Paradise Beach Resort

Paradise Beach Resort

Ort: Uroa

50%
3.5 / 6
Hotel
3.5
Zimmer
3.4
Service
3.9
Umgebung
3.1
Gastronomie
4.0
Sport und Unterhaltung
4.4

Bewertungen

Robert (56-60)

März 2020

nur für Pooltouristen

1.0/6

zuerst das Negative: Strand ist nie zu benützen! Bei Ebbe kein Wasser weit und breit - Gestank der offenliegenden Fäkalkanäle der Hotels ist unerträglich. Bei Flut hatte das schmutzige Wasser an der Jetty 33 Grad und am seichten Strand 38 Grad! Wasser undurchsichtig und stark verschmutzt. Das Hotel bietet einen halbstündigen Shuttle an einen benachbarten "schönen Strand" an, dieser ist aber mitten in einem großen Bauprojekt einer Hotelanlage: mit Baggern, Kränen und vielen Arbeitern, die Lärm machen. Also ebenfalls nicht zu empfehlen. Nur für Poolurlauber! Die Sanitäranlagen sind unbeschreiblich desolat (siehe Fotos). nicht einmal lose Schrauben werden angezogen, Duschknopf und Wasserhähne: am besten mit Handschuhen anfassen! Essen: nichts besonderes, keine einheimischen Spezialitäten, Fleisch hart, meistens das gleiche Essen. Die Poolanlagen sind okay. Für durchschnittliche Mitteleuropäer absolut nicht geeignet! Außen Hui (toller akrikanischr Baustil) innen Pfui (Ratten begegneten uns vor dem Hotelzimmer im 1. Stock), Sanitäranlagen!


Umgebung

1.0

Strand nicht zu benutzen, da entweder nicht vorhanden bei Ebbe oder schmutzing und stinkig bei Flut


Zimmer

2.0

Aufgrund der desolaten Sanitärbereiche mit sehr schlecht zu bewerten, das übrige Zimmer ist in Ordnung, aber in die Jahre gekommen


Service

5.0

meistens waren die Hotelbediensteten freundlich


Gastronomie

4.0

man findet zwar immer etwas, afrikanische Gerichte gab es aber keine. Rindfleisch immer hart und zäh, ansonsten Hühnerfleisch ist in Ordnung, man bekommt aber bald genug davon. Sehr umständlicher Empfang in das Restaurant, da man trotz AI-Band stets gescannt wird und der Computer extrem langsam ist, meistens haben wir uns daher vorbeigeschwindelt.


Sport & Unterhaltung

6.0

Animateure sind stets unterwegs und sprechen die Touristen auch aktiv an


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Tadeusz (51-55)

Februar 2020

Ich komme wieder

2.0/6

wir haben nicht das gebuchte Superior Zimmer bekommen, um Stress zu vermeiden haben wir das genommen was war :(. Die Anlage war wie im Angebot beschrieben, weitläufig, man findet immer schöne Ecke um allein zu sein oder Foto zu machen. Die Gezeiten am Strand "sind zum Traumen schön"


Umgebung


Zimmer

4.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

für Dauer des Urlaubs ausreichend,,


Service

Nicht bewertet

nett, freundlich, zuvorkommend


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

gut bis sehr gut


Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

gut, sauber ( zu viel Chlor im Wasser)


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Holger (56-60)

Februar 2020

Angenehmes Hotel mit gutem Service

5.0/6

Gutes Badehotel mit nettem Pool; Strand zum Baden allerdings 5 Minuten mit dem Shuttle entfernt. Dafür lohnt sich der Strandspaziergang zurück zum Hotel (ca. 1 Stunde).


Umgebung

4.0

Ca. 45 Minuten vom Flughafen entfernt. Direkt am Meer, In der Umgebung wenig Infrastruktur.


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Bungalowsuite mit Sicht aufs Meer, richtig schön. Kurze Wege zum Restaurant und Bars. Gute Animation, nicht zu aufdringlich und abwechselungsreich. In jedem Fall "All Inclusive" dazubuchen, in der Umgebung gibt es keine Unterhaltung und bei der hitze trinkt man viel (auch ohne Alkohol!).


Service

5.0

Sehr guter, netter Service, die Managerin spricht als Holländerin gutes Deutsch. Unser Wunsch auf Wechsel des Bungalows wurde sofort entsprochen, auch nicht alltäglich!


Gastronomie

5.0

Es gibt 2 Restaurants und mehrere Bars; entweder gemütlich in der Jetty-Bar oder mit Tanz in der Bar am Strand. Essen war gut, für jeden was dabei.


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Esthi (46-50)

Februar 2020

Entspannung pur!

5.0/6

Die Hotelanlage liegt im Osten der Insel ca. 45 Minuten vom Flughafen entfernt. Sie besteht aus mittlerweile drei Wohnkomplexen, ca. 200 Zimmer insgesamt, alle mit eigener Poolanlage, was dazu führt, dass die Bereiche nicht all zu sehr überlaufen sind. Allerdings sind die Beschreibungen der Reiseveranstalter etwas überholt. Wir hatten das Glück, ein Zimmer im mittleren Bereich, Zanzibar Bay, zu bekommen, unserer Meinung nach, die schönste Ecke der Anlage. Es gibt vier Bars, sehr zu empfehlen ist die Jetty-Bar, wo man bei angenehmen Lüftchen direkt über dem Meer sitzen kann.


Umgebung

4.0

Im Osten der Insel, Ebbe und Flut bringen viel Seegras an den Strand, uns hat das nicht gestört. Wer aber weißen Sandstrand und türkis blaues Meer erwartet, wird enttäuscht. Im Hotel und bei den Beachboys kann man Ausflüge buchen


Zimmer

4.0

Großes Kingsize Bett mit Moskitonetz, wir haben sehr gut geschlafen Kühlschrank, Wasserkocher vorhanden Kaffeepulver und Trinkwasser wurden täglich aufgefüllt. Etwas gewöhnungsbedürftig war die Toilette ohne Tür


Service

4.0

Hakuna Matata, ist halt Afrika, kann schon mal etwas dauern, bis sich um Reklamationen gekümmert wird, aber immer mit einem freundlichen Lächeln


Gastronomie

4.0

Im Restaurant kommen alle drei Bereiche zusammen, deshalb zu Stoßzeiten schon etwas voll, man kann wunderbar draußen unter den Bananenbäumen sitzen. Der Inhaber hat aber auch schon reagiert und im neuen Bereich ein kleines zusätzliches Büffet-Restaurant eingerichtet. Das Essen war reichhaltig und für jeden Geschmack etwas dabei


Sport & Unterhaltung

5.0

Poolanlage im Bereich Zanzibar Bay war schön, der SPA-Bereich mit Friseur, Fitness Studio und Massagen ist zu empfehlen


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Stefano (31-35)

Februar 2020

Tolle Erfahrung in diesem erstaunlichen Ort.

6.0/6

Tolle Erfahrung in diesem erstaunlichen Ort. Saubere Zimmer, gute Restaurants, gutes Essen und kalte Getränke, Unterhaltung ist gut organisiert, wunderschönes Meer und Strand. Empfehlung an alle.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marlies (56-60)

Januar 2020

Ich würde es nicht unbedingt weiter empfehlen.

2.0/6

Anlage hübsch gestaltet und sauber,zum Ausruhen sehr gut geeignet. Waren auch genügend Liegen am Pol und Strand. Erster Eindruck gut


Umgebung

3.0

Fahrt zum Hotel ungefähr 45 Minuten.


Zimmer

1.0

Ausstattung des Zimmers eher bescheiden,obwohl wir ein Luxserie Zimmer gebucht hatten,wegen Fernseher. Dies nützte uns leider nichts, da dieser nicht funktionierte. Nach einer Woche haben wir aufgegeben,da wir täglich an der Rezeption waren. Er funktionierte bis zu unserer Abreise immer noch nicht, war super Service!!!! Keinerlei Ablagemöglichkeit im Bad. Amaturen sehr alt und Chrom blühte auf, Fliesen wurden nie gereinigt waren sehr schmutzig und teilweise schwarz. Nachfüllen von Duschbad gab e


Service

3.0

Personal war im Vertrösten sehr gut,da ja nichts geschah und immer Morgen gesagt wurde.


Gastronomie

3.0

Getränke waren in Ordnung, auch die Auswahl war ok. Küchenpersonal war bemüht. Müssten nur lernen das Fleisch etwas länger zu kochen, damit man es auch essen kann,denn es war immer zäh und hart so das man es leider nicht essen konnte.


Sport & Unterhaltung

4.0

Animateure waren immer bemüht die Leute zu unterhalten. Poolanlage war in Ordnung und sauber. Es gab auch täglich Abendprogramm.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Colle (31-35)

Januar 2020

Paradise Beach Resort

5.0/6

Die Anlage ist schön und sauber angelegt. Jedoch überzeugt die Lage des Hotels nicht. Im Meer baden ist nahezu unmöglich, das Wasser ist voller Seegras. Anders ist es auch nicht am "Second Beach", zu dem stündlich ein kostenloser Shuttle fährt.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Die Zimmer sind recht groß, aber die Sauberkeit lies das eine oder andere Mal zu wünschen übrig.


Service

Nicht bewertet

Das gesamte Personal des Hotels war immer stets freundlich und zuvorkommend. Auf Getränke musste man nicht lange warten.


Gastronomie

4.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Am Büffet gab es immer eine große Auswahl an Speisen, jedoch konnte die Qualität nicht überzeugen. Vor allem Fleischgerichte waren meist ungenießbar. Wir haben uns hauptsächlich von Nudeln ernährt.


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Am Pool findet man immer genug freie Liegen. Der Pool ist zwar nicht sehr groß, reicht aber vollkommen aus.


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Markus (56-60)

September 2019

Nichts für Menschen die gerne im Meer schwimmen.

3.0/6

Hotel ist O.K. aber die Lage ist eine Katastrophe! Hotel ist relativ groß, die Anlage sieht ganz nett aus, aber wenn man mal dort ist, sieht man wo es an allen Ecken mangelt.


Umgebung

1.0

Die Lage ist extrem schlecht. Im Meer baden unmöglich oder ekelig. Bei Ebbe hätte man schon 1-2 km laufen müssen um zu Baden, bei Flut ist das Wasser voller Seegras. Auch der Strand der mit einem Shuttle angefahren werden kann, war nur geringfügig besser, dafür musste man trotz Ai dort seine Getränke bezahlen.


Zimmer

4.0

Zimmer war groß, aber sehr minimalistisch eingerichtet, Sauberkeit war O.K. Wir haben einmal versehentlich etwas Geld liegen lassen, nicht direkt Sichtbar, davon fehlte dann etwa die Hälfte. Klar selber Schuld, dennoch ist uns so etwas noch nie passiert, in keinem Land.


Service

1.0

Mann bekommt ein Armbändchen mit einem Barcode drauf, dieser soll gescannt werden wenn man sich etwas zu trinken holt. Meistens tat es das Scannen nicht und man musste andauernd Rechenschaft ablegen, dass man Ai gebucht hat. Außerdem waren die Frauen und Männer an der Bar so etwas von langsam, auch das haben wir noch in keinem Hotel irgendwo auf der Welt erlebt. Beim einchecken haben wir Ai dazu gebucht, trotzdem gab es erst Ai ab 14 Uhr, bezahlen mussten wir aber den ganzen Tag, so etwas ist


Gastronomie

2.0

Die Auswahl an Speisen war zwar recht groß, leider kann man das von der Qualität nicht sagen. Fleisch war immer extrem zäh selbst die fast täglich gereichten Tintenfische waren wie Kaugummi. Es dauerte oft ewig bis man sein Getränk bekam auch wenn der Speisesaal nur schwach besucht war.


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Vanessa (26-30)

Juni 2019

Paradise Beach Resort Sansibar - jederzeit wieder

5.0/6

Die Anlage ist sehr schön angelegt und es gibt sehr viele Bäume und Blumen, die ein tolles Bild abliefern. Die Bungalows ergeben ein sehr schönes Gesamtbild. Es gibt viele verschiedene Bars und das Restaurant ist zentral im Hotelinneren zu finden. Die Küche ist sehr abwechslungsreich und es gibt verschiedene Themenabende. Außerdem gab es verschiedene Shows abends an den verschiedenen Bars, die sehr unterhaltsam waren. Alle Mitarbeiter waren überaus zuvorkommend und man fühlte sich sehr wohl. Die Mitarbeiter haben sich sehr darüber gefreut dass wir einige Wörter Suaheli gesprochen haben, eine tolle Sprache, wir können es nur empfehlen einige Wörter bzw Sätze zu lernen. Der second beach ist soweit auch ganz schön, es gibt kostenlose Shuttle Busse / Dalla Dallas dort hin. Die Ausflüge haben wir persönlich bei den Beach Boys gebucht und nicht direkt über das Hotel, dort wäre es relativ teuer gewesen und unflexibler als bei den Beach Boys. Außerdem sind es bei den Beach Boys Dann oft kleinere Gruppen als es über das Hotel der Fall gewesen wäre. Die Reinigung des Zimmers geschah immer zu unserer vollen Zufriedenheit, das Zimmer selbst war jetzt nicht unbedingt das aaaallerneueste, das hat uns aber nicht gestört, es war trotzdem schön.. Auf dem Gelände gibt es auch eine Boutique, diese ist allerdings verhältnismäßig teuer. Man kann in der Boutique gleich vor dem Hotel die Shirts etc um einiges günstiger erwerben. Trotzdem super, dass es vor Ort auch die Möglichkeit geben würde. Mit all inclusive gibt es einige ausgewählte Cocktails kostenlos sowie Standard Getränke und das reichte uns auch vollkommen. Alles in allem ein echt super Urlaub, würde jederzeit wieder hin fahren :) Wir waren Ende Juni dort, ist eine super Reisezeit und wir waren als Paar ohne Kinder unterwegs.


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels war super, vom Hotel aus ist man in etwa 45 Minuten am Flughafen. Die Ostküste von Sansibar hat einfach auch total schöne Strände, die muss man gesehen haben! Wirklich empfehlenswert! Wenn man bei den Beach Boys Ausflüge nicht wire man eh meistens mit dem Auto abgeholt. Ansonsten kann man auch Dalla dalla fahren, hier kann man sich im Internet informieren oder einfach vor Ort die Leute z. B. Im Hotel fragen.


Zimmer

4.0

Das Zimmer war mit folgenden Sachen ausgestattet: Großes Doppelbett mit Moskito Netz, Wasserkocher mit zwei Tassen und Zubehör für Tee und Kaffee, ein Kleiderschrank, eine Art Couch, ein Safe, ein Badezimmer mit BD, Toilette, Waschbecken mit Spiegel und Dusche sowie Shampoo/Duschgel/Seife. Leider gab es keinen Fernseher, weshalb wir dann teilweise mit dem Tablet geschaut haben. WLAN Code erhält man an der Rezeption. Geschlafen haben wir gut, das Bett war sehr bequem.


Service

6.0

Der Service war immer äußerst zuvorkommend und man fühlte sich sehr willkommen und konnte sich bei allen Fragen an das Personal wenden. Alles super!


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr lecker und es gab vor allem abends viel Variation. Morgens und mittags war die Wiederholung bzw Routine mehr zu bemerken, aber es war immer für jeden Geschmack etwas dabei. Die Atmosphäre im Restaurant war auch immer sehr gut, vor allem die Musik gefiel uns sehr gut, wir haben fleißig für unsere Playlist zu Hause ge-shazamed.


Sport & Unterhaltung

5.0

Die beiden Pools waren beide gut gepflegt und ansprechend. Die Temperatur war auch sehr angenehm. Die Animateure machten sehr viele Angebote im sportlichen Bereich oder es gab auch das Angebot ein Brettspiel zu erlernen. Es gab abends auch einmal pro Woche eine Strandparty, zu der auch viele Mitarbeiter des Hotels kamen, das war wirklich super :)


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bruno (26-30)

April 2019

Stinkende Wattenmeerstimmung in alten Zimmern

1.0/6

Schlechte und baufällige Zimmer, der Strand verdient den Namen nicht, denn er ist verdreckt und voller Müll. Das Meer reicht nur bei Springflut an den Strand, nur dann kann man baden. Das Wasser ist ebenfalls müllig und alles andere als blau. Das Hotel Management ist ein Witz, sie zocken trotz all inclusive noch extra Geld den Gästen aus den Taschen, indem sie bestimmte Leistungen in bestimmten Hotelbereichen nur gegen Aufpreis anbieten, in anderen Bereichen sind diese inklusive. Keine Tauchschule vorhanden, obwohl damit geworben wird. Wir erlebten 14 Tage Baulärm, der noch eine Weile anhalten wird, da direkt neben dem Hotel ein neues aufgebaut wird.


Umgebung

1.0

Das Dorf ist verdreckt und für einen Spaziergang nicht geeignet. Kein Gehweg vorhanden, man wird ständig angequatscht, dass man doch bitte was kaufen möchte. Der strand ist verdreckt und zum baden aufgrund der Buchtlage total ungeeignet, da das Wasser bei Ebbe und Flut nur sehr eingeschränkt an den Strand reicht und dann auch nur knietief. Es stinkt bei Ebbe nach Müll, Fäkalien und verrotendem Seegras.


Zimmer

1.0

Sehr schlechte Verarbeitung. Zimmertur ging nicht richtig zu schließen, Fenster ebenso. Die Badezimmertür schleifte Immer so, dass man sie kaum auf oder zu bekam. Der gerufene Handwerker konnte es nicht reparieren. Armaturen im Badezimmer verkalkt, verrostet und in der Funktion eingeschränkt. Kein Siphon vorhanden, es stank regelmäßig nach Kanalisation im Zimmer. Das Waschbecken war locker und kaputt, die Dusche funktional eingeschränkt.


Service

1.0

Chefebene ist ein Witz, die ihre Angestellten sehr schlecht behandeln und oft vor den Gästen anfahren und sich von ihnen königlich bedienen lassen. Man darf sich als Frau nicht wundern von diesen Männern im Hotel äußerst offensiv angemacht zu werden, auch wenn man als Paar vor Ort ist. Es grenzt an sexueller Belästigung oder geht über diese Grenze hinaus. Das normale Personal ist ansonsten freundlich, das Management und höheren Angestellten eine Frechheit im Verhalten. Das Hotel wird von Holl


Gastronomie

3.0

Okay und für afrikanische Verhältnisse gut.


Sport & Unterhaltung

1.0

Wasserball, Volleyball, Aqua Gym. Der Fitnessbereich verdient den Namen nicht. Dort stehen ein paar alte und teilweise kaputte Laufbänder herum. Die beworbene Tauchschule war nicht vorhanden. Man wird an eine Tauchschule 50 Min Fahrtzeit nördlich vermittelt. Für zwei Tauchgänge ist man den ganzen Tag unterwegs.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Siegmund (56-60)

Februar 2019

Nicht weiterzuempfehlen

4.0/6

Beide Hotels Paradise Beach und das Nachbarhotel sind im Typischen Afrikanischen Stil gebaut. Waren mit den Leistungen die Geboten wurden absolut zufrieden. Safari hat uns sehr gut gefallen. Nun kommt allerdings der Wermutstropfen warum wir das Hotel nicht weiterempfehlen Können...der Strand ist eine Vollkatastrophe!!! In beiden Hotels kein baden am Strand möglich! Entweder war das Wasser weg durch die Ebbe und wenn es da war absolut Ausladend!! Der zweite Strand der angeboten wurde ist durch ein kostenloses Shuttle stündlich zu erreichen. Waren zuerst richtig begeistert denn es war ein Traumstrand...ABER...wie sich herausstellte von Quallen übersäht!! Mussten es leider am eigenen Leib schmerzhaft erleben, brannte 3-4 Stunden richtig heftig!! Täglich Leute die mit den Quallen in Kontakt kamen!! Sorry aber dies musste ich jetzt hier mitteilen da es vor Ort vom Hotel verschwiegen wird!!


Umgebung

4.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Moritz (14-18)

Februar 2019

Sehr schöner Urlaub

6.0/6

Alles sehr sauber und die Menschen sind auch sehr Freundlich. Es gibt ein Shuttel zu einem anderem schöneren Strand die auch die einheimischen gerne nutze.


Umgebung

4.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mona (56-60)

Januar 2019

Schöne Anlage mit Kantinenessen und Geiz !

3.0/6

nette anlage mit kantinenessen und all inclusive für arme. wer strand gutes essen und ansändige getränke, wie z.b. auch saft oder schöne cocktails möchte, sollte gleich ein anderes besseres hotel buchen. dort merkt man richtig dass an allem gespart wird und man bekommt auch vieles berechnet. einfach nepp.


Umgebung

2.0

das hotel liegt an einem algenübersäten übelstriechenden strandabschnitt. aussen ist nichts in der umgebung. es wird ein kostenloser shuttle zum second-beach angeboten. dort funktionieren die duschen nicht und man sitzt da bis zur abholung in der salzpelle. ausserdem müssen alle getränke an der bar die zum hotel gehört bezahlt werden.


Zimmer

4.0

man wollte uns bei ankunft in ein zimmer mit der nr 70 stecken. kleiner miniraum dunkel und mufflig. der raum hatte keine 10 m2. wir haben dann gegen aufpreis in eine schönes zimmer umgebucht. war aber sehr laut, da horden von grölenden polen und russen ihren urlaub an der bar verbracht hatten.


Service

4.0

die angelstellten sind fast alle sehr nett. die arbeitssamsten und aufmerksamsten sind es allerdings nicht. für die poolhandtücher wird einem pro stück 5$ abgezogen und jeder weitere wechsel kostet immer 1$. am anfang bekommt man 2 wasserflaschen in die minibar. jede weitere kostet. man kann sich den urlaub dort schön kaufen in dem man viel aussherhalb an strand geht und unternimmt. schlauer ist es aber, gleich ein besseres hotel mit schönem strand und ohne nepp zu buchen.


Gastronomie

3.0

all inclusive ist ein witz. es gibt nur wenig kostenfreie auswahl. die cocktails sind lieblos zusammengepanycht. bezahlt man sie, bekommt man leckere drinks mit deco. ist auch nicht alles inclusive. möchte man z.b. einen mangosaft, muss man 10$ dafür bezahlen. das essen ist kantinenstandard. das fleisch meist zäh. gibt's mal was leckeres, bekommt man es rationiert. wenig frisches obst und frische salate. wer will schon dosenpfirsich oder krautsalat in purer mayonaise.


Sport & Unterhaltung

1.0

in der anlage steht eine tischtennisplatte, ein billard und es rennt ein animateur durch die gegend für volleyball. die poolanlage bzw die hotelanlage ist sehr schön. störend ist das geklopfe und gehämmere der baustelle, die sich durch die anlage zieht. der pool roch zeitweise nach pipi. steht auch ein schild am pool mit 'bitte nicht als toilette benutzen'


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Frank (51-55)

Oktober 2018

Nettes Hotel mit Potential

5.0/6

Das Hotel hat eine sehr schöne gepflegte Gartenanlage und bietet aus fast jedem Zimmer einen schönen Ausblick aufs Meer, sofern durch Ebbe und Flut vorhanden. Ansonsten sind die Zimmer zweckmäßig eingerichtet. Auf unserem Zimmer und auch auf den anderen drei Zimmern unserer MItreisenden befanden sich keine TV Geräte, die wir aber auch nicht vermisst hatten. Ansonsten eine Poolanlage auf die man von jedem Zimmer einen Blick werfen konnte, was bei Sonnenschein natürlich sehr schön aussieht. A la carte Restaurants sind vorhanden, wir hatten zusätzlich AI dazugebucht, was pro Tag und Person derzeit 20 US Doller oder 20 € kostet. Aber es lohnt sich, wenn man nicht ständig den Geldbeutel aufmachen möchte. Das Meer hatte leider nicht zum Baden eingeladen, da zu unserem Besuch sehr viel Grünzeug angespült wurde, was auch leider mit einem Geruch begleitet wurde. Da Hotel war aber stets bemüht, dieses Grünzeug vom Strand zu entfernen. Es wird ein Shuttelservice zu einem benachbarten Strand angeboten, welcher sehr schön ist, allerdings gilt der AI an der Strandbar nicht. Aber die Einrichtung ist neu und sehr gepflegt. Kompliment an Jenny, die dort das ganze führt.


Umgebung

4.0

Bedingt durch die Strassenverhältnisse auf Zanzibar dauert die Fahrt zum Hotel ca. 1 Stunde. Insgesamt kann man sagen, möchte man etwas sehen bietet sich Crab-Tours an, etwas zu buchen. Fahrzeiten zwischen 1 und 2,5 Stunden zu den Ausflugszielen die Angeboten werden. Preis-Leistungsverhältnis war annehmbar. Bei Tui-Reisen, werden ähnliche Ausflüge angeboten, die erheblich teurer sind. Auch einige Gäste haben Touren bei den Strandhändlern abgeschlossen, sind nicht aufgefallen, und die Strandhändl


Zimmer

4.0

Zimmer wie bereits erwähnt zweckmässig, beim Bad hatten wir uns allerdings mehr gewünscht. Temperatur des Wassers entweder zu heiss oder zu kalt. Bis das Wasser bei der sehr maroden Amatur die richtige Temperatur hatte dauerte es. Leider war auch der Duschkopf beschädigt und somit hatten wir ständig das Bad unter Wasser gesetzt. Schade, aber man kann damit leben.


Service

4.0

Der Service war gegenüber dem kleineren Schwesterhotel etwas schlechter und auch die Freundlichkeit des Servicepersonals. Aber allem in allem war es ein freundliches Personal. Das Personal an den Bars, war stets gut gelaunt und auch zuvorkommend. Ein kleinwenig trüben die Extrakosten den Servicegedanken. Für Standtücher muss man extra bezahlen, möchte man diese täglich Wechseln kommt noch eine Gebühr hinzu. Sind zwar nur für die Grundgebühr 5 USDollar, und täglicher Wechsel kostet 1 Dollar, a


Gastronomie

5.0

Die Gastronomie ist sehr reichhaltig und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Themenabende runden das ganze ab. In den A la carte Restaurants waren Bekannte essen, sie hatten nicht zu beanstanden! Allerdings kosten diese trotz AI extra. Im großen Restaurant konnte man innen oder außen essen, und es war sehr gut. Allerdings haben wir bei jedem Essen, Frühstück oder sonstigen Mahlzeiten eine reichhaltige Obstauswahl vermisst. Ist sehr schade, es wurde Obst gereicht, aber in einem solchen Urlaubsl


Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot ist leider auch hier eingeschränkt. Es gibt ein Poolbilliard, etwas Animation, und ein paar Wassesportgeräte. Das Fitnesscenter haben wir nicht aufgesucht, und auch nicht angeschaut. Man kann sehr gut relaxen und wenn man kein Sportfan ist, kommt man garantiert auf seine Kosten. Animation wird auch an einigen Tagen angeboten und ist sehr nett anzusehen. Anfangszeiten immer ca. 21 Uhr und dauert ca. 1 Stunde. Englisch oder Italienisch waren bei unserem Besuch Pflicht, da die deuts


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Daniel (26-30)

Oktober 2018

Relativ gutes Urlaubshotel an Sansibars Ostküste

5.0/6

Authentisches wenngleich reaktiv einfaches Urlaubshotel an der Ostküste Sansibars. Sehr entspannend aber abgeschieden hier!


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kianga (26-30)

Oktober 2018

Gute Adresse auf Sansibar, beliebt bei Touristen.

5.0/6

Das Paradise Beach Resort zwischen Chwaka und Uroa auf Sansibar verfügt über zweckmäßige Zimmer, eine schöne Außenanlage und direkten Strandzugang. Empfehlenswertes und günstiges Hotel!


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Peter (66-70)

Mai 2018

Paradies am falschen Platz (Strand) !

4.0/6

Das Haus gehört zur holländischen Beach+Safari Holidays Gruppe. (3 Hotels auf Sansibar + 3 Safaricamps in Tanzania) mit ca 75 Zimmern. Wir hatten die Kombireise (2 Hotels + Safari) bei unserem bekannten TV El Gouna/Labranda Anbieter gebucht. Dieses Kombiangebot wurde auch gross in den entsprechenden Flyern von deutschen Discountern angeboten. Das Hotel ist eine ordentliche Bleibe bei schönem Wetter mit einer sehr gepflegten Anlage. Man merkt die Handschrift des deutschen Managers Dirk mit seiner marokkanischen Partnerin Laila. Die Hotelleistung ist für den Standard gut. Da weit und breit kein touristisches Angebot in diesem Teil von Sansibar vorgehalten wird, ist man ausschließlich auf die Anlage angewiesen. Positiv : Gutes kostenfreies WLAN aber kein O2 Empfang. Als Gast im Halbpensionprogramm haben wir für 20 US Dollar pro Tag All Inclusiv zugebucht. Wir hatten Pech mit dem Wetter mit sehr viel Regen am Ende der Monsunzeit. Das Hotel ist ein reines Schönwetterhotel. Die Gästestruktur in unserer Zeit war deutsch und südafrikanisch. Eine andere Reisegruppe wusste aber auch von russischen Gästen in der nächsten Woche zu berichten. Da das Hotel wegen eines Kurzschlusses 2015 in Gänze abgebrannt war, erstrahlt es jetzt nach Neubau in einem guten Zustand. Man hat aber ständig das Gefühl, daß der Hotelier im fernen Breda/NL durch Tricks den Reisepreis nachzubessern versucht ! Das viel ge(ver)brauchte Argument "Ist halt Afrika" zieht nur bedingt. Die Preise für die Hotelleistungen bewegen sich dagegen im mittleren europäischen Segment.


Umgebung

3.0

Irgendwo im sansibarischen Nirvana in der Nähe von Marumbi an der Chwaka Bay gelegen. Und das ist der Nachteil. Durch die vorgelagerte Halbinsel kaum ein Wasseraustausch und kein Wasser bei Ebbe. Brackwasser am Strand, der bei Ebbe stinkt. Das Hotel bietet zwar einen stündlichen kostenfreien Shuttel zu einem befreundeten Hotel - mit Traumstrand - ca. 10km entfernt an --- ABER man verliert dort seinen All inclusive Status. Dort muss jeder Drink etc. gelöhnt werden. Die Fahrt vom Flughafen dauert


Zimmer

3.0

Wir hatten halt das Pech 5,5 Regentage von 6 Tagen vor Ort zu haben. Da das Hotel ein reines Schönwetterhotel ist, war es im Zimmer überall feucht und naß. Obwohl im Erdgeschoß gelegen, lief das Wasser an den Wänden herunter. Das Zimmer ist im Vergleich zum Partnerhotel Reef+Beach recht luxuriös eingerichtet : Kühlbox, Wasserkocher mit Kaffee-und Teezubehör, Mückenspray, Deckenventilator, Klimagerät, genügend Steckdosen, kleine Terrasse. Tägliche Zimmerreinigung und Handtuchwechsel. Wir hatten


Service

3.0

Ja und Nein. Es nervt, ständig für Selbstverständlichkeiten und trotz All inclusive extra löhnen zu müssen. 5 US Dollar Leihgebühr für ein Strandhandtuch, 1 US Dollar für jeden Handtuchwechsel. 1 US Dollar für eine Flasche stilles Wasser. Und als absolute Frechheit 5% Aufschlag auf jede Kreditkartenzahlung. Ansonsten "kauft" man sich Service durch ein entsprechendes Trinkgeld. Die Hilfsarbeiten im Resort (Kofferschleppen etc.) werden durch Masai gegen entsprechenden Tipp erledigt. Praktikanten t


Gastronomie

4.0

Im Vergeich zum Reef + Beach grossartig und reichhaltig. Der Kaffee (lecker) zum Frühstück wurde sogar serviert. 3 Bars, und ein a la cartè Restaurant mit gutem Angebot können genutzt werden. Der Gin kommt aus Belgien, hat 42,5 Vol. alc und ist mit dem lokalen Tonic sehr lecker. Das Gleiche gilt für den polnischen Vodka mit dem lokalen Bitter Lemon. Es gibt noch eine zweite Getränkekarte mit internationalen Spirituosen. Aber da kosten die Drinks richtig Geld. All inclusive dagegen rechnet sich.


Sport & Unterhaltung

3.0

Regen, Regen,Regen ! Für uns gab es nicht viel zu tun. Nach 6 Nächten erfolgte der Umzug ins Reef+Beach (siehe meine sep.Bewertung). Andersrum wäre es besser gewesen. Aber wir freuten uns schon auf die Safari ins Africa Safari Camp. (siehe meine sep. Bewertung). Es gibt wohl Softanimation im Paradise --- ist aber wegen Regen für uns ausgefallen. Ein grosses Trampolin am Strand soll Spaß und Freude bringen. Ein grosser Pool findet sich in der Mitte der Anlage. Im Eingangsbereich wirbt ein klein


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Stephanie (26-30)

Mai 2018

Ein Traum! Wir kommen gerne wieder.

5.0/6

Das Hotel wird von einem deutschen Manager betrieben und die Handschrift bzw. Gründlichkeit sieht man auch. Die Anlage ist wunderschön und alle Mitarbeiter sehr nett. Das Essen ist ein Traum. Ich komme gerne wieder. Das einzige Manko während unseres Aufenthaltes waren die vielen russischen Gäste, die sehr laut waren. An der Pool Bar spielte immer Musik und die russischen Gäste haben ihre eigene extrem laut angemacht, was sehr störend war. Nachts liefen sie gröhlend von der Bar ins Zimmer und in der Jetty Bar wurde am Abend russische Musik gespielt. Das war sehr nervig. Dafür kann jedoch das Hotel nichts.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt ca. eine Stunde vom Flughafen entfernt in Uroa. Was ein sehr ruhiges Gebiet ist. In der näheren Umgebung gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten zu Unternehmungen, aber das Hotel bietet einiges an. z. B. Montags um 10:30 Uhr wird ein Spaziergang durch das Village angeboten, wo man einen Blick in den Kindergarten werfen kann, sowie die Krankenstation sieht. Außerdem lernt man Kokosmilch zu machen bei Einheimischen im Eigenheim. Die Leute sind alle sehr sehr freundlich. Für Ruhesuch


Zimmer

5.0

Wir hatten das Familienzimmer Nr. 3. Das Zimmer war absolut in Ordnung. Wir hatten einen schrägen Blick zum Strand und geradeaus auf den Pool. Das Zimmer war im Erdgeschoss. Wir hatten 6 Betten zur Verfügung mit Kühlschrank, Mückenspray, Ventilator, Klimaanlage usw. Alles da was man benötigt. Im Bad hätte etwas besser geputzt werden können, aber ansonsten war alles top.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sind richtig gut! Man hat einem förmlich die Wünsche von den Augen abgelesen. Auch die Animateure waren super.


Gastronomie

6.0

Wir hatten AI gebucht und das Angebot ist super. Die Speisen waren erste Klasse. Es gab verschiedene Themenabende z. B. Indisch, chinesisch, italienisch und swaheli. Alles war super lecker. Es gab zwei Live Cooking Stationen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel liegt zwar sehr ruhig gelegen, aber es wird viel angeboten. Wie oben bereits erwähnt der Spaziergang durch das Dorf. Tägliche Wassergymnastik, Volleyballspielen, Themenabende mit Shows und wir haben das Brettspiel Bao kennengelernt. Außerdem gibt es stündlich den Shuttle zum anderen Strand. Auch ein gut sortiertes Fitnessstudio ist vorhanden, das wir ebenfalls genutzt haben. Die Touren sind auch sehr zu empfehlen, alles hat reibungslos funktioniert. Wir waren in Stone Town, auf der Spi


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petr (51-55)

Februar 2018

Ein angenehmer All-Inclusive-Urlaub

6.0/6

Das Resort bietet einen erholsamen Urlaub an mit gutem All Inclusive und schönen Shows. Es hat einen schönen Strand, wo man leider nicht baden kann. Die Gäste werden aber kostenlos zu einen anderen trand gebracht.


Umgebung

4.0

Alles ist weit. Man genisst die Ruhe und denUrlaub.


Zimmer

4.0

Schlicht, kein Fernseher, gute Klimaanlage


Service

6.0

vom Besten


Gastronomie

5.0

schmackhafte Speisen


Sport & Unterhaltung

5.0

verschieden Sportarten werden angeboten, abends gibt es ab und zu eine Show


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Manfred (56-60)

Januar 2018

Abgesehen vom Strand/Meer weiterzuempfehlen

6.0/6

Tolle Anlage mit leider sehr schlechtem Strand. Schöne Zimmer, sauber, sehr engagiertes Personal. Möglichkeit von Ausflügen günstig außerhalb der Anlage zu buchen.


Umgebung

5.0

Die Fahrt vom Flughafen ins Resort dauert ca. 45 Minuten. Aufgrund der teilweise schlechten Straßenverhältnisse und der bei Dunkelheit oftmals ohne Licht fahrenden Mopeds und Fahrräder wird das Vorankommen oft behindert. Das Resort verfügt über einen zweiten Strand der mit einem Dalla Dalla in 10 Minuten erreicht werden kann. Dort ist der Zugang ins Meer doch erheblich besser. Seegras gibt es aber ebenfalls.


Zimmer

6.0

Ausreichend große Zimmer mit Balkon. Badezimmer mit WC kombiniert. Handtücher werden täglich erneuert. Alles ist sauber und gepflegt. Das Bett ist mit einem Moskitonetz umgeben. Alle Zimmer sind in unmittelbarer Nähe zum Pool und zum Restaurant.


Service

6.0

Reklamationen (die Klimaanlage tropfte) wurden binnen wenigen Minuten behoben. Jedes Zimmer verfügt über einen Eiskasten. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend.


Gastronomie

6.0

Gratisfruchtsäfte und Wasser bei jeder Mahlzeit vorhanden. Sehr abwechslungsreiches Essen, An mehreren Stellen des Restaurants wurde live gekocht. Gegen Aufpreis ist ein AI möglich, welches die meisten Getränke beinhaltet.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Haupt Animator Lukas ist wahrliche ein Allrounder. Er leitet sowohl alle Gymnastikübungen sowie das Wasserball- und das Volleyballspiel. Auch gibt er Unterricht in Suahelis.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Arno (56-60)

November 2016

nicht Empfehlenswert

3.0/6

Hotelanlage schön gestaltet aber leider im laufe der Zeit stark renovierungsbedürftig. Im Bad verrostete Amaturen und Schimmelbildung an den Fliesen. Frische Handtücher sehen anders aus ( Rost u.Schmierflecke , Vogelkot u. Blutrückstände ). Pool ok , tägliche Reinigung. Immer wieder Stromausfälle und damit kein Wasser in der gesamten Anlage. Ministromgenerator nur für Küche vorhanden. Speisen ständig fast kalt, selbst bei Nachfüllung aus der Küche (Gesundheitsgefärdung) . Niemand in diesem Hotel sprach ein Wort deutsch. Nach kleiner Verletzung nicht einmal ein Pflaster vorhanden. Ein medizinischer Notfallkoffer wäre anzuraten.


Umgebung

2.0

Zimmer

2.0

Service

4.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Tina (51-55)

August 2016

Ein rundrum schöner Urlaub :)

6.0/6

Eine wunderschöne, eher kleinere( POS.!!!) Anlage mit sehr freundlichem, hilfsbereitem Personal !!!! Alles gut gepflegt und das Essen köstlich. Am Strand kann man tolle Spaziergänge machen, nur mit dem Schwimmen gestaltet es sich etwas schwieriger, da man nur bei Flut gut ins Wasser kommt. In der Bucht ist viel Seegras, was den Charm aber nicht mindert :) ! Das Essen ist sehr lecker ( natürlich Geschmacksfrage) und wird teilweise frisch am Büffet zubereitet.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominik (41-45)

März 2016

Traumhaft...ein MUSS...vor allem die Ausflüge

5.0/6

Absolutes schönes Hotel super Lage.....Traumhaft....wir hatten direkt am Meer ein Haus typisch Afrikanischer Styl...Hammer. Super nettes Personal...alle sehr hilfsbereit...lockere Atmosphäre. Traumstrände ...in der Umgebung bei Flut. Ausflüge nicht im Hotel bestellen....TIP....am Nachbarstrand bei Südafrika ALI ...ein kleiner schwarzer Mann...super Preise und absolut SICHER ....alle haben bei Ihm die Ausflüge gebucht. Unsere erste Tour war mit Delfinen schwimmen...ein der Wahnsinn ...bin mit mehreren Gruppen Delfinen geschwommen auf dem offenen Meer....war auch ein kleines junges dabei ...unglaublich Schön. 2 Tour war hoch in den Norden Schnorcheln an einer Traum Insel die in Privat Besitz ist....wo Brad Pitt und die paar sehr Bekannte Urlaub machen...ohne Zeitdruck die Tour nicht wie in Ägypten....absolut SUPER ....dann weiter ins Meeresmuseum und zu guter Letzt an einem Traumstrand wo wir noch genug Zeit hatten was zu Essen paar Stunden zu CHILLEN...shoppen und den Sonnenuntergang zu genießen...wirklich unbeschreiblich...war die große Tagestour für 40 € pro Person...ein MUSS !!!


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petra (41-45)

März 2016

Völlig okay! Jederzeit wieder!

4.0/6

gepflegte Anlage in holländischer Hand, afrikanisch eingerichtete Zimmer, hilfsbereites freundliches Personal, 2 Gezeiten - Strände zur Verfügung


Umgebung

3.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Martina (46-50)

Dezember 2015

Schöner Urlaub mit

3.8/6

Die Anlage ist soweit sehr schön leider aber mit vielen kleinen schönheitsfehlern, hat uns aber nicht weiter gestört, wir haben bei TUI gebucht leider entspricht die Beschreibung nicht so ganz wie wir es erlebt hatten. Ab und zu bricht das Stromnetz für kurze Zeit zusammen, WLAN ab 17.00 überlastet. Es war aber trotzdem ein toller urlaub.


Umgebung

3.0

Also man ist schon an ein Verkehrsmittel angewiesen, man muss so zwischen 45min bis Ca.1 std einplanen um div. Ausflüge zu erreichen. kleiner Tipp Der Eigentühmer vom Hotel hat noch eine 2te hübsche kleine Hotel Anlage Ca. 40 min per Auto zu erreichen, wer Al hat kann auch dort die speisen u. Getränke umsonst bekomme.


Zimmer

4.0

Also die Zimmer wurden immer gründlich gereinigt auch wenn man nicht jedesmal 1 Dollar gegeben hat, man konnte auch mal was liegen lassen ohne das was abhanden gekommen ist. Die Einrichtung entspricht nicht wirklich so wie auf den Bildern das war vielleicht mal so.


Service

4.0

Es wird gut englisch gesprochen deutsch eher nicht, das wird sich aber in gewisser Zeit bestimmt ändern, ich war überrascht gewesen wieviele Deutsche und Holländer im Hotel waren.


Gastronomie

5.0

Das Essen ist schmackhaft schmeckt aber nicht jedermann der Fisch war immer lecker viele haben gemeckert das manches so lange gedauert hat z.b. Fleisch hat auf dem Grill etwas länger gedauert und wurde in kleinen Stücke portioniert..... es gibt Leute die haben im Urlaub einfach keine Zeit.


Sport & Unterhaltung

3.0

Man ist immer stehts bemüht alles schnell zu reparieren oder wieder instand zu setzen wie die neuen Auflagen für die Liegen am Pool und Strand. Der Strand selbst ist schön aber leider kann man nicht wirklich ins Wasser man versinkt im Sand bis zu den Waden man hat mühe zu laufen und im Wasser schwimmt so viel Seegras das man nicht sehen kann wo man hintritt. Wenn man Ca. 20 min Links am Strand lang läuft hoch bis zur Landzunge da ist es traumhaft.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Katrin (26-30)

November 2015

Super Hotel, nicht für einen typischen Badeurlaub!

3.8/6

Der erste Eindruck: wir sind im Paradies, doch für einen Badeurlaub ist das Hotel nicht geeignet. Bei Ebbe ist der Strand kein Strand mehr, sondern gleicht einer Müllhalde. Die Anlage und der Pool sind schön und sauber. Klimaanlage funktioniert super. Das Essen ist gleichbleibend gut. Die Themenabende (schwedisch,italienisch, usw.) sollten unserer Meinung nach einfach nicht mehr deglariert werden. Snacks und Getränke sind aber sehr lecker. Das Personal ist freundlich, jedoch arbeitet jeder anders. Beim Einen bekommt man Cola aus der Flasche, beim Anderen nur im Glas, usw. Die all inklusiv Leistungen sind gut. Die Animateure versprechen viel und halten es jedoch nicht. Bei uns haben sie ständig Zigaretten geschnorrt, haben kurz auf "freundlich" gemacht und sind wieder abgezogen. Laden einen auf Ausflüge ein und verlangen im Anschluss Geld dafür. Abendprogramm war ganz nett, aber für uns ausbaufähig. Spa und Fitness für uns nicht ausreichend. Eine kleine Hütte für Massagen und Co, ein Butterfly, Tischtennisplatte, Tischkicker, Billardisch, Beachvolleyballfeld und ein Hometrainer zum sich sportlich betätigen. Bei Ausflügen die man im Hotel bucht, unbedingt handeln, aber die Ausflüge sind super und weiter zu empfehlen. Bei der Bezahlung wurden uns pro Tag 3€ Steuern berechnet, jedoch liegt diese bei 1€.


Umgebung

4.0

Das Hotel hat einen eigenen und bewachten Strand, der wie erwähnt leider sehr schmutzig bei Ebbe ist. Vom Hotel bis an den Flughafen bzw. nach Stonetown fährt man ca. 45 Minuten mit dem Auto. Weggehen vor Ort kann man nicht. Es gibt keine Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten die man zu Fuß erreichen kann. Jedoch kann man mit den günstigen Dalladalla's fahren oder mit dem Taxi vom Hotel (europäische Preise, auch hier lässt man mit sich Handeln).


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind schön und landestypisch. Sauber und vollklimatisiert. Wasser am Abend ist leider wenig vorhanden, duschen daher vor 17Uhr empfohle


Service

4.0

Die Mitarbeiter sind freundlich und sprechen gutes englisch, untereinander sprechen sie ihre Sprache auch in der Gegenwart der Gäste, das könnte man vielleicht ändern. Da wir uns oft unerwünscht dadurch gefühlt haben. Die Zimmer sind voll klimatisiert und sehr sauber. Mit Beschwerden wird gut umgegangen


Gastronomie

3.0

An den Bars, es gibt 2 davon, gibt es leckere Snacks und gute Getränke. Der Speiseraum wo es Frühstück, Mittagessen und Abendessen in Buffettform gibt ist einladend und sauber. Küchenstil ist landestypisch, jedoch wird mit den Themenabenden einem zu viel versprochen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Abendprogramm 3x die Woche war okay, aber ausbaufähig. Poolanlage ist schön und sauber. Es könnte aus unserer Sicht mehr Programm statt finden, jedoch versprechen die Animateure viel zu viel was sie nicht halten


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sarah (19-25)

September 2015

Für einen kurzen Aufenthalt ganz ok

4.0/6

Das Hotel ist schon zwei Monateg geöffnet. Daher muss sich das Team noch ein bisschen einstimmen. Für einen kurzen Aufenthalt ist das Hotel ganz gut. Die Grünanlage ist super gepflegt. Von außen machen due Bingalows schon was her. Der Strand lädt nicht zum Baden ein. Ebbe und Flut ist zu merken. Es ist zu raten am Strand lieber einen Massai mitnehmen. Weiter im Norden der Insel ist das Wasser ein Traum. Die Poolanlage ist sehr gepflegt. Das Personal an der Rezeption kann teilweise nicht gut Englisch. Da war es mit der Verständigung dann etwas schwer. Man hat sich nicht recht willkommen gefühlt, Abstimmungen waren unterschiedlich und das Management war auch auf Nachfrage nicht erreichbar. Bei den Ausflügen vom Hotel aus war das Personal überpünktlich.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt ca. 45 Min. vom Flughafen. In der Umgebung ist nicht viel. Das Hotel hat direkten Strandzugang. Dieser wird in der Hotelnähe von Algen geharkt, jedoch wird viel Müll angeschwemmt. Das Wasser ist nicht sehr schön und der Meeresboden uneben. Da im Norden der insel das Meerwasser einem Pool gleicht ist es daher eher kein Hotel für Badeurlauber die im Meer schwimmen wollen. Daladalas fahren ca. alle 15 Min,. Bis nach Stone Town kostet eine Fahrt damit ca. 75 Cent. Vor dem Hotel s


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren sehr groß, aber dunkel. Hinter dem Hotel ist Sam. und So. Nachmittags von Einheimischen eine Art Disco. Die Zimmer wurden ausführlich geputzt. Die Klimaanlage hat sehr gut funktioniert. Von außen machen die Häuser jedoch mehr her als sie von innen bieten.


Service

4.0

Das Servicepersonal war sehr freundlich und herzlich. Die Zimmer waren gut gemacht und am Amend wurde das Moskitonetz sogar zugemacht. Das Management ist jedoch nicht zu sprechen gewesen und immer Abwesend. Verschiedene Aussagen seitens denen konnten nicht geklärt werden. Das Englisch an der Rezeption ist noch deutlich ausbaufähig.


Gastronomie

5.0

Morgens werden Pancakes udn Omletts als Showcooking gemacht. Eine kleine Aufschnittvariation und Milchprodukte sind vorhanden. Frühstück: Ca. 5 € Lunch: Ca. 10 € Abendessen: Ca. 15 € 7 verschienene Nationendinner gab es. Es wurde gegrillt und die Auswahl war gut am Buffet. Manche Getränke waren jeden Abend plötzlich aus (z.B. Cola Light). Ob sich All in lohnt ist bestimmt eher angebotsabhängig.


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Poolbereich war sehr sauber, Aqua Fitness war von 10 - 11 Uhr ausgeschrieben, hat jedoch nicht stattgefunden. Die Liegestühle sind neu und aus Naturmaterialien. Es gibt einen Animatuer. An drei Abenden die Woche sind kurze Showeinlagen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Anna (19-25)

August 2015

Top Preis-Leistungs-Verhältnis, alles super

5.0/6

Die Zimmer sind sehr groß und typisch afrikanisch gestaltet. Das Badezimmer ist sauber und hat ein Fenster. Jedes Zimmer hat eine Terrasse zum Pool und Meer hinaus. Das Hotel liegt in Marumbi (Ostküste) und hat einen schönen feinsandigen Privatstrand gleich hinter der Pool Anlage. Ins Meer kann man dort eher nicht weil oft starke Ebbe ist wie überall an der Ostküste. Aber einen strandspaziergang mit den Füßen im warmen Wasser kann man wunderbar machen. Das Frühstücksbüffet bietet live Cocking Omelett und Pfannkuchen. Außerdem Croissants, Toast, Brötchen, Bratkartoffeln, Obst, Müsli usw. Alles schmeckt frisch. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, wenn auch teilweise etwas unzuverlässig (wir wollten einen cocosnuss Drink haben, man sagte zwei Tage "come a few hours later" aber es passierte nichts. -> Kleinigkeiten) Liegen und Handtücher sind am Strand und Pool inklusive. Man sollte wissen, dass sich All inclusive lohnt, oder selbst Snacks mitzubringen, weil es außerhalb von Stone town / Sansibar City keine/kaum Möglichkeiten gibt einzukaufen und man von hier aus etwa 45 Minuten dort hin braucht. Viele Deutsche und Niederländer im Hotel, abends oft afrikanische Tänze mit Live Musik am Pool usw.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lars (31-35)

August 2012

7 Tage kein Strom, 5 Tage kein Wasser

2.7/6

Leider kein Paradies. Wir hatten von 16 Tagen Aufenthalt 7 kein Strom und 5 kein Wasser. Um Wasser zu bekommen mussten wir diskutieren. Der Hotelbesitzer (ein Niederländer) sagte immer wieder wie teuer das Wasser doch sei. Wenn man ruhe haben möchte sollte man sich lieber ein anderes Hotel suchen, da man von den fast 10 Hotel eigenen Beach Boys regelrecht belästigt wird. Nicht selten wurden wir in 10 min. Takt von ihnen angesprochen. Das Hotel hat keinen Badestrand, wenn man baden möchte muß man ca. 1,5 Stunden nach Norden laufen. Der Strand am Standhaus ist überseht mit giftigen Seeigeln und nur bei Flut (alle 6 Stunden) zum schwimmen eignet. Wenn man etwas vom Personal möchte, wird es grundsätzlich nur erledigt, wenn man dabei ist (wir haben 5 Stunden auf ein Zimmerwechsel gewartet, 3 auf ein Lunchpaket und 1ne auf Luft aufpumpen beim Fahrrad alles trotz Bestellung). Das Essen ist geschmacklich sehr langweilig und eintönig. Das Personal ist nur freundlich solange man regelmäßig Trinkgelder gibt. Ansonsten ist alles überteuert. Eine Flasche stilles Wasser 1,50€ ein Bier 2,50€ ein Cocktail 5,00€ letztes wird mit Pulver angerührt und schmeckt nicht. Ein Tagesausflug (Safari) 750US$ pro Person und ein Taxi für 35min. Fahrt 80US$. Fazit: es ist schade das man hier als Reisender wir eine Ganz ausgenommen wird.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Ausblick
Strand
Strand
Gastro
Sonstiges
Strand
Gartenanlage
Gartenanlage
Strand
Pool
Pool
Sonstiges
Strand
Zimmer
Ausblick
Ausblick
Ausblick
Strand
Strand
Ausblick
Strand
Ausblick
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Durchgang zum Speisesaal
Yettybar & Badeplattform
Blick aufs Village
Speisesaal
Garten mit Pool
Yettybar
Strand bei blauem Himmel
Strand mit Trampolin
Garten mit Trafostation
Zimmer/Bungalow
Blick vom Zimmer zum Pool
Blick zum Pool und Poolbar
Pool mit Bar
Pool. Nasse Fliesen Rutschgefahr
Blick zum Strand
Poolbar
Fischerboote beim Village
Jettybar auf der Badeplattform
Ebbe
Zum Speisesaal
Frühstücksbuffet
Blick zum Village
Poolbar
Blick durch den Garten
Ebbe
Ebbe
Zanzi Bar
Ebbe
Niemand da. Regenpause
Beach
Strand
Strand
Speisesaal mit Buffet
Rezeption
Speisesaal
Jettybar
Trampolin am Hotelstrand
Strand und Jetty Bar
Hotelanlage
Großer Hotelpool
Hotelanlage
Partnerstrand zu dem stündlich der Shuttle fährt
Jetty Bar
Partnerstrand zu dem stündlich der Shuttle fährt
Partnerstrand zu dem stündlich der Shuttle fährt
Basen hotelowy
Widok z tarasu
Außenansicht
Pool
Steg von der Jettybar
Außenansicht
Zimmer
Sport & Freizeit
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sport & Freizeit
Strand
Sport & Freizeit
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sport & Freizeit
Pool