Hotel Gorah Elephant Reserve

Hotel Gorah Elephant Reserve

Ort: Paterson

100%
5.8 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.5
Service
6.0
Umgebung
6.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
6.0

Bewertungen

Martina (31-35)

Juli 2019

Einmalig

5.0/6

Super schönes Hotel/Zelt in mitten des Addo Elephant NP. Die Elefanten und andere Tiere drinken direkt am Wasserloch vor dem Hotel. Es ist sehr teuer, jedoch pro Tag alle Mahlzeiten und auch 2 Safaris inbegriffen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Andri (26-30)

Juli 2019

Unvergesslich

6.0/6

Super schön gelegenes Hotel/Camp. Die Preise sind enorm, dafür bekommt man aber auch was geboten. Pro Übernachtung sind zwei Safaris dabei und die Mahlzeiten sind inbegriffen. Der Aufenthalt war einfach super schön.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anja (36-40)

Oktober 2018

Gastfreundschaft Pur!

6.0/6

Gastfreundschaft Pur! Wir waren 2 Tage im Gorah Camp. Die Lodge ist mit Worten nicht zu beschreiben. Man muss es einfach erleben. Luxuriöse Zelte und ein Wasserloch an dem man die Tiere beobachten kann. Justin unser Ranger hat sich bei allen 4 Game Drives sehr um uns bemüht. Wir haben sehr viel über die Tiere und das Land gelernt. Auch unsere Kinder (14 und 17 Jahre) waren begeistert. Es wird sehr auf die Natur und die Tiere geachtet. Dass schöne ist, dass man so die Tiere natürlich beobachten kann. Was wir noch sehr ansprechen möchten ist, generell die Gastfreundschaft der Hunter Hotels. Zum Glück hatten wir nach den zwei Nächten Gorah noch die Tsala Tree Top Lodge gebucht. Da wir am geplanten Anreisetag durch einen Brand im Tsitsikamma Nationalpark nicht anreisen konnten, (Ausweichroute war auch gesperrt) wurde uns im Hauptbüro wirklich sehr freundlich und bemüht weitergeholfen. Nach kurzer Umplanung wurden wir für eine Nacht im Hunter`s Guesthouse untergebracht. Am nächsten Tag konnten wir die Fahrt zum Gorah Camp antreten. Die letzte Nacht waren wir dann zum Abschluss noch in der Tsala Treetop Lodge. Alle drei Häuser haben eine sehr persönliche Note. Wenn wir wieder in dieser Ecke unterwegs sind – Auf alle Fälle Hunter Hotels!!!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Luxuriöse Zelte. Wärmflasche im Bett :)


Service

6.0

Sehr freundlich aber nicht aufdringlich.


Gastronomie

6.0

Essen bei Kerzenschein. Man fühlt sich wirklich Zeit versetzt.


Sport & Unterhaltung

6.0

Ein wunderschönes Wasserloch Pool Super Game drives


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alicia (31-35)

August 2018

Luxuriöse Zeltunterkunft mitten in der Natur

6.0/6

Das Hotel liegt mitten in dem Naturpark. Es hat mehrere luxuriöse Zelte und ein Wasserloch an dem man auch Tiere beobachten kann. Vom Hotel aus kann man wundervolle Safaris machen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christian (56-60)

März 2018

Zeltwunder

6.0/6

Ein wundervoller Platz! Mitten im Addo-Park gelegen und mit eigenem Wasserloch, an dem sich so viele Tiere einfinden, dass Game Drives fast überflüssig sind. Sehr großzügig eingerichtete Zelte mit sehr gutem Bett. Bei kaltem, windigem Wetter kann es trotz Öfen etwas kühl sein, aber dann gibt es große Kaminfeuer im Haupthaus. Sehr gute Küche, sehr, sehr freundlicher Service. Ereignisreiche Game Drives. Und auch direkt um Haus und Zelte herum sehr viel Tierleben.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Reimschi (41-45)

April 2017

Ein Traum im addo elephant park

6.0/6

Das Hotel ist ein Traum. Klein, fein und bis ins Detail ein Genuss! Perfekt für Safari Touren. Tolle geführte Touren bei Sonnenaufgang und Untergang!!! Mit Kakao Pause!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Kolonial und liebevoll inkl. Sherry Tablett! Wunderschön!!!


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Mitten im addo Park. Direkt vor der lodge ein Wasserloch, an dem sich regelmäßig Tiere vergnügen !!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (56-60)

März 2017

Ein einmaliges Erlebnis

6.0/6

Eine Luxusoase inmitten eines Tierreservats. Da kommt echtes Out-of-Afrika-Feeling auf. Sehr freundliche, kompetente Mitarbeiter. Großartige Pirschfahrten in Sechserjeeps. Das Camp ist jeden Cent wert.


Umgebung

6.0

Zehn Luxuszelte und ein Hauptgebäude direkt vor einem Wasserloch, an dem sich Elefanten, Zebras und Büffel tummeln. Die Anfahrt ist übrigen ganz einfach, wenn man direkt beim Camp die Anfahrtsbeschreibung bestellt und sich auch daran hält. Jedes Navi verzweifelt und zeigt einem die falschen Wege.


Zimmer

6.0

Diese Unterkünfte Zelte zu nennen, ist extrem untertrieben. Es war jeder Luxus vorhanden. Wahnsinnsbetten, Safe, Sitzmöbel, natürlich Toilette und Dusche. Und eine Private Bar, mit der man hätte Parties feiern können.


Service

6.0

Alle waren unglaublich freundlich. Unser Leihwagen wurde von einem Elefanten touchiert. Das Camp sorgte dafür, dass wir nach drei Stunden einen neuen geliefert bekamen. Mitten in die Wildnis.


Gastronomie

5.0

Das Frühstück war umwerfend. Es gab nichts, was es nicht gab. Auch der Linch war sehr schmackhaft und gerade richtig portioniert. Also nicht zu viel. Abend war das Essen ein wenig einfallslos. Da haben wir anderswo in SA weitaus besser gegessen.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ute (41-45)

Oktober 2015

Besuch bei den Elefanten, schönes Erlebnis!

5.6/6

Gorah Elephant Camp Unserer Meinung anch das beste Camp mit der schönsten Elefantenerfahrung in der Kapregion!! Ein unvergessliches Erlebnis.


Umgebung

6.0

Eine Lodge im Herzen des Malaria freien Addo Elephant Nationalparks. liebe- und stilvoll renoviertes Haupthaus, umgeben von 11 Luxus-Safarizelten (ca. 50 m² Fläche). Mit einer Wasserstelle fast direkt an der Veranda, die regelmäßig von vielen Tieren (meistens Zebra und Warzenschweine) aufgesucht wird.


Zimmer

5.0

Sonne war genug da, wir hatten in dieser Gegend die wärmsten Temperaturen bis zu 43 Grad. Das Zelt verwandelte sich zu Mittagszeit in eine Sauna, Klimaanlage Fehlanzeige, aber das störte uns nicht. In der Nacht wurde es dafür richtig kalt. So wurde uns abends von dem netten Personal eine Bettflasche ins Bett gelegt und das Zelt mit Gasofen beheizt. Schon extrem wie hier die Temperaturschwankungen sind.


Service

6.0

Nettes und zuvorkommendes Personal. Der Rancher, mit welchem wir zweimal täglich eine Pirschfahrt unternommen haben, war sehr erfahren und kannte sich im Addo bestens aus.


Gastronomie

5.0

Das Essen wurde in dem früheren Farmhaus eingenommen. Sehr romantische Einrichtung, auch die Mahlzeiten waren immer frisch und lecker zubereitet.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

März 2015

Gerne komme ich auch zum dritten mal

5.0/6

Sehr gut, aber insgesamt auch nicht gerade günstig. War das zweite mal in Addo und habe es nicht bereut. Die Gamedrives waren super (Mike ist der Chef der Ranger und wirklich TOP!)


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Joachim (36-40)

Oktober 2013

Mit einem Wort: Fantastisch!!!

5.6/6

Mit einem Wort "fantastisch" Das Gorah Elephant Camp ist ein privat geführtes Camp mitten im Addo Elephant Park. Die Unterkünfte bestehen aus einzelnen Zelten, ca. 55 qm gross und befinden sich alle in Nähe des Haupthauses, einem ehemaligen Farmhauses. Das Camp ist in Summe ein Luxushotel, wobei einen die familiäre Stimmung und der Umgang extrem positiv überrascht. Zelt: Das Zelt kann über einen Holzsteg erreicht werden und ist riesengroß (wie gesagt 55 qm). Die Innenausstattung ist sehr gehoben, luxuriös und einwandfrei. Zwei Sessel direkt im "Eingangsbereich" und ein Schreibtisch, dahinter das große Doppelbett. Dahinter eine Trennwand mit Schränkchen und im hinteren Bereich die Dusche und das WC. Alles im perfekten Zustand, traumhaft schön, in der Nacht aber sehr kalt. Als Service werden einem Wärmflaschen ins Bett gelegt, der Gasofen angemacht. besser gehts gar nicht. (Die Raumdüfte "Courgette" machen übrigens süchtig!!, sind bei Charlotte Rhys online zu kaufen) Das Haupthaus ist geschmackvoll, viktorianisch eingerichtet und versprüht eleganten Charme. Das Essen wird entweder bei gutem Wetter draussen oder im Esszimmer serviert, alles rustikal und sehr edel. Zwei Kamine sorgen für die notwendige Wärme, einer im Kaminzimmer, der andere im "Wohnzimmer". Das Essen ist phänomenal: Frühstück als Brunch mit großer Auswahl an warmen und kalten Speisen, Getränken mit Sekt und warmen Eierspeisen. Geht deutlichst über ein Britisch/English Breakfast hinaus. Das Mittagessen kann als kleiner Lunch genommen werden, man wird aber sehr satt davon. Das Abendessen kann gewählt werden (a la Carte) mit ausreichender Auswahl. Qualität und Geschmack absolut hervorragend. Dazu eine sehr nette und kompetente Bedienung. Der Service des Camps besteht noch in 2 Gamedrives pro Tag, der eine wahnsinnig früh um 7 Uhr, der andere später am Nachmittag (16 Uhr). Nach dem späten Gamedrive werden erst einmal Getränke, Wein und Snacks serviert. In Summe: Das Camp ist sehr sehr teuer, aber jeden Cent wert. Wer den steifen Luxus eines 5-6 Sternehotels erwartet, ist hier falsch. Es geht schon fast familiär zu.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Irina (51-55)

Februar 2013

Gorah - nein, danke

2.9/6

Das Gorah Elephant Camp im Addo Park ist überall fantastisch bewertet.Ich hatte diesen Eindruck nicht.Das Personal im Service konte kaum Englisch sprechen.Die Preise sind wahnsinnig hoch und dem Standard nicht angemessen.Weil 2 tage nicht genügend Gäste im Camp waren wurde der Mittagsservice einfach um 2 Auswahlspeiden reduziert und es gab keine Auswahl mehr.Trotz fantastischem Wetter wurde kein Barbecue angeboten.Der Geschäftsführer war sehr unfreundlich.Für den Preis suche ich mir definitiv schönere Camps aus.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Peter (56-60)

November 2010

Unvergesslich und begeisternd

4.3/6

Natürlich besucht man ein Naturreservat nicht ,um dort in einer Luxusherberge abzusteigen. Gerade deshalb waren überrascht von der unglaublich stimmungsvollen, großzügigen, freundlichen und hochqualitativen Atmosphäre! Das sehr geräumige "Zelt", in dem es an nichts fehlt (incl.Sherrykaraffe) bietet- besonders frühmorgens und in der Dämmerung ein Erlebnis der Sonderklasse, wenn man von innen oder von der Terasse die Elefanten auf Tuchfühlung beobachten kann. Das Haupthaus besticht durch sehr geschmackvolle Räume, die besonders abends durch die Kerzenbeleuchtung bzw. vom (schwachen)Generatorlicht ein besonders romantisches feeling erzeugen. Nebenbei haben wir im Gorah wahrscheinlich unser bestes Essen auf der gesamten SA-Reise genossen.(obwohl wir nirgends schlecht gegessen haben) Bei unseren Gamerides haben wir sehr viele Tiere beobachten können - fast alle streichen jedoch auch um die Lodge - besonders bei der nahen Wassestelle. Der Service ist in allen Belangen absolut erstklassig, unaufdringlich, aber profesionell und auf 5*Niveau. Alles in allem ein ganz tolles Erlebnis, zu dem ich jedem rate, der "in der Gegend" ist und mind. 2 Tage einplanen kann. P.s. dem längeren, guten Bericht von Thomas aus Sept.10 kann ich mit jeder Zeile voll zustimmen !


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Thomas (46-50)

September 2010

Luxuriöser Purismus (wenn es soetwas geben sollte)

5.5/6

Wenn es etwas wie „puretistischen Luxus“ geben sollte, dann in Gorah. Eine fast unauffällige Lodge mit 11 „Zelten“, die sich wunderbar in die Landschaft einfügt. Nur einen Steinwurf ist es von der Terrasse zum Wasserloch, wo sich in den frühesten Morgenstunden und vor dem Sonnenuntergang die vorbeiziehenden Tiere einfinden. Elefantenfamilien ziehen geführt von der Matriarchin nach einem Wassserstop ebenso weiter, wie eine Herde sehr scheuer Zebras. Die Landschaft ist hier weit und offen, und da Gorah ein Privatcamp ist, gibt es keinen üblichen Touristenverkehr oder Lärm. Jedes der Zelte verfügt über eine Terrasse, und wenn morgens um 07.30 der Gamedriver den Early Morning Tea oder den bestellten Kaffe bringt kann es sein, dass frische Elefantenknödel vor dem Zelt liegen. Es streichen immer wieder Tiere um die Lodge. Das ist alles ungefährlich, solange man sich an die Regeln hält nach Einbruch der Dämmerung den Weg zwischen Haupthaus und den Zelten nicht alleine zu gehen. Nach dem Frühstück auf der Terrasse geht es zum morgendlichen Gamedirve von 09.00 – 11.00 Uhr. Die „Cheps“ werden nie voll besetzt, so dass der Gast genug Platz hat. Danach gibt es Tee oder Kaffee und ab 13.oo Uhr ist Lunchtime. Später kann man am Pool oder auf der eigenen Terrasse sitzen und die Natur bewundern und sich für den High Tea ab 15.30 Uhr und den dreistündigen Gamedrive um 16.oo Uhr ausruhen. Nach der Ankunft gibt es kleine Kanapees und ein Glas Wein und ab 19.00 Uhr ist Dinner mit mehreren Gerichten zur Auswahl. Nach dem Dinner wird der Gast zum Zelt begleitet, welches natürlich schon vom unsichtbaren Servicepersonal vorbereitet ist- vom Elefanten aus Schokolade auf dem Kopfkissen bis zu den Gasöfen im „Badezimmer“- Anfang September waren es zum Teil sehr kalte Nächte und windige Tage. Es empfiehlt sich immer eine Wetterjacke mit zu nehmen. Im Zelt gibt es Süßigkeiten, Port und Sherry und natürlich Wasser zur Selbstbedienung. Es gibt keinen Strom in Gorah, und damit auch keinen lauten Generator. Das warme Wasser und die Öfen werden mit Gas betrieben, in der Lodge gibt es für Abends zwei gemütliche Kamine. Alle Gebäude und die Weg zu den Zelten sind mit Gaslaternen beleuchtet, es gibt Kerzen und Gaslampen. Ich empfehle alle Akkus vorher zu laden, aber die Ranger nehmen die Akkus auch mit und laden diese. Eine sehr schöne, aber auch besondere Lodge. Wer hier eine Minibar oder einen SPA Bereich sucht ist hier falsch, aber das was hier geboten wird hat 5 Sterne, und das macht auch den Preis aus. Es ist Interantionales Publikum, der Altersdurchschnitt eher höher, zumal Kinder hier nicht wirklich gut aufgehoben sind (außer Pirschfahrten nur wenig für Kinder und/oder Jugendliche Gäste). Es gibt ein kleines Frühstückbufett und natürlich auch zusätzlich gewünschtes waremes Frühstück (Eier in jeder gewünschten Zubereitung mit allen möglichen Zutaten)


Umgebung

6.0

Wie man(n) und Frau es sich vorstellt, fast wie in "Jenseits von Afrika". Entfernt ist Gorah ca. eine Autostunde vom Airport Port Elizabeth, falls ein Mietwagen genommen wird unbedingt auf Geländetauglichkeit achten. Di letzten 20 Minuten sind wirklch nicht für normale Wagen geeignet.


Zimmer

6.0

Zelte sind sauber, alles ist vorhanden was benöigt wird von der KAffeemaschiene bis zum Safe, von der Portweinkaraffe bis zum Feuerlöscher. Eine kleine Terasse vor dem Zelt bietet eine großartige Aussicht. Unsichtbarer zimmerservice, aber wirklich Top!


Service

5.0

Guter Service und Servicebereitschaft. Es spricht jedoch nicht wie in anderen s Terne-Häusern eine weitere europäische Fremdsprache-aber mit Händen und Füßen ist es mir gelingen. Der Zimmerservice ist unsichtbar aber sehr gut. Bei abendlichen Abkühlungen liegt eine Wärmeflasche im Bett und die Gasöfen sind bereits am glühen, wenn der Gast nach dem Dinner ins Zelt ebracht wird.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist sehr gut. Mittags gibt es ein Lunche, abends kann man(n) oder Frau im Licht einer Gaslaterne oder im Fackelschein des Kamines bei einem Smalltalk mit den anderen Gästen sein Menue auswählen. Es gibt jeweils 2-3 Auswahlmöglichkeiten bezüglich des drei gänge-Menues. Eine sehr große Weinkarte macht die Auswahl schwer, jedoch zeigt die Empfehlung der Küche die jeweiligen Weine zu den jeweiligen Seisen an


Sport & Unterhaltung

4.0

Gamedirves, Landschaft und wenn es wirklich heiß ist dann der Pool. Wer hier SPA und/oder Action sucht ist falsch! Auch gibt es hier (zum Glück) keine Animation oder solche schrecklichen Touristenangebote.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ulrike (46-50)

Februar 2004

Ich war das erste mal im Nationalpark.......

6.0/6

Das Farmhaus dient zum täglichen Aufenthalt. Geschlafen wird in supergroßen Zelten mit allem Komfort. Vollpension. Ein wunderschön umgebautes Farmhaus mit herrlichem Blick über die Ebene. Von hier aus kann man in aller Ruhe ein extra fast direkt vor dem Haus angebrachtes Wasserloch beobachten. Hier ist immer was los. Zebras, Elefanten, Warzenscheine, Emus, Löwen, Büffel, Nashörner und alles was sonst noch Durst hat kommt hier vorbei.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt inmitten des Nationalparks. Nach dem passieren eines riesigen Tores (fast wie im Jurassik-Park) fährt man im Schritttempo cirka eine halbe Stunde lang auf einem Schotterweg, bis man zum Hotel kommt. Auf diesem Weg begegnet man bereits vielen Tieren. Sollte, wie es bei uns war, man einem oder mehreren Elefanten begegnen die auf der Straße stehen, ist Ruhe angesagt. Bitte den Rückwärtsgang einlegen und immer einen Abstand von 20 m mindestens einhalten. Die Elefanten legen Wert au


Zimmer

6.0

Die Area besteht aus dem Farmhaus und 10 großen Zelten (je 2 Personen). Die Zelte sind sehr luxuriös ausgestattet. Dusche, WC, großes Doppelbett, 2 Waschbecken, Regale, Sitzgelegenheiten usw. sind vorhanden. Strom über Generator. Jedes Zelt hat ein Reetdach. Die Zelte und das Farmhaus stehen außerhalb des elektrischen Zaunes. Es kann also passieren das ein Elefant einem beim Duschen zusschaut. Oder das man nicht aus dem Zelt darf/kann weil ein Elefant oder Löwe in unmittelbarer Nähe ist. Be


Service

6.0

Der Service ist einmalig gut.


Gastronomie

6.0

Jeden Tag: Frühstück, 11 Uhr Tee, Mittagessen, 16 Uhr Tee und Abends ein Mehrgangmenü. Vollpension! Man hat nämlich nicht die Möglichkeit sich von der "nächsten" Ecke was zu holen. Für die Dauer des Aufenthaltes darf man diese Area nicht ohne die Ranger verlassen. Essen und Getränke (alles inklusive) ist sehr sehr gut!!! Frühstück, Teatime, Mittag, Teatime und Abends ein 4-Gang Menü


Sport & Unterhaltung

6.0

Inmitten einer elektrisch gesicherten Umzäunung befindet sich ein wunderschöner Pool. Ansonsten gibt es keine Sportmöglichkeiten


Hotel

6.0

Bewertung lesen