Hotel Koala

Hotel Koala

Ort: Kolymbia

38%
3.1 / 6
Hotel
3.0
Zimmer
2.9
Service
3.3
Umgebung
3.2
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
3.0

Bewertungen

Dominik (26-30)

August 2011

Preis-/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung

4.3/6

Das Hotel Koala ist sicherlich nicht mehr in einem sehr modernen Zustand. Renovierungen wurden teilweise durchgeführt. Das Interieur der Einganglobby und der Zimmer ist in die Jahre gekommen. Unser Zimmer war absolut in Ordnung. Sauber und mit einem großen Balkon zur Südseite (wie die meisten Balkone des Hotels). Die Reinigung der Zimmer war sehr ordentlich. Der Teppich des Zimmers war deutlich in die Jahre gekommen, aber im Gegensatz zu diversen anderen Bewertungen hier, möchte ich betonen, dass man hier absolut hygienische Umstände vorfindet. Das Essen war sehr schmackhaft und vielfältig. Der Strand ist knapp 2km entfernt, was man aber nach vorheriger Katalog- bzw. Internetrecherche auch weiß... Zweimal am Tag fährt ein hoteleigener Bus, den man auch nach persönlichen Vorlieben ordern kann. Zum Relaxen und als Ausgangspunkt für Inselerkundungen ist das Koala hervorragend geeignet. Ein Wort zu vorherigen Beurteilungen. Ich will keinem Böswilligkeit unterstellen, aber die Wahrnehmungen anderer Urlauber sind teils schon bizarr zu nennen. Die Erwartungshaltung sollte sich im Einklang mit dem Preis und der Hotelbeschreibung befinden. Für 400 € eine Woche/AI habe ich eben nicht ganz Rhodos gekauft, sondern nur ein ordentliches Hotel gebucht, in dem es sich sehr gut urlauben lässt.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (36-40)

Juli 2011

Hotel Koala

1.2/6

das Hotel Koala ist echt der Hammer...Biwak beim Bund war komfortabler! Die Rzeption ist im Stil 60er-70er Jahre...kein PC...keiner kann deutsch! Zimmer stank nach Fäkalien, Matrazen waren noch feucht und vollgep*sst, Bettwäsche voller gelber, brauner und grüner Flecken, Bad stank und war schimmelig! Mußte das Hotel wechseln da es so schlecht und unter aller menschlicher Würde war!


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

1.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Yvonne (31-35)

Juli 2010

Nicht wirklich für Familien geeignet!

2.5/6

Von aussen macht das Hotel einen ordentlichen Eindruck. Im Eingangsbereich jedoch ist schon ersichtlich, dass alles alt und rustikal wirkt. Im Hotel selbst sind sehr viele Engländer, was für uns nicht so schlimm war. Die haben sich ganz ordetnlich benommen. Wir fühlten uns nicht belästigt. Allerdings hat Elisabeth (Hotelchefin) uns genötigt englisch zu sprechen, da sie nicht so gerne deutsch spricht. Das hat manchmal ein wenig genervt.


Umgebung

3.0

Das Hotel befindet sich in der Eukalyptusallee - diese war wirklich schön und sehenswert. Leider ist die Entfernung zum Strand sehr weit - ca. 1,5 - 2 km. Zu Fuß war das mit unserem kleinen Sohn (3 Jahre) anstrengend. Es gibt einen Shuttlebus, aber für den gibt es feste Fahrzeiten. Die Zeiten sind ok, aber nicht für Familien, da Kinder erfahrungsgemäß früh wach sind. Für die Strandfahrten reicht der Bus, aber auf weiteren Strecken fällt er wahrscheinlich auseinander. Wer im Koala Urlaub macht s


Zimmer

4.0

Die Zimmer an sich waren mit einer etwas antiquierten Einrichtung ausgestattet aber sauber. Für unseren Sohn war sogar als Zustellbett ein "richtiges" Bett aufgestellt worden - das hat einen Pluspunkt verdient. Wir hatten das Glück, das unser Zimmer über eine Klimaanlage verfügt, allerdings kostete diese 6 Euro pro Tag, was wirklich eine Frechheit ist. Mit Kind aber einfach bei den Temeperaturen unerlässlich. Unser Zimmer ging zur Eingangsseite des Hotels hinaus mit Blick auf die Eukalyptusall


Service

3.0

Das Personal ist so "gedrillt", dass man nicht mal in Ruhe essen kann. Wenn man sich etwas zu trinken holt, dann ist der halbvolle Teller bereits abgeräumt worden. Das ist ein bisschen nervig. Die Hitelchefin Elisabeth spricht nicht gerne deutsch, sie nötigt auch ihre Gäste zum Englisch. Die Zimmer wurden täglich (ausser Sonntags) gereinigt, alle 2 Tage gab es neue Handtücher. Achtung - die Handtücher dürfen das Zimmer nicht verlassen. Am Pool und am Strand müssen eigene Handtücher benutzt


Gastronomie

1.0

Wir hatten All inclusive gebucht und waren auf das Essen gespannt - es wurde ja in den meisten Bewertungen gelobt. Wir können das leider nicht bestätigen. Das Frühstück war naja, es gab jeden Tag eine Sorte Wurst und eine Sorte Käse. Die ersten beiden Tage gab es sogar Butter, dann leider nur noch warme Margarine. Das war leider nicht so prickelnd. Mittag- und Abendessen waren sehr langweilig. Bis auf einen Wechsel bei Fleisch und Fisch gab es leider keine Abwechslung. Wir sind jetzt nicht gerad


Sport & Unterhaltung

1.0

Der Pool hat anfangs auf uns gut gewirkt. Im Kinderpool war das Wasser etwas wärmer wie im großen Poolbereich, was unseren Sohn freute. Ein bisschen Sorgen haben uns dann doch gemacht, als wir die Ränder im Kinderpool sahen. Der Kinderpool wurde oder wird anscheinend sehr selten gereinigt. Wir waren eine Woche dort und haben in dieser Zeit nie jemanden gesehen, der die Poolanlage säubert. Im Hotel gibt es keine Animation, auch nicht für Kinder. Internet wird auch nicht angeboten, da muß man i


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Michael (26-30)

Juli 2010

Sehr englisch

2.0/6

Kleine Anlage, von außen sehr spartanisch.Man wird schon etwas neidisch auf die Leute die vorher vom gleichen Transfer vor deutlich schöneren Anlagen abgesetzt wurden. Um die Anlage zu erkunden, benötigt man nur wenig Zeit ist recht klein. Die Poolbar ist eher ein verlassener Salon nur um 17.00 - 23.00 ist sie besetzt (eine nette Bedienung, die auch Deutschkentnisse hat), ansonsten muss man sich selbst bedienen. Die Getränke:( Bier Cola light, Soda, Limo und Tonic water) musste man selbst zapfen und es gab nur Plastik Becher die auch nicht immer da waren. Trinken bekamm man überhaupt nur an der Pool-Bar..


Umgebung

3.0

Es ist weit weg vom Strand, steht ja aber auch in der beschreibung. Aber auch ziemlich weit weg von Einkaufs möglich keiten und den Bars, Tarvernen. Die meisten Bars verkaufen nur Cocktails die sehr, sehr eigenartig schmecken. Ausser eine die Zambros Bar !!! Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit.Und sie haben eine sehr gute live Band.


Zimmer

1.0

Grausam !! Die ausstattung unter aller sau. Keine Klimaanlage. Keinen Duschvorhang und wirklich sauber war es auch nicht.


Service

2.0

Die freundlichkeit des Personals war okay, sehr gemütlich. Die sprachkenntnisse beliefen auf Grichisch und Englisch. Die Zimmerreinigung : Naja, nur das gröbste. Eine Kinderbetreung gibt es nicht. Beschwerden wurden hin genommen. Aber haben keinen wirklich intressiert.


Gastronomie

1.0

Sehr schlecht,das Essen schmeckte fade und auf die Engländer abgestimmt


Sport & Unterhaltung

2.0

Der poolbereich ist dreckig und schmuddelig. Man konnte aber baden gehen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Dietmar (31-35)

August 2009

Null Toleranz

2.8/6

Das Hotel ist ca.25 Jahre alt und vor 2 Jahren wurde ein weiterer Trakt hinzugefügt. Der Zustand ist nicht gerade gut, es sieht sehr zusammen gewürfelt aus - im Speisesaal sind z.b. drei verschiedene ausführungen von Stühlen. Das Geschirr sollte vor Gebrauch auf Sauberkeit kontrolliert werden, an der Poolbar gibt es nicht einmal einen Geschirrspüler. Hier werden die Plastikbecher / Gläser nur kurz ins Wasser eingetaucht und dann wieder verwendet. Die Tische im Speisesaal und an der Poolbar sind teilweise noch vom Vortag verschmutzt. Der Altersdurchschnitt liegt bei ca. 40 - 50 Jahren. Es sind wenig Kinder im Hotel :-))


Umgebung

4.0

Die Lage entspricht der Beschreibung (Veranstalter Schauinsland). Für Familien bzw. für den reinen Badeurlaub ist das Hotel weniger geeignet da der Strand ca. 1.5 KM = 20 - 25min. Fussweg vom Strand entfernt ist. Es fährt ein Hoteleigener Shuttle, allerding ist das ein kleines Abenteuer da es ein sehr altes Fahrzeug ist. Es befindet sich dirkt an der Strasse ein Bushaltestelle. Die Lage ist ansonsten ruhig nur das Hotel selbst ist sehr hellhörig - vor allem die Englischen Gäste sind sehr laut!


Zimmer

2.0

Das Zimmer ist wie in der Beschreibung ohne TV, Klima muss extra bezahlt werden, aber es sind nicht alle Zimmer mit Klima ausgestattet. Hier kann ein Ventilator gegen Gebühr aufgestellt werden. Es gibt keine Minibar, Safe ist gegen Gebühr an der Rezeption. Die Einrichtung ist sehr alt. Das Bad ist sehr klein und nicht gerade ansehnlich. Wasserhahn und Ablauf waren undicht, und wir hatten Ameisen im Bad. Und ganz wichtig, es gibt nur zu bestimmten Zeiten warmes Wasser !! Morgens und Abends muste


Service

3.0

Das Hotel Koala ist ein Familienbetrieb, bis auf das Reinigungspersonal (3Frauen) wird alles selbst gemacht. Der Koch ist auch Hausmeister, Bademeister usw. Grundsätzlich ist das Personal freundlich ABER die Essenzeiten und sonstige nicht bekannte Vorschriften (es gibt keine Infomappe im Zimmer) müssen exakt eingehalten werden da es sonst sehr ungemütlich werden kann. Beispiel1: Frühstück gibt es bis 10:00 Uhr. Punkt 10 wird das Frühstücks Buffet abgebaut und um 10:02 kam die Chefin (Elisabeth)


Gastronomie

3.0

Das Frühstück ist sehr einfach und Englisch betont, es sind überwiegend Englische Gäste im Hotel. Das Mittagessen können wir nicht bewerten da wir erst am Abend von unseren Ausflügen nach Hause kamen. Das Abendessen ist allerdings SPITZE ! Es gibt KEINE Bedienung, die Getränke müssen selbst bei der Poolbar geholt werden. Ebenfalls wird von den Gästen erwartet das sie das gebrauchte Geschirr auf einen bereitgestellen Wagen selbständig abräumen!


Sport & Unterhaltung

2.0

Es gibt weder Internetzugang noch Kinderbetreuung. Auch gibt es keine Animation. Pool wird am Abend mit einem Kübel Clor aufgefrischt... Es gibt in Kolybia drei Strände, zwei mit Wassersport Möglichkeiten und einer wo richtig schön ruhig ist. 2 Liegen mit Schirm kosten 7Euro am Tag.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sabrina (26-30)

August 2009

Noch nie so ein dreckiges Hotel gesehen

2.8/6

Im grossen und ganzen war es O.K, da wir keine hohen Ansprüche hatten, zum Glück. Noch nie habe ich so eine veraltete und dreckige Hotelanlage gesehen wie das Koala. Ansonsten eigentl.eine gemütl.kleine Anlage. Etwas dreist, 6 € pro Tag, wenn man die Klimaanlage nutzen wollte. Mitarbeiter alle sehr freundlich.


Umgebung

3.0

Kleines Städchen,eher nicht so viel los, viele verlassene Bars und Tavernen.An den Srassenrändern lag sehr viel Müll. ca 25 Min.zum Meer, etwas weit für einen Badeurlaub, aber das wusste ich vorher ja. Hotel an der Hauptstr.gelegen,daher besonders morgens sehr laut. Andere Strände sind mit dem Roller schnell zu erreichen,Z.B.Tsampika Beach ist wunderschön.


Zimmer

1.0

Den Koffer haben wir gar nicht ausgep.,da im Schrank noch Haare und Dreck lagen, unterm Bett eine Quittung von vor 2 Wochen, Kaugummi + Fuss oder Fingernagel vom Vorgast. Dafür sind aber 3 Putzfrauen nötig. Die Betten waren allerdings O.K. Strassenlärm teilw.sehr laut.


Service

3.0

Was für einen Service ? Getränke musste man sich alle selber holen,meistens an der Poolbar. Dreck.Geschirr wurde vom Person.abger.oder man brachte es selber weg. Zimmerreinigung ??? Frage mich was die 3 Putzfrauen ausser Betten machen die ganze Zeit gemacht haben.


Gastronomie

4.0

Frühstück etwas karg, aber im allg.Essen gut. Sehr viele Engländer in der Anlage, daher engl.Frühst.nehme ich an. Bohnen. Zum Nachtisch gabs Eis oder Früchte. Alle Sitzauflagen im Restaur.so wie an der Poolb.sind ausgefleddert und verblichen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool sehr schön,ausser das überall kaputte Luftmatr.rumlagen, Becher und Strohhalme auf dem Rasen verteilt. Hat aber keinen interessiert, also blieb es liegen. Sportangebote gibt es dort nicht.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Silvio & Grit (41-45)

August 2009

Preis und Leistung waren echt top

5.3/6

Sehr freundliches Personal, Mehrsprachige Chefin! Wer viel unterwegs ist um die Insel zu erkunden, ist hier genau Richtig! Radio leider Kaputt.... aber mal im Erst, im Urlaub braucht man das nicht... Fußball usw sehen macht in den vielen Bars und Tavernen(die bis früh morgens offen sind:-)) viel mehr Spaß!


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Günter (36-40)

Juli 2009

Einfach schön!

5.3/6

Hallo ! Wir hatten einen super schönen Urlaub dort. Es hat und ganz toll gefallen, wir können das Hotel Koala nur weiter empfehlen ! Man wird dort herzlich aufgenommen.....wie bei der eigenen Familie. Sehr, sehr herzlich und familiär ist es dort. Der Pool ist umwerfend schön.......die anderen Gäste....unwahrscheinlich nett. Das Essen......super lecker und gesund....für jeden Geschmack....etwas dabei. :-)) Wir werden wieder hin gehen.....KOALA........we love you !!! :-) Danke.....für die wunderschöne Zeit ! Ihr seid alle ganz, ganz toll ! DANKE ! Liebe Grüße Günter und Ingrid


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Sylvia & Thomas (36-40)

Juni 2009

Top zum Relaxen, wenn man weiß, was man will

5.1/6

Wer auf Luxus und Wellness steht sollte ein Hotel mit mehr Sternen buchen, wer wirklich nur entspannen möchte, oder Ausflüge auf eigene Faust unternehmen möchte, ist hier genau richtig. Der Pool ist groß und sehr sauber (und Gott sei Dank ohne Animateure). Allgemeiner Eindruck: Famillienbetrieb mit Charme, Unterkunft und Verpflegung: Akzeptabel und Zufriedenstellend. Wir würden wieder hingehen.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Klaus (26-30)

September 2008

Nicht weiterzuempfehlen!

2.5/6

Gesamtzustand des Hotels ist eher schlecht und seit Jahren wurde nichts renoviert. Das Hotel befindet sich an einer Straße die in das Ortszentrum führt. Einen Spaziergang entlang der Straße zum Ort ist jedoch nicht zu empfehlen, sehr vermüllt, abgewrackte ehemalige Restaurants, es riecht sehr unangenehm. Bushaltestelle ist in der Nähe des Hotels. Der Strand ist recht weit weg (ca. halbe Stunde zu Fuss) so dass man auf den Shuttlebus angewiesen ist. Den Ort Kolymbia fanden wir wenig interessant, viele Geschäfte und Restaurants werden seit Jahren nicht mehr betrieben. Ohne Mietwagen war es kaum auszuhalten.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

2.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gabriel (26-30)

Juli 2008

Finger weg vom Hotel Koala

3.1/6

Zum Glück war Kolumbia an sich eine sehr schöne, kleine Stadt in Rhodos mit vielen kleinen Läden von Lebensmitteln bis Billigparfums und so weiter, schöne Strände, super Wetter, nette Menschen und viele viele deutsche urlauber. Die Bars und Clubs sind der Oberhammer, zwar zu teuer aber dem Geld wert. Eine Inselrundfahrt muss sein, klasse. Nun zum Hotel koala. Bis aufs Essen war alles schlecht. Mittagessen und Abendessen WOW, Frückstück ging so. Pool, Hotelausstattung, Zimmer, Sauberkeit, Toiletten schlecht. Außerdem in unserer Buchung war ein Kinderbett für unsere kleine Tochter vorgesehen, aber bei Hotelankunft hieß es, so was haben wir hier nicht, also musste meine Tochter mit meiner Frau auf ein Einzelbett schlafen und ich mit meinem Sohn auf dem Doppelbett, so was zum Thema Kinderfreudlich, außerdem war der Urlaubsfeeling schon nach der ersten Nacht schon Geschichte. Ich habe ein Stotterproblem und gerade beim Englisch sprechen fällt es mir schwerer. Anstatt Hilfsbereitschaft und Rücksichtsnahme bei der Kommunikation mit der Hotelführung (Elisabeth super unfreundlich) zu stoßen wurde ich eher ausgelacht. Egal was für Fragen oder Hilfe wir brauchten, haben wir nichts gekriegt. Aber zum Glück haben wir viele Ausflüge gemacht sowie viel im Strand gewesen, das hat uns den schlechten Hotelaufenthalt ein wenig angenehmer gemacht. Super cool war der Erdbeben Stärke 6, 5. Zwar war meine Frau kurz vorm Zusammenbruch, aber ich und die Kinder blieben sehr relaxed. Aber da konnte man sehen wie schlecht die Hotelarchitektur ist. Der Veranstaltungsraum war sehr beschädigt überall Risse an Wände. Man füllte sich etwas unwohl. Mein Fazit: Rhodos muss man gesehen haben, aber Bitte ein anderes Hotel aufsuchen.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Edgar (41-45)

September 2007

Preis - Leistung völlig in Ordnung

4.6/6

Das Hotel Koala ist sicher in einem nicht mehr ganz modernen Zustand. Renovierungen wurden teilweise durchgeführt. Wir haben zwei unterschiedliche Zimmer belegt, die unterschiedlich ausgestattet waren, aber beide absolut ok. Die Reinigung der Zimmer war sehr gut. Es gab täglich frische Handtücher. Das Essen war sehr schmackhaft und vielfältig. Dre Strand ist knapp 2km entfernt, dass weiß man bei korrekter Katalogbeschreibung auch. Zweimal am Tag fährt ein hoteleigener Bus, den man auch nach persönlichen Vorlieben ordern kann. Zum Relaxen und als Ausgangspunkt für Inselerkundungen ist das Koala sehr gut geeignet. Ein Wort zu vorherigen Beurteilungen. Ich will keinem Böswilligkeit unterstellen, aber die Wahrnehmungen anderer Urlauber sind teils schon bizarr zu nennen. Die Erwartungshaltung sollte sich im Einklang mit dem Preis und der Hotelbeschreibung befinden. Für 400 € eine Woche/AI habe ich eben nicht ganz Rhodos gekauft, sondern nur ein ordentliches Hotel gebucht, in dem es sich sehr gut urlauben lässt.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia (36-40)

August 2007

Rhodos super - Koala leider nicht

2.0/6

Beim Hotel Koala handelt es sich um ein relativ kleines Hotel, familiär geführt, von der Besitzerin selbst. Die angegebenen Leistungen sind Frühstück, Halb Pension, oder All inklusiv, je nach Wahl. Es handelt sich um einen recht flachen und schmalen Komplex mit 2 Stockwerken und mehreren Zugängen von Außen. Das Hotel ist schlicht, wenn nicht zu sagen "veraltet" eingerichtet und hier und da auch stark renovierungsbedürftig. Meist fand man italienische, wie auch englische Gäste vor, sehr wenig deutsche (60 Zimmer). Der Altersdurchnitt beträgt 18 - 50 Jahre, gute Mischung!


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt ca 1 km vom Kolymbia Beach entfernt und ist durch eine lange Eukalyptusallee zu erreichen. Die nächsten Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind ca 300 - 500 m entfernt. Kolymbia ist sehr klein, also so viel gibt es da nicht zu erleben. Man sollte sich auf jeden Fall ein Auto/Motorrad/Roller mieten, um die schöne Umgebung und die anderen schönen Strände zu sehen. Es gibt dieMöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmittel zu fahren, sogar direkt vorm Hotel (Bushaltestelle), aber mit


Zimmer

1.0

Die Zimmer (zumindestens unseres) waren der Hammer, also dafür müsste man den Leuten echt die Sterne weg nehmen, wie ihr auch an den Fotos erkennen könnt. Total veraltet und herunter gekommen, Teppichboden, Schränke, alles uralt und zum teil nicht mehr nutzbar. Klimaanlage kostet 6 €uro am Tag ist aber sehr hilfreich...tropft halt hinten auf dem Balkon das Wasser auf den Boden und man steht in Pfützen, das Bad Mini und man kann sich gerade mal um seine eigene Achse drehen, zu zweit unmöglich. Ke


Service

1.0

Leider kann man in diesem Hotel nicht von einem "Service" sprechen! Wir sind spät abends um ca 23. 00 Uhr im Hotel angekommen und alles war wie ausgestorben, eine ältere Dame empfing uns, drückte uns nen Schlüssel in die Hand und wir mussten unsere Koffer die Treppen hoch schleppen (kein Aufzug, kein Angestellter). Da die Rezeption seltenst besetzt war, mussten wir oft unseren Schlüssel selbst aus dem Kasten hinter dem Tresen holen, weil niemand kam, das Abgeben vom Schlüssel funktionierte auch


Gastronomie

3.0

Da ich nicht sehr verwöhnt bin, was das Essen angeht, war ich mittelmäßig zufrieden! Beim Frühstück gab es keinerlei Abwechslung, jeden Tag das Gleiche. Das Abendessen war dann doch etwas experimentierfreudiger angelegt, man konnte zwischen Fleisch, Vegetarisch und Fisch wählen! Die Tische wurden zwischen dem Wechsel der Gäste nicht gereinigt, von wem denn auch...und was ich auch total bescheuert fand, da stand einer, der dir das Essen auf den Teller machte, wie in ner Kantine, oder beim Bund!


Sport & Unterhaltung

2.0

Zwei Sterne nur, weil der Pool okay war! Wir haben ihn allerdings nur 2-3 mal genutzt, waren immer unterwegs! Handtücher wurden direkt morgens um 6 - 7 Uhr schon drauf gelegt, von den Engländern. Sport, oder Animation gleich null - Immer Donnerstag Griechischer Abend, begrenzt bis 23. 30 Uhr! Kein Internet, keine Disko oder ähnliche Dinge! Auf dem Rasen eine Schaukel und eine Rutsche!


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Sylvia & Andy (36-40)

August 2007

Rhodos gut, Koala nicht unbedingt

3.2/6

das Hotel ist nicht das beste aber zum Übernachten reicht es na gut und zum abkühlen gab es den pool der war ja auch nicht schlecht. Es fehlte viel im Hotel Koala aber man muss es mal erlebt haben.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Tanja (31-35)

August 2007

Schlaflose, heiße, dreckige, verkehrslaute Nächte

2.9/6

Familiengeführtes Hotel war sicherlich mal ganz schön und gemütlich in der Vergangenheit, aber ich denke es wurde seit 20 Jahren nicht mehr renoviert. Immer MIT AIR-CONDITION buchen, ansonsten steht ein Horror-Urlaub an. Balkons und Terassen liegen zur Hauptstrasse, was garantiert schlaflose Nächte verspricht. Wirklich nur für Studenten oder Billigurlauber (bitte keine Kinder) zu empfehlen mit der Option "AIR-Condition", damit man die Balkontür nicht öffnen muss, und somit vielleicht schlafen kann. Jeglicher Mangel an Sauberkeit und Hygiene. Ich möchte nicht wissen, wie das Kopfkissen ohne Bezug aussah. Hatte eine Nacht auch eine Kakalake in meiner Dusche (ohne Duschvorhang und Stange), da ich die Hotelzimmertür öffnen musste, um Durchzug zu machen mit meiner geöffneten Balkontür. Das Essen hat geschmeckt. Zwar keine große Auswahl aber lecker - war ja auch schließlich ein Billig-Urlaub. Wahlweise Fisch oder Fleisch oder Kartoffeln und Reis, und die unterschiedlichsten Salat gab es immer. Kein Kofferraum und keine Dusche für Abreisende, da ich darauf bestanden hatte zu duschen, durfte ich die Personaldusche benutzen, die mit Sperrholzbrettern in die Küche hineingebaut wurde. Alles in allem ist das Hotel nur bei niedrigen Temperaturen für extremst Billigurlauber zu empfehlen, die das Hotel nur als Schlafplatz benutzen möchten. Ach ja, Entfernung zum Strand 2, 5 km, wobei der Weg dahin mir nicht so lang vor kam, da er durch die schattenspendende Eukalyptusalle führt und nach 1 km direkt durch das Tourismuszentrum mit Geschäften und Bars führte.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Chris (51-55)

August 2007

Nur im Notfall zu ertragen

1.8/6

Altes Hotel, schlecht ausgestattete Zimmer mit Sperrholzmöblierung ohne TV und AC, Lage an der lauten Hauptsraße, nachlässiger Zimmerservice. Schöner Swimmingpool in Gartenanlage, direkt vom Zimmer aus erreichbar.


Umgebung

2.0

Etwa zwei Kilometer vom Strand entfernt, Hotelbus zum Stand fährt nicht wegen einer Person. Bushaltestelle vor dem Haus, morgens ungünstig wegen Überfüllung. Eigenes Auto empfehlenswert.


Zimmer

1.0

Nur Obdachlosigkeit ist schlimmer. Ein winziges, heißes Loch - aber immerhin mit Balkon zum Parkplatz - alte Möbel, versiffter Teppichboden, zu hohe und schiefe Ablage im Bad, eine nicht funktionierende Lampe, Kein TV und AC - das bei exremer Hitze über 40 Grad. Nachts habe ich mich in ein feuchtes Handtuch gewickelt. aber immerhin hat die Dusche funktioniert.


Service

1.0

Der unfreundlichste Sevice meines Lebens. Die Hotelbesitzerin weigerte sich, mir beim Telefonieren mit einem griechisch sprechenden Teilnehmer behilflich zu sein. Der bei der Buchung vertragllich vereinbarte Nachmittagssnack wurde verweigert, mit der Begründung, ich könnte mich ja bei der Reiseleitung beschweren - dazu war mir meine Zeit zu schade. Aber abkassieren! Sie wollte 2 Euro pro Tag für einen kleinen Standventilator im überhitzten Zimmer.


Gastronomie

2.5

Die Küche war in Ordnung, aber der Koch teilte das Essen aus und ich hatte immer das Gefühl, dass er darauf achtet, dass die Portionen klein bleiben. Die Getränke musste man sich selbst an der Bar holen und sofort bezahlen, was sehr lästig ist, wenn man auch noch den Teller in der Hand hat. Tabletts gab es nicht. Es gibt eine Pool-Bar mit lauter Musik, die man aber in den Zimmern, die zu Straße hniaus gehen, nicht hört.


Sport & Unterhaltung

Es gibt dort außer der lauten Pool-Bar keine Unterhaltung. Das finde ich positiv, da ich Ruhe suche und mich beschäftigen kann.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Ute & Tom (36-40)

Juli 2007

Kolymbia ja - Koala nein!

2.3/6

Die Anlage hat ihre besten Jahre wohl schon gesehen. Allerdings muss man sagen, wir haben drei Sterne gebucht und haben dementsprechend auch keinen Palast erwartet. Das Hotel hatte hauptsächlich deutsche Gäste, ein paar Engländer waren auch dabei. Der Empfang war herzlich, jedoch stellte sich heraus, dass die Hotelmanagerin ein hartes Regime führte. Nachdem die Engländer die Bar in der Nacht geplündert hatten, wurde kurzerhand die Öffnungszeit der Bar verkürzt. Wenn man außerhalb der offiziellen All-inclusive-Zeiten etwas zu trinken wollte, wurde schnell ein Wasser aus dem Hahn gezapft. Mehr war nicht zu erwarten...


Umgebung

1.5

Das Koala ist das Hotel, das im ganzen Ort den weitesten Weg zum Strand hat. Allerdings wird ein Shuttlebus angeboten, der 4x am Tag fahren soll. Da der Bus allerdings (entsprechend des Hotelzustands) auch seine besten Tage schon hinter sich hat, fährt er mal oder er fährt eben nicht. Es kann aber auch vorkommen, dass der Hotelbesitzer und Shuttlebus-Fahrer, mal seinen Abfahrtstermin in der Lobby verschläft. Kolymbia hat uns gut gefallen, abends ist zwar im Hotel "tote Hose", aber im Ort ist da


Zimmer

1.5

Mit einem Wort: zweckmäßig - um es mal neutral zu sagen. Das Hotel hat (wie bereits beschrieben) seine besten Tage bereits hinter sich. Die Zimmerausstattung ist reif für den Sperrmüll. Für Zimmer mit Teppichboden empfehlen wir die "Schlappen". Klimaanlage ist installiert, kostet jedoch 6€ am Tag - eine Investition, die sich lohnt (wenn der Zimmerservice da war, dringend wieder einschalten). Bettwäsche wurde in unserer Woche einmal gewechselt, Handtücher täglich. Wir empfehlen ein Zimmer an der


Service

3.0

Sonntags werden die Zimmer grundsätzlich nicht gereinigt. Das Bad haben wir täglich selbst desinfiziert - obwohl wir keine Sauberkeitsfanatiker sind. Mit Deutsch oder Englisch hat man im Hotel keine Probleme. Beschwerden nimmt man nicht gerne entgegen, das nervt ja schließlich... An der Bar wurden wir freundlich bedient.


Gastronomie

2.0

Das Frühstück hat uns etwas enttäuscht, es hatte englischen Flair. Mittag- und Abendessen vom Buffet war uns entschieden zu wenig griechisch. Vier Tage haben wir durchgehalten, dann sind wir zu "Elena" gegangen, ein echt griechisches Lokal, wo noch die Mama kocht (gegenüber der Kirche am Ortsausgang).


Sport & Unterhaltung

2.5

Wir sind keine Fans von Animation, daher hat uns die ruhige Atmosphäre sehr gefallen. Sportmöglichkeiten werden nicht angeboten. Der Pool ist in Ordnung, die Liegen könnten jedoch etwas zahlreicher sein.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Ronny (19-25)

Juli 2007

Nicht nochmal

3.0/6

Wollte mit meiner Freundin mal raus und dabei eine neue Insel erkunden, was so billig wie möglich sein sollte. Für nen Männerurlaub angemessen, zwecks all inclusiv aber es ist weder für ein Familienurlaub noch Pärchenurlaub geschaffen. Dieses Hotel hat seine Zeit hinter sich. Zum Zimmer: Das Bett fiel fast auseinander. Die Klimaanlage bezahlt man extra(7 euro/tag) sowie safe (3 euro/tag). Der Teppich war alt sowie der Kleiderschrank. Zum Bad: Toilettenspüllung ging nicht! In der Dusche lief das Wasser nicht ab! Und geputzt wurde auch nicht viel. Pool: Grösste und sauberste in Kolymbia. Strand: Sehr weit weg. Für Liegen und Schirm bezhlt man extra. Achtung 3 Strände(Bucht klein und kürzeste Weg). Zum Strand kleine "Geschäfte" ,also viele Einkaufsmöglichkeiten! Mietet euch nen Auto oder nen Moped und erkundet die Insel. Sie ist wunderschön gerade im Westen, Richtung Süden. Also Viel Spass


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Nele (19-25)

Juli 2007

Kein Badeurlaub

2.5/6

Das Hotel ist klein und sehr schlecht gepflegt.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt sehr weit weg vom Strand, nicht wie angegeben kurz zu Fuß. Es wird ein Busshuttel bereit gestellt, der Bus ist aber sehr alt und nicht ungefährlich. Könnte auch öfters zum Strand fahren. Es liegt direkt an der Straße und ist nachts sehr laut. Der Ausblick ist super, direkt auf die Berge. Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe, aber feiern kann man nicht gut. Ausflugsmöglichkeit werden geboten, direkt vor der Tür ist eine Bushaltestelle, daher ist es auch ziemlich laut.


Zimmer

2.0

Die größe des Zimmers war ok, allerdings sehr dreckig und alt. Die Bettwäsche war dreckig und eine Minibar gab es auch nicht. Einen Safe gab es im Zimmer auch nicht und die Spülung der Toillete lief die ganze Zeit.


Service

3.0

Personal ist freundlich, außer man beschwert sich. Teilweise wird deutsch gesprochen, aber hauptsächlich englisch. Die Zimmer wurden angeblich gereinigt, aber Haare vom Vorgänger und Flecken auf dem Teppich nenne ich nicht sauber.


Gastronomie

3.0

Es gibt ein Restaurant und draußen eine Poolbar. Wir hatten all inklusive, es gab nicht sehr viel Auswahl und jeden Tag das gleiche. Sauber war es auch nicht, die Tischdecken wurden vielleicht 1x am Tag gewechselt dementsprechend dreckig waren diese. Am Pool lagen Tage lang dreckige Teller. Im All inklusive waren die Cocktails an der Poolbar nicht kostenlos.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool war nicht sehr gepflegt, die Liegestühle waren zum größten Teil kaputt. Außer dem Pool gab es keine Freizeitangebote bzw. Animationen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Hans (56-60)

September 2006

Für Nur-Bewohner!

4.2/6

Wer also nur das Hotel als Quartier benutzt, ist hier gut aufgehoben. Kolymbia ist ein ruhiger Ort und das Koala ein einfaches Hotel. Freundlichkeit ist immer vorhanden über diverse Sauberkeit läßt sich bekanntlich streiten. Der Pool ist der Beste in Kolymbia, die Zimmer nach vorn heraus zur Eukalyptusallee zu laut. Macht man aber die Balkonschiebetür zu und die hintere Tür zum Pool auf, dann geht es. Alles in Allem, Empfehlenswert!


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Katrin (19-25)

August 2006

Bewertung Hotel Koala

3.5/6

Meiner Meinung nach hat sich das Hotel keine drei Sterne verdient. Das Personal im Hotel war sehr nett, jedoch ließen die Räumlichkeiten zu wünschen übrig.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Michael & Andrea (41-45)

August 2006

Hotel Koala, nie wieder!

1.8/6

Das Hotel hat ca 60 Zimmer, davon ist ein Teil mit Klimaanlage ausgerüstet, ein anderer Teil nicht. Das Verhältnis ist ungefähr 50/50. Eine Klimaanlage, so haben wir das im August 2006 empfunden, ist ein unbedingtes muss, da die Zimmer nur von einer Seite belüftet werden können, wenn man nicht damit leben will, die Eingangstür Nachts offen stehen zu lassen. Bei unseren Aufenthalt, habe ich selber mit einem Monteur eine Kilmaanlage im Zimmer eingebaut, da die Hitze für uns nicht mehr erträglich wahr. Temp. 30-40 Grad. Das Hotel ist ein älteres Baujahr, die Zimmer klein,dunkel, teilweise noch mit alten und vergammelten Teppichboden. Keine netten Details, alles nur sehr zweckmäßig. Ob es die Beleuchtung auf dem Balkon war, eine häßliche Kellerleuchte, oder auch die alten dunklen Schränke und Betten. Man hat den Eindruck, irgendwann in den 80 Jahren gebaut, und seit dem wird nur noch das Notwendigste gemacht. Das Bad, klein dunkel, ohne Fenster mit kleiner Duschwanne und einen ca 20 Jahre alten Duschvorhang. Es soll wohl aber auch Badewannen geben, selber haben wir diese nicht gesehen. Sämtliche Balkone gehen zur Straße raus, eine gewisse Lärmbelästigung ist da, aber nicht so gravierend, wenn man von den Bussen die die Gäste bringen und abholen vor dem Hotel mit laufenden Motor Minutenlang stehen, einmal absieht. Selbstverständlich rund um die Uhr! Zu unserem Zeitpunkt im August 2006 waren sehr viele Engländer in dem Hotel. Weitere Angaben zu diesen Urlaubern möchte ich mir vorenthalten. Die Anlage selber ist nicht für Gehbehinderte geeignet, aber auch schon Eltern mit Kinderwagen werden Probleme bekommen. Rampen, Aufzüge, Fehlanzeige! Dafür sind viele Stolpermöglichkeiten vorhanden. Vorsicht mit kleinen Kindern! Sauberkeit der Zimmer, ein Wischmop für das ganze Hotel, anders können wir uns die Haare, die nicht von uns stammen und täglich neu in unseren Zimmer waren, nicht erklären. Nach dem Einbau unserer Klimaanlage wurde der Bauschutt nur teilweise entfernt, warum sollte man auch unter den Betten kehren? Dafür stehen die drei Putzfrauen aber immer zusammen im Zimmer, nur was haben die da gemacht, diese Frage werden wir nun nicht mehr klären können. Stromausfall, das kommt nun schon mal vor, nach der Reklamation, wurde diese auch" sofort" bearbeitet, alles in der griechischen Gemütlichkeit! Poolanlage fanden wir in Ordnung, groß und sauber. Liegen waren dort, leider immer von den Gästen morgens mit Handtüchern belegt.


Umgebung

3.0

Die Anlage liegt etwas abseits von der nächsten Einkaufsmöglichkeit. Bis zu zwei größeren Supermarkt sind es gute 10 Minuten Gehweg. Zum Strand eine knappe halbe Stunde. Ein Hotelbus bringt die Gäste morgens um 10 Uhr zum Strand, holt sie dann einmal um 14 Uhr und auch um 16 Uhr wieder ab. Neben der Poolanlage befindet sich ein nettes Bistro, der Barkeeper Namens Dimitri ist die Seele des Hotels. Nett zuvorkommend und immer zu einem Späßchen bereit. Das Bier ist in eisgekühlten Gläsern, die Pre


Zimmer

1.0

alles schon im ersten Abschnitt beschrieben


Service

2.0

Fremdsprachenkenntnis? Etwas Enlisch, kein Deutsch. Umgang mit Beschwerden, es gab eine menge Vertröstungen! Teilweise schon sehr frech!! Elisabeth, die Eigentümerin war stets bemüht eine gute Gastgeberin zu sein!!!!


Gastronomie

1.0

Die Kleidung einiger Mitarbeiter hat wohl schon seit einiger Zeit keine Waschmaschine mehr gesehen. Die Tischdecken auf den Tischen, man konnte immer sehen, was es am Vortag gab. Restaurant, nicht klimatiesiert. Das Abendessen war sehr gut und schmackhaft, das Frühstück eine Katastrophe. Brötchen vom Vortag, Eier hart, eine Sorte Käse eine Sorte Wurst, immer das Gleiche.


Sport & Unterhaltung

2.5

Pool ok, wie schon beschrieben. Sonst bis auf einen griechischen Abend mit zwei Tänzern keine weitere Animation.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Nancy (26-30)

August 2006

Katastrophe

1.6/6

Hotelmanagerin kann kein Deutsch nur Englisch und versteht nur das was sie verstehen möchte. Der Strand ist nur "2,5 km " entfernt fast gar nichts bei 35 Grad ( in der Hotelbeschreibung 600m). Die Essenauswahl ließ sehr zu wünschen übrig.Es gibt am Abend 2 Gerichte entweder man ißt sie oder läßt es. Frühstück ist der absolute Hammer Eier blau wie das Meer und hart wie ein Pflummi.Brötchen hart, es reicht ja auch wenn man eine Tischdecke drüber legt, so werden sie wenigsten von den Ameisen gefunden.Sauberkeit auf den Zimmern geht gar nicht.Teppichboden total verkeimt und jahrelang kein staubsauger benutzt.Bei Beobachtung der Reinigung, haben wir festgestellt das die Handtücher gewechselt werden, der Müll entfernt wird, Bettdecke wird kurz gerade gerückt.Das wars mit der Sauberkeit.Reiseleitung Alltours wurde nie gesehen in der Zeit, die wissen wahrscheinlich wie "toll" das Hotel ist.Nebenan im Hotel hätte man sie auffinden können.(Nebenan ist auch 2km entfernt). Es ist eine Bodenlose Frechheit diesem Hotel 3 Sterne zu geben,so was habe ich noch nie erlebt. Kein Fuß werde ich je wieder nach Griechenland setzen. Sandstrand kann man mit dem Bus erreichen, wenn einer kommt.


Umgebung

1.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

1.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Liliane (19-25)

Juli 2006

Low standard hotel mit dreckigem Bad!

2.9/6

Das Hotel war im Grunde in keinem schlechtem Zustand, das Zimmer war jedoch nicht das was wir erwartet hatten. Der Boden bestand aus einem versifften Teppich, das Bad war ziemlich klein und absolut nicht sauber. Unter der Klomuschel waren zahlreiche Mücken zu finden und der 'Duschvorhang' fing unten fast schon zum Schimmeln an. Die ersten Nächte waren sehr heiss, und die Klimaanlage kostet für 7 Tage 48€. In manchen Zimmern befindet sich jedoch keine Klimaanlage, deshalb muss man beide Türen (eine zur Strasse eine zum Zimmerflur) offen lassen. Das kann sehr laut werden. Man sollte auf alle Fälle ein Moskitonetz oder einen Gelsenstecker mitnehmen. Die Putzfrau gab sich aber trotzdem Mühe die Zimmer halbwegs sauber zu machen. Die Hausbesitzerin kümmerte sich gut um die Gäste, sprach aber kein Deutsch. Dimitri an der Poolbar war stets zuvorkommend und höflich. Das Frühstück war mit goßem Angebot, jedoch war kaum etwas genießbar, weil der Großteil einfach nicht frisch war. Die Marmelade war wie Kaugummi und das Brot vom Vortag. Das Abendessen bestand aus 2 Mahlzeiten aus denen man wählen konnte. Hier ein Kompliment an die Küche, das Abendessen war abwechslungsreich und gut. Das Hotel befindet sich am Ende der Eukalyptusallee und daher weit weg vom Schuss (2,4 km zum Strand) Tipp: Unbedingt ein Moped oder ein Auto leihen. Das Moped bekommt man jedoch bei einigen Autohändlern erst ab 21. 80ccm Moped für 6 Tage 70€. Achtung auf den Straßen, denn die Griechen sind rasant unterwegs. Der Hausstrand von Kolymbia ist sauber, das Wasser erfrischend, jedoch ist er am Nachmittag meist überlaufen. Die nicht weit entfernte Antony Quinn Bucht besteht aus 3 kleinen Buchten, die aber auch oft ziemlich voll sind.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

1.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Doreen (19-25)

Juli 2006

3 Sterne nicht wert

3.8/6

Es tut mir ja leid dass ich hier etwas rein schreiben muss und dass nicht wirklich positiv. Der erste Tag Ankunft.... Hotelzimmer oh je nicht sehr groß und brütend heiß (also wenn es geht Klimaanlage mitbuchen (bei uns war keine mehr frei) Fenster aufmachen nützt fast nichts, obwohl draußen doch immer mal ein Wind weht, es zieht nichts herein, also auch vordere Tür auf. Abends - entweder mann entscheidet sich im warmen Zimmer zu schlafen oder wird von unzähligen Mücken gestochen. Teppich - bloß Schuhe anlassen. Bad - eher klein und nicht wirklich sauber. Erste Frühstück - naja trockene Brötchen / für Toast war nur ein Toaster für alle / Marmorkuchen - auch der etwas trocken / jeden Tag die selbe Wurst und der selbe Käse / sehr sehr harte schon fast lila Eier / "Kaffee"? das war kein Kaffee / 1x gab es Naturjoghurt der muss ich sagen war lecker. Jeden Tag hoffte ich das er wieder kommt. So und noch mehr könnte ich nur alleine über das Frühstück schreiben. Poolanlage daher sehr gepflegt, ordentlich und grün. Abendessen - mein Freund hat immer was gefunden, ich als Vegetarier nur geringe manchmal garkeine Auswahl und wenn hat es aber geschmeckt. Personal sehr zuvorkommend und nett Sehr schlecht fand ich die Unterbringung unserer Koffer am Abreisetag. Da wir erst gegen 18 Uhr abgeholt werden sollten und der check out 12 Uhr war, hatten wir nun noch genug Freizeit (baden, bummeln etc.) Aber unsere Koffer sollten wir in der Hotelhalle abstellen wo jeder aber auch jeder ran kann und sich hätte den schönsten aus suchen können. (von der Rezeption überhaupt nicht einsehbar, wenn jemand mal da war) Also es liegt noch frisch hinter mir, deshalb konnte ich auch nicht aufhören zu schreiben. Wenn ich eine Email Adresse vom Hotel rausbekomme schreibe ich auch denen. Vielleicht nehmen sie sich die Tips ja an um dann Gäste zum wiederkommen zu annimieren.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Juri (61-65)

Juli 2006

Für Schüler und Studenten

3.8/6

Der TV-Aufenthaltsraum ist gar nicht vorhanden, die Musikanlage war kaputt, 7 Tage lang gleiches Früchstück ohne Abwechselung, das Zimmer wurde kein einziges Mal saubergemacht. Das Saubermachen beschränkte sich auf das Bettmachen, Papierkorb leern, Handtücher wechseln und Aschenbecher saubermachen. Im Flur lag Dreck 7 Tage lang auf gleichen Stellen. Der Staubsauger ist im Hotel ein fremdes Wort! Der Personal ist OK, ausser einem , der ab und zu launisch ist.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefan & Tina (19-25)

Juli 2006

Familienähnliche Hotelatmosphäre

4.6/6

Das Frühstück hat uns nicht sehr zugesagt, weil eine zu geringe Auswahl an Wurst und Käse zur Verfügung stand. Die Duschwanne war zu klein, dadurch ist das Wasser beim Duschen immer aus der Duschwanne ins Badezimmer ausgetreten. Da dieses allerdings griechischer Standard ist will ich dieses nicht einmal als schlecht ansehen. Das Essen an der Snackbar war sehr gut, allerdings gab es leider als Beilage keine Alternativen (Beilage war in den meisten Fällen nur Pommes Frites). Die gesamte Hotelführung war sehr nett. Sie war zu den Gästen wie eine Familie und hat sich nicht gesträubt sich mal mit an den Tisch der Gäste zu setzen um mit ihnen zu reden. An der Hotelbar gab es keine Zeitbegrenzung. Der Barangestellte Dimitri, der sehr nett war, verließ diese Bar erst wenn der letzte Gast ging auch wenn es mal 3 Uhr wurde. Zum Hotel war außerdem 24 Stunden lang freier Zugang. Man hinerlegte den Schlüssel an der Rezeption und konnte ihn sich holen wann immer man mochte. Obwohl das Hotel komplett ausgebucht war merkte man dieses nicht, da es dort sehr ruhig und gemütlich war. Da man auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel einige Hotels sah und deren Pools, kann ich beurteilen, daß der Pool des Hotels Koala der beste war den ich gesehen habe. Außerdem war es ein sehr großer Pool. Er liegt direkt hinterm Hotel und nicht wie bei anderen Hotels an der Straße. Der Pool ist zu jederzeit betretbar, selbst nachts hat es niemanden gestört wenn man sich noch einmal abkühlen wollte. Es besteht die Möglichkeit mit dem Hotelbus 3 Mal täglich zum Strand von Kolymbia und zurück gefahren zu werden. Der Strand von Kolymbia gefällt mir nicht gut, da er komplett aus Kieselsteinen besteht, allerdings sind in naher Umgebung vom Hotel viele Sandstrände leicht zu erreichen. An den Stränden wird meist Wassersport angeboten.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stephan & Lisa (19-25)

Juni 2006

Würden wieder hinfahren, PREIS LEISTUNG OK!

4.6/6

Ich kann die Bewertungen anderer Gäste des Hotel Koalas nicht so ganz verstehen. Ich meine, ja, das Frühstück war z.B. nicht sehr schmackhaft, dafür das vielseitige Abendessen umso leckerer! Aber man darf nicht mehr erwarten für 20 Euro pro Tag für 2 Personen --> 10 Euro für eine Person pro Tag mit Halbpension. Andere Gäste haben Elisabeth, die Hotelbesitzerin, eher negativ beschrieben und auch dass sie kein Englisch kann. Wir haben uns gefragt, ob sie Britin ist, da sie sehr gut Englisch mit deutlich britischem Akzent sprach. Wenn man Englisch sprechen kann, gibt es natürlich keine Verständigungsprobleme. Sie war zuvorkommend und freundlich. Man muss nur wissen, wie man mit Menschen umgeht. Wir waren bei der Anreise noch nicht mal in Sichtweite der Rezeption, da empfingen wir schon ein freundliches "Good Morning". Das Zimmer war klein und sauber, aber - wie soll man sagen - ...alt. Wir hatten keine Probleme mit dem Bad. Es war sauber. Der Pool war erfrischend und sehr sauber. Man kann Billard spielen oder an der Poolbar was trinken. Der Barkeeper ist wirklich auch sehr nett. Wie gesagt, das Frühstück macht satt aber es schmeckt nicht. Andere Gäste haben das schon näher beschrieben Was gibt es noch zu sagen? Der Strand von Kolymbia ist nicht zu empfehlen, ich würde mit dem Bus nach Lindos fahren und dort durch Lindos durchgehen, die schöne Stadt anschauen und bisschen bummeln und dann hinten unten in den St Pauls Bay baden gehen. Sehr malerisch, sehr zu empfehlen. Rhodos kann man auch anschauen, besonders die Altstadt. Nochmal was zum baden: die Anthony Quinn Bucht zwischen Kolymbia und Faliraki. Auch sehr schön! Und dann wäre da noch der Waterpark in Faliraki: Als junges Paar, wie wir, oder als Familie unbedingt besuchen. Riesengaudi! Man kann alles bequem billig mit dem Bus erreichen, wir haben keinen Roller oder so gebraucht. Man muss nur dem Busfahrer (Bus hält direkt vor Hotel Koala) wo man hinwill. Dìe Griechen sehen es nicht so eng mit der Pünktlichkeit, daher kann der Bus schon mal ne Viertelstunde eher kommen oder ne dreiviertel Stunde später.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Hans (51-55)

September 2005

Herzlich und Zuvorkommend!

4.8/6

Da kann man nicht meckern! Als wir (meine Frau und ich) den letzten Tag das Zimmer räumen mußten (Abflug am nächsten Tag um 4 Uhr morgens) wurde uns für 10 Euro das Zimmer mit Mahlzeiten (!) angeboten, nahmen natürlich sofort an. 10 Euro meine ich für beide Personen (!) ! Auch die Kalfaktoren Elisabeth und Georgios waren freundlich und zuvorkommend, leider sprechen diese nur leidlich englisch, deutsch sehr gebrochen. Das Essen war reichlich und sehr schmackhft. Da wir schon öfter in Kolymbia waren, kennen wir mehrere Hotel und dessen Speisen, Koala war zum Vergleich bestens. Der Nachteil: Nachts wird es nach vorne raus zur Eukalyptusallee sehr laut. Wir haben die Tür geschlossen und dafür die nach hinten führende Tür zum Pool geöffnet, schon war Ruhe! Der Pool ist übrigens einer der größten und besten Pools in Kolymbia. Fazit: Wer "nur" Essen und Wohnen will, keinen großartigen Komfort erwartet, ist im Koala genau richtig!


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Heike (36-40)

August 2005

Einfaches, sauberes Hotel

3.8/6

Das Hotel ist ein recht einfaches, typisch grieschiches Hotel. Die Zimmer sind nicht sehr groß, aber für drei Personen ausreichend. Jeden Tag wird geputzt und die Bettwäsche gewechselt. Nicht in jedem Zimmer gibt es Klimaanlagen, was aber im August von Vorteil ist, wenn man eine hat. Das Essen ist leider nicht gerade sehr gut, es gibt nur ein Menu. Vom Geschmack zwar ok, aber es fehlt definitiv die Auswahl. Die hat man nur beim Salat (Buffet) Was ich als Vorteil empfand, war, dass es keine Kleiderordnung gab beim Essen. Hier konnten auch die Männer in kurzen Hosen zum Essen gehen. Der Service war spitze. Sehr nette und immer hilfsbereites Personal. Das Hotel ist nicht behindertengerecht gebaut! Ein sehr familienfreundliches Hotel. Die Kids können am Pool toben ohne dass irgendjemand meckert. Es gibt eine Wippe und eine kleine Rutsche. Zu unserer Zeit, im August, waren aber nur sehr sehr wenige Kinder da. Das Durchschnittsalter der Gäste lag bei etwa 35. Einige jünger, einige älter.


Umgebung

4.0

Der Ortskern von Kolymbia ist vom Hotel ca. 500m entfernt. Eine wunderschöne Eukalyptusallee führt vom Hotel direkt zum ca. 2 km entfernten Strand. Das Hotel liegt sehr ruhig, am Ende der Allee. Im Ort findet man viele kleine Souvenierlädchen, Bars und Cafés. Vor dem Hotel ist direkt die Bushaltestelle, von wo aus man für 1,70 zum Beispiel nach Rhodos-Stadt fahren kann. Oder in das ca. 12 km entfernte Faliraki. (Meine Meinung zu Faliraki: Das Lloret de mar von Rhodos) Man kann auch mit dem Taxi


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind ausreichend. Jedes Zimmer hat einen Balkon oder eine Terrasse. Nicht jedes Zimmer hat aber Klimaanlage. Das Bad, bei uns mit Dusche, könnte gepflegter sein, erfüllt aber seinen Zweck. Wenn man wie wir zu dritt im Zimmer ist, ist der Kleiderschrank nicht ausreichen. Die Zimmer sind ruhig gelegen, von den Nachbarn hat man nichts mitbekommen. Man darf bei 3 Sternen auch keine allzugroßen Ansprüche stellen.


Service

6.0

Zum Personal kann ich nur sagen, sehr gut!!! Für jedes Problem wird eine Lösung gesucht. Sollte es, wie bei uns, mit dem Reiseveranstalter Probleme geben, dann setzt sich die Wirtin auch mit der Veranstaltungsleitung in Verbindung und versucht eine Einigung zu finden. Verständigen kann man sich, wenn man die Landessprache nicht kann, in Englisch oder in Deutsch, da allerdings mehr mit Händen und Füßen...Der Zimmerservice war auch spitze. Jeden Tag wurde geputzt, die Handtücher und Bettwäsche gew


Gastronomie

1.5

Es gibt im Hotel eine kleine Bar, an der ich in 14 Tagen aber nie jemanden gesehen habe. Am Pool gibt es eine kleine Snack-Bar. Der Speiseraum war kein extra Raum, sondern in der Empfangshalle mit untergebracht. Es gab keine Extraräume. Aufenthaltsraum, Empfangshalle, Speisesaal, TV-Bereich, Bar alles ein großer Raum. Leider kann ich auch nicht von viel Sauberkeit beim Essen sprechen, wenn man nicht zu den Frühaufstehern gehört, so wie ich, und erst kurz vor Schluss zum Frühstück geht, dann hat


Sport & Unterhaltung

2.5

Der Pool ist nicht sehr groß, aber sauber. Liegen stehen kostenlos zur Verfügung, genauso wie die Schirme. Die Anlage ist sauber. Der Strand ist ca 2 km entfernt und man hat dort die Möglichkeit Wassersport zu betreiben, Wasserski, Trettboote oder Jet-Ski. Am Meer kosten zwei Liegen mit Schirm 6 Euro. Man findet aber auch so einen Schattenplatz. Das Meer ist sauber und der Strand auch.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Susanne & Denny (31-35)

August 2005

Abschreckendes Beispiel

1.9/6

Das Hotel hat sich die 3 Sterne nicht verdient. Die Anlagengröße und die Anzahl der Zimmer entspricht der Katalogbeschreibung, alles andere fällt eigentlich schon unter dem Begriff - ohne Worte...Der Zustand ist absolut renovierungsbedürftig und gerade für Kinder ein Unfallquellenherd. Wasserrohrbrüche bzw. Lecks in dem einzigen Raum - der auch gleichzeitig Empfang, Sitzecke, Bar und Speiseraum ist, werden durch das unterschieben von großen Plastikwannen "gelöst"!!! Wir haben bei der Zimmerübergabe ein völlig verdrecktes Zimmer vorgefunden, der Duschvorhang und die Badkacheln waren verdreckt und verschimmelt. Die Klospülung war defekt und die Leitung undicht, so dass sich die ganze Zeit eine kleine Wasserpfütze neben dem WC befand. Wir hatten ein sehr kleines Zimmer, mit 2 quietschenden Betten und verdreckten Holztischen. Kakerlaken blieben uns erspart, andere Hotelgäste hatten täglich damit Ärger. Allergiker bzw. Menschen mit Atemwegsproblemen kann ich nur von diesem Hotel abraten. Das Schädlingsproblem versucht man in dem Hotel mit "Gift" zu lösen, welches auf die Atemwege geht. Nasenbluten und Atemnot waren an der Tagesordnung. Die Pooleinstiegstreppe ist für Kinder lebensgefährlich! 2 Sprossen fehlen ganz, 1 Sprosse ist komplett durchgebrochen, so dass man mit dem Fuß hängen bleiben könnte. Schrauben stehen hervor etc..HP beinhaltet ein eintöniges Frühstück und ein Abendessen-Menue, wofür man keine Zähne und Geschmacksnerven braucht. Nur das Salatbuffeet war o.k. Die Gäste bestanden hauptsächlich aus Tschechien und Polen.


Umgebung

2.5

Strandentfernung ca. 600 m. Die Eukalyptusallee ist mit vielen Cafes, Bars und Tavernen bestückt. Supermärkte für den täglichen Bedarf sind auch vorhanden. Vor Ort gibt es ein Touristikbüro, wo man auch Travellerschecks eintauschen kann. Bushaltestellen sind an der ganzen Eukalyptusallee vorhanden, Roller- Mortorrad- und Fahrradverleih gibt es auch. Eine gewisse Mobilität ist auf dieser Insel von Vorteil, da man so zu den schönsten Strandabschnitten und Buchten kommt.


Zimmer

1.0

s. Punkt 1: unhygienisches, kleines Zimmer mit veraltertem Möbiliar. Klimaanlage gibt es nur in ein paar Zimmern, die natürlich zur Hauptsaison alle vergeben sind. Als Hilfsmittel wird ein Tischventilator für 6,-€ tägl. angeboten (kein Scherz!). Der Balkon ist geräumig, zeigt allerdings zur Strassenseite hin, so dass man leider einen gewissen Lärmpegel ertragen muss. Die Musikanlage im Zimmer war kaputt, Extraleistungen gab es nicht.


Service

1.0

Die Gesamtpalette von einem üblichen Hotelservice kann man im Koala vergeblich suchen, die Rezeption ist kaum besetzt. Man findet einen launenhaften und künstlich verstellten Hoteldrachen namens Elisabeth vor, der sobald man sich beschwert, seine Zähne zeigt. Beschwerden haben wir über unsere Reiseleitung weitergegeben und anstatt die Mängel zu beseitigen, war sie damit beschäftigt, uns vor anderen Hotelgästen schlecht zu machen. Wir hatten 12 Tage gebucht, haben aber bereits am 3. Tag das Hotel


Gastronomie

4.0

Es gibt zahlreiche Cafe, Bars und Tavernen. Besonders nett ist das Kolumbia-Cafe, welches vom deutsch sprechenden Nico geführt wird. Wer sehr gut essen gehen möchte, sollte sich nach der Taverne "Serafino" durchfragen. Ob landestypische Fisch oder Fleischgerichte - hier ist einfach alles zu empfehlen!


Sport & Unterhaltung

Ausser dem Pool gibt es im Hotel keine Sport- und Freizeitangebote. Die Poolliegen sind gebührenfrei. Ein Kinderclub etc. ist nicht vorhanden. Billiard- u. Kickertisch sind neben der Poolbar vorhanden.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jens & Lena (26-30)

September 2004

gerade ausreichendes Hotel, sehr auf Briten getrimmt

2.4/6

Das Hotel entspricht auf den ersten Blick der Katalogbeschreibung. Die Eingangshalle und die Flure sind gefliest und machen einen sauberen und ordentlichen Eindruck, was man von den Zimmern leider überhaupt nicht behaupten kann. Diese sind mit alten billigen Möbeln notdürftig ausgestattet. Der alte Filzteppich ist genauso ausladend wie die unbequemen, quietschenden Betten (drei Einzelbetten im Doppelzimmer, die zusammengeschoben eine Ritze von ca. 10 cm hatten). Eine Klimaanlage gibt es nicht. Laut Katalog kann man diese zwar vor Ort buchen, 6€ pro Tag für einen einfachen Ventilator sind aber überteuert. Das Bad ist zwar sehr klein, aber irgendwie geht das schon. Die Dusche hat nur einen Vorhang, so daß nach dem Duschen schon mal das Bad ein wenig unter Wasser steht. Den Duschkopf musste man leider in der Hand halten, weil die Halterung defekt war. Wir hatten in 12 Tagen vier Kakerlaken im Bad, was wohl auf den Lüftungsschacht zurückzuführen ist, durch den abends auch der Essensduft zu uns drang. Wenn man eine Kakerlake getötet hatte, kamen auch gleich die Ameisen und haben den Kadaver entsorgt. Auf das Problem mit den Tieren angesprochen meinte Elisabeth, die Hotelbesitzerin, die überigens nur Englisch spricht, das sei Natur und da könne man nichts dran machen. Auch sonst war Elisabeth sehr launisch, manchmal sehr nett (fast schon überzogen) und manchmal hat sie uns auch einfach ignoriert. Der Barkeeper machte einen sehr arroganten Eindruck auf uns, was wahrscheinlich auf die Verständigungsprobleme zurückzuführen ist. Ein wenig Trinkgeld zu den saftigen Hotelpreisen (großes Bier 2,50€ und Cocktails 4,00€) wirkt aber hier wahre Wunder. Die Aussenanlage war ziemlich gepflegt. Der wirklich große Pool entschädigt doch für einiges, auch wenn das Wasser eiskalt ist. Das Hotel ist sehr auf Briten abgestimmt, die auch die meisten Gäste stellen. So gab es zum Abendessen auch mal Baked Beans. Alles in Allem war das Essen (Abends Menü) aber in Ordnung. Zum Frühstück gab es ein Buffet mit Brötchen, Brot, Toast und Zwieback, eine Sorte Wurst und Käse, verschiedene Marmeladen, Kaffee und (leider nur) Schwarzen Tee. Eigenartig war noch, dass wir von Mücken fast aufgefressen wurden, während im Hotel Fantasy, welches 100 Meter entfernt liegt, keine einzige Mücke zu sehen war. Für die Zweifler unter euch: Ich war bei der Bundeswehr und habe Vieles miterlebt, aber das Hotel Koala werde ich persönlich nicht wieder buchen. Wäre die Aussenanlage nicht so gut gewesen, hätte ich für das Zimmer nicht eine Sonne vergeben!


Umgebung

4.0

Entfernung zum Strand ca. 1,5 Km. Da wir in der Nachsaison dort waren hatten viele Läden schon geschlossen. Die nächste Taverne liegt ca. 100m entfernt, der nächste Supermarkt ca 500m. Dazu muss man wissen, dass Kolymbia keine ortschaft im eigentlichen Sinne ist, sondern eine Anhäufung von Hotels, Bars und Supermärkten. Ende Oktober macht der Letzte das Licht aus und dann ist dort kein Mensch mehr bis zum Frühjahr. Nach ca. 1Km Fussmarschist man dann im Zentrum des Tourismus. Leider wird man au


Zimmer

1.0

Zu den Zimmern habe ich oben schon fast alles geschrieben. Vorne raus ist ein recht großer Balkon mit Blick auf die Straße. Dort steht allerdings die Sonne drauf, so dass man es nur abends dort aushält. Aber wer will schon seine Urlaubsabende auf dem Balkon verbringen? Zwei Steckdosen (Schukostecker) pro Zimmer waren ein wenig dürftig zumal diese nicht am Kopfende des Bettes waren sondern rechts und links vom Kleiderschrank.


Service

1.5

Zum Personal ist nicht viel zu sagen. Es gibt nur drei Leute mit Publikumskontakt, nämlich Elisabeth, George und den Barkeeper. Alle drei können kein deutsch, bemühen sich aber, wenn sie gute Laune haben, zu helfen. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass gerade George aufgrund seiner fehlenden Sprachkenntnisse jeden Kontakt meidet. Bei unserer Abreise war Elisabeth dann nicht so gut drauf, so dass wir nach Schlüsselabgabe nicht einmal verabschiedet wurden.


Gastronomie

3.0

Wie oben bereits geschrieben war das Essen im Hotel ganz o.k. Wenn es einmal nicht schmeckt, kann man nach Kolymbia gehen. Dort gibt es jede Menge Bars, Tavernen, Restaurants und sogar Schnellimbisse. Besonders wohlgefühlt haben wir uns bei NIKOS gleich neben dem GYROS KING. In allen Läden wird deutsch gesprochen und an den Restaurants sind außen Schautafeln mit den Gerichten angebracht. Die Preise sind moderat. So kostet zum Beispiel eine Gyros Pita 2€ oder ein Grillteller um die 7€. In den B


Sport & Unterhaltung

3.0

Sportangebote gibt es nicht im Hotel Koala. Einzig der große Pool macht Spaß. Am Pool stehen ein Billardtisch und ein Kicker. Keine Ahnung, ob die Funktionieren oder was die kosten. Wir waren die meiste Zeit ja nicht im Hotel. Einmal gab es einen griechischen Abend, an dem Ein Tänzer und eine Tänzerin versucht haben, uns Sirtaki beizubringen. Einkaufsmöglichkeiten, Animation, Disco, usw. im Hotel Fehlanzeige.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

René & Tina (26-30)

August 2004

Einfach zu einfach!

2.8/6

Dieses Hotel ist nur für Menschen ohne Ansprüche geeignet. Zimmer sind sehr klein, im Bad tropft es überall und den Duschvorhang möchte man gar nicht erst berühren. Die Zimmer kann man kaum richtig lüften, ohne dass man von tausenden Mücken zerstochen wird. Das Personal ist soweit ganz freundlich, reagiert aber auf Beschwerden aggressiv und mit wenig Verständnis. Das Hotel ist weit ab vom Schuss, 2km bis zum Strand, der dafür traumhaft ist. Der Ort ist auch ganz ok, man kann sich gut dort aufhalten. Der Pool im Hotel ist sehr chlorhaltig, ich würde da nicht reingehen. Das Essen ist ok, zumindest am Abend. Eines Morgens wollte ich Kaffee trinken, der war aber kalt. Da hat die Hausdame den Kaffeespender einfach wieder eingeschaltet, damit die abgestandene Brühe wieder warm wird. Rhodos ist eine traumhafte Insel und es war ein wunderschöner Urlaub. Wir haben es mit Humor genommen und lachen heute noch über die vielen (teilweise auch ärgerlichen) Vorfälle im Hotel. Ansonsten unbedingt nach Rhodos, aber nicht ins Hotel Koala. Selbst der würde auf einen der vielen schönen Eukalyptusbäume flüchten :-)


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.7

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Silvia (31-35)

Juli 2004

öfter mal nach Hause kommen...

5.5/6

Ich war in den Jahren 2003 und 2004 insgesamt etwa 1 Monat im Hotel Koala. Es ist ein einfaches Haus - klar bei 3 Sternen - in dem ich mich als Gast stets zuvorkommend und freundlich behandelt fühlte. Besonders hervorheben möchte ich noch die Hilfsbereitschaft von Elisabeth und Georgios - egal mit welchem Anliegen ich an die beiden herangetreten bin - sie konnten schnell und zielführend helfen. Sehr schnell kam ich in Kontakt mit anderen Alleinreisenden - der hauptsächlich durch die "Vermittlung" der Betreiber bzw. des Personals hergestellt wurde. - Umsorgter und wohler als dort kann ich mich kaum noch fühlen. Wünschenswert wäre ein bisschen mehr griechische Küche zum Abendessen. Generell ist aber Essen gehen in Kolymbia relativ günstig, so dass auch das sehr leicht ausgleichbar ist. Perfekt ist die Busanbindung in Richtung Rhodos-Stadt - Haltestelle direkt vorm Haus. Einkaufsmöglichkeiten in allen möglichen Varianten sind aber auch zu Fuss sehr leicht erreichbar, das gleiche gilt für Restaurants und Bars. Die nächste Autovermietung mit sehr moderaten Preisen findet man schon nach einem "Marsch" von 2 Minuten... Fazit: Wer sein Hotelzimmer im Urlaub - so wie ich - hauptsächlich als Lager für seinen Koffer, als Schlafraum und Hygienezentrum nutzt und den grossen Rest seiner Zeit irgendwo on tour oder am Strand/Pool verbringt, findet dort alles was er braucht - inkl. sehr gute Hilfe bei der Planung von selbständigen Touren über die Insel.


Umgebung

5.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Rebecca & Alex (19-25)

August 2003

Cool Pool

2.0/6

Im Katalog war ein 3-Sterne Hotel beschrieben, vorgefunden haben wir ein max. 2-Strene Hotel. Die Eingangshalle war gleichzeitig Aufenthaltsraum, Speisesaal und Bar (welche aber nie geöffnet war). Das Essen war nicht besonders gut. Laut Katalog sollte es abends ein Buffet geben, jedoch gab es nur Menüs, welche man nicht wählen konnte. Manchmal erinnerten sie etwas an Kaserenessen. Wir hatten HP, also auch Frühstück. Das konnte man allerdings vergessen. Kaum Auswahl an Aufschnitt, Marmelade etc. Nur Cornflakes und Toast, wobei wir das ja eigentlich schon vorher wussten, "Kontinentales Frühstück"! Das Hotel ist eher klein, was aber sehr gemütlich war, es war 2 Etagen hoch und machte auf den ersten Blick einen gepflegten Eindruck. Die Zimmer waren aber leider sehr klein! Der Teppich war filzig, das bad sehr klein, keine Extras (Ventilator sollte pro Tag 6 Euro kosten). Wegen der Hitze schliefen wir auf dem Balkon, leider zur Straße raus. Die Putzfrauen machten ihren Job aber ordentlich. Es waren fast nur Engländer in diesem Hotel. Auch die Leitung konnte nur englisch sprechen, man verständigte sich halt irgendwie. Die wenigen Deutschen, die wir kennengelernt hatten, waren sehr enttäuscht, da sie weitaus mehr bezahlten als wir, fast 1000 Euro. Viel zu viel!!!


Umgebung

2.5

Die Lage war ganz in Ordnung, man kam zu Fuß in den Ort und auch zu Lebensmittelgeschäften. Der Strand war relativ weit entfernt. Im Shuttlebus vom Flughafen waren wir die Letzten, fast 2 Std. Transferzeit. Die Preise für Taxi und Bus waren human, wobei man nach Rhodosstadt über eine Std. unterwegs war und man für 2 Personen fast 20 Euro hin und zurück zahlen muss. Die näheren Städte sind aber auch einen Ausflug wert, z.B. Faliraki oder Lindos. Asonsten ist Koymbia ein schöner Ort...


Zimmer

2.0

Das Bett war ganz gut, der Balkon relativ groß. Das Bad war ziemlich klein, aber man konnte sich darin umdrehen und man hatte genug Platz zum duschen. Es gab einen Schrank und auch 2 Nachttische. Der Teppich sah eher dreckig aus. Leider gingen die Türen nicht richtig zu. Manchmal stand sie offen, wenn wir wiederkamen, aber es wurde nie etwas gaklaut. Es gab keinen Save im Zimmer, nur an der Rezeption, dieser sah aber so aus, als könnte man ihn einfach wegschieben... Auch Kühlschrank, TV oder Kli


Service

2.0

Die Serviceleistung der Hotelleitung war weniger gut bis schlecht. Die Hotelbesitzerin war sehr schlecht. Ich habe gefragt, wo ich meine Traveller Checks eintauschen kann. Sie und auch die Reiseleitung sagten mir, wir müssten mindestens bin Faliraki, wenn nicht sogar bis Rhodosstadt. Wir sind dann mit dem Bus nach Afandou gefahren, wo wir die Checks in einem TravellOffice tauschen konnten. Am nächsten Tag haben wir gesehen, dass es auch ein TravellOffice in Kolymbia gab!!!!!! Nur der Barmann an


Gastronomie

1.0

Wie gesagt, das Frühstück war Kontinental und das Abendessen hat an BUndeswehr erinnert.... Getränke musste man extra zahlen. Es gab wenig bis keine Auswahl! Die Öffnungszeiten waren auch eher kanpp gehalten. Die Atmosphäre war auch nicht sehr schön, da der Speisesaal gleichzeitig Empfangshale und Aufenthaltsraum war. Außerdem zeigte er genau zur Straße hin.


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gab eigentlich kein Sportangebot, außer man zählt den Billiartisch für 1 Euro pro Spiel dazu. Am Strand gab es meines Wissens nach auch keine Sportangebote. Es gab jedoch einen kleinen Spielplatz neben dem Pool. Das einzige, was echt ganz gut war, war der Pool. Er war immer sehr sauber, sehr groß und immer schön kühl!!!! Wahrscheinlich der Beste am ganzen Ort?! Die Liegewiese war eher klein, aber es waren ja auch nciht so viele Besucher in diesem Hotel! Es gab keinerlei Unterhaltung oder Anim


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Stephan (31-35)

Juni 2003

Für Anspruchslose

3.0/6

Das Hotel Koala ist für seinen Preis völlig o.k. Man darf halt nur keinen Luxus für diesen Preis erwarten (Habe etwas über 400 Euro für 2 Wochen bezahlt)! Das Hotel selber wird von einer sehr resoluten älteren Dame (Elisabeth) geführt. Sie ist sehr freundlich aber auch sehr bestimmend. Sie betrachtet alle Gäste als " ihre" Familie und möchte auch über alles Bescheid wissen. Kann lästig werden, aber man kann ihr auch Grenzen setzen. Die Zimmer sind einfach aber in Ordnung. Ich hatte kurz das Problem mit Kakerlaken, aber nach entsprechender Beschwerde bei Elisabeth war das Problem behoben und keinerlei Ungeziefer mehr zu sehen. Die Poolanlage ist toll und absolut ruhig, Dimitri der Barkeeper überarbeitet sich nicht, bringt einem aber alles was das Herz begehrt bis auf die Liege. Abends geht auch schonmal die ein oder andere Runde undefinierbaren Schnapses auf seine Rechnung. Das Essen kann man getrost vergessen, aber bei den noch recht humanen Preisen kann man wunderbar in der Nähe lecker Essen gehen. Im Hotel gibt es jeden Tag 3 Gänge, ähnelt aber alles " Essen auf Rädern" . Das Frühstück hängt einem bereits nach wenigen tagen zum Hals raus, jeden Tag die gleiche Art Brötchen, eine Sorte Käse und Wurst und Marmelade, Ende.


Umgebung

4.0

Die Lage des Hotls ist ruhig, am Ende einer wunderschönen Allee. Zum Strand geht man ca. 20 Minuten, ein netter Fußweg entlang der City von Kolymbia. Es besteht aber auch ein Shuttle-Service vom Hotel, allerdings nur 1 mal täglich. Die nächste Unterhaltungsmöglichkeit ist in ca. 10 Minuten Entfernung (Bingo-Bar, heißt nur so, wird aber nicht gespielt) und dann reiht sich Biergarten an Biergarten. Ist eigentlich für jeden was dabei. Recht preiswert, 0,3 Liter einheimisches Bier für schlappe


Zimmer

3.0

Einfach, aber sauber und mit großem Balkon. Kein TV, die Klimaanlage besteht aus einem Ventilator, den man sich gegen Gebühr leihen kann (der Hit!), hab mich köstlich darüber amüsiert. Hatte ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Betten sind zusammenstehend und recht weich. Das Bad ist recht klein mit einer Minidusche, beleibte Menschen dürften hier doch Probleme haben. Im Zimmer steht ein Kleiderschrank mit ausreichend Kleiderbügeln, wo jedoch 2 Personen Probleme haben, ihre Sachen unterzube


Service

3.0

Der Service ist Familiensache. Da ist wirklich die komplette Familie von Elisabeth im Boot. Der Service ist freundlich, wenngleich auch schonmal etwas unbeholfen. Leider spricht man ausschließlich Englisch, aber die " Menuefolge" wird auch in Deutsch ausgehangen, sodaß man weiß, was einem abends gereicht wird. Die Zimmer wurden immer super gereinigt, da gab es keinerlei Grund zur Beanstandung. Wie überall wirkt ein Trinkgeld Wunder, wird aber nicht verlangt.


Gastronomie

3.0

Im Hotel gibt es jeden Tag 3 Gänge, ähnelt aber alles " Essen auf Rädern" . Das Frühstück hängt einem bereits nach wenigen tagen zum Hals raus, jeden Tag die gleiche Art Brötchen, eine Sorte Käse und Wurst und Marmelade, Ende.


Sport & Unterhaltung

1.0

Am Pool gibt es (Gott sei Dank) keine Animation. Man kann wunderbar lesen und relaxen. Wenig Kinder, Spielgeräte sind aber vorhanden. Pool ist sauber aber nicht groß. Handtücher gibt es nicht zu leihen, Liegen und Sonnenschirme gibt es genügend. In der Nähe gibt es Kioske, wo man sich sein Wasser kaufen kann und keiner sagt etwas, wenn man dieses am Pool trinkt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen