Motel Punta Blanca

Motel Punta Blanca

Ort: Varadero

50%
3.5 / 6
Hotel
3.5
Zimmer
3.0
Service
4.0
Umgebung
4.0
Gastronomie
3.5
Sport und Unterhaltung
3.0

Bewertungen

Ellen (61-65)

April 2019

ich würde jederzeit wieder einchecken

5.0/6

Für meine Reisezwecke war das Hotel gut und guter Ausgangspunkt für die Unternehmungen vor Ort, Die Anlage gehört zur Hotelkette Islazul.


Umgebung

5.0

Die Fahrt zum Hotel war recht lang von Havanna, aber die Lage auf der Landzunge und der schöne Strand haben das schnell vergessen gemacht. Vielleicht sollte für diese Region der Flugplatz in Varadero bevorzugt angeboten werden. Je nach Interessenlage gibt es Ausflugsziele in der Nähe oder man konnte Ausflüge buchen oder selbst initiieren.


Zimmer

5.0

Die Ausstattung der Zimmer war ok und man konnte gut schlafen.


Service

5.0

der Service war gut und es wurde auf Anfragen und Wünsche sofort reagiert


Gastronomie

5.0

das Essen war landestypisch, ausreichend und lecker; Super war das tägliche frische Angebot an Früchten und Säften, ab und an gab es Life Musik der Weg zum Restaurant war etwas lang, ist durch die Ausdehnung der Hotelanlage zentral gelegen


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Angebote sind ausreichend, allerdings wäre es gut wenn während der Shows auch die Poolbar geöffnet ist.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christin (19-25)

März 2019

Absolut nicht empfehlenswert

2.0/6

Wenn wir nochmal nach Kuba reisen würden, dann auf gar keinen Fall in dieses Hotel - entweder man übernachtet in den weit verbreiteten Casa Particulares (laut Aussage einiger anderer Reisender sehr empfehlenswert und günstig) oder man investiert etwas mehr Geld und bucht ein besseres Hotel.


Umgebung

3.0

Die einzelnen kleinen Häuser des Hotels liegen eigentlich alle direkt am Strand - wie weit man zum Essen/Pool laufen muss, kommt ganz darauf an, welches Zimmer man erwischt (bei uns waren es ca. 10-12 Minuten zu Fuß). Ins Zentrum von Varadero waren es von uns aus ca. 25-30 Gehminuten, Taxis dorthin sind allerdings auch nicht sehr teuer.


Zimmer

1.0

Einchecken mussten auch wir an der Rezeption des Clubs Karey, ein eigenständiges Hotel Punta Blanca gibt es nicht mehr. Beide Zimmer, in denen wir während unseres Aufenthalts untergebracht waren, kann man als 'sehr bescheiden' beschreiben. Das erste lag mit der Tür zum Flur raus und roch sehr muffig/gammelig - da die Fenster sich nicht öffnen ließen, konnte man allerdings auch nicht lüften und war gezwungen, den Geruch zu ertragen. Neben kleineren Mängeln (Wasserhahn hing ziemlich daneben, Fleck


Service

3.0

Auf Kuba läuft alles etwas langsamer, das gilt auch für den Service - ansonsten war das Personal aber wirklich sehr freundlich, mit etwas Englisch kamen wir gut zurecht.


Gastronomie

2.0

Das Essen war insgesamt sehr enttäuschend: man hat zwar (notgedrungen) immer irgendwas gefunden, aber die Auswahl war wirklich sehr beschränkt. Zum Frühstück gab es Brot/Toast/weiche Brötchen, ein wenig Käse & Wurst (die mir persönlich nicht schmeckte), undefinierbare Wurststückchen, kleine Pfannkuchen, Ei, ein paar Früchte sowie trockenen Rührkuchen - außerdem frisch gebratenes Omelett, welches ganz gut war. Beim Mittag- und Abendessen gab es im Grunde immer dasselbe: eine undefinierbare Supp


Sport & Unterhaltung

2.0

Den kleinen Fitnessraum sowie den Tennisplatz (inkl. Basketballkorb) haben wir nicht genutzt, den Pool (eine trübe Brühe) ebenfalls nicht. Außerdem gab es gelegentlich 'Animationsprogramm', von dem wir allerdings auch nicht viel mitbekommen haben. Am Pool sowie am Strand, der zwar schön war, aber etwas sauberer hätte sein können, standen kostenfrei ausreichend Liegen und Schirme zur Verfügung. WLAN gibt es entgegen der Hotelbeschreibung von TUI keines. Wenn man von Varadero einen Ausflug nach H


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Maria (26-30)

Februar 2019

Wenig Komfort für wenig Geld mit AI.

3.0/6

Wir kamen in der Nacht an und wurden in einem Zimmer des Hotels Club Karey gebracht, da wie eigentlich gebucht, das hotel Punta Blanka keine Lobby mehr besaß und lt. Aussage der Angestellten nun alles zusammen gehöre. Nur komisch, daß der Guid vom Flughäfen Transfer das auch nicht wusste.


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Zimmer so weit in Ordnung. Wurde regelmäßig sauber gemacht. Kein Ungeziefer.


Service

5.0

Alle Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Mit etwas Englisch und Spanisch kommt man sehr gut weiter.


Gastronomie

1.0

Das einzig Gute war das frisch gebratene Omelett zum Frühstück. Dafür stand für die Zutaten viel zur Auswahl. Toaster war häufig defekt, Aufschnitt in Form von Käse und Wurst war oft das gleiche und oft vergriffen und wurde spärlich aufgefüllt. Obst war genug da, doch auch oft unreif. (Ananas und Pfeige) Kaffeeautomat war mehr kaputt als zu benutzen. Als Alternative wurde Kaffee in Thermoskanne serviert, der auch nicht besser war, da er sehr wässrig und mit Kaffeesatz versehen war. Das Mitt


Sport & Unterhaltung

1.0

Zum Angebot standen ein Fitnessstudio sowie ein Tennisplatz auf dem keiner in den zwei Wochen spielte. Gelegentlich sah man einen Surfen. Der Strand vor der Haustür war sehr schön und gut gepflegt. Jeodch war in dem Hotel kein WiFi, wie es von TUI angepriesen wurden.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Malte (26-30)

März 2018

500€ Allinclusiv - Erwartungen gleich null!

4.0/6

Das Hotel hat eine sehr schöne Strandlage. Hier erwartet einen türkisblaues Wasser und eine sehr schöne Strandlandschaft. In die Innenstadt von Varadero sind es mit dem Taxi 10 min. Dort gibt es viele Möglichkeiten zum einkaufen und/oder die Kulinarische Verköstigung. Das Personal spricht weitestgehend englisch, aber es ist von Vorteil Ei. Paar spanische Grundkenntnisse zu haben. Leider etwas schade ist, dass man den Eindruck hat an jeden Trinkgeld geben zu müssen, der einem auch nur zwei Meter den Koffer getragen hat. Das Essen ist vielfältig, aber keinesfalls mit europäischen Buffets zu vergleichen. Allerdings fliegt man auch nicht nach Kuba um dies zu erwarten. Andere Länder andere Sitten!


Umgebung

5.0

Die Lage ist super, der anliegend Strand fantastisch. Es gibt tolle Tagesausflüge, die man wunderbar eigenhändig organisieren kann ohne Zuschläge für irgendwelche Reiseleiter zu bezahlen. Havanna hin und zurück mit Reiseführer haben umgerechnet 27€ gekostet. Hinzu kommen kosten Vorort. Ein Schnorcheltrip zum Coral Beach mit Equipment gabs für 14€. Man muss sich nur mit Einheimischen unterhalten und schon organisiert sich alles von selbst.


Zimmer

3.0

Das Zimmer ist in erster Linie zum schlafen gedacht. An sich ist es sauber und der Zimmerservice kommt täglich und bringt frische Handtücher. Leider ist Klopapier auf Kuba sehr teuer und Mangelware. Daher sollte man vielleicht weniger essen.


Service

3.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

5.0

In der Hotelanlage ist ein Pool, ein Tennisplatz und ein Fitnessstudio. Animationen am Tag und Abend haben zusätzlich die Möglichkeit für Unterhaltung. Das beste Freizeitangebot ist allerdings der Strand mit schönen Wellen an windigen Tagen. Ansonsten gibt es viele tolle Touren die man machen kann um sich einen Eindruck von Kuba zu machen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Andrea (31-35)

August 2000

Hervorragendes Hotel, aber ein wenig Lotteriespiel

4.5/6

Dieses zur Gruppe Gran Caribe gehörende Hotel liegt am Anfang der Halbinsel Varadero. Es beteht aus etwa 20 Villen, die sich über etwa zwei Kilometer an Strand entlang ziehen. In jedem Haus sind höchtens zehn Zimmer. Da kein anderes Hotel den selben Strand benutzt, ist es Karibik wie im Traum. Die Transferzeit vom Flughafen ist im Falle Varadero sehr kurz, wer nach Havanna fliegt, hat es etwas weiter, aber die Autobahn verkürzt auch diese Reise. Die Nationalität der anderen Gäste lässt sich durch die Weitläufigkeit der Anlage nicht einschätzen.


Umgebung

5.5

Das Hotel liegt direkt am Strand, durch seine langgestreckte Form meint man, den schönen weissen Strand für sich allein zu haben. Schatten am Strand gibt es keinen, aber die Häuser (sie liegen alle unmittelbar am Strand) haben fast alle geräumige Terassen. Dies ist Teil des Lotteriespiels, wir empfanden die Häuser als sehr unterschiedlich, allerdings wurde in 2000 renoviert. Varadero selbst ist recht weit weg, aber Taxis sind nicht teuer.


Zimmer

5.0

Kommt drauf an.... in welchem Haus man untergebracht ist. Sicherlich hat sich die Lage seit 2000 verändert. Ich empfehle, erst mal einen Blick zu riskieren und ggf. sich sofort zu beschweren (Stur bleiben!!!) Begutachtet werden sollten die Klimaanlagen und Badezimmerarmaturen. Zum Teil waren die Elektro-Installationen verheerend, aber wie gesagt, damals wurde gearbeitet. Wenn man sich denn ein ordentliches Zimmer erkämpft hat, gibt es nichts zu beanstanden.


Service

3.0

Der Service war sehr gemischt, das Personal an der Rezeption und an den Bars war zum Teil sehr unfreundlich, während die Kellner und Köche versuchten, jeden Wunsch an den Augen abzulesen. Der Zimmerservice war tadellos. Die Weitläufigkeit der Anlage bringt für einige Häuser einen weiten Weg zum Restaurant mit sich, aber der Gepäckservice und andere Gefährte, die ständig in der Anlage unterwegs sind, nehmen gern jeden Gast mit.


Gastronomie

5.5

Das Essen ist hervorragend und sehr abwechslungsreich. Wenn mal etwas nicht klappt, muss man sich die wirtschaftliche Lage Kubas vor Augen halten, um einschätzen, was dort geleistet wird. Kleinigkeiten wie den Weisswein, der aus Rotweinflaschen serviert wird, sollte man einfach mit Humor nehmen. Die Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten war ausgezeichnet, die Küche ein Mix aus Italienisch und karibisch. Die Mangos sollte sich keiner entgehen lassen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool des Hotel ist zum vergessen, klein und nicht besonders sauber, aber wer braucht schon einen Pool, wenn sich etwa 250 Gäste einen 2km langen Strand teilen? Animation ist in Ansätzen vorhanden, es gibt einen Nachtklub, der niemanden stört, denn das Hotel ist wirklich weitläufig.


Hotel

5.0

Bewertung lesen