Hotel Maria La Gorda

Hotel Maria La Gorda

Ort: Sandino

0%
3.0 / 6
Hotel
3.0
Zimmer
2.0
Service
4.0
Umgebung
4.0
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
3.0

Bewertungen

Carlos (19-25)

August 2019

Es lohnt sich nicht

3.0/6

Es war ein gutes Hotel in die 1950‘s. Heute, nicht mehr. Das Zimmer war sehr schmutzig und das Wasserdruck war nicht genug. Buffet war arme. Sonnenuntergang im Strand ist wunderschön, aber es ist nicht gut geschützt und gab es zu VIELE Mützen.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist zu fern von alle andere wichtige Städte in Kuba. Es lohnt sich nicht. Vorteile: die Strand ist toll, ein typische karibischen Strand. Sehr gute Ort für Scuba-Diving.


Zimmer

2.0

Sehr schmutzig.


Service

4.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Antje (46-50)

November 2017

Einsames Resort im Naturschutzgebiet.

4.0/6

Einsames Resort-Hotel im Naturschutzgebiet - ideal für Taucher. Schöner Strand, nette Strandbar. Bootsvermietung für Tauchgänge und Ausflüge.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Andreas (56-60)

Oktober 2017

Wunderbares Naturschutzgebiet

3.0/6

Traumhafte Lage, Ausstattung und Essen ist eher einfach. Für Taucher hervorragend. Sehr kompetente Tauchbasis. Gute bis sehr gute Guides. Tauchgebiet sehr schön.


Umgebung

6.0

Zimmer

3.0

Service

5.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Daniel (26-30)

Februar 2017

Tauchen genau richtig

5.0/6

Ein Ort der nur aus einem Hotel besteht. Sollte aber jeder der taucht besucht haben. Hotel wird aktuell renoviert. Unser Zimmer war renovierungsbedürftig. Neue sahen top aus. Essen leider tiefkühlkost, da rund herum alles Naturresservour ist. Das Meer vor den Augen und Tiefkühlfisch. Völlig abgelegen, super um runter zu kommen. Die Tauchgänge traumhaft


Umgebung

6.0

ruhig, wie gesagt es gibt nur dieses Hotel. Dementsprechend leer ist der Strand.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Frank (51-55)

Juli 2016

Nettes Strandhotel für einen Kurzaufenthalt

3.0/6

Kleines Strandhotel in einer wunderschönen Bucht mit angeschlossener Tauchschule unter staatlicher Leitung


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt am äussersten Zipfel von Kuba. Es gibt ein Dorf in der Nähe, aber ohne Restaurants


Zimmer

5.0

Grosse, gut ausgestattete Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

1.0

Es gibt nur 2 Restaurants (Buffet und a la carte). Das Buffet hat eine grosse Auswahl, aber alles ist eher kalt und lieblos präsentiert. Wir haben das a la carte Restaurant ausprobiert, das etwas besser ist. Beim Frühstück gab es nicht genug Kaffetassen und Obstsalat aus der Dose


Sport & Unterhaltung

4.0

Ideal für Taucher; mehrere Ausflüge am Tag


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Roland (56-60)

April 2016

Nur für Taucher geeignet

2.0/6

Schöner Strand.Tolle Tauchbasis.Super Sonnenuntergang. Für Nichttaucher ist dieser Punkt einfach nicht geeignet. Es gibt nichts ausser dem Hotel


Umgebung

3.0

Zimmer

1.0

Service

2.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Ramon (56-60)

März 2016

Zum Tauchen ja, Hotel nein

2.0/6

Die Meersichtzimmer sind uralt resp. war die ersten der Anlage alles heruntergekommen, die neuren im hinteren Teil der Anlage sehen beeser aus.


Umgebung

1.0

Das Hotel liegt am AdW, also ringsum von ca. 50 km gibts nix.


Zimmer

1.0

Die Mehrfachbungalow sind auf 2 Stockwerke verteilt mit ca. 6 Zimmer ca.15m2 Grösse, alles sehr abgewohnt, mit viel Mücken und Sandfliegen (Horror) da keine Fensterscheiben und sehr ringhörig. Betten = Hängematten


Service

2.0

Ja waren freundlich wenns CUC gegeben hat


Gastronomie

1.0

Eine Riesenwartsaal als Speisesaal, A...kalt (AC) und dunkel, das Essen eher schlecht und immer das gleiche, fad und kalt


Sport & Unterhaltung

4.0

Waren zum Tauchen dort, war eigentlich das Highligt des Tages, gute Tauchbasis nettes und hilfbereites Personal


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Gabor (46-50)

Januar 2015

Schönes Taucherhotel

5.5/6

Nach Maria La Gorda fährt man um zu Tauchen - gute Tauchbasis, große Boote, schöne Unterwasserwelt da Naturschutzgebiet. Der Strand ist sehr schön und absolut nicht überlaufen. Jederzeit sind freie Liegen (auch im Schatten) zu bekommen. Die Zimmer sind der Kategorie angemessen schön und sauber. Zu empfehlen ist den geringen Aufpreis für Meeresblick zu bezahlen da a der Blick natürlich schöner, b die Zimmer ruhiger sind. Das Essen im Restaurant kann nicht begeistern, viele Gäste gingen in das nicht im Preis inbegriffene Restaurant neben der Tauchbasis dort dürfte das Essen besser sein.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Walter (51-55)

Januar 2015

Schöner Strand, Anlage okay, schöne Tauchplätze

4.2/6

Mitnahme von Rum und Wasser empfohlen…. Also wir waren im Jänner 2015 im Hotel CIB Maria la Gorda. Wie die Abkürzung CIB-„Centro Int. buceo“ –Tauchzentrum- schon sagt, die Anlage ist eher für Taucher geeignet. Das Hotel ist im äußersten Westen Kubas gelegen. Die Anreise von Pinar del Rio dauert- Straßen mit Schlaglöchern und eigentlich nichts beschildert. Aber das ist halt Kuba eben. Langsam fahren, nach Westen halten und immer wieder nach dem Weg fragen… Das Aufnahmegebäude des Hotels ist mit Palmstroh gedeckt und sieht- für Kuba- sehr modern aus. Die Rezeption ist links. Geldwechsel Euro-CUC gs. nicht möglich. Ev. etwas „nachhelfen“… Gleich rechts neben der Bar ist ein „shop“ der den Namen nicht verdient. Alte Postkarten und ein paar Konserven, Sonnencreme und nicht unbedingt neue Bademoden. Wir haben da leider nicht mal den sonst überall gegenwärtigen Rum bekommen… Links und vorne am Strand sind die gemauerten Appartements/Bungalows und auf der rechten Seite die einfacheren Holzbungalows.Die hatten wir. Die sind über Holzstege zu erreichen und ausreichend komfortabel. Die Holzbungalows sind natürlich kein purer Luxus- aber zweckmäßig eingerichtet. AC, TV ,Kühlschrank, Bad und WC. Im Bungalow befindliche Geckos hauen beim Betreten zwar meist ab-stören aber nicht und vernichten zuverlässig Fliegen und Mosquitos. Für einen längeren Aufenthalt würde ich ein Mosquitonetz anraten. Am Abend ist gutes Hautrepellent sowieso ein Muss. Bei Sonnenuntergang kommen die Mosquitos aus den umliegenden Büschen und Bäumen raus… Auch die kleine überdachte Terrasse hat 2 Sessel und einen kleinen Tisch. Da ist es am Abend herrlich bei einem „Cuba libre“ sitzen. Cola gibt es im Restaurant zu kaufen, den Rum sollte man in ausreichender Menge mitnehmen. Im shop gabs nichts dergleichen. Nur italienischen Magenbitter. Die gemauerten Häuser am Strand und rechts vom Speisesaal sehen komfortabel aus- drinnen waren wir nicht. Die schönsten sind natürlich ganz vorne am Strand. Wenn aber das Wetter umschlägt und ein auflandiger Wind herrscht- ist es mit der Gemütlichkeit in Reihe 1 vorbei…Da weht schon mal eine steife Brise und eine Kappe + Jacke sind empfehlenswert. Gs. herrscht aber bei Schönwetter kein Gedränge am Strand und es sind kostenlose Liegen für alle da. Es gibt auch ein kleines Restaurant am Strand, da ist Essen a la carte möglich. Beachte: Mittagspause von 14 -16.30 Uhr (Stand 01/15) Abendessen ab 19 Uhr. Bedienung manchmal sehr langsam- dann, je nach Personal- wieder schnell. Aber dort bei einem Mojito den Sonnenuntergang zu sehen- das hat schon was! Auf der Terrasse außen nur 7,8 Tische- also rechtzeitig da sein… Sonst müsst ihr in den Tiefkühlraum-sprich Innenraum- des Strandrestaurants. Für 10 CUC Aufpreis ist Abendessen oder Mittag in Buffetform im Hauptspeisesaal möglich. Der hat seinen Namen verdient- erinnert mich an Titos Kroatien vor 30 Jahren. Das Personal war aber sehr höflich und etwas Trinkgeld wirkt manchmal Wunder! Speisen okay- franz. Küche darf man aber keine erwarten. Die Tauchschule ist gut organisiert und hat ganz gutes Material- auch alles zum Ausborgen. Preisliste der Tauchgänge via mail vom Hotel im Vorhinein erhältlich. Die Fahrt mit dem Boot zu den vorgelagerten Tauchplätzen dauert nur ein paar Minuten. Es werden jeden Tag andere Tauchplätze angefahren- da müsste man länger bleiben um alle zu betauchen. Um 9 Uhr gibt’s den tieferen Tauchgang bis 40 Meter, um 11 und 14 Uhr für Einsteiger. Geübtere Taucher sollten unbedingt den Frühen machen. Da gibt’s auch noch kein Wettergrollen wie oft nachmittags. Und nachmittags darauf achten, dass sie nicht mit ganzen Anfängern in die Gruppe kommen. Der „alte“ glatzköpfige Tauchchef hat aber alles im Auge und spricht neben Englisch und etwas Französisch fließend Russisch. Und jetzt mein Tipp: genügend Wasser ins Hotel mitnehmen. Dann habt ihr nach dem Tauchen immer was zum Trinken- auch in der Mittagspause des Restaurants. 4 Liter Wasserkanister sind in manchen Supermärkten erhältlich. Und mit dem Auto angereist ist die Mitnahme kein Problem. Fazit: schöner Strand, Anlage okay, schöne Tauchplätze. Leichte Abstriche beim Restaurant. Rum, Wasser, Kekse und ev.Süßigkeiten mitnehmen. Und dann genießen....


Umgebung

4.0

'Direkt am Strand, nächster Ort sehr weit weg. Kein shopping, kein nightlife. Mit dem öffentlichen Bus/Taxibus von Vinales/Havanna eher schwierig. Noch schwieriger das Wegkommen... Mit dem Mietauto gut erreichbar.


Zimmer

5.0

Links und vorne am Strand sind die gemauerten Appartements/Bungalows und auf der rechten Seite die einfacheren Holzbungalows. Die sind über Holzstege zu erreichen und ausreichend komfortabel. Holzbungalows ausreichend groß, mit großem Bad und Terrasse. Die Holzbungalows sind natürlich kein purer Luxus- aber zweckmäßig eingerichtet. AC, TV ,Kühlschrank, Bad und WC. Fenster und Türen haben, wie bei Holz üblich- einen Schwund und so kommen doch ein paar Geckos rein. Im Bungalow befindlich


Service

4.0

Hotel: wir waren in den einfachen Holzbungalows.Englisch war kein Problem.Reinigung okay. Arzt neben der Tauchschule - gesehen habe ich keinen.Dürfte bei Bedarf aber kein Problem sein.


Gastronomie

3.0

Essen: Es gibt auch ein kleines Restaurant am Strand, da ist Essen a la carte möglich. Beachte: Mittagspause von 14 -16.30 Uhr (Stand 01/15) Abendessen ab 19 Uhr. Bedienung manchmal sehr langsam- dann, je nach Personal- wieder schnell. Aber dort bei einem Mojito den Sonnenuntergang zu sehen- das hat schon was! Auf der Terrasse außen nur 7,8 Tische- also rechtzeitig da sein… Sonst müsst ihr in den Tiefkühlraum-sprich Innenraum- des Strandrestaurants. Für 10 CUC Aufpreis ist Abendessen ode


Sport & Unterhaltung

5.0

Tauchen: Die Tauchschule ist gut organisiert und hat ganz gutes Material- auch alles zum Ausborgen. Preisliste der Tauchgänge via mail vom Hotel im Vorhinein erhältlich. Die Fahrt mit dem Boot zu den vorgelagerten Tauchplätzen dauert nur ein paar Minuten. Es werden jeden Tag andere Tauchplätze angefahren- da müsste man länger bleiben um alle zu betauchen. Um 9 Uhr gibt’s den tieferen Tauchgang bis 40 Meter, um 11 und 14 Uhr für Einsteiger. Geübtere Taucher sollten unbedingt den Frühen machen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dennis (36-40)

Januar 2015

Strand gut, Tauchen ok, Essen schlecht, dreckig

3.2/6

Als Individualtouristen in Kuba haben wir uns während der Reise entschlossen, für 2 Nächte / 3 Tage diese Hotel und den Strand zu besuchen, um zu entspannen und zu tauchen. Hotel: Das stark abgewohnte Zimmer (immerhin mit Meerblick) war alles andere als sauber. In allen Ecken lag Dreck, Oberflächen klebten und der Bettbezug/die Handtücher waren offensichtlich nur halbherzig gewaschen. Immerhin wurden diese auf Nachfrage ausgetauscht und der Boden nochmals gewischt. An verschiedenen Stellen der Anlage hat es immer nach Kloake gestunken, zum Teil wohl auch in den Zimmern nahe dieser Stellen (laut anderen Besuchern). Strand: Ein sehr schöner Strand mit viel Platz, läuft man etwa 20 Minuten den Strand in südliche Richtung entlang, wird er sogar noch schöner. Restaurant: Unzumutbar. Geschmacklich an der unteren Grenze, Sauberkeit weit darunter und die Verfügbarkeit am Buffet ein Witz. Das Personal steht lieber zu dritt am Eingang statt die Tische abzuputzen oder Getränke zu servieren. Geräte wir Kaffeespender, Toaster oder auch Bratfläche werden offensichtlich nicht regelmäßig gereinigt. Zum Glück gibt es zumindest für mittags und abends ein kleines Restaurant und eine Bar am Stand als Alternative, die zwar auch keine kulinarischen Köstlichkeiten servieren, dafür aber sauber und mit einem gewissen freundlichen Service. Tauchen: Maria La Gorda ist als eines der schönsten Tauchgebiete Kubas (ja laut Reiseführer und diversen Foren sogar von Latainamerika) ausgeschrieben. Aus diesem Grund hatte ich hohe Erwartungen an das Tauchgebiet. Da ich nur Zeit für 2 TGs hatte, kann ich mich nur auf diese beiden TGs beziehen und was andere mir dort erzählt haben. Fazit: Langweilig Tauchgänge mit wenig Fisch, ein paar schwarzen Korallen, aber dafür gemütlich und entspannt. Die Ausrüstung der Basis ist zum Teil grenzwertig, Dichtungsringe nur noch halb vorhanden, Shorties mit großen Löchern oder nur noch Fetzen. Die Guides waren gut drauf und freundlich. Im Briefing wurde nur kurz erklärt, wer in welcher Gruppe unterwegs ist, über den TG wurde nicht viel erwähnt.. nach dem Motto (rein, runter, rüber, rauf). Alles in allem sehr Schade. Mit ein bisschen mehr Engagement des Personals in Sachen Sauberkeit und Service könnte man sehr viel aus dem Hotel machen und es wäre eine super Empfehlung um wirklich mal Abzuschalten. Nachdem es auch dort in naher Zukunft wohl größere Hotelkomplexe geben wird (angeblich gibt es Planungen), wird dieses Hotel dann keine Alternative mehr sein.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Christine (26-30)

Dezember 2014

Schönes, solides Hotel zum Tauchen

4.5/6

Einfache Zimmer in wunderschöner Umgebung und toller Unterwasserwelt. Das Essen war nicht so gut, wurde aber durch den tollen Ausblick aufgewogen.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jörg (51-55)

Dezember 2014

Prächtige Tauchgründe und perfekte Ausflüge

5.0/6

Als viertes Ziel unserer mehrwöchigen Rundreise durch Kuba übernachteten wir im Hotel Maria La Gorda, wo wir uns eine Holzhütte im Sumpf nahmen. Die Unterbringung war geräumig und sauber. Prächtige Tauchgründe und perfekte Ausflüge entschädigten für das bescheidene Essen im Hotel. Seit uns bekannt war, das es auch besseres Möglichkeiten gab, gingen wir nur noch auswärts essen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gaby (31-35)

Oktober 2014

Allein der Strand ist die mühsame Anreise wert

3.8/6

Der schönste Strand den wir in Kuba erleben durften. Egal in welche Richtung man geht, nach ein paar Minuten ist man ganz alleine und man kann sich in Ruhe wie Robinson Crusoe fühlen. Hier gibt es Muscheln die wir in der Größe nirgendwo mehr gesehen haben. Hier werden wirklich karibische Träume wahr! Leider kann das Hotel mit dieser Idylle nicht mithalten. Wer dirket am Strand sein will, muss zum gebuchten Preis noch einen Aufpreis von 5CUC pro Person und Nacht zahlen. Sehr einfache Zimmer - am Stand in Form von "Standappartments" mit jeweils zwei Zimmern im EG und zwei im OG. Einziges Doppelzimmer unserer Kubareise in dem nur ein Kingsize Bett stand (sonst immer zwei). Das Frühstücksbuffet bat sehr wenig Auswahl. Mittags und Abend konnte man im hoteleigenen Fischrestaurant/Snackimbiss essen. Da dies direkt am Strand liegt sollte man Abends rechtszeitig dort sein, wenn man den Sonnenuntergang im Freien genießen möchte! Unbedingt Mückenspray oder am besten: Anti-brumm forte - dabei haben! An unserem ersten Tag war das Essen dort sehr fad und es waren viel zu kleine Portionen für die Preise. Am zweiten und dritten Tag war es sehr lecker. Üppiger Fischteller mit Garnelen, Languste, Butterfisch uvm. mit Reis und Salat für knappe 10 CUC.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Eveline (51-55)

Juli 2014

Ruhe, Tauchen exzellent , Kulinarische Katastrophe

4.3/6

Das Hotel allgemein ist auf den ersten Blick sauber und ordentlich geführt. Dass es 86 Wohneinheiten bietet nimmt man eigentlich gar nicht wahr. Die Rezeption war gerade neu gebaut worden und ist für Kuba Top-modern! Essen hatten wir Halbpension gebucht, die Mahlzeiten nahmen wir fast ausschliesslich im grossen Speisesaal ein. Dazu komme ich aber später....


Umgebung

6.0

Die lange Anreise (ab Havanna 4 1/2 Stunden aufgrund der schlechten Strassen ab Pinar del Rio) lohnt sich allemall - jedenfalls dann, wenn man Ruhe und Erholung sucht. Die Anlage liegt direkt am Meer an einem sehr sauberen, weissen, feinsandigen Traumstrand mit Palmen besäumt. In der Nähe gibt es..... GAR NICHTS! Also nichts für Leute, die Rambazamba, Discos und sonstige Unterhaltung suchen. Der nächste Ort ist Pinar del Rio, etwa 2 Autostunden entfernt und nur über schlaglochverwüstete Stras


Zimmer

4.0

Unser Zimmer (Meersicht, älter als die andern, aber dafür direkt "unter" den Palmen am traumhaften Sandstrand) war gerade gross genug für uns 2 Taucherinnen. Wenn man die Zeit nicht im Zimmer verbringt - und wer tut das schon, wenn er um die halbe Welt in die Karibik verreist?? - ist es absolut ausreichend. Es ist alles vorhanden: kleiner Kühlschrank, Safe, Telefon, TV (keine Ahnung ob er funktionierte, wir haben ihn nicht gebraucht), für 2 Personen gerade ausreichend Platz im Schrank und auch A


Service

5.0

Das Personal ist immer freundlich, gut gelaunt und auch die, die kein Englisch sprechen bemühen sich um Kommunikation mit den Gästen. Man liest hier den einen oder anderen Kommentar, das Personal sei unfreundlich: ich habe hier aber eine total andere Wahrnehmung. Ich glaube, es liegt halt - wie überall auf der Welt - daran: wie man in den Wald ruft, so kommt es zurück. Wer freundlich und offen für andere Menschen, andere Sitten und eine andere Kultur ist, wird sich hier wohl umsorgt fühlen! L


Gastronomie

1.0

Das Hauptrestaurand ist gross und wie in tropischen Gebieten üblich immer viel zu stark auf "Kühlschrank" eingestellt - nichts Gemütliches und auch nicht ausserordentlich Sauber. Die Tischdecken wurden - so glaube ich - in den 2 Wochen kein einziges Mal gewechselt. Zu Essen gab's hauptsächlich Reis und Huhn, Huhn und Reis und dann noch Reis und Huhn. Manchmal war der Grillmeister persönlich vor Ort und es gab schon mal ein Rindfleisch frisch gebraten. Das non-plus-ultra aber war das Hackfleis


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Tauchbasis ist nicht eben professionell organisiert. Man führt gefühlte 100 Listen in "Fresszettelpapierform", die dann hin und zurück kontrolliert, bekritzelt, ergänzt, gestrichen und wieder korrigiert werden. Ein ellenlanges Prozedere vor jedem Tauchgang und ich wage zu bezweifeln, dass die tatsächlich im Griff hatten, wer denn nun an Bord war und wer nicht! Tauchequipment ist teilweise in dürftigem Zustand (ich hatte zum Glück mein eigenes dabei). Taucher, die mehrere Tage das Equipmen


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Monika (51-55)

April 2014

Tolles Tauchrevier-schöne Zimmer-maue Küche

4.1/6

Wer hierher kommt, sucht eher die Ruhe und Abgeschiedenheit, kommt zum Tauchen oder zur Erkundung des Nationalparks. Dieses (internationale) Publikum ist hier auch richtig. Alle anderen können sich die erschwerliche Anreise sparen. Auch an die Küche sollte man keine allzu großen Erwartungen haben. Sie ist einfach und wenig abwechslungsreich. Wir lernten sehr schnell, dass es durchaus Sinn macht, gleich bei Restaurantöffnung zu kommen, denn später war die volle Auswahl nicht mehr gegeben. Teilweise wurden die Speisen einfach nicht mehr nachgefüllt. Im Fischrestaurant am Strand konnte man aus der Karte wählen. Diese war jedoch nicht sehr umfangreich und qualitativ auf gleichem Stand wie das Hauptrestaurant. Von unserem Zimmer waren wir dagegen sehr angetan: sehr groß, auch die Betten!, sehr sauber, mit TV, Klimaanlage, Kühlschrank, Safe, ausreichend Handtücher fürs Bad (keine Handtücher für den Strand!). Auch der Strand war eine Augenweide, wenn auch Naturstrand! Ausreichend Liegen waren jederzeit verfügbar. Während unseres Aufenthaltes wurde gerade ein neues Empfangsgebäude gebaut und auch die Gebäude, in denen unser Zimmer untergebracht war, machten einen neuen Eindruck. Loben möchten wir noch die Tauchbasis. Anfänglich machte sie zwar einen etwas chaotischen Eindruck, die Leihausrüstung war in teilweise miserablem Zustand und auf dem Boot herrschte meist ein ziemliches Gedränge. Doch unter Wasser war alles vergessen! Dort herrschte Disziplin, die Guides hatten ihre Augen überall und wir konnten viel Neues entdecken. TOP!


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Johann (46-50)

Februar 2014

Tauchen ja, in der Sonne liegen ja, Essen nein!

4.0/6

Wir waren in einem der Bungalows (TV, kein Safe) untergebracht. Die sind schön und wohl auch etwas größer als die Zimmer direkt am Strand. Einziger, aber riesiger Nachteil - die Doppelbungalows (es gibt auch einzeln stehende) sind unglaublich hellhörig und man hört einfach alles, was die Nachbarn reden tun und treiben. :-) Das Essen kann man getrost vergessen. Ziemlich jeden Tag das selbe. Wir waren lange unterwegs auf Kuba, aber das war das mit Abstand schlechteste Essen. Eintönig und geschmacklos. Dafür bestenfalls lauwarm. Es gibt auch ein Restaurant am Strand. wir haben dort nur ein Mal gegessen und es hat uns auch nicht begeistert. An der Strandbar gibt es Sandwiches (ok) und je nachdem, wer sie gerade zubereitet, mäßig gute bis schlechte Cocktails. Das Tauchen, weshalb wir nach Maria la Gorda gekommen waren, ist sehr schön. Steilwände und viel Korallen und Schwämme. Wenig Fisch. Die Basis wird gut aber unpersönlich geführt. Wirkt chaotischer als sie letztendlich ist. Attest, Brevet? Was ist das?


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Andrea (46-50)

Dezember 2013

Einsames Hotel direkt am Strand

4.9/6

Einsam gelegenes Hotel direkt am Strand. Der Strand ist toll, aber spätnachmittags fielen kleine, schwarze Stechmücken (oder Sandflöhe oder was auch immer) über uns her, die uns total zerstochen haben. Man kann im Meer gut schnorcheln und es gibt auch Tauchkurse. Die strandnahen Zimmer (direkt in erster Linie) sind älter als die dahinter liegenden neuen Gebäude, trotzdem sind sie teurer. Die Ausstattung ist in den neuen Gebäude viel besser, das Bad ist größer und die Zimmer auch.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jenny (26-30)

November 2013

Für reinen Strandaufenthalt ungenügend

2.9/6

Die lange Anfahrt lohnt für reinen Strandurlaub (derzeit) nicht, evtl. verbessern sich Punkte wie schlechter Service, ungenießbares Essen und Sauberkeit danach. Unbedingt starken Insektenschutz gegen die Strandflöhe mitnehmen!! Es gibt aber sehr viel schönere Strandanschnitte in Kuba als in Maria la Gorda, für Taucher gibt es aber sicher andere Bewertungskriterien.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bettina (31-35)

November 2013

Tauchen, Traumstrand und Ruhe, kein Luxus!

4.8/6

Die Hotelanlage erstreckt sich entlang des Strandes über verschiedene Wohnbereiche (von Holzbungalows, Zimmer mit direktem Meerblick bis neueren Bungalows in zweiter Reihe), eine zentral gelegene Rezeption, ein kleiner Kiosk, eine Strandbar und einer Tauchbasis.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt in Mitten eines Naturschutzgebietes, 150km von Pinar der Rio entfernt (2-3 Stunden mit dem Auto auf Grund der Straßenverhältnisse). Hierher kommen nur Taucher/ Schnorchler oder solche, der die absolute Erholung suchen, aber auf Luxus verzichten möchten. Es gibt 2 Restaurants, aber als wir dort waren, war das Restaurant am Strand gerade wegen Renovierung geschlossen. Es werden Wanderungen mit Guides durch das Naturschutzgebiet zu verschiedenen Themen angeboten (Infos an der Rez


Zimmer

4.0

Wir wohnten in Zimmern mit Meerblick (5CUC extra pro Nacht). Die Bungalows sind nicht die neusten, aber sauber und funktional. Wir wohnten erst in einem Zimmer im EG, etwas größer, 2 Betten, sind dann aber in OG umgezogen, etwas heller, aber auch etwas kleiner.


Service

5.0

Die Mitarbeiter waren immer freundlich und haben sich immer bemüht, alle Wünsche zu erfüllen, soweit es möglich war. Landessprache ist Spanisch, aber die meistens verstehen auch Englisch, zur Not geht es immer mit Händen und Füßen...


Gastronomie

4.0

Es gibt 2 Restaurant, wobei als wir dort waren, war nur das Buffet-Restaurant offen. Angeboten wird Frühstück (inklusive), Mittagessen und Abendessen, wobei wir kein Mittagessen hatten. Man muss für das Essen vorher an der Rezeption einen Voucher kaufen, Getränke werden extra berechnet. Die Auswahl ist übersichtlich, wechselt aber täglich. Es gibt eine Grillstation mit div. Fleisch und Fisch, aber nicht jeden Tag alles, eine Salatauswahl und Obst, ein Dessertbuffet, Kaffee/ Tee. Zum Essen spie


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir waren tauchen, was der Grund für unseren Aufenthalt in Maria La Gorda war. Das Riff liegt direkt vor der Haustür und beginnt dort z.T. schon bei 6-8m, also auch zum Schnorcheln perfekt. "The Wall" erstreckt sich entlang der Küse und bietet sehr viele verschiedene Tauchspots (10- max. 30 Minuten mit dem Boot) mit versch. Schwierigkeitsgraden. Die Boote sind relativ neu und in gutem Zustand. Die Tauchlehrer wirkten gut ausgebildet und es wurde auf Sicherheit sehr viel wert gelegt. Ich mußte


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Andrea (46-50)

März 2013

Erholung inmitten schöner Natur

5.1/6

Wir waren im März 2013 in Maria la Gorda zum Tauchen, Relaxen und der Naturerkundung. Man kann zwischen Zimmern in neu errichteten Häusern die sehr gut und neu ausgestattet sind, Strandhäusern die alt und die 5Cuc Zuschlag nicht wert sind( wegen dem Meerblick ) und schönen Holzbungalows auf einem Holzsteg erreichbar inmitten schöner Natur wählen. Wir hatten die Holzbungalows und waren sehr zufrieden. Man kann viele Tiere beobachten wie Kolibris und andere Vögel, Einsiedlerkrebse, kleine Echsen und einen schönen großen Leguan. Natürlich die Katzen, der Hund und die Rinder die zum Hotel gehören uind dort frei herumlaufen. Das Tauchen ist dort super, vor allem die vielen Weichkorallen und Canyons. Strandspaziergänge kann man ebenfalls lange unternehmen. Die Qualität des Essens war gut, könnte aber etwas abwechslungsreicher sein. Sandflöhe gab es während unseres Urlaubes reichlich und sie waren sehr lästig. Gebucht haben wir über Nautilus Tauchreisen und haben uns vorher Havanna und das Vinales Tal angesehen. Kuba ist ein schönes Reiseland.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (46-50)

Januar 2013

Das 1. und letze Mal

1.6/6

Moskitos und Sandflöhe bestimmten den Urlaub, eine echte Pestilenz. Wir und auch andere Gäste hatten Ratten in den Bungalows, welche Kleider und Schuhe zerfraßen. Die äußerst arrogante Sales-Managerin; eher mit Ihrem Aussehen beschäftigt; tat nichts, es kam keine Entschuldigung. Auf unser Drängen hin, konnten wir einige, noch in takte Kleidungstücke, zur Reinigung abgeben. Auch dies passierte nur widerwillig, es hieß dich riechen ja gar nicht nach Ratte. Das Abendessen ist lediglich genießbar (Buffet wie in der Kantine), auch wenn es jeden Tag Huhn gab. Zum Frühstück gibt es Eier, Eier, Eier... (i.d..R. grau grünes Rührei) Das einzige "Restaurant" in der Analge is schlecht und kostet extra. Die eine Bar, welche es gab ist mit den 10 Tischen restlos am Limit. Das Tauchrevier war allerdings Spitzenklasse. Das Equipment musste man sich jedoch vor jedem Tauchgang immer erneut von gerade angekommenen Booten von anderen Tauchern besorgen. Man musste Glück haben, um einen passenden Tauchanzug zu bekommen. Ein Teil des Equipments war jedoch neu. Insgesamt fühlte man sich wie auf einem schlechten Campingplatz, da nützen auch die schönen Tauchplätze nichts. Für uns und unsere Freunde sicher das erste und letze mal.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Fabian (31-35)

Januar 2013

Einsam und schön

4.6/6

Das Hotel ist die einzige Übernachtungsmöglichkeit im Umkreis bzw. außer dem Hotel gibts auch sonst keine Häuser oder einen Ort. Nächster Ort in 30 km Entfernung und auch dieser sehr klein. Der Bungalow war groß und sauber. Schöne Lage. Der Strand ist toll und einsam. Wasser sehr sauber. Wir waren zum Tauchen da und das war auch sehr schön dort. Unglaublich große Korallen, nichts kaputt. Nur leider nicht allzu viel Fische. Das Essen ist ausreichend aber nicht mehr. Das Personal aber freundlich und hilfsbereit. Zusammenfassend darf man nicht zu viel erwarten, aber dafür hat man die einsame Lage und schöne Tauchplätze.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Nica (26-30)

Juli 2012

Niemals

1.5/6

MISERABEL! HAtten eine Strandlodge. Vor der Tür lungerten mindestens 5 Katzen herum. Der Strand war nicht betretbar: Überall Fliegen und Kuhmist. Denn Kühe weiden auch an dem STrand herum. Nachts werfen sie auch die Mülltonnen auf dem Weg zwischen Strandhäusern und Strand um. Das Personal lässt sich mit dem Aufräumen Zeit und der Kuhmist wird nicht entfernt sondern unter dem Sand verbuddelt. Die HAndtücher waren alle schmutzig. Nach dem fünften reklamieren kapitulierte ich. Es lag wohl an mangelndem Heißwasser und Waschmittel. Das einzige Restaurant im Hotel ist miserabel. Draußen essen ist unmöglich wegen der Katzen und der Fliegen. Mein Freund wurde am Strand von einem STIER angefallen. Der Weg zum Hotel ist sehr lange. ES lohnt sich überhaupt nicht.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Michael (51-55)

November 2011

Zum tauchen in Ordnung

4.8/6

Wer zum tauchen oder Wandern kommt, ist hier gut aufgehoben. Ansonsten ist man hier verloren. Der nächste größere Ort ist 2-3 Stunden entfernt. Animation gibt es nicht. Am Strand gibt es ganze 10 Liegen. Das Essen ist genießbar aber nichts besonderes.


Umgebung


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sarah (19-25)

November 2011

Maria la Gorda oder am Ende der Welt

4.0/6

Zum einen gibt es Hotelzimmer direkt am Strand (1. Reihe, etwas teurer ), zum anderen Holzbungalows in der zweitern Reihe.Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht den Aufpreis für die direkte Strandlage zu bezahlen, da man den tollen Strand sowieso den ganzen Tag genießt.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt wirklich am Ende der Welt ;) Der nächste Ort liegt schätzungsweise 2h entfernt. Das Hotel liegt wie beschrieben direkt wünderschönen Strand. Der Strand ist super zum Schnorcheln, nur einige Meter abseits des Strandes kann man viele bunte Fische beobachten. das Wasser ist glasklar, allerdings ist der erste Teil felsig. Strandschuhe sind empfehlenswert. Im Hotel gibt es ein kleines Geschäft zum Einkaufen, wobei man hier aber wiklich nur das Nötigste bekommt. Das Hotel bittet Exk


Zimmer

4.0

Die Bungalows sind ausreichend groß und haben einen kleinen möblierten Balkon. Safe (gegen Aufpreis 2 CUC pro Nacht), Kühlschrank, Klimanlage, Fernseh mit lokalen Sendern ist vorhanden. Man darf von der Ausstattung der Bungalows nicht allzu viel erwarten, aber sie waren für diesen Standard in Ordnung.


Service

3.0

Rezeption englischsprachig. Die Zimmer wurden täglich gereinigt, allerdings eher oberflächlich. Handtücher gab es täglich frische.


Gastronomie

2.0

Naja das Essen ist eher schlecht als recht! Sowohl das a la cart Restaurant, als auch das Buffet-Restaurant hatten nur eine sehr kleine Auswahl. Außerdem shcmeckte das Essen durchweg fade und der Speisesaal vermittelte eine Kantinenatmosphäre. Man darf wegen dem Essen in den einfacheren Hotels allerdings auch nicht nach Kuba reisen.


Sport & Unterhaltung

Animation gab es keine. Ein gutes Buch für einen regnerischen Tag wäre von Vorteil. Das Internet funktioniert, wenn auch nur sehr langsam (3 CUC für 30 min). Tauchmöglichkeiten vorhanden (Tauchstation)


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ramona (26-30)

März 2011

Perfekt zum Entspannen, Tauchen und Schorcheln

4.5/6

Während unserer Reise durch Kuba legten wir auch einen Stopp in María La Gorda ein, wo wir uns bestens erholen konnten. Wir verbrachten drei Nächte hier in einem Bungalow im Grünen. Neben dem Hotel gibt es in der Gegend nicht viel. Daher ist María La Gorda perfekt für Ruhesuchende, die ein paar entspannte Tage am Strand verbringen oder im Meer tauchen möchten.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt einsam direkt am Strand von María La Gorda. Weit und breit nur Wasser und Sand, die nächste grössere Ortschaft Stunden entfernt. Die Anfahrt mit dem Auto von Pinar del Río über Sandino ist lang und recht abenteuerlich. Der Zustand der Strasse wurde immer schlechter, je weiter wir Sandino hinter uns liessen. Es ging durch ein paar kleine Dörfchen und über Kreuzungen ohne Hinweisschilder. Gleichzeitig wurde die Gegend immer schöner, wir fuhren durch Wälder und entlang der Küste. Ge


Zimmer

5.0

Wir bewohnten einen der Bungalows im Wäldchen hinter Rezeption. Man kam über einen Holzsteg zu den einzelnen Holzhäusern, die alle sehr gross waren und über einen hübschen Balkon verfügten. Wir hatten zwei breite Betten, die man auch zusammenschieben konnte, einen kleinen Tisch mit einem Sessel und sogar einen Fernseher. Das Badezimmer war OK und sauber. Es war schön ruhig und die Privatsphäre war auch gegeben, da sich in einem Bungalow nur immer ein Zimmer befand und diese weit genug voneinan


Service

4.0

Die Angestellten an der Rezeption sprachen neben Spanisch auch Englisch und die meisten von ihnen gaben bei Fragen freundlich Auskunft. Das Personal im à la carte Restaurant war spitze; immer sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Zimmerreinigung war OK, wir hatten nichts auszusetzen.


Gastronomie

4.0

Es gab ein Buffet-Restaurant, in dem das Frühstück und bei Halbpension auch das Abendessen serviert wurde, und ein à la carte Restaurant am Strand. Wir hatten nur Frühstück gebucht und assen abends jeweils im bedienten Restaurant. Die Auswahl dort war relativ klein, es gab vor allem Fisch, Langusten und verschiedene Pizzas. Wir wurden aber immer satt, und die Pizzas waren eine willkommene Abwechslung zu Reis, Hühnchen und Bohnen, dem Kubanischen Nationalgericht, das wir während der Reise sehr hä


Sport & Unterhaltung

4.0

Zum Hotel gehört eine Tauchbasis, bei der man Tauch- und Schnorchelausrüstung mieten konnte. Drei Mal täglich gab es Tauchausfahrten mit dem Boot, bei denen auch Schnorchler mitfahren konnten. Das Schnorcheln war aber vom Strand aus fast besser, da die Fische sehr nahe ans Ufer ran kamen. Ausserdem bot das Hotel verschiedene Wanderungen in die Umgebung an. Ansonsten gab es im Hotel keine Unterhaltung, glücklicherweise keine Animation oder ähnliches. Man kann sich aber abends in der Bar prima mi


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Thomas (41-45)

März 2010

Schönes einfaches abgelegenes Hotel

4.0/6

Das Maria La Gorda ist sehr abgelegen. Wer Ruhe sucht wird hier fündig. Animation gibt es keine, ebenso wenig lärmendes Handygebimnmel. Der Service ist leider eher schlecht, dafür gibt es einen schönen Strand, der nur direkt am Wasser felsig ist. Das Essen ist einfach aber ausreichend, nur im à la Carte Restaurant ist die Speiseauswahl sehr dürftig. Neben Fisch gibt es kaum andere Hauptgerichte. Die Zimmer sind sehr geräumig und werden den 3 Sternen gerecht. In der Hauptsache werden sich hier Taucher wohlfühlen, andere Aktivitäten sind hier nicht mögloch. Dafür bieten sich unter Wasser eine sehr klare Sicht und eine tolle Unterwasserfauna.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gerhard (56-60)

Januar 2010

Ideal für Taucher - Beschreibung n. Maßstab Kuba

4.9/6

Ich war für einen Tauchurlaub dort. Das war perfekt. Unter den gegebenen Umständen machen alle das Beste draus. Es kann nur beim Hotel eingekauft werden, da weit und breit niemand mehr ist. Entsprechend sind die Preise. Doch deutlich über Havanna. Autovermeitung ist vor Ort. Zimmer mit Fan und AC! Da zumindest die Hütten sehr zugewachsen sind ist Insektenschutz ein MUSS! Autan hilft nicht. Aktuell wird dieses Hüttendorf verdoppelt. Das heißt auch Baulärm. nach meiner Schätzung sicher 2010 und 2011, aber nicht permanent. Da es - noch - keine Moorings gibt und eine Expansion ansteht, stellt sich die Frage nach dem Zustand des Riffs in einigen Jahren. Das Essen sit nicht mit internationalem Standard zu vergleichen, aber es hat mir immer geschmeckt. Die Plätze im Restaurant sind sehr beschränkt, aber meist kann man - mit Insektenspray- draußen sitzen. Noch eines: Wer keine Katzen mag, sollte wissen, dass um die Tische bis zu 20 kleine Tigerchen streunen und auf Essen warten.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sandra (31-35)

Dezember 2009

Tolles Hotel, toller Strand!

5.1/6

Tolles Hotel mit Tollem Strand! Wir waren nicht im Hauptgebäude untergebracht, sondern in einer der Hütten dahinter, die über Holzstege zu erreichen sind. Die Holzhütte war sehr sauber, gemütlich eingerichtet und sehr geräumig. Nach hinten raus hatten wir einen eigenen Balkon. Essen gibt es vom Buffet im Restaurant am Strand oder à la carte im Restaurant neben der Bar. Da das Hotel am Westzipfel von Kuba liegt und die nächste Ortschaft weit entfernt ist, eignet sich der Aufenthalt vor allem für Taucher, für Rundreisende (allerdings weiter Anfahrtsweg) oder aller, die einen ruhigen Strandurlaub verbringen möchten.


Umgebung


Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Susanne (26-30)

April 2009

Gerne wieder!

3.8/6

Die Anlage verfügt über einige neuere Bungalows mit direktem Strandblick und ein paar älteren Holzhäusern, ein Restaurant mit Strandblick (wo auch das Essen mit HP/VP serviert wird), einen kleinen (und sehr teuren) Supermarkt und eine Tauchbasis, die zu unserer Besuchszeit über recht modernes Equipment verfügt hat. Hauptsächlich kommen europäische Touristen hier her, meist junge Leute oder Familien mit Kindern, die 1 bis 3 Nächte hier bleiben, und hauptsächlich wegen der Tauchbasis hierher kommen. Der Strand ist schön, wenn auch nicht ganz so idyllisch wie er auf vielen Fotos aussieht, von den oft erwähnten Sandflöhen habe ich allerdings nichts gesehen.


Umgebung

4.0

Dieses Hotel ist wohl tatsächlich das entlegenste auf Kuba, man fährt ewig an der Küste vorbei ohne auch nur ein anderes Haus zu sehen bevor man hier ankommt. Um Tagesausflüge zu unternehmen kommt hier niemand her, dafür ist es idyllisch und ruhig.


Zimmer

4.0

Wir haben in einer "Doppelhaushälfte" der Holzhäuser gewohnt, und außer der Tatsache, dass sich die Balkontür während unseres gesamten Aufenthalts nicht abschließen ließ, war das Zimmer selbst gemütlich und sauber. Allerdings sind die Doppelhauhälften sehr hellhörig, über was unsere Nachbarn sich unterhalten haben war auch für uns zu verstehen.


Service

3.5

Nachdem wir bei unserer Ankunft feststellen mussten, dass sich unsere Balkontür nicht schließen ließ, da die Aufhängung des Riegels abgebrochen war, versprach man uns dass gleich jemand vorbeikommt und das repariert. Dieser Jemand kommt aber -wie erwartet- auch nach einer erneuten Nachfrage am nächsten Tag nicht vorbei. Auch die Bezahlung mit Kreditkarte -diese Möglichkeit wurde uns zuvor ausdrücklich bestätigt- funktionierte erst, nachdem wir deutlich machten, dass wir nicht über genügend Barge


Gastronomie

4.0

Bucht man -wie wir- Halbpension, kann man sich zum Frühstück und Abendessen im Restaurant am Strand von einem reichhaltigen Büffet bedienen. Kulinarische Hochgenüsse sind hier nicht zu finden, aber das Hotel bemüht sich um Abwechslung und für die kubanische Küche mit dem üblichen Einerlei aus Tomaten/Gurken/Weisskohl-Salat, Hähnchen, Schweinefleisch, Fisch, und Reis mit Bohnen ist die hier gebotene Auswahl absolut in Ordnung. Zum Buffet gehören auch Nachtisch und Kaffee.


Sport & Unterhaltung

3.5

Die große Attraktion ist hier die Tauchbasis. Ich habe wegen Problemen mit dem Ohr leider nur einen Tauchgang machen können, und leider muss ich sagen dass die Betreuung für nur gelegentlich tauchende Hobbytaucher nicht besonders ist, der Tauchlehrer hat sich nämlich gar nicht um uns gekümmert. Selbst bevor die Gruppe zum zweiten Tauchgang aufgebrochen ist, hat er den Leuten nicht einmal gesagt, dass es durch eine sehr enge Felsspalte in über 20 m Tiefe geht, wer vielleicht Platzangst hat hatte


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Petra (26-30)

Februar 2009

Auf jeden Fall wieder

4.3/6

Ich war jetzt im Februar das 6. Mal dort. Ein einfaches, aber sauberes Hotel mit sehr nettem Personal und einfacher Küche. Die Tauchbasis liegt mittendrinnen und man hat es nicht weit mit dem Boot zu den Tauchplätzen. Die Guides sind sehr unterschiedlich, ich hatte sehr nette und hilfbereite Guides aber auch leider einen, bei dem ich kein Anfänger sein möchte und dessen Job ich aufgrund seiner Inkompetenz unter Wasser übernehmen mußte, damit kein Tauchunfall geschiet. Die anderen Guides waren sehr zuvorkommend, halfen gerne bei allem und zeigten unter Wasser auch die Vielfalt des Artenreichtums, tolle Führungen wie es für mich besser nicht sein kann. Die Bar fand ich auch ganz nett, doch leider nicht immer mit Musik am Abend, bzw der Fernseher überdröhnt die Musik. Eine kleine Liveband war auch fast jeden Tag da und gaben Cubanische Lieder zum Besten in einer sehr schönen Qualität. wer Ruhe und Entspannung möchte ist in dem Hotel genau richtig. Zum Tauchen ist es super. die Zimmer sind teilweise schön geräumig. Was mir allerdings nicht so gut gefallen hat, ist, dass die Auswahl in dem kleinen Shop sehr nachgelassen hat in den letzten 3 Jahren. Früher konnte man auch Cds und andere kleine Andenken, sowie Rum zu normalen Preisen kaufen. Aufgrund der Abgeschiedenheit finde ich die Preise sehr hoch, Eine Flasche Rum kostet ca das doppelte wie in Havanna. Für Zimmer mit Meeblick müssen alledings 5 CUC pro Tag an der Rezeption bezahlt werden. Ich werde mit Sicherheit wieder hinfahren und freue mich jetzt schon drauf


Umgebung

1.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Nina, Micha & Yannik (31-35)

Oktober 2008

Wir kommen bestimmt mal wieder!

5.1/6

Diese Hotel liegt sehr abgeschieden! Es besteht aus einigen Betonbungalows am Strand und ca. 20 Holzbungalows im Wald, die über ein Holzplankenpfad miteinander verbunden sind. Wir haben das Hotel mit Halbpension für zwei Nächte vor Ort "gebucht". Nach einem Abendbrot, einer Nacht und einem Frühstück haben wir einen Nacht verlängert. Wir wären gerne länger geblieben, es standen aber noch einige andere Orte auf unser persönlich Liste. Die Zimmer werden täglich gereinigt und entsprechen dem kubanischen Standard. Vor Ort gibt es eine Snack- Cocktail- Cafebar, das Restaurant, einen öffentlichen Fernsprecher, eine Autoverleih und einen kleinen Supermarkt. Hauptsächlich kommen Taucher an diese einsame Ecke. An dem Tag unserer Ankunft (Okt. 2008) hat die Tauchbasis nagelneue Automaten und Jackets aus Frankreich bekommen. Es sind drei Tauchboote vor Ort.


Umgebung

6.0

Der Strand besteht aus feingemahlenen Korallen und ist strahlend weiß. Das Meer ist von Korallen durchzogen. Es gibt hier wenige schmale Bereiche, an denen man ohne "Kletterpartie" in das Wasser kommt. Drei nicht so schöne, aber praktische Betonstege führen ebenfalls ins Wasser. Wer gerne am Strand wandert, kann einige Tage in eine Richtung laufen. Vor Ort kann man sich ein Auto mieten. Ein Shuttlebus fährt nach Havanna. Die Fahrt mit dem Bus/Auto dauert nach Havanna ca. 5 Stunden. Das nächste


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind groß, das Bad ebenfalls. Tägliche Reinigung. Wir hatten ein Dreibettzimmer und drei gleichwertige Betten.


Service

5.0

In der Gastronomie haben sehr aufmerksame Kellner gearbeitet. Alle, die uns begegnet sind, waren höflich, unaufdringlich und nett. Wir haben uns hier alle Drei wohl gefühlt.


Gastronomie

5.0

Für Kuba war das Buffet fantastisch! Wir haben eine Frau aus München erlebt, die am Frühstücksbuffet die Marmelade vermisst hat. Am nächsten Morgen gab es Marmelade. Ein Kellner hat am Morgen frischer Eier nach Wunsch gebraten, am Abend wurde der am Tag gefangene Fisch gebraten. Es wurden immer drei unterschiedliche Fleischspeisen, Bohnen, Reis, Sossen, Salate, selbstgebacken Brote und Nachtisch angeboten.


Sport & Unterhaltung

Es ist alles gut, siehe oben, aber Sterne kann ich nicht geben, da es es nicht zum Hotelservice gehörte. Tauchen Schnorcheln Angeln Alles muss selbst gebucht und bezahlt werden!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Peter (56-60)

März 2007

Traurige Hotel- und Bungalowanlage

2.3/6

Zimmergröße ausreichend, mit Kühlgeräten ausgestattet die viel Lärm machen. Sauberkeit der Handtücher mäßig, viele Kurzurlauber, Essen immer gleich


Umgebung

3.0

ca 30 Minuten von der nächsten Ortschaft, sehr abgeschieden, Stromversorgung mit eigenem Generator, Transfer nach Havanna mind. 5 Std


Zimmer

2.0

Sauberkeit mäßig, Wasser bleibt in der Dusche stehen, Safe 5€/Tag, Klimaanlagen der Nachbarzimmer sehr laut


Service

1.5

Verständigung in D nicht möglich, E schlecht, Spanisch wäre erforderlich. E-Mails werden nicht weitergeleitet Ärztin anwesend, hilft auch an der Bar aus


Gastronomie

1.5

1 Speisesaal für HP/VP, Essen jeden Tag gleich 1 Restaurant (Pizza) mit europ. Preisen 1 Bar, preiswert Beim Essen und Abends eine 3-Mann-Kapelle, kassiert vor Ort


Sport & Unterhaltung

3.5

Tauchplätze sehr schön, jedoch teilweise Algen überwachsen. Guides schlecht bis sehr gut. Leihausrüstung ungepflegt (schmutzig, undicht) Strand und Spielplatz von Sandflöhen bevölkert


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thomas (46-50)

Februar 2006

Abgelegenes Resort, traumhafte Landschaft, tauchen

3.8/6

Verschiede Häuser, wir wohnten in den älteren 2-stöckigen Häsern direkt am Strand. Im Hinterland wurden neue Blockhütten gebaut, die auch einen sehr guten Eindruck machten. Einfaches aber gutes Restaurant und kleiner Kiosk vorhanden.


Umgebung

4.0

Sehr abgelegen, nächste Ortschaft mehr als 20 km (geschätzt) entfernt.


Zimmer

4.0

Alles bestens, Sauber, hell, groß genug, aber KUBA.


Service

3.5

Man ist in Kuba!! also Personal sehr freundlich, aber nicht kompetent, wenn man aber den director general verlangt geht fast alles.


Gastronomie

4.5

landestypisch, frischer Fisch ist Spitze, nicht viel Auswahl, aber gut. Viel besser als die Küche des "All in Restaurants, am anderen Ende der Anlage. Diejenigen, die mit Abendessen gebucht a´hatten beneideten uns, und sagten, das das Essen bei Ihnen nicht besonders wäre.


Sport & Unterhaltung

3.0

Sonne, Wasser, Starnd Aber das beste : TAUCHEN Die Basis ist recht ordentlich ausgestattet und es gibt 3 tauchgänge (Boot) pro Tag. Nicht unbedingt etwas für Anfänger, da wir keinerlei briefing erfuhren, und auch sonst die Kompetenz etwas zu Wünschen lies, ABER DAS MEER: 5Sterne.


Hotel

4.0

Bewertung lesen