Uroa Bay Beach Resort

Uroa Bay Beach Resort

Ort: Uroa

67%
4.0 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
4.6
Service
4.3
Umgebung
4.2
Gastronomie
3.9
Sport und Unterhaltung
3.3

Bewertungen

Aquino (41-45)

Februar 2020

Wir haben uns nicht wohlgefühlt

1.0/6

Keine Ablagefächer im Schrank daher eine Woche aus dem Koffer gelebt, bei einem Strandurlaub sehr umständlich und nicht akzeptabel, keine Möglichkeiten nasse Badesachen oder gewaschene Wäsche aufzuhängen. Sehr umständlich war das ständige Vorzeigen einer Karte zum einscannen des Essens und der Getränke, die bei jedem Verzehr vorgelegt werden musste, obwohl wir all inklusiv gebucht hatten. Am Strand fast immer Wind und Wellen, es schwamm viel Seegras und sonstiger Mulm im Wasser


Umgebung

2.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

2.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Durch die fehlende Lüftung im Bad breitete sich in der Hitze und aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ein penetranter Gestank im Bad aus. Klimaanlage völlig unzureichend.


Service

Nicht bewertet

Im Essensaal wurden wir häufig von unlustigem Personal bedient und mussten häufig auf unsere Getränke lange warten. In den Restaurants war es etwas besser, obwohl es auch dort zu Wartezeiten kommen konnte.


Gastronomie

3.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

zum Glück genügend große Auswahl, da viele Speisen entweder geschmacklos oder völlig versalzen


Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Die Auflagen auf den Liegen waren sehr alt und durchgelegen und machten einen sehr unhygienischen Eindruck.


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ina (56-60)

Oktober 2019

Nie wieder Uroa-Beach, dabei ist Sansibar so schön

1.0/6

Ich bin bestimmt kein Nörgler, wie man meinen anderen Hotelbewertungen entnehmen kann. Das hier ging aber gar nicht! Ich kann mich dem vorherigen Schreiber nur anschließen. Wäre das mein erster Sansibar-Aufenthalt gewesen, wäre es der letzte geblieben. Zum Glück habe ich diese tolle Insel mit ihren sonst so fleißigen und freundlichen Menschen auch schon ganz anders erlebt. Das hier war vom teuren Emirates-Flug (Vorsicht:ab Dubai mit flydubai, schlimmerer als Ryanair), über die grottenschlechte ITS-Reiseleitung bis zum unglaublich unfreundlichen und faulen Hotelpersonal ein einziger Reinfall. Das Ekelhafteste war das Schuhriemen-ähnliche Band mit einer Checkkarte, die für jegliche Konsumation zunächst eingelesen werden musste. So ein unnötiger Aufwand, mit All-In konnte ich eh alles bestellen. Das völlig verdreckte Band hat vorher sicherlich schon um etliche verschwitzte , sonnenölgetränkte Hälse gehangen. Um meinen jedenfalls nicht, was das Handling dieses Schwachsinns-Systems nicht unbedingt erleichterte.


Umgebung

1.0

Das Hotel liegt am Ende der Welt, an einem eigentlich Traumstrand, der aber völlig zugemüllt und von anzüglichen als Massai-Krieger verkleideten Faulpelzen belagert ist. Ausflüge als Einzelperson sollten nur zu horrenden Preisen stattfinden. Sie hätten lieber gleich eine Gruppenbuchung. Ich habe mir auf eigene Faust einen Fahrer im nahe liegenden Dorf gesucht, der mich überall hingebracht hat. Davor wird im Hotel gewarnt, haha.


Zimmer

4.0

Bis auf das verdreckte, defekte und unbedingt renovierungsbedürftige Bad ok. Wo sind hier die 4,5 Sterne? Einen Kleiderschrank suchte man vergeblich, das war eine Stange in einer Wandnische, unter der man dann auch die nicht aufzuhängende Garderobe lagern musste.


Service

1.0

Das Wort verdient nicht mit den gelangweilten, faulen Servicekräften im Restaurant in Zusammenhang gebracht zu werden. Sehr unfreundlich bei Reklamationen. Als ich nach einem durchwachten Horror-Nachtflug mit flydubai morgens um 8.00 im strömenden Regen ankam, wurde mir erst einmal eröffnet, dass ich noch mindestens drei Stunden auf mein Zimmer zu warten hätte. Danke ITS! Ich hatte eine 10 tägige Pauschalreise gebucht und nicht einen Flug und 8 Tage Hotel. Am Abreisetag musste ich mein Zimmer um


Gastronomie

2.0

Langweilig, die angeblichen Themenabende ein Scherz. Vom Geschmack her ok.


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gab zwei Pools, das war es!


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

September 2019

Schönes kleines ruhiges Hotel

6.0/6

Das Hotel ist ideal für einen stressfreien Urlaub geeignet. Es ist sauber und gepflegt. Das Personal ist sehr freundlich.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt neben den Fischerort Uroa. Es ist hier relativ wenig geboten . Ideal für einen ruhigen Urlaub


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind zweckmäßig eigerichtet. Die Einrichtung ist ziemlich einfach , Afrika typisch gehalten.


Service

6.0

Der Service im Hotel ist freundlich und zuvorkommend, jedoch muss man die Servicekräfte manchmal an ihre Aufgaben erinnern.


Gastronomie

5.0

Das Essen ist reichhaltig und abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

4.0

Im Hotel gibt es einen Spielraum und einen Tennisplatz, Ausflüge werden am besten in den im Hotel platzierten Büro gebucht. Sollten genug (4) Personen zusammen kommen erfolgt die Tour durch einen deutschsprachigen Guide


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kerstin (36-40)

September 2019

Mehr Schein als Sein, eine Woche war ausreichend

5.0/6

Nach unserer einwöchigen Safari waren wir in diesem Hotel um noch eine Woche auszuspannen und um uns zu erholen und die Eindrücke zu verarbeiten. Da dieses Hotel All Inclusive anbietet und das Preis-Leistungs-Verhältnis gut erschien, haben wir uns für das Uroa Bay entschieden. Die Gäste sind sehr bunt gemischt, sowohl Europäer als auch Amerikaner und Südafrikaner waren vor Ort.


Umgebung

6.0

Für uns war die Lage gut, von Allem was wir sehen und unternehmen wollten ca. 1 Stunde Fahrzeit entfernt, Stone Town, Mnemba Atoll und der Jozani Forest. Der Strand lang und weiß und rund herum nicht viel außer das kleine Dorf Uroa in dem ein paar Einheimische wohnen, welche sich vom Fischfang und der Algenzucht ernähren. Links neben dem Hotel gibt es 3-4 Shops in Holzhütten in denen man relativ günstig (mit verhandeln natürlich) Souvenirs und Kleidung kaufen kann. Der Hotelshop hat aber auch fa


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren groß und luftig, schönes Holzbett, Matratze vielleicht etwas zu hart für mein Empfinden. Leere Minibar, Terrasse, Schreibtisch, TV, offener Schrank mit Safe, Ventilator und Klimaanlage. Im Bad Dusche, WC, BD, Waschbecken und Fön, ordentliche Beleuchtung. Es gab genügend Handtücher. Etwas mehr Stauraum (eine Kommode) wäre schön gewesen, wir konnten leider nicht alles auspacken. Wir hatten ein 0/8/15 Zimmer mit Blick in den Garten. Je Gebäude 6 Zimmer. Bei den Zimmern mit Meerblic


Service

4.0

Schwieriges Thema: Der Empfang war sehr nett und wir haben eine Einweisung bekommen und ein Getränk, kalte Tücher. Koffer wurden auf die Zimmer gebracht. NUN und dann kam die Sache mit der Karte und schnell war uns klar, was der Satz an der Rezeption bedeutete: Ohne Card keinen Service. Wir hatten und ganz bewusst für ALL IN entschieden, da wir mit Freunden in dieser Woche hauptsächlich im Hotel waren und es rund herum keine Restaurants oder Bars gibt. Obwohl wir das rote Kettchen (all in) hatt


Gastronomie

3.0

Also weniger ist manchmal mehr. Wir wurden alle satt, aber nach einer Woche mochte ich das Essen nicht mehr sehen. Quantität statt Qualität. Manche Sachen waren ungenießbar, die Waffeln zum Beispiel - > Gummi. Oft war das Essen kalt. Und wenn man wie wir nicht um Punkt halb acht in der Schlange am Buffet stand, der hat um halb neun nur noch die Reste bekommen, richtig ordentlich aufgefüllt wurde nicht mehr, obwohl das Abendessen bis halb zehn geht. Naja, tatsächlich waren die Pommes und die Pizz


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt eine Animation, was wir auch nicht brauchen. Es gibt einen Spa-Bereich, welchen wir auch nicht genutzt haben. Der Pool ist schön und de Strand auch. der Strand ist im übrigen öffentlich und der Unterschied von Ebbe und Flut größer als ich gedacht habe. Abends gibt es mal bessere und mal schlechtere Shows.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alex (36-40)

September 2019

Schönes Hotel, Angestellte sind immer freundlich

3.0/6

Hotel und der weitläufige Strand sind wirklich zu empfehlen, außer die Baustelle und die Müllhalde vor unserer Haustür!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Steffi (36-40)

September 2019

Eine Enttäuschung mit schlechtem Nachgeschmack

2.0/6

Die ganze Bewertung ist unter Berücksichtigung des gehobenen Preises und der Sterne-Kategorie zu lesen. Wir wollten uns bewusst etwas "gönnen" und haben daher den Mehrpreis im Vergleich zu anderen Hotels in Kauf genommen - die Wahl war ein Fehler und der Urlaub in diesem Hotel eine Enttäuschung


Umgebung

3.0

Die Lage ist einsam mit eigentlich nichts drum herum. Wir waren im nahe gelegenen Ort, aber das kann man sich sparen. Man wird dort auch nicht besonders freundlich gegrüßt, sondern wie im Hotel einfach ignoriert. Wussten wir aber vorher, daher keine Überraschung. Alle unsere Ausflüge waren ok zum Anfahren. Transfer zum Flughafen dauerte eine knappe Stunde. Der Strand ist eigentlich ganz schön, eigentlich für uns das Einzige, das nicht eine totale Enttäuschung war. Aber bitte keinen Strand wie au


Zimmer

2.0

Das Zimmer an sich ist uns eigentlich egal, da wir keine Sekunde zu viel dort verbringen und lieber draußen unterwegs sind. Es war soweit sauber und zweckmäßig. Wasser aus der Klimaanlage lief als Rinnsal die Wand runter und bildete Pfützen am Boden. Die Matratzen sind extrem hart, sowas hab ich tatsächlich noch nie gehabt und geschlafen habe ich darauf leider auch nicht besonders gut. Am Balkon sitzen war für uns auch nichts, weil das Licht wie aus einer Leichenhalle war. So ein eiskaltes gre


Service

1.0

Es gibt die Bewertung "NULL STERNE" nicht, aber nicht Mal den einen haben sie verdient. Wie oben geschrieben: Die ganze Bewertung ist unter Berücksichtigung des gehobenen Preises und der Sterne-Kategorie zu lesen. Das Drama mit den Karten. Bei jeder Getränke-Bestellung muss man die Karte abgeben. Auf die Frage warum an Tag eins hat man uns erklärt, damit würden die Bestände auf dem Laufenden gehalten. Prompt war an Tag 2 der Gin im ganzen Hotel alle. Über Tage hinweg war die Cola Light alle. An


Gastronomie

1.0

Ein großer Freßtempel. Eine one way - Essensstraße. Viel zu klein und ganz falsch aufgebaut für diese Massen von Menschen. Service dort abends wirklich schlecht, ach, dort und überall anders halt auch. Die Auswahl ist eigentlich ausreichend, aber das Essen schmeckt uns nicht besonders. Wir waren 2 Wochen dort und uns hing es dann schnell zu den Ohren raus. Die Pizza ist gut - die mag man aber auch nicht 2 Wochen lang essen. Was aus ist wird i.d.R. nicht nachgefüllt. Das Essen ist bestenfalls lau


Sport & Unterhaltung

2.0

Das Abendprogramm ist auf eine Woche ausgelegt, also wiederholt es sich, wenn man 2 Wochen dort ist. Es gibt auch einen DJ, der bis 23 Uhr Musik machen soll. Manchmal hat er aber auch keine Lust "Coco Jambo" zu spielen. Oder aber er hat vergessen, die Musik anzumachen, weil er am Handy gespielt hat. Oder er hat getanzt, das macht er auch gerne. Oh, ODER: es gibt kein W-Lan, dann kann er offline nämlich nix. Ja, der passt in den Laden wie die Faust auf's Auge. Um 23 Uhr ist dann Schicht im Schach


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Franz (61-65)

September 2019

Anlage am Strand, ganz ok.

5.0/6

Eine schöne Anlage, direkt am Strand. Die Zimmer waren ok, dass Essen war in Ordnung, nix außergewöhnliches, war all inklusive, die Getränkequalität war mittelmäßig, für Espresso oder Cappuchino musste man bezahlen.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Fabi (36-40)

September 2019

Hotel mit dem schlechtesten Service

1.0/6

Ein italienisch geführtes Hotel, das außer Pizza nichts konnte. Wir wollten zwei Wochen entspannen mit einem rundum sorglos Paket. Bekommen haben wir unmotiviertes Personal und eine Hotelanlage die dadurch gelitten hat. Zum Glück konnten sie nicht auch noch das Wetter beeinflussen, so dass wir zumindest da das bekommen haben was wir uns gewünscht haben.


Umgebung

2.0

Das gute war, das wir an der Ostseite immer Sonne hatten. Der kleine Ort Uroa hatte leider nichts zu bieten. Vom Flughafen war es eine einstündige Fahrt über geteerte Straßen.


Zimmer

2.0

Das Zimmer war gut, außer das die Klimaanlage einen kleinen Wasserfall an der Wand gebildet hat, und immer nach einer Zeit von 15 bis 30 min ausgegangen ist. Auf Nachfrage ob man die reparieren könnte, kam die Aussage das es unterschiedliche sind. Unser Zimmer lag leider im Erdgeschoss, so dass ein gemütlicher Abend auf der Terrasse nicht möglich war, da man sofort in einem Moskitoschwarm gesessen hat. Ein mehrmaliges Nachfrage ob man in den 1 Stock könnte, ging nicht, da es ausgebucht sei. (Was


Service

1.0

Der Service war für ein 4,5 Sterne Hotel nicht vorhanden. Mussten unsere Getränke selbst holen und öfters nachfragen wo es bleibt. Wenn man sich einfach an einen Tisch gesetzt hätte, wär man verdurstet. (Wobei sich das Personal auch schnell bewegen kann, was wir nach einer Abendshow gesehen haben. Da scheinen sie ihre ganze Energie verbraucht zu haben.) Am Ende unserer Reise kam auch noch die Thomas Cook Insolvenz dazu. Hier zeigte sich das Hotel von seiner wahren Seite und wollte uns nicht aus


Gastronomie

1.0

Großer Essensraum mit einigen Einzeltischen, ansonsten Gruppentische für 6, 8 oder mehr Personen. Man wurde vom Personal an Tische gezwungen, man durfte nicht dort sitzen wo man wollte. Das war auch meist die einzige Tat des Personals während des Essens. Getränkebestellungen wurden eher murrend aufgenommen, wenn überhaupt. Das Management hatte einen reservierten Tisch direkt am Buffet, was in unseren Augen gar nicht geht. Zumal es meistens mit als erstes gegessen haben. Getränke gab es eigentlic


Sport & Unterhaltung

2.0

Ein Freizeit Angebot Tagsüber gab es nicht, außer man wollte Billard oder Kicker spielen. Die abendlichen Shows waren teilweise gut. Akrobaten und der Sänger waren Top und den Rest hätte man sich auch schenken können. Das schlimmste für uns war die Schlangenshow, wo der Schlange das Maul zugeklebt war. Einige machten Fotos in Großwildjägerpose, indem sie der Schlange alles abgedrückt haben. Nach der Show ist die Schlange zurück in einen alten Plastiksack gesteckt worden. Und das alles in einem


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jeannette (36-40)

August 2019

Rundum gelungener Urlaub

5.0/6

Schöne und gepflegte Hotelanlage. Gutes Essen und auch sehr guter Service. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich. Der Strand ist immer sauber und gepflegt. Durch die Flut gibt es ab und an etwas Seegras, dies ist ja aber normal.


Umgebung

4.0

Wir haben einen Shuttle Transport über das Hotel gebucht. Es kostet 50 US-Dollar eine Strecke für bis zu 6 Personen. Alles hat reibungslos funktioniert. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert ca 1 Std.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sebastian (31-35)

August 2019

Zum relaxen nach der Safari

5.0/6

Bei der Anreise und dem Blick von der Straße dachten wir erst wo sind wir gelandet. Aber dieses Gefühl verflogt ziemlich schnell wieder. Rezeption und Check in sehr nett und schnell. Zimmer sind sauber, nur das Bett ist sehr wackelig! Es sind immer ca 6 Zimmer in einem Bungalow, was sehr angenehm wegen der Lautstärke war. Essen zu allen Zeit sehr gut! Der Inhaber ist m.E. aus Italien und daher können wir Pasta und Pizza sehr empfehlen! Zum Frühstück italienische Salami und schmackhafter Käse. Am Strand war immer eine Liege frei, Strandtücher gibt es täglich frisch an der Rezeption. Der Service am Strand bringt die Getränke direkt zur Liege Unser Shuttle zum Flughafen war verspätet, die Rezeption hat auch dort sofort und unaufgefordert interveniert Alles in allem ein gelungener Aufenthalt


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Reinhardt (51-55)

August 2019

Entpannter und interessanter Urlaub auf Sansibar

6.0/6

Schöne Lage direkt am Strand und nahe an einem Ort. Mittig auf der Insel, somit gut gelegen für Erkundungsfahrten. Entspannte Stimmung.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Antje (41-45)

Juli 2019

Rundum ein Traumurlaub, wir kommen wieder

6.0/6

Eine traumhaft schöne Bungalowanlage direkt am wunderschönen Strand. Sehr ruhig, deshalb optimal zur Entspannung.


Umgebung

6.0

Die Fahrt vom Flughafen dauerte ca. 40 Minuten. Ausflugsziele waren innerhalb von 40 Minuten erreichbar.


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Sea-Front-Room mit traumhaftem Ausblick. Die möblierte Terrasse lädt zum Verweilen ein. Die Zimmerausstattung war sehr gut.


Service

6.0

Jeder war freundlich und zuvorkommend. Ein rundum hervorragender Service.


Gastronomie

5.0

Die Auswahl im Buffet-Restaurant war mittags und abends sehr vielseitig. Es gab täglich wechselnde Themenbuffets am Abend. Lediglich zum Frühstück hätten wir uns mehr Abwechslung beim Wurstangebot gewünscht. Geschmacklich war alles top.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silke (51-55)

Juli 2019

Erholsamer und toller Urlaub im Uroa Bay

6.0/6

Ein sehr ruhig gelegenes und gut gepflegtes schönes Hotel, mit nettem Personal. Es war genau das, was wir für unsere Silberhochzeitsreise gesucht hatten.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt ca. 45 Fahrminuten vom Flughafen entfernt. Der schneeweiße Strand wird täglich sauber gemacht. Natürlich befindet sich im Wasser auch Seegras, aber das ist halt Natur. In der näheren Umgebung befindet sich außer dem Dorf Uroa nichts. Daher ist es eben auch sehr ruhig. Es ist kein Partyhotel!.


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Doppelbungalow mit Meerblick (gebucht). Die Zimmer sind sehr groß und geräumig. Außerdem auch wirklich gut schallisoliert, so dass wir von unseren Nachbarn und draußen nichts mitbekommen haben. Die Badezimmer sind groß mit einer begehbaren Regendusche. Die Betten sind traumhaft schön geschnitzt und mit einem tollen Moskitonetz ausgestattet. Der Roomservice ist wirklich gut und sehr gewissenhaft. Wir konnten hinterher immer einen leichten Zitronengrasduft erkennen.


Service

6.0

Das Personal ist wirklich suuuper freundlich. Die größtenteils jungen Frauen waren immer bemüht uns alles recht zu machen. Die Mädels an der Poolbar waren stets gut gelaunt und haben uns damit angesteckt. Wir konnten auch mal kurze kleine private Gespräche führen, so dass wir auch mal etwas über sie erfahren konnten. Auch das restliche Personal (Rezeption. Gärtner etc.) waren immer sehr freundlich. Der Pool wurde jeden Tag mehrmals überprüft und gereinigt.


Gastronomie

5.0

Wir hatten Halbpension gebucht. Das Frühstücksbüffet könnte evtl. etwas reichhaltiger sein, aber das ich kein großer Frühstücker bin war es für mich absolut ausreichend. Auch mein Mann wurde morgens immer satt. Am Abend wurde jeden Tag ein anderes Land als Thema ausgewählt (Italien, Indien, Amerika) und es gab auch immer landestypisches Essen wie frischen Fisch und natürlich frisches Obst! Am Mittag haben wir uns meistens an der Poolbar versorgt und auch dieses Essen wurde immer frisch zubereite


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab zwar Angebote für Ausflüge im Hotel. Jedoch haben wir unsere Ausflüge alle bei den Beachboys am Strand gebucht. Diese Ausflüge sind wesentlich günstiger (teilweise bis zur Hälfte billiger) und sehr gut organisiert und sehr flexibel. Da das Hotel (außer am Abend eine kleine Show) keine Animation anbietet ist es unserer Meinung nach nicht so sehr für Kinder geeignet. Es gibt zwar einen Tennisplatz, jedoch haben wir dort nie jemanden spielen sehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jens und Annette (51-55)

April 2019

Wir haben uns sehr wohl gefühlt und gut erholt!

6.0/6

Eine saubere und schön gestaltete Hotelanlage (Bungalows) direkt am Strand mit Pool, Bars, Boutique und einer Agentur zur Buchung von Ausflügen. Das Resort ist zum Strand hin durch eine kleine Mauer abgetrennt und wird von Security überwacht, sodaß man dort auch von den (bei unserem Aufenthalt nur wenigen) Beachboys nicht belästigt wird. Perfekt zum Relaxen, wir haben uns sehr gut erholt!


Umgebung

6.0

Entfernung zum Flughafen ca. 45 min. Autofahrt, Shuttle-Service war gut organisiert. Direkt am Strand, bei Flut konnte man direkt über eine Treppe ins Meer, bei Ebbe war es möglich, weit über mehrere Sandbänke hinauszulaufen. Es waren diverse unterschiedliche Ausflüge buchbar.


Zimmer

5.0

Zweckmäßig eingerichtet, mit Terasse und sauber, die Betten waren ok und eine gut und leise arbeitende Klimaanlage ist vorhanden. Empfehlenswert ist die Buchung eines Seaview- oder Seafront-Bungalows.


Service

6.0

Aufmerksam, sehr höflich und freundlich.


Gastronomie

6.0

Wir hatten Full-Allinclusive, 3x Buffet am Tag und zwischen 10:00 und 23:00 alkoholfreie und alkoholische Getränke an zwei Bars. Das Essen war sehr gut und vor allem mittags und abends sehr abwechlungsreich (jeden Abend stand das Buffet unter einem anderen Motto). Ein Extralob an den Küchenchef, seine Crew und die Bedienung!


Sport & Unterhaltung

5.0

Buchung von diversen Ausflügen möglich, preislich ok. Wer es etwas preiswerter haben möchte, kann über einen Beachboy buchen, haben es selbst aber nicht probiert. Wellness mit sehr guten Massagen, großer sauberer Pool und jeden Abend gab es ein kleines Entertainmentprogramm, welches uns gut gefallen hat.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Rüdiger (61-65)

März 2019

Kein guter Urlaubsort

2.0/6

Die Anlage sehr schön, gepflegt. Kein Meerblick, obwohl gebucht, das Essen geht so. Haben allinclucid gebucht und dennoch muss hier Einiges extra bezahlt werden. Das Meer und der Strand extrem verschmutzt, Zeitweise gibt es durch die Flut keinen Strand.Kein baden im Meer möglich. Haben Touren gebucht, damit wir mal das glasklare Wasser sehen konnten. Mein Fazit, nicht mehr Uroa Bay Resort, sondern in den Norden.


Umgebung

1.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Ellen (56-60)

Januar 2019

Immer wieder gerne, wir waren sehr zufrieden

5.0/6

Wir waren sehr zufrieden mit (fast) allem... : saubere geflegte Anlage, nicht zu überlaufen, eben sehr ideal zum Entspannen. Sehr freundliches Personal. Leider kein WLan in den Zimmern, ansonsten Topp !


Umgebung

5.0

Die Fahrt dauerte ca 45-50 Minuten zum Hotel, was aber ok war, denn so hatte man schon in der Zeit einige Eindrücke der Insel bekommen. Ausflugsziele haben wir über einen der Jungs am Strand gebucht ( Antonio Maier ((so nennt er sich weil er gut deutsch spricht)) hat mit uns einige Touren gemacht, wir können ihn nur weiterempfehlen, er nimmt sich Zeit erklärt alles in Ruhe und hilfsbereit wo es nur geht. Unsre Tochter sitzt im Rollstuhl) den er sich gleich geschnappt und eigenständig geschoben


Zimmer

5.0

Die Zimmer werden täglich gereinigt und zwar sauber gereinigt, es gibt kein Ungeziefer. Dusche, Toilette, Bidet, großes Waschbecken und Spiegel und Föhn sind vorhanden. Eine Kimaanlage und ein Ventilator sind vorhanden ( funktionieren super wir haben an sehr heißen Tagen bis 16° runtergekühlt) samt einem TV und Telefon. Internet (Lan/W-Lan) ist in den Zimmern leider nicht vorhanden, dafür muss man sich in dem Lobbybereich, im Essbereich oder am Pool aufhalten.


Service

5.0

Das Personal ist soweit ok, freundlich und hilfsbereit. Ebenso ist ein Arzt im Hotel, was wir auch sehr gut finden (falls ein Notfall eintritt)


Gastronomie

5.0

Zu essen gibt es tägliche verschiedenes, zudem werden die Tage unterteilt in verschiedene Menüs.. z.b. Montag arabisch, Dienstag asiatisch, Mittwoch American style.. usw... fürs Frühstück ist wirklich alles vorhanden, alles in allem eine sehr vielfältige Auswahl von morgens bis abends.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es stehen einige Billardtische, Tischfußball usw zur Verfügung, ebenso gibt es abends tolle Animationen, ich war sehr begeistert, denn oft hat man schon viele 0-8-25 Animationen in früheren Urlaubsländern erlebt. Am meisten haben uns die Massais und ihre "Show" beeindruckt. Die Pools sind sauber und geflegt, ebenso der Strand, schön fand ich ebenso die kleinen Hütten der Massais am Strand wo man kleinere Accessoirs erwerben kann. Sie akzeptieren aber auch ein Nein, wenn man nichts möchte. Eben


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Karina (36-40)

Januar 2019

Ruhig aber eingeschlossen, kein schnorcheln möglic

4.0/6

Saubere anlage, sehr schöner garten und strandliegen, täglich abendprogramm, sehr sicheres gefühl durch sicherheitspersonal, Schnorcheln nicht möglich, nur seegraswiesen mit vielen seeigeln. Leider nur lauwarmes Essen


Umgebung

3.0

Da ist nichts aussen rum, ins Dorf sollte man eher nicht gehen, strand weiter weg vom Hotel mit viel Müll. Kein riff wie beschrieben nur seegraswiesen mit vielen seeigeln. Schnorcheln wie wir es erwartet hatten nicht möglich


Zimmer


Service

5.0

An der bar war das Personal immer sehr nett und im Restaurant auch. Ausnahmen gibts immer aber vom personal her haben wir uns sehr wohl gefühlt.


Gastronomie

2.0

Vieles schmeckt gleich, meistens kalt oder lauwarm...nur wenn man beim show cooking wartet ist es heiss. Vieles geht deshalb zurück. Beschwerde wird ignoriert Sehr enttäuschend und nach einigen tagen waren wir nur noch frustriert


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Andreas (46-50)

Dezember 2018

Jederzeit wieder

6.0/6

Ein tolles Hotel in Landestypischer Bauweise (Empfang, Bar, Speisesaal) mit dieser ausserordentlichen Dachkonstruktion. Die Zimmer sind kleine Bungalows mit eigener Terrasse und sind in einem wirklich schönen, Parkähnlichen Garten angesiedelt. Direkte Strand lage.


Umgebung

5.0

Aufgrund der nicht wirklich guten Straßen in Zanzibar, dauert die Fahrt vom Flughafen zum Hotel etwa 45 Minuten. Aber schon die Anreise ist sehr sehenswert. Rund um das Hotel gibt es nicht wirklich viel zu erleben, aber es ist schön ruhig un Erholsam.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind mit Himmelbetten und Moskitonetz ausgestattet. Jedes Zimmer hat eine eigene Terasse und Klimaanlage sowie einem großen Deckenventilator. Es gibt auch einen Fernseher auf den Zimmern, welche wir allerdings nie genutzt haben.


Service

6.0

Das gesamte Personal, vom Gärtner über die Zimmermädchen bis zu den Bedienungen, dem Chefkoch und dem Hotelmanager ist ausgesprochen höflich und nett. Egal wo wir aufgetaucht sind, wurden wir immer von allen fröhlich begrüßt. Wir haben mit allen viel Gelacht und Spaß gehabt. Wir haben jeden Tag ein paar Worte Swahili gelernt, was von allen Bediensteten sehr gut aufgenommen wurde.


Gastronomie

6.0

Besser als Gut. Der Chefkoch ist Italiener und der hat es wirklich drauf. So gibt es zum Frühstück ausser diversen Warmen Speisen auch echte Italienische Salami. Der "Catch of the Day" ist derart hervorragend, daß wir ihnjeden Tag gegessen haben. Täglich wechselt das Thema des Buffets und es ist wirklich ausgezeichnet. Obwohl es ein muslimisches Land ist, gab es auch verschieden Schweinefleisch Gerichte.


Sport & Unterhaltung

4.0

Einige der Touren sollte man vom Hotel aus Buchen. Andere sind besser bei den Fahrern vor dem Tor zu Buchen. Abzuraten ist von den Beachboys. Diese bieten Touren an, welche dann nicht stattfinden. Der der einem die Tour verkauft hat ist dann plötzlich nicht mehr auffindbar. Teilweise sind die Beachboys sehr aggressiv, wenn man bei Ihnen nichts bucht und beschimpfen einen aufs Übelste.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Angelika (51-55)

November 2018

definitiv eine Weiterempfehlung

6.0/6

Für mich persönlich ein absolut schönes znd gut geführtes Resort mit einem gepflegten Garten, schönen Zimmern, gutem Essen und sehr nettem Personal. Es liegt ein wenig abgelegen, also für Ruhesuchende bestens geeignet.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt an einem langen Strand mit Ebbe und Flut. Da es etwas abseits liegt ist es entsprechend ruhig. Die Umgebung ist Landestypisch für Ostafrika.


Zimmer

6.0

Große geräumige Zimmer in sehr ruhiger Lage.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sind sehr nett und freundlich.


Gastronomie

6.0

Besonders haben mir die täglich wechselnden Themenabende gefallen und das leckere Obstangebot.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt keine Animateure vor Ort. Aber am Abend immer verschiedene Unterhaltungsangebote. Ausflüge habe ich komplett am Strand bei den Einheimischen gebucht und wurde nicht enttäuscht. Es ist absolut empfehlenswert.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Simone (51-55)

November 2018

Top Hotel macht weiter so .Komme wieder.

6.0/6

Sehr schönes Hotel ,freundlicher Empfang , sofortige Zimmerübergabe man fühlte sich sofort wohl. Lob an das Management und das ganze Personal. Alles Top.


Umgebung

6.0

Transfer ist alles reibungslos verlaufen . 30 Minuten zum Hotel.


Zimmer

6.0

Wurden jeden Tag gereinigt . Keine Beanstandung


Service

6.0

Der Service und das Personal waren alle super freundlich ,haben alles möglich gemacht.


Gastronomie

6.0

Einfach Spitze ,große Auswahl, Super Qualität sowie beim Frühstück, Mittags oder Abends wo es verschiedene Themenabende gab.


Sport & Unterhaltung

6.0

Poolanlage war auch alles in Ordung,wurde täglich gereinigt. Wellness wurde auch angeboten . Abends wurde auch ein schönes Programm geboten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Béla (66-70)

November 2018

Ein mittelklasse Hotelanlage

4.0/6

Es war mein sechster Urlaub in Zanzibar/Unguja/. Das Hotel liegt in einem wunderbaren Umgebung, hat ein schönen Garten und natürlich der indischer Ocean. Das Zimmer ist OK, Hauskeeping könnte besser sein. Das Essen ist mittelklasse, abwechslungsreich, aber wiederholt sich wöchentlich. Fröhstückbuffet, beim Dinner ist es ebenso Buffet. Während meinen 3 Wochen im Hotel habe ich die Umbebung durch Tagesawnderungen kennengelernt sonst habe ich die Zeit im kristalklaren Wasser, ziemlich weit außen ver-bracht mit Schwimmen und Snorkeln. Pool und organisierte Ausflüge kann ich nicht bewerten. Mein lieblingsplatz war abends der Pwani Restaurant mit seinem angenehmen Personal. Das Hotel hat weitere Potential, trozdem als mittelklasse Urlaubshotel kann ich es mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

jens-uwe (51-55)

November 2018

fuer mich als erholungssuchenden ein traumurlaub..

6.0/6

sehr schoen gelegene, ruhige. saubere,freundliche anlage.. tolles essen--sehr freundliche personal absolut geeignet fuer entspannungs-/erholunsurlaub.. ausfluege in alle richtungen im hotel fair und gut buchbar


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

sehr freundliches-aufmerksames personal


Gastronomie

5.0

tolles fruehstuecksbeffet--tolles abendbueffet.. themen-/länderabende abwechslungsreich-- schmackhaft im grossen halboffenes restaurant..


Sport & Unterhaltung

5.0

tolle poolanlage-- aber wozu pool..wenn man das meer vor der tuer hat? ausreichend liegen.. am pool sowie zum meer hin.. keine "handtuchreservierung" noetig.. tolle sicht aufs meer..das sich eben durch die gezeiten vom anblick staendig aendert selbst bei niedrigwasser reizvoll.. man kann vorgelargerte sandbaenkle problemlos erreichen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Chris (31-35)

September 2018

Sehr zu empfehlen. Jeder Zeit wieder.

6.0/6

Hallo wir waren jetz im September vor Ort. Das Hotel ist sehr schön. Sehr saubere Zimmer und äußerst freundliches und hilfsbereites Personal. Die Getränke und das Essen sind Spitze. Ich würde jeder Zeit wieder dieses Hotel besuchen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jutta (51-55)

September 2018

Sehr schönes Hotel, das ich gerne weiter empfehle!

6.0/6

Sehr schönes überschaubares Hotel. Personal sehr nett. Das Personal gibt sich sehr viel Mühe allen Urlaubern gerecht zu werden. Die Zimmer sind schön und sauber. Einen schönen Pool Bereich mit genügen Liegen und Schattenplätzen. Der Strand ist wunderschön und sehr ruhig.


Umgebung

4.0

Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauerte ca. 1 Stunde. Die Umgebung war nicht unbedingt reizvoll, aber so ist es in vielen afrikanischen Ländern. War mir aber egal da ich einen Strandurlaub wollte.


Zimmer

6.0

Ich habe das Zimmer alleine genutzt und es war super! 3 Betten, Moskitonetz, eine sehr schöne Terrasse, Kühlschrank, Wasserkocher, Fön, Klimaanlage, alles perfekt!!


Service

6.0

Sehr netter und freundlicher Service!


Gastronomie

6.0

Selten so leckeres und vielfältiges Essen bekommen! Perfekt!!!


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dani (31-35)

August 2018

Nettes Personal, tolles Land

5.0/6

Schönes Hotel. Nettes Personal. Alles sauber. Das Personal gibt sich mega viel Mühe, es allen recht zu machen. Die Zimmer sind schön. Das Bett leider nicht. Sehr harte Matratze und die war durchgelegen. Dafür ein schöner Pool Bereich mit genügen Liegen und Schattenplätzen.


Umgebung

4.0

Sehr ruhig gelegenes hotel. Nur ein kleines Dorf befindet sich direkt neben an. Das hotel ist ca 50 Minuten vom Flughafen entfernt. Das hotel liegt direkt am strand.


Zimmer

5.0

Zimmer sind super eingerichtet mit Ventilator und Klimaanlage, safe, Kühlschrank und drei Betten. Allerdings sind die matratzen sehr hart und unsere war durchgelegen. Man rollte immer in die Mitte. Über jedem Bett gibt es ein Moskitonetz. Das Bad war mit seife, shampoo, Duschegel, Rasierer usw. Ausgestattet. Wir hatten eine kleine Hütte und eine kleine Terrasse mit Sitzgelegenheit und einem Tisch.


Service

6.0

Sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Das Essen war gut. Man hat immer was gefunden. Sehr für Vegetarier geeignet, da das Fleisch immer separat angeboten wurde.


Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Thomas (31-35)

Juli 2018

Absolut Empfehlenswert.

6.0/6

Sehr gepflegtes Hotel. Absolut freundliches Personal. Super Essen mit Themenabenden. Super Strand und Pool. Entspannungs- und Wohlfühlfaktor sehr hoch.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Johanna (61-65)

Juni 2018

Na ja

4.0/6

Die Anlage befindet sich direkt am Strand, der nicht immer sauber ist.. Nervig sind die Beachboys die versuchen ihre Ware an den Mann/Frau zu bringen. Das Personal ist sehr freundlich. Das Speisenabgebot war ausreichend, sehr positiv - es gab immer frisches Obst ! Wenig Angebote bei schlechtem Wetter. Die Matratzen sind eher hart. Auffallend ist, dass es Niemand stört wenn z.B. abgkratze Farbe auf dem Boden liegt - die wird nicht entsorgt. Mit der Nachhaltigkeit muss noch nachgebessert werden - Handttücher müssen nicht täglich gewechselt werden. Die im Hotel angebotenen Ausflüge sind nicht preisgünstig - für junge Leute bietet sich das " öffentliche Verkehrsmitel " Daladala an


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Heinz (70 >)

März 2018

Urlaub jenseits von Afrika

6.0/6

Ein super Strandhotel. Großzügige grüne Gartenanlage. Alles sehr sauber und gepflegt. Sehr freundliches Personal.


Umgebung

5.0

Anfahrt etwa eine Stunde


Zimmer

6.0

Großes Zimmer ausreichend möbliert. Drei Betten mit Moskito-Netz. Deckenventilator und Klimaanlage.Großes Badezimmer mit einer Fülle an Badutensilien (Shampoo, Rasierer, Zahnpasta etc.)


Service

6.0

Von der Reception, dem Reinigungspersonal bis zu den Servicekräften war alles top.


Gastronomie

5.0

Nicht mit den Malediven zu vergleichen aber es hat immer geschmeckt und war auch qualitativ gut.


Sport & Unterhaltung

4.0

Den Pool haben wir nur einmal ganz früh morgens benutzt, da er ansonsten fest in der Hand von Polen und Russen war.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Iva (46-50)

Februar 2018

Zum schönen Aufenthalt geeignet

5.0/6

Ein gut geführtes Resort am Strand. Die Zimmer sind einfach eingerichtet, jedoch bequem und gut klimatisiert. Das Essen war immer sehr gut. Der Strand ist schön und ab und zu kann man hier sogar baden. Sonst wird man zu einem anderen kostenlos gebracht.


Umgebung

3.0

in der Umgebung gibt es nichts Interessantes zu sehen


Zimmer

4.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

immer sehr sdhmackhaft


Sport & Unterhaltung

5.0

schöne Shows am Abend


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Eckard (70 >)

Februar 2018

schön aber sehr warm

6.0/6

Schöne mit Palmenblättern bedeckte Gebäude,Sonnenschirme und 2 bzw. 6 Zimmer-Bungalows. Super schmackhaftes Essen und sehr nette Angestellte.Nur wer nicht englisch oder Swahili spricht hat es schwer .Es war super schön warm,auch das Wasser.


Umgebung

6.0

Zum Hotel brauchten wir ca.1Stunde.Auch die Ausflugziele waren in ca.1 Std. zu erreichen. Die panikmache über Insekten und Gelbfieber war übertrieben.Ausser ein paar harmlosen Fliegen war nichts. nicht mal in den Mangrovensumpf.


Zimmer

6.0

Die Klimaanlage hatten wir auf 24`C .Im Bad und WC war alles OK.Moskitonetze waren auch vorhanden,wurden aber nicht benötigt.


Service

5.0

Papierkrieg....Bei jeder Mahlzeit, jeder Bestellung wurde uns eine Quittung zur Bestätigung durch Unterschrift vorgelegt.


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr schmackhaft aber nicht sehr reichhaltig.Zu jeder Mahlzeit gehörte eine grosse Flasche Wasser.


Sport & Unterhaltung

5.0

Jeden Abend war eine Veranstaltung.Die Poolanlage warin Ordnung.Wellness und Fitness habe ich nicht genutzt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stephan (51-55)

Oktober 2017

Sehr zu empfehlen

6.0/6

Sowohl für uns ,als auch für unsere Kinder war der Pool, die Verpflegung und letztendlich das Personal absolut Spitze! Die Zimmer wurden täglich Tipp top gereinigt. Das Buchen der Trips , das Abholen und zurück Fahren zum Flughafen war super organisiert. Unvergesslich und mit Sicherheit wiederholenswert. Das Buchen im Foyer des Resorts war einfach und schnell. Besonders ist hier die Buchung am Schreibtisch im Foyer zu empfehlen. Der junge Mann hat sich wirklich rein gehängt,. Er war nur minimal teurer als die Jungs vom Strand. Kurz gesagt: probiert es aus, Ihr werdet nicht enttäuscht sein. Preis und Leistung klasse.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Angela (51-55)

September 2017

Tolles Strandhotel mit bestem Service

5.0/6

Wir waren sehr zufrieden mit Service, Ausstattung, Lage direkt am Strand und der Verpflegung im schönen, offen gestalteten Speisesaal. Das Essen war mit wechselnden Themenbuffets sehr abwechslungsreich und lecker. Gepflegte Anlage mit sehr freundlichem Personal. Durch Ebbe und Flut leider viel Seegras im Wasser, ansonsten aber schöner feiner Sandstrand.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uww (46-50)

September 2017

Wir werden das Hotel wieder besuchen. Wir freuen..

5.0/6

Sehr gepflegte Anlage. Jeden Tag waren die Zimmer gepflegt. An der Rezeption freundlich empfangen. Essbereich die Tische immer sauber gedeckt. Poolanlage sehr sauber. Der Strandjunge hatte immer eine Liege für jeden. Die Masais waren sehr freundlich. Abendprogramm war sehr gut.


Umgebung

5.0

Es liegt direkt am Strand.


Zimmer

5.0

Sehr gepflegt. Alle mit Moskitonetz versehen. und sehr sauber.


Service

3.0

Der Service von Rezeption bis hin zu den Kellner war sehr gut. ABER!!!! DER REISELEITER!!!! Außer unser Reiseleiter, der uns vor Ort über das Ohr hauen wollte, war alles sehr freundlich und immer am Lachen. Der Reiseleiter(ITS) ist mit Respekt zu genießen, wenn er eine Ganztagestour anbietet. Die erste Tour war Ganztags. Das hat uns auch sehr gut gefallen. Die zweite Tour sollte auch eine Ganztagestour sein. Es ging von 6:30-11:30 Uhr. dort wollte er den vollen Preis, den wir nicht gezahlt habe


Gastronomie

5.0

Essen gab es morgens Toast. Aber sonst alles was das Herz begehrt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ramona (46-50)

März 2017

sehr gut

6.0/6

Es ist ein kleines aber sehr schönes Hotel. Alle Bilder die im Internet zu finden waren, sind im Original dort wieder zu finden. Es ist eine sehr schöne Insel. Sehr zu empfehlen sind die Ausflüge zu den Delphinen, Nationalpark, Stone Town und zu der Prison Island ( Riesenschildkröten).


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Simone (51-55)

Januar 2017

ein wunderschöner Urlaub gern wieder

6.0/6

Das Hotel ist nicht sehr gross, aber sehr schön angelegt. die Zimmer sind grosszügig und sehr geschmackvoll ausgestattet. Der Service stimmt, die Mitarbeiter stets freundlich und sehr bemüht.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lydia (26-30)

November 2016

Immer wieder Zanzibar

5.0/6

Wir haben ja viele Bewertungen gelesen und waren zum Teil unsicher, ob wir dieses Hotel wirklich buchen sollen. Aber wir waren so positiv überrascht vor Ort. Das Hotel ist wunderschön. Das Essen war top! Das Personal richtig freundlich. Alles war sauber. Wir waren richtig begeistert.


Umgebung

4.0

Die Lage an der Ostküste ist ansich nicht schlecht. Sollte ich aber nochmal nach Zanzibar, dann würde ich lieber ein Hotel im Norden bevorzugen. Denn an der Ostköste werden die ganzen Algen angespült. Das war wirklich das einzige was leider etwas negativ war - der Strand. Aber es kann auch sein, dass es nur in der aktuellen Reisezeit so ist (wir waren im November 2016 da).


Zimmer

6.0

Unser Zimmer war super schön. Alles war immer sauber. Gibt nix zu meckern.


Service

5.0

Der Service war super. Alle sprechen englisch und einige auch deutsch. Das ganze Personal war richtig freundlich und hilfsbereit. Richtig toll.


Gastronomie

6.0

Das Essen war wirklich top. Es gab jeden Tag ein anderes Motto (amerikanisch, indisch, usw.). Es war immer alles richtig lecker und es gab auch immer Abwechslung.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Freizeitangebote von unserem Veranstalter aus (ITS) waren nicht so der Hit und viel zu teuer. Bei unserem Gespräch mit dem Reiseleiter hat er uns nicht mal Ausflüge angeboten, wir mussten ihm alles aus der Nase ziehen. Also haben wir auch nichts über ihn gebucht. Einfach überteuert. Ich kann nur empfehlen die Ausflüge über die Beach-Boys zu buchen. Wir haben die ganze Insel abgefahren und alles über die Beach-Boys am Strand gebucht. Es war alles super. Da gibts einen, der heißt Hadschi. Wenn


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Claudia (41-45)

September 2016

Schönes Hotel an der Ostküste

5.2/6

kleine, gepflegte Anlage, abwechslungsreiches Buffet, freundliche Angestellte keine aufdringliche Animation ideal um auszuspannen Transferzeit vom Flughafen ca. 1 h.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Anita (36-40)

Februar 2016

Ein Hotel zum Weiterempfehlen!

5.0/6

Mir hat sehr gut das Unterhaltungsprogramm gefallen, haben sich interessante Shows einfallen lassen! Enttäuscht war ich von der Rezeption, haben einfach nicht viel gewusst, wir haben wenig Auskunft erhalten!


Umgebung


Zimmer

5.0

Zimmer waren voll okay, waren nur etwas im Schatten.


Service

4.0

Rezeption eher schwach! Sonst freundlich und hilfsbereit!


Gastronomie

5.0

Essen sehr gut, man konnte zwischen Buffet und al la carte wählen! Auswahl auch voll okay!


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Hermann (51-55)

Januar 2016

Für Urlauber mit Rollstuhl sehr gut geeignet

4.0/6

Ich war alleinreisender im Rollstuhl. Das Hotel hat voll und ganz meiner Bedürfnisse entsprochen. Das Personal bis hin zum Chef sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Der Transport mit dem Rolli ins Meer war auch kein Problem. Das essen war mittelmäßig. Aber man hat immer was gefunden. Fisch, Reis und Obst ganz gut.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Martin (41-45)

Januar 2016

Tolle Anlage aus Sansibar

4.9/6

Das Hotel liegt rund 1 Autostunde vom Flughafen Sansibar/Stone Town entfernt an der Ostküste der Insel und direkt am Meer. Die großen Zimmer befinden sich großteils in eingeschoßigen Doppelhäusern. Zum Teil sind die Häuser auch zweigeschoßig und weisen 4 Zimmer auf. Jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse bzw. Balkon. Weiteres gibt es zwei Pools samt Bar und zwei Restaurants (1x à als carte, 1x Buffet, falls "all inclusive", sonst 20,- US$). Die Auswahl beim Buffet ist beim Frühstück und am Abend sehr groß. Das Personal ist sehr freundlich und bemüht. Weiters kann man direkt im Hotel weitere Ausflüge buchen bzw. hatten wir täglich auch eine Abendprogramm (Masai-Vorführung, afrikanische Tänze,...), Gratis Wifi in den öffentlichen Bereichen. Zum Meer sind es nur wenige Meter.


Umgebung

2.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Katharina (19-25)

Januar 2016

Sehr angenehmer Aufenthalt

4.8/6

Hotelanlage ist sehr schön, nette Häuschen W-Lan war inkludiert, in den Zimmern war der Empfang etwas schwächer, aber im Rezeptionsbereich ging es schon besser.


Umgebung

4.0

Strand direkt hinter dem Hotel - sehr schöne Sandbank bei Ebbe ca. 1h vom Flughafen entfert


Zimmer

6.0

Zimmer waren gut ausgestattet, groß und sehr sauber.


Service

4.0

Mitarbeiter recht nett und zuvorkommend.


Gastronomie

5.0

Buffet und Restaurant waren sehr lecker, wobei beim A-la-carte Restaurant oft sehr lange Wartezeiten waren.


Sport & Unterhaltung

5.0

Poolanlage sehr sauber und groß. Bei den Abendveranstaltungen war es teilweise im Zimmer bis spät in die Nacht SEHR laut


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Rita (46-50)

Dezember 2015

Da wird man schnell zum Dauergast.

6.0/6

Perfekter Service, Freundlichkeit. Sauberkeit, einfach alles. Schnelle Hilfe, toller Strand und und und .........


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

der tolle Strand. Wie im Bilderbuch. Azurblaues Meer, sehr seicht und sehr warm, schon vorn kommen einem die Fische entgegen beim Schnorcheln. es sind zwar beachboys da aber wenn man Nein sagt lassen sie einen auch in Ruhe.


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Wir hatten Garten und Meerblick, traumhaft . Es sind Cabanas. Sehr still und sehr schön. Sehr sehr grosse Zimmer. Schrank reicht völlig und der Tresor ist der übliche . Kühlschrank wird auf Anfrage befüllt. TV Gerät steht blöd, da Himmelbett mit Moskitonetz davor steht, allerdings hatten wir den Fernseher nur mit Nachrichten ab und zu an. 4 Sender . Grosser Balkon. Grosses Bad, grosse Spiegel. Viele klagen über Tiere im Zimmer oder Moskitos : es ist Afrika ! Tja , das was ich Abends im Dun


Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

es gab rein gar nichts auszusetzen. Personal spricht englisch , teikw. deutsch (wobei der Urlauber eigentlich deren Sprache etwas lernen sollte schließlich fahren wir ja dahin ), ital., französisch , swahili. Das was ich oft hier lese, das dass Personal keine Lust hat, zickig reagiert und ein gesicht macht wenn sie sich bewegen müssen ist glaub ich eine eigene Interpretation. So wie man in den Wald hinein ruft schallt es heraus. Wir wurden extrem herzlich empfangen , stets zum essen herzlichs


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

gut: Gedeck wurde immer sofort entfernt, sehr sehr nettes Servicepersonal, erfüllten jeden Wunsch, Elizabeth, Lisa , Zena usw. ihr seid toll. Vielfalt: viel Salat, viel Vorspeise , Buffet mit brotbeilagen, Buffet mit Nachspeisen, live cooking mit catch of the Day, Hauptspeisenbuffet, plus 2 freie Getränke wie Saft und Kakadee... (lecker ). Halbpension reichte voll weil man auch gut auswärts essen kann und sollte. abends pro Tisch eine gr. Flasche Wasser kostenloses 2 aufs Zimmer pro tag. sc


Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

die Damen vom Kappa- Club nerven ein wenig weil sie oft kommen. Ansonsten Aquagym, Yoga und Tennis wobei bei der Hitze spielt keiner ..., 3 Pools , Sport findet aber im hinteren Bereich statt so stört man die anderen nicht. Bibliothek und spiele im Haus , chillzonen, und Pool - Billiard, Arzt täglich im Haus, Ich las auch oft das die Badehandtücher Fetzen wären, dem ist einfach nicht so. man bekommt 2 holzkärtchen an der Rezeption und tauscht diese gegen Handtücher (beige, sauber, heil) und br


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Markus & Janina (36-40)

Dezember 2015

Nie wieder! Uroa Beach Resort

3.2/6

Wir müssen ganz vorne Anfangen! JAHN REISEN ! Wir sind noch nie so Inkompetent behandelt worden wie bei dieser Reise ! Informationen, wir wir es sonst kennen, haben wir nur durch das Reisebüro erhalten. Condor war nicht in der Lage, aufgrund der Computerumstellung, uns die Plätze zu geben die wir gebucht hatten. Ankunft: Hat gut geklappt, als wir aus dem Airport kamen wurden wir sofort zu unserem Fahrzeug gebracht und direkt in unser Hotel gefahren. Im Hotel angekommen ging es schon los: Kein Hallo oder Jambo, man liess uns erstmal einfach stehen, die 5 Leute hinter dem Tresen versuchten bloss keinen Blickkontakt mit uns aufzunehmen. Nachdem wir uns bemerkbar gemacht haben wurden mit hochdruck, pole pole, nach unseren Unterlagen gesucht, als Sie gefunden waren bekamen wir Bänder umgelegt (Gelb) da wir ja ALL IN gebucht hatten. Nach 10 minuten, in denen wir in gebrochenem Englisch von der Rezeption per Handzeichen gezeigt bekommen hatten wo alles ist wurden wir aufgefordert erst mal frühstücken zu gehen. Obwohl wir uns erst einmal frisch machen wollten gingen wir doch erst frühstücken, im nachhinnein klar, es war schon 9 Uhr und es gibt nur bis 10 Uhr Frühstück..... also man kann dort bis 10 Uhr sitzen, ob es ab halb 10 noch irgentwas gibt ist nicht gesagt denn es wird nicht mehr nachgelegt. Also haben wir gefrühstückt, uns über die fehlende Wurst und Käse gar nicht erst gewundert und auch über die Auswahl der anderen Gerichte waren wir erstmal nicht erstaunt. Danach wieder zur Rezeption, dort dann einen Beutel erhalten in dem Alles drin ist. Wir sind dann auf unser Zimmer geführt worden und waren sehr angetan davon ! Wenn dieses Hotel überhaupt etwas hat das man hervorheben kann dann sind es die Zimmer! Für den Ostafrikanischen Raum sind die wirklich TOP. Auch das Zimmerpersonal ist gut, es ist sauber, wenn man gefälligkeiten wie Blumen und Deko möchte muss man schon mind. 5 Euro springen lassen... Die ersten Tage im Hotel hatten wir noch keine Reiseleitung gesehen... also erstmal genossen. Wir wunderten uns das die Kellner uns auf den Bons immer die Summen der Getränke schrieben. Ausserdem waren sie sehr drauf bedacht das wir die auch unterschreiben und mitnehmen. Am Tag 3 kam dann der Reiseleiter Herr Othmann. Viel BLA BLA und nix dahinter, Wir sprachen Ihn auf die Bänder und Quittungen an worauf er sagte das es alles so richtig sei, wir wären All IN wir müssten uns um nichts gedanken machen. Ausserdem verkaufte er uns die Überteuerten Ausflüge von denen er selber wohl keine Ahnung hat. Keiner von diesen Ausflügen klappte wir besprochen ! Nachdem der, in meinen Augen dilletantische Reiseleiter weg war bekamen wir unsere Bestellten Cocktails wieder mit Summe auf dem Bon. Wir nahmen den Bon und gingen zur Rezeption. EIN WUNDER ! Es wurde geprüft und festgestellt das wir ja die falschen Bänder bekommen hatten... Also neue Bänder und die zusage wir bräuchten uns keine Sorgen machen, wir müssten nichts bezahlen. Ab dann immer 0 Bons. An Silvester haben wir verschlafen.. wir wachte erst kurz nach Ortszeit 12 PM auf. Sofort verliessen wir das Zimmer gingen zur Strandparty, die war in vollem Gange, nur die Bars hatten alles zu. Da wir kein Wasser mehr auf dem Zimmer hatten gingen wir zur Rezeption und baten hier um Wasser ! JETZT KOMMTS !! Es war, trotz mehrfachen bittens ! , nicht möglich um die Zeit auch nur eine Flasche Wasser zu bekommen, nach einer halbstündigen diskussion mit der Rezeption kam der stellv. Chef der Anlage und erklärte uns noch einmal das gleiche. Mit der Aussage da hätten wir doch selber für sorgen können ! So hatten wir unsere Nacht ohne Wasser. Bei angenehmen 30 Grad aussentemperatur haben wir dann beide aus Not 2 schluck aus dem Hahn genommen. Der nächste Tag war dann Ausflug zum Village und es kam wie es kommen musste, magenkrämpfe und der Ausflug beendet. Aber wer jetzt glaubt das der Reiseleiter ein einsehen hat, den muss ich enttäuschen, er wollte trotzdem noch 150 Dollar haben. Alles andere dort, also der Strand, die Getränke (über tag) der service waren in ordnung. Das Personal ist wohl darauf geschult das möglichst wenig Getränke an All In Reisende ausgegeben werden. In der Bar standen meist 5-6 hübsche Bedienungen die viel spass miteinander hatten, aber eben wenig zeit und Lust sich um die Gäste zu kümmern. Eine Bestellung dauerte von der Idee bis zur Lieferung gerne 25 minuten. Aber hiermit können wir leben. Wir sind ja gerade erst wieder da, aber sind uns sicher das wir NIE wieder mit Jahn Reisen oder in das Uroa Beach Hotel fahren. Eine so dilletantisch geplante Reise hätten wir selber sicherlich auch noch hinbekommen, da muss man nicht das Geld an einen Veranstalter zahlen ! Schade Schade für die Zeit die wir mit Warten und ohne Wasser verbracht haben. Bestimmt fällt uns später noch mehr dazu ein ! Wir werden es dann ergänzen !


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

paul (66-70)

Juli 2015

uroa bay beach resort

5.3/6

Das Hotel war sauber. Das Personal war sehr zuvorkommend, nett und hilfsbereit. Das Frühstück war gleich. Das Abendessen war abwechslungsreich und ausreichend mit verschiedenen Themenabenden. Die Abendprogramme waren gut, allerdings nur 3-4 mal die Woche. Mangels Mitspielern wurde nur wenig Volleyball gespielt.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Julia (46-50)

Februar 2015

Kein zweites Mal in dieses Land...

3.4/6

Um positiv zu beginnen - die Flüge und Transfers haben allesamt hervorragend geklappt, falls man da die Wahl hat - mit Precision Air zu fliegen ist schon das erste Erlebnis. Die zwergenkleinen Propellermaschinen, die bei morgendlicher Anreise von Nairobi direkt am Kilimandscharo vorbeifliegen und einen wirklich grandiosen Ausblick bieten, sind ein kleines Highlight! Allerdings wurden wir auf dem Flughafen davon überrascht, dass man grundsätzlich 50,- US-Dollar pro Person für den Einreisestempel zu zahlen hatte, eine Tatsache, die nirgends vorher vom Veranstalter angekündigt worden war. Allerdings erfuhren wir von anderen Gästen, dass wir damit noch auf der Sonnenseite standen, weil wir mit Precision geflogen waren - mit Condor Anreisende müssen bei Ausreise weitere 48,- US-Dollar pro Person zahlen, was ebenfalls als Überraschung deklariert wurde. Schön war das Zimmer, wir hatten ein Seafront-Zimmer gebucht, das lohnte sich tatsächlich, weil wir zu Sonnenaufgang die Terrassentür aufgeschoben haben und dann nur das Meeresrauschen und die Vögel vor uns hatten. Seltsam hier: ein Fön wird nur auf explizite Anfrage von der Rezeption ausgehändigt und die Minibar verdient ihren Namen nicht wirklich, nämlich ist und bleibt sie komplett leer. Man darf aus dem Barbereich selbst mitgebrachte Getränke kühlen. Zwei kleine Flaschen Wasser pro Tag werden allerdings auf das Zimmer gebracht, falls sie nicht vergessen werden. Stauraum im Schrank war ein weiteres Problem - ein wirklich riesengroßer Schrank, aber ohne Fächer für Wäschestapel. Ein durchgehender Fachboden existiert oben, auf dem aber auch schon der Safe angeschraubt ist, darunter eine Stange mit sieben Bügeln. Sonst nichts. Das führte dazu, dass wir sämtliche Unterwäsche z.B. in den Schreibtischschubladen unterbringen mussten und Dinge, die nicht permanent notwendig waren, in den Koffern bleiben mussten. Der Strand ist lang und sehr weiß...optisch wirklich schön. Man kann bei Ebbe lange Spaziergänge machen. Es gibt Unmassen Seegras, immerhin wird es dort auch angebaut und am zweitmeisten nach Seegras gibt es Seeigel. Abgesehen von den Seeigeln gibt es aber dummerweise auch noch Quallen - nun kennt man von anderen Hotels, dass davor ggf. gewarnt wird, ja sogar Flaschen mit Essig zur Ersten Hilfe am Strand erreichbar sind - hier nicht. Da man bei Ebbe gar nicht baden kann und bei Flut das Wasser derart aufgewühlt und entsprechend sandig ist, dass man die Quallen nicht sehen kann, war ich nach dem ersten Quallenunfall meines Lebens zunächst nicht mehr im Meer. Wir hatten am ersten Tag die Einführungsveranstaltung mit den überteuerten Ausflugsangeboten von Jahn Reisen. Alternativ kann man Ausflüge im Hotel buchen, die aber auch nicht günstiger sind. Günstig kann man Ausflüge bei den Beachboys bekommen, aber nach meinen Erfahrungen mit der Mentalität des Volkes (hierzu später) wäre ich dieses Risiko nicht eingegangen. Jahn-Reisende werden von einem Mr. Othman als Reiseleitung mehr oder weniger dilettantisch mit vielen Worten und wenig Inhalt betreut. Nachdem wir mit besagtem Mr. Othman debattiert haben, dass uns ein Ausflug für 350,- US-Dollar zu zweit Stonetown/Jozani/The Rock (ohne Eintrittsgelder etc.pp.) definitiv überteuert erscheint, denn auch der Europäer muss wundersamerweise für seinen Lebensunterhalt arbeiten, kam die Frage auf, ob es nicht möglich sein sollte, ein Taxi zu organisieren. Und urplötzlich bestand die bis dahin nirgends angebotene Möglichkeit, einen Fahrer plus einen deutschsprachigen lizensierten Guide für 150,- Dollar pro Tag zur Verfügung zu stellen! Wir haben dann dieselbe Runde gedreht wie auf dem 350,- Dollar-Ausflug ausgewiesen, Stonetown mit Fleisch- Fisch- und sonstigen Märkten, alle möglichen Informationen, Sklavenkeller, Schule etc.pp., Jozani-Nationalpark und The Rock. Ganz und gar individuell und nett! Ein Monatsgehalt auf Sansibar beträgt um die 300,- Dollar, so zum Vergleich der Wertigkeiten. Das Essen war ... naja, ging so. Nicht besonders gut, aber auch nicht ergreifend schlecht. Das Frühstück unter aller Würde, aber wir hatten AI, sind daher nach Gutdünken zum Mittagessen gegangen. Nun zu den unschönen Aspekten des Urlaubs. Normalerweise fahren wir voller Neugierde, freundlich und voller Respekt in jedes andere Land. Und normalerweise kommen einem die Einheimischen freundlich entgegen und zeigen stolz, was sie zu bieten haben. Nicht so in Schwarzafrika...die Menschen sind schlicht nicht freundlich. Man liest ja allenthalben vom "pole pole" - übersetzt "langsam langsam" - und das zelebrieren sie bis zum Wahnsinnigwerden. Das Personal im Hotel meidet hartnäckig jeden Blickkontakt, weil - man könnte ja was wollen! Mir lief bei einem der sparsamen Frühstücke eine junge Frau in die Arme, die dummerweise nicht schnell genug wegschaute und ich erbat Teewasser (was keine Gefälligkeit darstellte, sondern schlicht der Job der Bedienung beim Frühstück war), worauf sie mir einen typischen Blick schenkte, der zu 50% aus tiefer Verachtung und zu den anderen 50% aus tiefer Verzweiflung bestand, weil man ja nun etwa 6,5 Meter zur nächsten Kanne laufen musste und das dummerweise sofort. Verachtung und Verzweiflung. Diese Kombination zog sich wie ein roter Faden durch unseren Urlaub. Abends wurde üblicherweise vom Zimmerservice gegen Moskitos gesprüht, die Moskitonetze über den Betten ausgebreitet und die Betten aufgeschlagen. Wenn man nun just zu diesem Zeitpunkt gerade nicht konnte oder wollte - und nett um "Later, please!" bat, konnte man sich voll darauf verlassen, dass jene nicht wieder auftauchte. Selber wenn man deutlich machte, dass man in zwei Minuten spätestens angezogen sei und das Zimmer zu diesem Zweck geräumt hätte. Im Uroa Bay Beach kam es gern vor, dass in der Beachbar fünf Kellnerinnen zugegen waren und vier Gäste - und mein Mann irgendwann genervt einfach ging, weil alle fünf hübschen Mädels schlicht nur mit sich beschäftigt waren. Eines Tages fiel einer von ihnen ein Cocktail vom Tablett, worauf sie das derart halbherzig wegwischte, dass der (vermutliche) Besitzer der Anlage (Italiener) eigenhändig zum Wischmopp griff, Stühle beiseite stellte und ihr zeigte, wie man aufwischt! (Und mir juckte es ehrlich gesagt auch in den Fingern...) Normalerweise freut man sich im Urlaub, wie lieb und nett die Zimmer hergerichtet werden und läßt alle paar Tage mal einen Schein als Dankeschön auf dem Kopfkissen. Im Uroa Bay Beach macht man da sehr Dienst nach Vorschrift und nur dann, wenn man 5,- Dollar auf dem Kopfkissen läßt, dann machen sie es wirklich schön und ordentlich. Somit bekommt das Trinkgeld aber mehr Bestechungs- als Dankeschöncharakter - auch das ist wirklich nicht schön. Ebenso nervtötend war, dass sich in einem Einzelfall der Safe nicht mehr öffnen ließ. Bei Anruf bei der Rezeption bekamen wir dann gesagt, es käme sofort jemand. Beim zweiten Anruf eine halbe Stunde später bekamen wir dasselbe gesagt. Eine weitere halbe Stunde später blieb mein Mann zum Bewachen das Safes auf dem Zimmer und ich lief persönlich zur Rezeption und bekam gesagt, sofort... und da ich dies bereits wußte, ließ ich mich damit nicht abspeisen, worauf die junge Frau an der Rezeption erfolglos versuchte, den Hausmeister/Monteur zu erreichen. Nun kann man bei Problemen z.B. mit der Dusche sich gut darauf verständigen, dass man nicht warten muss, weil das gern jemand in Abwesenheit des Gastes erledigen kann - beim Safe ist das nicht möglich, wir warteten insgesamt zwei Stunden, bis jemand kam, um das Problem zu beheben. Auch dies hätte man besser lösen können, wenn man gesagt hätte, es käme jemand im Zeitfenster von-bis und nicht jedes Mal "sofort" zu jeder Anfrage. Nett und freundlich sind die Menschen auf der Insel nur, solange sie noch auf (möglichst viel für möglichst wenig Gegenleistung) Geld hoffen. Falls das nicht ins Haus steht, ist man als Tourist da nicht gern gesehen. Im Gegenzug stürzen sich die Beachboys und Verkäufer von allerlei Zeug in Scharen auf einen Gast, sobald der die Treppe des Hotels hinunter zum Strand verlassen hat. Wenn sie Neuankömmlinge ausmachen, stellen sie sich schon auch gern als Haufen hinter der Mauer auf, hüpfen, rufen und halten Schilder hoch. Natürlich sind nicht alle so, nirgends auf der Welt sind ALLE irgendwie. Aber es kam oft genug vor, so dass es unsere Meinung über die ostafrikanische Mentalität ordentlich zementiert hat. Tourismus müssen die da wirklich noch üben! Ebenso eigentümlich: direkt im Hotel kann man Geld wechseln. Jedoch nur und ausschließlich in Tanzanischen Schilling, nicht in US-Dollar. Beim Besuch der örtlichen Seifenherstellung jedoch wurde direkt im Dorf Uroa Seife ausschließlich gegen Dollar verkauft und nicht gegen Schilling, was mindestens befremdlich war. Der Besuch der Seifenfabrik wurde vom Hotel organisiert, ein junger Mann vom Staff sprach Gäste an und führte sie durchs Dorf, zu den Seifenmacherinnen und erzählte und zeigte allerlei. Der junge Mann sprach mich bei diesem Rundgang einzeln an und versuchte, mir fix noch einen Ausflug unter der Hand zu verkaufen, den er organisieren könne... Bei Abreise hatten wir dann auch ein Problemchen, nämlich wurden wir erst um 18.00 Uhr zum Flughafen abgeholt. Gleich eingangs hatte ich also, weil es sich von Deutschland aus nicht klären ließ, nach late check out gefragt und von Mr.Othman gesagt bekommen, alles kein Problem, wir können unser Zimmer behalten oder falls es schon wieder vergeben wäre, bekämen wir ein Ausweichzimmer. Nein, das kostet auch nicht extra. Klärbar wäre das aber erst kurz vor Abreise. Kurz vor Abreise versicherte Mr. Othman, wir dürften einfach bis zum Schluß in unserem Zimmer bleiben. Da ich unterdessen schon allerlei von ihm mitbekommen hatte, fragte ich extra zweimal nach, ob er da ganz sicher sei,dass damit jetzt wirklich alles geregelt sei. Jaja. Hakuna Matata! Daraufhin vergaß er allerdings, mir die Emigration Cards für die Ausreise auszuhändigen - was mich insofern verblüffte, als dass man annehmen könnte, dass alle Gäste dasselbe bisschen Zeugs bekommen müssen. Am nächsten Tag -Abreisetag- ließen wir also unsere Sachen einfach im Zimmer und gegen 14.00 Uhr wurden wir vom Frontmann an der Rezeption heranzitiert, es sei jetzt 14.00 Uhr, sie hätten um 10.00 Checkout und er wolle da nun mal Geld sehen. Und das alles in einem Ton und mit einer Unfreundlichkeit, die ihresgleichen suchte...und auch wenn wir normalerweise wissen, dass late check out extra kostet und jederzeit dafür zu zahlen bereit gewesen wären - unter den Umständen jedenfalls nicht! Wir haben uns dann schnöde verweigert und an Mr. Othman verwiesen. Zur Strafe mussten wir dann immerhin noch das Zimmer wechseln, obwohl unseres nicht wieder vergeben wurde und wurden bei Abholung auch nur noch ignoriert und nicht etwa verabschiedet. Fazit: kein zweites Mal in dieses Land und in dieses Hotel.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tanja (41-45)

Januar 2015

Nicht empfehlenswert!

2.9/6

Nicht empfehlenswert! Die Qualität des Essens ist katastrophal! Teilweise Knochenspltter im Essen, kalt, die Auswahl unmöglich! Die Auswahl des Frühstücks besteht aus 1 Sorte Marmelade, Honig, 1 Sorte Käse, die nach nichts schmeckt, Cornflakes, Kuchen, 2-3 Fruchtsorten, Eier (Eigelb des Spiegelei's ist fast weiss, und ansonsten Würstchen, Bohnen und sonstiges Fettiges. Das Personal unprofessionell. All inclusive besteht aus 3 Hauptmahlzeiten, Snacks müssen bezahlt werden. Jedes Getränk muss auch bei All inclusive, quitiert werden. Kein deutsches Fernsehen. Insgesamt fühlt man sich als Deutscher nicht willkommen. Vorwiegend französische oder italienische Gäste (italienische Geschäftsführung). Baulärm. Quietschender Bagger fährt ca. 20 m vom Pool entfernt vorbei. Am Strand jede Menge Seetang. Viele Strandverkäufer. Liegen nicht direkt am Strand, sondern durch einen Asphaltweg und eine Mauer davon getrennt. Der Pool wird mit Unmengen Chlor bestückt. Nach 10 min schwimmen ist die Haut bereits vollkommen aufgeweicht! Eigentlich insgesamt schade, dass es insgesamt eine schöne Anlage ist.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

1.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Angelika (61-65)

Januar 2015

Katastrophale Verpflegung, aber eine schöne Anlage

3.7/6

Dieses Hotel ist nicht zu empfehlen !! Die Hotelanlage ist zwar sehr schön und auch die Lage am Strand ist super . Man findet einen weißen langen Strand und kann bei Ebbe dort herrlich spazieren gehen , an Seetang darf man sich allerdings nicht stören . Der gehört zum indischen Ozean und ist auch nicht übermäßig vorhanden . Wir fahren seit 1983 nach Afrika und kennen das . Die Verpflegung ist katastrophal !!! So etwas haben wir noch nie erlebt .Zum Frühstück gab es eine Sorte abgepackte Marmelade und abgepackten Honig . Wurst fehlte total , eine Sorte Käse , der ungenießbar war .Ansonsten Bohnen und hartgekochte Eier . Auch das Toastbrot war pappig , da half auch kein mehrfaches toasten . Mittags und abends waren die warmen Speisen fasst alle kalt und von absolut schlechter Qualität ! Der fangfrische Fisch wurde trocken gegrillt und das Fleisch war so zäh , das man es nicht einmal mit dem Messer schneiden konnte . Lammgulasch war mit Knochensplittern durchsetzt und ungenießbar . Zum Salat gab es nicht ein Dressing , nur Ketchup in Flaschen und Öl . Trotz zahlreicher Beschwerden änderte sich nichts. Die Speisen können einfach sein , aber sie müssen genießbar sein . Außerdem sind die Ausflüge im Hotel und bei den Reisegesellschaften total überteuert . Das kennen wir in Afrika anders ! ,


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Marlene (19-25)

Januar 2015

Sehr entspannter Urlaub

5.5/6

Das Hotel hat uns sehr gut gefallen. Leider hat das Zimmerservice nicht immer funktioniert. Das Personal im Restaurant hatte manchmal schlechte Englischkenntnisse.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Mary (26-30)

Januar 2015

Wir haben uns wohlgefühlt

4.8/6

Vorab können wir sagen, dass wir die teils sehr negativen Bewertungen nicht nachvollziehen könne. Wir haben erholsame und schöne Tage im Hotel verbracht. Gäste kommen größtenteils aus Frankreich und Italien. Aber auch einige Deutsche und Österreicher, sowie vereinzelt andere Nationen. Gästestruktur besteht aus Paaren, Alleinreisenden und auch einigen Familien. Schöne gepflegt Gartenanlage und Bungalows im afrikanischem Stil. Wi-Fi im gesamten Hotel verfügbar, jedoch sehr instabil und langsam in den Zimmern. An der Rezeption klappt dies besser.


Umgebung

5.0

In der nähren Umgebung befindet sich nicht viel. Wenn man am Strand links Richtung Uroa geht findet man zwei kleine Restaurants und einige Souvenir Shops. Das Hotel liegt direkt am Strand von Uroa. Ebbe und Flut sind je nach Mondphase sehr ausgeprägt. Seegras gab es während unseres Aufenthalts weniger. Zu Beginn des Aufenthalts wird man erst mal von den Beach Boys regelrecht "überfallen". Wenn man seine Ruhe haben möchte einfach bestimmt "No, asante (Danke) sagen und weiter gehen. Ausflüge k


Zimmer

5.0

Wir hatte ein "Bestprice-Zimmer" gebucht und waren in einem Bungalow in der letzten Reihe untergebracht. Das Zimmer war ausreichend groß und im afrikanischem Stil eingerichtet. Sauberkeit war gut und gegen ein kleines Trinkgeld bekam man auch Blumen und nette Dekoration.


Service

5.0

Wir hatten zu keiner Zeit Probleme oder ähnliches mit den Servicekräften. Manchmal musste man etwas öfters erklären, weil das Englisch von einigen nicht so gut ist, aber wir wurden immer freundlich bedient. Auch Trinkgeld wird zu keiner Zeit erwartet, wie wir es in anderen Ländern schon erlebt haben.


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Buffetrestaurant, in welchem auch das Frühstück serviert wird und ein à la Carte-Restaurant (dieses ist aber nicht in den HP oder AI Leistungen enthalten). Beim abendlichen Buffet gibt es immer eine Pasta Station mit Live Cooking, eine Grill-Station mit mit Fisch und Fleisch und zwei bis drei andere Gerichte, sowie Vorspeisen und Salat und Dessert. Wir haben immer etwas gefunden, was uns geschmeckt hat. Lediglich das Dessert war schlecht, somit haben wir uns am leckeren frischen Obs


Sport & Unterhaltung

5.0

Liegen waren immer genug vorhanden und man hat immer ein schattiges Plätzchen gefunden. Der französische "Kappa Club" bietet viele Aktionen und uns wurde von einer Mitarbeiterin gesagt, dass auch Leute die den Auftenthalt nicht über die gebucht haben, gerne an Aktivitäten wie Aquafitness, Cocktailkurs, etc teilnehmen könnten. Abends spielt meist eine Band oder es gibt eine Massai- oder Akrobatik-Show.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Armin (46-50)

Dezember 2014

Entspannter Erholungsurlaub mit Afrika "light"

5.3/6

Wenn man sich durch manchmal kleineren Verzögerungen bzw. Verständigungsproblemen mit dem Personal sowie dem einen oder anderen Käfer, Gecko, etc. im Zimmer nicht stören lässt, ein wunderbarer Urlaub! Sehr schöne Anlage, nettes und sehr hilfsbereites Personal, nette Gäste (Deutsche, Italiener, Franzosen gut gemischt)! Der Fisch und das Fleisch manchmal "zu Tode gekocht" und daher etwas trocken, aber insgesamt haben wir immer etwas gefunden, das uns geschmeckt hat. Der Strand je nach Tide extrabreit oder kaum vorhanden, aber immer eine Liege am Pool oder Strand frei. Touren mit Almas oder Hadj vom Strand sehr empfehlenswert...


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Sonstiges
Zimmer
Pool
Sonstiges
Zimmer
Strand
Zimmer
Strand
Strand
Sonstiges
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Gartenanlage
Pool
Strand
Pool
Strand
Sonstiges
Gartenanlage
Pool
Zimmer
Gartenanlage
Sonstiges
Außenansicht
Gartenanlage
Gartenanlage
Strand
Außenansicht
Gartenanlage
Gartenanlage
Strand
Pool
Gartenanlage
Sonstiges
Pool
Strand
Gartenanlage
Strand
Strand
Pool
Strand
Außenansicht
Strand
Pool
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Strand
Ausblick
Strand
Zimmer
Ausblick
Zimmer
Außenansicht
Strand
Pool
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Pool
Zimmer
Terasse
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Hotel
Zimmer
Terrasse
Strand bei Ebbe
Catch of the Day am Grill
Massai Show
Pool
Garten
Strand mit Blick Richtung Uroa
Strand
Hotelstrand bei Flut
Liegen am Strand
Blick in Richtung Uroa
Schöner Pool, schöner Garten
Seestrand auf der Sandbank bei Ebbe