Corfu Village  (Vorgänger-Hotel – existiert nicht mehr)

Corfu Village (Vorgänger-Hotel – existiert nicht mehr)

Ort: Benitses

0%
0.0 / 6

Bewertungen

Erwin (70 >)

September 2016

Nette Hotelanlage - nicht für ältere Personen.

3.5/6

Ein wesentlicher Punkt für unsere Urlaubswahl war die Zustimmung von 100 %. Die Anlage ist recht schön. Aber für ältere Personen müßten in der Ausschreibung unbedingt auf die recht mühsamen Wege hingewiesen werden. Wir hatten von der Rezeption zum Zimmer (Mitte des Hanges) 102 Stufen zu bewältigen. Bei der Ankunft um Mitternacht ließ mich (73) dann ein ärgerlicher Mann an der Rezeption unsere 2 Koffer selbst tragen.Alle anderen Service MA waren recht freundlich. Das Essen im Restaurant war recht gut, aber keine Spur vom angekündigten a la carte-Restaurant, keine geöffnete Bar, somit Null Kommunikations-Möglichkeit und kein kostenloses WlAN auf den Zimmern. Ansonsten war der Urlaub (auch durch Anmietung eines Autos) recht brauchbar.


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Basti & Dani (26-30)

September 2007

Für 3,5 Sterne völlig ok

4.2/6

Die Anlage befindet sich in direkter Hanglage an der Küstenstraße, die das Hotel vom Kies-Sandstrand trennt. Der Aufstieg zu den Zimmern, die groß u mit herrlichem Meerblick sind, ist etwas steil und man sollte gut zu Fuß sein. Im Zimmer befinden sich 3 Betten, ein Bad mit Wanne und großem Waschtisch wie Spiegel, nur eine Steckdose findet man leider im Bad nicht. Der Speisesaal ist unterteilt in einen Raucher-und Nichtraucherbereich und auch von dort schaut man auf das Meer, während man schlemmt. Am Pool sind ausreichend liegen, eine Bar und ebenso genügend Sitzgelegenheiten vorhanden. Möchte man am Strand liegen, kommen extra Gebühren für die Liegen hinzu o man kauft sich eine Luftmatratze und läßt es sich gut gehen. Abends kann man im offenen Restaurant auf das Meer oder den Pool schauen, während man den Tag bei einem Bier oder ähnlichem ausklingen läßt. Wird es kühler, schließt an die offene Bar ein geschlossener Raum, so dass niemand frieren muß.


Umgebung

3.5

Direkt an der Küstenstraße gelegen, in unmittelbare Nähe Wassersportanbieter und eine Taverne wie 3 kleine Einkaufsläden. zum Strand gelangt man in 2 Minuten über eine Straße und wenn man ein Stück läuft, kann man ganz allein das Meer genießen. zu empfehlen sind ein Paar Aquaschuhe, da an dieser Küste die Kieselsteinchen überwiegen. Direkt am Hotel befindet sich eine Bushaltestelle, so dass man problemlos mit dem Bus nach Korfu Stadt bzw. Moraitika oder andere nahe gelegene Städte gelangt. Taxif


Zimmer

5.5

Die Zimmer waren groß und wurden täglich gewischt und geputzt. im Zimmer befanden sich 3 Betten, Klima, Tv, Föhn, Kühlschrank, Safe (ohne Gebühr) Bad mit Wanne. Handtücher wurden täglich gewechselt, Bettwäsche ca. alle 4 Tage. Vom großen Balkon an unserem Zimmer hatten wir einen gigantischen Blick aufs Meer. Nur der Weg dahin war recht steil. Die Einrichtung war nicht die Neueste, aber für die Zeit, die man dort verbringt, vollkommen ausreichend. Am Abreisetag bekamen wir ein extra Dusch-Umkleid


Service

5.5

Der Service im Hotel ist wirklich gut. Angefangen vom Check-In bis zu den einzelnen Mitarbeitern. Tritt man den Angestellten freundlich gegenüber, hat man überhaupt keinen Grund zum meckern. Wie ein altes Sprichwort meint- so wie es in den Wald hineinschallt, kommt es auch zurück! Alle Mitarbeiter sind bestrebt, einem den Aufenthalt durch ihre Freundlichkeit angenehm zu gestalten. Bei unserer Anreise war es bereits nach Mitternacht, was jedoch nicht hieß-schnell aufs Zimmer und fertig. Man brach


Gastronomie

4.5

Die Speisen waren nicht unbedingt landestypisch, aber das Essen war jederzeit vielseitig und lecker. Abends und auch mittags konnte man sich Salate in verschiedenen Variationen, Brot, 2erlei Fleisch-bzw. Fischsorten, Kartoffeln, Reis, Nudeln oder Pommes und Variationen warmen Gemüses schmecken lassen. Das Frühstück bot täglich Weißbrot (welches auch getoastet werden konnte), Brötchen, Müslisorten, Quark, Marmelade, Honig, versch. Obstsorten sowie Ei in unterschiedlichen Variationen (gekocht, Spi


Sport & Unterhaltung

2.5

Ein mal wöchentlich trat einen griechische Tanzgruppe auf, welche die Gäste auch in ihr Programm einband. Sonst war keine Animation im Hotel vorhanden, auch die Sportmöglichkeiten waren rar. Man konnte Billiard spielen (gegen Gebühr) oder Dart. Der Pool war sehr sauber, Liegen und Schirme ausreichend vorhanden. für Kleinkinder gab es ein kleines extra Becken.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Stefanie (26-30)

September 2007

Gemütlich

4.6/6

Niedlich gelegen am Hang eines Berges. Genügend Platz und strahlt wärme aus.


Umgebung

5.0

Zum nächsten Dorf sind es 2 km wunderbar zu Fuß in 30 min zu schaffen. Kleiner Supermarkt, wo man alles erhält 100m entfernt. 20 km nach Korfu- Stadt


Zimmer

5.5

Man hört die Straße zwar oben auf dem eigenen Balkon, woran man sich aber gewöhnt. Klimaanlage fünktioniert ohne Probleme und Zimmer sind außreichend groß


Service

4.0

Hotelzimmer sind immer sauber, man kann sich sehr gut verständigen und wird immer nett behandelt. Wobei die Betten erneuert werdem müssten.


Gastronomie

4.5

1 Restaurant im Haus, immer reichlich zu essen, leider meist International. Getränke wurden sofort an den Tisch gebracht und Teller schnellstmöglichst abgeräumt.


Sport & Unterhaltung

4.0

Pool war immer Sauber und gereinigt. zum Glück keine Animation


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Uwe (41-45)

September 2007

Ein schöner, gemütlicher Urlaub - typisch griechisch

3.6/6

Ein mittleres ,übersichtliches Hotel. Nicht mehr das neuste, aber der Beschreibung entsprechend. Am Hang gelegene reitzvolle Häuschen, der Blick aus den geräumigen Zimmern ist schon die Reise wert.Überwiegend Gäste aus Deutschland,Östereich, Holland und England


Umgebung

4.0

Dieses Hotel ist durch seine durchaus reitzvolle Lage am Berg, für behinderte Menschen und welche ,denen das gehen schwerfällt nicht geeignet. Da kann der Urlaub zur Anstrengung werden. Es sollte beim Buchen unbedingt auf diesen Aspeckt hingewiesen werden. Der Transfer zum Flughafen ist recht kurz, ca 45 min. Für Ausflüge, um die schöne Insel zu erkunden, empfielt es sich ein Auto zu mieten. Wir haben so auch wunderschöne Strände gefunden, sehr zu empfehlen ist der strand von Santa Barbara


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind geräumig, sauber,ihr Zustand ist ok. Einige Gäste haben sich an den gemauerten und getrennten Betten gestört, was aber in Griechenland nicht untypisch ist. Uns hat es nicht gestört.


Service

3.5

Das Personal ist freundlich, es wäre aber gut, wenn etwas mehr deutschkenntnisse vorhanden wären, da doch überwiegend deutsche Urlauber da sind. Wir hatten aber keine schwierigkeiten. Die Reinigung der zimmer war sehr ordentlich, bettwäsche und Handtücher wurden jeden Tag gewechselt


Gastronomie

4.0

Der Speisesaal war geräumig und sauber, Das Personal war sehr aufmerksam. Die Qualität der Seisen war sehr gut, das Essen typisch griechisch, wer hier Schnitzel erwartet ist fehl am Platz, aber wer will das schon in Griechenland. Ein Mangel war, das um dreiviertel zehn das Frühstücksbufett schon weggeräumt wurde, obwohl bis 10 Uhr angegeben war, das hat den Unmut besonders bei neuankommenden Gästen hervorgerufen. Dieses müsste abgestellt werden. Wir haben uns darauf eingestellt und es war ok. Nu


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool war sauber und gepflegt. Ansonsten ist dort nichts ,wer mehr will ist hier fehl am Platz.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Monika (31-35)

September 2007

Bitte laßt die Fingerchen weg

1.4/6

Vorab herzliche Grüße in Richtung Lübeck - Kiel!!! ;o) Das Hotel wurde bei Ltur als "gehobene Kategorie" = 4 Sterne ausgelobt. Zieht man hier einen Stern bis eineinhalb Sterne ab, entspricht dies der Wahrheit. Das Hotel selbst liegt am A... der Welt, ohne Auto ist man hier komplett aufgeschmissen. Das Hotel verfügt über ca. 50 Zimmer, welche alle terassenförmig in den Hang gebaut sind. Für ältere Menschen oder auch Familien ist dieses Hotel komplett ungeeignet, denn man hat wirkliche steile!!! Steigungen oder viele Treppen zu bewältigen. Die Gäste stammen meist aus Deutschland, England, Frankreich...vereinzelt auch Belgien oder Rußland (wirklich nur vereinzelt). Man könnte fast behaupten das Hotel wird überwiegend von deutschen Gästen gebucht.


Umgebung

1.0

Das Hotel ist "nur" durch eine Straße vom Strand entfernt. Man sollte wissen, das es sich bei der Straße um die Hauptstraße von Korfu handelt. Demzufolge Augen beim Überqueren offen halten!!! Die Griechen fahren ohne Rücksicht auf Verluste!!!! Kinder kann man diese Straße in keinster Weise alleine überqueren lassen, auch ältere Menschen, welche nicht mehr ganz so schnell zu Fuß sind, haben hiermit erhebliche Probleme. Wie schon gesagt liegt das Hotel am A... der Welt, d. h. von Einkaufsmöglichk


Zimmer

2.0

Die Zimmer sind relativ geräumig und sauber. Das Hotel wurde 1992 erbaut und die Zimmer seit damals leider nicht renoviert (bis auf das neue Fenster angebracht wurden). Somit läßt die Ausstattung zu wünschen übrig. Der Fernseher verfügt nur über 2 deutsche Programme (ARD, RTL II) und ist so klein, dass es Menschen mit Sehproblemen schwer haben werden. Allerdings ist der Ausblick der Zimmer wirklich sehr schön = direkter Meerblick, man kann den Sonnenaufgang beobachten. Der Fön befindet sich i


Service

2.5

Die Freundlichkeit des Personals hielt sich in Grenzen. Vereinzelt waren ganz liebe und fleisige Bienchen darunter, aber auch das Gegenteil war vertreten. Die Rezeption ist abwechselnd von 2 Frauen besetzt. Eine hiervon spricht perfect deutsch, die andere nur englisch. Der Wechsel findet ca. alle 2 Tage statt. Die Reinigung der Zimmer war okay, bzgl. Sauberkeit kann man sich nicht beschweren. Der Check-In ist ganz lustig. Man bekommt die Zimmerschlüssel in die Hand gedrückt und das war´s dann.


Gastronomie

1.0

Im Hotel gibt es ein Hauptrestaurant, in welchem alle Mahlzeiten eingenommen werden. Das Frühstück ist in Ordnung, wobei man sich den Kaffee selbst holen muß, d. h. bis man alle Speisen + Kaffee beisammen hat, ist man einige Male gelaufen. Die Qualität des Mittags- und Abendessens läßt zu wünschen übrig. Es gibt jeden Tag an die 8 Salate, man beachte dass es sich hierbei täglich um fast die gleichen Salate handelt. Die warmen Speisen (jeden Tag eine Sorte Fisch und eine Sorte Fleisch) sind leid


Sport & Unterhaltung

1.0

Sport und Unterhaltung wird nicht angeboten. Außer einmal wöchentlich einen griechischen Abend an der Bar. Der Swimmingpool an sich ist wirklich sauber und auch Liegen sind genügend vorhanden. Allerdings schert sich keiner darum die Liegen gelegentlich mal abzuwaschen, gerade wenn es geregnet hat, und die Auflagen der Liegen voller Wasser stehen. Auch die Tische, an welchen die Sonnenschirme befestigt sind, wurden nicht abgewischt und man konnte noch Tage später erkennen, was dem Vormann dort


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Chris (36-40)

September 2007

Laut, schlechte Betten, nicht zu empfehlen

2.3/6

Am Hang gelegen mit schöner Gartenanlage. Die Zimmer sind nur durch einen steilen Aufstieg zu erreichen.


Umgebung

2.0

An der Ostküste Korfus gelegen. Direkt vor dem Hotel führte die stark befahrene Straße nach Messongi/Kavos vorbei. Der Pool mit den Liegen grenzt unmittelbar an diese Straße, sodaß an Erholung da nicht zu denken ist. Der Laerm der Straße dringt auch Nachts bis zu den höher gelegenen Zimmern. Wer mit offenen Fenstern schlafen will hat hier verloren !! Direkt vor dem Hotel hält der Linienbus nach Korfu-Stadt, mit dem man ohne Probleme weiterkommt. Fahrpreis 1, 40 p. P. . In der Umgebung des Hotels


Zimmer

2.0

Zimmer ware groß genug, wurden auch täglich gereinigt. Ein kleiner Fernseher hing an der Decke. Das Bad hat schon bessere Tage gesehen. Die Betten waren sehr schlecht. Wir lagen auf einem aufgemauerten Steinquader, über den man dann Bretter gelegt hatte, Matratze drauf ..fertig . Im Zusammenspiel mit dem Verkehrslärm haben wir den ganzen Urlaub mehr schlecht als recht geschlafen. Der Ausblick auf das Meer hingegen war sehr schön.


Service

2.5

Der Service war eingeschränkt ok. Für ein 3. 5 Sterne Hotel sehr mager. Am besten hat uns die Frau an der Rezeption gefallen, die fast perfekt deutsch sprach und immer ein offenes Ohr hatte. Ansonsten schienen uns die Servicekräfte im Restaurant oder an der Pool und Abendbar eher gelangweilt zu sein.


Gastronomie

2.5

Von einem 3. 5.Sterne Hotel kann man ein ansprechenderes Essen erwarten. Natürlich gab es jeden Abend warmes und kaltes Büffet, aber der wirkliche Renner war nicht dabei. Teilweise undefinierbare Salate und in den Warmhaltevorrichtungen etwas komisch aussehende Speisen. Ein ordentliches Stück Fleisch oder einen frischen Fisch ( es gab nur 1x Backfisch) : Fehlanzeige. Da wir AI hatten, konnte man sich Bier selbst zapfen oder Rot/Weisswein und oder andere Getränke bestellen. Das Restaurant selber


Sport & Unterhaltung

2.0

Sport ???? Es gibt einen Basketballplatz in einem zweifelhaften Zustand. Der Pool sah gut aus, wir waren nie drin, da uns das Meer mehr zusagte. Aber wie gesagt: die Liegen sind direkt an der Straße. Unterhaltung: jeden Donnerstag ein griechischer Abend mit einer 4 köpfigen Folkloretruppe und Musik von einer springenden CD; Die Tanzdarbietung der Truppe war unbeholfenes Gehoppel, anschließend gab´s dann eine Polonaise für alle.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Eva (51-55)

August 2007

Keine Haubenküche, toller Meerblick

4.1/6

sportlich muß man schon sein um die hochgelegen zimmer zu erreichen, der sensationelle meerblick entschädigt jedoch einiges die küche war nicht besonders, das personal bemüht und ehrlich gesagt, ich habe sie bewundert, denn einige der gäste haben dem " all inclusive bier" , mehr als ihnen guttat zugesprochen. für kinder und behinderte oder ältere menschen nicht empfehleswert, wenn man so wie wir viel unterwegs ist, eine preisgünstige und nette unterkunft


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Martina (26-30)

Juli 2007

Super schöner Urlaub!

4.4/6

Sehr schön angelegtes Hotel, kein Bettenbunker - da nur ca. 50 Zimmer. Alle Zimmer mit schönem Balkon, Meerblick und Klimaanlage. Teilweise steiler Anstieg zu den Bungalows. Zimmereinrichtung o. k. und sauber allerdings hatten wir von anderen Gästen gehört, das Ungeziefer in den Zimmern war - bei uns war aber alles bestens. Schöner Pool, mit netter Poolbar. Gäste sind fast alle aus Deutschland und Österreich, hauptsächlich Paare zwischen 20 und 45, und ein paar Familien.


Umgebung

3.0

Transfer vom Flughafen ca. 45 min. Mit Bus nach Corfu Stadt 1, 80 pro Person; mit Taxi 25.-. Kleiner Supermarkt und 2 Tavernen direkt in der Nähe. Sonst ist es zu empfehlen einen Roller oder Auto zu mieten, da sonst nicht viel in direkter Nähe ist. Auch der Strand, der direkt gegeüber vom Hotel ist, ist nicht besonders schön. Viel besser ist es ca. 15 km südlich an der Westküste. Z. B. der Santa Barbara Beach ist wirklich sehr zu empfehlen.


Zimmer

5.5

kleiner TV mit 2 deutschen Kanälen. Tolle Klimaanlage. Super Balkon mir Meerblick. Zimmer geräumig und schön ruhig. 3 Einzelbetten, Schreibtisch. Zimmer wurden, glaub ich, kürzlich renoviert. Alles sehr schön und sauber.


Service

4.5

Personal sehr freundllich und hilfsbereit. Gutes Englisch und teilweise passables Deutsch. Shuttle Bus vom Flughafen und zurück. Das "Animationsprogramm" war etwas Alibi mäßig, hat uns aber sowieso nicht interessiert.


Gastronomie

3.5

1 Restaurant. 1 Bar und eine Poolbar. All inclusive. Küchenstil leider nicht landestypisch. Essen OK, aber leider nicht sehr abwechslungsreich. Kaffee und Bier sehr gut. Cocktails, Limo, Cola so lala


Sport & Unterhaltung

5.0

Sehr schöner Pool mit Poolbar. Liegestühle und Schirme am Pool muss man teilweise schon früh am Morgen reservieren. Billiard Tisch in der Nähe der Bar (kostet leider 2.-). kleiner Fitnessraum vorhanden. Den Strand am Hotel würde ich nicht unbedingt weiterempfehlen. Da gibt es auf Corfu viel schönere. Das Animationsprogramm ist nicht wirklich mitreißend.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Lissi (14-18)

Juli 2007

Schöner und entspannter Urlaub

4.0/6

Das Hotel ist sauber und ordentlich. Die Poolbar muss erst vor kurzem erneuert worden sein. Die Bilder, der Poolbar, die sie sich hier anschauen können sind nicht mehr zutreffend. In dem Hotel snd ausschließlich deutsche, niederländische, französische und griechische Gäste


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt dirket an der Hauptverkehrsstraße Korfus. Es ist aber nicht laut. Dirket vor dem Hote befindet sich eine Bushaltestelle. Das heißt man kann auch abends mal in den nächsten Ort fahren. Der nächste Ort ist ca. 3km entfernt.


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind sehr groß und sehr einfach eingerichtet. Die Zimmer haben alle eine KLimaanlage und einen Fernseher mit deutschen Programmen. Die Betten in diesem hotel sind alle gemauert. Trotzdem sind sie sehr gemütlich. Die Bettwäsche wird ehr häufig gewechselt. Das einzig negative an dem Hotel ist, ist der steile Hang an dem es gebaut ist. Man muss immer, um zum Zimmer zu gelangen, einen steilen Berg bzw. Treppen hoch.


Service

4.5

Das Personal ist dort sehr freundlich und immer um das Wohl der Gäste bemüht. Mit einer Ausnahme und das ist die Dame an der Poolbar. Die Deutschkenntnisse des Personals sind nicht die besten aber es reicht. Eine Dame an der Reception spricht aber perfekt Deutsch.


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr lecker. Es gab immer typisch griechische Küche. Man muss aber wissen das es in der griechischen Küche wenig Fleich aber viel Gemüse gibt. Das ist nicht jedermanns Sache.


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Swimming-Pool ist sauber und sehr groß!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Michaela (26-30)

Juli 2007

Nie wieder!!!

3.1/6

Die Anlage selbst ist schön ( man könnte aber mehr daraus machen! ) die Bungalows sind teilweise neu renoviert mit schönem Balkon. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage und einen wirklich schönen Meerblick. Da es in den Berg gebaut ist - ist es teilweise echt steil !! Der Pool war auch ok. Die Hauptbar war allerdings nicht so sauber. Die meisten Gäste sind aus Österreich oder Deutschlang, Italiener waren auch dabei. Familien und Paare.


Umgebung

4.0

Der Strand liegt gegenüber des Hotels und man muss eine doch stärker befahrene Strasse überqueren! Wer jedoch einen Sandstrand will - ist hier eindeutig falsch. Der Strand war überhaupt nicht schön! Es sind ein paar Supermärkte in der Nähe und eine Taverne direkt neben dem Hotel. Man kann mit dem Bus - der beim Hotel seine Station hat - nach Corfu Stadt fahren - sehr empfehlenswert! Jedoch sind die Fahrzeiten nicht genau zu nehmen!! Man kann auch Autos oder Mopeds mieten - eine Rundfahrt zahlt


Zimmer

3.0

Die oben gelegenen Zimmer waren noch älter - die unteren schon renoviert. Es gab einen Kühlschrank, TV, Klimaanlage. Die Betten waren einbetoniert und standen jedes für sich in einer Ecke. Aufgeräumt wurde täglich. Das wirklich schöne war der einmalige Ausblick den man auf das Meer hatte!!


Service

3.0

Das Personal war freundlich. Beim Check-in allerdings haben die Gäste das Gepäck erst über viele Stufen schleppen müssen, dann aber haben wir alles wieder runter tragen müssen da unten der Bus wartete der uns zu den Bungalows führte. Für ältere Personen eine absolute Frechheit! Animationsprogramm gab es dort nicht. Ein Mädel war für alles zuständig. Wasserball am Nachmittag und Abends an der Bar. Beim Abreisen war NUR ein ZIMMER für alle Abreisenden Gäste da zum duschen !! man kann sich vorstel


Gastronomie

3.0

Das Personal war zwar freundlich und immer bemüht Wasser und Getränke zu bringen, doch die Sauberkeit im Speisesaal ist auch "Ansichtssache". Die Teller und das Besteck mussten teilweise sogar abgewischt werden da immer noch Essensreste oder ähnliches drauf zu sehen waren. War nicht wirklich appettitlich! Das Essen selbst war manchmal ein Erlebnis - Rätselraten bei jedem Essen - das was beim Frühstück nicht gegessen wurde gab es am Abend in Sosse ertränkt!!! Es gab eigentlich fast immer das glei


Sport & Unterhaltung

2.5

Sport ??? Der Basketballplatz hätte abgesperrt gehört - ausser man mag es auf kaputten Böden zu spielen wo auch aus den Wänden die Kabel raushingen! Kinderspielplatz oder was die sein sollte - ich würde kein Kind dort spielen lassen. Am Strand gab es einige Wassersportarten - doch das war es schon! Liegen und Schirme gab es (Strand) gegen einen kleien Aufpreis. Es gab so eine Art Poolbar - doch ( Snacks ?! ) waren nie gesehen - manchmal gab es Brote mit Wurst und Käse vom Frühstück belegt die d


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Marlies (41-45)

Juni 2007

Supertoll, entspannend, wie bei Freunden!

5.7/6

Das Hotel war bei unserer Ankunft erst wieder seit 1 Woche geöffnet und von oben bis unten total renoviert und äußerst sauber. Die Zimmer sind für griechische Verhältnisse groß und alle mit einem atemberaubendem Meerblick. Dafür muss man aber etwas leisten: der Aufstieg zu den Zimmern ist anstrengend und steil und für behinderte und ältere Menschen nicht zu empfehlen. Für alle anderen gilt aber: es lohnt sich!! Die Koffer werden vom Personal mit einem Minibus transportiert. Hauptächlich Deutsche und Österreicher (wie auch wir - eine gemischte Familie), alles sehr ruhig und entspannend. Ein Highlight ist auch die schöne Flora die die einzelnen Gebäude des Hotels umgibt, sehr gepflegt und abwechslungsreich.


Umgebung

5.0

Transferzeit eher kurz (1/2 Stunde), dadurch kann man aber auch die Flugzeuge beim Starten und Landen beobachten - ist aber nicht wirklich störend. Einkaufsmöglichkeiten ca. 200 m, sonst eher dürftige Unterhaltungsmöglichkeiten. Zum Strand geht es über eine Uferstrasse, die leider sehr stark befahren ist. Für eine Taxifahrt nach Kerkyra (Hauptstadt) haben wir 25 € bezahlt - bitte immer vorher Preis aushandeln, auch Busverbindungen gibt es.


Zimmer

6.0

Täglicher Handtuchwechsel, Zimmer sind sauber und groß. Jedes Zimmer hat einen Balkon mit Meerblick. Es gibt 2 deutsche TV-Programme, einen Fön und einen Safe. Da in Korfu die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist, kann es vorkommen, daß die Bettwäsche "klamm" erscheint - das ist normal.


Service

6.0

Sehr freundlich und herzlich! Zum Teil kannten wir das Personal noch von unserem Aufenthalt vor 4 Jahren. Die meisten sprechen gut englisch, eine Rezeptionistin spricht fließend deutsch und ist sehr hilfsbereit (wie auch alle anderen). Auch der Manager ist sehr bemüht und immer wieder "sichtbar" und ansprechbar.


Gastronomie

6.0

Wunderbare traditionelle griechisch Küche, geschmackvoll und reichlich. Alles sehr sauber und die Bedienung sehr bemüht. Der Koch kocht laut Manager "wie zu Hause" - und das merkt man.


Sport & Unterhaltung

5.0

Super Pool, sauber und renoviert. Etwas holprige Versuche von Animation, was uns aber nicht so gestört hat, da wir so etwas nicht benötigen. Die Animateure sind sehr liebe junge Leute, meist aus Tschechien und ich denke, sie werden für den Sommer noch einiges entwickeln. Ein netter griechischer Tanzabend, eín Billiardtisch. Es gibt genügend Liegestühle, Kinderspielplatz gibt es nicht.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jenny & Markus (26-30)

Juni 2007

Es war ein sehr schöner Urlaub!

4.4/6

Ich kann nur sagen, daß es viel zu viele Leute gibt, die wirklich immer am nörgeln sind. Klar findet man immer irgendetwas, was vielleicht nicht so toll ist, aber im allgemeinen ist dieses Hotel in einem guten Zustand! Vielleicht ist das Hotel in der Hochsaison besser organisiert, das mag sein, aber das Personal war immer bemüht alle Wünsche umzusetzen! Das Essen war gut und die Zimmer groß und sauber. Die meisten Zimmer hatten einen super Ausblick aufs Meer. Was etwas stört ist, das die ganze Hotelanlange Terrasseförmig gebaut ist und zu den Zimmern führt eine sehr steile Straße und steile Treppen. Wer nicht gut zu Fuß ist, sollte sich besser ein anderes Hotel suchen! Oder ein Auto mieten! Wir können nur sagen, das wir 14 schöne Tage dort hatten!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Thomas (41-45)

Oktober 2006

Zum Glück geht jeder Urlaub zu Ende

2.8/6

Uns ist nicht klar, wieso dieses Hotel 4 Sterne bekommen hat. Das Haus ist größtenteils ziemlich heruntergekommen. Das Essen war sehr eintönig und von schlechter Qualität. Über die Alltours-Qualitätsgarantie (Bei Katalogabweichungen, Rückflug innerhalb von 24h) wurde vor Ort nicht informiert. Die Aussenanlagen waren teilweise ungepflegt. Service mangelhaft, z.B. Selbstbedienung an der Poolbar (kein Personal vorhanden). Wir waren froh, als wir nach 14 Tagen abreisen konnten.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Dirk (31-35)

September 2006

Preis-Leistung stimmt nicht!!!!

3.8/6

Wir haben ein 4 Sterne Hotel gebucht und fanden ein Hotel in gutem Zustand,was allerdings sehr bescheiden war,daß der Pool unmittelbar an der Hauptstrasse lag und dementsprechend laut war und es stark nach Abgasen roch. Der Strand lag auf der anderen Strassenseite,wo natürlich genauso ein Lärm war. Es war kein Sand/ Kiesstrand sondern nur Kies,also zum Liegen und Entspannen auch nicht geeignet. Essen war meisst nur lauwarm und die Auswahl liess zu wünschen übrig. Ausgiebiges Frühstück( 10-11 Uhr) und Snackbar konnten wir gar nicht finden. Es war einfach keine 4 Sterne wert.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefan (46-50)

September 2006

Kein 4 Sterne Hotel

4.5/6

Es ist eigentlich eine feine Anlage mit herrlichen Meerblick aber nichts für jemanden der im Hotel was erleben möchte. Animation und Abendsaktivität gleich Null obwohl alle Vorrausetzungen vorhanden sind.Verpflegung in Ordnung . Gut zu Fuß sollte man schon sein ,besonders wenn man einen Bungalow oben zugeteilt bekommt.Weniges Personal gibt sich Mühe und ist freundlich.Strand ist nur Kieseletrand aber das Wasser ist absolute Spitze-sauber und klar. Für Jemanden der seine Ruhe haben möchte ist diese Anlage zu empfehlen,aber 4 Sterne klares NEIN


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Christian (56-60)

September 2006

Ein schlechter Traum

2.7/6

Dieses Hotel hat den Charme einer Jugendherberge. Kleiderschranktür hängt auf halb acht. Nach drei Tagen verabschiedet sich die Tür vollends vom Schrank. Nach weiteren 4 Tagen Lagerung auf dem Balkon wird der Schrank endlich repariert. Duschkopf kann nicht an der Wand befestigt werden. Also eine Hand an der Dusche. Am 5. Tag macht sich der Duschvorhang inkl. Stange selbstständig. An Regentagen Wasser im Zimmer durch Balkon und Eingangstür. Große Käfer und kleine Eidechsen im Zimmer, weil Türen nicht richtig schließen. Bett besteht aus zwei übereinander gestapelten, durchgelegenen Matratzen. Insgesamt ist es klamm und feucht im Zimmer.Meerblick ist aber toll. Noch Fragen zum Zimmer ?? Essen meist lauwarm und eintönig. Fischstäbchen und Hackbällchen oder Hackröllchen oder Frikadellen. Ist das Hauptgericht alle, werden die Reste der letzten Tage dazugekippt. Snacks für zwischendurch nicht vorhanden. Gebäck selten, am vorletzten Tag total verschimmelt. Habe mich hauptsächlich von Salat, Brot und Zaziki ernährt. Noch Fragen zum Essen ?? Sporteinrichtungen und Möglichkeiten der Unterhaltung sind ein Witz. Ballspielplatz total verdreckt und sehr unebene Betonfläche, nicht nutzbar. Fitnessraum mit Schrottgeräten, außer Laufband. Aerobic und Wassergymnastik finden nicht statt. Tages-Animation wird zwar angekündigt, jeden Tag das gleiche Programm mit Dart, Tischtennis und Volleyball, findet aber nicht statt. Griechischer Kochkurs und Showkochen finden nicht statt. Noch Fragen zu Unterhaltungsmöglichkeiten ?? Der Strand ist total verdreckt. Mengen von Seegras und Strandgut werden nicht beseitigt. Anfang der 2. Woche werden am Strand Sonnenschirme und Liegen komplett, sowie Holzlaufstege und Umkleidekabinen teilweise abgebaut. Also nur noch der Poolbereich nutzbar. Poolbereich ist akzeptabel bis gut. Poolbar in der 2. Woche totale Selbstbedienung, da keine Tresenbedienung mehr vorhanden. Die gesamte Hotelanlage ist in einem jämmerlichen Zustand. Eigentlich sehr schöne Lage, aber Instandhaltung findet anscheinend nicht statt. Durch Terrassenanlage, viele Treppen, die an Regentagen zu hübschen Wasserfällen werden, da Regenrohre defekt sind. Die Hotelanlage ist nur für Leute geeignet, die über eine gute Kondition verfügen. Wir hatten 90 Stufen von unserem Zimmer bis zum Restaurant zu bewältigen. Es gab jedoch noch Zimmer, die weiter im oberen Bereich lagen. Mein Tipp, nicht buchen.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Michael (36-40)

August 2006

Hotel entspricht nicht den Erholungswert

2.7/6

Dieses Hotel entspricht nicht den Vorstellungen des Urlaubers,egal welchen Alters oder Nationalität.Fing schon bei der Ankunft an,streick im Hotel Zimmer dreckig und eingestaubt.Die Bar war dreckig und ungemühtlich nicht mal die Theke wurde mit einem Lappen sauber gemacht. die Eistruhe wo gerne auch Kinder drangehen war immer dreckig u.der Wasserbehälter für den Eislöffel wurde so gut wie nie gewechselt.Vom Reichhaligen Frühstücks-Mittags.und Abendbuffet keine Spur. Essen war immer kalt,Gläser und Tischdecken immer dreckig.Kinderbetreuung und Unterhaltung lässt zu wünschen übrig.Des öfteren hatten wir kein Wasser zum Duschen. Liegen am Pool zu wenig ,der Pool sehr stark gechlort. Mussten zum Strand und da immer 6Euro bez. Keine Anlage für einen schönen u. langfristigen Urlaub und schon garnicht für Familien mit Kindern.Schnell Umbuchen!!!!


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.8
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Ines & Timo (19-25)

August 2006

Bloß nicht buchen!

1.3/6

Das Hotel ist sehr heruntergekommen und müsste dringend mal saniert werden. Das Hotel besteht aus einem Haupthaus(Empfangshalle, dort nehmen auch die Reiseleiterinnen die zahlreichen Beschwerden entgegen) und Nebengebäuden, die alle am Hang liegen. Mittig befindet sich das Restaurant, mit einer stillgelegten Sonnenterasse mit Bar, die allerdings als Schuttablagerung benutzt wird. Gut fürs Auge, weil man, wenn man das Zimmer weiter oben hat, direkt über diese dreckige Terasse muss. Die Anlage ist nicht gepflegt, das einzigt schöne waren die Limettenbäume und die Blumen. Das Hotel ist werder behindertengerecht, noch familienfreundlich. Wir hatten unser Zimmer in der Mitte und sind ab dem 2 Tag nur noch mit Roller hoch und runter gefahren, weil wir die Bergsteigerstiefel vergessen hatten.


Umgebung

1.5

Das Hotel liegt an einer stark befahrenen Küstenstrasse, die man nur überqueren muss, um zum Strand zu kommen, es wäre auch schön, wenn es der beschriebene Sand/Kiesstrand gewesen wäre. leider war es ein Stein/Kies/Algen und ein wenig Sand-Strand, in dem man wegen der Seeigel und der Algen, sowie der dicken Steine nur mit Mühe und Not und am besten auch nur mit Schuhen baden konnte. So einen Strand haben wir noch nie gesehen, einfach nur dreckig! Kleiner Tip: Roller mieten, haben wir für 5 Tage


Zimmer

1.0

In dem Haus, in dem unser Zimmer war, hatte man das Gefühl, man geht in einen Stall, überall Rohe an der Wand, mit dicken Flecken und es hat den ganzen Tag nach Abfluss gerochen, einfach eklig. Auf dem "Flur" gab es hauseigene Haustiere, wie auch in den Zimmern. Durch die durchgelegenen Betten gab es Rückenprobleme. Die Badewanne war so verkalkt, man hätte normalerweise gar nicht drin duschen sollen....war eh nicht immer möglich, da es ab 7 Uhr morgend kein warmes, oder gar kein Wasser gab(einen


Service

2.0

Der Check in verläuft sehr schnell, man wird schnell abgefertigt. Zu den Zimmer wird man mit einem kleinen Bus gebracht, in den ich kein 2.Mal steigen würde, da er nicht angesprungen ist, und wir mitten auf der Küstenstraße stehengeblieben sind. Man bekommt das Zimmer zugewiesen, die Koffer hingestellt, den Safe erklärt- das wars. Einglisch konnten dort alle, die meisten sogar etwas deutsch. Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt(eine Woche bevor wir Urlaub gemacht haben allerdings nicht, da hat d


Gastronomie

1.0

Überwiegens lauwares Essen und sehr einseitig. Meistens Nudeln, Fischstäbchen und Hackbälle oder ähnliches, keine Auswahl an Obst, nur faulige Pfirsiche, ausser die Melone, die war gut. Und der Tsatziki ist auch zu empfehlen. Es gab jeden Tag die gleichen Salate. Säfte wurden mit Leitungswasser verdünnt, obwohl drauf hingewieden wurde, kein Leitungswasser zu trinken. Die Sauberkeit ließ zu Wünschen übrig- dreckiges Geschirr und die dreckigen Tischdecken wurden auch nicht gewechselt, aber im Tel


Sport & Unterhaltung

1.0

Basketballplatz unbenutzbar, der war total verwittert, genauso wir der Fitnessraum, wo die Geräte kaputt waren- super Sportangebot! Der Pool war sauber, ausser das Babybecken, dort hätte ich mein Kind nicht reingesetzt. Genügend Liegen und Schirme standen auch inicht zur Verfügung, Platz um sich mit dem Handtuch an den Pool zu legen, gab es leider nicht.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Charly (46-50)

Juli 2006

Nie wieder

3.0/6

Von 4 Sternen sind wir etwas anderes gewohnt. Bis auf die Zimmer und das griechische Personal - Zimmerreinigung und Speisesaal - konnten wir an allem was aussetzen. An einigen Tagen stank es im Bereich der Rezeption bis zur Bar nach Kloake. In der Bar ließ die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig. Der Eiswürfelbehälter hat einen braunen Schmutzrand, bestelltes Wasser wurde zuvor aus dem Wasserhahn in die Wasserflaschen umgefüllt, obwohl die Reiseleiterin von Alltours darauf hinwies, dass wir das Leitungswasser nicht trinken sollen. Der Kühlbehälter für die Snacks an der Bar war ständig leer und schmutzig. Milch aus dem Tetrapack war schon sauer -toller Cappuchino-mmmh. Dafür hat uns die Insel mit ihrer Landschaft entschädigt.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

1.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Susanne (36-40)

Juli 2006

Das Hotel wird in den Ruin gewirtschaftet

3.2/6

Leider haben meine Vorredner Recht behalten, wobei ich ja eigentlich nichts auf diese Bewertungen hier gebe, aber in diesem speziellen Hotel entsprechen alle negativen Bewertungen den Tatsachen. Das Personal allerdings gibt sich erdenkliche Mühe, freundlich, hilfsbereit und korrekt zu sein. Ich habe für meine Kinder jeden Mittag eine "Extra-Wurst" bekommen, weil sie so schlechte Esser sind. Allerdings mit ein paar Euro Trinkgeld. Naja, in fernen Ländern ist das für mich auch normal, Trinkgeld zu geben. Aber null Animation, heruntergekommene Bars, Die Zimmer gehen, Ausblick traumhaft. Aber anstrengend hoch zu kommen. Wir haben uns dann ein kl. Auto gemietet, unweit des Hotels (Wenn man rausgeht links unter dem Tunnel durch, Verleih ist um ein Vielfaches billiger als Sunspots!!!), damit war der Urlaub dann doch noch sehr schön geworden. Fazit: Nicht nochmal.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Marco (26-30)

Juli 2006

Horror Urlaub der besonderen Art

1.8/6

Das Hotel ist eine reinste Katastrophe Keine 4 Sterne würdig höchsten´s 2 Sterne. Alles war schmutzig, bei unsere Anreise wurde erst mal gestreigt. Unser Zimmer musten wir erstmal selber Sauber machen. In der 2 Woche hatten wir erstmal 2 Tage lang kein Wasser. In der ganzen Hotelanlage lag Müll rum.


Umgebung

4.0

Die entfernung zum Strand war wunderbar, was auch gut war weil man sich am Pool nicht aufhalten konnte. Es ist aber leider nur ein Kieselstein Strand. Die Bus verbindung war direkt vor dem Hotel.


Zimmer

2.0

Alles dreckig und verschimmelt. Sogar offene Stromkabel hatten wir über unserem Bett. Das einzige was gut war ist die ausblick und die Klimaanlage.


Service

2.0

Unfreundlich. Selbst die Reiseleitung konnte uns nicht Helfen, ihre Antwort war immer die gleiche " Ist normal hier".


Gastronomie

1.0

Das Essen war immer das gleich. Das Essen war immer kalt. Trotz All-in Sind wir immer außerhalb essen gegangen. Das Sagt Alles


Sport & Unterhaltung

1.0

Es wurde alles im Katalog angeboten Basketball Tischtennis Boga einfach alles, aber was war nicht´s war.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jens (36-40)

Juni 2006

Kaum zu glauben das es so etwas bei 4 Sternen noch gibt

3.6/6

Vor vielen Jahren war das Hotel bestimmt eine schöne Anlage, leider hat mann sich nicht darum gekümmert sondern nur versucht Geld damit zu verdienen. Alle Sporteinrichtungen (Tischtennis,Ballspielplatz)sind unbenutzbar. In der Bar gibt es keine Bedienung, zurückgebrachte Gläser werden nicht gespült bevor sie neu gefüllt werden, Cola-Fanta usw. werden im Speiseraum in Kanister abgefüllt und aus diesen Kanistern an der Bar in die Gläser umgeschüttet, Säfte werden an der Bar aus Konzentratkanistern mit Wasser verdünnt. Kaum Abwechslung im Speiseangebot, Obst scheint ein Fremdwort zu sein. Animation und Abendunterhaltung 1xBingo, 1xgriechischer Abend pro Woche sonst nur Musik von kaum gewechselden CD`s. Mobilar ist in vielen Tavernen am Straßenrand besser als in diesen>> 4 Sterne Hotel <<. Am Pool kann man nicht liegen da kein Schallschutz zur stark befahrenen Straße vorhanden ist, ganz zu schweigen von den Abgasen.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Andreas (26-30)

Juni 2006

Nicht Empfehlenswert, ausführliche Beschreibung:

2.7/6

Hotel Corfu Village: Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, wir (meine Eltern meine Tochter und ich) sind am 06.06.06 gegen ca. 24.00Uhr angekommen, am Haupteingang hat schon ein nicht Deutsch sprechender Mitarbeiter des Hotels auf uns gewartet. Er stand dort mit einem heruntergekommenden Minibus und lud sofort unsere Koffer ein, da es schon dunkel war, und keine Menschenseele weit und breit, waren wir natürlich erst einmal etwas skeptisch. Dem griechischem Mitarbeiter sah man es nicht an dass er zum Hotel gehörte, also versuchte ich erst einmal mit meinem bruchstückhaften Englisch die Situation zu klären, er sagte wir sollen erst einmal reinkommen zur Anmeldung und er würde später die Koffer hochfahren. Da uns nichts anderes übrig blieb folgtem wir ihm zum Empfang des Hotels, dort füllten wir einen Zettel aus. Er fragte uns ob wir noch etwas essen möchten, wir sagten natürlich ja und folgten ihm in eine nicht gepflegte Bar, dort bekamen wir jeder einen Teller mit etwas vom Abendmahl zusammengestelltem und nur "teilweise geniessbarem". 20min später führte er uns zu seiner Klapperkiste zurück wo GOTT SEI DANK unsere Koffer noch drin lagen, wir stiegen ein und er fuhr uns hinter dem Hotel einen steilen Weg hoch. Ich dachte schon er will mit uns noch ein Aussichtsziel besichtigen doch dann hielt er vor unserer Unterkunft an. Ganz Gentleman griff er sich einen Koffer, trug ihn noch die letzten Treppen rauf und zeigte uns die Zimmer, die zum glück nebeneinander lagen. Wir hatten auch einen ausreichend grossen Balkon der nur durch ein Balken getrennt war. Das Bad war standard mit Badewanne wo nur lauwarmes Wasser rauskam. Am nächsten Morgen war es relativ kühl und es hat geregnet wodurch man glücklicher weise einen sehr schönen Ausblick hatte und man gut das Festland sehen konnte, denn die nächsten Tage wurde es immer wärmer, somit stieg auch die Luftfeuchtigkeit und die Sicht wurde immer schlechter. Nun wollten wir auch einmal das Hotel mit Umgebung erkunden, nur leider gab es nicht viel zu erkunden. Die Anlage war recht klein und leider auch nicht 4Sterne-gepflegt, ein paar alte Tischtennisplatten ein alter Basketballplatz den ich nicht weiter besichtigt habe und ein dreckiger Billardtisch für den sie 2EUR haben wollten. Auf Billard jeden Tag mit meinem Vater hatte ich mich eigentlich schon gefreut doch für 2EUR überlegt man es sich zwei mal ob man noch eine Runde spielt, eine absolute sauerei finde ich (zum Vergleich: im nächsten Ort 50cent, bei uns zu Hause 50cent - 1EUR). Die Strasse vor dem Pool die man überqueren muss um zum Strand zu gelangen ist teilweise stark befahren, und gerade vor dem Hotel ist eine gerade Strecke wo jeder nochmal richtig Gas gibt. Der Strand lud nicht zum Spazieren-gehen ein denn überall nur Kieselsteine auch zum Baden im Meer war es nicht gerade Vorteilhaft erst weiter drinnen hatte man Sand unter den Füssen. Ansonsten das Wasser war sehr schön und klar aber sehr salzig. Die so genannte "Pool-Bar" war eine absolute Katastrophe, sie öffnete 10Uhr und wurde um 10min vor 18Uhr gechlossen, sie war nur teilweise besetzt, sie war total versifft, auch die Tische sahen dementsprechend aus, jeden Tag fehlte irgend etwas zB. Bier Cola Sprite, auch an Alkohol gab es nur begrenzte auswahl und die Pool-Liegen waren zu gering bestückt. Das Wasser war sauber nur das Kinderbecken war dreckig, schade. Das Restaurant sah zu unserer Überaschung eigetlich sehr sauber aus, das Essen war gewöhnungsbedürftig aber ausreichend, die Insel ist eigentlich reich an Obst und Früchten nur davon sah man leider nicht viel, das einzigste was sehr lecker war war das Lammfleisch ansonsten standart Salat. Kuchen zum Nachmittag war auch ein Witz, es gab nur kleine Kuchenpralinen(Zuckerkugeln) aus der Dose. Die Tische an der Bar waren eigetlich immer dreckig, die Tischdecken wurden ca. alle 5 Tage gewechselt. Die Cocktails(20-24Uhr) waren sehr lecker womit man die gelegenheit hatte sich das Hotel schön zu trinken. Im grossen und ganzem hat man beim Bau des Hotels in jedem Zimmer und in jeder Ecke gepfuscht, überall hängen Kabel aus den Wänden und auch alles andere war unsauber verarbeitet, ansonsten vieles veraltet und verrostet. Die Toiletten im Hauptgebäude waren zu jeder zeit dreckig und versifft. Das Reinigungspersonal(im eigenen Zimmer) war auch nicht sehr gründlich. Die Animation war jeden Tag ein lacher wert, ein 19jähriges Mädchen mit einer schrecklichen stimme rief in gewissen Zeitabständen: Frühsport, Botcha-Botcha, Bingo-Bingo. Der angebliche Fitnessraum glich einem schlechtem Partykeller mit Übungsgeräten die nur teilweise funktionierten. Auch in der TV-Lounge gab es grund sich zu ärgern, in unserer ersten Woche begann die Fussball-WM und in einem 4Sterne Hotel kann man eigentlich erwarten das in solch einem Raum ein vernünftiger Fernseher mit entsprechendem Empfang steht, doch leider nur ein Uraltfernseher mit einem schlechtem Empfang, denn keiner des Personals auch nicht der Chef hat es hinbekommen die übergrosse Satellitenschüssel empfangsbereit für deutsches Fussballfernsehen zu machen, man muss sich mal vorstellen so etwas in einem Hotel wo zu 95% Deutsche(Schweizer,Östereicher) hausieren. Für Menschen mit Körperschmerzen jeglicher Art und Menschen mit Behinderung ist das Hotel auf gar keinen Fall geeignet, da man schon Bergsteigerstiefel brauch um ins eigene Zimmer zu gelangen. Zu guter letzt hat ein Angestellter(ein Totaltrottel) am Abreisetag an unserem Koffer ein Rad abgebrochen, kein wunder wenn man den Koffer an den Rollen die Treppe runterzieht, das hat nochmal einen richtig guten Eindruck hinterlassen. Die nächsten Orte in beide Richtungen sind mit einem Taxi für 8-10EUR zu ereichen.Auch dort war nicht viel los, und auch mit der Sauberkeit lies es zu wünschen übrig. Alltours hat Busreisen angeboten die wir teilweise mitgemacht haben, für 37EUR/Erw. gab es die Nordtour-Panoramafahrt die wie ich finde sich sehr gelohnt hat da man eine wunderschöne Aussicht geniessen konnte. Fazit: nicht 4Sterne sondern 2. lasst besser die Finger von diesem Hotel Ich weiss nicht wie die anderen Hotel's der "Blue Hotel" Gruppe so sind aber für dieses können sie sich wirklich schämen. Andreas L.


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.2
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Sylvia (26-30)

Juni 2006

Nicht weiterzuempfehlen - Pfui!

2.6/6

Anlage/Zimmer: Liegen ziemlich oberhalb, man muß gut zu Fuß sein und viel Treppen steigen können. Wenn man duschen wollte, kam entweder kein oder kaltes Wasser, kaum warmes. Pool: Direkt an der Hauptstraße (Abgase), wurde kaum gereinigt. Service: wenig Personal, leere Gläser wurden von den Tischen nicht abgeräumt, wenn keine Gläser mehr da waren, wurde alle leeren Gläser eingesammelt und dann vom Barkeeper abgewaschen, d.h. warten mit den Bestellungen der Getränke. Am Pool das gleiche, wenn der Barkeeper nicht da war, konnte man selbst hinter die Theke gehen und seine Getränke selber holen, aber halt aus Kanistern (wurden vorher abgefüllt). Restaurant: die Tischdecke am Buffett hatte voll die Fettflecken (wurde wahrscheinlich noch nie ausgetauscht), immer die gleichen Salatplatten, Essen war schlecht gewürzt, geschmacklos, das Geschirr nicht richtig abgespült, dass noch die Essensreste dranhingen, auch an die Gläser (kann leicht zu einer Lebensmittelvergiftung führen - Virus nicht auszuschließen). Der Doc ist aber sehr höflich und nett. Wir waren 2 Wochen - immer das selbe Essen, die gleichen Tischdecken (egal wie befleckt die waren, wurden nie ausgetauscht), keine Unterhaltung (gleiche CD wurde rauf und runtergespielt, jeden Abend). Für Kinder ist diese Hotel nichts, keine Snacks zwischendurch (wie Pommes, Spagetti, Pizza), keine Animation, nichts - so was von langweilig. EIN ALPTRAUM!


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Anja (36-40)

Mai 2006

Vier Sterne gehen anders!

3.0/6

Der von alltours als naheliegender Strand bezeichnete, schmutzige Kieselstreifen am Wasser war unbenutzbar. "Strand" und Pool befinden sich unmittelbar an einer stark befahrenen, lauten Straße. Das Essen war gerade mal in Ordnung, aber weit entfernt von Gaumenfreuden und nicht gerade vielseitig. Auch in Landeskategorie waren das gerade mal 3 Sterne, niemals aber vier! Der Aufstieg zum Zimmer ist schwer, wenn man eines der oberen bekommen hat. Dafür entschädigt aber die wunderbare Aussicht, was das einzig bemerkenswert Schöne war.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

1.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Martin (26-30)

Mai 2006

Für eine Woche durchaus okay!

3.9/6

Das Hotel liegt etwas abseits, dafür leider direkt an der Hauptstraße. Dadurch ist es am Pool sehr laut, die Zimmer liegen aber weiter oben am Hang und sind ruhig. Die ganze Anlage ist sehr nett, man muss aber gut zu Fuß sein, um zu seinem Zimmer zu kommen. Insgesamt war sehr wenig Personal vorhanden und nur eine Bar offen (für AI).


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Jan (26-30)

September 2005

Leider anders als gebucht! 4 Sterne sind eindeutig zu viel!

1.8/6

Das Hotel hat wohl ca. 30-40 Zimmer, die quer durch die steile Anlage verteilt sind. Man kommt in der Einfahrt an und kommt sofort in ein schönes Gebäude (Reception). Nachdem man eingecheckt hat, ging es mit einem "schrottreifen" Bulli in die "Berge", da die Zimmer den Berg hinauf angelegt wurden. Auf dem Weg zum Zimmer bekommt man vom Fahrer erklärt, wo die Bar und das Restaurant liegen. Im Zimmer angekommen erhält man eine kleine Einweisung in das TV (2 deutsche Programme / VOX und RTL) und die Klimaanlage (neues Modell / funktioniert 100%). Unser Zimmer war leider sehr alt, die Fliesen waren abgenutzt und die Möbel sehr stark verbraucht. Die Gäste waren alle sehr gemischt (Alter / Nationalität) aber das Personal sprach sehr gut deutsch.


Umgebung

1.0

Das Hotel liegt ca. 15 km von Korfu Stadt an einer viel befahrenen Straße. An dieser Straße ist leider das spazierengehen nicht möglich. Wer etwas unternehmen möchte, muss mit dem Bus oder dem Taxi fahren. Der Strand ist sehr klein und teuer (2 Liegen plus Schirm = 6 €) Leider ist die Umgebung nicht sehr ansprechend, weil sie verdreckt ist (ist zwar Grichenland, aber wir haben sauberere Ecken gesehen) Der Bus kostet pro Person und Strecke 1,50 €.


Zimmer

3.0

Zimmer war groß genug für drei Personen. Leider war die Einrichtung sehr alt und abgenutzt. Es fliegen sehr häufig Flugzeuge (seh tief) über die Anlage, so dass es im Zimmer laut wird. Unser Balkon war nur durch ein Holzbrett vom anderen Balkon getrennt. Wer gut zu Fuß ist, schafft auch den Aufstieg ins Zimmer. Alles sehr steil. Dafür haben alle Zimmer einen Meerblick. Um 12:00 Uhr muss man das Zimmer räumen. Sauber war es allerdings.


Service

1.0

Wer in diesem Hotel Service sucht, sucht leider sehr lange. Alles ist Selbstbedienung (muss ja nicht immer schlecht sein / z.B. an der Poolbar) Das Geschirr abräumen im Restaurant, geht sehr schnell. Die Zimmer wurden immer gut gereinigt. Beim Check-In ging es zügig. Das Personal spricht sehr gut deutsch. Über die Freundlichkeit des Personales, können wir also nicht meckern. Punktabzug gibt es leider wegen der Selbstbedienung.


Gastronomie

2.0

Das Essen war typisch griechisch (wir mögen diese Art). Es war immer genügend da und wurde auch schnell nachgelegt. Da wir nur eine Woche da waren, wiederholte sich auch nichts. Wie schon gesagt, es war alles Selbstbedienung, wobei die Getränke nur im Restaurant aus Gläsern kamen. Die Softdrinks/Wasser gab es nur aus Pappbechern. Die Snacks und das Eis waren ein Witz, wenn es was gab, war es nur ein Brot mit Wurst und Käse. Das Eis musste man aus der Kühlung meisseln. Leider viel nach dem Motto


Sport & Unterhaltung

1.0

Vom Animationsprogramm haben wir leider nichts gespürt, es gab zwar einen Aushang was angeboten wird aber leider haben wir niemanden gesehen, der etwas machte. Es gab aber einen kleinen Fitnessraum (inkl. gutem Laufband). Der Sportplatz war eine "Bruchbude" also nicht zu benutzen. Das Internetterminal suchte man vergeblich, genauso wie den Minimarkt. Der Pool war super nur die Liegen waren so nah an der Straße, dass man immer die Abgase in der Nase hatte. Liegen waren genug da, diese hatten aber


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Christiane (36-40)

September 2005

Die Deutschen sind ein Volk von notorischen nörglern!!

5.6/6

Vorweg möchte ich mich bei allen Mitarbeitern des Hotels bedanken, die wirklich ALLE sehr sehr nett, gastfreundschaftlich und immer um das Wohl der Gäste bemüht waren. Und ich bin peinlich berührt, wenn deutsche Urlauber günstig Urlaub machen wollen und dafür das Hilton erwarten! Das sind solche all inclusive Typen, die den ganzen Tag am Pool abhängen, sich vollstopfen und abends überlegen, was sie denn zum Essen anziehen zum sehen und gesehen werden. Das Interesse an der Kultur und der Schönheit des Landes ist bei diesem Urlaub nur zweitrangig. Und wenn man sich dann den ganzen Tag am Pool so "dahin-langweilt" fängt man an, Kleinigkeiten zu kritisieren. Jetzt zu meiner Bewertung: Sehr schöne gepflegte Bungalows in einer liebevoll angelegten Anlage. Die Bungalows liegen in einer Berganhöhe und haben alle Meerblick. Wer schlecht zu Fuß ist, sollte um einen Bunglow weiter unten bitten. Hauptsächlich deutsche Touristen. Spannend sind auch die vom Balkon aus zu beobachtenden startenden und landenden Flugzeuge, aber laut oder störend sind sie nicht und so oft starten oder landen auch keine.


Umgebung

3.5

Da das Hotel angenehm ruhig liegt, wäre es ratsam einen Roller (was wahnsinnig Spaß macht) oder ein Auto zu mieten, um die Region zu erkunden. Ansonsten ist direkt gegenüber des Hotels eine Bushaltestelle. Minimärkte in der Nähe.


Zimmer

6.0

Super schönes Zimmer! Sehr sauber. Jeden Tag neue Handtücher, Bettwäsche einmal die Woche. Minisafe, Kühlschrank und traumhafter Meerblick!


Service

6.0

Alle sind seeeehr lieb und hilfsbereit!


Gastronomie

6.0

Die Bufett´s morgens und abends ware großartig! Vor allem Abends haben wir köstliche landestypische und nicht landestypische Gerichte serviert bekommen und sind dann anschließend aus dem gemütlichen Restaurant gerollt. Die Kellner waren absolut nett.


Sport & Unterhaltung

6.0

Außer 2 x Pool vor dem Abendessen haben wir nicht genutzt, da wir den ganzen Tag unterwegs waren. Aber der Pool war tip top!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Willi (51-55)

September 2005

Zumutung

3.4/6

Das Hotel ist eine Zumutung insbesondere nach der Beschreibung und der Einstufung mit 4 Sternen. 2 Sterne wären eher angebracht. Es wurde im Katalog verschwiegen, dass es sich um Depatements handelte, die bis zu 15 Min. von dem Hotel entfernt lagen an einem steilen Hang. Das Essen war unter aller Würde. Der Esssaal hatte den Charme eines Wartesaals. Der Pool liegt direkt an der vielbefahrenen Küstenstraße. Es gibt aber immer wieder Lücken im Verkehr um zum Kiesstrand zu gelangen, der schön flach ins Wasser geht. Schön zu schwimmen, man muß nur auf die Scooter achten, die direkt dort losbrausen. Auslauf hat man zwischen 200 und 700 Metern vom Hotel und erreicht dort 1-2 Restaurants und ein paar Souvenir- und Lebensmittelläden. In der Anlage und besonders am Pool war die Kläranlage nicht zu überriechen. Animation war so gut wie nicht vorhanden. TV nur in griechisch. Eine Beschwerde wurde bei alltours nicht angenommen.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Grazyna & Remi (26-30)

August 2005

Eine einzige Katastrophe

2.2/6

Das Hotel war eine "KATASTROPHE"!! als wir angekommen sind waren wir zuerst überrascht.Denn die Rezeption war wirklich sehr schön.Wir wurden dann mit so einem alten Klapperkasten auf unser Zimmer gebracht.Zu fuss wäre es nämlich unmöglich mit den Koffern zu den Zimmern zu gelangen(Es sei man hat eine Bergsteigerausrüstung mit).Der Weg zu den Zimmern war so Steil, dass wir dachten wir sind nicht im urlaub sondern auf einem Trainigscamp. (für ältere Menschen ist das Hotel nicht geeignet).Kommen wir nun zu den Zimmern:im Bad hatten wir überall Schimmel und in den kühlschrank würde ich nichteinmal meine alten Socken geben.Überall war Dreck.Wir bekammen dann ein anderes Zimmer und es war gut(aber nur für ein Zweisterne-Hotel.)


Umgebung

3.0

Die Lage war nicht schlecht.Wenn man zum Strand wollte musste mann nur über die strasse gehen.Das Meer war einmalig,denn das Wasser war durchsichtig. Die umgebung war aber schlecht. Da war nämlich nur ein Supermarkt und eine Taverne.Wenn ihr was erleben wollt dann Fahrt mit dem Taxi Nach Moraitika.Das ist nämlich die nächste Stadt und die ist richtig lebhaft.


Zimmer

1.0

Über das Zimmer habe ich alles Schon in der Kategorie Hotel Geschrieben. Aber nochmal kurz gesagt: .....


Service

3.0

Die Angestellten waren alle sehr freundlich.Die Zimmer wurden Jeden Tag gereinigt .Aber das hat eh nichts genützt,denn man müsste die Zimmer abreissen und neu aufbauen


Gastronomie

2.0

Das Essen war langweilg,denn zum Frühstück und Abendessen gab es immer das selbe.Die Tischdecken waren dreckig,dass es besser wäre vom Boden zu Essen.Ich kann Echt nicht verstehen,wie dieses HOTEL 4 STERNE bekommen hat.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool und deren Umgebung war OK.Das war das einzig gute am Hotel. Es gab keine Möglichkeiten Sport zu machen


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Monique & Torsten (26-30)

Juli 2005

Sehr schön angelegtes Hotel

5.0/6

Das Hotel ist sehr schön gelegen, wie ein kleines Dorf, mit direktem Blick aufs Meer (von jedem Zimmer) da es in einen Hang gebaut wurde. Es hat insgesamt 60 Wohneinheiten. Die Zimmer sind geräumig und immer sauber. Wir hatten All Inklusiv wobei wir nur zweimal vom Mittag und Abendessen gebrauch gemacht haben unser Geschmack war das Essen nicht, alles sehr verkocht. Das Frühstück war O.K. nicht viel Auswahl aber alles Frisch. Das Personal im Restaurant ist immer sehr nett gewesen. Zu unserer Reisezeit waren fast nur Deutsche in dem Hotel. Von den Angestellten sprechen einige sehr gut Deutsch.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt ziemlich zentral, sodaß man wenn man sich ein Auto mietet die ganze Insel gut erkunden kann (was sich auf jeden Fall lohnt). Der Strand liegt genau gegenüber vom Hotel, nur durch eine Strße getrennt. Transferzeit vom Flughafen dauert etwa eine halbe Stunde.


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren hell und freundlich eingerichtet. Klimaanlage, Fernseher (dt. Programme nur Vox und ARD) sowie Kühlschrank waren inklusive. Minibar giebt es nicht. Terasse war sehr groß und mit wunderschönem Meerblick. Bettwäsche wurde einmal die Woche Handtücher täglich gewechselt.


Service

6.0

Das Personal ist super Nett und hilfsbereit. Besonders das Personal der Bar ist sehr sehr nett. An der Rezeption wurde man immer sehr nett empfangen. Da das Hotel steile Wege zu den Zimmern hat, und man Abends einen oder zwei Weine zuviel an der Bar getrunken hat, fährt einen das Rezeptionspersonal auch schon mal mit dem Minibus hoch (wenn man lieb fragt)


Gastronomie

4.0

Wie schon gesagt lässt das Essen im Restaurant zu wünschen übrig, aber das Personal und die Sauberkeit fängt das schon fast wieder auf. Außerdem kann man gegenüber in einer kleinen Taverne sehr gut und günstig essen. Da wir All Inclusiv hatten können wir zum Preisverhältnis leider nichts sagen.


Sport & Unterhaltung

Wir haben weder den Pool Bereich noch den genau gegenüberliegenden Strand genutzt, da es auf der anderen Seite der Insel wesentlich schönere Sandstrände giebt ( mit dem Auto ca. 15-20 Min. Fahrzeit)


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petra (46-50)

Juli 2005

Nette kleine Anlage mit kleinen Fehlern

4.6/6

Die Anlage ist gemütlich, das AI-Angebot ist super. Leider ist ein Fehler vorhanden, der Geruch. Es ziehen des öfteren "Duftwolken" von der Klärgrube über die Pool-Anlage und der Rezeption. Der Strand ist nicht schön, sehr steinig. Aber das Meer einfach herrlich.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.9
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Irene (41-45)

Juni 2005

Schöne Hotelanlage für Hochleistungssportler

1.9/6

Hotel in extrem steiler Hanglage, Bei Ankunft Rezeption wirkt vornehm, leider war das nur der erste Eindruck. Das schönste an diesem Hotel war der herrliche Ausblick von den Zimmern auf das Meer. Ansonsten: abgewohnt.


Umgebung

1.5

Die Lage war direkt an einer stark befahrenen Durchzugsstraße. Zum Strand musste man diese Straße überqueren, mit Kinder sehr gefährlich. Die direkte Hotelumgebung ernüchternd. Transferzeit vom Flughafen super, ca. 20 min. Der Strand katastrophal, schmal und ungepflegt.


Zimmer

2.0

Klimaanlage vorhanden, ansonsten alt und abgewohnt. Matratzen waren alt und hatten einen muffeligen Geruch.


Service

3.5

Personal immer freundlich. An der Rezepltion wurde deutsch gesprochen. Die Zimmer wurden täglich gereinigt. Auch das Bedienungspersonal fand ich freundlich.


Gastronomie

1.5

Das Essen fad ulnd wenig Abwechslung. Trotz mehreren Reklamationen von anderen Gästen änderte sich die ganze Woche eigentlich nichts.


Sport & Unterhaltung

1.0

Kein Angebot, keine Animation. Was soll man da bewerten?


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Bernd (51-55)

Juni 2005

Urlaub 2005

3.2/6

Das Hotel liegt an einer Hauptstrasse, der Pool ist auch zur Strasse hin, dort ist es immer sehr laut. Es gibt nicht genügend Auflagen für die Liegen. Die Sauberkeit und der Service an der Strandbar läßt sehr zu wünschen übrig.In der Umgebung sind 2 Tavernen und ein kleiner Laden. Ohne Auto ist man dort aufgeschmissen. Informationen über die Umgebung sind mangelhaft. Die nächsten Orte sind nur per Bus erreichbar, der sehr unregelmässig kommt. Zu Fuss kann man nicht weit gehen, weil keine Gehwege vorhanden sind. Die Straße ist ein Gefahrenpotential. Strandspaziergänge kann man ganz vergessen. Abends ist in der Hotelbar nichts los.Trotz All-Inclusive gab es keine Getränkekarten. Die im Katalog angebotene Unterhaltung ob am Tag oder am Abend gab es nicht. Hinweise auf Internetterminals sind falsch, da diese nicht vorhanden sind. Die Unsauberkeit an der Bar und im Raum war sprichwörtlich,die Sauberkeit in den Zimmern dagegen vorbildlich.Der Kinderpool ist für Kleinkinder nicht geeignet, da 80cm tief.


Umgebung

1.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.1
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Rieke & Jens (19-25)

Mai 2005

Traumhaft gelegenes, ruhiges Hotel mit tollem Blick aufs Mee

4.5/6

Eine Art Hotel-Dorf den Hang hinauf mit toller Gartenanlage und kleinen, aber 60 super ausgestattenen Bungalow-Appartments in gutem, sauberem Zustand. Da der Weg etwas steil hinauf geht, wird man auch schonmal mit samt Koffern mit dem Kleinbus zum Zimmer gebracht (Achtung: festhalten!). Safe und Klimaanlage sind inbegriffen, genauso wie auch Kühlschrank und Fernseher. Der Service an Rezeption und im Restaurant sind super. Die Bediensteten sind öfter mal zum Schwätzchen bereit, aber dennoch sehr tüchtig. Bei den Gästen sind sowohl Alter als auch Nationalität bunt gemischt.


Umgebung

3.0

Da das Hotel direkt an der Hauptstraße liegt, die am Meer lang führt, hat man von jedem Balkon eine wunderbare Sicht auf das Mittelmeer und sogar das griechische Festland. Jedoch ist die Straße relativ stark befahren, aber wenn man gut die Augen aufhält, ist das auch nicht weiter schlimm. Der Lärm ist aber nicht so wirklich laut und wenn man am Strand hinter dem Wall liegt, bekommt man so gut wie nichts davon mit. Der Strand ist relativ schmal und kiesig, liegt aber direkt gegenüber vom Hotel un


Zimmer

6.0

Die Zimmer waren groß, hell und schön eingerichtet. Sie waren stets sauber, so dass man sich nicht beschweren konnte. Zur Ausstattung gehören zwei verschiebbare Betten sowie ein weiteres Bett, das wir als Ablage nutzen konnten. Außerdem einen großen Schrank, einen Spiegel mit Tisch davor, einen Kühlschrank, Klimaanlage, Fön, Telefon, Fernseher, Safe und ein gutes Badezimmer mit großem Spiegel, nettem Korb mit Duschgel (das aber nach Kaugummie roch), Seife und Nähzeug und eine Badewanne, die auch


Service

5.5

Am Service im Hotel gab es überhaupt nichts auszusetzen. Dadurch dass die Gästezahl nicht so hoch war, wurde man vor allem im Restaurant immer wieder erkannt und mit einem freundlichen:"Hello, my friend" empfangen. Man war stets freundlich und um Hilfe bemüht, die Zimmer wurden täglich gereinigt und mit neuen Handtüchern ausgestattet. Jeder konnte Englisch und einige auch etwas Deutsch. Beschwerden wurden immer ernst genommen und in erträglicher Zeit behoben. Insgesamt: Top-Service.


Gastronomie

4.5

Man kann gut behaupten, dass man in dem Hotel gut essen konnte. Es war immer für jeden etwas dabei, das er gerne mochte und man konnte auch problemlos mal etwas neues probieren. Das Frühstück bot zwar nicht so viel Abwechslung, doch wurde man von Brot und Brötchen, Joghurt und Cornflakes aber auch Rührei mit Speck reichlich satt. Das Abendessen bot viel mehr Auswahl und wir haben nicht so oft das gleiche gesehen. Die Getränkepreise waren durchaus angemessen und der Hauswein (halber Liter 4,50€)


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gab zwar Tischtennisplatten, ein Basketballfeld und einen kleinen Fitnessraum. Diese waren aber nicht so gut in Schuss und wurden daher wenig benutzt. Der Strand gegenüber des Hotels war eher schmal und kiesig, dafür das Wasser aber super klar. Liegestühle mussten gemietet werden. Der Pool war ziemlich groß und sauber. Hier war die Nutzung der Liegen natürlich umsonst. Der Bereich rund um den Pool war sehr ansprechend, grün und nett angelegt. Wir sind aber trotzdem lieber an die Westküste der


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Chris und Nicki (31-35)

September 2004

Ein absoluter Traum!!!

4.9/6

Das "Corvu Village" ist ein Bungalow-Hotel in Hanglage mit direktem Zugang zum Sand/Kies-Strand, getrennt nur durch die Küstenstrasse. Es hat zwei verschiedene Zugangsmöglichkeiten: Eine direkte zu Rezeption und Pool-Area für Fussgänger, eine breite Einfahrt für Roller und Autos. Der Eingang zur Rezeption über eine schöne breite Treppe führt in den wunderschön gestalteten Entree-Bereich. Über zwei Stockwerke erstreckt sich die Eingangshalle, verbunden erneut über eine Treppe. Unten Rezeption und Cocktail-Lounge, oben TV-Bereich und eine Zone mit mehreren Tischen zum Verweilen, Lesen oder Spielen (Angebote vorhanden). Die Anlage ist in den Hang hineingebaut. Alle Zimmer haben traumhaften Meerblick (je höher das Zimmer, desto schöner der Blick...logisch!!). Die Bungalows können über eine Serpentinenstrasse erreicht werden. Da jedoch zwischen den Bungalows überall kleine versteckte Treppen nach oben führen, ist der Höhenunterschied schnell überwunden. Auf Grund dessen ist das Hotel leider für ältere und gehbehinderte Menschen nicht geeignet, es sei denn, man ist noch gut zu Fuss und möchte sich fit halten:-)!! Die Mischung aus Bungalows, erhöter Lage direkt am Meer, wunderschöner verschachtelter Architektur und direkter Zugang zu den Zimmern (auch motorisiert) macht das Corfu Village zu einem wahren Juwel!!


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt ca. 18 km südlich von Flughafen und Korfu-Stadt direkt an der Ostküste in Agios Ioannis, zwischen Benitses und Moraitika. Es ist nur durch die Küstenstrasse vom Strand getrennt. Da die Küstenstrasse auch gleichzeitig die wichtige Nord-Süd-Verbindung der Insel ist, ist das Verkehrsaufkommen besonders hoch. Mit etwas Geduld ist das Überqueren jedoch kein Problem: die Strasse ist am Hotel schnurgerade und kann deshalb sehr gut in beide Richtungen eingesehen werden. Am Kies-Sandstran


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind die Krönung des Hotels!! Stets sauber und gepflegt sind sie ausreichend gross und hell. Jedes Zimmer hat einen Balkon nach Osten raus, so dass Sie nie in der prallen Sonne sitzen und einen traumhaften (!!!) Blick auf die ionische See haben. Im Zimmer gibt es zwei hochbequeme Betten, ein Zusatzbett (etwas kleiner), einen Tisch mit grossem Spiegel und eine grosse Schrankwand. Zusatzleistungen sind ein Fön und ab 2005 auch ein TV auf jedem Zimmer. Als Zusatzoption kann man eine Klim


Service

5.5

An Service mangelt es im Corvu Village fast gar nicht. Das Personal ist stets freundlich und hilfsbereit, teilweise deutschsprachig und verständnisvoll. Die Zimmermädchen sind schnell, fleissig und korrekt; die Sauberkeit der Zimmer spricht für sich. Die Kellnerinnen und Kellner sind schnell, sicher und vorrausschauend. Die Getränkepreise im Restaurant sind angemessen. Auch auf Sonderwünsche wird, wenn möglich, gerne eingegangen. Das Küchenpersonal versteht sein Handwerk aufs Beste! Lecker, leck


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Restaurant und eine Pool-Bar, beides sehr sauber! Das Restaurant ist das zentrale Gebäude der Anlage. Es hat zwei Zugänge, von unten vom Pool/Rezeption her als auch von oben von den Zimmern her. Es gibt ein sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet und abends KaltWarm-Buffet. Die Qualität der Speisen ist in Relation zu anderen Hotels auf höchstem Niveau!! Es schmeckt einfach alles!! Das tröstet auch darüber hinweg, dass es nur relativ geringe Auswahl und Abwechslung gibt. Sie sind Salat-F


Sport & Unterhaltung

2.5

Das Sport- und Unterhaltungsangebot direkt am Hotel ist der Knackpunkt. Eine Tischtennisplatte und ein mehr schlecht als rechtes Basketball/Volleyball-Feld sind neben dem Pool die einzigen Hotelangebote für sportliche Betätigungen. Das ist für Aktive viel zu wenig. Auch gibt es keine Animation oder besondere Angebote. Mein Tipp: Der Strand! Jet-Ski, Paragliding und Tretbootfahren stehen dort auf dem Programm, ein Wasser-Funpark ist in unmittelbarer Nähe. Gehen Sie Schnorcheln, es lohnt sich!Für


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Corinna & Josef (19-25)

August 2004

Enttäuschung war schon groß

2.5/6

Bungalows veraltelt, Sportanlagen nicht mehr nutzbar,gesamte Anlage und Pool nicht gepflegt, Tag und Tacht lag unerträglicher Gestank nach Fäkalien in der Luft, im Hotel sehr wenig los, hauptsächlich italienische Gäste, weder kinder- noch behindertenfreundlich


Umgebung

2.5

direkt an der Hautstraße, angeblich etwa 3 km vom belebten Ort Moraitika weg, aber Fußmarsch unmöglich, da keine Fußgängerwege vorhanden sind und man sicherlich über eine halbe Stunde unterwegs wäre, sehr gefährlicher Weg,Taxi 7 Euro, Mini-Supermarkt in der Nähe, direkt beim Strand,Wasser sauber, Strand auch,aber viele Steine und teilweise Algen,Wassersportangebote sind vorhanden, 2 Liegen und Schirm 6 Euro, zum Flughafen etwa 20 Minuten,


Zimmer

3.0

Zimmer schön und groß, alle Meerblick, genug Inventar, Kühlschrank unappetitlich, Betten und Handtücher sauber und immer gewechselt,Betten aber hart wie ein Brett, schönes Körbchen mit Pflegeartikeln im Bad


Service

2.5

Alle Angestellten sehr nett, wenig deutsch-sprechende Leute, weder Animation noch Abendprogramm o. ä., keine Sonderleistungen, Zimmerreinigung naja,


Gastronomie

2.5

Essen an Poolbar eher dürftig, im Restaurant eigentlich gut, aber nicht sehr abwechslungsreich, auch nicht sonderlich viel Auswahl, Getränkepreise ok.


Sport & Unterhaltung

2.5

auch am Pool furchbarer Gestank, Liegen ok und auch genug Schattenplätze, Pool relativ sauber, groß genug, keine Art von Animation oder irgendwelchen Leistungen, Toiletten miserabel!!!


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Sonja (46-50)

August 2004

Nette Familienpension

3.3/6

Die Hotelanlage liegt am Hang mit schöner Sicht aufs Meer. Das Haupthaus ist archetektonisch sehr ansprechend gestaltet, liegt aber an einer vielbefahrenen Küstenstrasse. Vor dem Haupthaus befindet sich der swimming pool mit Sonnenschirmen und Liegestühlen. Vom Lärmniveau her ist die Anlage Personen zu empfehlen, die auf Ihren gewohnten Gross-Stadtlärm nicht verzichten wollen. Die Zimmer befinden sich in netten Appartmentanlagen, die sich steil am Hang hinaufziehen. Die oberste Appartmentreihe ( 3er Nummern ) bietet natürlich eine tolle Aussicht, ist aber beschwerlich zu erreichen. Die Zimmer sind zweckmässig eingerichtet und waren sauber. Das Preis/Leistungsverhältnis ist OK. Die Anlage wird hauptsächlich von Österreichern, Italienern, Griechen und Deutschen gebucht. Die Anlage ist weder Behinderten- noch familienfreundlich. Der vorhandene Kinderspielplatz ist ein schlechter Witz. Wir haben uns für das Hotel entschieden, weil es optisch einen sehr guten Eindruck macht und weil es sich um eine überschaubareAnlage handelt.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt sehr abgelegen. Es ist zwar eine Bushaltestelle vorhanden, die Busse sind in der Saison aber immer überfüllt. Zum nächsten Mietwagenverleih sind es aber nur 5 Gehminuten. Direkt neben der Anlage liegt ein Luxushotel mit sehr schönen Kiesstrand. Das Hotel Corfu village hat keinen eigenen Strand. Wer ins Wasser geht, sollte auf die zahlreich vorhandenen Seeigel achten. Nach einem Sturm können sich diese Biester an jeder Stelle des Strandes befinden. Also Augen offenhalten.


Zimmer

6.0

Die Grösse der des Zimmers ist für einen Uraub ausreichend (ca. 15 Quadratmeter ), aber nicht besonders eindrucksvoll. Das schönste an dem Zimmer war der Balkon mit einer tollen Aussicht auf die ionische See. Zu empfehlen sind die Zimmer im oberen Teil der Anlage. Diese sind zu Fuss beschwerlich erreichbar, der Mietwagen kann aber direkt vor den Häusern abgestellt werden.


Service

3.0

Die Zimmer waren immer sauber gereinigt und stets frische Handtücher vorhanden. Das Persnal war, mit einigen Ausnahmen, im grossen und ganzen freundlich. Besonders die nette deutschsprachige Dame an der Rezeption. Extraleistungen hat es keine gegeben. Mit Ausnahme einer kostenpflichtigen Klimaanlage. Im Restaurant, wird ein kaltwarmes Buffet angeboten, an dem sich jeder selbst bedienen kann. Das Personal im Restaurant war stets freundlich.


Gastronomie

3.5

Das Restaurant war saber. Allerdings strahlt es den Charme einer schlecht beleuchteten Turnhalle aus. Kein bisschen Athmospäre. Die Speisen waren sehr schmackhaft zubereitet. Die Auswahl war allerdings nicht gerade berauschend. Das Essen hat sich nach einer Woche 1 zu 1 wiederholt. Was wir vermisst haben, war eine landestypische, griechische Küche. Das Frühstück war sehr eintönig. Neben Rührei und Spiegelei, gibt es nur Müsli und Quark. Ansonsten gibt es keinerlei Highlights.


Sport & Unterhaltung

1.0

Das Hotel verfügt über einen Pool an einer stark befahrenen Strasse. Daneben gibt es eine Tischtennisplatte, die allerdings nie benutzt wurde und ein leicht verfallenes, mit Draht eingegrenztes Basketballfeld. Am Pool sind nur eine begrenzte Anzahl von Liegestühlen vorhanden. Angesichts des Lärms, haben sie aber immer gereicht. Es fanden keinerlei Veranstaltungen und keine Animation statt. Über grossen Teilen der Anlage, leider auch am Pool, hängt eine Gestankswolke, die von der undichten, nicht


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Birgit u. Dirk (26-30)

Juli 2004

Sehr schöne Anlage für mobile Gäste

3.7/6

Das Corfu Village ist eine schönes Bungalowhotel, dessen einzelne Häuschen sich einen Hang hochziehen. Die Anlage befindet sich in einem guten Zustand. Die Zimmer sind sehr sauber und gemütlich. Das Preis/Leistungsverhältnis (wir hatten Halbpension) für unsere Reise hat absolut gestimmt. Die einzigen zusätzlichen Kosten waren für die Klimaanlage und den Kühlschrank, insgesamt für 2 Wochen ca. 72 €. Die Gäste waren größtenteils aus Italien und Deutschland, teilweise aus Österreich und Belgien. Den Altersdurchschnitt würden wir auf 40 schätzen.


Umgebung

3.0

Die Anlage ist nur durch die Hauptstraße vom Strand getrennt. Uns hat der Straßenlärm nicht gestört, allerdings haben wir nie am Pool gelegen. In direkter Nähe gibt es eine Taverne und einen Kiosk, wo man das Nötigste bekommt. Die nächste größere Ortschaft (Moraitika) ist ca. 2-3 km entfernt. Dort gibt es viele Cafés, Bars und Geschäfte. Wir empfehlen auf jeden Fall, einen Roller oder Auto zu mieten, da man sich die Insel auf jeden Fall anschauen sollte. Es gibt sehr viele schöne Orte und Stränd


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren geräumig. Zum Doppelbett gab es noch ein drittes Bett, dass wie eine Couch genutzt werden kann. Der Kleiderschrank ist sehr geräumig, es gibt eine Kommode mit Spiegel. Im Bad ist ein großer Waschtisch mit riesigem Spiegel, vielen Ablagemöglichkeiten, 1 Schränkchen und 2 Schubladen. Im Zimmer befindet sich ein Telefon. Der Ausblick ist wirklich schön. Man hat aus allen Zimmern Meerblick. Unser Zimmer befand sich im mittleren Bereich. Die unteren Bugalows haben 100er-Nummern und d


Service

4.0

Der Service war absolut okay. Die Rezeption war rund um die Uhr besetzt und man versteht hier meist deutsch und gut englisch. Die Kellner waren sehr flink und freundlich und auch die Putzfrauen haben ihre Arbeit wirklich gut gemacht. Das Zimmer und das Bad waren stets sauber. Die Handtücher wurden täglich gewechselt und die Bettwäsche alle 3 Tage. Auch der Balkon wurde täglich gesäubert.


Gastronomie

4.5

Zum Frühstück gab es täglich Roggenbrot und Toast, Müsli, 2 Sorten Flakes, Joghurt, 2 Sorten Marmelade, Nutella, Honig, Gurken, Tomaten, Käse, 2 Sorten Wurst, Rührei, Eier, Spiegelei mit Speck, Würstchen, Kuchen, teilweise Croissants, Melone, Plätzchen, Kaffee, Milch, 6 Sorten Tee und 2 Säfte. Wir fanden das für griechische Verhältnisse eine gute Auswahl. Abends hat es uns wirklich immer geschmeckt. Das Salatbuffet war sehr umfangreich und es war alles stets frisch und mit Liebe angerichtet. Es


Sport & Unterhaltung

2.5

Da wir uns nie am Pool aufgehalten haben, können wir hierzu nicht viel sagen. Allerdings waren meistens noch Liegen frei. Es gab teilweise Animation (griechischer Tanz, Spiele), wir haben allerdings nicht teilgenommen. Im Hotel kann man Tischtennis spielen und es gibt ein Basketballfeld. Am Strand kann man Tretboote etc. mieten.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Kai (26-30)

Juli 2004

Toller Urlaub in einem schönen Hotel

4.3/6

Das Corfu Village ist ein Bungalowhotel und verfügt über 120 Betten. Es befindet sich an der Ostküste in Agios Ioannis und ist 17 km südlich von Korfu-Stadt gelegen. Es verfügt über ein klimatisiertes Restaurant, einer Hotelbar, einen Fernsehraum mit Satellitenempfang und einem Pool mit Kinderbecken, der direkt an der Straße liegt. Jeder Bungalow bietet einen herrlichen Panoramablick auf das Meer, hat einen großen Balkon, Bad, Telefon und zwei Musikkanäle. In der Hochsaison findet abends in der Hotelbar Abendanimation statt. Da das Hotel in Hanglage gebaut ist, wie viele andere Hotels auf der Insel auch, ist es nicht behindertenfreundlich und man sollte einigermaßen gut zu Fuss sein. Ältere Hotelgäste, die nicht mehr so gut zu Fuss waren, wurden vom Personal mit dem kleinen Hotelbus zu ihren Zimmern gefahren. Die Hotelgäste hatten verschiedene Nationalitäten. Es waren Italiener, Franzosen, Belgier, Deutsche, Österreicher und Engländer dort. Das Alter der Gäste war sehr unterschiedlich. Ich würde sagen, dass der größte Teil zwischen 20 und 40 Jahre alt war. Es ist auch ein sehr familiäres Hotel, man kommt gleich in Kontakt mit anderen Hotelgästen.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt etwas außerhalb und ist nur durch eine Hauptstraße vom Strand getrennt. Der Strand ist, wie im Hotelprosekt beschrieben, nicht ganz so breit und besteht aus Sand-Kies. Direkt neben dem Hotel befindet sich ein Supermarkt und gegenüber eine kleine Taverne. Die Taverne liegt direkt am Meer und ist sehr zu empfehlen. In der Taverne essen auch immer sehr viele Einheimische, deshalb ist das Preis-Leistungs-Verhältnis auch in Ordnung. Ein paar hundert Meter weiter befindet sich eine Aut


Zimmer

4.5

Die Zimmer verfügen alle über einen größen Balkon mit einem sehr schönen Meerblick bis zum grieschichen Festland. Das Bad besteht aus einer Badewanne mit Dusche, Toilette, Waschbecken mit großem Spiegel und Fön. Auserdem gab es Duschgel, Seife, Duschhauben und Nähzeug. Die Zimmer verfügen über Klimaanlage und Kühlschrank (hier empfiehlt es sich die Klimaanlage und den Kühlschrank von Deutschland aus zu buchen, vor Ort sind die Preise höher, ca. 80 Euro pro Woche) und einen Safe. In den Zimmern g


Service

5.0

Mit dem Service im Hotel waren wir sehr zufrieden. Der größte Teil des Personals hat deutsch gesprochen, was uns sehr verwundert hatte, da wir das in anderen Griechenland-Urlauben noch nicht erlebt hatten. Das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und zuvorkommend. Bei der An- und Abreise wurden die Koffer auf die Zimmer gebracht bzw. geholt. Von dem Personal im Restaurant sowie vom Koch waren wir begeistert. Da wir jeden Abend den gleichen Getränkewunsch beim Essen hatten, hatte der


Gastronomie

5.0

Das Restaurant ist in einen Raucher- und einen Nichtraucherbereich aufgeteilt. Das Essen war relativ abwechslungsreich. Zum Frühstück gab es Rührei, Spiegelei mit Speck, Eier, Würstchen, 2 - 3 verschiende Wurstsorten, Käse, 2 verschiedene Sorten Marmelade, ein flüssiges Nutella, verschiedene Müslisorten, Trockenobst, griechischer Joghurt, Honig, 2 verschiedene Sorten Brot, Gebäck, frisches Obst und manchmal auch Croissants. Außerdem gab es Milch (heiß und kalt), Kaffee, verschiedene Teesorten


Sport & Unterhaltung

3.0

Die Anzahl der Liegestühle am Pool waren meiner Meinung nach ausreichend. Nähere Auskunft darüber, kann ich leider nicht geben, da wir die Zeit lieber am Meer verbracht haben.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Nicoletta (41-45)

Juni 2004

Rundum zufriedener und schöner Urlaub

4.8/6

Hotel liegt an einer Durchgangsstraße, in einen Hang gebaut. Die Hotelanlage selbst besteht aus je 4 Zimmern mit Terasse als einzelnes Haus. Diese sind durch eine serpentinenartige Straße zu erreichen. Die Bauweise ist im italienischen Stil, und relativ neu. Das Hotel hat 60 Zimmer mit insgesamt 120 Betten, was jedoch nicht wirklich auffiel. Die Freizeit muss man sich selbst gestalten, da keine Animation angeboten wird. Die Anlage ist sehr gepflegt, überall sind Palmen und Blumen gepflanzt. Nebenkosten kommen keine zustande, wenn man die Klimaanlage und den Kühlschrank schon in Deutschland mitbucht.Halbpension gab es als Buffet. Hotel wird von überwiegend Deutschen gebucht, ist allerdings nicht behindertenfreundlich, da man zu den Zimmern ziemlich steil hochlaufen muss.


Umgebung

5.0

Hotel liegt in keinem direkten Ort. Der nächst größere Ort (Moraitika) ist ca. 2 km entfernt. Kann man zu Fuß nicht erreichen, da die Straße stark befahren ist, und sehr kurvenreich ist. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in direkter Umgebung ( kleiner Supermarkt ). Auch gibt es eine Taverne direkt gegenüber, in der man sehr gut essen kann, und wo die Kellner wirklich sehr nett sind. Der Strand besteht überwiegend aus Kiesel, ist naturbelassen ( vereinzelt Seegras), Liegen und Sonnenschirme sind genü


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind großer als ich je vermutet hatte. Die Betten sind weich, aber nicht unbequem. Sie wurden immer sauber gehalten, und "alte Mückenleichen" konnte ich auch nicht sehen. Zur Ausstattung kann ich folgendes sagen: Wir hatten Klimaanlage und Kühlschrank(in Deuschland gebucht), es war ein Föhn vorhanden, wir hatten eine große Terasse, auf der wir sogar Schatten hatten. Vom Lärm der Straße haben wir nicht mitbekommen, da die Zimmer etwas abseits sind. Und eine Aussicht hatten wir, die lie


Service

6.0

Der Service ist einfach perfekt. Kellner sprachen auch deutsch und englisch. Rezeption war 24 Stunden am Tag besetzt ( auch mehrsprachig ). Reinigungspersonal sprach nur griechisch, war aber immer freundlich und hilfsbereit. Zimmer sind jeden Tag (auch sonntags) gereinigt worden und jeden Tag gab es saubere Handtücher und Zahnbecher. Das habe ich sonst noch nie gehabt. Auch habe ich noch nie so ein großes Badezimmer gehabt, mit einem riesigen Spiegel. Einen Föhn braucht man nicht mitbringen, da


Gastronomie

6.0

Das Essen war einfach spitze!!! Es gab morgens und abends Buffet. Es war abwechslungsreich und genug für jeden da. Jeden morgen gab es Wurst, Käse,Joghurt, Marmelade, Honig, drei Sorten von Eiern, Kuchen, Obst, drei Sorten Cerealien, Milch, Kaffee, Tee ( 6 verschiedene Sorten ), Kakao, Saft. Abends gab es ein großes Salatbuffet, immer zwei Sorten Fleisch oder Fisch, zwei Sorten Gemüse und zwei, manchmal sogar drei Sorten Beilagen. Und der Nachtisch ist einfach "der Hammer", zusätzlich gab es n


Sport & Unterhaltung

2.0

Sportangebote im Hotel wurden nicht angeboten, doch man kann am Strand Wasserski, Jetski, Tretboot fahren, oder Parasailing machen. Die Preise dafür waren jedoch stark überzogen.Zum Hotel gibt es einen Pool, der ist immer sauber und gepflegt. Liegen und Sonnenschirme sind genügend vorhanden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ariane (19-25)

Juni 2004

Der optische Schein trügt

3.0/6

Es handelt sich um ein Bungalowhotel. Pro Bungalow gibt es ca. drei Zimmer, jeweils mit Balkon. Das Hotel ist noch in sehr gutem Zustand und daher denke ich das es noch nicht so alt ist. Es gibt einen Poolbereich der direkt an der Straße liegt die sehr stark befahren ist. Daher ist die Lärmbelästigung sehr groß. Außerdem ist das Hotel in einem Hang gebaut. Somit muß man immer vom Zimmer zum Pool, Restaurantbereich oder zur Rezeption die Serpentinen hinauf- bzw. hinunterlaufen. Daher und weil zu den meisten Zimmern Treppen führen ist das Hotel auch nicht als behindertenfreundlich anzusehen. Dies ist für ältere Menschen kaum zu schaffen. Im Preis inbegriffen war das Frühstück und Abendessen. Es waren sehr viele Deutsche Gäste im Hotel. Hauptsächlich 40-65 Jährige.


Umgebung

2.5

Der Strand ist direkt vor dem Hotel, nur durch eine Straße getrennt. Dieser Strand ist allerdings relativ schmahl und nicht besonder schön. Man hört die ganze Zeit den Lärm der vielen vorbeifahrenden Autos. In der Nähe Richtung Benitses gibt es aber noch ein Hotel welches einen ganz schönen Hotelstrand hat mit Liegen und Schirmen und sogar einer Strandbar. Diesen Strand konnten wir nutzen wenn wir an der Strandbar (Marbella Beach) etwas verzehrt haben (war etwas teurer als woanders aber dafür ha


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren zweckmäßig eingerichtet. 2 Betten, ein Bett/Sitzbank an der Wand, daneben ein Tisch mit Stuhl und Spiegel, sowie einer Kofferablage. Das Bad war mit einer Badewanne, Waschbecken, Toilette ausgestattet. Außerdem hatten alle Zimmer einen Balkon mit Meerblick. Unser Problem war der Notabfluß im Badezimmer aus dem das Wasser einmal nach dem Duschen nur noch so raus schoß und das ganze Zimmer inkl. Schlafbereich überschwemmte. Teilweise entstand auch eine erhöhte Geruchsbelästigung a


Service

2.5

Das Personal war gspalten,es gab sehr freundliche Mitarbeiter aber es gab auch einige Muffel. Teilweise sprachen die Servicekräfte an der Rezeption und im "Restaurant" deutsch. Mit englisch kam man eigentlich überall weiter. Wenn man ein Probelm hatte, (wir z.B. einen Wasserschaden im Zimmer) wurde sich in meinen Augen nicht ausreichend und vorallem nich schnell genug um die Beseitigung des Problems gekümmert. Die Sauberkeit war nicht gerade überragend (man sollte nicht genau hinschauen), und ei


Gastronomie

2.5

Das Essen war sehr eintönig. Es gab immer Nudeln, Reis und Kartoffelspeisen, die oft nach nichts schmeckten und teilweise auch nicht ganz gar waren. Meistens gab es zwei Sorten Fleisch. Problematisch war das es bis auf einmal nie eine Soße gab. Bei den Salaten konnte man nich erkennen was alles drin ist, da diese fast alle mit Käse überstreut was. Das Tzaziki und das Brot war abends immer sehr gut. Ich hätte es gut gefunden wenn die Speisen mit Schildern, um was es sich handelt, versehen worde


Sport & Unterhaltung

3.5

Für die Gästezahl zu wenige Liegestühle. Für uns war das kein Problem weil es am Pool eh zu laut zum sitzen war durch den Straßenlärm. Über die Wasserqualität und Pooltiefe kann ich keine Aukunft geben, da wir diesen nicht genutzt haben. Die Anlage sah aber eigentlich immer sehr sauber aus.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Christian (19-25)

September 2003

Schönes, aber sehr ruhiges gepflegtes Hotel

3.4/6

Dies ist kein Hotel im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Art Bungalowpark. Unten, am Fuss des Berges, liegt der Pool und die Rezeption. Eine Ebene höher liegt das Restaurant, und dann geht es in Serpentinenform weiter nach oben, wo die Bungalows liegen. Für ältere Menschen könnte diese " Kletterei" etwas anstrengend werden. Das Hotel ist sehr sauber, die gesamten Wände der Anlage werden wohl jedes Jahr neu gestrichen. Die Gäste kamen aus Frankreich, Deutschland und ein paar aus Russland.


Umgebung

2.5

Die Lage könnte das Hauptproblem der Anlage darstellen: In der Nähe befinden sich noch 2 weitere Hotels, dazu 3 kleine Läden und ein paar Tavernen, dafür aber 3 Autovermieter ;-) Man kann mit Bussen direkt nach Korfu-Stadt fahren, das dauert für die 17km ca. 40 Minuten und kostet zwischen 1,20 und 1,50 Euro. Allerdings gibt es keinen vernünftigen Fahrplan, es steht nur die Abfahrtszeit für den Startort des Busses darauf, und man darf selber schätzen, wann der Bus ungefähr an der eigenen Halteste


Zimmer

3.0

Die Zimmer waren schlicht, aber sehr gepflegt. Es gibt ein Doppelbett, und ein drittes Bett war in den meisten Zimmern ebenfalls vorhanden. Fernsehen gibt es nicht, es steht ein Fernseher mit Satelliten-TV an der Rezeption zur Verfügung. Alle haben (aufgrund der Hanglage) einen sehr schönes Meerblick. Optional kann man einen Kühlschrank (25 Euro / Woche) und die Klimaanlage (60 Euro / Woche) nutzen, beides im Paket kostet 75 Euro die Woche. Wir haben zum Glück beides nicht gebraucht (Reisezeit:


Service

4.0

Das Personal konnte sich in Englisch, Deutsch und ein paar auch in Französisch sehr gut verständigen und war auch immer freundlich. Wer schon morgens nach Korfu-Stadt will, hat vielleicht Glück und wird auch schon mal vom Hotel-Chef mitgenommen. Der Getränke-Service beim Frühstück und Abendessen (beides in Buffetform) war sehr gut. Die Handtücher werden täglich gewechselt, und die Putzfrauen machen ihren Job gut.


Gastronomie

3.5

Das Frühstück war schon etwas langweilig, immer dass gleiche, 2 Arten Wurst, Käse, Marmelade... Dafür gab es immer Kuchen, den man gut als Proviant einpacken konnte. Dazu Obst und Joghurt, für die Engländer unter uns heiße Würstchen und Rührei mit Speck. Das Abendessen war halbwegs abwechslungsreich, internationale Küche, nicht wirklich Griechische Spezialitäten. Nudeln, Kartoffelecken, Fleisch oder Fisch. Die Salate waren immer frisch und knackig.


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Pool ist recht groß und sauber, es gibt ein Kinderbecken und die Anzahl der liegen schien mir auch ausreichend. Das angespriesene Basketballfeld ist eine Ruine, da wurde aufgrund der Verletzungsgefahr wohl schon seit Jahren nicht mehr gespielt, das Volleyballfeld habe ich auch nicht gesehen. Zwei Tischtennisplatten (überdacht und windgeschützt) sind vorhanden. Animation: Fehlanzeige. Auf Nachfrage meinte ein Hotelangestellter, es gäbe zu viele Nationalitäten im Hotel, daher würde sich eine


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sandy (26-30)

August 2003

Wunderschönes ruhig gelegenes Hotel, mit sehr guter Küche.

3.8/6

Corfu Village ist ein sehr gepflegtes und schönes " Bungalowdorf" . Es liegt direkt am Meer, in einer steilen Hanglage. Was man erst richtig merkt, wenn man täglich mehrmals nach ganz oben muß. Die Anlage ist aber schön angelegt mit einem tollen Garten. Was nicht so toll ist, daß man Klimaanlage und Kühlschrank extra mieten muß. Wir haben aber beides nicht gebraucht. Auch für Liegen und Schirme am Strand muß man extra zahlen.


Umgebung

3.0

Der Strand liegt direkt am Hotel, nur getrennt durch eine Straße. Ein sehr gepflegter und sauberer Strand. Einkaufen kann man, was man so braucht in kleinen Mini-Märkten ganz in der Nähe. Wer auf ein aktives Nachtleben aus ist, der sollte sich ein Auto oder einen Roller mieten ,denn zu den nächsten Orten sind es jeweils 2-3km. Oder aber an der Poolbar einen Trinken.


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind klein aber gemütlich. Der Balkon ist super und man hat einen traumhaften Blick aufs Meer. Fön ist keiner vorhanden. Die Betten sind etwas gewöhnungsbedürftig. Für uns waren sie zu hart und zu schmal.


Service

4.0

Das Personal ist sehr freundlich. Und auch gern zu eienem Plausch bereit. Die Zimmer werden täglich gereinigt und auch die Handtücher werden täglich gewechselt. Abendanimation gibt es leider gar nicht. Auch sonst wird keinerlei Animation angeboten.


Gastronomie

5.0

Das Essen war super. Viele leckere griechische Spezialitäten und auch viel Abwechslund beim Abendessen. Das Frühstück war auch voll ok. Natürlich fast jeden Tag das gleiche. Aber alles war vorhanden. Käse, Wurst, Gemüse, Ei, Müsli und Joghurt. Der war besonders lecker. Auch das Personal war super.


Sport & Unterhaltung

2.5

Der Pool war immer gereinigt und sauber. Auch die Liegen reichten völlig aus. Wie schon gesagt, gibt es in diesem Hotel keinerlei Animation. Was uns aber nicht gestört hat. Den Straßenlärm kann man schnell vergessen und am Strand hört man ihn auch bald nicht mehr. Wassersportmöglichkeiten gibt es direkt am Strand. Jetski, Tretboot und Motorboot.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Janine (19-25)

Juli 2003

Kein gutes aber auch kein schlechtes Hotel...wer wenig Anspr

2.4/6

Von der Atmosphäre kann man in diesem Hotel nur gutes behaupten, es ist schön idyllisch am Hang gelegen und man hat eine schöne Aussicht auf das Meer...Es ist eine ziemlich kleine Anlage mit 60 Appartments, und eher für kleine Familienurlaube oder Paare geeignet, die nicht zu viel Trubel um sich herum brauchen (es gibt auch keine Animation). Jedoch gibt es auch einiges an diesem Hotel auszusetzen...


Umgebung

3.0

Das Hotel ist sehr nah am Strand gelegen...im Reisekatalog wird von einer Küstenstrasse zwischen Hotel und Strand gesprochen...bei dieser Küstenstrasse handelt es sich eher um eine der Hauptverkehrsadern...Egal ob man am Pool oder am Meer liegt, man hört im Hindergrund immer die hupenden Autos (die Korfioten fahren doch sehr rasant...)Bei dem Strand handelt es sich um einen öffentlichen Strand, der sehr gepflegt ist, man bemüht sich um Sauberkeit, jedoch muss man für zwei Liegen und einen Sonnen


Zimmer

1.0

Man muss für die Klimaanlage und den Kühlschrank bezahlen, was ich in der Hitze persönlich als Zumutung empfinde (beides zusammen in etwa 70 €). Das Badezimmer ist nicht wirklich annehmbar, wenn man duscht, dann kommt der Schaum wieder am Fussboden aus einem Silo heraus...manchmal müffelt es auch ein bisschen. Außerdem gibt es keine Steckdosen im Badezimmer...die manchmal einfach doch nötig sind, sei es zum Haare fönen oder zum rasieren...Die Zimmer sind eher rustikal und einfach eingerichtet, e


Service

3.0

Schon in Ordnung...man hat sich bemüht alle Fragen zu beantworten... Zum Zimmerservice...der ist wirklich einsame Spitze!!! Die Putzfrauen sind sehr flink und gründlich, alle zwei Tage wird gewischt und es gibt jeden Tag neue Handtücher..Alles dafür: Daumen hoch! Kein Animationsprogramm, kein Arzt, jedoch relativ sauber...es gibt dort sehr viele Schwalbennester, dementsprechen kann es auch mal sein, dass man hier und dort ein wenig Vogelschiss findet...


Gastronomie

2.5

Das Essen schmeckt nicht wirklich gut...ich bin nicht wirklich wählerisch was Essen angeht...aber in diesem Hotel??? Wenn man Einheimische fragt, die man in den Supermärkten trifft, dann sagen diese nichts anderes... Zum Frühstück gibt es zwei Sorten Brot, zwei Sorten Käse, zwei Sorten Wurst und Müsli...nicht wirklich viel Abwechslung! Der " Saft" zum Frühstück ist das allerletzte...da denkt man hmmhh einen leckeren Orangensaft und dann bekommt man Wasser mit so einem ekligen Konzentrat...als


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool ist klein und schnuckelig! Jedoch reichen Liegen und Sonnenschirme und die Größe des Pools für die Anzahl der Gäste aus! Der Pool ist angenehm war, könnte villeicht noch ein bissl kühler sein! Zur Sauberkeit kann man nur sagen...es wurde jeden morgen zwar gereinigt, jedoch blätterte die Farbe an manchen Stellen ab... Wie gesagt...Animation gibt es nicht! Man kann nur Tischtennis spielen und einen Basketballplatz gibt es auch! Am Strand gibt es Wassersportmöglichkeiten...jedoch auch


Hotel

3.0

Bewertung lesen

ralf (36-40)

Juli 2003

Eines der besseren Hotels in der Kategorie

4.0/6

Habe gerade den Bericht meiner Vorgänger (Janine) gelesen und werde das Gefühl nicht los, daß dieses Paar zum ersten Mal in Griechenlad Urlaub gemacht hat , denn mein Fazit fällt völlig anders aus, da ich schon mehrfach in Griechenland und auch schon auf Korfu in einem gleichwertigen Hotel war. Das Corfu Village ist eine sehr schöne gepflegte Anlage mit Haupthaus und Bungalows die sich einen recht steilen bewaldeten Hang hinaufziehen man ist also in sehr schöner grüner Natur.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt direkt am Meer nur durch die Straße vom Strand getrennt. Bei Betrachten der Inselkarte wird einem schon vorher zuhause klar, daß die Straße eine Hauptstraße ist und ordentlich Verkehr hat, den man am Pool und auch am Strand hört. Der Strand ist recht schmal, was aber auch schon im Prospekt stand, aber recht gepflegt, was in Griechenland nicht normal ist, da alle Strände öffentlich sind. Die nächsten beiden Orte Moraitika und Benitses liegen ca. 2 km entfernt. Ein Roller ist also


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind sehr geräumig und auch sehr sauber. Der Reinigungsservice ist absolut top. Durch die Lage der Bungalows die übrigens alle einen sehr schönen Meerblick haben, ist es recht leise im Zimmer, endlich mal keine lauten Hotelflure. Die Strasse ist allerdings leise zu hören. Auch das Badezimmer gehört in dieser Hotelkategorie sicherlich zu den besseren. großer Waschtisch mit sehr großem Spiegel, Dusche mit Vorhang alles absolut sauber, was will man mehr. Das man für die Klimaanlage extr


Service

5.0

Das dieses Hotel keine Animation hat kann man auch schon im Katalog nachlesen. Ansonsten waren sämtlich Hotelangestellte unheimlich nett. Ich habe jedenfalls noch kein anderes Hotel erlebt, wo man vom Hotelmanager mit dem Bus nachts von der Poolbar bis zum Zimmer gefahren wird, was er übrigens gern und öfter tat. Insgesamt war im Hotel eine sehr familiäre Atmosphäre und man bemühte sich sehr um die Gäste, so daß fast schon ein freundschaftliches Verhältnis entstand.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück in Griechenland ist ein leidiges Thema und gut ist es in keinem Hotel. Man darf Griechenland hier nicht mit Spanien vergleichen. Im Corfu Village war es aber ein durchaus ein Frühstück der besseren Art. Auch den von meinen Vorgängern beschriebenen ungeniessbaren Saft habe ich in anderen Hotels schon in wesentlich schlechterer Qualität bekommen. Auch das Abendessen war sehr vielfältig mit vielen Vorspeisen und absolut geniessbar, richtig heiss wird es übrigens in Griechenkand nirg


Sport & Unterhaltung

4.0

Der von meinen Vorgängern beschriebene kleine schnuckelige Pool erweist sich als einer der größeren Hotelpools auf der Insel, denn die meisten sind deutlich kleiner. Das Beis Beach Hotel in Acharavi hat bei ca 300 Betten nur einen halb so großen Pool und das ist die Regel auf Korfu. Man konnte jedenfalls ordentlich darin schwimmen und er war sauber und nicht stark gechlohrt. Die Wassersportmöglichkeiten am Strand waren tatsächlich sehr teuer, aber die Nebenkosten waren aufgrund des Euros oneh


Hotel

4.0

Bewertung lesen

julia ()

Juli 2003

Ein sehr nettes Hotel

3.8/6

Da würde ich meinem Vorgänger(Ralf) zustimmen. Das Corfu Village war sehr gepflegt.


Umgebung

3.0

Also mich hat eigentlich nur gestört, dass das Hotel so nah an der Strasse war. Man hört den Lärm aber nicht so deutlich in den zimmern, nur am Pool und am Strand und das aber auch nur gemäßigt.


Zimmer

3.5

Die Zimmer waren sauber, nur etwas klein. Aber sehr gemütlich.


Service

5.0

Das Personal war einfach spize. Man konnte sich dort toll unterhalten und es hat einfach immer wieder Spaß gemacht. Super Leute dort.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück war schon etwas langweilig, weil es immer dasselbe war aber an sonsten sehr lecker!!! Und das Abendessen war immer verschieden und auch sehr lecker!!! Besonders zu empfehlen ist der Kartoffelsalat und der Fisch!


Sport & Unterhaltung

3.5

Der pool wurde jeden tag gesäubert nur abends riecht es dort etwas unangenehm. Die Sportmöglichkeiten am Meer sind ziemlich teuer, aber das Tretbootfahren ist zu empfehlen und ist auch nicht teuer!


Hotel

3.5

Bewertung lesen