Hotel Internazionale

Hotel Internazionale

Ort: Fiaiano [Ischia]

75%
4.5 / 6
Hotel
4.5
Zimmer
4.2
Service
5.0
Umgebung
4.8
Gastronomie
4.5
Sport und Unterhaltung
4.0

Bewertungen

Jens (56-60)

Oktober 2021

Eigentlich ein schönes Haus mit gewissen Mängeln

3.0/6

Eigentlich ist das Hotel Internazionale ein sehr schönes Hotel in einer guten Lage. Der technische Zustand ist aber etwas verwahrlost und sollte auf den neuesten Stand gebracht werden. WiFi steht eigentlich nur im Bereich der Rezeption störungsfrei zur Verfügung. Für mich war das Hotel völlig in Ordnung, da es mir mir in erster Linie um Regeneration und Ruhe ging. Viele Gäste waren durch das Unternehmen "Berge und Meer" vermittelt und hatten im Gegensatz zu mir noch weniger für den Urlaub gezahlt. Der Inhaber muss sich meiner Meinung nach entscheiden, ob er sein Haus für den Billigtourismus oder mindestens für die Mittelklasse weiter betreiben will.


Umgebung

5.0

Der Ort bietet einen Supermarkt und eine kleine Kaffeebar. Ein Restaurant sucht man vergebens. Angesichts dieser Lage ist es schade, dass das Angebot im Hotel sehr begrenzt ist.


Zimmer

3.0

Technisch veraltet. Die Beschreibung im Angebot entspricht nicht der Realität vor Ort. Der Fön und die ausgeschriebene Klimaanlage fehlte. Keine Steckdose am Bett beispielsweise für medizinische Geräte.


Service

5.0

Das Personal - insbesondere der Inhaber - waren sehr freundlich und engagiert. Der Zimmerservice hat sehr gut gereinigt und aufgeräumt.


Gastronomie

3.0

Ich hatte Halbpension gebucht. Viele Posten, beispielsweise Eier zum Frühstück, wurden separat berechnet. Das Abendessen musste am Tage zuvor bestellt werden und war gut zubereitet, aber etwas eintönig. Das Buffet für die Vorspeisen und das Dessert war ein wenig lieblos und die Auswahl war begrenzt.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool war schön, das Umfeld ließ zu wünschen übrig. Hier wäre tagsüber die Möglichkeit, Getränke oder kleine Snacks. Nach dem Abendessen gegen ca. 20 Uhr gab es gar kein Angebot mehr. Gerne hätte ich und auch andere Gäste noch ein wenig Zeit an der Bar bei einem schönen Glas Wein verbracht.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Gerhard (61-65)

Oktober 2019

Schöne Woche Ende Oktober in familiärer Atmosphäre

5.0/6

Übersichtliches Hotel, familiäre Atmosphäre, mit eigener Therme und schönem Pool, den wir in der letzten Oktoberwoche noch wunderbar nutzen konnten. Gutes Preis Leistungsverhältnis, sehr ruhig inmitten von Weinbergen gelegen, dadurch allerdings auch etwas abseits.


Umgebung

5.0

Wir hatten das Hotel vor allem als Standort für unsere Besichtigungen und Wanderungen. Ca. 200 m zur Busstation, da der Ort aber die Endstation einer Stichbuslinie ist, muss man immer mindestens einmal umsteigen wenn man die Insel erkunden möchte. Wir hatten eine Wochenkarte für die Busse, und ja, es ist ein kleines Abenteuer, die Insel auf diese Art zu bereisen.


Zimmer

5.0

Teilweise sehr klein mit wenig Stauraum. Meerblickzimmer mit tollem Blick über den Golf von Neapel. Danke und viele Grüße an die Zimmerfee Luisa.


Service

5.0

Gastronomie

5.0

Essen in Ordnung und landestypisch. Guter Hauswein


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Beate (56-60)

Juli 2019

Hier ist der Gast noch Gast in bella Italia

6.0/6

Solides, sauberes 3 * Hotel, mit eigener Terme, im kleinen ruhigen Ort Barano gelegen. Wir haben uns sofort wohl gefühlt. Der tägliche Transfer (außer Sonntag)zum Maronti Beach (15 Min) klappte. 8.00 Uhr hin 17.00 Uhr zurück. Die Hoteliers Familie ist sehr nett und Service orientiert. das Essen sehr lecker. Wer Urlaub zum entspannen mit familiären Flair sucht ist hier richtig. Wir haben viele nette Gäste aus Deutschland dort kennen gelernt. Weitere Nationalitäten: Russland/Italien/Holland


Umgebung

5.0

Für uns war die Lage optimal, Keine Abgase wie sonst auf Ischia ruhig am Berg gelegener im kleiner Ort Barano. Eine Bar im Ort mit Busticket Verkauf in 300 Meter und gut sortierter Laden Lebensmittel/Drogerie in 500 Meter (alle mit normalen Preisen). Unweit vom schönsten, längsten und nicht so überlaufenen Maronti Strand. Dieser ist grobkörniger, im Wasser kieselig, Badeschuhe von Vorteil . Dort gibt es viele verschiedene Strand Bars mit Liegen und Schirmen und Toiletten. Vorn 35€ für 2 Liege


Zimmer

5.0

Zimmer sehr klein aber alles funktionell, hell und gepflegt, allerdings sehr hellhörig. Schrank: Stauraum sicher für 14 Tage ausreichend. Leselampe und Nachttische vorhanden ebenso Schreibtisch großer Spiegel un 1 Stuhl. Bett etwas hart aber OK. Zimmer mit Bergblick großer abgetrennter Balkon mit 2 Stühlen und Tisch möbliert. Abends toller Sonnenuntergang und frische Briese, was sehr angenehm war da keine Klimaanlage. Bad mit genügend Ablage, ältere Ausstattung aber alles funktionierte.


Service

5.0

Der Chef des Hotels sowie die gesamte Familie und alle Angestellten waren sehr freundlich und fleißig und um das Wohl der Gäste bemüht. Unser Zimmermädchen machte einen guten Job. Alles war stets sauber und es gab 2 tägig frische neue weiße Handtücher.


Gastronomie

6.0

Es gab ein süßes Frühstück: mit Joghurt,2 Cerialien, 2 selbstgemachten Marmeladen 2 Sorten Brot, selbst gebackenem Kuchen und Kaffee aus dem Automaten (Espresso/Kaffee Americano , Cappuccino). Uns fehlte etwas Wurst und Käse... besorgten wir uns im Laden... Abends pünktlich um 19:30 Uhr 1. super leckere Antipasti vom Buffet 2. serviert nach vor tägiger Auswahl: Suppe oder Risotto 3. Pasta 4. Fisch oder Fleisch mit Beilage + Nachtisch vom Buffet. Alles frisch gemacht immer heiß un sehr schmackh


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Terme war unser High Light nach dem Strand Besuch oder den interessanten Ausflügen in den Giardini la Mortella in Forio nach Sant Angelo usw....


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefanie (26-30)

Juli 2019

Gutes Hotel für kleines Geld

4.0/6

Die Lage war recht hübsch vor den Weinbergen und auch zum Meer konnte man einen Blick erhaschen. Liebevoll geführtes Hotel durch eine freundliche Familie mit regionalem Charme.


Umgebung

4.0

Bis zum Hafen ist es nicht weit und man kann bequem per Bus fahren. Vom Hafen sind alle Ausflugsziele gut erreichbar.


Zimmer

4.0

Das Zimmer war in Ordnung, aber die Matratzen waren recht hart.


Service

5.0

Das Hotel ist familiengeführt und das hat man gemerkt. Sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück war leider nicht gut, vor allem für "deutsche" Gäste, da es nur Süßes gab und nicht mal Käse oder etwas frisches wie Obst. Dafür war das Abendessen super. Alles frisch und lecker.


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Matti (19-25)

Juli 2018

Nie Nie Wieder!

1.0/6

Mein Partner und ich sind im Sommer 2018 dorthin gereist. Ich war schon öfter auf Ischia und liebe diese Insel, doch der Urlaub in diesem Hotel war purer Horror. Bereits zu Beginn begann er. Wir kamen an, ich unterhielt mich mit dem Inhaber auf Italienisch (ich habe italienisch studiert) und direkt haben wir ein falsches Zimmer bekommen, in dem bereits eine nackte Frau aus der Dusche stieg. Alles nur ein Missverständnis, alles gut, dachten wir. Der Inhaber reagierte aber ziemlich unfreundlich und gab uns ein neues Zimmer. Darin angekommen entdeckten wir neben einer kaum funktionierenden, schimmeligen Dusche, dass die Toilettenspülung defekt war. Der Boden im Zimmer sowie Bad war dreckig, die Bettwäsche ebenfalls. Die Balkonmöbel kaputt und ebenfalls dreckig. Der Inhaber interessierte sich recht wenig für unser Anliegen. Das Abendessen war essbar, von dem Wort lecker jedoch sehr sehr weit entfernt. Die Getränkepreise viel zu überteuert. Preis Leistung stimmten nicht überein. Wir waren mehr als unglücklich und uns blieb nichts anderes übrig, als beim Veranstalter FTI anzurufen und um die Unterbringung in ein anderes Hotel zu beten. Die Nacht in der muffigen, hellhörigen Absteige war vorbei und wir bekamen die Zusage, in ein anderes Hotel gebracht zu werden. Plötzlich sprach der Inhaber ein makellose Deutsch und beschimpfte meinen Freund und mich und drohte schon fast, dass wir es nicht wagen sollen schlechte Bewertungen abzugeben. Sorry, aber auch wenn wir nur zwei junge Studenten sind, lassen wir uns nicht so verarschen und schon gar nicht als "Deutsche die keine Ahnung haben" beschimpfen. Ich war sehr enttäuscht, denn so ein Verhalten war ich von der Gastfreundlichkeit meiner Lieblingsinsel nicht gewohnt. Nachdem wir in ein anderes Hotel gebracht und die FTI Reiseleiter sich das Hotelzimmer anschauen wollte, wurde ihr der Zutritt verwehrt. Für sie war der Fall damit klar und für uns ebenfalls: NIE WIEDER ins Internazionale. Trotz des blöden Starts hatten wir dennoch eine schöne Woche in einem anderen und vor allem Sauberen Hotel, in dem die gewohnte Freundlichkeit und Herzlichkeit gegenwärtig war.


Umgebung

1.0

Zimmer

1.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Sina (19-25)

August 2017

Nettes Hotel

5.0/6

Zunächst einmal: Wir waren kurz nach dem Erdbeben auf Ischia und können sagen, dass wir davon nichts mehr mitbekommen haben! Die Infrastruktur war überhaupt nicht beeinträchtigt und selbst an der Nordküste waren keine Spuren der Naturkatastrophe erkennbar. Zum Hotel: Das Hotel ist zwar etwas in die Jahre gekommen, dafür aber sehr liebevoll gepflegt. Die Außenanlage mit Thermalpool und Pinienduft lädt zum Verweilen ein und der Blick auf die Berge und das Meer in der Ferne lassen Urlaubsfeeling aufkommen. Das Zimmer und Bad waren nicht mehr ganz zeitgemäß, aber sauber. Einzig eine Minibar zum Kühlen von Wasser etc. hat gefehlt. Wir hatten Halbpension gebucht und waren mit dem Essen sehr zufrieden. Lokale Küche auf gutem Niveau. Nach einem mediterranen Vorspeisenbuffet warteten jeden Abend ein Pasta- oder Suppengericht sowie danach noch ein Fisch-/, Fleisch- oder Kartoffelgericht auf uns. Zum Dessert gab es entweder Kuchen oder Tiramisu. Uns hat es durchgehend gut geschmeckt, allerdings waren die Kellner sehr bemüht uns das Essen in Rekordzeit an den Tisch zu bringen, so dass wir darum baten, etwas mehr Zeit zwischen den Gängen zu bekommen. Darauf wurde zuletzt auch Rücksicht genommen. Besonders zu betonen ist außerdem die herzliche Gastfreundschaft, die das gesamte Hotelpersonal um Filippo an den Tag legten. Uns wurde kein Sonderwunsch verwehrt und wir haben uns stets sehr willkommen gefühlt! Das einzig etwas störende ist die relativ schlechte Anbindung des Hotels. Die Linie 6 verkehrt zwar in unmittelbarer Hotelnähe - allerdings eher unzuverlässig und unregelmäßig. Der letzte Bus fährt bereits gegen 23 Uhr von Ischia Porto nach Fiaiano. Nichtsdestotrotz hat uns der Urlaub im Hotel Internazionale sehr gut gefallen und wir können es jedem weiterempfehlen, der ein ruhig gelegenes, gepflegtes und familienfreundliches 3-Sterne-Hotel sucht!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Marc (46-50)

Juli 2017

Hier mache ich immer wieder gerne Urlaub

6.0/6

Ich komme hier schon seit ein paar Jahren, und liebe einfach die ruhige Lage und das Thermal Pool. Die Familie ist immer sehr freundlich und hilfsbereit. Das essen ist lecker, die Zimmer sauber, und die Umgebung lädt einfach zum Wandern ein.


Umgebung

6.0

Das hotel befindet sich einwenig im Insel inneren, was immer zum Wandern einlädt.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sauber, und einfach & praktisch mit TV (deutscher Kanal) eingerichtet.


Service

6.0

Die Familie vom Hotel ist immer sehr hilfsbereit.


Gastronomie

6.0

Das essen ist super lecker!


Sport & Unterhaltung

6.0

Wenn immer ich was unternehmen wollte hat mir jemand vom Hotel was gutes empfehlen können und bei der Buchung geholfen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alessia (26-30)

Juli 2017

Das Hotel würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen

6.0/6

Das Hotel ist eher einfach,aber sehr familiär;man ist nicht einfach eine Zimmernummer,sondern Herr oder Frau....die Aussicht ist einmalig und das Essen wertet alles auf......die "Mamma"kocht....locker!!!!


Umgebung

5.0

Sehr ruhig gelegen,aber mit einem wunderschönen Panorama....auf einer Seite das Meer, auf der anderen Seite der Monte Epomeo.zu Fuss oder mit dem öffentluchen Linienbus erreicht man das Zentrum von ischia in wenigen minuten


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (61-65)

Juni 2017

Prima Aufenthalt

6.0/6

Sehr ruhige Lage abseits der Küste. Sehr gute Küche, freundliches Personal. Toller Pool mit Vulkanwasser. Zimmer und Bad etwas klein.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

silke (51-55)

Mai 2017

ich empfehle es weiter.waren sehr zufrieden.

6.0/6

ei typisch italienisches hotel .sehr sauber und gemütlich.das frühstück war völlig ausreichend und lecker,besonders der selbstgebackene kuchen.ei und wurst zum frühstück gibt es nicht aber man kann sich anpassen.


Umgebung

6.0

fahrt war kurzweilig es gab viel zu sehen.wer gut zu fuß ist kann viel entdecken oder man nimmt den bus.


Zimmer

4.0

hatten ein kleines doppelzimmer mit dusche wc und balkon.


Service

5.0

wünsche wurden sofort erledigt.kann nichts schlechtes sagen.


Gastronomie

6.0

typisch italienisches frühstück.ich fand es sehr lecker.kaffee sehr gut. haben nur einmal zu abend gegessen.ist geschmackssache.das vorspeisenbüffet ist spitze.


Sport & Unterhaltung

6.0

angeboten werden massagen.der pool ist ein traum.man kann wunderbar wandern.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bärbel (66-70)

April 2017

Würde dieses Hotel nicht noch einmal wählen

3.0/6

Zimmer und Hotelanlage schön und zweckmäßig. Das Essen ist keine 3 Sterne wert. Sehr einseitig und einfallslos. Leider gab es keine Möglichkeit sich abends im Hotel aufzuhalten.Die wenigen Sitzgelegenheiten wurden von der Familie belagert. Es blieb nur der unpersöniche Speisesaal.


Umgebung

4.0

die Lage ist sehr abseits. Aber duch Bus alles gut erreichbar. Der Ort gab keine Möglichkeit zur Freizeitbetätigung. Für eine paar Tage Ruhe ok. Ansonsten sehr langweilig.


Zimmer

4.0

Sehr zweckmäßig aber in Ordnung. Sauberkeit ist gegeben.


Service

3.0

Personal freundlich


Gastronomie

3.0

jeden Tag Nudeln (Italien ) ist o.k. aber keine Auswahl. Antipasti solange bis sie alle war.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool sehr schön. Ansonsten nichts.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Kathleen (19-25)

Oktober 2016

Inselurlaub zum angemessenen Preis

4.0/6

Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat hier gut entsprochen. Für Urlauber die gerne auf eigene Faust die Insel erforschen möchten ist dies jedoch eher ein schlechter Standort. Das Personal war stehts freundlich und zuvorkommend. Das Frühstüch war eher enttäuschend, dafür war das Abendbrot einfach klasse.


Umgebung

3.0

Der Ausblick vom Pool war wirklich schön, besonders Nachts wenn man die Lichter von Neapel und Procida aus sah, einfach herrlich. Der Transfer-Dienst auf der Insel funktioniert sehr gut und ist wirklich sehr zu empfehlen bei größeren Ausflügen oder bei Ankunft und Abreise. Wenn man die Insel auf eigene Faust erkunden möchte jedoch eher ein schlechter Standort. Sich auf den Bus auf Ischia zu verlassen ist nicht sehr klug. Die Fahrplanaushänge sind nicht aktuell. Es gibt nur Einzel- oder 100min-


Zimmer

4.0

Das Zimmer war für den Preis in Ordnung. Bad und Betten wurden jeden Tag gemacht und was man brauchte war da. Die Qualität der Möbel ist ausreichend. Für den gemütlichen Schläfer als Information, gibt es nur Laken und ein paar eigenartige Decken zum Schlafen. Uns hat dies nicht sehr gestört, da wir jeden Tag unterwegs waren und nur zum Schlafen und Essen im Hotel waren.


Service

6.0

Das Personal ist immer sehr nett und hilfsbereit gewesen. Für Ausflüge haben Sie uns auch so manchen Tipp gegeben.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück war eher auf die ältere Generation ausgerichtet. Es gab ohne zusätzliche Bestellung keine herzhaften Lebensmittel wie Wurst oder Käse. Der Kaffee kam aus einer älteren Maschine die immer wieder ihren Geist aufgegeben hat. Außerdem gab es keine Abwechslung beim Frühstück. ("Graupen"Brei, Birnen aus der Dose, gepuderte Croissants, Joghurt, Cornflakes (zwei Sorten), Weißbrot, Vitamin- oder Magnesiumdrinks, Milch nur auf Anfrage). Das Abendbrot-Menü war im Gegensatz dazu sehr gut. Zu


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool war ebenfalls mit Thermalwasser gefüllt und hatte so eine angenehme Temperatur zum Baden. Er war sehr sauber und für eine kurze Erfrischung sehr gut geeignet.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Claudia (46-50)

Oktober 2016

Nie wieder zum Ende der Saison

3.0/6

Das Hotel hatte eine 100%weiterempfehlung was dem überhaupt nicht entsprochen hat . Das einzige Highlight war der Blick aus dem Fenster . Man hatte in dem kleinen Hotel eher das Gefühl man stört dem Familienleben und die letzten 3. Tage war Reste essen angesagt . Die Zimmer und das Bad sind gefühlt in den 60 er Jahren stehen geblieben.


Umgebung

1.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

heidi (56-60)

September 2016

Superhotel,abseits der touristenmeilen

6.0/6

Toller Pool, kostenloser Transfer zum Strand, sehr sauber, überschaubare Größe des Hotels, Familienbetrieb, persönlicher Umgang des Hotelpersonals mit den Gästen. Keine Infotheke im Hotel z. B. Kartenmaterial fehlt, nähere Angaben zum Busverkehr mußten man im Touristenbüro in Porto erfragen


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Helga (51-55)

September 2016

Ruhiges Hotel mit schöner Aussicht und Top-Therme

4.0/6

Inhabergeführtes, ruhiges Hotel mit familiärer Atmosphäre, sehr gutem Service und sehr schönem Thermalpool. Fades Frühstück, gutes Abendesssen. Gutes Preis- Leistungsverhältnis.


Umgebung

4.0

Auf einem Hügel, im kleinen Ort Fiaiano, sehr ruhig im Wohngebiet, mit schöner Aussicht. Im Ort gibt es nur Supermarkt und Drogerie, keine Restaurants. Haltestelle der Buslinie 6 in wenigen Minuten erreichbar, fährt nur alle Stunde (im Fahrplan steht alle halbe Stunde!). Zu Fuß bis zur nächsten Bushaltestelle von CS / CD oder anderen Bussen abwärts 20 Min., aufwärts 30 Min. Gehzeit.


Zimmer

4.0

Meerblickzimmer mit Balkon oder Terrasse mit schöner Aussicht, ausreichend groß, mit guten Matratzen, auf Wunsch bekommt man getrennte Decken. TV mit ARD als einzigem Programm. Bad klein, ohne Föhn, Dusche mit kleiner Duschwanne, leider ohne Brauseschlauch und nur mit Vorhang (es geht einiges daneben!)


Service

6.0

Top! Von der Zimmerfrau, über Kellner bis zum Chef und seiner Familie sind alle sehr freundlich. Man wird immer gefragt, ob alles passt. Wünsche werden wenn möglich sofort erfüllt.


Gastronomie

4.0

Frühstück nur süß (Marmeladen, Honig, Nutella), etwas Müsli, Joghurt, Obst (meist gedünstet), Weißbrot geschnitten (meist trocken), Croissants, Kuchen, Zwiback. Verschiedene Kaffeesorten aus dem Automaten, Tee. Wurst, Käse, Eier usw. nur auf Rechnung. Abendessen mit Antipastibuffet aus vielen verschiedenen Gemüsen und Salaten. Zwei Gänge wählbar aus jeweils zwei Gerichten. Nachspeisenbuffet wechselnd mit frischen und gedünsteten Früchten, Süßspeisen, Kuchen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Schöner, großer, warmer Thermalpool mit sehr guter Thermalwasserqualität.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Lina (19-25)

September 2016

Sehr nettes Personal!

5.0/6

Ruhige lage, gutes essen, nettes Personal, aber spartanisch eingerichtete Zimmer, gut zum entspannen, aber weit weg von den Städten! Insgesamt gut!


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Cathrin (56-60)

Juli 2016

Ein sehr empfehlenswertes Hotel.

6.0/6

Alles in diesem Hotel war mein persönliches Highlight. Sehr familienfreundliche Atmosphäre. Sauber, gepflegt und stilvoll eingerichtet. Täglicher Handtuchwechsel. Immer freundlich und hilfsbereites Personal. Ein überdurchschnittliches Antipasti Angebot mit frischen und gesunden Zutaten.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karl (61-65)

Oktober 2015

Nie wieder!

3.0/6

Wir waren bitter enttäuscht. Es stimmte manches nicht. Das Abendessen war gut. Das Frühstück war eine Enttäuschung. Vor allem war das Thermalbad nicht wärmer als 22 Grad Celsius. Beschwerden halfen nichts.


Umgebung

3.0

Zimmer

4.0

Service

3.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Thorsten (51-55)

August 2015

Familiäres Hotel

4.6/6

Ein schönes familiäres Hotel. Alle sehr freundlich. Typisch italienisches Frühstück, reichhaltiges Abendessen. Sehr flexibel und sehr hilfsbereit.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Martin (26-30)

April 2015

Urlaub auf dem Berg mit Blick über Golf von Neapel

4.0/6

wir waren als junges paar 29/26 über ostern 10 nächte im hotel internazionale. das hotel macht einen typisch italienischen ersten eindruck - von aussen naja, allerdings von innen top. die rezeption war erst nich besetzt, aber nach ca. 5 italienischen minuten (ca. 15-20 deutsche) kam eine ältere italienische frau, mit sehr guten deutsch kenntnissen und wir konnten das zimmer beziehen. (mann muss dazu sagen, dass wir mit die ersten gäste nach dem winterschlaf waren, somit waren mutter und sohn noch nicht wieder im hotelalltag angekommen, und wer die italienische mentalität kennt, der weiss eben das es anders als von statten geht als eben in deutschland.) das zimmer ist ebenfalls sehr italienisch, nicht groß, mit doppelbett, kleinem fernseher und mit balkon. in der saison ist es ein gutes hotel, fern ab der touristenmenge, und nach dem winterschlaf auch durchaus weiter zu empfehlen! der pool ist sehr groß (in relation zur hotelgröße), aber auch hier sehr italienische - anfänglich war noch kein wasser im pool, aber im laufe der 10 tage sprudelte das fast kochend heiße (womoglich termal)-wasser immer mal wieder in der pool, sodass er punktlich zu osterwochenende dann auch voll wurde und auch prompt gereinigt wurde. zum essen können wir nur sagen, dass es abends ein drei-gänge-menü (bei uns: als vorspeise focaccia brotmit tomatensoße, einen teller spaghetti bolognese und als abschluss eine hühnerkeule mit petersillien kartoffelecken - wer gewollt hätte, hätte noch aus dem uppig bestückten obstkorb naschen können) gab, zu dem getränke inklusive waren, wir allerdings von diesem nur einmal gebrauch nahmen, da wir nur frühstück gebucht hatten. zum frühstück: für jeden lag anfänglich ein croissant schon auf dem vorbereiteten tisch bereit, caffe und/oder tee, sowie ein frühstückses konnten bestellt werden, was allerdings kein problem darstellte. kaffe und tee konnte immer nachbestellt werden, später war sogar kaffe und heißes teewasser in großen kannen zur SB. weiter war die auswahl allerdings nicht wirklich groß, weißes typisch-italienisch brot gabs in dicke scheiben geschnitten, dazu apprikosen-/ oder kirschmarmelade oder schokoaufstrich und einzeln verpackete butter, oder ebenfalls einzelnverpackter zwieback das wars... und jeden zweiten bis dritten tag gabs noch kuchen (der apfelkuchen kam bei uns am besten an ;) im großen und ganzen waren wir zufrieden, wenn man bedenkt, dass mutter und sohn (auch mit zwei relativ kleinen kindern) das hotel alleine führen und das personal erst zu ostern erst wirklich anfing zu arbeiten.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Astrid (56-60)

Juli 2014

Top Familienhotel

5.4/6

waren als paar 9 tage im hotel internazionale, absolut top - mutter und sohn sind sehr bemüht, allen gästen den urlaub zum unvergesslichen erlebnis zu machen. so eine herzlichkeit haben wir noch nie erlebt und wir reisen sehr viel. kann man zu 100 % weiterempfehlen. nächstes jahr sind wir wieder da.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Isolde (46-50)

Juli 2013

Alles bestens!

5.0/6

Wir waren für 5 Tage im Hotel Internazionale und wurde rundum gut versorgt. Täglich gab es mittags und abends frisches Obst und auch zum Frühstück. Das Frühstück ist typisch südländisch .. Weißbrot, Marmelade, Butter, Broiche, Zwieback. Käse, Ei und Wurst etc. gibt es jedoch auch auf Bestellung, falls dies gewünscht ist. Da "Südländer" so frühstücken ist es für mich "natürlich", wenn das Frühstück in Hotel's dann landestypisch ist ... darum fahren wir persönlich ja in der Urlaub. Wenn alles wäre wie in Deutschland, könnten wir ja auch daheim bleiben (Anmerkung wegen der kritischen Bemerkungen in anderen Bewertungen) Im Großen und Ganzen ist das Hotel sauber. Die Handtücher wurden täglich gewechselt und auch der Boden täglich gewischt. Die Lage ist am Berg, etwa 3 km vom Strand entfernt. Dies ist jedoch auf Ischia kein "Problem", da die Insel ohnehin nur 10 km lang und 7 km breit ist. Das Hotel ist sehr kinderfreundlich und zuvorkommend. Der Chef und seine Mutter sind immer im Dienst und jederzeit erreichbar. Mit einem stetigen Lächeln auf den Lippen werden Gespräche (Deutsch, Italienisch, Englisch) geknüpft und Hilfen angeboten. Beide nehmen sich Zeit, um Ausflugstipps und "Geheimbuchten" zu empfehlen, so dass wir ohne viel Infomaterial die schönsten Fleckchen dieses Eilandes genießen konnten. Das Zimmerpersonal ist superfreundlich und sehr genau bei seiner Arbeit. Wir hatten eine Vespa ausgeliehen und damit innerhalb von wenigen Tagen "die ganze Insel" erkundet. Sie ist wunderschön !!! Wir können Filippo und seine Mutter sehr empfehlen.


Umgebung


Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Adam (36-40)

Oktober 2012

Mittelschwere Katastrophe

1.7/6

Das kleine familiengeführte Hotel (Mutter, Sohn sowie Angestellte: Kellner, Gärtner, Reinigungsfrau) liegt ziemlich isoliert in einer Nebenstraße, vor Straßenlärm ist man also schon mal sicher. Während unseres Besuches waren nur deutsche Urlauber anwesend (ca. halbes Dutzend belegte Zimmer), vor russischer Klientel war man also auch schon mal sicher. Wir hatten Vollpension gebucht. Auf der Anlage lag reichlich Pflanzenabfall, der Gärtner kam nicht hinterher... Das Wasser in der Therme war zwar lauwarm, aber die Bodenkacheln unter Wasser waren stellenweise grün und die Kacheln über dem Wasser schleimig. Absolut kein Badevergnügen.


Umgebung

2.0

Eine Haltestelle der Buslinie 6 ist in der Nähe, wenn man zum Maronti Strand möchte, kann man am Tag davor der Besitzerin Bescheid geben, dann wird man mit hoteleigenem Shuttle runtergefahren. Ein gut ausgestatteter Supermarkt ist nach kurzem Spaziergang zu erreichen. Tickets für den Bus bekommt man in Niks Bar an der Haltestelle. Man konnte zu Fuß die Umgebung erkunden, aber war besser beraten gleich was mit Führung zu buchen, bzw. mit dem Bus runter nach Porto zu fahren. An sich also ein Hotel


Zimmer

1.0

Beim Service habe ich schon erwähnt, dass die Zimmer schmutzig sind. Das Badezimmer war besonders schlimm... Zahnpastaspritzer des Vorgastes an den Wandkacheln neben dem Spiegel wurden geflissentlich ignoriert, etc. bla, bla. Der Feuchtigkeitsabzug in der Decke ist anscheinend nicht überdeckt, denn ich konnte den Himmel sehen... dementsprechend fanden wir nach einem morgendlichen Wolkenbruch eine Pfütze im Badezimmer vor.


Service

3.0

Die Besitzerin und Ihr Sohn können deutsch und englisch und waren auch soweit freundlich. Wir wollten eigentlich auf eigene Faust nach Pompeji, die ältere Dame hat uns aber telefonisch die Mitnahme auf eine Tour organisiert. Die Reinigung der Zimmer war schlecht, besonders das Badezimmer (nur Dusche) war dreckig. Touristik-Infos gab es an einer Pinnwand, es lag jedoch nichts zum mitnehmen da (Inselkarte etc.).


Gastronomie

1.0

Der Speisesaal war unterteilt in Frühstücksbereich und Hauptsaal. Zum Frühstück gab es Baguette mit Butter, zwei Sorten Flakes und dazu Jogurt und zwei Sorten Konfitüre. Kein Fleisch, kein Käse... spartanischer geht es kaum. Beim Auschecken erfuhr ich erst, dass Schinken und Käse bestellbar waren... für extra Geld. Die Flasche Wasser zum Abendessen kostet gängige 3 EUR. Es gab praktisch keinen Tag, wo man etwas positives übers Abendessen sagen könnte... positives wurde gleich wieder ausgeglichen


Sport & Unterhaltung

1.0

WLAN ist vorhanden, der Sender muss aber schwach sein, konnte jedenfalls mit meinem Smartphone nichts ausrichten. Freizeitangebot seitens Hotel ist nicht vorhanden, aber dementsprechend wenig bezahlt man ja auch dafür. Das Hotel ist nur zum Übernachten, alles weitere macht man andernorts. Der Pool ist wie schon oben beschrieben stellenweise grünlich angelaufen und schleimig. Dafür wird auch noch beim Auschecken 1 EUR Kurtaxe pro Person verlangt...


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Annette (41-45)

Oktober 2012

Nicht familiengeeignetes Hotel

3.0/6

Das kleine Hotel liegt in einem kleinen Dorf mit Blick auf den Golf von Neapel. Während unseres Aufenthaltes gab es deutschsprachige Stammgäste, Freunde der Familie aus Amerika und Pauschalurlauber aus Deutschland. Die Sauberkeit des Hotels war insgesamt nicht sehr gut, Krümel lagen im Frühstücksraum mehrere Tage auf dem Boden, die Grünanlage und der Thermalpool waren nicht vom Laub gereinigt. Das Hotel wird von einem völlig überforderten Juniorchef geführt, seine Eltern schaffen es gesundheitlich nicht mehr. Es gab noch zwei weitere Angestellte, die für die Reinigung und Küche zuständig waren. Es gab einen Speisesaal und einen Frühstücksraum, eine Bar, die gleichzeitig den privaten Fernseher der Chefs enthielt (abends so laut, daß die Gäste sich nicht unterhalten konnten) und einen Aufenthaltsraum, der im Oktober nur als Abstellraum benutzt wird. In diesem Raum stand ein völlig kaputtes Klavier, auf dem die Juniorchefkinder (Zwillinge, 2,5 Jahre) häufiger rumhämmerten, ansonsten lagen irgendwelche schmutzige Polster auf dem Boden, die zum Rumtoben der Kinder dienten.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt sehr abseits, der Bus der Linie 6 hält am Dorfplatz ca. 200 m entfernt und fährt nach Ischia Porto (Dauer ca. 30 min) Wenn man die Insel erkunden will, muss man immer mindestens 1 h unbequeme Busfahrt einkalkulieren. Die Umgebung ist sehr schön, mit kleinem Kind aber noch nicht erwanderbar. Es gibt einen großen Supermarkt in ca. 300 m Entfernung und eine kleine Bar an der Bushaltestelle. Da der Marontistrand für unseren Sohn noch ungeeignet war, sind wir viel in den NW der Insel


Zimmer

4.0

Unser Zimmer war groß und hell, Balkon mit Blick auf den Golf von Neapel. Die Böden waren gefliest, wir hatten einen Fernseher mit 1 deutschem Programm, Telefon und Schreibtisch. Das Bad war einigermaßen groß aber renovierungsbedürftig. Die Sanitäranlagen waren schon sehr alt und man wußte teileise nicht, ist es schmutzig oder doch nur abgenutzt. Es war alles funktionsfähig. Klimaanlage ist nicht vorhanden, was im Sommer sicherlich problematisch ist.


Service

3.0

Der Juniorchef war immer gestresst aber freundlich. Es wurde auch Deutsch und Englisch gesprochen. Der Hausmeister/Koch und die Putzhilfe waren immer freundlich. Es gab keinerlei Getränkekarte oder Speisekarte. Preise musst man immer erfragen. Die Abrechnung am Ende des Urlaubs wurde aus fliegenden Blättern erstellt und war handgeschrieben und nicht nachvollziehbar. Es wurden noch pro Person (auch für 2-jähriges Kind) 1 Euro Kurtaxe pro Tag verlangt. Es gab bis auf en Busplan keinerlei Infomater


Gastronomie

3.0

Es gab einen Frühstücksraum, Speisesaal und eine Bar. Das Frühstück war sehr dürftig, Croisson, Baguette, Cornflakes, Naturjoghurt, 2 Sorten Marmelade, 2 verschiedene Säfte, die teilweise mit Eis verdünnt wurden und jeden Tag die Reste wieder aus dem Kühlschrank wieder hingestellt wurden (Fliegen im Saft). Zum Trinken gab es nur, teilweise vom Vortag aufgewärmten Kaffee und warme Milch, die mehrfach sauer war, weil auch die vom Vortag war. Kaba wurde für unseren Sohn extra berechnet und war auch


Sport & Unterhaltung

2.0

Unser Sohn durfte mit den Zwillingen vom Juniorchef spielen und auch deren Spielzeug mitbenutzen. Der Thermalpool war für uns morgens und abends nicht zu nutzen, da immer nur kaltes Wasser drin war, irgendwann im Laufe des Tages wurde mal für eine Stunde die Thermalpumpe angestellt, so dass das Wasser dann wärmer wurde. Der Pool war insgesamt reparaturbedürftig (Umrandung) und nicht sehr sauber. Liegestühle gab es einige, die drumrum standen. Diese waren aber auch schon sehr abgenutzt und nicht


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Carina (31-35)

September 2012

Gemütlich, ruhig, sehr nett

4.8/6

Der erste Eindruck vom Hotel ist sehr schön. Das Personal spricht auch Deutsch und Englisch, natürlich Italienisch und der Kellner auch Russisch. Es gibt einen großzügigen Empfangsraum. Einen Bar- und Fernsehraum. Separat gibt es je 1 Frühstücks- und 1 Dinnerraum. Dies liegt alles nebeneinander. Dann gibt es noch 1 großen Aufenthaltsraum. Dieser blieb von Mitte September bis Anfang Oktober unbenutzt. Es sind 39 Zimmer im Hotel vorhanden mit Balkon oder Gemeinschaftsterrasse. Dann gibt es noch einen Pool inkl. Liegen etc. sowie eine Sitzecke, die von den Rauchern genutzt wurde.


Umgebung

6.0

Auf Ischia muss man mutig oder italienisch sein, um Roller oder Auto zu fahren. Wir haben den Bus bevorzugt. Dieser fährt nur wenige Meter vom Hotel entfernt ab. Ein 90minuten Ticket kostet 1,90 Euro und ein 7 Tage Ticket (am busbahnhof Ischia Porto) 26 Euro. Busfahren ist ein Erlebnis seiner Art, vollgestopft, chaotisch, manchmal ängstlich, aber man kommt immer an. Die Busse fahren nach Sommer- und Winterfahrplan. Darauf muss man achten. Bereits ab 15.09. werden die Zeiten geändert. Von Fiaiano


Zimmer

4.0

Unser Zimmer war ok, aber es hätte ein Stück größer sein können. Das Bad war mit einer Dusche, WC, Waschbecken ausgestattet und in die Jahre gekommen. Das Zimmer verfügte über einen kleinen TV, mit einem Deutschen Programm, und einer Heizung und Telefon. Fön und Klimaanlage sind nicht vorhanden. Wir hatten eine riesige Terrasse, wo noch 4 andere Zimmer Zugang hatten. Einen Safe gab es auf dem Zimmer nicht. Wir hatten auch keinen gebucht. Die Putzfrau hat ihre tägliche ARbeit immer sehr gut gemac


Service

4.0

Freundlich und hilfsbereit war jeder Angestellte im Hotel. Man musste sie aber eher ansprechen. Die Rezeption war nicht besetzt, auch die Bar nicht. Die Putzfrau hat immer ordentlich gearbeitet und war stets freundlich. Auf Anfragen hin, wurde immer geantwortet. Beschwerden hatten wir keine.


Gastronomie

6.0

Es gab einen Frühstücks- und einen Dinnerraum. Für uns war das Essen perfekt. Das Frühstück war typisch Italienisch, Riesencroissants, Brot, 2 Sorten cornflakes, Naturjoghurt, 2 Sorten Saft, Wasser, Milch, Kaffe, Marmeladen und auch 2 Sorten Pfirsich- und Pflaumenmus (selbst hergestellt). Total lecker. Auf Wunsch gab es Obst oder auch Wurst und Käse. Dies wurde wohl extra berechnet. Wir brauchten es nicht. Das Abendessen war absolut super. Am Vorabend kam die "Nonna" und stellte immer 2 Speisen


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool sah sauber aus. Dieser verfügte auch über Quellwasser, was sehr gesund ist. Sport und Unterhaltungsprogramme gab es nicht.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Angela (26-30)

Juli 2012

Nettes, familiengeführtes Hotel

4.7/6

Kleines, sauberes, familiengeführtes Hotel mit sehr nettem Personal. Viele deutsche Urlauber. Halbpension ist meist inklusive.


Umgebung

4.0

Die Lage ist leider nicht die beste - der Ortsteil Fiaiano liegt relativ zentral auf der Insel, doch da die meisten Buslinien von Ischia Porto (im Nordosten der Insel) aus starten, bringt das nicht viel. In der Gegend direkt ist eigentlich gar nichts los, es gibt nur einen Supermarkt. Zum Strand muss man auch mit dem Bus fahren, einfachste Variante: mit der Linie 10 zum berühmten Maronti-Strand - den fanden wir allerdings recht dreckig. Schöner ist es z.B. mit der Linie 6 bis Ischia Porto zu fah


Zimmer

3.0

Relativ klein, aber sauber. Leider kleine Klimaanlage - das war bei dieser Hitze ein echtes Problem!


Service

6.0

Sehr nettes und angenehmes Personal, die Besitzer sprechen deutsch.


Gastronomie

6.0

Das Frühstück war okay: Croissants, Brot, zwei/drei Sorten Marmelade, gelbe Pflaumen, ab und zu Aprikosen. Das Abendessen aber war richtig spektakulär - jeden Tag ein anderes leckeres 4-Gänge-Menü à la carte: Vorspeisenmenü, dann Nudeln oder Suppe, dann Fisch oder Fleisch und dann noch ein leckeres Dessert (meist Eis oder Obst). Am Vorabend geht die Besitzerin immer rum und fragt, was man am nächsten Tag essen möchte (es gibt immer zwei Wahlmöglichkeiten).


Sport & Unterhaltung

4.0

Auf der Insel kann man schön wandern. Das Hotel besitzt einen Pool mit warmem Thermalwasser. Wir waren meistens am Strand, aber wenn das Wetter man nicht so heiß ist, ist der Pool auch ganz nett.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Monika (51-55)

Juli 2012

Entspannung pur, Urlaub wie Besuch bei Freunden

5.1/6

Am Anfang waren wir über die fehlende Nähe zum Meer enttäuscht. Dies legte sich jedoch schnell, da das Hotel erstens täglich einen kostenlosen Transfer zum Meer und zurück anbietet und zweitens das Panorama und die Ruhe einfach herrlich sind. Die regelmäßige Busanbindung nach Porto ist außerdem angenehm und lässt so auch die Abende lebendig werden. Die Atmosphäre im Hotel war sehr angenehm und sehr familiär, das Preis-Leistungsverhältnis einfach genial. Wir werden bei unserem nächsten Ischia-Aufenthalt mit Sicherheit wieder im Hotel Internazionale absteigen.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Horst (56-60)

Oktober 2011

Ischia eine der Perlen im Golf von Neapel

5.0/6

Wenn man Ruhe sucht,und gerne wandert, können wir die Insel und das kleine fahmiliär geführte Hotel nur weiterempfehlen. Oktober ist die beste Reisezeit,da man noch baden kann und wenig Touristen auf der Insel sind.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.7
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bernd (46-50)

Mai 2009

Wo die Seele baumeln kann: Ischia

5.8/6

Das Hotel hat ca. 40 Zimmer, ist in einem guten Zustand und wird penibel gereinigt (wirklich sehr sauber!). Über 50% der Gäste sind Deutsche. Halbpension ist im Preis enthalten.


Umgebung

6.0

Sehr ruhige Lage mit Blick aufs Meer und die umliegenden Pinienwälder! Die Insel hat ein sehr gutes Busnetz. Die Haltestelle ist nur 100 Meter entfernt. Ein grosser Supermarkt ist nur 3 Minuten Fusweg entfernt. Ischia Porto ist nur 3 km entfernt.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind einfach, aber sehr sauber. Ein deutschsprachiges Fernsehprogramm (Sat1) wird empfangen. Einige Zimmer haben eine sehr grosse Dachterasse.


Service

6.0

Der Hotelier ist sehr, sehr freundlich, immer ansprechbar und extrem hilfsbereit. Er spricht sehr gut deutsch und auch fliessend englisch. Kostenloser Shuttle zum Strand oder zu Thermalbädern.


Gastronomie

6.0

Das Frühstück ist reichhaltig und gut. Das Abendessen ist aber wirklich phantastisch !!!! In den meisten örtlichen Restaurants haben wir wesentlich schlechter gegessen. Meditarane Küche mit frischem Gemüse von dem eigenen Ländereien. Eigener Weinanbau! Gerne geht man auf die Wünsche der Gäste ein. Auch Vegetarier werden begeistert sein.


Sport & Unterhaltung

6.0

Ein eigenes Termalbad ist vorhanden und kann kostenlos genutzt werden. (Dies kostet sonst bis zu 25,- Euro pro Person). tolle Wanderwege


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bilder

Restaurant
Restaurant
Zimmer
Gartenanlage
Zimmer
Pool
Pool
Außenansicht
Pool
Pool
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Sport & Freizeit
Pool
Gartenanlage
Restaurant
Zimmer
Zimmer
Restaurant
Sonstiges
Lobby
Pool
Pool
Zimmer
Ausblick
Pool
Gartenanlage
Restaurant
Ausblick
Restaurant
Zimmer
Pool
Restaurant
Pool
Restaurant
Pool
Pool
Außenansicht
Sport & Freizeit
Außenansicht
Gartenanlage
Zimmer
Zimmer
Pool
Ausblick
Sonstiges
Außenansicht
Pool
Sport & Freizeit
Gartenanlage
Zimmer
Pool
Sonstiges
Restaurant
Gartenanlage
Pool
Pool
Restaurant
Außenansicht
Lobby
Sport & Freizeit
Zimmer
Außenansicht
Pool
Außenansicht
Pool
Zimmer
Sonstiges
Zimmer
Außenansicht
Pool
Sonstiges
Lobby
Gartenanlage
Zimmer
Zimmer
Pool
Zimmer
Restaurant
Sonstiges
Zimmer
Lobby
Pool
Ausblick
Zimmer
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Restaurant
Sonstiges
Restaurant
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Pool
Restaurant
Sport & Freizeit
Pool