Villa Flamenca

Villa Flamenca

Ort: Nerja

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
5.0
Service
6.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Marco (51-55)

Juni 2021

Stark weiter zu empfehlen

6.0/6

Sehr motiviertes Personal. Hygienevorschriften werden sehr eingehalten. Für spanische Verhältnisse ein excelentes Frühstück. Unser Zimmer war im 2. STOCK MIT Sicht auf die umliegenden Hügeln, sehr ruhig gelegen. Bis zum Strand ca. 8 Min. runterzulaufen. Jederzeit gerne wieder bei einem nächsten Besuch in Nerja.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martina (56-60)

November 2018

Freundliches gut geführtes Hotel, spanischen Stil

5.0/6

Schönes, frisch renoviertes Hotel in spanischem Stil. Freundliches Personal, lebhafte Happy hour. Schöner Poolbereich mit bequemen Liegen. Was uns davon abhält per Pauschalreise wieder hinzufahren ist der schlecht durchgeführte Transfer.


Umgebung

4.0

Transfer bei Pauschalreisen wird manchmal unzufriedenstellend, nicht bis/ab Hoteltüre durchgeführt. Deshalb werden wir wahrscheinlich selbst organisiert wiederkehren. Nicht nur, weil wir bei der Ankunft bei Regen und Wind eine ganze Stunde im Freien, vor dem Flughafen warten mussten, bis 2 weitere Transfährgäste eingetroffen waren, sondern auch weil man uns nicht bis zum Hotel gefahren hat, obwohl das möglich gewesen wäre. Man ließ uns mit unserem kompletten schweren Gepäck, ca. 300 Meter vom


Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sehr gut.


Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Benjamin (26-30)

April 2018

Absolut empfehlenswert

6.0/6

Kleines Hotel im spanischen Stil in unmittelbarer Strandnähe. Hotel verfügt zwar nur über 3 Sterne jedoch im spanischen Quervergleich hat es locker 4 Sterne verdient. Ein Frühstücksbüffet was deutlich über den spanischen Durchschnitt liegt . Gesamte Anlage incl Zimmer macht ein sehr gepflegten Eindruck. Zimmer sind ausreichend groß und wirken noch recht frisch. Einziger Kritikpunkt ist das Servicepersonal, es wirkt teils wenig motiviert. Nachfragen werden nur sehr spärlich beantwortet. Ansonsten kann man das Hotel uneingeschränkt empfehlen. Jedoch sollte man beachten das Nerja wohl eine Hochburg für Touristen aus Großbritannien ist, wer damit keine Probleme hat findet hier ein super Hotel.


Umgebung

6.0

200 Meter zum Strand, fußläufig zum Balcón de Europa, 2 std Busfahrt vom Malaga Airport entfernt


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tubi (51-55)

November 2017

Gerne wieder schönes Neja

5.0/6

Freundliche schöne Einrichtung . Ruhige Lage. Die Lage zum Strand und in die Altstadt ist perfekt. Die Nähe zum Busbahnhof ideal.


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

2.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Die Zimmer sind extrem klein. Keine Möglichkeit Kleidung ordentlich abzulegen. Zum Glück Balkon vorhanden. Fehlende Klobürste (im ganzen Hotel) die, die dem nachfolgenden eine saubere Toilette bescheren würde.


Service

Nicht bewertet

Zimmerservice ließ zu wünschen übrig. Zimmer wurde vergessen zu reinigen, Staubschicht wurde immer dicker. Service Personal im Frühstücksraum und an der Bar sehr freundlich und sauber.


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Ausreichend Auswahl beim Frühstück, Brot Landesüblich . Viel Frisches Obst.


Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Silvi (56-60)

Juli 2017

Immer wieder

6.0/6

Hotel wurde renoviert und es war sauber....Waren total überrascht....kann man weiter empfehlen .....................


Umgebung

4.0

Zimmer

6.0

Schön eingerichtet und sauber......


Service

5.0

Gastronomie

6.0

Wir hatten nur Frühstück und es war in Ordnung, von allem was da.


Sport & Unterhaltung

4.0

Pool war sauber und gepflegt ....da wurde schon drauf geachtet


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Nathalie (26-30)

Juli 2016

Sehr empfehlenswert!

6.0/6

Hotel-Highlights: Sehr saubere Zimmer mit tollem Badezimmer, umfangreiches Frühstücksbuffet, Livemusik am Abend, Whirlpool


Umgebung

6.0

Super Lage: Direkt gegenüber eines kleines Spar-Geschäftes, die Strände sind schnell zu Fuß erreichbar (bergauf vom Strand zurück zum Hotel) und auch in die Stadt kommt man bequem zu Fuß. Freie Parkplätze sind meist gut zu finden in den Nebenstraßen (in der Hauptsaison mit etwas Geduld verbunden). In der Hauptsaison ist der Strand Burriana leider sehr voll, je nach Wind gibt es auch hohe Wellen. Insgesamt wird sehr darauf geachtet, den Strand und auch die Stadt sauber zu halten, am Strand gibt e


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr sauber, die Nutzung des Safes ist kostenpflichtig, Wifi ist gratis. Ein kleiner Kühlschrank/Minibar wäre perfekt zum Kühlen der Getränke. Das Badezimmer ist sehr neu und modern.


Service

6.0

Sehr freundliches Personal, vor allem beim Frphstücksbuffet wird noch nach Ende der Frühstückszeit nachgefüllt.


Gastronomie

6.0

Das Frühstücksbuffet ist sehr umfangreich und absolut zu empfehlen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Whirlpool und Pool zur freien Nutzung, Livemusik am Abend für gute Unterhaltung ohne Aufdringlichkeit oder Störung.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martin & Beatrix (46-50)

Mai 2014

Typisches spanisches Hotel, nicht weit vom Zentrum

4.7/6

ruhiges angenehmes Hotel in Nerja etwas außerhalb vom Zentrum, Zentrum aber fußläufig zu erreichen (Balkon von Europa), Strand ca. 300 m bergab, teilweise steiler Weg. wir waren vom 9.5.14 bis 16.5.14 da. Hauptsächlich britische Gäste im gesetzteren Alter. Eher etwas für Paare ohne Kinder bzw. Erwachsene. Doppelzimmer ganz gut, Bad eher klein aber mit Wanne und BD. Haben bei unserer Abreise um 4 Uhr morgens leider kein Lunchpaket mitbekommen. Wir hatten Übernachtung mit Frühstück gebucht. Frühstücksbuffet typisch englisch, Rührei, Spiegelei, Bohnen, Schinken, Wurst, Käse (naja), Müsli, 2 Kaffeeautomaten, schöne große Tassen. Frühstücksbuffet von 8:00 bis 10:00 Uhr.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Boris (41-45)

Februar 2014

Ein rustikales, gepflegtes Haus mit Charme & Stil

5.3/6

Ein sehr schoenes Hotel im andalusischen Stil in einer sehr zentralen, aber ruhigen und ausserdem noch strandnahen Lage, was für mich ausschlaggebend fuer die Buchung war. Freundliches Personal und familiäre Atmosphäre. Sauberer Pool und gepflegte Gartenanlage, harmonische Farbauswahl der Stoffe und Möbel.Moderne Technik. Es werden allerdings Busseweise (ältere) Engländer aus der Unterschicht herangekarrt, die dieses Etablissement wohl aufgrund eines vorangegangenen Veranstaltervertrages und Konzeptes zur besseren Auslastung für verhaeltnismässig wenig Geld buchen konnten, dementsprechend wenig Kultur bringen diese Gaeste mit. Bedauerlich, aber da kann das Hotel an sich und das Personal nichts dran aendern, Vertraege muesen bedient werden, so ist das Business. Es lag wohl an der Krise, das war wohl ueberlebensnotwendig mit thomsontours zu arebiten. Ich empfehle aber dringend, auf diese Sorte Gaeste kuenftig zu verzichten ,das geht am besten ueber eine gezielte Preiserhoehung. Viele dieser kulturarmen Menschen sind bereits mittags angetrunken und auch, was die Kleiderordnung im Restaurant z.B. angeht, teilweise nicht Gesellschaftsfaehig. Karl Lagerfeld hat einmal gesagt ; "wer Jogginghosen traegt, hat die Kontrolle ueber sein Leben verloren" SO IST ES. Das Fruehstueck ist reichhaltig und absolut Ok, sehr gute Qualitaet und Auswahl. TOP, entspricht einer Auswahl im 4 Sterne-Hotel. Das Abendessen (hatte anfangs HP), ist aber leider dem britischen Geschmack angepasst, viel Fett etc.; da zog ich es meist vor, auswaerts zu speisen, da wuerde ich sagen nur 2 Sterne..man wird aber satt, wenn mal das Geld ausgeht, oder man zu faul ist. Getraenke kosten beim Abendessen extra, was bei einem (Einzel)Preis von 12 Euro nur für das Dinner etwas grenzwertig ist, Personal ist stets ansprechbar und immer bemueht, den Anspruechen des Gastes gerecht zu werden, sehr aufmerksam und generös. TOP. Ich werde dort wohl mal wieder Zwischenstopp machen,Nerja ist ein Prima Erholungsort.


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Torsten (36-40)

September 2013

Schlechtestes Hotel auf der Andalusienrundreise!

3.5/6

Für eine Nacht reichts! Frühstück ist ausschließlich auf englische Bedürfnisse zugeschnitten. Selbst das Obst und die Marnelade kamen aus der Konserve. Nerja selbst ist beschaulich. Die Höhlen und der Balcon de Europa sind die Highlights.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Hartmut (61-65)

April 2013

Villa Flamenca, halt spanisch.

4.8/6

Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen, es ist etwas Engländer verseucht. In den letzten Jahren sind Klimaanlagen nachgerüstet worden.Die beiden Kaffeemaschienen(Fertigpulvermischer) kennen wir noch vom letzten Aufenthalt, wäre schön wenn die mal getauscht würden. Die Lakenbetten sind halt Spanisch. Ein nettes Haus, wir haben uns wohl gefühlt.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andreas (56-60)

Januar 2013

Preiswert und ganz nett

4.0/6

Das Hotel sich auf die zahlreichen Engländer eingerichtet zu haben, das Frühstück ist einfacher Standard mit Bohnen, Speck, (Rühr-)Ei, Müsli, Marmelade und Brötchen. Wenig Obst und Kaffee aus der (Espresso-)Maschine. Sonstiges Eseen nicht probiert, da im Ort und am Strand ausreichend Alternativen vorhanden sind. Das Hotel hat Atmospäre, allerdings gibt es viele kleine Treppen bzw. Absätze. Der Strand ist 500 bis 1000m bergab entfernt.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Doreth (46-50)

Oktober 2012

Romantisch aber sehr ungepflegt

3.5/6

Dieses Hotel war sicher einmal sehr schön, es ist jetzt leider sehr ungepflegt und die Reinigungskräfte wechseln lediglich Handtücher und Bettwäsche. Wir haben letztendlich selber sauber gemacht. Das Frühstück ist einseitig und man wird es schnell leid. Die Zimmer sind eigentlich schön, wird hatten einen großen Balkon mit Blick auf die Berge. Schade, dass das Management nicht mehr investiert, aber vielleicht liegt es an der großen Anzahl der englischen Gäste, die weniger Ansprüche stellen.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Annett (41-45)

Oktober 2012

Lob statt Kritik

5.4/6

Das Essen war sehr gut. Vor allem am Abendbuffet gab es vie zur Auswahl, dass zum größten Teil sehr lecker war. Auch die Zeiten( Frühstück bis 10.00 und Abendbrot bis 21.30) waren für uns sehr angenehm.Die Kellner waren alle sehr freundlich und aufmerksam. Die Preise an der Bar sind auch moderat. Es herrscht eine ruhige nette Athmosphäre. Da hier wirklich fast nur Engländer zu Gast sind, war vor allem unser Sohn ( 11 J.) dankbar für das allabendliche Programm mit Musik, Tanz-natürlich Flamenco od. Papageienshow.


Umgebung

6.0

Der Weg zum Strand ist nicht weit. und bietet ein herrliches Panorama. Das Hotel liegt am Berg, abe runs hat der Aufstieg nicht gestört. Man ist ja erholt, gut gesättigt und hat Zeit. Der Strand ist in Nerja sehr schön. Wir hatten Ende Oktober noch viele Badetage. Das Wasser war super sauber, allerdings sehr erfrischend bei ca. 19 °C. Ursprünglich wollten wir nach Frigiliana, wurden dann aber umgebucht....zum Glück. In Frigiliana ist man recht weit ab vom Schuss. Nerja bietet viel mehr Möglichke


Zimmer

5.0

Fernseher ( ARD und RTL ) und Safe waren sehr hilfreich.


Service

6.0

Das Personal war sehr freundlich. Man konnte sich gut auf Englisch verständigen. Die Betten wurden täglich gemacht. Es wurde jeden Tag gekehrt, aber in den Ecken blieb manchmal etwas liegen.


Gastronomie

5.0

Es gab einen großen Speiseraum, war aber ruhig. Am Abend gab es auch regionales Essen.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dagmar & Christian (41-45)

September 2012

Äteres Hotel im Flair und nettem Personal

4.6/6

Älteres Hotel, sauber (wir krichen aber nicht unter die Betten und Tische), in guter Lage zum Strand und der Fußgängerzone. Zum Strand geht es bergab, was man dann am Abend beim Anstieg wieder büßen muss. Aber das sind vielleicht 3 Minuten wo es steil geht, dann wird's wieder flacher.


Umgebung

5.0

Zum Strand 5-7 Minuten, ebenso zur Fußgängerzone, Supermarkt in der Nähe und kleiner Laden gleich gegenüber. Der Strand und die Toiletten sind gespflegt. Ausflüge nach Malaga und Granada und Frigliana (kleines Bergdorf) kann man gut erreichen.


Zimmer

5.0

Das Zimmer war frisch gestrichen, die Betten gut, ein kleiner Fernseher war vorhanden und funktionierte auch. Das Bad war etwas abgenutzter (nicht uralt) aber Sauber. Der Balkon sehr klein aber zwei Leute haben am Tisch Platz.


Service

5.0

Personal war freundlich, Deutsch ein bißchen, Englisch ganz gut. Zimmerreinigung zuverlässig und gründlich, Beschwerden hatten wir keine.


Gastronomie

4.0

Das Personal war freundlich. Tische wurden immer gleich neu eingedeckt. Frühstück war ausreichend Wurst, Käste, gebr. Speck, Eier, Müsli, Brot, frisches Obst, Süßes..., Abendbuffet: immer 3 oder 4 Fleischgerichte, ein Fischgericht, Vegetarisches Gericht, Salate, Beilagen, zwei Suppen und Nachspeisenbuffet und Obst. Es war nicht übermäßig gut aber auch nicht schlecht. Nach den schlechten Beurteilungen, die wir gelesen haben, waren wir angenehm überrascht. Beim Spanischen Abend gab es viel Meeresf


Sport & Unterhaltung

Wir waren auf Ausflügen oder am Strand. Der Poolbereich war wie in der Beschreibung.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Christine (36-40)

Juni 2012

Einfaches Hotel in guter Lage

3.7/6

Das Hotel ist recht veraltet, die Zimmer sind sehr klein und die Balkone sind winzig (wir waren im Altbau untergebracht). Das Hotel ist fest in britischer Hand allerdings sind es zumeist ältere Briten und somit herrscht eine ruhige Atmosphäre.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt in einer relativ ruhigen Wohngegend von Nerja (hat man ein Zimmer zur Straße kann die Müllabfuhr recht störend sein, da in Nerja der Abfall immer um 2:00 bis 3:00 Uhr Nachts abgeholt wird und die Müllfahrer sehr lärmend den Unrat beseitigen). Zur schönen Altstadt läuft man nur ca. 10 bis 15 Minuten, der zentrale Busbahnhof ist auch nur ca. 15 Gehminuten entfernt. Ein kleiner Supermarkt ist direkt vor dem Hotel, größere Supermärkte (da günstiger) sind in näherer Umgebung auch fuss


Zimmer

3.0

Das Badezimmer war in einem schlechten Zustand die Amaturen waren verkalkt, die Badewanne war sehr dreckig und die Fliesen zum Teil schon zersprungen. Das Zimmer ist mit einem Ventilator und einer Klimaanalage ausgestattet. Die Klimaanlae ist recht neu und kühlt sehr gut. Überraschend gut waren die Betten! Wir hatten ein Doppelbett mit ganz neuen Matratzen die somit überhaupt nicht durchgelegen und sehr bequem waren. Ein Safe kann gemietet werden, es gab einen kleinen alten Fernseher mit zwei dt


Service

3.0

Das Personal war freundlich, an der Rezeption wird gut englisch gesprochen und auch etwas deutsch. Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt, allerdings nur oberflächlich da sich Staub und Krümmel im Laufe der Zeit auf unserem Boden sammelten. Das Badezimmer wurde auch nicht gründlich gereinigt, gerade die Badewanne war sehr verdreckt.


Gastronomie

4.0

Wir hatten Halbpension. Das Frühstück ist sehr simpel und sehr britisch. Bohen in Tomatensauche mit Würstchen, Speck und Eier dominieren. Es gibt nur eine Sorte Käse und Formschinken. Das Abendessen hingegen ist in Ordnung. Recht abwechslungsreich mit Fisch, Geflügel und Fleisch eine gute Auswahl an Gemüse und Salaten sowie einem spanischen Gericht. Am Samstag ist immer spanischer Abend und dann ist das Essen richtig gut! Das Restaurant an sich ist etwas schmuddelig, die Sitzauflagen schon rech


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Hotel hat eine schöne Poolanlage mit einer Liegewiese und schattigen Bäumen oder Sonnenschirmen leider ist die Anlage etwas klein und in der Hauptsaison gibt es somit sicherlich nicht mehr viel Platz am Pool. Happy Hour gibt es von 16:30 bis 17:30, ein Getränk kaufen und 2 bekommen, das ist eine nette Sache. Internetterminals und Wi-Fi Zone sind vorhanden. Abends gibt es musikalische Animation, die ist jedoch eher für älteres Puplikum und geht bis ca. 23:30 Uhr.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Armin (46-50)

Februar 2011

Preis-Leistung sehr gut

4.8/6

Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Die anderen Hotelbewohner waren fast durchgehend ältere Briten. Dies hat sich auf die Auswahlmöglichkeiten des Morgenbuffets ausgewirkt (aber für eine Woche geht das schon). Das Zimmer zur Straße war etwas hellhörig, d.h. für jemandem mit leichtem Schlaf sind Ohrstöpsel anzuraten. Frühstück gibt es nur von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr: Langschläfer brauchen also einen Wecker. Insgesamt kann ich sagen, dass das Gesamtpaket (3 Sterne - Preis-Leistung) absolut in Ordnung war und wir auch jederzeit wieder hier wohnen würden. Wer Luxus will muss tiefer in die Tasche greifen.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Rüdiger (46-50)

September 2010

Angenehmer Urlaub im 3 Sterne Hotel

4.2/6

Das Hotel hat einen Spanischen 3 Sterne Standart. Die Zimmer sind klein und die Einrichtung ist teilweise veraltet, der zusätzlich zur Klimaanlage vorhandene Decken Propellor ist aber sehr angenehm. Das Frühstück ist wenig abwechslungsreich. Der Rückweg vom Strand ist anstrengend. Gelegentlich wird abends am Pool Live Musik gemacht. Die Gäste sind meist Engländer. Wir hatten 5 Tage ein Zimmer mit Frühstück und waren zufrieden. Für einen längeren Aufenthalt sollte man eines der wenigen 4 Sterne Zimmer buchen.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Max (56-60)

September 2010

Kleines ruhig gelegenes Hotel

3.4/6

Im Hotel waren fast ausschließlich englische Gäste, was ansich ist natürlich nicht zu kritisieren wäre, würde darunter nicht die Qualität der Speisen leiden. Frühstück und Abendessen sind sehr auf den legendären englischen Geschmack ausgerichtet und wenig abwechslungsreich. Halbpension würde ich mir daher nicht noch einmal zumuten. Ansonsten entspricht das Hotel seinen drei Sternen gerade noch.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefan (41-45)

Juli 2010

Die besten Jahre sind sicher schon vorbei!

3.8/6

Das Hotel liegt nicht am Strand, sondern oberhalb des Ortes in etwa 10 Gehminuten zum Altstadtkern und Strand. Soweit gut, geht ja auch aus der Hotelbeschreibung hervor. Durch die Lage bedingt, ist der steile Fußmarsch vom Strand zum Hotel nicht jedermanns Sache. Das Hotel selber macht im ersten Moment einen ordentlichen Eindruck. Erst bei näherer Betrachtung fallen einem dann nach und nach die kleinen Macken auf, über die man in seinem Jahresurlaub eigentlich hinwegsehen müsste. Eigentlich- kann man aber beim besten Willen nicht. Insgesamt eher was für Individualisten wie wir oder exzessive Poolbesucher. Das Hotel kommt hier aus dem Grund bei uns nicht so gut davon, weil es dann eher einen schmuddeligen Eindruck hinterlässt. Wir gehen in den Kapiteln darauf ein. Der Eingangsbereich ist schön gestaltet, wenngleich der dicke Algenbesatz im Springbrunnen eigentlich beseitigt gehört. Ist doch kein großer Aufwand. Auch bei uns war der größte Teil des Publikums britischer Abstammung, einige Spanier, wenig Deutsche und andere Nationalitäten. Altersmäßig waren wohl alle Generationen vertreten. Lärmende Hotelgäste haben wir nicht erlebt. Die Rezeption des Hotels ist ständig besetzt, eine Kommunikation immer problemlos möglich. Auch wenn der eine oder andere Angestellte auf uns etwas reserviert wirkte.


Umgebung

5.0

Zum Strand und in den Altstadtbereich wenige Gehminuten. Dort ist auch vieles möglich. Bis zur Bushaltestelle ca 15 Gehminuten. Nerja ( gesprochen: Nercha; mit "Rachen- ch") ist ausgesprochen hübsch, größer als man vermutet und mit der gewachsenen Altstadt allabendlicher Besuchermagnet. Hier vermisst man zum Glück auch die Bettenhochburgen der Costa del Sol. Nur ganz am westlichen Stadtrand gibt's dann doch ein paar größere Anlagen. Auf der einen Seite das Meer und der anderen Seite die hohen


Zimmer

3.0

Wir hatten ein Doppelzimmer Superior bestellt und warem im älteren Gebäudeteil untergebracht. Gleich bei der Ankunft haben wir das Zimmer getauscht, weil beim ersten angebotenen Zimmer eine der zentralen Klimaanlage in ca. 10 m Entfernung einen Höllenlärm machte. Das können wir uns im Urlaub schenken ! Hat problemlos geklappt. Das zweite Zimmer war ruhiger, zur Seite raus, aber auch hier ist der Lärm der Klimaanlagen und Klimageräte nicht zu überhören, aber man gewöhnt sich dran. Das Superiorz


Service

3.0

Das Personal war freundlich, wie nach unserer Meinung überhaupt die Mehrzahl der Bevölkerung. Da können wir uns ruhig mal was Abschauen. Zur Reinigung gehen wir im Kapitel Zimmer ein. Eines hat uns aber sehr missfallen- oder ist das etwa ein neuer Trick um Arbeit zu sparen ?: Wir sind im Urlaub keine Frühaufsteher, will heißen vor 8.30 Uhr ist bei uns noch Nachtruhe. Nur leider hatte in den Letzten Tagen sich beim Reinigungspersonal eingeschlichen, schon so gegen 7.30 Uhr an die Tür zu klopf


Gastronomie

5.0

Wir hatten nur eine Frühstücksverpflegung gebucht. Insgesamt können wir uns hier den vorangegangenen Meinungen anschließen. Das Essen war nicht der Knaller und auf das vorwiegend britische Puplikum abgestimmt. Aber für drei Sterne ausreichend und satt wurde unseres Erachtes auch jeder. Aufgestoßen ist uns jedoch, dass zwar die oberen Tischdecken bei Verschmutzung ausgetauscht wurden, nicht jedoch die unteren. Diese waren mit zahlreichen Flecken, ähnlich einer Landkarte versehen. Kein schöner Ge


Sport & Unterhaltung

4.0

Ein Pool, Tischtennisplatte und regelmäßige Unterhaltung am Abend. Die Wassertemperaturen im Pool sorgen eher nicht für eine Abkühlung. Dieser ist für Kleinkinder eher ungeeignet wegen der Wassertiefe. Die Abendveranstaltungen sind dann eher auf ein Puplikum jenseits der 60 ausgelegt. Schade, dass jüngeres Publikum nicht angesprochen wird. Im Ort selber gibt es in vielen Bars mit Livemusik. Man muss beim abendlichen Bummel durch die Stadt nur Augen und Ohren offenhalten. Am Strand bieten einig


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Frank (41-45)

Juli 2010

Schönes Hotel in ruhiger Lage !

4.5/6

Wie haben uns in der Villa Flamenca sehr wohl gefühlt. Die internationalen Gäste des Hotels waren durchweg angenehm. Wir wurden immer freundlich vom Personal behandelt. Es gibt immer etwas, worüber man sich negativ auslassen kann. Wir sind der Meinung, für drei Sterne ein angemessenes Preisleistungsverhältnis. Tipps: -Unbedingt die traumhafte Altstadt mit ihren zahlreichen Restaurants und Geschäften besuchen. -Der Rückwegeg vom Strand ist auf Grund der Steigung sehr anstrengend -Liege am Strand 4€ am Tag -Strand ist nicht feinsandig, für Empfindliche Badeschuhe angeraten !


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Udo (41-45)

Mai 2010

Sehr lautes Hotel voller trinkfreudiger Briten

2.7/6

Das Hotel ist mittelgroß, viergeschossig und architektonisch erträglich, wenn auch nicht gerade eine Schönheit. Drumherum stehen viele Hotels, die eher dem ansprechenden lokalen Baustil entsprechen, aber auch einige wesentlich klotzigere. Es gibt einen alten Gebäudeteil mit Eingangsbereich, Rezeption, geschmackvollem Patio im Lobbybereich, Restaurant und recht gepflegtem Pool, drumherum genügend kostenkose Liegen, teil auf Wiese, etwas Schatten, angrenzender Barbereich mit genügend Sitzgelegenheiten und Selbstbedienung. So weit ganz OK. Die Zimmer im alten Gebäudeteil sind recht neu renoviert, aber wurden während unseres Aufenthalts Ende Mai 2010 sehr geräuschvoll mit Klimaanlagen nachgerüstet, wozu viele Wände durchbrochen werden mussten. Baulärm von 8-19 Uhr im Gebäude und am Pool, im Zimmer nicht auszuhalten. Wir mussten das Zimmer wechseln. Hätte man das nicht im WInter machen können? Hier zeigte das Management seine Einstellung zu den Gästen. Die Zimmer im Alten Gebäudeteil sind sehr eng, mit wenigen Ablagemöglichkeiten und recht kleinen Kleiderschränken, die Balkone winzig, mit Platz für zwei Stühle und einen kleinen Tisch. Die Matratzen sind je nach Zimmer teils stark durchgelegen. Der neue Gebäudeteil hat etwas größere Zimmer mit integrierter Klimaanlage, die ordentlich funktioniert. Auf dem Dach gibt es eine technische Einrichtung (Wasserspeicher?), die morgens um 5 Uhr lautstark summt, was man in den Zimmern des oberen Stockwerks schlafstörend hört. Beide Gebäudeteile sind extrem hellhörig, d.h. man kann wirklich verstehen, was die Zimmernachbarn reden, man hört sie auf der Toilette plätschern und dann die Spülung rauschen. Zusätzlich sind die Böden sehr tritthart und die Decken dünn, weshalb es im Zimmer Tote aufweckt, wenn darüber jemand mit Stöckelschuhen herumtrippelt, anscheinend ein Nationalsport der vorherrschenden britischen Gäste. ACHTUNG LÄRM: Der Flur im Erdgeschoss des alten Gebäudeteils ist auch der Haupt-Zugangsweg zum neuen Gebäudeteil und zum Aufzug, d.h. JEDER Hotelgast läuft da täglich mehrmals durch, und alle betrunkenen Gäste poltern nachts auf dem Heimweg da entlang. Da die Zimmerwände praktisch keinen Schallschutz bieten, ist vor vier Uhr Morgens ist an Schlaf nicht zu denken. Vor der Straßenseite des alten Gebäudeteils verläuft ein gekachelter Weg mit tiefen Fugen. Dort schiebt das Hotelpersonal ab acht Uhr morgens alle paar Minuten kleine Wagen mit allerlei Transportgut vorbei, was einen Heidenlärm macht. Nach acht Uhr morgens ist also die Nacht vorbei. Wer mit den vier Stunden dazwischen auskommt, ist dort also bestens aufgehoben. Die Zimmer waren anfangs sehr sauber, wie die gesamte Anlage. Allerdings wurde erst nach drei oder vier Tagen zum ersten mal gefegt, und das nicht besonders gründlich, so dass der Fußboden recht schnell verschmutzt. Während unseres Aufenthaltes wurden direkt vor dem Hotel gerade Bürgersteige und Straße erneuert und bestanden nur aus Staub. Dieser Staub verdreckte auch jeden Tag die Balkone samt Tisch und Stühlen. Erst auf unsere Bitte hin wurden diese täglich gereinigt, so dass man sie auch benutzen konnte. Das Publikum bestand bei unserem Aufenthalt Ende Mai zu ca. 90% aus Briten, meist ohne Kinder, dafür aber häufig mit Tattoos der Art, wie man sie bei Matrosen erwarten würde. Vom Alter her waren kaum Junge Leute unter 30 da, es ging eher ab 40 los, viele waren auch deutlich über 60. Ein großer Teil dieser Leute verbrachte die Tage dösend am Pool, um dann spätestens von 16:30 - 17:30 während der "Happy Hour" mit halben getränkepreisen den Abend einzuläuten, bevorzugt mit hochprozentigen Mixgetränken und Bier. Nach dem Abendessen ging's dann für die meisten in die Stadt, wo man anscheinend ordentlich feierte, um dann so zwischen 1:00 und 4:00 Uhr nachts grüppchenweise in ordenlich angeheitertem Zustand und mit beeindruckender Lärmkulisse im Hotel einzutrudeln. Man sollte es am besten genau so machen, wenn man in diesem Hotel wohnt. Pfingsten kamen ein paar Deutsche an, einige Pärchen um die 30, eins mit Kind. Trotz des ansonsten brauchbaren Gesamteindrucks, der vielleicht vier Sonnen verdient hätte, kann ich wegen des Lärms nur eine vergeben, denn auch wenn nicht gebaut wird, ist es in Teilen des Hotels kaum möglich, mehr als vier Stunden pro Nacht zu schlafen und einen erholsamen Urlaub zu verbringen.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt genial, wenn nicht gerade die Straße in der Umgebung eine einzige Baustelle ist: In 2 Minuten erreicht man die ersten Läden, wo man Obst und Wasse kaufen kann. Man ist in unter 10 Minuten an der Promenade vor dem Sandstrand mit vielen Bars und Restaurants, wo man gut und recht günstig essen kann. Der Weg ist teils etwas steil, aber gut zu gehen. Zur anderen Seite hin Erreicht man in ca. 10 Minuten die Innenstadt mit vielen Geschäften, Bars und Restaurants. Die Rezeption hat Grat


Zimmer

1.0

Die Zimmer im alten Gebäudeteil sind recht neu renoviert und wurden während unseres Aufenthalts gerade unter großem Baulärm mit Klimaanlagen ausgestattet, aber sie sind sehr eng, mit wenigen Ablagemöglichkeiten und recht kleinen Kleiderschränken, die Balkone winzig, mit Platz für zwei Stühle und einen kleinen Tisch. Die Matratzen sind je nach Zimmer teils stark durchgelegen. Der neue Gebäudeteil hat etwas größere Zimmer mit integrierter Klimaanlage, die ordentlich funktioniert. Auf dem Dach gi


Service

4.0

Die Dame an der Rezeption war sehr herzlich und hilfsbereit, ihr männlicher Kollege eher glatt. Beide sprachen gutes Englisch, sie auch etwas Deutsch. Gleich zu Anfang wurde uns ein anderes Zimmer gegeben, denn das Zimmer, das für uns vorgesehen war, hatte nur ein spanisches Doppelbet (140x190cm), und wir sind eher ausgewachsen (196 und 178 cm). Der Tausch war kein Problem, auch der Wechsel in ein ruhigeres Zimmer nach ein paar Tagen. Das Zimmerpersonal war immer unglaublich freundlich und gut


Gastronomie

3.0

Es gibt einen großen Speisesaal mit zentral gelegenem Buffet und Kantinenatmosphäre. Darin gibt es bis 10:00 Uhr Frühstück, und dann wird zügig abgeräumt und das Licht ausgemacht, auch wenn noch Gäste drinsitzen, die um kurz vor zehn kamen und noch essen. Das Angebot richtet sich klar an Briten, mit täglichem Wechsel zwischen Spiegel- und Rühreieren, Speck, fetten Würsten und Bohnen in Tomatensauce. Außerdem Preßschinken oder Mortadellaersatz und Salami, die kein Spanier anrühren würde. Nicht gu


Sport & Unterhaltung

3.0

Internet für einen Euro pro 10 Minuten ist teuer. Der Pool war ganz ok, so lange man kein Kleinkind und Schwimmer ist (Wassertiefe 1,50-1,95 m), Duschen vorhanden, Liegebereich mit kleiner Liegewiese, etwas Schatten, genug kostenlose Liegen, Bar mit Selbstbedienung und Tischen in der nähe. Das Meer fällt leider zum Baden völlig aus. Das Wasser ist trüb und auf den Wellen schwimmt stellenweise eine braune Schicht mit Papierfetzen und Plastikmüll. So was habe ich noch nicht erlebt. Wir waren nic


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Dorothea (66-70)

September 2009

Super Urlaub - kleines gemütliches Hotel

4.8/6

Ein hübsches kleines, sauberes Hotel. Das Hotel wird hauptsächlich von englischen Reisenden besucht, daher haben alleinreisende Deutsche wenig Anschluß, wenn sie nicht gut englich sprechen. Wir hatten ein ruhiges Zimmer mit ausreichend großem Balkon. Leider nur 1 deutscher Fernsehkanal, aber mit Videotext. Zum schönen sauberen Strand sind es ca 8 Minuten, ständig bergab. Was natürlich bedeutet, man muß auch wieder hinauf. Für ältere Personen daher etwas anstrengend. Der Ort mit seinen vielen kleinen Kneipen, Bars und Geschäften bietet viel Abwechslung, aber auch hier fast ausschließlich englisches Publikum. Rundherum war es ein abwechslungsreicher Urlaub. Wir kommen wieder.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia (19-25)

August 2009

Nettes familiäres Hotel in einem schönen Ort

4.8/6

Mittelgroßes Hotel, zur Zeit unseres Aufenthaltes war das Hotel fast ausgebucht. Die Anlage und die Zimmer sind sauber. Bettwäsche und Handtücher werden jeden Tag gewechselt. Recht kleiner Balkon. Für zwei Personen ausreichend. Es gibt Balkone zu einer kleinen Straße und zum Poolbereich. Im Poolbereich gibt es genügend Liegen und Sitzgelegenheiten im Barbereich. Der Pool selbst könnte etwas größer sein. Wir hatten Halbpension. Im Hotel hielten sich vor allem Briten auf. Außerdem gab es (wenige) Gäste aus Deutschland, Holland und Spanien. Uns sind keine Gäste negativ aufgefallen. Die Altersstruktur war gemischt.


Umgebung

5.0

Entfernung zum sehr schönen und gut ausgestatteten (mit Duschen, Liegen zum Mieten und vielen Bars) Burriana-Strand ca. 7 min zu Fuß. Andere Strände sind ein Stück weiter entfernt. Direkt gegenüber vom Hotel ist ein kleines Kiosk mit guten Öffnungszeiten (keine Siesta). Weitere größere Supermärkte sind leicht zu erreichen. Das Hotel liegt am Rand vom Nerja. Zur sehenswerten kleinen Altstadt braucht man zu Fuß etwa eine viertel Stunde. Zum Flughafen von Malaga fährt man mit dem Auto etwa eine


Zimmer

5.0

Unser Zimmer hatte keine Klimaanlage, dafür einen Deckenventilator. Bei offener Türe zum Balon waren die Temperaturen nachts zu ertragen. Das Doppelzimmer war von der Größe her okay, aber auch nicht besonders groß. Zimmersafe kann gegen eine kleine Gebühr gemietet werden. Einen Fernseher gab es in unserem Zimmer nicht, auch keine Minibar oder Kaffeemaschine (gibt es im Essensraum). Sauberkeit: Gut


Service

5.0

Sehr freundliches Personal. Die meisten können Englisch, einige auch Deutsch. An der Zimmerreinigung gibt es nichts auszusetzen.


Gastronomie

5.0

Es gibt ein reichhaltiges Frühstücks- und Abendbuffet. Das Frühstück orientiert sich haupsächlich an der mehrheitlich britischen Kundschaft. Es gibt aber auch eine (kleinere) Auswahl an Müsli und Croissants, Brötchen etc. Das Abendessen ist abwechslungsreich. Angeboten werden verschiedene Fleischgerichte und Fischgerichte mit diversen Beilagen. Ein kleiner Mangel ist, dass es nur wenig typisch andalusische oder spanische Gerichte gibt.


Sport & Unterhaltung

4.0

Internetzugang gegen Gebühr. Strandqualität: Sehr gut Der Pool ist sauber, Sonnenschirme sind vorhanden. Es gibt auch Pflanzen, die Schatten spenden. Duschen sind auch vorhanden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Carsten (26-30)

Juli 2009

Toller Urlaub an der Costa del Sol

4.0/6

Das Hotel sehr überschaubar. Wir haben 1 Woche mit Halbpension gebucht, was völlig ausreicht, wenn man viel unterwegs ist. Wie im gesamten Südeuropa trifft man auch hier fast ausschließlich auf englische Gäste. Die meisten Gäste waren um die 45+ x Jahre. Es waren aber auch teils Familien mit jüngeren Kinden dabei.


Umgebung

4.0

Die Entfernung zum Stadtstrand von Nerja ist ca. 400m. Der Weg zum Strand ist "stark abfallend" was einem auf dem Rückweg zum Hotel bei den heißen Termperaturen Kraft und Zeit rauben kann. Für uns war das aber kein Problem. "Unten" am Stadtstrand befinden sich einige Bars und Restaurants sowie diverse typische Strandgeschäfte (Luftmatratzen etc...). Zu empfehlen ist aber die Allstadt von Nerja, die man nach ca. 15 Gehminuten erreicht. Insbesondere der "Balcon de Europa" ist sehenswert.


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind sehr klein aber ausreichend. Unser erstes Zimmer im 4.Stock verfügte über keine Klima-Anlage, was bedeutete, dass man nachts mal ca. 28° Grad im Zimmer hatte. Das war nicht sehr angenehm. Ich habe direkt bei Anreise bei der Rezeption angefragt, ob wir ein anderes Zimmer bekommen könnten. Nach 3 Tagen konnten wir in eine klimatisierte Suite wechseln, was sehr angenehm war.


Service

4.0

Das Personal im gesamten Hotel war sehr freundlich und hilfsbereit. Teils waren Deutsch Kenntnisse vorhanden, ansonsten konnte man sich auch gut in Englisch verständigen. Beim Umbuchen unseres Zimmers auf eines mit Klima-Anlage mussten wir leider ein wenig lang warten. Als es dann soweit war haben wir als Entschädigung ein spanisches Souvenir bekommen.


Gastronomie

5.0

Das Essen war jeden Tag sehr lecker. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Es wurde in Buffetform serviert. Frühstückszeit (8-10Uhr) & Abendessen (19 - 22 Uhr) waren sehr angenehm, besonders wenn man Abend erst später wieder im Hotel eintrifft.


Sport & Unterhaltung

3.0

Wir haben einmal vormittags kurz den Pool benutzt. Der ganze Poolbereich ist recht klein und auch der Pool war aufgrund der Wassertemperaturen nicht wirklich eine Erfrischung. Zum Abendprogramm: jeden Abend spielt ein anderer "Künstler" im Poolbereich. Es hört sich an als spiele eine ganze Band, aber in Wirklichkeit ist es eine Art Karaoke. Die verschiedenen Künstler spielten alibimäßig noch ein Instrument mit, der Rest kam von Band. Unserer Meinung nach recht einfallslos, aber den britisch


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Axel & Katrin (36-40)

Juli 2009

Schönes Hotel, wir kommen gern wieder

5.2/6

Das Hotel liegt in einer Seitenstraße recht ruhig. Die Zimmer sind auf 4 Etagen verteilt. Gebucht hatten wir mit Halbpension und ein Superiorzimmer. Die Gästestruktur des Hotels ging quer durch alle Altersklassen, überwiegend Englische Urlauber. Das Hotel und die Anlage ist sauber, sicherlich der ein oder andere neue Farbanstrich täte gut;-)Was sehr positiv war, das typische Liegen reservieren am Pool ist dort verboten! Animation gab es keine aber jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm. Den Pool haben wir nicht genutzt, machte aber einen sauberen Eindruck.


Umgebung

5.0

Transferzeit mit dem Mietwagen vom Flughafen Malaga bis zum Hotel sind eine knappe Stunde. Vom Hotel bis zum Strand sind es ca. 300 Meter Fußweg, Bergab. Nach dem Sonnenbad ist es recht mühselig den Berg wieder zu "erklimmen" Aber wenn man nicht Fußmüde ist, alles aushaltbar. Einkaufsmöglichkeiten sind alle bestens ohne Auto erreichbar. Wie bereits erwähnt liegt das Hotel nicht an einer Hauptstraße, wer einen Mietwagen hat muss allerdings immer auf Parkplatzsuche gehen. Wir haben aber immer (auc


Zimmer

5.0

Die Zimmergröße war okay, wir hatten ein Superiorzimmer incl. Klimaanlage. Achtung die normalen Zimmer verfügen über keine Klimaanlage sondern nur über einen Deckenventilator! Eingerichtet waren die Zimmer im Landesstiel. Der Zustand der Möbel war okay, nur der Badschrank war schon etwas in die Tage gekommen. Aber es war alles sauber! Wir hatten einen sehr schönen großen Balkon zur Seitenstraße mit Blick auf die Berge.


Service

6.0

Freundlichkeit wird sehr groß geschrieben im Hotel. Allerdings ist die Umgangssprache Englisch. Gerade einmal ein Kellner im Hotel kann Deutsch. Irgendwie hat man es aber immer hinbekommen sich mit seinem "Schulenglisch" zu verständigen. Die Zimmer wurden täglich gereinigt. Beschwerden wurden schnell aus der Welt gebracht.Uns wurde fälschlicherweise ein falsches Zimmer zugewiesen. Nachdem wir dies gemeldet hatten entschuldigte man sich sofort und stellte uns das richtige Zimmer am nächsten Tag


Gastronomie

5.0

Es gab ein Restaurant, sehr schön im Landesstiel eingerichtet. Alle Speisen waren immer ausreichend vorhanden. Wir empfanden es im Restaurant aber recht unruhig und laut (lag aber an den Gästen). Die Qualität der Speisen entsprach voll und ganz eines *** Sterne Hotels. Wir haben jedenfalls jeden Tag immer etwas zum Essen gefunden, aber es war sehr auf das Englische Publikum zugeschnitten. Preismäßig war es auch okay 0,5 Liter Wasser für 1,50€ bzw. ein kleines Bier 2€ oder 0,5 L Bier für 3€.


Sport & Unterhaltung

5.0

Animation gab es keine im Hotel. Jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm. Die Künstler haben mehr oder weniger gut internationale Songs nachgesungen, war jedenfalls nicht unser Geschmack. Die groß gelobte Flaminco Show empfanden wir nicht sehr toll, eher enttäuschend. Internetzugang war in der Hotellobby vorhanden. Am Pool gab es ausreichend Liegen und Abends Tische und Stühle. Den Pool haben wir wie gesagt nicht benutzt. Der Strand war sehr sauber sowie das Wasser auch. Einen Liegestuhl mit Schir


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jassi (31-35)

Juni 2009

Jeder Zeit wieder, perfekter Erholungsurlaub

4.0/6

Das Hotel sowie die Stadt Nerja haben uns total begeistert. Das Hotel ist übersichtlich, die Gäste überwiegend 45+ Jahre. Es waren sehr viele englische Gäste zu unserem Reisezeitpunkt im Hotel. Die Zimmer sind zwar klein, aber dienen ihren Zwecke, lediglich die Sauberkeit könnte etwas besser sein.


Umgebung

3.5

Der Strand befindet sich in etwa 300m Entfernung zum Hotel. Um diesen zu erreichen, muss man eine steile Straße herunter und später wieder herauflaufen, für Gehschwache und Laufmuffel eher anstrengend. Die Altstadt von Nerja ist ebenfalls nur einige 100m Fußweg entfernt. Hier kann man durch die schönen, alten andalusischen Straßen laufen...es gibt immer was zu sehen. Im Kern sind jede Menge Bars, Restaurants und Kneipen, auch dort kommt jeder auf seine Kosten.


Zimmer

3.5

Nur 2 deutsche Programme, mit sehr schlechtem Bild....aber wer will im Urlaub schon Fernsehen?


Service

4.0

Das Personal war zu jeder Tages und Nachtzeit freundlich und hilfsbereit, die deutsche Sprache wird jedoch jämmerlich vernachlässigt :-)


Gastronomie

4.0

Das Essen in Buffeform enthielt morgens sowie abends für jeden Geschmack etwas. Gemüse, Fleisch und Fisch in verschiedenen Variationen.


Sport & Unterhaltung

4.5

keine Animation, jedoch jeden Abend Unterhaltung durch einen Alleinunterhalter oder mal eine Flamencotanzgruppe etc.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Petra (46-50)

Mai 2009

Kleines, ruhiges Hotel in Strandnähe

4.9/6

Für Kurztrips oder Badeurlaub bestens geeignet. Zum Strand geht es relativ steil, auf dem Rückweg etwas mühselig. Strand grobkieselig, aber trotzdem nagenehm an den Füßen. Es geht gleich ziemlich bergab ins Meer, für kleine Kinder sicher nicht so toll, aber viele Spielgeräte am Strand, auch sehr sauber dort. In der nächsten Umgebung gibt es den Balkon de Europa und eine riesige Höhle zu erkunden.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Richard (41-45)

Januar 2009

Günstig - sauber - englisch

4.4/6

Das Hotel verdient seine drei spanischen Sterne absolut. Es besteht aus einem älteren und einem neueren Teil. Im neueren sind die Superiorzimmer untergebracht. Das Publikum zu dieser Reisezeit besteht aus überwiegend englischen Pensionären, die aber sehr zurückhaltend und freundlich sind. Der Zustand und die Sauberkeit sind für ein spanisches 3 Sterne Hotel absolut in Ordnung. Für die Gäste gibt es im Haupthaus einen Bereich mit einem Kamin, der abends mit Holz befeuert wird. Davor sind ein paar Ledercouchs auf denen man es sich gemütlich machen kann. In einer anderen Bewertung habe ich etwas von "Bahnhofsatmosphäre" im Speisesaal gelesen. Das ist absoluter Quatsch. Natürlich ein großer Raum (ist ja ein Hotel und nicht bei Mutti zu Hause) mit Backsteinbögen im adalusischen Stil an den Rändern, sehe ich nicht als Bahnhof an.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt oberhalb des Burriana Strandes auf der Seite des Paradors an der ersten Querstasse des steilen Anstiegs. Man kommt also sehr schnell zum Strand, in wenigen Minuten in die Innenstadt und in ca. 15 Minuten zum Balcon de Europa. Direkt gehenüber dem Hotel ist ein Mini mini Supermakt in dem man zu leicht überhöhten Preisen die wichtigsten Dinge erhält. Unterhaltung gibt es zu dieser Jahreszeit recht wenig in der direkten Nähe. Die Fahrt zum Flughafen mit dem Mietwagen ist recht einfa


Zimmer

4.5

Die Bewertung findet natürlich unter Beachtung der 3 Sterne statt. Die Zimmer sind nicht sehr gross aber sauber und haben einen Balkon auf dem man zu zweit, aber auch zu viert bequem sitzen kann. Das Badezimmer mit Badewanne (inkl. Dusche), Toilette, Bidet und Waschbecken ist angemessen groß und auch für spanische Verhältnisse sauber. Wir hatten ein Superiorzimmer. Diese zeigen fast alle zu einer kleinen Seitenstraße in der derzeit gebaut wird (sollte aber in wenigen Wochen erledigt sein). Nur w


Service

4.5

Am Empfang war man freundlich, Zimmermädchen und Kellner im Restaurant waren sehr freundlich. Mit Deutsch kommt man nicht sehr weit. Alle sprechen aber englisch. Die Zimmer wurden täglich gereinigt, es gab frische Handtücher. Als wir unser Zimmer wechseln wollten, gab es keine Probleme. Wäscheservice wird angeboten.


Gastronomie

5.0

Das Restaurant und die Bar sind ein Raum. Das ganze ist durch Raumteiler getrennt. Direkt am Pool kann man auch sitzen und sein Getränk geniessen. Wir hatten nur Frühstück (immer von 8: 00 - 10: 00 Uhr) im Hotel. Dieses ist komplett als Selbstbedienung ausgelegt. Es gibt englisches Frühstück mit Bacon und Ei, Marmeladen, Gebäck, Brötchen oder Toast, ein wenig "Müsli", Wurst, gek. Schinken, Käse (eine Sorte), Orangen, Tomaten, Melonen und noch ein paar Dosensachen. Kaffee und "Saft" kommt aus dem


Sport & Unterhaltung

Pool war zu kalt zum schwimmen, sah aber nett aus. Internet gegen Gebühr (10 Cent/Minute), da gibt es im Ort günstigeres. Es gab eine Tischtennisplatte. Abends gab es Unterhaltungmusik für das ältere Publikum. Mittwochsmittags wurde gezeigt wie man eine Paella kocht. Schön fanden wir, das das reservieren von Liegen mit Handtüchern untersagt ist.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Steffi (19-25)

Juli 2008

Sauberes Hotel für ruhesuchende Gäste

4.5/6

Die Villa Flamenca ist ein insgesamt sehr ruhiges Hotel. Perfekt, um sich vom Alltag zu erholen. Im Zimmer ist es (auch wenn sie ohne Klimaanlage gebucht haben) im Sommer nicht zu warm, allerdings nicht sehr groß. Das Essen ist leider nicht sehr abwechslungsreich (was die Hauptmahlzeit betrifft) und englisch, schmeckt aber im Großen und Ganzen sehr gut. Der Weg zum Strand führt über eine abfallende Straße nach unten. Für den Rückweg ist dementsprechend etwas ihre Fitness gefragt. Der Strand ist auch in der Hauptsaison und am Wochenende nicht überfüllt, gepflegt und es stehen schöne Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch direkt gegenüber von der Villa Flamenca können sie einkaufen. Insgsamt hat mir der Aufenthalt sehr gut gefallen. Ich denke auch, dass man sich in der Gegend viel anschauen kann, würde aber das Hotel vor allem Leuten empfehlen, die Erholung und Ruhe suchen.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Mariam (26-30)

Juli 2008

Traum Urlaub- nur weiterzuempfehlen

4.2/6

Das Hotel ist sehr schön, eher überschaubar und gemütlich! Kein riesen Hotelklotz. Empfangshalle sehr hübsch mit kleinem Brunnen, frischen Blumen. Fahrstuhl, zwei PC´s an denen ein Zugang zum Internet möglich ist (garnicht mal teuer), behindertengerecht. Architektur von außen nicht das schönste, aber in Ordnung. Die Strasse in der das Hotel liegt sehr hübsch in kleinem Villenviertel (nicht inmitten von zig anderen Hotels). Empfangshalle, Frühstücksraum, Poolbereich hübsch und sauber. Halbpension völlig ausreichend. Eher ältere Hotelgäste, kein Teeni-Party Hotel. In unserem Aufenthalt viele Briten, einige Deutsche.


Umgebung

4.0

Der Ort Nerja ist traumhaft schön- verspielt, romantisch. Kleine Gassen, eine traumhafte Altstadt mit dem Balcón de Europa. Hübsche Bars, Restaurants, schöne kleine Geschäfte. Wenige Meter vom Hotel entfernt ein Sparmarkt (recht günstig, 5l Wasser ohne Gas unter 1 Euro), ein Briefkasten. Weg zum Hotel abschüssig, aber überwindbar. Transferzeit vom Flughafen Malaga mit PKW ca. 1h.


Zimmer

4.0

Kann ja nur unser Zimmer beurteilen. Größe völlig ausreichend bis groß. Sehr sauber, bequemes Bett, Klima vorhanden, TV vorhanden, Balkon (leider bei uns mit schrecklicher Aussicht auf andere Fenster und Kühlsysteme), Safe, Telefon, zusätzlich Sofa. Badezimmer mit großem Spiegel, Badewanne, tgl frische Handtücher. Das Badezimmer ist sauber, kein Schimmel etc. Bad hat Fenster. Doch alles etwas älter und dürfte mal generalüberholt werden.


Service

5.5

Der Service ist einwandfrei. Sehr freundlich ( sowohl Rezeption, als auch im Restaurant und die Reinigungskräfte). Sprechen überwiegend spanisch und englisch. Zimmerreinigung sehr gut, Bad könnte etwas gründlicher sein, Handtuchwechsel täglich. Arzt täglich im Haus und Sprechstunde.


Gastronomie

4.0

Ein Restaurant in dem Frühstück und Abendessen eingenommen wird. Alles ehr landestypisch von der Einrichtung. Das der Raum groß und ungemütlich ist kann ich so nicht bestätigen, da habe ich schon wesentlich mehr Bahnhofshallen Flair erlebt. Essen ist ja eh immer Geschmackssache. Das Salatbuffet war abends immer reichlich, immer eine Auswahl an Fisch und Fleisch, Genüse, auch Pommes etc vorhanden. Suppen, Brot und Dessert reichlich und überwiegend sehr lecker. Alles sauber, hygienisch, schmutzige


Sport & Unterhaltung

3.5

Strand ist sehr schön, Sandstrand. Nur im Juli sehr voll. Wir sind mit unserem Auto an wunderschöne Buchten entlang der Küstenstrassen gefahren und haben an traumhaften und recht einsamen Stränden relaxt. Hotelpool recht klein. Keine Boutiqen im Hotel, keine Disco, aber abendliche Animation (nie angesehen, da Nerja viel zu schöne andere Sachen zu bieten hat). Internet vorhanden. Rest war von uns nicht gewünscht und auch nicht genutzt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Birgit (46-50)

September 2007

Kleine Zimmer aber schönes Wohlfühlhotel

5.0/6

Das Hotel liegt in einem Villenviertel. Zum schönsten Strand von Nerja sind es ca. 400 m, ziemlich abschüssig aber gut zu gehen. Da ich ein kleineres Hotel gesucht habe ist meine Wahl auf Villa Flamenca gefallen. Pool, Animation (alles in Englisch) u. Aufenthaltsräume sind i. O. Der Service ist bestens. Frühstück ist leider sehr auf englische Touristen ausgelegt, da das Hotel auch fast ausschließlich von Engländern frequentiert wird. Der Frühstückraum ist sehr groß u. ungemütlich, deshalb würde ich keine Halbpension wählen. Außerdem gibt es in Nerja 1000 wunderbare Restaurants!!! Leider sind die Zimmer sehr klein. Auf Nachfrage haben wir glücklicherweise ein etwas größeres bekommen. Fazit: Zimmer sehr klein, Frühstück nicht so toll, aber das Hotel hat viel Flair. Nerja kann ich nur jedem empfehlen.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Igor (36-40)

September 2007

Niemals mehr Villa Flamenca!

1.5/6

Kleine Zimmer, keine Klimaanlage, schlechtes Essen. Permanenter Lärm in der Nacht (Musik, Autos, Motorrader). Sehr steiler Weg zum Strand, andere Strände sind zu weit weg (eine Stunde zu Fuß).


Umgebung

1.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.8
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Oliver (31-35)

Juni 2007

Hotel mit verlorenem Charme

2.1/6

Die Zimmerausstattung im Neubau ist gut. Bitte weisen Sie aber nie jemanden auf Insekten in Ihrem Zimmer hin. Sie werden die Nächte bei offenem Fenster verbringen müssen, um nicht selbst Schäden davon zu tragen. Alles im allen sind die Zimmer in der Struktur gut, jedoch heruntergewirtschaftet.


Umgebung

4.0

Lage, Ort und die Größe des Hotels sind nahezu ideal. Der Anlage merkt man aber ihr Alter an. Hier wird Potential verschenkt. Der Strand ist nur ca. 500m entfernt.


Zimmer

2.0

Bemühte Sauberkeit, abgewirtschatete Zimmer (selbst im Neubau ist der Trend zu erkennen). Die Grundstrukturen sind noch in Ordnung, jedoch bei dem stagnierenden Serviceverständnis auf einem schlechten Weg.


Service

2.5

Der Service ist bemüht, jedoch demotiviert. Hier muss das Management seine Einstellung zu seiner Arbeit und Dienstleistungsverständnis ändern. Motivierte Mitarbeiter sind ein Markenzeichen eines guten Hotels. Jedoch behaupte ich, dass hier, aufgrund der vorliegenden Kritik, Druck auf die Angestellten ausgeübt werden wird. Das Management muss sich ändern, nicht die Angestellten.


Gastronomie

1.0

Da wir nur das Frühstück genossen, aufgrund letztjährigen Erfahrungen das Abendessen nicht mehr bevorzugten, gilt das gleiche wie für alle Punkte, zu viel Routine schwächt die Qualität. Englisches Frühstück der untersten Qualitätsstufe ist kein internationales Frühstück. Die Qualität sämtlicher Speisen und besonders der Getränke ist schlecht.


Sport & Unterhaltung

1.0

Strörende, überlaute, immer gleiche "Abendmusik".


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Andreas (26-30)

Februar 2007

Nettes Hotel mit britischen Rentnern

4.7/6

Das Hotel ist zumindest im Februar zu 80% von britischen Rentner besucht. Es liegt in einer villlenartig bebauten Gegend und besteht aus dem Haupthaus und einem neueren Anbau. Der Empfangsbereich ist sehr angenehm gestaltet, ein Brunnen verbreitet viel Charme, nur die Sofas dierekt am Eingang sind arg abgenutzt und sollten dringend ausgestauscht werden. Der Service und die Sauberkeit sind sehr gut, Kritiken in anderen Bewertungen können wir in keinster Weise nachvollziehen. Die Zimmer im Neubau (wir hatten bei der Buchung darum gebeten) sind über einen langen Gang erreichbar. Für Familien ist das Hotel de facto nicht geeignet, Einrichtungen für Kinder fehlen vollkommen, auch werden Kinder kaum auf Spielgefährten treffen. Fahrstühle sind mehrere vorhanden, jedoch sind mitunter wenige Stufen zu bewältigen. Allabendlich gibt es eine Abendunterhaltung, meistens laut. Die Flamencoshow ist bestenfalls als Witz zu bezeichnen. Unbedingt bei der Zimmerbuchung darauf achten, dass man nicht über dem Restaurant/ Bar oder in dessen Nähe das Zimmer hat, denn die Musik ist wirklich laut.


Umgebung

5.0

Der Ort Nerja ist im Gegensatz zu anderen Orten an der Costa de Sol nicht durch Hotelbunker geprägt. Der Ortskern stehen noch zahlreiche weißgekalkte typisch andalusische Häuser. Nachteilig ist, dass keine durchgehende Strandpromenade mehr existiert, die Strandkapazitäten verteilen sich auf mehrere kleine Buchten, die über Treppen oder steile Wege erericht werden können. Unbedingt Badeschuhe mitnehmen, da einerseits grobkieseliger "Sand" und andererseits durch die vielen Felsen akute Seeigelgefa


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind nicht allzu groß, im Neubau mit Klimaanlage (warm/kalt), etwas altmodischen Betten und nur einem! Nachtschrank ausgestattet. Für den Fliesenboden empfehlen sich Pantoffeln. Das Bad ist mit Badewanne, Bidet etc. ausgestattet und ausreichend groß. Der Balkon ist zum Sitzen ausreichend groß, es steht ein Tisch und Stühle bereit. Schrankkapazität ist für eine Woche ausreichend. Auf Grund der Hellhörigkeit unbedingt Ohropax einstecken, man hört jedes! Geräusch aus dem Nachbarzimmer.


Service

5.0

Der Service war sehr gut, Zimmerreinigung fast täglich. Einmal haben wir etwas länger geschlafen und ein "Bitte nicht stören"-Schuld an die Tür gegangen, da wurden die Betten nicht gemacht. Im Restaurant wird in der Regel sehr schnell abgeräumt und auch auf die Getränke muss man nicht lange warten. Nur wenn alle Tische belegt sind, können Verzögerungen auftreten. Hotelsprache ist auf Grund der Gästestruktur Englisch.


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Restaurant, in welchem die Speisen in Büffettform angeboten werden. Das Frühstück ist britisch mit all seinen Absonderlichkeiten. Der Kaffee könnte besser sein, die Milch ist aus Pulver. Käse gibt es bis auf eine Standardsorte nicht, dafür leckeres Brot und Gebäck, Müsli und Corn flakes. Im Grunde mehr als man in einen 3-Sterne-Hotel erwarten kann, wir haben schon anderes erlebt. Das Abendessen ist für ein 3-Stern-Hotel wirklich sehr gut, auch wenn ohne Salz gekocht wird. Man hat e


Sport & Unterhaltung

4.0

Wellness: Es gibt einen Pool, der auch im Februar de facto benutzbar ist, aber dann so ca. 16-17 Grad hat. Ein Internet-Terminal steht zur Verfügung. Ansonsten nichts aus Kartenspieltischen. Jeden Abend gibt es Livemusik, Freitags eine Laiendarbietung, die sich Flamencoshow nennt. Um es nochmals zu betonen: Das Hotel ist nichts für Familien, sondern eher für das ältere Publikum oder solche Gäste, die keine Tagesanimation etc. brauchen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gerhard (46-50)

Februar 2007

Ein freundliches Hotel mit schönem Ambiente

4.5/6

Alles in allem macht das Hotel einen freundlichen Eindruck. Überwiegend halten sich Britische Gäste im Hotel auf. Die Küche ist dem entsprechend sehr britisch geprägt. Das Hotel verfügt über eine gemütliche Hotelhalle und einen idyllischen Weiler rund um den Brunnen. Allabendlich wurden Shows, Gesänge, Tänze, Quiz und sonstige Aktivitäten durchgeführt. In der Bar war der Barkeeper beim abmessen von Spirituosen recht grosszügig. Insgesamt ist dies ein Hotel was durchaus von seiner Lage und Ambiente empfehlenswert ist.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Susanne (26-30)

Oktober 2006

Strandnahes Hotel mit britischem Flair

4.0/6

Wer ein strandnahes und sauberes Hotel sucht, um von dort aus Ausflüge zu machen oder einfach die Sonne zu genießen, kann das Hotel getrost buchen. Es ist aber ein 3-Sterne Hotel und man muss mit britischem Essen leben können. Am besten sind die Zimmer im Neubau, weil sie ruhiger liegen und die Balkone größer sind! Am Pool ist es recht eng mit den Liegen, aber der Kiesel-Strand liegt nur 5-10 vom Hotel entfernt. Der Strand war sauber und das Wasser hat eine gute Qualität. Ich kann einen Ausflug in den Nachbarort Frigiliana empfehlen! Die weißen Kalksteinhäuser sind sehr schön anzusehen, man kann durch die Gassen bummeln und hat einen schönen Ausblick! Aber auch Nerja selbst ist ein netter Ort mit einigen Lokalen, durch den man schön spazieren kann.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Olga (19-25)

Oktober 2006

Und das als Reiseverkehrskauffrau!

3.2/6

Ich wollte nur meine Freundin besuchen, die in einem Hotel in der Nähe arbeitet. Ich dachte mir immer nur ich muss ja nur in diesem Hotel schlafen und Frühstücken... OK an meinem Ankunftstag um ca. 22:30 hat mir der unfreundliche Herr nur meinen Schlüssel in die Hand gedrückt und die Essenszeiten erklärt.. Safe?... noch Essen vielleicht ? ok dann eben nicht, habe ich mir nur gedacht. Als ich in mein Zimmer kam ging als erstes mal meine Karte für das Licht nicht und als ich dann endlich eine neue bekommen habe, habe ich lange schwarze Haare auf der Toilette entdeckt. (Ich habe kurze Blonde). Allerdings war das Zimmer sonst immer sehr sauber. Kommen wir zum Essen ok wer gerne seine Rühreier so dünn hat, dass man diese mit einem Strohalm trinken kann.. dann sind diese gut.. der Kaffee ist unbeschreiblich schrecklich..... Das Beste war aber beim Abendessen ich habe nur zwei mal zu Abend gegessen und selbst das war zu viel... das essen ist einfach nur kalt... ob Fisch, Lasagne oder Braten einfach alles.. Mein Zimmer hatte eine so schöne Aussicht, dass jeder von draussen in mein Zimmer schauen konnte und der Strohmkasten direkt neben meinem Balkon angebracht war hat mir keinen Schlaf gegönnt.. Also Zimmer 516 nie wieder.. einfach darauf achten.. die anderen Zimmer sollen sehr schön sein... Ich empfehle einfach ein Zimmer in den oberen Etagen, da man dort auch die Gäste die Abends ins Zimmer gehen nicht unbedingt hört. Die Verständigung ist auch nicht so optimal, da die Angestellten entweder nur Spanisch oder Britisch Englisch mit Spanisch gemischt sprechen.. sonst klappt die Verständigung eben mit Händen und Füssen... Der Strand ist zwar nur 500 m vom Hotel aber einmal den Berg runter gelaufen, möchte man nicht mehr hoch... ich empfehle nichts im Hotel zu vergessen. FAZIT: Nie wieder werde ich dieses Hotel einem meiner Kunden empfehlen!


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

3.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Stefanie (19-25)

Oktober 2006

Sehr gut gelegenes, schönes, gemütliches Hotel

5.1/6

Das Hotel (Alt- und Neubau) befindet sich in einer ruhig gelegenen Seitenstraße. Es ist stilvoll eingerichtet (Blumen, Brunnen, etc.) und bietet viele Möglichkeiten sich gemütlich hinzusetzen (sowohl allein als auch mit mehreren Leuten). Es sind Fernseher aufgestellt (für die Leute, die meinen im Urlaub nicht darauf verzichten zu können) sowie ein Bücherregal mit einem großen Sortiment. Gesellschaftsspiele sind ebenfalls vorhanden. Außerdem gibt es die Möglichkeit im Internet zu surfen, gegen eine Gebühr. Das Hotel verfügt über einen Pool (nicht zu klein, aber auch nicht übermäßig groß), Liegen sowie Stühle und Tische im Außenbereich.


Umgebung

6.0

Die Lage ist optimal. Der Ortskern ist zu Fuß in 10-15 Minuten zu erreichen. Zum Strand benötigt man nur 5 Minuten. Für den Rückweg braucht man allerdings etwas länger (ca. 10 Minuten), da es bergauf geht (für Leute, die nicht mehr ganz so fit zu Fuß sind, eher ungeeignet). Die Bushaltestelle kann man in 10-15 Minuten erreichen, von dort aus gelangt man mit dem Bus überall hin. Zur nächstgelegenen Einkaufsmöglichkeit (Spar) geht man nur 3 Minuten, der Supermarkt befindet sich in derselben Straße


Zimmer

5.5

Das Zimmer, in dem wir untergebracht waren, befindet sich im Neubau im ersten Stock. Die Betten fand ich sehr bequem. Schrankplatz ist nicht so sehr viel vorhanden. Wenn man zu zweit und länger als eine Woche dort ist, dann reicht der Platz nicht aus. Es gibt jedoch eine kleine Kommode und ein Nachtschränkchen, im Badezimmer ist ebenfalls ein Schränkchen vorhanden. Außerdem ist das Zimmer mit einer Klimaanlage, einem Spiegel, einer Garderobe und einem Stuhl ausgestattet. Ein Safe ist ebenfalls i


Service

5.0

Mit Deutsch wäre man dort nicht sehr weit gekommen (Ausnahme: An der Rezeption war eine Frau, die ziemlich gut Deutsch gesprochen hat.) Man konnte sich jedoch in der englischen Sprache sehr gut verständigen (sie sind auch sehr auf Engländer eingestellt). Wie im wahren Leben gibt es immer Leute, die freundlicher sind als andere. Unfreundlich war dort aber niemand. Wenn man etwas wissen wollte oder etwas benötigte, so war das Personal immer hilfsbereit und hat dafür gesorgt, dass man zufrieden war


Gastronomie

4.5

Zum Essen kann man grundsätzlich sagen, es ist für jeden Geschmack etwas dabei und hungern muss niemand. Es gibt morgens und abends Buffet mit viel Auswahl. Zum Frühstück gibt es eigentlich alles, was zu einem Frühstück dazugehört. Die Getränke wie Kaffee, Cappuccino, Schokolade, Saft, etc. sind allerdings aus dem Automaten. Zum Abendessen ist zu sagen, dass es recht viel Auswahl gab, sich die Gerichte jedoch schon nach wenigen Tagen wiederholt haben (manchmal wurde dem Gericht auch nur ein ande


Sport & Unterhaltung

4.0

Sport wurde leider nicht angeboten. Es gab jedoch jeden Tag ein Abendprogramm. Freitags fand dort eine tolle Flamenco-Show statt. Die anderen Abende gab es Live-Musik verschiedener Künstler. An einem Abend gab es außerplanmäßig eine weitere Flamenco- und Kastagnetten-Show, die wirklich sehenswert war.


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Sandra (26-30)

September 2006

Sehr hübsches Hotel, leider mit einigen Macken

3.2/6

Das Hotel ist sehr hübsch anzusehen - sehr liebevoll gestaltet mit kleinen Details wie Blumenschmuck und Brunnen in der Lobby. Es ist nicht nagelneu, jedoch mit spanischem Flair und einem ganz eigenen Charme, der sich angenehm von den üblichen Feriendomizilen abhebt. Man kann Frühstück oder Halbpension buchen. Die Gäste waren zu unserer Zeit überwiegend britisch (wie allgemein in Nerja) und größtenteils 40 Jahre oder älter. Familien würde ich dieses Haus nicht empfehlen, es waren auch keine zu sehen.


Umgebung

5.0

Die Lage ist ideal! Man läuft bis ins Zentrum ca. 10 Minuten und zum Starnd etwa 5 Minuten. Zum Meer gehts etwas berab und auf dem Rückweg entsprechend bergauf. Der nächste Supermarkt befindet sich 2 Gehminuten entfernt, genauso wie ein Internetcafè und ein Restaurant. Die Calle de Andalucia, in der sich das Hotel befindet, ist eine kleine, ruhige Straße. Parkplätze findet man direkt vor dem Hotel auf der Straße. Mit unserem Mietwagen sind wir vom Flughafen Malaga aus 50 Minuten gefahren.


Zimmer

1.5

Und nun zum Grund, warum ich das Villa Flamenca nicht uneingeschränkt weiterempfehlen würde. Ich möchte an dieser Stelle vorweg nehmen, dass es offensichtlich große Unterschiede zwischen den Zimmern geben muss, z.B. ob man im Neu- oder Altbau wohnt. Meine Beschreibung bezieht sich auf das Zimmer Nr. 303, das liegt poolseitig im dritten Stock des Altbaus. Es ist mit zwei Betten, Schreib/Schminktisch, einem Stuhl, Garderobenleiste, Kofferablage, Nachtschrank mit Telefon, Ventilator, Kleiderschrank


Service

3.0

Zimmerreinigung und Check in haben gut geklappt. Ich hatte vor Ankunft ein Fax gesandt, auf das ich keine Antwort bekam, daher nur drei Sonnen. Das Personal war durchschnittlich freundlich, hat sich also nicht überschlagen, war aber nicht unfreundlich. Man muss unbedingt englisch oder eben spanisch können, sonst könnte es Verständigungsprobleme geben.


Gastronomie

2.5

Es gibt ein Restaurant, in dem man frühstückt und zu Abend isst. Wir hatten nur Frühstück gebucht, daher keine Angaben zum Abendessen. Fans des britischen Frühstücks werden erfreut sein, für alle anderen gilt: Augen zu und durch! Man wird auf jeden Fall satt, es wird immer alles nachgefüllt, sogar noch eine Viertelstunde vor Schluss. Auch werden die Tische nach jedem Gast "entkrümelt". Allerdings sind sausages, baked beans, Speck und Grilltomaten nicht jedermanns Sache, genauso wenig wie die spa


Sport & Unterhaltung

Wir waren eigentlich nur zum Schlafen im Hotel. Es gab wohl jeden Tag Unterhaltung am Pool, einmal auch eine Flamenco Show. Das einzige, was wir mal mitbekommen hatten, war die Livemusik abends, die hörte sich sehr gut an.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Markus (19-25)

August 2006

Dieses Hotel lohnt sich Fast zu 100%

4.5/6

Alles in allem war der Urlaub in diesem Hotel sehr schön!!! Es stört nur sehr das sehr viele Engländer dort sind!!! Essen Sie zum Frühstück gerne Bohnen oder Hackwürstchen?!? Das Abendessen war schon viel besser,war mehr abwechslung drin!Die Sauberkeit des Hotels ist auch OK. Es gibt sogar einen Deutschsprachigen Kellner``einfach nach Max fragen``!! Der Weg zum Strand ist sehr Steil!!! Nur für Leute mit festen Waden geeignet!!! Aber alles in allem war es ein sehr schöner Urlaub. Wir werden wieder hinfliegen!


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Bob (26-30)

August 2006

Hotel für Familienurlaub

4.8/6

Ganz kurz: - Im Hotel verbringen eher Familien ihren Urlaub - Gäste überwiegend Engländer. Keine Angst...keine Sauf-Touris... - Auf jeden Fall im Neubau Zimmer buchen, wenn möglich im ersten Stockwerk!! - Zimmer im Erdgeschoss befinden sich fast alle im Flurbereich, wo alle Gäste durch müssen, die im Neubau untergebracht sind (sehr laut, man hört jeden Schritt und jedes Gespräch) - Außerdem sind die Zimmer im Neubau klimatisiert - Personal ist nett - Essen & Programm sehr für Engländer ausgerichtet - Lage ist gut (ca. 5-10 Gehminuten zum Ortskern bzw. Einkaufsmeile und ca. 5 Gehminuten zum Strand) - In den Zimmern gibt es keinen Kühlschrank, dafür gibt es direkt am Hoteleingang 2 Getränkeautomaten, gleich direkt gegenüber vom Hotel befindet sich ein Kiosk und 1 Gehminute entfernt ein Supermarkt (Spar) - Wird zwar nicht gerne gesehen, aber man kann auf jeden Fall seine Wäsche draußen aufhängen, was auch viele Besucher gemacht haben, wenn man zum Innenhof sein Zimmer hat. - Fazit: Gerne wieder, kann man weiterempfehlen.


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Hans-Dieter (56-60)

März 2006

Ein sehr empfehlenswertes 3 Sterne Hotel

4.9/6

Das Hotel liegt sehr günstig zum Strand und zur Altstadt, welche wirklich alles bietet.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.2
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Annette (31-35)

September 2005

Alles OK

5.2/6

Der sehr guten und ausführlichen Beschreibung von Bastian ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Auch wir haben alles als sehr positiv empfunden. Im Hotel kommt man mit englisch sehr gut weiter, das Personal ist immer sehr zuvorkommend gewesen. Im Hotel (und im gesamten Ort Nerja) wird versucht den Standart eher hoch zu halten. Zum Abendessen nicht in Shorts und Badelatschen, Süsswasserduschen und genügend Toiletten am Strand ... Oft werden die vielen englischen Touristen als unangenehm empfunden. Dem können wir gar nicht zustimmen - Wir empfanden die überwiegend (älteren) englischen Gäste als sehr angenehme Gesellschaft.


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.6
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.4
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.2

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Bastian (19-25)

August 2005

Gutes Hotel

5.2/6

So, um es anderen leichter zu machen, sich ein Bild der Villa Flamenca zu machen, versuche ich nun, das Hotel so detailreich wie möglich zu beschreiben. ALLGEMEIN ------------- Das Hotel ansich befindet sich in einer recht unbefahrenen Seitenstraße (C/ Andalucia) und ist demnach sehr ruhig gelegen. Es verfügt über ca. 120 Zimmer die im Haupthaus und im Neubau verteilt sind. Den Neubau erreicht man durch eine Art Korridor. Das Hotel ist eher landestypisch gestaltet, was heißt, dass auf 'Luxus' verzichtet wird. Stattdessen findet man große Kronleuchter, viel Backstein, einen Innenhof mit Brunnen und viele liebevolle Details, die hier und da auffallen. Daher verspürt man sofort eine Art familiäres Gefühl, wenn man das Hotel betritt. Die viel genutzten Bereiche wie Lobby, Flure und Aufenthaltsräume sind zwar nicht auf dem neusten Stand, aber dafür immer sauber. Man sieht halt, dass sich dort eben Leute aufhalten, wofür diese Räumlichkeiten ja auch gedacht sind. Dies tut dem Charme aber keinen Abbruch. Das einzige Manko, was uns hier aufgefallen ist, sind die fehlenden Anpassungen für Behinderte / Rollstuhlfahrer. ZIMMER --------- Achten Sie am besten darauf, dass Sie in den Neubau kommen. Dort sind alle Zimmer klimatisiert und wesentlich größer. Außerdem ist das Bad neuer und ebenfalls größer. Wir hatten das Glück, solch ein Zimmer zu bekommen und haben die Klimaanlage durchaus genießen können, da sie sich sowohl in Stärke als auch in Temperatur regeln lässt. Insgesamt sind die Zimmer zweckmäßig eingerichtet und bieten ordentlichen Komfort. Was aber definitiv fehlt ist ein Kühlschrank oder zumindest eine Minibar. So mußten wir unsere Getränke immer ungekühlt genießen, was aber auch nicht unbedingt schlimm war, denn das Zimmer bleibt den Tag über immer sehr kühl. Wenn Sie dann ein Zimmer im Neubau bekommen und im Erdgeschoß wohnen, nehmen Sie den Hinweis, den Sie in der Hotelordnung finden, Ihre Wäsche NICHT auf dem Balkon zu trocknen ernst! Wir taten es nicht, was zur Folge hatte, dass wir einer bösen Mutprobe zum Opfer fielen. Uns wurden nämlich mehrere Sachen vom Balkon geklaut. Da dies aber in der Nacht nicht nur uns passierte und die Balkone eigentlich von einer sehr hohen Mauer geschützt sind, gehen wir halt davon aus, dass dies eine Mutprobe gewesen sein musste. Wir haben aber auch den Hinweis eben NICHT ernst genommen... ESSEN -------- Das Essen ist durchweg als sehr gut zu bezeichnen. Zwar leidet das Frühstück etwas unter Monotonie und englischem Einfluß (Bohnen, Eier, gebr. Schinken, Würstchen) aber das ein oder andere Mal tut doch so ein Spiegelei ganz gut am Morgen :-) Im Gegensatz zum Frühstück ist das Abendessen ein recht abwechlungsreiches und stets aufgefülltes Buffet, das insgesamt sehr gut schmeckt. Sicher, Geschmäcker sind subjektiv, aber da wirklich jeder (!) im Speisesaal abends die Teller immer recht voll genommen hat, können wir sicher behaupten, dass es nicht nur uns geschmeckt hat. Aber auch hier ist etwas Vorsicht geboten: aufgrund des guten Geschmacks ist man leicht dazu geneigt, dann doch mehr zu essen, als in den Bauch reinpasst. So erging es zumindest uns, was uns dann doch zweimal eine schlaflose Nacht beschert hatte :-) Hier noch ein Tip: Sie sollten unbedingt am Strand Paella essen. Es lohnt sich!! LAGE & UMGEBUNG ----------------------- Wie schon gesagt, das Hotel liegt sehr ruhig und ist daher nachts besonders angenehm, da wirklich keine störenden Geräusche ins Zimmer vordringen. In der Nähe (ca. 800m vom Eingang aus links gesehen) befindet sich die Hauptstraße nach / von Nerja sowie die Busstation und Tankstelle etc. In dieser Richtung befindet sich auch ein gut sortierter SuperSpar Markt, der wirklich sehr günstige Preise und frische Ware hat. Hält man sich vom Eingang gesehen aus rechts, also bergab, so kommt man automatisch na ca. 500m zum Strand. Dieser Weg ist (bergab) recht angenehm, allerdings auf dem Rückweg doch wirklich anstrengend. Daher sind wir letztlich immer zu einem anderen Strand gegangen, der zwar weiter weg, aber dafür angenehmer zu erreichen war. Auf den/die Strand/Strände ansich werde ich nachfolgend noch etwas genauer eingehen. Vom Hotel aus kommt man nach ca. 10 Minuten Fußweg in das Zentrum von Nerja. Mit seinen teils kleinen Gassen und Flanierstraßen, auf denen sich allerhand Geschäfte verteilen, ist dieses Zentrum wirklich ein kleines Paradies. Hier findet jeder etwas, sei es nur ein Café zum hinsetzen oder aber Restaurants um zu speisen. Die Düfte und Speisen, die wir riechen und sehen durften, waren in allen Belangen eine wahre Wonne. Wir hätten am liebsten in jedem Restaurant unser Abendessen eingenommen - wenn wir nicht Halbpension gehabt hätten. Mitten im Zentrum befindet sich der sog. Balcon d'Europa, ein Plateau, von dem man einen 180° Blick über die Costa del Sol hat. Der Ausblick ist wunderbar! Hier findet man auch viele Zeichner und Maler, sowie Selbstdarsteller und Musiker. Ein Platz, der jeden Abend ein anderes Bild bietet. LAND & LEUTE ----------------- Die Costa del Sol bzw. Andalusien ist ein wirklich wunderschönes Land. Man kann viel entdecken und viele Impressionen wieder mit nach Hause nehmen. Was Sie allerdings alles sehen wollen, sollten Sie entweder im Vorfeld oder vor Ort entscheiden. Fakt ist: Sie werden wahrscheinlich zwei Urlaube brauchen, um alles zu sehen :-) Wir haben die Andalusier als äußerst hilfsbereite und freundlichen Menschen kennengelernt. Immer zu einem freundlichen 'Ola' (oder wie das geschrieben wird) bereit. Selbst Fotos konnte man von ihnen machen, ohne dies vorher zu erfragen. Im Hotel selbst sind wirklich viele Engländer, die entgegen vieler Meinungen, nicht stören. Leider hört man ja immer wieder über ihre die Trink- und Feierfreudigkeit, sowie die exessiven Sauftouren..., alles konnten wir weder im Hotel noch in Nerja (oder anderen Orten) feststellen. Im Gegenteil: wir haben wirklich freundliche Engläder kennengelernt und uns gut mit ihnen unterhalten! STRAND & MEER ------------------- Also der Strand ist halt so eine Sache. Im Grunde ist er wirklich schön, aber etwas kieselig; mal mehr, mal weniger. Der Strand in Nerja (oder zumindest der Teil, den wir kennengelernt haben) ist aufgeteilt in den 'Playa de la Burriana' und weiter rechts dann den 'Playa Carabeillo Chico'. Letzterer ist etwas kiesiger, dafür aber auch nicht so überlaufen und voll, wie zum Teil der erste. Man erreicht den Playa Carabeillo Chico entweder über Treppen oder man läuft den Playa de la Burriana rechts entlang. Das Wasser ist in den meisten Fällen recht sauber. Wir hatten zwei Tage von 14, an denen das Wasser etwas dreckiger war. Dies liegt aber auch immer an den Strömungsverhältnissen. An manchen Tagen kann man einen sehr ordentlichen Wellengang genießen (Leuten mit Luftmatratzen und einer gewissen Affinität zur Selbstverstümmelung sehr zu empfehlen :-)), an anderen Tagen wiederum sind kaum Wellen zu verzeichnen. Am Playa Carabeillo Chico gibt es einen großen Felsen, den man nur von einer Stelle im Wasser besteigen kann. Dieser eignet sich wirklich hervorragend, um in das einladende türkise Wasser zu springen. Aber hier ist Vorsicht geboten: der Aufstieg ist sehr schwer und es gibt nur eine ca. 20cm breite Stelle, auf die man den ersten Schritt zum Aufstieg setzen kann. Alle anderen Stellen sind messerscharf. Aber einmal oben ist es ein wirklich geiles Gefühl! FAZIT ------- Die Villa Flamenca ist ein Hotel, dass man ohne Zweifel jeder Zeit empfehlen kann und in dem man sich wirklich wohlfühlt! Die Gegend ist ein Traum und selbst der Strand hat seinen eigenen Reiz, da die Kulisse eben nicht von Hotels und Betonklötzen besteht, sondern aus Pflanzen und Bergen, sowie vereinzelten Häuschen. Fahren Sie hin; Sie werden es nicht bereuen!


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Jasmin (26-30)

Juli 2005

Wer England liebt und trotzdem in Spanien Urlaub machen will

3.0/6

Die Anlage ist wirklich wunderschön, in einer Villengegend gelegen - 2 stöckig. Schöner Innenhof mit kleinem Brunnen. Nicht ganz neu, aber relativ schön. Gäste zu mind. 90% englisch, jüngere und ältere Pärchen, keine Kleinkinder. Frühstück und Halbpension möglich.


Umgebung

4.0

in einer Villengegend, in der Nähe (5-10 min) des Burriana-Strandes, Strand ist nicht sehr hübsch (grober Sand bzw Kieselstrand). direkt gegenüber vom Hotel gibts einen kleinen Greislerladen mit Briefkasten. Bushaltestelle 10 min, Stadtzentrum 15 min mit dem Bus 1 1/2 Std nach Malaga und 1 1/2 Std. nach Granada am Burriana-Strand gibt es eine Tauchschule, die neben Tauchgängen diverse Ausflüge anbietet


Zimmer

3.0

Nicht gerade auf neuestem Stand, Zimmer sauber, mit TV, Telefon und Klimaanlage. Badezimmer nicht besonders sauber - Haare in der Dusche (nicht von mir!!!).


Service

4.0

Zimmer sehr sauber, Check-In funktioniert sehr schnell, Personal spricht großteils einwandfrei englisch,


Gastronomie

1.0

es gibt nur ein Restaurant - dort wird gefrühstückt (von 8-10) und auch zu Abend gegessen (von 19-22). Frühstück war für mich sehr enttäuschend, es gibt Frühstücksbuffet - wobei es zwar sehr viel und für jeden genug gibt, egal wann man kommt. Allerdings gibts beim Frühstück überhaupt nichts Spanisches, weder Jamon oder sonstiges sondern das Frühstück ist komplett auf die hauptsächlich englischen Gäste abgestimmt: gebratener Speck, Eierspeise, Spiegelei, Toasts, Butter, 3 Sorten Marmelade, Honig


Sport & Unterhaltung

2.0

Relativ kleiner Swimmingpool (1,5 m - 2 m tief) ist vorhanden, in einem netten Garten. Keine eigener Kinderbereich. Billiardtisch vorhanden. Am Abend gibt es meist Livemusik am Pool. 1 Internetzugang im Eingangsbereich ist vorhanden - allerdings sehr teuer - 1 Euro = 10 Minuten. In normalen Internetcafes bezahlt man für 1/2 Std. 1 Euro.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Martha (51-55)

Mai 2004

Empfehlenswertes 3 * Hotel für nicht mehr ganz junge Leute

2.9/6

Überschaubare Hotelanlage bestehend aus Altbau mit Einrichtungen im andalusischen Stil sowie neuem angepassten Anbau. Innen wie Aussen eine gepflegte Anlage.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt in einer ruhigen Wohnstraße und zum Burriana Strand (m. E. der schönere Strand von Nerja) ist es in kurzer Weg. Der Strand liegt geschützt in einer Bucht. Es ist jedoch recht kieselig im Wasser und Badeschuhe wären von Vorteil sofern man nicht nur schwimmt. Das Zentrum mit dem Balkon Europa ist vom Hotel leicht zu Fuß zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten in Hotel Nähe.


Zimmer

3.0

Zweckmäßig eingerichtetes Zimmer. Sehr schön der Unterschrank des Waschbeckens im Bad, da Ablageflächen oft sehr sparsam vorhanden sind.


Service

3.0

Freundliches und aufmerksames Personal in allen Service Bereichen. Die Reinigung der Zimmer war okay und tägl. neue Handtücher schon fast zu viel.


Gastronomie

3.0

Abwechslungreiches und schmackhaftes Essen. Genügend Auswahl bei Salaten, Haupt- und Nachspeisen. Keine Platzprobleme im Speisesaal trotz ausgebuchtem Hotel. Einmal wchtl. Galadiner.


Sport & Unterhaltung

2.5

Kleine ausreichende Poolanlage. Für Kleinkinder kein eigener Bereich, allerdings auch kaum Kinder im Hotel. Am Unterhaltungsprogramm im Hotel haben wir nicht teilgenommen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

()

Mai 2004

Hotelbewertung 433970

3.0/6

Zufriedenheit allgemein:<br/>Das Hotel ist weiter zu empfehlen, wer sich allerdings daran stört dass zu 90% Engländer im Hotel untergebracht sind, ist hier falsch. Das Personal hat sich sprachlich auf diese eingestellt und kleine englische oder spanische Kenntnisse wären von Vorteil.<br/><br/>Preis-/Leistungsverhältnis:<br/>1 Woche HP für 577,-- bei TUI<br/><br/>Kinderfreundlichkeit:<br/>Ohne Kinder gereist, kaum Kinder im Hotel, überwiegend älteres Publikum.


Umgebung

4.0

Ruhige Lage in Wohnstraße, der Burriana Strand - übrigens der schönere von Nerja - liegt ganz in der Nähe, auch das Zentrum mit dem Balkon de Europa ist immer einen Spaziergang wert.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

4.0

Abwechslungsreich, Vorspeisen, Salate, Fisch (richtig gegart und nicht wie Büffet üblich staubtrocken) und Fleisch, versch. Nachspeisen, einmal wöchentlich Galadiner. Keine überzogenen Preise 0,5l Wasser 1,20. Freundliches und aufmerksames Personal.


Sport & Unterhaltung

1.0

Keine Animation, am hoteleigenem Abendprogramm nicht teilgenommen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen