Palm Beach Resort & Spa Maldives

Palm Beach Resort & Spa Maldives

Ort: Hinnavaru

100%
4.5 / 6
Hotel
4.5
Zimmer
4.5
Service
5.0
Umgebung
6.0
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
5.5

Bewertungen

BK (31-35)

Februar 2020

Wunderschöner Traumurlaub

5.0/6

Wunderschöne Insel mit vielen Palmen und weißem Sandstrand und türkisblauem Meer, perfekt geeignet für Schnorchler.


Umgebung

6.0

mit dem Wasserflugzeug in ca. 40 Minuten erreichbar; das Hotel bietet verschiedenste Ausflüge an - manche sind sogar bei Buchung des All-Inclusive-Pakets dabei; Traumstrand und wunderschönes, türkisblaues Meer; perfekt für Schnorchler; allerlei Tiere wie etwa Krebse, Eidechsen, Flughunde und Geckos leben auf der Insel - daran sollten Leute, die davor Angst haben denken;


Zimmer

4.0

geräumige Villen; Badezimmer im Freien - echt traumhaft; Bett war sehr groß und angenehm; Wasserkocher sowie Kaffee und Tee wie auch Minibar mit alkoholfreien Getränken gratis; Zimmerservice war extrem fleißig und war sogar 2x am Tag bei uns in der Villa; teilweise etwas renovierungsbedürftig; kein WLAN im Zimmer


Service

6.0

extrem freundliches und hilfsbereites Personal egal wohin man kommt; besonders der Poolboy und das Barpersonal an der Raaveriya-Bar haben den Urlaub für uns besonders gemacht; auch das Zimmerservice war top und kam 2x am Tag um etwa die Bar nachzufüllen oder Strandtücher zu wechseln;


Gastronomie

5.0

recht abwechslungsreiches Buffet; abends Grill mit tollem Rindfleisch und Fisch; ein Mix aus indischer und italienischer Küche wobei die italienischen Gerichte ausgesprochen gut waren; auch das Nachspeisenbuffet ist sehr zu empfehlen; Frühstück etwas ausbaufähig - die Wurst- und Käseauswahl könnten da besser sein - die restlichen Mahlzeiten sind top; beim normalen All Inclusive sind Softdrinks, alkoholfreie Cocktails sowie Bier, Weißwein, Rotwein, Rosewein sowie einige Longdrinks mit Gin, Vodka,


Sport & Unterhaltung

6.0

es werden alle möglichen Sportarten von Schnorcheln über Fußball, Tischtennis, Billard, Tennis, Badminton, Boccia bis Squash gratis angeboten; dazu kommt ein PADI-Tauchcenter und mehrere Wassersportarten wie Jetski und diverse Auflüge die gegen Gebühr angeboten werden


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sabine und Georg (51-55)

März 2019

Traumhafte Umgebung, nachlassende Investitionen

4.0/6

Eine wunderschöne Insel mit weissem Sandstrand und einem schönen Resort. Allerdings hat die europäische (italienische) Führung gewechselt und das Resort wurde in diesem Jahr von Einheimischen übernommen. Es ist zu erkennen, das nicht mehr in das Resort investiert wird. Die Auslastung ist trotz Hochsaison gering, einige Bungalows und Villen werden nicht mehr gepflegt. Fahrräder, die angeboten werden; fallen beim Fahren auseinander (innerhalb der 10 Tage 6x das Fahrrad wechseln müssen. Es ist nicht zu empfehlen, ein Bungalow in der Nähe der Staff-Unterkünfte zu wählen, da man hier den Lärm des Generators und den Dieselgeruch hat. Ein Restaurant direkt am Strand wurde gar nicht mehr geöffnet und eine weitere Bar am anderen Ende der Insel bietet keine Speisen mehr an. Der All-Inklusive-Service wir immer mehr eingeschränkt und als sehr enttäuschend empfanden wir die Kulanz der Geschäftsleitung. Da unser Flug erst am späten Abend ging, haben wir nachgefragt, ob wir den klimatisierten Bungalow zwei Stunden länger nutzen dürfen. Statt 12 Uhr bis 14 Uhr. Obwohl zahlreiche Bungalows neben uns leer standen, verlangte man für die Verlängerung 100 USD, was wir ablehnten. Unser Fazit: Eine wunderschöne aber stark nachlassende Anlage. Dies ist sehr schade für die sehr freundlichen und zuvorkommenden Angestellten, da sie die negativen Entscheidungen der Geschäftsleitung mitzutragen haben.


Umgebung

6.0

Eine Stunde von Male aus mit dem Wasserflugzeug. Hausriff leider abgestorben, aber einige schöne Riffe zum Tauchen in der Nähe.


Zimmer

5.0

Sehr geräumige Zimmer, ein Highlight ist die für diese Gegend offene Dusche. wie schon geschrieben sollten keine Bungalows in der Nähe der Staff-Unterkünfte gebucht werden.


Service

4.0

Mitarbeiter top, sehr freundlich und zuvorkommend. Management sehr fragwürdig.


Gastronomie

5.0

Grundsätzlich gut und reichhaltig. Nach einer gewissen Zeit jedoch sehr eintönig. BBQ muss für 80 USD pro Person dazugebucht werden.


Sport & Unterhaltung

5.0

Viele Freizeitangebote vorhanden, jedoch eignet sich die Insel hauptsächlich für Wassersport.. Spa vorhanden, jedoch landestypische sehr teuer.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ulli (26-30)

Februar 2019

toller Urlaub im Paradies

5.0/6

ein schönes Hotel, Außenanlage gut gepflegt. Unterkünfte leicht in die Jahre gekommen, aber alles nicht so schlimm wie in den Kommentaren teilweise beschrieben.


Umgebung

5.0

am Flughafen male sind wir in Empfang eines Mitarbeiters des Hotels genommen worden. dieser hat uns durch die Transfer Sachen begleitet und uns dann in eine launge des Hotels gebracht. dort haben wir eine Stunde verbracht mit Essen und Getränke. dann kam unser wasserdlug Transfer zur Insel. dauert ca 45 Minuten. im Hotel freundlich begrüßt worden. unsere Koffer sind zur Villa gebracht worden. uns wurde viel erklärt und dann surfen wir auch die villa beziehen. die Insel ist relativ groß. man k


Zimmer

4.0

hatten eine Garden Villa gebucht. sind dann aber in eine beach Villa umgezogen, mit Blick aufs Meer aufwachen? was gib es besseres ,) beide Villen waren gut ausgestattet und funktionell. natürlich sieht man ein paar abnutzungserscheiniugen, was uns jetzt aber nicht gestört hat.


Service

5.0

stehts freundlich und ein löcheln auf den Lippen bei Fragen und Wünsche sind alle sehr hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

die Speisen haben täglich gewechselt. es gab immer frischen gebratenen Füßchen und 2 verschiedene Sorten fleich an der bratstation. es gab eine nudelstation, dort gabs einen täglichen qechsel von Pasta und Sauce ( mega lecker ) eine Thunfisch Station gab es noch und ein Curry corner. eine Salat Bar und dann die Hauptspeise, wo für jeden immer was zu finden war. was man auf keine Fall vergessen darf ich das mega leckerer Dessert Buffet. immer gabs Obst, dazu verschiedene Desserts und wechselnd


Sport & Unterhaltung

5.0

im dive Center konnte man diverse Ausflüge buchen, teilweise kostenfrei teilweise bezahlt. wir haben schnorchelausflüge gemacht an ein Korallenriff Riff und eine Schildkröten Tour. eine sunset dolphine cruise haben wir gemacht und ja wir haben wirklich Delphine gesehen. wir haben auch ein Ausflug auf eine einsame Insel für 4 Stunden gemacht. dort wird liebevoll mit liege sommemschirm obstkorb und sekt alles für uns hingerichtet und wir konnten die Insel nur für uns 2 genießen. zun Abschluss di


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sebastian (51-55)

Februar 2019

Schöne Insel mit Luft nach oben

4.0/6

Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen, machte aber eine innen wie außen sauberen Eindruck. Alles ist sehr weitläufig, der Strand und das Wasser sind toll. Die Gäste kommen primär aus Italien, Frankreich, Russland und Deutschland, was aber an keiner Stelle problematisch war. Es gibt wenig Kinder, aber viele Paare und Gruppen von 10-20 Personen. Alles wäre wirklich schön, wenn man nicht den Eindruck hätte, dass an einigen Stellen versucht wird die "Nebenkosten" in die Höhe zu treiben. Man hat ja das Monopol auf alles auf der Insel... Im Kleingedruckten steht dann übrigens auch, dass zu den ausgewiesenen Preisen hinterher auch noch 12% Steuern und 10% Servicecharge dazukommen - das gilt übrigens für so ziemlich alle Leistungen!!! Insgesamt ist das Palm Beach für Aufenthalte von 7-10 Tagen zu empfehlen.


Umgebung


Zimmer

5.0

Wir waren in einer Beach Villa, die sehr schön gelegen ist. Das Zimmer ist groß, it einem gr. Bett ausgestattet, dazu Sofa, Sessel, 2 Liegen, viel Stauraum und einem großen Bad mit Badewanne, Dusche, 2 Waschbecken, Wäscheleine (keine Klammern). TV ohne deutsche Sender, Kühlschrank/Minibar, Wasserkocher, Tee und Pulverkaffee, Klimaanlage und Deckenventilator


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sind ausgesprochen offen, freundlich und hilfsbereit, egal ob Zimmerservice, Gärtner, Köche, Kellner und auch Diving Center (zuständig für alle Aktivitäten). Kleine Trinkgelder (auch in Euro) werden dankbar angenommen, werden aber nicht erwartet. Meiner Meinung nach ein großer Pluspunkt der Insel! Bei Defekten wird umgehend reagiert und versucht der Schaden zu beheben! Der Arzt der Insel ist echt kärglich ausgestattet - bleibt besser gesund! Der Inselshop ist klein, das Angebot


Gastronomie

4.0

Das Angebot ist durchaus vielseitig, wiederholt sich aber recht schnell. Insgesamt ist das Speisenangebot an die vielen Touristen gerichtet die tatsächlich nur eine Woche im Hotel sind. Beim Frühstück fehlt natürlich "echtes" Brot. Ansonsten gibts frisch zubereitete Eier, etwas Wurst und Käse, Salat, Obst, eine gute Auswahl an Süßspeisen, Säfte, Milch, etc. Mittag- und Abendessen Es gibt immer eine reichlich bestückte Salattheke, zwei Köche am Grill für Fleisch und Fisch (hier wird aber viel Pot


Sport & Unterhaltung

3.0

Sonne, Strand und Meer sind natürlich toll. Auch die Lagune ist sehr schön mit vielen Fischen die man schon vom Steg aus bewundern kann. In der Lagune lässt es sich auch gut jederzeit schnorcheln. Aber dann wird es auch schon eng. Die täglichen für all inclusive angebotenen "Fahrten" zum Außenriff sind recht schnell erledigt (10 Minuten Fahrzeit), das Riff ist aber in keinem guten Zustand, das meiste wirkt eintönig und abgestorben. Die übrigen angebotenen Fahrten sind nicht ganz billig (90 Minu


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Honeymooner (31-35)

Januar 2019

Flitterwochen im Paradies

6.0/6

Das Palm Beach Resort & Spa hat unsere Flitterwochen im Paradies wahr werden lassen. Das Hotel überzeugte uns in allen Bereichen: zunächst ist schon die Insel selbst atemberaubend schön. Hinzukommt die Herzlichkeit und Freundlichkeit der aufmerksamen Mitarbeiter. Das gesamte Team haben wir in unsere Herzen geschlossen.


Umgebung

6.0

Die Realität hat die zuvor im Rahmen der Buchung angesehenen Bilder bei Weitem übertroffen. Weißer Sandstrand, klares Wasser und eine atemberaubende Unterwaserwelt. Bereits die Anreise ab Male mit dem Wasserflugzeug war ein unvergessliches Erlebnis.


Zimmer

6.0

Unser Zimmer, Einzelbungalow-Sunset Villa, hat zu 100% der Beschreibung entsprochen. Es war an einem wunderschönen Strandabschnitt gelegen und bot gleichzeitig Ruhe und Entspannung. Die Highlights waren der Blick vom Bett aufs Meer und von der Dusche auf den freien Himmel.


Service

6.0

Der Service war in jederlei Hinsicht einwandfrei. Die stets unaufdringlichen, gleichzeitig hoch aufmerksamen, freundlichen und herzlichen Mitarbeiter, aller Zuständigkeiten, waren für uns eine riesengroße Bereicherung.


Gastronomie

6.0

Weder Bar noch Restaurant ließen Wünsche offen. Das kulinarische Angebot war so abwechsreich, dass jedem Geschmack Genüge getan wurde. Besonders die unterschiedlichen frischen Fischspezialitäten haben es uns angetan.


Sport & Unterhaltung

6.0

Man kann diverse Aktivitäten auszuprobieren. Besonders das Schnorcheln ist für uns unvergesslich.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christian (36-40)

Januar 2019

Traumhaft schön Einfach mal raus aus dem Altag

5.0/6

Eine wunderschöne Anlage, die jedoch mal renoviert werden müsste. Erholung pur, weitläufig, nicht so zugebaut, viel grün, weißer Sand, türkis farbiges Wasser viel schöner als auf Bilder. man hat einige Abnutzungsspuren !!! Wem das aber nicht stört ist das Resort genau das richtige. Nettes Personal man lebt in eine andere Welt das darf man nicht vergessen, da gibt es keinen Staubsauger und Fenstersauger, da wird alles per Hand gemacht sogar der Pool wird mit Bürsten gesäubert.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Mel (36-40)

Dezember 2018

Sehr schlechte Preis Leistung

2.0/6

Ziemlich in die Jahre gekommenes Hotel bei dessen Management so einiges falsch läuft. Das Hotel gehört komplett Renoviert, es kann nicht sein das drei Meter neben dem Pool Stromkabel, mit defekter Isolierung frei liegen wenn dort Kinder rumlaufen. Die Holzstege die ins Meer führen gehören komplett ersetzt da es dort zu viele Rostige und herausstehende Nägel sowie defekte Bretter gibt das man selbst mit Bade Schuhe aufpassen muss. Die Wegbeleuchtung von der Bar bis zu den Garden Villas war ganz ausgefallen und man konnte den Weg nur mit der Handybeleuchtung zurück legen da es sehr dunkel war. In den zwei Wochen unseres Aufenthaltes beschwerten nicht nur wir uns über diese Zustände sondern auch ein Haufen anderer Gäste von denen zwei Pärchen sogar die Insel vorzeitig Verliesen. Es ist wirklich schade dass man solch ein Hotel auf dieser Schönen Insel so verkommen lässt.


Umgebung

6.0

Die Insel an sich ist ein Traum, leider ist die Unterwasserwelt dort ziemlich zerstört weshalb es auch nicht besonders viel zu sehen gab.


Zimmer

1.0

Die Zimmer bzw. Bungalows sind sehr Renovierungsbedürftig, der Putz blättert von den Wänden, die Vorhänge hängen zum Teil davon. Im Bad waren die Waschbecken undicht und an der Decke sah man zum Teil Stockflecken. Leider war die Weg Beleuchtung zu den Garten Villas defekt, weshalb es ohne die Beleuchtung durch ein Handy ehr schwer war auf dem richtigen Weg zu bleiben da man dort im Dunklen rein gar nichts sah. Die Minibar wurde zwar regelmäßig aufgefüllt jedoch haben wir daraus nie etwas getru


Service

1.0

Der Service lies ziemlich zu wünschen Übrig, gerade was die Zimmerreinigung angeht. Zwar gab es täglich frische Handtücher, geputzt wurde aber leider nicht besonders viel. In der Dusche bildete sich schon nach einer Woche eine grüne Schicht am Boden und das heruntergefallene Laub wurde einfach darin liegen gelassen. Benutze Gläser wurden einfach im Zimmer stehen gelassen und eine tote Kakerlake lag drei Tage unter unseren Waschbecken.


Gastronomie

5.0

Das Essen war Qualitativ Hochwertig und hat sehr gut geschmeckt, jedoch hätte es etwas abwechslungsreicher sein können. Die Cocktails an der Bar waren bei so manchen Mitarbeiter ziemlich Verwässert und Geschmacklos. Der einzige der dort einen Super Job machte war Salim, die Cocktails waren Lecker und sehr abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Romy (46-50)

November 2018

Trauminsel, leider mit großen Mängeln

3.0/6

Die Beschreibung des Hotels ist teilweise falsch und einfach nicht zutreffend/nicht vorhanden. Wir haben lt. der Beschreibung im Internet und des Reisepreises etwas besseres erwartet. Wir würden von diesem Hotel abraten. Eigentlich bin ich kein Freund von langen Bewertungen. Aber in diesem Fall musste es mal sein. Keinesfalls 4 Sterne!


Umgebung

5.0

Die Insel ist ein Traum und läd zum Sonnenbaden und romantischen Spaziergängen ein. Das hochgelobte Hausriff ist eher eine Enttäuschung. Wer Haifische, Delfine und bunte tropische Fische sehen möchte, kann dies besser auf einer der angebotenen Ausflüge (sehr preisintensiv) erleben. Das Korallenriff ist grau und weitestgehend tot, hier also auch nichts mit bunten Korallen wie gerne auf Postkarten abgebildet. Der Strand an der Nordspitze sowie rund um die Insel ist feinsandig und weiß. Die Vegetat


Zimmer

2.0

In den Zimmern herrscht generell großer Renovierungsbedarf! Das Hotel war wohl bis vor einem Jahr unter italienischer Führung und wurde dann an einen Einheimischen verkauft. Die Zimmer sind landestypisch rustikal eingerichtet, mit Fernseher (ein deutschsprachiger Sender), Wasserkocher und einer italienischen Kaffeemaschine für Kapseln (2 $ das Stück), die wohl vor Jahren schon ihren Geist aufgegeben hat. An der Wand innen, wo sich die Klimaanlage befindet, bröckelte täglich ausgiebig der Putz vo


Service

1.0

Eines Vorweg: in den Zimmern gibt es große Spraydosen gegen Mücken, Fliegen und Kakerlaken, Räucherspiralen gegen Mücken für draussen, sowie Streichhölzer und Kerze für evtl. Stromausfall. SPRAY ODER LOTION GEGEN MÜCKEN UNBEDINGT MITNEHMEN!!! Es gibt einen kleinen Shop, wo man auch was gegen Mücken u. a. Kleinigkeiten kaufen kann, allerdings zu unglaublichen Preisen (130 ml einheimisches Spray gegen Mücken kosten 12 $). Bei uns erfolgte eine "Reinigung" täglich, d. h. es wurden täglich die


Gastronomie

3.0

Wer wie wir 3 Wochen gebucht hat, merkt schnell, dass sich die Speisekarte zu Mittag und am Abend im großen und ganzen jede Woche wiederholt. Da das Speisenangebot aber recht umfangreich und sehr lecker war, haben wir das als nicht schlimm empfunden. Das Frühstück war okay und es gab auch frisch zubereitetes Omlett und Waffeln. Die alkoholischen Allinclusiv-Getränken waren an russischen Bedürfnissen ausgerichtet. Gegen Bezahlung gab es noch andere Getränke, auf welche wir wegen der überzogenen


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gibt einen Fitnessraum, ein Divingcenter mit umfangreichen Angeboten und ein Spa. Einige Angebote werden kostenfrei angeboten, wie Schnorchelausflüge und Paddeln auf dem Meer), welche wir wegen der Kürze der Veranstaltungen und jahrelanger Ägyptenerfahrung nicht nutzten. Den Spa-Bereich hätte ich mir sehr gerne gegönnt, aber auch hier total überzogene Preise. Wahrscheinlich gibt es mangels zahlungsbereiter Kundschaft einmal wöchentlich eine abendfüllende Werbeverstaltung für das Spa. Das Abe


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Claudia (51-55)

Oktober 2018

Alles perfekt

6.0/6

Unser Morgenteam war immer so freundlich und aufgestellt und hat uns den Start in den Tag richtig frisch gemacht. Das Management hat sich für uns super eingesetzt da unsere Koffer leider nicht mit unserem Flieger mitgereist waren. Die Ideen der neune Maledivischen Leitung mehr Achtung der Natur und dem Atoll zu geben wird gut umgesetzt indem Korallen gezüchtet und gepflanzt werden. Die Küche war hervorragend und der Standort unserer Unterkunft eine Traum.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Gabi (51-55)

Oktober 2018

Malediven ja, aber nie mehr auf Palm Beach Island

3.0/6

Der erste Eindruck war etwas ernüchternd weil die Häuser / Bungalows schon von außen einen sehr abgewohnten Eindruck machten.


Umgebung

6.0

Die Insel hat einen schönen sauberen Strand. Der Transfer von Male erfolgte per Wasserflugzeug, Flugzeit ca. 40 Minuten. Wir konnten bereits am Flughafen in Male Einchecken und wurden sehr freundlich mit einem Cocktail auf der Insel empfangen. Der Transport unseres Gepäcks erfolgte direkt auf das Zimmer.


Zimmer

4.0

Für Maledivische Verhältnisse war das Zimmer recht einfach eingerichtet. Föhn, Save, TV und Minibar war vorhanden. Die Minibar ist leider nur mit Softgetränken ausgestattet und wurde nicht immer vollständig aufgefüllt. Es gab auch einen Wasserkocher und eine Kaffeemaschine. Nach zwei Nächten haben wir das Zimmer allerdings gewechselt weil hinter dem Zimmer direkt der Bereich der Mitarbeiter war. Der Generator war nachts sehr laut und es hat stark nach Diesel gerochen. Der Zimmerwechsel erfolgte


Service

6.0

Das komplette Personal war immer freundlich und nett. Probleme wurden umgehend gelöst, siehe oben beim Zimmerwechsel. Nur in der Bar, hatte man das Gefühl wenn man nur die all inklusive Getränke bestellt hat, dass dies nicht so gut angekommen ist. Dann wurde man immer wieder gefragt ob man fertig wäre um den Beleg zu unterschreiben. Es gab einen Buggy Service der angefordert werden konnte. Wer dies nicht nutzen wollte konnte sich Fahrräder ausleihen. Diese wurden uns allerdings mehrfach von an


Gastronomie

4.0

Im Vergleich zu unseren vorherigen Urlauben auf den Malediven war das Essen eher durchschnittlich. Das Frühstücksangebot war sehr begrenzt. Das Angebot an Kuchen und Gebäck war zwar gut doch geschmacklich kaum zu unterscheiden. Die beiden Wurstsorten (Salami und gekochter Schinken) wurden nicht gekühlt. Die fehlende Kühlung ist auch bei den Buffetmalzeiten mittags und abends aufgefallen. Das Essen am Mittag und Abend war stets abwechslungsreich. Es gab zusätzlich zwei Grillstationen mit Fisc


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Sportangebot ist recht groß wurde allerdings von uns nicht in Anspruch genommen. Lediglich den Schnorchelausflug von drei Stunden, welcher im All inclusive enthalten ist haben wir genutzt. Dies war aber kein reiner Ausflug zum Schnorcheln. Die Fahrt zum Riff hat ca. 45 Minuten gedauert, dann hatte man ungefähr 30 Minuten Zeit zum Schnorcheln. Danach wurden wir zu einer unbewohnten Insel gebracht. Dort angekommen mussten wir erst mal vom Boot zur Insel schwimmen dann begann ein nicht vorher


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sandra (26-30)

Oktober 2018

Tolle Insel, Organisation/Management mäßig

5.0/6

Die Insel ist traumhaft schön, so, wie wir es uns vorgestellt haben. Die Bungalows sind nicht mehr in Top-Form, aber völlig ausreichend. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Der Service war überwiegend sehr gut, vom Management an sich waren wir jedoch absolut enttäuscht - von unserer Ansprechpartnerin selbst kam nur ein ganz gezwungenes "guten Flug", von einem Bar-Mitarbeiter hingegen wurden wir direkt am Wasserflugzeug noch einmal herzlich verabschiedet.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Wir waren mit unserem Deluxe Sunset Bungalow sehr zufrieden!


Service

5.0

Der Roomservice klappte leider nur ganz schlecht. Auch nach mehrmaliger Reklamation an der Rezeption tat sich nichts (dies ebefalls bei unseren Bungalownachbarn). Letztendlich sprachen wir mit dem Manager, dieser hat die Situation fast kommentarlos aufgenommen und die Anmerkungen wurden zumindest ersteinmal umgesetzt. Die Tage danach wurde die Minibar weiterhin nicht aufgefüllt und für Handtücher zum Duschen mussten wir erneut zur Rezeption fahren. Auch bezüglich des Check-Outs wurde kaum mit u


Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Dir Schnorcheltouren waren klasse, wir werden sie vermissen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

andreas (46-50)

Oktober 2018

Schöne Insel, große Probleme beim Service

3.0/6

Die Insel ist für Strandurlauber ein Paradies, für Schnorchler eher eine Enttäuschung. Die vielen Service-Fehler haben zudem unsere Urlaubslaune fast jeden Tag getrübt. Bitte macht das für die nächsten Gäste besser!!!


Umgebung

6.0

Die Insel ist eine der größeren Inseln der Malediven. Ein traumhafter Sandstrand zieht sich um die ganze Insel.


Zimmer

6.0

Es gibt große und schöne Taucherzimmer, 2-stöckige Gartenvillas und rund um die Insel Beach-Villas mit verschiedener Ausstattung. Unsere Garten Villa war sehr großzügig geschnitten und alles gut in Schuss.


Service

2.0

Wir bekamen zunächst das falsche Zimmer (Taucherzimmer). Erst nach dem wir damit nicht einverstanden waren, bekamen wir die gebuchte Gartenvilla. Die ersten 9 Tage war keiner für unsere Villa zuständig, daher wurde auch nur alle 2-3 Tage nach mehrmaliger Reklamation gereinigt. Handtücher wurden nicht gewechselt. Die AI Mini-Bar wurde 1x in 14 Tagen aufgefüllt... ab dem 9-ten Tag hatten wir dann endlich unseren zugeteilten Zimmerservice. Leider gab es trotzdem nur hin und wieder Strandhandtücher.


Gastronomie

5.0

Die Verpflegung war umfangreich und gut, vielleicht hat ein wenig Abwechslung noch gefehlt. Hier und in den Bars hat auch der Service gepasst.


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Hausriff ist leider nicht so toll und auch die kostenlosen Ausflüge bringen einen nur an ähnliche Plätze. Ein Nemo in 5m Tiefe wird einem dann schon als Highlight verkauft. Wir machten auch einen Ausflug zu den Delfinen. Der war richtig toll!!! Und der Ausflug zur Schildkröten Bucht (nach Kuredu) war auch sehr gut. Eigentlich wollte ich auch segeln, aber die zuständigen vom Wassersport waren immer busy mit den Tauchern. Erst am vorletzten Tag wäre es dann möglich gewesen, dann war aber Flau


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Nadja Yvonne (46-50)

August 2018

Traumhafte Ferieninsel und absolute Erholung

5.0/6

Wir haben uns sehr wohl gefühlt, das Personal war sehr aufmerksam und freundlich. Die Anlage ist sehr schön in die Natur eingebettet. Natürlich sieht man da und dort ein paar Gebrauchsspuren. Diese werden aber beim Anblick der wunderbaren Aussicht wieder in den Hintergrung gedrängt. Das Angebot im Restaurant war sehr abwechslungsreich so haben wir uns jedesmal aufs Neue darauf gefreut.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Stefanie und Rüdiger (36-40)

Juli 2018

Traumhafte Zeit auf den Malediven

6.0/6

TRAUMURLAUB ????❤️ Wir haben als 4-köpfige Familie mit 2 Kids (6, 11 Jahre) 2 wunderbare Wochen auf Palm Beach verbracht. Leider war die Zeit dort viel zu kurz, aber ich möchte allen Zweiflern die Bedenken nehmen: Bei Ankunft in Malé wurden wir sofort von einem quirligen Mitarbeiter von PB herzlich in Empfang genommen. Er hat sich um unser Gepäck und um die Tickets für das Wasserflugzeug gekümmert. In der PB Lounge wurden wir mit kalten Getränken und kleinen Snacks versorgt. Man konnte auch duschen, dies haben wir aber nicht in Anspruch genommen. Der Flug mit dem Wasserflugzeug war spannend, die Aussicht atemberaubend und mit ca. 50 Minuten nicht zu lange. Auf PB warteten bereits die Mitarbeiter, um uns nach der Anreise mit einem erfrischenden Cocktail und kühlen Tüchern zu begrüßen. Man musste nicht nochmal gesondert einchecken. Dies haben die Mitarbeiterinnen in der PB Lounge schon erledigt. So ging es nach einer Buggyfahrt über die Insel direkt in den Bungalow. Während der Fahrt wurden kurz die örtlichen Gegebenheiten erläutert. Ebenso die Öffnungszeiten der Restaurants zu den Mahlzeiten. All dies steht aber auch nochmal in der Infomappe im Bungalow. Der Bungalow lag ganz toll eingebettet am Strand zwischen Büschen. Er ist sauber, zweckmäßig eingerichtet und entspricht absolut den Bildern in der Hotelbeschreibung. Die Minibar ist mit kalten Getränken, Bier, Prosecco, Spirituosen und Snacks gefüllt und wird 1x täglich aufgefüllt. Softdrinks und Wasser gehören zum AI- Umfang. Eine Preisliste für die anderen Dinge liegt im Zimmer aus. Die Reinigung war jeden Tag (2x täglich) tadellos, wir hatten absolut nichts zu beanstanden. Zu den Feierlichkeiten wurden die Betten ganz wunderbar dekoriert, das fanden wir so klasse ❤️ Probleme, die wir mit unserem WC hatten, wurden prompt behoben und der Housekeeping-Manager fragte auch persönlich nach, ob nun alles in Ordnung sei. Dass die Betten durchgelegen sind, können wir nicht bestätigen. Wir haben alle wunderbar schlafen können. Die Mahlzeiten werden in diversen Restaurants angeboten. Es war immer ausreichend aufgetischt, frisch zubereitet und sehr lecker. Es gab eine gute Auswahl und man hat immer etwas gefunden. Dass die Speisen nicht ausreichend warm sind, können wir nicht bestätigen. Das Eis wird selbst hergestellt und es gab immer neue Sorten. An der Pastastation werden Barilla-Markenprodukte verwendet. Die Bedienung in den Restaurants war immer und überall ausgezeichnet und sehr zuvorkommend. Man hatte kaum einen Schluck Wasser getrunken, schon wurde unaufgefordert nachgeschenkt. Beim Konsum von alkoholischen oder kostenpflichtigen Getränken bekam man einen Bon, auf dem man abzeichnen musste. Die Summe fand man klar dargestellt, so dass es gut nachvollziehbar ist, was abgerechnet wird. Die kostenlose Ausflüge haben wir weniger genutzt. Das Local Island (Einheimischeninsel Kurendoo) haben wir besucht und einen morgendlichen Schnorchelausflug haben wir gemacht. Da uns aber das Hausriff vollkommen überwältigt hat, haben wir keine weiteren Ausflüge aus dem AI-Umfang gebucht. Da wir im Vorfeld immer wieder gelesen haben, es gäbe kein Hausriff: Schaut euch die Fotos an! Die sollte als Gegenbeweis genügen. Die Unterwasserwelt ist beeindruckend und sehr artenreich! Was mir ganz besonders gefallen hat: es wurden diverse Gerüste aufgestellt, um neue Korallen anzusiedeln ?????? Die Verständigung ist mit der englischen Sprache sehr gut und überall möglich. Also wir haben unseren Urlaub sehr genossen und werden auf alle Fälle wiederkommen! ❤️❤️Ein riesengroßes Kompliment an alle Mitarbeiter, ihr macht einen super Job! ❤️❤️


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Yvonne & Jens (26-30)

Juli 2018

Wie im Paradies.

6.0/6

Wir haben im Juli unsere Flitterwochen im Palm Beach verbracht und waren sehr begeistert. In den letzten Monten haben wir die Bewertungen hier verfolgt und die Negativbewertungen können wir überhaupt nicht nachvollziehen. Wir sind am Morgen auf Male gelandet und wurden sofort von einem netten Mitarbeiter in Empfang genommen. Dieser hat sich unsere Koffer geschnappt und hat mit uns den Check-In fürs Wasserflugzeug gemacht. Anschließend wurden wir mit dem Bus zum Wasserflugzeugflughafen gebracht und konnten uns dort in der Lounge von der Reise erholen. Außerdem konnten wir gleich den Check-In fürs Hotel machen. Nach ca. 1 Stunden konnten wir in unser Wasserflugzeug und dieses hat uns sicher zu unsere Hotelinsel geflogen (Flugzeit ca. 50 Minuten). Dort wurden wir von den Mitarbeitern mit einem Cocktail empfangen und wurden mit dem Buggie in unseren Bungalow gefahren. Die Koffer wurden in unser Ankleidezimmer getragen. Wir haben uns ein Fahrrad für die Zeit dort geliehen. Man kann sich aber auch einen Buggie kommen lassen, der einen dann über die Insel fährt. Die Insel wird sehr gepflegt. Jederzeit sieht man einen Gärtner/eine Gärtnerin die sich um alles kümmern. Weitere Beschriebungen siehe unten. Wir sind schweren herzens wieder abgereist, wir hätten es dort auch länger aushalten können.


Umgebung

6.0

Wir sind mit dem Wasserflugzeug ca. 50 Minuten geflogen. Wir hatten noch ein paar Gäste von einer anderen Insel im Flugzeug und sind zwischengelandet.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Bungalow (Nr. 404) auf der Sunrise Seite. Das Meer war zu dieser Jahreszeit dort sehr ruhig und zum Baden perfekt. Die Bilder entsprechen der Wirklichkeit. Unser Bungalow war immer sauber und wir hatten nichts zu beanstanden. Der Bungalow war sehr groß und gut ausgestattet. Die Minibar wurde jeden Tag aufgefüllt und als es an einem Tag sehr heiß war, wurde uns auch mehr Wasser zur Verfügung gestellt. Die Matratzen waren wahnsinnig bequem, wir haben noch nie so gut im Urlaub ges


Service

6.0

Das Personal in allen Bereichen war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Sie hatten immer ein Lächeln im Gesicht und wir hatten den Eindruck, dass ihnen die Arbeit Spaß macht. Jeder macht einen sehr guten Job und ohne sie hätten wir uns sicherlich nicht so wohl gefühlt.


Gastronomie

6.0

Zum Frühstück gab es ausreichend Auswahl. Wir haben in den zwei Wochen nicht alles probieren können. Es gab frisches Obst, Omlett, Waffeln, Crossaint, Donuts, Brötchen, Toast, Marmelade, Nutella, Wurst, Müsli, Porridge, etc. Tee, Kaffee und Säfte rundeten das Angebot ab. Jeden Tag sowohl am Mittag als auch am Abend gab es unterschiedliche Speisen. Wir waren zwei Wochen dort und haben immer etwas anderes gegessen. Dafür das man auf einer Insel mitten im Ozean ist, ist die Auswahl mehr als ausr


Sport & Unterhaltung

6.0

Jeden Abend gab es ein Programm in der Bar. Das Spa-Team stellte sich vor und hat die Gäste massiert, maledivische Musik mit Tanz, White Party, Cocktail-Empfang vom Management, Krabbenrennen... Zudem gab es ein Fußballplatz wo die Gäste gegen oder auch mit den Mitarbeitern des Resorts gespielt haben, das gleiche auch beim Volleyballplatz. Es gab auch ein Platz für Tennis, Badminton und Boccia. Tischtennis, Billard, Kicker und Dart konnte man auch spielen. Es gab auch ein Fitnessstudio, das wir


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Maik (36-40)

Juli 2018

Urlaub im Paradies, wir kommen wieder ! ! !

6.0/6

Um es kurz und knapp zumachen, Schade das es Leute gibt die sich in solchen Portalen über Sachen aufregen die garnicht der Wahrheit entsprechen. Da werden Sachen geschrieben die nicht im geringsten so sind. Oder man hat kein Mund zum Reden dann wird es natürlich schwer. Wir waren das erste mal auf den Malediven und haben uns auf Grund der Positiven Bewertung für diese Insel entschieden und wurden in kleinster weiße enttäusch. Bei der Ankunft in Male wurden wir von zwei Mitarbeitern von PB in ihre Lounge gebracht wo Speisen u. Getränke bereit stehen und man gleich in sein Hotel eincheckt. Der Flug mit dem Wasserflugzeug dauert ca. 40 min. und war für alle ein Highlight. Bei unserer Ankunft wurden wir erneut freundlich mit einem Willkommenes Cocktail empfangen und zu unserer Garten Villa gebracht. Das Zimmer war groß über zwei Etagen und war sauber ... Die Zimmer sind zwar ein wenig in die Jahre gekommenen aber auf keinen Fall so schlecht/schlimm wie von manchen beschrieben. Zur Anlage gibt es von unsere Seite her nur ein Traumhaft zu vergeben . Alles gepflegt , an jeder Ecke wird die Anlage von Gärtnern in Schuss gehalten. Da es sich um eine der größeren Inseln handelt gibt es auch Fahrräder ( spitze ) wo kann man schon im Sand Radeln . Diese sind natürlich durch das extreme Klima / Luftfeuchtigkeit natürlich nicht immer so in Schuss wie das Zuhause aber zum hin und her auf der Insel einfach ausreichend. Und wenn es mal was an den Rädern gab fuhr man einfach zu dem Bike Center und tauscht es problemlos um. Und das hier Leute schreiben das sie keine hatten wage ich mal zu bezweifeln, da kommt dann wieder diese Sache mit dem Reden ins Spiel. Mitarbeiter von A-Z alle freundlich zuvorkommend usw. alle immer nur um das leibliche Wohl der Gäste besorgt. Wir haben anlässlich unseres 10 Hochzeitstages auf Palm Beach noch einmal geheiratet und auch das war nur ein Traum!!! Noch kurz zu Speisen und Getränken, es gab jederzeit abwechslungsreiche Speisen von guter Qualität wo für alle etwas dabei ist. Wir kommen auf jedenfall wieder und haben unsere eigenen positiven Erfahrungen gemacht und würden allen Zweiflern durch die negativen Bewertungen mit auf dem Weg geben lasst euch nicht von Leuten die Lust und Freude auf euern Urlaub nicht von Miesepetern verderben. Die hier geschrieben Positiven Feedbacks entsprechenden der Wahrheit.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Laura (26-30)

Juni 2018

Traumhafte Flitterwochen im Palm Beach

5.0/6

Ich kann die negativen Bewertungen hier nicht verstehen. Wir haben im Juni unsere Flitterwochen im Palm Beach verbracht und konnten uns nicht beschweren. Die Essensauswahl war reichhaltig und lecker, die Angestellten waren super nett und zuvorkommend. Die Bungalows sind zwar nicht mehr die neusten, allerdings war alles sauber. Die Insel ist ein Traum! Wir fanden es super, dass man sich Fahrräder leihen konnte. Auch die Schnorcheltouren zum Haus-und Außenriff waren sehr schön. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass es hier wirklich nur um Erholung geht. Ich denke in der Hauptsaison wird auch mehr geboten, da mehr Gäste vor Ort sind. Alles in allem ein unvergesslicher Urlaub!


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dominik (31-35)

Juni 2018

Immer noch ausgezeichnet!

6.0/6

Mindestens so gut wie letztes Jahr! Das neue Management hat einige kleine, aber feine Verbesserungen vorgenommen, die unseren Erfahrungen vom letzten Jahr sogar noch getoppt haben!


Umgebung

6.0

Muss man nicht viel dazu sagen... ;) 1+ mit Sternchen!


Zimmer

5.0

Zimmer sind groß und sauber. Unser Roomboy war einfach der Beste! Fast jeden Abend eine neue kreative Bettverzierung!


Service

5.0

Ausgezeichneter Service der maldivischen Mitarbeiter. Bei der Russischen Crew ist die Laune nicht ganz so euphorisch, jedoch nie unfreundlich.


Gastronomie

5.0

Ja, die Gerichte wiederholen sich alle paar Tage, jedoch ist alles sehr lecker und frisch zubereitet. Einzig das Frühstück könnte etwas mehr Abwechslung vertragen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Alle erdenklichen Sportarten können hier ausgeübt werden! Zusätzlich gibt es fast täglich ein kleines Event, wie z.B. Tischtennis Turnier, Crab Race, etc


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Franco (26-30)

Mai 2018

Wunderschön mit kleinen Mängeln

5.0/6

Wir wählten die Region sowie das Hotel als absoluten Relaxurlaub aus. Da wir 2017 bereits auf den Malediven waren, verfügen wir über Vergleichswerte. Das Hotel hat unsere Erwartungen sehr gut erfüllt.


Umgebung

6.0

Die Insel ist geflegt und botanisch wunderschön angelegt. Jeder wird auch darauf geachtet den ursprünglichen Charakter beizubehalten. An manchen Strandabschnitten ist der Sand bereits stark abgetragen. Es wird versucht mit Sandsäcken entgegen zu wirken. Die Insel ist sehr sauber. Wer keinen privaten Strandabschnitt hat, kann zu der Landzunge an der einen Seite der Insel laufen/fahren/Radeln an welcher sich Liegen und Schirme befinden.


Zimmer

5.0

Wir waren in einer doppelstöckigen Strandvilla welche direkten Zugang zum Strand ermöglichte. Die Villa war auf der Sonnenuntergangsseite. Der Wassereinstieg war durch kleine Korallen und Geröl nicht einwandfrei. Wir empfanden dies aber nicht als störend. Die weißen Liegen am Strand und die Holzliegen direkt auf der Veranda waren bequem und man musste nicht immer umbauen, wenn man von der Sonne in den Schatten wechseln wollte. Die Villa verfügt über ein tolles Bad im freien inkl. Freiluftdusche.


Service

6.0

Der Service war in allen Bereichen sehr nett und zuvorkommend.


Gastronomie

6.0

Das Essen empfanden wir als äußerst lecker. Man merkt noch, dass die Insel bis vor kurzem unter italienischer Leitung stand. Kritiken von andren, dass sich das Essen wiederholen würde, kann ich nicht nachvollziehen. Natürlich wiederholt sich in 14 Tagen mal die ein oder andere Speise. Es waren immer etliche Salate, Antipasti, Käse, frische Nudelgerichte, Hauptspeisen, Fisch, Fleisch etc zur Auswahl. Auch das Angebot an Nachspeisen war nicht zu verachten. Ich denke der Spruch Qualität statt Quant


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir waren nicht dort, damit uns jemand irgendetwas an Unterhaltung bietet, jedoch gab es Möglichkeiten. Der Fitnessraum ist gut ausgestattet, das Wassersportangebot ist groß, es gibt einen Tennis und Federballplatz. Abends gibt es z.B. mal eine White Party oder Ähnliches.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Traumurlaub der Zweite (31-35)

Mai 2018

Nie wieder dieses Hotel

2.0/6

Die Malediven sind ein Traum, genauso wie auch diese Insel „Palm Beach“. Allerdings soll hier das Hotel bewertet werden und daher fällt die Wertung ins negative. Der Empfang war super und wir haben uns sehr gut aufgenommen gefühlt, man ist sofort erholt. Das Personal ist größtenteils recht freundlich und hilfsbereit. Super sind die Fahrräder, besonders mit einem Kleinkind sehr praktisch, da wir den Buggy zu Hause gelassen haben. Die Unterkünfte sind leider sehr abgewohnt und stark renovierungsbedürftig. In der Regenzeit besteht die Gefahr im Schlaf nass zu werden, die Matratzen sind sehr durchgelegen und die Fußböden gehören auch mal abgeschliffen und ausgetauscht. Auch an der Poolbar, an den Pools direkt und auch auf dem Steg zur Rochenfütterung sollte man vorsichtig laufen, da ggf einbruchgefahr besteht, wenn man über die Holzdielen läuft. Die Nägel schauen schon raus und das Holz ist teils sehr gesplittert. Wir waren vom Preis-Leistungsergebnis recht enttäuscht, die traumhafte Umgebung macht vieles wett, aber meine Empfehlung liegt dennoch deutlich dahin, ein anderes Hotel zu wählen.


Umgebung

5.0

Zimmer

1.0

Juniorsuite


Service

4.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Ira (41-45)

Mai 2018

Schöne Insel mit Schwächen

5.0/6

Schöne, gepflegte Insel, auf der man wirklich entspannen kann (zur Reisezeit Mai) war es wunderbar ruhig, da das Hotel nicht ausgebucht war.


Umgebung

4.0

Der Transfer vom Flughafen zur Insel dauerte 50 Minuten. In Malé angekommen, wurden wir sehr nett empfangen und in die Hotel-Lounge gebracht, wo wir bei kalten Getränken, Snacks, Kaffee, Tee und kostenlosem WLAN auf unseren Weiterflug mit dem Wasserflugzeug warten konnten.


Zimmer

5.0

Ich hatte eine doppelstöckige Beach-Villa gebucht, die einen schönen Meerblick vom Bett aus bot, ein schönes Freiluftbad mit Dusche unter freiem Himmel hatte und stets sauber und ordentlich war. Man konnte zwar deutlich sehen, dass die Unterkünfte mal renoviert werden müssten, aber dennoch funktionierte alles einwandfrei, das Bett bzw. die Matratze war nicht durchgelesen, die Minibar würde täglich aufgefüllt und es gab täglich frische Handtücher im Bad und für den Strand/Pool.


Service

5.0

Die Kellner im Restaurant und an der Bar waren stets freundlich und fix mit der Bedienung.


Gastronomie

3.0

Das Frühstück war richtig schlecht. Es gab überwiegend süße Teilchen, Kuchen, eine Eierstation, Brötchen und Toast, die auch eher süß schmeckten, 1 Sorte Käse, 1 Sorte Aufschnitt (entweder Salami oder Kochschinken, Obst und Cerealien. Beim Lunch und Dinner war es täglich gleich. Es gab verschiedene angemachte Salate und Antipasti (nie gekühlt!!!), Rohkost-Salatzutaten, Reis, 1 Sorte Curry, gebratene Nudeln, Gemüse, Pommes/Kartoffelspalten, eine Pastastation, eine Grillstation mit Fisch und Steak


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Hotel hat einen gut ausgestatteten Fitnessraum mit Meerblick. Zudem kann man natürlich schnorcheln und tauchen, es gibt eine Squash-halle, einen Tennisplatz und einen Fußballplatz


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heiko (26-30)

Mai 2018

Insel schön, Anlage nicht!

4.0/6

Anlage schon, Zimmer abgewohnt. Für diese Insel würden sich mehr Wassersport Geräte z.B Stand up Pappel Bords anbieten.


Umgebung

5.0

Zimmer

2.0

Service

2.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Stand up Paddel Bords sind ne gute Anschaffung!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Christina (26-30)

Mai 2018

Honeymoon im NICHT Paradise

2.0/6

Schade, so schön die Insel im Internet angepriesen wird ist sie um Längen nicht. Wir waren von unserer Honeymoon Reise echt enttäuscht und verärgert soviel Geld ausgegeben zu haben.


Umgebung

3.0

Nachdem wir in Male am Flughafen ankamen, würden wir in die Lounge von palm Beach gebracht. Dort müssten wir ca. 1 1/2 Stunden auf unseren Weiterflug warten. Die Insel ist sehr abgewohnt, überall liegen heruntergefallen Blätter herum. Die Wege abends schlecht beleuchtet vorallem zu den Beach Villen.


Zimmer

2.0

Wir hatten eine Beach Villa auf der Seite des Korallenriffs, Nähe des Restaurants. Die Minibar wurde nur auf mehrmaligen Anruf aufgefüllt. Wir hatten süßes von daheim mitgebracht (u.a. Joghurette, Duplo..) dieses war nach dem Besuch des Roomboys immer leerer. Auch die Süßigkeiten die vorher im Zimmer im Kühlschrank zum kaufen bereit standen verschwanden nachdem der roomboy da war. Wir haben natürlich direkt an der Rezeption Bescheid gegeben das wir wenn da war fehlen sollte das nicht bezahlen.


Service

3.0

Das Personal kann sehr wenig englisch. Lediglich eine Dame dort kann gut englisch die wir allerdings nur an unserem anreisetag gesehen haben. Meistens haben sie uns garnicht verstanden.


Gastronomie

2.0

Essen war ok, wiederholt sich oft. Die angepriesenen „Pizza Tage“ (dienstags) zb. fanden nicht statt. Freitags war immer maledivian Night in dem es spezielles essen gab, und danach eine Show. Wenn allerdings zu wenig Leute auf der Insel waren fand diese Show einfach garnicht statt. Cocktails waren nicht im Preis mit inbegriffen, lediglich Longdrinks die gern unter Cocktails verkauft wurden. Eine frische Kokosnuss kostet 10$!! Frühstück war gut, es gab alles was man so braucht. Der Kaffee dort i


Sport & Unterhaltung

2.0

Auch hier wurden Sachen angepriesen die es schon längst nicht mehr gibt. Das türkische Bad war komplett ausser betrieb. Für alle sonstigen Aktivitäten auf der Insel musste eine stolze Summe extra gezahlt werden. 15 min jet Ski für 55$ 30 min Massage für 70$ Freizeitangebote fanden nur statt wenn genügend leute zusammen kamen (meist mind. 6 Personen) Das Korallenriff ist sehr leer, lediglich die Rochen und Haie wissen wann es Futter gibt und sind dann jeden Tag zur Gleichen Zeit an Ort und S


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Ingo Heike (51-55)

März 2018

Das Paradies

6.0/6

Paradiesische Strände und perfekte Erholung auf einer wunderschönen Insel, auf der die Gebäude gefühlt mit viel Rücksicht auf die Natur integriert wurden.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Wenn man auf die Malediven fliegt, will man sich erholen, dafür ist die Insel perfekt. Es gibt zwei kleine Shops, wenn man ma was Dringendes braucht. Halbtagesausflüge werden zu anderen Inseln werden angeboten, aber warum sollte man das Paradies verlassen?


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Haben wie gesagt eine Gardenvilla, zweistöckig, riesengross, Badezimmer draussen (man will gar nicht mehr aufhören zu duschen). Vor dem Haus noch zwei Liegen zum Chillen.Ausstattung landestypisch und alles supersauber.Wer hier wie manche Vorbewerter Superluxus und frische Farbe in allen Ecken erwartet, muss nach Dubai fliegen.Durch zwei Klimaanlagen im Haus, kann man seine Wohlfühltemperatut perfekt regulieren.


Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Sind gerade mit Freunden auf der Insel. Bei Ihnen tropfte es leicht durchs Dach, hatten innerhalb von wenigen Minuten eine andere Villa.


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Es gibt zwar keine riesigen Büffets wie in großen Hotels in Südeuropa, dafür wird hier alles mit riesiger Freundlichkeit direkt für den Urlauber zubereitet (morgens Waffeln, Omelette, Obst in allen Sorten, abends immer diverse Fleisch- und Fischsorten, die man sich aussucht und dann direkt gegrillt werden, ausserdem diverse Warmspeisen in Chafingdishes, frische und angemachte Salate, Antipasti und zum Nachtisch die italienisch angehauchten Desserts in Perfektion. Man hat zum Mittag und Abendesse


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Haben den Pool bisher nicht genutzt, das Meer ist einfach zu schön.Allerdings gibt es am Pool auch keine Sonnenschirme.An der Inselspitze ein traumhafter Sandstrand mit grossen Sonnenschirmen, immer ein paar freien Liegen. Haben eine Garden-Villa, also im Gegensatz zu den Strandvillen keinen eigenen Strandabschnitt. Ist aber kein Problem, da man mit den kostenlosen Fahrrädern innerhalb von 3 Minuten überall hinkommt. Selbst die Beachvillenbewohner kommen teilweise zum Strand an der Inselspitze,


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

EMHW (26-30)

März 2018

Traumstrände. Anlage etwas enttäuschend.

3.0/6

Strände sind traumhaft. Wenn man alleine sein möchte findet man immer Strandabschnitte ohne andere Gäste. Zum Baden top. Gibt Einsiedlerkrebse genauso wie Flughunde. Rochen- und Haifütterung. Insel nett bepflanzt. Gut organisiert. MINUSPUNKTE: Essensauswahl immer gleich und nur eine Art von Fisch und Meeresfrüchten. All inclusive bedeutet hier nicht all inclusive. Cola ist zum Beispiel bei Lunch und Dinner inkludiert, jedoch nicht beim Frühstück oder Snack. Da muss man sich sein Cola davor an der Strandbar holen. Prickelndes Mineralwasser ist nie inkludiert! Villen bzw. deren Badezimmer sind unsauber. TV Geräte sind bloße Deko. Kein Empfang. Wlan nur in 3 Bereichen der Anlage. Im Hauptrestaurant sowie in den Villen gibt es kein wlan. Villen schon ein wenig verfallen.


Umgebung

6.0

Zimmer

2.0

Service

3.0

Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Maria (51-55)

März 2018

Abgewohnter Chic, hat ihre bestene Zeiten lange hi

4.0/6

Die Anlage an sich ist gut gedacht, aber abgewohnt, entspricht nicht der Beschreibung und ist deshalb eher enttäuschend.


Umgebung

6.0

Zimmer

2.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

6.0

wir wollten Ruhe, die gab es


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Nora (36-40)

März 2018

Wunderschöne Insel,super Service!

5.0/6

Wir haben uns sehr wohl gefühlt, aber die Anlage braucht wirklich eine Renovierung. Außerdem ist der Strand tlws. weggespült vor den Beachvillen und Beachsuiten.


Umgebung

6.0

Strand an der Landzunge ist ein Traum. Man findet immer einen Platz am Pool oder am Strand. Ein paar Sonnenschirme am Pool sollten ergänzt werden.


Zimmer

4.0

Wir hatten eine Beachsuite Nr. 105. Von der Aufteilung her sehr schön, tolles open air Bad. Leider direkt vor der Terasse abgebrochenes Ufer und versteinerte Sandsäcke. Der Holzfussboden und die Holzmöbel im Zimmer bräuchten dringend eine Überarbeitung. Das Bett war super, wir haben sehr gut geschlafen.


Service

6.0

Restaurant und Bar war super, Housekeeping hat definitiv noch Verbesserungspotential. Hier sollte man etwas Gelassenheit mitbringen. Ich hatte leider einen Unfall und das Team vom Backoffice hat sich fantastisch um mich gekümmert.


Gastronomie

4.0

Ein paar Gerichte, die echte Highlights waren. Ansonsten hätte ich mir mehr Abwechslung mit lokaler Küche gewünscht.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir haben nicht viel Sportangebot genutzt, aber der Pool ist hübsch. Die Abendunterhaltung haben wir leider nicht mitbekommen, wir waren zu früh im Bett. Könnte etwas früher als 22.30 beginnen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Angelina (19-25)

März 2018

Ruhiges Paradies

6.0/6

Für uns war es das perfekte Hotel. Wir waren auf der Suche nach Entspannung, einem schönen Strand und für Anfänger geeignete Schnorchelmöglichkeiten. Das alles haben wir im Palm Beach Resort und Spa gefunden.


Umgebung

6.0

Die Anreise war anstrengend aber gut organisiert. Wir sind mit Qatar Airways geflogen (überdurchschnittlich guter Boardservice) und von Male dann weiter mit dem Wasserflugzeug. Am Flughafen Male wurden wir sofort sehr nett in Empfang genommen und zur Lounge gebracht, wo wir circa eine Stunde auf das Wasserflugzeug gewartet haben. Die Insel an sich ist traumhaft gelegen mit seicht abfallendem Strand und einem Korallenriff direkt vor der Tür. Das größere Riff ist bequem per Boot innerhalb von 10


Zimmer

5.0

Die Bungalows sind schon etwas älter, unserer war aber top in Schuss. Trotz vieler Lampen ist der Hauptraum nachts ein bisschen dunkel, was uns aber nicht gestört hat, weil wir wirklich nur zum Schlafen drin waren. Das offene Badezimmer war ein Erlebnis, ziemlich spannend von einem Flughund beim Zähneputzen beobachtet zu werden :) Schlafraum und Badezimmer waren sauber, Handtücher waren immer genügend vorhanden. Der kleine "Privatstrand" direkt von der Terrasse weg war eines unserer Highlight


Service

6.0

Wir durften einen sehr guten Service erleben. Zu uns waren alle sehr aufgeschlossen, freundlich und immer engagiert. Das Personal hat sich unsere Eigenheiten (Vorlieben bei Essen und Getränke, sowie Essenszeiten) schnell gemerkt und dementsprechend das Zimmer hergerichtet oder Essensvorschläge gemacht. Mit unserem Kellner "Jagey" (Spitzname) waren wir nachmittags auf der Sunrise Seite schnorcheln und haben neben unzähligen Fischen (die sich sogar streicheln ließen) auch Haie, Rochen und eine Sch


Gastronomie

6.0

Aus unserer Sicht war das Angebot zu jeder Mahlzeit mehr als ausreichend. Das Essen war lecker und abwechslungsreich. Man sollte im Hinterkopf behalten, dass fast alles aus anderen Ländern importiert werden muss. Ich selbst ernähre mich vegetarisch und glutenfrei, trotzdem haben ich zu jeder Mahlzeit etwas zu essen gefunden, ohne dass es sich ständig wiederholt hätte.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt sehr viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Tennis, Tischtennis, Fußball, Beachvolleyball, diverse Wassersportarten und vieles mehr wird angeboten. Wir haben nur das allmorgendliche Schnorchel per Boot genutzt (kostenlos wenn man eigene Ausrüstung dabei hat). Würde ich auf jeden Fall empfehlen. Pool und Spa haben wir nicht genutzt. Das Entertainment am Abend war angenehm unaufdringlich, besonders gefallen hat uns die maledivische Nacht (jeden Freitag). Wir haben einen Bootsaus


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Monika und Marion (51-55)

März 2018

Traumurlaub unter Freundinnen

6.0/6

Enttäuscht waren wir darüber, dass wir nicht 1 Monat gebucht haben. Wir haben uns in die Insel verliebt, Traum-Bungalow und vom Kellner über Koch sowie Zimmerservice, Rezeption und die Buggys nicht zu vergessen, alles super!!!!!!!!!!!!! Freundlichkeit war groß geschrieben. Essen lecker und reichlich sowie die Getränke.... wir würden jederzeit wieder buchen oder auch für Thomas Cook testen !!!!!


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andrea (31-35)

Februar 2018

wunderschöne Insel-tolles Resort-bemühtes Personal

6.0/6

alles großartig man kann nur auf höhstem Niveau jammern (wenig all inklusive Leistungen bei Getränken, Extras sehr teuer, ...) das Resort wird seitdem Managementwechsel von Einheimischen geführt (muslimisch) - Hotelgäste die das Resort von früher kennen, meinen eine negative Veränderung zu bemerken


Umgebung

6.0

+ kostenlose Leihfahrräder - da die Insel doch ziemlich lange ist ~ die Fahrtüchtigkeit der Fahrräder ist gerade noch ausreichend - die eigenen Fahrräder werden ständig von anderen Gästen entwendet (vermutlich weil alle ähnlich aussehen) - unbedingt festbinden, wenn man Glück hatte und ein "moderneres" Fahrrad erwischt hat ;-) + kleines naheliegendes Riff an der Sunrise Seite, leider aber auch schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen - keine Riffkante um die Insel herum


Zimmer

6.0

+ wir hatten einen Junior Suite Bungalow auf der Sunset Seite - sehr empfehlenswert - vorallem die Nr. 600-er Zimmer - ich kann die Sunrise Seite nicht empfehlen, da stärkerer Wind weht (Lagunenaußenseite), ab ca. 16 Uhr der Strand im Schatten liegt und bei Flut wenig Strand übrig bleibt Im Inselinneren hat das Personal einen eigenen abgetrennten Bereich - hier stehen auch die Stromgeneratoren. Die Zimmer in diesem Bereich haben daher mit Dauerlärm zu rechnen (Nr. 800-er Zimmer auf der Sunset


Service

6.0

+ das Personal ist sehr bemüht und freundlich + Reinigungspersonal kommt 2-mal täglich - Versprechen bezüglich " wird heute noch erledigt" sind nicht allzu ernst zu nehmen


Gastronomie

5.0

+ ausgezeichnete italienische Küche + jeden Tag frisches Fisch-Carpaccio + jeden Tag frischer Fisch und Fleisch vom Grill + eine große Auswahl an Gemüse und Salat + vor den Augen frisch zubereitete Nudelgerichte + frisches Obst und leckere Nachspeisen + jeden Tag 3 verschiedene Sorten Speiseeis - häufig wiederholende Speisen - Frühstücksbuffet -> wenig Auswahl und sehr nüchtern GROßER MINUSPUNKT: - KEIN CAPPUCCINO IM ALL INCLUSIVE PAKET ENTHALTEN!!! (der einzig enthaltene Kaffee ist grauenvolle


Sport & Unterhaltung

6.0

+ viele Freizeitmöglichkeiten (NICHT ALLES KOSTENLOS) - UNBEDINGT SELBST DIE SCHNORCHELAUSRÜSTUNG MITEHMEN, wenn man nicht die extrem hohen Leihgebühren bezahlen will (z.B.: 15€ pro Tag für Flossen) Wir wurden leider vom Personal falsch informiert - das Personal hat uns die Schnorchelausrüstung als kostenlos angeboten - bezahlen mussten wir beim Auschecken dann aber trotzdem :-( + Fußballplatz, 2 Tennisplätze, Badmintonplatz, Basketballplatz, Tischtennistisch, Beachvolleyballplatz, Billardtis


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Wolfgang & Hermine (56-60)

Februar 2018

Eine in die Jahre gekommene alte abgewohnte Insel!

2.0/6

Hat die besten Jahre gesehen. Hier fand anscheinend ein Betreiber-wechsel statt. Wurde schon lange nichts mehr investiert.


Umgebung

4.0

Schöne Insel.


Zimmer

1.0

Einrichtung aus den 70iger Jahren. Zimmer halb so groß wie angegeben und finster wie in einer Höhle. ( Diving Room )


Service

3.0

War ganz OK. Bloß beim Frühstück hat das Personal noch geschlafen.


Gastronomie

3.0

War zwar reichhaltig , keine Abwechslung, Essen war von beginn an lauwarm bis kalt.


Sport & Unterhaltung

3.0

War vorhanden, aber es fand fast kein Tauchtourismus statt, ich war tagelang alleine auf dem Tauchboot.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Manuela (51-55)

Februar 2018

Paradies mit kleinen Mängeln

5.0/6

War zum ersten Mal auf den Malediven und es hat mir sehr gut gefallen. Die Insel ist wunderschön umgeben von einem tollen Sandstrand und groß genug, um drum herum zu laufen und sich manchmal wie Robinson Crusoe zu fühlen. Sehr gut geeignet für Ruhe suchende.


Umgebung

5.0

Ganz tolle Lagune auf der Sunset Seite. Auf der Sunrise Seite etwas unruhiger durch die Wasserflugzeuge und den ständig wehenden Wind.


Zimmer

5.0

Hatte ein Upgrade bekommen auf einen Bungi Sunrise Seite. Der war super schön mit tollem Kingsize Bett, in dem ich sehr gut geschlafen habe. Toll war das halb überdachte Badezimmer mit open air Dusche im „Urwald“


Service

3.0

Den Service fand ich nicht so gut. Vielleicht lag es daran, dass ich als Alleinreisende Frau in einem islamischen Land unterwegs war, musste auf jeden Fall nach dem 2. Tag nachfragen, warum die Softdrinks in der Minibar obwohl AI nicht nachgefüllt wurden und auch an der Bar und im Restaurant musste man häufiger auf sich aufmerksam machen, um bedient zu werden.


Gastronomie

5.0

Auswahl bein Dinner war super, speziell die Grillstation mit frisch zubereiteten Fisch, Hühnchen, Steaks. Am Buffet waren die Speisen teilweise nur lauwarm. Auswahl und Geschmack waren vielfältig und gut.


Sport & Unterhaltung

4.0

Wassersport, Schnorcheln, Firness, Spa und die Ausflüge waren toll


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Natascha Friederike Eveline (51-55)

Februar 2018

Sehr schöne Insel

6.0/6

Palm Beach Resort ist eine sehr schöne Insel. Mit Villen die dezent in die Insel integriert wurden. Keine großen hässlichen Beton Wellenbrecher wie bei manch anderen Inseln. Nur ein ganz kleiner Abschnitt hat Wellenbrecher (diese sind jedoch nicht allzu groß)


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Nur Villen 103 und 104 sind zu nah am Wasser. Bei starken Wellengang ist es Nachts dann sehr laut und außerdem sind sie durch nicht so schöne Sandsäcke geschützt. Ansonsten sind die Villen dezent in die Insel integriert und von grün umgeben.


Service

6.0

Der Service ist stets freundlich und aufmerksam. Nur manchmal schleichen die Kellner Zuviel um einen rum um möglichst schnell den leeren Teller zu entreißen.


Gastronomie

5.0

Das Frühstück könnte besser sein, vor allem das Brot. Es überwiegt süßes


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Betreuung beim Tauchen war besonders gut. Allerdings ist das Tauchen mit Verleih recht teuer.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Isolde Hinsch (56-60)

Februar 2018

Trauminsel mit kleinen Schwächen

5.0/6

Ein Traum von Insel - klassisches Hotel gibt es nicht, es sind Bungalows, welche sich auf der Sunset- bzw. Sunrise-Seite befinden und Gartenbungalows.


Umgebung

6.0

In 45 Minuten von Male aus mit dem Wasserflugzeug zu erreichen. Vom Flugzeug aus konnten man einige Insel von oben sehen. Der Eindruck ist Klasse.


Zimmer

5.0

Wir hatten einen Gartenbungalow gebucht und waren zufrieden. Ein kleiner Kritikpunkt ist, die Zimmer sind sehr dunkel. Die Ausstattung ist gut, ein Raum mit Bett, Stühle, Fernseher (unnötig), Minibar u.a., ein zweiter Raum mit offenen Schränken (Ankleidezimmer) und das Bad, vor dem Bungalow stehen 2 Liegen und damit hat man für den Rückzug einen schönen Schattenplatz


Service

5.0

Freundliches immer bemühtes Personal, sehr aufmerksam, für Mittag und am Abend hat man feste Plätze und immer die gleiche Servicekraft.


Gastronomie

5.0

Die Auswahl an Speisen zum Frühstück war ausreichend. Mittags und Abends gab es eine sehr große Auswahl an Salaten, verschiedene Fleisch und Fischgerichte, Suppe, Brot und Käse sowie Fleisch und Fisch frisch gegrillt vom Grill. Auch die Auswahl beim Dessert war sehr gut. Zu allen Mahlzeiten gab es sehr leckeres Obst. Die Getränkeauswahl war übersichtlich AI beinhaltet alkoholfreie Getränke sowie Rot-, Weiß- sowie Rotwein und Bier alles im Glas serviert, alles andere gab es gegen Bezahlung und di


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Angebot an Sportmöglichkeiten gibt es eine Menge, Tennis-, Fußball-, Tischtennis, Badmintonspielen konnte man, außerdem gab es ein Fitnessraum, schwimmen und schnorcheln, Tauchen natürlich auch, Eine Abendunterhaltung fehlte allerdings. Massagen werden angeboten aber der Preis ist viel zu hoch.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nathalie (51-55)

Februar 2018

ausgeruht nach Hause zurück gekehrt

5.0/6

Saubere schöne Bungalow. Strandliegen bei Bungalow leider sehr unbequem. Beim Essen jeden Tag frisches Gemüse. Wiederholt sich. Aber immer genügend und gut gekocht.


Umgebung

5.0

Ca. 40 Minuten mit Wasserflugzeug. Je nachdem ob andere Inseln angeflogen werden


Zimmer

5.0

Sauber. Jeden 2. Tag Bettwäsche gewechselt. Frottewäsche jeden Tag. Gibt extra Strandtücher. Airconditioner und Deckenventilar.


Service

4.0

Manchmal etwas längere Wartezeiten. Konsumation muss jedesmal unterzeichnet werden auch für die Allinklusiv Getränke


Gastronomie

5.0

Gut gekocht und rasch nachgefüllt. Immer etwa dasselbe essen. Grillstation.


Sport & Unterhaltung

5.0

Unbedingt das Angebot morgens zum schnorcheln nutzen. Werden verschiedene Hausriffe angefahren. Zeitdauer zum schnorcheln zwischen 1 und 1.5 Stunden mit Guide. Hausriff auf der Sunrise Seite auch gut.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Stefan (31-35)

Februar 2018

Paradies mit Potenzial

5.0/6

Vier zutreffende Sterne im Paradies. Es fehlt an einigen Stellen leider die Liebe zum Detail, keine Ahnung, ob es nun am Umbruch oder an den neuen Verhältnissen (Eigentümerwechsel) liegt. Deutsche Gästebetreuung war nirgends zu sehen. Die Angestellten verstehen Englisch teilweise schlecht.


Umgebung

6.0

Insel im indischen Ozean. Typisches Malediven-Resort eben. Mit traumhaften Sandstrand. Im Süd-Osten kann man eine andere Insel sehen, anderen Inseln nur bei guter Sicht bzw. leuchtend im Dunkeln. Traumhafter Sternenhimmel. An- und Abreise dauert ca. 45min von Male per Lufttaxi (Wasserflugzeug).


Zimmer

5.0

Wir hatten explizit Sunset Villen gebucht - und wurden die ersten Tage in einer Sunrise Villa einquartiert. Nur durch Protest und mehrmaligem Nachfragen wurden wir dann nach zwei Tagen endlich in einer Deluxe Sunset Villa umgezogen. Worin auch immer der Deluxe-Wert bestehen sollte. Sunrise ist aus unserer Sicht die deutlich schlechtere Wahl: Wetterseite (im deutschen Winter), dementsprechend kommt von dort der Wind und die Wellen sind beständig. Da die Seite zudem in Richtung Nord-Osten zeigt,


Service

3.0

Wie oben bereits erwähnt mussten wir mehrmals an der Rezeption nachfragen, damit wir endlich in der gebuchten Kategorie nächtigen konnten. Das Personal im Restaurant hinter der Theke ist sehr mürrisch, das andere Restaurant-Personal hingegen superfreundlich. Der Roomboy war klasse und nett. Auch die "niederen" Angestellten, die auf der Insel überall unterwegs sind, waren immer freundlich.


Gastronomie

3.0

Internationales Frühstück mit eher durchwachsener Auswahl & Qualität. Mittags und Abends wiederholen sich jeden Tag die Beilagen ohne jegliche Variation (Mittags: Pommes, Reis; Abends: Bratkartoffeln mit Rosmarin, Reis; jeweils die gleichen Nudelstation). Dazu gibt es dann ein reichhaltiges Angebot, welches sich aber auch zweimal in der Woche wiederholt. Ansonsten gibt es noch einen Grill mit frischem Fleisch und Fisch. Die Nudelstation kann man sich in der Form sparen. Es werden die Nudeln + S


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt zahlreiche Sportmöglichkeiten, die man nutzen kann, wenn man will: Fitnessstudio, Squash, Fußball, Beachvolleyball, Boule/Boccia, Tennis, unzählige Wassersportmöglichkeiten (letzteres gegen Bezahlung) sowie Fahrräder zur Fortbewegung auf der Insel. Die Fahrräder sind teilweise in sehr schlechtem Zustand, aber optimal, um sich auf der Insel fortzubewegen, gleichzeitig sind diese leider aber auch Freiwild bei einigen Gästen. Uns wurden zweimal die Räder vor der Villa "entwendet". Zusätzli


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Iris (41-45)

Februar 2018

Mangelhaft in allen Bereichen

2.0/6

Als Paar, das seit vielen Jahren jedes Jahr eine Fernreise und eine oder zwei kleinere Reise macht, haben wir bereits einiges von der Welt gesehen. Egal auf welcher Plattform oder über welchen Anbieter ich buche, ich greife immer auf die Bewertungen von Holidaycheck zurück. In diesem Sinne hoffe ich, auch anderen Urlaubern mit meiner detailreichen Bewertung eine Entscheidungshilfe liefern zu können. Zum Hotel muss ich vorrangig anmerken: es ist für uns unverständlich, wie hier 98% Weiterempfehlung zustande kommen konnte. Vielleicht fehlt bei manchen Gästen die sich hier so begeistert gezeigt haben der Vergleich mit anderen, hochwertigen Resorts. Insofern gibt es meiner Ansicht nach viel zu sagen zu dieser Anlage. Gästestruktur: Alter von ca. 30 bis 65. Ruhige Menschen, kein Partyvolk. 60% Italiener, 30% Deutsche und Österreicher, 10% Russen. Mal mehr, mal weniger Kinder und Babies.


Umgebung

3.0

Lage: Die Lage des Atolls ist erträglich. Vom Flughafen Male war der Transfer mit dem Wasserflugzeug eine knappe Stunde. Wir wurden am Flughafen in Male von Jahn-Reisen in Empfang genommen und dann zum TMA-Schalter begleitet. Dort wurde unser Gepäck umgeladen und wir selbst mit einem kleinen Bus in einen anderen Bereich des Flughafens gefahren. Das Hotel hat dort eine Lounge, die einen guten Blick auf die Wasserflugzeuge bietet. Wir konnten uns dort mit Kaffee, kühlen Getränken und Keksen selbs


Zimmer

2.0

Einrichtung sehr dunkel und auch schon in die Jahre gekommen. Vor allem das Bad wirkt sehr abgewohnt. Die Vorhänge im Hauptraum sind schon beinahe als grauslig zu bezeichnen, sie haben sich auch keinen Millimeter verrücken lassen bis wir die Reparatur eingefordert haben. Ausgebrannte Glühbirnen, Ventilator defekt, Kühlschrank müffelig, keine Batterie in der Fernseh-Fernbedienung, defekte Kaffeemaschine. Das Detail mit der Schaukel ist nett, in der Praxis aber etwas unbequem. Unbequem ist ein Sti


Service

1.0

Hier komme ich zu dem Punkt, der hauptsächlich für meine wenigen Sterne verantwortlich ist. Das Service war nicht nur schlecht, sondern schlechter als schlecht. Und nein – die Männer waren nicht bemüht, wie in anderen Rezessionen so entschuldigend angemerkt. Sondern sie waren schlecht geschult, lax im Umgang mit den „Kunden“, irgendetwas zwischen unmotiviert und uninteressiert. Begonnen hat es bereits bei der Ankunft auf der Insel. Wir mussten am Strand landen, da war kein Begrüßungskomitee,


Gastronomie

2.0

Frühstücksbuffet: das Schwächste das ich jemals gesehen habe. Täglich (!) gleich: Melone, Ananas, Papaya, Mango. 5 Sorten süsse Teilchen, 2 Sorten weisse Weckerl und Toast, Butter, Marmelade, Honig, Nutella, 2 Flockensorten, eine Wurstsorte, eine Käsesorte, 2 Cakes, 1 Kekssorte, Würstchen+Bohnen, Oliven, Thunfisch aus der Dose, gekochte Eier, Organgensaft, Wasser, Filterkaffee. Es gibt einen einzigen Frühstückskoch, der brät Spiegeleier, Rührei und Waffeln. Er macht genau einen Gast nach dem And


Sport & Unterhaltung

3.0

Schnorcheln habe ich bereits erwähnt. Inklusive waren dann noch Tennis, Federball, Fußball, Basketball, Tischtennis und Gym. Die Plätze sind mit Kunstrasen ausgelegt, was extrem angenehm zu spielen ist, da gibt’s nichts zu meckern. Unangenehm waren die stolzen Preise für aussertürliche Aktivitäten. Hörensagen: eine Urlauberin hat mir erzählt, dass sie sich mit ihrem Partner Schnorchelausrüstung ausgeborgt hatte, da es bei All Inklusive angegeben war. Am Ende wurde jedoch pro Person und Tag eine


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Andreas (61-65)

Februar 2018

Die Insel ist ziemlich unorganisiert. Das nervt.

3.0/6

Zimmer schon ziemlich abgewohnt, aber sauber. Für unsere Reise noch geeignet. Poolboys sind an Faulheit kaum zu übertreffen. Bringen nicht einmal nach Aufforderung Pooltowels. Nach den Liegenauflagen muss man extra nachfragen. Kaum Fische anzutreffen, außer bei der täglichen Fischfütterung am Steg.


Umgebung

5.0

Optisch eine sehr schöne Insel mit langen Sandstränden.


Zimmer

4.0

Ziemlich dunkel und abgewohnt. Innen- und Außenbeleuchtung eignet sich nicht zum Lesen.


Service

3.0

Unser Ober hat funktioniert. Die beim Frühstück nicht so sehr. Kaum Getränke im AI enthalten. Die mickrige AI-Getränkekarte wurde erst nach Anforderung rausgerückt. An der Poolbar wurden wiederholt nur zahlungsplichtige Getränke angeboten. Da sind wir von anderen Resorts etwas Besseres gewöhnt. Man hatte das Gefühl, dass AI vorenthalten wurde, um das Klientel abzuzocken.


Gastronomie

5.0

Die Qualität der Speisen war ausgezeichnet, aber das Angebot hat sich nahezu täglich wiederholt. Am Besten war das Desertangebot. Auch die frischen Fischzubereitungen waren exzellent. Es fehlte nur an Variationen. Aber dafür lieber frisch und geschmacklich sehr ansprechend! Dass bei einem Pizzaabend auf einer ursprünglich italienisch geführten Insel die Pizzas extra bezahlt werden müssen, ist quasi eine Frechheit.


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben ausschließlich geschnorchelt. Leider kaum Korallen vorhanden und nur wenig Fische. Tägliche Ruhestörungen durch den Typen, der häufig mit dem "Wassermoped" rumgeeiert ist. An einer Hausriffkante innen waren noch einige Korallen und auch interessante Fische zu sehen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Christel (66-70)

Januar 2018

Ein Paradies - einfach toll -

5.0/6

Super Resort, toller Strand, sauberes Wasser, schöner Bugalow, sehr guter, freundlicher Service, allerdings Essen wenig abwechslungsreich und teilweise lauwarm


Umgebung

6.0

45 Minuten mit Wasserflugzeug von Male aus


Zimmer

6.0

Großzügiger Bungalow mit eigenem Strand, offenes Badezimmer, alles sehr sauber,


Service

6.0

Sehr freundliches Personal


Gastronomie

4.0

Lauwarmes Essen, wenig abwechslungsreich, teilweise 3 Wochen immer die nahezu gleichen Spaghettisaucen oder immer die gleichen Käsesorten; Vorspeisen- und Desertbuffet ok;


Sport & Unterhaltung

5.0

Leider nicht genutzt, aber sehr viele Sportmöglichkeiten


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Natalie (46-50)

Januar 2018

Schöne Insel, jedoch veraltete Anlage

4.0/6

Anlage ist in die Jahre gekommen, wir hatten ein sehr schönes Bungalow (Sonnenaufgangsseite Nr. 416) Teil der Insel konnte man nicht bewohnen.


Umgebung

5.0

Insel ist ein Traum. Auf der Sonnenaufgangsseite hat man gleich das Riff vor der Haustüre. Riff bei Sonnenuntergangsseite hat man mit einem Boot erreicht. Wir waren hauptsächlich zum tauchen hier, ein Traum. Schildkröten, Haie, Muränen, Rochen sind hier keine Seltenheit.


Zimmer

5.0

Wir hatten einen sehr schönen Bungalow, mir hat er von der Lage am besten gefallen (Sonnenaufgangsseite Nr. 416). Roomservice hat 2x täglich Zimmer gereinigt bzw. Betten gemacht. Zimmer war sehr sauber....Top.


Service

5.0

Service top. Morgens waren die Jungs noch etwas müde, aber immer top freundlich.


Gastronomie

2.0

bei uns waren nur 2 Restaurant offen, rein Buffet.... nur kaltes essen, wenn es mal lauwarm war, haben wir uns schon gefreut. :) Jeden Tag fast das selbe essen, wenig Abwechslung. Leider gab es viel mediterranes Essen, kein frischer Fisch, Scampi, Tintenfisch etc., das was man sich eigentlich auf solch ein Insel wünscht gab es leider nicht. Frühstück sehr reichhaltig.


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Insel hat alles was man sich wünscht....


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Andreas und Andrea (46-50)

August 2017

Traumurlaub, besser geht`s nicht

6.0/6

Palm Beach ist der perfekte Ort, um abzuschalten oder sich auch sportlich zu betätigen. Der Strand ist traumhaft, das Wasser hat die schönsten Blaufärbungen und der Strand ist wunderschön weiß. Man vergißt hier sehr schnell den Alltag und genießt den wohlverdienten Urlaub. Palm Beach bietet das, was man sich wünscht. Animation und Action oder Ruhe und Privatsphäre. Oder eben auch Beides.


Umgebung

6.0

Traumhafte Insel in der richtigen Größe, hier kann man auf die Schuhe getrost verzichten. Es gibt auch Fahrräder zum kostenlosen Ausborgen, da die Insel 1 km lang ist. Von Male sind es etwa 45 Minuten Flugzeit mit dem Wasserflugzeug zur Insel, der Flug ist so toll, man sieht die ganzen Nachbar Atolle, ein einmaliges Erlebnis.


Zimmer

6.0

Unser Bungalow hatte die Nummer 617 und lag an der Sunset Seite. Auf diese Seite kann man sich wirklich entspannen, nichts und niemand stört. Die Sunrise Seite ist die Seite an der auch das Hauseigene Riff liegt, hier ist es aber auch sehr schön ruhig und man kann den ganzen Tag schnorcheln. Der Bungalow ist toll ausgestattet, die Klimaanlage ist leise und es gibt einen eigenen Schrankraum :-) Das Badezimmer ist auch Weltklasse, da es über der Dusche offen gestaltet ist und man dadurch die Palme


Service

6.0

Christina war für uns Deutschsprachige Urlauber zuständig und sie war wirklich super. Sie hat sich für uns immer Zeit genommen, sich Abends mal zum plauschen zu uns gesetzt, sie hat wirklich einen super Job gemacht. Da ich Zöliakie habe muss ich eine besondere Diät halten und das war in diesem Resort nie ein Problem, ich konnte sorglos meinn Essen genießen. Jeden Tag zum Frühstück wurde mir extra Brot gemacht und Kuchen. Zu Mittag und Abends wurde wieder extra Brot und 2 kleine Pizzas gebacken,


Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Tägliche Schnorcheltour inklusive mit dem Boot, Tischtennis, Volleyball inklusive Flutlicht, 2 Tennis Plätze, Paddletennis Platz, Basketballplatz, Fussballplatz, Badmintonplatz, Fitness Studio direkt am Strand mit Meerblick, Sqashhalle. Sportlerherz was willst du mehr.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Veronica (41-45)

Juli 2017

Ein Traum von Anfang an... so schön!

6.0/6

Ein Urlaub auf Palm Beach ist wie ein Traum, eine ruhige Insel und mit perfektem Service. Wir haben uns super wohl gefühlt und würden jeder Zeit nochmal kommen.


Umgebung

6.0

Das Resort ist nur mit dem Wasserflugzeug zu erreichen, ca. 45 min. von Male entfernt. Die Insel ist auf allen Seiten super schön, man findet überall einen schönen Platz zum Schnorchel/Sonnen im eigenen Hotel Riff, man kann auf der Insel mit dem Fahrrad überall hinkommen, das Fahrrad bekommt man in einem Fahrradverleih umsonst für den ganzen Aufenthalt.


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Beach Villa auf der Sonnenaufgangs Seite (im Juli/August ist das Meer dort sehr ruhig!), auf der Sonnenuntergangseite war sehr unruhig. Es war groß genug und es gibt genug Abstand zwischen die Villen und den Bungalows, das Bett war auch sehr bequem, wir haben super gut geschlafen.


Service

6.0

So ein Service wie auf Palm Beach haben wir selten erlebt, sehr aufmerksam und freundlich. Vom Kellner bis zu unsere Zimmer Boy waren alle TOP!! Wenn was fehlte oder man etwas extra gebraucht hat, wurde so schnell wie möglich gebracht bzw. besorgt. Danke an das ganze Team....1A!!


Gastronomie

6.0

Ein italienisches Resort mit vielen Köstlichkeiten, es gab natürlich viele italienische Spezialitäten aber auch maledivische Spezialitäten, leckeren Cappuccino, alkoholfreie Cocktails (mit Alkohol sind Kostenpflichtig), zum Frühstück gab es immer frisches Obst, Pancakes, Eier in allen Variationen und alles was das Herz begehrt. Mittag und Abendessen für uns immer Abwechslungsreich. Es gab Pizzaabende die aber extra gekostet haben.


Sport & Unterhaltung

6.0

Jeden Tag wird ein Schnorchelausflug mit dem Boot mit erfahrene Tauchlehren angeboten. Dabei werden immer verschiede Plätze in der Nähe der Insel (sehr Empfehlenswert!) angefahren. Nachmittags wird auch ein Schnorchelausflug im Hotel eigenen Riff angeboten. Des Weiteren findet einmal die Woche ein Ausflug auf eine einsame Insel und auf eine mit Einheimische bewohnte Insel statt, alles kostenfrei und ohne Anmeldung. Es reicht wenn man 10 min. vor Abfahrt am Steg ist. Es gibt auch ein Fussballp


Hotel

6.0

Bewertung lesen

simone (41-45)

Juni 2017

200% weiterempfehlung!!! DANKE !!!!!

6.0/6

wir wollten einfach für zwei wochen eine schöne familienzeit!!!! das palm beach hat uns alles geboten was wir uns gewünscht haben!!!!


Umgebung

6.0

bei der anreise mussten wir wegen gewitter auf einer anderen insel übernachten. es wurde aber alles komplett organisiert. wir waren bestens aufgehoben und der urlaub konnte trotzdem schon entspannt beginnen. vielen dank nochmal dafür!!!! auf unserer insel wurden wir dann am nächsten tag toll empfangen!!! Danke Gina für das ganze organisieren und kümmern!!!!


Zimmer

5.0

wir hatten eine strandvilla und waren sehr zufrieden. die lage war super und wir konnten vieles gut zu fuss machen. die villa hat uns genügent platz geboten. schön wäre es gewesen, wenn der balkon noch zwei stühle und einen tisch gehabt hätte, damit man sich abends noch hinsetzen kann. allerdings haben wir nie nachgefragt, ob wir welche haben können. bei dem service und der hilfsbereitschaft hätten wir bestimmt am nächsten tag welche gehabt. die matratzen waren einwandfrei und wir konnten sehr


Service

6.0

einfach perfekt !!!!! vielen dank an das restaurant speziell Rifau und Jagey!!! Rezeption Gina und Verena, vielen dank für das organisieren von unseren 20th anniversery! und für alle fragen die wir hatten. Tauchschule, vielen dank an christine und jon für den tollen ersten tauchgang!!! Spa vielen dank an das team vom spa!!! wir hatten viele schöne und entspannte stunden bei euch!!!! Auch an alle andere ein grosses dankeschön!!!!


Gastronomie

6.0

für alle und für jeden was dabei!!!! auch für anspruchsvolle kinder wie unser sohn! ich sage nur pasta und steak!!!


Sport & Unterhaltung

6.0

also, alles was wir vorhatten haben wir nicht geschafft!!!! das was wir geschafft haben war super !!!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas und Sabine (41-45)

Juni 2017

Wir haben das Paradies gesehen !!!

6.0/6

Palm Beach ist der richtige Ort, um mal so richtig abzuschalten. Der Strand ist traumhaft, das Wasser hat die schönsten Blaufärbungen und die ganze Insel strahlt Erholung pur aus. So schnell haben wir noch nie unseren Alltag hinter uns gelassen. So, dass wir uns häufig gefragt haben, welcher Tag heute ist. Wir haben Ruhe gesucht und haben sie auch gefunden. Palm Beach bietet das, was man sich wünscht. Animation und Action oder Ruhe und Privatsphäre. Oder eben auch Beides.


Umgebung

6.0

Nach unserer Ankunft in Male haben wir noch etwa eine Stunde in der klimatisierten Palm Beach Lounge auf unseren Wasserflieger gewartet. Dort gab es gekühlte Getränke, kleine Snacks, free WLAN, saubere Toiletten und sogar die Möglichkeit zu duschen. Der Flug dauerte ca. 45 Minuten und war ein tolles Erlebnis. Es ist einfach atemberaubend über die ganzen Atolle zu fliegen. Palm Beach gehört zu den größeren Inseln der Malediven. D.h. man kann auch längere Spaziergänge machen (und ist nicht in e


Zimmer

6.0

Wir hatten eigentlich eine Deluxe Sunset Suite auf der Sonnenuntergangsseite gebucht und hatten den Bungalow mit der Nummer 806. Das es dort eine Rauchentwicklung gab, konnten wir nicht feststellen. Da, wir aber gerne auf der "Schnorchelseite" wohnen wollten, haben wir nach der ersten Nacht an der Rezeption Verena gefragt, ob wir die Strandseite wechseln könnten. Unseren Wunsch hat sie sofort umgesetzt und hat uns sogar noch zwei Bungalows zur Auswahl angeboten. So sind wir dann auf die Sonnena


Service

6.0

Der Service war wirklich einwandfrei. Bei uns war z.B. die Klimaanlage kaputt, die dann auch rasch ausgetauscht wurde. Alle Mitarbeiter sind freundlich, aufmerksam und hilfsbereit. Ein einmaliges Erlebnis war die Überraschung anlässlich unseres 20. Hochzeitstag, den unser Reisebüro mit angegeben hat. Unser Tisch und Bett wurde besonders dekoriert und wir bekamen sogar eine leckere Hochzeitstorte. Dieser Tag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Vielen Dank für diese liebevolle Geste ! W


Gastronomie

5.0

Das Frühstück ist vielleicht nicht so üppig, wie es manche Leute in Deutschland gewöhnt sind. Aber alles Wichtige ist da, und es gibt sogar original Nutella !!! Jeden Morgen kann man sich Omelett, Rührei, Spiegelei, Waffeln oder auch Sandwichtoast zubereiten lassen. Es gibt Croissant mit oder auch ohne Füllung. Desweiteren gab es Toast, Ciabatta und kleine Brötchen. Natürlich ist die Brotauswahl nicht so groß, wie bei uns in Deutschland, aber dass haben wir auch nicht erwartet. Immerhin sind wi


Sport & Unterhaltung

6.0

Dieses Resort bietet unheimlich viel an sportlichen Aktivitäten. Es besteht die Möglichkeit Fußball, Beachvolleyball, Badminton, Basketball und Tennis zu spielen. Man kann auch Kajak fahren oder Billard und Kicker spielen. Ein Fitnessstudio mit Meerblick ist ebenso vorhanden. Wir haben dieses aber nicht genutzt, deshalb können wir zu der Ausstattung nichts sagen. Einen Pool gibt es natürlich auch, aber wir waren dann doch eher im Meer. Die Animation war überaus freundlich, dabei aber nicht auf


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Carina (31-35)

Juni 2017

Ein absoluter Traumurlaub

6.0/6

Wir waren mit unseren Kids (3,4) dort und es war der wahnsinn.Mir ist es noch nie passiert das ich mit tränen in den Augen nach Hause fliege. Diese Insel samt all ihren Mitarbeitern ist spitze. Bei der Ankunft wurden wir von verena herzlich begrüsst. Und uns wurde ein Erfrischungshandtuch und ein super leckerer cocktail gerreicht.danach wird man mit dem Inseltaxi zu seinem Bungi gebracht.Unser Roomboy Mohammed hat sich immer so ins Zeug gelegt und uns immer mit tollen Handtuchkreationen und wunderschönen Blüten auf dem Bett überrascht.Und das Zimmer war immer tip top sauber. Auch die Sanitäranlagen auf der Insel sind stets sauber und einwandfrei. Im frühstückskaffe bereitet Monir den besten Cappuccino der Insel zu. Unser Sohn Elias hat in ihm den besten Freund gefunden.Das war der schönste Urlaub den wir je erleben durften.und wir werden ganz bestimmt wieder auf unsere geliebte Insel zurück kommen


Umgebung

6.0

Das Meer ist wie auf den Postkarten und der Strand und die Vegetation auf dieser Insel sind herrlich


Zimmer

6.0

Alles super.sehr sauber und sehr grosszügig.die dusche unter freiem Himmel ist spitzenmässig.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter dieser Insel sind stets freundlich und immer für einen da wenn man hilfe benötigt


Gastronomie

6.0

Alles tip top waren.und super lecker


Sport & Unterhaltung

6.0

Es wird einiges geboten.wobei wir das nicht wirklich genutzt haben,da das meer und seine bewohner einfach viel interessanter waren


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominik (31-35)

Juni 2017

Bezahlbares Paradies!

6.0/6

Tolles Hotel und wunderschöne Insel! Wir waren im Juni 2017 für 2 Wochen dort und haben jeden Tag genossen! Trotz Regenzeit hatten wir lediglich 2 Stunden Regen insgesamt! Unsere Reise im Juni 2018 ist schon gebucht! :)


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tamara (26-30)

Mai 2017

Traumhafte Insel - Palm Beach

6.0/6

Wir haben 1 Woche auf Palm Beach verbracht und hätten uns für unseren 1. Aufenthalt keine bessere Insel vorstellen können. Die Mitarbeiter sind wahnsinnig herzlich und bemüht - ein herzliches Dankeschön an Kali (deutschsprachige Gästebetreuung) und Bruna, die uns mit Ihrer guten Laune täglich begrüßt haben. Bzgl italienischer Insel - man merkt die italienischen Einflüsse, jedoch hat es uns überhaupt nicht gestört. Mitte der Woche waren vermehrt deutschsprechende Gäste auf der Insel - hängt vermutlich auch von der Saison ab. Wir wurden herzlich in Empfang genommen und verabschiedet.


Umgebung


Zimmer

6.0

Wir waren mit unserer Beach Villa vollkommen zufrieden - sehr sauber, groß und charmant eingerichtet. Was gibt es besseres als das Meer keine 5 Meter vor der Haustüre zu haben :)


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Das Service im Restaurant war sehr gut. Das Buffet wurde immer sofort aufgefüllt und unser Kellner war ebenfalls immer sehr schnell und zuvorkommend. Bei der Qualität des Essens hatten wir wirklich nichts auszusetzen - Fisch und Fleisch konnte man immer frisch zubereiten lassen. Frühstücksbuffet kann man entweder im Coffe Shop (Buffet) oder im Romantic Restaurant (a la carte) einnehmen. Wenn man morgens keinen Stress hat, empfehle ich das Romantic Restaurant, wo man am Steg draußen sitzen kann


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Insel hat sehr vieles zu bieten - zB Squash, Kanu, Tennis, kostenlose Schnorchelausflüge 1x täglich, 1x pro Aufenthalt Desert Island (unbewohnte Insel) und Fishermans Village (einheimische Insel). Wir haben Fishermans Village gemacht - hätten wir uns im Nachhinein sparen können, war leider wenig informativ und interessant. Die Schnorchelausflüge können wir auf jeden Fall empfehlen - am besten jeden Tag mitmachen, da man immer einen anderen Spot anfährt vormittags (ca. 10 Uhr) Entertainment


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michael (46-50)

Mai 2017

Top Hotel .kann ich nur weiterempfehlen

6.0/6

Top Hotel .Sehr schöne gepflegte Anlage. Essen sehr gut gut. Bedienung und Service top.Das ist Malediven !!!!!!!!!! Jederzeit wieder !!!


Umgebung

6.0

40 minuten mit dem Wasserflugzeug von Male bis zum Hotel.Ging alles ruck-zuck.Top !!!


Zimmer

5.0

Zimmer war für einem 4 Sterne Hotel gut ausgestattet. Bis auf kleinigkeiten.Anderes Land -andere Einrichtung. Trotzdem Zimmer Top .


Service

6.0

Service top !!!!!!!!!!! Alle sehr freundlich und zuvorkomment. Auch ohne Trinkgeld.


Gastronomie

6.0

Das Essen sehr gute Qualität.Hätte ich nicht gedacht.Sehr sauber und hat lecker geschmeckt !!!


Sport & Unterhaltung

5.0

Für ruhendsuchende Urlauber top !


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Katja (26-30)

Mai 2017

Paradies wie auf der Postkarte

6.0/6

Das Resort und die Insel sind sehr schön. Die Insel ist nicht so zugebaut, wie viele andere, die man bei der Anreise mit dem Wasserflugzeug sieht. Der Service und die Freundlichkeit des Personals könnten nicht besser sein. Die Insel ist sehr gut gepflegt.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Axel (46-50)

Mai 2017

Sehr schöne große Insel mit viel Privatsphäre

6.0/6

Palm Beach Resort ist eine große Insel, dessen muss man sich bewußt sein, bewegung ist Garantie. Sehr gutes Hotel. Überall war es sauber. Freundlichkeit wurde hier groß geschrieben. Besonders hat uns die Privatsphäre gefallen, die wir hatten. Die Insel ist unter italienischer Leitung.


Umgebung

6.0

Nach Ankunft in Male hatten wir ca. 30 min. Aufenthalt in der Palm Beach Lounge. Wow. Dann sind wir mit dem Wasserflugzeug ca. 40 min. geflogen und wurden herzlich von Bruna und Kali und Co. begrüßt. Wow. Die verhältnismäßig große Insel ist ca. 2 km lang und ca. 400 m breit und liegt im Lhaviyani-Atoll. Ein unberührter, traumhafter, ca. 4 km langer Sandstrand wird von der weiten, türkisblauen Lagune umgeben. Wow. Die Insel ist in einem top Zustand ,alles sehr gepflegt und sauber . Auf Palm Beac


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Sunrise-Juniorsuite 425 : Die Juniorsuiten sind ca. 60 m² groß, ruhig und in erster Strandreihe gelegen. Sie verfügen über ein halboffenes Bad mit Dusche/WC, Föhn, Bademäntel/Slipper, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Minibar (gegen Gebühr), Safe, Kaffee-/Teezubereiter, kleine Sitzecke und Terrasse mit Sonnenliegen zur Sonnenaufgangsseite. Zweimal täglich wird das Bungalow gereinigt, die Bar aufgefüllt und das Verbrauchsmaterial, wie Duschmittel, Schampoo und dergleichen ergänzt. B


Service

6.0

Sehr guter Service, nie aufdringlich aber immer zuvorkommend. Uns wurde eine unglaubliche Wärme und Freundlichkeit entgegengebracht . Es gibt kostenloses W-LAN in der Lobby und in der Poolbar. Besonderer Dank an: Bruna,Kali und Ihr tolles Team.


Gastronomie

6.0

Überall war es sauber und ansprechend. Die Buffetts sahen stets sehr appetitlich aus und waren mit viel Mühe angerichtet. Wir haben fast jeden Abend einen Teller frisch angerichtetes Thunfischcapaccio gegessen.Sehr zu empfehlen!! Vielen lieben Dank auch an unseren Tischkellner Balo ( Shukuriyaa !!! )


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Freizeitangebote sind sehr vielseitig und zumeist gratis: Tennisplätze, Beach-Volleyball, Squash, Fussballplatz, Tischtennis. 2 Mal pro Tag werden tolle Gratis-Trips mit dem Boot zu verschiedenen Schnorchelorten angeboten. Wir haben einen angebotenen Schnorchelausflug vom Divingcenter für 50 Dollar pro Person gemacht. Schnorcheln mit Schildkröten am Riff von Kuredu Island. Er dauerte 4 Stunden. Getränke und Obst waren inclusive. Auf der Fahrt hinzu haben wir eine Gruppe von ca. 20 Delfine


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bilder

Außenansicht
Strand
Strand
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Strand
Ausblick
Gartenanlage
Strand
Pool
Strand
Ausblick
Strand
Strand
Ausblick
Sport & Freizeit
Zimmer
Strand
Strand
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sonstiges
Strand
Strand
Sonstiges
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Strand
Strand
Ausblick
Sport & Freizeit
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Sonstiges
Sonstiges
Strand
Strand
Ausblick
Strand
Ausblick
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Garten
Strand
Strand
Ausblick
Strand
Ausblick
Strand
Ausblick
Sport & Freizeit
Strand
Sport & Freizeit
Ausblick
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Ausblick
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Sonstiges
Strand
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Sport & Freizeit