Dg Hotels Rose Resort

Dg Hotels Rose Resort

Ort: Kemer

89%
5.6 / 6
Hotel
5.6
Zimmer
5.4
Service
5.7
Umgebung
5.8
Gastronomie
5.4
Sport und Unterhaltung
4.8

Bewertungen

Nalini (36-40)

April 2022

Eindeutige Weiterempfehlung :)

6.0/6

Freundliches hilfsbereites Personal, leckeres Essen und Frühstück , saubere Zimmer und WC Bereich. Wir waren sehr zu frieden und empfehlen es eindeutig weiter


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Askin (41-45)

April 2022

Wir fanden es sehr nett

6.0/6

İm grossem und ganzem sauber und hygienisch Schöne Landschaft Schöner Strand Nette Angestellte Sehr Gastfreundlich War alles sehr nett:)


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

Juni 2021

Unvergesslich. Immer wieder gerne.

6.0/6

Unvergesslich. Immer wieder gerne. Toll. Vorab. Ich schließe mich allen positiven Berichten über das Rose Resort an und habe niemanden kennengelernt, der nicht zufrieden war. Das Rose ist ein einfaches, älteres Hotel für alle Altersgruppen, denen der Luxus „mal abschalten zu können“ wichtiger ist als ein bombastisches Bauwerk. Wir waren 2021 zweimal in diesem Hotel und werden es wieder buchen. Das herzliche Personal ist angefangen von der Putzfrau bis hin zum Manager, unaufdringlich, ehrlich bemüht und gibt seine gute Laune an die Gäste weiter. Fast schon familiär mit einer großen Portion Wärme. Lobenswertes: Sollte technisch mal etwas nicht so funktionieren wie vorgesehen oder etwas beschädigt werden, kurz an der Rezeption Bescheid geben. Der Hausmeister kommt dann so schnell wie möglich. Auch mitten in der Nacht, wenn das Personal schon Feierabend hat oder bei unwichtigen Belangen. Es wird immer etwas Renoviert. Die gepflegte Außenanlage lädt zum Entspannen ein. Selbst wenn mal ein Grüppchen feiert bleibt es bei einer schönen, angenehmen Atmosphäre. Mehmet kennt kaum jemand in seiner Funktion. Eine Seele von Mensch. Der ginge als Urlauber durch ist aber der Hotel Manager. Fragt abends auch mal nach ob noch Platz am Tisch ist. Spaßt herum. Macht dabei einen sehr relaxten Eindruck (wenn´s nicht mehr so ist, brennt´s irgendwo), beobachtet aber alles und sorgt dafür, dass sich die Gäste wohlfühlen. Das läuft wirklich harmonisch ab. Schön zu sehen, wie gut Chef und Personal zusammenarbeiten. Und das obwohl so mancher Angestellter täglich 12 – 14 Stunden arbeitet. Dazu noch das ausgezeichnete Essen für das Maestro Tunay verantwortlich ist. Vor Corona war er Küchenchef in einem sehr gutem 5 Sterne Hotel und stellt nun im Rose sein Können unter Beweis. Lässt sich da immer wieder was Besonderes einfallen (von Langusten über Süßspeisen bis hin zum ganzem Thunfisch), hat ein offenes Ohr für Wünsche und Anregungen. Ein wirklich herzlicher Mensch, der sich hier und da beim Essen sein Feedback direkt vom Gast holt. Daumen hoch! Leider würde es zu weit führen, alle besonderen Menschen hier aufzuführen. Waren alle so goldig. Für Freunde von Hamam lohnt sich der Besuch im hauseigenen Spa. Zum Strand sind es etwa 5 Minuten. Liegen und Sonnenschutz sind vorhanden. Wenn nicht, wird noch was aufgebaut. Nach Kemer Mitte läuft man 15 – 20 Minuten. Es lohnt sich auf jeden Fall Kemer und die Umgebung zu erkunden. Fazit: Wer keine 5 Sterne braucht und mit einem sauberen Zimmer zufrieden ist, kann hier völlig entspannt Urlaub machen. Uns hat es so viel Spaß gemacht einfach mal wirklich runter fahren zu können. Wir werden das Hotel wieder buchen und bedanken uns nochmals bei Allen für die Gastfreundschaft und so viel Liebe die uns zuteilwerden durfte. Danke!!!!!!!!!!!!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

hakan (46-50)

März 2021

Ein Nettes kleines tolles Hotel

6.0/6

Erstmal preis leistung ist spitze gür drn preis sehe ich auch über fehler hinweg Essen schmeckte sehr gut danke an Herr Tunay der auch mal uns ein wunsch erfüllte vielen Dank🙏 insgesammt war es ein gutes schönes vor allem ein billiges aufenthalt kommen wieder


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Beate (56-60)

Oktober 2020

Absteige statt Hotel

2.0/6

Kleines Hotel, Personal sehr freundlich, keine deutschen Urlauber, nur russische Staatsbürger, Zimmer klein, an Sauberkeit mangelt es


Umgebung

5.0

vom Flughafen Antalya sind es ca. 65 km, ins Zentrum kann man zu Fuß gehen oder mit dem Bus fahren, Ausflugsziele sind nicht in der Nähe, es gibt jedoch ausreichend Anbieter, die Ausflugsziele anbieten


Zimmer

2.0

das Zimmer war klein und mit einem großen sowie einem Einzelbett ausgestattet, im Badezimmer war es dreckig, die Nachtkonsolen sahen nicht besser aus, auf dem Balkon gab es lediglich zwei Plastestühle, kein Tisch, die Elektrik schaute aus der Wand oder war im Schrank offen zu sehen, Papierkorb wurde täglich geleert, Handtücher waren sauber und wurden auch täglich gewechselt, kein kostenloses WLAN vorhanden


Service

3.0

Personal versteht nur russisch oder englisch, ist jedoch bemüht, mit Hilfe eines online Übersetzers den Hotelgästen zu helfen


Gastronomie

2.0

es gab jeden 2. Tag das gleiche Essen, die Tischdecken wurden nicht gewechselt, auch wenn es nötig gewesen wäre, die Tische werden einfach nur mit einer Papierserviette abgeputzt, das wars, das Bier wird schon vor dem Essen am Tresen bereitgestellt, so dass es also mitunter abgestanden ist, aber gut gekühlt, Wasser gibt es nur als stilles Wasser, wer es mit Kohlensäure möchte, muss sich dies selber im Supermarkt besorgen, in der Beach Bar sind alle Getränke warm (außer Bier), da diese in der pra


Sport & Unterhaltung

4.0

es gibt einen Außenpool, der jedoch auch innerhalb einer Woche nicht einmal gereinigt wurde, Fitnessanlage wurde nicht gefunden, abends findet immer ein Animateurprogramm statt, für Kinder wird nichts geboten


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Catrin (46-50)

September 2015

Nicht empfehlenswert

3.2/6

Leider haben wir im Voraus keine aktuelle Bewertung finden können. Heute wissen wir warum. Unser Zimmer war unsauber: z. B. sind die Schonbezüge der Kopfkissen verschmutzt (alte Blutspuren) und der Teppichboden nicht gesaugt. Das Badezimmer ist gewöhnungsbedürftig; sogar die Tür ist von Schimmelspuren übersät und das Furnier aufgequollen. Die Handtücher haben auch schon bessere Zeiten erlebt. Das Personal macht insgesamt einen unprofessionellen Eindruck. Sie wirken lustlos und teilweise nicht bei der Sache. Im Speisesaal werden die Tischdecken bei Verschmutzung nicht ausgewechselt und die Tische mit benutzten Servietten abgewischt. Wir könnten diese Liste noch weiter fortführen, wollen es aber dabei belassen.


Umgebung

5.0

Der hoteleigene Strand ist zu Fuß in 5 Minuten zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe .


Zimmer

2.0

in unserem Zimmer roch es eigenartig. Der Teppichboden war sehr abgenutzt und schmutzig. Der kleine Kühlschrank ist defekt.


Service

3.0

Die Gäste des Hotels sind vorwiegend aus Russland und das spiegelt sich auch in den Fremdsprachenkenntnissen des Personals wider. Mit einem jungen Mann an der Rezeption konnten wir uns bruchstückhaft auf englisch verständigen.


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Unterhaltungsprogramm war okay.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Natalia (36-40)

August 2015

Nie wieder

1.0/6

Sehr schmutzig, nie wieder! Das schlimmste Urlaub. Für Kinder nicht geeignet, die Zimmer sind sehr eng, das Bad ist sehr dreckig und ungepflegt! Bis zum Strand muss man eine große Straße überqueren, ist sehr gefährlich mit den Kindern!


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

1.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Jessi (19-25)

August 2011

Schöne Umgebung und viel zu sehen

4.7/6

Der Urlaub war sehr schön, viel gesehen von Kemer. Es war kein Partyurlaub sondern eher Entspannungsurlaub. Essen im Hotel war soweit ganz ok....waren zwei mal auswerß Essen sehr lecker und nicht teuer. Kemer ist ein wunderschönes Örtchen. Man sieht viel von Kemer wenn man spazieren geht, Abends lohnt es sich auf alle fälle in die Stadt zu gehen,. Tagsüber ist es viel zu warm, da sollte man am Strand sein. Hotel eigener Strand war wunderschön. Das einzige was dort viel. stört das viel Russen dort sind und kaum Deutsche. Wo man aber hin weg gucken kann.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Julia (26-30)

August 2010

Nie wieder Rose Resort!

2.5/6

kein Deutschsprachiges Personal , die Reiseleitung war unfreundlich, so was habe ich noch nie erlebt! Rose Resort hat keine 4 sterne verdient eher 2!


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Manuela (46-50)

November 2009

Die "guten" Zeiten sind definitiv vorbei

2.2/6

die "guten" Zeiten dieses Hotels sind auf jeden Fall vorbei; überall Verschleiß und Zerstörung, seltens unfachmännisch, unschön und unsauber repartiert; Essen mehr oder weniger jeden Tag das gleiche (das Salatbuffet ist wirklich gut); männl. Personal behandelt Frauen von oben herab; Sauberkeit, da darf man nicht wirklich hinschauen, habe die ganze Woche weder Putzeimer noch Staubsauger gesehen, obwohl überall der Wäschewagen rumstand, die Bettwäsche wurden bei 8 Nächtenaufenthalt nicht gewechselt; nichts für Deutsche, da fest in russischer Hand;


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Mandy (19-25)

Oktober 2007

Sauber, alle freundlich, Essen gut

5.0/6

Ich muss sagen im großen und ganzen top. Es gab aber keine animation was für mich nicht schlimm ist, ich muss das nicht haben) und man musste über eine stark befahrene Straße gehen um zum Strand zu gelangen. Dies wurde uns vorher nicht gesagt. (Veranstalter GTI) Ansonsten konnte man das Hotel gegenüber (Residence Resort) mitnutzen mit dem Armband. Zur Innenstadt ca 1 km, wobei man bisschen was gesehen hat. War ein schöner Urlaub :)!


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Edeltraud (51-55)

Januar 2007

Kein 4 Sterne Hotel

2.6/6

Meine Freundin hatte die Reise bei Meier Europareisen "gewonnen". Unsere Erwartung war höher. Das Hotel ist in vielen Teilen renovierungsbedürftig. Im Bad fanden wir überall Rostfecken und es sah insgesamt abgenutzt aus. Der Aussenpool muss renoviert werden, die Liegen waren schmutzig, die Auflagen ebenso. Wir haben sie uns selbst gereinigt, da das Wetter zum Sonnenbaden einlud. Das Haman und die Massagen waren sehr gut und sind für 25,00€ zu empfelen. Das Essen war geniesbar, wäre aber bei einem längeren Aufenthalt langweilig. Insgesamt hat dieses Hotel schon bessere Zeiten hinter sich. Freiwillig würde ich es nicht buchen, da es für den Preis den ich im Internet gesehen habe bessere Hotels in dieser Gegend gibt.


Umgebung

1.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Doreen (26-30)

November 2006

Besonders auf älteres Klientel ausgerichtet

4.4/6

Das Hotel Rose Resort liegt gleich am Eingang des Ortes Kemer. Es hat einen eigenen Strandabschnitt und einen kleinen Pool. Es gibt Verbindungen zu den Nachbarhotels, deren Anlagen mitgenutz werden können. Leider verfügt das Hotel nicht über die Möglichkeit Kinder betreuen zu lassen. Ausserdem gibt es meiner Meinung nach zu wenige Bäume und Pflanzen auf dem Gelände. Die Aufteilung der Zimmer ist so konzipiert, dass sie schnell und einfach über den Panoramafahrstuhl oder zentraler Treppe zu erreichen sind. Das Restaurant ist einfach ausgestattet und lädt nicht unbedingt zum verweilen ein. Die Bar und Lounge ist nicht besonders einladend eher langweilig gestaltet. Die Spa-Anlagen sind bis auf die Duschen gepflegt und ganz besonders das Hamam zu empfehlen. Die Freundlichkeit des Personals war bis auf ein paar Ausnahmen gleichbleibend gut. Leider waren zu unserer Zeit fast nur ältere Herrschaften im Hotel anzutreffen, so dass man zeitweise den Eindruck bekam sich in einem Altenheim zu befinden. Dieses Hotel ist für Familien absolut ungeeignet. Das gute Essen, der Panoramablick, die Ruhe laden zum Entspannen ein.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Tobias (26-30)

Oktober 2004

Nie wieder ins Rose Beach Resort!

1.9/6

Das Hotel hat nach angaben der Bediensteten 3 Sterne, ist aber in den Katalogen mit 4 Sternen ausgeschrieben. Das Hotel selbst ist neu,und sehr sauber. All inklusive angebot könnte etwas größer sein. Leider sind in diesem Hotel zu 90 % Russen


Umgebung

1.5

Der Hotel liegt direkt am Strand, in Kemer läßt es sich hervorragend Shoppen, zu Fuß ca 20 Minuten, Mit Dolmus für 50 Cent geht es ziemlich schnell. Zum Flughafen sind es ca. 60 Minuten Transferzeit. TIP: für Busse und Taxi Türkische LYRA Tauschen. Strand ist so groß wie ein Wohnzimmer, liegen, die viel zu wenig sind sind sehr sehr eng gestaffelt, leider ist so gut wie kein Strand zu sehen


Zimmer

3.0

zimmer sind klein aber voll in Ordung, auch sehr sauber, liegt aber sicherlich auch daran, daß das Hotel neu ist. Leider ist im Hotel bis spät in die Nacht laute Musik zu hören, dadurch kommtes zu fast keiner Entspannung


Service

2.0

Personal spricht mehr russisch wie deutsch!


Gastronomie

1.0

Essen ist sehr eintönig, im Restaurant, was eher einer Kantiene gleicht ist viel zu eng bestuhlt, am bestehen sie kaufen sich jeden Tag in Kemer einen Döner


Sport & Unterhaltung

1.0

Die Animation fand nur Sporadisch statt, eine Abendshow war vorhanden ging aber nicht sehr lang und war sehr langweilig (Bingo Sketsche...)


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Elke (46-50)

Oktober 2004

Eine Woche Sonne, Erholung und Raki

4.1/6

Das Hotel und die Zimmer sind sauber. Leider sind schon einige Baumängel zu sehen. Preis/ Leistungsverhältnis stimmt. All Inclusive hat unseren Erwartungen entsprochen. Mit dem Dolmusch oder Taxi ist Kemer schnell zu erreichen. Es sind viele Russen im Hotel, die durch ihr unhöfliches und arrogantes Verhalten sich nicht sehr beliebt machen. Ausflüge nicht beim Reiseveranstalter buchen. Lieber bei Marion in Kemer (viel billiger).


Umgebung

3.5

Der Strand ist schnell zu erreichen. Transfer zum Flughafen ca. 1 h. Wasserqualität ist sehr gut. Die Liegen am Strand sind nicht in einem guten Zustand. Zu empfehlen ist ein Tagesausflug nach Myra und natürlich die " Blaue Reise ".


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind klein, aber in der Ausstattung ausreichend. Wir hatten ein Zimmer mit Aussicht auf das Taurusgebirge. Sehr schön! Schade, dass der Müll neben der Hotelanlage deponiert wird.


Service

3.5

Kellner sprechen eher Russisch als Deutsch, sind aber höflich und zuvorkommend.


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr abwechslungsreich, schmackhaft und ausreichend. Am Abend war es schwierig, einen Platz gleich 19.00 Uhr zu bekommen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Da wir einen ruhigen Urlaub verbringen wollten, war es sehr angenehm, dass keine Animation stattfand.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dieter (46-50)

September 2004

Für aus Deutschland kommende Urlauber nicht zu empfehlen

3.2/6

Das Hotel besitzt auf 4 Ebenen ca. 100 Zimmer, jedes mit Balkon bzw. Terasse und Bad. Entgegen den auf der GTI-Hompage veröffentlichen Beshreibungen, ist dieses Hotel keine 4 Sterne wert und wesendlich älter als 1 Jahr. Wir Deutsche befinden uns hier in der Minderheit nur Russen und Holländer. Als Behindertenfreundlich würde ich dieses Hotel nicht bezeichnen. Dies fängt auf der Straße schon an, hohe Bordsteine, unebene Gehsteige, steile Auffahrt zum Eingang. Desweiteren hätte man die Laufschienen an allen Schiebetüren in den Fußboden integrieren müssen um eine Rollstuhl gerechte Beweglichkeit zu gewähren.


Umgebung

2.5

Die Anlage befindet sich direkt an der Straße in Richtung Ortszentrum bzw. Antalya, wo tagsüber reger Verkehr herrscht. Um zum Strand zu gelangen (ca. 150 m Schotterweg) muß diese überquert werden. Der Strand selber ist sehr unsauber (mehr Zigarettenkippen wie Steine). Dafür die Wasserqualität traumhaft. Zum Ortszentrum sind es ca. 15-20 min. Fußweg aber vorsicht sehr unebener Gehsteig. Es ist empfehlenswert Ausflüge an der Straße zu buchen, da diese gegenüber dem Veranstalter GTI günstiger und


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind für zwei Personen völlig ausreichend. Es gibt Sat-TV mit meheren deutsch-sprachigen Sendern. Ein großes Plus geht hierbei an die Beschaffenheit der Betten. Der Teppichboden ist stark verschmutzt, im Bad sind die Silikonfugen im Wannenbereich ekelhaft verdreckt.


Service

4.0

Sehr zu empfehlen ist das Türkische Bad ( Hamam). Hierbei fühlt man sich hinterher wie neu geboren. Ich fand es schon etwas nervlich, daß im Restaurant und in der Bar an jeder Ecke Behältnisse für die Trinkgelder stehen. Der Check-In und Out geht zügig voran.


Gastronomie

4.0

Die Verpfegung ist sehr gut, man gibt sich alle Mühe um jeden Gaumen zu erreichen. Das Personal ist beispielhaft höflich (man will ja schließlich nur unser Bestes-den EURO).


Sport & Unterhaltung

3.0

Animationen und kulturelle Veranstaltungen sucht man hier vergebens. Die Liegen am Pool und auf der Wiese unter den Mandarinenbäumen waren schnell vergriffen. Wobei hier die Senioren den Vorrang hatten. Man soll garnicht glauben wie schnell die sind. Die Fittnessgeräte machten einen schon etwas älteren Eindruck, da verschiedene Einstellungen kaum mehr möglich waren.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Steffi (26-30)

September 2004

STOP. Rose Resort. STOP: DIE HÖLLE

1.4/6

Zimmer (laut Katalog modern und gut eingerichtet) Das Zimmer war weder gestaubsaugt (überall lagen Haare und Steine, etc. von unseren „Vorgängern“ herum), noch hatten wir Kissenbezüge auf unseren Kissen. Darüber haben wir in unserer Müdigkeit dann erst mal hinweggesehen und haben uns zwei Stunden hingelegt. Am Nachmittag baten wir den Reiseleiter sich darum zu kümmern, dass der Boden gesaugt wird. Unser Zimmer wurde daraufhin kein einziges Mal mehr gestaubsaugt. Das Zimmer haben wir zwischenzeitlich gewechselt, da die Hauptstraße (Zimmer mit Meerblick i) einen kaum dazu bewegen kann, ein Auge zuzutun. Auch die Putzfrauen, deren Putzraum nur zwei Zimmer von unserem entfernt lag, haben mit ihrer morgendlichen Beschallung um 07.30 Uhr dafür gesorgt, dass man im Urlaub nicht zu lange schläft. Wir glaubten kaum unseren Augen zu trauen, als wir unser „neues“ Zimmer betraten: • Der Boden war schon mindesten 2-3 Wochen nicht mehr gestaubsaugt • Die Handtücher waren mit Blut und anderen Sachen beschmiert, von denen wir gar nicht wissen möchten wo sie herstammten, bzw. hatten Löcher • Im Bad hatten wir zwei schöne große Schimmelflecken an der Decke sowie Schimmel welcher sich in den Fugen in der Dusche abgesetzt hatte • Von dem einen Schimmelfleck über der Toilette tropfte das Wasser auf die Handtuchablage direkt darunter und somit auf die „frischen“ Handtücher, welche die Putzfrau netterweise dort abgelegt hatte. • Ebenso wurden auch netterweise die neuen Toilettenpapierrollen direkt so dort abgestellt, dass diese vom schimmligen Wasser getränkt waren • Wie im ersten Zimmer waren auch hier unzählige Haare von etlichen Vorgängern auf dem Boden im Bad verteilt und auch der Boden im Zimmer war dermaßen verdreckt, dass es einen geekelt hat barfuß zu laufen • Aber das Beste daran war „die Versiegelung“ an der Toilette: „ Wir haben extra für Sie gereinigt“. • Die Balkontür stand auch im abgeschlossenen Zustand noch 2-3 cm offen und hätte so von außen jederzeit geöffnet werden können. - All Inclusive: Von nun an erlebten wir jeden Tag neue Episoden in unserem 4 Sterne All Inclusive Hotel: An einem Tag gab es keinen Tee, am anderen keinen Kaffee, dann fehlte Milch, dann wiederum Salz, Besteck. Das Besteck sowie Gläser und Teller waren jeden Tag verschmutzt…. Besteck, Gläser sowie die Rose Resort üblichen Plastikbecher waren Mangelware. Überhaupt musste man sich erst mal an die Gepflogenheiten zu den Mahlzeiten gewöhnen: Dies artete fast bei jeder Mahlzeit zu einem kleinen Kampf aus. “finden wir einen Sitzplatz…bekommen wir noch etwas zu essen…holen wir uns erst Dessert - sonst ist später nichts mehr da…bleib Du hier am Platz sonst kommen die russischen Gäste und schieben unsere Sachen vom Tisch…am Buffet bitte hinten anstellen - wir waren zuerst da“…. Dies ist aber keinesfalls daraufhin zurück zu führen, dass wir Punkt 19.00 Uhr am Buffet gewartet haben – im Gegenteil. Wenn Buffet während einer bestimmten Zeitspanne angeboten wird, muss sichergestellt werden, dass auch während dieser ganzen Zeit die Speisen zur Verfügung stehen. Es kann nicht angehen, dass schon nach den ersten 30 Minuten das Dessert-Buffet geplündert ist. Diese Szenen waren wirklich unfassbar in einem Urlaub auf den man sich das ganze Jahr freut und den man genießen möchte. Statt dessen muss man sich von den russischen Gästen –welche sich dort für 30 $ pro Tag natürlich „pudelwohl“ fühlen behandeln lassen, dass es eine Zumutung ist. Wenn man dann noch das Glück hat neben einem dieser speisen zu dürfen (sofern man noch Platz auf dem Tisch für seinen eigenen Teller findet) – dann guten Appetit. Während unseres Aufenthaltes gab es kein einziges Mal typisch türkische Küche. Die meisste Zeit gab es undefinierbare eintopfähnliche Speisen die meißt so fett waren, dass es schon fast wieder ungenießbar war. Es wurde schon gemutmaßt, ob der Koch evtl. Russe sei.? . Sogar die Getränke waren eine Zumutung denn die Auswahl war „riesengroß“: • Wasser aus einem Automat • Säfte (Wasser mit Brausepulver gemischt) aus dem Automat • Weiß- sowie Rotwein auf Knopfdruck aus dem Fass (Temperatur ca. 30°) • Raki • Efes Bier • Pepsi und türkische Fanta • Vodka • Gin Als einige von uns am Abend für den kompletten Tisch Getränke holen wollten gab uns der Barboy zu verstehen, dass alle Personen die am Tisch sitzen einzeln ihre Getränke holen müssten.? Muss man das verstehen? Die Toiletten im Restaurantbereich haben wir gemieden, da diese unter „aller Sau“ waren (Bilder anbei). Sport/Unterhaltung (ohne Gebühr) // Animation: Fitnessraum: 5-6 Geräte an denen man sich besser nicht versucht, wenn man sich aufgrund deren Alter nicht noch etwas brechen möchte Tischtennis: Nutzt man alte Tischtennisschläger muss man 80 Cent dafür bezahlen – hat man Glück und bekommt neue Schläger muss man nur einen Pfand (z. B. eine Kette) hinterlegen Über die Animation lässt sich nur folgendes sagen: „Ein Witz“. Lage/Strand: Das erst im Juni 2003 neue eröffnete Hotel (nicht zu verwechseln mit dem „Hotel Rose – 3 Sterne“).? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? Hierzu hatten alle Urlauber mit denen wir zwischenzeitlich Kontakt bekommen hatten keine Erklärung…. zuerst hatten wir vermutet wir sind vielleicht im 3 Sterne Hotel gelandet…? .? Das Rose Resort Hotel kann keinesfalls nur ein Jahr alt sein. Es macht eher den Eindruck mindestens schon 10 Jahre alt zu sein und hat auch keinesfalls 4 Sterne – Landeskategorie verdient. Geschweige denn noch einen 5. Stern welcher laut Personal momentan angestrebt wird. Wir haben wahrhaftig schon viele Orte in der Türkei bereist und sind selbst in der Gastronomie tätig aber solch einen unorganisierten „Saftladen“ haben wir bis heute noch nicht gesehen. Auch die Bemerkungen von einigen Angestellten, dass sie schon seit ca. 3 Monaten kein Gehalt bekommen haben, lässt auf diese Unorganisiertheit schließen. Es ist auch höchst verwunderlich, dass die Hotelbeschreibung für den Katalog von 3 verschiedenen Hotels verwendet wurde – die Zimmer und das Buffet vom Rose Residence & Beach Hotel die Kinderrutsche vom gegenüberliegenden Xisa Hotel… Wie wir während unseres Urlaubes erfahren durften, gehören die Hotels Rose Resort, Rose Residence & Beach Hotel sowie das anliegende Gül Hotel einem Besitzer. (Komischer Weise haben alle 3 Hotels 4 Sterne – doch unterscheiden sich vom Niveau untereinander gravierend.) Man konnte somit bis 19.00 Uhr z. B. im größeren Rose Residence & Beach Hotel am Pool liegen (welches man sowieso durchqueren muss, um an den Strand zu gelangen und die Liegen zu benutzen) und dort auch bis 19.00 Uhr die „All Inclusive“ Getränke haben, doch alle Speisen mussten im Rose Resort eingenommen werden sowie alle Getränke nach 19.00 Uhr (oder Selbsterhalt.). Jedoch die Gäste vom Rose Residence & Beach Hotel konnten bei uns ein- und ausgehen wie sie mochten. Diese Logik ist für einen „gestressten“ Urlauber schwer zu verstehen, dass man bis 19.00 Uhr in dem anderen Hotel trinken darf und ab 19.00 Uhr nicht mehr…Sollte dies nicht vollkommen egal sein, wenn die Hotels sowieso zusammen gehören? Möchte man gerne am Strand liegen wäre es ratsam, um 06.00 Uhr aufzustehen um sich die Liegen zu reservieren…denn diese sind wie eigentlich alles im Hotel – Mangelware. Überhaupt schien die ganze Handhabung von Rezeption bis hin über den Service im Rose Resort Hotel einem einzigen Chaos – so konnte man z. B. abends beobachten, wie eine Reinigungskraft die Speisereste am Pool vom abendlichen Grillen oder Frittieren reinigte, in dem er den Wischmopp in den Pool tauchte um den Boden zu wischen. Bei Nachfrage nach Toilettenpapier an der Rezeption erhielten wir unser Toilettenpapier nach etwa einer Stunde als wir das zweite Mal danach fragten. Für dieses Geld wären wir in ein Pension (ohne Stern) alle Mal zufriedener gewesen und hätten hundert Prozent mehr Sauberkeit gehabt. Dieses Hotel ist nicht mal einen einzigen Stern wert. Dieser Urlaub war eine einzige Katastrophe.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Zenkner (19-25)

August 2004

ideale Lage, nettes personal, schöne Anlage

4.3/6

ich habe vor meinem Urlaub viele schlechte Kritiken über dieses Hotel gelesen und ich konnte mich garnicht mehr richtig auf meinen Urlaub freuen. Jedoch muss ich sagen das diese Kritiken nicht war sind. das rose residence ist ein exzellents Hotel mit hervorragendem Essen. Wir hatten leider unser Zimmer direkt am Pool und nachts war bis ca. 00.30 uhr animation mit musik. ein weiterer Kritikpunkt ist: sie nur eine cd. Der Strand ist sehr schön und das Wasser ist sehr sauber. Die "Blaue Reise" auf einem Segelschiff kann ich nicht weiterempfehlen. das Essen war auf diesem Schiff zwar in Ordnung Hatten allerdings nach der Reise Durchfall.


Umgebung

5.5

Exzellente Lage, direkt am Meer und nicht weit zum Kemer Zentrum


Zimmer

3.5

Die Zimmer waren absolut sauber. Wir hatten Zimmer 2607 direkt vor dem Pool und nicht im Hotelgebäude sondern eher ein Reihen-Bungalow. Es war alles neu und gut möbiliert. Doppelbett, Kleiderschrank, Schminktisch mit Schublade und Hocker, Mini-Bar, Fernseher (´vox, sat. 1 pro 7, rtl, viva, euro sport) und Regal. Im Bad gabs Waschbecken, Dusche und Toilette, leider kein Handtuchhacken. Außerdem hatten wir eine kleine Mini-Terasse, mit 2 Stühlen, die ein bisschen größer wie die Dusche war.


Service

4.0

Der Service ist gut und das Personal freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

4.0

Nur ein Restaurant und zwei Bars ... All inklusive nur bis 22.00 Uhr ... Buffet war Klasse ... Die Snacks am Nachmittag waren nicht gut, Gebäck zu trocken! und die Brötchen waren auch nicht der Hit ... Dafür war die Auswahl sehr ansprechend und es gab jeden Abend irgendetwas aus Pfannkuchenteig.


Sport & Unterhaltung

4.0

Direkt vor dem Hotel am Strand ist ein Watersport-Stand, wo man Die Chance zum Jetski fahren, Parasailing, Wasserski und Wakeboarden hat. Es läuft auch immer ein Fotograph herum der die Leute fotografiert. Er gehört zum Hotel. Ein Foto kostet jedoch 4 Euro, falls man eins kaufen mag. Der Pool ist sauber und es gibt auch ein Mini-Becken für Kinder. Am Abend war immer Animazion, mit Kinder-Auftritten (jeden Abend das Selbe, die Krönung war der Enten-Tanz auf Türkisch)was den Kindern sehr viel Sp


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Kathrin (19-25)

August 2004

Für Familien-Jahresurlaub ungeeignet, ansonsten ausreichend

3.2/6

Das Hotel gehört zu einem Komples, der aus drei Häusern besteht: Rose Hotel, Rose Resort und Rose Residence. Das Rose Resort ist ein kleineres Hotel mit drei Stockwerken. Die Anzahl der Zimmer ist mir nicht bekannt. Außer einem Swimmingpool (geschätzte 8mx25m) gibt es in diesem Haus selbst keine Freizeitangebote. Man kann ein kleines Angebot nutzen (ungefähr stündlich eine andere Sportart oder Unterhaltung für Kinder), welches im Rose Resodence stattfindet. Ich habe das Angebot allerdings nicht genutzt und kann es daher nicht weiter bewerten. Das Hotel sieht von außen für türkische Verhältnisse passabel aus. Der Eingangsbereich und die Lobby sind einfach gehalten (die üblichen großen Fliesen) und bieten Sitzmöglichkeiten. Mit dekorativen Elementen hat man sich weniger Mühe gegeben. Es gibt wenige Bilder etc. und es hat im Bereich der Fahrstühle nicht einmal für echte Pflanzen gereicht. Das Hotel ist U-förmig angelegt, sodass ein Großteil der Zimmer in Richtung Pool geht und weniger zur Straße hin. Das Alter der Anlage gibt GTI mit einem Jahr an, was beim Anblick der Zimmertüren, Teppichböden und Badfliesen allerdings schwer nachvollziehbar ist. Die Anlage war im großen und ganzen sauber, in den Sanitärbereichen durfte man allerdings nicht so genau hinschauen. Unser Bad hatte nur runde Ecken und die Duschwanne hat wohl auch noch keine Begegnung mit Scheuermilch gemacht. Wir hatten all inclusive gebucht, was im Großen und Ganzen auch ok war. Ab 22 Uhr kostete etwa eine Cola 1 Euro, ein Wodka-O 2 Euro. Für ein Hotel also völlig akzeptabel. Das Buffet war zu allen Mahlzeiten in Ordnung. Im Hotel waren überwiegend Russen (etwa 85%), was nicht zuletzt daran liegt, dass GTI als einziger deutscher Reiseveranstlater in der Anlage vertreten ist und sich darüber hinaus noch auf Türkei, Polen und Russland spezialisiert hat. Die restlichen 15% setzten sich aus Holländern und Deutschen zusammen. Der Altersdurchschnitt reichte von 18 bis schätzungsweise 55 Jahren, wobei auch wenige Kinder mit Eltern im Hotel waren. Vom Reiseveranstlater bin ich im Endeffekt mehr enttäuscht als vom Hotel selbst (obwohl ich auf dieser Seite vorher Horrorberichte gelesen hatte). Der Verkäufer im Reisebüro hatte mehr als wenig Ahnung, schickte uns ins falsche Terminal am Flughafen und machte nur ungenaue Angaben über Hotel und Geschäftsbedingen von GTI. Alles in allem fühle ich mich schlecht beraten. Die Entscheidung für dieses Hotel fiel nur wegen des "günstigen" Preises von 489 Euro (wobei wir für 80 Euro mehr ein absolutes Spitzenhotel hätten buchen können!).


Umgebung

4.0

Wie erwähnt gehört der Strand zum Rose Residence und ist über eine Straße zu erreichen. Zur Straße möchte ich nur kurz folgendes schreiben: Es ist eine normale zweispurige türkische Straße, die nach Kemer führt. Folglich herrscht dort natürlich entsprechender Verkehr (Taxi, Dolmus, Reisebusse, Autos...). Allerdings fühlten wir uns in der einen Woche kein einziges Mal vom Verkehr belästigt - und LKWs donnern auch nicht Tag und Nacht vorbei. Der Strand an sich war für die Gäste der drei Hotelteile


Zimmer

3.5

In unserem Zimmer standen drei vollwertige Betten, also kein Doppelzimmer mit Zustellbett, und Platz war auch genügend vorhanden. Die Einrichtung passt sich dem Stil des Hotels an: Zweckmäßig. Einziger Luxus waren Fernseher (6 deutsche Sender) und Klimaanlage. Der Schrank war auch relativ groß, allerdings hätten wir zu dritt keine Klamotten für zwei Wochen reinbekommen. Die Matratzen und Kopfkissen waren ziemlich hart, aber ansonsten ok. Das Bad war recht klein, aber immerhin gab es einen Fön un


Service

3.0

Am freundlichsten und aufmerksamsten war der Service im Restaurant. Die Kellner waren sehr nett und sichtlich bemüht. Generell stellte die Verständigung das größte Problem dar, aber für die alltäglichen Dinge war das Deutsch des Personals ausreichend. Bei der Reinigung der Zimmer hat es allerdings öfter gehapert. Wir hatten ein DREIbettzimmer, was unschwer an den DREI Betten zu erkennen war. Trotzdem bekamen wir selten mehr als zwei frische Handtücher und das Toilettenpapier wurde auch mal ver


Gastronomie

3.5

Im Hotel gibt es einen Speisesaal und eine Bar. Der Speisesaal ist von der Anordnung der Tische nicht unbedingt schön gestaltet (einfache Reihen von 8 Personentischen), aber zweckmäßig. Zum Frühstück gab es gekochte Eier, Rühreier, alle zwei Tage auch frische gebratene Spiegeleier, diese kleinen Würstchen, Bratkartoffeln, Müsli, Cornflakes, Yoghurt, eingelegtes und frisches Obst, verschiedene Marmelade, Honig, Käse, Wurst, Tomaten, Gurken und einige Sorten Brot und kleiner Gebäckteilchen. Mittag


Sport & Unterhaltung

2.0

Animation fand im Hotel selbst nicht statt. Es gab einen kleinen so genannten Fitnessraum, dessen Geräte aber nicht gerade den besten Eindruck machten, also Benutzung auf eigene Gefahr. Gegen Aufpreis konnte man die Sauna und das Hamam nutzen, oder sich massieren lassen. In einem ziemlich muffigen Raum standen ein Billardtisch, eine Tischtennisplatte und ein Tischfußball. Im kleinen Shop konnte man das nötigste, wie etwas Sonnencreme, Zigaretten, was zu trinken oder Eis kaufen. Der Pool war Ecki


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Hans-Dieter (41-45)

August 2004

Unverschämter Katastrophenurlaub 2004

1.1/6

4 Wochen vor Urlaubsbeginn buchten wir (Paar 50/42 Jahre) bei L`Tur eine als eigentliche erfahrene Türkei-Reisende (das war die 4 Reise in die Türkei) Urlausbreise an die türk. Riviera. Man empfahl uns das Rose-Rescrt, da es erst in 2003 neu erbaut worden sein sollte. "..tja da konnten wir nichts falsch machen" dachten wir uns ab gings. Was wir nicht bedachten und eigentlich vermeiden wollten war mit der Gesellschaft GTI zu reisen. Hatten bereits schlechte Erfahrungen mit denen gemacht. Leider schauten wir nicht auf unsere Buchung und auf den Namen des Reiseveranstalters. In der Nacht kamen wir dort ziemlich erschöpft nach mehr als 1 Std. Busfahrt über abenteuerliche Straßen mit 4 anderen Reisenden aus Hannover im Hotel an. An der Rezeption 1 Person die das Einchecken vornahm. Man bat uns ins Untergergeschoß in einem Seitenflügel . Ein beissender Feuchtmodergeruch stieg uns in die Nase und Augen. Hinter der Tür verbag sich ein Hotelzimmer das Spuren einer vorherigen Überschwemmung aufwies. Kniehohe Wasserflecken an Wände und Türen auch im Kleiderschrank an der Rückand. Schimmel an der Badezimmerdecke und in den Fugen, verrostete Lampenständer und und und. Ich raus und mich beim Empfang beschwert. Der konnte auf einmal kein Wort Deutsch mehr verstehen und auch nicht sprechen. Lautstark protestierte ich und wollte sofort ein anderes Zimmer, während meine Begleitung hundemüde in der Hotellobby aufm Sofa einnickte. Ein herbeigerufener Page erklärte uns in englisch, es gebe kein anderes Zimmer. Ich verlangte den Hotelchef. Doch man erklärte mir, der schliefe, man werde ihn mogen kontaktieren. Sehr aufgebracht legte ich mich für ca 1 Std. ins feuchte Hotelbett. Koffer blieben zu. Am anderen Morgen war wieder keiner zuständig. Wir gingen zum Früstücken und fanden auf unserem Tisch eine Katze, die sich über unsere Marmelade und Milch hermachte. Kaffee war alle, Wasser auch. Noch immer waren wir in unseren Kleidern der Reise. In der Lobby trafen wir eine der deutschprechenden Reiseanimateure, der sich aber nicht zuständig fühlte und uns an den Ansprechpartner von GTI verwies, der in wenigen Std. kommen sollte. An Frühstücken war nicht zu denken. Dann kamen wir mit anderen am selben Tag angereisten Gästen ins Gespräch und stellten fest, dass wir mit unserer Beschwerde nicht allein waren. Als der Betrueuer von GTI kam, wollte der ersteinmal seine Tagestouren verhökern, was aber keiner der ca. 20 Reisenden im Begrüßungsraum zuließ (in dem es übrigens auch feucht roch und Krabbeltiere übern Boden liefen während wir dort saßen), da er vor lauter Beschwerden nicht zu Wort kam. Um es abzukürzen: Nach heftigem Protest uns Androhung der sofortigen Abreise von mind. 4 Paaren, kamen wir (ca. 5 Paare) zunächst in ein anderes Hotelzimmer. Man erklärte uns, es habe eine heftige Überschwemmung seitens des Berges gegeben bei der das Wasser die unteren Etagen habe vollaufen lassen, auch sei das Hotel wohl überbucht. 2 Tage später nach der Anreise kan wir in das auf der anderen Seite gelegene Rose Hotel, das größer aber mit zu 95% russischen Gästen belegt und eingestellt war. Der Empfang konnte perfekt russisch, wenig englisch und kein Wort deutsch. Wir tauschten uns über die deutschen Animateure aus. Wir mußten unterschreiben das wir nach unserer Rückkehr keinerlei Ansprüche an GTI stellen werden, bevor wir in das "bessere" Hotel umziehen konnten. Auf der Abholung im Bus zum Rückreiseflughafen hagelte es dann auch seitens andere GTI-Reisender gegen den Reiseveranstalter und deren Hotels Beschwerden. Zurück zuhause schrieben wir einen Beschwerdebrief inkl. Bilder vom dem Hotelzimmer an GTI nach Düsseldorf. Nach mehrfacher Erinnerung auch über L`tur nahm man in unverschämter Weise zu unseren Vorwürfen Stellung und wies unsere Behauptungen als unbegründet zurück. Dann gabs noch eine entsprechende gesalzene Antwort unserseits auf deren unverschämte Antwort und seitdem ist Funkstille. Fazit: Nie wieder eine Reise mit GTI Nie nie wieder !!!!!!!!!!!!!!!! Dann lieber Urlaub zuhause bei Regen und 10 Grad Kälte aufm Balkon mitten in der City gleich neben der Feuerwache !!!


Umgebung

1.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.4
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Marianne (46-50)

August 2004

Einmal und nie wieder!!!

3.0/6

Zum Essen immer langes Anstehen , am Strand liegt man wie eine Ölsardine , Liege an Liege . Falls man eine abbekommt. Die Sauberkeit im Zimmer ließ sehr zu wünschen übrig , saubere Handtücher bekam man meist erst nach mehrmaligen Nachfragen , und dann auch erst nach ein bis zwei Stunden. Dieses Hotel werden wir nicht weiterempfehlen.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Carsten (31-35)

Juli 2004

Preis/Leistungsverhältnis völlig ok

3.9/6

Das Hotel ist relativ klein und hat wenig Zimmer, ca. 120. Unser Zimmer wurde täglich mit frischen Handtüchern versorgt und geputzt. Auch die Bettwäsche und Badehandtücher wurden jeden Tag neu dekoriert. Das Hotel an sich ist sehr sauber. An der Rezeption sind alle Angestellte sehr nett, nur leider können alle besser Russisch als Türkisch ;-). Das Hotel besteht ca. aus 90% Russen und das kann unter Umständen, gerade beim Essen nerven. All Inklusiv Leistungen sind von 7.30-22.00 Uhr. Das Essen war leider nicht immer genießbar. Der Pool ist klein aber sehr sauber, ein extra Kinderpool ist auch vorhanden, sowie ein Hallenbad und Hamam. Liegen und Schirme sind sauber, nur sollte man vor 9 Uhr diese mit Handtücher belegen. Animationen gibt es nicht, nur einen naja DJ ?!, der täglich die gleiche Musik auflegt, aber damit kann man leben.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt an der Straße nach Antalya, bitte unbedingt darauf achten, daß man ein Zimmer zum Gebirge bzw. Poll bekommt, sonst könnte es recht laut werden. Zum Strand sind es ca. 150 Meter. Zu Empfehlen ist aber nicht der Hauseigene Strand, dieser ist ziemlich voll, besser ist es direkt aus dem Hotel gerade aus über einem steinigen Weg zu einem Campingplatz zu laufen, die haben eine kleine Bar bzw Restaurant und Liegen mit Auflagen. Bezahlen muß man dort nichts, nur die Getränke und die sind


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind klein, aber fein, das Bad ist auch klein, aber für je eine Person völlig ausreichend und sauber. Die Betten sind prima, die Bettwäsche auch. Es gibt einen Fernseher, sogar mit vier deutschen Sendern, einen Kühlschrank, keine Minibar, Getränke können mit aufs Zimmer genommen werden, auch die die man im Laden gekauft hat. Eine perfekt funktionierende Klimaanlage, die braucht man auch bei guten 45C :-). Einen Safe (kostet einen Euro am Tag extra, ist aber empfehlenswert! Nicht wegen


Service

4.5

Das Personal ist so freundlich, wie man ihm begegnet. Fast alle sprachen leidlich Deutsch, einige sogar Englisch & alle perfekt Russisch. Ein paar Brocken Türkisch (Guten Tag, Danke, Bitte usw.) können hier Wunder wirken. Wer natürlich den Kellner mit " Meister" und " Du" oder noch besser mit " Ali" anspricht, muss sich vielleicht nicht über eine entsprechende Behandlung wundern. Touren konnten extra gebucht werden, jedoch sind diese beim Vergleich, in Kemer-City günstiger. Im Hotel selber gibt


Gastronomie

3.5

Es gibt ein Restaurant und eine Bar. Die Einrichtung ist recht einfach gehalten, aber alles war immer tiptop gepflegt. Das Buffet ist reichhaltig, nur die Zeit muss gut abgepaßt sein, sonst könnte man auch mal ca. 20 minuten Schlange stehen... Wer hier deutsches Essen erwartet, ist in der Türkei im falschen Urlaub!! Getränke besser immer ohne Eis bestellen, sonst könnte es auch mal hier und da mächtig im Bauch krummeln. ;-)


Sport & Unterhaltung

3.0

Große Freizeitangebote gibt es nicht. Hallenbad, Pool, Hamam, kleiner Fitnessraum ist vorhanden. Wer möchte, kann hier auch das Türkische Bad besuchen und sich verwöhnen lassen, inkl Massage (kostet extra!) Ansonsten war das Freizeitangebot übersichtlich, außer einem Billiardtisch und einem Tischfußball, sowie Tischtennis war nicht mehr geboten.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Michael (19-25)

Juli 2004

Naja, zumindest das Wetter war gut...

1.3/6

Das Hotel machte auf den ersten Blick, von innen und aussen einen guten Eindruck. Kann aber auch sein weil wir Nachts angekommen sind! Auf den zweiten Blick mußte man leider feststellen, dass es höchstens eine bessere Herberge war. Das Hotel wurde laut Internetangabe 2003 errichtet. Merkwürdig das stellenweise Putz und Fliesen von Decke und Wand kamen. Die Sauberkeit hielt sich in Grenzen. Staub und Schmutz war überall zu finden. Im Hotel waren ca. 80% Russen die restlichen 20 % waren deutsche und andere Europäer. Der Alterdurchschnitt lag zwischen 18- 55 Jahren. Es waren kaum Familien, sondern mehr Paare und Partytouristen im Hotel vertreten. Die Behindertenfreundlichkeit war o.k. wenn der Fahrstuhl mal funktionieren würde. Pro Person haben wir 480 Euro bezahlt, was für das Hotel und die angebotenden Leistungen viel zu hoch war. Naja, zumindest haben wir dadurch den GTI Angestellten ihre Arbeitsplätze gesichert!


Umgebung

1.0

Das Hotel lag an einer stark befahrenden Sraße, was aber kein Problem war. Der Weg zum Strand stellte sich aber schon schwieriger da. Am besten festes Schuhzeug mitnehmen. Der Pfad war total verschmutzt. Offene Altölbehälter zierten den Weg zum Strand. Unverantwortlich wenn man mit Kinder zum Strand gehen will!! Wenn man den Weg dorthin überstanden hat muß man sich um die viel zu wenigen Strandliegen kümmern. Die Polsterungen waren beschmutzt und teilweise zerrissen. Das Wasser war aber sauber u


Zimmer

2.0

Die Zimmer waren schlicht eingerichtet. Die Klimaanlage war in Ordnung. Der kleine Fernseher im Zimmer hatte 6 deutsche Programme. Unser Zimmer hatte einen Eckbalkon. Der Ausblick zu der einen Seite über das Taunusgebirge war wunderschön, allerdings Blicke man zu der anderen Seite direkt auf eine Baustelle und eine davorliegende Betonwand. Die Holzleisten im Zimmer waren lose. Der Teppich war stark verschmutzt. Die Matratzen waren zu hart. Das Badezimmer war mit einer Dusche und einem Fön ausges


Service

1.5

Das Personal war sehr unfreundlich und konnte nur sehr wenig englisch, dafür aber russisch! Bei unser Ankunft um ca. 2 Uhr Morgens ( sollten eigentlich schon seit drei Std. im Hotel sein, doch dank der falschen Flugzeitangaben von GTI hat sich der Plan einwenig verändert!) wurden wir an der Reception nicht gerade freundlich behandelt. Es erinnerte mich sehr an eine Massenabfertigung, obwohl dort nur noch 3 andere Paare waren. Der Kofferträger stolperte fast über seine Augenringe. Er war völlig m


Gastronomie

1.0

Das Restaurant besser gesagt die Kantine hatte viel zuwenig Tische und Stühle. Zu den Spitzenzeiten mußte man lange auf einen Platz warten. Wenn man dann einen Tisch erobert hatte, war dieser auch stark verschmutzt. Die Kellner waren unfreundlich und reagierten nicht auf Beschwerden ( verschmutzte Tische etc.). Das Essen war langweilig und täglich gab es mit minimalen Abwandlungen immer das Gleiche. Für All- Inclusive ein tolale Enttäuschung!!


Sport & Unterhaltung

1.0

Das Hotel hatte einen winzigen Finessraum, leider waren die Rostflecken auf den Geräten nicht so winzig. Ansonsten bot das Hotel keinerlei Unterhaltung bzw. Aktivitäten an. Der Pool machte einen guten Eindruck, leider war auch dieser Für die Hotelkapazitäten viel zu klein.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Alice (26-30)

Juli 2004

Katastrophaler Urlaub!!!

1.8/6

Ich möchte nur Dinge schreiben, die in anderen NEGATIVEN Bewertungen nicht erwähnt wurden oder Dinge, die uns besonders aufgefallen sind. Es gibt wirklich genug Bewertungen für diesen Albtraum. Das Hotel hat nach Katalogangaben bei GTI TRAVEL 4 Sterne, in Wirklichkeit sind es aber nur 3 Sterne, nach den Gesprächen mit anderen Gästen aus dem Ausland (Holland, Russland) hat sich herausgestellt, dass sie alle dieses Hotel als 3 Sterne gebucht haben. Nur wir aus Deutschland wurden derart geleimt. Das Hotel ist relativ neu und im Allgemeinen sauber, ausgenommen die „Keller“ – Zimmer, wo es offensichtlich mal eine Überschwemmung gegeben hat, weil die Wände Wasserspuren aufwiesen und es nach Muff roch. Der Speisesaal ist eine Geschichte für sich, aber dazu später. Das Hotel hatte drei Stockwerke, glaube ich. Die Anlage ist nicht groß, war aber ok. Wir haben Vollpension gebucht, zum ersten Mal und ich muss sagen, nie wieder. Das Hotel schien bei allen Primitivlingen dieser Welt beliebt zu sein, bis auf einige Ausnahmen natürlich, wie immer. 80% Russen (ein gewisses Klientel, nicht die zivilisierten und kultivierten Russen), ca. 10% Holländer (so was Schlimmes habe ich noch nie gesehen) und der Rest – Deutsche (passend zu den Anderen).


Umgebung

2.0

Um zu dem Strand zu gelangen, musste man eine gut befahrene Straße überqueren. Bis auf die Wasserqualität, die nun wirklich traumhaft war, war alles andere wie in einem Albtraum. Als wir angekommen sind, haben wir uns sofort auf den Weg zum Strand gemacht. Als wir da waren, war ich nah am Weinen: dicht mit Liegen zugestellt, nur ganz enge Zwischengänge zwischen diesen Liegenreihen. Der Strandabschnitt ist von beiden Seiten mit rotem Band eingegrenzt, man kann sich nicht wirklich frei bewegen. La


Zimmer

2.5

Wir hatten ein Doppeltzimmer, extrem klein. Die Balkontür wäre leicht aufzubrechen, zum Glück ist aber nichts passiert. Die Sauberkeit war ok, nichts überwältigendes.


Service

1.5

Der Service war miserabel. Wir haben alle paar Tage Handtücher mit kleineren und größeren Löchern bekommen, an der Rezeption nur belächelt. Es gab auch andere Schwierigkeiten (z.B. mit Wasser etc.). Die Damen an der Rezeption haben mal freundlich mal unfreundlich reagiert aber nichts unternommen. Ich kam mir vor wie eine Ziege, die gerade von jedem möglichen gemolken wird, aber schön die Klappe halten soll. Es passierte nichts, wenn wir uns beschwert haben, einfach ignoriert. Das war ziemlich f


Gastronomie

1.0

Jetzt zu einem weiteren Highlight des Hotels: den Speisesaal. Streuende Katzen, die über die Tische springen, Insekte, die über die Tische laufen und eigentlich überall im Speisesaal zu finden sind. Extrem dreckige Tischdecken, die nur auf Anfrage (auf eine intensive) gewechselt werden. Auf eigene Initiative des Personals wird grundsätzlich nichts ausgewechselt, sondern nur gefegt und zwar mit einem Handfeger, der schon bessere Tage gesehen hat und womit man vermutlich nicht nur Tische fegt. Und


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Sandor (26-30)

Juni 2004

Schlechtes 4 Sterne Hotel, nicht zu empfehlen

3.0/6

Wir haben zwar nicht für diese Hotel gebucht weil wir vom Reiseveranstalter GTI in dieses Hotel umgebucht wurden. Wir haben das erst am Zielflughafen erfahren. Nun zur Bewertung. Das Hotel hat Baujahr 6/2003. Die Anlage war geflegt und die Putzfrauen wischen regelmässig den Boden blitzblank. Wir haben all inclusive gebucht, allerdings läuft die Leistung vom 8.00 bis 22.00 Uhr also Frühstück, Mittag, Abendessen und Getränke. Das Personal war sehr freundlich aber konnten leider nur englisch oder türkisch ausser eine Person von der Rezeption konnte etwas deutsch. Im Hotel sind zu 90% Russen, der Rest Holländer und Deutsche. Abendprogramm und Animation gab es keine, vermisst habe ich das nicht. Das Hotel hat einen eigenen Hausarzt.


Umgebung

2.0

Das Hotel befindet sich an der lauten 4 spurigen Schnellstrasse. Zum Strand musste man diese Strasse überqueren und dann zum Nachbarhotel "Rose Beach" durch, etwa 200 Meter. Der Strand war für dieses Hotel 50 Meter breit begrenzt und total überfüllt. Man fand kaum freie Liegen. Kein Wunder, die anderen Hotels stehen zu dicht neben einander ! Die Sonnenschirme waren vorhanden. Der Strand war steinig und das Meer war sehr sauber. Unser Zimmer war zum Glück auf der Poolseite und wir hatten einen Bl


Zimmer

3.0

Unser Zimmer war ungefähr 25 m2 groß, ein Balkon mit Blick zum Pool und zur Taurusgebirge. Der Teppichboden im Zimmer waren fleckig, der Staub wurde nie gewischt. Der Badezimmer ist klein. Manchmal fiel die Verkleidung von der Toilettenspüle runter wenn man auf dem Knopf drückt. Die Fliessen haben an einigen Stellen in Ecken und Kanten Löcher und sahen schmuzig aus. Das Zimmer hat eine Klimaanlage die durchgehend läuft und lässt sich per Fernbedienung einstellen. Jedoch fängt das Zimmer sehr


Service

3.5

Was mir positiv aufgefallen ist, dass das Personal sehr freundlich und hilfsbereit war. Leider konnten die nur englisch oder türkisch. Nur einer von der Rezeption konnte wenig deutsch. Die Putzfrauen haben täglich die Betten gemacht und das Zimmer aufgeräumt. Staub wurde nicht gewischt.


Gastronomie

3.0

Das Restaurant war sehr schnell voll, das Personal war freundlich aber verstehen entweder türkisch, englisch oder russisch. Das Büffet war landestypisch und das Essen war lecker. Der Nachtisch war nicht so toll. Leider war es im Restaurant nicht übersichtlich, wenn man sich Getränke oder Bestecke holen will. Was ich nicht so toll fand, dass das Personal in der Lobby-Bar fast den ganzen Tag immer die selbe Musik rauf und runter geleiert haben. Ich glaube die Küche ist sehr unhygienisch weil ich


Sport & Unterhaltung

3.5

Das Hotel hat einen Fitnessraum (die Geräte sind veraltet), ein Minimarkt, eine Sauna (Hamam), Massage, Gesichtspeeling, Tischtennis und Billiard und Hallenbad. Das Swimmingpool ist klein, so 5x20 meter und 1.5 meter tief. Das Wasser im Pool war angenehm und sauber, und war nicht zu viel Chlor drin. Ein Kinderpool gab es auch aber es befand sich direkt an der Wand, an der schattigen Seite. Das Pool konnte man bis 19:00 nutzen wegen der Reinigung.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Claudia (41-45)

März 2004

Nettes Hotel, aber Veranstalter GTI-Travel eine Katastrophe!

3.3/6

Das Hotel hat auf drei Stockwerken insgesamt ca. 90 Zimmer, jedes mit Bad und Balkon. Die Ausstattung ist nüchtern und ohne Kinkerlitzchen, aber gut in Schuss und gut gepflegt. Der Pool ist unbeheizt, die Liegen waren sauber, ebenso die Hotelanlage mit Hallenbad und Hamam. Das Preis-/Leistungsverhältnis war absolut OK. Vier türkische Sterne, die unseren drei Sternen entsprehcen, sind hier angemessen vergeben. Wer in der Türkei deutschen 5-Sterne-Service und eine entsprechende Einrichtung erwartet, muss sich fragen lassen, was er für gerade mal 250 Euro in der Woche eigentlich erwartet. Der einzige DICKE Minuspunkt muss an den Veranstalter (GTI-Travel) gehen, der mich mit einer Falschinformation um ein Haar um meinen Urlaub gebracht hat.


Umgebung

3.0

Die Anlage liegt an der Straße nach Antalya, 150 Meter vom Strand entfernt. Der nächste Ort ist Kemer, zu Fuss in 15 Minuten zu erreichen. Um zum Strand zu gelangen, muss man durch eine Strandbar durch (ist aber kein Problem!). Die Liegen sind wirklich nicht so toll, aber das Wasser dafür traumhaft klar. Der Strand ist kieselig, deshalb unbedingt Badelatschen mitnehmen. In Kemer lädt die Mondscheinbucht zum Baden ein, in der anderen Richtung nach einem 30-minütigen Fussmarsch die Bucht vor dem C


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind klein, aber fein, das Bad ist auch klein, aber für je eine Person völlig ausreichend. Die Teppiche wirkten etwas ramponiert, waren aber sauber. Die Betten sind prima, die Bettwäsche auch. Es gibt einen Fernseher, sogar mit vier deutschen Sendern, einen Kühlschrank, keine Minibar, und einen Safe (kostet einen Euro am Tag extra, ist aber empfehlenswert! Nicht wegen des Personals, sondern weil viele Zimmer über die Balkons begehbar sind). Kleiner Tipp: Unbedingt Zimmer mit einer Num


Service

3.5

Das Personal ist so freundlich, wie man ihm begegnet. Fast alle sprachen leidlich Deutsch, einige sogar Englisch. Ein paar Brocken Türkisch (Guten Tag, Danke, Bitte usw.) können hier Wunder wirken. Wer natürlich den Kellner mit " Meister" und " Du" oder noch besser mit " Ali" anspricht, muss sich vielleicht nicht über eine entsprechende Behandlung wundern. Touren konnten extra gebucht werden, im Hotel selber gibt es keine Animation. Ein Zimmerwechsel war ohne weiteres möglich, der Zimmerserv


Gastronomie

3.5

Es gibt ein Restaurant und eine Bar. Die Einrichtung hat einen etweas spröden Charme, aber alles war immer tiptop gepflegt. Das Buffet ist gigantisch, mit vielen türkischen Köstlichkeiten. Wer hier deutsches Essen erwartet, ist in der Türkei im falschen Urlaub!!


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Hallenbad war im März eine gute alternative zum nicht beheizten Pool. Wer möchte, kann hier auch das Türkische Bad besuchen und sich verwöhnen lassen (kostet extra!) Ansonsten war das Freizeitangebot übersichtlich, außer einem Billiardtisch und einem Tischfußball war wenig mehr geboten.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Ludger (51-55)

März 2004

Schwächer geht es nicht!!!

2.2/6

Die Grundausstattung des Hotels ist ok. Die Sauberkeit ist unterster Standard, schlechter geht es fast nicht mehr. In 2 Wochen wurde nicht einmal Staub gesaugt. Der Teppichboden ist extrem verschmutz, obwohl das Hotel erst 2003 eröffnet wurde. Die Zimmermädchen spucken auf die Fenster beim Putzen. Der Zigaretten-Rauch zieht den ganzen Tag und in der Nacht durch alle Stockwerke. Der Pool wurde erst Mitte März gefüllt. In den Bäder konnte über die Belüftung schon gerochen werden was die Küche zubereitet. Speisen-Angebot eher schwach für türkische Verhältnisse.


Umgebung

3.0

Angeboten als Hotel in Kemer-Zentrum, tatsächlich liegt es 6 km vor Kemer. Die Umgebung ist zur Strandseite schlecht, da überall gebaut wird. Die Ansicht in die Berge ist angenehm.


Zimmer

2.0

Die Hardware war ok. Es fehlen allerdings bequeme Sitzmöbel. Durch die nicht einmal mehr mangelhafte Sauberkeit in diesem Haus kann ein Urlaubsaufenthalt nicht empfohlen werden.


Service

2.0

Alle Kellner geben sich Mühe. Das F & B Management kann man allerdings vergessen. Die Abläufe am Bufett waren eine Katstrophe. Die Salate waren ebenso langweilig wie das warme Bufett. Wenn der Gast die Hinweise des Hotels (Gebote+Verbote) gelesen hat möchte man am liebsten sofort abreisen.


Gastronomie

1.0

Für die ansonsten vorbildliche türkische Küche war das Angebot eher eine Frechheit.


Sport & Unterhaltung

3.0

Die Einrichtungen waren ok. Alle übrigen Angebote waren schlecht und langweilig.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Vale (19-25)

März 2004

Empfehlenswertes Hotel

4.7/6

Ich verbrachte im März 2004 zwei Wochen im Rose Resort Hotel. Das Hotel liegt gleich am Anfang der sehr touristischen Stadt Kemer von Antalya kommend. Zum Hotel: Das Hotel ist das erste Hotel des Hotelnetzes Rose Hotels in Kemer. Zu dem das gleich nebenan liegende Rose Hotel gehört und ein noch im Bau befindliches Rose Beach Hotel. Es ist nicht zu verwechseln mit einem älteren Hotel in den Aussenbezirken von Kemer das nur den Namen Rose trägt (3 Sterne) Das Rose Resort hat 4 Sterne ist erst 2003 fertiggestellt worden und somit noch in sehr gutem Zustand. An der Rezeption wird man sofort nett empfangen, wenn auch teilweise mit ziemlich gebrochenem Deutsch. Meiner Meinung nach muss aber auch nicht jeder Türke Deutsch können. Die Koffer werden einem in das Zimmer getragen, das mit Safe (kostet), Kühlschrank (der im Winter wohl außer Betrieb ist), Fernseher mit Satempfang (Sat1, Pro7, RTL, Vox, Viva, etc. sowie einige türkische Kanäle), Klimanlage die man per Fernbedienung regulieren kann, Telefon. Das Bad ist sehr sauber mit Badewanne. Bei der Toilette gibt es eine nette Erfindung die wohl in der Türkei verbreitet ist ein kleines Wasserhähnchen in der Schüssel, das man an einem Hahnen neben der Toilette aufdrehen kann um somit einen sauberen Popo zu bekommen ;). Nun ja wir hatte mit dem Zimmer nicht so viel Glück weil es zur Straße hinlag und man doch die Geräusche von dort Mitbekommt (Bauarbeiten, Autos, etc.) Die Zimmer nach hinten müssten aber ziemlich ruhig sein mit phantastischem Blick auf die Berglandschaft. Auch haben sie den Vorteil, dass man weiter weg ist von Bar und Treppenhaus und somit in ruhigerer Umgebung. Aber es war in unserem Zimmer trotzdem recht angenehm. Je nachdem ob man Halbpension (Rosa) oder Allinklusive (Grün) gebucht hat bekommt man ein farbiges Armband, das man die ganze Zeit über anbehalten sollte. Im Restaurant bzw. in der Bar wissen dann die Kellner bescheid. Das Restaurant selber ist ein großer Speisesaal, an der Seite zur Küche hin ist die ganze Wand gesäumt mit einem langen Tisch auf denen man wahrlich ein Festagsessen serviert bekommt. Wir hatten nur HP gebucht. Zum Frühstück gab es mindestens 5 verschiedene Sorten Brot (hell, dunkel) von denen man selber abschneiden konnte. Zusätzlich gab es auch Brötchen (wie in der Türkei üblich oftmals bereits mit Belegen gebacken, z. b mit Käse, Paprika, etc.) Es gab 2 verschiedene Sorten von Wurst, dazu noch verschiedene Sorten Käse. Warmes gab es Rührei, gekochte Eier (3min, 6min), Suppe. Dann gab es 5 große Schüsseln mit verschiedene Marmeladen, sowie Joghurt, Müsli, etc. Zum Trinken gab es Orangen und Kirschsaft sowie Tee und Kaffee. Zum Abendessen muss man anmerken, dass das Trinken bei der HP selsamerweise nicht inbegriffen ist, bei allinklusive schon. Ansonsten wenn man von Links beginnt aufzuzählen was an den 20m Festagsessen getischt wird: Zunächst warmes Essen, meist Hühnchen, Puten oder Lammfleisch, manchmal Fisch, alles mit Gemüse zubereitet, Nudeln, Kartoffeln und Reis. Dann gelangt man zu den Salaten (ca. 10 verschieden Sorten, z. b mit Thunfisch, Ei, Aubergine etc.), dann verschiedene Soßen. Danach Tomaten, grüner Salat, Paprika, Peperoni. Zum Ende des Tisches dann der abwechslungsreiche Nachtisch mit z. b. verschieden süßen Kuchen, Pudding, Torten, Obst u. a. Orangen und Äpfel. Ganz am Ende der Wand dann das Brot entweder wieder Brötchen oder selber geschnittenes zur Auswahl (hell, dunkel). Das Essen ist wirklich das beste am Hotel. Dann zur Ausstattung des Hotels: Im Untergeschoß gibt es ein kleines Hallenbad sowie Sauna und Massage (Hallbenbad frei, das andere kostenpflichtig). Zusätzlich gibt es einen kleinen Fittnessraum. Dann gibt es einen Unterhaltunsraum (Billard, Tischtennis, Kicker). Ein Stockwerk höher dann die Bar mit Großfernseher. Die Stockwerke sind auch über Aufzüge erreichbar. In Mitten des U Förmigen Gebäudes befindet sich der Pool (der wohl erst in der Saison gefüllt wird), zusätzlich gibt es in dem windstillen Zentrum genug Platz um sich eine der Liegestühle und Matten zu schnappen und sich in die Sonne zu legen. Im Eingangsbereich ist noch ein schwarzes Brett an dem etwa 2 Tag for Rückflug die Zeiten bekanntgegeben werden und auch die Abholzeit direkt am Hotel, man muss sich also nicht selber um die genauen Rückflugdaten kümmern. Kemer: Wenn man das Hotel verlässt kommt man direkt auf die Hauptstraße die ins Zentrum führt (entgegengesetzte Richtung in der man den Stadtbogen sieht). Nach einem etwa 10-15 minütigem Spaziergang am Postamt vorbei, kommt man an eine "große" Kreuzung auf der rechten Seite sieht man den Busbahnhof auf der linken den Stadtpark. Geschäfte gibt es nun in Hülle und Fülle, leider wird man ziemlich viel angesprochen von den Verkäufern. Wenn man nun noch Weiter geradeaus läuft kommt man zur nächsten Kreuzung dort sieht man auf der rechten Seite eine Straße die ziemlich viele Restaurants und kleinere Imbissbuden hat. Zu empfehlen auf der rechten Seite ein kleiner Dönerladen (grosser Döner und Tee 2?) und auf der Linken Seite ein kleiner Laden mit Fleischspiesen (3? 2Spiese mit Brot Salat und Tee). Achja man kann eigentlich überall mit Euro bezahlen wenn man dadurch eigentlich fast immer mehr bezahlt als es in Türkischer Lira kostet. Wer wechseln will vergleich am besten in den Tauschbuden (Banken tauschen weniger günstig, auf keinen Fall am Flughafen wechseln.) und entscheidet danach. An der obengenannten 2. Kreuzung sieht man auch auf der Linke Seite zum Meer hin die Fußgängerzone mit vielen Möglichkeiten zum Einkauf. Dort gelangt man auch zum Hafen der leider für privat Personen gesperrt ist. Weiter die Straße am Meer entlang kommt man nach langem Spaziergang zu der hohen Felswand die ins Meer ragt. Ansonsten gibt es in Kemer nicht wirklich viel zu sehen. Für die Nachtmenschen vielleicht noch die eine oder andere Disco die aber hauptsächlich von älteren Deutschen und Holländischen Touristen genutzt werden. Montags (denke das es immer so ist aber besser mal irgendjemanden Fragen, sprechen sowieso alle deutsch) gibt es am Stadtpark den großen Bazar in dem man vorallem Kleidung, Taschen, Schuhe findet soviel man will. Alles natürlich Markenware ;). Als Tipp die Hälfte dessen was verlangt wird ist etwa das was man zahlen sollte. Einfach mal weiterlaufen und man bekommt den Preis den man will. Es gibt wirklich alles zum Anziehen was man braucht und zu Preisen die man sonst nirgends findet, also mit leerem Koffer hin und mit vollem zurück ;) Wenn mal eine Hose zu lang ist, kann man sie auf dem Heimweg bei einem der kleineren Schneider auf der Hauptstraße die wieder zum Hotel führt für etwa 2Euro anpassen lassen. Zur selben Zeit findet auf dem Platz hinter dem Busbahnhof der Pazar statt. Dort gibt es traditionell alles was in der Region angebaut wird (essbares). Wer frisches Obst oder Gemüse sucht findet genauso wie Käse etc. alles dort. Oftmals wird hier aber nur türkische Lira angenommen. Einen großen Supermarkt gibt es wenn man an der ersten Kreuzung nach rechts abbiegt und etwa 500m die Straße lang läuft auf der rechten Seite. Euro wird dort nur in Scheinen genommen. Um Wasser zu kaufen ist es aber günstiger als bei den touristischen Läden auf der Hauptstraße. Am Busbahnhof kann man natürlich den Dolmus nach Antalya nehmen (ca. 50km und 2Euro), Kemer-Antalya Express sollte man nehmen da die anderen ewig brauchen da überall gehalten wird. Den Fahrer fragen damit er bescheid gibt wann man in Antalya ist. Dort wird man etwa 3km außerhalb des Zentrums rausgelassen. Auf der Hauptstraße kann man an einer der Bushaltestellen einfach in einen Dolmus einsteigen und dann im Zentrum aussteigen. Ein Besuch des Hafens sollte man machen. Zurück einfach dann nach Dolmus Kemer fragen, die Haltestelle ist auf der Hauptstraße genau um die Ecke wo man vorher angekommen ist. Dolmus fährt etwa jede halbe Stunde nach Kemer. Achja noch ein Tipp von der Reiseleitung bekommt man gleich am ersten Tag beim Begrüßungs Drink gut zugeredet das man auf jeden Fall einen Ausflug mitmachen soll natürlich nur vom Veranstalter da alles andere unseriös ist, man soll dann auch sofort bezahlen. Mein Tip: In Kemer gibt es haufenweise Veranstalter die sich auf solche Ausflüge spezialisiert haben und etwa das halbe Kosten wie im Hotel. Ich habe selber drei solche Ausflüge mitgemacht und nur positive Erfahrungen. Die Fahrt nach Mira (1 Tägig kostet etwa 20Euro mit Mittagessen, beim Reisvernstalter ca. 40Euro.) ist empfehlenswert und vielleicht auch nach ein Besuch von Aspendos. Bei der Fahrt nach Mira besucht man eine versunkene Stadt per Boot wobei man sich nicht zuviel versprechen sollte es ist kaum was zu sehen von der Stadt. Dann besucht man die Kirche vom Skt. Nikolaus sowie noch ein antikes Theater. Die andere Fahrt nach Aspendos fand ich intressanter, Aspendos ist das besterhaltenste antike Theater in der Türkei und die Akustik dort ist wirklich beeindruckend. Lässt jemand ein Münze im Zentrum Fallen hört man es bis in die letzten Ränge. Strand: Der Strand in Kemer ist sehr kieselig. Vom Hotel kommt man am schnellsten hin, wenn man einfach die Hauptstraße überquert und dort einen kleinen Weg direkt zum Strand geht (2 Min). Ein Spaziergang bis zum Ende der Bucht (andere Richtung als der Hafen) ist auch sehr empfehlenswert. Alles in allem war es für uns ein sehr schöner Urlaub mit gutem Essen, erholsamen Tagen und interessanten Ausflügen. Das Hotel kann ich auch jedem weiterempfehlen der nicht unbedingt jeden Abend Animationen und Unterhaltungen wünscht, denn das hat es nicht. hoffe ich habe dem Einen oder Anderem bei der Entscheidung geholfen. grüsse vale


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.4
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Hans (51-55)

Februar 2004

Kemer gerne wieder - aber nicht in diesem Hotel

2.0/6

Äußerlich ansprechend, relativ neu aber Abnutzungsspuren erkennbar, drei Stockwerke, davon eines unter Straßenniveau, winziger Garten, Pool mittlere Größe (einfaches viereckiges Becken), Sauberkeit innerhalb akzeptabel, aber Blick vom Balkon unerfreulich (Müllhalde ums Haus), da exterm günstiges Internetschnäppchen war Preis/Leistungsverhältnis akzeptabel, trifft aber nicht auf die regulären Hotelpreise zu.


Umgebung

2.0

Am Ortsrand von Kemer, ca. 2,5 Km bis Zentrum, liegt an Hauptverkehrsstraße, in der Nähe viele Baustellen (vermutlich neue Hotels), Strand ca 250 m entfernt, Hauptstraße muss überquert werden, dann über wenig einladenden Schotter/Schuttweg zum Strand


Zimmer

2.5

Zimmer etwa drei Sterne Standard, Balkon, Klimaanlage und Fernsehgerät (drei Programme) vorhanden, Kühlschrank muss vom Gast in Betrieb genommen werden, Bad mit Badewanne und Fön, bei Duschen wird zwagsläufig der Boden nass, wird vom Personal nicht aufgewischt, Sauberkeit mäßig, Zimmermädchen spricht nur türkisch, befindet sich der Gast im Zimmer wenn geputzt werden soll geht Zimmermädchen wieder und putzt an diesem Tag nicht, Zimmer in der Nähe der Treppe sehr laut


Service

2.5

Service an Rezeption gut und überweigend bemüht, Deutschkenntnisse gering, Englischkenntnisse sehr zu empfehlen, Service in anderen Bereichen mangelhaft


Gastronomie

1.5

ein Restaurant, eine Bar, im Restaurant alle Mahlzeiten in Buffetform, türkische Küche, Quantität optisch groß, tatsächlich geringe Vielfalt, häufige Wiederholungen, meistens nur ein Fleisch- oder Fischgericht (Fisch minderer Qualität direkt am Meer), alles übrige Beilagen, schlechte Öffnungszeiten (jeweils nur zwei Stunden) und Buffet wird pünktlich nach zwei Stunden abgeräumt, Getränkeauswahl ausreichend, Servicepersonal meistens ausreichend, im Vergleich mit anderen Hotels mangelhaft, Lunchpa


Sport & Unterhaltung

1.5

Swimmingpool nicht in Betrieb, Gäste müssen bei gutem Wetter Liegen selbst aufstellen, kein Service vorhanden


Hotel

2.0

Bewertung lesen

René (41-45)

November 2003

Nicht empfehlenswert

1.8/6

Kalter Neubau mit Krankenhausatmosphäre


Umgebung

2.0

Lage an einer Hauptverkehrstraße,


Zimmer

2.0

Zimmer halbwegs sauber , Teppichboden mit Flecken.


Service

2.0

Lustloses Personal


Gastronomie

1.0

Wiederverwertung von Resten scheint absolute Priorität zu haben. Bier in Plastikbechern für AI - Gäste während des Abendessens.


Sport & Unterhaltung

1.5

Fehlanzeige bzw. überteuert z. B.: 1 Stunde Billard 5 EUR .


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Anita+Helga (51-55)

November 2003

Abzocker, max. 2 Sterne+

1.6/6

nicht empfehlenswert


Umgebung

2.0

abseitige Lage, zum Ort Kemer nur mit Dolmus


Zimmer

1.0

wir mussten anfangs ohne Bettwäsche schlafen, später bekamen wir welche. Diese Bettwäsche wurde nie gewechselt.


Service

1.0

Bereits bei Ankunft hat man versucht uns über den " Tisch zu ziehen" . Wir hatten HP gebucht und sollten 175 Euro zuzahlen für AI, damit wir unsere Einzelzimmer bekämen, anonsten Unterbringung im Dreibettzimmer !!!!!! Teilweise geben sich Mitarbeiter Mühe, sind aber größtenteils ihrer Aufgabe nicht gewachsen.


Gastronomie

1.5

HP, sehr einseitig und vom Angebot her Minimal, niemals 4-Sterne Standard, maximal 2 Sterne


Sport & Unterhaltung

2.5

entfällt da November


Hotel

1.5

Bewertung lesen

K. K. (41-45)

November 2003

Hotelbewertung 360052

3.1/6

Für Urlauber ohne oder mit geringem Anspruch geeignet. Die Kategorie istfalsch deklariert. Das Hotel dürfte Höchstens drei Sterne in der Bewertung erhalten.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

1.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Paul (56-60)

Oktober 2003

Sehr schlechtes vier Sterne Hotel mit Schlechter Küche und S

1.7/6

Ein vier Sterne Hotel,wo zwei vom Himmel gefallen sind.Belegung des Hotels mit 80% Russen.Die aber nur ca.die hälfte des Preises,der West Europäer bezahlt haben (300,-$)AI nur von 10:00-22:00 h Alkoholiche Getränke zeitweise warmes Efes.Und nur Raki und Wodka,obwohl Tükicher Brandi auch zu Landes üblichen Getränken zählt.Kostet dieses und alle anderen Landesüblichen Spirituosen alle Extra.


Umgebung

1.5

Strand ist nur über eine Art Müllkippe zu erreichen.Dann hat man zwar Kunsstoffliegen mit Auflagen,aber keine Möglichkeit sene Badesachen zu wechseln und keine Duche.Liegen sind viel zu wenig und für Getränke muß man über den Stand des Gül Beach Hotels zum Rose Beach und dort dann an der Bar holen ca.100 m .Grober Sand-Kies Strand nicht Ohne Schuhe begehbar.


Zimmer

3.0

Sauber Matratzen gut Klima pro Zimmer TV vier Deutsche Kanäle Kühlschrank und Safe.Täglich Wäsche wechsel Bad/Duche/WC und Fön


Service

1.5

Service Personal sprach nur Türkich ung Russich.Bringen war gar nicht nur abraeumen Unqualifiziert.An der Pool Bar war das Bier immer kalt und Abends an der Lobby Bar war es meisstens,übertemperiert.Und wenn man dann nach 22:00 h zahlen mußte,wollten Sie das Glas auch noch nur halb voll machen.


Gastronomie

1.0

Nur Hähnchen,Flügel,Döner oder mit Knochen einfach zerhackt (gefährlich).Makrele, Mettballs oder ein klümpchen Goulasch.Reis und Nudeln.Kartoffel auch,aber da hatten Sie keine Ahnung von entweder dicke kalte Stücke oder unter dem Gemüse.Oder zwei mal als kalte Pommes Frittes.Frühstück immer das gleiche einerlei,Dessert und Kuchen nur das wo der Zucker schon raus lief.Obst Tomaten Melonen 2te.-3te.Wahl


Sport & Unterhaltung

1.0

Normalerweise Null,denn es war nichts vorhanden.Liegen waren am Pool sowie am Stand nur für ein drittel,der Gäste vorhanden.Und am Pool keine Auflagen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Jörn (31-35)

Oktober 2003

Schönes Hotel am Rande von Kemer

3.6/6

Das Hotel wurde im Juni 2003 neu eröffnet. Das Gebäude ist vierstöckig und verfügt über ca. 60 Zimmer. Bar, Reception und Lobby, Fitnessraum, Innen- und Aussenpool, Dampfbad, Sauna, zwei Terassen sowie ein Restaurant gehören ebenso zum Hotel. Unter den Gästen befanden sich ca. 10% Russen und 90% Deutsche, davon die Hälfte aus den neuen Bundesländern. Die Altersstruktur setzte sich aus ca. 10% Kindern, 10% Personen bis 20 Jahre und ca. 80% mittleren Alters zusammen. Zum All-Inklusiv-Angebot gehören: Frühstück, Vormittagsgebäck, Mittagsessen, Nachmittagsgebäck, Abendessen sowie nicht-/alkoholische Getränke in der Zeit von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Da zwei Aufzüge im Hotel vorhanden sind, können auch Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Personen das Hotel und seine Anlagen gut nutzen. Spass- und freizeitorientierte Urlauber kommen jedoch aufgrund fehlender Animation nicht auf Ihre Kosten. Das Hotel ist daher eher für entspannungs- und ausflugsfreudige Personen zu empfehlen. Der zeitliche eingeschränkte Alkoholausschank im All-Inklusiv-Angebot verhindert Alkoholeskapaden und deren lärmende Auswirkungen. Das Hotel liegt ca. 60 Busminuten vom Flughafen Antalya entfernt.


Umgebung

1.0

Der Strandabschnitt des Hotels Rose steht auch den Gästen des Rose Resort Hotels zur Verfügung. Er ist nur erreichbar, wenn man die Hauptstraße überquert und durch das Hotel Rose geht. Sonnenschirme, Holzliegen und Auflagen sind reichlich vorhanden, jedoch teilweise in einem schlechten Zustand (verdreckt und nass), was jedoch auch an den Vorbenutzern liegt. Der Strand besteht aus Kies, daher sollten Badelatschen im Reisegepäck nicht fehlen. Das Rose Hotel (bitte nicht mit hier zu bewertendem Ro


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind sauber und großzügig eingerichtet. Allerdings sind die Betten für deutsche Verhältnisse klein. Zum Zimmer gehört u.a. ein Farbfernseher mit Videotext (empfangen werden u.a. RTL, Sat1, Pro7 und Vox), ein Kühlschrank, und ein Tresor (Aufpreis 10 €/Woche). Die Badezimmer sind groß und gut ausgestattet (Sitzbadewanne mit Dusche, Fön, großer Spiegel, große Ablagen). Die Handtücher werden auf Wunsch täglich gewechselt. Aufpassen sollten Sie bei der Zimmervergabe, dass Sie kein Zimm


Service

5.0

Das Personal ist freundlich und sehr bemüht, den Gast zufrieden zu stellen. Ein von mir gewünschter Zimmerwechsel wurde innhalb einer Stunde komplett abgewickelt. Ein Animationsprogramm gab es nur einmal, dabei fungierte ein " DJ" mit abwechselnd englisch-, türkisch-, russisch- und deutschsprachigen Liedern sowie eine Bauchtänzerin als Anheizer. Neben dem Rose Resort Hotel liegt eine private Klinik. Im Notfall wäre also schnelle Hilfe möglich.


Gastronomie

4.0

Die Quantität der gebotenen Speisen ist gigantisch. Das Büffet ist gut 20 m lang. An warmen Speisen werden Suppe, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse sowie Hähnchen bzw. Lamm angeboten. An kalten Speisen stehen zahlreiche Salate aus Früchten und Gemüsen, sowie Obst und vielzählige süsse Nachspeisen zur Verfügung. Die Qualität ist aus meiner Sicht sehr gut. Ich bitte jedoch daran zu denken, dass man sich in der Türkei befindet. Die Speisen sind daher eher landestypisch ausgewählt und angerichtet.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Hotel war zu meiner Urlaubszeit zu 80 % ausgebucht. Liegestühle und Sonnenschirme waren für diese Gästezahl ausreichend vorhanden. Der Aussenpool ist mit ca. 8 x 20 m für Kleinkinder oder Nichtschwimmer nicht geeignet, da er durchgängig ca. 1,50 m tief ist. Das Wasser wird nur durch das Sonnenlicht erwärmt. Das Kinderbecken (etwa Kniehoch) ist viel zu klein (ca. 1,5 x 2,5 m). Im Fintnessbereich befinden sich etwa sechs Geräte. Er wird jedoch selten benutzt. Das Innenbad ist nicht zu empfeh


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Bernd (51-55)

Oktober 2003

Meiden Sie dieses Hotel,auch wenn es günstig ist!!

1.8/6

Hotel liegt an einer belebten Strasse ,haher auch in der Hacht sehr laut.Zimmer waren zwar klein aber in Ordnung,Sauberkeit wurde klein geschrieben.Das Türkische Bad war defekt.Man konnte nicht glauben das dieses Hotel erst vor 5 Monataen eröffnet wurde.Minibar-Fehlanzeige.Am Pool gab es zu wenig Liegen,Auflagen waren weggesperrt!


Umgebung

1.0

Zum Strand musste man 200 mtr.über eine 4 Spurige Schnellstr. gehen Der Strand war schmutzig.Wasser war das beste am ganzen Urlaub


Zimmer

3.0

Zimmer zwar klein aber in Ordnung.Fernseher mit 4 Deutschen Programmen.Bad war klein aber mit Föhn.Wer Glück hatte,bekam ein Zimmer Mit Poolblick,da war es nicht so laut.Ansonsten dröhnte laute Discomusick bis Nachts um 4Uhr


Service

1.0

An der Rezeption sprach man nur Türkisch u. Russisch.Bei Beschwerden zuckte man nur mit der Schulter.Keine Animation.


Gastronomie

1.0

Ai nur bis 22.00Uhr Keine Tischdecken.Jeden Tag nur Hähnchen.Die Reste wurden am nächsten Tag zu Salat verarbeitet.Beim Frühstück gab es harte Margarine,kein Butter.Das Büffet wurde für das Auge hergerichtet.Kaffee war ekelhaft,Milch oder Kakao gab es nicht.Kein Müssli,keine Cornflakes.Kurz gesagt:Ich bin in meinem Leben viel gereist,aber so ein schlechtes Essen habe ich noch nie erlebt.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool war nicht sehr gross.Man ging besser nicht hinein,denn Abends wurde das Putzwasser in den Pool gekippt.Liegen waren zu wenig,Auflagen wurden weggesperrt.Bei Reklamation wurde man Unfreundlich


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Ralf (51-55)

Oktober 2003

" Rose Resort" - 2 Sterne Urlaub zum Preis von 4 Sternen

2.2/6

Das Hotel ist neu. Die Empfangshalle ist sehr ansprechend, was aber bei weitem nicht zu verallgemeinern ist. Das Restaurant oder Speiseraum gleicht einer Bahnhofsvorhalle: alles sehr spatanisch eingerichtet. Die Tische ohne Tischdecken (4* Hotel). Der " Innengarten" bepflanzt mit künstlichen Pflanzen und Bauschutt. Der Innenpool u. Saunaanlage im Bau.


Umgebung

2.0

Direkt an einer vielbefahrenen autobahnähnlichen Strasse gelegen. Diese Strasse muss man auch überqueren, wenn man an den Strand (grober Kies und stark abfallend) will. Hinter dem Hotel das gigantische Taurusgebirge, ein phantastischer Anblick. Der hoteleigene Strand ist mit Liegen (mit Aufl.) total dicht gemacht. Kemer ist zu Fuss in 15min zu erreichen. Preise f. den " preiswerten Dolmus" bis Kemer 1,00 Euro. Taxi 4,00 Euro.


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind standartmässig eingerichtet: Doppelbett, Fernseher mit allen privaten deutschen Sendern (Sat1, Pro7 ec.), Balkon, Minibar (leer), Safe gegen Gebühr (10,00 Euro), Telefon und Klimaanlage. Die Zimmer werden täglich gereinigt, sind aber beim genaueren hinsehen nicht sehr sauber.


Service

2.0

ist sehr gut. Beim Zimmerwechsel keinerlei Probleme. Der absolute Hammer (man muss es so sagen) sind die Barboys. Im gegensatz zu dem übliche Personal machen sie einen gelangweilten Eindruck, sind teilweise unhöflich und scheinbar mit ihrer Arbeit total überfordert. Durch die Barboys auch nur 1*, sonst 4*.


Gastronomie

2.0

Essen: Frühstück- Schafskäse, Scnittkäse, 2 Sorten Wurst, Butter(?),5 Sorten Oliven, 6 Sorten Marmelade, 3 u. 5 min. Eier, Omelett Weissbrot u. versch. Brötchen - jeden Morgen !!! Mittag- u. Abendessen abwechslungsreich und schmackhaft. Getränke: Bier, Rot- u. Weisswein, Raki, Wodka, Gin, Cola, Sprite, Fanta, Wasser u. Tee - Schluss Mixgetränke, Whisky, Cognac o.ä. kostet zwischen 5 u. 8 Euro.


Sport & Unterhaltung

1.0

Sport u. Unterhaltung gleich 0. Pool Standartrechteck u. ca. 1,40m tief (keine Angabe am Rand). Liegen ohne Auflagen u. keine Handtücher! (4*?) und viel zu wenig. Die sind auch schon kurz nach Sonnenaufgang durch Handtücher " reserviert" . Liegen am Strand: Lattenroste mit Auflagen, ca 15cm hoch. Der Abstand hier von Liege zu Liege 20 - 30cm !!! (4*?) Einmal in der Woche türkischer Abend - fest in russischer Hand (Russen machen etwa 60% der Urlauber aus)


Hotel

3.0

Bewertung lesen

susanne u gerhard (41-45)

Oktober 2003

" Schlechte Jugendherberge mit Kantine"

1.9/6

Laut Katalog ein neu eröffnetes Hotel mit 4 Sternen.Transferzeit ca.1 Stunde.Beim Eintreten in die Halle erwarten einen zumindest optisch 2,5 bis 3 Sterne.Die Anlage verfügt über einen eiskalten Poolbereich mit ca.1,5 m Tiefe(gleichbleibend tief,keine Angaben über Tiefe am Poolrand).Das Kinderbecken entspricht einer schattigen Fußbadewanne. Das " Hallenbad" ist nicht beheizt und demnach noch kälter wie der Außenpool.Liegen vorhanden aber keine Auflagen im Hotel.Für behinderte nicht geeignet,da zwar 2 Fahrstühle vorhanden,aber mehrmals am tage Stromausfall.Die Bäder viel zu klein.Nach Kemer ca.20 Minuten zu laufen bei zügigem Schritt.


Umgebung

2.0

An einer sehr stark befahrenen,4 spurigen Hauptstrasse,welche man überqueren muß um zum Strand zu gelangen.Liegen stehen am Strand zur Verfügung,sind aber von " früher" übriggeblieben.Auflagen vorhanden aber stark verschimmelt.Liegen stehen im 20 cm Abstand.Strandbar nicht vorhanden.Strand nicht ohne festes Schuhwerk zu betreten,da sehr steinig.Hotelzimmer zur Straße sehr laut durch Strassenverkehr und Baulärm(Schräg gegenüber Neubau eines Hotels)


Zimmer

2.0

Zimmer sehr klein,zur Hauptstrasse sehr laut.Kellerzimmer mit Blick auf eine Mauer.Teppichboden in den Zimmer,großteils stark verschmutzt und fleckig.Bäder sehr klein,oft verschimmelte Duschbadewannen mit alten Seifenresten und Haaren der Vorgänger.Fön vorhanden,Handtuchwechsel täglich wenn man möchte und wenn Reinigungspersonal überhaupt kommt. Reinigungspersonal kommt morgens ab 8 Uhr in die Zimmer, Schild " bitte nicht stören" hilft nichts. Mehrere deutsche Fernsehprogramme vorhanden. Betten


Service

1.0

Sämtliches Personal spricht und versteht weder deutsch noch englisch. Die 1 oder 2 Personen die es könnten wollen es bei Wünschen und Beswchwerden nicht.Barpersonal wirkt sehr lustlos ist zeitweise sehr überheblich bis frech.Animation nicht vorhanden,1 mal wöchentlich Musik vom Plattenteller mit Bauchtänzerin,wann dieses ist muß jedoch erraten werden da keine Information.Die Sauberkeit im ganzen Haus entspricht dem niveau einer 1 Sterne Spelunke.Keine Trinkgläser in den Zimmern.Wenn man Glück ha


Gastronomie

2.5

Frühstück für ein 4 Sterne Hotel nicht ausreichen da nur kontinental.Nicht einmal Müslie oder ähnliches vorhanden ,Kaffee ist ständig leer,ebenso Milch wenn vorhanden.Getränke mußten von der Außenbar hereingeholt werden(auch Kaffee und Tee).Mittag und Abendessen haben geschmeckt,waren aber sehr einseitig(Huhn,Reis,Nudeln).Getränke viel in Plastikbechern,keine Tischdecken,Lebensmittel mußten erraten werden,Tische wurden wenn überhaupt mehr schlecht als recht gereinigt.Das Abräumen klappte sehr zü


Sport & Unterhaltung

1.5

Siehe unter Hotel.Einige all-inklu. Leistungen mußten trotzdem bezahlt werden z.B. Sauna 6 Euro


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Hans (41-45)

Oktober 2003

Schlechtestes Hotel des Jahres

1.0/6

Die Zimmer sind feucht Schimmel im Badezimmer Essen nicht definierbar unfreundliches Personal NICHT zu EMPFEHLEN


Umgebung

1.0

Keine Liegestühle zur Verfügung


Zimmer

1.0

miserabel


Service

1.0

schlechtester all inclusive service des Jahres


Gastronomie

1.0

miserabel!!!!!!!!!


Sport & Unterhaltung

1.0

pool ok


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Olly (36-40)

Oktober 2003

Willkommen in der Servicewüste

1.8/6

Für ein Hotel das erst wenige Monate alt war, sah das Hotel sehr zerwohnt aus. Die Auslegware war voller Flecken, die Bäder waren stümperhaft gefliest und verputzt. Das Hotel als solches ist ein kühler Zweckbau ohne Flair, und die Einrichtung erinnert eher an eine Bahnhofshalle mit Polstermöbel. Man hat nach vielen Beschwerden durch die Gäste zwei Tage bevor ich abfuhr Tischdecken auflegen lassen und Vorhänge anbringen lassen! Die Zimmer waren normal ausgestattet, wobei die Kellerbehausung die Ich bewohnte für jeden zugänglich war(die Terrassentür konnte man mit einen Alulöffel öffnen) und wenn man eine teure Fotoausrüstung bei sich führt, beruhigt das ungemein!


Umgebung

2.0

Das Hotel ist ca.1 km von Kemer entfernt, und gut zu Fuß zu erreichen(die Übergewichtigen und 100 jährigen können auch den " Dolmus" benutzen)! Kemer selbst ist ein Schoppingdorf das überteuert ist, und die Verkäufer sind sehr erfolgsverwöhnt. Der Weg zum Strand ist ein wenig anspruchsvoll, weil man hier gute Reflexe haben muss um den Autos, die hier alle keinen Tachos zu scheinen haben, aus zuweichen.Das Wasser ist sauber,der Strand steinig, die Liegen sind zu 90% aus der Jahrhundertwende und


Zimmer

2.0

Zimmer hatten Klimaanlage, Fernseher und Kühlschrank die auch funktionierten, Voraussetzung hier für war Strom, der öfters mal fehlte. Alleine bei meinem Aufenthalt fiehl 22 mal der Strom aus. Alle Räume sind sehr hellhöhrig, also bestimmte Actionen sollte mann oder Frau mit halber Kraft verrichten!


Service

1.0

Service, hier weiß man ehrlich nicht genau ob man Lachen oder Weinen sollte. " Kellner" die man,so glaube ich, irgendwo vom Feld gezogen hatte(jedenfalls sahen bei einigen die Schuhe danach aus),die es fertig brachten eine Weinflasche zu öffnen, wo sich der Plastikverschluss noch auf der Flasche befand! Ein Kunststück das ich so formvollendet noch nie gesehen hatte! Wenn Sie Alles Inclusive gebucht haben müssen Sie sich öfters anstellen, denn man bekommt leider nur halbvolle Gläser oder Becher,


Gastronomie

2.5

Ja nun Essen ist reine Geschmackssache, und da muss man sagen das es mir zum größten Teil geschmeckt hat. Abstriche mache ich nur beim Frühstück, wo man sehr wenig Abwechslung hatte, und die Magarine ständig hart war. Köche und Servicepersonal waren hier aufmerksam und gingen auf die Gäste zum größten Teil ein.


Sport & Unterhaltung

1.5

Unterhaltung am Pool war super, wenn man einen gesprächigen Nachbarn hatte. Und wenn mann so wie Ich das kalte Becken nicht scheute, bekam man einen anerkennenden Blick, oder ein langezogenes AHHHHHHHHH verlies einige Münder. Hotelhandtücher darf man nicht an den Pool mit nehmen, brauch man auch nicht weil die Liegen alle morgens schon mit bunten Tüchern belegt sind, die wenn man nachfragt niemanden zu gehören scheinen. Aber das ist wohl International, es sei denn man stellt genügend Liegen auf.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Kirsten (26-30)

Oktober 2003

Nie wieder Türkeiurlaub, vorallem NIE wieder über GTI

1.6/6

Das Hotel hatten mein Freund und ich als 4Sterne-Glückshotel über GTI gebucht,wobei wir halt nicht wußten welches Hotel uns erwartet.Als wir Nachts um 03.30uhr eintrafen bekamen wir beim Betreten des Eingangsbereiches schon den ersten Schrecken,eine spartanische, lieblose Einrichtung wie in den 70er-Jahren.An der Rezeption sprach keiner deutsch oder englisch und eine Erfrischung oder ähnliches gab es auch nicht,und das wo wir den ersten Tag AI eh schon durch die Anreise verloren hatten.Die Zimmer waren genauso schrecklich wie die Empfangshalle und noch dazu total versaut.Dreckige Teppiche,schlechtes Bett,alte Möbel,Ausblick auf dem Balkon auf eine Steinwand und nur 2 Ministühle mit Tisch an dem noch nicht mal ich mit 1,61m Größe sitzen konnte.Aber das Beste kam noch:Der Speisesaal! Die letzte Jugendherberge die ich vor ca. 16Jahren besucht hatte war freundlicher eingerichtet. Nur alte Metalltische und Stühle mit alter Holzauflage,keine Tischdecken oder richtige Servietten,und auch keine Buffettdekoration wie man sie in jedem 2-3Sterne Hotel kennt.Das Essen war mies und selten genau zu definieren,da es auch keine Beschilderung gab.Generell gab es nur 1 " Fleischgericht" (Huhn),2x sowas ähnliches wie Gemüse (meist 1 davon Reste vom Vortag nur überbacken), Reis und Nudeln.Dafür gabs massig undefinierbare Salate,die auch die Mutigen unter den Gästen nicht essen wollten.Zum Frühstück sah es auch nicht viel besser aus,1Sorte Wurst,1x Käse und Feta,einige nicht genau definierbare Marmeladen,Kaffee aus nur einem Spender zum holen und teilweise auch nur Fertigkaffee.Generell wurde nur sehr spärlich saubergemacht auf den Tischen.Als " Snacks" ,wie sonst bei AI-Buchung,gab es lediglich ab und zu ein paar trocken,teilweise alte,Kekse.Mehr nicht!Auch die Getränke waren spärlich,der Wein ungenießbar und die " Säfte" supersüß und chemisch.Ansonsten eh nur Rhaki,Gin und Wodka.Und das alles auch nur von 10.00-22.00uhr! Der Pool war superkalt und genau wie der Rest nur lieblos viereckig ohne irgendwelche Deko oder so,Liegen gabs zwar genug am Pool,mußte man sich aber teilweise selber holen.Auflagen gabs erst nach ein paar Tagen und Beschwerden umsonst dazu.Am Strand (ca.25 m breit,um 10.00uhr schon überfüllt) gabs Anfangs noch einfach Holzliegen,später mußte man dann 2 Abschnitte weiter zu einem privaten " Strandbetreiber" ,dessen Liegen man laut GTI mitbenutzen durfte (wohl nicht mehr zum Hotel gehörend).Die Auflagen waren total verschimmelt und der Strand wurde kaum gereinigt.Getränke gab es am Strand nur die ersten 3-4Tage,dann nicht mehr. Das Hotel hatte zudem ständig Stromausfall,und das auch für teilweise gut 20-30min.!Was vorallem die Leute " erfreute" ,die,wie des öfteren,im Fahrstuhl hängenblieben.Wofür der russische Manager auch nur ein lächeln übrig hatte.Generell sprach keiner der Bediensteten deutsch oder englisch,außer 2-3 Ausnahmen,die allerdings bei Beschwerden auch nichts mehr verstanden.Service also auch mehr als bescheiden,zumal das Personal auch teilweise sehr frech,faul und unfreundlich war.


Umgebung

3.0

Das Hotel lag ca. 1 km vom Ortsbeginn Kemer entfernt an einer 4spurigen Straße.Im Katalog hatte leicht befahren gestanden,wobei man das als Tourist und normalsehender Mensch wohl anders sieht. Die Grundstücke rings um das Hotel waren sehr ungepflegt und glichen einer kleinen Müllhalde.Schräg gegenüber war dann " glücklicherweise" noch eine Großbaustelle,die das Ganze lärmmässig nicht gerade angenehmer machte.7Tage die Woche den ganzen Tag LKW-Verkehr und Abladelärm.Zum Strand mußte man über di


Zimmer

2.0

Die Zimmer sowie das Bad waren sehr eng,so daß man wirklich nur allein ins Bad konnte.Das Zimmer war im 70er-Jahre Stil spärlich eingerichtet,der Teppich war übersäat von Flecken.Im ganzen sehr alt und geschmackl-/lieblos eingerichtet.Das Bett war so hart,das mein Freund nach ca. 1 Woche so Rückenschmerzen hatte,das sie auch nicht merh im lauf des Tages weggingen,und wir somit auch nicht mehr so viel unternehmen konnten zu Fuß.Auch ich hatte am Ende des Urlaubes nur noch Rückenschmerzen.Genau wi


Service

1.0

Von Service kann hier keine Rede sein,das Personal konnte weder deutsch noch englisch,Getränke mußte man sich generell holen.Ein freundliches Gesicht hat man eignetlich selten gesehen,außer mal kurzzeitig von 1-2Kellner,weil die wohl gemerkt haben,das niemand mehr Geld in die vielen auf und vor dem Buffett verteilten Tip-Boxen werfen wollte.Die Sauberkeit lies auch zu wünschen übrig,egal ob im Speisesaal,den Zimmern,dem Eingangsbereich oder dem Außenbereich.Mitte der 1.Woche wurde dann noch die


Gastronomie

1.0

Das Essen war schlecht,keine Auswahl an warmen Essen,keine Beschilderung des Essens,keine Snacks für Zwischendurch und das bei All-Inclusive!Ich habe mich den Urlaub über weitestgehend von Reis,Nudeln und Ketchup ernährt,wobei es den Ketchup erst am den 3. oder 4. Tag gab,und nach ca. 2 Tagen mit Wasser verdünnt wurde.DieKuchen wurden mehrere Tage hintereinander auf den Tisch gestellt und waren immer in Zuckerwasser eingelegt.3x gab es allerdings auch eine recht leckeren trockenen Apfelkuchen. O


Sport & Unterhaltung

1.0

Unterhaltung gab es nur 1x in den 2Wochen,da wurde ein Alleinunterhalter geholt und zu späterer Stunde kam noch eine Bauchtänzerin.Allerdings fand das Gamue am Pool statt,so daß auch wirklich jeder was von der lauten Musik hatte.Als Sport wurde lediglich Tischtennis und Dart angeboten,und noch Billard zum Preis von 5,00€ pro Stunde.Einen " Fitnessraum" gab es auch,allerdings mit so alten und spärlichen Geräten,das man schon Angst haben mußte sich zu verletzen.Hier gab es genau 2 alte Fahrräder,


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Rüdiger (31-35)

September 2003

Maximal 2,5 Sterne

2.5/6

relativ neues Hotel mit bemühtem Service; dennoch entspricht das Hotel in keinem Punkt einer 4-Sterne Kategorisierung


Umgebung

2.5

100 m zum Strand (getrennt durch die Hauptstrasse der türkischen Riviera) 1300 m nach Kemer (zu Fuss gut erreichbar) angenehme Entfernung Meerwasser: sehr gut Strand: sehr schlecht (zu wenig Liegen; zu viel Dreck und Schutt)


Zimmer

3.0

Zimmer sind zweckmäßig; sauber aber haben keinen 4-Sterne-Eindruck hinterlassen; Betten sind sehr schlecht (1,40 m) ist das Doppelbett breit; es gibt eine sehr dünne, sehr kleine Decke. Insgesamt sind die Zimmer zu klein. Sehr hellhörig; viel Strassenlärm, obwohl Zimmer nur seitlich gelegen war


Service

3.0

sehr bemüht und immer freundlich (Hotel); mangelnde Sprachkenntnisse: Animation war keine vorhanden; Putzleistungen in den Zimmern gut; Putzleistungen innerhalb der Anlage innen akzeptabel; Putzleistungen außen schlecht, da zu den unmöglichsten Zeiten durch das Gastronomiepersonal ausgeführt (z.B. wurden die rutschigen Fliesen stets während der Mahlzeiten feucht gewischt)


Gastronomie

1.5

insgesamt der betrüblichste Punkt der Bewertung Sauberkeit/Hygiene: stets trotz mehrfacher Reklamationen dreckige Gläser im Barbereich (Lippenstift, etc.); ansonsten scheint in der Küche hygienisch gearbeitet zu werden Verhältnis Servicepersonal/Gäste ist i.O. Abwechslung: sehr schlecht; jeweils nur eine warme Mahlzeit zur Auswahl; diese war in 80 % der Mahlzeiten ein Hühnergericht; Obst in der ersten Woche ausschliesslich Melone; in der zweiten dann auch Weintrauben Frühstück: das erste Buf


Sport & Unterhaltung

2.5

keine Animation; Pool: 7 x 20 x 1,40 m, rechteckig, einfach, ohne Pfiff; aber für die Hotelgrösse ausreichend; Sauna/Hamambereich gegen Aufpreis (empfehlenswert) keine weiteren Sportmöglichkeiten im Hotel (war in der Hotelbeschreibung bei Buchung bereits bekannt) Auflagen am Pool haben gefehlt; Sonnenschirme waren an einigen Tagen ebenfalls erst nach mehrmaligem Nachfragen am Nachmittag verfügbar


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Jarl (31-35)

September 2003

Rose Resort in Kemer ein zweifelhaftes Vergnügen

2.4/6

Das Hotel ist erst 2003 eröffnet wurden, und war leider im September 2003 noch nicht komplett fertig gestellt bzw. auch schon wieder stark Verwohnt. Das Hotel verfügt über 125 Zimmer, die alle mit Klimaanlage, TV, Vollbad, Telefon, Haartrockner, Mietsafe und Balkon ausgestattet sind. Die Anlage verfügt über einen Aussenpool, Kinderbecken, Hallenbad, Fitnessraum, Kiosk, Speisesaal und Bar. Desweiteren sind gegen Gebühr Sauna, türkisches Dampfbad, Massage, Billard und Tischfussball vorhanden. Das Hotel liegt leider an einer stark befahrenen Strasse, so das man mit gewissen Beeinträchtigungen rechnen muß. Die Gäste im Hotel kommen überwiegend aus dem Ostblock und aus Deutschland.


Umgebung

2.5

Das Hotel liegt am Ortseingang von Kemer, und man sollte einen Fussweg von ca. 10 Minuten in das Stadtzentrum einplanen. In der Stadt findet man alles was man zum Glücklich sein benötigt. Wir haben persönlich nichts vermisst. Das Rose Resort liegt an stark befahrenen Strasse, man muß also mit einer gewissen Lärmbelästigung rechnen. Der Hoteleigene Strand muß sich mit zwei weiteren Hotels geteilt werden, ist verdreckt und verfügt leider über zu wenig kostenlose Liegestühle. Wer ins Wasser möchte


Zimmer

2.5

Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet mit, TV, Mietsafe (10 Euro/Woche), Klimaanlage, Vollbad, Telefon (nicht funktionsfähig), Kühlschrank, Haartrockner und Minibalkon. Die Sauberkeit der Zimmer ist nicht gerade gut, Haare vom Vorgänger, verdreckter Bodenbelag, klebrige Flächen und Wände laden nicht gerade zum verweilen ein. Bei der Zimmervergabe sollte man darauf achten ein Zimmer nach hinten zu bekommen, da zur Strasse man zwar in der Ferne das Meer sehen kann, aber man mit Strassenlärm lebe


Service

2.5

Der Service im Hotel kann als gut bezeichnet werden. Das Personal bemüht sich ständig den Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Das Personal spricht leider kaum Fremdsprachen. Wer sich ausgiebig mit dem Personal unterhalten möchte, sollte türkisch oder russisch lernen. Das Hotel bietet pro Woche einen türkischen Abend an.


Gastronomie

1.5

Die Gastronomie ist leider nicht so gut bei unserer Beurteilung davon gekommen. Dreckige Gläser, Getränke aus Plastikbechern, keine Tischdecken, kalter Kaffee, eintöniges Essen konnten uns nicht so richtig begeistern. Getränke sowie Speisen müssen sich selbst vom Buffet bzw. von der Bar geholt werden.


Sport & Unterhaltung

2.5

Im Hotel konnte man leider kaum seine Freizeit gestalten, zwar gibt es einen Fitnessraum, der aber kaum als solcher bezeichnet werden kann. Alte Geräte und eine gewisse Enge lassen kaum Trainigsmöglichkeiten zu. Gegen Gebühr kann man Billiard oder Tischfussbal spielen. Der Pool liegt leider Vormittags teilweise im Schatten und verfügt nicht über genügend Liegestühle. Das Kinderbecken liegt direkt am Pool, so können die Kinder im Blickfeld der Eltern spielen. Leider gibt es sonst keine weiteren E


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Simone (41-45)

September 2003

Hotel mit Personenkultstatus

2.3/6

Dafür, dass das Hotel erst im Sommer 2003 neu eröffnet wurde, macht es teilweise schon einen sehr abgewohnten Eindruck, was das Aussehen der Spannteppiche in den Zimmern und Fluren angeht. Die Hotelanlage als solches ist nicht sehr groß, macht aber einen sehr gepflegten Eindruck. 80 % der Gäste sind Russen, die eindeutig Kultstatus bei den Angestellten des Hotels genießen. Das Essen war mehr als reichlich, abwechslungsreich und durchaus zu genießen. Getränke bis 22 Uhr für AI-Gäste finde ich ein bißchen mager, weil die russischen Gäste durchaus noch nach 22 Uhr ihre kostenlosen Getränke bei den perfekt russisch sprechenden Hotelangestellten " abfassen" konnten. Transferzeit vom Flughafen ca. 1 Stunde. Einkaufsmöglichkeiten in Kemer mehr, als genug. Ca. 20 min. Fußweg muss eingeplant werden.


Umgebung

1.0

Zum Strand kommt man über eine stark befahrene Straße. Sehr holpriger Fußweg, also nicht unbedingt für Kinderwagen oder gehbehinderte Gäste geeignet. Sehr schmutzige Strandabschnitte, Wasserqualität sehr gut, Liegestühle mit Auflagen sind auch da, auch Sonnenschirme.


Zimmer

3.0

Zimmer sind sehr unterschiedlich, was die Sauberkeit anbelangt. Man sieht nicht, dass das Hotel noch relativ jung ist. Teilweise sehr abgewohnte Zimmereinrichtungen, teilweise sehr muffig riechende Zimmer. Wir hatten aber mit Zimmer 1714 den absoluten Hauptgewinn. Riesiger Eckbalkon, pünktliche Zimmerreinigung, ein sehr kleines, aber immer sauberes Bad, Sitzbadewanne, funktionierende Klimaanlage, nicht hellhörige Zimmer, Fernseher mit 5 deutschen Kanälen.


Service

1.0

Zu den deutschen Gästen war das Personal sehr unfreundlich, deutsche Sprachkenntnisse sucht man vergeblich, was sich bei Beschwerden nicht unbedingt gut macht. Animation sucht man auch vergeblich. 1 x pro Woche gibt es einen sog. " Türkischen Abend" . Restaurant und Bar sind sauber. Arzt im Haus ist nicht nötig, da eine Privatklinik gleich neben dem Hotel liegt.


Gastronomie

3.0

Essen ist reichlich, abwechslungsreich und durchaus schmackhaft. Der Speisesaal incl. Buffet und Tische ist sauber, die Kellner sind umsichtig und fleißig. Die Restaurantzeiten sind auch annehmbar. Empfehlenswert wäre aber ein " Spätaufsteherfrühstück" . Nachschwärmer haben also nur bis 10 Uhr Zeit zu frühstücken. Nachteil ist auch, dass die Getränke vom Gast selber mit in den Speisesaal genommen werden müssen. Und kommen sie als deutscher Gast nicht auf Gedanken, etwas Essbares mit aus dem Spei


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool ca. 140 cm tief mit 4 Bahnen. Begrenzte Anzahl an Liegen, die wie üblich schon vor dem Frühstück mit Handtüchern " reserviert" werden. Ein Tipp, schmeißen sie die Handtücher einfach runter. Überheblichkeit gegenüber den russischen Gästen kann in diesem Hotel nur von Vorteil sein. Sportliche und kulturelle Unterhalt sucht man in diesem Hotel vergeblich.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Cindy (19-25)

August 2003

Wunderschönes 4- Sternehotel mit einmaligem Service! Pure Er

5.1/6

Das Hotel wurde im Juni 2003 eröffnet und hat 4 Sterne. Es ist sehr sauber und hat einen großartigen Pool. Das Hotel hat etwa 80 Zimmer, alle mit Balkon oder Terrasse. Alle Zimmer haben ein kleines Badezimmer mit WC und Badewanne. Es ist ein sehr Kinderfreundliches Hotel mit vielen veschiedenen Nationalitäten (Russen, Türken, Deutsche). Jeweils einmal pro Woche gibt es einen Musikabend mit Tanz, Wasser- Gymnastik und Wasserballett. Die Reiseverantstalter bieten eine ganze Reihe von tollen Ausflügen an, dessen Preis- Leistungsverhältnis von vorne bis hinten stimmt.


Umgebung

4.5

Zum Strand sind es ca. 100 m. Man muss die Straße vorm Hotel überqueren. Die Wasserqualität ist einmalig gut, die des Strandes allerdings nicht so. Er ist nicht sonderlich groß und ist sehr beengt. Liegen und Auflagen sind kostenlos. Klasse sind die vielen Wassersportmöglichkeiten die angeboten werden. Im Ort Kemer der etwa 20 Gehminuten entfernt liegt gibt es jeden Montag einen Basar den man sich nicht entgehen lassen sollte. Aber auch sonst bietet Kemer viele Einkaufsmöglichkeiten. Wer nicht l


Zimmer

5.0

Die Zimmer verfügen alle über ein Badezimmer mit Badewanne und Fön. Die Klimaanlage ist bis auf 18 Grad runterstellbar die allerdings nur funktioniert solange man im Zimmer ist. Der Fernseher verfügt über 5 deutsche Sender (Pro7, Vox, Sat1, Rtl,Viva). Desweiteren verfügen alle Zimmer über ein Telefon und einem kleinen Kühlschrank (Getränke dürfen mit in das Zimmer genommen werden). Täglich werden die Handtücher gewechselt. Drei mal pro Woche Bettwäschewechsel.


Service

5.0

So einen guten Service erlebt man sehr selten. Das Pesonal an der Rezeption sowie das vom Restaurant und der Bar ist sehr freundlich und Hilfsbereit. Beanstandungen wird sofort nachgegangen (defekte Terassentür wurde innerhalb von Minuten repariert)! Das gesamte Personal spricht leider sehr wenig Deutsch, besser auf Englisch verständigen.


Gastronomie

5.5

Das All- Inklusiv Angebot geht bis 22 Uhr. An Getränke gibt es alles, z.B Cola, Fanta ,Sprite, Bier einheimische Alkoholische Getränke, alle möglichen Sorten Säfte. Das Essen ist sehr Abwechslungsreich und Reichhaltig. Es gibt verschiedene Sorten Nudeln, Reis, Fleisch und Fisch und mindestens 20 Sorten Salat. Das Restaurant ist so Sauber wie der ganze Rest daes Hotels auch. Man kann draußen auf der Terrasse oder drinnen im Restaurant essen. Das Essen gibt es in Form eines Buffets mit warmen und


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Hotel hat einen großen Pool der etwa 20 Meter lang und 1,40 Meter tief ist. Im Innenbereich befindet sich ein Hallenbad und ein Fitnessstudio. Am Pool gibt es kostenlose Liegen und eine Bar. Ein kleiner Kinderpool ist auch vorhanden. Man kann im Hotel ein Türkisches Hamam und verschiedene Massagen buchen (ca.15 Euro). Im Untergeschoss gibt es eine kleine Boutique in der es Badebekleidung und andere Utensilien zu kaufen gibt (Luftmatratzen, Sonnencreme und kleine Snacks).


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Arne (19-25)

August 2003

zu Hause = 7 Sterne ???

2.3/6

Rose Resort ist laut veranstalter GTI im Juni 2003 eröffnet worden, man kann sich also vorstellen das an dem Hotel noch vieles gemacht werden muss. Insgesamt ist es für ein 4 Sterne Hotel sehr einfach gehalten und die Architektur erinnert an Blockhäuser. Entgegen der Aussagen meines persönlichen Reisebüros sind dort relativ viele Familien eingecheckt, also eine schwere Aufgabe für Leute die einfach nur entsopannen wollen. Zu 70-80% sind Russen im Hotel und die Stimmung wirkte bei meinem Aufenthalt sehr gedrückt, wenn nicht sogar gereizt. Das Preisleistungsverhältnis scheint aus der Waage geraten zu sein und kann man wegen einer Klimaanlage und einem TV-Gerät auf dem Zimmer von einem 4 Sterne Hotel sprechen? Ich persönlich war nicht sehr erfreut, dass man nur von 10.00 - 22.00 Uhr die Möglichkeit hat etwas zu trinken, ab 22.00 wurde dann knallhart abkassiert. Auch Kuchen und andere Snaks fielen eher entäuschend aus und eine Abwechslung hätte da sicher einen besseren Eindruck hinterlassen. Freizeitangebot nicht vorhanden, außer Pool. Ausflugangebot von GTI konnte man fast gar nicht in Anschein nehmen, da der Reiseleiter in der Woche max. 10 Minuten im Hotel war, aber ihn doch niemand gesehen hatte. Abends konnte man auf der terasse Platz nehmen, sonst war aber nichts ähnliches wie eine Disco vorhanden. Die Transferzeit zum Flughafen betrug ca. 1 Std


Umgebung

2.5

Das Hotel liegt 2 Min vom strand entfernt, leider führt aber auch die örtliche Hauptverkerhrsstraße am hotel vorbei und man muss bei der Zimmervergabe hoffen ein Zimmer zur anderen Seite zu bekommen. Liegstühle waren am Strand vorhanden, aber die Sauberkeit war schon sehr schlecht. Ein Ausflug nach Antalya lohnt sich meiner Meinung nach nicht, da man in Kemer genauso gut und viel einkaufen kann. Zu Fuß erreicht man Kemer in einer viertel Stunde. mit dem bus bezahlt man ca. 1,5 € und mit dem Taxi


Zimmer

3.0

Die Zimmer waren sauber und immer gut gemacht, wenn man am ersten Tag ein kleines Trinkgeld gibt, dann klappt das schon. Dusche etc. vorhanden. Im Zimmer TV, Klimaanlage, Telefon. Die Betten waren etwas gewöhnungsbedürftig, aber OK. Wir hatten Zimmer 1702 und dies Lag zur straße, besser ist ein Zimmer mit Blick zum Pool. Das ist wesentlich angenehmer von der Lautstärke und auch den Temepraturen tagsüber.


Service

2.5

zum größten Teil kann das Personal etwas deutsch, zumindest verstehen sie es. Zur not konnte man sich mit händen und füßen unterhalten. Die meisten Kellner sprechen aber Russisch und freundlich waren eigentlich alle. Etwas zu unerfahrenes Personal, da man beuim Essen alles regelrecht aus der Hand gerissen bekam, wenn es nur schon annährend so aussah als ob man fertig wäre. Animation war keine vorhanden. Außer an einem Sonntag, da war ein Alleinunterhalter mit Keyboard. Teilweise nicht gespülte G


Gastronomie

1.5

Dazu kann man nur Reis und Nudeln sagen. kein breites Angebot. Auf keinen Fall zufriedenstellend. Zum Frühstück gab es noch nicht einmal Cornflakes oder dergleichen. Milch war auch nicht vorhanden. Getränke musste man sich selber holen. Mit gutem willen kann man hier evtl. 1,5 Sterne geben.


Sport & Unterhaltung

2.0

Pool 20m x 7m (Tiefe=1,40 m) Viele Liegen waren vorhanden, diese musste man aber schon in der Nacht reservieren. Viel Lärm ist durch Kinder entstanden, was aber nun mal so ist. Animation gab es nicht. Alleridngs konnte man gegen eine Gebühr von ca. 25 € ein Programm mit sauna, hammam, Massage und Peeling machen. kann ich nur empfehlen. Außerdem war noch ein Fitnessraum vorhanden, der aber etwas veraltete Geräte auswies und dessen Geräusche die Leute am Pool durch das quietschen nervte. Abendunte


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Jutta (46-50)

August 2003

Hotel ohne Niveau - Animation - Unterhaltung

1.8/6

Das erst seit 3 Monaten eröffnete (Familienhotel) war sehr sauber. Es liegt ca. 1 Stunde vom Flughafen entfernt. Unter den Gästen waren ca. 80% Russen.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt ca. 15 Gehminuten von Kemer entfernt. Es liegt direkt an einer vielbefahrenen Hauptstrasse und wenn man ein Zimmer zur Strasse hat, macht man mit Sicherheit nachts kein Auge zu. Mit dem Taxi nach Kemer kostet 3-4 Eur, mit dem Bus 1,5EUR pro Person. Der Ort ist sehr schön zum Einkaufen. Ein Frisörbesuch " Salon First Class" ist sehr zu empfehlen. Der Haarschnitt war super (12 EUR) mit waschen, schneiden, föhnen. Den Strand (nicht sauber, sehr klein) muß man sich mit 2 anderen Hot


Zimmer

1.5

Die Zimmer sind sehr klein. Wir hatten zu zweit 5 Kleiderbügel im Schrank. Handtücher und Bettwäsche ok. Der Fußboden im Bad und der Balkon wurden trotz Trinkgeld am ersten Tag nicht geputzt. Das Bad war so eng, daß max. 1 (schlanke) Person reinpaßte. Die Dusche hatte einen Badewanneneinstieg und ist für ältere Leute völlig ungeeignet. Klimaanlage, Minibar, Telefon, Kabelfernsehen, Tresor (gegen Gebühr) vorhanden.


Service

1.5

Das Personal war sehr freundlich. Es hat aber kaum jemand deutsch, bzw. englisch gesprochen. Tages- oder Abendanimation gab es keine. Einmal pro Woche wurde ein türkischer Abend veranstaltet, den wir aber versäumt haben, da es nirgendwo angestanden hat. Getränke gab es bis 22:00, danach 1 EUR für Bier, Wein od. Wasser.


Gastronomie

1.5

Das Restaurant hatte keine Tischdecken und war völlig niveaulos. Die Gäste sind in Badekleidung über das Essen hergefallen. Das All-Inclusive Angebot war sehr " übersichtlich" - keine Auswahl, die Frühstückseier waren immer kalt, der süße Nachtisch hat nicht geschmeckt und das Obstangebot bestand jeden Tag aus Wassermelone. Bei den Vorspeisen mußte man raten, was es sein könnte. Wenn man das Servicepersonal fragte, bekam man keine Antwort, weil die nichts verstanden haben. Getränkeauswahl: Bier


Sport & Unterhaltung

1.5

Der Pool war sehr gut besucht und die Geräuschkulisse entsprechend laut. Liegestühle ohne Auflagen und Schirme kostenlos. Animation gab es keine.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Sabine (36-40)

August 2003

Mit Beziehungen geht wohl alles.... Bürgermeisterhotel

1.7/6

All-Inclusive Angebot nur bis 22.00h, keinerlei Animation oder irgendwelche Veranstaltungshinweise in der Nähe. Nur sonntags gabs eine Art Disco mit anschliessendem Bauchtanz. Das Hotel ist ziemlich niveaulos. Ich verlange nirgendwo auf der Welt dass man dort Deutsch spricht, aber ein Mindestmass an Englisch sollte schon Standard sein. Uns wurde Kindersandalen geklaut und als ich nachfragte wurde mir gelangweilt gesagt, dass man da nichts machen könne und nichts aufgetaucht war. Die Tatsache, dass die Schuhe wegwaren war nicht so schlimm, wie die Tatsache, dass man auf sowas in keinster Weise reagierte. Wenn jemand schon hinter der Rezeption steht und mit aufgelegtem Kopf die Gäste anspricht, dann sagt das schon alles :-( Das Einzige was problemlos funktionierte war die Einrichtung des Safes, da ging sofort jemand mit, hat ja auch 20 Euro gekostet und ging wahrscheinlich in die eigene Tasche. Die Liegen am Pool waren zu wenig und wurden oft den ganzen Tag reserviert gehalten, obwohl niemand auftauchte, aber das ist überall ein Problem. Noch dazu waren die Liegen ohne Auflagen :-( Am Pool ist einmal am Tag jemand rumgesprungen und hat das Wasser " getestet" mit Röhrchen oder ähnlichem. War wohl auch nur zur Beruhigung der Gäste, denn oft war das Wasser sehr trüb und schmutzig.


Umgebung

1.0

Strand war über die Strasse zu erreichen in einem benachbarten Hotel (Rose Hotel, gehört zur Gül-Gruppe, insgesamt 5 Hotels in der Nachbarschaft, laut " Gerüchten" ist der Bürgermeister von Kemer der Eigentümer und er will unbedingt für das Rose Resort den 5. Stern, frage mich aber, wofür der den 4. bekommen hat...) Sehr enger Strand, man liegt dort wie Ölsardinen, aber Wasser war sehr sauber. Kiesstrand! Keiner sagt einem, dass im Rose Hotel gegenüber auch der All-Inklusive Service gilt :-(


Zimmer

1.0

Strom im Zimmer funktionierte nur, wenn man die " Energiekarte" , die am Schlüsse befestigt war, im Zimmer liess. Das sei aber strengstens verboten sagte man mir an der Rezeption. Es geht auch mehrmals am Tag einer durch die Zimmer und sammelt dann die Karten ein. Beschweren half nicht, im Gegenteil, man wurde noch angemault. Klar zum Energiesparen sehr gut, aber so konnte man nicht mal Handy oder Batterien für Digitalkamera aufladen.


Service

2.0

Die Einzigen, die sehr fleissig waren, waren die Kellner. Oftmals zu eifrig, denn wenn man sich auch nur was zum Trinken geholt hat, war der Platz schon leergeräumt. Rezeption kann man vergessen...(siehe oben. Zimmer waren o.k. auf Sauberkeit durfte man aber nicht sehr achten.


Gastronomie

3.0

Salatbüfett war sehr abwechslungsreich mit guter türkischer Küche. Es fehlte allerdings der Hinweis, was das einzelne war... so musste man immer erst probieren. Schade, denn so lernt keiner die typischen türkischen Vorspeisen kennen. Es gab selten Fisch, einmal gebratener Rollmops und 2x Makrelen.... Das kann ich hier auch auf der Kirmes haben..., fast jeden Tag Huhn, man konnte schon " Kikeriki" schreien. Als Obst gab es nur Melone, jeden Tag und das 3x, morgens, mittags und abends.


Sport & Unterhaltung

1.0

Sport? nur gegen Gebühr. Keinerlei Animation, Poolbeschreibung siehe oben. Ausser Sonntags keinerlei Abendprogramm. 80% der Gäste waren Russen, teils sehr junge Russen, die für 200 Dollar zwei Wochen gebucht haben, dementsprechend war auch das Niveau (Kampftrinken). Wir zahlten für zwei Wochen 719 Euro, das sagt wohl alles.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Angelika (46-50)

August 2003

Das Highlight der Sommerferien

1.5/6

Das Hotel ist ganz neu (7Wochen in Betrieb),aber davon ist nicht viel zu sehen gewesen. Aufzug war noch gar nicht vorhanden,das Elektrische am Aufzug hing aus der Wand, und in den Zimmern war teilweise die Elektrik im Kleiderschrank nicht abgedeckt. Kurz um,es war alles sehr nüchtern und steril. Mir wurde das Hotel als 4 1/2 Sternehotel verkauft,auf dem Ticket stand dann schon nur noch 4 Sterne,doch davon war es Welten entfernt. Animation war in keiner Weise geboten,auch die Informationen waren nirgends zu lesen.An einem Abend war eine Einmann-Musik da.


Umgebung

1.5

Die Lage ist von der Nähe zur Stadtmitte nicht schlecht (15 Gehminuten),doch es liegt direkt an der Hauptstraße nach Antalya. Das Schlafen in der Nacht ist dem entsprechend " erholsam" . Zum Strand waren es 5 Minuten,doch musste man durch ein anderes Hotel durch oder man ging über das freie Feld über Stock und Stein (mit Müll bestückt). Wir hatten an dem " hoteleigenen Strand" noch sehr gute Liegen mit Auflage-doch Handtücher gab es keine. Dusche und Umkleidemöglichkeit war am Strand nicht


Zimmer

1.5

Die Zimmer waren klein und das Bad war nichts für dicke Leute.


Service

1.5

Die Zimmer waren nicht die säubersten. Das Personal war der deutschen nicht gewachsen (nur der Nachtportier konnte Deutsch). Getränke gab es nur von 10.00 Uhr bis 22.00.Uhr im Allinclusivangebot.Am Starnd sogar nur bis 17.00 Uhr.


Gastronomie

1.5

Der Service ließ sehr zu wünschen übrig. Das Essen musste man an Plastiktischen ohne Tischdecke zu sich nehmen.Die Hauptmalzeiten wurden einem mit viel " Liebe" auf den Teller geklatscht.Bei den Salaten wusste man nie was verbirgt sich dahinter.Das süße Buffet war nur zum Heulen und an Obst gab es nur Melone. Zum Essen musste man recht früh erscheinen,sondt gab es bestimmte Sachen einfach nicht mehr.


Sport & Unterhaltung

1.5

Sportliche Aktivitäten gab es überhaupt keine.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Anne (19-25)

August 2003

Rose Resort-sehr nett!!!

3.8/6

Das Hotel ist ein mittel großes Hotel und wurde gerade neu eröffnet. Das Hotel selbst, die Anlage und der Pool sind sehr sauber und gepflegt! Das Hotel macht einen sehr ordentlichen Eindruck, für ein 4 Sterne Hotel hätte ich mir allerdings die Architektur, sowie Einrichtung der Lobby, Rezeption etc. etwas nobler gewünscht! Das Preis/Leistungsverhältnis ist in Ordnung. Der Altersdurchschnitt der Gäste ist sehr gemischt! Einheimische Gäste waren vertreten, Deutsche und besonders stark Russen.


Umgebung

3.5

Die Lage des Hotels ist optimal! Nur durch eine Straße vom Strand entfernt und ca. 15-20 Gehminuten vom Zentrum Kemers! Einkaufsmöglichkeiten findet man im Zentrum sowie vereinzelt in unmittelbarer Hotelnähe. Man ist auf die Unterhaltungsmöglichkeiten des Hotels angewiesen. Die Gäste des Hotels Rose Resort konnten die Animationsterrasse des gegenüberliegendesn Hotels mitbenutzen. Es gibt jede Menge Nachbarhotels. die Transferzeit vom Flughafen betrug über 1 Stunde, Bus war klimatisiert. Der Stra


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind klein und einfach aber sauber und ordentlich. Defekt war nur der Föhn, der alle 10 Sekunden ausging! Laut des Personals ist das normal, damit sich der Föhn nicht überhitzt! Klimaanlage top! Besonders gut ist, dass sie individuell einstellbar ist und keine zentralsteuerung vorliegt! TV, Safe, Minibar, Tele vorhanden! Wäschewechsel täglich!


Service

4.5

Der Service des Hotels war sehr gut. Personal freundlich. Eine Servicekraft war gegenüber meiner Familie, besonders gegenüber mir, zunächst sehr zuvorkommend. Nachdem er meine Eltern fragte ob ich mit ihm einen Abend in eine Disco gehen könnte und meine Eltern dies verneinten, ignorierte der Kellner uns, was aber nicht nachteilig war! die Fremdsprachenkenntnis bezüglich der englischen und deutschen Sprache war noch nicht so gut. Animation und Abendunterhaltung war eher mager! Doch man konnte si


Gastronomie

4.5

Es gibt einen Speisesaal und 2 Bars (eine innerhalb, eine draußen). Das Buffet ist reichhaltig und abwechslungsreich! hygiene top. Personal ist genügend vorhanden. Das Buffet ist landestypisch, jedoch gibt es auch an einigen Tagen Essen wie wir es kennen. Pommes und Co sind ebenfalls vertreten. Atmosphäre im Restaurant ist hektisch! Das Personal rennt hin und her, ist aber nicht weiter tragisch. All inclusive Angebot ist perfekt! Ärgerlich war, dass das Eis nicht angeboten wurde, wie im Katalog


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool sehr ordentlich. Panorama am Pool sehr schön!Im Hintergrund blickt man auf Berge. Freizeitangebot war zu meinem Zeitpunkt noch nicht so vielfältig. Am Pool eher wenig Liegen vorhanden. Hallenbad? Ja! Einfacher Pool, versprechen sie sich kein Pool-Landschaft. Im hotel ist ein Kiosk vorhanden. Vom Sportangebot habe ich nur die Wassergymnastik mitbekommen. Es gibt keine Showbühne, Disco oder dergleichen! man muss abends selber für Unterhaltung sorgen! Musik gab es auch selten.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ellena ()

Juli 2003

Urlaub auf der Baustelle

1.8/6

Dieses Hotel ist der absolute Reinfall. In unserem Badezimmer lagen Teppichmesserklingen auf dem Boden rum. Die fliesen am Pool hatten einen höhen unterschied von ca 2 cm. Eine Bekannte von uns hat sich daran den Zeh gebrochen. Alles ist noch total im Umbau, der verursachte Dreck wird nicht weg gemacht. Die Sanitären Anlagen sind unsauber, wenn man über die Waschbecken garnitur rfässt hat man 1 cm hohen staub am Finger. Die Toiletten werden nicht geputzt. Die Getränke sind warm, es gibt keine Eiswürfel. Bei der Buchung stand das es eine Poolbar und eine Strandbar gibt, die Poolbar war nicht da und an der Strandbar konnte man sich dumm und dämlich zahlen. Wir haben das Hotel nach 3 Tagen gewechselt. Wir waren 6 Deutsche in dem Hotel, der rest kam aus Russland. Das personal konnte uns kein bisschen verstehen. Ich fahre dort nie wieder hin. Wir hatten ja noch nicht mal einen Notausgang, wir haben in erfahrung gebracht das dieses Hotel nur erbaut wurde, weil der Besitzer der Neffe vom Bürgermeister ist.


Umgebung

2.5

Es sind ungefähr 75m vom Hotel zum Strand. Der Strand besteht aus steinen. Die liegen kann man eher Holzpritschen nennen. schattige plätze gibt es da jede liege ihren Schirm hat. Der strand ist Hoteleigen, dort gibt es einige sportmöglichkeiten wie jetski fahren oder Parasailing aber das gibt es dort überall. Die entfernung zur Stadt beträgt zu Fuss etwa eine Stunde.


Zimmer

1.0

Die Bettwäsche und Handtücher wurden jeden Tag gewechselt waren aber trotzdem dreckig, sonst gab es einen Fernseher und Kühlschrank im Zimmer, eine Klimaanlage, Badewanne mit dusche,Minibar gab es nicht.Es gab einen Safe der Batterie betrieben war und den jeder auf kriegen konnte. Man gab seinen eigenen Code ein trotzdem musste man nur 4 mal auf die 0 Drücken und schon war der safe offen.


Service

2.5

Das personal konnte kein Deutsch dieses Hotel ist eigentlich ein reines russen Hotel. Sonst war das personal sehr nett. Die Tische allerdings wurden nicht geputzt sie haben immer geklebt. animation gab es überhaupt nicht. gleich neben dem Hotel ist ein Krankenhaus.Was auch dringend nötig ist. Als ich einmal im bett lag ist mir einfach eine lampe die neben dem Bett hing auf den Kopf gefallen.


Gastronomie

3.0

Das essen war, gut aber es gab nur Nudeln und reis. Und jede menge Salat.


Sport & Unterhaltung

1.0

Die liegestühle am pool waren immer schmutzig wenn man sich darauf legen wollte musste man sie erst selbst sauber machen, der boden vom pool war total eklig, weil überall Bauschutt drin rum lag.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Bilder

Ausblick
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sonstiges
Gastro
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sonstiges
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sonstiges
Подарок от отеля
Бассейн
Obdarty fotelik przy szafce
Brud w łazience
Brud/grzyb na fugach
Gniazdko w łazience
Dywan.. na pewno nie perski
Spłuczka
Pięknie posprzątana łazienka po wizycie sprzątaczk
Grzybek w wannie
3 kolorowy silikon
Wanna za krótka.. jakaś dosztukówa+3kolory silikon
Za duży otwór..? kilogram fugi i będzie dobrze
Brudne i zapleśniałe drzwi
Grzybek.. wanna+kabina
Przygotowanie do kolacji
Basen
Wejście
Restauracja
Restauracja
Restauracja
Animacje
Animacje
Łazienka
Łazienka
Łazienka
Łazienka
Balkon
Balkon
Balkon
Balkon
Pokój
Pokój
Pokój
Pokój
Pokój
Basen
Basen
Вид с балкона
Hotel Rose Resort
Rose Resort Rezeption
Zimmer im Rose Resort
Strand vom Rose Resort im Winter
Die Bar im Rose Resort
Hotelhalle Rose Resort