Royalton Saint Lucia Resort & Spa

Royalton Saint Lucia Resort & Spa

Ort: Gros Islet

64%
4.7 / 6
Hotel
5.5
Zimmer
5.6
Service
5.3
Umgebung
4.6
Gastronomie
5.8
Sport und Unterhaltung
4.8

Bewertungen

Katharina (41-45)

Dezember 2019

Einfach nur 2 Klasse

3.0/6

Das Hotel liegt 1.5 std entfernt vom Flughafen. Es ist auch sehr ungepflegt und das Essen ist sehr billing und meistens sehr unappetitlich. Die Spa ist viel zu teuer und das Abend Programm viel zu laut und unverträglich.


Umgebung


Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Zimmer waren sehr gut. Jedoch Roomservice war sehr langsam und manchmal haben die uns komplett ignoriert.


Service

Nicht bewertet

Das Personal ist nett aber sehr langsam und manchmal scheint es das sie die Ruhe der Welt haben. Es hat 4 STD gedauert bis uns einer neue Handtücher gebracht haben nach dem die Putzfrau sie vergessen hat.


Gastronomie

2.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Das Essen war sehr billig und manchmal auch wirklich schlecht. Kaum frisches Obst und alles nur mit H-Milch angeboten.


Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Pools waren aber schmutzig. Nur einmal in der Woche werden die saubergemacht.


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jana & Stephan (46-50)

November 2019

Traumurlaub

6.0/6

Super schönes Hotel zum baden und entspannen , durch die Lage scheint hier auch noch die Sonne , wenn es auf der Insel regnet, viele Fische bis an den Strand der Badebucht , immer gerne wieder .


Umgebung

5.0

Leider muss man vom Flughafen einmal über die ganze Insel fahren , aber da durch liegen auch oft die Berge zwischen dem Regen . Einen Hafen von dem viele Ausflüge möglich sind , erreicht man in ca 15 min mit dem Auto, dort findet man auch Geschäfte und Shopping Center.


Zimmer

6.0

Super schönes Zimmer mit Klimaanlage, Ventilator , Minibar ist inklusive und wird täglich aufgefüllt, Safe ist inklusive, TV , Balkon mit toller Aussicht .


Service

5.0

Personal ist überwiegend freundlich , mit einigen Ausnahmen, an der Rezeption gibt es leider das Problem das jeder die Arbeit an den nächsten weiter schiebt und leider wurde uns ein sehr wichtiger Brief einen Tag zu spät ausgehändigt, das war etwas unglücklich. Eine defekte Schranktür wurde in den 3 Wochen nicht repariert, aber über solche Kleinigkeiten können wir hinweg sehen .


Gastronomie

6.0

Hier gibt es alles was das Herz begehrt, viele Restaurants , die alle sehr gut sind , aber auch wenn man nicht reservieren muss , ist das zu empfehlen über die Rezeption, da sonst vielleicht kein Tisch frei ist , im Hauptrestaurant ist immer ein Tisch ohne Wartezeit zu bekommen. Frühstück gibt es ab 7 Uhr , leider kommt es da mal zu Verzögerungen, was etwas ungünstig ist , wenn Ausflüge unternehmen möchte.


Sport & Unterhaltung

5.0

Hier ist für jeden was dabei , es gibt Pools mit und ohne Animation, einen schönen Strand , leider hat das Hotel hier ein sehr großes Problem, um ca 7 Uhr gibt es auf der gesamten Anlage keinen Schattenplatz der nicht reserviert ist !! Dagegen sollte das Hotel dringend etwas unternehmen!!! Teilweise reservieren auch Angestellte gegen Trinkgeld Liegen!!! Es gibt ein Fitnessraum , Spa , Shops .


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jutta (56-60)

Januar 2019

Beautiful Saint Lucia - Abenteuerurlaub

5.0/6

Das Royalton Resort ist ein neuwertiges Hotel mit einem „herausragend freundlichen“ Service! Die Sprache (eine Mischung aus Französisch und englisch) war für uns nur schwer zu verstehen. Die Hotelgäste und Inselbesucher waren hauptsächlich Amerikaner und Engländer. Deutsche Urlauber verirren sich hierher kaum.


Umgebung

4.0

Das Royalton Resort befindet sich in Norden der Insel, leider etwas abgelegen in einer Villengegend in einer Felsbucht mit einem gefühlt privaten Sandstrand. Die meisten Gäste ziehen es vor, den Tag an einem der Pools zu verbringen. Somit konnten wir unsere Strandtage wirklich genießen. Rodney Bay, der nächste Touristenort befindet sich etwa 4 km südlich. Fußläufig ist hier nichts! Ein Bus fährt hier nicht! Entweder muss man hier mit dem Taxi fahren, oder mit einem Mietwagen die Insel erkunden.


Zimmer

5.0

Unser großes Zimmer befand sich im Haus 5 in der ersten Etage mit einem Balkon und einem Meerblick, den wir sogar liegend aus dem bequemen Bett genießen konnten. Die Badewanne mit dem Whirlpool war optisch ein Hingucker, haben wir ebenso wie den Fernseher nicht genutzt. Man hätte außer den englischen Sendern kostenpflichtig Filme ansehen können.


Service

6.0

Das Nachfragen nach dem Befinden und der Zufriedenheit ihrer Gäste ist hier im Royalton eine Selbstverständlichkeit. Alle Mitarbeiter/innen waren fleißig und stets darum bemüht, uns einen schönen Aufenthalt zu bereiten. Wir bedanken uns für die hervorragende ärztliche Versorgung im Hotel! Dank Google konnten wir uns dann auch verständigen! Es war ein rundum schöner Urlaub in diesem Hotel!


Gastronomie

6.0

5 a` la carte Restaurants und das Buffetrestaurant bieten eine sehr große Auswahl an abwechslungsreichen, leckeren Speisen. Auch die Getränkeauswahl war sehr gut!


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Livebands an den Abenden sorgten für eine gute Stimmung! Da waren wir gern dabei! Karaoke, Schaumpartys und laute Anfeuerungen der Animateure/in durch Lautsprecher waren teilweise echt unangenehm für die Ohren.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kathrin (31-35)

Dezember 2017

Guter Service, tolle Anlage perfekt geführt !

6.0/6

Tolle neue Anlage in einer wunderschönen Bucht gelegen, sehr großzügig angelegt, top geführt und blitz sauber, Erholung pur, Personal kompetent, freundlich und immer um den Gast bemüht


Umgebung

5.0

Ca. 1,5 Std Transferzeit vom Flughafen UVF zum Hotel, die Zeit verging schnell es gab viel zu sehen auf dem Weg zum Hotel Es gibt vielfältige Ausflüge auch vom Hotel aus wie hike the Piton


Zimmer

6.0

Sehr große Zimmer alles Suiten, top ausgestattet mit sehr bequemen Betten und großem Fernseher, die Minibar wird täglich mit Softdrinks und Bier gefüllt.


Service

6.0

Das Wort Service wird groß geschrieben, vom Manager bis zum Barkeeper, alle geben ihr bestes für den Gast, Roomservice sehr schnell, Houskeeping reinigt sehr gut und äußerst gründlich, alle Wünsche werden einem erfüllt, eine defekte Steckdose wurde innerhalb von 10 Minuten ausgetauscht


Gastronomie

6.0

Das Essen ist in allen von uns besuchten Restaurants(Armadillo,Hunter, Marche, Zen,Grazie, Calypso,Score) qualitativ kaum zu verbessern. Die Auswahl ist groß und der Service sehr schnell und äußerst freundlich


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Poolanlage ist sehr vielfältig und für jeden ist etwas dabei. Das Abend Entertainment ist sehr vielfältig und es werden Beachpartys und White Pool Night angeboten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gerhard (61-65)

Dezember 2014

Gepflegte Anlage

4.6/6

sehr schöne,gepflegte,weitläufige Anlage.Man kann sehr weit vom pool und Restaurant entfernte Zimmer bekommen.Es ist wie in einem botanischen Garten - nettes Personal.Durch die vielen Bäume Laubabfall,welches durch laute Gebläse per Hand entfernt wird ( nerv).Es entschädigt die schöne Natur mit vielen Vögeln,auch Kolibris.Um das Hotel gibt es nichts,aber man hat ja all incl. Ausflüge überteuert - sucht Mitreisende und macht es selbst !


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Viola (51-55)

Dezember 2014

Einmal und nie wieder,nächster Urlaub Mexico

3.3/6

Hotel als 4-Sterne Hotel anzubieten ist nicht zu akzeptieren, verglichen mit anderen Hotels gleicher Kategorie erhält es von uns nur 2,5-3 Sterne. Hotel total agewohnt und verschlissen. Vor allem der Poolbereich und die Einrichtung des Restaurants. Die Liegen am Strand sind unansehnlich , kaputt und einfach nur ekelig. Angebot der Speisen eher übersichtlich und wiederholen sich wöchentlich. Keine oder nur sehr selten frisch vor dem Gast zubereitete Speisen. Frühstücksangebot war am schlimmsten. Geschmacklich war es o.k. Dekoration und das Geschirr sehr spartanisch und einfach .Angebot der Drinks na, ja und auch abends am Tisch im Barbereich in Plastikbechern gereicht, entsprechen auch nicht den Anforderungen.Wenn Gäste, die nur 2 Wochen da waren uns bedauert haben, dass wir noch eine Woche bleiben müssen, sagt das schon alles. Bisher war es eigentlich immer umgkehrt. Danke aber trotzdem an das Personal, die sich Mühe gaben, mit ihrer Freundlichkeit einiges auszugleichen. Die gut erhaltene Natur im Hotel bleibt hoffentlich so, denn nur damit war es auszuhalten.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Erhard (51-55)

November 2014

Feine Anlage mit Verbesserungsmöglichkeiten

4.7/6

Das Hotel bzw. die Anlage ist sehr weitläufig. Insgesamt gibt es knapp 360 Zimmer in einstöckigen Bungalows. Insgesamt ist der Zustand in Ordnung. Gleichwohl sind aber auch Renovierungen nötig. Allerdings ist uns persönlich nichts aufgefallen was von besonderer Dringlichkeit wäre, das außer Betrieb oder zumutend für den Gast. Wir hatten AI gebucht. Kostenloses WiFi ist nur in ausgewiesenen Bereichen möglich. Im Rahmen der Gästestruktur konnten wir überwiegend Leute aus UK, Kanada, den USA und einige wenige Deutsche feststellen.


Umgebung

5.0

Die Anlage befindet sich unmittelbar am Strand bzw. an einer Bucht gelegen. Weißer Strand ist allerdings - bedingt durch den vulkanischen Ursprung - nicht vorhanden. Zum Flughafen nach Hewanorra im Süden der Insel sind es nur rund 65 km. Allerdings benötigt man für den Tip gut eine Stunde, da die Fahrt kreuz und quer durch die Insel geht. Zur Hauptstadt Castries sind es etwa 10 km. Die nächsten Örtlichkeiten sind Rodney Bay und Gros Islet.


Zimmer

5.0

Gebucht war ein Standard-Zimmer mit Gartenblick. 24 qm. Bekommen hatten wir die nächst höhere Version mit 27 qm. Vermutlich waren zum Zeitpunkt der Anreise genügend Zimmer frei. Die Ausstattung ist in die Jahre gekommen, funktionell aber durchaus in Ordnung. Das gilt auch für das Badezimmer/Toilette. Etwas veraltet, aber sauber. Insgesamt alles sehr geräumig.


Service

5.0

Das Personal war überwiegend freundlich. Es gibt immer ein paar Ausnahmen - diese meinen es dann meist nicht so wie sie es nach außen vermitteln :-) Die Freundlichkeit war durchgängig vom Gärtner über das Reinigungspersonal, den Servicebereich sowie derer die wohl optisch eine Führungsrolle einnehmen. Englisch ist offizielle Amtssprache. Durch den 14-maligen Wechsel zwischen England und Frankreich wird auch durchgängig französisch gesprochen. Wir haben lediglich einen Mitarbeiter getroffen der


Gastronomie

5.0

Die Anlage verfügt neben einem Buffet-Restaurant auch über A-la-carte-Restaurants "Waterside Creole Grill" (kreolisch und Meeresspezialitäten), "La Trattoria" (italienisch) und "Café Asia" (asiatisch). Das Essen war top! Insbesondere die A-la-carte-Restaurants sind wirklich gut. Man muss sich vorher anmelden, was sich aber als unproblematisch herausstellte. Qualität und Quantität sind nicht zu beanstanden. Das Gleiche gilt für die Sauberkeit und Hygiene. Während in den A-la-Carte-Restaurants bei


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt AI: Fitness-Center, Tennisplätze, Squash, Tischtennis, Volleyball, Bogenschießen, Windsurfen, Kajak, Segeln, Wasserski sowie Bananenboot und Schnorcheln. Alles nicht in Anspruch genommen. Es scheint einiges an Animation für Kinder zu geben. Durch unseren Reisemonat November waren aber kaum welche da. Der Zustand der Liegen - insbesondere am Strand - ist teilweise schlecht. Dort stehen Liegen rum, die man wirklich nur noch entsorgen kann. Mir ist es ein Rätsel, warum man die nicht rauszi


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Tanja (41-45)

November 2014

Wir kommen wieder!

5.2/6

Die vorherige Beurteilung vom Nov.2014 ist absolut korrekt und sagt alles aus!Renovierungen stehen demnächst an und das Hotel ist für das Preis/ Leistungsverhältnis TOP!Die Angestellten der Wassersportstation -insbesondere vielen Dank an Sherman-sind sehr nett und aufmerksam; hier kann jeder sogar Wasserskifahren, Segeln und Surfen lernen.Wer Sportfan ist kommt hier mehr als auf seine Kosten! Die Anlage ist auch für Familien mit Kindern sehr zu empfehlen, es gibt einen extra großen Bereich für die Kids mit Betreuung und einen Pool mit Wasserrutsche.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Peter (66-70)

November 2014

Vorsicht!!! Prospektbetrug.

2.9/6

Kurzes Fazit Das Preis/Leistungsverhältnis entspricht nicht dem angebotenen Standard. Die Hotelanlage ist mit 2-3 Sternen, statt angebotenen 4 Sternen zu bewerten.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Tina (26-30)

November 2014

Karibik einmal anders .. Schöne Zeit garantiert!

5.1/6

Wir hatten einen tollen Urlaub, sehr zu empfehlen. Die Anlage ist ein wenig in die Jahre gekommen, das macht aber gar nichts. Qualität des Essens sehr gut, jeder findet etwas. Unbedingt zum BBQ-Abend gehen! Gute Reise!;-)


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jürgen (46-50)

Januar 2014

Traumurlaub zu atemberaubenden Preisen.

5.3/6

Die Größe des Zimmers war für 2 Personen vollkommen ausreichend. Das Bett (Doppelbett) war RIESIG. Der Zustand des Zimmers war für dortige Verhältnisse sehr gut. Die Sauberheit war auch echt okay. Jeden Tag konnte man frische Handtücher haben, die benutzten Handtücher brauchten nur im Bad auf den Fußboden gelegt werden. Jeden Tag frische Handtücher tut meines Erachtens jedoch nicht not. Wir hatten All Inclusive gebucht. Das Essen war 3 x am Tag bestens bestückt. Auswahl und Angebot mehr als reichlich. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Habe 5 Kilo in einer Woche zugenommen. Vielleicht lag es auch an den Getränken. Wisky, Vodka und Karibischen Rum ab 10 Uhr morgens bis Mitternacht. Jeden Tag zu warten das die Bar um 10 Uhr aufmacht war für uns nicht ganz so schön, sie hätte ruhig schon um 9 Uhr aufmachen können. Anders herum haben wir sie nur 2 mal innerhalb einer Woche bis Mitternacht genutzt. Die Gästestruktur reicht von Kindern bis zum Greis. Es sind viele US Bürger und Kanadier anzutreffen. Europäische Gäste gibt es auch aber meist Engländer, Franzosen auch aus den skandinavischen Ländern waren Leute da. Deutsche haben wir nur 3 Personen in der Anlage (über 350 Zimmer) getroffen. Die Musik, je nach Stilrichtung, die meist auch den ganzen Tag im Zentrum der Anlage dudelt, geht einem doch mitunter auf die Nerven. Gut das man aber problemlos auch ruhige Poollagen findet. Die Liegen am Pool und Strand sind reichlich vorhanden, wir haben immer welche bekommen. Die Liegen am Stand sind älter als die an den Pools, aber alle waren benutzbar. Leider meinten einige Zeitgenossen schon morgens die Liegen mit einem Handtuch "reservieren" zu müssen. Das Personal in den Restaurant war zu 90 % sehr aufmerksam. Mir persönlich teilweise zu aufmerksam. Halbvolle Gläser wurden wieder voll gemacht. Der Strand wird jeden morgen gereinigt, die Pools teilweise mehrmals täglich. Man kann sagen, der Urlaub war super! Nur wie es immer ist, zu kurz, zu teuer, zu weit weg! Der Ehrlichkeit halber muß ich noch erwähnen, die ersten 3 Tage unseres Urlaubs war das Wasser rationiert. Es gab morgens 2 Stunden Wasser und abends 2 Stunden. Für Tolettengänge nicht ganz so angenehm, aber wir habens überlebt. Auch gab es an den ersten 3 Tagen in den Restaurants nur Plastikbecher, Plastikteller und Plastikbesteck, auch das haben wir überlebt. Im Dezember war ein schweres Unwetter und die Hauptwasserleitung war zerstört, dies zog sich bis 4. Januar hin. Danach war alles wieder in Ordnung. Während der Zeit des Wassernotstandes waren auch die Pools nicht alle randvoll. Uns hat`s nicht groß gestört. Aber als kleines Trostflaster wurden uns nach dem Urlaub 15 % des Reisepreises vergütet, natürlich nur mit Anwalt!


Umgebung

6.0

---


Zimmer

5.0

---


Service

5.0

---


Gastronomie

6.0

---


Sport & Unterhaltung

5.0

---


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Elke (51-55)

Dezember 2013

Keine zu großen Ansprüche

4.7/6

Wir haben Weihnachten und Sylvester im Smugglers Cove verbracht und waren insgesamt zufrieden mit dem Hotel. Teilweise müssten ein paar Renovierungsarbeiten durchgeführt werden, da man die Spuren der Vergangenheit doch manchmal recht deutlich erkennen kann. Das Essen war ausgesprochen gut und das Personal ist sehr freundlich. Wenn man keine zu großen Ansprüche an die Hotelausstattung stellt kann man sich hier durchaus wohlfühlen. St. Lucia an sich ist auf alle Fälle eine Reise Wert.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Wolff (41-45)

Januar 2013

Ein Top-Geheimtipp ím Norden von St. Lucia, Karibik

5.7/6

Ein sehr empfehlenswertes all-inclusive-Hotel/Resort direkt am Strand. Tolle Anlage. Unglaublich grosses Angebot an kostenlosen Aktivitäten. Viele verschiedene Restaurants, die außerordentlich gutes Essen und sehr gute Weine servieren. Wirklich ein rundum sehr schönes und stilvolles Hotel!!!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Werner (36-40)

Dezember 2012

Smugglers Cove St. Lucia - einfach herrlich!

5.8/6

Wir haben die Insel St. Lucia und das Resort Smugglers Cove sehr genossen und waren rundum wirklich sehr zufrieden. Klare Weiterempfehlung!


Umgebung

5.8

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Andy (41-45)

Dezember 2012

Famlienurlaub im Paradies

5.8/6

Ein paradisiescher Urlaub. Alle wahnsinnig nett und kinderfreundlich. Tolles essen, mit den wenigen Beschwerden die wir hatten wurde professionell umgegangen und diese wurden sofort gelöst.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Maik (36-40)

Dezember 2012

Immer wieder gerne.

5.9/6

Ein langer Flug für einen Kurztrip, der sich aber aufgrund dieses tollen Hotels mehr als gelohnt hat. Ein all-inclusive-Hotel direkt am Strand mit einem super kostenlosen Freizeit Angebot. Ebenso das Essen und die Auswahl und die Auswahl an Restaurants. Sehr gerne wieder. Top, Danke.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Susan (26-30)

November 2012

2 statt 4 Sterne

2.8/6

Wir hoffen mit der detaillierten Beschreibung unserer Erlebnisse mindestens 1 Person diese interessante Erfahrung in der Zukunft zu ersparen. Man fühlt sich fast nur wohl, wenn man viel trinkt und so auch zu den torkelnden und lallenden Gästen besser passt... Fazit: viel viel Verbesserungspotential!!!


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt 1.5h vom Flughafen entfernt, 30 Minuten von der Hauptstadt und 10 Minuten von der Rodney Bay (Start vieler Ausflüge). Smugglers Cove liegt direkt am Strand und wird von vielen Motorbooten (Schnorchelausflüge, Parasailling usw.) direkt angesteuert. Daher bleibt zum Schwimmen nur ein kleine abgesperrte Zone und zum Schnorcheln ebenfalls nur ein Stückchen an der rechten Seite. Wobei selbst das die Motorboote nicht aufhält… Der Strand liegt in einer netten Bucht – rechts kommt ein w


Zimmer

3.0

Teilweise sind die Wege zu den Zimmern bis zur Lobby sehr weit, so dass Golfwagen und Abholpersonal zur Verfügung steht. Einfach an der Rezeption anrufen (aber Vorsicht: in 80% der Fällen hören sie nicht richtig zu…). Als wir an unserem Zimmer ankamen fehlten folgende Sachen: Handtücher, Zahnputzgläser, Föhn, sämtliche Badutensilien und alles (Stühle und Tische) auf dem Balkon. Dafür hatten wir eine Kakerlake (der Fleck ist sicher noch an der Wand), 2 eingepackte Toilettensitze und Farbdosen a


Service

1.0

Fazit am Anfang: Hier würde ich sogar 0 von 4 Sternen geben… Man kann hier sagen: der Gast bedeutet Arbeit und ist damit ein Problem. Hier ein paar kleine Beispiele: Wir haben uns wegen den Mängeln im Zimmer beschwert und man hat uns ein neues Zimmer versprochen. Hätten wir sie aber nicht noch einmal darauf angesprochen, so wäre nichts passiert. In dem Hauptrestaurant (Cove) kommt das Personal immer vor den Gästen, wir wurden sogar beschimpft, weil wir uns erdreisteten vor der Bedienung durch


Gastronomie

3.0

Das Hotel verfügt über 1 Hauptrestaurant (Cove) und 3 weiteren Restaurants (Waterside = Fisch, Asiat und Italiener). Im Waterside und im Cove gibt es Frühstück, im Cove und dem Italiener gibt es Mittag – dazu noch BBQ am Strand; Abendessen gibt es in allen 4 Restaurants. Das Cove ist leider zu allen Zeiten nicht mehr als eine schlechte Kantine (das Essen ist lieblos hingestellt und sehr eintönig) und es gibt keine Abwechslung – zu allen Tageszeiten. Man steht oft lange für einen Tisch, welcher


Sport & Unterhaltung

3.0

Sport: Es gibt für alle Sportaktivitäten entweder das Aktivitätenteam oder die „Sporthütte“ am Strand. Leider ist vieles abgenutzt und kaputt: Volleyball ist gerissen, Ruder der Katamarane und deren Segel sind nur notdürftig geflickt, die Tischtennisschläger haben keinen Belag mehr – es ist alles ziemlich alt… Die meisten Sachen kann man nur 30 Minuten benutzen und man muss dafür anstehen und sich Tage vorher dafür einschreiben… Die Einweisungen sind dürftig. Das Schwimmen und Schnorcheln ist e


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Barbara (56-60)

November 2012

Ein charmantes Hotel in dem man sich wohl fuehlt.

4.0/6

Das Hotel liegt an seiner eigenen Bucht , umgeben von tropischer , gepflegter, Vegetation. Unser Zimmer bestand aus einem Vorzimmer, mit Sitzgelegenheit, und einem Plasma TV, und einem Schlaf/Badezimmer, sehr geraumig und gross. Wieder mit einer Plasma TV. Viele Spiegel, viel Abstellraum, und einem kleinem Dusche/Toiletten Bad. Blitz sauber, aber etwas dunkel, doch geht man auf die kleine Terasse, ist man umgeben von tropischen Blumen und Vegetation. Das "Resort" zieht sich an der Bucht entlang, mit vielen Schwimmbaeder die sich ueber Wasserfaelle, natlos aneinander reihen und dazwischen die diversen Restaurants. Unser Lieblingsrestaurant zum Mittagessen, war das italienische, "La Trattoria", keine grosse Auswahl, aber es war wirklich gut. Fuer den Abend bevorzugten wir das Fischrestaurant, "Waterfront Grill" oder das AC " Cafe Asia". Beides ist charmant und bietet gutes Essen. Das grosse Buffet Restaurant "The Cove" ist ideal fuer Familien mit Kindern oder wenn man schnell einen guten Happen haben moechte. Wir haben nicht so viel Gebrauch davon gemacht, wir bevorzugten etwas allein zu sein. Allerdings sahen die woechentlichen Barbeque's appetitlich und vielseitig aus. Wir haben in der kurzen Woche nicht davon gebrauch gemacht. Der Hauswein is gut, aber wir haben an gemuetlichen Abenden doch ein gute Flasche ausgesucht und gerne dafuer extra bezahlt.


Umgebung

4.0

Die Lage ist bezaubernd. Das Hotel liegt an seiner eigenen Bucht, umgeben von Huegeln von tropischen Pflanzungen. 25 Minuten entfernt von dem Flughafen in Castries, wo es auch einen herrlichen Markt und urige Restaurants gibt. Internationale Fluege kommen im Sueden der Insel an und man hat eine malerische Reise durch viee l Bananenplantagen von 50 Minuten bis zum Hotel.


Zimmer

4.0

Wir waren mit unserem Zimmer sehr zufrieden (Zimmer 134). Dies war nicht das erste Mal dass wir hier im SC Ferien machten. Die Zimmer waren immer sehr ordentlich und sehr sauber. 2 Plasama TV, die wir nie gebrauchten, raumig, Klimaanlage, Kaffeemaschine, Buegeleisen, Buegelbrett, Foehn, ordentliche Moebel und eine kleine, nette Terrasse.


Service

4.0

Unser Zimmer war immer sauber. Wir waren begeistert bei unserer Ankunft weil unser Bett und auch die Handtuecher mit Blumenblueten berziehrt waren. Wir hatten kein Problem mit dem Personal, natuerlich geht alles sehr viel langsamer, man muss sich daran erst gewoehnen. Aber wenn man selbst freundlich ist und ein Laecheln zeigt, wird man mit offenen Armen empfangen. Wir waren in Ferien, wir hatten Zeit wir genossen die Atmosphere und die Freundlichkeit der Inselmenschen. Ich hatte eine Beschwer


Gastronomie

4.0

Die Restaurants fanden wir alle sehr gut. Das Cove Restaurant war zu Mittagszeit etwas laut wegen der vielen Kinder, aber man konnte gut ausweichen. Wir gingen einfach zur Trattoria oder an den Strand und suchten etwas vom Barbeque aus. Salate und ein Stueckchen gegrilltes Huhn. Wir waren damit zufrieden. Am Abend gingen wir gerne zum Waterfront Grill fuer einen guten Fisch, oder zum Cafe Asia um uns mit "Asian Cuisine" verwoehnen zu lassen. Uebrigens, Trinkgelder werden abgewiesen, es ist ei


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Pools wurden dieses Jahr nach dem letzten Hurrican neu gemalt und hergerichtet hat man uns gesagt. Sie sind absolut herrlich. Die Strandstuehle sind nicht adequat und dies war mein groesstes Problem. Aber man versicherte uns, dass neue Liegestuehle bestellt sind. Das ist auch sicher noetig. Ausser einem Boot, haben wir die Sportmoeglichkeiten wenig genuetzt. Doch, wir haben 2 Mal Tennis gespielt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sandra (26-30)

Oktober 2012

Vorsicht Gast droht mit Auftrag !!!

3.9/6

Ich hatte den Eindruck das dass Personal keine Lust hatte zu Arbeiten, kein freundliches Gesicht keine Herzliche Begrüßung im Restaurant sowie beim Check In. Auswahl an Getränken waren sehr gut Cocktails zu empfehlen. Da ich selber aus der Gastronomie komme, muss ich sagen war ich sehr enttäuscht !! Wie schon erwähnt das Personal total unmotiviert sowas hab ich noch nie erlebt . Der Strand alles andere als sauber. Wir hatten uns mehr erhofft und sind total enttäuscht worden. Es fehlt meiner Meinung nach, die Herzlichkeit und Freundlichkeit der Mitarbeiter kann es immer nur erwähnen. Essen war geschmacklich super !!!!!!! Zu unserem Reise Zeitpunkt wurden 2 Pools renoviert wurde uns aber bei der Buchung nicht gesagt das mit Baulärm zurechnen ist und es war sehr laut. Hinter unseren Liegen wo wir lagen wurde an 2 Tagen ein Graben gegraben der zum Schluss 30 m Lang war und 80 cm tief somit konnten wir nicht mehr direkt an Strand laufen. Das war es mir der Erholung !!!


Umgebung

2.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sophia (36-40)

Januar 2012

Ein unvergesslicher Urlaub im Paradies!

5.6/6

Wir können das Smugglers sehr empfehlen. Ein kleines Paradies, jedes Zimmer ein tropischer Garten. Man kann sich von Kopf bis Fuss entspannen und hat nur die Qual der Wahl, in welches der vier schönen Restaurants man geht, oder ob an einen der sieben Pools oder doch lieber an den Strand. Auch das Spa ist grossartig. Vor allem für Familien mit Kindern ist das Resort toll, kurze Wege, kinderfreundliches Personal und Gäste, Kids Club, Spielplatz, Wasserrutsche und unzählige Aktivitäten. Wir waren begeistert und kommen definitiv wieder!


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Mario & Mandy (26-30)

November 2011

Schöner Honeymoon!

5.3/6

Das Hotel ist sehr schön in einer Bucht gelegen. Die Zimmer sind auf einen riesigen Garten ausschließlich im Bungalow-Stil verteilt. Es ist eine für die Insel relativ große Anlage mit mehr als 300 Zimmern. Während unseres Aufenthalts war das Hotel fast ausgebucht. Jedoch hat sich alles aufgrund des großzügigen Gartens, der unterschiedlichen Pools und Restaurants gut verlaufen. Nach unseren Informationen gab es zum Jahreswechsel 2010/2011 einen Besitzerwechsel. Seitdem werden die Bungalows nach und nach renoviert, wobei wir von Baulärm oder ähnlichem nicht gestört wurden. Die Lobby und die Restaurants sind in sehr gutem Zustand - neu renoviert, offen gestaltet und teilweise neu möbliert. Im Allgemeinen wird Sauberkeit hier groß geschrieben. Sowohl in den Zimmern als auch in der gesamten Anlage war den ganzen Tag über Reinigungspersonal zu Gange. Das Hotel bietet ausschließlich All-Inclusive-Verpflegung an (jedoch ohne nervige Armbändchen). Es wird hauptsächlich von Nordamerikanern und Briten frequentiert. Deshalb ist das Frühstücksbuffett dementsprechend ausgerichtet (Bohnen,Würste,Speck,Ei in allen Variationen..). Zu den Hotelgästen zählten viele ältere Paare, aber auch Familien und Honeymooner (keine "Sauftouristen").


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt gemäß seines Namens in der "Smugglers Cove", einer schönen kleinen Bucht im Norden der Insel in Cap Estate. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert etwa zwei Stunden. Wer einen schönen weißen Traumstrand erwartet, wird jedoch enttäuscht sein. Saint Lucia ist vulkanischen Ursprungs und daher ist der Sand eher dunkel. Wir haben aber auch den angeblich schönsten Strand der Insel, den Reduit Beach an der Rodney Bay, gesehen und dieser ist zwar heller, aber auch nicht "weiß". W


Zimmer

5.0

Wir hatten ein noch nicht renoviertes Deluxe Superior Gardenview Zimmer, welches sehr groß war, zweckmäßig eingerichtet und mit zwei KingSizeBetten ausgestattet. Das Zimmer wurde täglich gereinigt und in einem sehr sauberen Zustand. Ausstattung: Klimaanlage, TV (DW TV), Wasserkocher, Fön, Telefon


Service

6.0

Das Personal ist in allen Bereichen sehr freundlich und hilfsbereit-sogar ohne Trinkgeld. Fragen an der Rezeption wurden umgehend und stets freundlich beantwortet und das Buchen von Ausflügen über das Hotel klappte reibungslos (in unserem Fall besser als durch unseren Reiseveranstalter). Die Landessprache auf Saint Lucia ist Englisch beziehungsweise Kreolisch und mindestens 90% der Urlauber kommen aus dem englischsprachigen Raum. Deutsch spricht daher niemand und Englischkenntnisse sind unumgä


Gastronomie

5.0

Das Smuggler´s Cove hat ein Hauptrestaurant (das Cove-Restaurant), welches in unmittelbarer Nähe zum Strand und neben einem der Pools liegt. Es ist offen gestaltet und es kommt daher nicht dieses "Kantinen-Flair" auf. Morgens gab es wie bereits erwähnt amerikanisches Frühstücksbuffett mit Bohnen, Speck und Eiern aber auch Toast, Müsli, Obst, Joghurt, Pancakes und verschiedenen Säften (es ist für jeden Geschmack etwas dabei). Man bekommt Kaffee oder Tee sowie jede Menge Wasser serviert. Die Abend


Sport & Unterhaltung

5.0

Sport-und Unterhaltungsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden: Fitness-Center, Yoga, Pilates, Aquafitness, Kajak, Tretboot, Segelboot, ... Täglich gab es Live-Musik oder andere Abendunterhaltung in der Piton Lounge. Die Poollandschaft ist sehr ansprechend terassenartig angelegt. Vier Pools liege in unmittelbarer Nähe zum Strand. Der Kinderpool liegt am Kids Club neben dem Café Asia. Liegestühle und Sonnenschirme sind teilweise schon etwas in die Jahre gekommen, aber ausreichend vorhanden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Matthias (56-60)

April 2011

Ein Kleinwagen für einen mittelmässigen Urlaub

3.0/6

Zimmerausstattung eher schlicht, stark renovierubgsbedürftig, Steckdosen funktionieren nicht trotz Adapter, Sauberkeit ist o.k.,die verschiedenen Restaurants (italienisch, asiatisch) gaukeln kulinarische Vielfalt vor, aber die Gerichte sind ähnlich, alles ist nicht gewürzt und verkocht, professionellen Service gibt es nicht, das Servicepersonal besteht aus angelernten Laien. Da hauptsächlich englischen Gäste die Insel besuchen und alles auf sie abgestimmt ist, ist sicher gewöhnungsbedürftig. Beim Essen ist Selbstbedienung und Improvisationtalent gefragt, Bestellungen werden nur widerwillig oder gart nicht ausgeführt, das Personal ist ähnlich wenig motiviert wie in Deutschland,na ja....


Umgebung

3.0

Hotel liegt in einer kleinen Bucht, der etwa 500 m lange Strand ist steinig, zum nächsten Ort (Rodney Bay) ist kein Shuttle- Service verfügbar, Taxi´s sind genauso teuer wie daheim, Restaurants auch! Einkaufen muss man bei All inclusive nicht, Andenkenhändler nerven vor allem an Anreisetagen. Sportangebot ist gut (Segeln, Kajak, Speedboot, Wasserski) , allerdings mit umständlicher Anmeldung. Ausflugsmöglichkeiten sind zusätzlich buchbar, (Segeltörn, Regenwaldwanderung) sind für das Angebot rel


Zimmer

4.0

Bad eher zu klein, kein zweites Waschbecken, Ausstattung eher alt und stark renovierungbefürftig, viel Rost, bei der hohen Luftfeuchtigkeit nicht immer zu vermeiden. Klimaanlage nicht voll funktionstüchtig, aber ging.


Service

2.0

Personal z. T. eher unfreundlixh, gleichgültig, Verständigung eher schlecht, selbst englische Gäste konnten sich nicht immer verständlich machen ! Room- Service war o.k., aber immer zur gleichen Zeit, Ausschlafen Fehlanzeige. Zusätzliche Dienstleistungen gab es nicht, Strandtücher musste man sich extra holen, wenn verfügbar !!! Beschwerden werden konsequent ignoriert, ein in Deutschland extzra gebuchtes Geburtstagsdinner fand trotz mehrfacher Nachfrage beim Reiseleiter nicht statt !!


Gastronomie

2.0

Es gibt 5 Restaurants, für die man sich "anmelden" muss, italienisch und asiatisch gaukelt gastronomische Vielfalt vor, die Speisekarte ist immer gleich und hat 5- 6 Gerichte zur Auswahl, der Geschmack ist immer gleich, die Speisen verkocht und nicht gewürzt,die Wartezeit beträgt schon mal 1 Stuinde, manche Gerichte sind schon eine Stunde nach Eröffnung nicht mehr verfügbar!!! Die Sauberkeit des Geschirrs ist "landestypisch", geht aber in Ordnung. Die Preise sind unangemessen hoch, Trinkgeld ist


Sport & Unterhaltung

4.0

Sportmöglichkeiten sind inclusive, aber immer überbucht, Poolwasser wird nicht ausgetauscht, sonern nur heftig gechlort. Es gibt zu wenige und viele defekte Liegen, das typische "Handtuch- reservieren" nervt und wird vom Hotelmanagment nicht untersagt und auch nicht unterbunden. Die in der Regenzeit in Reiseprospekt angeblich auf dem Zimmer befindlichen Regenschirme gab es nicht. Strandduschen gibt es ebenfalls nicht, bei der weitläufigen Anlage läuft man schon mal 20 Min. bis zu seinem Appartme


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Edel (41-45)

Dezember 2010

Nette Anlage - nichts für Feinschmecker

3.5/6

Sehr weitläufige Anlage, schöner Garten, dunkler Strand, Sauberkeit: noch akzeptabel, Essen: man wird satt, Personal freundlich


Umgebung

3.0

Hotel liegt direkt am Strand. Der regionale Flughafen ist ca. eine 1/2 Stunde, der internationale Flughafen über 1,5 Stunden mit dem Taxi entfernt, kostet ca. 75 USD. Wenn man irgendwo hin will braucht man einen Mietwagen oder Taxi. Ausflüge haben wir nicht gemacht.


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind eher einfach und leicht renovierungsbedürftig. Es geht, aber schön und komfortabel ist anders.


Service

5.0

Das Personal ist freundlich und aufmerksam.


Gastronomie

3.0

Es gibt verschiedene Restaurants. Das Hauptrestaurant bietet Buffet, die anderen a la carte. Das Essen ist ordentlich angerichtet. Geschmacklich ist es kein kulinarisches Highlight.


Sport & Unterhaltung

4.0

Abends gibt es Live-Musik und ab 23.00 Uhr eine "Disco". Die ist aber schon mal leer. Wenn das Personal keine Lust mehr hat, wird die Musik so laut gedreht, daß man freiwillig geht. Der Strand ist dunkel, aber relativ schön. Es geht einigermaßen flach rein. Die Liegestühle sind einfach, aber akzeptabel. Es gibt genügend Liegen und Sonnenschutz. Das Wassersportangebot ist groß und sehr viel ist inklusiv, das Personal dort ist sehr freundlich.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Danilo (26-30)

Oktober 2010

Super Hotel mit kleinen Fehlern

5.0/6

Die Anlage ist sehr gepflegt und es wird jederzeit auf Ordnung geachtet. Liegen, Tische, benutztes Geschirr wird regelmaessig zurueckgestellt, sofern es nicht mehr benutzt wird, so dass die Anlage waehrend des taeglichen Betriebes einen aufgeraumten Zustand macht. Das Hotel ist ueberwiegend auf Familien eingestellt mit guter Kinderbetreuung. Da unser Urlaubszeitraum in der Nebensaison lag, hielt sich das Kinderaufkommen in Grenzen zu unseren gunsten. Unter dem Aspekt des Familienhotels wuerden wir in der Hauptsaison dieses Hotel nicht waehlen. Trotz der gut gepflegten Anlage sind an einigen Stellen Renovierungen notwendig. Wir hatten zweimal Stromausfall in der kompletten Anlage. Das erste Mal relativ unkritisch nachts fuer zwei Stunden. Das zweite Mal tagsueber 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr eher kritisch, da ab 18:00 Uhr keine natuerlichen Lichtquellen vorhanden sind.


Umgebung

4.0

Die Hotelanlage liegt ausserhalb der oeffentlichen Verkehrsanbindung. Erkundungen der Insel auf eigene Faust und ohne teures Taxi (Taxi vom Hotel bis zur naechsten Minibushaltestelle 10 US$, einfache Strecke) gestalten sich dadurch schwierig. Bei unserem Reiseveranstalter musster der Abhol- und Bringeservice vom Flughafen zum Hotel und zurueck zusaetzlich gebucht werden. Anderweitig erreicht man das Hotel mit Taxi oder Mietwagen. Fahrzeit zum Hotel ca. 75 Minuten.


Zimmer

4.0

Unser Zimmer (Gardenview Deluxe) befand sich in unmittelbarer Reichweite der Lounge, der Pools, der Restaurants und des Meeres. Es wirkte auf den ersten Blick sehr sauber, jedoch bei genaueren Hinsehen offenbarten sich kleiner Maengel (vor allem in den Ecken des Bades). Das Zimmer verfuegte ueber eine gut funktionierende Klimaanlage und wurde taeglich gereinigt. Das Houskeeping hatte jedoch keinen festen Zeiten und ueberraschte doch durch zeitlich unterschiedliches Erscheinen.


Service

6.0

Ueber den gesamten Zeitraum war das Personal jederzeit ueberaus freundlich und jederzeit hilfsbereit. Es ist auf alle Wuensche, Sorgen und Probleme professionell eingegeangen und hat versucht zu helfen und zu unterstuetzen, wo es nur konnte.


Gastronomie

6.0

Trotz dessen, dass es sich um eine All-Inclusive-Anlage handelt waren wir sehr positiv ueberrascht. Es gibt insgesamt vier Restaurants in verschiedenen Stilrichtungen. In allen konnte man A-La-Carte (drei Gange) essen und dies durchweg sehr gut. In allen Restaurant wechselten die Menues wochentagesabhaengig. Fruehstueck wurde in einem Restaurant als Buffet angeboten mit grosser Auswahl und frisch zubereiteten Pancakes, Omletts und anderen Eierspeisen. Zu allen Mahlzeiten wurde Wasser und Getr


Sport & Unterhaltung

Haben wir bis auf die Poolbar nicht genutzt. Kein persoenliches Interesse.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heinz (61-65)

Oktober 2010

Schade für die schöne Anlage

1.9/6

Diese Anlage ist sehr schön jedoch Organisation und Personal unaufmerksam und unfreundlich. Das Personal ist mit ihrer Anstellung nicht zufrieden?? Alles erscheint sehr liederlich und ohne Motivation.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Birgit (41-45)

September 2010

Shit happens!

2.7/6

Auf keinen Fall ist dieses Hotel weiter zuempfehlen. Morgens, Mittags und Abends muß beim Speisen jedesmal die Zimmernr. gesagt werden. Dann wird einem der Tisch zu gewiesen, manchmal mit Wartezeit. Gewisse T-Shirts und Hosen sind bei Männern nicht erlaubt. Mittags und Abends a la carte, wobei die Portionen zu wünschen übrig lassen. Wir sind 2x essen gewesen, um satt zu werden. Vom Geschmack her waren die Speisen nicht zu unterscheiden, leider nur von Aussehen und Farbe..lach... Auch der Rest der Insel ist weitgehens uninteressant!!! Lieber Malediven, Dom. Rep., Kuba oder Costa Rica.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Karsten (41-45)

August 2010

Ein Almond Hotel mit Abwertung

4.4/6

Wir bezogen ein Superior-Deluxe-Gardenview-Zimmer und hatten daher keinen Mangel an Platz. Die Klimanalagen liefen leise u. zuverlässig. Das Frühstücksbuffet ließ ausreichend frisches Obst, Gemüse und Wurst vermissen. Die gereichten Mangos sind regelmäßig nicht reif genug. Zu den Lunch- u. Dinnerzeiten empfiehlt sich der Gang in die a ' la Cart-Restaurants. Wir sind auch ohne die gebotene Reservierung mehrfach zu guten Plätzen gekommen. Wer Fisch mag, sollte den 'Local Trout' bestellen (Waterside Grill / La Trattoria-Restaurant). Abseits der Getränkekarte georderte Cocktails stießen bei der Bedienung im Restaurant manchmal auf Unverständnis, die Barkeeper standen jedoch vor keinem Problem und mixten durchweg gute Drinks. Der deutschsprachige Barchef kreiert auch gern individuelle Köstlichkeiten. Im Gegensatz zu den Aussagen der Kataloge gibt es keinen Sekt im Hotel. Bei Regengüssen ist leider wiederholt mit partiellen Stromausfällen zu rechnen. Dies ist für jene Gäste ärgerlich, die den Zutriit zu Ihrem Zimmer mit der Chipkarte bewerkstelligen müssen. Regenschirme sind zudem nicht in ausreichender Anzahl vorhanden (Taschenlampe und Schirm gehören daher ins Reisegepäck). Weder am Strand noch in den Poolbereichen gibt es ausreichend Liegen und Sonnenschirme, die Gäste reservieren die Liegen gern schon ab 6.00 Uhr mit Handtüchern (und nicht die wenigen Deutschen). Die Anmeldungen zu den sportlichen Aktivitäten (Wasserski) sind stümperhaft organisiert. Durch das festgelegte Zeitfenster für die mögliche Nutzung der Wassersportgerätschaften mehrerer Gäste, weiß keiner genau wann er zum Zuge kommt. Beim Wasserski steht man ggf. als erstmaliger Teilnehmer schon mal 2,5 h in der Sonne! Bei guter Auslastung des Hotels sollte man bereits vor 9.00 Uhr bei der Anmeldung sein Glück versuchen auf die Liste/n zu kommen. Die frischen Badehandtücher können schon mal ausgehen. Vorsicht: Den Gästen von Dertours / Meier's Weltreisen / fts wird der Reisebetreuer ggf. erzählen, dass die Nutzung der Liegen und die Getränke der Bar am Strand des Hotels Cap Maison inklusiv wären. Das kann ein teurer Vertrauensvorschuss werden. Die Gäste des Almonds bezahlen für die Liegen 4,- US$ und die Getränke kosten ca. 10 -15 US$. Der Strand ist jedoch einen kleinen Ausflug (10min Fussweg) wert. Und noch ein Tipp: Bucht die Ausflüge bei der brit. Reiseleitung / Virgin Island). Dort sind diese per se günstiger, es gibt noch ein Willkommensgeschenk u. den kostenlosen Ausflug inkl. Eintritt nach Pigeon Island. Die Informationen liegen zu den Ausflügen auch nur hier vor. Es gibt bessere Almond-Resorts.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Liliane (26-30)

Juni 2010

Immernoch schönes Hotel, etwas zu grosse Anlage

4.6/6

Das Hotel ist nicht mehr das neuste, ist aber überall gut renoviert. Leider ist die Anlage viel zu weitläufig, es kann gut sein, dass man 10 Minuten bis zur Reception/ Strand braucht. Das Essen war für ein All Incl. Hotel sehr gut! Leider ist nur ein Städchen in der Nähe, die ist aber zu Fuss nicht zu erreichen und mit dem Taxi relativ teuern. Also eher für Ferien im Hotel geeignet.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Daniel & Julia (26-30)

April 2010

Charme im zweiten Anlauf - schwer für Europäer

4.2/6

Das Hotel verfügt über 367 Bungalows die in 6er Blöcken daherkommen und über einen subtropischen Garten verteilt sind. Die Zimmer sind hell und freundlich, sauber und bis auf gelegentliche Ameisenbesuche frei von krabbelnden Überraschungen. Allerdings ist das Hotel zuletzt 2006 renoviert worden, aktuelle Kataloge sprechen von neu renoviert - das ist inkorrekt und fällt auch auf. Das Resort bietet ausschließlich die amerikanische All-inclusive Variante mit freien Drinks den ganzen Tag, Frühstück, Mittag, Kaffe&Kuchen und Abendessen, Snacks wie im europäischen AI normal enthalten fehlen komplett. Die Gäste stammen zu 50% auf Großbrittannien, 30% Amerikaner und neben einigen Gästen aus Belgien vor allem deutschen Touristen mittleren Alters mit Familie. Generell gilt hier - wer keine Kinder mag ist eindeutig im falschen Hotel.


Umgebung

5.0

Der Flughafen Heranowa (UVF) ist je nach Tageszeit 90 - 120 Minuten Taxifahrt entfernt. Die Straßen sind größtenteils gut asphaltiert, die naturbeschaffenheit der Wege führt jedoch zu Kurven und Winkeln die keine Achterbahn zu scheuen braucht. Das Resort selber liegt an der Nordspitze der Insel, die nächste wirklich größere Siedlung ist Rodney Bay mit einem Yachthafen und einem Duty-Free-Shoppingzentrum. Ebenso die unvermeidlichen Subway und Burger King Outlets. Öffentlicher Nahverkehr ist nic


Zimmer

5.0

Wie bereits erwähnt sind die Zimmer 2006 zuletzt voll renoviert worden. Dies sieht man und so mussten auch wir zunächst das Zimmer wechseln um ein akzeptables Bad zu bekommen. Jedes Zimmer hat eine Badewanne, die jedoch bisweilen seeehr verkommen ist, was den ansonsten wirklich guten Eindruck des Zimmers schnell und massiv abwertet. Der Standard ist hier ein Waschtisch aus Marmor, eine amerikanische Toilette und eben die besagte Badewanne mit fest in der Wand montiertem Duschhahn. Das Zimmer


Service

3.0

Eins sollte vorab gesagt werden: Das Personal versteht kein Deutsch und wird es auch in Zukunft nicht. Es handelt sich um ein klassisches Resort nach amerikanischem Vorbild mit mehr als 2/3 Touristen aus englischsprachigen Ländern. Hier besteht kein Bedarf an deutscher Sprache, minimale Englischkenntnisse sind unabdingbar. Am Personal selber scheiden sich die Geister: Den Großteil der Rezeptionisten und Gästemanager, sowie einen Teil der Serviceteams im Hauptrestaurant und im italiensch angehau


Gastronomie

4.0

Es gibt 4 Restaurants und 3 Hauptbars. Diese erhalten jedoch völlig verschiedene Bewertungen. Man muss bis 17 Uhr am Tag entscheiden, in welchem Restaurant man das Dinner einnnehmen möchte und bekommt nach Verfügbarkeit einen Platz zwischen 18 und 21 Uhr zugewiesen. Reservierungen sind 3 Tage im Voraus möglich, jedoch nicht zwingend. Die Speisekarten können vorab eingesehen werden, das Menü wechselt halbwöchentlich (Mo-Mi&Do-So). Jedes Restaurant bietet 5 Appetizer, 5 Hauptgerichte und 3 Desser


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt 5 Pools, zwei davon nur für Erwachsene reserviert. Bis auf den Kinderpool sind alle Becken aufgrund einer anhaltenden Dürre mit Meerwasser gefüllt, was jedoch kein Nachteil ist, sondern zum Charme der Anlage beiträgt. Liegestühle sind in ausreichendem Maß vorhanden, Sonnenschirme waren auch hinreichend vorhanden, was allerdings an der Auslastung von nur knapp 50% lag. Wenn das Resort voll ist, wird es mit Sicherheit eng mit verfügbaren Schirmen. Duschen sind Mangelware, es gibt ganze 3 a


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sabine (41-45)

März 2010

Es gibt sicher schönere Hotels auf St. Lucia

3.7/6

Das Hotel „Smugglers Cove“ ist ein 4-Sterne-Hotel und liegt im Norden der Insel bei Cap Estate. Es besteht aus 360 Zimmer, die weitläufig verteilt sind. Davon sind aber nur die Hälfte renoviert. Die andere Hälfte wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht genutzt. So ist immer ein Liege am Strand oder Pool zu finden. Mit Schirmen ist es eher schwierig, aber am Strand findet man Schatten unter Bäumen. Das Partnerhotel "Almond Morgan Bay" kann mitgenutzt werden. Transferkosten müssen selbst übernommen werden (Einfach Fahrt 20 US$!) Sprache englisch. Allerdings spricht Brian in der Piton Bar deutsch und hilft gerne bei kleineren Anliegen.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt an einer kleinen Bucht mit dunklem feinen Sand. Man kann das Hotel in alle Richtungen auch zu Fuß verlassen. Nach Norden Richtung Cap Estate, nach Osten Richtung „Pigeon Island“ und nach Westen zum „Walcott Theatre“. Die Insel ist sehr gut auf eigene Faust zu erkundigen. Es besteht keine Busverbindung. Taxis eher teuer.


Zimmer

4.0

Wir wurden „upgegradet“ in ein „Gardenview Deluxe Zimmer“. Diese Bezeichnung war eine Frechheit, da das Zimmer die reinste Baustelle war! Im abgelegensten Teil des Hotels gelegen, war das Zimmer übersäht mit Farbklecksen, ohne Bilder, Spiegel oder sonstiges. Das Bad ebenfalls die reinste Katastrophe. Die Gartenanlage total verbrannt (wie gesagt: es herrscht Wassermangel und nur die unteren Bereiche werden gegossen) und die Wege nachts stockdunkel. Ohne Taschenlampe ging nichts. Nach 2 Tagen habe


Service

3.0

Das Personal ist eher unmotiviert. Nur Einige sind zu einem Lächeln bereit. Die Bedienungen sind keinem festen Restaurant zugewiesen. Wenn man also einmal tatsächlich eine nette Bedienung gefunden hat, hilft das auch nicht viel, weil man nie weiß, wo sie bei den nächsten Mahlzeiten zu finden ist. So kommt auch keine persönliche Atmosphäre auf. Wenn man auf das Personal freundlich zugeht oder selbst einen Scherz macht, wird darauf reagiert, aber das wars auch schon wieder … Mit der Rezeption ve


Gastronomie

3.0

Es stehen 4 Restaurants zur Verfügung. Das Frühstücksbuffet ist ausreichend, aber lieblos. Mittags hat man dann die Möglichkeit zwischen Hamburger (wenn man Glück hat) und Hot Dog im Waterside Grill, Minibuffet oder Menü im Cove. Essen eher kalt. Die Sandwiches kann ich aber empfehlen. Außerdem Menü im „La Trattoria“. Achtung: Herren müssen überall bereits morgens und abends Hemden und T-Shirts mit Ärmeln tragen! Finde ich grundsätzlich gut. Frauen dürfen aber im nassen Bikini ins Lokal. Das i


Sport & Unterhaltung

4.0

Reichhaltiges Sportangebot einschließlich Unterrichtsstunden. Es werden z. B. auch Spaziergänge zu „Pigeon Island“ angeboten. Es stehen ebenfalls 5 Pools zur Verfügung. Zu unserer Zeit waren nicht alle Pools benutzbar bzw. dreckig. Allerdings sollte auch angemerkt werden, dass St. Lucia derzeit unter erheblichen Wassermangel leidet. Deshalb werden die Pool so gut wie nicht vom Sand gereinigt und in der Nacht mit Meerwasser aufgefüllt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Christiane & Maik (31-35)

März 2010

Hier fehlt das richtige Management

3.3/6

Wie bereits beschrieben wurde ist es eine sehr weitläufige, große Hotelanlage im Norden der Insel. Schon beim Check Inn wurde man mit der "Top Organisation" des "4" Sterne Hauses vertraut gemacht.Nach ewigen hin und her konnten wir unser Zimmer beziehen.Das Zimmer Gartenblick Deluxe, naja was soll man sagen...Also es war sehr geräumig mit einem großen Bett, einer wirklich guten Klimaanlage und die restl. Einrichtung schien mir neu und passte gut zum Ambiente.Unser Badezimmer war in Ordnung und auch sauber.Es gab aber auch andere, alte, mit vielen kleinen Mitbewohnern.Es waren für unsere Begriffe viele Deutsche im März in der Anlage.Aber überwiegend waren Engländer und Amerikaner. Als die Osterferien begannen waren sehr viele Kinder in der Anlage.


Umgebung

4.0

Sehr ruhig gelegen und mit einer kleinen Badebucht. Zum nächsten Ort mit Einkaufsmöglichkeiten ist es doch ein ganzes Stück und man ist auf Taxis angewiesen.Es gibt in der nähe kleiner Badebuchten, wo kaum Leute sind und man richtig schö entspannen kann.Unterhaltungsmöglichkeiten sind auch nur per Taxi erreichbar. Wer keine Angst vorm "schwarzen Mann" hat kann auch mal abends nach Gros Islet fahren und einfach in einer einheim.Kneipe ein Bier trinken und ein Chicken leg probieren.Ausflüge haben


Zimmer

4.0

Wie schon beschrieben und wir fanden es in Ordnung.


Service

2.0

Ja, da kommen wir zu einem wichtigen Punkt. Freundlichkeit des Personals (vorallem in den Restaurants)ist schon fast unakzeptabel. Ich stimme der vorherigen Kritik voll und ganz zu. Das Personal ist unaufmerksam & unmotiviert. Nur wenige sind nett und um dein Wohl bedacht.Am schlimmsten ist es im Cove Restaurant, welches wir die 2. Woche nur noch ab und zu zum Frühstück betreten haben.Wenn man hier was zu trinken wollte, musste man sich schon lautstark bemerkbar machen oder sich selbst was beso


Gastronomie

3.0

Diese Voranmeldungen waren die erste Zeit nervig.Man muss also schon verher wissen, wo man die nächsten abende essen will. Das Cove haben wir gemieden. Wir wechselten zwischen Waterside und Enids. Essen war in beiden immer richtig gut und der Service & Sauberkeit im Enids ist im Vergleich zum Rest wie Tag und Nacht. Zweimal haben wir auch ein Lunchbagage bestellt und mit zur Tour genommen. War auch sehr gut. Was aber gar nicht ging war die Sauberkeit im Cove und tlw. auch im Waterside.Tischdec


Sport & Unterhaltung

4.0

In den 5 Pools waren wir nicht einmal. Waren auch nicht gerade einladend.Das Wasser war herrlich und man kann auch schnorcheln vom Strand aus. Das Wassersportangebot ist wieder unübertroffen. Die Jungs geben sich mühe und du kannst wirklich viel machen.Wo es wieder große Minuspunkte gab: Es gab zwar viele Liegen am Strand aber nicht genug Schattenhütchen. Man musste also früh ganz zeitig entweder Hütchen reservieren oder man hatte Pech.Wir haben das noch nie gemacht hier zum ersten und hoffentli


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Doreen (36-40)

März 2010

Familienurlaub in einer Gartenanlage am Meer

3.8/6

Bungalows in gepflegter Gartenanlage. Das Hotel war mit 596 Personen fast voll belegt und im Restaurant und Poolbereich sehr überfüllt. Auffallend waren die Großfamilien aus den USA, Kinderdurchschnitt 3+. Zimmer wirken leider nicht wie im Katalog beschrieben neu renoviert. Die Fliesen sind abgenutzt besonders im Bad. Das Mobiliar ist sehr ordentlich, so auch die Vorhänge und Lampen. Leider ist die Tischwäsche und auch die Bettwäsche sehr lieblos von der Wäscherei gebügelt worden. War für uns sehr ungewöhnlich...


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt an einer Badebucht mit schönen Ausblick und Sonnenuntergang. Der Strand ist sandig und dunkel. Leider gibt es viele große Steine, die durch die Wellen an die Füße schlagen können. Da wir oft nach Muscheln suchten sahen unsere Füße entsprechend aus. Zum Baden benötigt man aber keine Badeschuhe. Taxiskosten zum nächsten Ort 25US$. Dies wurde in den anderen Bewertungen beschrieben. Wir haben einen deutschsparchigen Tagesausflug in den Süden unternommen, organisiert von Barfoot H


Zimmer

4.0

Geräumig mit scheinbar neuem Mobiliar aber sonst nicht unbedingt renoviert. Wir haben einen guten ruhigen aber zentralen Bungalow gehabt und mussten nicht ewig und lange durch die Anlage laufen.


Service

3.0

Das Hotelpersonal wirkte unorganisiert und gelangweilt. Vieles kann von den anderen neueren Bewertungen bestätigt werden. Wir fanden uns nicht willkommen aufgehoben. Serviceleistungen haben wir nicht in Anspruch genommen.


Gastronomie

4.0

Frühstück und Mittag lieblos amerikanisch. Getränke nur in Plastikbecher mit ganz viel Eis... Die Restaurantwahl mit Menüwahl war sehr gut. So waren abends die Mahlzeiten ruhig und besonnen. Wir waren im La Tretoria und Waterside Grill immer zufrieden. Bestellungen konnten auch noch am Tag gewechselt werden.


Sport & Unterhaltung

3.0

Wassersport wenig genutzt, da der Wellengang zu hoch war. Der Pool war durch die Familien belagert. Am Pool mit der großen Wasserrutsche war mehr Ruhe. Die Sauberkeit wechselte stets je nach Wochentag und Arbeitsleistung. Durch das Meerwasser lag am Grund immer Sand. Liegestühle waren reichlich vorhanden, leider gab es nicht genug Schattenplätze am Strand. Die Abendveranstaltungen waren mau und langweilig. Etwas Musik von einer Band oder per Keybord. Einmal gab es ein Musikal, aber nicht für


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michael (46-50)

Februar 2010

Uraub auf St. Lucia

4.3/6

Gute weitläufige Anlage mit Papagei- und Arakäfig. . Sauberkeit kann besser sein. Spinnengewebe an der Decke und im Lampenschirm vorhanden.


Umgebung

5.0

Badebucht nur durch einen schmalen Weg von aussen erreichbar. Daher fast nur mit Hotelgästen belegt. Badeschuhe sind zu empfehlen. Rodney Bay Mall (Supermarkt,etc) in 5 min. mit den Taxi zu erreichen. Kosten 12 US pro Fahrt.


Zimmer

4.0

Ausreichende Größe, aber auch nicht aufregent. Deutsche Welle vorhanden. Auf Kanal Cinnemax kann man auch deutsche Spielfilme ohne Werbung sehen.


Service

3.0

Personal sehr freundlich. Angenehm ist, das eine Krankenschwester in der Anlage vorhanden ist. Schlecht ist, daß das Zimmer am Abreisetag um 12:00 Uhr geräumt werden muss. Bis 14:00 Uhr wurde 100 US kosten und späterer Check Out wurde eine Tagesrate kosten, trotz leerer Anlage. Sehr schlechter Service um die Gäste zu nochmaligen Besuch der Anlage zu ermuntern.


Gastronomie

5.0

Essen ist gut. man findet immer etwas. Hypiene ist nicht zu bemängeln.


Sport & Unterhaltung

4.0

Pools haben eine eher schlechte Filtration, wenn überhaupt. Pool am Restaurant Cove hatte immer einen Oel-und Fettschleier. Liegen ausreichent vorhanden. Anlage war auch nur mit 20% ausgelastet.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicole (31-35)

Februar 2010

Erschreckende Hotelanlage

1.8/6

Eine sehr grosse Hotelanlage, 360 Zimmer die gut aufgeteilt sind...da fast alle im Bungalowstil gebaut sind. Das Hotel wirbt mit " frisch renoviert" dieses konnten wir leider nicht vorfinden, bzw. doch da mehrere Farbklecks im Zimmer und sonst überall verteilt waren. Sauberkeit liess sehr zu wünschen übrig.


Umgebung

3.0

Das Hotel hat eine eigene Bucht, je nach dem wo man sein Quartier bezieht sind es 2-30 min zum Strand. Zum Flughafen im Süden der Insel sind es ca 90 - 120 min Transfer. Für 30 ECS kommt man mit dem TAxi nach Rodney Bay, da befindet sich eine kleine Mall (neue größere befindet sich im Bau) mit Supermarkt und diverse Souvenirshop-die eigentliche alle das gleiche haben.


Zimmer

1.0

Wir haben mehrere Zimmeer in der Anlage gesehen- leider alle in die Jahre gekommen, lieblos eingerichtet.


Service

1.0

Die Freundlichkeit des Personals war zu 90% katastrophal, teils sehr unfreundlich und genervt. Alle sprechen Englisch zwar mit eigenem Slang, dennoch relativ gut zu verstehen. Keine Deutschübersetzungsmöglichkeiten, ausser der Reiseleitung, vor Ort. Die Zimmermädchen haben leider trotz mehrfachen hinweisens, schlecht sauber gemacht, so dass oft Schmutzrückstände blieben. Leider wurden auch Handtücher die von uns zum Wechseln auf den Boden gelegt wurden als wieder "frisch" aufgehangen. Beschwer


Gastronomie

1.0

In der Anlage gibt es 4 Restaurants, eines davon nur für Erwachsene. Frühstück ist immer in Buffetform ( sehr klein und eintönig ), Mittag- & Abendessen ist a la Carte. Für die Abendessen benötigt man eine Reservation für jeden Abend eine neue und man kann max. für 3 Tage reservieren. Es herrscht Kleiderordnung lange Hosen/ Kleider. Die Menuauswahl ist sehr dürftig, 1 Karte für eine Woche mit je 4 Mini Menus. Wenn dann 14 Tage um sind greifft wieder die 1. KArte. Getränke haben wir uns meist


Sport & Unterhaltung

3.0

Es war ein sehr grosses Sportangebot vorhanden, die Anleitung & Erklärungen war gut. Pools waren leider nur teilweise befüllt, im Kinderpool waren mehrere Absaugrohre ohne Gitter, so dass eine hohe Verletzungsgefahr bestand. Die Treppe zur Rutsche war völlig verrostet. Um die Sonnenschirme war ein regelrechter KAmpf, da es viel zu wenig gab. Die meisten Duschen funktionierten nicht, um sich den Sand abzuspülen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Anja (31-35)

Dezember 2009

Vielfältiges Angebot in weitläufiger Anlage

5.0/6

Weitläufige Anlage in wunderschönem tropischen Garten. Viele verschiedene Pools, Aufenthaltsmöglichkeiten und Bars. Sehr familienfreundlich, mit tollen Angeboten für Kinder und netter Betreuung. Service ok. Qualität des Essens etwas schwankend, im Allgemeinen aber ok. Größtenteils sehr nettes und hilfsbereites Personal. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Ralf & Anke (41-45)

November 2009

Weitläufige Hotelanlage mit super Erholungsfaktor

5.7/6

Das Hotel hat 357 Zimmer, welche sich alle im Erdgeschoss befinden. Die Zimmer sind auf unzählige Bungalows mit je 6 Einheiten aufgeteilt. Somit ist die Anlage sehr weitläufig. Von der Rezeption bis zur Toreinfahrt läuft man ca. 10 Minuten. Die Zimmer, Restaurants, Pools und auch die gesamte Gartenanlage ist sehr sauber und gepflegt. Wir hatten AI gebucht, was sehr zu empfehlen ist (keine Bändchen !!!). Unter den Gästen waren Engländer, Amerikaner, Deutsche und Schweizer aus allen Altersklassen (von 2 bis 90).


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt an einer kleinen Bucht die fast ausschließlich von den Hotelgästen genutzt wird. Der nächste Ort Gros Islet liegt ca. 40 Gehminuten entfernt. Der kleine Flughafen in Castries ist ca. 30 Fahrminuten vom Hotel entfernt. Der internatinale Flughafen (nur hier können die Maschinen aus Europa landen) liegt ca. 2 Autostunden am anderen Ende der Insel. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich ausschließlich im Hotel. Ausflüge können über die jeweiligen Veranstalter gebucht


Zimmer

6.0

Ausreichend große Zimmer mit Klimaanlage, Terrasse, Kühlschrank (leer), Kaffeemaschine, Safe, Telefon und TV (wir wissen leider nicht welche Programme, da wir das Gerät nie angeschaltet hatten). Das Badezimmer war mit Badewanne und Duschvorhang ausgestattet. Alles sehr geräumig und super sauber.


Service

6.0

Super freundliches Personal in allen Bereichen (Restaurant, Bar, Wassersport, Rezeption, Gartenanlage, Zimmerservice). Englisch ist Amtssprache und somit kein Problem. Deutsch wird selbstverständlich nicht gesprochen, man ist hier ja am anderen Ende der Welt !!!! Die Zimmerreinigung ließ keine Wünsche offen. Wir hatten zu Beginn unsreres Aufenthaltes ein Problem mit dem Duschkopf. Einen kleinen Hinweis an der Rezeption und wenige Stunden später war das Problem beseitigt (neuer Duschkopf).


Gastronomie

5.0

Das Hotel verfügt über folgende Restaurants, welche zum Dinner (Abendessen) immer vorausgebucht werden müssen: 1. The Cove, Hauptrestaurant: geöffnet für Frühstück (Buffet), Mittagessen (à la Carte oder Buffet) und internationales Abendessen (a la Carte, Montags kreolisches Buffet, Samstags Bar-B-Q) 2. La Trattoria (italienisch): geöffnet für Mittagessen und mehrfach Abends für italienische Gerichte 3. Waterside Grill: geöffnet für Frühstück (nur à la Carte) und als Fischrestaurant für Abe


Sport & Unterhaltung

6.0

Super Wassersportangebot (alles Inclusive): Hobie-Cat, Windsurfen, Wasserski, Bananaboat, Schnorcheln, Tretboot, Kajak, Wasserrutsche in einem Pool. Liegen waren im November ausreichend am Pool und am Strand (auch im Schatten) vorhanden (ca. 15 für jeden Gast). Wasser und Strandqualität sehr gut. W-LAN Internetzugang in der Lobby mit eigenem Laptop kostenfrei, mit Dektop-PC vom Hotel gegen Gebühr.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hans (56-60)

Februar 2006

Familienfreundliche Anlage mit Ministrand

3.2/6

Alles ältere Bungalows in Hanglage. 90% Engländer, 5% Amerikaner, 4,95% Kanadier, 0,05% Deutsche


Umgebung

2.5

Direkt am kleinen Strand, nächstes Hotel 1000m, nächste Ortschaft 3km Flughafentransfer 2 Std. einsame Lage-Abends tote Hose, wer Ruhe sucht ist hier richtig. 2 kleine Läden


Zimmer

4.0

ordentliche Zimmer, gut funktionierende Klimaanlage, mit Tressor-Fön-TV DW, regelm. Wäschewechsel


Service

3.0

freundliches Personal, nicht deutschsprachig, sehr gute Kinderbetreuung, Shutle-Bus nur gegen Dollar


Gastronomie

3.0

1 Buffet-Restaurant, 1 Tex-Mex, 1 Italienisch, 1 Chinesisch, Sauberkeit geht, Internat. Küchenstil. tagsüber 1 Poolbar 1 Strandimbis, abends 1 kleine Bar und 1 Pub


Sport & Unterhaltung

3.5

Mehrere Tennisplätze mit Flutlicht, Erwachsenen-Pool, 2 Kinderclubs, genügend Liegen-Schirme, Treboote, Surfen, Sunfish-Segeln, Kajaks, kostenlos


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Ralf (41-45)

Juli 2005

Gutes Hotel auf toller Insel

4.5/6

Der All-Inklusive-Club liegt im schönen Norden der Insel und verfügt auf einem riesigen tropischen Gelände über diverse Gebäudekomplexe, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen, da die jeweiligen Häuser nur einstöckig gehalten sind. Die 369 Hotelzimmer befinden sich in Einheiten zu jeweils 4 bis ca. 10 nebeneinanderliegenden Komplexen. Durch die Größe des Geländes kann bedingt kann es durchaus ein paar Minuten Fußmarsch bedeuten, bis der Strand oder die Restaurant erreicht werden. Dies ist aber nicht störend, hieran gewöhnt man sich schnell. Die gesamte Anlage macht im Grunde einen gepflegten Eindruck, auf den zweiten Blick stellt man jedoch auch fest, dass Verschleißerscheinungen vorhanden sind, die Anlage schon ein gewisses Alter aufweist. Diese Mängel fallen aber in der Gesamtschau nicht erschwerend ins Gewicht, da man akzeptieren muss, dass man sich zum einen in der Karibik befindet (hier ist nun mal kein deutscher Maßstab anzulegen) und zum anderen in einem 3-Sterne-Hotel. Von daher gesehen waren diese äußeren Macken für uns nicht negativ. Ansonsten ist der Club sehr familienfreundlich, dies schlägt sich auch in der Gästeverteilung nieder - der größte Anteil der Gäste waren Familien mit Kindern. Für unsere Tochter war das Hotel allein aufgrund der hervorragenden Pool-Anlage ein Gewinn, Wermutstropfen war lediglich die Tatsache, dass wir die einzigen Gäste aus Deutschland waren. Ansonsten befanden sich überwiegend Engländer, Amerikaner, Kanadier und Franzosen im Hotel.


Umgebung

4.5

Die Anlage liegt an einer sehr schönen Bucht im nördlichsten Zipfel der Insel. Zu erreichen ist das Hotel jedoch nur mit Taxi, Shuttle-Bus oder Mietwagen. In direkter Nähe bedinden sich keine Einkaufsmöglichkeiten oder sonstige Infrastruktur, es muss somit alles über das Hotel abgewickelt werden. Der Club verfügt aber über alle notwendigen Einrichtungen (Shop, Reiseverantstalter etc.), so dass grundsätzlich keine Probleme auftauschen, von hier aus kann alles organisiert werden. Zu Fuß kann vom H


Zimmer

5.0

Unsere Superior-Zimmer lag im oberen Bereich des Geländes, was jeweils eine kleinen Fußmarsch zu allen anderen Einrichtungen bedeutete. Hieran haben wir uns aber schnell gewöhnt. Ansonsten war das Zimmer ca. 50 qm groß und verfügte über zwei Waschbecken, einem großen verspiegelten Schminkbereich, Dusche, Badewanne, separates WC, Kühlschrank, zwei Deckenventilatoren, einer hervorragend zu regulierenden Klimaanlage, Fernseher und Telefon. Das Zimmer war sehr sauber, es gab nichts zu beanstanden. D


Service

5.0

Grundsätzlich waren wir mit dem Service und dem Auftreten des Personals sehr zufrieden und haben fast nur positive Erfahrungen mitgenommen. Dies fing bei dem Zimmermädchen an und hörte bei den Bedienungen in den Restaurants auf. Auch die Beschäftigten im Wassersportbereich und für die sonstigen Aktivitäten sind positiv hervorzuheben. Probleme hatten wir lediglich mit der Freundlichkeit und dem Engagement eines Teils der Mitarbeiter an der Rezeption, hier fühlten wir uns bei zwischenzeitlich aufg


Gastronomie

4.0

Das All-Inklusive-Paket deckte eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung ab und hat uns sehr zufrieden gestellt. Die hauptbewirtung erfolgt über das Internationale Restaurant, in dem Frühstück, Mittagessen und Abendbüffet angeboten wird. Ergänzt wird die Bewirtung über 4 weitere kleine Restaurants, in denen über Karte gerichte bestellt werden könne. Bei der Anreise erhält jede Familie jeweils einen Voucher für jeweils einen Besuch eines der Themenrestaurants. Über die Gutscheine bucht man dann die gewünsch


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Hotel bietet alles an, was der Katalog verspricht. Dazu ist die Freundlichkeit und das Engagement der Angstellten im Bereich Wassersport und Aktivitäten hervorzuheben. Wir haben Wasserski probiert, haben Sunfish-Segeln glernt, waren oft mit den Kajaks draußen und haben zum Teil Wasser- und Beachvolley-Ball gespielt. Viele andere Dinge haben wir nicht genutzt, dies gilt auch für die Bereiche der Kinderbetreuung. Auch zu den Aktivitäten des Unterhaltungsbereiches tagsüber können wir nicht vie


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Sigi (36-40)

Februar 2005

Rückenschmerzen+++Kinderherberge+++Strand???

2.7/6

über 100 1- stöckige Gebäude in grellen Farben a 5-6 Zimmer; etliche gute Restaurants; 4 swimmingpools; Anlage zum großteil sehr veraltet, Zimmer modern, Bäder laienhaft erstellt, bereits die Eingangstür war durch nicht abfliesendes Regenwasser angefault; Essen:Vielseitig, international und nicht nur gut,sondern das beste an der Anlage


Umgebung

1.0

ca 200m direkt angrenzende ca 10 meter breite verschmutze Sandfläche (Strand); Anlage eingebetet in gepflegte Gartenanlage; ca 2 Stunden Transfer von Flughafen ; harte Plastikliegen ohne Auflagen (20% kaputt); ca 60 Liegen mit Stoffbespannung im Poolbereich (am besten um 5 Uhr aufstehen und reservieren)


Zimmer

3.5

geräumige saubere Zimmer; Klimaanlage so laut, dass im Betrieb nicht an Schlaf zu denken ist; Sanitärbereich veraltet und defekt;


Service

3.0

Freundlichkeit hält sich in Grenzen; Zimmerreinigung in Ordnung


Gastronomie

4.5

etliche Restaurants; internationale Küche; Essen sehr gut;


Sport & Unterhaltung

2.0

Tennis, Fitness; Wassersportangebote gleich null; Animation am pool; Täglich musikalische Veranstaltungen bis 1 Uhr morgens ,also erst gegen 2 Uhr ins Bett !!!


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Andy (36-40)

Dezember 2004

Toller Urlaub auf St.Lucia mit Club St.Lucia

4.2/6

Der Club St.Lucia ist eine tolle lebhafte Clubanlage. Die Zimmer verteilen sich in der weitläufigen Gartenanlage auf fünf "Villages" mit einstöckige Bungalows (immer so ca. 6 Zimmer pro Bungalow). Die Anlage verfügt über fünf Pools, 4 Restaurants, 4 Bars und hat einen Bereich auch speziell für Kinder. Das All Inclusive Angebot gilt vom 10:00 Uhr bis 01:00 Uhr für nichtalkoholische und lokale alkoholische Getränke, inkl. eiskaltem Piton Beer.


Umgebung

4.5

Der Club St. Lucia liegt ca. 15 km nördlich von der Inselhauptstadt Castries direkt an der schönen Badebucht von Cape Estate mit einem tollen Strand und super Sonnenuntergängen. Die Transferzeit vom internationalen Flüghafen im Süden der Insel beträgt ca 1,5 Stunden, wenn mann allerdings auf dem Vigie Field (nähe Castries - nur für innerkaribische Flüge) landet sind es nur ca. 20 Minuten Fahrtzeit.


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind farbenfroh im karibischen Stil eingerichtet, bei denen man direkt gute Laune bekommt. Unser Zimmer hatte Klimanalage, Bad/ Dusche, Safe (Schlüssel gegen Pfand), Kaffeekocher, TV - haben allerdings nie angemacht -, Telefon und eine schöne, kleine Terrasse, von der man direkt in die Gartenanlage gehen kann.


Service

4.0

Die Angestellten im Hotel sind alle sehr freundlich und man merkt ihnen die karibische Fröhlichkeit und Gelassenheit an und das färbt positiv ab, nur keine Hektik bitte im Urlaub! Im Hotel wird allerdings Englisch gesprochen.


Gastronomie

4.0

Die vier Restaurants waren alle gut von der Qualität des Essen, besonders gut hat uns aber die italiniesche Trattoria und das Smugglers Heaven direkt am Strand gefallen. Schön auch, daß es für Kinder einen seperaten Essbereich im Hauptrestaurant gibt. Im dem Gourmet-restaurant kann man gegen Zuschlag essen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Zum Sportangebot gehören 9 Tennisplätze, Squashcourt, Kajaks, Windsurfen und einmalig Schnuppertauchen im Pool. Wir haben aber nur die Seele baumeln lassen am Strand. Abends fand immer ein Animations und Unterhaltungsprogramm statt.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Diana (46-50)

Oktober 2003

Urlaub Oktober 2001

5.0/6

All inclusive Anlage war ein sehr schöner Urlaub / guter Preis- / Leistungsverhältnis


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.9
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Außenansicht
Zimmer
Pool
Strand
Zimmer
Zimmer
Restaurant
Strand
Pool
Sport & Freizeit
Pool
Restaurant
Strand
Pool
Lobby
Restaurant
Pool
Restaurant
Sonstiges
Restaurant
Zimmer
Restaurant
Zimmer
Pool
Zimmer
Sonstiges
Zimmer
Strand
Restaurant
Strand
Zimmer
Restaurant
Zimmer
Sonstiges
Restaurant
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Restaurant
Außenansicht
Ausblick
Ausblick
Außenansicht
Restaurant
Restaurant
Sonstiges
Sonstiges
Zimmer
Sonstiges
Außenansicht
Zimmer
Ausblick
Sonstiges
Restaurant
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
The kids playing ground
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Smugglers Cove
Strand
Meer
Meer
Pool
Ausblick
Ausblick
Ausblick
Pool
Meer
Meer
Strand
Meer
Lobby
Lobby
Pool
Jacuzzi
Bauarbeiten