Shamwari Private Game Reserve

Shamwari Private Game Reserve

Ort: Eastern Cape

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
6.0
Service
6.0
Umgebung
6.0
Gastronomie
2.0
Sport und Unterhaltung
6.0

Bewertungen

Sven (41-45)

Dezember 2017

Teuer, dafuer tolle Fahrten im offenen Jeep!

6.0/6

Wenn man eine Safari in Südafrika erleben möchte, ist dieses Hotel das Nonplusultra. Wir haben alle Tiere gesehen, die wir sehen wollten.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

2.0

Alle zwei Tage gibt es leider Grillen mit fuer diesem Hotel unterirdischen Angebot. Aber hier kommt es nicht aufs Essen an sondern auf die Tiere.


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silvia (41-45)

Mai 2016

Himmel über (Süd-)Afrika

6.0/6

Traumhaft schön gelegen, mitten im Busch - ruhig und abgeschieden. Wer Ruhe und Privatsphäre will, ist dort absolut richtig.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Alle Zimmer sind in einzelnen, mit Reet gedeckten Häusern (aus Felssteine gebaut) untergebracht, jedes hat seinen eigen kleinen Pool und eine große Sonnenterrasse. Innen- und Außendusche und eine romantische Badewanne im Zimmer.


Service

Nicht bewertet

Sehr nettes und zuvorkommendes Personal. Hilfsbereit und immer freundlich. Der Ranger war sehr gut ausgebildet, konnte auf alle Fragen antworten und hat das gesamte Reservat erklärt/gezeigt.


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Ausgezeichnetes Essen. Gute und reichliche Auswahl an Speisen und Getränken. Leider müssen seit einigen Jahren die Getränke auf Shamwari wieder gesondert gezahlt werden (früher waren alle Getränke im Preis inbegriffen). Aber Wasser/Mineralwasser ist kostenlos. Essen ist schon sehr auf den internationalen Touristen abgestimmt. Wer die typische Südafrika-Küche sucht, wird leider nur teilweise fündig.


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (36-40)

Oktober 2013

Safari und Luxus vom Feinsten

6.0/6

Shamwari bedeutet "My dear friend" - und als solche Freunde sind wir in dem Game Reserve von der ersten bis zur letzten Minute behandelt worden. Im Mittelpunkt des Aufenthalts stehen natürlich die von einem Ranger geführten Game Drives (morgens 6 bis 9 Uhr und nachmittags 16-19 Uhr) in dem riesigen Reservat. Dabei hat man zwar keine Garantie, die "Big Five" auch tatsächlich zu sehen - wir haben z.B. keinen einzigen Büffel zu Gesicht bekommen. Dafür waren wir unversehens Teil einer Elefantenherde, erlebten, wie ein Rudel hungriger Löwen seine nächste Jagd vorbereitete und bekamen die Geburt einer Giraffe in der Wildnis mit... Die Game Drives werden in kleinen Gruppen (6 Personen) durchgeführt. Dabei wird man während des Aufenthalts vom selben Ranger begleitet, wodurch eine sehr schöne, persönliche Atmosphäre entsteht. Unser Ranger war äußerst sachkundig und hat es verstanden, nicht nur die Tiere für uns zu finden, sondern auch Alles über die Hintergründe ihres Verhaltens zu erklären. Dazu war er sehr nett und ein ausgezeichneter Fahrer. Zwischen den Safaritouren hat man Zeit, auf der schönen Anlage zu relaxen und im Pool zu schwimmen. Oder man schaut einfach von seinem Balkon auf das Wasserloch und genießt noch Blicke auf vorbeiziehende Giraffen, Antilopen oder Elefanten...(Da sich unser Zimmer im Haupthaus "Long Lee Manor" befand, das erhöht auf einem Hügel gebaut ist, hatten wir vom Balkon aus einen wunderschönen Blick über eine Ebene mit Wasserloch und auf eine Bergkette, die Teil des Reservats ist). Das Essen (1 Abend Barbecue und 1 Abend Menü) hat hervorragend geschmeckt, das Barbecue fand wieder in der Gruppe mit unserem Ranger statt. Dadurch gab es weitere Gelegenheit zu interessanten Gesprächen. Insgesamt war der zweitägige Aufenthalt nicht billig - aber im Gesamtpaket jeden Cent wert. Man bucht eben nicht nur ein Zimmer, sondern ein Erlebnis!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Frank (31-35)

September 2004

Traumhafte Safari-Lodge in malariafreiem Gebiet

5.3/6

Das Shamwari Game Reserve ist ein privat betriebenes und malariafreies Wildreservat. Es befindet sich an der Autobahn N2 zwischen Port Elizabeth und Grahamstown und ist Lebensraum von vielen Tieren, inklusive der Big Five (Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Flußpferde). Das gesamte Reservat umfasst insgesamt ca. 20.000 Hektar und beinhaltet sechs kleine Lodges der 5 Sterne Katagorie. Unser Bericht bezieht sich auf die größte dieser Unterkünfte, die "Long Lee Manor Lodge". Die Ausstattung des Long Lee Manor umfasst ein Restaurant (untergebracht im historischen Herrenhaus aus der Kolonialzeit), zwei Bars, zwei Swimming-Pools, ein Tennisplatz und ein Souvenier-Shop. Hauptsächlich europäische Gäste.


Umgebung

5.0

Ca. 75 Km östlich von Port Elizabeth in einer herrlich ruhigen Landschaft - Erholung garantiert. Das einzige was uns leicht gestört hat waren die letzten ca. 7 km von der N2 bis zur Rezeption, die über eine holprige Schotterpiste führten.


Zimmer

5.0

17 großzügig und geschmackvoll eingerichtete Zimmer. Wir waren in einem der neu gebauten Zimmer untergebracht. Es war sehr sauber und ausgestattet mit einem großen Bett, Sofa, Tisch, Schminktisch, Schreibtisch, Klimaanlage, Ventilator, Telefon, TV, Föhn, Kaffeezubereiter, Minibar und zwei Bademäntel. Im hinteren Bereich des Zimmers war der außergewöhnlich gestaltete Badezimmerbereich mit zwei Waschbecken, Badewanne, Dusche und WC über über einige Stufen etwas erhöht vom Schlaf-/Wohnbereich abget


Service

5.0

Erstklassig. Die Mitarbeiter waren ohne Ausnahme sehr freundlich und bemüht, den Gästen sämtliche Wünsche von den Augen abzulesen. Bei Check-In wurden wir von einem Angestellten für einen ersten Überblick durch die gesamte Hotelanlage geführt und mittags dann von unserem Ranger (Chris) begrüßt, der während des gesamten Aufenthalts unser "Gastgeber" war, auch während der Mahlzeiten an unserem Tisch saß und sich um alles kümmerte. Nach dem Abendessen war auf dem Zimmer bereits das Licht angeschalt


Gastronomie

5.0

Im Übernachtungspreis war Vollpension mit allen Getränken inklusive. Frühstück und Mittagessen wurden in Buffetform angeboten, wobei beim Frühstück zusätzlich noch ein warmes "English Beakfast" von der Karte bestellt werden konnte. Die Buffets waren aufgrund der geringen Zimmeranzahl natürlich nicht so umfangreich wie in größeren First-Class Hotels, aus unserer Sicht aber ausreichend und von bester Güte. Das Abenessen war ein kulinarischer Traum und bestand aus einem Menü mit drei Gängen (vorwie


Sport & Unterhaltung

6.0

Sportlich gesehen werden "nur" Tennis und Baden im Pool angeboten. Das macht aber auch nicht viel aus, da die Hauptattraktion natürlich die Safaris sind. Diese haben bei uns nachmittags um 16.00 (Dauer ca. 4 Stunden) und morgens um 6.00 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden) begonnen und wurden von unserem englisch sprechenden Ranger mit kleinen, offenen Geländewagen (es waren insgesamt sechs Personen in unserer Gruppe) durchgeführt. Auf dem riesigen Gelände ist eine Vielzahl an Tieren zu bewundern. Die High


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Bilder

Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Empfangsdrink
Deko
Kaminbereich
Weg zu den Zimmern
Schlafzimmer mit getrennten Betten
Sitzbereich und Aussicht
Ausstattung Zimmer
Ausstattung Zimmer
Ausstattung Zimmer
Privater Pool
Sonnendeck
Privater Pool
Privater Pool
Balcony at bedroom - Shamwari Game Reserve
Food! Shamwari Game Reserve
Bathroom area Shamwari Game Reserve
Afternoon drive at Shamwari Game Reserve
Afternoon drive at Shamwari Game Reserve
Morning drive at Shamwari Game Res
Drive at Shamwari Game Reserve
Morning drive at Shamwari Game Reserve
Morning drive at Shamwari Game Reserve