Hotel Parador de Plasencia

Hotel Parador de Plasencia

Ort: Plasencia

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
6.0
Service
4.5
Umgebung
6.0
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Hartmut (61-65)

Mai 2019

Hotel und Ambiente sehr gut - Frühstück Mittelmaß

6.0/6

sehr schöner Parador in einem ehemaligen Kloster gelegen, alles sehr sauber und mit elegantem Ambiente, jedoch auch sehr weitläufig und anfangs unübersichtlich, es braucht einige Zeit bis man sich richtig orientiert hat. Wer mit dem Pkw kommt sollte auf jeden Fall direkt in die Parkgarage fahren, dann hat man direkten Zugang zur Rezeption. Gewöhnungsbedürftig dabei ist, man muß sich draussen auf der Straße an der Garagenzufahrt erstmal anmelden, damit das Tor auffährt. Dann geht es mit dem Auto in einen Fahrstuhl hinein, der einen dann direkt in die Parkgarage bringt. Wer sowas nicht kennt …….. aber beim zweiten Mal rein und raus läuft dann alles schon besser !!!!


Umgebung

6.0

Hotel liegt direkt in der Altstadt, nur wenige Meter von der Kathedrale entfernt. Ca. 5 Minuten zu Fuß zur Plaza Mayor.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein sehr großes Superior-Zimmer(Nr. 318) mit Blick auf den Pool und den Garten, mit großem bestuhlten Balkon, großes Bad. Da sich der Parador in einem ehemaligen Kloster befindet, ist auch das Ambiente entsprechend und die Möblierung im Zimmer. Der Baldachin über dem Bett hätte nicht unbedingt sein müssen, wirkte dadurch alles etwas plüschig. Für uns persönlich ein kleiner Negativpunkt. Aber wer es mag !!!


Service

3.0

Das Personal an der Rezeption war freundlich, wohingegen die beiden Damen im Frühstücksraum auf uns eher arbeitsunwillig und mürrisch wirkten. Es gab zwar frisch zubereiteten Kaffee, aber bis der dann mal kam, das dauerte, da ja die Ladies nicht gerade die Schnellsten waren. Zum Glück gab es noch eine Nespresso-Maschine. Eierspeisen gab es auf Bestellung - aber Geduld - Geduld. Da zeitgleich mit uns eine 20-köpfige Studiosus-Gruppe beim Frühstück zugegen war, dauerte es auch einige Zeit, bis d


Gastronomie

4.0

Das Frühstücksbuffet war im Vergleich zu anderen Paradores sehr einfach gehalten. Obwohl es Käse und Wurst bzw. Schinken gab, es war aber nichts aussergewöhnliches oder besonderes, die Vielfalt fehlte, auch hatte die ganze Präsentation der Speisen eher einen Kantinencharakter, bei dem ganzen luxuriösen Ambiente der Gesamtanlage fehlte hier das Besondere etwas. Es war schon sehr auffällig, das hier Frühstück und Personal im Vergleich zu anderen Häusern sehr aus dem Rahmen fiel - eher negativ !!!


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gunilla (66-70)

März 2019

Schönes Hotel in einem ehemaligen Kloster

6.0/6

Wunderbares historisches Gebäude. Als ehemaliges Kloster sehr interessant die verschiedene Räumlichkeiten zu entdecken.


Umgebung

6.0

Zentral aber sehr ruhig


Zimmer

6.0

Riesengroß und sehr komfortabel


Service

6.0

Überall nur freundliches Personal


Gastronomie

6.0

Wir haben sowohl Abendessen als auch Frühstück jeden Tag sehr genossen


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christa (61-65)

Juni 2018

Sehr gutes zentral gelegenes Hotel

6.0/6

Das Hotel liegt zentral, alles fußläufig zu erreichen. Es ist sehr gut restauriert. Wir hatten ein wunderschönes großes Zimmer mit Aussicht auf die Berge.


Umgebung

6.0

sehr zentral, man kann alles fußläufig erreichen.


Zimmer

6.0

sehr groß, mit schöner Aussicht, sehr sauber.


Service

6.0

sehr nettes hilfsbereites Personal.


Gastronomie

6.0

sehr gutes abwechslungsreiches Frühstück.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Igor (36-40)

Oktober 2017

Herrlich

5.0/6

Herrlich. Wie ein Museum. Traumhaftes Essen im Restaurant. Das Zimmer war für Parador-Verhältnisse eher groß. Gerne wieder.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Klaus (70 >)

Oktober 2014

Hotel lädt zu Erkundungen in Klostermauern ein

5.9/6

Der Parador von Plasencia ist ein ehemaliges Kloster, und der Gebäudekomplex ist so weitläufig, dass man auf Spaziergängen durch die verschiedenen Stockwerke immer neue Ecken entdecken kann. Es ist vielleicht nicht so heimelig wie in anderen historischen Paradores, doch die klaren großen Bauformen beeindrucken. Wir wohnten dort am Wochenende, und es ergab sich dass etliche (spanische) Touristen die öffentlich zugänglichen Teile des Klosters bewunderten. Unser "Standardzimmer" war eine geräumige Suite mit Blick über die Stadtmauer hinein in die moderne Stadt. Nachts störten leider trotz der dicken Mauer einige Mitbewohner unsere Ruhe - Spanier Lieben es eben sehr spät abends zu speisen. Wir haben dann dafür morgens das Frühstück an einem Buffet mit großer Auswahl und hervorragender Qualität genossen, u.a. den berühmten Schinken der Extremadura.


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (51-55)

September 2014

Wohnen in einem historischen Kloster

5.4/6

Das Parador von Plasencia is schon eine Touritenattraktion an sich, darin zu wohnen etwas Besonderes. Wunderschönes restauriertes Kloster mitten in der Altstadt. Die Tiefgarage ist abenteuerlich, man fährt mit dem Wagen in einen ziemlich knapp bemessenen Lift uund wird dann auf Parkdeck geliftet. Der Poll ist ziemlich klein und flach und öffnet erst um 11:39 Uhr. Frühstück Tiptop


Umgebung

5.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Kerstin (46-50)

Juni 2013

Wunderschöner Parador

5.8/6

Parador in altem Kloster,hier macht der Bummel durch das Hotel richtig Spaß, viele interessante Sitzgruppen, Pool hatte im Gegensatz zu den anderen Paradoren schon geöffnet, Abendessen fand zwar in tollem Ambiente statt, war aber leider nicht so gutl und recht teuer


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ursula (66-70)

Mai 2012

Kloster oder Festung ?

5.0/6

Beherrschend über der Stadt wirkt das Gebäude des Paradors eher wie eine Festung als ein früheres Kloster. Bei der Umwandlung in ein Hotel hat man recht gut die frühere Atmosphäre erhalten, wobei die Zimmer erstaunlich stilsicher eingerichtet sind – ebenso der Speisesaal, das ehemalige Refektorium. Wer einen Platz in der Garage hat, wird von der tiefer liegenden Straße per Fahrstuhl in diese gebracht - Verständigung über Gegensprechanlage nicht immer ganz einfach.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ursula (46-50)

April 2012

Wohnen in einem Kloster aus dem 15.-17. Jahrhundert

5.6/6

Der Parador liegt innerhalb des Klosters Sto. Domingo, erbaut im 15. - 17 Jahrhundert und zentral in der Altstadt von Plasencia gelegen. Es wohnt sich wie in einem Museum. Im ganzen Komplex findet man jede Menge Möbel, Einrichtungsgegenstände und Gemälde aus den vergangenen Jahrhunderten. Die Zimmer sind modern eingerichtet, das Bad war groß mit separatem WC/Bidet. Das Restaurant ist der alte Speisesaal des Klosters, sichtbar noch die Kanzel und die ursprünglichen Wandkacheln. Das Essen ist sehr gut und nicht allzu teuer. Ein absolutes Muß ist der Besuch der Bar, auch wenn sie erst spät abends öffnet. Ein Traum von einer Bar, sehenswert und urgemütlich in einem Gewölbe mit sichtbaren Pfeilern aus der Römerzeit, stilvoll beleuchtet durch Kerzen. Ein schöner Garten innerhalb der Klostermauern lädt zum gemütlichen Verweilen ein, dort findet man auch den Pool. Wer mit dem PKW anreist, sollte aufpassen, daß er direkt die Tiefgarage des Hotels ansteuert (ggf. lieber den Schildern als dem Navi folgen). Fußläufig erreichbar sind alle historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wir nutzten Plasencia auch als Standort für Ausflüge in die Umgebung, wie z.B. Nationalpark Monfragüe, Las Hurdes, Valle de Jerte. Wir würden jederzeit wieder in diesem Parador logieren.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Pedro (66-70)

April 2011

Spanier sind freundlich - nicht hier am Empfang

4.2/6

Das wort unfreundlich drück nicht aus wie man uns an der reception behandelt hat. danke und bitte sind hier anscheinend unbekannt. niemand hat sich um uns gekümmert. so ein empfang, wie soll man sich hier wohlfühlen? unfreundlich auch bei der abreise. anderes personal - gleiche unfreundlichkeit. auch kein danke und kein bitte. obwohl ich spanisch spreche. aber der parador ist sehr schön. sauber, gut ausgestattet, schöner, kleiner garten. gutes restaurant. sehr teuere parkgebühren in der dafür viel zu engen tg.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Otto (51-55)

September 2010

Der zweite Aufenthalt war nicht der Letzte

5.8/6

Der Parador ist Teil der Klosteranlage Santo Domingo und bereits als solcher einen Besuch wert. Nimmt man sich etwas Zeit und die Broschüre "Plasencia und sein Parador" entdeckt wahre Kleinode, wie z.B. Übereste bemalter Kasettendecken. Auch der Kreuzgang ist ein Studium wert, Krönung des Ganzen ist allerdings die protzige "Lufttreppe"


Umgebung

5.0

Der Parador liegt ziemlich im Zentrum von Plasencia, zur Fußgängerzone sind es nur ein paar Schritte. Auch die übrigen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind alle in unmittelbarer Nähe. Glücklicherweise gibt es eine Tiefgarage (mit Aufzug!), denn die Parkplatzsituation ist wie in den meisten span. Städten etwas beengt


Zimmer

6.0

Wir bekamen ein tolles Superiorzimmer im oberen Stockwerk, das keine Wünsche übrig ließ. Ein wunderbarer Ausblick und eine herrliche Ruhe. Selbstverständlich auch hier w-lan und lan im Zimmer, natürlich kostenlos


Service

6.0

Das Personal ist so, wie man es in einem Parador erwartet: Ausgesuchte Höflichkeit die nicht aufgestzt oder steif wirkt, sondern die spanische Gastfreundschaft wohltuend erkennen läßt. Besitzer der "tarjeta circulo bzw. platino" dürfen finden natürlich auch hier Bademantel, Hausschuhe und den obligatorischen Begrüßungsobstteller auf dem zimmer vor.


Gastronomie

6.0

Diesmal waren wir im Herbst da und konnten uns deshalb an den Wildgerichten erfreuen, die perfekt zubereitet waren. Natürlich sind die Preise in der oberen Klasse (paradormäßig halt, Menü um die 30€), aber die gegenleistung stimmt einfach. Besonders zu empfehlen ist hier zum dessert die "tecula mecula", meine Frau behauptet, die beste der gesamten Extremadura.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Helmuth (61-65)

Mai 2010

Altes Gemäuer!

4.7/6

ein gepflegter ,alter parador mit schönen zimmern, aber darauf achten keins über wirtschaftsräumen zu bekommen! die betten sind prima, safe und minibar vorhanden. internet ist im hotel möglich. parkebene ist mit lastenauzug zu erreichen, alles ist ein bischen eng! das frühstück fanden wir nicht so toll, gegenüber ronda eine klasse schlechter .plasencia ist sehenwert, man sollte aber nicht trujillo versäumen. die fahrt durch den nationalpark , am geierfelsen vorbei, ist klasse ! ps:störche gibt es mehr als in masuren , sie haben auch nester auf bäumen! platzmangel? auf geht es zum parador in toledo.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Dieter (61-65)

Juni 2007

Schöne Atmosphäre in altem Gemäuer

5.9/6

Der sehr zentral gelegene Parador ist neben der nahegelegenen Kathedrale und dem angrenzenden Adelspalast eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Mit viel Geschick wurde das moderne komfortable Hotel einschließlich einer Tiegarage in die alte Bausubstanz integriert. Über Lage und Ausstattung wurde in der weiteren Bewertung ausführlich berichtet. Auch wir haben dort nur das Frühstück eingenommen. Die Speisekarte bietet regional geprägte Gerichte an, deren Qualität wir nicht beurteilen können.


Umgebung

5.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Wolfgang (41-45)

Juni 2005

Angenehme Monumentalität

5.6/6

Konvent aus dem späten 15 Jhdt. 63 Zimmer. Das Gebäude wurde nicht ausgebeint, sondern alle Einrichtungen orientieren sich an der historischen Bausubstanz, was der Atmosphäre zugute kommt. Ein moderner Anbau stört nicht. Einziger Wermutstropfen: Der Innenhof (Kreuzgang) ist gesperrt. Das Gebäude ist behindertengerecht. Internationale Individualreisende. 2001 eröffnet. Der Charme des Hauses wird komplettiert durch die ca. 10 (benutzten) Storchennester auf den Dächern.


Umgebung

6.0

Am Rand der sehr schönen Altstadt, alle Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuss zu erreichen. Man hat sich sehr viel Mühe mit Info-Tafeln gegeben (überwiegend auch in Englisch). Die direkte Umgebung besteht überwiegend aus Adelspalästen und Kirchen. 20 Km südöstlich befindet sich der Nationalpark Monfragüe. plasencia hat einen Bahnhof, ist aber ansonsten recht abgelegen im norden der Extremadura. Allerdings ist schon der Parador für sich allein ein Reiseziel.


Zimmer

6.0

Fast alle Zimmer im Altbau haben einen kleinen Salon zum Normalpreis von 130 EUR. Deshalb sind sie vorzuziehen. Sie sind groß und nicht hellhörig. Durch die historische Baussubstanz sind die Fenster klein und die Zimmer etwas dunkel, was allerdings bei gleißendem Sonnenschein auch wohltuend ist. Außer Bademantel ist eigentlich alles da. Die Bäder sind groß.


Service

5.0

Professionell, kompetent und freundlich in Spanisch und Englisch. Da es keinerlei Anlass zu Beschwerden gab, konnte dies auch nicht überprüft werden. Das Zimmer ließ wie die gesamte übrige Anlage in Punkto Sauberkeit nichts zu wünschen übrig.


Gastronomie

5.5

Die Bar befindet sich in am Rande einer monumentalen Renaissance-Treppen, die früher zu den Abtsräumen führte. Der Service war tadellos. Das Frühstück wird im Speisesaal eingenommen - das frühere Refektorium - der reichgeschmückt ist und in dem die alte Anordnung behutsam integriert wurde - bis hin zu den Sitzbänken der Konventsbrüder und der Kanzel des Vorlesers. Obwohl uns die Speisekarte sehr lockte, sind wir zum Essen in die Stadt (s.u.)


Sport & Unterhaltung

Pool und Veranstaltungs-/Seminarräume vorhanden


Hotel

5.5

Bewertung lesen