Dessole Blue Star

Dessole Blue Star

Ort: Koutsounari

71%
3.9 / 6
Hotel
3.9
Zimmer
4.4
Service
4.6
Umgebung
4.4
Gastronomie
4.0
Sport und Unterhaltung
3.9

Bewertungen

Heidi (56-60)

September 2019

Veraltete, neu angestrichene Anlage max. 3 Sterne

3.0/6

Großzügige, gepflegte Anlage mit 2-geschossigen Gebäuden, mit direktem Zugang zum Meer. Ein Pool direkt neben dem Zugang zum Meer (Kiesstrand) und ein kleinerer ruhiger Pool in der Anlage. Das Familienzimmer bestand als 2 abgetrennten Räumen und war wirklich groß, die Klimaanlage aber leider sehr laut. Das Bad ist veraltet mit einer uralten Badewanne zum duschen. Die Zimmer waren sehr sauber. Zum Glück hatten wir 2 Balkone, da de Ansaugung der Klimaanlage auf dem kleineren Balkon wirklich sehr laut war. Das Essen ist gut aber wenig abwechslungsreich. In der ersten Woche, Ende August 2019, waren die Hotelgäste zu 95 % Russen, die zwar viel Alkohol tranken aber nicht ausfallend wurden. Auch haben sie nicht mehr Unmengen von Essen auf ihrem Tisch stehen lassen, so wie wir es von anderen Hotelbesuchen oft beobachten mussten. In der zweiten Woche wechselten die Gäste und kamen eher aus den Ostblockstaaten. Und diese waren sehr laut, sehr unhöflich, sehr rücksichtslos - ein Chaos. Leider war die Musik in dem Restaurant immer auf Vollgas gestellt, sodass die Geräuschkulisse im Restaurant extrem war. Unterhalten konnten man sich nur mit schreien. Wir wurden zu einem sehr freundlichen Gespräch mit dem Manager gebeten, weil er unsere Meinung zum Hotel wissen wollte und man konnte heraushören, das er auch nicht so glücklich ist über die Herkunft der Gäste und versuchen möchte mehr Deutsche ins Hotel zu bekommen. Die Animateure waren immer sehr aktiv und boten lustige Sachen oder das gewohnte Sportprogramm wie z.B. Beachvolleyball. KInderanimation konnte ich außer dem abendlichen Tanzen nicht sehen. Die Anlage bietet einen Tennisplatz, eine Tsichtennisplatte, einen Billiardtisch gegen Gebühr oder Spielautomaten.


Umgebung

5.0

Die Fahrt vom Flughafen bis zum Hotel dauerte ca. 2 Stunden. Im Südosten der Insel gibt es wenige 4-Sterne Hotels. Ruhige Lage direkt am Kiesstrand. Ein Kiosk gab es vor der Anlage, Zur nächsten kleineren Stadt, ca. 1,5 km entfernt, konnte man hinjoggen oder mit dem Bus gegenüber der Anlage fahren. Mit dem gemieteten Auto kommt man in ca. 2 Stunden zu einem sehr schönen aber vollem Sandstrand. Eine interessante Klosteranlage liegt auf dem Weg dahin.


Zimmer

3.0

Das Familienzimmer bestand aus 2 Schlafräume mit einem Bad dazwischen. Sie wurden jedem Morgen aufgeräumt und waren immer sauber. Das Bettlaken war allerdings ein Witz, da viel zu klein und nach 1 Minute schon total zerknüllt und hat nichts mehr überdeckt. Und man fragt sich was die Matratze wohl schon alles erlebt hat. Das Bett im 1. Zimmer bestand aus 2 große aneinander gestellte Einzelbetten. Hier war auch die sehr laute und hell erleuchtete Klimaanlage, im 2 Zimmer stand ein 160 cm breite B


Service

5.0

Nette freundlichen Servicekräfte im Restaurant, die immer bemüht waren, die Teller schnellstmöglich abzuräumen. Die Chefin war immer bemüht, dass alle Gäste einen Sitzplatz fanden und war für jede Fragen offen. Das Personal an der Poolbar wusste schon nach kurzer Zeit, was man so regelmäßig trinkt und war sehr freundlich. Allerdings könnte die Bedienung beim zusätzlich kostenlos angebotenem Menü dringend eine Schulung vertragen.


Gastronomie

3.0

Das Essen war gut aber wenig abwechslungsreich. Das Frühstück war reichhaltig mit Wurst, Käse, english breakfast Tomaten, Gurken, Eier, Joghurt, Obst und schlechtem Brot. Abends gab es gefühlt alle 3 Tage dasselbe. Die Salate waren fast immer gleich, das Gemüse wechselte so alle 2 Tage. An Fleisch gab es immer 3 Sorten, entweder Gulasch oder Hähnchenkleinteile, Lamm, Pute oder Leber - und wieder von vorn. Der Nachtisch war immer derselbe, das Obst ebenso. Zum Mittagessen gab es oft Reste vom Vor


Sport & Unterhaltung

4.0

Animation mit beachvolleyball, Wassergym, neckische Spiele und abends Kindertanz oder lustige Spiele für Erwachsene. Billard und Automatenspiele gegen Gebühr, 1 Tischtennisplatte, 1 Tennisplatz


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Werner (56-60)

September 2019

Zum Russisch lernen bestens geeignet.

2.0/6

Außer dem Manager spricht keiner Deutsch. Keine Betreuung seitens TUI vor Ort. Ausflugsinformationen oder Infos im Aushang auf Griechisch oder Russisch. Unser Zimmer (Superior) war keines, wurde nach 3 Tagen auf Anfrage dann getauscht. Im ersten Zimmer war die Klobrille nur einseitig befestigt, die Schranktüren locker, fielen einem teilweise entgegen. Der Balkon ging zur Straßenseite, unterhalb war die Anlieferungs- und Müllentsorgungszone, damit erheblicher Krach ab 6:00 Uhr Morgens. Toiletten im Poolbereich sind nicht abschließbar, einfach defekt, Sauberkeit war hier schrecklich. Auf unsere Anfrage, um welche Uhrzeit wir abreisen, musste der Manager mehrere Telefonate führen, da das Büro von TUI nicht besetzt war, zudem weigerte sich die Mitarbeiter (innen) von TUI in unser Hotel zu kommen. Obwohl wir für den letzten Tag voll bezahlt hatten, bekamen wir bei der Abreise um 2:20 Uhr nicht mal einen Kaffee oder Lunchpaket (all inclusive?).


Umgebung

2.0

Anfahrt vom Flughafen zum Hotel 4 Std. Ankunft in Heraklion um 22:30 Uhr, Ankunft im Hotel 02:30 Uhr. Ausflugsziele nur mit dem Linienbus (auf Eigeninitiative) erreichbar. Außerhalb des Hotels, keinerlei Bars, Shops, Restaurants (nur ein Minimarkt) . Einzige Straße stark befahren, ohne Gehweg oder zumindest begehbarer Fläche, daher auch keine Spaziergänge möglich.


Zimmer

3.0

Das Mobiliar ist sehr schlicht und einfach, vergleichbar mit Arbeiterzimmern in Pensionen.


Service

3.0

Gastronomie

4.0

Zum Frühstück gab es geschmackloses Brot und meist nur eine Sorte Wurst und Käse. Ansonsten das übliche wie Bohnen, Würstchen, Pancakes etc. Mittag und Abendessen war ok. Getränke wie Wein, Bier wurden in der Hotelbar (Empfangshalle) auch zum dortigem Verzehr in Plastikbecher ausgeschänkt. Ein No go.


Sport & Unterhaltung

2.0

Morgengymnastik war gut, Aqua-Gymnastik wurde durch sehr laute Musik begleitet. Wassersport wurde eher vernachlässigt.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Jojo (46-50)

August 2019

Super Badeurlaub auch für Deutsche Touristen

4.0/6

Super Lage, Toller Strand mit feinem Kiesel, Meer Bademöglichkeit genau nach meinem Geschmack, Super Service, Sehr zuvorkommender Hotelmanager


Umgebung

6.0

Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauert unter Umständen mehr als 2 Stunden, was aber mit einer tollen Landschaft belohnt wird.


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Superior Zimmer, sauber und zweckmässig. Sanitäre Anlage verbesserungswürdig


Service

6.0

Sehr zuvorkommendes Personal


Gastronomie

4.0

Es gab den ganzen Tag essen. Hier findet jeder etwas. alacarte Restaurant war nichts besonderes. Essen hat wenig mit der autentischen Griechischen Küche gemeinsam. Restaurant gepflegt, Personal sehr zuvorkommend, Speisen wurden sofort wieder aufgefüllt


Sport & Unterhaltung

3.0

Baden im Meer war das highlight. Die Stadt Ierapetra zu erkunden war nichts besonderes. Es gibt schöner Städte auf Kreta. Sonstiges Freizeitangebot war vorhanden, haben wir nicht genutzt


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Alexander (41-45)

Juli 2019

Für 4-Sterne zu viele Schwächen

3.0/6

Das Hotel ist solide. Mehr allerdings auch nicht. Wir hatten unseren Familienurlaub dort im Juli verbracht. Ein weiteres mal werden wird dort jedenfalls nicht buchen. Positiv: Das Hotelmanagement ist wirklich sehr bemüht, es jedem Gast dort so angenehm wie möglich zu machen. Es gab direkt Obst und Getränke beim Empfang auf's Zimmer. Bei Fragen (entweder auf Russisch oder Englisch) hilft man umgehend und nimmt sich jedes Problem auch an. Die Zimmer und auch die gesamte Hotelanlage ist zwar relativ alt aber sauber und gepflegt. Für einen Tag am Pool ist es dort nie nötig gewesen eine Liege zu "reservieren" es gab immer die Möglichkeit zu dritt dort unter einem Schirm Platz zu finden. Der Strand war bei uns sehr sauber. Das Wasser im Pool ist Meerwasser, was ich eine gute Alternative zu Pools sehe, die mit Chlor überfüllt sind und umwelttechnisch auch nicht sein müssen. Es gibt gegen 5€ Pfand große Badetücher für Pool und Strand, welche alle 3 Tage auch getauscht werden. Negativ: Die Speisen und Getränke hat man nach wenigen Tagen satt. Es gibt quasi jeden Tag zu jeder Mahlzeit immer das Gleiche. Da bieten auch die Einzelaktionen aus der Showküche mit angebrannten Hühnchen, halbgare Spare Ribs und Souvlaki keine Highlights. Bei uns war der Toaster zum Frühstück ausgefallen. So mussten sich alle Gäste (über 150 Zimmer) einen Sandwichmaker teilen, was teils zu Staus geführt hat. Für ein 4 Sterne Hotel inakzeptabel, dass im Falle eines Defektes kein Ersatzgerät zur Verfügung steht. Es war auch nicht sehr appetitlich, dass an sämtlichen Speisen die Fliegen dran waren. Fliegen im gesamten Bereich der Speisezubereitung und dem Gästebereich waren überhaupt ein Problem. Es ist gesundheitsbedenklich und gerade beim Essen eine Zumutung und eklig! Für ein Familienhotel waren die Stühle und Tische auch völlig ungeeignet. Gerade Kinder unter 1,40m sitzen während des Essens so tief in den Stühlen, dass sie kaum auf den Tisch schauen konnten. Sämtliche Tische waren gut 10cm zu hoch gegenüber den Stühlen. Sitzerhöhungen für die kleinen Gästen gab es keine. Nur die bekannten Hochstühle für ganz kleine Gäste standen zur Verfügung. Die "Servicekräfte" sind während der Essensversorgung der Gäste völlig übermotiviert. Da nimmt man keinerlei Rücksicht auf die Gäste. Da darf der Gast dem Kellner ausweichen oder man wird über den Haufen gerannt. Dieses Verhalten war leider kein Einzelfall und täglich zu beobachten. Auch der Zustand, dass man seinen leeren Teller am Tisch quasi zwischen den Armen regelrecht weggezogen bekommt, wärend man noch am Kauen ist, hat absolut nix mit guten Service zu tun. Es hat einfach genervt und man kam sich vor wie bei einer Abfütterungsstation. Die Sauberkeit der Tische war während der Hauptmahlzeiten nicht optimal. Da wurden teils nur die größten Reste des Vorgängers mit einem dreckigen Lappen einfach vom Tisch gefegt, um so Platz für die nächsten Gäste zu schaffen. Eingedeckt galt ein Tisch, wenn pro Sitzplatz Servietten mit Messer und Gabel auf dem Tisch lagen, wo sich bis zur Nutzung durch die nächsten Gäste genüsslich die Fliegen drauf setzen konnten. Eine Beschallung aus der minderwertiger Stereoanlage mit immer der gleichen Musik von CD gaben so jedem Essen im Hotel das gewisse extra an Nervbonus. In den Pools durfte nicht gesprungen werden. Tat man es trotzdem, weil man eben im Urlaub mit den Kindern auch gern mal etwas ausgelassener rumalbert, wurde direkt mit einer Trillerpfeife gepfiffen und quer über die Anlage "NO JUMP" gebrüllt. Genau das richtige Verhalten für ein angebliches Familienhotel. Die Einstiegsleitern in den Pool waren locker und marode. Um einen Pool waren nachträglich etwa 1cm hohe Sandsteinplatten als zusätzliche Einfassung gelegt. Wenn man da nicht sehr vorsichtig war, hat man sich regelmäßig die Zehen dran gestoßen oder sogar die Füsse aufgerissen. Ein kleines Mädchen hatte sich in der Poolanlage böse am Fuß verletzt und blutete auch ganz gut. Ob die unnütze 1cm hohe scharfe Steinkante direkt um einen Pool herum die Ursache war, kann ich leider nicht sagen. Ich hatte jedenfalls deswegen eine schöne Abschürfung am Fuß, die im Salzwasser ja gut brennt. Für die Freizeitgestaltung stand ein großes Schachbrett in Poolnähe mit unvollständigen Schachfiguren zur Verfügung. Die Tischtennisschläger zum Ausleihen waren alle kaputt und zerflettert. Damit zu spielen machte ebenfalls keinen Spaß. Für noch mehr Abwechslung steht unter anderem ein zirka 20 Jahre alter Videospielautomat zur Verfügung, wo man doch wirklich noch 1 Euro pro Spiel (SCUD-Race aus dem Jahr 1996) verlangte. Das finde ich schon unverschämt. Fazit: Wer wenig Wert auf Hygenie beim Essen legt, wer gerne auf viel zu niedigen Stühlen beim Essen sitzt, wem es nicht stört tagelang immer ein und die selbe kaputte Liege an verschiedenen Stellen am Pool wiederzufinden, wem es nicht stört völlig abgeranzte Sonnenschirme mit fliegenden Saum im Wind flattern zu sehen, wer gern sein Bier, sein Wasser, die Mixgetränke und Cocktails aus Plastikbechern trinkt, wer auf schlechte Doppelbeschallung durch die Poolbar und der abendlichen abgehaltenen Events steht, ist in diesem Hotel genau richtig. Für uns als Familie war es ein netter Versuch im Süden von Kreta. Glücklicherweise gibt es auch da andere 4-Sterne-Hotels mit weit besseren Standard und Service.


Umgebung

3.0

Ohne Mietwagen ist man dort mitten im Nirgendwo.


Zimmer

5.0

Solide und sauber. Möbel schon etwas älter. Es fhlt wie in vielen Hotels in Griechenland an Aufhängemöglichkeiten.


Service

3.0

Am Pool und Rezeption super. Bei der Essensversorgung eher durchwachsen. Es wird mehr Interesse dem Geschirr als dem Gast gewidmet


Gastronomie

3.0

All inclusive-Qualität eines 3 Sterne Hotels. Für 4 Sterne fehlte noch einiges. Da hatten wir schon weit besseres erleben dürfen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Kaputte und verschlissene Tischtennisschläger, unvollständige Schachfiguren am Pool, Betonplatz als Tennisanlage, Volleyball an einem Kies-Sand-Strand. Ein fast komplett beräumter und verschlossener Fitnessraum. Veraltete Spieleautomaten, ein alter Billardtisch. Wer das alles als Angebot sieht, dem wird es gefallen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Alexandra (31-35)

Juni 2019

Schönes Familienhotel für faule und ruhige Ferien

5.0/6

Wir sind sehr zufrieden mit diesen Ferien. Das Hotel liegt in einer sehr wilden Gegend. Das Hotel ist ziemlich alt und altmodisch, aber sehr sauber. Es verfügt über einen privaten Kiesstrand, 2 Swimmingpools für Erwachsene und 1 für Kinder. Für Kinder gibt es ein Spielzimmer mit Animation und einem Trampolin. Das Essen wird praktisch den ganzen Tag serviert. Das Meerwasser ist kristallklar. Am Morgen gibt es sportliche Aktivitäten, die mir sehr gut gefallen haben. Unter allen anderen Aktivitäten am Abend haben wir eine Disco für Kinder genossen. Die Musik nach 22.00 Uhr war nicht sehr laut, wir konnten schlafen, während andere Leute Partys am Pool hatten. Der Service und die Animation sind perfekt.


Umgebung

4.0

Es liegt im Süden der Insel, 1,5 Autostunden vom Flughafen von Heraklion entfernt. Es ist ziemlich weit von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kretas entfernt. Sie müssen entweder ein Auto mieten oder eine angebotene Tour vom Hotel nutzen. Es war ziemlich windig für 4-5 Tage, es war die einzige unangenehme Erfahrung, die wir hatten.


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Familienzimmer, was bedeutet 2 separate Zimmer mit 1 Doppelbett und 2 Einzelbetten. Die Möbel und das Design sind altmodisch, aber alles funktioniert gut.


Service

6.0

Der Zimmerservice war perfekt. Handtücher und Bettwäsche wurden täglich gewechselt. Am ersten Tag hatten wir einige Probleme mit der Klimaanlage, aber es wurde sofort behoben.


Gastronomie

6.0

Die Speisekarte des Hauptrestaurants ist sehr variabel. Wenn Sie sich langweilen, können Sie immer ein Abendessen à la carte genießen. Es muss einen Tag im Voraus gebucht werden.


Sport & Unterhaltung

5.0

Morgens hatte ich 1 Stunde Fitness &Yoga und Aqua Gym und meine Tochter konnte mit einer Animatorin Eva im Mini Klub spielen. Abends gab es eine Minidisco für Kinder, meine Tochter hat es geliebt!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Walter und Ina (51-55)

September 2018

Gute Leistung für kleine Preis

6.0/6

Sauberes Zimmer, tolle Gastronomie, netten Personal, sauberer Strand, ruhige Lage Wir kommen auf jeden Fall wieder.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christoph (19-25)

Juli 2018

Schönes Hotel für einen gemütlichen Urlaub.

4.0/6

Ist eine sehr schöne Anlage. Vor allem der Poolbereich. Schlichte gemütliche Zimmer. Das Restaurant ist eher einfallslos und es gibt meistens dasselbe zu essen. Die Mitarbeiter an det Rezeption, machen schnell den Eindruck als seien sie überfordert. Gerade wenn man etwas speziellere Fragen hat. Neben dem Hotel ist ein Mini Market der sehr viel Auswahl hat und gerade für Urlauber interessant ist.


Umgebung

5.0

Vom Flughafen Heraklion bis zum Hotel ca. 1,5 Stunden mit dem Bus


Zimmer

4.0

Einfach gehalten, aber gemütlich.


Service

3.0

Gastronomie

2.0

Meistens dasselbe zu essen. Das Ambiente nicht wirklich einladend.


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Franz (41-45)

Juni 2018

Dessole Blue Star

3.0/6

Es waren in diesen Zeitraum zu viele Russen im Hotel, daher wurde fast kein Deutsch in der Anlage gesprochen und viele Mitarbeiter sprachen uns auf Russisch an.


Umgebung


Zimmer

4.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

ZU kleines und enges Zimmer, Badezimmertüre immer an Waschbecken gestoßen, nur 1 Steckdose im Badezimmer sonst nichts, daher keine Möglichkeiten 2 Handys zugleich aufzuladen.


Service

Nicht bewertet

An der Rezeption wurde kein Deutsch verstanden obwohl in der Hotelbeschreibung von 1-2-fly steht dass Deutsch gesprochen wird.


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Augsezeichnet und abwechslungsreich


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bianca (41-45)

Juni 2018

Besser nicht, zu viel bezahlt, zu wenig bekommen

3.0/6

Anlage und Animation sind gut, Zimmer hatten wir Economy gebucht, waren dreckig, Essen war fast immer dasselbe, , Tücher für Pool nur alle 3 Tage neu, sprechen fast alle nur englisch oder russisch


Umgebung

4.0

von Flughafen bis Anlage sind wir 3 Std. mit dem Bus gefahren, ausflugsziele sind in der nähe, rund ums hotel ist fast nichts


Zimmer

1.0

Gardinen dreckig, Bad waren Kakerlaken drin,


Service

3.0

Empfang nur englisch und super schnell, hatte den Eindruck die wollen uns nicht verstehen, wir können nur langsam englisch sprechen


Gastronomie

4.0

Essen war fast immer dasselbe, Obst gab es nur Nektarinen, Wassermelone und Honigmelone, Geschirr war nicht immer sauber


Sport & Unterhaltung

4.0

Entertaiment war gut, Poolanlage war gut, gab auch ein schönes großes Becken für Schwimmer, Wellnessangebote gut, täglich wechselnd aber ganz schön teuer


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Hartmuth (51-55)

Mai 2018

Nette Anlage, viele Gäste aus Russland

5.0/6

Grundsätzlich eine nette Anlage mit gutem Personal. Zu unserer Zeit aber fast ausschließlich russische Gäste. Leider sehr abgelegen, am Abend daher keine unmittelbare Möglichkeit etwas zu unternehmen.


Umgebung

2.0

Ohne Auto kann man sehr schwer am Abend etwas unternehmen, nächste Städte sind ca. 1 Stunde Fußweg. Naher Meerzugang ist sehr positiv, allerdings ist auch die Hauptstraße in unmittelbarer Nähe.


Zimmer

5.0

Auf jeden Fall ein Superior Zimmer buchen, die Budget Zimmer sind sehr klein und ungepflegt. Doppelbett mit einer Matrazze


Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Walter (66-70)

Mai 2018

Einfache Kategorie

3.0/6

Rückreise ein Alptraum. Eurowingsflug Überbuchung. Wir mussten zurückbleiben. Nach 5 Stunden Nachricht: wir müssen in Herakleon übernachten. Am nächsten Tag Flug nach Berlin statt München. Zum Glück hat uns l-tur sofort ein neues Zugticket per Mail geschickt.


Umgebung


Zimmer

Zimmer winzig. Bad mit kaputter Wanne. Toilette mit gebasteltem Wasserzulauf. Verrosteter Abfalleimer etc.


Service

Nicht bewertet

Der Wunsch nach einem Zimmerwechsel wurde ignoriert


Gastronomie

Nicht bewertet

Küche gut und abwechslungsreich. Viele kretische Spezialitäten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marion (46-50)

September 2012

Für Deutsche nicht geeignet

3.7/6

Sauber kleines Hotel Essen super Zimmer winzig und sanitär schlecht nur französische Urlauber Animation nur für Franzosen sind auf uns gar nicht eingegangen verstehen gar kein deutsch keine Urlaubsvertretung im Hotel nur Telefonnummer


Umgebung

4.0

steiniger Strand ruhige Lage kleiner Minimarkt ca.500m Umgebung naja mit Mitwagen super Ausflugsmöglichkeiten


Zimmer

2.0

winzig kleine Zimmer primitive Ausstattung täglich Reinigung älteres Model


Service

4.0

Personal freundlich keine deutsch Kenntnisse Auf Beschwerden nicht eingegangen


Gastronomie

6.0

super Essen Alles top freundlich Bedinung


Sport & Unterhaltung

2.0

Animation auf französisch Laute Musik bis nach 2 Uhr morgens


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Marion (51-55)

Juni 2012

Urlaub 2012

5.7/6

Das Hotel mit seiner Anlage war großzügig gestaltet. Sauberkeit und Verpflegung,top, Gästebetreuung und Service waren vorbildlich.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt direkt am Kiesstrand, Badeschuhe sind von Vorteil. Der Minimarkt in der Anlage,ist von 9,00 Uhr bis 22,00Uhr geöffnet. Die Ausflugsmöglichkeiten-sind am besten mit einem Mietwagen zu erreichen- pro Tag 30 Euro-super günstig.Alles im Hotel buchbar.


Zimmer

6.0

geräumige Doppelzimmer-mit Klimaanlge,TV,Balkon,Safe,Telefon,Kühlschrank, Zustand sehr gut und sauber,modern eingerichtet,


Service

6.0

Da im Juni wenig Urlauber diese schöne Anlage bewohnt haben,war der Service super, Man nahm sich Zeit für die Gäste die dort waren.Man konnte sich voll wohlfühlen.


Gastronomie

6.0

Die Speisen waren appetietlich ,sauber und landestypisch ausgerichtet, die Atmosphäre war familiär, Restaurant innen sowie die herrlichen Außenplätze luden zum verweilen ein.


Sport & Unterhaltung

5.0

tägliche Animationsprogramme,abendliche Gemütlichkeit mit Tanz,tagsüber am Pool und Strand Liegen und Schirme zur freien Verfügung,Poolbar,Kristallklares Wasser im Meer ,Tischtennis,Billard sowie Internet gegen Gebühr /minimal.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bilder

Gastro
Gastro
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Sonstiges
Garten
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Pool
Strand
Pool
Pool
Ausblick
Strand
Pool
Pool
Pool
Ausblick
Sonstiges
Gartenanlage
Sonstiges
Ausblick
Außenansicht
Gartenanlage
Außenansicht
Sonstiges
Außenansicht
Sonstiges
Außenansicht
Pool
Gastro
Sonstiges
Gastro
Gastro
Sonstiges
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Lobby
Lobby
Lobby
Gastro
Gastro
Lobby
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Ausblick
Zimmer
Ausblick
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Dessole Blue Star
Garden
Kafenion
View
Lobby
Garden
Buildings
Main restaurant
Main restaurant
Snack Bar
Reception
Pool Bar
Main building
Main restaurant
Room
Balcony
Room
Room
Church
Rooms
Chef
Snack Bar
SPA
SPA
Tennis
Beach Volleyball
Pool Bar
Territory of hotel
Lobby Bar
Kids Club
Kids playground
Βeach
Animation
Animation
Beach
Hübscher Empfang, diese Empfangshalle