Fun Island Resort & Spa

Fun Island Resort & Spa

Ort: Maafushi

100%
4.0 / 6
Hotel
4.0
Zimmer
4.0
Service
5.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
3.0

Bewertungen

Bernhard (61-65)

März 2019

Empfehlenswerte Anlage mit kleinen Mängeln

4.0/6

gut organisiertes Hotel, Service top, leider etwas in die Jahre gekommen freundliche, hilfsbereite Mitarbeiter die Anzahl der Strandliegen sollte aktualisiert werden, um die morgentliche Schlacht um diese zu minimieren


Umgebung

5.0

um Mitternacht in Male angekommen, brauchten wir für den Transfer zur Insel ca. 70 min, es war gut organisiert


Zimmer

4.0

sauber, aber in die Jahre gekommen eine Renovierung/Modernisierung wäre angebracht, Ausstattung nur das Nötigste, jedoch ein guter Schlafkomfort durch die gute Klimatisierung


Service

5.0

täglich 2 malige Reinigung der Zimmer war gut


Gastronomie

6.0

perfekte Versorgung , ließ keine Wünsche offen. zu jeder Mahlzeit gab es erstaunlicherweise unbegrenzte Menge an kostenfreien Mineralwasser dazu


Sport & Unterhaltung

3.0

unsererseits nicht viel genutzt, die angeschlossene Tauchschule jedoch, sollte sich der Sicherheit seiner Kunden bewußt werden, in dem sie die Aufsichtspflicht bei Schnorchelausflügen ernster nimmt, da bei einem Gruppenausflug von 16 Personen 2 Personen in eine gefährliche Situation kamen, welche sogar in einem Fall lebensbedrohlich waren. die Vorabbelehrungen waren nicht ausreichend und nur in englischer Sprache, obwohl der Inhaber der Tauchschule ausreichend Deutsch sprach, die Crew sollt


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Diana (31-35)

Dezember 2016

Einfache Ausstattung, fantastische Unterwasserwelt

5.0/6

Das Fun Island Resort verfügt über Standard und Deluxe Bungalows. Die Standard-Bungalows sind zum Meer ausgerichtet und zweckmäßig ausgestattet. Hier darf man keinen besonderen Komfort erwarten. Es ist alles vorhanden was man benötigt, jedoch sind die Bungalows schon recht als. Das Essen war gut und die Service-Kräfte im Restaurant sehr freundlich. Die Bar am Ende der Insel war während unseres Aufenthaltes nicht geöffnet, dafür aber die offene Bar am Hauptgebäude. Hier war der Service leider eher mangelhaft. Das Hotel verfügt außerdem über ein Diving Center, welches ich jedoch nicht in Anspruch genommen habe. Man gelangt direkt über einen Steg zum Hausriff, wo man hervorragend schnorcheln kann. Die Unterwasserwelt war atemberaubend: Oktopusse, Riffhaie und Schildkröten konnten wir hier in aller Ruhe beobachten und waren häufig ganz alleine im Wasser. Am Nachmittag werden an der Hafenseite der Insel Stechrochen gefüttert, mit denen man dann ebenfalls schwimmen kann (wenn man sich traut) - ein einmaliges Erlebnis! Fazit: Das Resort ist für den preisbewussten Reisenden geeignet, der nicht viel Wert auf Komfort legt, dafür aber auf eine faszinierende Unterwasserwelt!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Difer (26-30)

November 2016

Reicht vollkommen aus

3.0/6

Im allgemeinen ganz ok. Das Mittag- und Abendessen war lecker. Täglich bekommt man pro Person eine 0,5 L Flasche Wasser. Softdrinks kosten ca. 4$ 1,5 L Wasser kostet 3,5$ Zzgl. Steuern. Die roomboys geben sich zwar Mühe, aber trotzdem haben sie nicht ganz sauber gemacht (mal wurde der Müll nicht geleert mal lagen noch ein paar Haare auf dem Boden). Da wir aber eh immer mit Sandalen/ badesandalen rumgelaufen sind. Die Anlage verfügt über 2 Badestellen eine eher zum schnorcheln geeignet und eine schöne Lagune.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Die Größe ist angemessen. Kein WLAN und kein TV auf den Zimmern verfügbar.


Service

2.0

Trotz Reinigung war unser Zimmer nicht ganz sauber. In den 9 Tagen wurden nicht einmal unsere Bettwäsche gewechselt.


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Marc (26-30)

Juli 2013

Top zu empfehlen, gerne wieder

5.6/6

Bin am 31.07.13 - 02.08.13 im Fun Island Resort gewesen -Essen sehr lecker -Strand und Wege sehr sauber !! -Transfer mit dem Speed Bott von Malè bis Fun Island 45 Min und 120 $ hin und zurück Pro Kopf !! -Personal sehr freundlich Alles in einem immer gerne wieder ! Marc.N


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Bianca (26-30)

August 2012

Empfehlenswert

5.2/6

Hotel ist ok, es gibt ein Bett, Klimaanlage, Kühlschrank, Bad ist groß genug. Ich denke, wer auf den Malediven ist und sich im Hotel aufhält macht was falsch ;o) Zum Schlafen reicht es, das Essen war spitzenmäßig und sehr abwechslungsreich.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Heidi (46-50)

Februar 2011

Ungepflegt und unfreundlich

2.7/6

Da wir bis jetzt immer sehr schöne Inseln hatten,erstaunte uns dieser schlechte Zustand. Zimmer nach Reinigung immer noch schmutzig. Unfreundliches Personal. Russeninsel = Laptop = Stimmung 0. Anlage schlecht beleuchtet und ungepflegt. Nur etwa 1/3 von der Insel ist benutzbar, der Rest ist Baustelle. Tsunami hat hier - längere Jahre - für den Aufbau, als auf andern Inseln. Der Strand ist voller abgebrochener Korallen( keine Barfussinsel) und das Meer ist voller Seegras. Ansonsten viele Fische und Korallen. Super war hingegen die Küche! Essen klasse! Bedienung mittelmässig, auch wenn man Trinkgeld gibt( jedoch ohne jemals ein Danke zu erhalten). Das ermuntert nicht gerade um noch etwas zu geben. Der Shop= Malediven=Schnorcheln. 2 Schnorchelmasken im Laden. Eine gekauft 65 Dollar (wucher). Retour geben wollen weil nicht dicht- keine mehr in Laden- nächste Lieferung in 10 Tagen.???????!!!! Fazit: Fun Island einmal und niiiiiiiiiie wieder! Schade!!!


Umgebung

4.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Miriam & Markus (31-35)

November 2004

Traumhafter Urlaub bei angemessenem Preis-/Leistungsverhältn

5.6/6

Die Insel ist ca. 600 Meter lang und ca. 200 Meter breit. Die 100 Zimmer gruppieren sich in Reihenbungalows mit jeweils 2-4 Wohneinheiten am Sandstrand. Sie sind zweckmäßig eingerichtet und haben einen Kühlschrank und eine Klimaanlage. Wir hatten Vollpension gebucht und waren damit sehr zufrieden. Wenn man sich nicht von morgens bis abends an die Bar setzen will, lohnt sich All-Inklusiv unserer Meinung nach nicht. Die leckeren Cocktails z.B. sind bei All-Inclusiv nicht enthalten. Sie kosten zwischen 8$ und 12$. Die Preise der Getränke sind wie folgt: Bier ( 0,5 Liter ) 3,50$, Cola 2,75$, 1,5 Liter Wasser 3,00$. Es waren Gäste aus Deutschland, Holland, Frankreich und Italien zu unserer Zeit da. Die Altersstruktur war zwischen 20 und 60 Jahren sehr gemischt. Fast nur Paare ohne Kinder.Wir haben uns für dieses Hotel entschieden, weil wir bereits schon einmal in einem LTI Hotel auf den Malediven gewesen sind und damit sehr zufrieden waren. Außerdem war es ein sehr günstiges Angebot von Traejeborg.


Umgebung

6.0

Der Transfer vom Flughafen Hulule zur Insel beträgt ca. 1 Stunde per Speedboot. Über einen langen Steeg kommt man zur Rezeption. Das Meer auf der Steegseite hat uns nicht so gut gefallen. Es war sehr viel Seegras vorhanden, aber zum Schnorcheln war diese Seite der Insel sehr gut geeignet, weil sich am Steegende direkt das Hausriff befindet. Dort tummelten sich viele verschiedene Fischarten. Die andere Seite der Insel war super. Glasklares, türkisfarbenes Wasser, weisser Sandstrand und natürliche


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind geräumig aber schon etwas älter. Es befindet sich eine Minibar mit unverschämt hohen Preisen im Zimmer( 1 Dose Bier 4,40$ ). Klimanalage ist vorhanden. Jeder Bungalow hat eine kleine Terasse zur Meerseite mit 2 Holzstühlen. Das Badezimmer hat ein große Dusche. Die Handtücher werden nach Wunsch jeden Tag gewechselt. Die Stromversorgung ist 220 Volt. Man benötigt allerdings einen Adapter, den man kostenlos an der Rezeption erhält.


Service

6.0

Sämtliches Personal war freundlich und zuvorkommend. Egal ob es ein Laubfeger oder ein Kellner war. Alle Supernett. Wir hatten einen festen Kellner ( Azmeel ) bei allen Mahlzeiten, der sich immer sehr bemüht hat uns jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Mit einfachen englischen Wörtern konnte man sich mit dem ganzen Personal der Insel sehr gut verständigen. Einige konnten auch ein wenig deutsch. Mit der Zimmerreinigung waren wir sehr zufrieden. Das Zimmer wurde 2x am Tag gereinigt. Wir haben dem


Gastronomie

5.5

Der Speisesaal befand sich in der Mitte der Insel, war überdacht, aber an den Seiten offen. Nur bei schlechtem Wetter ( hatten wir zum Glück fast nie ) werden Rollos als Windschutz abgerollt. Wir waren mit dem essen sehr zufrieden. Zum Frühstück gab es eigentlich fast alles außer Aufschnitt und Käse. Man konnte sich ein Omlett machen lassen und es gab immer frischen Obstsalat. Mittags und abends gab es immer verschieden Sorten Salat, Fleisch, Fisch und Nudelgerichte. Zum Nachtisch gab es immer f


Sport & Unterhaltung

5.5

Für jeden Bungalow gibt es zwei Holzliegen mit Auflagen. Auf der Insel befindet sich ein kleines, aber feines Fitnesstudio mit neuem Laufband, Fahrrad und Kraftgeräten. 2 Tischtennisplatten, 1 Snookertisch und ein Badmintonplatz gefinden sich in der Nähe der Rezeption. Dort ist auch ein kleiner Souveniershop, ein Juwelier und ein Internetraum mit 3 Computer, die allerdings langsam sind. Die Minute im Internet kostet 0,15$. Ein Coffeshop hat 24 Stunden geöffnet. In der Bar die z.T. überdacht ist,


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Peter (41-45)

November 2004

Trauminsel

6.0/6

Entgegen vorhergehenden Berichten hatten wir absolut nichts zu bemängeln. Wir haben sehr komfortable Zimmer vorgefunden und wirklich keinen Putz der von den Wänden fiel. Auch Ameisen im Zimmer können wir nicht bestätigen. Wir denken das sicher jeder der etwas finden will auch etwas zu meckern hat, aber das sind halt Leute die auch sonst unzufrieden sind.


Umgebung

6.0

Malediven ist halt ein Ort der Ruhe wer also Action sucht sollte besser dicht besiedelte Inseln in Europa aufsuchen. Da wir aus beruflichen Gründen sehr gestresst sind waren wir dort bestens aufgehoben. Wenn jemand das abgestorbene Riff bemängelt so liegt es leider daran was wir Menschen mit unserer Umwelt anstellen. Das Absterben des Riffs liegt am vergangenen El Ninjo der die Wassertemperatur dort hat um ca. 2 Grad ansteigen lassen. Aber alles ist wieder auf bestem Wege sich zu erholen. Dadurc


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr sauber, alles gefliest. Wir wissen nicht in wie weit man Hellhörigkeit bemängeln soll, wir haben auf jeden Fall nichts von unsern Nachbarn mitbekommen. Fernseher gibt es nicht auf den Zimmern , was wir auch nicht vermisst haben. Was wir anfangs vermisst haben ist eine Toilettenbürste auf dem Bad aber wie uns nachher erklärt wurde wäre es bei den Temperaturen sicher nicht so angenehm von dem Duft einer gebrauchten Bürste betört zu werden.


Service

6.0

Einfach nur super zuvorkommend. Mit Trinkgeldern haben wir ja nicht so die Erfahrung aber man sollte schon dem Boy der 2x am Tag die Zimmer reinigt in der Woche 5 $ geben(unsere Meinung) Wir haben in vorherigen Berichten gelesen das man da als goldene Gans bezeichnet wird. Nun wenn man schon auf die Malediven fährt sollte man bedenken das alles auch dort hingefahren wird also nichts auf der Insel selbst wächst. Das so etwas teurer ist wie bei Aldi dürfte ja wohl klar sein. Eine 1,5 l Flasche W


Gastronomie

6.0

Essen ist spitze wobei es auch da sicher Leute gibt die etwas zu meckern haben. Die Küche ist indisch und italienisch und sehr abwechslungsreich besonders was die Zubereitung von Fisch angeht. Desserts sehr grosse Auswahl und wirklich lecker. Etwas aufpassen sollte man Freitags bei der Auswahl weil dort dann einheimische Süssspeisen angeboten werden und unserer Meinung etwas fremd für europäische Zungen sind. Dieses ist ein 3 Sterne Insel was uns sehr überrascht hat. Manche 5 Sterne Hotels in


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt die Möglichkeit Snooker zu spielen, des weiteren stehen dort 2 Tischtennisplatten, ein Raum für Buddybuilding , alles sehr gepflegt. Das Unterhaltungsprogramm ändert sich täglich wird aber jede Woche wiederholt. Internetzugang ist auch vorhanden zur Zeit 15Cent die Minute. Souveniers kann man auch kaufen. Empfehlen können wir Badmiton mit dem Küchenpersonal. Die Burschen spielen jeden Tag und wenn man sich mal so richtig fertig machen lassen möchte bitte, die spielen spitze. Was uns ge


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dirk (26-30)

November 2004

Inseltraum

5.0/6

Die Insel ist ca. 700 m lang und 80 m breit. Um diese gemütlich zu umrunden, braucht man 20 Minuten. Shopping: Es sind ein Fotogeschäft, ein Schmuckladen, und zwei Souvenir-Shops vorhanden. Sonstige Einrichtungen: Internet-Café, Fitness-Raum Geld: Unser Eindruck war, dass die Nebenkosten nicht besonders hoch sind. 1,5 l Wasser (ohne Kohlensäure) kostet 3 $, Cocktails zwischen 6 und 10 $, Postkarten mit Briefmarke 1,50 $.


Umgebung

6.0

Strand: Fun Island hat einen sehr schönen, breiten, weißen Sandstrand mit winzigen Korallenstückchen (die man leider nicht mit nach Hause nehmen darf), man kann aber trotzdem auf der ganzen Insel barfuß laufen. Auf der einen Seite ist die Lagune, diese ist wunderbar zum Baden geeignet. Man kann ewig weit hinauslaufen und entdeckt immer wieder etwas Neues. Hier ist genügend Liegestühle für Alle und es gibt auch viele schattenspendende Palmen. Auf der anderen Seite der Insel wächst viel Seegras, d


Zimmer

4.5

Bungalow: Diese sind sehr sauber (keine Ungeziefer bis auf Ameisen – zweimal am Tag erfolgt Reinigung) und zweckmäßig eingerichtet (hellhörig). Die Einrichtung ist in einem guten Zustand und es gibt auch eine Klimaanlage. Einen Safe kann man über die ansässige Bankfiliale mieten (allerdings ist dieser leider nur zu den Öffnungszeiten zugänglich). Jeder Bungalow hat eine möblierte Terrasse, von der aus man in kürzester Zeit am Strand ist. Außerdem liegen direkt am Haus Schaumstoff-Matten für die


Service

4.5

Das Personal ist sehr freundlich aber eher zurückhaltend. Negativ fiel uns auf, dass einige der Bediensteten das Trinkgeld als Voraussetzung/Selbstverständlichkeit ansehen.


Gastronomie

4.5

Essen: Wir haben HP gebucht und das reichte für uns vollkommen aus. Das Essen gab es in Buffet-Form und war immer ganz lecker. Es gab z.B. jeden Abend Spaghetti, Salate, Fisch, Rind, Huhn und Kartoffeln in verschiedener Form. Dazu entsprechende Beilagen (Gemüse, Brot) und ein großes Nachtisch-Buffet, u.a. mit frischem Obst (sehr zu empfehlen ist die Ananas). Es gab leider nur sehr wenig landestypisches Essen, bis auf einen maledivischen Abend . Das Frühstück war sehr englisch angehaucht. Es gab


Sport & Unterhaltung

5.5

Sportangebot: Es gibt ein Sportcenter, bei dem man Kanu, Jetski, Katamaran etc. leihen oder Kurse wie Wasserski und Surfen belegen kann. Dort haben wir für einen halben Tag ein Kanu geliehen, um uns die unbewohnte Nachbarinsel anzuschauen (lohnenswert). Tauchen: Auf der Insel befindet sich eine PADI-Tauchschule, die verschiedene Kurse anbietet. Das Team ist sehr nett und hilfsbereit. Die Verständigung ist auf englisch und deutsch möglich. Es werden täglich Tauchfahrten mit dem Dhoni angeboten


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jessika (19-25)

Mai 2004

Einfach ein Traum! Werden wir nie vergessen Malediven wir ko

5.5/6

Wir waren im Mai 2004 für zwei Wochen auf der Insel Fun Island. Es war einfach nur traumhaft! Erst hatte ich Angst, dass es mit dem Wetter nicht hinhaut wegen der Regenzeit. Aber gereget hatte es nur eine Nacht und davon habe ich selbst noch nicht mal was mitbekommen. Außerdem soll es nur oben in den Atollen so schütten! Also nun mal zum Urlaub selbst. Wir wurden mit einem Dhoni innerhalb von ca. 45min zu Insel gebracht, unterwegs sah man ja auch schon einige andere Inseln zwischendurch fing schon das rätseln an welche Insel das wohl gewesen sein mag. Begeistern konnten mich auch schon die Fliegenden Fische.


Umgebung

5.5

Als wir dann endlich ankamen kam ich von staunen garnicht weg. Wir wurden ersteinmal vom Manager am Steg abgeholt und haben an der Rezeption einen Begrüßungscoctail sowie ein Erfrischungstuch erhalten. Nach den ganzen Formalitäten wurde uns unser Zimmer gezeigt. Zwischen den Palmen und den Bungalows konnte man schon das türkis schimmernde Wasser erkennen und ich wäre am liebsten schon losgerannt, doch ich habe mich noch beherschen können, bis wir im Zimmer angekommen waren und ich sofort in mein


Zimmer

5.5

siehe oben


Service

5.5

Übrigens man liegt am Strand und sieht kaum irgentwelche Leute, man braucht sich nicht um die Liegen kloppen garnichts. Einfach traumhaft man kommt sich vor als wäre man alleine. Bis auf am Abend dort sieht man schon die Leute beim Essen oder bei der Annimation. Übringens sind noch zwei Inseln neben Bodufinolhu ( Fun Island ) man konnte teoretisch rüber schwimmen, es wird aber darauf hingewiesen das die Strömung zu stark dafür ist. Die Insel die im Süden liegt das stimmt schon da überqueren di


Gastronomie

5.5

Da wir All inclusive hatten, war im Preis noch ein Halb Tagesausflug sowie Nachfischen dabei. Den Halb Tagesausflug hätten wir uns sparen können den wir wurden auf eine Insel gebracht wo die Einheimischen leben und auch dort einige Souviershops eröffnet haben. Doch dieses aufdringliche ist einfach nichts für mich. In Ruhe hätte man sich das vielleicht noch angesehen aber so... nun gut danach wurden wir zur Insel Kandoma gebracht. Sie ist eine Touristeninsel sehr interessant, doch der Strand ist


Sport & Unterhaltung

5.5

Noch was zum Essen und den Getränken, bei der Ankunft erhält man ein sehr übersichtliches Blatt wo genau beschrieben steht was All inclusive ist und was nicht. Für mich war es nur sehr ungewöhnlich das man alles quittieren musste, zuerst hatte ich Angst das es nachher die dicke Rechnung gibt. Aber diese Unterschriften waren nur zu Buchungszwecken. Und noch eine Eigenart ist uns aufgefallen, bei Essen hat jeder seinen eigenen Tisch und man wird je nach Bedarf mit anderen zusammengesetzt. Wir hab


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Volkmar (36-40)

April 2004

Traumurlaub im Paradies

6.0/6

Das Hotel (Zimmer) auf Fun Island wird sehr sauber und ordentlich geführt! Der Room Service versteht es immer wieder aufs neue, einen zu überraschen in der vielfältigkeit die Betten zu gestalten!Wenn man ruhebedürftig ist so ist diese Insel der ideale Ort zu entspannen!Wenn man bedenkt, daß auf der Insel alles importiert werden muss, um die Bedürfnisse der anspruchsvollen Urlauber zu befriedigen, muss man sagen, daß das Preis/Leistungsverhältnis stimmt!Da wir nur HP gebucht hatten, waren wir darauf angewiesen, mittags in den coffeshop zu gehen!Wenn man bedenkt wo man urlaub gemacht hat, muss ich sagen, dass wir angenehm überrascht waren, daß wir trotz täglichem essen gehen daß wir zusätzlich bezahlen mussten, billiger davon kamen als mit AI! Das einzige was uns zu teuer war, waren die Getränke in der Mini Bar!Die Sportangebote auf der Insel sind ausreichend und einen Tauchkurs kann man nur empfehlen, denn was man dabei lernt und sieht kann man nicht beschreiben und daß für NUR $175.-!Man lernt Leute aller Nationen kennen(Australien,England,Italien,Frankreich,Deutschland,Österreich,Schweden und natürlich sehr freundliche Malediver und Sri Lanker)!Die Sauberkeit der gesamten Anlage geht so weit, daß die Einheimischen sogar den Strand vom angeschwemmten Seegras gereinigt hatten (wurde täglich der Sand gekehrt)!


Umgebung

6.0

Da die Zimmer mitten auf der Insel sind, kann man sich entscheiden, welche Seite der Insel man besuchen will! Die absolut ruhige Seite liegt direkt 20m vor den Zimmern, wo man sich nicht um Liegestühle sorgen muss und jeder seine eigene Palme hat! Will man schnorcheln und die vielzahl der Fische sehen, so geht man über den Steg auf die andere Seite der Insel!Die Einkaufsmöglichkeiten sind meiner Meinung nach ausreichend, da man ja auf Urlaub und nicht zum Shoppen auf der Insel ist! Die Hauptstad


Zimmer

6.0

Es gibt einen riesigen Schrank im Zimmer der Platz für 4 Personen bietet, 2 Tische mit Laden, 2 bequeme Polstersessel, ein sehr grosses bequemes Bett und 2 Nachtkästchen im Zimmer!Das Bad ist grß genug damit sich 2 Personen gleichzeitg darin aufhalten können!Die Zimmer werden täglich 2 mal gereinigt!Es gibt einen Deckenventilator und eine Klimaanlage in den Zimmern! Empfehlenswert ist, tagsüber die Klimaanlage zu betreiben und des Nachts den Ventilator!Handtücher werden täglich gewechselt und m


Service

6.0

Der Service im Hotel war 1a! Unser Kellner (Azmeel) der uns den ganzen Urlaub im Restaurant betreute hat uns unsere Wünsche von den Augen abgelesen und unsere extra Wünsche soweit es ihm möglich war erfüllt! Das gesamte Personal, angefangen vom Manager bis zum Kofferträger sind sehr freundlich, was in der Natur dieser Menschen liegt!Das Abendprogramm wechselt täglich und es ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei (KARAOKE/ KRABBENRENNEN/ TISCHTENNISTURNIER/ ZAUBERER/LIVE MUSIK/ DISCO/ MALEDIV


Gastronomie

6.0

Es gibt 2 Restaurants und 2 Bars auf der Insel die ebenfalls, wie alles andere auf der Insel sehr sauber geführt werden! Die vielzahl an Menüs ist kaum noch zu übertreffen! wir waren schon in einigen Ländern und Hotels, aber die Qualität der Speisen war wirklich einzigartig!Das Servicepersonal steht immer dezent im Hintergrund, ausser beim servieren natürlich, und da jeder seinen eigenen Kellner hat, ist dieser sehr bemüht ein familiäres Verhältnis herzustellen(unser Kellner hat es geschafft)! D


Sport & Unterhaltung

6.0

Da man sich auf einer kleinen Insel befindet, gibt es natürlich keinen Pool! Die Beschaffenheit des Sandstrandes ist einzigartig!Der Sand ist kein Sand, man muß ihn eher als Puder oder Mehl bezeichnen!Der Strand wird auch täglich gekehrt, da es immer wieder dumme Touristen gibt, die ihren Müll nicht in den dafür vorgesehenen Behältern sondern am Strand wegwerfen!Jeder urlauber hat seine eigene Liege mit der dazugehörenden nummerierter (zimmernummer) Auflage zur Verfügung.Ein spielplatz für Kinde


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jutta+Peter (46-50)

Dezember 2003

Begeisterung - Traumurlaub

3.8/6

Ältere aber wunderschöne und gepflegte Hotelanlage auf einem kleinen paradiesischen Atoll. Sehr schöne Anlage mit 100 schattigen kleinen Bungalows.


Umgebung

5.0

Es ist eine paradiesische Lage direkt am türkisfarbenen Meer unter Palmen (die man auch zwecks Schatten dringend benötigt)! Einfach nur schön! Der Flughafen in Male liegt direkt am Hafen und von da aus dauert es genau 1 Stunde mit dem Schnellboot bis nach Bodulfhinolu. Transport war reibungslos und schnell! Da das Atoll mini ist, gibt es auch nur das Hotel Fun Island und eine kleine Tauchschule (nebst Paddelboot-Verleih, Schnorchelausrüstung, Jetski etc.). Man wird sehr freundlich begrüßt, alles


Zimmer

3.5

Ein großes Zimmer mit separatem großem Bad. Funktionierende Klimaanlage und Minibar (sehr teuer, nicht in AI enthalten) im Zimmer. Klasse Matratzen, sehr sauber (2x tgl. Reinigung). Andere Leute schrieben, daß in den Zimmern der Putz abblättert. Das ist auch in den Tropen normal, wenn man die hohe Luftfeuchtigkeit bedenkt. Man muß es sich jedoch so vorstellen, daß über den Fußleisten in den Ecken etwas Putz bröselt (wird 2xtäglich beseitigt). Das ist bei weitem nicht schlimm und die Zimmer mache


Service

3.5

Das zahlreiche Personal (man hat den Eindruck als käme auf jeden Gast ein Angestellter) ist sehr freundlich und bemüht. Im Restaurant hat jeder Tisch einen festen Kellner für die gesamt Aufenthaltsdauer. Über einen Dollar Trinkgeld hier und da freuen sie sich jederzeit. Währung ist US Dollar. Am besten man nimmt schon von zuhause Ein-Dollar-Scheine mit, die man dann zwischendurch immer mal verteilet (room-boy, Kellner im Restaurant und Kellner in der Bar).


Gastronomie

4.0

Das Essen in Buffet-Form war sehr lecker und vielfältig. Lediglich Brot backen können sie nicht besonders. Morgens gab es Toast, labberige Minibrötchen und etwas, das sie French bread nennen (hat aber mit Baguette wenig zu tun). War aber alles kein Problem! Desweiteren Kekse, Trockenkuchen, Butter, Marmelade, Honig, Joghurt, frischen Obstsalat, Rührei, Würstchen, gebratene Champignons, Tomaten und das Highlight war ein Omelette, das frisch zubereitet wurde mit Zutaten, die man sich beim Koch aus


Sport & Unterhaltung

3.0

Animation gab es jeden Abend - war meist nicht so unser Fall (Montagsmaler-Spiel, Karaoke, traditioneller Tanz, Krabbenrennen etc.). Allerdings spielte einmal eine richtig tolle Cover-Band live mit einem großen Repertoire wo für jeden was dabei war. Aber es fand immer innnerhalb der Bar statt, so daß man auf der Terrasse weitestgehend von den Aktivitäten und dem Geräuschpegel verschont blieb. Sportliche Aktivitäten: Tauchen, Windsurfen, Schnorcheln, Badminton, Beach-Volley-Ball, 2 Tischtennis-


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ralf (31-35)

November 2003

Sehr schön, wir kommen wieder

4.3/6

Schon etwas älteres Hotel, was aber gut in Schuss gehalten wird. Die Strandliegen und Stühle sind seit diesem Jahr aus Holz (zuvor Plastik). Alles sehr sauber. Freizeitangebot, was Sport betrifft sehr wenig,hat uns aber nie gestört. Keine Animation. Es lohnt all inclusiv zu nehmen, da sonst die Nebenkosten schon hoch werden könnten, z.B für Longdrinks(10 Dollar, Bier 3 Dollar, Cola 3 Dollar, etc.) Insgesamt sehr lockeres Klima, man geht morgens und Mittags barfuß zum Essen, allerdings schon im T-Shirt. Es gibt keine Wege, alles Sand. Das Personal ist wirklich sehr freundlich und zuvorkommend, man wird immer bedient, muß nichts selber holen. Das Publikum ist eher jünger, die meisten zwischen 25-45. Viele Franzosen und Italiener, weniger Deutsche. Essen war sehr, sehr lecker und abwechslungsreich. Ich fands viel besser als in allen 4 oder 5 Sterne Anlagen, z.B in der Dom. Rep. Für Familien eher nicht geeignet.


Umgebung

4.5

Wenn man auf eine kleine insel fährt (200* 600 Meter) kann man wohl nicht viele Einkaufsmöglichkeiten,etc erwarten. Der Strand ist schön ,zum Teil aber auch grobkernig. Aber ehrlich gesagt waren wir nicht oft am Strand im Wasser, sondern 2 bis 3 Mal am Tag beim Schnorcheln. Ein ca 200 Meter langer Steg führt direkt ans Hausriff und es lohnt sich wirklich.Man sieht Haie viele Rochen, täglich Schildkröten, Tintenfische und tausende von anderen Fischen. Von wegen das Hausriff ist tot. Was die Kora


Zimmer

3.5

Die 100 Zimmer sind einfach und schlicht eingerichtet, aber sehr sauber. 2 mal am Tag wird wirklich sehr sauber geputzt. Ok, ein paarmal hatten wir Ameisen im Zimmer, was aber nicht weiter stört und wohl auch nicht zu vermeiden ist, da die Bungalows direkt ebenerdig in den Sand übergehen. das Preis/Leistungsverhältnis ist gut.


Service

5.5

Personal sehr,sehr freundlich. Zimmer sehr sehr sauber ( 2mal/tag gereinigt)Mini-Bar und Cocktails sind aber leider nicht allinclusiv.


Gastronomie

4.5

Habe ich schon oben beschrieben Essen sehr lecker und abwechslungsreich.Maledivischer Abend, Barbecue, sehr gute Pasta und natürlich das Vegetable Curry(gibts jeden Tag, aber immer anders und immer lecker) Alles sehr locker und relaxt.


Sport & Unterhaltung

3.0

kein Pool, braucht man aber auch nicht wirklich. Liegestühle sind immer frei. keine Angebote für Kinder. Vom Tauchen war ich ein wenig enttäuscht, da ich beim Schnorcheln am Hausriff wesentlich mehr gesehen habe.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sandra (26-30)

November 2003

Kleines ruhiges Paradies!

5.7/6

Wir waren vor 2 Jahren auf Fun Island. Kann ich nur empfehlen! Schuhe kann man getrost zu Hause lassen, es gibt keine Betonwege, alles auf Sand! Die Bungalows sind einfach eingerichtet, aber sehr sauber (2 mal am Tag Reinigung). Essen abwechslungsreich! Sehr nettes Personal! Tauchschule sehr zu empfehlen, aber auch beim Schnorcheln kommt man auf seine Kosten! Direkt vor der Haustür kann man Schildkröten,Haie und Rochen bestaunen! Sehr angenehm: der Steg! Somit kann man gleich beim Hausriff ins Wasser steigen! Die Insel ist sehr ursprünglich! Traumurlaub zum guten Preis!!!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.6
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

holger&ivonne (31-35)

Oktober 2003

Schön

4.5/6

Wunderschöne kleinere Insel(100 Bungalows),die erst zum Ende des Urlaubs voll belegt war.Aber selbst dann kam nie ein Gefühl von Enge auf. Das Zimmer war einfach und zweckmäßig eingerichtet.Man vermisste nichts und es war immer sauber.Das Zimmer wurde zweimal am Tag gereinigt und die Betten wurden allabendlich schön geschmückt. Das Personal hat sich immer und überall um alles gekümmert,war immer sehr freundlich und zuvorkommend. Der Boottransfer war völlig okay(ca. 1 Stunde)und man konnte da schon die ersten fliegenden Fische sehen. Die Anlage selbst bietet alles was man bei einem Maledivenurlaub erwartet,zuzüglich Internet in einem seperaten Raum und Direktwahltelefon auf dem Zimmer. Das Essen war immer lecker und die Auswahl reichlich...wir hatten All In,aber die Preise sind okay(Cola 2,75$,Wasser 1,5 ltr. 3$)


Umgebung

4.5

Alle Bungalows sind Strand und damit auch in Wassernähe. Die eine Seite der Insel ist zum Liegen und Schwimmen nicht so schön(viele Korallenteile und Seegras),aber zum Schnorcheln am Steg und Hausriff wunderschön.Die andere Seite ist dafür dann zum Liegen und Schwimmen um so schöner. Das Farbenspiel des Meeres verändert sich von Tag zu Tag und auch von Stunde zu Stunde. Es stehen Liegen am Strand zur Verfügung und jeder Bungalow hat zwei eigene Auflagen. Bei All In sind zwei Ausflüge zum Abe


Zimmer

4.0

Alle Bungalows sind in Strandnähe und nicht weit vom Haupthaus entfernt.Sehr sauber und vernünftig ausgestattet.Falls mal Putz an der Wand fehlt kann darüber auch hinweg schauen. Fön und Elektrorasierer können benutzt werden.


Service

4.5

Das Personal war immer sehr freundlich,nett und höflich. Abendanimation war vorhanden mit Tanzabenden,Live Band und Krabbenrennen. Das Zimmer war immer sauber und das Bett wurde abends immer anders dekoriert.


Gastronomie

5.0

Lecker und immer gut mit einer Auswahl bei der für jeden etwas dabei ist. Es gab sowohl europäische als auch landestypische Küche. Der Kellner war zu jeder Mahlzeit immer der Gleiche und er war immer hilfsbereit,nett und freundlich.


Sport & Unterhaltung

4.5

Kein Pool(braucht man nicht und vermisst auch keiner,Wasser hat 28 Grad). Man kann Kanus mieten,Surfen,Schnorcheln,Tauchen und Jetski fahren oder einfach nur am Strand entspannen. Alles was im Katalog angekündigt wird ist auch vorhanden.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Katharina (19-25)

September 2003

Traumurlaub im Paradies

4.7/6

Zweckmäßig angelegte Hotelanlage, älteren Baujahres, bestehend aus ca. 100 einstöckigen Bungalows, Rezeption, Restaurant, Coffee Shop, Bar, Strandbar, Fitnesskammer, Karaokeraum und kleiner Shoppingmeile (Souvenirshop, Juwelier, Fotogeschäft). Gelegen auf einer ca. 80 x 600 m kleinen Insel. Restaurant, Rezeption und Bar sind in offener Bauweise, dh ohne Wände nur mit Dach, lediglich bei Regen od stärkerem Wind werden Schilfmatten heruntergelassen. Die Bungalows sind in nüchterner Betonbauweise jedoch äußerst zweckmäßig gestaltet. Die Zimmer waren beinahe klinisch sauber, da sie zweimal täglich gereinigt wurden. Handtücher wurden auf Wunsch täglich gewechselt. Das Reinigungspersonal (housekeeping) bemühte sich möglichst unauffällig und ohne zu stören die Zimmer auf Hochglanz zu putzen. Die Preise würde ich gernerell als ziemlich hoch beurteilen, was jedoch auf den Malediven normal ist. Auf Fun Island bekam man für sein Geld aber auch eine Menge geboten. Preis/Leistungsverhältnis ist ok. Wir hatten All Inclusive gebucht und waren sehr froh darüber. Wir bekam wann immer wir wollten zu Trinken, inklusive Long Drinks mit gewaltigen Mengen von Alkohol, und auch Essen war mehrmals täglich mehr als ausreichend vorhanden. Auf der Insel trafen wir viele Engländer und Italiener. Außerdem waren einige Österreicher, Deutsche, Inder, Sri Lanker und Chinesen im Hotel. Der Altersdurschschnitt war niederiger als erwartet und wird so bei 30 Jahren gelegen haben. Sehr viele jüngere (18-30) und viele ältere (50-70) Gäste. Als Familienreiseziel würde ich die Insel nicht sehen, da sie für Kinder außer dem Sand und dem Meer nicht viel zu bieten hat. Ausflüge können vor Ort im Hotel mittels Eintragen in eine ausliegende Liste gebucht werden, manche Ausflüge sind bei AI inklusive, andere kosten zwischen 20 und 50 US-Dollar. Wir haben beim Reiseveranstalter ITS gebucht und waren sehr zufrieden, da alles reibungslos geklappt hat. Wir haben uns für dieses Hotel entschieden, weil wir einmal Urlaub auf einer möglichst kleinen Trauminsel machen wollten. Wir haben es nicht bereut!!!


Umgebung

6.0

Die Lage des Hotels ist selbstverständlich großartig, da ja die gesamte Insel nur aus Sand bzw Strand besteht. Man steigt von der Terrasse seines Bungalows und ist somit am Strand. Die Insel ist im Kern mit Palmen und giftgrünen, wunderschön blühenden Sträuchern bewachsen. Rundherum befindet sich wunderschöner weißer Sand. Einkaufsmöglichkeiten sind auf der Insel in der kleinen hoteleigenen Einkaufsmeile vorhanden. Auf einer der beiden unmittelbar benachbarten Inseln befindet sich eine weitere H


Zimmer

3.0

Die Zimmer waren zweckmäßig mit großem Bett, Nachtkästchen, Tisch, Schminkspiegel, Sitzgruppe und rießigem Kasten ausgestattet. Außerdem gabs einen Kühlschrank und Klimaanlage samt Luftentfeuchter. Das Bad war mit Dusche, Waschbecken, WC und riesen Spiegel groß genug. Außerdem gabs vor jedem Bungalow eine Terrasse mit zwei Sesseln samt Tisch und Waschgelegenheit (Achtung hier wohnen die süßen kleinen Krebschen!) Fernseher gabs nur in der Bar und da lief immer Rai Uno (Italien). Aber wer braucht


Service

6.0

Das Service auf der Insel war wirklich hervorragend und hat alles was ich bisher erlebt habe übertroffen. Das gesamten Personal egal ob Kellner od Reinigungspersonal war außerordentlich höflich und ständig bemüht einem alle Wünsche zu erfüllen. Immer mit einem Lächeln wurden Getränke sofort nachgeschenkt, ständig gefragt ob man noch etwas möchte und die Zimmer gereinigt. Besonders von unserem Tischkellner Hussein im Restaurant, der uns zwei Wochen lang betreute, und "unserem Putzmann" waren wir


Gastronomie

5.0

Es gab wie bereits erwähnt ein Hauptrestaurant, wo sämtliche Mahlzeiten in buffettform angeboten wurden, einen Coffeeshop (Snacks, Eis, Kaffee und Tee), eine Bar und eine Strandbar. Das Essen war wirklich hervorragend und abwechselungsreich. Die haben es doch tatsächlich geschafft 14 Tage lang Kartoffeln jedesmal anders zuzubreiten. Es gab ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit allem was das Herz begeht, ein Mittagsbüffet mit eigenem Salat- und Nachspeisenbüffet und ein großes Abendbuffet mit al


Sport & Unterhaltung

4.0

Im Hotel wurden sämliche Wassersportarten wie Tauchen (eigene Tauschschule), Schnorcheln, Surfen, Segeln, Kanufahren usw angeboten. Außerdem konnte man Tischtennis und Badminton spielen od das Fitnessstudio besuchen. Auch soetwas wie ein Fußballplatz (zwei Tore im Sand) und ein Beachvolleyplatz waren vorhanden. Diese benützten jedoch nur die Einheimischen, den Touristen wars eindeutig zu heiß. Außerdem gab es eine Karaokebar und Abends täglich eine andere Veranstaltung (Krabbenrennen, Bands, Tis


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jule (19-25)

August 2003

Ein wunderschöner Urlaub auf einer wunderschönen Insel.

5.5/6

Unser Urlaub auf Fun Island war unser schönster Urlaub den wir je gemacht haben. Sie ist klein gemütlich und man ist völlig ungestört. So richtig zum erholen. Ich kann Fun Island nur weiterempfehle.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (36-40)

Juli 2003

Nichts für Schnorchler und Ruhesuchende

1.9/6

Die Zimmer sind sauber und der Roomsevice ist gut. In den Zimmern selber blättert der Putz von den Wänden und man hat Ameisen -auch im Bett. Die tägliche Disco hört bis spät in die NAcht über die ganze Insel. Ansonsten werden Billard und Tischtennis kostenlos angeboten. Hier ist jeder Tourist eine goldene Gans die Ihre Federn dort lässt.


Umgebung

1.0

Von Male ist es mit dem Schnellboot 1 Stunde bis zur Insel. Ausflüge werden angeboten sind aber völlig überteuert. Z.B kostet die Fahrt nach Male one way 75,00 US Dollar. Ausflüge zu anderen Insel sind vom MAnagment nicht erwünscht. Wir wollten einen Ausflug nach Biyadoo machen (super Insel), die Insel ist 15 min. von Fun ISland mit dem Boot erreichbar. Dafür wollten die 250,00 US Dollar für den halben Tag Bootsmiete.


Zimmer

1.5

Die Zimmer sind sehr hellhörig, so hört man die Nachbarn sogar wenn sie flüstern. Kein RAdio und kein Fernsehn vorhanden. Steckdosen sind Mangelware. Der Putz blättert in den Zimmern von den Wänden. Zwei mal pro Tag werden die Zimmer gereinigt und die vorhandenen Ameisen vergiftet.Vergiftet werden auch die zahlreichen Mosquitos auf der Insel, gegen die schwärme von Sandfliegen gibt es wohl noch kein Mittel.


Service

3.0

Das Personal war sehr zuvorkommend und freundlich.


Gastronomie

3.0

Das essn ist gut aber nach zwei Wochen hat man die Küche über, da alles jeden Tag irgendwie gleich schmeckt.


Sport & Unterhaltung

1.0

Außer schnorcheln, surfen und tauchen keine Alternativen. Beim schnorcheln ist vorsicht geboten sonst wird man von Windsurfern untergeflügt. Es gibt ein sogen. " Hausriff" . Das sind ca 100 Meter abgestorbene Korallen die mann bewundern kann. Im Vergleich zu anderen Inseln der MAlediven kann mann das nur als arm bezeichnen. Falls mann Lust zum schwimmen hat muß man erst mal mit dem rings um die Insel wachsenden Seegrass klar kommen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Doris (26-30)

April 2003

Ganz okay

3.0/6

Prinzipiell nette Anlage. Kein Pool vorhanden (aber wer braucht das?). Die Zimmer wurden täglich ordenlich gesäubert, allerdings sehr viele Ameisen, die wirklich lästig sind und beissen. Billard & Tischtennis kostenlos. Die Mücken werden täglich mit giftig stinkendem Gas vertrieben.


Umgebung

3.0

Ca. 1 Std. Schnellboot-Transfer von Male. Eine unbewohnte Nachbarinsel bietet " Ausflugsmöglichkeit" , jedoch muss man dafür bezahlen. Liegestühle ausreichend vorhanden, aber man muss sich sein Plätzchen zeitgerecht sichern. Es gibt zwei Shops, in denen man einkaufen kann - zu Malediven-Preisen natürlich.


Zimmer

3.0

Ohne Radio & TV (habe ich aber noch nie auf den Malediven benötigt). Alle Bungalows klimatisiert. Wurden auch ab und zu nett dekoriert.


Service

3.5

Personal war sehr nett, mit Englisch kommt man sehr gut durch. Täglich Abendanimation (mehr oder weniger gut).


Gastronomie

3.0

Keine Beanstandungen, es war alles in Ordnung. Wir hatten HP gebucht, mussten also Wasser etc. immer zukaufen --> teuer.


Sport & Unterhaltung

2.0

Tauchschule und wie schon erwähnt Billards & Tischtennis, ansonsten keine Animation. Auf der einen Seite musste man über einen 200m langen Steg zum Hausriff gehen, auf der anderen Seite konnte man 500m im Hüfttiefen Wasser spazieren (kein Hausriff auf dieser Seite). Für Schnorchler so la-la, würd ich mal sagen...


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Alexandra (26-30)

Januar 2003

Wunderschöne Mittelklasseinsel

4.5/6

Wunderschöne Insel mit Reihenbungalows (2 - 4) die schön in die Umwelt eingefügt wurden. Zimmer einfach und zweckmäßig, sauber, gemütlich. Jedes Bungalow hatte eine kleine Terasse mit zwei Korbstühlen. am schönsten sind die Zimmer am Ende der Insel, auch wenn man ca. 5 Minuten in das REstaurant und Bar laufen muss, dafür nur 2 Minuten zur wunderschönen Lagune. Hausriff über einen STeg erreichbar. Riff relativ tod, trotzdem für uns Schnorchelanfäner eine unbeschriblich schöne Fischwelt - Delfine jeden nachmittag genau vor der Haustür, Riesengroße Mantas, Wasserschildkröte - wahnsinn Preis-Leistungsverhältnis war super - haben super last minute über einen mittlerweile pleite gemachten anbieter gebucht. Flug war der Horrer - nie wieder - aber Insel war super: All Inklusive 980 EUR für zwei Wochen pro Person: für Malediven eigentlich unvorstellbar.


Umgebung

5.0

Ist halt eine kleine einsame Insel. Von Male ca 1h mit dem Schnellboot. Eine unbewohnte Insel zu Fuß erreichbar - traumhaft - wie in der WErbung. Genügend Liegestühle - super STrand, traumhaftes Wasser, alles Sauber - Ausflüge bezahlbar....


Zimmer

4.5

wie unter Hotel beschrieben!


Service

5.0

Alle sehr bemüht! REstaurant sauber, alle sehr fleißig! Trinkgeld wird gerne angenommen!


Gastronomie

3.0

All Inklusive nicht mit z.B. Dom REp vergleichbar. Essen ordentlich okay, aber nach zwei Wochen hats gereicht!


Sport & Unterhaltung

4.5

kein Pool, aber wer braucht das schon? Keine Kinderbetreuung - hatten auch kein Kind dabei.... Abends mässige unterhaltung, wunderschön einfach auf der tollen Terasse zu sitzen und die Ruhe zu geniesen. Vorsicht; es werden keine Handtücher gestellt!!! Auf den Malediven sind sämtliche Anschaffungen SCHWEINETEUER!!! Vom Mineralwasser bis zum Film!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bilder

Sport & Freizeit
Fun Island Resort & Spa
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sport & Freizeit
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Außenansicht
Außenansicht
Zimmer
Strand
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Strand
Ausblick
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Schöner sauberer Sandstrand
Klares sauberes Wasser
Gepflegte Hotelzimmer
Sonnenuntergang