön, einer großen Dusche und separatem WC, einem riesigen Waschtisch mit ebenso großem Spiegel. Auch einen Balkon oder Terrasse haben dir Zimmer, jeweils mit zwei Stühlen und einem kleinen Tisch. Der einzige kleine "Mangel", der Kleiderschrank könnte etwas größer sein. Das Zimmer und Bad waren immer sehr sauber und gepflegt.


Service

3.0

Um 12.00 Uhr waren wir im Hotel. Der Check- in verlief etwas schleppend. Einen Begrüßungscoctail bekam leider nicht jeder. Erst mal mussten wir warten. Nach 15.00 Uhr bekamen wir dann das Zimmer. Wir durften in der Zwischenzeit aber schon mal ins Buffetrestaurant gehen um Mittag zu essen. Die sprachlichen Kenntnisse lassen zu wünschen übrig. Wir verlangen nicht, dass jeder in Kolumbien Englisch spricht, aber das Personal an der Rezeption sollte über gewisse Grundkenntnisse verfügen. Das war nu


Gastronomie

5.0

Es gab ein großes Buffet-Restaurant und drei Themenrestaurants (Italiener, Asiat und Fisch), sowie eine Snackbar. Wir waren nur einmal beim Italiener, der hat uns nicht überzeugt. Das Essen im Buffetrestaurant war gut. Es gab immer eine große Auswahl an Speisen. Der Geschmack und die Qualität waren gut. Es gab viel landestypisches. Man findet immer etwas. Nach dem Mittagessen holten wir uns immer ein Eis. Das war lecker. Täglich gab es unterschiedliche Sorten Fruchteis. Zum Abendessen gab es


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Hotelanlage verfügt über drei Pools. Auf den ersten Blick sind sie sehr schön gestaltet. Auf den zweiten Blick störte uns aber, das im oberen Teil die Baby- und Kinderbecken angelegt sind und dieses Wasser über einen Wasserfall in das Erwachsenenbecken läuft. Wir finden das gehört getrennt. Da der Strand und das Meer aber so herrlich waren, haben wir dieses Jahr die Pool nicht genutzt. An den Pool gab es nicht viele Sonnenschirme. Am Strand stehen Palmen als Schattenplätze. Wir waren au


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petra (41-45)

August 2013

Traumhaft schönes AI Hotel

5.3/6

Zimmer sind alle sehr grosszügig und mit Balkon. Moderne, geschmackvolle Einrichtung. Sehr sauber. Gäste überwiegend lokal sowie aus Argentinien. Wenig europäische Gäste.


Umgebung

5.0

Strandhotel. In der Nähe ist nichts, ein hoteleigener Bus bringt die Gäste von Cartagena aus ins Hotel. Das Hotel grenzt an die Playa Blanca an, die Wasserqualität ist sehr gut. Von Cartagena aus fährt der Bus ca. 1 1/2 Stunden. Der Transport ist sehr gut organisiert.


Zimmer

6.0

Die Anlage ist recht neu, daher sind die Zimmer alle in einem guten Zustand, geräumig und modern. Die Klimaanlage in unserem Zimmer war defekt und wurde sofort nach Beanstandung repariert. Einige Zimmer weisen bereits aufgrund des feuchten Klimas Stockflecken auf. Die Anlage ist jedoch insgesamt sehr gut gepflegt. Toilette und Dusche sind voneinander getrennt.


Service

4.0

Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und bemüht. Aufgrund lokaler Vorschriften rekrutiert das Hotel das Personal überwiegend aus den umliegenden Dörfern, die meisten Mitarbeiter sind noch sehr jung und unerfahren. Nur das leitende Personal ist ausgebildet, der Rest ist angelernt. Das sollte man bei der Beurteilung des Personals (viele Fehler, oft langsam und ineffizient) berücksichtigen. Die meisten sprechen keine Fremdsprachen, was in Kolumbien normal ist.


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Hauptrestaurant sowie 3 weitere Restaurants, in denen für das Abendessen eine Anmeldung erforderlich ist. Ein Restaurant (Fischspezialitäten) befindet sich direkt am Strand und hat auch tagsüber geöffnet. Qualität der Speisen ist gut, es gibt immer frisches Obst. Küche ist eher landestypisch. Atmosphäre ist in allen Restaurants sehr gut. Uns hat das Asiatische Restaurant (Reservierung notwendig) am besten gefallen, auch wenn die Bedienung dort eine Katastrophe ist (siehe oben). Für e


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Anlage ist sehr gross und weitläufig. Es gibt eine Vielzahl an Pools, diese sind jedoch zum Schwimmen nicht wirklich geeignet. Der Hauptstrand ist klein, aber sehr gut gepflegt. Liegestühle und schattige Plätze sind ausreichend vorhanden, ebenso Duschen. Neuerdings gibt es einen Zugang zum Playa Blanca. Man muss mit einem kleinen Boot auf eine aufgeschüttete Insel neben der Lagune übersetzen. Dort gibt es ein Restaurant sowie einen kleinen Strand. Achtung: wer dort essen möchte, muss dies an


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kathrin (26-30)

August 2013

Weiterempfehlung - Ja, aber...

4.8/6

LAGE Das Hotel liegt abseits vom Großstadtrummel von Cartagena auf einer Landzunge auf der Isla Baru, in Gehentfernung (ca. 30 min) vom berühmten Playa Blanca. Die Transferzeit vom Flughafen liegt bei ca. 1,5 h (abhängig vom Andrang bei der „Fähre“ über den Kanal). Die Anfahrt ist abenteuerlich und in den letzten 40 min wird man bis aufs Mark durchgeschüttelt, da ein Großteil der Straßen auf der Insel nicht befestigt ist. Es sind keine anderen Hotels, Ausgehmöglichkeiten oder Restaurants im näheren Umkreis vorhanden. Die Gäste kamen zu geschätzt 98 % aus Südamerika (Reisemonat August) sowie einige wenige Europäer. Wir waren in 10 Tagen die einzigen Deutschen. STRAND UND POOL Der Strandabschnitt ist für die Größe des Hotels etwas klein und schmal, zumal das Hotel sogut wie voll belegt war. Die Bucht ist mit Palmen gesäumt am hellen Sandstrand mit Wellenbrechern angelegt. Ein Teil der Liegen ist Terassenartig auf den Felsen angelegt. Die Sauberkeit ist gut. Liegen sind ausreichend vorhanden. Sonnenschirme gibt es nur auf den Felsen, durch die Palmen sind im restlichen Bereich aber genügend Schattenplätze vorhanden. Mit einem kleinen Personenboot kann außerdem der gegenüberliegende Strandbereich erreicht werden, der ebenfalls zum Hotel gehört und über den man dann zu Fuss an den Playa Blanca gelangt. Das Wasser war zu unserer Zeit leider wegen des Wetters (Regen min. 1x tgl.) meist aufgewühlt und es wurde viel Seegras angespült, welches morgens entfernt wurde. Bei ruhiger See konnte man schön Schnorcheln und sieht auch viele Fische, vorallem im hinteren Bereich der Wellenbrecher. Der Schwimmbereich ist leider klein und sehr flach abfallend, daher ist schwimmen nur entlang der Begrenzungsbojen wirklich möglich. Für Kinder gut geeignet. Aufpassen muss man allerdings stellenweise mit Korallenstücken im Brandungsbereich, die können schmerzhaft sein. Als einen einzigen Witz empfanden wir den „Rettungsschwimmer“ dieser war eigentlich nur darauf bedacht, dass die Wellenbrecher nicht betreten wurden und ab 18 Uhr (!!!) der Strand „geschlossen“ wurde und man offiziell nicht mehr ins Wasser durfte. Fanden wir sehr komisch und kennen wir so auch nicht. Da wir keine Pool-Gänger sind, können wir hier nur ein sehr kurzes Statement abgeben. Der Poolbereich sowie das Wasser waren sehr sauber und gepflegt, es roch auch nicht hartnäckig nach Chlor. Die Pools sind ebenfalls Terrassenartig angelegt. Für Kinder gibt es überall einen flachen Bereich, der vom tieferen abgegrenzt ist. HOTEL-ANLAGE Die Anlage ist sehr schön angelegt und wirklich sehr sauber. Auch der Gartenbereich ist sehr gepflegt. Tropische Tiere und Pflanzen inklusive. Durch die Hanglage haben beinahe alle Zimmer zumindest eingeschränkten Meerblick. Ein kleiner Nachteil der Hanglage sind die teils etwas steilen Wege und Treppen, trotzdem ist aber alles gut erreichbar. Die Gebäude sind 3 stöckig angelegt, dabei sind die Gebäude 1-3 relativ zentral gelegen. Der Lobbybereich im Hauptgebäude ist offen angelegt mit einer schönen Terrasse und diversen Sitzmöglichkeiten im Lounge-stil. Die einzige Bar, die abends geöffnet hat, befindet sich ebenfalls im Hauptgebäude. 2 der 3 Pools befinden sich ebenfalls unterhalb des Hauptgebäudes. Ein weiterer im hinteren Bereich der Anlage. Der Spa und das Fitness-Center (klimatisiert, viele unterschiedliche und moderne Geräte) sind ebenfalls im Hauptgebäude mit einem separaten Zugang untergebracht. Die Abendshows werden am anderen Ende der Anlage in einer offenen Arena (bei gutem Wetter) oder im Lobbybereich (bei schlechtem Wetter) durchgeführt, dazu später mehr. Mit Mücken hatten wir während unseres Aufenthalts so gut wie keine Probleme, alle 2 Wochen wird außerdem nachts ein Insektizid versprüht, dies wird rechtzeitig angekündigt. ZIMMER Großzügig angelegt und geräumig, das Mobiliar in einem guten Zustand, die Betten sind groß und bequem. Für ein 4,5 Sterne Hotel allerdings etwas „mager“, z.B. gibt es keine Minibar, der Safe muss bezahlt werden (was in einem Land wie Kolumbien inklusive sein sollte) Die Sitzgelegenheiten sowie der Balkon waren ok. Das Bad war ebenfalls geräumig, die Dusche sowie das WC sind durch Milchglastüren abgetrennt. Das Licht ist im Bad zu schummrig (2 Spots), in der Dusche ist kein extra Licht vorhanden. Die Klimaanlage hat gut funktioniert und man konnte diese auch gut regulieren. Als angenehm empfanden wir die gute Schall-Isolierung, hier war von den zeitweise durchgeführten, oft sehr lauten Shows im Lobbybereich nichts zu hören. Wer nachts übrigens mal aufs Klo muss, könnte ein kleines Problem haben, es wird nachts generell das Wasser abgestellt, kein Witz! SAUBERKEIT Die Sauberkeit wird in allen Bereichen groß geschrieben, Beide Daumen nach oben! Auch der Wäschewechsel funktionierte einwandfrei. SERVICE Generell sind alle Angestellten in den unterschiedlichen Bereichen wirklich sehr nett und bemüht, das müssen wir wirklich loben! Ein Problem ist allerdings die Sprachbarriere, was sich beim Einchecken schon bemerkbar macht. Deutsch spricht wirklich gar keiner, Englisch nur sehr wenige und sehr gebrochen, selbst an der Rezeption. Mit Händen, Füßen und ein bisschen Geduld (man beachte die Mentalität des Südamerikaners) erreicht man aber dann dennoch sein Ziel ;-) RESTAURANTS Es gibt ein Hauptrestaurant in Buffetform sowie ein Fisch-, Italienisches- und Asiatisches Restaurant, die letzteren sind über die Anlage verteilt, das Hauptrestaurant befindet sich im Hauptgebäude unter der Lobby, hier gibt es das Frühstück, Mittag- und Abendessen. Zusätzlich gibt es ein Snackrestaurant am Strand tagsüber, abends wird dieses zum Fischrestaurant umgebaut. Wir haben nur im Hauptrestaurant und der Snackbar gegessen, daher können wir auch nur dazu unser Urteil abgeben: Die Qualität und Quantität, sowie Abwechslung der Speisen war wirklich sehr gut!!! Gefallen hat uns, dass es sehr viele landestypischen Speisen und auch viel Meeresfrüchte gab, was bei anderen All-Inclusive-Resorts leider oft nicht der Fall ist. Dafür gibt es die volle Punktzahl! BAR Generell ist die Auswahl und Qualität der Getränke und Cocktails an den Bars sehr gut! Gestört hat uns allerdings, dass es nicht die üblichen Wasserflaschen zum mitnehmen gab. Das größte Problem ist das sämtliche Getränke (außer im Restaurant) in 0,1l-Einweg-Plastikbechern ausgegeben werden, egal an welcher Bar! Eine Umweltfreundliche Katastrophe! Mit viel Glück bekommt man einen wiederverwendbaren Hartplastik-Becher, davon gibt es leider nicht ausreichend. Hier muss das Management dringend handeln! Natürlich gehört aus Sicherheitsaspekten kein Glas an Pool und Strand, aber dass es das an der Lobbybar nicht einmal gibt ist ein Armutszeugnis! REKLAMATIONEN Wir haben als Familie ein Doppel- sowie ein Dreibettzimmer gebucht. Das eine lag im Gebäude 2, dass andere im Gebäude 8, diese Aufteilung erscheint schon so etwas seltsam. Beide Zimmer lagen im ersten Stock, wie wir das als Wunsch bei der Buchung angegeben hatten. Das Zimmer im Gebäude 8 entsprach allerdings nicht unseren Vorstellungen, war relativ dunkel und roch ziemlich muffig, sodass wir dieses auch nicht bezogen haben. Der Weg dorthin wurde mit einem Pickup zurückgelegt, 2 Sitze für 3 Personen, mehr muss man nicht erwähnen. Der Zimmerwechsel gestaltete sich relativ problemlos, obwohl das Hotel fast ausgebucht war. Das neue Zimmer befand sich dann im Gebäude 3 direkt neben dem Haupthaus mit Blick auf die Lieferanteneinfahrt… Da der Zustand des Zimmers hier in Ordnung war und man ja sowieso tagsüber draußen ist, haben wir etwas zähneknirschend dieses Zimmer dann auch behalten. Leider haben es die Angestellten nicht geschafft während des gesamten Aufenthalts einen nur teilweise funktionierenden Föhn auszutauschen. ANIMATION Es gibt leider fast keine Möglichkeit der Animation und dem daraus entstehenden Lärm zu entgehen. Das empfanden wir als sehr unangenehm! Am Strand möchte nicht jeder permanent mit wummernden Bässen beschallt werden, dies ist aber bei diversen Spielen, Aerobic, Volleyball, etc leider unausweichlich – Schade! Es hilft nur sich im hinteren Bereich des Strands aufzuhalten. Zum Abendessen gibt es jeden Abend eine Std. Livemusik, die ist wirklich schön, aber zum Essen einfach etwas zu laut. Genauso wie die Shows, wenn diese wegen schlechten Wetters (bei uns fast jeden Abend) in der Lobby stattfinden. Natürlich sind Südamerikaner eher lauter und feierwütig, aber ein bisschen weniger Lautstärke wäre einfach angenehmer, vor allem wenn man sich mit jemandem Unterhalten möchte… SICHERHEIT Das Sicherheitsthema ist in Kolumbien schwierig. Vor unserem Hotelaufenthalt waren wir bei Bekannten im Landesinneren und haben dort schon einige Situationen erfahren die man als „unangenehm“ bezeichnen könnte. In diesem Hotel ist die Sicherheitslage allein schon wegen der abgeschiedenen Lage gut. Die Anlage wird von bewaffneten Sicherheitsleuten überwacht, diese sind permanent präsent. Uns hat es nicht wirklich gestört, erwähnen möchten wir es trotzdem, man wird u. a. z. B. beim Schichtwechsel am Strand täglich mit dem Anblick von Waffen konfrontiert. Beim Verlassen des Hotelgeländes muss man dafür unterschreiben, dass dies auf eigene Gefahr geschieht, etc. Dadurch entsteht bisweilen oft ein seltsames Gefühl. Wir haben uns trotzdem relativ frei bewegt und hatten z. B. beim Fußmarsch an den öffentlichen Playa Blanca auch keine „Probleme“. AUSFLÜGE Über das Hotel haben wir den Shuttle für einen Tag nach Cartagena gebucht, allerdings ohne Führung (diese waren nur auf Spanisch) und haben uns vor Ort die Altstadt sowie das Castillo auf eigene Faust angeschaut. Das war mit unserem Reiseführer-Buch, einer Stadtkarte und ein paar spanischen Sprachfetzen auch kein Problem, wenn man die touristischen Sicherheitshinweise beachtet. Angenehm war, dass es eine Art Büro der Decameron-Gruppe in der Altstadt gab, das ein fester Anlaufpunkt bei An-und Abfahrt war. Können wir empfehlen, der Shuttle hat ca. 18,-/Person gekostet. Außerdem haben wir über einen der Strandboys privat ein Boot für einen Tag gemietet und einen Ausflug zu den vorgelagerten Rosario Inseln gemacht, das war individuell und günstiger als die geführte Tour. Sehr schön! Fischen kann man auch gehen, haben wir ebenfalls privat bei einem Fischer gebucht. War mal etwas anderes, Hochseefischen darf man allerdings nicht erwarten ;-) FAZIT Wir empfehlen das Hotel trotz der genannten Einschränkungen weiter, da es für einen Badeurlaub definitiv besser geeignet ist, als die Hotels direkt an der Bocagrande in Cartagena. Allerdings kann das Hotel von Preis-Leistung nicht mit den Hotels z. B. der Dominikanischen Rep. oder Mexiko mithalten. Es ist kein schlechtes Hotel, aber man merkt einfach, dass ein gewisser Standard noch nicht erreicht ist. Es könnte mit vielen Kleinigkeiten schon viel bewirkt werden. Zum Beispiel ist es nicht möglich Vorort Geld über die Kreditkarte zu bekommen, dies muss in bar zu einem wirklich miserablen Kurs getauscht werden, an dem nur das Hotel verdient! Von der Gebühr für Internet, Safe usw. mal ganz abgesehen… Auch die Wassersparmaßnahmen nachts erscheinen etwas fadenscheinig, genauso wie die „Öffnungszeiten“ des Strands, das Plastikbecher-Problem, Lautstärke der Animation, die Anfahrt-Schotterpiste, etc.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Karin (26-30)

Dezember 2012

Sehr schönes Hotel!

5.3/6

Das Hotel ist sehr schön! Es ist sehr angenehm, dass der Strand privat ist. Die Pools sind ganz in Ordnung, es gibt verschiedene, so dass es nicht all zu voll war. Die Getränke des all inclusive waren auch in Ordnung. Das Superiorzimmer mit Meeresblick war einfach traumhaft :) Die drei Restaurants nach Karte, die man vor Ort reservieren musste waren in Ordnung, das Essen hat gut geschmeckt, es waren aber unserer Meinung nach kleine Portionen (vor allem die Nachspeisen). Das Personal des Hotels war sehr sehr freundlich! Schade, dass kein WLAN im Preis mit einbegriffen ist. Das Angebot des Spa's ist sehr gut und das Preis-Leistungsverhältnis ist super. Leider ist die Animation doch ein bisschen zu viel gewesen! Viel zu laute Musik auf dem Strand und am Pool und Abends dann noch zu viel Lärm (unten im Restaurant eine Sache und drüber in der Lobby was ganz anderes). Ansonsten sind wir als junges Paar sehr sehr zufrieden mit dem Hotel!


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Marc (31-35)

Dezember 2012

Strandurlaub in einer wunderschönen Hotelanlage

5.3/6

Sehr schönes kolumbianisches Strandhotel inmitten unberührter Natur. Täglich sind einem verschiedenste Arten von Tiere über den Weg gelaufen, was den Urlaub äußerst angenehm gestaltet hatte. Das Essen im Buffet und den anderen Restaurants war sehr gut, die Speisen waren äußerst frisch, besonders positiv hervorzuheben war die Qualität der Meeresfrüchte und des Fisch. Das einzige was hier verbessert werden könnte ist das Angebot von frisch gepressen Säften zum Frühstück. Die Animation war sehr gut und abwechslungsreich. Abends gab es verschiedenste Veranstaltung von Karaoke bis Tanz. Einziger Kritikpunkt an dieser Stelle sind die vielen Verkäufer des Programms "Decameron explorer", welche zwar keine detailierte Auskunft über das Programm geben, dafür aber die Kreditkarte haben wollten.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sonja (46-50)

Juli 2012

Sehr schönes und gepflegtes Hotel

5.0/6

Wir waren angenehm überrascht, da wir solch einen hohen Standard von Kolumbien bis jetzt nicht kannten. Die Anlage ist sehr schön und gepflegt. Die Gäste kamen in erster Linie aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas. Von der Alterstruktur her gemischt.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt ruhig und einsam. Wir waren vorher schon eine Woche in Kolumbien unterwegs und haben uns bewusst für dieses Hotel entschieden. Einkaufs-und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe gibt es nicht. Im Hotel selbst istr ein sehr kleiner Laden. Schade fanden wir, dass die meisten Ausflüge auf Grund fehlender Interessenten nicht statt finden konnten. Ich bewerte die Lage als eher gut, da wir ja vorher wussten, dass das Hotel einsam liegt.


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Deluxe Ocean Front Zimmer. Die Größe ist gut Das Bad ist nur mit einer Trennwand vom Zimmer separiert. Die Dusche ist groß , es gibt sehr viel Stellplatz im Badezimmer. Handtücher und Bettwäsche werden tgl. gewechselt. Alles wirkt neu, modern und gepflegt. Die Terrasse ist riesig. Die Klimaanlage funktioniert einwandfrei. Telefonieren ist teuer. Für 2 Gespräche habe ich 23 Euro bezahlt. Man muss die Leitung vorher an der Rezeption frei schalten lassen und ein Pfand von 20000


Service

6.0

Das Personal war freundlich und in der Regel auch sehr aufmerksam und flink.Da wir Spanisch sprechen, haben wir keine anderen Sprachen getestet.


Gastronomie

5.0

Es gibt abends 3 A la carte Restaurants, die man vorher reservieren muss. Man bekam immer einen Platz.Allerdings ist auch das Hauptrestaurant sehr angenehm und hat nicht diesen Kantinencharakter vieler Hotelrestaurants. Abends spielt dort täglich eine kolumbianische Band. Die Qualität und Quantität der Speisen entspricht einem 4 Sterne-Hotel.


Sport & Unterhaltung

Der Strand war sehr sauber, man bekam immer einen Platz, obwohl auch die Südamerikaner fast alle schon morgens an den Strand rennen und sich die gewünschten Liegen reservieren. Es gibt Capas, das sind Sonnenschutzzelte und viele Palmen, die Schatten spenden. Disco und Show haben wir nicht besucht. Am oder im Pool waren wir ebenfalls nicht. ES wirkte jedoch alles sehr gepflegt. Das Fitness-Studio ist mager ausgestattet.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jörg (36-40)

Mai 2012

Super Hotel direkt am Strand in toller Umgebung

5.9/6

Insgesamt ein fantastisches noch sehr neues Hotel. Alles super sauber. Tolle Speisen. Sehr schöne Zimmer. Tolle Poolanlagen. Sehr nette Angestellte. Allerdings sehr groß und weitläufig. Es ist das einzige Hotel auf der Insel.Mit eigenem Strand. Zudem besteht die Möglichkeit auf eine kleine vorgelagerte Insel zu fahren. Man wird kostenlos mit einem Kanu herübergebracht. Auch hier wunderbarer Strand und schön gestalteter Essens- und Getränkebereich. All-In gilt auch hier. Man ist aber völlig auf das Hotel angewiesen. Es gibt nichts in der Umgebung. Das Personal war jederzeit super hilfreich und freundlich. Deutsch war allerdings fehl am Platze. Außer an der Rezeption war auch kein Englisch vorhanden. Aber mit Basisspanisch trotzdem alles kein Problem. Tolle Animation. Nicht zu aufdringlich und immer super gelaunt. Die Shows abends waren spitze. Wunderschöner Strand und toll gestaltete Pools mit der Möglichkeit eine Liege direkt im Wasser zu nehmen. Toller Wellness-Bereich mit Massagemöglichkeiten in tollem Ambiente. Zur Qualität kann ich nichts sagen, da nicht genutzt. Die Zimmer waren sehr schön eingerichtet und sehr sauber. Eines der Highlights waren sicherlich das Essen und die Getränke. Sämtliche Cocktails schmeckten hervorragend. Die Spezialitätenrestaurants suchen in der dieser Qualität ihresgleichen. Insbesondere das Meeresfrüchterestaurant war sensationell. Aber auch der Italiener und das Asiarestaurant waren Spitze. Resvervierungen müssen morgens für den Folgetag vorgenommen werden. Am ersten Tag haben wir daher das Buffet genutzt. War aber auch hervorragend. Alles super frisch zubereitet. Auch dort besteht die Möglichkeit sich aus frischen Sachen sein eigenes Gericht zusammenstellen zu lassen. Gilt auch für das Frühstück und das Mittagessen. Es gab einfach nichts zu meckern. Ich werde auf jeden Fall wieder hinfahren, denn etwas besseres habe ich bislang noch nicht erlebt.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Karlheinz & Edith (70 >)

April 2012

Eine sehr weitläufige Hotelanlage

5.3/6

Die 366 Zimmer der im Jahr 2009 eröffneten Anlage verteilen sich auf neun dreigeschossige Gebäudekomplexe, die sich harmonisch in das leicht hügelige Gelände einfügen. Das mit tropischen Bäumen und Gewächsen sowie vielen Blumen bepflanzte Grundstück ist parkähnlich angelegt, wobei man bemüht war, den vorhandenen Baumbestand weitgehend zu erhalten. An der höchsten Stelle liegt das Haupthaus mit der Rezeption, dem Buffetrestaurant, der Lobbybar, Sitzecken und bequemen Liegen. Die Gebäude und die Gartenanlagen sind sehr gepflegt und sauber. Das Hotel wird nur mit AI angeboten. Als wir im Hotel waren, stammten die meisten Gäste aus Kolumbien und dem übrigen Lateinamerika. Sie blieben in der Regel nur wenige Tage. Die restlichen Besucher kamen vorwiegend aus Kanada. Das Hotel ist familienfreundlich, aber nur bezüglich der Zimmer im Erdgeschoß behindertengerecht.


Umgebung

5.0

Das Resort liegt über einem etwa 500 Meter langen Strandabschnitt mit hellem Sand, den man vom Hotel nur über Treppen erreichen kann. In unmittelbarer Nähe gibt es zur Zeit keinerlei Besiedelung bzw. weitere Hotels. Deshalb findet man außerhalb der Anlage weder Einkaufs- noch Unterhaltungsmöglichkeiten. Längere Strandspaziergänge sind wegen steiniger Abschnitte nicht möglich. Das Stadtzentrum bzw. der Flughafen von Cartagena sind etwa 30 Kilometer entfernt. Die Fahrt dauert knapp zwei Stunden un


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind knapp 30 qm groß und recht komfortabel eingerichtet, je nach Bedarf des Gastes mit einem Kingsizebett oder zwei Queensizebetten. Im Kleiderschrank sind ausreichend Kleiderbügel und einige Ablagefächer sowie der kostenpflichtige Safe. Die Minibar war leer. Wir bekamen aber jeden Tag ein oder zwei große Flaschen Mineralwasser. Die Sanitäranlagen sind durch eine etwa zwei Meter hohe Wand vom Wohnbereich getrennt. Hier findet man ein Waschbecken mit viel Abstellfläche, einem großen S


Service

5.0

Alle Hotelmitarbeiter waren stets hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend. Englisch wird nur in Ansätzen verstanden, Deutschkenntnisse sind nicht vorhanden. Man trifft auch nur wenig Landsleute. Der Check-in -wir waren um 12.30 Uhr angekommen- verlief kompetent, freundlich und zügig. Abschließend wurde uns mitgeteilt, wir könnten jetzt das Restaurant zum Mittagessen aufsuchen. Als wir danach bei der Rezeption unsere Zimmerschlüssel in Empfang nehmen wollten, erhielten wir die Auskunft, die Zimm


Gastronomie

6.0

Das Frühstück (7 bis 10.30 Uhr), das Mittag- (12 bis 15 Uhr) und das Abendessen (18.30 bis 22 Uhr) gab es im offenen Buffetrestaurant Portonao. Die Räumlichkeiten sind sehr ansprechend und gemütlich gestaltet. Die angebotenen kalt/warmen Gerichte waren abwechslungsreich und jeden Tag unterschiedlich. Bei allen Mahlzeiten konnte man einzelne Bestandteile frisch zubereiten lassen. Die Qualität und Quantität der Speisen waren in Ordnung. Leere Teller wurden sehr schnell abgeräumt. Kindersitze waren


Sport & Unterhaltung

5.0

Vorhanden sind: Drei grosszügige Poollandschaften mit vielen, nicht zu eng stehenden Liegestühlen und Sonnenschirmen. Die Pools sind auch für Familien mit kleinen Kindern geeignet, da ihnen jeweils flache Bereiche (40 bis 60 cm Tiefe) vorgelagert sind. An den Pools und am Strand sind Duschen vorhanden. Es gibt zwei Tennisplätze und einen Kinderspielplatz. Fitnessraum und Wellnessbereich waren mehr als akzeptabel, die Preise angemessen. Die Abendveranstaltungen der Animation um 22 Uhr waren so la


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anja & Maik (36-40)

März 2012

Super Hotel

5.0/6

Es ist eine sehr gute Anlage. Die Anreise ist abenteulich, aber sehr interessant. man kommt durch Dörfer, vorbei an Schulen und kleinen Märkten. Die Fahrt mit der Fähre ist auch sehr lustig. Im Hotel selber ist alles sehr sauber und ordentlich. Es wird immer und überall geputzt, die Grünanlagen geplegt und der Strand gesäubert. Wir hatten da nichts zu beanstanden. Die Speisen im Restaurant sind sehr gut mit großer Auswahl. Wir sind in 12 Tagen immer satt geworden. In den Spezialitäten-Restaurants ist es nicht ganz so, die Themen werden komplett verfehlt, aber auch da wird man satt. Kleines Manko sind die nervigen Plastikbecher an den Bars. Den Tag über ist es vernüftig und gerade am Pool und Strand auch sicherer. Aber am Abend an der Lobbybar möchte ich nicht aus Plastikbechern trinken (und damit meine ich solche wie aus dem Kaffeeautomat) Ein Bier oder Cocktail in so einem Becher ist einfach nicht lecker. Auf Nachfrage bekam man dann auch zumindest Hartplastik-Gläser, das war ok. Noch ein kleines Manko sind die sehr schlechten Englisch-Kenntnisse. Selbst an der Rezeption hatte man manchmal Probleme eine Frage beantwortet zu bekommen. Aber es wurde dann meist jemand aufgetrieben der englisch sprach. Also besser vorher etwas spanisch lernen.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Alfred (66-70)

Februar 2012

Ausserordentlicher Badeurlaub!

5.6/6

Ausserordentliches 4-Stern-Hotel mit 3-Stern-Küche. Mit Absicht diverse Gruppen nicht bewertet, weil diese für unseren Aufenthalt nicht relevant waren. Unser Hotelzimmer mit Meersicht war grossartig!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0

Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft: Nicht bewertet

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marco (36-40)

Dezember 2011

Luxuriöses Familienhotel, Aufenthalt Dezember 2011

5.3/6

All Inclusiv Hotel, mit gepflegter Hotelanlage, Die Bauarbeiten sind abgeschlossen! ca 345 Zimmer, sehr grosse Hotelanlage mit grossen Pools, auch für Familien mit kleinen Kindern sehr gut geeignet, da die flachen Pools (ca 40cm Tiefe) den grossen Pools vorgelagert sind. Mehrheitlich spanischsprechende Gäste, ca 25% aus USA und Canada. Sogar einige Oestereicher..... (Gruss nach Linz)


Umgebung

4.0

ca 1h von Cartagena entfernt. (Abenteuerliche Busfahrt) Keine Einkaufsmöglichkeiten ums Hotel. Es können Schnorchelausflüge und Tauchkurse unternommen werden.


Zimmer

6.0

WIFI gibt es in der Eingangshalle, jedoch nicht in den Zimmern, dafür Sat-TV (der jedoch von uns nie benutzt wurde, da immer sehr viel Unterhaltung geboten wird) Klimatisierte Zimmer mit Balkon, Safe gegen Bezahlung vorhanden. Haarföhn vorhanden, keine Minibar.


Service

6.0

Sehr freundliche und zuvorkommende Bedienung mit wenig Englischkenntnissen. Zimmer sind sehr gepflegt und sauber. Wäscheservice und Kinderbetreuung vorhanden. Sanitätsstation in Hotelanlage von 7 bis 19.00Uhr besetzt. Arzt auf Abruf.


Gastronomie

6.0

All inclusiv Hotel mit grossem Buffetrestaurant und Riesenauswahl, trifft auch den europäischen Geschmack.... Die Speisen sind dekorativ auf den Buffets hergerichtet und sehr lecker. Es gibt mehrere Spezialitätenrestaurants (Italienisch, Asiatisch, Fish of the day, etc) die auf Vorreservation benützt werden können. Kosten sind in A.I. inbegriffen. Bei allen Schwimmbecken sind Poolbars vorhanden.


Sport & Unterhaltung

5.0

Disco vor Ort vorhanden. Auch Kinderdisco. Jeden Abend gibt es eine Tanz- oder Unterhaltungsshow im Openairtheater. Spielshows und Aerobicstunden in den Pools. Kleines Fitnesszenter im Spa Bereich, wo auch Massagen und kosmetische Behandlungen angeboten werden. Liegestühl mit Sonnenschirmen sind reichlich vorhanden, auch am Sandstrand. Wasser ist klar und sauber. Badetücher werden gratis abgeben und können täglich frisch bezogen werden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petra (41-45)

September 2011

Sehr schönes Hotel, wir kommen wieder

5.3/6

Die Anlage ist relativ gross (ca. über 300 Zimmer), was kaum auffällt, da sie treppenförmig angelegt ist und sich sehr gut in die Landschaft einfügt. Anlage ist insgesamt sehr sauber, Gestaltung der Gartenanlagen und Ausstattung ist geschmack- und liebevoll. Moderner dezenter Lounge-Stil mit Feng Shui Elementen. AI Anlage. Gästestruktur: Überwiegend Kolumbianer, Argentinier, Venezolaner etc.


Umgebung

4.0

Ca. 2,5 Std. entfernt vom Flughafen Cartagena (mit dem Bus, Abholservice vom Hotel klappt sehr gut und ist kostengünstig). Teiweise Schotterpiste zum Hotel. Ausflugsmöglichkeiten sind die Islas Rosarias, Einkaufs- oder Unterhaltungsmöglichkeiten ausserhalb des Hotels gibt es nicht (nächste Möglichkeit Cartagena).


Zimmer

6.0

Zimmer (wir hatten eine Junior Suite) sind grosszügig mit ansprechender Möblierung. Klimaanlage, Balkon, TV, Minibar, Safe, Telefon vorhanden. Zimmer waren sehr sauber, Hotel ist erst 18 Monate alt daher in sehr gutem Zustand.


Service

5.0

Hierzu muss man wissen, dass sich das Hotel verpflichtet hat, überwiegend lokales Personal aus der Insel Baru einzustellen (mit Ausnahme der qualifizierten Personals). Es handelt sich also um eher unqualifiziertes Service-Personal mit niedriger Bildung und aus armen Verhältnissen. Da die Anlage noch sehr neu ist und das Personal daher noch nicht viel Erfahrung mit dem Tourismus sammeln konnte, ist die Qualität des Service eher zu bemängeln. Auch sprechen nicht alle gut Spanisch, Englisch ohnehin


Gastronomie

5.0

Es gibt 4 Restaurants, davon 3 Spezialitätenrestaurant mit Reservierungspflicht (Italienisch, Asiatisch, Fischspezialitätenrestaurant). Speisen sind sehr gut, Getränke (v.a. alkoholische Getränke) sind mässig. Das ist für AI-Hotels in Kolumbien allerdings üblich. Atmosphäre und Einrichtung aller Restaurants ist sehr schön und originell.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt zahlreiche und sehr grosszügige Poollandschaften und ausreichend Liegestühle mit Sonnenschutz. Duschen sind an Pools und am Strand vorhanden. Der Strand ist sehr sauber, recht gross und die Wasserqualität hervorragend. Wassersportangebot ist nur begrenzt vorhanden, Tauchschule mit Schnorchel- und Tauchausflügen im Hotel vorhanden. Tagsüber Animation am Strand (mit Musik).


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ulf-Dieter (66-70)

März 2011

Es wurde viel alter Baumbestand erhalten

5.8/6

In einem sehr gepflegten Park liegen ca.30 dreistöckige Häuser. Die Häuser liegen auf unterschiedlichen Ebenen , dadürch hat jedes Zimmer Meer- oder Mangrovenblick. Erhöht, im Zentrum liegt das Haupthaus mit Restaurant, Reception, einem Pool, Poolbar, Abendbar mit Sitzecken. Am Strand befindet sich eine weitere Bar. Decameron ist ein kolumbianisches AI-Hotelunternehmen. Gäste sind neben Kolumbianern auch alle Südamerikaner. Außerem sind hier sehr viele Franko-Kanadier und einige wenige Deutsche. Das Alter der Besucher reicht von 1- 90 Jahre. Die gesammte Hotelanlage ist sehr sauber und die Grünanlagen werden sehr gepflegt und werden von ca. 200 Caimanen (Metall ) verschönt .


Umgebung

5.0

Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauert knapp 90 Minuten. Innerhalb der Anlage ist der Strand 30 - 150 m entfernt und zum Teil nur über Treppen oder Wegen zu erreichen. Für Gehbehinderte glaube ich nicht geeignet. Der Hotelstrand liegt in der Anlage , ist ca. 500 m lang und nicht öffentlich. Fast am Ende des Strandes führt ein Steg durch die Mangoven zum Bootshafen. Hier ist der Hotelstrand vom Strand "Playa Blanca" durch einee Laguneneinfahrt getrennt. Die Überfahrt erfolgt kostenlod durch e


Zimmer

6.0

Im Zimmer befinden sich ein Scrank, eine liege, Tisch mit zwei Stühlen, ein Sessel , ein 2 m -Doppelbett zwei Nachtische, die Klimaanlage und ein großer Fernseher. Auf der Terrasse/Balkon ein tisch und zwei Stühle. Im Badbereich ist ein Waschtisch mit zwei Waschbecken und getrennt eine Dusche und ein WC.Ein Föhn ist vorhanden


Service

6.0

Das Personal im Decameron ist immer shr freundlich und hilfsbereit. Ich war jetzt im vierten Decameron und immer sehr überrascht wie gut alles im Decameron klappt. Neben Spanisch, Englisch wird auch Französisch gesprochen. Kein Deutsch. Die Zimmer wuren früh gereinigt und die wäsche wure täglich gewechselt. Wir haben keine weiteren Leistungen in Anspruch genommen und so kann ich nichts weiteres sagen.


Gastronomie

6.0

Das Essen wird in drei restaurants angeboten. Wir haben uns nur vom Buffet im Selbstbedienungslokal bedient. Es sind jedoch zwei Bedienungslokale vorhanden. Das Angebot ist sehr reichhaltig ,sowohl Morgens , Mittags als auch am Abend. Getränke (Rotwein, Weißwein, Bier, Wasser und Limonaden ) bringt das Personal. Ich kann hier nur ein Beispiel für das Essen nennen. Es gab in der Zeit immer 5 Früchte zur Auswahl, wie : Feigen, Ananas, Erdbeeren, Mango, Papaya, Honigmelone, Wassermelone , Banan


Sport & Unterhaltung

6.0

Am Strand und am strandnahen Pool waren ausreichend Liegen, Schirme und weitere Schattenplätze. Der Pool lag ca. 20 m über dem Strand. Hier waren kaum Gäste . Motorfreie Boote stehen kostenlos zur Verfügung. Annimation und Disco sind vorhanden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Renate (36-40)

März 2011

Guter Abschluss einer Rundreise

4.7/6

Hotel entspricht auch deutschem Standard. Spanischkenntnisse sind von Vorteil, da Englisch nicht sehr verbreitet ist. Hauptsächlich Gäste aus Südamerika und Quebec. An Strand und Pool sind ausreichend Liegestühle vorhanden. Am Büffet ist für jeden Geschmack etwas zu finden.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (41-45)

Januar 2011

Sehr gutes Hotel auf der Halbinsel Barú

5.7/6

Das Hotel hat 200 Zimmer die sich auf 9 Gebäuden verteilen. Die Anlage ist sehr gepflegt und die Zimmer sind in einem sehr gutem Zustand. Das Hotel hat All Inclusive. Die meisten Gäste kommen aus Südamerika und einige Gäste kommen aus Kanada. Deutsche Gäste gibt es nur sehr wenige. Der Altersdurchschnitt ist gemischt.


Umgebung

4.0

Das hotel liegt abgeschieden auf der Halbinsel Barú. Zum Flughafen in Cartagena sind es ca 90 Minuten. Es gibt keine Einkaufmöglichkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe. Das Hotel liegt direkt am Strand. Ausflüge werden nur in der näheren Umgebung angeboten. (Cartagena,Santa Marta und Ausflüge zu den vorgelagerten Inseln.)


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr groß und verfügen über eine Dusche. Alle Zimmer haben Balkon oder Terasse. Alle Zimmer haben einen Safe, den man für 3 Dollar am Tag mieten kann. Es gibt einen LCD-TV mit vielen Programmen(auch Deutsche Welle) Die Zimmer sind modern eingerichtet und sehr sauber. Alle Zimmer heben ein grosses Doppelbett und ein kleines Bett zusätzlich und eine Sitzecke.


Service

6.0

Das Pesonal ist sehr freundlich und hilsbereit. Im Hotel wird Spanisch und ein weinig Englisch gesprochen. Die Zimmer werden täglich gereinigt.


Gastronomie

6.0

Es gibi 1 Buffetrestaurant und 2 Spezialitätenrestaurants. Bei den Spezialitätenrestaurants ist eine Reservierung erforderlich. Es gibt 4 Bars in der Hotelanlage. Die Küche ist International Das Restaurant ist sauber. Die Küche war abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt 3 Poolanlagen im Hotel. Am Pool und am Strand werden Aktivitäten angeboten. Es gibt eine Disco, und es gibt eine Showbühne wo täglich ein Abendshow gegeben wird. Es gibt Internet im Hotel(Preis ca.4 Euro pro Stunde.) Der Strand ist sehr schön. Der Sand ist fein und das Wasser ist klar. Bei den Zimmern im Gebäude 1 kommt man über eine Treppe ins mehr. Badeshuhe sind nicht erforderlich. Es gibt genügend Liegen und schattige Plätze. Duschen sind am Strand.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Inge (51-55)

November 2010

Neues Hotel mit vielen Fehlern

3.8/6

Es sind 9 einheiten 2 -stöckig a 42 Zi. keine Aufzüge, sewhr weitläufig und bei regen muß man weite Strecken bewältigen bis zur Lobby wo es Essen gibt. Das Hotel wurde Anfang 2010 in Betrieb genommen es gibt nur AI keinen Kühlschrank man muß immer an den Poolbars oder Strandbar trinken. Es sind einige bauliche Mängel schon jetzt deutlich sichtbar. In den Fluren steht bei regen immer das wasser durch das man laufen muß bis zum Treppenhaus ist auch offen wo es immer hineinregnet.. Duchen schön groß mit Glastüre aber das Wasser läuft zur Türe und nicht zum Abfluß. Die Putzfrau muß jeden Tag das Wasse mit dem Besen zum Abfluß kehren. Eas ist aber sehr sauber mit einer menge Personal . Essen sehr gut jeden Tag 5 verschiedene Säft, Milch, Kakao, Jeden Tag frisches Obst morgends,mittags, abends . Personal sehr freundlich aber kaum jemand sprichtr englisch nur 2-3 Oberkelner. Das gleich beim Empfang nur 1-2 sprechen englisch ansonsten spanisch. Ich wqar die einzigst Europäerin ansonsten viele junge Paare aus ganz Lateinamerika. Sehr große Poolandschaften Pool 80m 1,5m und für Kinder geht es dann immer 0,75 cm wo sie herumtoben konnen. Es wird den ganzen Tag an jedem Pool( 5 St.) wird andere Musik gespielt. Abends gibt es jeden zweiten Tag beim Abendessen life Musik und dann Shows. Um 11 Uhr ist Zapfenstreich . Im Moment ist das Hotel eine einzige Baustelle es wird eine ganze neue Häuserreihe gebaut zwischen Modul 6 und 5 , hinter Modul sechs und fünf wird ein Tai Rstaurant gebaut und eine Show arena. Von morgends un6,30 bis abends um 22 Uhr krach.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt auf einer insel von Cartatgena mit dem Transfer der vom Hotel vorgrnommen wird und extra bezahlt werden muß 17,-€ über holperpisten durch Mangroven Kuherden u.w. mann kurz mit der Fähre und weiter bis zum Hotel.. Das hotel liegt etwas am Berg und die Lobby ist der höchste punkt dann geht es iein Stockwerk runter zum Frühstuck und aud´f der Ebene sind auch die Pools. danneine einige Treppen runter Spa (ist noch nich fertig wird auch noch gebaut) dann noch mal runter zum Strand de


Zimmer

3.0

Sehr groß hatte als Einzelner 2 Doppelbetten und ein Zustllbett mit einem großen Flachfernseh, Es gibt auf dem Gelände Eine Funkantenne besten Handy empfang denn einen kleinen runden Tisch mit 2 Stühlen einen Korbsesse, Balkon mit 2 Stühlen und einen kleinen Tisch. Neu mit vielen Mängeln am Bau. ses wird schon nach einem Jahr nachgestrichen, in meinem Zimmer 6306 waar an der Decke schon ein riesiger Schimmelfleck und bei sedem regen hat man es tropfen hören. Neu aber das Wasser läuft nirgends


Service

5.0

Personal war freundlich und jederzeit hilfsbereit. Zimmerreinigung auch Wäsche kann man auch abgeben zum Waschen. In der Dusche ist eine Leine zum aufhängen. Ich hatte am 3 Tag Durchfall und bin dann am 6 Tag zur Schwester gegangen spricht nur spanisch und habe kostenlos Medikament erhalten und dann war es nach einem Tag erledigt..Ein Artzt gibt es auch für bezahlung..


Gastronomie

5.0

3 Restaurands , einmal dort wo es auch Frühstück gibt, dann ein italenisches und ein Fisch Tai kommt jetzt demnächts dazu. Sauber nicht übertrieben viel Fisch ansonsten normal Küche was jeder ißt. Jeden Tag anderer Reis offt Kartifffeln;Pommes Nudel Spagetti Rind, Schwein, Hähnchen Gemüse alle Arten. Mitteags waaarm oder kalt immer süsses Buffet und Obst 3-5 Sorten Eis gab es 5 mal und Kaffee .Trinkgelder sind nicht so üblich da die Leute nicht mehr wei eine Wo. dort waren. Habe Zi mädchen und


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gibt eine Karte für Strandtücher die kann man von morgens is 5 Uhr abends wechsl, an den Pools gibt es Sonnenschirme am Stand habe ich nichts gesehen. Animation gibt es Internetzugang gegen bezahlung( 3 Laptops) Strand hat mir nicht so gut gefallen schlechtere <liegen wie am Pool zu dicht aufeinander und keinen Sonnenschutz. Teilweise Grobe Korallenteile. Da da Gelände so abfallend ist fließ bei regen immer ein Bächlein von der Strrrrandbar zu den Mangroven hin den man übertrreten muß. Was


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Bilder

Gartenanlage
Gastro
Gastro
Ausblick
Außenansicht
Außenansicht
Gastro
Lobby
Lobby
Lobby
Außenansicht
Strand
Strand
Sonstiges
Lobby
Lobby
Pool
Gartenanlage
Strand
Strand
Pool
Gastro
Panorama
Art
Pool with a view
Aussicht
Pool with a view
Snapshot
Spa
Spa
Spa
Spa
Spa
Spa
Spa
Spa
Spa
Säfte
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Baru
Module
Module
Module
Module
Sexy
Sexy
Baru
Baru
Art
Garten
Sexy
Sexy
Main Poolbar
Night
Night
Art
Night
Night
Night
Night
Night
Night
Night
Garten
Art
Art
Garten
Sunset
Sunset
Art
Sunset
Strand
Modul 3
Strand
Strand
Strand
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi
Yummi