Hotel Hammamet Serail

Hotel Hammamet Serail

Ort: Hammamet-Yasmine

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
6.0
Service
6.0
Umgebung
6.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
6.0

Bewertungen

Benjamin (19-25)

Juli 2019

Bestes Hotel in Tunesien

6.0/6

Es gibt für jeden was ein Riesen Pool Crêpes gutes Essen Aktivitäten und noch viel mehr z.b man kann immer etwas für sich finden


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anke (31-35)

Juli 2017

Schöner Urlaub im Serail Hammamet

4.0/6

Das Hotel ist sauber, aber schon etwas älter. Das Personal ist sehr sehr freundlich. Essen auch sehr gut. Auch viele Einheimische Gerichte, aber wirklich von der Qualität her sehr gut. Es sind sehr viele tunesische Gäste im Hotel. Sonntags nachmittags je eine Riesenparty rund um den Pool. 2 schöne Rutschen für die Kinder. Die Zimmer sind sauber und neu eingerichtet. Also alles in allem ein schöner Urlaub für günstiges Geld. In der Nähe Didkothek Latino. Dort ist der Eintritt frei, wenn man im Sersail wohnt!!


Umgebung

5.0

Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Thomas (19-25)

November 2006

Der schlimmste Urlaub unsers Lebens!

2.2/6

Bitte bitte fliegt nie nach Tunesien in das Hotel, es ist echt schlimm. Wir haben unseren Urlaub nach 3 Tagen dort abgebrochen und sind auf eigene kosten in ein gutes Hotel in Hammamez Yasmin gezogen. All Incl. ist gelogen, es gibt 2 stunden abends Bier, auf bestellung von unfreundlichen Kellner, Wasser aus einem 30 liter Tank wie in jedem Supermarkt bei uns, und wirklich, wirklich ungeniesbaren Wein aus dem Tetra Pack 30 liter. Das war es, keine Flaschen, nichts aufs Zimmer und keine Cocktails usw. Auser gegen bezahlung! Das ganze Hotel ist echt mies, vom Schimmel an der Zimmerdecke über riesen Flecken auf dem gesamten Hotel Teppich. Uns sind am 2 Tag die Wasser Amaturen entgegen gefallen. Das Sat. TV besteht aus 1 Deutschen Sender, Eurosport und das voll vergrieselt. Um das hotel ist alles eine Baustelle und mann kommt sich vor als were man in einem Armutsvirtel. Der HAMMER ist aber der Strand, oder besser die MÜLLKIPPE. Der komplette Strand war voll mit Müll, Von blauen Säcken uber Glas u. s.w. bis zum Kühlschrank musten wir über alles steigen! Das kann sich keiner vorstellen. Ich habe leider keine Digital Kammera dabei gehabt, sondern nur einen normalen Foto, die Bilder sind erschreckend. Das kann sich jeder ersparen. Wir sind dann nach H. Yasmin umgezogen, da wurde es noch ein schöner Urlaub. danke...


Umgebung

1.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Markus (36-40)

Oktober 2006

Waren etwas enttäuscht

2.8/6

Das beste am Hotel war der Pool, schön angelegt und fast nichts los. Warum wir Deutschen ein All-inclusive-Bändchen tragen mussten und die Italiener, die den größten Anteil im Hotel bildeten, keines, obwohl sie die gleichen Leistungen bekamen, haben wir nicht herausgefunden. Die größte Enttäuschung verbirgt sich in dem Wort all inclusive, am Pool gab es nur Wasser, Kaffe ohne Milch und mit Pulver angemischtem Saft. Alle anderen Getränke, auch abends gab es nur gegen Bares, außer beim Essen erhielt man Wein und Bier auf Bestellung.


Umgebung

3.5

Die Entfernung zum Strand beträgt ca. 300 m. Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden.


Zimmer

3.5

Als Doppelzimmer war die Größe ausreichend. Bad und WC getrennt, war sehr positiv. Das Negativste war, wenn jemand auf dem Flur die Tür zumachte, bekam es das halbe Hotel mit und das eben auch die ganze Nacht.


Service

3.0

Mit italienisch kam man wesentlich weiter als mit deutsch. Zu den Beschwerden kann man nur sagen, dass es 2 Tage dauerte bis ein defekter Kaffeekocher ausgetauscht wurde, das heißt 2 Tage kalter Kaffee am Pool. Auf die Frage, ob es Milch zum Kaffee gäbe, bekam ich die Antwort - nein nur schwarz (Snackbar). Die Zimmerreinigung war verhältnismäßig gut.


Gastronomie

2.0

Jetzt kommen wir zum negativsten Punkt des Hotels. Es gab schon eine größere Auswahl, aber geschmeckt hat alles gleich. Egal wann wir zum Essen gingen das Essen war kalt und sehr fad. Das Buffet war ziemlich unappetitlich angerichtet. An den Löffeln mit den man Schöpfen musste hingen bereits 5 verschiedene Speisen und im Essig schwamm die Wurst. Wir nannten das Essen immer ein Überraschungsei, denn wir mussten immer raten was es war (Spaß und Spannung), oftmals haben wir es nicht herausgefunden.


Sport & Unterhaltung

2.0

Also laut Plan gab es sehr viel Sport. Die ersten 3 Tage gab es am Strand auch noch Volleyball, danach relativierte sich dank der älteren italienischen Gäste alles auf Boggia und Dart. Wassergymnastik im Meer gab es einmal in 14 Tagen. Da die hoteleigene Disco zu den Aufführungen immer sehr spärlich besucht war, war dies auch nicht der Reißer und zudem meißtens auch auf italienisch. Warum es einen hoteleigenen Strand gab, wußten wir auch nicht. Liegen, Sonnenschirme und Getränke alles gegen Ge


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Stefan (46-50)

Oktober 2006

Ca. 2,5 Sterne-aber Preis/Leistung stimmt

3.5/6

Das Hotel hat eine angenehme Atmosphäre-das Personal ist überwiegend freundlich und hilfsbereit bei entsprechendem Tip-die Zimmer und Ausstattung sind ok entsprechen aber keinesfalls dt. 4-* Standard-der Poolbereich ist gut-Wellness,Fitness und Animation fanden fast gar nicht statt-Buffet wurde täglich schlechter-soft-ai beinhaltet lediglich eine zusätzliche Mahlzeit. Mehr Info stefan-rathje@arcor.de


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

3.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Thomas (56-60)

Oktober 2006

Hotel der gehobenen Kategorie, alles inklusive?

1.4/6

Das Hotel ist sauber. Die Zimmer einfach, auf keinem Zimmer ist ein Tisch (zum schreiben oder spielen). Das ganze Hotel ist sehr schallhart. Die Architektur von außen und in der Lobby ansprechend. Auch in der Lobby nirgendwo ein Tisch. Im Prospekt wird Allinklusiv genannt. Stimmt nur bedingt, die meisten Getränke muß man extra bezahlen. Kostenfreie Speisen gibt es nur zu den Essenszeiten. Das Essen ist eintönig bis katastrophal. 75% der Gäste sind Italiener. Das Hotel ist nicht kinderfreundlich.


Umgebung

1.5

Im Prospekt ist die Entfernung zum Strand mit 300m angegeben. In Wirklichkeit sind es 500m. Ein Einkaufszentrum in der Nähe, wie angegeben gibt es nicht. Zum einkaufen muß man immer ein Taxi nehmen. Einzig der Preis für das Taxi ist moderat. Die direkte Hotelumgebung ist trostlos, Hotel- und Restaurantruinen.


Zimmer

2.0

Die Zimmer sind einfach und funktionell. Es gibt aber kein Tisch auf den Zimmern. Extreme Hellhörigkeit läßt einen nicht immer ruhig schlafen. Da die meisten Gäste nachts ankommen und abreisen ist jede Nacht lautes Türe knallen und lautes Gerümpel auf Fluren und Zimmern. Die Sauberkeit auf den Zimmer ist o.k. Handtücher werden täglich gewechselt. Um Toilettenpapier muß man fast betteln.


Service

1.0

Die Freundlichkeit des Servicepersonals lässt sehr zu wünschen übrig. Deutsch wird fast immer verstanden. Die Zimmerreinigung ist o.k. Um Toilettenpapier muß man betteln. Das Personal am Check-In spricht gut deutsch ist aber sehr unfreundlich. Kinderbetreuung gibt es keine.


Gastronomie

1.0

Es gibt ein Restaurant und eine lächerliche Snackbar. Die Qualität der Speisen entspricht nicht unserem Standard. Eintönig bis katastrophal. Spätestens am dritten Tag wird das Essen wiederholt. Was zum Mittag nicht all wurde wird zum Abendessen wieder hingestellt. Es empfiehlt sich gleich am ersten Tag Trinkgeld zu geben. Auch immer wieder zwischendurch etwas. Dann ist der Kellner freundlich und stellt auch schon mal den Tischwein ohne zu bestellen hin.


Sport & Unterhaltung

1.0

Der Pool und die Anlage herum ist sehr schön. Aber leider ist das Wasser im Pool nicht geheizt. Also sehr kalt. Liegen gibt es nur ohne Auflagen obwohl im Prospekt genannt. Für Kinder gibt es ein kleines Becken, ebenfalls nicht beheizt. Keinerlei sportliche Unterhaltung. Die Animation ist eine Katastrophe wenn überhaupt mal eine da ist. Disco u. Showbühne ist ansprechend aber nichts los. Die Boutique ist sehr klein und einfach.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Sebastian (19-25)

September 2006

Schön, klein, ruhig, aber zentral gelegenes Hotel

4.5/6

Hallo! Habe leider zu diesem Hotel selbst nur sehr wenig im Internet gefunden und trotzdem mutigerweise gebucht. Als wir nachts um 5 ankamen bekam ich einen Schrecken: Schwüles Klima, Salamder, große schwarze Käfer vorm Hotel, aber Innen -perfekt geputzter Marmorboden- orientalisch eingerichtete Eingangshalle. Nett, dachte ich mir, bis ich auf den Pagen und den Herren an der Rezeption traf, die keinen Brocken deutsch verstanden. Im Zimmer, welches in einem sehr langen Gang im ersten der 3 Stöcke gelegen war, angekommen war ich positiv überrascht, etwas alt, aber in einem schönen Zustand und sehr groß. WC und Bad sind getrennt, großes Ehebett, schöner Balkon mit Sicht auf die riesige beleuchtete Poolanlage. (habe ein anderes Zimmer direkt gegenüber gesehen, bei die Sicht auf ein vermodertes verlassenes Baugründstück mit Schutt fällt)=>also Poolblick (gerade Zimmernummern verlangen!) Im Zimmer wurden täglich Handtücher gewechselt, das Bett gemacht und der Boden gewüscht. Klimaanlage hat ihren Dienst schön leise verrichtet. Allerdings musste ich voller Schrecken feststellen: keine eigene Belüftung in Bad und Dusche => etwas Schimmel an der Klotüre und extrem eklige Schimmelflecken am Duschvorhang. Die Poolanlage ist perfekt, mit tollen Liegen und einer Snackbar mit Getränken usw. einfach toll, bis die netten Animateure auftauchen und einen mit 90er Jahre Diskomüll beschallen, da stehen die vielen Italiener eben drauf. Wo ich am negativsten Punkt der Bewertung angelangt bin: Das Hotel ist schön, ohne Italiöner wär es schöner. Die machen nämlich Tag und Nacht krach und werden komischerweise bevorzugt behandelt => Animation auf Italienisch, italienische Küche aber sehr gut! Das Hallenbad war leider geschlossen, ebenso Sauna und Fitnessraum, wurde alles renoviert und ist genau an meinem Abreisetag wieder eröffnet worden. Hotel hat Behindertengerechte WCs in Foyer, auf den Zimmern und natürlich einen Fahrstuhl, obwohl nicht im Prospekt erwähnt, fand ich toll. Der Speisesaal ist sehr sauber, ca. 10 Kellner kümmern sich um Euer Wohl, aber nur nach Aufforderung und mit etwas Trinkgeld, ansonsten wirken die Jungs sehr plump udn schlecht ausgebildet, so landet ein Getränk ohne einen blick zu verschwenden auf dem Tisch und hat vorher eine Versandzeit von 10 Minuten benötigt. Das Essen ist überraschend europäisch mit SEHR viel Auswahl und alles sehr gut verträglich!!! Frühstück: Baquette, Salate, Gebäck, frische Spiegeleier, frische Crèpes (Pfannkuchen mit Schokosauce) Mittagessen+Abendessen: italienische Küche, viel Nudeln, Fisch, Lamm, Huhn und Rind. (kein Schwein) + Nachtisch Buffet mit extrem süßen Küchlein, Obsttheke (frische Melonen etc) und Eistheke mit 3 Sorten. Der Strand ist wirklich ca. 300m vom Hotel entfernt, ziemlich schön sauber, Liegen kosten umgerechnet 1,20EUro egal wie lange, am Pool gratis. Sonnenschirme gibts auch gratis am Strand. Geht man aber ein paar hundert meter weiter begegnen einem algen, MÜLL (PET-flaschen in die man den Chiemsee füllen könnte) und sogar tote Ratten und Fische! Man muss ja nicht richtung Hammamet laufen. Empfehlung: Taxi in die Stadt: 4 Dinar =>2,4EURO, aber nie auf die Händler reinfallen, die arbeiten angeblich in Deinem Hotel (erkennen das Hotel am All-inclusive Bändchen) und laden dich zu sich nach hause ein. Vorsicht auch vor zu unverschämten Handeln eurer seits, man wird dann schonmal rausgeworfen, verfolgt und auf böseste Art und Weise beschimpft. Nach ein kleiner Tipp zum Schluss: So günstig kann man kaum All-inclusive verreisen, allerdings plan ca. 30EURO Trinkgeld für eine Woche ein (mit Ausflug) und tauscht ruhig im Hotel das Geld (ist kostenlos mit Rücktausch quittung und Garantie). Ausflüge sind nur teilweise zu empfehlen: Quad fahren ist für 2 Stunden mit 50EURo etwas zu teuer für das was geboten wird. 2 Tages Safari in die Sahara mit Bergoasen und Dromeda-reiten ist toll, aber anstrenden und viel mit dem Bus zu fahren. Morgens 4 Uhr aufstehen, aber einfach alles sehenswerte vom Land mitbekommen für schlappe 100 zacken pp. (Dafür gibts ein Luxushotel der Extraklasse mitten in der Wüste beim Sonnenuntergang) Wer noch Fragen hat, gerne einfach bei mir melden. mfG


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Sabine (36-40)

September 2006

Einmal ist genug

4.4/6

Hatten das Hotel aufgrund der Beschreibung von L`tur "Meerwasserpool" gebucht: Ist jedoch ein Süßwasserpool..also gechlort->Allergie! *Pool war jedoch sauber und geschmackvoll angelegt...jedoch sehr kalt. *Hotel:wirkt ansprechend, nicht zu groß, viel Grün *Zimmer waren von der Größe okay, hatten jedoch den Blick auf den "Hinterhof",leider kein Kühlschrank, Sauberkeit oberflächlich okay, Schimmel fand sich aber im Bad, Boden wirkte trotz Reinigung oft sandig, Beschwerde über ständig rinnendes WC wurde dankend entgegen genommen.. jedoch nicht repariert, Türen schlecht isoliert/gedämpft- kann man einfach nicht leise schließen...man hört mehr als man will *Frühstück war ekelhaft (Marmelade/Honig nicht portioniert-musste aus "Gemainschaftsschale"(aus der scheinbar schon einige Tage gelöffelt wurde) entnommen werden, Wurst (unten in Wasser liegend-oben eingetrocknet, Käse von Farbe (rosa) nicht ansprechend,3 und 5Min Eier großteils aufgeplatzt, Rühreier kalt und wassrig, Ceralien gabs genug, Omlette auf Bestellung (mit Wartezeit) Palatschinken, Kuchen und Gebäck waren okay Tee, Kaffee, Wasser, Melonen?- und Orangen?Konzentrat. *Mittagessen (nur einmal genossen) war gut, Presentation könnte besser sein *Abendessen: geschmacklich sehr gut und vielfältig, jedoch oft nicht besonders ansehlich *Snackbar: Pizza sehr gut , wurden jedoch in 3 Tagen, 2x auf "später vielleicht "vertröstet...haben es dann aufgegeben *All Inklusiv: Bier nur zu den Hauptmahlzeiten (ansonst zu bezahlen), Weißwein (1xprobiert) nach Korken geschmeckt, Rotwein war okay, Sangria war nicht zu trinken. Melonen?-u. Orangen?-Konzentrat war sehr süß- beim Abendessen jedoch nicht vorhanden (nur durch Bemühungen der Kellner von Snackbar geholt)ansonst noch Wasser...fanden wir für ein All Inklusiv Angebot SEHR dürftig!! Poolbar und Indoorpool waren geschlossen, *Personal: freundlich, problemlose Kommunikation auf deutsch, kinderfreundlich, teilweise sehr bemüht-gelegentlich ignorant) *Strand: ca 400m (quer über Hauptstraße,vorbei an Baustelle, und dann 200m über "Wiese-Schotterweg"), sauber-jedoch finden sich immer wieder Glasscherben im Sand(meisten bereits stumpfgewaschen vom Meer), Liegen gabs gegen Gebühr (ca€1,50), Sonnenschirme, Strand flach abfallend, wasser sauber *Animation: Gymnastik, Dart *Sport: Parasailing, Jetski, *Beachbar: Getränke gegen Gebühr, Essen"vielleicht morgen" (gutes Essen, gute Musik, kinder-freundliche zuvorkommende Kellner gibts aber an der anliegenden Beachbar vom Bel Air Hotel) *Transport: Taxis nach Hammamet für ca€ 2,50, rasanten"Bummel"zug mehrmals tgl für ca €3,50 p.P,Hin/zurück, Pferdekutschen *Bevölkerung: SEHR gastfreundlich bis beleidigend *Shopping: gefixelte Taschen, Shirts, Keramik, Silber, Gewürze, Malerei *Einreise: 1 1/2 Std Wartezeit für 2Maschinen *Poliklinik: wirkt modern, 1Std auf Arzt gewartet, Kind wurde SOFORT nach Lokalanästesie genäht-ohne Wirkung dieser abzuwarten (solang wollte der Arzt scheinbar nicht warten) Uns sieht weder das Land, noch das Hotel wieder


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Paul (19-25)

Juni 2006

Schöner Strandurlaub zu zweit

5.7/6

Das Hotel war richtig gut gewesen, und der Rest an sich auch, hab zum ersten mal mit meiner Verlobten einen Strandurlaub gemacht und es war einfach klasse, bis auf die vielen Italiener, etwas zu laut und unfreundlich sich gegenüber dem Personal benohmen haben.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

tina (36-40)

Januar 2004

gehobene Kategorie ist lächerlich

2.2/6

das Hotel soll erst fünf Jahre alt sein. wirkt aber wesentlich älter. Die Anlage wird nicht gepflegt, nur grob (das nötigste) sauber gemacht


Umgebung

2.5

ca. 600m zum eigenen verschmutzten Strandabschnitt


Zimmer

3.0

alles unsauber


Service

2.0

man muß hinter dem Kellner herlaufen wenn man etwas möchte, 2 Animateure vorhanden, die aber nur ab und zu raumlaufen und nichts machen. Essen lauwarm, Es wird nicht weggeworfen, daher manchmal 3 Tage hintereinander das gleiche Essen. Zimmermädchen füllen lediglich Toipapier auf und machen das Bett und Handtücher falten, geputzt oder gesaugt und Staub gewischt wurde nicht einmal


Gastronomie

2.0

1 Speisesaal (der halb im dunklen war um Strom zu sparen, 1 Bar, alles andere war geschlossen und verwahrlost.


Sport & Unterhaltung

1.0

keine


Hotel

2.5

Bewertung lesen

saskia (26-30)

Januar 2004

Sylvester Landesüblich erleben !!

2.6/6

Ein sehr altes , jedoch sehr landestypisches Hotel ! Man kann erleben wie Tunesier feiern !! Im Katalog 4 Sterne ,nach deutschem ermessen eher 2+ ! Jedoch nicht abwehrtend eben echt Tunesisch !


Umgebung

3.0

500 Meter über die Strasse an Kneipen vorbei bis zum sehr schönen langen Strand! Jedoch sehr weit weg von Hammamet ! Etwas baulärm


Zimmer

2.5

ohne Minibar und Kühlschrank


Service

3.0

Reine Männerwirtschaft !! Geben sich aber super viel Mühe


Gastronomie

3.0

Frühstück : Weißbrot + Dattelmarmelade Abendessen: Viele Tunesische Spezialitäten und immer reichlich vorhanden


Sport & Unterhaltung

1.0

Kein Angebot


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Lulu ()

Juni 2002

Ruhiges Hotel

3.4/6

hotel Hammamet Serail liegt im Süden von Hammamet (nicht zu verwechseln mit hammamet-yasmine,dem hotel-zugebauem-teil) Das hotel ist, im vergleich zu anderen Hotels in tunesien relativ klein, und besteht nur aus 1Gebäude. Der Bereich rund um den pool ist wirklich serh schön,mit vielen pflanzen.Das Hotelgebäude ist mit pflanzen und blumen bewachsen(warscheinlich ist das der vorteil eines älteren hotels).


Umgebung

3.5

Das hotel liegt 400m vom strand entfernt.(diese distanz kann man entweder zu fuß oder mit der hoteleigenen kutsche zurücklegen). Der strand ist sehr schön.(breit,sauber)Angeboten werden Wasserski Parashoot etc. Das Abendgestaltende angebot ist sehr gut.Neben dem hotel liegt meine lieblingsbar: eine bar die nur lateinamerikanische musik spielt(samstags voll mit tanzenden leuten). Ausflüge kann man bei dem Reiseleiter vor Ort buchen(mein tipp:3tage sahara)


Zimmer

4.5

Die Zimmerhaben einen großen vorteil,nämlich eine getrennte toilette. Das Bad und die toilette sind sehr schön gekachelt. ansonsten sind die Zimmer auch serh schön,weisen aber leichte abnutzung auf


Service

3.5

Die Bediensteten sind nett und bemühen sich. Die Zimmermädchen sind sehr nett.(am besten am anfang vom urlaub trinkgeld geben(gillt für ganz tunesien).


Gastronomie

2.0

DAs hotel hat 1 restaurantund 1bar. Das Buffet ist nich so berrauschend, aber essbar.


Sport & Unterhaltung

3.0

Animation ist nur Saisonweise vorhanden.(wenn ,dann gut) Für den abden,wie schon gesagt ,vielseitiges angebot um das hoter herum.


Hotel

4.0

Bewertung lesen