Hotel Villas Glyfada

Hotel Villas Glyfada

Ort: Glyfada

0%
0.0 / 6

Bewertungen

Regina (51-55)

September 2015

Korfu Glyfada

4.3/6

Wäschewechsel super, zum Strand nur 200m, blick auf das Meer, Küche gut ausgestattet, leider kein Empfang nach dem Transfer wir mußten erst einmal jemanden suchen der uns die Schlüssel gegeben hat


Umgebung

3.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gabriele (41-45)

August 2014

Appartement für 4 Pers.ist nur für 2 Pers.ausgelegt

4.0/6

Leider mussten unsere Kinder im Alter von 14 und 16 Jahren in einer ausziehbaren Holzkiste mit Matratzeneinlage in Küchenbereich schlafen, obwohl wir bei unserer Buchung 4 Erwachsene angegeben haben und auch dies bezahlt haben! Die Markise am Balkon war unbrauchbar, Klimagerät ist nur im Küchenbereich vorhanden, im Schlafzimmer herrscht pure Hitze! Alles andere war in Ordnung, wenn man keine großen Ansprüche hat!


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Elke (51-55)

Juli 2014

Appartement Nr. 27 stark renovierungsbedürftig

2.8/6

Das Appartement Nr. 27 Glyfada Villas war vom Zustand her einfach nur katastrophal. man füllte sichmin die Vergangenheit zurück versetzt. Die Susche konnte ich die ersten 4 Tage nicht nutzen, da ich mir Verbarühungen zu gezogen hätte, alles total verrostet. Das Mobiliar hat such schon besser Zeiten hinter sich. Lose Steckdosen bammeln an der Wand, einfach Lebensgefährlich. Horror das Ganze ohne jegliche Verpflegung für 888 EUR, das ist Wucher. Hier war schon langer keine mehr vom Reiseunternehmen zur Überprüfung. Mit Wohlfühlen hat das alles nichts zutun. Nie wieder!


Umgebung

5.0

Strand super, Corfustadt sehr zu empfehlen.


Zimmer

1.0

Ca. 30 qm, veraltet und renivierungsbedürftig.


Service

4.0

Zimmerreinigung erfolgte aller 2 Tage und war okay.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Elisabeth (46-50)

Juni 2013

Familiäre Anlage zum Weiterempfehlen

4.7/6

Sind gerade von einem tollen Urlaub nach hause gekommen und haben einiges dazu zu sagen!!Wir waren im Haupthaus untergebracht und hatten tollen Ausblick direkt zum Meer!! Obwohl manche Appartements doch etwas in die Jahre gekommen sind hat es rundherum an nichts gefehlt!! Personal sehr freundlich, Essen sehr gut und auch die Zimmer wurden jeden Tag sauber geputzt!! Eine ganz liebe familiäre Anlage und für Ruhesuchende bis maximal Ende Juni zu empfehlen. Hatten Halbpension mit kleinem Frühstücksbüffett was zumindest für uns ausreichend war und das Abendessen aus Vorspeise, 2 Wahlhauptspeisen ( davon eine typisch griechische) und einer Nachspeise bestand. Vielen Bewertungen zum Trotz eine empfehlenswerte kleine Anlage mit griechischen Flair !!


Umgebung

4.0

Transfer zeit ca. 40 Minuten was ganz angenehm war aber sonst doch eher sehr ruhig gelegen!!


Zimmer

4.0

Die Grösse der Zimmer sind absolut ausreichend, Das Bad ist doch eher klein gehalten aber sehr sauber.


Service

6.0

Sehr freundliches Personal und auch gut gereinigte Zimmer .Sehr gut deutschsprechendes Personal.


Gastronomie

5.0

In unmittelbarer Nähe befinden sich 3 Tavernen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Animation gibt es keine was aber nicht stört und die Liegen und Sonnenschirme am Strand sind in sehr gutem Zustand.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Anja (36-40)

September 2011

Grauenvolle Anlage und Unterkunft!

2.0/6

Nach Ankunft und Besichtigung totaler Schock!Hier wollten wir nicht bleiben.Eine völlig runtergekomme zugepflasterte und betonierte Anlage,das Wenige Grün war Unkraut(kniehoch), erwartete uns. Rezeption war ein Brett, Besitzer ungesprächig und doppelt beschäftigt(Laden im "Hotel").Zimmer sind eine Kathastrophe.Winziges muffiges Bad,Betten und Kopfkissen wie Beton.Die Umgebung war mit Müll zugekippt.Sind am nächsten Tag geflüchtet. JAHN buchte uns um.Eine völlig blöde Reiseleitung namens Vikky empfing uns und hörte sich unsere Probleme nicht einmal an, wurde gleich pampig und fragte."Was genau gefiehl ihnen denn nicht, Alles? Oder das ROT im Bad?" Wir würden die Wahrheit nicht vertragen, es ist alles i.O. und es gab noch nie Beschwerden. Dabei meinten wir unsere Kritik nur als Anregung für JAHN, sich doch mal diese Anlage genau zu betrachten.Das kann ja nur weiterhelfen. Sind dann auf eigene Kosten in unsere neue, sehr nette Unterkunft gezogen.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.8
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Talina (31-35)

September 2010

Schöner Urlaub im typisch griechischen Hotel

4.0/6

Wir hatten ein Studio gebucht, was schön groß war, Bad hatte Rostmängel und wurde nur oberflächlich sauber gemacht,. Bett sehr durchgelegen und feern spürbar. Ausblick war Fantastisch, jeden abend Sonnenuntergang (Nr.110) Frühstück sehr einfach struktuiert, 1 Wurst, 1 Käse und das 2 wochen, null Abwechslung. Abendessen 3 Gänge Menü, war ok. Wählbar zwischen Fisch und Fleich, Reis und Pommes. Leckere Vorspeise und Dessert. Supermarkt sehr teuer (100gr wurst 6 €) sandwich 2,70 ok. Tv + klima und safe inkl. super. Im September war die ganze Insel voller Wespen sehr störend, schöner Strand 2 Liegen und 1 Schirm 7€. Auto mieten unbedingt, Insel ist sehr schön zu erkunden, Bucht ist schön ruhig, erholung pur.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Gisela (56-60)

August 2010

Diskolärm 6 Stunden täglich!

3.9/6

Im August ist der Strand von Glyfada auch der Strand für die Städter aus Corfu. Von 15 manchmal schon von 12 Uhr an hörte man die wummernden Bässe Standdisco, die in unserem Appartment nicht zu ertragen waren. Gegen 20.30 Uhr hörte der Lärm auf. Die Hotelleitung spielte das alles herunter, obwohl wir erfahren haben, dass es diesbezüglich schon gerichtliche Auseinandersetzungen gegeben hat. Trotzdem wird dieses Objekt immer noch angeboten. Also absolut nicht zu empfehlen!!!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet


Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Romy (26-30)

Juli 2010

Für junge Leute ohne Kinder super Urlaubsziel!

5.2/6

Wir hatten ein Studio ohne Verpflegung gebucht und haben uns selbst versorgt. Am Hotel ist ein kleiner Supermarkt der aber völlig überteuert ist. Besser in die nächst größere Stadt fahren und dort im Supermarkt einkaufen. Die Anlage war in Ordnung wir haben uns aber größtenteils nur zum Schlafen dort aufgehalten, deswegen kann ich hier nix viel zu sagen.


Umgebung

6.0

Zum Strand brauch man nur aus der Tür fallen. Auch andere wunderschöne Strände sind in der Nähe und gut zu erreichen. Der ort Glyfada ist sehr klein und bietet wenig Einkaufsmöglichkeiten. Aber in den nächst größeren Ortschaften gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten. Ausflüge sollte man selber individuell gestalten so kann man besser Land und Leute kennenlernen. Auch mal Einheimische nach Tipps fragen.


Zimmer

5.0

Für unsere Ansprüche war das Zimmer völlig zufriedenstellend. Auch wenn es nicht die modernsten Möbel waren, haben wir die Woche sehr genossen. Von unserem Balkon aus hatten wir ein wunderschönen Blick aufs Meer. Das Zimmer wurde jeden Tag gesäubert. Man sollte immer das Preis-Leistungs-Verhältnis beachten. 309 € für eine Woche im Juli kann man nun mal kein Luxushotel erwarten. Wir hatten schlimmeres erwartet und waren positiv überrascht.


Service

5.0

Das Personal war freundlich und hilfsbereit. Teilweise sprechen sie Deutsch aber auch in Englisch kann man sich sehr gut verständigen. Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt und auf Wunsch auch mal extra Handtücher gegeben.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Strand ist der direkt vor der Tür und sehr sauber. Liegen und Schirme stehen bereit und können ausgeliehen werden. Sonnenschirm ist auf jedenfall empfehlenswert. Es steht ein Beachvolleyballfeld zur Verfügung und direkt neben an ist eine Strandbar die eher fürs jüngere Puplikum Animation anbietet.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Marion (26-30)

September 2009

Uns hat's gefallen...

4.4/6

Wir wollten einen ruhigen, erholsamen Strandurlaub mit Selbstverpflegung. Und das haben wir für unser Geld auch bekommen. Klar, besser geht immer, aber wir hatten schließlich keine 5*-Sterne-Anlage gebucht. Für uns war das Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung. Das Appartment war sehr schön eingerichtet und der Blick vom Balkon aufs Meer traumhaft.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ulrike (36-40)

September 2009

Für Nicht-Animations-Suchende empfehlenswert

4.3/6

Für Urlauber, die keine Animation erwarten, sondern Strandurlaub machen, oder das Tagesprogramm selbst gestalten wollen (z.B. mit Mietwagen die Insel erkunden wie wir) absolut empfehlenswert. Appartement, Anlage, Mini-Pool waren sehr gepflegt und sauber, am Sandstrand lagen allerdings etliche Zigarettenkippen rum. Wir hatten eine traumhafte Aussicht vom Balkon unseres Appartments, wohingegen die im Haupthaus gelegenen Appartement teilweise in Richtung des großen Parkplatzes ausgerichtet sind. Ein Mietwagen ist unbedingt empfehlenswert, da der Ort am Ende einer Stichstraße an der Küste liegt und nur über eine Serpentinenstraße zu erreichen ist. Nä. Nachbarort ist das etwa 5 km entfernte Pelekas. Linienbusverbindung nach Korfu-Stadt ist aber vorhanden. Der Minimarkt in der Anlage ist sehr teuer. Diverse größere Supermärkte in ca. 10 km Entfernung zu finden. Wir haben das/die Restaurant/Taverne in der Anlage nur für kleine Mahlzeiten genutzt, waren aber damit sehr zufrieden. Einige weitere Tavernen/Bars sind in Strandnähe vorhanden, mehr Auswahl gibt es dann im ca. 5 km entfernten Bergdorf Pelekas. Die Wassersportmöglichkeiten am Strand wurden vielleicht aufgrund der Nachsaison eher nachlässig angeboten. Ein Zelt mit Massageangebot am Strand sah aber sehr einladend aus. Wir hatten über einen Anbieter gebucht, der die Appartments, die in Provatbesitz sind, vermittelt. Dadurch war die "Betreuung" durch Rezeption/Reiseleitung mangelhaft. Es war z.B. niemand anwesend/auffindbar um "einzuchecken". Nur durch den erstklassigen Einsatz eines Kellners kamen wir an unser Appartment. Über die Notwendigkeit der Einschaltung des Warmwasserspeichers über den Sicherungskasten wurden wir erst durch Nachfragen bei der Putzfrau informiert.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nicki (26-30)

Juni 2008

Reiseverkehrskauffrau: Bewertungen sind überzogen

4.7/6

In erster Linie möchte ich EIN WORT AN DIE ANDEREN BEWERTER/ MECKERER richten: WER SICH vorher NICHT über Gegebenheiten des Landes und des jeweiligen Urlaubsortes INFORMIERT, sich den Gang ins Reisebüro spart (weil "im Internet geht ja alles viel besser, billiger und schneller") ist SELBER SCHULD. ALLGEMEIN: KORFU ist extrem bergig, bietet daher viele kleinere und größere Buchten. Insbesondere im Westen reichen die Berge oft bis ans Meer heran und schließen schöne Badebuchten ein (dies macht den landschaftlichen Reiz Korfus aus!!!). Viele Hotels liegen am Hang oder einsam in der Bucht, so dass es nur natürlich ist, dass man nicht mal eben zu Fuss oder mit dem Rad in die nächste Stadt fahren kann. Ein Mietwagen sollte in Griechenland niemals fehlen, wenn man sich außerhalb des Hotels eigenständig bewegen möchte. Des weiteren ist Griechenland nicht Spanien und erst recht nicht Deutschland, so wie es viele Urlauber scheinbar gerne hätten. Nicht nur auf Korfu, sondern auch auf dem Festland und vielen anderen Inseln gibt es nicht die für uns übliche Kanalisation (dass man Toilettenpapier in Griechenland nicht in die Schüssel wirft, ist völlig normal, und sagt nichts über die Qualität eines Hotels aus (wir haben in in unserem Ulrlaub übrigens keine Kläranlage gerochen- und auch wenn es so gewesen wäre: wenn in anderen Ländern die Gartenanlage eines 5 Sterne-Hotels mit Kuhmist gedüngt oder mit Abwasser bewässert wird, sagt auch keiner was) Seit der Euro-Umstellung gab es in Griechenland leider eine Preissteiegrung von 300%! Dies ist viel und sollte man vorher wissen. Auch in großen Supermärkt-Ketten -überigens auch bei Lidl- sind die Preise leider dementsprechend hoch. Der Mini-Markt in der Appartment-Anlage liegt preislich auf Kiosk-Niveaul und ist nicht absichtlich überteuert, um Touristen zu betrügen. GENAUERES ZUR APPARTMENT ANLAGE GYLFADA (Meningos/ Gorgona): absolut griechischer 3 Sterne-Standart: Die Appartements und Studios sind-wie in Griechenland üblich- zweckmäßig eingerichtet. Man darf keinen Luxus erwarten. Aber es ist alles da was man brauch: seperate Betten (können auseinander geschoben werden-harte Matratzen (auch normal für Griechenland), Nachtischchen, kleiner Fernseher mit deutschen Programmen, Klimaanlage (gegen Gebühr), ausreichend Platz im Kleiderschrank, Zimmer-Safe (entgegen der Ausschreibung sogar ohne Gebühr), Anrichte mit Stühlen, Spiegel, Kofferablage, ein Bild an der Wand, kleine Kitchennett mit 2 Herdplatten, Kühlschrank, ein paar Teller, Töpfe, Gläser, Besteck. Ausreichend Platz. Die Badezimmer sind leider wirklich sehr klein. Eine Renovierung wär schon schön. Der Duschvorhang ist leider ein Tick zu kurz, so dass man nachher in einer Pfütze steht. Der Balkon ist riesig (Wäscheständer, Tisch, 2 Stühle, sogar ein Besen ist vorhanden). Wir hatten keine Probelme beim Schließen der Türen (s. andere Bew.) TIPP: Meerblick buchen lohnt sich. Sonst hat man- wie wir- Berg-, Parkplatz- oder Blick auf den Minimarkt. Auch kein Weltuntergang, geht aber besser. Wir haben keine Probleme mit der Sauberkeit gehabt. Eine Reinigung erfolgt 2 Mal in der Woche, diese war gründlich und hat völlig ausgereicht. Zwischendurch haben wir Sand aus den Schuhen o.ä. halt mal selbst weggefegt. Das Frühstück ist -typisch griechisch- schmal ausgefallen. 2 Sorten Brot (weiß und etwas dunkleres), Schinken, Käse, Honig, Erdbeermarmelade, Butter, Magarine, frischer Joghurt, Pfirsische oder Ananas, Oliven, gekochte Eier, 2 verschiedene Säfte, Wasser, Kaffee und Tee. Keine große Auswahl, aber trotzdem ok. Abends haben wir oft auf der Pool-Terasse/ Bar über dem Strand gegessen. Und es war verdammt lecker!!! Wer Gyros essen will hat leider Pech, das gibt's meistens nicht. Köstlicher griechischer Salat (ca. 5€) und immer leckerer Fisch. z. B. Sardinen, Kalamari ca. 8€. Preise für ganze, große Fische inkl. Beilagen allgemein auf Korfu sehr hoch (ca. 17€). Die Bedienung ist immer freundlich gewesen, hatte immer einen Scherz oder auch eine tägliche Essens-Empfehlung parat. Wir wurden immer korrekt abgerechnet (s. andere Bewertugen) und haben gerne Trinkgeld gegeben. Preise unterscheiden sich im Vergleich zu anderen Tavernen nicht. Gut und mit schönem Ausblick essen kann man auch im Bergdorf Pelekas (5km) oder in Korfu Stadt (16km). Die Lage direkt am schönsten Sandstrand Korfus ist nahezu ideal für Leute die Ruhe suchen und viel baden wollen. Alles geht ganz ruhig und entspannt zu. Im Juni ist der Strand schön leer. Wetter kann zu früh allerdings auch mal umschlagen-wir hatten 1 Regentag, an dem wir halt nach Kerkira gefahren sind. Mit dem Auto kommt man überall schnell hin. Egal ob Norden oder Süden. TIPP: gute Straßenkarte mitnehmen-die Beschilderung ist an manchen Stellen etwas düftig. Reisetabletten nicht vergessen, wenn man keine Serpentinen verträgt. Man sollte auch mal durch die Dörfer fahren. Hier sind die Straßen eng und kurvig, aber hier ist Korfu noch richtig ursprünglich und es gibt tolle Ausblicke. Parkplätze für Gäste der Studios oder Appartment sind kostenfrei und zahlreich vorhanden. WER KEINE RUHE SUCHT IST HIER GANZ KLAR FALSCH. Es gibt keine Animation, keinen Kinderclub, nur einen kleinen Pool (der täglich gereinigt wurde und sauber war - s. andere Bew) und nur was für Kinder ist. Man hat seine Wohnung und seine Taverne hier und wird einfach in Ruhe gelassen. Das fanden wir toll. Wer also mehr Service, Unterhaltung, mehr Zimmer-Dekoration, Kinderprogramm, tägliche Reinigung und und und und von allem etwas mehr sucht, aber trotzdem diesen tollen Strand in dieser tollen Umgebung haben möchte, sollte sich ins benachbarte Louis Grand Hotel Glyfada buchen.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Christine (26-30)

Mai 2008

Erholsam und einfach traumhaft

5.3/6

Wir waren äußerst positiv überrascht von der Anlage und haben insgesamt 11 wunderbar erholsame Tage verlebt. Viel von der Insel gesehen und auch die Tage am Strand waren mehr als erholsam!!! Sehr zu empfehlen! Vor allem, wenn man nicht unbedingt auf krebsrote, betrunkene, britische Jugendliche steht. Hier hat man seine Ruhe und kann voll und ganz entspannen!


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Matthias. (36-40)

August 2007

Lage super, Ausstattung schlecht

3.5/6

Appartmentanlage mit vielen Doppelhäusern im landestypischen Stil, die jewéils 4 Wohneinheiten enthalten. 2 WE im EG, meist mit Terasse/Garten, 2 WE im OG mit Balkon, jeweils separarter Eingang. Herrlicher Blick zum Meer von nahezu allen Appartments. Die Anlage ist autofrei, da alle Fahrzeuge auf einem großen Parkplatz im Empfnagsbereich abgestellt werden. Zufahrt zum Be- und Entladen zu den meisten Appartments möglich. Ausstattung: abgewohnt und lieblos überlassen. Die Küchen- und Badausstattung in unserem Appartment (Nr. 67) war dringend renovierungsbedürftig. Unter der Spüle im Schrank roch es stark nach Abwasser, teilweise lagen elektrische Kabel offen. der Kühlschrank war bei unserer Ankunft derartig vereist, das sich der Deckel zum Gefrierfach nicht mehr schliessen liess. Ich habe dann mit dem Besteck des offenen Kamins erstmal "das Eis gebrochen", um überhaupt den Kühlschrank vernünftig schliessen zu können. Die Tür zum Balkon war nur mit Werkzeug (z. B. Leatherman) abzuschliessen, da schwer verzogen. Man kann mit allen diesen Punkten u. U. leben, wenn der Preis stimmt. Und der stimmte eben in unserem Fall überhaupt nicht, sondern war für diese Ausstattung massiv zu hoch (gebucht über Attika). Die Klimaanalage hat übrigens die ganze Zeit einwandfrei funktioniert (da haben wir auch schon anderes erlebt).


Umgebung

5.0

Lage direkt am schönen Sandstrand von Glyfada, optimal für Familien mit Kindern, da seichtes, ruhiges Wasser. Entfernung zum Strand max. 250 m, viele Appartments liegen direkt am Strand. Die ca. 5 Tavernen und Bars in Glyfada haben wir nicht ausprobiert, diese waren jedoch immer gut besucht. Am Strand waren viele griechische und italienische Familien, einige Ungarn und Rumänen und natürlich deutsche; im Gegensatz zu anderen Teilen der Insel wenige Engländer. Die Anlage hat einen Supermarkt, de


Zimmer

3.0

ergänzend zu den obigen Ausführungen: Der Fernseher war relativ klein, man konnte jedoch deutsche Programme empfangen (ARD, ZDF, Vox, Super RTL). Lärm gab es abends keinen von den bars, man konnte lediglich die Wohnungsnachbarn hören, wenn diese auf dem Balkon saßen


Service

3.5

Nicht immer freundliches, aber hilfsbereites Personal. Die Zimmerreinigung wurde einmal ausgesetzt, was uns aufgrund des eh seltenen Zyklus (1x/Woche Bettwäsche/Handtücher; 2x/Woche Reinigung) geärgert hat. Als ich krank wurde und einen Arzt benötigte, waren die Angestellten an der Rezeption sehr engagiert und haben meine Frau auch während meiner Abwesenheit im Krankenhaus unterstützt - ganz im gegensatz zur Attika-Reiseleitung. Keine Waschmöglichkeit für Wäsche. Internetzugang - jedoch sehr l


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.0

Ein Pool war in der Anlage vorhanden, jedoch wenig gechlortes und damit auch dreckiges, brühwarmes Wasser. Unsere Kinder waren dnnoch relativ begeistert davon, da es eine gute Abwechslung zum Meer war. Es gibt zwei Beachvolleyballfelder am Strand, die immer sehr gut besucht waren. Weiterhin "Wassersport" wie z. B. Paragliding (oder wie das heißt => Gleitschirm, der von einem Boot gezogen wird) Crazy Shark - kleine Badeinsel, die von einem Boot gezogen wird; Banana Boat; Tretboote etc. Wasser- u


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Thorsten (31-35)

Juni 2007

Bessere Jugendherberge

2.9/6

Jetzt fragt man sich: "Warum ist das Hotel eine bessere Jugendherberge?". Ganz einfach - eine Jugendherberge hat kein TV und Klima auf dem Zimmer und in der Regel keinen Pool vor dem Haus. Das waren auch schon die gravierendsten Unterschiede. Zum Hotel: Wir (32/31) haben im Haupthaus ein Studio (Zimmer 104) bezogen. Studio deswegen, weil wir keine Verpflegung mitgebucht hatten. Eine Freundin hatte uns vom Essen in griechischen 3-Sterne-Hotels abgeraten. Wir wollten uns selbst davon überzeugen und haben in der Taverne des Hotels gegessen. Da wir aus dem Pommesbuden-übersähten Ruhrgebiet kommen, kennen wir uns mit Pommesgerichten natürlich gut aus. Zum Test haben wir landestypische, aber auch bei uns in der Pommesbude erhältliche Gerichte gewählt. Das Urteil: Das Ruhrgebiet kann besser seine Pommes und den Rest der Gerichte auftauen und zubereiten. Der Geschmack des Hackfleischs war kaum vorhanden. Die Pommes waren fett-triefend und labberig. Eine Garnitur war nicht vorhanden. Die Portionen reichen für einen guten Kinderteller und sind überteuert. Die Kellner beachten einen kaum. Die Hotelanlage bräuchte mal wieder eine Renovierung. Die Anlage wurde 1992 gebaut und seitdem - so scheint es - wurde nichts mehr investiert. Beim Check-Im merkte man dies schon. Eine kurze und knappe Aufforderung eines älteren Herren "Mitkommen" ließ uns zum Zimmer aufbrechen. Auf dem Weg dahin sagte er uns:" Da ist die Taverne - gutes Essen, da der Super Market, da der Geldautomat. Alles gut, gehört alles der Familie." Dann schloss er das Zimmer auf, gab uns den Schlüssel und verschwand. Da es auf Korfu kein Abwasser-Kanalsystem gibt und man kein Toilettenpapier abspülen darf, befindet sich vor dem Hotel eine kleine Kläranlage, die durch viele Büsche getarnt ist. Unser Blick vom Zimmer richtete sich darauf. Da die Anlage klein ist musste sie alle 2 Tage leergepumpt werden. Das regt stark die Geruchsnerven an und kann bei geöffneter Balkontür schon mal dazu führen, dass man vom Gestank um 8 Uhr geweckt wird. Das Zimmer: Das Zimmer war verwohnt und muss dringend renoviert werden. Die Klimaanlage ist zwar vorhanden, aber nicht funktionsfähig gewesen. Die Matratzen der Betten sind durchgelegen und waren enorm fleckig. Man will nicht drüber nachdenken, was da so alles "ausgelaufen" ist... Die Küchenzeile ist ok gewesen. Der Kühlschrank ist goldwert und leider sehr laut, wenn er sich ein und aus schaltet. Das Bad ist sehr klein und die Ausstattung unpraktisch angeordnet. Sitzt man auf der kleinen Toilette, hat man den Papierhalter im Weg und muss sich wegdrehen. Die Dusche ist winzig und von einem angeschimmelten Vorhang umgeben. Die Brause kann mann nicht aufhängen, da die Kalkablagerungen den Durchmesser des Hakens zu stark vergrößert haben. Will man sich in der Dusche drehen ist die zu große Ablage im weg und man hat schnell den Vorhang an sich kleben. Die Balkontür lässt sich schwer schließen. Ein Tropfen Öl würde Wunder bewirken. Ein Wäscheständer ist auf dem Balkom vorhanden, sowie 2 Stühle und ein Tisch. Der Strand: Der Sandstrand ist recht groß für Korfu und im vorderen (zum Wasser hin) Bereich sehr sauber. Etwas weiter oben, wo die Mülltonnen stehen, wird es gegenteilig. Das Wasser ist sehr sauber und man kann sehr weit ins Meer rein laufen. Schon nach den ersten paar Metern begrüßen einen kleine Fische. Fortbewegung: Wer keinen fahrbaren Untersatz hat ist auf Korfu verloren; es sei denn er ist Wander erfahren. Wir haben einen Mietwagen gebucht und konnten direkt vom Flughafen durchstarten. Eine Klimaanalge ist Pflicht. Wer den Bus nehmen will ist an die unregelmäßigen Fahrzeiten gebunden. Ein Fahrrad ist nicht zu empfehlen. Nach dem ersten Anstieg die Steilküste hoch ist ein Sauerstoffzelt notwendig. Ein Moped ist bei der aggressiven und rücksichtslosen Fahrweise der Einheimischen nicht unbedingt ratsam. Beim Auto hat man wenigstens noch ein bisschen Knautschzone. Bis auf die Hauptstraßen, sind die Straßen nicht als solche zu bezeichnen. Wer einen Geländewagen gemietet hat ist klar im Vorteil. Manche interessante Strände und Sehenswürdigkeiten sind nur über steile Schotterpisten zu erreichen. Mit einem normalen Mietwagen (wir hatten eine Skoda Fabia) geht´s auch, aber man sollte sehr vorsichtig sein, da Unterbodenschäden nicht mit versichert sind. Das Benzin ist günstig (1, 10 Euro), wenn man außerhalb von der Hauptstadt tankt. Selbstbedienung ist nicht üblich! Einkaufen: Möchte man sich eine Kleinigkeit wie Kekse oder Getränke kaufen, dann sollte man nicht in die kleinen "Super Markets" gehen. Sie sind natürlich auf Touristen "spezialisiert". Mann sollte in Richtung Korfu-Stadt fahren. Dort gibt es größere Supermärkte. Unter anderem auch 2 oder 3 LIDL-Märkte. Hier sollte man sich mit Lebensmitteln eindecken. Ein sehr guter Supermarkt liegt im Süden an der Hauptstraße in Lefkimi. Essen: Die meisten Tavernen in der unmittelbaren Nähe von Hotels sind teuer und erleichtern die Urlaubskasse schnell für wenig Gegenleistung. Nach einigem Suchen haben wir eine Taverne gefunden, zu der wir jeden Abend gefahren sind. Sie liegt auf dem Weg zum Strand von Mirtiotissa. Zuerst fährt man auf einen großen Parkplatz zu, der gebührenpflichtig ist. Nicht drauffahren! Den steilen Schotterweg nach unten folgen... Zwischenzeitlich ist er betoniert. Nach kurzer Fahrt sieht man links die in weinrot gestrichene Taverne von Stefanos und Maria. Der Parkplatz liegt links dahinter. Hier bekommt man was für sein Geld. Die beiden sind sehr freundlich und machen alle Gerichte selbst. Sogar meine heißgeliebten Pommes Frites sind selbstgemacht. Hier kann man beruhigt die ganze Speisekarte rauf und runter bestellen - alles ist super. Man bekommt erheblich mehr als woanders und das noch zu einem besseren Preis - und alles ist frisch. Es kann also auch mal passieren, dass ein Gericht aus ist. Sehr zu empfehlen ist das "Garlic Bread - Knoblauchbrot". Dies sollten aber alle Mitreisenden essen, sonst könnte es zu Differenzen auf Grund des Geruchs kommen! Umgebung und Sehenswürdigkeiten: Ist man wir wir nicht auf einen reinen Strandurlaub aus, dann reicht mit einem Mietwagen bewaffnet eine Woche locker aus, um alles Interessante auf Korfu zu besichtigen. Wir sind auf der kleinen Insel ca. 1000km gefahren und wirklich alles abgegrast. Fazit zu Korfu: Möchte man einen reinen Strandurlaub machen, so ist man hier optimal aufgehoben. Gerade für Familien mit Kindern ist das ruhige Mittelmeer optimal. Möchte man was erleben und Sehenswürdigkeiten besuchen, so reicht eine Woche. Es gibt nicht so viel zu sehen. Und überall wo es was zu sehen gibt, gibt´s natürlich mindestens eine Taverne und oft auch einen Souvenirshop. Die Insel selbst ist schön grün und bietet viele schöne Ausblicke für Fotomotive.


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Patricia (41-45)

Juni 2007

Ruhiger Strandurlaub in schöner Umgebung

3.3/6

2-Zimmer Appartment mit Miniküche und großem Balkon im 1. Stock. Durch die Hanglage nicht für Behinderte geeignet. Dürftige Küchenausstattung für einfache Gerichte. Tisch und 4 Stühle innen und auf dem Balkon mit herrlicher Aussicht. Von den anderen Gästen haben wir nicht so viel mitbekommen, das Hotel war nur zur Hälfte belegt. In den süddeutschen Pfingstferien viele Familien. Anlage liegt relativ zentral auf der Insel daher sind Ausflüge sowohl in den Süden als auch den Norden gut möglich. Regelmäßig verkehrender Linienbus nach Korfustadt, von dort auch weiter, verkehrt nicht spätabends.


Umgebung

5.0

Direkt am Strand, je nach Lage des Appartments einige Minuten zu Gehen. 1 (teurer) Mini-Supermarkt in der Anlage, einige Souvenier- und Urlaubsartikelanbieter sowie Fastfood und Tavernen am Ort. Guter Bäcker, kleine Läden und etwas billigere Souveniergeschäfte in Pelekas. Entweder zu erreichen zu Fuß (ca. 40 min) über Serpentinen, nach Überwindung von 3 km und 250 Höhenmetern oder mit dem kostenlosen Minibus (Juni - September) oder am besten mit Mietwagen. Wir hatten einen Mietwagen und kauft


Zimmer

3.0

Dürftige Küchenausstattung für einfache Gerichte. Kühlschrank, 2 Herdplatten. Tisch und 4 Stühle innen und auf dem Balkon mit herrlicher Aussicht. Wäschetrockner, einige Klammern. Sat-Fernseher mit mehreren deutschen Programmen (ARD, ZDF, Super-RTL, VOX, u. a.) 2 Einzelbetten im Schlafzimmer, ausziehbare Couch für 2 Personen im Wohnzimmer. Gute Stau- und Ablagemöglichkeiten in Schränken und Schubladen.


Service

3.5

Sehr freundliches und bemühtes Personal, teilweise englischsprachig. Wir hatten anfangs keine Salatschüssel - kurz nach Anfrage wurde eine gebracht. Reingung 3x wöchentlich. Rezeption nicht immer besetzt. Nummerierter Parkplatz und Funksender in der durch Tor verschlossenen Anlage gebührenfrei.


Gastronomie

Nicht bewertet

Einmal an der Bar Getränke bestellt. 1 kleines Cola, 1 Bier und 1 Glas Wein knapp 10 Euro. Freundliche Bedienung.


Sport & Unterhaltung

1.5

Kleiner Pool (1, 50 m tief) nur für Kinder. Liegestuhl (2, 5 Euro) und Schirm (2, 00 Euro) am Strand zu mieten. Wassersportanbieter am Strand.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Anja (26-30)

August 2006

Nie mehr!

1.4/6

Was uns zunächst stutzig gemacht hat, war, dass das Hotel unter 3 Namen läuft. Wir haben es gebucht unter: Appartments Glyfada, vor Ort hieß es neben Glyfada Beach auch noch Menigos Ressort. Im nachhinein haben wir erfahren, dass dies öfters gemacht wird, wenn Hotels mit dem alten Namen schlechtere Bewertungen bekommen... Zustand des Hotels: Leider sehr unsauber. Einmal wurden die Zimmer 3 Tage lang nicht gereiningt. Nach einer Beschwerde bekamen wir Toilettenpapier und Handtücher in die Hand gedrückt mit den Worten: "Das müsste reichen..."


Umgebung

3.0

Für Badeurlauber, die nur Strand wollen sehr schön. Total schöner, sauberer Strand, super Wasser. Man kommt jedoch nur ganz schlecht aus der Bucht heraus. Das Hotel liegt an einem sehr steilen Hang, über Serpentinenstraßen auch für fitte Urlauber zu Fuß ein schweisstreibendes Erlebnis... (Nächster Ort: Pelekas 4km entfernt, Fußmarsch ca. 1 Std. bergauf) Busse fahren nur sehr mäßig nach Korfu Stadt (letzter Bus von Korfu Stadt aus nach Glyfada: 20:00 - da beginnt doch erst der Abend... Taxi Korf


Zimmer

1.0

Wir hatten ein Appartment, obwohl wir ein Studio gebucht hatten, was zunächst nicht unbedingt schlecht sein musste: Größe: ok, Sauberkeit: mäßig, Zustand: alt, verwohnt, mit Sicherheitsmängeln (abgelaufener Feuerlöscher) Badezimmer: ungepflegt; scharfkantig abgebrochene Fliesen im Badezimmer, Klimaanlange: musste ständig selbst entleert werden (uralt) Balkon: schön groß Meerblick: super Betten: 2 Einzelbetten, kann man aneinanderschieben, ist aber total hart und unpraktisch


Service

1.0

Absolut kein Service von Seiten der Hotelbetreiber. Aussage des Hotel-Managements: "Wenn Sie Service wollen, müssen Sie woanders hin gehen!" Rezeption fast nie besetzt. Unsere Reinigungsfrau war aber sehr freundlich. Ihr geben wir keine Schuld.


Gastronomie

Nicht bewertet

Haben wir zum Glück nicht in Anspruch genommen... Eindruck: eher mäßig....


Sport & Unterhaltung

1.0

Wir hatten uns einen sportlichen Urlaub vorgestellt, leider war das Angebot sehr dürftig. Der Pool ist unserer Meinung nach für die vielen Gäste viel zu klein. Der Tennisplatz war eher ungepflegt. Für Sportler absolut nicht geeignet! Nächster Mountainbike-Verleih war auf der anderen Seite der Insel.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Lisa (46-50)

Juli 2006

Appartements Glyfada Villas

5.5/6

Die Anlage ist sehr schön, direkt am langen sauberen Sandstrand. Ideal für Kinder. Wir haben bei Neckermann gebucht. Die Apt. müßten mal wieder renoviert werden. Die Austattung/Einrichtung der Apt. ist sehr spartanisch. Andere Apt. von anderen Anbietern sind besser eingerichtet und die Klimaanlage ist mit im Preis enthalten.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Cathi (26-30)

Juli 2005

Größtenteils zufrieden!

3.2/6

Die Anlage besteht aus Apartments (1 und 2 stöckig, schön in den Hang hineingebaut). Sie heißt im ITS Katalog "Apartments Glyfada", in einem anderen Katalog (GULET) heißt sie "Menigos Resort" - so heißt sie auch dort offiziell - wobei sie dort auch "Gorgona Apartments" heißt (sehr verwirrend). Es gibt HP (für 98 Euro die Woche) mit Frühstücksbuffet und abends Menüwahl. Wir hatten aber ohne Verpflegung gebucht, wie viele andere Leute auch.


Umgebung

4.0

Zum Strand von Glyfada sind es nur ein paar Schritte, je nachdem wo man das Apartment hat. Wir mußten über ein paar Stiegen gehen, aber das nimmt man gern in Kauf (schöne Aussicht). Der Strand ist lang und man kann daher dem unangenehm überfüllten, mit Schirmen zugepflasterten Teil ausweichen. Leider liegen viele Zigarettenstummel herum, aber sonst ist er sehr schön, feindsandig. Brennheiß ist der Sand von ca. 11:30 bis 17 Uhr, ohne Badeschlapfen oder Schuhe kann man darauf kaum gehen. Wasser gl


Zimmer

3.0

Wir waren 3 Erwachsene und hatten ein Apartment mit 2 Zimmern. In dem einen Zimmer war eine Ausziehcouch (die fürchterlich quietschte beim Schlafen), ein runder Tisch mit 4 Sesseln, ein Schrank mit großem Spiegel, ein TV und eine Klimanlage. Dann hatten wir eine winzig kleine Küche. 2 Herdplatten, eine Abwasch, kleinen Küchenschrank drüber (wenig Küchenutensilien, aber man kommt aus), Kühlschrank. Das 2. Zimmer hatte 2 zusammengestellte Betten, großen Schrank, Spiegel, Klimaanlage. Wir hatten ei


Service

3.0

Der Mann an der Rezeption war recht nett und hilfsbereit. Aber die Rezeption war oft auch nicht besetzt, was relativ nervig war, vor allem wenn jemand von Zuhause anrufen wollte und dann nicht durchgeschalten werden konnte. Die Putzfrauen waren sehr freundlich. Das Bett haben sie aber eher lieblos gemacht, da habe ich in Griechenland schon besseres gehabt, aber egal. Die Kellner im Restaurant/Bar Bereich beim Pool waren irgendwie seltsam. Wir saßen nur einmal am Abend dort, weil wir sonst immer


Gastronomie

3.0

Also von der Küche hat es hin und wieder verbrannt gestunken. Manche Leute grillen vielleicht auch daheim so, daß alles verbrannt stinkt, aber ideal ist das natürlich nicht. Die Einrichtung des Frühstückraums habe ich mir mal angeschaut und die ist nicht unbedingt hübsch. Ich kann von HP wirklich nur abraten, zahlt sich nicht aus.


Sport & Unterhaltung

3.0

Wassersportangebot ist groß in Glyfada. Banane, Reifen, Parafly usw. .. auch Taxiboot-Service nach Mirtiotissa (sauteuer, also wir sind lieber gegangen, ist ja nicht weit). Tretbootverleih oben bei der "Taverne Glyfada" ist billiger als beim Lifeguard Holzturm. Dort kostet das Tretboot 10 Eur/Std. und am oberen Ende des Strandes "nur" 7 Eur. Unterhaltung abends gibt es null in Glyfada. Tipota! Die Aloha Strandbar verbreitet zwar untertags ihre Musik, aber um 20:30 oder 21 Uhr ist Sense. Da leert


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Knut (36-40)

Juni 2005

Zu wenig

3.1/6

Die Zimmer sind sehr unterschiedlich in ihrem Zustand.Aber oft marode. Das Bad hat gestunken. Die Aussicht ist toll und das Meer ebendso. Was aber stört ist der viele Müll und die unzähligen Zigarettenkippen im Sand. Die Restaurants im Ort sind völlig überteuert und die Qualität des Essens ist bestenfalls Mittelmaß. Kaum zu glauben,aber wir hatten einen schönen Urlaub. Unsere Nachbaren sind sofort wieder Abgereist.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sara (31-35)

Mai 2005

Für einen individuellen Urlaub zu empfehlen!

5.4/6

Die App.-Anlage Glyfada liegt diekt an einem Sandstrand. Die App. sind einfach eingerichtet aber sehr sauber. Die Insel ist wunderschön. Mietwagen auch hier sehr dringend empfohlen, da die Anlage etwas außerhalb von einem größeren Ort liegt.


Umgebung

5.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
5.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Melanie (31-35)

Juni 2004

Tolle Anlage direkt am feinsandigen Sandstrand.

3.8/6

Sehr schöne, einfache 1 bis 2 stöckige in den Hang hineingebaute Appartmentanlage. Super Aussicht, direkt aufs Meer bzw. die Bucht von Glyfada. Für Familien mit Kinder absolut empfehlenswert. Wir hatten ohne Verpflegung gebucht, wie viele andere Leute auch.


Umgebung

3.5

Zum feinsandigen Sandstrand (je nach Lage des Appartments) wirklich nur ein paar Schritte. Einkaufsmöglichkeiten gibt es sehr wenig in Glyfada. Es gibt ein Supermarkt, wo man das Wichtigste für den täglichen Bedarf bekommt. Ein Minimarkt mit Strand, Souvenir und Postkarten. Das schöne Bergdorf Pelekas mit Tavernen und Restaurants mit dem Auto in ca. 5 Min Entfernung. Abends ist es sehr ruhig in der Bucht von Glyfada. Die wenigen Tavernen bzw. Bars die es gibt, sind ab ca. 21.00 Uhr leider so gut


Zimmer

5.0

Appartment war einfach, sauber, geräumig und mit sehr großem, tollem Balkon.


Service

3.0

Check in war schnell und reibungslos. Sonst keine Angaben da ohne Verpflegung gebucht.


Gastronomie

3.0

Wir hatten ohne Verpflegung gebucht, daher keine Bewertung möglich.


Sport & Unterhaltung

3.5

Für Familien mit Kinder finde ich die Anlage bestens geeignet. Allerdings hat man Abends so gut wie keine Unterhaltungsmöglichkeiten. Dafür aber in den Appartments eine große tolle Terasse bzw. Balkon mit super Aussicht auf das Meer bzw. den Sternenhimmel. (Da kann man den griechischen Wein richtig geniesen.)


Hotel

5.0

Bewertung lesen