Grand Hotel Hermitage

Grand Hotel Hermitage

Ort: Rom

25%
1.8 / 6
Hotel
1.8
Zimmer
2.3
Service
2.3
Umgebung
3.7
Gastronomie
1.3
Sport und Unterhaltung
2.3

Bewertungen

Ulrike (51-55)

Mai 2019

Nie wieder .....

1.0/6

Absolut keine 4 Sterne.. eher minus 4 Sterne. Selbst nur zum übernachten ist es grottenschlecht. Die Zimmer sind alt, verstaubt und muffig. Kaltes Wasser aus der Dusche, das erst nach ca. 20 Minuten laufen langsam warm wurde. Wenn man sich den Rom-Trip nicht versauen will, auf keinen Fall buchen.


Umgebung

3.0

Die Fahrt vom Flughafen bis Hotel dauerte gut eine Stunde. Mit Bus oder Taxi kann man aber alles gut erreichen


Zimmer

1.0

Sehr hellhörig. Geschlafen habe ich sehr sehr schlecht. Der eigenartige Geruch im Zimmer war auch durch permanentes Lüften nicht wegzubekommen. Alles sehr staubig .....


Service

1.0

Es gab keinen Service. Personal war mehr als unfreundlich. Zb. Als wir nach einem Messer für eine mitgebrachte Pizza fragten, bekamen wir 1 Plastikmesser, für 5 Personen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Gastronomie

1.0

Frühstück im Hotel ..grottenschlecht. Am Brot habe ich mir ein Stück Zahn abgebrochen. Soviel also zur Frische. Kaffee sah aus wie Teer oder Altöl.


Sport & Unterhaltung

1.0

gab es keine


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Samed (26-30)

Oktober 2018

Charmevolles Hotel mit gutem P-L-Verhältnis

4.0/6

Das Hotelgebäude ist etwas in die Jahre gekommen hat aber einen sehr eigenen Charme. Vielleicht keine 4 Sterne nach deutschem Standard.


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels ist ok. Es fährt ein Bus zum Bahnhof Termini. Derselbe Bus fährt sogar direlt weiter bis zum Kollosseum. Carsharing ist im Rom auch empfehlenswert.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind charmevoll eingerichtet. Ich hatte ein Einzelzimmer gebucht. Weil aber kein Warmwasser in der Dusche lief, durfte ich nach unkomplizierter Reklamation in ein Doppelzimmer umziehen.


Service

5.0

Freundliches Personal. 24h-Rezeption.


Gastronomie

2.0

Gebucht wurde nur Frühstück, das - nun ja- nicht gerade berauschend war. Die Römer sind ja nicht gerade für ihre Frühstückskultur bekannt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Nicht wahrgenommen, daher keine Wertung.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Familie (36-40)

Juli 2018

Auf keinen Fall Weiterempfehlung!

1.0/6

Das Grand Hotel Hermitage entspricht auf keinen Fall einem 4-Sterne-Hotel!!! WLAN hat gar nicht funktioniert, die beiden Zimmer waren sehr runtergekommen: Fernseher hat nur teilweise funktioniert, im Bad und Zimmer viel an Schimmel, viele Sachen im Zimmer kaputt gewesen. Auf Anfrage ein zusätzliches Zimmer zu buchen (1 Person nachgekommen), waren angeblich alle Zimmer ausgebucht, was nicht stimmte. Viele standen frei. Bei dem Frühstück gab es immer desselbe. Bei einem Hotel mit 3-Sternen in der Nähe gab es mehr Auswahl an Frühstück, und sogar echtes Kaffee. Also nie wieder hin!!!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Anja (36-40)

Juli 2018

HORROR-Hotel! Nie wieder!

1.0/6

Leider ein sehr, sehr schlechtes Hotel erwischt. Zimmer 3x gewechselt, es wurde eher schlechter als besser. Betten nur Metallgestelle, Matratzen mit Federn, die unser Kind verletzt haben. Bad verschimmelt und alles defekt. Frühstück, der reinste Horror. Schmutziges Geschirr, kalter Kaffee, alte Lebensmittel... unfassbar! Bei der Abreise sind wir böse beschimpft worden und mussten eine Art "Kurtaxe" von 60€ zahlen. Nie wieder dieses Hotel. Dank Neckermann Reisen haben wir einen Großteil unseres bezahlten Geldes für dieses heruntergekommene Hotel wieder bekommen. Bitte niemals dieses Hotel buchen!!!


Umgebung

3.0

Ok


Zimmer

1.0

No-Go!


Service

1.0

Unverschämt!!!


Gastronomie

1.0

Horror!!!


Sport & Unterhaltung

1.0

Keine


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Chris (19-25)

September 2016

Städtereise Rom

1.0/6

Wir verbrachten in diesem 4 Sterne Hotel 1 Woche mit Frühstück im September und waren als wir ankamen erstmal geschockt. Wir fühlten uns wie min. 30 Jahre in die Vergangenheit zurück versetzt. Die Ausstattung bzw. die Designsprache des Hotels ist völlig veraltet, heruntergekommen und einfach nicht mehr zeitgemäß. Im ganzen Hotel(Allgemeinbereich + Zimmer) hingen alte schwere Vorhänge die so wie die aussahen noch nie gewaschen worden sind. Die Betten auf dem Zimmer waren einfache Drahtgestelle mit einem losen Kopfteil aus Holz, das an die Wand abgelehnt wurde. Etwas lächerlich war das auf alle Fälle. Zum Frühstück: Das war der größte Witz an dem ganzen 4 Sterne Hotel. Der Saal war im Keller untergebracht und von massenhaft Vorhängen umgeben. Eine effektive Beleuchtung des Kellers/Frühstückssaals fehlte. Da dieser Saal architektonisch an ein Speisesaal in einem Schiff erinnerte und aufgrund der schwachen Beleuchtung sowie den wenigen Gästen, fühlte man sich wie im gleichnamigen Film "Geisterschiff. Am Check Out mussten wir obwohl alles im Vorfeld bezahlt wurde noch so eine Art Kurtaxe in Höhe von 60€ bezahlen. Das war die absolute Krönung. So etwas sollte eigentlich in dem Preis den man nicht eingerechnet sein bzw. sollte man bei der Buchung darauf hingewiesen werden. Fazit: Definitiv kein 4 Sterne Hotel und nicht empfehlenswert.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Dirk (51-55)

April 2016

Das kann ich nicht empfehlen

1.0/6

Das Hotel verdient nicht die Kategorie 4 Sterne. Es ist unsauber. Die Mitarbeiter unfreundlich und nicht hilfsbereit.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt mit nur ca 4 Km Entfernung zum Vatikan sehr gut. Man kann sogar zu Fuß in die Stadt laufen. In unmittelbare Nähe sind gute Restaurants.


Zimmer

1.0

Die Zimmer sind dreckig und laut. Das erste Zimmer haben wir nach nur eine Nacht verlassen. Dort war eine Lüftung, die man nicht abstellen konnte mit 30 dbA am Werke. Die Ausstattung der Zimmer ist sehr schlecht. Teilweise funktionieren Geräte nicht oder nur teilweise


Service

1.0

Unterirdisch


Gastronomie

1.0

Es gibt nur Frühstück und das ist eintönig und schlecht. Selbst der Kaffe ist Instant Kaffee. Am Sonntag gab es keien Brötchen. Die Eier waren immer kalt.


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gibt keine


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Niki (31-35)

Oktober 2015

... Nicht wirklich !

2.0/6

Ein sehr in die jahre gekommenes Hotel, welches extrem veraltet ist und in das seit Jahrzehnten kein cent investiert wurde. Die Zimmer werden zwar sauber gehalten, Handtücher werden täglich gewechselt, aber der Allgemeinzustand ist katastrophal. Für deutsche Verhältnisse würde das Hotel vielleicht einen Stern bekommen.. Zunächst wurde uns ein Zimmer zugeteilt, welches einer Abstellkammer glich. Nachdem wir uns im Hotel umgeschaut haben und an der rezeption nachgehakt haben, durften wir uns andere Zimmer anschauen und bekamen schließlich auch eines mit Bewegungsmöglichkeit. Das Hotel ist extrem hellhörig. Zum Frühstück gibt es eine Sorte Brot und eine kleine Auswahl an Wurst und Käse. Dazu gibt es Unmengen an süßem Gebäck, vier Sorten Müsli und Joghurt. Im großen und ganzen ist das Frühstück akzeptabel. Für touris die ohnehin den ganzen Tag unterwegs sind ist es also ok; zum schlafen reicht es.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Dieter (61-65)

September 2015

Hotel hat die besten Tage weit hinter sich

3.5/6

Gestank im Bad , Tapeten gelöst ,Steckdosen aus der Wand , teilweise ohne Abdeckung ,Putz blätterte ab , Stockflecken, schlecht beigestrichen , alles nur mit der heissen Nadel geflickt....


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Julia (19-25)

September 2013

Sehr schönes Hotel

5.0/6

Das Hotel ist sehr schön eingerichtet und von Innen definitiv schöner als von außen. Die Zimmer sind sehr sauber und ebenfalls schön eingerichtet. Es gibt eine große Dachterasse, von der man einen der schönsten Ausblicke auf Rom incl. Petersdom hat. Man kann sich dort zB mit einer selbst mitgebrachten Falsche Wein hinsetzen und den Abend genießen, man muss /kann dort nichts bestellen. Die Zimmer werden jeden Tag sehr ordentlich geputzt, aufgeräumt und mit frischen Handtüchern ausgestattet. Das Frühstück ist gut, es gibt Brötchen (diese sind nicht so gut wie in Deutschland, aber mann kann sie essen), einiges an Aufschnitt, Obst, Joghurt, Müsli und vor allem viele sehr leckere Teilchen und Kuchen. Uns hat das Hotel sehr gut gefallen.


Umgebung

4.0

Die Lage ist das einzige Manko. Es fahren zwar regelmäßig Züge zur nächsten Metrostation (alle 15 Minuten nach Flaminio), allerdings fährt dieser Zug Abends das letzte Mal um 20:25 Uhr von Flaminio zurück nach Aqua Acetosa. Man könnte natürlich schauen, ob man einen Bus findet, der dann eben auch Nachts fährt, das gestaltet sich aber in Rom recht schwer, da es kaum ordentliche Busfahrpläne gibt. Insgesamt waren wir aber sehr begeistert, sowohl von dem Hotel, als auch von der ganzen Stadt. Ansons


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Standardzimmer, dieses hatte eine angenehme "normale" Größe. Das Badezimmer war auch normal groß, hatte allerdings kein Fenster. Es gab allerdings immer ausreichend heißes Wasser, auch mit einem angenehmen Druck. Ein Föhn ist auch vorhanden, allerdings ist er an der Wand befestigt und ein sehr altes Model, ich würde auf jeden Fall meinen eigenen Föhn mitbringen. Das Zimmer war mit einem modernen Fernseher ausgestattet, es gab eine Minibar und ein Telefon, alles normal eben. Besond


Service

5.0

Das Empfangspersonal ist nicht so nett wie die Zimmermädchen, die sind wirklich sehr freundlich und zuvorkommend. Das Empfangspersonal ist eher etwas arrogant und sehr aufgesetzt. Sie sprechen allerdings ganz gutes Englisch. Positiv ist auch, dass die 24 h Rezeption auch wirklich dauerhaft besetzt ist. Die Zimmer werden sehr ordentlich gereinigt und man bekommt jeden Tag frische Handtücher, neues Shampoo+Seife etc.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Elvira (41-45)

Mai 2013

Maiurlaub

3.9/6

Unser Zimmer beeindruckte uns im 8. Stock durch einen sehr modrigen Geruch, der auch nach 4 Tagen und Dauerlüften nicht verschwand. Handtücher wurden täglich gewechselt. Leider hatten wir in 4 Tagen nur 1x lauwarmes Wasser. Ansonsten war es eiskalt, was ein duschen fast nicht machbar machte. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Bushaltestelle der Linie 360. Man fährt ca. 20 Minuten bis zum Busbahnhof. Von dort aus kann man mit der Metro zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt fahren. Da wir auch Busfahrerstreik hatten, haben wir uns über den Park auf den Weg in die Stadt gemacht. Mit ein paar kleinen Umwegen (es war grad Pferdeturnier; dadurch waren einige Wege abgesperrt), haben wir die Innenstadt in ca 1 Stunde erreicht. Was die Restaurants angeht, muss man gewaltig aufpassen. In einigen wird man dermaßen abgezockt, dass einem die Haare hochstehen könnten. Da kostet mal ein Cappuccino schnell 5 Euro und eine Fanta 10 Euro. Oft stehen Getränke gar nicht auf der Karte und dann kommt beim Bezahlen die böse Überraschung. Aber in unmittelbarer Nähe des Hotels gibt es ein nettes Straßencafe, wo der Capuccino nur 1 Euro kostet und der schmeckt herrlich. Das Frühstück im Hotel ist unter aller Sau. Es gibt Amerikanischen Kaffee, der nur abgestanden schmeckt. Aber man kann den Kellner nach anderen Kaffe fragen. Das Weißbrot, welches es gab, hatte vier Tage vorher bestimmt sehr lecker geschmeckt. Die angeblichen Brötchen sind innen hohl und man kaut sich an ihnen zu Tode. Trotz allem haben wir das Beste draus gemacht, denn leider war das Wetter auch nicht besonders. Aber dafür konnten die Italiener ja nix. Die Leute dort sind sehr nett und höflich und mit englisch kommst du da immer weiter.


Umgebung

3.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (51-55)

Mai 2012

Beste Zeiten vorbei

2.1/6

Dieses Hotel mit 4 Sternen hat seine besten Zeiten seit mind. 5 Jahren hinter sich.Schimmel im Bad .Alles verdreckt und reparaturbedürftig.Zimmerservice macht nur oberflächlich sauber.Frühstücksbuffet ausreichend aber unfreundliches Personal.Alles in allem höchstens 2 Sterne Hotel


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.7

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Eva (19-25)

August 2011

So schlimm war es garnicht!

3.2/6

Das Hotel befindet sich in einer ruhigen Wohngegend etwas auserhalb des Zentrums, zwar etwas schwer zu finden aber mit navi ist das ja kein Problem. Wir sind mit dem Auto angereist und haben 2 Parkgaragen in der Nähe entdeckt wo man sein auto sicher abstellen kann. Die haben wir allerdings nicht genutzt, denn unmittelbar vor dem Hoteleingang sind ca. 10 parkplätze frei. Dort muss man täglich ein Ticket von der Parkuhr kaufen (kostet ca. 4 Euro am tag) Die rezeption ist 24std besetzt also haben wir unsum Diebstahl direkt vor dem Hoteleingang kaum sorgen gemacht.


Umgebung

4.0

Etwas 10minuten zu Fuß von Hotel entfernt befindet sich die Zughaltestation Aqua acetosa. Der nette Mann an der Rezeption hat uns den etwas komplizierten weg erklärt, haben es aber auf anhieb gefunden. Von dort aus fährt alle 15minuten ein zug direkt ins Zentrum (kosten 1Euro pro person) Die Endhalte stelle ist Piazzale Flaminio von dort aus sind es 5 minuten zum berühmten Platz Piazza del Popolo und der einkaufsstraße via del corso. Auch ein sehr schöner Park incl. Zoo ist dort zu finden (Vill


Zimmer

5.0

hab ich oben schon beschrieben


Service

3.0

So jetzt zum Hotel: JA! zugegeben es war nicht das sauberste modernste und neueste, aber im groben und ganzen wer dort auschließlich übernachtet und sowieso den ganzen tag unterwegs ist VÖLLIG ok! Hier muss ich dazu sagen, das Preisleistungsverhältnis muss stimmen! wir haben pro person ca. 22 Euro bezahlt das war für das was wir dort bekommen haben wirklich in Ordung. Die Lobby ist ein witz. Die nicht existente Bar die aber wie eine aussieht ist komplett verstaubt und verdreckt die teppiche i


Gastronomie

2.0

FRÜHSTÜCK! Das frühstücksbuffet befand sich im Untergeschoss in einer art saal. Es gab: abgepackte Butter,Nutella,marmelade,Jogurt, Kekse und zwieback. Zwei Sorten Cornflakes mit frischer Milch. Saftkonzentrat (ecklig! Hab nur milch getrunken) Kaffe aus der maschiene (war ok) Es gab Weißbrot und kleine Weißbrotsemmeln und super leckeres Süßgebäck, Schokocosaint Vanilletaschen, Apfeltaschen etc. Für das brot wurde ein Toaster bereit gestellt. Dann noch frischen Salat mit aufgeschnittenen Eiern,


Sport & Unterhaltung

1.0

Unterhaltung gleich NULL die bar ist wie oben beschrieben ist nicht wirklich existent. Alles andere gibt es dort nicht ABER: ein riesengroßer super tipp von mir: Dieses Hotel hat einfach die tollste Dachterasse! Am Abend, fantastisch! Man hat einen ausblick über ganz rom. Tische und stühle stehen bereit. Warum also nicht ne Pulle Wein und paar kräckis aus dem Supermarkt holen und es sich dort oben gemütlich machen! Wir haben das jeden tag so gemacht und uns dazu noch ne menge Geld gespart!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Lukas (14-18)

August 2010

Als Wallfahrtsunterkunft noch OK

2.8/6

Es war behinderten freundlich, da es zwei Aufzüge gab und an einzelnen Stufen auch Rampen


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt im Norden von Rom. Da es recht weit vom Zentrum Roms entfernt ist, war es dort Angenehm ruhig. Eine Bus- und Bahnhaltestelle ist in der Nähe. Von unserem Zimmer (8. Stock) konnte man die Kuppel des Petersdom sehen


Zimmer

3.0

Wir waren im Zimmer 805 im 8. Stock zu dritt untergebracht. Dort hatte das Zimmer eine Schräge. Vom Badfenster konnte man den Petersdom sehen. Gegen die Sauberkeit lässt sich nichts sagen. Allerdings können wir eine andere Bewertung bestätigen, worin genannt war das man Ameisen im Zimmer finden kann. Bei uns waren drei Stück zwei Tage lang im Bad. Als Möbilierung gab es einen Schreibtisch mit Lampe (obwohl in dieser Ecke weit und breit eine Steckdose war, folglich wohl nur zur zierde), einen Sch


Service

2.0

Wir bekamen mehrmals in dem 3 Bett Zimmer nur zwei Handtücher. Ansonsten OK


Gastronomie

5.0

Das Frühstück war für Italienische Verhältnisse sehr üppig. Es gab ein Büffee. Der Saftautomat gab Saft mit viel zu viel Konzentrat heraus. Eklig süß! Abends wurde das Essen am Tisch direkt auf den Teller geschöpft. Es gab eine Vorspeise, Salat, Hauptspeise, Nachtisch und stilles Wasser in Kannen


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gab lediglich eine Dachterasse


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Natalia (31-35)

März 2010

Nicht empfehlenswert

1.8/6

Das Hotel war vermutlich zu Beginn sehr gut (4-Sterne-entsprechend) ausgestattet gewesen, heute merkt man aber überall die Spuren der jahrelangen Vernachlässigung. Die Bausubstanz ist runtergekommen und die anfallenden Reparaturen wurden ihrerzeit sehr schlecht ausgeführt. Das Mobiliar ist sehr alt und die Ausstattung (Decken, Gardienen, Teppiche u.s.w.) wurden auch jahrelang nicht erneuert. Das Sauberkeitsniveau ist dem 4-Sterne Status absolut nicht entsprechend: Schmutzflecken auf der Frühstückstischdecke, Schimmel unter den Tapeten und in der Duschkabine unseres Zimmers, Fenstergardienen mit Löchern sind nur wenige Beispiele. Die auf der Internetseite des Hotels ausgestellten Fotos geben solche Merkmale leider nicht wieder und machen einen deutlich besseren Eindruck als der tatsächliche Zustand ist.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt zwar nicht im Zentrum ist aber durch öffentlichen Verkehr gut angebunden. Bis zum nächsten Bahnhof Acqua Acetosa dauert es 5 bis 10 Gehminuten. Der Weg ist aber sehr unbequem und nachts schlecht ausgeleuchtet, führt über Treppen und eine sehr beschmutzte Brücke. Der Bus, der direkt zum Zentralbahnhof Termini fährt, ist in 2-3 Gehminuten zu erreichen, fährt jedoch sehr langsam, was aber von der allgemeinen Verkehrssituation in der Stadt abhängt. Eine Stunde (!) zum Bahnhof Termin


Zimmer

1.0

Unser Zimmer war mit Telefon, Fernseher (nur italienische Sender), Kleiderschank, Mini-Kühlschrank ausgestattet. Klima-Anlage war auch vorhanden, haben wir aber nicht benutzt. Kein Balkon Badausstattung: Dusch-Kabine, WC, Bidet, Waschbecken, Fön und Spiegel. Das Zimmer war klein und hatte keinen Flur, so gelangt man vom Eingang direkt ins Zimmer. Uns sind einige Flecken an den Zimmertapeten aufgefallen, die wie Schimmel aussahen. Entlang der Gummidichtung an der Innenseite der Duschkabine wa


Service

1.0

Nur einer von insgesamt vier Portiers war nett und hilfsbereit. Die anderen waren entweder an unseren Fragen desinteressiert oder gar unfreundlich. Check-In erfolgte sehr spät. Am Hotel waren wir um 12.00 Uhr, konnten unser Zimmer nach Auskunft des Portiers erst 14.00 beziehen. Nachdem wir dann den Schlüssel erhalten haben mussten wir feststellen, dass das Zimmer noch nicht fertig war (Betten zerwühlt, Bad nicht sauber, Teppich nicht gesaugt, benutzte Badetücher...). Auf unseren Hinweis darauf


Gastronomie

2.0

Der Essraum des Hotels ist sehr groß, da wir aber im Low-Season-Zeit gereist sind und nicht sehr viele Gäste im Hotel gewohnt haben, wurde für uns ein kleinerer Bereich freigehalten. Das Früstück war nicht abwechslungsreich, jeden Tag bekam man das gleiche. 2 Sorten Wurst (an letzten 2 Tagen - drei), eine Sorte Käse, Eier (blaugekocht), Tomaten, die man extra reinigen musste, Nougat-Creme, Honig, 1 Sorte Marmelade. Getränke gab es aus der Kaffee-Maschine. An Brot gab es entweder 1 Sorte Brötche


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Hans (36-40)

März 2008

Nicht empfehlenswertes Hotel

2.7/6

Wir hatten das Hotel als "zentral" gelegen gebucht. Leider war das nicht der Fall. 4 km Fußmarsch vom Bahnhof! Der Portier war nicht sehr gesrächig. Keine Angaben über Frühstückszeiten o. ä. Dinge. Die Zimmer waren hellhörig. Bis halb drei in der Frühe wurden überall Türen zugeschlagen u. s.w.... . Das Bett hatte zwei unterschiedlich hohe und ausgelegene Matratzen. Die Kissen waren bretthart. Im Bad hatte die Duschkabine nur noch eine von zwei Flügeltüren. Beim Duschen stand alles unter Wasser, da auch der Ablfuss nicht einwandfrei funktionierte. Wegwerfbecher im Bad wurden nicht erneuert und benutzte Gläser blieben ungereinigt. Weiterhin funktionierten weder Kühlschrank noch Fernseher. Die angekündigte Zimmerbar gab es nicht. Beim Verlassen des Hotels fragte uns der Portier aber dennoch, ob wir etwas aus der Zimmerbar konsumiert hätten... Das Gruseligtse aber war das Frühstück: schmutzige Kaffeekännchen, drei lieblos übereinander "geklatschte"Wurstsorten (alle Tage), eine Marmeladensorte, Plastikbecher, und , und , und .... GESAMTERGEBNIS: Nie wieder dieses Hotel !!!


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christine (46-50)

März 2008

Katastrophal

1.4/6

Was man hier vorfindet, würde ich als menschenunwürdig bezeichnen. Es herrschen in diesem Hotel katastrohale Zustände. Schimmel, Ungeziefer, nicht funktionierende Sanitäranlagen, dreckige Betten usw. Bei Temperaturen um die fünf Grad keine Heizung. Es stinkt vermodert im ganzen Haus. Leider war eine Umbuchung in ein anderes Hotel unmöglich, denn Rom war wegen der Osterfeiertage völlig ausgebucht. Die Zimmer sind absolut hellhörig. Wir hatten auch noch das Pech direkt neben dem Aufzug zu sein. Bis spät in die Nacht hinein und dann ab sechs Uhr früh sind die Fahrten in dem 8-stöckigem Gebäude brutal zu hören. Eine Waschmaschine lief auch den ganzen Tag bis tief in die Nacht. Wir konnten maximal für drei Stunden schlafen, sofern wir nicht von dem Ungeziefer angegriffen wurden. Wir hatten überall kleine juckende Stiche. Allein die massenhaften Ameisen konnten das nicht sein. Es war schrecklich. Ein Horrortrip. Ich empfehle jedem um dieses Hotel einen großen Bogen zu machen. Wir jedenfalls haben den Aufenthalt überstanden. Gott sei Dank waren es nur drei Tage. Doch es waren drei Tage zuviel. Schade für das Image ROM - es ist nämlich eine wirklich schöne Stadt.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt ziemlich abseits. In der Beschreibung steht zwar zentrale Lage. Wer allerdings zu den Sehenswürigekeiten kommen will, muß sich ein Taxi nehmen. Zum Beispiel vom Hotel zum Petersplatz pro Fahrt ca. € 25,--. Es gibt zwar eine Bushaltestelle ca. 10 Minuten vom Hotel entfernt. Der Bus fährt ungefähr alle 20 Minuten (so genau geht es nämlich nicht) und benötigt ca. 45 Minuten zur Innenstadt (sofern kein Verkehr ist). Wer es mag. Einzig der Ausblick ist schön. Wir hatten im 8 Stock ein


Zimmer

1.0

Beschreibung bei Hotel allgemein


Service

1.0

Bereits bei der Ankunft die erste Unhöflichkeit. Der Portier sagte: stellen sie den Koffer in die Abstellkammer, das Zimmer ist erst in einer Stunde fertig. Es wurde mir keine Hilfe angeboten, also schleppte ich den Koffer als Frau alleine hinter die Rezeption in eine kleine Kammer. Der Typ schaute nur zu und spielte am Computer einfach weiter. Auf die Frage, ob es hier im Hotel die Möglichkeit gäbe einen Kaffee in der Zwischenzeit zu trinken, kam nur die knappe Antwort "no". Nicht einmal einen


Gastronomie

1.0

Was ist das? In der Eingangshalle befindet sich eine Bar. Leider nur zur Zierde. Die Bar ist nicht bzw. nach Rückfrage nie geöffnet. Im Keller befindet sich der Frühstücksraum. Kalt, dunkel und schmutzig. Das Angebot ist mehr als dürftig. Ich kenne Italien in- und auswendig und weiß, daß die Italiener nichts frühstücken. Aber was hier dem Gast angeboten wird. Es fehlen mir die Worte.


Sport & Unterhaltung

Zwei Internetplätze stehen in der kalten Halle zur Verfügung.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Rita (36-40)

September 2007

Nie wieder dieses Hotel!

2.4/6

Diese kleine Reise sollte eine Überraschung sein zum Geburtstag von meinem Partner. Rom, die ewige Stadt. Das Hotel liegt weit weg von der Stadtmitte, die Bushaltestelle zu Fuß 10 min. entfernt. Als ruhige Villaviertel wurde empfohlen. An der Rezeption hat der Portier ewige Telefonate geführt, fast jeder Zeit, deswegen konnte man mit ihm kaum sprechen. Wir wollten gerne eine Reservierung in ein Nobelrestaurant, wo man ein 55. Geburtstag schön feiern kann. 2 Tage hat gedauert, endlich Antwort zu bekommen: Jaja, alles ok. Es gibt ein letzter Tisch für uns. Am Tag mit Taxi nach halber St. Fahrt die Wahrheit: der Portier hat uns nur auf die Warteliste setzen lassen, keine Chance einen Tisch zu bekommen nur für nächste Woche. Danke für den schönen Tag.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ulrich (26-30)

Mai 2007

Kakalaken-Alarm!

2.0/6

Wir waren schockiert über den Zustand dieses "4 Sterne Hotels"! Kurz und Bündig: Schimmel an den Wänden, Schmutz u. Tiere im Zimmer, Vorhänge nie gewaschen, Schimmel u. Pilze im Bad, einfach Ekelhaft! Personal war auch nicht aufregend! MAX. 1 -2 Sterne wert! Habe diese Bewertung nur geschrieben um andere davor zu verschonen.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Doreen (31-35)

August 2006

4 Sterne - wo bitte?

3.4/6

Ursprünglich hatten wir das Hotel Daniela via Internet gebucht und zwar schon 9 Monate vorher inklusive einer Kreditkartengarantie. Bei Ankunft in diesem Hotel wurde uns kurz und bündig mitgeteilt, das kein Zimmer frei wäre und man für uns im Grand Hotel Hermitage Zimmer gebucht hätte. Wenigstens wurde das Taxi dorthin bezahlt, denn der Portier ließ garnicht mit sich reden und es interessierte ihn auch nicht, das wir schon vor ewigen Zeiten gebucht hatten. Nach einer rasanten Taxifahrt kamen wir in dem Hotel Hermitage an. Der Check war kurz und bündig, ohne jegliche Freundlichkeit des Portiers. Infos bezüglich Frühstück, etc. gab es nicht. Wir gingen ins Zimmer. Es war mehr als klein und über die "Größe" des Badezimmers will ich garnichts sagen. Man kann da drin alles auf einmal machen. Nachdem wir ausgepackt hatten, fragten wir an der Rezeption nach einem Safe. Unwirsch wurde uns der Preis von EUR 5,00 pro Tag gesagt und das keiner frei wäre. Komisch am nächsten Morgen kostete der Safe nur noch EUR 3,00 ! Wir fragten dann nochmal nach, wie wir am besten in die Innenstadt kommen, auch diese Antwort fiel sehr knapp aus. Nach einem Restaurant in der Nähe trauten wir uns dann nicht mehr zu fragen, das haben wir dann lieber ausserhalb des Hotels in einem kleinen Blumenladen gefragt und mehr als ausreichende Infos bekommen. Daran sollte sich das Hotelpersonal mal ein Beispiel nehmen. Unser Fazit zu diesem Hotel: Lieber ein anderes nehmen auch wenn's ein bisschen mehr kostet.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (36-40)

August 2006

Wieso haben die 4 Sterne?

1.1/6

Liegt zwar ruhig ausserhalb vom zentrum ist aber nich wirklich toll. Beim betreten der Empfangshalle hat man ja noch hoffnungen das es ein gutes Hotel ist, sieht sauber aus und fürs Auge angenehm anzusehender bar und aufenthalts bereich. Aber beim gespräch mit dem Personal an der Rezeption schwinden alle hoffnungen.(unfreundlich, herablassend, nicht wirklich interressiert zu helfen oder irgend eine frage zu beantworten, eher genervt das man heute arbeiten muss.)während meines aufenthalt hat man 5 verschiedene personen an der Rezeption gesehen und nur einer war wirklich freundlich, zuvorkommend und auch bemüht zu helfen.Leider war der nur einen Tag da. Ne Bar hat man , wird jedoch nicht geöffnet da der Nachtportier nicht wirklich lust hat was zu tun und lieber diverse spielchen am Computer spielt. Die Hotelzimmer sind wohl in den letzten 10 jahren nicht Renoviert worden, und in dem Badezimmer was eine fläche von ca. 1,30m x 1,30m findet man ne dusche , ein wc, ein bidet und für diesen raum ein überdimoensionales waschbecken. Das heißt wenn mann sich dreht muss man aufpassen das man nicht irgendwo sich das schienbein oder sonst was stößt, einziger vorteil man kann alles auf einmal machen (HaHa). Bei dem Fenster war ich mir nicht wirklich sicher obs getönt oder einfach nur sehr dreckig war das man ohne es zu öffnen nicht etwas sehen konnte. Was den frühstücksraum angeht war man dann überrascht , so prunkvoll wie ein ballsaal , das fühstücksbüffet dagegen eher mau und eintönig. Da kommt mir die frage wofür die 4 Sterne bekommen haben.


Umgebung

1.5

Ruhige lage , ein eiscafe und cafe in der nähe . Die verbindungen zur City sind mit dem Bus eigentlich gut abgedeckt hat aber an wochenenden den nachteil das die nicht wirklich alle 20 minuten kommen, können auch schonmal 50 minuten werden, frei nach dem Motto "kommste nicht heute kommste halt morgen". Preislich lohnt es sich dann aber die 24 Stunden fahrkarte zu kaufen da für 4 euro mann eigentlich alles mit allem öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden kann. Taxi is nich wirklich zu emp


Zimmer

1.0

Hier würde ich am liebste ne bewertung von -10 sonnen machen. Zimmer klein(ca 2,50m x 2,50m) und vollgestellt mit Doppelbett, Kleiderschrank, Schreibtisch + Stuhl. Bei der Tapete an der wand konnt man dann sehen wo da der wasserschaden mal war , bei den Lampen an der wand konnte man froh sein das die nicht direkt angemacht wurden sonder per schalter an der Wand , sonst wären die einem in die Hände gefallen(drumherum um die halterungen Tiefe risse in der Wand das man sich wunderte das die überh


Service

1.0

Wie schon oben erwähnt , war das Personal nich wirklich interressiert daran einem zu helfen egal was gewesen ist. vielleicht hätte mann besser immer zuerst 50 euro auf den Thresen gelegt das deren Freundlichkeit gestiegen und geholfen hätte. Vorallem das mieten eines Safes brachte heftiges Stirnrunzeln mit sich , wo man sich beim Nachtportier erkundigt hatte und den Safe für 5euro pro Tag mieten konnte (war nur keiner frei) , erfuhr mann dann Tagsüber das es nur 3 euro pro Tag kosten würde .Als


Gastronomie

Nicht bewertet

Nicht genutzt weil nie geöffnet. War zuviel Arbeit .


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Pia (41-45)

Mai 2006

Nie wieder ein Leonardi-Hotel

2.8/6

ins hotel hermitage kamen wir wie die jungfrau zum kind. gebucht haben wir eigentlich das hotel siviglia in roms innenstadt. und zwar dreieinhalb (!!!) monate vor reiseantritt. allerdings wurde uns bei ankunft von einem unfreundlichen portier erklärt, dass man keine zimmer für uns hätte (trotz positiver e-mail-bestätigung vom vortag) und dass wir ins hotel hermitage "verlegt" wurden. proteste halfen nichts und das angebot gratis zu stornieren, war wohl angesichts der ausgebuchten hotels in rom eher ein sehr schlechter scherz. der hermitage liegt in einem wunderschönen bezirk von rom, die verkehrsanbindung ist ein horror, alle zwanzig minuten fährt ein bus, der eine dreiviertel stunde bis in die innenstadt braucht. also ist man mehr oder weniger gezwungen alle wege mit dem taxi zu erledigen. in unserem zimmer war die klimaanlage ausgefallen, das doppelbett war superklein und mit einer durchgehenden matratze ausgestattet. die dusche war verschimmelt, die türen zur dusche lassen sich nur unzureichend schließen. das fenster lässt sich nur mit gewalt öffnen und ist zudem komplett verschimmelt lt. webseite sind die zimmer schalldicht, seltsam, dass man trotzdem jedes wort hört, das nebenan gesprochen wird, ebenso die dusche, die wie die niagara-fälle klingt und ein fön mit einem geräusch, das an eine abgehende alarmanlage erinnert. das frühstücksbuffet ist für ein hotel dieser größe und kategorie ein witz. hervorzuheben ist allerdings, dass das portierspersonal äusserst freundlich und hilfsbereit ist und auf beschwerden sofort reagiert.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.2
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Joachim (51-55)

November 2005

Mittelprächtig

2.5/6

Für ein Mittelklassehotel sehr schlechter Service. Das Receptionspersonal war arrogant, unfreundlich und konnte nur italienisch und englisch!!! Die Busanbindung war fast vor der Tür und in 20 min. am Termini. Rom ist eine Reise wert, trotz der antideutschen Stimmung bei Italienern. ( Es gab auch vereinzelt Ausnahmen)


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Heinz-Gerhard (46-50)

Juli 2005

Sehr sauberes, gemütliches Hotel mit gutem Service in guter

5.5/6

Das Hotel ist mit der Buslinie 360 (Muse) von Statione Termini gut zu erreichen und bietet für einen angemessennen Preis eine gute Leistung. Abends bietet sich von der nahegelegenen Parkanlage (Eiscafe und Restaurant) ein toller Blick auf das Tibertal. Als Resaurant empfiehlt sich, das ca 4 Busstationen entfernte Ristaurante ROSSINI in der Viale G. Rossini am Piazza Ungheria mit hervorragender italieniescher Küche und gutem Flair.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.6
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Martina (26-30)

Juni 2005

Wirklich nicht so schlecht wie sein Ruf!

3.7/6

Beim Grand Hotel Hermitage handelt es sich um ein Hotel, dass vor 15 Jahren sicherlich seine 4 Sterne verdient hat. Allerdings scheinen seit dieser Zeit keine "Schönheitsreparaturen" mehr durchgeführt worden zu sein. Und wie bei Allem, die Summe macht es. Hier passt die Deckenplatte nicht, da hängt die Lampe schief, der Türrahmen könnte auch einen neuen Anstrich vertragen, eine Kachel im Bad ist gesprungen... Für die ruhige Lage, die gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, einem (für italienische Verhältnisse) super Frühstücksbuffet und zweckmäßigen Zimmern kann man aber schon drei Sterne vertreten.


Umgebung

4.5

Das Hotel ist etwas außerhalb gelegen. Aber mit der Buslinie 360 kommt man von Termini in ca 25 Minuten ohne Umsteigen zum Hotel. Von der Bushaltestelle sind es nur wenige Schritte bis zum Hotel. Ich fand es gut, dass das Hotel etwas außerhalb lag. Kaum Verkehrslärm und wenig Abgase machten auch ein offenes Fenster in der Nacht möglich. Und das ist meiner Meinung nach einer Klimaanlage vorzuziehen. Nachdem ich den Trubel, den Lärm und vor allem die Abgase in der City erlebt habe, war ich sogar r


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren zweckmäßig. Sie waren relativ klein. Aber sind wir mal ehrlich, wie lange ist mein bei einer Städtereise im Zimmer? Und wenn ich schlafe, dann brauche ich nun wirklich kein großes Zimmer. Das Bad hätte etwas größer sein können. Aber bitte immer daran denken, seit bestimmt mehreren Jahren wird wahrscheinlich nur noch das notwendigste repariert. Die Tapete löst sich, die Kacheln im Bad sind gesprungen...Es ist halt kein Luxushotel.


Service

2.5

Die Hürde des Eincheckens konnten wir ohne Probleme in Englisch meistern. Ansonsten würde ich die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft mit dem berühmten "Rheinländischen Charme" vergleichen.


Gastronomie

4.0

Für italienische Verhältnisse fand ich das Frühstücksbuffet super. Kaffee, Tee, Saft, Milch und Wasser gab es in außreichender Menge. Verschiedene Wurstsorten, Käse, Marmelade, Honig für auf das Brot bzw. Brötchen. Jeden Morgen gab es frische Äpfel, Cornflakes und Teilchen. Wenn man das in Italien nicht als Luxus-Frühstück bezeichnet, was dann?


Sport & Unterhaltung

Keine Angaben


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Claudio (26-30)

Mai 2005

Ein grosser Name, der seinem Ruf bei weitem nicht gerecht wi

1.3/6

Insgesamt hat das Hotel einen sehr schlechten Eindruck hinterlassen. Es ist ein Kasten, der seine glanzvollen Zeiten vor mehreren Jahrzehnten gehabt haben muss, in der Zwischenzeit aber mit Ausnahme der Badezimmer wohl nie renoviert wurde. Mit der Herablassung der Reception kann man noch leben, mit mangelder Sauberkeit jedoch nicht. Kakerlaken im Zimmer sind einfach eklig! Kundschaft sind v.a. ältere Reisegruppen, welche einquartiert und kaum auf eigene Faust nach Alternativen suchen werden, Individualreisende wird es nicht länger als ein bis zwei Tage dort halten!


Umgebung

2.5

Das Hotel liegt doch ein Stück ausserhalb des Stadtzentrums von Rom. Dies ist jedoch nicht weiter schlimm, da sich in unmittelbarer Nähe die Endstation einer Buslinie befindet. Wer allerdings mit schwerem Gepäck via Stazione centrale zum Flughafen Fiumicino unterwegs ist, der hat eine längere Reise vor sich.


Zimmer

1.0

Positiv aufgefallen ist das renovierte Bad, welches einen guten Eindruck hinterlassen hat. Leider machte dieses den schlechten Zustand des Zimmers auch nicht wett. Die Einrichtung war abgewetzt und schmuddelig. Auch an tierischer Gesellschaft hat es nicht gefehlt. Während man mit den Tauben oberhalb der Fenster leben kann, sind Kakerlaken im Zimmer auch für männliche Gäste absolut widerlich.


Service

1.0

Der Service wird den Ansprüchen der Gäste nicht gerecht. Die Bedienung beim Frühstück war eher mürrisch aufgelegt und die Bedienung an der Reception mehr als herablassend.


Gastronomie

1.0

Klar ist das Frühstück in Italien in der Regel nicht besonders üppig, jedoch hätte auch nur ein bisschen mehr Liebe nicht geschadet. Der Kaffe schwarzes Wasser, die Brötchen staubtrocken, die Wurst fettig - ein Cappuccino und ein Cornetto um die Ecke sind in jedem Fall die bessere Wahl!


Sport & Unterhaltung

Sport- und Freizeitangebot kann ich nicht beurteilen, da ich mich weder danach erkundigt, noch mich dafür interessiert habe.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Dirk (36-40)

Februar 2005

Etwas abseits gelegenes Hotel mit 60er- Jahre Charme

2.5/6

Zeitreise in die 60er-Jahre! So fühlt man sich beim Check-In in das Hotel.


Umgebung

2.0

Sehr ruhig. In der Umgebung kann man nichts unternehmen. Die Busverbinungen sind ganz ok. Der letzte Bus fährt um 24 Uhr. Generell muss man sich daran gewöhnen, daß die Busse in Italien unregelmäßig verkehren. Die Fahrzeit bis zum Zentrum beträgt 30-40 min.


Zimmer

2.5

Unser Zimmer war ganz in Ordnung.


Service

3.5

Freundliches Personal.


Gastronomie

2.5

Das Frühstücksbuffet ist ganz ok, aber nicht sehr abwechlungsreich.


Sport & Unterhaltung

2.0

Können wir nicht beurteilen.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Sebastian (19-25)

September 2004

Schlechtes Preis/Leistungsverhältnis

2.3/6

Das Grand Hotel Hermitage kann seinem Namen in keiner Weise gerecht werden. Das Gebäude macht von aussen einen ganz netten Eindruck, der sich auch in der Eingangshalle fortsetzt. Das Personal dort spricht mässig Englisch, kein Deutsch. Der Page scheint nicht für Gepäck zuständig zu sein. Unser Zimmer befand sich im höchsten und somit 8.Stock, roch muffig, war klein und zu heiss unter dem Dach. Die Fensterbank war von Taubenkot übersät und die Fenster liessen sich nicht einmal ganz öffnen. Das Bad ging auf den ersten Blick, aber in der Dusche war trotzdem Schimmel sichtbar. Der angepriesene Kühlschrank war lauwarm und das Telefon funktionierte nicht. Das Frühstück war für italienische Verhältnisse recht gut (Obst, frische Milch, Brötchen). Das Personal dort hingegen war einfach unterbesetzt und überfordert, was vollstehende Tische und Dreck zur Folge hatte. Zusatzdienste haben wir nicht in Anspruch genommen. Die Gäste kamen grösstenteils aus Deutschland und es waren alle Altersgruppen vertreten. Das Frühstück war im Preis des Doppelzimmers enthalten und 87€ die Nacht scheint halbwegs annehmbar, nicht allerdings unter Berücksichtigung obiger Mängel.


Umgebung

3.0

Die Lage und die Ansehnlichkeit des Viertels Parioli lässt schon zu wünschen übrig. Die Busfahrt mit der Linie 360 dauert ca. 25 min von der Innenstadt aus, einzel Tickets (75 min gültig) kosten 1€, Tagestickets 4€ und Wochenkarten 16€. Taxifahrten zum Hotel vom Bahnhof Termini aus kosten zwischen 25-40€ und sind pure Abzocke. Laut Personal zahlen Italiener nur ca. 12€.


Zimmer

1.5

Das Zimmer war ca. 14 qm gross, lag im achten Stock direkt unter dem Dach, was einen grossen Hitzestau zur Folge hatte. Das Doppelbett bestand aus zwei aneinander geschobene Einzelbetten. Die Matrazen waren durchgelegen und unbequem. Die Klimaanlage stank und war dreckig, ebenso der Fenstersims. Das Badezimmer ging in Ordnung, abgesehen vom Schimmel in der Dusche!


Service

2.5

Das Personal war teils bemüht, teils unfreundlich und wenig hilfsbereit. Es wurde schlechtes Englisch gesprochen, aber die Verständigung funktionierte halbwegs. Die Müllereimer wurden nicht immer geleert, die Handtücher hingegen jeden Tag gewechselt. Von Zimmerreinigung war leider nichts zu bemerken während unseres Aufenthaltes.


Gastronomie

3.0

Wir können nur über das Frühstück urteilen, das durchaus gefallen hat, wenn man bedenkt, dass italienisches Frühstück sonst nur aus Kaffee und Hörnchen besteht. Es gab Tee, Milch, Kaffee, Saft (sehr wässrig) und Wasser zu trinken, ausserdem Brot und Brötchen, frische Honig- und Wassermelone, Honig, eine Sorte Marmelade (Kirsch). Die Dame, die das Frühstück betreute, war mit der schieren Zahl der Gäste (ca. 30, ständiger Wechsel) schlichtweg überfordert, aber freundlich und sehr bemüht.


Sport & Unterhaltung

2.0

Internetzugang bestand, wurde von uns allerdings nicht genutzt. Andere Angebote dieser Art gab es nicht.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Daniel (26-30)

August 2004

Hermitage Grand Hotel - nicht zu empfehlen

2.2/6

Hotel in guter Lage (Parioli), mehrere Stockwerke, Empfangshalle/Rezeption gut und nobel eingerichtet, sieht richtig nach was aus. Zimmer (wir hatten ein Doppelzimmer) viel zu klein, Waende dreckig, Bad schimmelig, Balkon/Terrasse schmutzig. Fruestueck durchschnittlich, Bedienung/Service absolut unakzeptabel und unfreundlich.


Umgebung

4.5

Gute Lage in Rom-Parioli


Zimmer

1.5

Zimmer (wir hatten ein Doppelzimmer) viel zu klein, Waende dreckig, Bad schimmelig, Balkon/Terrasse schmutzig. Einziger Pluspunkt: Klimaanlage


Service

1.5

Fruestueckspersonal absolut unfreundlich, Rezeption ok, Internetpoint fuer 20 min 2€ absolut laecherlich.


Gastronomie

2.5

Fruestueck durchschnittlich


Sport & Unterhaltung

1.0

Keine Angaben


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Olaf (31-35)

Juli 2004

Hermitage-Besser als sein Ruf!

3.8/6

Sehr schönes achtstöckiges Hotel im Norden Roms. Das Hotel wurde wahrscheinlich komplett renoviert, da ich keine der Aussagen aus den vorherigen Berichten verifizieren kann. Die komplette Einrichtung ist im wunderschönen Barock-Stil mit roten Teppichen, Kronleuchtern und goldenen Applikationen, Generell machte das Hotel einen sehr sauberen Eindruck. Absolutes Highlight ist die Dachterasse von der man einen schönen Rundumblick über Rom hat. Von unserem Zimmer hatten wir sogar Blick auf den Petersdom und das alles zu einem Hammerpreis von 70 EUR über Expedia!


Umgebung

3.0

Die Lage ist etwas ausserhalb im Norden Roms, jedoch unweit vom Trevi-Brunnen (ca. 4 KM) und der Spanischen Treppe (ca. 3 KM). Von der Stazione Termini aus verkehrt lediglich die Linie 360 zur Endstation MUSE wo das Hotel auch direkt liegt. Campo di Fiori, Colosseum und Forum Romanum sind relativ weit weg und man muss an der Stazione Termini wieder umsteigen. Der Vorteil an der Lage ist jedoch das es wunderbar ruhig ist und man prima von dem hektischen Treiben Roms entspannen kann. Die Wohngegen


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Super-Zimmer im achten Stock. Sehr gross, mindestes 30 Quadratmeter. Zimmer war unserer Meinung komplett neu renoviert. Schöne Teppiche und Tapeten. Bett war auch neu. Grosses Bad, alles sehr sauber, fast schon Suite-verdächtig!


Service

3.0

Alles okay - ist halt ein typisches Gross-Stadthotel.


Gastronomie

4.0

Frühstücksbuffet war für italienische Verhältnisse super-ausreichend: Brot, Brötchen, mehrere Wurst und Käsesorten, Kaffe, Tee, Kuchen, Corn Flakes, Joghurt...


Sport & Unterhaltung

4.0

Absolutes Highlight ist die Dachterasse mit Holywood-Schaukel.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Stefan (26-30)

März 2004

60 èr Jahre billig Hotel abseits vom Zentrum

1.8/6

Grand Hotel bedeutet bei diesem Hotel einfach nur groß. Die Architektur entspricht den 60er Jahren. Bettenburg mit verstaubten langweiligen Gägen. Die Rezeption ist ebenfalls mit unmotivierten Personal (Krawatten auch aus den 60er)ausgestattet. Allerdings liegt es in einer ruhigen Seitenstraße mit Busanbindung.


Umgebung

2.0

Abseits im Norden Roms ca. 4 Km entfernt vom Zentrum liegt das Grand Hotel Hermitage. Busse pendeln in ca. 20 min Fahrzeit ins Zentrum. Die Abfahrt der Busse ist unregelmäßig.


Zimmer

1.5

Größe der Zimmer ca. 8-10 qm. Bad ca. 3qm. Nur Dusche. Baulärm in dem Hotel Flur; Schimmel im Bad und eine alte viel zu weiche Matraze.


Service

1.5

Laute Umbauarbeiten im Hotelflur. Kein deu. oder eng.TV. Schimmelflecken an der Duchdecke. Das Bett war sehr alt und viel zu weich. Das Personal konnte gut Englisch. Personal reagierte freudlich aber auch ebenso gleichgültig auf unsere Wünsche.


Gastronomie

2.0

Wir hatten keine Leistungen wie z.B. Frühstück gebucht. Zum Glück!


Sport & Unterhaltung

2.0

Keine Angaben


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thomas (36-40)

Februar 2004

Ruhiges leicht abgelegenes Hotel mit guter Busverbindung ins

2.4/6

Frühstück eher langweilig, Aussicht langweilig, Architektur 60'er Jahre, Zimmer ausreichend mit schönem Bad


Umgebung

2.0

Liegt zu abseits, gute direkte Busverbindung ins Zentrum, in Hotelnähe leider nichts. Wegstreckenangaben im HRS stimmen nicht ganz, zu fuss zu weit in die City.


Zimmer

3.0

Sauber, Betten bequem, Bad modern und ordentlich


Service

3.0

Reinigung und Freundlichkeit gut, Rezeptionspersonal eher gelangweilt.


Gastronomie

2.5

Frühstück war eher langweilig, für italien katstrophaler Kaffee.


Sport & Unterhaltung

1.0

Nichts in dem Reiszeitraum


Hotel

3.0

Bewertung lesen