Badian Island Resort & Spa

Badian Island Resort & Spa

Ort: Badian Island

63%
4.2 / 6
Hotel
4.2
Zimmer
4.9
Service
3.6
Umgebung
4.2
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
4.7

Bewertungen

Franziska (31-35)

März 2019

Schön aber teure Nebenkosten

3.0/6

Das Hotel ist schön, hat jedoch einige Nachteile wie Verkehrsanbindung und Ausflüge. Die Nebenkosten für An- und Abreise, das Essen, sowie die Ausflüge sind überteuert. Zum nur relaxen und baden mit dem nötigen Kleingeld geeignet.


Umgebung

3.0

Wir sind in Cebu (Mactan Airport) gelandet und von dort aus mit dem Airport-Shuttle des Hotels abgeholt worden. Kosten 3.200 Peso (ca. 54 €). Wir hatten zuerst überlegt mit dem Taxi zu fahren, jedoch war es im Nachhinein so besser und auch nicht teurer, eher sogar günstiger. Zumal bei unserer Ankunft um 17 Uhr keine Taxis verfügbar waren. Für die Fahrt vom Flughafen bis zum Hotel benötigt man 3,5 Stunden. Von einem kleinen Hafen wird man dann vom Hoteleigenen Boot abgeholt. Dieses fährt rund um


Zimmer

3.0

Die Zimmer bestehen aus Bungalows mit je 2 Suiten. Die Einrichtung ist schon etwas älter, aber in einem sehr schönen Stil und gut erhalten. Wir hatten eine Suite mit Balkon und Meerblick. Jedes Zimmer hat ein großes Bad mit Dusche und Badewanne außen. Die Klimaanlage war sehr nah am Bett und haben wir deshalb nachts ausgeschalten. Das konnte man auch sehr gut aushalten, da es nachts immer gut abgekühlt hat. Es waren überall Fliegengitter, jedoch sind diese und auch die Fenster nicht dicht. S


Service

2.0

Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend. Der Service im Restaurant ist sehr gut. Allgemein muss man jedoch vieles hinterfragen, da man nicht immer alle Informationen gleich mitgeteilt bekommt. Geputzt würde jeden Tag, jedoch hängt es an oft an Kleinigkeiten wie einer frischen Rolle Klopapier.


Gastronomie

5.0

Das Frühstück war sehr lecker und reichhaltig. Einmal hatten wir a la card, ansonsten ein großes Buffet. Es gibt alles was das Herz begehrt und immer frische Säfte. Das Abendessen war auch sehr gut, jedoch auch teuer. Man muss mit ca. 40-50 € für 2 Personen rechnen und am Strand-Buffet mit ca. 70 €. Die Cocktails waren ebenfalls mit frischen Säften zubereitet und sehr lecker. Kosten ca. 3,70-4,70 €, in der Happy Hour - 50%. Die Getränke sind im Vergleich zum Essen recht günstig, außer importi


Sport & Unterhaltung

4.0

Am Strand kann man sich kostenlos verschiedene Dinge ausleihen wie Kanu, Stand-Up-Paddeling, Schnorchelausrüstung. Außerdem kann man sich auch Tauchausrüstung leihen, haben wir aber nicht gemacht. Es gibt auch Billard, Beach-Volleyball und Dart. In der Nähe befindet sich eine kleine Insel, zu welcher man einen Ausflug zum Schnorcheln oder Tauchen machen kann. Außerdem sind die Kawasan Falls noch in der Nähe. Wir hatten hier den Ausflug über das Hotel gebucht, was jedoch eher nicht zu empfehlen


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Clara (31-35)

Februar 2019

Schön& ruhig, aber Preis-Leistung nicht angemessen

4.0/6

Tolle Anlage und Hotel, große Zimmer mit Pool, leider alles etwas in die Jahre gekommen und teilweise ganz schön renovierungsbedürftig. Das Personal könnte manchmal aufmerksamer sein.


Umgebung

5.0

Das Resort befindet sich auf der Insel Badian. Es ist das einzige Hotel darauf und man kommt mit einem Boot vom Festland dort hin. Wir haben uns Das Resort ausgesucht, weil wir von den Fotos begeistert waren. Leider sieht es in der Realität etwas anders aus. Teile des Resorts sind abgesperrt oder nicht nutzbar. Vieles war kaputt oder renovierungsbedürftig und für den Preis dann nicht mehr gerechtfertigt.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Zimmer mit eigenem Pool draußen. Das war wirklich sehr schön. Wir hatten Sicht aufs Meer und konnten auf den Liegen wirklich gut entspannen. AUch die kleinen Details im Zimmer haben uns sehr gefallen. So bestand zum Beispiel der Vorhang zum Bad aus Muscheln und täglich wurde das Zimmer mit frischen Blumen dekoriert. Leider gab es nur dünne weiße Vorhänge vor den Fenstern, sodass es morgens schnell hell wurde und man nicht lange schlafen konnte.


Service

4.0

Der Service war leider nicht immer so gut. Oft mussten wir lange für ein Getränk warten. Zwar waren alle nett und freundlich, jedoch hatten wir manchmal das Gefühl, dass die vielen Servicekräfte überfordert waren oder davon ausgingen, irgendwer würde sich schon kümmern. Und im Endeffekt fühlte sich niemand zuständig. Umso schöner wurde der Abschied gestaltet. Als wir zum Boot gebracht wurden, sangen sie zu acht ein Abschiedslied.


Gastronomie

5.0

Preis-Leistung einfach nicht gerechtfertigt. Essen schmeckte meistens gut, war jedoch manchmal einfach zu wenig. Das Dinner fand manchmal am Pool statt und es gab dann nur eine kleine Auswahl an Speisen und mal dort, wo es auch Frühstück gab mit einer normalen Speisekarte. Für uns war nicht klar, wann wo das Essen statt fand. Da man vorher nicht einsehen konnte, was es dann zu Essen gab, wären wir manchmal lieber außerhalb der Insel Essen gegangen. Am Festland waren die Speisen um einiges günsti


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Karl (66-70)

Februar 2018

Kleines, aber feines Paradies.

6.0/6

Das umweltfreundliche – 8 Hektar große – Gesundheitsresort liegt auf einer kleinen, paradiesischen Insel. Die Insel Cebu ist mittels hauseigenen Booten in ca. 5 Minuten immer erreichbar, sodaß Ausflüge, Shoppen, usw. jederzeit möglich sind. Wer Ruhe und Erholung sucht ist in diesem Resort absolut richtig. Gestört wird diese Idylle manchmal nur durch chinesische Reisegruppen, die aber maximal 1 – 2 Tage im Resort bleiben. Gästestruktur setzt sich hauptsächlich aus asiatischen und manchmal aus englischsprachigen Besuchern zusammen. Da die 42 Suiten nicht immer belegt waren und sich daher weniger Gäste im Resort aufhielten, war die Ruhe und Erholung einfach himmlisch. Der absolute Pluspunkt und die Einzigartigkeit dieses Resorts ist aber das höfliche, zuvorkommende, hilfsbereite und freundliche Personal. Es herrschte immer eine natürliche Fröhlichkeit und Lebensfreude, die auch auf die Gäste ansteckend wirkte. Personal war immer um das Wohl der Gäste bemüht und lasen einem jeden Wunsch von den Augen ab. Die Veranstaltungen am Abend waren einfach Spitze und man konnte spüren, dass alle bemüht waren, den Gästen den Aufenthalt so vergnüglich wie möglich zu machen. Größere Highlights, wie z.B. Valentinstag oder chinesischen Neujahr, wurden mit viel Aufwand und Liebe durchgeführt. Da der Erfolg eines Unternehmens hauptsächlich von den Mitarbeitern abhängt, sind wir überzeugt, dass das Baldian Island Wellness Resort weiterhin bei den Gästen großen Anklang finden wird.


Umgebung

5.0

Resort liegt im Süden von Cebu auf einer kleinen Insel. Mit dem Boot kann man jederzeit auf das Festland und von dort mit dem Taxi z. B. nach Badien Town, usw. fahren. Auf der Insel selbst gibt es ein Restaurant, zwei Bars und ein Souveniergeschäft. Die hoteleigene Tauchschule wurde von uns nicht benutzt. Vereinbarten Termine im Spa wurden korrekt eingehalten. Ausflüge werden vom Hotel angeboten; Rezeption ist auch bei der Organisation selbständiger Ausflüge behilflich. Sehenswert ist auch


Zimmer

6.0

Da wir vier Wochen im Resort verbrachten wurden wir von einer Juniorsuite auf eine Badiansuite upgegratet. Suite war in tradionellem und modernerem philippinischen Dekor eingerichtet. Die Suite war 85 Quadratmeter groß, mit einer großen Terrasse und Blick aufs Meer. Auf der Terrasse gab es Sitzgelegenheiten und eine Hängematte. Zimmer war mit allem ausgestattet was man benötigte. Zimmerservice klappte ausgezeichnet. Kaffee, Tee und ein Wasserkocher befanden sich im Zimmer. TV und Radio gab es


Service

6.0

Service ist einfach umwerfend. Solch aufmerksames und engagiertes Personal erlebt man nur selten. Mit Englisch kann man sich mit jedem verständigen. Wie schon erwähnt ist die natürliche Freundlichkeit gegenüber den Gästen einzigartig. Wäscheservice klappte ausgezeichnet.


Gastronomie

6.0

Frühstück gab es meistens als Buffett. Da oft sehr wenige Gäste im Resort waren, gab es abends meist Ala-carte zu essen. Abendessen war immer mit Entertainment verbunden ( Harfenspieler, Tanzgruppe, Feuerschlucker ). Spitze war Sänger Alex mit seiner hervorragenden Stimme und seinen internationalen Oldies, der das Diner zu einem Vergnügen machte. Das Frühstücksbuffett ( asiatisch und international ) war ausreichend. Ala-carte Essen wurden köstlich zubereitet und in riesigen Portionen serviert.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gab einen kleineren Pool, den wir in den vier Wochen meistens alleine zu Verfügung hatten. Auch am Strand waren wir fast immer alleine. Meer war klar und man konnte trotz Wellen gut schwimmen. Der Gezeitenwechsel war nicht so extrem, wie zum Beispiel in Bali. Es empfiehlt sich jedoch, wenn man ins Meer geht, Badeschuhe zu benützen ( kann man sich kostenlos ausleihen ). Am Strand gibt es auch Möglichkeiten, sich ein Paddelboot, Tretboot, usw. auszuleihen. Dusche ist sowohl am Strand als auch a


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Torsten (31-35)

Februar 2017

Gerne wieder

6.0/6

Liegt einsam auf der Insel, nur durch einen Hoteleigenen Bootsshuttle erreichbar. Lediglich die Anfahrtsbeschreibung könnte besser sein, Personal, Lage, Angebot und Service waren einfach nur fantastisch.


Umgebung


Zimmer

6.0

Sehr schön groß, auf dem Balkon noch zusätzlich eine Hängematte... einfach traumhaft.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kischi (31-35)

November 2013

Das Paradies auf einer kleinen Insel

5.3/6

WIR KAMEN ALS FREMDE und GINGEN ALS FREUNDE. Wer die absolute Ruhe und Erholung sucht, ist in diesem Hotel genau richtig. Eine rundum gut funktionierende Betreuung, ausgezeichnete Küche , wunderschönes und intaktes Schnorchel- und Tauchgebiet. Sauberkeit wir in diesem Hotel sehr groß geschrieben, sowie die Freundlichkeit des gesamten Personals.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Andreas (51-55)

Dezember 2011

Ein Spa Ressort aus 1001 Nacht

5.8/6

Traumhaft zum Relaxen und Entspannen. Das inhabergeführte Hotel des deutschen Hartwig Scholz und seiner bezaubernden Frau Mary liegt auf einer Privatinsel bei Cebu. Hier wird einem wirklich jeder Wunsch auf hohem Niveau und beispielloser Freundlichkeit von den Lippen abgelesen. Wer jedoch Disco-Trubel und Ballermann sucht ist hier (gottseidank) falsch. Tipp: Tauchen an den schönsten Korallenrevieren der Welt. Riesige Wasserschildkröten und Delphine inklusive.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michaela (31-35)

Dezember 2010

Absolut traumhaftes Escape auf den Philippinen

6.0/6

Ein Paradies! Es handelt sich um ein (verhältnissmäßig) kleines, aber eben feines, ruhiges Hotel im Bungalow-Stil. Die Anlage ist wunderschön angelegt, sehr gepflegt und weitläufig. Fantastischer Wellness-Spabereich, sehr freundliches Personal, sehr gute Küche.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt auf einer kleinen Insel an der Südwestspitze von Cebuisland. Auf diesem Inselchen ist es das einzige Hotel, daher ist es paradiesisch ruhig. Durch die Bungalows im traditionellen Stiel fügt sich das Hotel sehr gut in die Gegebenheiten der Insel ein. Schöner Sandstrand mit Liegen und Sonnenschirmen (in luxuriösem Abstand) direkt am Hotel. An der Südseite der Insel gibt es einen weiteren Strandabschnitt mit einem sehr schönen Korallenriff, zudem man sich jeder Zeit mit dem Motor


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind in schön gestalteten, liebevoll eingerichteten Bungalows untergebracht. Wir hatten eine Badian Suite, die keine Wünsche offen liess. Sehr geräumig, sehr sauber, großes Doppelbett, zum Meer hin verglastes Badezimmer mit großer Natursteinbadewanne. Safe und Minibar, sowie Föhn vorhanden. Sehr großer Balkon mit Hängematte und Blick aufs Meer. Pro Person 500 ml Wasser "complimentary" in der Minibar.


Service

6.0

Sehr freundliches, hilfsbereites Personal, stets bemüht darum den Aufenthalt unvergesslich zu machen, dabei aber überhaupt nicht aufdringlich. Sehr persönliche Atmosphäre, immer wird man mit Namen angesprochen. Sehr gute Englischkenntnisse des gesamten Teams. Von der Ankunft bis zur Abreise fühlt man sich perfekt aufgehoben. Auch im Restaurant und im Spa durchwegs sehr guter Service.


Gastronomie

6.0

Sehr gutes Essen. Das Frühstücksbuffet wird im Terrassen-Restaurant angerichtet und bietet neben Eierspeisen, Wurst, Käse und Gebäck natürlich auch philippinsche Speisen und frisches Obst und Fruchtsäfte. Abends gab es ebenfalls meistens Buffet mit einer großen Auswahl an hervorragenden Fisch- und Fleischgerichten und einer "Bio-Ecke" in deren Speisen ausschliesslich Produkte aus dem hoteleigenen Biogarten verwendet wurden. An unserem letzten Abend gab es ein gesetztes 5-Gänge-Menue, das ebenfal


Sport & Unterhaltung

6.0

Großes Wassersportangebot (unter anderem Kajak und Schnorchelausrüstung for free). Schöner, gepflegter Süßwasserpool mit großer Liegewiese. Sehr abwechslungsreiches, unaufdringliches Unterhaltungsprogramm am Abend.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Waltraud & Frieder (66-70)

Januar 2009

Ein unvergesslicher Urlaub

5.5/6

Wir waren über 2 Wochen in diesem Hotel, so dass eine realistische Bewertung möglich ist. Schon die Begrüßung am Bootssteg war überwältigend. Diese Herzlichkeit, Aufmerksamkeit und ehrliche Freundlichkeit aller Angestellten wurde uns während des gesamten Urlaubs entgegengebracht. Wir wohnten in einer Juniorsuite und waren von der Einrichtung, der Größe und der Ausstattung im Allgemeinen begeistert (auch wenn wir keinen direkten Blick auf das Meer hatten). Das Zimmer wurde 2x am Tag gereinigt und die Handtücher auch 2x gewechselt. Mehrmals erhielten wir einen Obstkorb. In anderen Bewertungen wurden Mängel genannt: kein offenes Meer, die Sandwege, teilweise das Essen. Dem können wir nicht zustimmen. Dass es kein offenes Meer gibt weiß man, wenn man sich vorab über die geografische Lage des gebuchten Hotels informiert. Über das Essen können wir nur das Beste sagen. Unsere individuellen Wünsche wurden immer erfüllt, Das Essen war geschmacklich sehr gut und immer frisch. Überhaupt war man im Hotel bestrebt, alle Wünsche - gleich welcher Art - zu erfüllen. Wir waren vor allem von der persönlichen Atmosphäre im Hotel sehr angetan. Schnorcheln und Tauchen sind in der Umgebung der Insel sehr gut möglich. Es empfiehlt sich auch mit einem Begleiter die Insel zu erkunden oder einen Ausflug nach Badian Town zu unternehmen. Transfer vom Flughafen Cebu City beträgt 3 Stunden, allerdings lernt man dabei gleich Land und Leute kennen, eine interessante Fahrt. Nach über 2 Wochen fiel uns der Abschied von der Insel schwer.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nadja (26-30)

Mai 2008

Schöne Anlage, jedoch in die Jahre gekommen

5.0/6

Nach der 3 Stunden langen, aber interessanten Shuttle-Anreise von Cebu und dem überaus freundlichen Empfang kam es bei uns kurz zu einem kleinen Enttäuschungsmoment, da die Insel nicht wie erwartet wie eine Malediven oder Seychellen Insel frei im weiten Meer liegt, sondern umgeben ist von einer Lagune, ohne direkte Sicht auf den Ozean. Es hat also eher eine Art Flussromantik, an die man sich jedoch sehr schnell gewöhnt. Die normalen Suiten sind relativ abgewohnt und bedürfen einer Genralsanierung. Diese liegen auch nicht am Strand, sondern sind über einen kurzen Weg ins "Inselinnere" zugänglich. Diese Zimmer haben uns ganz und garnicht zugesagt, da es etwas von Feriendorfcharakter hat - sodann sind wir gegen einen stolzen Aufpreis in die Pool Villas umgezogen, die auch jeden Cent wert sind! Ab dann hat der Urlaub eine dramatische Wende zum Guten genommen. Ein eigener Pool mit geschützter Terrasse und freiem Blick auf die Lagune - absolut fatastisch. Diese Zimmer sind auch recht neu gebaut und fast makellos. Das Personal ist super freundlich und zuvorkommend, der Spa Bereich von außen etwas uneinladend (die Thalasso Anlage ist nicht der Rede wert ), bucht man jedoch eine der auch für deutsche Verhältnisse teuren Anwendungen, so wird man auf keinen Fall enttäuscht. Die Pure Indulgence Behandlung, die mit EUR 250, 00 pro Person teuerste und zeitintensivste im Angebot ist, war wohl die beste Wellnessbehandlung, die ich jemals hatte. Darum buchte ich sie gleich nochmal am Folgetag. Auf Terrassen mit Blick zur Lagune befinden sich die offenen Behandlungsräume mit Blütenbad, Vierhandmassage- ein wahrer Tropen Spa. Das Halbpensionsdinner hat uns an den ersten beiden Tagen nicht zugesagt. Nachdem der General Manager uns nach unserer meinung gefragt hatte, durften wir sodann a la carte im Rahmen der Halbpension bestellen und hatten fortan hervorragende Speisen und eine kleine aber feine Weinauswahl. Dazu leichtes Entertainmentprogramm, was nicht unbedingt sein müsste, jedoch nicht aufdringlich ist. Ein leidiger Punkt, für den das Hotel nichts kann: ein Anwohner der Lagune hört ettliche Stunden am Tag Technomusik aus geschätzten 5000 Watt Boxen, was einen Beat über die komplette Insel zieht. Bei den Spa Anwendungen ein wenig schade.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Olaf (46-50)

Dezember 2006

Wenig Luxus im Abseits

3.1/6

Das Hotel liegt auf einer Insel und wird von Hochzeitsreisenden weltweit gebucht. Die Gäste kommen, um in Ruhe gelassen zu werden. Wenn man nicht gerade heiratet ist man alleine mit dem professionell freundlichen Personal. Der Strand hat ist recht grobkörnig und bietet nicht für alle Gäste Liegen. Wehe, wenn es regnet. Die geräumigen Bungalows können nur über Sandwege erreicht werden und haben keine Fenster - nur Perlmuttscheiben oder Fliegengitter. Bei Regen gibt es keine Unterhaltung - nur einen Fernsehraum. Die angebotenen Talasso-Bäder sind das Highlight, doch wer kann schon immer im Wasser liegen? Die Speisekarte ist sehr überschaubar. Schön wäre es, wenn wenigstens die Preise angemessen wären. In vergleichbaren Ressorts auf den Philippinen kostet es die Hälfte. Ich wünsche künftigen Gästen, dass die Sonne scheint und getaucht werden kann. Die Ausflüge sind in $ angegeben und z. T. dreistellig.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Elisabeth & Holger (36-40)

Mai 2006

Fantasy Island ist Wirklichkeit geworden!

5.5/6

Wunderschöne, sehr gepflegte Hotelanlage, die sich vom Strand bis in den weitläufigen Garten erstreckt. Die Zimmer haben Meerblick und sind so ausgerichtet, dass die Privatsphäre gewahrt bleibt. Zimmer und Hotel allgemein sehr sauber und gepflegt. Da die Atomsphäre auf der Insel sehr romantisch ist, bietet sich dieses Ressort wirklich gut für Honeymooner an, die vor allem aus dem asiatischem Raum kommen. Wir hatten Halbpension, die voll und ganz gereicht hat. Zum Mittag gibt es kleine Snacks, uns hat jedoch ein frischer Fruchtcoctail, welchen es für kleines Geld gibt, gereicht.


Umgebung

5.0

Die nächste Ortschaft ist Badian auf der Insel Cebu. Da das Ressort auf einer kleinen Insel davor liegt, ist ein Transfer mit Motorboot nötig. Dieser dauert aber nur 2 Minuten und wird zu jeder gewünschten Zeit durch das Hotel kostenlos ermöglicht. Der Bootsanleger ist etwas abseits von Badestrand, sodass hierdurch keine Beeinträchtigung für die Sonnenanbeter auf den Strandliegen kommt. Der Transfer vom Flughafen dauert ca. 2,5 Stunden. Wir wurden in klimatisierten Kleinbussen bzw. Vans mit freu


Zimmer

5.5

Unser Badian Suite war sehr groß und komfortabel ausgestattet. Mit liebevollen Details und vielen kleinen Aufmerksamkeiten wird hier eine gemütliche Atomsphäre geschaffen. Endlich mal ein Zimmer mit ausreichendem Stauraum. Die Zimmer werden 2x täglich gereinigt, Handtücher gewechselt und mit Blumen dekoriert. Alle Fenster waren mit Fliegengittern versehen, in den Steckdosen waren Insektenstecker. Somit kaum Moskitos. Das Highligt war eine Badewanne mit Blick aufs Meer, gefüllt mit duftenden Blüt


Service

5.5

Das gesamte Personal ist durchweg freundlich und hilfsbereit. Dies gilt vom Gärtner bis hin zur Hotelleitung. Mit englisch kann man sich sehr gut verständigen. Die Managerin des Hotels sprich sehr gut Deutsch und ist auch präsent. Das Flair des Hotels ist familiär. Wünsche werden, soweit möglich, sofort in die Tat umgesetzt. Der Laundry-Service ist sehr gut, schnell und preiswert. Bootstransfers zu den schönsten Schnorchelplätzen kostenlos vom Hotel.


Gastronomie

5.5

Die Küche im Ressort ist sehr gut. Es werden landestypische Speisen, sowie allgemein bekannte Speisen (Steaks, Gemüse, Salat) angeboten. Es wurden verschiedene Spezialmenues angeboten (mit Vorspeise, Suppe, 2 kleine Hauptspeisen u. Nachtisch) angeboten. Einen Abend haben wir ein großes Buffet genießen dürfen mit einem Nationalgericht: Spanferkel. Alle Gerichte waren in der Halbpension inklusive (auch das Spezialmenue war ohne Zuzahlung). Zum Frühstück gibt es viel frisches Obst, warmes Frühstüc


Sport & Unterhaltung

5.5

Das Hotel hat eine sehr gute Tauchbasis am Stand. Tägliche Ausfahrten zu sehr schönen Divespots mit freundlichen Diveguits. Nachttauchgänge sind sehr zu empfehlen, sind jedoch vom dem Stand der Tide abhängig. Ausrüstung kann geliehen werden, auch zum Schnorcheln. Das Spa ist sehr schön angelegt und bietet viele verschiedene Möglichkeiten der Entspannung und verfügt über professionelles Personal, ist sehr sauber und bietet viel Komfort. Gehört zu den Top 10 der besten asiatischen Spa’s. Sonnenlie


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia & Wolfgang (41-45)

April 2006

Erholung pur!

4.6/6

Die Bungalows fügen sich harmonisch in die herrlich tropische Gartenanlage ein, welche ständig gepflegt wird. Obwohl das Hotel schon etwas älter ist, macht es einen tadellosen Eindruck. Es wird sehr persönlich geführt. Da es auf Badian Island keine Verkehrsmittel gibt, ist es hier besonders ruhig und erholsam.


Umgebung

5.0

Das Resort liegt sehr einsam auf einer kleinen, Cebu vorgelagerten Insel, welche in 3 Minuten per Boot zu erreichen ist. Natur pur! Transfer vom Flughafen ca. 2,5 Stunden. Dank der tropischen Natur und der Schönheit der Insel, vergeht die Fahrt wie im Flug.


Zimmer

4.0

Wir hatten die Badian Suite (85m2) mit Meerblick, glasüberdachtem Panoramabadezimmer, großem Balkon mit Sitzecke und Hängematte. Man genießt hier sehr viel Privatsphäre. Es gab keinen TV im Zimmer, dafür ein Radio mit CD- Player. CD´s konnten an der Rezeption geliehen werden. Das Zimmer wurde täglich mit vielen frischen Blüten geschmückt.


Service

5.0

Schon bei der Ankunft wurden wir sehr herzlich mit Blumenketten empfangen. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, spricht sehr gut englisch und die Managerin auch sehr gut deutsch.


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Hauptrestaurant und eine Bar direkt am Strand. Man kann von landestypischen Speisen bis hin zu internationalen Gerichten alles auswählen. Die Küche ist ausgezeichnet. Abwechselnd werden auch romantische Dinner am Strand oder am Pool mit Live- Musik veranstaltet.


Sport & Unterhaltung

3.5

Da das Meer sehr ruhig ist, eignet es sich gut zum Schwimmen. Das kostenlose Hotelboot bringt einem zum Korallengarten, wo man Schnorcheln kann. An diesem kleinen auch zum Hotel gehörenden Strandabschnitt befinden sich Sonnenschirme und Liegen. Weitere Schnorchel- und Tauchplätze wie z. B. Pescador Island in der Nähe.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Regine (36-40)

Januar 2006

Resort hält nicht, was die Website verspricht!

2.8/6

Das Resort liegt auf einer Cebu vorgelagerten kleinen Insel und ist nur per Boot erreichbar. Die Anlage weit davon entfernt, 5-Sterne-Standard zu entsprechen, wir hielten 3 Sterne für angemessen. Das Resort hat seine besten Jahre hinter sich, insbesondere die Sanitärbereich der Junior Suites sind nicht mehr zeitgemäß und dringend renovierungsbedürftig (dunkelbraune alte Wasch- und Toilettenbecken, klimabedingt stockige Duschvorhänge, unvermeidbare Überschwemmungen nach dem Duschen etc.). In den neueren Badian Suites sind die Sanitärbereiche in besserem Zustand, wenn auch nicht besonders komfortabel. Das Hotel wird vorwiegend von asiatischen Gästen (Taiwan, Korea) besucht, es erscheint wegen seiner Weitläufigkeit und der sandigen Wege nicht rollstuhlgeeignet.


Umgebung

2.0

Die unmittelbare Umgebung des Resorts ist unattraktiv bis verwahrlost, im Grunde empfiehlt es sich, in der Anlage zu bleiben. Restaurants gibt außerhalb der Anlage nicht. Das teuere Halbpensionsangebot ist somit alternativlos, allerdings wird für den hohen Preis auch besonderes geboten (s.u.). Der Besuch von Sehenswürdigkeiten kann über das Resort zu sehr stolzen Preisen gebucht werden. Eine vierstündige Bootstour auf dem hoteleigenen Motorkatamaran, die eine Delphin-Beobachtung (wenn man Glück


Zimmer

3.0

Die Junior Suites sind ihren hohen Preis nicht wert, der Zustand der Badezimmer ist inakzeptabel, die Schlafzimmer sind geräumig und ordentlich. Da die Fenster keine Scheiben haben, sind die zentral bzw. in Restaurantnähe gelegenen Suites für Ruhesuchende nicht geeignet. Die Badian Suites sind neuer und etwas komfortabler eingerichtet. Sie liegen ruhiger und haben Meerblick, allerdings kommt es bei Ebbe zu Geruchsbelästigungen. Bei der Einrichtung der Räume dominiert Holz, sie wirken sehr wohnli


Service

3.0

Die Hotelangestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit, insbesondere den jüngeren unter ihnen fehlt es aber an fachlicher Kompetenz bzw. Supervision, was dem Service bisweilen abträglich ist. Wenn es sich die Buffetkräfte auf dem Boden hinter dem Tresen gemütlich machen, entspricht dies sicher nicht den Erwartungen an ein Hotel dieser Kategorie.


Gastronomie

4.5

Dem Frühstücksbuffet läßt viele Wünsche offen und bereits nach wenigen Tagen wächst die Sehnsucht nach Abwechslung. Die mit sehr viel Liebe zum Detail vorbereiteten täglichen Abendveranstaltungen hingegen sind ein Erlebnis und aus unserer Sicht das Highlight des Aufenthaltes. Die Buffets bieten eine erstaunliche Vielfalt von Genüssen. Auch die Mehrgang-Menues, die in Abwechslung mit den Buffets angeboten werden, zeigen die hohe Leistungsfähigkeit der Küche. Das tägliche abwechslungsreiche Beglei


Sport & Unterhaltung

1.5

Das Resort hat einen eigenen Strand, der den Fotos auf der Website in keiner Weise gerecht wird, er wirkt künstlich angelegt und ist sehr grobkörnig, die Warnung vor Seeigeln beeinträchtigt das Badevergnügen nachhaltig. Unter einem philippinischen Traumstrand hatten wir uns etwas anderes vorgestellt. Dass der Blick vom Strand auf die sehr nahe gelegene Küste Cebus fällt und somit eher der Eindruck von "Urlaub am Fluß" denn von "Urlaub am Meer" entsteht, entsprach nicht unseren Erwartungen - die


Hotel

3.0

Bewertung lesen