Petra Hotel & Residence

Petra Hotel & Residence

Ort: Rom

0%
0.0 / 6

Bewertungen

Oliver (41-45)

März 2013

Hotel ist ok - mit Verbesserungspotential

4.6/6

Schönes, relativ modernes Hotel, das leider nicht mehr vernünftig instand gehalten wird. Das Haus hat sicher seine besten Tage hinter sich, ist aber angesichts des niedrigen Zimmerpreises, durchaus ok. Frühstücksbufet ist spartanisch und man muss immer mal wieder nachhaken damit man auch alles bekommt. Aber alles in allem zufriedenstellend. Personal ist nett, wir hatten am Anfang eine Reklamation bei der wir das gute Gefühl hatte,n dass die Mitarbeiter sich sehr bemühen den Mangel abzustellen. Zimmer sind großzügig und sauber aber im Detail abgewohnt. Schade - würde man ein paar Euro mehr in die Instandhaltung stecken und im Betrieb etwas mehr Liebe zum Detail (zurück-)finden, wäre die Bewertung besser.


Umgebung

4.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (41-45)

Juli 2012

Petra Hotel & Residence

2.4/6

Das Personal, insbesondere im Früstücksraum ist unfreundlich. Die Espressomaschine und der Kaffee-Vollautomat waren an einem Tag beide ausgefallen. Das Frühstück ist nicht amerikanisch, wie immer angegeben und wenig ansprechend präsentiert. Mameladen und ähnliches liegen den ganzen Tag dort und werden nur morgens durch die Klmaanlage leidlich gekühlt. Auf einem vorgelagerten Parkplat lagen Einwegspritzen und Reste von Alkoholexzessen. Die gesamte Umgebung ist sehr schmutzig. Wenn die Metro streikt, wird die Info nicht weitergegeben, obwohl dies angeblich jeden Freitag so sein soll (lt. Portier). Selbst diese Info war falsch. Lustlos und wenig engagiert geht man mit den Gästen um. Wenn man bedenkt, dass die Gäste in Rom reichlich Geld lassen, ist der Service unterirdisch: Der einzige Lichtblick ist die "Taverna dei Quaranta" in der Via Claudia in der Nähe des Kolloseums. Wir haben an drei von fünf Tagen dort gegessen und es war einwandfrei. Nicht zu empfehlen ist Snack-Bar links am Ausgang der Metro Colloseo! Lausige Qualität und überteuert ****Vorsicht****


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

1.8
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Lee (19-25)

März 2009

Zu dem Preis ein guter Deal

4.6/6

Schönes Hotel in ruhiger Umgebung. Die Anlage machte einen gepflegten Eindruck.


Umgebung

3.5

Das Hotel liegt ausserhalb der Stadt. Zu erreichen mit der Metro A bis zu Endstation (Anagnina) und dann weiter mit einem ROTEN Bus, Linie 46 bis zur Haltestelle Schiavonetti (diese Busse stehen nicht direkt bei der Station, dort halten nur die Blauen). Fahrzeitvon Termini aus: Metro - 30min / Bus 15min. Die Stadtverkehrsabonnemente gelten ebenfalls für diesen Bus. Fahrintervall des Busses ca. alle 20-30 Minuten. Das Hotel bietet, gegen Vorreservation, auch einen kostenlosen Shuttleservice für d


Zimmer

5.5

Unser Zimmer war sehr ruhig gelegen und bot einen ziemlich weiten Ausblick. Die Grösse entspricht normalem Standart. Man sah zwar, dass das Hotel bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, alles war aber zweckmässig eingerichtet und allfällige Schäden wurden augenscheinlich regelmässig behoben.


Service

5.0

Das Personal spricht fliessend Englisch und Italienisch. Mit Deutsch kommt man vermutlich nicht sehr weit. Sie sind nicht speziell freundlich, erfüllten aber alle unsere Anliegen ohne murren sehr speditiv. An der Zimmerreinigung gab es überhaupt nichts auszusetzen.


Gastronomie

4.0

Wir nutzten nur das Frühstücksbuffet (war im Zimmerpreis enthalten). Dieses war Rom-typisch nicht sehr reichhaltig und v. A. sehr süss. Positiv zu erwähnen: Das Frühstücksbuffet war immer voll bestückt und machte eine gepflegten Eindruck. Es waren immer 2 Angestellte zugegen, die sich um das Buffet kümmerten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kerstin (41-45)

März 2008

Petra Hotel & Residence

2.6/6

Ziemlich abseits vom Zentrum gelegen, ist das Hotel mit der Metro Linie A bis Endstation und dann noch mit dem Bus mehrere Stationen gefahren, leider nur erreichbar. Ein Shuttleservice wird kostenfrei vom Hotel angeboten. Diesen nutzten wir unter Angabe von unserer Zimmernummer und der Uhrzeit, wann wir das Hotel verließen. Im Zimmer befand sich ein Tresor. Diesen nutzten wir für unsere EC-Karte und Kreditkarte und mehreren Hundert Euro. Da wir die gesamte Zeit mit dem vorhandenen Bargeld auskamen, brauchten wir kein weiteres Geld aus dem Tresor. Dummerweise hatten wir auch nur 50 Euro-Scheine. Wir zählten die Tage nicht nach. Wäre aber besser gewesen. Am letzten Abend packten wir und mussten feststellen, dass uns 150 Euro aus dem Tresor entwendet wurden. Sofort zur Rezeption dort lernten wir die Dame richtig kennen. Geld entwendet? Niemals, wir hätten doch Zahlenschloss. Der Blick der Dame verriet uns noch, was sie von uns hält. Wir baten sie, uns bei der Polizei behilflich zu sein. Ich reichte ihr mein Handy. Nein das wäre nicht ihre Aufgabe. Sie hilft uns nicht. Nicht der italienischen Sprache mächtig und englisch auch nicht 100% versuchten wir doch unser Bestes am Handy im Gespräch mit der Polizei. Wir sollen kommen. Aber wo die Polizeistation ist, wieviel Geld wir nochmal investieren müssten, da ja nur der Bus zur Metro fährt und die Metro nur bis 21. 00 Uhr offen ist, und wie dann weiter? Noch mehr Geld ins Taxi investiert? Die 150 Euro sind weg wie auch das Geld von der Telefonkarte.


Umgebung

1.5

Außerhalb des Metroringes gelegen, befindet sich dieses Hotel. Vom Flughafen Fiumicino kostet das Taxi am Abend außerhalb des Berufsverkehrs 50 Euro zum Hotel. Ein Shuttle-Service kostenfrei und ein Limousinen-Service kostenpflichtig wird vom Hotel angeboten. Beides nutzen wir. Somit war unsere Zimmernummer an der Rezeption bekannt und die Uhrzeit, wo wir das Hotel mit dem Shuttle-Service verließen.


Zimmer

4.0

Sauberkeit im Zimmer absolut top kein deutschsprachiges Programm im TV jeden Tag Wechsel von Wäsche und Auffrischen der Badutensilien


Service

2.0

Das Zimmermädchen war sehr aufmerksam. Jeden Tag neue Handtücher, Waschutensilien, die wir verbrauchten, immer aufgefüllt. Bestimmt lag das nicht nur an den Trinkgeld, was wir jeden Tag hinlegten. Eigentlich ein Topservice, wäre da nicht die Dame an der Rezeption. Und deren Helfer.


Gastronomie

2.0

Für Süßschnäbel genau das Richtige. Man lebt von Kuchen, Hörnchen und Weißbrot. Kein dunkles Brot, keine Brötchen. 2 Sorten Wurst, viel Konfitüre, Honig, gezuckerten Obstsalat und Dosen-Ananas. Für Italien ok.


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Manuel (26-30)

September 2007

Nicht zentral und doch zu empfehlen!

4.9/6

Bei der Buchung waren wir uns bereits bewußt, dass das Hotel Petra nicht zu den citynahen Stadthotels zählt, weshalb wir uns bereits auf die örtlichen Gegebenheiten eingestellt hatten. Durch die Lage in der Nähe des Bahnhofs Anagnina und die gute Busanbindung von dort zum Hotel, zum Flughafen Ciampino und in die City war das dann allerdings halb so schlimm. Nach Ankunft am frühen Morgen wurden wir sehr nett empfangen und konnten direkt unser Zimmer im Nebengebäude des Hotels beziehen. Dieses lag gleich auf der anderen Straßenseite und konnte nur mit der Schlüsselkarte betreten werden. Die Zimmer waren für ein Stadthotel angenehm groß und sauber. Wir hatten Übernachtung mit Frühstück gebucht und waren von dem großen Angbot angenehm überrascht. Zudem bietet das Hotel - typisch italienisch - verschiedene Kaffeespezialitäten an. In der unmittelbaren Nähe des Hotels gibt es ansonsten jedoch keine weiteren Verpflegungs- und Vergnügungsmöglichkeiten für den Abend. Hier empfiehlt es sich daher bereits abends auf dem Rückweg aus der Stadt etwas zu essen oder einen kleinen Stopp an der nahegelegenen Mall samt Mc Donalds (der Bus hält hier auf dem Weg zum Hotel) einzulegen.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Martina (36-40)

August 2007

Super sauberes Hotel etwas außerhalb

4.7/6

dreigeschossig, alle zimmer m balkon u klimaanlage. sehr sauber, das früstücksbuffet war sehr reichhaltig. alles immer da und das personal sehr freundlich u hilfsbereit. kein dtsch fernsehen, mtv,bbc und cnn. und natürlich italienisches fernsehen. pool,liegen vorhanden,


Umgebung

3.5

das hotel ist sehr weit draussen. wir hatten ein auto, also für uns kein problem. aber wie es mit bus u bahn ist kann ich nicht sagen. parkplätze stehen kostenlos zur verfügung. wenig einkaufsmöglichkeiten. auf den weg nach rom, gibt es aber genug. man fährt vom hotel nach rom m dem auto ca. 30 min.


Zimmer

5.0

zimmer waren mehr als ok. der tresor ist im schrank, ca 17 bügel, also genug. einen schreibtisch, 2stühle, fernseher,klimaanlage, balkon,rollade, bad m badewanne u duschglas, grosser waschtisch, fön. also unser zimmer war zum pool es war sehr ruhig, keine unangenehmen gerüche. bettwäsche gewechselt.


Service

4.5

super nett und freundlich, check in und out problemlos. m englisch kommt man überall problemlos durch. die zimmer waren gross genug, und sauber, das bad gross genug u sehr sauber!


Gastronomie

5.0

wir haben nur das frühstück genutzt. u das war wirklich sehr gut.


Sport & Unterhaltung

4.5

pool war vorhanden, haben wir aber nicht genutzt wir wollten rom sehen. und shoppen!!!


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Andreas (36-40)

September 2006

Keine 4 Sterne wert

3.0/6

Das Hotel liegt außerhalb der Stadt. Bis zum Hauptbahnhof Termini ist mit einer Fahrzeit von ca. 45 Minuten zu rechnen. Das Personal und das Managment sind nicht sehr hilfsbereit. Der kostenlose Shuttlebus zu Metrostation ist vorzubestellen. Das Frühstück entspricht nicht dem Standard eines 4 Sterne Hotels. Wir waren in einem Nebengebäude untergebracht, das Zimmer war zwar sauber, machte insgesamt einen verwahrlosten und heruntergekommen Eindruck. Die Außenanlagen befanden sich noch im Bau und das anscheinen schon seit längerer Zeit. Die Klimaanlage war defekt oder nicht in Betrieb. Satelitten-TV war bis auf VIVA nur in Italienischer und englicher Sprache zu empfangen. Anfahrtsbeschreibung: Mit der Metro Linie A bis Endstation Anagnina, dann mit dem Bus Nr. 046 Station, Viale L. Schiavonetti. Das sind 7 Haltestellen. Von der Haltestelle aus, ist das Hotel noch nicht zu sehen. Die Straße überqueren und halb rechts durch einen kleinen Park gehen. Von der Haltestelle sind es noch ca. 2 Minuten zu Fuß bis zum Hotel.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

3.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Fritz (41-45)

August 2006

Billig (leider in jeder Hinischt)!

2.8/6

Relativ neues Gebäude am Stadtrand! Schöner, aber relativer kleiner Swimmingpool (in Rom leider selten zu finden), der aber nachmittags von Italienern (offnabr Anrainer?) bevölkert wird. Am Nachmittag eine freie Liege zu finden ist nicht möglich, da es nur geschätzte 10 oder so gibt. In Summe um 70,- pro Zimmer und Nacht jedoch in Ordnung!


Umgebung

2.0

Dieses Hotel liegt wirklich am A* der Welt. Ins Zentrum ist man mit Wartezeiten mindestens eine Stunde unterwegs. Da es rund ums Hotel nichts (wirklich nichts!) gibt, mussten wir 2 x täglich in die Stadt pendeln (einmal zum Sightseeing und abends zum Essen, da ich nicht um fast 30,-/Person zu Abend esse!). Relativ ruhige Lage, obwohl 2 Tage lang irgendwelche Idioten mit ihren auffrisierten Motorrädern offenbar Wettrennen veranstalteten (für Rom dennoch ruhig). Preis für den Transfer vom Flughafe


Zimmer

3.5

Zimmer nicht sehr sauber (im Badezimmer Schimmel bei den Armaturen, dreckiger Teppichboden) und Betten zu weich. Balkon groß genug aber direkt angrenzend an den Nachbarn (man könnte herüber steigen) und wenn man das Pech hat, Italiener als Nachbarn zu haben, die glauben, man müsse sich bis Mitternahct draußen am Balkon laut unterhalten, kann man schon durchdrehen!


Service

3.0

An der Rezepton wurde nur schlechtes Englisch gesprochen und trotz mehrmaliger Reklamation funktionierte unser Zimmerschlüssel oft nicht (beim Zugang zum Pool überhaupt nicht)!


Gastronomie

2.5

Frühstücksbuffet mit einer Sorte Weißbrot, keinerlei Eier, keinen Orangensaft (nur Annanas!) und Abendessen unverschämt teuer (ca. 30,-/Person ohne Getränke)!


Sport & Unterhaltung

2.0

Pool ist sauber und ruhig (wnen die Italiener nicht wären, die dauernd laut quatschen müssen). Sonst keinerlei Freizeitangebot (Fitness-Studio dauernd zu).


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Frank (31-35)

August 2006

Hotel gut, Personal schlecht

3.3/6

Das Hotel ist in einem sehr guten Zustand. Jedoch ist das Personal unter aller S.. Beispiel: beim Essen ist das Getränk leer. Es wurde kein einziges Mal gefragt ob noch etwas gewünscht wird. Es wird sich auch nicht erkundigt, ob es geschmeckt hat. Beim Frühstück fehlten des öfteren die Croissant`s diese bekam man dann nur auf Nachfrage. Die Getränke zum Frühstück musste man sich selbst an der Bar holen. Für ein 4 Sterne-Hotel ist das sicherlich zu wenig! Die Unfreundlichkeit des Personals ist nicht mehr zu übertreffen. Das Restaurant sollte um 19.30 Uhr geöffnet werden. Da jedoch um diese Zeit der Personal speist, wurde das Restaurant meist erst gegen 20.00 Uhr geöffnet. Da in der näheren Umgebung keine Restaurants verfügbar sind, ist man daher fast gezwungen im Hotel die Speisen einzunehmen. Dies ist ein nicht hinnehmbarer Zustand!


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Jens (31-35)

Mai 2006

Ruhiges, jedoch sehr abgelegenes Hotel

4.2/6

Das Hotel liegt außerhalb von Rom. Von der Metrostation Anagina (Linie A) fährt die Buslinie 046 zum Hotel. Es sind ca. 7 Stationen bis zur Bushaltestelle Schiavonetti. Es bietet sich an, den Busfahrer nach dem Hotel Petra zu fragen, dieser läßt einen dann an der richtigen Station raus. Hat man die Bushaltestelle Schiavonetti erreicht, nicht gleich durchdrehen, da das Hotel von der Bushaltestelle aus nicht zu sehen ist. Vor einem befindet sich eine Grünfläche mit Bäumen (Park?). Den Park durchqueren und ab der Straße dann rechts entlang gehen(ca. 2 Minuten). Das Frühstück ist hauptsächlich für Schleckermäuler (Kuchen,Marmelade,Müsli). Wurst und Obst ist aber auch vorhanden. Wir waren vom Frühstück trotzdem sehr angenehm überrascht. Das Frühstück kann man mit einem tollen Ausblick genießen.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nina (19-25)

Mai 2006

Etwas abgelegen, aber für 50 € die Nacht ok

3.4/6

Den Weg ins Hotel zu finden ist etwas schwierig, weil der Haupteingang bzw fast das ganze Hotel von einem Zaun umgeben ist. Es gibt aber eine Tür im Zaun mit einer kleinen Klingel wo Rezeption drauf steht !! Später kommt man dann mit seiner Magnetkarte dort rein und raus.


Umgebung

4.0

Etwas weit vom Zentrum entfernt. Jedoch gehen busse und Metro bis 00:00h und man braucht ca 30 min bis in die Stadt


Zimmer

3.0

Zimmer waren groß genug für 2 Personen. Nicht mehr im Besten Zustand. Tapetten usw hatten mängel


Service

4.0

Check-In war ok, konnten morgens um 10h ein Zimmer beziehen. Leider etwas unverschämt teuer war der Service uns zum 8 km entfernten Flughafen Ciampino zu bringen. Sie haben 40€ verlangt. Wenn man jedoch ein sehr frühen rückflug hat und die Str. leer sind, kommt man mit einem Taxi für 26€ sehr gut hin.


Gastronomie

4.0

Frühstück war in Ordnung. Für Leute die morgens lieber Wurst und Käse essen nicht. Für alle anderen, gab es genug Marmelade, Kuchen, Cornflakes usw


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Frank (41-45)

September 2005

Schönes ruhiges Vororthotel

4.1/6

gut zu erreichendes Hotel mit 4 Sternen. ca. 100m Vom Hotel fährt die Buslinie 046 nach Anagnina zur Metrostation Linie A. Mit der Metro kann man fast alles erreichen. Es lohnt sich eine Mehrtageskarte und ein Metro/Busplan zu kaufen, dann kann man besser die Verbindungen planen. Katakomben z.B. mit Bus 46 bis Metro Anagnina dann Metro bis Arco di Traventino dan Bus Nr 660 bis Via di Cecilia Metella den rest kann man zu Fuß erlaufen. die Umgebung lohnt sich.


Umgebung

4.0

außerhalb, ruhig angrenzend an ein Klein- Industriegebiet. Zum Zetrum ( mit Bus Nr. 46 und Metro A) ca. 15km ~40Min Anreise einfach: von Airport Ciampino mit dem Bus Schaffini zum Terminal Anagnina, dann Bus Nr. 46, 9 Stationen zur Bushaltestelle Schiavonetti. ACHTUNG in Italien gibt es Bushaltestellen auf der gleichen Strecke mit dem gleichen Namen mehrmals!


Zimmer

5.0

Wir hatten Zimmer 301, etwas hellhörig aber geräumig, mit TV, Safe und Minibar. Badezimmer groß und hell. Das Zimmer lag zur Straße auf der früh morgens viel Betrieb ist. Das Zimmer hatte eine Motorjalusie.


Service

3.5

Zimmer 1a sauber, Frühstückspersonal unfreundlich! Kann schon mal vorkommen, das Italiener in Anzügen vor gezogen werden oder erst die Tische abgeräumt werden. Gut das man nur zum Frühstück im Hotel ist! Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig, von Müsli bis zum Brötchen alles da. Es gibt Käse und Kochschinken und süßes Zeug wie Kuchen. Wie gesagt Essen klasse Personal echt mies.


Gastronomie

Nicht bewertet

Waren außerhalb. Zu empfehlen ist der Pizza Mc Don... (Autohof- Restaurant) an der Via del Corso nähe Parlament oder der Einkauf in einem der versteckten Supermärkte und anschließendem kulinarischen Genuss in einem Park oder Platz.


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Thorsten (19-25)

August 2005

Für eine Städtereise ein gutes Hotel allerdings etwas außerh

3.5/6

Das Hotel war in einem einwandfreien Zustand. Es ist 3 Etagen hoch. Das Hotel hat einen Frühstücksraum der sehr gross ist. Er befindet sich auf der letzten Etage. Man hat somit einen guten Ausblick. Die Sauberkeit war einem 4* Hotel entsprechend gut. Die Zimmer sehr geräumig, besonders das grosse Bad muss belobt werden. Eine Klimaanlage ist ebenfalls in jedem Zimmer vorhanden. Schade war das man sehr viele TV Sender empfangen kann aber leider keinen deutschen. Der Pool befand sich genau wie die Zimmer in einem guten Zustand. Das Restaurant im Hotel war ebenfalls in Ordunug. Das Hotel war auch relativ günstig, wir haben es über einen Hotelreservierungsanbieter im Internet gebucht.


Umgebung

3.5

Die Lage des Hotels wirkt auf den ersten Blick schlechter als sie wirklich ist. Vom Flughafen Ciampino der von mehreren deutschen Billigfliegern angeflogen wird sind es nur einige Minuten. Hierzu muss man mit einem Chattelbus vom Flughafen zur Metrostation Ananigna fahren (Kostet 1 Euro pro Person) von dort aus fährt ein Bus (Linie 46) direkt bis vor das Hotel (ca.150 m). Die Station heisst Schiavonetti. Um dann in die Stadt zu kommen sollte man wiederum die Linie 46 nehmen und bid zur Station


Zimmer

4.5

Die zimmer sind alle in einem guten Zustand, das Bad sowie das Zimmer ansich sind großzügig gebaut. Klimaanlage sowie TV gibt es auf jeden Zimmer. Ebenso eine Minibar. Der Balkon ist etwas klein wird aber auch nie genutzt. Die Betten hatten eine standartgröße wirkten aber sehr sauber und gepflegt. Im Badezimmer gab es einen Fön sowie Badewanne und Dusche. Sogar im Badezimmer gab es neben dem normalen Telefon noch ein zweites.


Service

4.0

Die Freundlichkeit im Hotzel war wirklich in Ordnung. Leider konnte nur der Herr an der Rezeption wirklich gut englisch aber um sich zu veständigen hat es immere gereicht. Deutsch wird in dem Hotel aber nicht gesprochen. Wir waren schon um zehn Uhr morgens am Hotel, haben aber direkt ein Zimmer bekommen. So konnten wir dann früher in die Stadt fahren. Der Zimmer-Service (mit mini-Bar) war ebenfalls genau wie die Reinigung gut.


Gastronomie

2.5

In dem Hotel gab es ein kleines Restaurant, dieses muss man auch nutzen wenn man in der nähe des Hotels etwas essen will, um das Hotel herum gibt es in unmittelbarter Nähe keine andere Möglichkeit etwas zu essen. Einziges Problem für uns war die Speisekarte die nur in Italienisch zur Verfügung stand. Niemand konnte und wirklich übersetzen was es dort also zu esen gab. Wir waren auch nur einmal dort essen da wir sonst immer lieber in der Stadt gegessen haben.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Hotel verfügt über einen kleines Fitnessbereich der sich im Keller des Hotels befindet. Ein Schwimmbad befindet sich direkt egenüber dem Eingang. Es sind liegen sowie Stühle vorhanden. Trotzden ist dieses Hotel mehr etwas für eine Stadtbesichtigung. Man kann es das Schwimmbad etc. nicht mit einem Poll in einem Urlaubshotel vergleichen. Trotzdem war das Wasser des Pools sehr sauber.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Olaf (36-40)

August 2005

Hotel sehr weit außerhalb der Stadt mit mißmutigem Personal

2.3/6

Das Hotel an sich ist ein recht schöner Bau. Vier Stockwerke im leichten Bogen gebaut ca. 50 Zimmer. Baujahr ca. 1994 (Baujahr des Fahrstuhls), kein Klotz wie im Süden Europas üblich. Gästestruktur: viele Italiener, Ausländer aus ganz Europa unterschiedlichen Alters (vermutlich fast alle über das Internet und entsprechende Suchmaschinen auf das Hotel aufmerksam geworden. Rollstuhlgerecht(!)


Umgebung

1.5

Weit ab von der Innenstadt gelegen in einem Wohngebiet, das am Entstehen ist. Baukräne so weit das Auge blickt. Trotzdem ruhig weil weitläufige Bebauung. Anreise vom Flughafen Fiumicino beschwerlich. Wir hatten versucht, den angebotenen Shuttleservice vom Flughafen zu buchen, Emails werden vom Hotel jedoch scheinbar nicht bearbeitet (niemand spricht einigermaßen englisch). Ein privat gebuchter Shuttleservice ist am Flughafen wegen Fahrerstreiks nicht erschienen; also mit Zug zum Hauptbahnhof und


Zimmer

3.0

Unser Zimmer war gut eingerichtet und hatte einen Balkon. Die große Schiebetür war mit einer Alu-Jalousie geschützt (sehr gut gegen die Sonne am Tage). Das Badezimmer mit Wanne und Bidet sowie einer Reihe Badeartikeln (u.a. Hausschuhe und Badelatschen für den Weg zum Pool, jedoch im gesamten Hotel kein Bademantel. Leider wurden einmal defekte oder entwendete Artikel nicht repariert. So säuselte die Klimaanlage nur sehr unscheinbar und kühlte nicht. Das Telefon im Zimmer fehlte und im Bad hätten


Service

1.0

Trotz dem Vermerk der frühen Ankunft auf der Reservierung keine Zimmer frei. Verständigung mit dem (meist desinteressierten Personal) auf englisch fast unmöglich. Man ist mit dem kleinsten Problem überfordert. An der Reception nur auf investigative Nachfrage ein Stadtplan erhältlich, keine Flyer von der Stadt etc. Der Shuttlebus fährt nicht nach dem veröffentlichten Fahrplan und ist in Wirklichkeit nur ein 5-sitziger Pkw. Trotzdem werden sieben Bestellungen angenommen und die Gäste sollen sich d


Gastronomie

2.0

Wir hatten nur Frühstück. Das war eher schlecht - zumindest wenn man sich mit vier Sternen schmückt. Keinerlei Eier oder Eierspeisen, eine Sorte Kochschinken, eine Sorte Käse, Marmelade, Honig, Joghurt (alles aus Plastikverpackungen), mehrere Sorten frisches Obst, mehrere Sorten Kuchen und Torten (Industrieware). Wasser und Milch aus Plastikbechern, Saft aus dem Automaten hatte einen Stich. Kaffee-und Teesorten frisch und gut und viel Auswahl.


Sport & Unterhaltung

4.5

Der Pool war ein Highlight. Sehr gepflegt, Liegen und Stühle drum herum. Ab spätem Vormittag Nutzung von Anwohnern gegen Entgelt, morgens herrlich allein; Zugang mit Zimmerausweis; Überwachung durch Videokamera von der Reception aus. Zweimal wöchentlich abends Menue am Pool für 26 Euro (der Zettel dafür lag erst an dem Abend an der Reception, da hatten wir schon gegessen).


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Alois (41-45)

August 2005

Preis - Leistungsverhältnis passt - Personal beim Frühstück

4.4/6

Personal an Rezeption sehr bemüht. Kostenloser Transfer zur nächsten U-Bahnstation. Personal beim Frühstück unfreundlich und inkompitent. Punkt 09.45Uhr wurde mit dem abräumen des Buffet begonnen, obwohl noch viele Gäste kamen und das Frühstück offizell erst um 10:30Uhr beendet sein sollte.


Umgebung

3.1
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.6
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

3.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Aleksandar (31-35)

Juli 2005

Günstiges, abgelegenes Hotel

2.9/6

Das Hotel macht auf den ersten Eindruck eine solide Figur. Die Rezeption ist durchgehend bedient und das Personal ist freundlich. Das Frühstück ist eher etwas für die Fastenkur. Der Pool hat das Hotel ein wenig aufgewertet.


Umgebung

2.5

Das Hotel ist etwas abseits gelegen. Man fährt bis nach Ananigna (letzte Metrostation) und nimmt von dort den Bus (Nr. 046) und fährt 4-5 Stationen. Nach Mitternacht besteht nur noch das Taxi als Option. Die Busse haben zwar einen Fahrplan, wir hatten die Rechnung aber oft ohne den Busfahrer gemacht. Die Busstation ist sehr nahe am Hotel (100 m).


Zimmer

3.0

Die Einrichtung in unserem Zimmer ist eher rustikaler. Dadurch, dass das Hotel an eine Wohnsiedlung grenzt, kann man den Bewohnern beim Abendessen zuhören. Eine Strasse unterhalb unseres Zimmerns machte durch den Verkehr auch Lärm. TV war da, hatten es aber nicht benutzt. Die meisten Kanäle waren Pay-TV, ganz wenige nicht. Duetschsprachiges gabe es gar nicht.


Service

4.0

Das Personal am Empfang ist kompetent und höflich. Die Bedienung beim Frühstück wirkt eher überfordert und gelangweilt, was die Gäste betrifft. Die Putzfrau hat einen TopJob gemacht und ist sehr freundlich!


Gastronomie

2.0

Wir hatten dort nur gefrühstückt. Man muss früh aufstehen, damit man noch gut Essen kann. Das Frühstück ist bis 10 geöffnet, was dann auch sehr Pünklich abgeräumt wird. Die Auswahl an Getränken ist mangelhaft! Nach Mineralwasser muss man fast betteln, die zwei Säfte schmecken säuerlich, Kaffee nur auf Anfrage. Die Auswahl an Früchten war in Ordnung, ebenso wie die verschiedenen Kornflakes-Sorten. Zur Wurst/Käse-Ecke eher kein Kommentar. Zum Teil fehlte auch Besteck.


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Pool war bei der Hitze eine gute Abkühlung. Es waren aber zu wenig Liegen vorhanden. Der Pool machte auch nicht den saubersten Eindruck. Im Pool lösten sich bereits Gummidichtungen ab.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Bilder