Hotel Sol Cayo Guillermo

Hotel Sol Cayo Guillermo

Ort: Cayo Guillermo

25%
2.8 / 6
Hotel
2.7
Zimmer
2.7
Service
4.0
Umgebung
4.7
Gastronomie
2.3
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Frank (31-35)

Februar 2020

Nie wieder - Finger Weg - Spart euch euer Geld

1.0/6

Ankunft im Hotel: Hier wusste leider niemand, dass wir kommen. Mit dem Voucher konnten wir das Problem aber schnell aus der Welt schaffen. Die Erste Nacht im Zimmer 809: Das Zimmer war vollkommen dreckig. Es lagen schwarze Haare im Bad um im Bett. Alle 45 min sprang da irgendein Motor oder eine Pumpe an, die so laut war, dass ich alle 45min geweckt wurde. Die Schiebetür zur Terrasse ließ sich nicht öffnen. Die zweite Nacht dann im Zimmer 1106: Das Zimmer habe ich mir vorher anschauen können. Es war sauber und ordentlich. Schiebetür funktionierte und ein Safe war auch Vorhanden. Jedoch bin ich nachts um 2 Uhr wach geworden, weil mich irgendwas am Auge gezwickt hat. Ich habe das Licht an gemacht und musste feststellen, dass ich in einem Meer aus Ameisen wach geworden bin. Mein ganzes Kopfkissen und das ganze Bett war voll mit denen. Ich bin ins Bad und hatte sogar noch welche in den Haaren und im Gesicht. Also erstmal Duschen um die Viecher los zu werden. Danach habe ich dann das komplette Bett abgezogen und alles auf dem Balkon ausgeschüttelt, um zumindest den Rest der Nacht noch ohne Ameisen schlafen zu können Nach dem Schock konnte die ich fast gar nicht wieder einschlafen. Bin die Nacht noch mehrfach wach geworden und es war wieder alles voll mit Ameisen. Darum bin ich am nächsten Tag mit Fotos und Video zur Rezeption gegangen. Resultat: erneuter Zimmerwechsel Am Tag 3 habe ich mir dann Zimmer 1122 ansehen können: Auch hier gleiches Spiel wie schon gehabt - nicht sauber und die ersten Ameisen direkt unterm Kopfkissen. Also zurück zur Rezeption und um ein anderes Zimmer gebeten. Das Zimmer 1123 musste ich mir dann mit einem Mitarbeiter zusammen anschauen: Der kam allerdings äußerst schnippisch daher, so nach dem Motto „Nimm das Zimmer jetzt und hör auf nach einem Zimmer zu schauen“. Der erste Eindruck war gut, also hab ich das Zimmer genommen. Auf den Zweiten Blick leider auch hier wieder gewisse Dinge nicht in Ordnung. Badezimmerfenster lässt sich nicht öffnen, ist zugeschraubt. Auf dem Waschtisch und im Fön sowie auf dem Fußboden ein Haufen toter Kleintiere, was auch immer es für welche sind. (diese Lagen da auch noch bis zur Abreise). Der Roomservice bestand daraus denn Müllbeutel zu tauschen, das Bett zu machen und die schmutzigen Handtücher wieder ordentlich auf zu hängen, anstatt diese zu tauschen. Die Klimaanlage konnte ich nicht benutzen, die hat total nach Schimmel gestunken. Und es regnet rein. Das Dach ist undicht. Dazu habe ich erstmal nichts gesagt, da ich schon glücklich war keine Ameisen mehr im Bett zu haben. Das Zimmer hatte leider keinen Safe. Die Rezeption wollte eigentlich einen installieren. Jedoch passierte nichts. Somit haben wir besprochen, dass ich den Safe nicht zahle, weil ich ja auch keinen auf dem Zimmer hatte. Am Abreisetag sollte ich diesen dann aber doch bezahlen. Im Allgemeinen merkt man einfach, dass am Zustand des Hotels einfach nichts gemacht wird. Und ich meine jetzt nicht, dass teuer und groß renoviert wird. Sondern eher diese vielen Kleinigkeiten, wie diese Schutthaufen oder der Lebensgefährliche Sicherungskasten. Oder wenn einfach mal anständig sauber gemacht würde, dass wäre auch mal ein Anfang. Im Kinderpool schwamm ein Haufen Müll und Dreck. An der Theke oder der Snackbar lagen immer wieder Essensreste und leere Becher rum. Zum Essen: Das Frühstück war so weit Okay. Das Mittag und Abendessen jedoch war total schlecht. Ja am Buffet gibt es ein paar Sachen zur Auswahl, aber alles in der Auslage war nicht mal gewürzt. Die Kartoffeln waren nicht mal durch, das Fleisch vollkommen zäh wie Schuhsohle oder es waren mehr Knochen und fett als dass irgendwo Fleisch dran gewesen wäre. Selbst das Hühnchen war nur so mit Fett ummantelt und teilweise sogar noch roh innen drin. An den 3 Stationen war das essen mal ganz okay. An der BEEF-Station musste man jedoch immer aufpassen, was man für Fleisch bekommt. Das Rind war an manchen Tagen schon komplett grau. Die Reiß/Fisch Station hatte nur ganz sporadisch auf. Der gebratene mit etwas Gemüse Reis war okay. Die Pasta/Pizza Station war immer so die Notlösung die wir leider an 75% der Urlaubstage besuchen mussten. Die Pommes der Snackbar waren absolut ungenießbar. Da kann man ja eigentlich nicht viel falsch machen. Fazit nach ein paar Pommes: die Hälfte liegen gelassen. Man hätte gleich ein Glas 3 Wochen altes Fett trinken können Zur Kitestation und dem Stationsleiter: Auch hier wusste bei unserer Ankunft niemand Bescheid, dass wir kommen. Die Station am Strand ist wirklich nicht gut aufgestellt. Keine Möglichkeit mal eine Pause im Schatten einzulegen. Rescue ist gar nicht vorhanden: Hier mal das Rettungsboot im Storage ohne Motor. Da kann man beim besten Willen nicht von Rescue sprechen. Während unserer Anwesenheit hat jemand ernsthaft Hilfe gebraucht, weit draußen und keiner konnte ihm helfen. Das Boot stand ja nicht zur Verfügung, der Jetski kam trotz Anruf einfach nicht. Schlussendlich ist er bis PlayaPilar abgetrieben, hat sich irgendwie an Land gerettet und wurde dann von einem Katamaran angeholt. Das ist echt gefährlich, wenn man für Rescue bezahlt dann erwartet man auch Hilfe. Man überlege sich mal, wenn er verletzt gewesen wäre und eine Stunde hilflos da im Meer rumtreibt. Das ist wirklich grob fahrlässig. Dann ist einfach jeder bezahlte Cent für Rescue und Lagerung für zu viel verlangt. Im Allgemeinen finde ich das Verhalten vom Stationsleiter absolut unverschämt. Direkt am ersten Tag musste ich mir einen Monolog anhören, warum ich denn so einen Gaastra Schrott fahren würde und dafür noch Geld ausgebe. Er hätte den ganzen Scheiss verschenkt und sowas kommt ihm nicht mehr ins Haus. Das ist ja schön für ihn, aber womit ich Anreise und was ich fahre, dass soll nicht sein Problem sein. Genau das gleiche gespräch hatte ich auch nochmal bei meinem Board. Warum man sowas überhaupt zu Gästen und zahlenden Kunden in so einem Ton sagt, ist absolut unverständlich. Die größte Unverschämtheit die ich je erlebt habe, hat er sich dann ein paar Tage vor meiner Abreise geleistet. Vorab: Ich war an der Rezeption um die Dame dort nett darauf hinzuweisen, dass ich die Klimaanlage nicht benutzen kann, da diese so dermaßen stinkt. Des Weiteren habe ich Sie auch darauf hingewiesen, dass der zuständige Reiseleiter von EcoTur einen Bericht haben wollte, was alles nicht in Ordnung ist. Diesen habe ich ihm selbstverständlich auch ausgefüllt und übergeben. Ich sagte zu ihr, es wäre nett wenn ich eine von ihr abgestempelte Kopie dieses Berichts haben könnte. Dies war lt. Ihrer Aussage aber nicht möglich. So hat Sie mich gebeten alles noch einmal aufzuschreiben und zusammen mit ihr durch zu gehen. Dann würde Sie diesen gerne unterzeichnen und stempeln. Also war für mich eigentlich alles klar bis ich dann zur Kitestation zurückkam. Hier hat mich Der Stationsleiter dann vor allen anderen anwesenden Gästen so dermaßen unverschämt angemacht: Zitat und Direkter Gesprächsbeginn: „Frank was stimmt mit dir nicht… so jemanden habe ich in 7 Jahren noch nicht erlebt. Jeden Tag etwas Neues zu meckern. Das ganze Hotel kennt dich schon…. was ist eigentlich dein Problem. Niemand in diesem Hotel hat Probleme. Du bist der Einzige der immer unzufrieden ist. Genieß doch einfach den Strand und das tolle Wasser.“ Ganz ehrlich: ich muss mich von ihm nicht vor allen Gästen, wie den letzten Assi dahinstellen lassen, der sich angeblich alles ausdenkt. Den Bericht für die Rezeption habe ich daraufhin nicht mehr ausgefüllt, da ich Sorge hatte noch mehr Probleme zu bekommen. Gebucht über OLA-Sportreisen. Verständnis, Kulanz oder entgegenkommen von Hotel oder OLA fehlanzeige. Also nie wieder Ola und nie wieder Hotel Sol Cayo Guillermo


Umgebung

4.0

Zimmer

1.0

Service

2.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Peter (56-60)

Dezember 2019

Super Lage , 2+ Sterne da Unterkunft schlimm

3.0/6

Super Lage auch wenn langer Transfer , Strand super , Wasser ein Traum , Pool kalt aber super , Essen auch gut , Zimmer sind richtig schlimm und auch der Service im Zimmer schlimm , zu wenig Personal für zu viele Gäste in allen Bereichen , max 2+ Sterne Hotel , Einkaufen sehr wenig Möglichkeiten , Zustand der Gebäude sollten dringend überholt werden , Programm abens wurde angeboten und ist abwechslungsreich


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Miles (26-30)

Juli 2019

Hier kann mein sein Urlaub leider nicht genießen.

2.0/6

Vorab gesagt: Wir waren das erste Mal auf Kuba und vor diesem Hotelaufenthalt in einem 5 Sterne Traumhotel in Varadero, daher waren die Erwartungen eventuell etwas zu hoch. Dies war ein Teil unserer Honeymoon Reise. ----------------- Der Hurricane hat deutliche Spuren am Hotel hinterlassen. Die Fassade ist fast überall kaputt und die Wege uneben und beschädigt. Das Hotel war einfach gefühlt nur mit 30 Gästen belegt. Es waren zu unserer Reisezeit mehr Mitarbeiter als Gäste vor Ort. Das ist fast schon unheimlich. Für unsere 2 Nächte auf der Durchreise war das Hotel in Ordnung, aber ich würde hier nicht einen Tag länger bleiben. Mir tut es fast schon Leid das Hotel so schlecht machen zu müssen. Hier müsste einfach mal ein bisschen Geld in Renovierungen, leckeres Essen usw. investiert werden. Dann sollte das Hotel wirklich wieder laufen. Leider ist es wohl dass, woran es fehlt......: Geld.


Umgebung

4.0

Wer seine Ruhe haben will, ist hier genau richtig. Da die Insel Cayo Guillermo noch ziemlich unberührt vom Tourismus ist, hat man es hier vergleichsmäßig ruhiger als in Varadero. Der nächste schöne öffentliche Strand Playa Pilar(sehr empfehlenswert, weil der Hotel-eigene Strand nicht so schön ist) liegt 5 Autominuten entfernt. Einkaufsmöglichkeiten hat man erst wieder in Cayo Coco oder etwas weiter in Moron. Der Strand ist übersät mit Pflanzen und man tretet ab und zu in stachelige Sa


Zimmer

3.0

Grundsätzlich ist die Einrichtung der Zimmer nicht schlecht, aber wir fanden den Zustand eher veraltet und runtergekommen. Das Hotel brauch meiner Meinung nach einfach nur einen neuen Anstrich um es aufzupeppen. Die Klimaanlage war kaputt und tropfte auf den Boden. Sauberkeit war ok. Die Zimmertür ging nur manchmal auf, da der Sensor für die Zimmerkarte einige Male den Geist aufgegeben hat. Mit ein wenig Gewalt geht es. Das Bett war sehr bequem. Es gab sogar ein King-Size Bett. In anderen


Service

4.0

Die Mitarbeiter sind sehr bemüht und fleißig. Besonders lobend erwähnen möchte ich den Barkeeper in der Lobby Bar. Einer der besten Pina-Colada Cocktails, die wir auf Kuba getrunken haben. Vorteil an der Lobby Bar dazu: Hier gibt es wirklich Gläser und nicht Plastikbecher wie an der Pool Bar (ja auch abends gibt es Plastikbecher). Man merkt, dass die Mitarbeiter um den schlechten Zustand des Hotels Bescheid wissen. Sie versuchen quasi mit einem bemühten Service z.B. beim Essen dies auszugleic


Gastronomie

1.0

Ich bin vieles gewöhnt, und gebe mich täglich auch mit wenigen Dingen zufrieden. Aber das Essen im Büffet-Restaurant ging gar nicht. Die Restaurant zur Reservierung kann ich nicht beurteilen, da wir dort nicht gegessen haben. Da ich nichts ansprechendes am Büffet gefunden habe, wollte ich zumindest die Nudeln essen. Das Essen war weder gesalzen noch in irgendeiner Form gewürzt. Die Käse-Sahne Sauce hat geschmeckt wie eine Vanille-Sauce. Ich habe dann einfach die 2 Tage-Aufenthalt gehungert


Sport & Unterhaltung

3.0

Kann ich nicht bewerten, da nicht genutzt.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Peter (31-35)

April 2019

Traumhafter Kiteurlaub in ausreichend gutem Hotel

5.0/6

Insgesamt lässt sich festhalten, dass das Hotel hinsichtlich Presi-/Leistung etwas zu hoch gegriffen ist. Unser Zimmer (Bungalow mit Garten-/Meerblick Nr. 903), sowie auch die vieler anderer Hotelgäste sind bzgl. der Ausstattung, Putz / Farbe an den Wänden sowie Dichtigkeit von Türen/Dach etwas in die Jahre gekommen. Das liegt jedoch auch sicherlich am zuletzt gewüteten Hurricane Irma. Nachdem es in einer Nacht ordentlich regnete, konnten wir es nahe am Balkon plätschern hören -> Handtuch drunter und gut wars. Die Servicekräfte des Hotels waren stets aufmerksam und bemüht (auch wenn hier und da mal die Zutaten bspw. an der Snackbar für Hamburger oder eben gewisse Getränke an anderen Bars ausgingen), wodurch man sich nach kürzester Zeit rundum wohl fühlte. Ja es kam nahezu ein familiäres Gefühl auf. Das Buffet verfügt über eine größere Varianz, wodurch man bei, naja, ausreichender Qualität irgendwo sicher fündig wird. Wir empfehlen allerdings die beiden anderen Restaurants, welche auf Reservierung (ab 15:30Uhr) gebucht werden können. Hier gilt jedoch, wer zuerst kommt malt zuerst. Daher empfiehlt es sich meist 1-2 Tage vorher zu reservieren. Dort erwartet einen eine sehr angenehme Atmosphäre mit 4-Gänge Menus serviert von max. 2 Kellnern, die mit köstlichen und zum Buffet unvergleichbaren Speisen versorgen. Es gibt die tagesabhängige Auswahl zwischen International, Italiano und Cubano, so wechselt eben auch das Restaurant. Wir haben alle probiert und können auch alle weiterempfehlen. Der direkt angrenzende Strand ist unseres Erachtens auf dieser Insel neben dem Playa Pillar (4km nordwestlich und eher wingeschützt gelegen) einer der schönsten. Wir waren auch am Cayo Coco, allerdings ist der Strand dort sowie auch am Playa Pillar nur knappe 6, vielleicht auch 8m breit und die Gäste liegen wie Sardinen aneinandergereiht. Dahingegen hat man am Strandabschnitt vom Sol Cayo Guillermo seine Ruhe, kaum bis kein Seegras und kann, typisch karibisch, bei kristallklarem Wasser weit hinauslaufen. Alles in allem, insbesondere für Kiter zu 100% weiterzuempfehlen, da das Sol Cayo Guillermo eben auch über eine Kitestation verfügt und man praktisch direkt vom "Bett aufs Brett" hüpfen kann. 20 Minuten zu Fuß weiter süd-östlichlich (einfach rechts am Strand entlang) gelangt man zu einer weiteren Kitestation, die wir getestet haben und sehr guten Gewissens weiterempfehlen können. Matteo der Eigentümer sowie auch George (Mitarbeiter) sind super nette, kompetente und vor allem erfahrene Kitelehrer. Sie gaben uns Kurse und kamen dann auch noch ordentlich mit dem Preis entgegen (ohne das wir handeln wollten!). Dort findet man ein größeres Stehrevier, zwar mit etwas mehr Seegras, allerdings völlig ohne Seeigel vor. Wir waren am Ende der Saison (06.04.-20.04) dort und hätten beinahe jeden Tag bei bis zu 20Knoten kiten können. Zudem waren zu Spitzenzeiten max. 15 (jedoch im Schnitt eher 7-9) Kiter, je Revier, auf dem Wasser. Wir kommen definitiv wieder!!!


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Siehe Beschreibung


Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Kanuverleih, Fitnessstudio, Tennis, Tischtennis, Botscha, u. v. m. inkl.!!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Uwe (51-55)

August 2018

Schöne Anlage an paradiesischem Stand

6.0/6

Wie im Neubaugebiet wurde dieses Hotel in zweigeschossigen Appartment-Hausvierteln auf einer Wiese angelegt. Diese Bauweise ermöglicht Meerblick für viele und Ruhe für alle. Das zentrale Empfangsgebäude und die um den Pool angegliederten Nebengebäude sind sehr gut gelungen.


Umgebung

6.0

Die eineinhalbstündige Fahrt von Ciego de Avila lohnt sich: Das Hotel liegt an einem schneeweißen, flachen Sandstrand mit klarstem Wasser. Im Hinterland sind viele Wasserflächen, auf denen einige von Flamingokolonien bevölkert sind. Die Insellage bewirkt, dass Gewitter und Niederschläge seltener sind als auf dem Festland.


Zimmer

5.0

Die Räume sind ansprechend gestaltet, die Matratzen gut. In der oberen Etage haben Sie einen tollen Meerblick.


Service

4.0

Der Zimmerservice kam nicht an jedem Tag. Die Böden und Fenster waren nicht sauber. Der Empfang war freundlich, es gab aber keinerlei schriftliche Informationen. Wünschen wurde nachgegangen, insbesondere die Bar verdient an dieser Stelle durch ihren persönlichen Service ein Lob.


Gastronomie

5.0

Hier muss man differenzieren zwischen dem eher mäßigen Hauptrestaurant, in dem genereller Besteckmangel herrscht und die Showcooks Slowcooks sind und den beiden Themenrestaurants, in denen richtig gut gekocht und persönlich bedient wird. Diese sind toll gestaltet. Das Hauptrestaurant ist sehr geräuschvoll und hat Mensa-Atmosphäre.


Sport & Unterhaltung

4.0

Sie können mit einem Katamaran zum Schnorcheln fahren. Ansonsten ist nicht sehr viel zu tun. Besondere Erwähnung verdienen die Animateure, die beeindruckend tanzen sowie die Bar, an der täglich sehr gute Livekonzerte stattfinden. Der Pool ist für Kinder ansprechend.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Chris (46-50)

Dezember 2017

Nie wieder!

1.0/6

Wir hatten das Hotel auf Empfehlung von und über Ola Sportreisen ursprünglich vom 18 bis 27 Dezember zum Kiten gebucht. Nachdem das Hotel bzw. die Hotelanlage noch weitgehend vom letzten Hurrican zerstört und damit eher eine Baustelle glich, weite Teile noch voller Bauchschutt waren, dass Zimmer den ganzen Abend von der Animation beschallt wurden und das Essen unterirdisch war, sind wir nach 2 Tagen Verhandlung ins Sercotel Club Cayo Guillermo/Cojimar Villa umgezogen. Dort waren nahezu alle Spuren des Hurrikan beseitigt, das Essen sehr gut und das Hotel - obwohl einen Stern weniger - letztlich um Klassen besser. Und vor allem hat das Kiten bei havanakiteboarding.com Spaß gemacht. Ohne Zweifel hat der Umzug ins Sercotel Club Cayo Guillermo/Cojimar Villa den Aufenthalt auf Cayo Guillermo gerettet.


Umgebung

4.0

Der Strand ist (noch) sehr schön. Wenn allerdings das riesige, neu erbaute bzw. teilweise noch im Bau befindliche MGM Grand Muthu (siehe google maps) voll belegt ist, dann möchte ich an diesem Teil des Strandes nicht mehr sein ...


Zimmer

2.0

Zimmer trotz der teilweise erfolgten Renovierung nach dem Hurrikan runtergekommen und in einem auch für kubanische Verhältnisse schlechten Zustand.


Service

1.0

Welcher Service? Der "Service" beschränkt sich darauf, die vielen Beanstandungen selbst von Kanadiern bzw. Russen bei Tripadvisor und anderswo zu relativieren....


Gastronomie

1.0

Unterirdisch! Unmotivierter Service und Köche servieren lieblos ein geschmacklich inakzeptables Essen . Bereits eine halbe Stunde vor Ende des Frühstücks wird mit dem Aufräumen begonnen. Wer billigsten Alkohol mag und AI hat, der kommt auf seine Kosten. Bitte wie die aus diesem Grunde vorhandenen Kanadier einer riesigen mindestens 1 Liter Thermo Beer Mug mitbringen. Ansonsten gibt es - wie auch für die vielen Russen - den Alkohol aus 0,1 Plastikbecherchen...


Sport & Unterhaltung

1.0

Kiten geht grundsätzlich, wer sein Kite auf Bauschutt gerne auf- bzw. abbaut. Viel besser auch von der Nähe zur Lagune ist das Hotel Sercotel Club Cayo Guillermo/Cojimar Villa, mit der direkt angeschlossenen , weitaus besseren Kiteschule havanakiteboarding.com


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Barbara (46-50)

Juni 2017

Hotel in super Lage mit Abstrichen.

4.0/6

Hotel am einsamen Strand auf einer tollen Insel. Essen eher eine Zumutung. Aber der Strand entschädigt für vieles. Leider mit viel Beschallung.


Umgebung

6.0

Die Lage des Hotels ist absolut empfehlenswert. Noch am Ende der Insel an einem fast einsamen Strand. Cayo Guillermo ist absolut wunderschön und außer ein paar Hotelanlagen - und die sind sehr, sehr weit auseinander - menschenleer. Das war einer der schönsten Strände, die ich auf ganz Kuba gefunden habe. Die Fahrt allein über den Damm nach Cayo Coco ist immer eine Reise wert. Die 30km auf der Insel führt dann durch dichte Mangrovenwälder, da hat man leider keinen Ausblick aufs Meer. Allerdings


Zimmer

5.0

Die Bungalows sind zum größten Teil einstöckig und immer so 4-5 Zimmer nebeneinander. Dann wieder ein neues Haus. Manche sind auch 2-stöckig, da befinden sich dann die Premium-Zimmer drin. Der Blick vom 1. Stock ist wahrscheinleich noch besser, als der von den ebenerdigen Zimmern. Die Zimmer sind zwar alt, aber alles sauber und zumindest in den Zimmern, die vermietet werden, war alles in Funktion. Einige Zimmer stehen leer, ich denke da ist Renovierung angesagt. Man darf keinen europäischen Sta


Service

4.0

Der Service an der Bar war super. Tolle Drinks, nette Bedienung, wurde relativ schnell bedient - naja man ist in Kuba, da dauert alles etwas länger.


Gastronomie

2.0

Der Service und die Qualität im Speiselokal (Büffetrestaurant) war katastrophal. Das ganze Büffetrestaurant war eine Zumutung. Geschlossene Türen und Fenster und die Klimaanlage völlig unterdimensioniert. Stickige Luft, weil da drin auch noch gebraten wurde, ca 35C im Restaurant. Die Speisen sahen alle nicht sehr einladend aus und wenn man ca. 1 Stunde nach Eröffnung kam, sah das ganze fürchterlich aus. Was wir so mitbekommen haben, sind auch einige erkrankt. Kein Wunder, steht das Essen 3 Stund


Sport & Unterhaltung

4.0

Das ist schwierig. Wenn jemand die komplette Beschallung den ganzen Tag über mag, dann ist er dort gut aufgehoben. Allerdings ist mir das Zuviel. Ich fahre in Urlaub um Ruhe zu haben und wenn sogar am Meer eine Soundmaschine steht und ununterbrochen Musik von sich gibt, ist mir das Zuviel. An einem Abend hatten wir auf ca. 50m-Umkreis drei verschiedene Beschallungen. Poolparty mit affenlauter Musik und dazwischen einem Möchtegern, der blödsinniges Zeugs von sich gibt. Nebendran ein Kinofilm für


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Bernd (41-45)

April 2017

Gutes Hotel mit sozialistischem Standard

4.0/6

Das Hotel hat einen 4 Sterne Standard, der für das Land mit sozialistischem System ganz O.K ist, aber nicht vergleichbar mit anderen Länder.


Umgebung

4.0

Wir verreisen seit Jahren, jedes Jahr als Familie mit nun zwei großen Kindern und gehen nie in das selbe Hotel bzw. den selben Ort, da die Welt ja groß ist. Vom Anspruch sind wir nicht anspruchsvoll und sind jeweils auf die Verhältnisse im aktuellen Urlaubsland eingestellt. Das das Hotel mit 4 Sternen natürlich in keiner Weise mit den gleichwertigen Hotels z.B. in der Türkei oder Ägypten mithalten kann liegt wohl am Land bzw. der sozialistischen Einstellung. Von der Lage ist das Hotel schwer zu


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Kleiner Eisbär (31-35)

April 2017

Eine Nacht in einem schönen Hotel

5.0/6

Wunderbare Gegend, toller Stand, gutes Essen, ein wunderbarer Infinity Pool und ein sehr ruhiges Hotel. Leider gab es keine Strandhandtücher


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Luca (26-30)

Februar 2017

Nicht überzeugend

3.0/6

Wahrscheinlich ein durchschnittliches All-Inclusive-Resort, wer das mag wird ev. zufrieden sein. Die Bungalows sind nicht mehr in einem sehr guten Zustand, das Essen ist mittelmässig.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Jens (46-50)

Dezember 2016

Empfehlenswert

6.0/6

Super schönes Ambiente! Ich bin sehr oft dort. Auch Tips werden vom Management dankend angenommen. Super Personal und Entertainment Show !!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martin (51-55)

November 2016

Qualität schwankt stündlich, täglich und monatlich

3.0/6

Wir waren 28 Tage in diesem Hotel. Die Qualität schwankt stündlich, täglich und monatlich zwischen schlechter und unterer Mittelklasse. Unserer Meinung nach ist daran das Managment verantwortlich, wir haben den Eindruck erhalten, dass diese von Hotelleitung und Personalführung überhaupt keine Ahnung haben. Jeder macht so gut wie er kann und meint, dass es so richtig ist. Die Angestellten sind oft sehr bemüht, die Fehler vom Management auszugleichen, aber das reicht eben meistens nicht. Wir können das Hotel mit einem wohlwollenden Blick beurteilen, dann ist das eine schöne Anlage mit lauter kleinen Häuschen, die wie ein kleines Dorf mit gepflegter Gartenanlage und tollem Strand wirkt. Man muß eben schauen, dass man sich die Beine nicht auf den kaputten Wegen bricht oder am Gang zum Strand in ein Brett mit Nägel tritt oder dass einem nicht eine der zahlreichen losen Dachziegeln auf den Kopf fällt. Ebenso sollte man sich bei Regen nicht in der Nähe der offenen Stromleitungen und Sicherungskästen aufhalten. Nachts hilft eine gute Taschenlampe, da die gefühlte Hälfte aller Wegbeleuchtungen defekt sind. Es tat uns in der Seele weh, dass eine eigentlich sehr schöne in die Landschaft eingefügte Hotelanlage so abgewirtschaftet ist. Während unseres Aufenthaltes wurde zwar schon sehr viel renoviert, ob das ausreicht wird die Zukunft zeigen.


Umgebung

6.0

Was vieles "rausreißt" ist der wirklich tolle breite und weitläufige Strand, der täglich von der doch recht großen Menge von Seegras ect. gereinigt wurde. Zu unserer Zeit Nov./Dez. war es wirklich ( wirklich!) windig. Super für die Kite-Surfer, zum Baden leider nicht ganz so toll. Wir konnten ewig lange Sparziergänge am Strand machen. Liegen und Platz gab es mehr als ausreichend. Wir konnten ohne Probleme die anderen Hotels am Strand besichtigen. Leider wird in Zukunft die Aussicht Richtung Pila


Zimmer

2.0

Die noch nicht restaurierten Zimmer sind sehr abgewohnt, die Möbel alt und teilweise defekt. Der Zimmerservice ist unter aller S.. ! Wir haben das Zimmer bei Ankunft vier Stunden geputzt, um den Dreck aus dem Schrank, die Schubladen und dem Bad ect. zu entfernen. Die folgenden 28 Tage haben wir nur 3 mal das Zimmer gereinigt vorgefunden, ansonsten mussten wir dies täglich anmahnen ( wir raten vom Zimmer 204 ab, liegt anscheinend im Niemandsland). Mehrmals kam dann der "Reinigungsdienst" abends u


Service

6.0

Es gibt für Probleme im Zimmer ect. extra einen Gästeservice, der mit den unfreudlichen Mitarbeitern an der Rezeption nichts zu tun hat. Der Gästeservice ist wirklich sehr bemüht, die entsprechenden Probleme schnell und zuverlässig zu erledigen. Besonders gut sind wir hier durch Frau Lupe betreut worden. Leider kann Sie sich noch so sehr bemühen, dass die Zimmer gereinigt werden und wir unsere tägliche Wasserration aufs Zimmer bekommen, wenn eine Mitarbeiterin Namens Elisabeth mit aller Kraft da


Gastronomie

3.0

Die Barmitarbeiter sind schnell und freundlich, die Getränke in Ordnung. Besonders schnell hat Joni an der Lobby-Bar gearbeitet. Während er einen Drink ect. herrichtete fragte er schon den nächsten Gast, was dieser möchte, und noch während der Mixer lief wurde Bier nachgeschenkt. Wir haben in wirklich vielen Urlauben selten einen so fixen Barkeeper erlebt. Das Essen und der Service im Hauptrestaurant schwankt wieder stündlich, täglich und monatlich! Wer pünklich um 18:30 zum Buffet erscheint fi


Sport & Unterhaltung

1.0

Die sogenannte Animation gehört unserer Meinung nach aus allen Hotels vertrieben. Auf das Gebrüll, Gehüpfe und die blöden Sprüche könnten wir schon seit vielen Jahren verzichten. Wir hatte das große Glück ,dass während den 9 Tagen Volkstrauer keiner dieser "Kasper" in der Hotelanlage Musik machen durfte oder irgendwelche Shows vorgeführt wurden. Und siehe da, niemand braucht Sie. Die Urlauber saßen zusammen, unterhielten sich oder spielten Karten oder relaxten einfach nur an der Bar. Das war die


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Martin (36-40)

August 2016

Damals ein tolles Hotel für pure Erholung !!!

5.0/6

Vorne weg.... meine damalige Familie und ich besuchten dieses Hotel im August 2002.... also vor 15 Jahre .... eine lange Zeit in der viel passieren kann. Deswegen ist meine Hotelbewerung auch nicht mehr ganz aktuell und objektiv!!! Da wir aber 2 wundervolle Wochen hier verbrachten spielte ich schon lange mit dem Gedanken wieder zu kommen. Leider ist es, wie ich hier lesen konnte, mittlerweile veraltet und runter gekommen. SCHADE!!! Stand 2002: Toller, flacher Traumstrand (ideal für unseren damals 6 jährigen Sohn). Wunderschöne Gartenanlage.Darin integriert - 2stöckige, in pastellfarben gestrichene Wohngebäüde im Karibikflair. Schönes hohes (wir wohnten oben in 208 o. 308) zimmer mit Wandbildern und Balkonblick zum Meer. Toller Sevice mit freundlichen Menschen. Morgens um 6 Uhr wirbelten schon die Hotelgärtner. Frühstück und die anderen Mahlzeiten waren gut (man muss bedenken das 2002 bis heute in diesem Land eine Knappheit herrscht!). Das Hotel hatten wir gewählt, da ich als Taucher in der Nähe einer Basis sein wollte und es damals unweit eine gab (Club Villa Cojimar). Das Freizeitangebot war so lala... aber als Familie sucht man ja die Ruhe, den Pool und den Strand.Das einzige Manko war der lange Transfer, da der CCC Airport noch nicht fertigwar und man im Landesinneren landete (Maximo Gomez Airport).Ausflüge nach Havanna und Trinidat rundeten diesen gelungenen Familienurlaub bei bestem Wetter ab (wärend zu dieser Zeit ganz Deutschland absoff / z.B.Dresden). Aber wie gesagt.... 2002!


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

(31-35)

Juni 2016

Solides Hotel, freundliches Personal, gute Lage

4.0/6

Wir waren 7 Nächte in dem Hotel. Es liegt am hinteren Ende der Insel und hat einen sehr schönen Strand. Am Strand selbst ist es windig, was in Anbetracht der Tatsache das man sich am atlantischen Ozean befindet auch nicht weiter wunderlich ist, zumal der Wind kein Sturm ist und die dauernden 30-35 C im Schatten sehr erträglich machte. Hinter den Dünen war der Wind nicht mehr zu spüren und entsprechend stand dann auch die Luft. Das Hotel selbst ist nach den Standards des Landes sicher gut. Mit europäischen Standards kann es nicht konkurrieren, aber jeder der sich mit den Land beschäftigt hat wird sich wohl darüber im Klaren sein, dass 4 Sterne in einem Land dessen Einwohner Essensmarken bekommen nicht das selbe bedeuten können wie in Europa wo vom Überfluss geplagte Menschen sich darüber sorgen ob die vegane Schinkenwurst auch wenig fett hat. Wir konnten uns über nichts beschweren. Und 1 CUC auf dem Kopfkissen am Tag hat uns nicht nur ein sauberes Zimmer beschert, sondern auch jeden Abend aus unseren Decken und Handtüchern geformte Schwäne, kleine Kunstwerke, verziert mit echten Blüten oder auch mal meine Kappe.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marion (36-40)

Mai 2016

man muss einiges in Kauf nehmen

3.0/6

Beim Fazit (Weiterempfehlung ja/nein) bin ich tatsächlich hin- und hergerissen. Letztendlich habe ich in einigen Privatunterkünften auf Kuba so tollen Service und vor allem Sauberkeit und Freundlichkeit der Menschen erlebt, dass dieses Hotel dagegen absolut abfällt. Sehr positiv empfinde ich die Gestaltung der Anlage mit kleinen Bungalows und Wohneinheiten im weitläufigen Gelände mit altem Palmenbestand und direkt am Meer. Im Gegensatz zu den "Bunkern", die in Sichtweite hochgezogen werden (die Insel wird sich in nächster Zukunft sehr verändern, auch "dank" im Bau befindlichen internationalem Hafen, u. a. für Kreuzfahrtschiffe). Das Meer ist einfach ein Traum (kristallklar und warm), Strand wird täglich von (den wenigen) Algen gereinigt, die Liegen und Schattenspender sind "ok". Unser Bungalow hatte (nicht gebuchten/bezahlten) Meerblick, recht großes und gut ausgestattetes Badezimmer. Leider gab es deutliche Mängel: zum Öffnen der Eingangstür musste man sich richtig dagegen werfen, Terrassentür lies sich kaum bewegen und schließen, es regnete durchs Dach mitten aufs Bett (leider haben wir Regen erwischt - die ganze Anlage stand regelrecht unter Wasser), aber am schlimmsten waren die Kakerlaken - das darf in einem solchen 4*-Hotel nicht sein, auch nicht in der Karibik / bei solchem Klima. Auf unsere Beschwerde wurde am Folgetag "irgendetwas" versprüht ... naja ... Essen und allgemeines Ambiente (auch durch die anderen Besucher) waren sehr durchschnittlich bis schlecht. Es handelt sich um typisches Buffetessen ohne viel Kreativität, eher fettig und keine 4* wert. Die Auswahl ist jedoch umfangreich. An der Rezeption war der Service klasse, in den Restaurants leider teilweise unfreundlich bis lethargisch (wir haben die Kubaner anderorts ganz anders kennengelernt). WLAN gibt es nur in der Lobby und leider geht es sehr oft nicht (was wohl nicht am Internet allgemein, sondern an der Technik vor Ort lag). Animation und Abendprogramm haben wir gemieden, es war aber auch nicht aufdringlich. Den Pool haben wir ebenfalls nicht genutzt. Insgesamt macht der Reiseort mit diesem Meer, Strand, Umgebung dennoch sehr viel wett und ich kann eine Reise dorthin nur absolut empfehlen!


Umgebung

5.0

Sehr abgeschieden (noch), wirkt noch recht natürlich in die Umgebung eingebettet. Die Anfahrt (per Auto) war sehr lang, leider war ein Flug kurzfristig (4-5 Tage vorher) nicht buchbar/möglich.


Zimmer

2.0

Großes Zimmer mit Meerblick, aber einigen Mängeln (Türen defekt, Dach undicht, Kakerlaken).


Service

4.0

Rezeption war sehr freundlich und hat Wünsche möglich gemacht. Das Personal im Restaurantbereich war nicht besonders freundlich - wir konnten damit leben.


Gastronomie

2.0

Großes Buffet mit eher unkreativem Angebot und qualitativ nicht sehr hochwertig (eher fettig). Kantinen-Athmosphäre. Deutlich keine 4 Sterne wert.


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sandra (31-35)

April 2016

Schlechtes Hotel - schöne Lage

2.0/6

Für ein 4* Hotel sehr schlecht. Essen ok, für jemand, der keine Abwechslung braucht und keine Gaumenfreuden erwartet. Sehr langsames Personal. Positiv sind die tollen Coctails, sehr schöner Strand (windig) und gute Tanzshows am Abend.


Umgebung


Zimmer


Service

2.0

Im Hotel gibt es ein Customer service neden der Rezeption. Wir haben uns da zweimal beschwert, die Mitarbeiter haben sich immer entschuldigt und versprochen, dass sie einen Techniker senden, ist leider nie passiert. Meistens kommt man ohne Schmiergeld nicht weiter.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Hansjürg (51-55)

November 2015

Super Bade- und Kite Urlaub

5.3/6

Nach einer 2-wöchigen Bike Tour durch die Sierra Maestra im Osten von Kuba und einem dreitägigen Aufenthalt in Havanna flogen wir nach Caya Coco ins Hotel Sol Cayo Guillermo. Wir konnten hier einen super Bade/Kite Urlaub verbringen. Gepflegte Hotelanlage, freundliche Bedienung und gutes Essen. Wir hatten ein Superior Zimmer im ersten Stock mit Meer Sicht. Für kubanische Verhältnisse war dies eines der schönsten Hotels auf unserer Reise. Auch wenn mal etwas nicht ganz passte war das Personal hilfsbereit und hatte eine Lösung. Super war auch die Betreuung durch die Kite Station von OLA. Ich besuchte eine Kite-Learn Week und kam voll auf meine Rechnung.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gunther (41-45)

April 2015

Bester Kitespot mit gutem Hotel

5.1/6

Ein tolles Hotel mit einem der besten Kitespots die ich kenne !! Danke noch am das TEAM von OLA Sportreisen - nächstes Jahr kommen wir wieder !!


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ulrich (61-65)

April 2015

Super Hotel nach Kuba Rundreise zum Kiten + Baden

5.1/6

Wir sind nach einer tollen 1-wöchigen Kuba-Rundreise im Mietwagen zum Baden, Kiten und zum Entspannen noch für 1 Woche in das Hotel Sol Cayo Guillermo gefahren. Dies war eine richtige Entscheidung in jeder Beziehung. Das Hotel, die Anlage insgesamt, der Garten, der Strand und insbesondere die Kite - Angebote haben uns toll gefallen. Wir können das Hotel in jeder Hinsicht weiterempfehlen. Kleine Dinge, die stören oder nicht perfekt sind, gibt es immer mal wieder. Hier hat man sich aber sehr gekümmert. Für die Standards auf Kuba ein tolles und sehr gutes Preis - / Leistungsverhältnis.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Robert (51-55)

Februar 2015

Albtraumurlaub

3.4/6

Ziemlich heruntergekommene AI Anlage Das Essen war geschmacklos bis ekelhaft. Der Strand ziemlich verdreckt. Wir waren zum Kitesurfen dort - Die Station entspricht im wesentlichen Punkten nicht der Beschreibung (kein Flachwasser) Wer keinen Wert auf gutes Essen legt und sich täglich vollfressen und ansaufen will ist dort jedoch gut aufgehoben (so wie ein Großteil der dort anwesenden Gäste)


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.7
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia (46-50)

November 2014

Ein Horror

2.9/6

Diese Hotel ist nicht weiterzuempfehlen. Zu viele Mängel.Keine 4*! Fängt von nicht vorhandener Sauberkeit an bis zu einfallslosen kalten Speisen über nicht vorhandenen Restaurants, Bar. Absolute Irreführung der Hotel-, Prospektbeschreibung.


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Barbara (56-60)

April 2014

Super Strandurlaub

5.3/6

Wir haben nach 8 Jahren Abstinenz das Hotel wieder besucht. Wir waren sehr zufrieden. Das Personal war fast ausschließlich dasselbe wie vor 8 Jahren. Wir wurden sehr herzlich empfangen und es hat uns wieder sehr gut gefallen. Der Strand ist ein Traum. Das Essen ist gut, für jeden etwas dabei. Der einzige Negativpunkt ist die Strandreinigung. Das Seegras wird einfach hinter den Liegen entsorgt, was nicht schön anzusehen ist und auch teilweise unangenehm riecht. Da sollte sich die Hotelleitung etwas überlegen, evtl. wie früher das Seegras mit einem Traktor wegzufahren. Ansonsten ein super Urlaub, trotz der langen Anreise.


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Christoph (51-55)

Januar 2014

Natur und Ruhe

5.1/6

Im westlichen Randbereich der Hotelanlage ideal für ruhebedürftige, naturliebende und sportliche Individualtouristen. Es wäre schön, wenn es noch mehr wassersportliche Angebote gäbe!


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Mario (31-35)

Dezember 2013

Hotel enttäuscht - Strand und Meer retten Urlaub

3.3/6

Wir hatten die höchste Zimmerklasse inkl. VIP-Paket für 4 Tage gebucht. Nachdem wir das Zimmer betreten hatten war klar, dass es nicht das ist was wir gebucht haben und von VIP auch keine Spur. Also zur Rezeption: Der Mitarbeiter dahinter tat so, als wäre ihm auch gerade aufgefallen, dass wir das falsche Zimmer bekommen haben und dass das gebuchte VIP-Paket vom Reiseveranstalter nicht mitgeteilt wurde. Ein Zimmer, welches der gebuchten Klasse entspricht war nicht mehr frei und das VIP-Paket kann er am Sonntag (15 Uhr) nicht mehr organisieren. Das Hotel kostete gut das vierfache pro Nacht als unsere anderen Unterkünfte die immer tadellos sauber waren, es gab keine Verwechslung der Zimmer und keine Wartezeiten. Der Anfang des Aufenthalts in Sol Cayo Guillermo hätte nicht schlechter sein können. Nach einem wunderschönen Urlaub quer durch Cuba sollten diese Strandtage ein erholsamen Ausklang sein. Doch von Erholung erst mal keine Spur. Der Mitarbeiter zeigte wenig Bereitschaft das Problem zu lösen und wollte uns auf den nächsten Tag vertrösten. Bei nur 4 Tagen ist dies eine denkbar schlechte Lösung. Erst auf mein Drängen noch am ersten Tag ein besseres Zimmer zu bekommen wurde er dann fündig und konnte er uns etwas anbieten, was zwar nicht dem gebuchten Zimmer entsprach aber dennoch besser war als das erste. Das VIP-Paket konnte nicht mehr organisiert werden, sollte aber direkt am nächsten Morgen aufs Zimmer kommen. Tag 2: Erneut zur Rezeption. Zimmer erst ab Nachmittag frei. VIP-Paket wird ins neue Zimmer geliefert, also doch nicht schon ab Vormittag verfügbar. Am Nachmittag das neue Zimmer angeschaut: Auf den ersten Blick in Ordnung, auf den zweiten Riecher aber leider gar nicht. Es roch nach Urin und das nicht im Bad wie man es vielleicht vermuten würde, sondern in der Nähe des Bettes. Von VIP-Paket auch nichts zu sehen. Also wieder zur Rezeption. An diesem Tag gab es nur dieses freie Zimmer in unserer Kategorie. Da wir auf keinen Fall in einem Zimmer schlafen wollen in dem es nach Urin riecht, sind wir in unserem Übergangszimmer geblieben. VIP-Paket sollte dann später am Nachmittag auf das Übergangszimmer geliefert werden. Tatsächlich wurde ein kleiner Teil von dem Paket am frühen Abend geliefert. Tag 3: Wieder zur Rezeption. Mittlerweile haben wir uns mit dem Übergangszimmer angefreundet (u.a. kurze Entfernung zum Strand) und da wir keine Lust haben für die anderen 2 Tage die Koffer ein- und auszupacken. Das ist zum Glück möglich. Nachfrage VIP-Paket: Jetzt wird uns zum ersten Mal mitgeteilt, dass ein Teil davon (z.B. Bademäntel) derzeit nicht in der Anlage verfügbar sind. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es auch den Welcome-Dink nicht (Brauche ich nicht unbedingt, aber in Summe hat man für viele Sachen Geld bezahlt und nur ein Bruchteil davon bekommen). Die restlichen fehlenden Sachen sollten dann im Laufe des Tages auf dem Zimmer eintreffen. Ein Teil davon kam am Nachmittag, es hat immer noch was gefehlt, aber ich war es leid so viel Zeit meines Aufenthalts an der Rezeption und es waren wie der Welcome-Drink keine essentiellen Sachen. Ärgern tut es einem trotzdem. Zwischendurch ruft der Hotelmanager an > Telefon klingelt aber wenn man abhebt hört man niemanden sprechen, also aufgelegt, aber das Telefon klingelt munter weiter vor sich hin. Nach einer Minute ist es dann ruhig. Da ich wissen will, warum ich angerufen werde > wieder zur Rezeption. Ich wurde gefragt ob die Restaurant-Reservierung angekommen ist. Ja, war sie. Gefühlt wurde sich jetzt mehr um uns bemüht. Bis dahin ist nur etwas passiert, wenn ich (mehrmals) nachgefragt habe und dann oft nur unzureichend umgesetzt. Auf Nachfrage ob das Telefon eine permanente oder temporäre Störung hat, wurde mir mitgeteilt, dass es vor ein paar Monaten einen Sturm gab und deshalb die Telefone nicht gehen. Da frage ich mich natürlich, warum ich angerufen werde, wenn es nicht geht. Tag 4: Telefon klingelt um 7:50 Uhr. Wieder das gleiche technische Problem. Ich höre niemanden und wenn ich auflege klingelt es weiter. Um diese frühe Uhrzeit denke ich, da muss doch was Schlimmes vielleicht bei der Familie in Deutschland passiert sein, dass ich so früh angerufen werde. Also mal wieder zur Rezeption. Es ist nichts Schlimmes passiert. Ok, Erleichterung. Der Grund des Anrufs: Ob denn jetzt alles soweit zu unserer Zufriedenheit ist. Ich denke nur, dass kann doch nicht deren Ernst sein. Ich bin um Urlaub und will vielleicht ausschlafen und werde dann auf einem Telefon angerufen was nicht funktioniert? Etwas fassungslos gehe ich zurück zum Hotelzimmer und ziehe den Telefonstecker. Die Bemühungen der Mitabeiter um einem erholsamen Urlaub sind etwas eigenartig. Tag 5: Abreise. Wir haben Late-Check-Out (15 Uhr) gebucht, da wir erst am Nachmittag weiter reisen wollten. Bereits um 11 Uhr kommen wir nicht mehr ins Zimmer. Den Weg kenne ich schon auswendig - zur Rezeption.... Kurze Beschreibung zu Service, Personal, Essen, Umgebung, Strand. Personal: In einer anderen Bewertung habe ich "Tip-geil" gelesen. Das trifft es ziemlich gut. Wenn der Service stimmt, gebe ich gerne Trinkgeld, aber hier musste man erst mal was geben um in den Genuss von gutem Service zu kommen. Das kannte ich bisher nicht und es war mir demzufolge auch sehr fremd. So wurde ich also eher lieblos und zweitrangig bedient. Ich hätte wohl 20 € pro Tag in die vielen verschiedenen Mitarbeiter investieren müssen um besseren Service zu bekommen. Es betraf alle Bereiche: Bar, Rezeption, Restaurant, Reinigung. Auf Grund der Zimmerproblematik war ich auf dieses Thema dann auch nicht gut zu sprechen und habe ich halt weiterhin als Mensch zweiter Klasse behandeln lassen. Die Herzlichkeit und Lebensfreude der Menschen auf Cuba, die ich bis dahin kennengelernt habe, war in diesem Hotel leider nicht zu spüren. Essen: Es gab viel und reichlich. Dafür würde ich die Schulnote 2 geben, für eine 1 war die Abwechslung nicht ausreichend und die letzte Raffinesse hat gefehlt. Strand und Meer: Der Hauptgrund warum ich auf diese Insel gefahren bin. Die Natur hat mich nicht enttäuscht. Das war wirklich traumhaft. Aber auch hier hat das Management oder das Personal vom Hotel kein glückliches Händchen. Die Liegen (von denen es ausreichend gab) lagen manchmal in den Dünen oder kreuz und quer über den Strand verteilt. Mit sehr wenig Aufwand hätte ein Mitarbeiter diese einmal am Tag (in der Früh) richtig hinstellen können. So hatte es teilweise einen sehr unordentlichen Eindruck hinterlassen. Algen auf dem Strand wurden jeden Morgen zusammengerecht > sehr gut! Aber dann wieder ein großer Fehler: Die Algen wurden auf die Dünen gekippt. Also eine Art Dünen-Komposthaufen zwischen Strand und Hotelanlage. Das sieht nicht schön aus, schlimmer jedoch sind die dadurch angelockten Sandflöhe oder Mücken die einen sehr heftig tracktieren können. Zimmerausstattung: Die besten Jahre hatten die Zimmer, die wir gesehen haben auf jeden Fall hinter sich. - Balkontür die sich kaum öffnen/schließen lässt da alles verrostet ist - Großes Wasserfleck an der Wand - Kaputte Schublade im Schrank - Fugenschimmel in der Dusche - Fehlende Steine im Bodenbelag in der Dusche - Ablage in der Dusche war kurz davor abzufallen - Fehlende Abdeckung der Duschverkleidung - Sauberkeit - naja, eine gute gemeinte 4 - Bettlaken hat Flecken verschiedener Art und Farbe (was es war will ich gar nicht wissen) Insgesamt war ich von dem Hotel sehr enttäuscht und von der Natur sehr begeistert. Trotz vieler Hinweise, dass in Cuba nicht immer alles reibungslos oder pünktlich funktioniert, war ich im Nachhinein erstaunt wie gut alles vor dem Hotelaufenthalt geklappt hat. In einer spanischen Hotelkette (Melia) zu der auch das Sol Cayo Guillermo mit 4 Sternen gehört, dürfen die oben genannten Punkte nicht passieren. Vorallem wenn ich an den Preis denke. In den privaten Ferienwohnungen hat alles geklappt und es hat nur einen Bruchteil gekostet. Fazit: Cuba ist auf jeden Fall einen Besuch wert, dieses Hotel nicht.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gudrun (56-60)

Dezember 2013

Meerblick von jedem Zimmer

5.5/6

Weitläufige Anlage - genau das, was wie wollten: Meerblick von jedem Zimmer, nur wenige Meter zum langen Strandabschnitt mit traumhaft türkisem Wasser!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Dagmar (51-55)

Oktober 2013

Die besten Zeiten schon hinter sich

3.8/6

waren am Ende unserer Kuba Rundreise 3 Tage in diesem Hotel, auf den ersten Blick sieht es gut aus. Bei näherem hinschauen stellt man aber Mängel und Verschleiß fest. So war das Dach undicht (hat an 2 Stellen durchgeregnet, die Klimaanlage ließ sich nicht fernbedienen, Gerät hing unter dem Dach, war sehr schwer zu erreichen, die Installation im Bad war sehr alt und verbraucht, die Balkontür war sehr schwergängig, die Fußwege innerhalb der Anlage waren mehrmals überschwemmt, einige Zimmer waren nicht mehr nutzbar und altes Mobiliar, Matratzen wurde für jeden Gast sichtbar gelagert, auch sonst gab es genug "Ecken" mit allerlei Abfall, für 4 Sterne zu schwach


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sebastian (31-35)

Juli 2013

Funktionsfähigkeit der Klimaanlagen testen!

4.6/6

Club-Hotel direkt Strand in einer mittleren Qualitätsklasse mit gutem All-Inclusive Angebot. Wir haben das Hotel als Bade-Zwischenstopp auf unserer Kuba-Rundreise genutzt. Die Anlage ist sehr schön angelegt und äußerst weitläufig. Essen, Poolbereich, Strand und Animationsangebot haben überzeugt, unser sehr weit vom Hauptgebäude entfernt liegender Bungalow dagegen nicht: Direkt nach Bezug des Zimmers mussten wir feststellen, dass die Klimaanlage nicht funktioniert. Dieses Problem wurde zwar umgehend durch einen sehr engagierten Servicemitarbeiter behoben - leider jedoch nicht von Dauer. Beim spätabendlichen Fernsehvergnügen viel plötzlich der Strom im ganzen Bungalow wegen eines Kurzschlusses (mutmaßlich durch die defekte Klimaanlage verursacht) aus und wir mussten in einen der Nachbarbungalows umziehen. Die Reklamation wurde erneut sehr zuvorkommend bearbeitet, der neue Bungalow war allerdings nicht viel besser als der vorige: Begrüßt wurden wir beim Einzug als erstes von einer riesigen Kakerlake und auch in diesem Zimmer sollte uns die Klimaanlage einigen Spaß bereiten. In der ersten Nacht wunderten wir uns zunächst über ein schwer lokalisierbares Tropfgeräusch im Zimmer - am nächsten Morgen war dann anhand einer großen Pfütze unterhalb der an der Wand montierten Klimaanlage schnell klar, woher dieses Tropfgeräusch gekommen war. Das Servicepersonal tangierten Pfütze und Tropfen bei der Zimmerreinigung am Vormittag eher nur peripher und so passierte in der nächsten Nacht das Unvermeidliche: Die Klimaanlage fiel aus und wir durften bei gefühlten gut 30 Grad im Zimmer schlafen... Letztendlich waren am Ende wir froh, als wir abreisen durften, obwohl das Hotel insgesamt eigentlich keinen schlechten Eindruck hinterlassen hat. Insofern können wir es wenigstens mit Einschränkung empfehlen


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sandrine (26-30)

Februar 2013

Strand und Lage top, Rest eher Flopp

4.3/6

Auf Cayo Guillermo existieren lediglich 4 Hotels : Hotel Cayo Guillermo Sol +:Strand, Lage, hoteleigene Gourmet Restaurant -:Buffetrestaurant (Atmosphäre wie Bahnhofshalle), von der Reception zuwenig Infos erhalten über VIP Package, dass wir gebucht haben, auf der Insel kann nur gebadet werden (keine Auswahl an anderen Restaurants, Bars etc.) Fazit: Da es nur 4 Hotels auf der Insel gibt, und Cayo Guillermo super zum Baden ist, würden wir das Hotel weiterempfehlen. Ansonsten eher nicht.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (31-35)

Februar 2013

Perfekter Strand, eher heruntergekommenes Hotel

4.4/6

Ein Hotel an einem wunderbaren Strand. Wenn man allerdings Wert auf saubere Zimmer, zeitgemäße Ausstattung und Kundenfreundlichkeit legt ist man hier nur bedingt gut aufgehoben.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.7
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Fabian (31-35)

Januar 2013

Sehr schön- Hotel+Strand+Essen

5.1/6

Sehr schönes Hotel an sehr schönem Strand. Karibik pur mit Palmen am weißen Sand und turkisem Wasser. Der Bootsausflug um die Ecke ein absolutes Muss. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Immer frisch und kein Warten (außer als es Lobster All-you-can-eat für alle gab, aber das ist normal). Sehr freundliche Kellner, die nicht auf Trinkgeld aus sind. Toller Gartenbereich und Strand. Preis ist leider im Vergleich zu anderen bereisten Hotels in Kuba bißchen zu hoch.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Sodapop14 (41-45)

Dezember 2012

Urlaubsparadies mit Tücke

4.7/6

Sehr schön gelegenes All-inclusive-Hotel an einem echten Traumstrand. Tolle Wassersport- und Tauchmöglichkeiten, auch der anliegenden Hotels, nutzbar. Auch ansprechender Poolbereich mit der üblichen Animation. Ein Massenabfertigungsrestaurant und zwei schöne Individuelle, davon eines mit dem besten Essen, das wir auf Kuba bekamen. Zimmer großzügig und sehr sauber, Personal sehr nett. Einen echten Haken gab es: Insektenstiche (möglicherweise Sandflöhe), die mich ein halbes Jahr begleiteten und wahnsinnig gejuckt haben. Und ich war bei weitem nicht der einzige, der davon betroffen war, trotz nächtlichen Insektenschutzes. DIe Anlage wurde dann auch eines Abends mit großen Sprühmaschinen komplett eingenebelt, vermutlich diente das dem Schutz vor den Insekten. Ich weiß, solche Beschwerden sind absurd, wenn man sich eine Hotelanlage in einem ehemaligen Sumpfgebiet aussucht, ich schreibe das aber für diejenigen, die empfindlich auf Insektenstiche reagieren, für mich war mit dem monatelangen Jucken trotz Behandlung im Tropeninstitut ein Grossteil der Erholung dahin. Leider.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Walter (56-60)

Mai 2010

All Inclusive?

3.2/6

Die Anlage hat ca. 250 Zimmer. Entgegen aller Katalogbeschreibungen ist nur ein Teil der Zimmer 2009 renoviert worden. Da die Anlage schon etwas älter ist, liegen die Gebäude (Reihenbungalows und einstöckige Häuser) in einem herrlichen, tropischen Garten. Da das Hotel aber am Wasser spart, waren viele Blütenpflanzen noch einer langen trockenperiode vertrocknet. Die Putzkolonne arbeitet sauber und gründlich. In die Leistungen war all inclusive eingeschlossen. Außer uns gab es kaum noch deutsche Urlauber. Die Gäste kamen überwiegend aus Italien, Kanada und England. Allerdings war das Hotel nur zu einem knappen Drittel belegt.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt an einem karibischen Traumstand. Toller Sand und ein türkisblaues Meer. Ganz flach. Auch bei Flut ist es mir nicht gelungen, so weit hinaus zu schwimmen, dass ich nicht mehr im Wasser stehen konnte. Einkaufsmöglichkeiten gibt es lediglich in den Hotels. Auch Unterhaltung wird nur im Hotel angeboten. Ca. 300 Meter entfernt gibt es am Strand eine kleine Bar. Dort sollte man unbedingt den Lobster für 15 cuc probieren. Getrübt wird das Ganze dadurch, dass deutsche Charterflieger de


Zimmer

4.0

Wir hatten zum Glück ein renoviertes Zimmer. Unsere Zimmernachbarn hebn sich allerdings vorher 7 Zimmer angeschaut und abgelehnt, bevor sie in unserer Bungalowreihe gelandet sind.


Service

2.0

Wir waren entsetzt! Obwohl wir noch viele Mitarbeiter von unserem letzten Aufenthalt in diesem Hotel 2003 kannten, waren die Leistungen des Personals kaum noch zu vergleichen. Null Motivation! Hier scheint das System den Menschen endgültig den Zahn gezogen zu haben. Ein reiner Selbstbedienungsbetrieb. Jeder, der um 23.00 h Feierabend hat, kommt schnell noch einmal mit einer großen Plastikflasche an einer der Bars vorbei und bedient sich selber am Zapfhahn. Mehrmals ist es passiert, dass danach


Gastronomie

1.0

Einfach nur noch schlecht. Von den Katalogen angekündigten Restaurants war nach 3 Tagen nur noch das Selbstbedienungsrestaurant geöffnet. Das Ranchon (Strandrestaurant) wurde nach 2 Tagen wegen Gästemangels geschlossen. Das italienische "Spezialitätenrestaurant" folgte einen Tag später. Das karibische Restaurant ist angeblich bereits seit 2 Jahren geschlossen. Man fragt sich, wann deutsche Reiseveranstalter dieses Hotel zuletzt überprüft haben. Allerdings hat TUI jetzt reagiert und das Hotel au


Sport & Unterhaltung

5.0

Großzüger Pool und toller Strand. Es gab sanfte Animation mit einigen Sportangeboten. Sowohl am Stran wie auch am Pool gab es gnügend Liegestühle. Die täglichen Abendshows waren farbenfroh mit gut ausgebildeten Tänzern.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Pia (26-30)

April 2010

Hotel Sol Cayo Guillermo

5.7/6

Sehr schönes Hotel, ca. 300 Zimmer;


Umgebung

6.0

Zimmer in kleinen höchstens 1 stöckigen Gebäuden in einem riesigen tropischen Garten untergebracht; neu renoviert und wirklich schön! direkt am wunderschönen Strand, Wechselstube, Tabakshop, Souvenirgechäfte in der Anlage;


Zimmer

6.0

Schöne und geräumige Zimmer, sauber, entweder ebenerdig mit Terasse oder im 1. Stock mit Balkon (teilweise mit Meerblick), Klimaanlage, TV, Safe;


Service

6.0

Sehr freundliches Personal; Sonderwünsche werden gerne, (wenn möglich) erfüllt; Zimmerreingung in Ordnung;Wäscherei-Service, Arzt im Hotel;


Gastronomie

5.0

mehrere Bars (Pool, Garten), Restaurants, All inclusive, daher immer Buffet, tolle Auswahl, gutes Essen;


Sport & Unterhaltung

5.0

Kite Surfen, Ausreiten; Veanstalter im Hotel bei denen man Ausflüge buchen kann; Animation (nicht aufdringlich); Strand mit Schirmen und einigen Liegen; wunderschönes Wasser, sehr seicht;


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Petra & Rolf (51-55)

April 2010

Super tolles Hotel - Traumstrand

5.8/6

Tolle Anlage, gute Zimmer und alles sehr sauber.


Umgebung

6.0

Ein Traumstrand - man kann sehr weit ins Wasser laufen, da es sehr flach und hinengeht. Besonders gut für Kinder geeignet.


Zimmer

5.0

Sehr groß und riesige Betten. Möblierung gut, Badezimmer super, Klimaanlage sehr gut, TV (DW) Terrasse gut, Minibar mit Wasser gefüllt, Safe ohne Gebühr, Telefon. 2009 neu renoviert und sehr sauber. Die Zimmergirls bauen auch lustige Tiere aus den Badetüchern.


Service

6.0

Das Personal ist super freundlich. Als Deutscher ist man zwar ein bischen ein Exote, da das Hotel hauptsächlich von Kanadiern, Argentiniern und Engländern gebucht wird. Dennoch hat sich das Personal auf uns eingestellt und jeden Tag etwas mehr Deutsch gesprochen, dass war köstlich.


Gastronomie

6.0

Es gibt ein Hauptrestaurant (Frühstück, Mittegessen, Abendessen) hier gibt es jeweils 3 Möglichkeiten wo Essen frisch zubereitet wird. z.B. wird gegrillt oder es werden Nudelgerichte frich zubereitet oder Pizzen bebacken. Das Essen schmeckt wunderbar. Dann gibt es zwei Spezialitätenrestaurants - hier kann man auch Lobster essen (für wenig Geld - da im AI nicht geplant). Essen einfach klasse. 2 Bars vorhanden - da gibt es Getränke aller Art und Mittags kleine Speisen wie z.B. Hotdog oder Hamburge


Sport & Unterhaltung

6.0

Sport und Animation gut. Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Strand und Pool sehr sauber - Liegen, Schirme und Handtücher AI.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tanja & Markus (26-30)

März 2010

Gepflegtes Hotel, schöner Strandabschnitt

5.3/6

Gemessen an der Größe der Anlage fanden wir die einzelnen Häuschen sehr liebevoll aufgeteilt - ganz im Gegensatz zu irgendwelchen Betonburgen... Das Hotel war übrigens das Letzte an diesem Strandabschnitt und wir sind froh, es gewählt zu haben. Der Strand ist dort insgesamt nicht mehr so breit und schon weggespült worden - liegen kann man aber trotzdem noch super. Wir hatten All inclusive gebucht: eine gute Entscheidung! Eine Bar war immer offen - auch die ganze Nacht hindurch. Wir haben sehr viele Stammgäste getroffen, was für das Hotel spricht.


Umgebung

6.0

Liegt direkt am ruhigsten Strandabschnitt auf Cayo Guillermo - wer noch mehr Ruhe haben will, muss einfach ein Stück den Strand rauf wandern, da kann man richitg "wild" baden. Wir haben auch Playa Pilar (den angeblich schönsten Strand Kubas) besucht - der Hotelstrand kann damit auf jeden Fall mithalten. Vom Hotel aus geht auch ein Shuttle-Bus zum Playa Pilar - super Möglichkeit, stressfrei dort hin zu kommen.Mopedfahren auf Kuba würden wir nicht empfehlen und Taxis sind vergleichsweise ein teur


Zimmer

5.0

Wir hatten ein wunderschön großes Zimmer mit Meerblick und Terrasse. Die Walk-in-Dusche war ein Traum! Klimaanlage kühlte angenehm. Die Mini-Bar wurde täglich mit gratis Wasserflaschen gefüllt. Wir können uns nicht beschweren...


Service

4.0

Das Personal war sehr bemüht. Englisch wurde verstanden - wer Spanisch kann ist aber - wie überall auf Kuba - besser dran. Das mit der Zimmerreinigung funktionierte ganz gut, jedoch hatten wir jedes Mal Sand auf unserer Tagedecke... wir wissen bis heute nicht, woher der kam, denn das Bett wurde immer frisch überzogen, wenn wir uns beschwert hatten (haben sogar zugesehen!)... Vielleicht ist er von der Decke gerieselt *gg*


Gastronomie

6.0

Fur kubanische Verhältnisse phänomenal! Und wir sind wirklich wählerisch. Wenn man bedenkt, was die Kubaner normalerweise so essen, lebt man hier im Schlaraffenland. Es ist oft schon grotesk... Wir hatten die Tage zuvor auf unserer Rundreise in casa particulares (Privatunterkünften) gewohnt und dort live miterlebt, dass aufgrund der Nahrungsmittelknappheit und -begrenztheit einfach nicht immer für uns ganz selbstverständliche Dinge wie z.B. Butter vorhanden sind. Im Hotel bekommt man von dem a


Sport & Unterhaltung

6.0

Den Pool haben wir so gut wie nie benützt - wer will das schon, wenn er die Karibik vor der Haustür hat!? Animation hat es gegeben - aber angenehm dezent! Am Strand waren Liegen und Handtücher vorhanden (auf das Handtuch tunlichst aufpassen - hier gibt es Gäste, die verdienen sich mit dem Klauen derselbigen noch etwas dazu!). Der Sonnenschutz am Strand war angenehm - keine unhübschen Schirme, sondern Bambushüttchen...


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Steph (26-30)

Februar 2010

Keine 4 Sterne wert!

2.7/6

Nach einer Rundreise haben wir nur 3 Tage AI Badeurlaub in dem auf den ersten Blick zwar etwas Schlicht, aber freundlich wirkenden Hotel gebucht. Bei einem 2. Blick sah man viele Ecken, die dringend eine Renovierung nötig hätten, obwohl dies angeblich vor erst einem Jahr geschehen ist. Wir waren die einzigen deutschen Gäste, sonst vor allem Engländer, Argentinier und Kanadier.


Umgebung

4.0

Der Strand ist sehr schmal, aber relativ gut gepflegt, es werden 1x tgl die angespülten Pflanzen mit einem Traktor entfernt, leider geschieht dies erst zu einer Zeit, an der man schon am Strand liegt. Zudem wird das Seegras einfach am Strand zwischen den Hotels abgeladen, was bei Spaziergängen den Blick verdirbt. Mit dem Rad ist man schnell zum schönsten Strand Kubas gefahren, welcher zwar sehr schön ist, aber leider nicht zu vergleichen ist mit den Traumstränden in der Dom. Rep.


Zimmer

1.0

In den 3 Zimmern die wir gesehen haben war fürchterlicher Modergeruch, der fast nicht auszuhalten war, wir haben sogar teils mit offener Tür geschlafen. Überall Kot von Mäusen oder sonstigen Tieren, Bad nicht geputzt, überall Rost und Schimmel bzw überstrichener Schimmel, kaputte Fliesen, Löcher in der Decke, Tür ging nur mit hohem Kraftaufwand auf. Minibar bestand aus einer Flasche Wasser.


Service

2.0

Gleich bei der Ankunft waren wir verwundert, dass wir unser Zimmer mit einem Plan selbst suchen mussten und nicht gebracht wurden. Das 1. Zimmer war eine Katastrophe, also wieder vor an die Rezeption. Nachdem wir 2 weitere Zimmer angeschaut haben und diese nicht wirklich besser wurden, haben wir beschlossen es aufzugeben. Das Personal in Restaurant und Bars gab sich zum größten Teil Mühe, manch einer ignorierte uns aber auch einfach mal. Die Schließzeiten an den Bars werden sehr ernst genommen,


Gastronomie

3.0

Das Buffet ist sehr an die Gäste angepasst! Es war nicht einmal kubanisch angehaucht, auch gab es keinen Kubanischen Wein. Frühstücksbüffet war ziemlich eintönig, der Kaffee für meinen Geschmack etwas zu dünn. Mittags gab es so gut wie nur Fast food, also Nudeln mit Soße, Pizza, Burger, Pommes oder warmgehaltenes verkochtes Essen. Am Abend war es eigentlich ganz ok, es gab gegrillten Fisch und Scampi, jeden Tag ein anderes Fleisch. Es wurde einmal draußen gegrillt, wobei die Organisation zu la


Sport & Unterhaltung

3.0

Sportangebot haben wir nicht genutzt. Der Pool schien recht sauber zu sein, wir waren aber nur am Strand. Die Animation war sehr langweilig und kenne ich so eher aus billigen Hotels. Bingoabend, Mr. Wahl, nicht so prickelnde Tanzaufführungen... Muss man nicht haben, es gibt zu wenig Sitzplätze in der Bar mit Wartehallen-flair und auch keine Rückzugsmöglichkeiten.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Nadine (26-30)

Dezember 2009

Ganz ok, aber keine 4 Sterne mehr wert

3.1/6

Das könnte vor einigen Jahren mal ein gutes Hotel gewesen sein. Alles ist sehr abgewohnt. Vor allem die Abwasserkanäle müssten erneuert werden. Bei vielen Urlaubern hat es im Bad über Tage hinweg dermaßen gestunken, dass man sich beim Duschen doch sehr beeilen musste. :( Essen: Quantität: ja. Qualität: nein. Alles wirkt sehr lustlos - von der Dekoration bis hin zu den Köchen Umgang mit Beschwerden - hierzu eine kleine Anekdote: Unsere Fernbedienung für die Klimaanlage ging nicht, weil keine Batterien drin waren. An der Rezept.sagte man mir, es würde gleich jemand kommen und welche bringen (ich solle auf´s Zimmer gehen). Nach 2 Stunden war ich wieder an der Rezept. Ich fragte, ob er mir die Batterien nicht einfach gleich mitgeben könnte. Das würde er, aber er hätte keine Batterien da. Die müssten aus einem anderen Trakt geholt werden. Man hätte mich nicht vergessen, es käme gleich jemand. Nach weiteren 2 Stunden war ich wieder vorne - es regnete seit 4 Stunden leicht - und wir sind in unserem Zimmer vor Hitze fast zerflossen. Diesmal war ich etwas ungehalten. Die Erklärung, wieso noch niemand bei mir war, war: es würde schließlich nieseln, da ginge doch niemand raus. (Aber ICH schon, oder wie?) Als ich sagte, dass ich jetzt die Nase gestrichen voll hätte und seinen Chef sprechen will (- das hab ich noch nie gemacht- ), zog er plötzlich eine Schublade auf, in dem ca. 40 Batterien drin waren und gab mir 2. Mist erzählen und lügen - an der Rezeption eines 4 Sterne Hotels - das ist echt die Höhe!


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia & Jürgen (41-45)

Mai 2009

Neu renoviert, freundliches Personal, Anlage gut

4.8/6

Großzügig konzipierte Anlage mit gepflegtem Garten mit Hunderten von Palmen. Wiedereröffnet nach Renovierung im Januar 2009, einige Zimmer noch nicht fertig, was von außen aber kaum zu erkennen war. Nur AI buchbar. Wir waren die einzigen Deutschen, sonst Engländer, Kanadier und spanischsprechende Gäste. Gesittetes Publikum meist mittleren Alters, z.T. mit Kindern.


Umgebung

5.0

45 Minuten vom Flughafen Cayo Coco entfernt. Ausflüge sehr teuer (ab ca. 35€ p.P. für Schnorchel-Halbtagesausflug mit nur 1 Std. im Wasser) Letztes Hotel am langen Sandstrand.


Zimmer

5.0

Zimmer im ersten Stock mit Meerblick. Sehr groß mit Spitzdach und wunderschön kitschig mit Engeln hinter dem Bett verziert. Badezimmer klein aber liebevoll gemacht und sauber. Safe, Kühlschrank und AC vorhanden.


Service

5.0

Vom Gärtner bis zum Barkeeper waren alle sehr bemüht und freundlich. Der Gärtner stellte jeden Morgen eine blumengeschmückte frische Kokosnuss vor die Zimmertür (und wartete selber natürlich auf Trinkgeld,ohne aber aufdringlich zu sein!). Rezeption sprach deutsch, sonst kubanisches Englisch. Zimmer super in Ordnung. Unsere Reklamation verschollener Badesachen wurde äußerst freundlich und erfolgreich behandelt!


Gastronomie

4.0

1 Buffetrestaurant mit wechselnder Essenauswahl auch an den Life-Cooking-Stationen (Nudeln, Fisch/Fleisch / Dessert/ Pizza). Je nach Versorgung mit Nahrungsmitteln auch mal etwas eingeschränkt, es ist halt Kuba. Zwei Spezialitätenrestaurants, die wir nicht probiert haben.


Sport & Unterhaltung

5.0

Dezente Animation, teilweise witzige Shows mit leider einer viel zu lauten und gräßlich scheppernden Musikanlage. Langer Sandstrand zum Wandern. Baden erst weitab vom Ufer möglich, kein Schnorcheln lohnenswert. Zu wenige Liegen, die leider auch keinen Schutz gegen den ständigen kühlen Wind haben. Strand teillweise mit Seegras verschmutzt, was 1x täglich entfernt wird.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sabine (41-45)

Mai 2009

Super, entspannter Urlaub

5.8/6

wunderschöne anlage gepflegt, sauber,nicht so eng stehende bungalows, direkt am strand gelegen. es gibt nur all inclusiv, was aber gut präsentiert wird. waren zu unserer zeit die einzigen deutscen gäste,was aber auc mal angenehm war.ansonsten viel kanadier,engländeru. argentienier,weil diese gäste alle einen direktflug haben.


Umgebung

6.0

häuser zum strand höchstens 100m. entfernt,


Zimmer

6.0

ohne jede beanspruchung,wie in den katalogen beschrieben gerade renoviert


Service

6.0

personal war wunderbar,zuvorkommend freundlich,zimmer waren super sauber arzt täglic vor ort , fast das gesamte personal konnte mehrere fremdsprachen. hotelchefin kümmerte sic persönlich um die belange der gäste einzigartig und noch nie wieder erlebt


Gastronomie

5.0

war im rahmen der möglickeiten der kubanischen besondereiten!!!!!


Sport & Unterhaltung

6.0

war alles super wie beschrieben im katalog


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Susanna (36-40)

April 2009

Das Hotel ist für Ruhe suchende mit Kindern super

4.8/6

Das Hotel hat eine tolle Beach-Bar. Die Zimmer sind in zweistöckigen Komplexen. Super Meer. Wir haben den Urlaub sehr genossen! Das Essen ist wunderbar. Im Beach Restaurant gibt es am Mittag hervorragender Fisch. Jeden Tag anders zubereitet. Im Buffet-Restaurant hat es ein Pasta-Koch, Fleisch und Fisch werden frisch zubereitet. Es hat ein grosses Dessert-Buffet. Wir fanden das Hotel sehr gut.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Rüdiger (31-35)

Februar 2009

Schönes Strandhotel

4.5/6

Das Erdgeschoß-Zimmer war ruhig, gut ausgestattet und mit Meerblick. Der Hotelstrand ist recht schmal, aber ansonsten, wie man sich die Karibik vorstellt. Die Ausflugsmöglichkeiten sind eher eingeschränkt: Die Tauchschule im Nachbarhotel kann ich nicht empfehlen. Das Essen ist für kubanische Verhältnisse sehr gut! Nicht zu empfehlen ist das italienische Restarant; das kubanische soll sehr gut sein, waren wir aber nicht drin. Tipp: Ein Ausflug zum Playa de Pilar!


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

René (51-55)

Februar 2009

Sehr freundliches Personal, bis hin zum Gärtner!

4.8/6

Das gesamte Personal ist sehr freundlich,- selbst das Reinigungspersonal und andere Arbeiter wie der Gärtner, usw. sind sehr freundlich und hilfsbereit. Man kam sich wirklich vor, als ob man schon das x-te mal dort war. Z. B. brachte uns uns der Gärtner ein selbst gebasteltes Geschenk von seiner Frau und wir hatten nicht das Gefühl, dass es eines Gegenleistung erwartete. Besonders bei Ebbe ist der Strand sehr schön sauber und breit.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sylvia (41-45)

Januar 2009

Nicht zu empfehlen, muss dringend renoviert werden

3.2/6

Empfang war sehr nett, doch auf dem Zimmer fingen die Probleme schon an. Armaturen total verkalkt, Toilette defekt, Dusche - Ablauf vestopft, Duschkopf verkalkt kam nur ein Rinnsal. Nach zwei Tagen Arbeit war unsere Toilette dann endlich repariert. Nur der Gestank blieb. Nach mehrmaligen auffordern wurde das Bad endlich gewischt. Der Poolbereich weiste blanker Betonboden auf, Toilette auch hier nicht nutzbar. Das Hotel ist schön aufbebaut wenn es denn endlich renoviert wird. Dagegen war das Restaurant, Incl. Essen und Personal sehr gut.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Gerrit (31-35)

April 2008

Sehr schöne Anlage!

5.3/6

Die 2-stöckigen Gebäude verteilen sich auf einer sehr schönen und weitläufigen Anlage. Die Hotelanlage selbst ist sehr gepflegt, mit Ausnahme der allgemeinen Toilettenanlagen im Restaurant- und Bar-Bereich. Hier ist dringend eine Renovierung und häufigeres Reinigen erforderlich. Die Gästestruktur setzt sich zu ca. 90 % aus Kanadiern zusammen, die restlichen 10 % sind "wild gemischt". Die Alterstruktur ist von jung bis alt vertreten. Das All Inklusive Angebot beschränkt sich ab 23 Uhr auf eine Bar und der 24 Stunden Snack-Service besteht aus Keksen und Sandwiches (die Sandwiches aber auch nur bis zum frühen Abend).


Umgebung

6.0

Direkt am Meer gelegen geht die Anlage in einen wunderschönen weißen Sandstrand über. Der Strand ist bei Flut sehr schmal. Bei Ebbe übetrifft er aber alles bisher Gesehende. Bis auf 3 weitere Hotels wird die Insel dominiert von Mangroven und Wald. Gastronomie und Geschäfte außerhalb der Hotelanlagen sind nicht vorhanden. Abgeschiedenheit und Entspannung garantiert!


Zimmer

5.5

Der einzige Abzug bezüglich der Sonnen besteht darin, dass die zwar frisch gewaschenen Handtücher immer wieder Flecken (Blut, Schminke, etc.) aufwiesen. Ansonsten ist in Bezug auf die Sauberkeit und Einrichtung der Zimmer nichts negatives auszusetzen. Und wenn man ein Zimmer mit Meerblick gebucht hat, ist dieser unbeschreiblich!


Service

6.0

Auch wenn wir bis zum Einchecken 6 Stunden auf unser Hotelzimmer warten mußten, ging von da an alles reibungslos. Ein sehr freundliches und serviceorientiertes Personal - ausnahmelos von der Putzfrau, über den/die Bar-Mann/Frau bis zum Restaurantleiter. Unannehmlichkeiten, wie Ungeziefer im Zimmer in der ersten Nacht (für die das Hotel ja eigentlich nichts kann), wurden unerwartet und prombt am nächsten Tag mit einem netten Brief und einer Flasche braunen Rum entschädigt. Die Animation war vorh


Gastronomie

4.0

Die Gastronomie war aus unserer Sicht das einzige Defizit in diesem Haus. Die 4 Sonnen erhält es auch nur aufgrund des hervorragenden internationalen a la card Restaurants und des zweiten Restaurants, in dem das Essen auch sehr gut war. Hier hat allerdings der Chef vor Kurzem gewechselt und seitdem dominiert die (versuchte) italienische Küche. Schade - eigentlich reisen wir nicht bis nach Cuba um italienisch zu essen. Im Buffet-Restaurant macht sich die überwiegend kanadische Gästestruktur in d


Sport & Unterhaltung

5.0

Eine relativ große und schöne Poolanlage ist zwar vorhanden, aber wer glaubt, dass die Deutschen gut im "Liegenreservieren" sind, hat die Kanadier noch nicht kennengelernt: morgens wurden die Liegen am Pool mit einem Handtuch blockiert, danach ging es zum Frühstück und anschließend an den Strand, wo die am Vorabend mit Palmenblättern, Holzstämmen und Getränkeflaschen "reservierten" Liegen bereit standen. Mittags stand dann der Wechsel vom Strand an den Pool an. Sonstige Sportaktivitäten waren i


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ute (41-45)

April 2008

Sonst einfach Klasse!

5.5/6

Seit 6 Jahren besuchen wir diese Anlage und wurden auch schon beim ersten Besuch vom Personal freundlicher bedient als in anderen Ferienländern. Da wir schon nun das siebente Mal dort waren, gehören wir schon so gut wie zum Personal. Wir fühlen und hier wohl, es ist wie in einer Familie (wenn sie in Ordnung ist). Da die Anlage in diesem Sommer überholt (renoviert) werden sollte, war leider zu unserer Zeit das Speiseangebot nicht besonders gut, vielmehr ließ es doch einige Male sehr zu Wünschen übrig. Dies fanden wir aber als "in Odnung", wenn man bedenkt, dass die Hotelleitung sich nicht mehr mit so ausreichenden Lebensmittel eindeckt, wenn bald kein Urlauber mehr da ist. Es ist nuneinmal ein "armes" Land!Wir kennen die Anlage aber auch aus anderen Zeiten und waren immer sehr sehr zufrieden mit dem Essen. Es ist hier wirklich immer eine Erholung und wir würden nur ungerne auf unseren Jahresurlaub in dieser Anlage verzichten. Je herzlicher der Empfang bei der Anreise ist, um so wehmütiger ist zwar immer wieder der Abschied, doch es gab bisher immer ein Wiedersehen.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Claudia (46-50)

November 2007

4 Sterne mit etlichen Abstrichen

4.0/6

Wir haben das Hotel für einen 9tägigen Anschlussaufenthalt (an 6 Tage Havanna und 6 Tage Tauchsafari) gebucht. Im "Ghetto", sprich All-Inclusive-Hotel angekommen, war es erst mal ein Schock. Hier merkt man nicht mehr wirklich, dass man sich in Kuba befindet, die ersten 2 Tage waren wir total frustriert und wären am liebsten gleich wieder zurück nach Havanna gefahren... Aber dann haben wir es doch noch genossen, den schönen Strand, das traumhafte Meer und die eigentlich sehr schöne Hotelanlage (naja, mit wenigen Abstrichen, s. u.). Allerdings nur immer so bis allerspätestens 16 - 17 Uhr, denn dann wurde es definitiv zu kalt am Strand. Und dann fing der langweilige Teil des Tages an. Für unseren Feschmack ist das Sport- und Unterhaltungsangebot grottenschlecht. Wir brauchen keine Animation und Shows, aber wenn schon sowas angeboten wird, dann bitte in besserer Qualität. Wir haben die ganze Zeit eine nette kleine Bar mit kubanischer (!) Musik vermisst, in der wir vielleicht hätten tanzen können. Aber das einzige was es gab, war eine Bar mit Wartehallenatmosphäre, zu wenig Sitzgelegenheiten, Bier aus Plastikbechern, fürchterlichen Shows (abwechselnd Musical- Moden- oder Spielshows), weshalb wir nach dem Abendessen meist schon um 21 Uhr, spätestens 22 Uhr ins Bett gegangen sind. Noch niiiieeeeee im Leben habe ich im Urlaub soooo viel geschlafen.... Ach ja, die gesamte Anlage ist eigentlich sehr schön, aber stark renovierungsbedürftig. Wie wir zum Schluss erfahren haben, soll das wohl in den kommenden Sommermonaten geschehen.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andreas (36-40)

November 2006

Sehr schönes und freundliches Hotel

4.0/6

Das Hotel ist sehr schön und das Personal sehr freundlich. Die Gärtner sehr offen und stellen auch ohne Trinkgeld eine Kokusnus auf den Tisch. Ebenso bekommt man von ihnen gute Insider Tipps für Kuba. Die Spezialitäten Restaurants habe ich nicht getestet, da ich mit dem Buffetrestaurant sehr zufrieden war. Leider sind die Wände der Zimmer recht dünn.


Umgebung

3.0

Mein Bungalow lag etwas weiter entfernt vom Strand und den Restaurants. Aber alles in allem war man überall sehr schnell. Durch die gelungene Aufteilung, hatte man nie das Gefühl dass es total überfüllt ist..


Zimmer

3.5

Da Zimmer war sehr geräumig, farblich sehr schön abgestimmt und der Balkon bot einen schönen Ausblick auf die Anlage. Es sind Kaffeemaschine, Kühlschrank (immer mit einer frischen Fl. Wasser bestückt) und vor allem Regenschirm (diesen brauchte ich vornehmlich Abends um trocken zum Buffet und zurück zu kommen) vorhanden. Negativ sind die dünnen Wände. Es ist nicht unbedingt erfreulich Nachts das Schnarchen der Nachbarn zu hören. Ich hatte ein normales DZ als EZ.


Service

4.5

Der Check in ging problemlos, das Buffetrestaurant Personal war sehr nett und hatte immer ein sehr wachsames Auge wenn mal das Glas leer war. Auch sonst war das Personal sehr Hilfsbereit. Die Zimmer waren immer Top sauber. Auch als man morgens feststellen mußte, dass über Nacht "Besucher" kamen. Aber man ist ja schließlich in der Karabik. Im Hotel kommt man mit englisch durchaus weiter. Deutsch wird nicht gesprochen.


Gastronomie

5.0

Da jeder einen anderen Geschmack hat, kann ich hier nur für mich schreiben. Und für mich war das Buffet-Restaurant das Beste auf meiner Kubareise. Die frisch zubereiteten Speisen schmeckten köstlich, die Dessert-Köchin gab sich die größte Mühe und auch sonst war eine große Auswahl vorhanden. Die Köche waren immer zu einem kleinen Scherz aufgelegt, was die Stimmung im allgemeinen hochgehalten hat. Der Service war sehr fürsorglich. Nur wegen dem Buffet-Restaurant hat sich das kommen gelohnt. Was s


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Pool ist sehr schön zentral angelegt und wirkt optisch überzeugend. Aber wer geht bei einem solchen Traumstrand schon in den Pool? Der Weg zum Strand ist Wunderbar. Leider ist der Strand am frühen Morgen noch recht "schmal". Sobald aber die Ebbe da ist, ist er Traumhaft und man kann 100te Meter weit ins Meer laufen.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Harald (31-35)

Oktober 2006

Ein schönes Hotel mit Schönheitsfehlren

3.3/6

Liebe Leser, wir sind gerade vor drei Tagen aus Cayo Guillermo nach hause gekommen. Einerseits schade dass der Urlaub wieder vorbei ist, andererseits verpasst man dort nicht viel. Die Garten -Poolanlage ist sehr schön und sauber gehalten. Die Gärtner sind die freundlichsten im ganzen Hotel, ab und zu stellen sie dir eine geöffnete Kokosnuss vor die Zimmertür.


Umgebung

4.5

Für uns ist das Hotel sehr gut gelegen. Es ist zwar total abgeschieden vom Rummel wie zB in Varadero, dafür hat man seine herrliche Ruhe, und das brauchten wir. Also für die Partytypen unter euch wäre das Hotel nichts.


Zimmer

3.0

Dass die Zimmer in Cuba eher nüchtern eingerichtet werden weiss man ja, ist ja auch kein probl. Wir hatten ein Superiorzimmer (die immer im 1. Stock liegen), abgesehen davon dass die WC Spühlung so gut wie nie funktioniert hat war das Zimmer ok. ABER wir hatten zwei Zimmermädchen, eines putzte sehr sauber und die andere naja........


Service

4.0

Das Service im Hauptrestaurant war sehr gut, auch ohne Trinkgeld. Aber zu einem Trinkgeld sagt ja keiner nein. Die 4 Sonnen beziehen wir nur auf das Restaurant. Dafür war der Service in der Hauptbar "Tocororo" eine einzige Katastrophe!!!!!! Die ersten Tage wird man überhaupt nicht beachtet und bedient und an den restlichen auch nur wenn es unbedingt sein muss. Es kommt immer vor wenn man einen Cocktail bestellt (und Glück hat wenn man ihn auch bekommt) und wenig später beim gleichen Kellner den


Gastronomie

1.5

Das Essen ist ein sehr schweres Thema finden wir, bzw reine Geschmackssache. Wir waren absolut nicht zufrieden. Das Essen ist meistens kalt. Die ganzen Reste vom Vortag landen am nächsten Tag in den Nudeln oder im Reis oder einfach auf die Pizza mit viel Käse darauf. Das Frühstücksbufffet war mieserabel. Das Gourmetrestaurant "don Guillermo" kann man weiterempfehlen.


Sport & Unterhaltung

Die Animation ist recht freundlich und bringen auch Abends nette Shows


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Katja & Franziska (26-30)

Oktober 2006

Kuba ist ein Reise wert!

3.8/6

Die 4-Sterne-AI-Anlage verteilt sich in einer großen gepflegten Gartenanlage. 1- oder 2-stöckige farbenprächtige Häuser passen sich gut ins Gesamtbild ein und verleihen der Anlage ein typisch karibisches Flair. Von Jung bis Alt, es waren eigentlich alle Altersgruppen vertreten. Leider stammten die meisten Gäste aus England, aber das scheint in ganz Kuba der Fall zu sein. Um es gleich vorweg zu nehmen, wir nutzten die AI-Leistungen nicht komplett, somit können wir auch nicht alle Kategorien beurteilen.


Umgebung

4.0

Das Sol Cayo Guillermo liegt direkt am feinsandigen "Naturstrand", ca. 20 km vom Flughafen (Cayo Coco) entfernt. Die Insel Cayo Guillermo, keine Touristenhochburg, ist nur durch einen Damm mit dem Festland von Kuba verbunden. Auf Cayo Guillermo gibt es weder Einkaufsmöglichkeiten (außer im Hotel), noch Sehenswürdigkeiten. Außer Natur ist vor der Hotelanlage nichts zu sehen. Der Strand ist bei Flut nicht breiter als eine Liege und bei Ebbe durch die angespühlten Algen und das Seegras verschmutzt.


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren groß und geräumig mit Balkon oder Terasse. Zur Ausstattung gehörten zwei Betten, Schreibtisch, ein großer Kleiderschrank mit Safe, ein großes Bad mit Dusche, Fernsehr und Klimaanlage. Das Zimmermädchen sorgt dafür, dass wir täglich frische Hand- und Badetücher hatten. Eine Flasche Wasser wurde täglich aufs Zimmer gestellt. Wenn man mal zwei Flaschen haben wollte, half ein wenig Trinkgeld. Wir bewohnten ein Zimmer im Erdgeschoss. Hier musste man ab und an mit nicht eingeladenen G


Service

3.5

Die Angestellten waren immer nett, hilfsbereit und freundlich. Beim Frühstück und beim Abendessen musste man jedoch ab und an einmal ein wenig länger auf die Getränke warten. An der Rezeption wurde englisch und spanisch gesprochen. Einer der Angestellten versuchte sich auch ab und an ein wenig in der deutschen Sprache. Wir kamen allerdings mit Englisch sehr gut zurecht. Beim Check-in und beim Check-out haben wir ein wenig mehr Service erwartet. Als wir ankamen, haben wir einen Plan in die Hand b


Gastronomie

3.0

Wir waren meist im "El Eden" oder im "Strandrestaurant" essen. Beim Betreten des "El Eden" kam man sich vor, als würde man in eine Großkantine zum Essen gehen. Ein wenig verraucht und die Lautstärke sorgten nicht für die Beste Atmosphäre. Da half es auch Nichts, wenn abends die Hausband von Tisch zu Tisch ging und gesungen hat. Beim Frühstück bzw. beim Abendessen hätten wir uns mehr Abwechslung bei den Speisen gewünscht. Im Spezialitäten-Restaurant und beim Mittagessen können wir kein Urteil abg


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Sportangebot vor Ort haben wir nicht genutzt. Erstens lagen wir, wenn wir den Tag im Hotel verbrachten, am Strand und nicht am Pool und zweitens machte das Animationsteam sich nicht die Mühe auf Aktivitäten hinzuweisen. Zur Abendunterhaltung können wir auch nicht wirklich eine Bewertung abgeben, da wir nur ein bis zwei Shows angesehen haben. Diese gingen eine halbe Stunde und waren nicht der "Hit".


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Uwe & Ines (41-45)

Oktober 2006

Wir kamen als Fremde und gingen als Freunde

4.2/6

Die Anlage besteht, wie bereits oft genug beshrieben, aus ein- und zweistöckigen Bungalows, (Bj ca. 1996) verteilt in einer sehr gepflegten Gartenanlage. Die Gäste sind überwiegend Engländer und Kanadier; Argentinier, Italiener, Deutsche und einige Russen waren ebenfalls Ende Oktober dort. Altersmäßig ist alles vertreten, vom Kleinkind bis zum Rentner, der Großteil düfte aber so zw. 30 und 50 Jahren alt (jing) gewesen sein. Verpflegung ist generell AI.


Umgebung

4.0

Die Transferzeit vom Flughafen CCC beträgt ca. 1h. Der Strand, welcher täglich mit mehr oder weniger Erfolg von Seegras gesäubert wird. befindet sich unmittelbar an der Hotelanlage und ist für Nichtschwimmer bestens geeignet. Man muß schon ziemlich weit hineinlaufen, um den Boden unter den Füßen zu verlieren. Auf der Insel gibt es noch drei weitere Hotelanlagen( Melia Cayo Guillermo, Iberostar Daiquiri und Villa Cojimar. Sie sind alle zu erreichen, wenn man am Strand spazieren geht. Das Melia un


Zimmer

4.0

Die Zimmer, immer 4 bzw. 8 Stück, in ein- bzw. zweistöckigen Bungalows sind groß und mit riesigen, bequemen Betten ausgestattet. Klima, TV (nur DW) und Safe, sind incl. Das Bad ist groß und mit WC BD und Dusche und Fön ausgestattet. Lediglich den Amaturen könnte eine Erneuerung nicht schaden. Wäsche/ Handtuchwechsel war in Ordnung. Die Minibar wird täglich mit einer Flasche (1,5l) Wasser bestückt. wir hatten Standardzimmer, Gartenseite mit Terrasse gebucht und erhalten, und sind ebenfalls der


Service

5.0

Das Personal ist abgesehen von sehr sehr wenigen Ausnahmen immer freundlich und hilfsbereit. Am besten kommt man natürlich mit spanisch voran, aber auch englisch wird gut verstanden, mit deutsch kommt man nicht weit, Ausnahme Pedro, der Hotelmanager. die Zimmerreinigung war immer zwischen gut und sehr gut, mal einen CUC aufs Bett, dann wird's noch besser. Beschwerden über Defekte in den Zimmern versuchte man sofort zu beheben, manchmal mit kurzzeitigem Erfolg, dann einfach hartnäckig sein und er


Gastronomie

3.5

Drei Restaurants, davon zwei mit Reservierung. Das noblere Spezialitätenrestaurant, welches wir 2x besuchten, ist zwar von außen schön anzusehen, man wird auch exzellent bedient, die Speisen sind allerdings nur Mittelmaß. (Ausnahme: das Rindersteak). Das Strandrestaurant, abends mit kubanischer Küche, muß ebenfalls vorher reserviert werden. Desweitern gibt es 3 Bars. die Hauptbar, 24 Std. geöffnet, die Strandbar, bis 24h geöffnet und die Bar der Diskothek, etwas abseits. Wer keinen gesteigerten


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt 2 Betontennisplätze, sie waren so leidlich bespielbar. Außerdem noch eine Tischtennisplatte und ein Billiardtisch nahe der Hautbar. Jacuzzi vorhanden nicht genutzt, Massage, Reiten, Hochseeangeln wurden ebenfalls angeboten, nicht genutzt. Am Strand wurden trettboote, und Kanu, sowie Katamaransegeln kostenlos angeboten. Schnorchelausflüge gab es für 10 CUC und Paragliden (mit Guide) für 40 CUC. Beides können wir weiterempfehlen. Kitesurflehrgang für 250CUC und Tauchschein (KEIN Padi!) für


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Bilder

Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Strand
Außenansicht
Außenansicht
Außenansicht
Außenansicht
Zimmer
Pool
Lobby
Pool
Pool
Strand
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Strand
Strand
Strand
Dez 2017 Seaview Bungalows
Dez 2017
Dez 2017
Dez 2017 eher Baustelle
Seegras Nov. 2016
Seegras Nov. 2016
Kiteboarding
Schild
18:30
18:30
18:30
18:30
18:30
18:30
18:30
18:30
18:30
18:30
Frisch gebraten
18:30
Pizza und Nudeln
18:30
18:30
Suppe
Wenn was nicht ganz warm ist
Frühstück
Frühstück
Pommes
18:30
Leckere Bananen
Eis
18:30
Deckengemälde
Fleischkäse
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Seegras
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Nagelbretter auf dem Weg zum Strand
Wassersport
Wassersport
Wassersport
Ruhige Bungalows im westlichen Bereich der Anlage
Natur pur
Betten im Standardzimmer
Frontansicht
Weißer Sand und schönes Meer
Hotel Sol Cayo Guillermo
Hotel Sol Cayo Guillermo
Hotel Sol Cayo Guillermo