Hotel Pino Alto

Hotel Pino Alto

Ort: Miami Playa

67%
3.5 / 6
Hotel
3.5
Zimmer
3.2
Service
4.3
Umgebung
4.0
Gastronomie
3.6
Sport und Unterhaltung
2.8

Bewertungen

Georg ()

Januar 2018

Familienhotel

3.4/6

Ein Hotel speziell für Familien mit Kinder. Für ältere Ehepaare eher ungeeignet. Der Strand ist etwa 200 m entfernt und für Kleinkinder nicht geeignet. Das Mobilar ist in die Jahre gekommen. (Ca. - 1980) Die Klimaanlage funktionierte nicht. Deshalb bot man uns an, das Zimmer zu wechseln. Das erfolgte dann am 10.8. Ein Tui Service gab es nicht vor Ort. Eine Weiterempfehlung nur für Familien mit Kindern.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Gunther (70 >)

September 2017

Gutes Hotel in bester Lage

5.0/6

Ein komfortables Hotel in der Strandnähe mit schönen Zimmern, gutem Restaurant, großzügiger Parkanlage und hübschem Pool.


Umgebung

6.0

Das Hotel ist ca. 200 m vom Strand entfernt in einer ruhigen Villagegend gelegen. Großzügige Garage (gegen Aufpreis) mit Aufzug direkt ins Hotel.


Zimmer

5.0

Das DZ war groß, hell, mit einem großen Balkon zum Pool. Die Betten sehr bequem. Das Bad groß und sauber.


Service

5.0

Das Service war OK.


Gastronomie

5.0

Wir hatten Frühstück und Abendessen. Beides war reichhaltig, frisch und gut. Sehr guter Kaffee aus dem Automaten. Viel Obst. Das Restaurant sah ansprechend aus, es gab auch eine Terrasse.


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Hotel hat eine schöne Poolanlage, die wir allerdings nicht benutzt haben.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Chris (31-35)

Juni 2017

Desolat!

2.0/6

Das mit Abstand schlechteste Essen in einem Hotel, dass ich je gesehen habe und essen musste. :-( Also Deutscher ist man hier auch sehr aufgeschmissen!


Umgebung


Zimmer

1.0

Sehr klein, aber zwecksmäßig


Service

4.0

Der einzigste Lichtblick am Hotel war der Service. Sehr freundlich und auch meist auf zack.


Gastronomie

1.0

Grauenhaft kleine Auswahl und mega schlecht Qualität. Gott sei Dank gab es Pommes. Das sagt schon alles.


Sport & Unterhaltung

1.0

Keine Animation vorhanden. Keine Angebote für Deutsche. Keine Reiseleitung und auch kein Info-Katalog.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Michael (31-35)

September 2016

Für Familien mit Kindern gut geeignet

5.0/6

Ein Ziel für einheimische Gäste, sehr nett und kompetent. Nicht überlaufen und ruhig. Probleme werden schnell und professionell gelöst.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michi (36-40)

Juli 2016

Super Preis-Leistungsverhältnis!

5.0/6

sehr freundliches Personal. Ja, das Hotel ist in die Jahre gekommen. Aber es ist alles sauber! Der Preis in den Sommerferien war unschlagbar. Das Hotel liegt in einer ruhigen 1-Familienhaussiedling. Zum Strand sind es nur ein paar Meter. Der Strand ist einer der schönsten in Spanien. Kaum Besucher, sehr ruhig.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Julia (26-30)

Juli 2016

Nicht unsere Vorstellung von 4 Sternen! Enttäuscht

3.0/6

Wir haben für 7 Übernachtungen mit Halbpension im Pino Alto Hotel eingecheckt. Für die doch relativ gute Holidaycheck-Bewertung waren wir ziemlich enttäuscht, in erster Linie vom Essen. Wir konnten auch nach zwei Versuchen absolut nichts mit dem Abendbuffet anfangen! (Angeschaut haben wir es uns trotzdem regelmäßig) Der Mix war theoretisch "okay": jeden Abend ein Nudelgericht, ein Fischgericht, ein Fleischgericht, eine Beilage, Pommes/Nuggets o.ä., eine Theke mit Salatzusammenstellung (sehr lieblos und jeden Abend wieder aufgetischt) und zwei gemixten Salaten (z.B. Eiersalat, Kartoffelsalat) sowie eine Nachtischtheke. Diese entsprach noch am ehesten den 4 Sternen, aber selbst das war unserer Meinung nach nicht ausreichend. Es gab hier fast jeden Abend das Gleiche: Zwei Kuchen (nicht probiert), helles + dunkles Schokosoufflé, Quarks, Joghurts und ab und an Creme Catalana. Das Essen war die meiste Zeit einfach KALT. Direkt beim zweiten Versuch kamen wir zur Eröffnung des Buffets und ein Großteil der Speisen war bereits nur noch lauwarm. Ich bin eigentlich nicht verwöhnt aber das Essen schmeckte zudem fad, nach Fertiggericht und teilweise regelrecht "unfrisch". So kann ich meinen Urlaub einfach nicht genießen. Das Fleisch war hart und der Fisch hatte mehr Gräten als Fleisch an sich. Die Pommes waren lasch und kalt, die Nuggets am nächsten Abend sahen gut aus, hatten dann allerdings ein dunkelbraunes Innenleben und haben auch sehr seltsam geschmeckt. Wir hatten nicht den Eindruck, dass das Essen über den Zeitraum von 19:30 - 22:30 nochmal in irgendeiner Form erwärmt wird, ausser es war leer. Beim Frühstücksbuffet gab es ein ähnlich trauriges Bild, da sind wir einfach anderes gewohnt. Die Teilchen, wie kleine gefüllte Croissants, größere Schoko- oder Quarkstückchen etc. haben mir das Frühstück gerettet, sie waren mMn gut, nicht zu trocken oder fettig und immer frisch. Die Brotauswahl war dagegen sehr mau, am traurigsten war die Auswahl für Marmelade. Es standen immer zwei Bottiche mit Erdbeer und Pfirsichmarmelade da. Jeden Tag die gleichen, immer mit einem interessanten künstlichen, konservierten Geschmack. Ab Tag 3 haben wir uns im Lidl eine eigene geholt. Der Nutellabottich war auch immer derselbe, mit Krümeln vom Vortag, da einige ihr Brötchen direkt darüber geschmiert hatten. Haferflocken und Cornflakes gab es, angesprochen hat es einen aber nicht. Gekühlte Milch hat man hierfür auch vergeblich gesucht. Es gab keinen Obstsalat o. ä., zumindest nicht frisch. Obst an sich gab es, glücklicherweise war die Wassermelone oft vorhanden und immer frisch. Das restliche aufgeschnittene Obst war dafür meist mindestens vom Vortag. Es gab noch Bananen, Äpfel und Kiwis. Ich habe 7x weder das Ei, noch die Fleischprodukte vom Frühstück essen können. Kalt und absolut nicht ansprechend (Spiegelei kalt und lieblos übereinander, Bacon kalt und eine dicke Speckschwarte, Frühstückseier eiskalt und geplatzt, Rührei nicht durch und in einer Art Suppe). Wir haben ab dem dritten Abend ungeplant nur noch auswärts gegessen und wurden auch hier öfter enttäuscht. Am Besten und sehr zu empfehlen ist das Eclipse-Restaurant an der Promenade. Auch ein ganz tolles Preisleistungsverhältnis. Über Probleme konnte man nicht, weil die Sprachkenntnisse bei so gut wie keinem im Service für Schulenglisch gereicht haben. Das ist kein großer Kritikpunkt aber erleichtert hat es die ganze Sache auch nicht... Die Zimmer waren sauber und sind auf Wunsch auch immer wieder gut geputzt worden. Auch wenn man nur benutzte Handtücher in die Badewanne gegeben hat (wie beschrieben), wurden regelmäßig alle ausgetauscht. Nicht unbedingt positiv, aber beschweren will ich mich da nicht. Das Bad war allgemein sauber, aber doch schon in die Jahre gekommen, Duschkopf und Schlauch hätten bsp. dringend einen Austausch nötig. Die Zimmer hatten praktischen Fliesenboden und die Klimaanlage war auch top. Die Matratze war für 4 Sterne leider sehr traurig. Mein Partner hat freiwillig auf dem Zustellbett daneben geschlafen. Für uns war es gut aber andere hätte es evtl. gestört, dass in unserem Doppelzimmer 4 Personen hätten schlafen können und dafür einiges vom Platz weggefallen ist. Das Sportangebot im Hotel war ok, wir konnten z.B. gut Squash spielen (6,50/halbe Stunde). Das Hotel selbst ist in die Jahre gekommen aber sauber und klimatisiert. Die Poolanlage war ebenfalls ok, wenn auch etwas klein für ein 4 Sterne-Hotel. Es gab einen großen Rasen, der gut gepflegt wurde, außergewöhnliches gab es aber auch hier nicht. Die Animation für Kinder war bestimmt super, wir hatten keine dabei. Man hat trotzdem genug davon mitbekommen und wir waren froh, ein Zimmer nach außen (Richtung Straße, aber wir hatten schon schlechtere Ausblicke) erhalten zu haben. Wie man auf den Bildern sieht, gehen viele Balkone direkt in den abends wirklich lauten Hof. Das WLAN hat den ersten Tag toll funktioniert aber ab dem zweiten Tag gab es meist nur Abends WLAN oder eine sehr schlechte Verbindung - schade! Der Strand war 5 Gehminuten entfernt und soll einer der schönsten in der Gegend sein. Zum Glück war er auch nicht überfüllt, bei einem Ausflug nach Cambrils sind wir etwas erschrocken als wir deren Strand gesehen haben. Es gab teilweise ein paar Kieselsteine beim Einstieg ins Wasser aber alles in allem einen netten Sandstrand, super klares Wasser und nette Attraktionen wie Tretboot mieten oder Bananaboot fahren. An einem Tag waren Quallen im Wasser, die waren aber so schnell wieder verschwunden, wie sie gekommen sind. Kleine Empfehlung: Immer Sonntags ist Markt in Miami Platja, es soll eine gute Zuganbindung vom Bahnhof z.B. nach Salou (Port Aventura Park, Aquapark) oder auch günstig direkt nach Barcelona geben, was wir leider nicht getestet haben. Fazit: leider bin ich anderes gewöhnt, wenn ich ein 4-Sternehotel buche um zu entspannen und nicht selbst zu kochen und gut zu essen. Wir haben das Hotel natürlich auch wegen dem Preis gebucht, gelohnt hat sich das für uns aber aufgrund des Auswärts Essens im Nachhinein absolut nicht.


Umgebung


Zimmer

4.0

Service

Nicht bewertet


Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Ute (51-55)

September 2015

Klein aber schnuckelig

4.0/6

Sauberes Hotel, das in einer ruhigen Lage liegt. Es ist eigentlich nur mit dem Auto gut zu erreichen, deshalb parken vor dem Hotel auch immer viele PKWs. Außerdem liegt das Hotel in einem Wohngebiet.


Umgebung


Zimmer

5.0

Eher klein mit normaler Ausstattung. Das Zimmer erschien uns klein, da wir ein 3-Bettzimmer gebucht haben aber das Zimmer anscheinend nur ein Doppelzimmer war und das dazugestellte Bett das Zimmer noch mehr verkleinerte. Deshalb war der verbleibende Platz für 3 Personen etwas wenig.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Tobias (41-45)

August 2015

Das Hotel hat mir sehr gut gefallen

5.8/6

Das Hotel liegt in einer sehr schönen Wohngegend und ist ausgesprochen gepflegt und sauber. Der Strand ist weitläufig, schön und sauber und nicht stark besucht. Zum Nachbarort mit seinen Geschäften und dem Bahnhof sind es 20 min zu Fuß. Ein großer Supermarkt liegt in ca. 10 min zu Fuß. Das Frühstück und das Abendessen ist sehr gut und reichhaltig.


Umgebung

5.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Angelique (26-30)

Juli 2015

Nicht weiter zu empfehlen!

1.0/6

Ankunft: Bei Buchung auf der Homepage des Hotels , gab es eine Option, bei der man die Ankunftszeit wählen konnten. Das haben wir auch getan, 9:00uhr so konnten wir über Nacht fahren mit wenig Verkehr. Am Hotel angekommen, wollten wir natürlich einchecken, nur mit deutsch kommt man im pino alto nicht sehr weit. Also versuchten wir es auf englisch, dies ging mehr schlecht als recht. In Noten ausgedrückt :deutsch 6 , englisch 5. Der oberhammer war aber das die auf der Homepage anwählbare Option " Ankunftszeit" überhaupt keinen Sinn hatte. Denn ein Zimmer bekamen wir erst ca. um 14 uhr. Ich fragte, für was es diese Option gibt wenn sie nicht relevant sei und auch mit auf der Buchungsbestätigung stand . Darauf konnte mir die Dame leider keine Antwort geben. Hotel: Also als erstes muss ich sagen, dass die 4 Sterne des Hotels, auf keinen Fall gerechtfertigt sind. Die Möbeln im Zimmer so als auch im Restaurant, sind total in die Jahre gekommen mit deutlich gebrauchsspuchen. Das Badezimmer War ok , jedoch wurde es nie gründlich gereinigt. An der Wand wo das Bett stand, war eine Tapete angebracht, die eher einem Teppich ähnlich sah und voll mit verschiedenen Haaren behangen war. Da hat sich wohl jeder Besucher verewigt, so sah es zumindest aus. Ach ja, einen Kühlschrank gab es , leider defekt. Wir haben die Dame an der Rezeption darüber 2 mal informiert, doch leider blieb der Kühlschrank 8 Tage lang nur Dekoration. Essen: Wir hatten Halbpension gebucht, Frühstück und Abendessen. Das Frühstück war ok , aber nicht alles genießbar. Abendessen war eine Katastrophe, sehr wenig fast nur Fisch und lauwarm, mehr will ich dazu nicht schreiben. Sind jeden abend auswärts essen. Also ich kann das Hotel niemanden weiterempfehlen, es gab noch viel mehr Kritikpunkte die aber hier den Rahmen sprengen würden.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tanja (41-45)

August 2014

Für Kurzurlaub ok

3.4/6

PINO ALTO ist ein die jahre gekommenes Hotel. Für Kurzreisende ok. Nähe ist zum Strand ok. Essen und Trinken ist gut. Auf den Fluren / Gängen war es nicht sehr sauber. Zimmer waren sauber. Mobiliar auch schon sehr in die Jahre gekommen. Gartenanlage ist gepflegt. Rezeption kann auch gut deutsch sprechen bzw. verstehen.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Nadine (31-35)

Juli 2014

Schöner Aufenthalt

5.2/6

Wir sind mit als Familie mit Oma und Opa verreist. Wir haben ein Appartement gebucht (kein Hotelzimmer). Diese Wohnung wurde jeden Tag gereinigt, es wurden die Handtücher ausgetauscht und es gab in allen Zimmern eine Klimaanlage (...sogar der Müll wurde entsorgt). Wir haben Halbpension gebucht. Jeden Morgen gab es ein großes Buffet (allerdings hat es sich jeden Morgen wiederholt) und Abends gab es ca. 4-5 verschiedene Gerichte zur Auswahl auch als Buffet angerichtet. Das Essen war im Großen und Ganzen gut gewesen.. Allerdings kann man auch bei Buchung der Wohnung selbst kochen - die Küche ist voll ausgestattet. Die beiden Pools sind etwas klein und das Spielgerät für Kinder oben am Restaurant steht am Tag direkt in der prallen Sonne - ansonsten jeden Abend Kinderanimation. Es gibt noch einen dritten Pool der ist allerdings indoor gelegen. Am Strand stehen auch diverse Spielgeräte und der Hafen ist auch nicht sehr weit entfernt... Als Fazit: es war sehr sauber, das Essen war ok, es waren seeeehr viel Kinder dort, der Strand und das Meer sind sehr sauber. Es sind überwiegend Spanier und Franzosen dort - kaum Deutsche Gäste.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lutz (46-50)

August 2011

Der schlechte Eindruck überwiegt

2.7/6

Das Zimmer war ja noch ok, Fremdsprachenkenntnisse erschreckend. Ich erwarte kein Deutsch aber Schulenglisch sollte ja zu erwarten sein. Wir hatten Halbpension gebucht und weder Frühstück oder auch Abendbüffert genügte geringsten Ansprüchen. Fad, kalt und lieblos aufgebaut. Leider war unser Zimmer direkt in am Innenhof. Der Krach am Abend, insbesondere durch die Animation war kaum auszuhalten. Ein evtl Zimmerwechsel wurde zwar in Aussicht gestellt, leider nie durchgeführt.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia (41-45)

Juli 2011

Essen war gut, low Animation

3.7/6

Das Hotel befindet sich in Miami Playa (und nicht in Cambrils wie fälschlicherweise von Holidaycheck angegeben wird). Miami Playa ist ein ruhiger Ort 13 km südlich von Cambrils. In Hotelnähe befinden sich überwiegend Ferienhäuser. Man hat die Auswahl zwischen Frühstück, Halbpension oder Vollpension. Die Gäste kamen überwiegend aus Spanien und Frankreich. Auch aus Russland, sehr wenige aus Deutschland, Belgien.


Umgebung

4.0

Zum Strand waren es 150 Meter. Am Strand war eine schöne Promenade. In den frühen Abendstunden verkaufen dort Afrikaner Taschenimitate von D & G, etc und andere Dinge. Strandbars gab es dort auch. Am Strand waren 2 Spielplätze, 2 Volleyballnetze, Tretbootverleih und Bananabootfahrten. Es war oft sehr windig, dass hohe Wellen im Meer waren. Die Bucht ist sehr langgezogen. Leider befanden sich Kieselsteine in den ersten Metern ins Meer, dass man bei hohen Wellengang aufpassen muss, wenn man ins W


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren groß genug. Im Bad gab es eine Badewanne und einen Fön. Das Zimmer hatte einen Balkon zum Innenhof, welches vorteil- oder nachteilhaft. Einerseits bekam man das Abendprogramm in fast voller Lautstärke bis 23 Uhr mit oder wenn man Kinder hatte, die schon früher ins Bett sollten, konnte man direkt vom Balkon das Programm mitverfolgen, als ob man in der Loge sitzt und mußte nicht die Kinder alleine im Hotelzimmer lassen. Es gab einen Kühlschrank (ohne Gefrierfach) der nur eine Küh


Service

2.0

Der Service war leider schlecht. Es fing am Ankunftstag an. Wir kamen sehr früh an (ca. 9.15) und haben nicht erwartet sofort ein Zimmer zu bekommen. Man sagte uns, dass wir um 12 Uhr das Zimmer bekämen. Nun um 11.45 ging ich zum Schalter und fragte erneut, die Angestellte, blickte zur Uhr (und nicht zu den Zimmerschlüsseln) und gab die Auskunft, dass es noch nicht fertig war. Da fühlte man, dass es nur um Eincheck-Regeln geht (nicht vor 12 Uhr) und nicht um das Wohl der Gäste. Beim Ankunft im Z


Gastronomie

5.0

Im Juli gab es im Speiseraum nie ein großes Gedränge (ich schätze 90% der Zimmer waren besetzt) und konnte leicht seine Teller füllen. Es gab immer 2 Fischgerichte (immer lecker) und 2 Fleischgerichte. Für Kinder gab es fast jeden Abend Pommes. Eine große Salatauswahl und fast jeden Abend Gambas. Der Nachtisch war besonders anspruchvoll, Eis für die Kinder, Flan, unschlagbare crema catalana, Früchte und allerlei leckerer Kuchen. Das Frühstück bot das übliche Angebot, allerdings ohne Brötchen,


Sport & Unterhaltung

3.0

Animation ging erst um 11 Uhr los: Fitness, Aquagymnastik, Gymnastik. Um 12 H gab es manchmal Cocktailspiele. Für Kinder gab es um 11/12 Uhr: Darts, Ping-Pong, Badminton, Boccia. Um 16.30 gab es erst für Kleinere ab 5 Jahren Tischbeschäftigung (Basteln, Malen, Kneten). Um 18 Uhr gab es auch noch Aktivitäten. 21 Uhr Kinderdisco, sehr beliebt und gut. 22 Uhr Programm für Erwachsene: Quiz, Show, Bingo oder Disco. Es gab 2 Animateure, die sich sehr viel Mühe gaben, aber leider, wollten die e


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jörg (56-60)

Juni 2011

Hotel in ruhiger Lage mit gepflegtem Außenbereich

4.3/6

Das Hotel befindet sich in ruhiger Lage inmitten eines Ferienhauswohngebietes und verfügt über einen gepflegten Garten mit Swimming-Pool. Zum Strand sind es ca. 150 Meter. Ein Stellplatz in der Tiefgarage kostet 6.- €/Tag, ist aber dringend zu empfehlen, da unser Auto bei einem Aufenthalt vor 3 Jahren beim Parken direkt vor dem Hoteleingang beidseitig zerkratzt wurde. Kostenloser WLAN-Zugang mit eigenem Laptop besteht im Eingangsbereich des Hotels. Die Bespannung der ausreichend vorhandenen, kostenfreien Liegen im Palmengarten ist zu 95 % erneuerungsbedürftig, sodaß man entweder die Querverstrebungen schmerzhaft im Rücken spürt bzw. mit dem Oberkörper in einer ausgeleierten Kuhle liegt. Unser Zimmer war ausgestattet mit einem kleinen Bad dessen Badewannenvorhang sich beim Duschen eng an den Körper schmiegte, eine defekte Glühbirne über dem Badezimmerspiegel wurde während unseres Aufenthalts nicht ausgetauscht. Die 2 Einzelbetten hatten eine feste Matratze, der Flachbildfernseher stellte nur einen deutschen Sender - PRO 7 zur Verfügung, ein kleiner Schreibtisch mit Stuhl und ein ausreichend großer Schrank mit integriertem kostenfreiem Wertsafe waren vorhanden. Der Balkon zum Innenhof verfügte über 2 Plastikstühle mit sehr kurzer Rückenlehne und einem kleinen, niedrigen Tisch. Eine Trennung bzw. ein Sichtschutz zu den Nachbarbalkonen gibt es nicht, wenn dort geraucht, getrunken, sich unterhalten wird, ist man unmittelbarer und ungewollter Teilnehmer. Der Weg zu unserem Zimmer führte über insgesamt 4 kleine Treppen mit insgesamt 23 Stufen, über die das Urlaubsgepäck getragen werden mußte. Für einen behinderten Menschen wäre dies ein unmögliches Unterfangen. Das Speisenangebot war im Großen und Ganzen nicht zu beanstanden. Zum Frühstück gab es verschiedene Wurst- und Käsesorten, Kaffee, Tee, Milch, Obstsäfte, Joghurt, Croissants, ja sogar Sekt und Rotwein, wenn man mochte. Leider war das angebotene Brot oft trocken bzw. vom Vortag. Auch Butter gab es nur an den ersten 2 Tagen unseres Aufenthaltes, danach ausschließlich Margarine. Ebenfalls eines 4 Sterne Hotels nicht würdig, war die in Portionsdöschen angebotene Gastronomiemarmelade, die trotz verschiedener Sorten eine wie die andere schmeckte. Als sehr enttäuschend stellte sich das Angebot und die Qualität des Abendbuffets heraus: Ob Pommes, Fleisch, Nudeln, Reis; Fisch, sämtliche Speisen waren lauwarm und geschmacklich allenfalls durchschnittlich. Das Salatbuffet war immer gleich, außer einer - auch lauwarmen - Gemüsesorte, gab es keine weiteren Gemüseangebote. Uneingeschränktes Lob verdiente das Nachspeisenbuffet: Hier gab es wirklich was Herz und Gaumen begehrten: 3 Sorten leckerer Kuchen, 6 Sorten Speiseeis, verschieden Puddings, Joghurt, Obst etc. Das Personal war freundlich, ohne aber besonderes Engagement im Umgang mit den Gästen zu zeigen. Wenn man sich mit den geschilderten Unzulänglichkeiten arrangieren kann, dann ist ein Aufenthalt im Pino Alto durchaus zu empfehlen.


Umgebung

3.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Lars (26-30)

August 2010

Ruhig, erholsam, lecker

5.2/6

Das Pino Alto, das in seiner halbkreisförmigen Architektur an eine Stierkampfarena erinnert und dadurch einen sehr romantischen Eindruck vermittelt ist in seiner Ausstattung vielleicht nicht das modernste, aber das muss es auch nicht, denn dadurch, dass die Ausstattung einen eher rustikalen, vielleicht altmodischen Eindruck vermittelt, aber dennoch sehr sauber und ordentlich gehalten wird, passt das gut zum Gesamteindruck und Wohlfühlfaktor, dass das Hotel vermitteln kann. Das Hotel hat an seiner höchsten Stelle 3 Geschosse und wirkt durch seine langgezogene und abfallende Hufeisenform immer relativ klein. Die Gäste kamen zu unserer Reisezeit vornehmlich aus Spanien und Frankreich, nur sehr wenige Deutsche waren ausser uns dort, was gefühlsmäßig auch für den ganzen Ort galt. Im Hotel selbst waren vermehrt Familien, Paaren wurden offensichtlich direkt in die Doppelzimmer im etwas vom Innenhof entfernten Flügel untergebracht um ihnen Ruhe zu garantieren, denn fast täglich fand von 21-ca. 23 Uhr im Innenhof eine Kinder-Tanz-Veranstaltung statt, die aber trotz alledem lustig mit anzusehen war. Wir hatten Halbpension gebucht, allerdings bietet das Hotel auch ÜF und VP an.


Umgebung

6.0

Wir flogen den Flughafen Barcelona an und fuhren von dort mit dem Regionalzug über BCN-Sants (Hauptbahnhof) insgesamt knapp 2 Stunden an der sehenswerten Küste entlang bis L'Hospitalet de L'Infant für schmale 8,30 € p.P. Von dort aus gingen wir zu Fuß die knapp 1,5 km zum Hotel das beschauliche Örtchen hinunter. Hierzu muss man sagen, wie erstaunlich auf Sauberkeit geachtet wird, überall stehen geschlossene Müllbehälter in verschiedenen Farben zur Mülltrennung, selbst auf der Straße, nirgends li


Zimmer

4.0

Die Zimmer haben eine Standard-Hotelzimmergröße, ein Schrank im Eingangsbereich, ein Bad mit Badewanne und Fön, ein Bett (oder mehr zwei aneinanderstehende Betten), ein Schreibtisch mit TV, eine kleine Kommode. Das Inventar ist recht robust gebaut, sodass man kaum Macken vorfindet, merkt ihm aber an, dass es keine modernen Gegenstände sind. Auch die Klimaanlage ist noch ein älteres Modell, was man manuell an der Wandschaltung bedienen muss, die aber einwandfrei funktioniert hat. Dazu hat jedes Z


Service

5.0

Das Hotel-Team war immer freundlich, hilfsbereit, vom Check-In, über die Bedienung beim Essen, der Zimmerreinigung bis zum Check-Out. Mit deutsch kam man allerdings in dem ganzen Ort nicht weiter, was für uns aber kein negativer Punkt ist, eher im Gegenteil, weil man sich dann erst richtig im Urlaub fühlt! Das Zimmer wurde täglich gereinigt, trotz der Aushänge im Bad, das Handtücher nur ausgewechselt werden, wenn man sie in die Badewanne legt, hatten wir täglich neue Handtücher und Bettwäsche! B


Gastronomie

6.0

Da wir HP gebucht hatten, nahmen wir das Frühstück- und Abendbuffet wahr und waren von den sehr ausgiebigigen Buffets sehr angetan. Zum Frühstück immer frische Käse-, Wurst- und Obstsorten, dazu viele Müslis, Gebäcke, Baguettes, Croissants mit verschiedenen Füllungen, Kaffee, Milchkaffee, Cappucino, Espresso, heiße Schokolade und alles lecker! Zum Abendbuffet gab es natürlich auch Standardspeisen (die es für Kinderwünsche auch immer geben muss ;-) )wie Pommes, Spaghetti und Chickennuggets, aber


Sport & Unterhaltung

5.0

Im Hotel selbst nutzten wir eigentlich nur die Liegen im Garten, die in ausreichender Anzahl zur Verfügung standen und noch viel Platz ließen sowie den Pool zur Abkühlung, da es am Strand zur frühen Nachmittagszeit teilweise zu heiß wurde. Dafür war der Garten perfekt geschaffen, denn hier standen auf der sehr gepflegten Wiese große, schattenspendende Palmen. Der Pool selbst war zwar klein, aber ausreichend für eine Abkühlung und 1-2 kleine Runden. Außerdem machte er einen sehr gepflegten Eindru


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jörg (56-60)

September 2008

Gepflegtes Ambiente, tolles Speisenangebot

4.0/6

Der gesamte Hotelkomplex befindet sich in einem sehr guten und gepflegten Zustand. In der Nachsaison waren nur noch wenige Gäste da, sodaß zu der Gästestruktur keine Aussage getroffen werden kann.


Umgebung

4.0

Bis zum Strand sind es ca. 300 Meter, die direkte Umgebung besteht aus einer ruhigen Villengegend, Einkaufsmöglichkeiten (Supermarkt) ca. 1 Km entfernt. Für Lärmempfindliche: Durch die Gestaltung des Innenhofbereichs kann es zu lauten Hallgeräuschen kommen, wenn sich Kinder/Gäste dort aufhalten. Auch nachts kann, je nach Windrichtung, erheblicher Verkehrslärm von der 500 Meter entfernten, viel befahrenen Landstraße den Schlaf stören.


Zimmer

4.0

Unser Doppelzimmer war hell gefliest, verfügte über 2 Einzelbetten, die, wenn man sie zusammenstellte, leider immer wieder auseinander drifteten, 2 große Kleiderschränke mit kostenfreiem Wertsafe, einem Kühlschrank und einem Bad/Toilette ohne Dunstabzug, sodaß sich die Gerüche entweder lange hielten oder in den Wohnbereich zogen und einer Toilette ohne Spartaste. Der Balkon mit 2 Stühlen und Tisch war ausreichend groß und bot einen schönen Blick in den Innenhofbereich des Hotels. Mit dem kleinen


Service

2.5

Der Empfang am Anreisetag war enttäuschend. Wir wurden weder willkommen geheißen, noch wurde uns ein angenehmer Aufenthalt gewünscht. Am Abreisetag wurde nicht nachgefragt, wie uns der Aufenthalt gefallen hat bzw. ob wir nochmals wiederkommen möchten. Kofferkulis sind nicht vorhanden, das Gepäck muß vom Auto bis ins Zimmer vom Gast getragen werden. Die Fremdsprachenkenntnisse sämtlicher Angestellten beschränken sich auf Spanisch und Englisch. Das Personal wirkt durchweg gleichgültig und desinter


Gastronomie

5.0

Uneingeschränktes Lob verdient das Frühstücks-, wie auch das Abendbuffet. Die jeweiligen Speisen wurden immer wieder nachgeliefert, sodaß man auch 10 Minuten vor dem Ende noch das komplette Angebot vorfand. Zum Frühstück gab es verschiedene Sorten Kaffee, Tee, Milch, Kakao, 3 verschiedene Fruchtsäfte, sowie Sekt und Rotwein(!). Mehrere Sorten Brot, Wurst, Käse, Rühr- und Spiegelei, gebratener Schinkenspeck, heiße Würstchen, Bohnen, Müsli, Cornflakes, Croissants, Kaffeeteilchen, frisches Obst, Bu


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool wie auch die Liegewiesen waren sehr gepflegt, Liegen waren ausreichend vorhanden.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Nicole (31-35)

September 2007

Kein 4 Sterne Hotel

3.8/6

Das Hotel im allgemeinen ist "altbacken"! Der Empfangsbereich ist nur über steile Treppen zu erreichen, die leider ihre Glanzzeiten auch schon hinter sich haben. Im Eingangsbereich sind die Sitzgelgenheiten schon sehr durchgesessen und die Tische zerkratzt. Die Tür zum Hof muss richtig gedrückt werden, damit diese aufgeht, mit Gepäck in der Hand schon schwierig, es ist aber der einzige Weg in die hintere Anlage. Es gibt viele Treppen. Der Hof ist wellig und ungepflegt. Zwischen den gepflasterten Vierecksteinen ist keine Füllung mehr, so dass z. B. unser Kind immer gestolpert ist oder man mit dem Schuhabsatz hängen blieb.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt sehr ruhig, was uns zum Opfer machte. Denn in der Nacht wurde unser Auto aufgebrochen (Scheibe eingeschlagen). Dies wurde angeblich erst am morgen gesehen, obwohl das Hotel 24 Std. besetzt sein sollte. Das Auto stand ca. 10 m vom Eingang entfernt. MMHH? In der ganzen Urbanizacion waren fast nur Ferienwohnungen und es war nichts los. Wenn man in den nächsten Ort wollte, musste man mit dem Auto fahren oder einen langen Fussmarsch in Kauf nehmen. Der Strand ist ca 500 m entfernt. D


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind so lala. Wir hatten ein Doppelzimmer mit Zustellbett. Mit dem Zustellbett war das Zimmer aber zu klein. Die beiden Betten (es waren zwei einzelne Betten), sind in der Nacht immer auseinandergerutscht ;-). Die beiden eingebauten Schränke sind gross, aber die Türen sind fast herausgefallen und die Schlösser haben nicht richtig geschlossen. Für den eingebauten Safe gab es keinen Schlüssel. Im Bad war alles vorhanden, nur leider waren die Armaturen schon mit Kalkansatzt und wir musst


Service

3.5

Leider hat man uns nicht geholfen, als unser Auto aufgebrochen wurde. Das Person weigerte sich, die Polizei zu rufen oder sich den Schaden anzusehen. Wir mussten dann, zur Polizei fahren. Einige nette Urlauber zeigten uns den Weg. Leider kam auch später niemand zu uns. Das Check-In war schnell, aber keiner sprach ein paar brocken deutsch, alles ging in englisch, spanisch oder französich. Das Zimmer wurde jeden Tag gemacht, wenn man am Aussenknauf, ein Schild gehangen hat, dass das Zimmer aufgerä


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Restaurant, das gepflegt war. Nur hatten wir immer wieder das Gefühl, dass einige vom Personal nicht so richtig wollten. Zum anderen gab es Abendessen erst ab 19: 30 Uhr, für ein Kind zu spät. Vielleicht typisch für Spanier, aber für andere Nationen...? Auf den Tischen stand immer nur für jeden ein Glas. Wenn man aber Wein und Wasser zusammen trinken wollte...? Das Abend-Büffet war Abwechslungsreich. Es gab immer Fisch, Fleisch, Gemüse, Salate, Pasta usw. und das Dessertbüffet war se


Sport & Unterhaltung

3.0

Mitten im Hof war ein Kunststoffklettergerüst für Kinder. Leider ungenügend gesichert und immer der Sonne ausgesetzt. In der Beschreibung steht, dass man dort Tischtennis spielen kann, leider war die Platte schon alt, verbeult und abgewetzt. Der Pool war ok, leider war das Wasser sehr kalt. Das Kinderbecken konnte nicht benutzt werden, da dort jemand Blumenerde reingeworfen hatte und keiner vom Personal diese wieder herausgeholt hat. Das innenliegende Schwimmbad ist nicht zu empfehlen. Das Beck


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Anton (41-45)

Juli 2007

Hotel ist sehr zu empfehlen

4.8/6

Hotel liegt in einer ruhigen und schönen Wohnlage in Strandnähe. Es ist sehr gepflegt und sauber. Hotelgäste waren überwiegend Spanier u. Franzosen mit Kindern. Für Kinder von 5 bis 12 Jahren finden Animattion statt, was für Gäste nicht störend ist - im Gegenteil, sogar sehr lustig.


Umgebung

5.0

Der Strand ist vom Hotel aus ca. 200 m entfernt. Der Strand ist sehr gepflegt, teilweise kieselig, was aber nicht gravierend ist. Die nächste größere Ortschaft ist am besten mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze und Tiefgarage sind vorhanden


Zimmer

5.0

Zimmer sind mit Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar und Fön ausgestattet.


Service

5.0

Sehr nettes Personal. Man fühlt sich hier als Gast gut aufgehoben.


Gastronomie

5.0

Frühstücksbüffet und Abendbüffet sind hervorragend. Zimmer u. Restaurant sind sehr sauber


Sport & Unterhaltung

4.0

Fahrräder können vom Hotel gemietet werden. Liegestühle im Hotel sind frei verfügbar


Hotel

5.0

Bewertung lesen